FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Club Zeus Küssnacht Oktoberfest
Globe Zürich Volketswil Public Sex Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum
Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party
Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party
Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex
Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest
    • 8ung das ist eine unvorsichtige Darstellung. Wenn Administrator schreibt, Zitat

      Bundesrat Ueli Maurer

      spricht offen über den "Corona Sekten Hype"

      Zitat Ende

      sieht es so aus als hätte Ueli Maurer die Worte "Corona Sekten Hype" gesagt. Hat er das? Wann? Soweit ich weiss ist dieses Video "me dörf's afangs nümme lut säge" ungefähr ein Jahr alt!

      • Update von SPR, etwas (für mich) Neues zur Frühbehandlung Artemisia annua, Quellen/Studien wie immer wenn man sich durchklickt, selber noch nicht getan


        https://swprs.org/update-covid-early-treatment/


        ...Grund für mein schneller Posting: ziemlicher Dämpfer in Sachen IVERMECTIN.


        Letzteres bei spr (und von mir mit Verweis nachgeplappert) schon seit langem (seit der ersten Nennung?) "nur" Teil des langen Protokolls. Seid weiterhin vorsichtig und bleibt mit guten Ärzten in Kontakt. 👍

        • Möchte den Eindruck vermeiden, das letzte Post da sei ein indirekter Push via ad hominem. Daher hiermit noch ganz klar angefügt: es gibt reichlich Material gegen AB und die gesamte Coronapolitik. Scrollt Euch mal durch die Twitter-Thread hier, Thema Maske


          https://twitter.com/ianmSC


          Spoiler: eine LAWINE von Evidenz, dass die Maskenpflicht ein idiotisches Unterfangen ist. Etwa von der Klasse Idiotie wie in WALLACE & GROMIT als sie zum Mond fliegen weil er aus Käse ist. Stop it!:!:


          Übersicht hier (spr, Englisch, aber die Grafiken kann jeder sehen. Er zeigt die Kurven zusammen mit Statements dazu wie toll die Masken seien und Bämm!)


          Der Grund wieso ich darauf hinweise, nicht indirekt anzugreifen ist weil wir ja momentan massivst indirekt unter Attacke stehen: die indirekte Impfpflicht. Ein Verbrechen, gegen den Nürnberger Kondex. Also eines Nazivergleiches würdig. Beim Nürnberger Kodex geht es um die Freiwilligkeit medizinischer Eingriffe. Ein Grundprinzip der ETHIK.


          Ich verzichte auf Mengele und so... Es wird sich sowieso zeigen mit der Zeit (wage keine Prognose, im Gegensatz zu Administrator ) aber das hier noch, sollte klar werden, warum:


          Ist Berset der Schweizer Trump? 


          Auch Trump hatte angeblich ausserehelichen Sex zu einer Zeit als er Vater wurde (Stormy Daniels-Affäre, auch AO = ohne Kondom übrigens). Kann mir bei ihm vorstellen, Melania sei im Bilde gewesen. So im Stil von "ich bin/war Schwanger, meine Pussy ist ein Schlachtfest, geh zu ner Nutte."


          BERSET, laut Weltwoche hatte auch "im Geburtsjahr seiner Tochter" diese heisse Affäre, welche ich ihm an sich wie gesagt gönne, und die wie gesagt nicht nötig ist zum ihn und die halbe Regierung in Untersuchungshaft nehmen. Lock them up.


          A propos lock them up. Ich weiss nicht ob sie's wussten, weil unsere "linken" (war nicht Stalin ein Linker? Hitler ein (National-)Sozialist?) aber Hillary Clintons DNC Server wurde nicht ans FBI übergeben wie es korrekt gewesen wäre, sondern diese GANG


          - heuerte eine Firma private Firma an: CROWDSTRIKE (wo die selbigen zB Pelosi investiert sind!!),


          - fanden raus was sie wollten ("Putin ist schuld")


          - und löschten kurz mal alle Daten.


          Querbezug CORONA: ganz ähnlich wie die FDA Zulassungsbehörde zunehmend direkt von Big Pharma betrieben wird, s. das lange Malone-Interview unten (der wo aussieht wie Harrison Ford) :rose1:


          Einschub: "Kill the messenger" nennt man es, wenn eine Nachricht so unangenehm ist, dass man ihren Überbringer attackiert um sie nicht rauskommen zu lassen. Wer es nicht mehr präsent hat: die Message hier war MASSIVE KORRUPTION DER US-DEMOCRATS. Wie sie Bernie Sanders geflickt haben... Das sollte nicht ans Licht kommen. EINSCHUB ENDE


          Russiagate führt bis heute noch zu Fakenews, zB gerade auf Wikipedia gesehen: "discovered their connection to Russian intelligence services."

          https://en.m.wikipedia.org/wiki/CrowdStrike


          Assange, dem noch nie ein journalistischer Fehler anhaftete, beteuert aber seine Quelle sei NICHT Russland gewesen. Kaum eine Story ist mehr fake als dieses Russiagate. RUSSIAGATE ENDE


          (Querverweis zu Post von gestern 23:46, man beachte den Suffix "-gate". Das geht auf Nixons Watergate zurück. Jeder grosse politische Skandal kriegt ein "Gate" angehängt. Bloss Bill Clintons Whitewater nicht. An den Clintons perlt alles ab, selbst Monicagate - da die Linken ihnen weniger auf die Finger schauen. Ihr glaubt mir nicht? Er sei fürs Lügen impeached? Ok, aber Bill ist heute sehr geschätzt, genauso wie übrigens sogar George W Bush in jeder Situation wo sie Trump einen reinbremsen können. Auch aus dem Grund will ich hier besser sein und für Berset maximale Kulanz anwenden! Er war vielleicht einfach sehr verliebt und das ist schön, vielleicht passierte gar nichts und diese Frau war tatsächlich geisteskranke Erpresserin. Wir werden es erfahren weil von öffentlichem Interesse - aber für covid wie gesagt irrelevant! - WENN die Medien nicht wie bei Russiagate schlafen. Fun fact am Rande: Assange immer noch eingekerkert, schlecht für Gesundheit)


          Jedenfalls - und bitte akzeptiert hier einen DISCLAIMER: selber prüfen ist gut, übernehme für die Details hier keine volle Verantwortung, bin nur ein Privatmann der Samstagmorgen im Bett liegt - hat die DNC (Democratic National Committee) ihren Server selbst gelöscht. Also kommen wir zum Zwischenfazit, und damit will ich Euch verlassen: BERSET hat etwas von Nixon, Hillary UND Trump. Dies zum dritten Mal noch unabhängig von dem kolossalen Fail der "Corona" ist - ein Fail der unter anderem so massiv ist weil er nich aus einer Unterlassung besteht, sondern die Unterlassung (also nichts zu tun, oder fast nichts, Stichwort Schweden, das kaum noch erwähnt wird, achtet Euch mal!) wäre das RICHTIGE gewesen... Und hier ist tatsächlich ein möglicher Connect zur Affäre: hat er so autoritär reagiert, um einen Egoknacks daraus zu kompensieren?


          Sprich: er hatte seinen Sextrieb nicht im Griff, also wollte er unseren kontrollieren? Ich erinnere noch daran:


          19.3.2020 aus meinem Bericht über den Tag mit 8 Zimmern (is ja Sexforum)

          () Alain Berset hat den Ausahmehustand weil sein Ego litt, als die Skigebiete nicht schlossen. ()

          5.4.2020 aus Bericht zum Puffbesuch in Oerlikon (also sagt nicht ich schriebe nur offtopic. Denkt daran, die Machtprinzessinnen haben Blut geleckt und könnten im November schon wieder alles dicht machen!!)

          () glaube, viele werden mir zustimmen, wenn ich sage: Fuck this Virus. Fick diesen Virus und seine Profiteure. Fick die wirklich schlimmen Huren, "die da oben", die nix taten, weil Luftverkehr und Handel! Fickt Euch und Eure schmutzige Luft und fuck die Spitäler in Italien, fuck den fucking Bundesrat, der (Zitat des offiziellen fucking Kommentators im motherfucking Staats-TV SRF; fuck billag und serafe!) das Land ins Bein schoss weil sein Ego gekränkt war, nachdem drei Skigebiete nicht sofort auf seinen Befehl schlossen. Fuck you.

          Und verklag mich ruhig dafür, Arschloch, du kannst das. Wir können Euch Politiker nicht verklagen, Ihr geniesst Immunität. Alle haben sie parlamentarische Immunität - vom ersten Tag an. () Nikita I need you so. ()


          DISCLAIMER: Fuck you nicht, Alain Berset. Ich nehme es zurück. Dieser Text ist als Literatur gemeint, ohne tieferen Sinn und Konsequenz. Jede Ähnlichkeit ist erfunden, ätsch! Danke das wir an Deinem Busen uns laben können in diesem zweit-sichersten Land der Welt (nach Schweden), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Industrie. ()

          Wem das zu wirr war: die Vermutung dass unser erster LOCKDOWN wegen EGO veranlasst wurde, habe ich im SRF gehört. Von deren BUNDESHAUSKORRESPONDENT. Sollte im Archiv sein. Ob es in meinem Privatarchiv ist will ich nicht garantieren. Aber wir wissen ja jetzt von dieser Affäre und dank Weltwoche, dass sie um zwanzig vor Acht mit der Spezialeinheit vorbeikommen und alle Geräte beschlagnahmen "können"!


          Über den Besuch bei Hure will ich noch anmerken, dass ich nach dem Zimmer noch Lust hatte auf eine Umarmung. Will die Frau nicht belasten, aber wenn sie dem Wunsch noch entgegenkam, wären wir dafür extra zwei Schritte weiter in Flur gegangen, um die Kameraaufzeichnung zu vermeiden. Sagt doch alles, oder?


          Kleine Korrektur: gestern 3.4. und 4.3. verwechselt, sorry.


          ENTSCHULDIGUNG AN DEN LESER: Diese Posting ist Rohtext. Fakten gewissenhaft geprüft, ausser wo erwähnt und bitte zu korrigieren wenn passend, danke. Bin mir bewusst dass es nicht sehr leserfreundlich aufbereitet ist. Jene die aber nichts von der Korruption der Democrats wissen und bei Russiagate nur "hä?" möchte ich ans Herz legen: hier trifft "unsere" Medien eine gewisse Teilschuld. Sie wiederholen gäng nur Agenturmeldungen, kontrolliert vom ATLANTIC COUNCIL oder wienerheisst und Tagesanzeiger wie sie alle heissen sind das Papier nicht wert auf dem ihre Lückentexte stehen. Hier geht es um die regierende Partei (Präsi, House und Senate) im mächtigsten Land, und die Covidkrise dauert an - ich habe Angst dass es kaum etwas gibt das sie nicht tun würden. Australien hat die Lager schon.


          Um aber doch zu zeigen dass ich weiss wo wir hier sind - in der Schweiz wo das Volk mit Brot, Spiele und Sex fett und dumm gehalten wird und dass die meisten nur schön vorgekaute Häppchen wollen, hier ein Video aus dem Iowa Caucus letztes Jahr - einer Art Vorwahl. Half Biden den Weg ebnen, Sanders weg. Ja, es ist genau das wonach es aussieht und wird Euch nicht zuviel Zeit kosten ...aber hoffentlich etwas Schlaf!



          Zum mit etwas POSITIVEN enden: wir müssen nich nur diese oder jene (alle) Massnahmen beenden und diesen od. jenen Wixgockel herunterholen (ein Wortspiel zum Spiel, poetic license!) sondern gesamthaft in der Spezies etwas tüfteln damit nicht immer die Big Ego Typen zuoberst landen. Die Psychopathen. Ich weiss auch nicht wie, aber wir fördern es momentan...

          • Eigenzitat vom 5.7.2020

            Unser "Tricky Dick" Alain Berset

            Zitat Ende


            "Tricky Dick" hat man Nixon genannt. Der einen berühmten Einbruch veranliess und abtreten musste. Unserer hat aber die Spezialeinheit scheint's völlig legal auf seine "Erpresserin" loslassen können. Wohnungsdurchsuchung im Morgengrauen, drei Laptops und sechs Handies beschlagnahmt.



            13.12.2020

            () Es gab ja dieses Jahr ein kleines Skandälchen um Photo-Erpressung von Alain Berset wo Handies gelöscht wurden. Es ist Zeit, dass die Schweiz so wie damals in der Affäre Kopp mal wieder richtig aufräumt. Festplatten und Akten durch betreffende Instanzen beschlagnahmen lassen, schnell, bevor sie Hillary Style alles schreddern können und Putin die Schuld in die Schuhe schieben! :)


            Bleibt gesund, bleibt skeptisch, bleibt HORNY für die WAHRHEIT :thumbup:()


            horny for truth

            Nö, da ging es (wissen wir jetzt) um wesentlich mehr als Photos. Vielleicht sogar eine Abtreibung. Vielleicht von ihm vorangetrieben.


            Weltwoche meint zu wissen, Herr Berset sei da richtig schön verliebt gewesen, über Jahre (4? - das ist ansehnlich!) - und habe über die Dauer gelogen, sowie darüber, wer den Kontakt aufnahm bzw am Leben erhielt.


            "sei", "habe"


            (Bitte kein Sonderkommando schicken!)


            Weiter am 3.4.2021

            () Unser Berset - ich hörte mal ein Gerücht, er sei SP, also für das Soziale - ist ein Neoliberaler Wixgockel. Ein Leben für die Lobby. Letztes Jahr hat er einen Erpressungsversuch leicht abwehren können und die drei Handys wurden ohne Weiteres gelöscht. Das ist Macht. Der Geri Müller hatte so was nicht. ()

            "Wixgockel" meinte ich mehr so als Kosenamen. Und als einer der selber mal verknallt war möchte ich Alain Berset in dieser schweren Zeit meine Anteilnahme - sowie natürlich für die angebliche Geliebte und sein ganzes Umfeld.


            PS als Sie da angeblich AO mit der angeblichen Geliebten machten, Herr Bundesrat - waren sie gleichzeitig mit Ihrer Frau zugange? War sie im Bilde? Herr GESUNDHEITSMINISTER?

            Können wir jetzt aufhören, das Land zu erpressen? Einfach Ihr Wort halten "kein Impfzwang", bitte?

            • CoronaHure danke fürs Dranbleiben und die coole Ergänzung. Rennst bei mir etwas offene Türen ein.


              Ja, Telegram ist wichtig und hab inzwischen auch eines :thumbup:


              Und absolut Ja Du sprichst da eine wichtige Grundfrage an: Medienkonsum auf eigene Verantwortung. :thumbup::thumbup::thumbup:


              Ob mein Vergleich über Radikalisierung und Memes-Genes Bullshit war, können ja alle selber entscheiden, dank der Freiheit die wir hier bei 6profi geniessen.


              Gelöst ist das ganze hoffentlich wenn man in meinem Zeugs "Telegram" nicht auf den Inhalt bezieht. Wie denn?... Es ist ja nur ein Gefäss, welches man Füllen kann bspw mit Gruppen über Impdschäden oder eher (bei mir war es so) schlechte Musik und flache Erde 8)


              Ja, wir durften hier in dieser Zeit viel öhm "Besonderes", lesen... Aber die Wissenschaft spielt sich nun mal sehr offen ab. Da gibt es zwar die Unterdrückung auch, bei CoV mehr den je - aber ich bin sehr zuversichtlich die Wahrheit kommt peer-reviewed ans Licht.


              Wer Bock auf etwas Solides hat, kuckt mal bei rootclaim vorbei. Da gibt es dreimal hunderttausend zu kassieren (Dollar?) wer verschiedene Behauptungen wiederlegen kann. Sichtworte "Virusherkunft", Vitamin D, aber auch Syrien - wo viele Leser hier in der History-Buttersäure Thread zum ersten Mal über gewisse Sachverhalte hörten... Und auch sich auch schon dagegen wehrten...

              • Edit: noch das Wort "tendenziell" eingefügt.

                () Du "löschst" einige der bekannten Viren/Gruppen, aber sie vermehren sich weiter und zwar tendenziell in neuen Varianten (breakout oder escape), und dann haste plötzlich etwas das Du nicht mehr so einfach heilen/löschen kannst. ()

                ...aber - zur Beruhigung - auch tendenziell weniger gefährlich. Lasst Euch von keinem alarmieren.

                • Du löschst so 20 oder 200 Facebook-Gruppen, statt mit sachlichen Argumenten beizukommen (natürliche Immunität) - schwups haste wieder einige Tausend mehr bei Telegram und die radikalsieren sich... Vergleichbar mit den Breakout-Mutationen des Virus. :!:

                  Telegram ist gewachsen als Reaktion auf die unsägliche Zensur. Also Radikalisierung als RESULTAT.

                  Da schreibst jetzt aber auch mal absoluten Bull-shit daher lieber Johnny. Hast selbst mal geschrieben das du kein Telegram hast. Telegram ist ein Messanger identisch wie WhatsApp, jedoch mit der Zusatzfunktion das man dort Zig-Tausende unzensierte Kanäle abonnieren kann. Da findet also (noch) unbetreutes Denken statt, jeder kann sich aus Information, Bilder, Videos selbst ein Urteil bilden was falsch oder richtig ist, oder brauchst du jemanden der dir das sagt? Die meisten Informationen abseits der kontrollierten Mainstream-Lügen Medien werden derzeit nahezu alle via Telegram verbreitet, einiges was in diesem Thema steht wäre ohne Telegram nie ans Licht gekommen. Aber der nächste grosse Wurf der Eliten wird die Abschaltung von Telegram sein, so wie auch grössere total-Blackouts im Internet und Energie Versorgung - alles bereits bestens geplant so wie die C-Pandemie, siehe Event "Cyber Polygon" vom WEF Davos. Es werden daher bereits viele Informationen und Anleitungen verbreitet, wie man Offline-Netzwerke bildet. Im Kanton St. Gallen wurden diese Woche an alle Haushalte oder an Haushalten in verschiedenen Regionen Notfall- und Evakuierungs Pläne verschickt. Blackouts derzeit in vielen grösseren Städten in Europa, an die Öffentlichkeit dringt fast nichts!!! Die Vorbereitungen im Hintergrund laufen auf Hochtouren, präkerer könnte die Situation nicht sein. Der Herbst / Winter wird spannend.


                  Wenn du unzensierte Bilder und Videos von den heutigen Geschehnissen in Bern sehen willst, was dort in Wirklichkeit abgegangen ist, dann kommst du an Telegram nicht vorbei.


                  https://t.me/AnonymousSchweizOrginal

                  https://t.me/fedfs

                  https://t.me/InformationsaustauschCH

                  https://t.me/freiemedienschweiz

                  https://t.me/gemeinsamschweizch

                  https://t.me/uncut_news

                  • CoronaHure 19:50 im Video vom Phönix 19.1.2021 "je mehr wir impfen, desto mehr Varianten werden auch auftreten"


                    Naja. Mehr Impfen führt nicht unbedingt zu einer höheren Anzahl Varianten.


                    "Biologisch sehr plausibel" (seine Worte) ist vielmehr, dass je mehr wir impfen, es umso wahrscheinlicher wird, dass künftige Varianten sich an diesen "Impfungen" vorbei vermehren. Evolution!


                    Doch das konnte er nicht sagen, weil (ich nehme an) er ein verdeckter Pharmalobbyist ist. Also tut er so, als würde er ein absolutes Kernproblem ehrlich angehen, schafft das auch halbwegs, aber (bait-and-switch) o Wunder lautet die einfache Antwort: "Impfen!"


                    kasper du hast da ein Copy/Paste von der WDR-Website zum Tagesgespräch am 18.2.2021. Super unwissenschaftlich schon mal, dem Virus einen "Eifer" anzudichten. Ein Virus ist submikroskopisch und kaum ein Lebewesen. Konnte nur kurz in die Sendung reinklicken (WIE DER SPRICHT! MERKT IHR DAS NICHT?!) also keine Ahnung ob er "eifriger" sagte - bin aber sicher dass der Autor jener Zeilen es gut meinte, und sich dachte "ich erklär jetzt mal Virus."


                    Dann das hochtheoretische Szenario, sie wollen ein Wettrennen gewinnen, und den rettenden Genstoff in wenigen Wochen anpassen, für die Masse herstellen, verteilen, spritzen...


                    Könnte unrealistischer kaum sein! Hast Du das für uns ausgegraben als weiteres Beispiel fürs anti-science Gruselkabinett :?:Danke jedenfalls, wir sind hier glaub schon reichlich eingedeckt :lachen:


                    Keine Rede dort von Zulassungsverfahren. Das wurde ja anscheinend über Bord geworfen...


                    ...zusammen mit anderen Prinzipien wie Haftungspflicht, Freiwilligkeit - so altmodisches Zeugs halt :onanieren:


                    Erlaube mir noch ausnahmsweise ein Screenshot anzufügen, so wie ich dieses Zeugs normalerweise nur für mich dokumentiere. Weil es ist schon lustig was da am Rande steht, von der Löschung einiger Querdenker auf Facebook. Wenn man das so nebeneinander hat...


                    Aber hey, ein gutes Lehrstück: 

                    Du löschst so 20 oder 200 Facebook-Gruppen, statt mit sachlichen Argumenten beizukommen (natürliche Immunität) - schwups haste wieder einige Tausend mehr bei Telegram und die radikalsieren sich... Vergleichbar mit den Breakout-Mutationen des Virus.:!:


                    In dem Fall wären es dann zunehmend gefährliche Memes statt Genes (also Ideen, das M in meme kommt von Mind, der Geist - hab ich glaub mal bei Dawkins gelesen.)


                    Du "löschst" einige der bekannten Viren/Gruppen, aber sie vermehren sich weiter und zwar in neuen Varianten (breakout oder escape), und dann haste plötzlich etwas das Du nicht mehr so einfach heilen/löschen kannst. 


                    Und im Körper alles perfekt durchmischt: die Impfung, das alte Virus (sowieso!) und noch die "besseren" Neueren, für welche die Impfung nix taugt, aber innert Wochen wollen sie Dir das ja auch noch spritzen:staunen:


                    Sehr sehr spannend, wenn es nicht unser Untergang wäre. Irgendwann kann das Immunsystem laut Malone bei TJDS auch einfach komplett aussteigen. So habe ich (Laie, mit bereits einer Autoimmun-Störung) das jedenfalls verstanden.*


                    Mein Beileid an das Volk der Dichter und Denker dass dieser Mann im Fernsehen auftritt und nicht an der Strassenecke wo es passender wäre. Volk der Theoretiker und Promoter. :liebe:


                    * Sehr positiv: Video ist auch nach 2 Tagen und bald einer halben Million hits noch verfügbar.


                    Screenshot wie erwähnt, und sorry Euch mit so MÜLL zu belasten:

                    • Eins sei klar, sagte RKI-Chef Lothar Wieler im WDR 5 Tagesgespräch: "Wir liefern uns im Moment ein Wettrennen mit dem Virus." Je mehr Menschen geimpft werden, desto eifriger werde das Virus versuchen, durch Mutationen zu überleben. Umso wichtiger sei es, "dass möglichst schnell möglichst viele Menschen geimpft sind". Gleichzeitig könnten aber die Baupläne für die mrna-Impfstoffe im Labor immer wieder an die Mutationen angepasst werden: "Das ist innerhalb weniger Wochen möglich."


                      Das komplette Zitat…..

                      • Der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI)

                        Dr. Dr. h. c. Lothar H. Wieler, bestätigt:


                        "je mehr wir impfen, desto mehr Varianten werden auftreten…"


                        Hat das jetzt jeder verstanden?!



                        Wir haben vom Robert-Koch-Institut gelernt, dass die Impfung äusserst kontraproduktiv sei, da sie neue Varianten produziert 8). Die Geimpften sorgen also immer schön für Nachschub von neuen Varianten 8). Nun lernen wir von den Behörden noch, dass die Impfung nicht vor Ansteckung und Verbreitung der Viren schützt 8). Das Covid-Zertifikat ist also die Lizenz zum Super-Spreaden und dient dazu die Varianten immer schön zu verbreiten damit die PLandemie für immer erhalten bleibt und damit die Impflinge jeden Monat mit einer Auffrischungs-Impfung für eine neue Variante belohnt werden können damit ihr Zertifikat gültig bleibt8). Welche schlaue Köpfchen haben das wohl so satanisch geil geplant :confused:. Der dumme Mensch frisst sich mit einem lächeln im Gesicht selbst ohne es zu merken :super:. Intelligente Leute haben immer gesagt, die PLandemie sei eine Selektion der Dummen :whistling:.


                        • Roger Köppel bei 3:35


                          "Wo ist eigentlich das gute alte Verbot für Arzneimittelwerbung?"


                          Dann hat er noch was anderes sehr genau beobachtet, bestätigt sich auch wenn man bei WATSON runterscrollt und dort die Kommentare liest: Es sind immer die Impf-Dich-einfach Vertreter die Dinge sagen wie "ich kanns nicht mehr hören" und "meine Geduld ist am Ende". Nur den Skeptikern geht nie die Puste aus. Ich will aufhören mit Schreiben, aber das hat andere Gründe, u.A. finanziell - aber ist es nicht eine tolle Beobachtung (bei Köppel gegen Ende des Videos), und man darf sich Fragen warum?


                          Ich behaupte, jetzt zeigt sich ihre Enttäuschung darüber dass sie verarscht wurden. Immer hiess es "Impfen, dann ist vorbei", und wie Herr Köppel auch den Bundesrat zitiert (war kurzfristig sogar im 6profi-Banner oben an der Seite) "Wenn alle die wollen geimpft sind, haben wir es geschafft." (meine Paraphrase)


                          Nun ist das aber nicht so. Die Impfungen wirken wenig und zu kurz, die Coronavirus Saison 2021/22 steht vor der Türe, es hat nicht genug Buchstaben im Alphabet für die ganzen Mutationen (die WATSON nicht mal erwähnt) - daher die "ich kann mehr" Parolen, und daher die immer hässigeren Schuldzuweisungen an Ungeimpfte, an Ausländer (zB Blick vor ca. 1 Monat), an die "Schwurbler", "Theoretiker", "Zögerer", "Leugner", "Verschwörer", "Wutbürger" und Aluhut-Nazi-Antivaxer. :mutig:


                          Sorry bitte ich mach das nicht gern, aber ein einziges Mal noch: TOLD YOU SO!!! Ich bin essentieller Arbeiter, und - obwohl es ein wunderschönes Jahr war, persönlich - wurde auf uns nur geschissen, keine Gefahrenzulage nix, während die Arbeit weniger war und der Medienfilz subventioniert wurde (so lange er brav bleibt).


                          Eine wunderschöne Zeit hatte ich, wenig Veränderung in meinem Bescheidenen Leben. Im Forum nunmehr geduldig versucht und mit Quellen die Fakten zu präsentieren, endlose eeend-fucking-lose Abhandlungen darüber wieso die Medienwelt am Arsch ist (Grafik unten CoronaHure sagt alles) und sicher ein Dutzend detaillierte Repliken an


                          - SRF (der Lutschenbach),


                          - Blick (Gedankenpolizei)


                          - und "20 Minuten" (Wegelagerer).


                          Ein einziges Mal, in Adaption der Worte meines Klassenfeindes Köppel: haha, Euer Burnout habt Ihr selbst gemacht. Mit den Regeln jetzt habt Ihr dafür auch gewonnen, muss man zugeben, aber es war anstrengend nicht? Ich täusche keinen und kam bisher immer wieder... Warum eigentlich? Weil (kleines Eigenlob auch noch) es uns Menschen ein ureigenes Bedürfnis ist, die Wahrheit zu suchen und sie mit seinen geliebten Mitmenschen jeglicher Couleur zu teilen und auszufeilen.


                          Hab es erst grad drüben gesagt, hier auch nochmal kurz, weil wenn es sonst keiner tut muss man halt: in dieser ganzen verkackten, sicher teils auch (sprachlich) schwurbligen Phase (Autodidakt, lange Lernkurve) hat mir nur einer, einmal einen faktischen Fehler aufgezeigt ( Eddie_ ) der nicht einmal Corona direkt betraf sondern das Land in dem Präsidentschaftskandidatin T. Gabbard im Militär gedient hatte. Gerne auch diese Behauptung korrigieren, es ist explizit gewünscht dass man Fakten checked (Der Begriff ist nun vorbelastet, fuckedchecked) $€£... Werde jedem der JohnnyGS markiert und auf Fehldarstellungen, ad hominem-Attacken und Autorität-Heraufbeschwörungen korrekt antworten und sei es nur ein Kommafehler den sie fanden. Ist mein Geschenk an die Menschheit und 6profi, wo ich mega viel Spass hatte und Erinnerungen festhielt.


                          Sterben werde ich übrigens auch nicht, bin ganz sicher das mit kaum spürbaren milden Verläufen gottseidank eine natürliche Immunität (bis zu 27mal stärker als diese Mafia-"Impfung") alles geregelt ist, und ich meinem inzwischen recht kolossalen Ego zum Trotz nicht wichtig genug bin für ein Attentat :saint:8)<3

                          • Aufmerksamen Lesern dürfte aufgefallen sein, dass sich in den letztenTagen einige bekannte Schreiber im Forum als Mediziner geoutet haben, die eine obligatorische Impfung propagieren.


                            Administrator :

                            Falls Du mich damit meinen solltest kann ich Dich beruhigen:

                            ich bin absolut gegen eine obligatorische Impfung.

                            Auch rate ich niemanden, weder Patienten noch Bekannten zur Impfung. Nebenwirkungen in der Zukunft kann niemand ausschliessen, siehe die damalige Vogelgrippe-Impfung mit Narkolepsie.


                            Es kann sich jeder im Überfluss über das Für und Wider einer Impfung informieren, ich halte mich da raus.

                            • PsyK du weisst schon das Watson ein Links radikales Blatt ist. Und somit alles andere als Neutral berichtet. Tut mir leid aber wer Watson liest, Outet sich mal so richtig als populist. Genau so wie solche die die Infos sus der Reitschule, 20Min oder Blick holen.

                              Wie JohnnyGS schon richtig erörtert hat, geht es weniger um die politische Gesinnung sondern um die Inhalte.


                              Aber jetzt zum eigentlichen:

                              WATSON und was von sogenannten "FAKTENCHECKS"

                              in den Systemmedien zu halten ist


                              - Watson ist in der Medien Gruppe von CH Media ( Präsident Peter Wanner).

                              - CH Media ist in die "Atlantik-Brücke" im Transatlantischen Netzwerk eingebunden (wie die Grafik zeigt).

                              - Das Transatlantische Netzwerk wird vom Council on Foreign Relations kontrolliert (CFR; deutsch Rat für auswärtige Beziehungen) eine private US-amerikanische Denkfabrik mit Fokus auf außenpolitische Themen mit Sitzen in New York City und Washington.

                              - Faktenchecker werden vom Poynter Institut in den USA zertifiziert, welches ebenso mit dem Council on Foreign Relations verflochten ist.

                              - Das Poynter Institut ist das "Globalisierte internationale Wahrheitsministerium"

                              - Das Poynter Insitut wird von "Eliten"der Davos-Clique zur Durchsetzung ihrer globalen wirtschaftlichen und politischen Interessen finanziert.

                              - So schliesst sich der Kreis und jeder dürfte nun verstehen wie wir manipuliert werden

                              - Diese sogenannten "Faktenchecks" sind also in Frage zu stellen, da sie reine Propaganda zur Steuerung der Bevölkerung sind und mit Wissenschaft überhaupt nichts zu tun haben.

                              - Wenn man in den Systemmedien nur schon "Faktencheck" liest , sollten sofort alle Warnlichter angehen


                              Dr. Wodarg klärt über Faktenchecks auf. 

                              Wodarg war über 15 Jahre lang Bundestagsabgeordneter und langjähriger Leiter eines Gesundheitsamtes und kennt die mafiösen Strukturen:




                              Übersicht der Schweizer Systemmedien und von wem sie gesteuert werden:


                              • In Fairness zu WATSON will ich noch meiner ersten gestrigen Post anfügen dass ihre VERMUTUNG nicht unbegründet ist.


                                Das Problem ist dann aber, dass sie - Stichwort "Auslassung" - auch ähnlich in die andere Richtung vermuten können. Sprich: dass diese Art von "Leaky Vaccine" (Malone bei J. Dore) die Mutationen begünstigen kann.


                                An Eros376 bitte mit Verlaub wie scheissegal mir das ist, welcher politischen Gesinnung das Müll-Portal WATSON zugeordnet wird. Sie können ihr ganzes Leben nur die "richtige" Partei gewählt haben, und jede Abstimmung 100% mit mir einig - wenn sie heute Dreck veröffentlichen soll man sie dafür sachlich angreifen dürfen, genauso wie sie Anerkennung verdienen für (teilweise) Richtiges.


                                Was mir erst jetzt beim Schreiben auffällt ist der Zusammenhang mit meinem gestrigen zweiten Posting, nämlich der nachgeliefert Quelle mit wissenschaftlichen Links, Stichwort "postvirales Syndrom". Das ist eine offene Frage, gut begründet, und tut ferner die Sichtweise von WATSON unterwandern: es geht eben nicht nur um das Virus.


                                Meine persönliche Meinung, wenig begründet, ist dass dieser Winter pechschwarz wird. Es gibt zwar die Ansicht dass Mutationen zunehmend schwächer werden, so lange Kranke sich isolieren können (Können sie das aber? Stichwort "essentielle Worker"!) aber es braucht in meiner schwarzen Vision nur einen kleinen Zuwachs der ifr und der politische Aparat wird so einen Amoklauf starten, dass 2020 aussah wie ein Kindergeburtstag. Ich bedanke mich hier ein letztes Mal und distanziere mich vorbeugend vor den verzerrenden Zitaten, ad homs und Appellen an längst diskreditierte Autoritäten. Viel Glück!


                                Abteilung Humor (wird wichtiger!)

                                Ich schliesse mich hiermit der Empfehlung an, auch Schwangere zu "impfen".

                                Disclaimer: bitte nicht schwanger werden.


                                (Humor Ende)


                                Und jetzt höre ich mir den Köppel an, obwohl - Schock! - ich ihn >50% als meinen politischen Feind sehe. So was!


                                • Ursprungszitat vom Mediziner Piba

                                  Das beste wäre, die ganze Sache durchlaufen zu lassen, ohne Restriktionen irgendwelcher Art: QR-Code, Masken usw, alles weg.


                                  Je mehr man jetzt bremst, abschirmt und einschränkt, umso mehr zieht man das ganze in die Länge und das halte ich für sehr schlecht.


                                  Die Vulnerablen sind nunmehr save und die Gesunden halten es aus, mit ein paar Ausnahmen vielleicht.


                                  JohnnyGS

                                  Guter Schluss deines ausführlichen Beitrages und die Coronaangsthasen solle zu Hause bleiben

                                  • Und Ärzte ebenso hier schreiben, die uns als langjährige Forumsschreiber bekannt sind, und welche vielleicht näher als wir dran sind, was in den Krankenhäusern und Intensivstationen so abgeht.

                                    Man kann die Wahrheit nicht finden aber man kann aufhören sie zu übersehen, das gilt auch für diese Berufsgruppe! Es bleibt schwer nachzuvollziehen, dass manche Mediziner meinen, sie wären Gescheiter als Prof. Bhakdi der über 12.000 Mediziner ausgebildet hat oder der Erfinder der mRNA-Technologie Robert Malone der eindringlichst vor den Gefahren der Impfung warnt und bestätigt, dass es keine Impfung sondern eine Gentherapie mit unabsehbaren Folgen ist und die Gefahr besteht das die meisten Geimpften innert 2-5 Jahren sterben oder zumindest schwerst erkranken können, was in den Spitälern bereits in vollem Gange ist und in der grössten humanitären Katastrophe der Menschheit enden kann. Das erklärt auch die aktuellen Nötigungen von Spital-Mitarbeitern doppelte Schweigepflichtserklärungen unterschreiben zu müssen, damit keine Infos und Zahlen an die Öffentlichkeit gelangen. Darüber hinaus hat sich der Hersteller von Biontech selbst und seine Mitarbeiter aus Sicherheitsgründen nicht impfen lassen (hier das Beweis Video). Das sagt doch alles.


                                    Falls Mediziner Parolen predigen sollten, nach dem Motto "eine Impfung sei Alternativlos" oder Sprüche "nichts wäre gesünder als eine Impfung" oder Verniedlichungen "ist doch nur ein kleiner Pieks", obwohl sie selbst überhaupt keine Ahnung von den Inhaltsstoffen, Langzeitfolgen haben und Risiken kategorisch verharmlosen, ist das äusserst unseriös.


                                    • „Ein Gespräch (eine Forumsdiskussion) setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.“

                                      Diese prinzipielle Offenheit wünsche ich mir von allen hier, egal ob Neuling oder Administrator.


                                      Ich finde es super, wenn hier Clubbetreiber und der Administrator schreiben, die nahe an dem dran sind, was in Sexclubs so abgeht.


                                      Und Ärzte ebenso hier schreiben, die uns als langjährige Forumsschreiber bekannt sind, und welche vielleicht näher als wir dran sind, was in den Krankenhäusern und Intensivstationen so abgeht.

                                      • Aufmerksamen Lesern dürfte aufgefallen sein, dass sich in den letztenTagen einige bekannte Schreiber im Forum als Mediziner geoutet haben, die eine obligatorische Impfung propagieren.


                                        Doch im Hintergrund gährt grosser Widerspruch, darunter auch Clubs und bekannte Schreiber die sich nicht getrauen ihre Infos und Wissen öffentlich zu machen, aus Angst als Corona Leugner an den Pranger gestellt oder von Gästen und anderen Schreibern geschmäht zu werden. Doch der Administrator möchte diese Informationen der Öffentlichkeit nicht vorenthalten.


                                        Gut zuhören, nichts für schwache Nerven!

                                        - Schweigepflichtserklärungen an Schweizer Spitäler um Mitarbeiter mundtot zu machen

                                        - Langsames Absterben der Organe bei Geimpften durch viele kleine Thrombosen bis hin zum Tod

                                        (unten auf Play-Symbol klicken...)




                                        Dr. med. Wolfang Wodarg klärt auf,

                                        auch eine sinnvolle Informationsquelle für Mediziner:

                                        https://www.wodarg.com/video-audio/


                                        Kurzvita

                                        Dr. med. Wolfgang Wodarg, ist Internist, Pneumologe, Sozialmediziner, Arzt für Hygiene und Umweltmedizin und war langjähriger Leiter eines Gesundheitsamtes.


                                        Von 1994 bis 2009 war er Bundestagsabgeordneter im Bundestag und dort Initiator und Sprecher der Enquetekommission Ethik und Recht der modernen Medizin. Er war auch stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates und Vorsitzender des dortigen Unterausschuss für Gesundheit.


                                        Seit 2011 arbeitet er als Hochschullehrer, Gesundheitswissenschaftler und Autor. Er bekämpft Korruption und setzt sich ehrenamtlich weiterhin für ein gutes und gerechtes Gesundheitswesen und eine unabhängige und transparente Wissenschaft ein.


                                        https://www.wodarg.com/

                                        • Das finde ich eine recht anständige Zusammenstellung und sicher fundierter als irgendwelche Telegramm oder covidleugner Seiten ()

                                          Das finde ich sehr geschickt formuliert: "fundierter als die" bekanntesten Fake News Generatoren. Vermutlich sogar die Orte wo bewusst die abstrusesten Dinge gestreut werden, Kontrollieren/Verwirren der Opposition, Spaltung verstärken. Virusleugner sind unter den Skeptikern die absolute Ausnahme.


                                          Das unterstrichene, unwissenschaftliche Wort oben habe ich mir bei WATSON geborgt, Deine Quelle PsyK Punkt 1 "Vermutlich sinkt das Risiko aber sehr viel rascher als bei einer ungeimpften Person, weil sich die Viren im geimpften Körper kaum vermehren können. Damit ist die Gefahr, dass das Virus weiterverbreitet wird, wiederum kleiner als bei Ungeimpften ohne Test."


                                          merke Watson sagt in dem Artikel weder "Mutation" noch "Variante", obwohl sehr relevant! :thumbdown:


                                          Positiv: sie berücksichtigen eine "psychologische Komponente" - aber nur sehr einseitig. Wichtiger als das was die behaupten (wiederhole ich nicht) ist die meiner Ansicht nach viel wichtigere Komponente dass Geimpfte sich riskanter verhalten. Das will Watson vermutlich nicht sagen, denn sie gehören ja zu denen die sie derartig anpeitschen.


                                          (Rest von Watson nur überflogen, und auch kein Cookie ankzeptiert. Infektionen des Smartphones vermeiden!)


                                          Meine grösste Sorge jetzt ist wenn es in der kommenden Coronavirus Saison die jetzt beginnt (!) nochmal losgeht und die Leute konditioniert sind zu glauben, alles würde nur besser wenn wir


                                          - Maske tragen (besser zwei)


                                          - Hände desinfizieren


                                          - auf die Behörden hören.


                                          Richtig ist: Masken haben versagt, versagen immer bei Aerosolen,


                                          Schmierinfektion würde schon FRÜH 2020 grösstenteils entkräftet (Streeck). Doch die Leute machen brav halt an den Pumpstationen... Ist ja auch ein berauschendes Sinneserlebnis, ein Ritual!


                                          ...und die Behörden stehen kurz davor, eigene Telegram-Kanäle zu eröffnen.


                                          Hier die fehlende Quelle zu meiner "Eigenkorrektur" von 12.9. 21:50

                                          https://swprs.org/severe-covid…-viral-autoimmune-attack/

                                          • Gegen Impfung spricht dass das Risiko bei Jungen genau umgekehrt ist. Covid geringer aber "Neben"-Wirkungen höher. 


                                            Biden Administration hat ein Verbrechen begangen als die "Pandemie der Ungeimpften" ausgerufen wurde. Zahlengeflunker. Bitte selber nachschauen. Bin mir über 80% sicher dass es solide ist.


                                            8ung: nur weil das eine Lüge war, heisst es nicht dass der geschätzte Piba nicht auch gute Zahlen hat.


                                            Trotzdem: mächtigste Lügner an der Spitze des (noch) mächtigsten Landes. An Fauci denken (ihr höchstbezahlter Beamter, mehrere Lügen nachgewiesen), und dass Kandidat Biden versprochen (!) hat, Krebs zu heilen. Dies als bescheidene Gedächtnisstütze an jene die denken alles Krasse sei Trump. Es ist eine Kabale, wir wissen noch nicht alles über Fauci, Daszak und Die EcoHealth Alliance. Sind ja erst noch mit 9/11 beschäftigt und hadern damit wie die Spur zum ALLIIERTEN S.A. führt. Und bitte nochmal: das alles widerlegt nicht einen gewissen Schutz der "Impfung". :thumbup::saint:


                                            Auch 8ung: wenn es Geimpfte wären die krank werden (und bei Mutationen ist es zunehmend wahrscheinlich) heisst das nicht WEGEN Impfung. Korrelation ist nicht Kausation.


                                            Gaaaanz am Anfang der Pandemie, ich glaube es war Israel: Wer hat die Politiker gebeten, kein Contact Tracing zu machen? Mit der Begründung dass es nichts brächte?


                                            Hat es denn etwas gebracht?


                                            Jene die ihre Verantwortung an Experten delegieren vergessen vielleicht wie sehr es verfilzt ist. Wir stehen vor einem neuen Kapitel in der Medizin. Es wird hoch gepokert und ja leider auch Beziehungsbrüche in Kauf genommen oder teils bewusst geschürt. Darüber kann man ein getrenntes Buch schreiben, will ich nicht (mehr). Nur 2 Beispiele: Blicks (inszenierte?) Hitlergruss-Affäre (s. CT 13.9.) und "20 Minuten" gestern (zitiere ich nicht, denn ihr Haupttitel war einfach Hatespeech :lachen:) .


                                            Natürliche Immunität ist stärker, langanhaltender. Bis zu 27mal höherer Schutz. QUELLE: SCIENCE.ORG


                                            aktuell kann ich die Seite science.org nicht aufrufen, da "under maintenance". Die Wissenschaft (science) ist nicht aufrufbar 🤣🤣🤣👷🙃


                                            Also hier die stets verlässlichen, seriösen SPR mit dem Link enthalten, wo Ihr später hoffentlich zugreifen könnt.


                                            "On the positive side, Israeli data confirms that natural immunity, acquired through previous infection, is much stronger and long-lasting – providing a protection up to 27 times higher than vaccination – thus opening up a realistic path out of the pandemic. Depending on the country, between 5% and 75% of the population have already acquired natural immunity."

                                            Link Swiss Policy Research:

                                            Israel: höchste Ansteckungsrate der Welt


                                            Übersetzung jgs: "Erfreulicherweise bestätigen Daten aus Israel dass natürliche Immunität erworben durch vorgängige Infektion viel stärker und langanhaltender ist. Bietet einen bis zu 27mal höheren Schutz als Impfung (...) Je nach Land sind bereits 5 bis 75 Prozent der Bevölkerung natürlich immun."


                                            Text von 2.9., Update 8.9.


                                            DISCLAIMER: bin mir nicht sicher ob in science eine peer-reviewed Studie war, oder nur ein Artikel. Es gibt diverse Journale und ich habe nur schlechte Übersicht. Verlässlichkeit in aufsteigender Reheinfolge ist Brief, Artikel, Studie. Und bei den Studien je nach Journal preprint, peer-reviewed.


                                            Auf jeden Fall falsch ist es, nur an Autorität zu appellieren. Das wäre ein GEWINN aus dieser Zeit, wenn man das ein für allemal lernen könnte. Experten nicht zu sehr trauen. (Aber auch nicht ins andere Extrem umkippen: nicht jeder Rebell hat Recht nur weil er rebelliert. Und kann ja auch ein Fake-Rebell sein zum das Narrativ kontrollieren. Torpfosten abstecken. Oder (zB Bhakdi) un-personing. Einen Experten soll man sich anhören, und auch achten auf den KONSENSUS unter ihnen (Stichwort KLIMA), die Studien sind weniger wichtig als Studien-LAGE.

                                            Und am Ende des Tages ist es tatsächlich unser eigener Körper. Also nicht das Gleiche wie "er schiesst Raketen ist All, also verdient er meinen unterwürfigen Respekt." Nein, er schiesst einen neuartigen Genstoff in Deinen Arm. Und auch wenn das jetzt nicht an die grosse Glocke gehängt wird: sie wollen es halb- bis vierteljährlich tun!!!


                                            DANKE :danke: Piba für diese Worte, Zitat von mir eingefärbt und 1 Flüchtigkeitsfehler ("safe") korrigiert:


                                            "Das beste wäre, die ganze Sache durchlaufen zu lassen, ohne Restriktionen irgendwelcher Art: QR-Code, Masken usw, alles weg.


                                            Je mehr man jetzt bremst, abschirmt und einschränkt, umso mehr zieht man das ganze in die Länge und das halte ich für sehr schlecht.


                                            Die Vulnerablen sind nunmehr safe und die Gesunden halten es aus, mit ein paar Ausnahmen vielleicht."

                                            :top:


                                            • Administrator :

                                              Bei Abwägung gesundheitlicher Aspekte spricht leider alles dagegen, so die traurige Realtität.

                                              FALSCH: siehe oben.


                                              Kommt drauf an wie man es sieht.

                                              Ich denke für Hochrisikogruppen wie Senioren ab 65 generell oder Leute mit sehr schweren Vorerkrankungen wie Herz- oder Lungentransplantierte, Leute mit künstlicher Herzklappe, COPD im fortgeschrittem Stadium, Krebspatienten die sich einer Chemotherapie unterziehen müssen, etc. ist eine Impfung schon dringend zu empfelen.

                                              Für die Risikogruppe ab 45, vorallem wenn dann noch weitere Risikofaktoren hinzukommen wie ein langjährig bestehender Bluthochdruck der sich schlecht einstellen lässt, etc.


                                              Aber für Jüngere Leute der Altersgruppe 12-44 ohne allzuschwere Vorerkrankungen, ist das Nutzen-Risikoverhältnis schon fraglich. Wirklich schwere Impffolgen sind bei den Moderna, Biontech-Pfizer und Janssen-Cilag-Johnson&Johnson Impfstoffen zwar ziehmlich selten (wobei beim Biontech-Pfizer Impfstoff aber jetzt Herzmuskelentzündungen bei Jüngeren ein Thema sind), aber anderseits ist das Risiko eines schweren Covid-19 Verlaufs auch sehr gering. Und man bemerkt eben nicht alle Impffolgen sofort. Vorallem wenn es z.B. um Auto-Immunerkrankungen geht mit arthrose-ähnliche und MS-ähnlichen ähnlichen Synthomen, bzw. Diabetes Typ I Varianten, dauert der Ausbruch schon Jahre.

                                              Dieser Gruppe rät man ja nichtmal bei Influenza wirklich zur Impfung, nichtmal bei der Schweinegrippe 2009/2010, obwohl diese eher Jüngere, vorallem auch Kinder und Jugendliche betroffen hat. Und die Impffolgen wie Narkolepsie hat man auch erst realtiv spät bemerkt.

                                              • Das hat doch eher mit reiner Statistik zu tun: Die Leute aus dem Balkan sind (logischerweise) im Schnitt jünger als "Ur-Schweizer", da es auch Arbeitsmigranten hat, die im Alter zurück in die Heimat gehen. Da aktuell die Inzidenz vA bei Jüngeren Leuten grösser ist, ist der Anteil "Balkanis" logischerweise überdurchschnittlich hoch.

                                                Dazu kommt auch noch ein "Bildungs-Gap": Tendenziell ist die Impfquote bei Leuten mit höherer Bildung etwas höher als bei Leuten mit tieferer Bildung. Immigranten haben idR eine tiefere Bildung, also ist auch von daher die Ansteckungsrate etwas höher.

                                                Ich glaub nicht das es da einen wirklichen Zusammenhang gibt, sondern das es allenfalls Zufall ist.

                                                Auf die aktuelle Situation trifft es zufällig zu, aber manchmal war auch schon das Gegenteil der Fall. In Uri und im Wallis dürfte der Migrantenanteil deutlich geringer sein und die Bevölkerung wesentlich älter sein als in Zürich, Basel-Stadt und Landschaft, Genf und dem Waadtland. Also genauo das Gegenteil.

                                                Ähnlich war es auch in Deutschland:

                                                Erst waren die Speckgürtel von München von und Stuttgart die Hotspots, da waren dann die Mitarbeiter der Automobilbranche mit ihren Dienstreisenden und die Wintersportler die Sündenböcken.

                                                Dann waren grosse Teile von NRW die Hotspots, da waren dann die Karnevalsbesucher die Sündenböcke.

                                                Dann gab es den Mamming-Fall und dann waren die Landwirte und rumänische Erntehelfer die Sündenböcke.

                                                Dann waren mal die Landkreise Rottal-Inn, Tirschenreuth, Wunsiedel sowei grosse Teile von Sachsen und dem südlichen Brandenburg, da waren dann die rückständigen Landbewohner die Sündenböcke.

                                                Dann waren Hamburg, Berlin, Bremen, Bremerhaven, Salzgitter, Wuppertal die Hotspots, da waren es dann Leute mit Migrationshintergrund und die Jungen Leute die Sündenböcke.

                                                Und zu den Impfungen:

                                                Erst wurden zum Beispiel Chile, die USA, Israel, Malta, etc. als Impfweltmeister gelobt und es gab Schlagzeilen "so impft man sich aus der Pandemie" aber schon ein paar Wochen später war hatten wie wieder extrem hohe Inzidenzen, Israel hat erst kürzlich die 800er Marke bei der Inzidenz geknackt was die weltweit höchste Inzidenz war und ist aktuell immer noch bei rund 630.


                                                • ich kann nur für Österreich sprechen, aber unsere Zahlen sind in etwa mit jenen der Schweiz vergleichbar.


                                                  In Vorarlberg, Tirol und Wien sind auf den Intensivstationen 8% Geimpfte und von diesen haben so gut wie alle eine Vorerkrankung (Krebs, Cortison-Therapie wegen Rheuma und ähnlich).

                                                  90-92% sind Ungeimpfte.


                                                  Das Schlimmste an dieser unsäglichen C.-Tragödie ist aber, dass derart tiefe gesellschaftliche Gräben aufgerissen wurden, jahrelange Freundschaften zerbrochen sind.


                                                  Was das C.-Thema anlangt habe ich manchmal den Eindruck, dass schon fast bürgerkriegsähnliche Gedanken aufkommen.


                                                  Sogar in meinem Bekanntenkreis äussere ich mich über das C.-Thema überhaupt nicht, weil das gewaltig ins Auge gehen kann.


                                                  Ich finde dass diese Spaltung der Gesellschaft durch diese unsägliche C.-Geschichte der grösste Schaden ist, abgesehen von der wirtschaftlichen Katastrophe.

                                                  • Hallo Piba


                                                    vielen Dank für Deinen ehrlichen Beitrag.


                                                    Erlaube abschliessend noch eine Frage:

                                                    Was sagst Du dazu, wenn mehrere Mitarbeiter von Spitälern (Sankt Gallen, Frauenfeld, Männedorf, Inselspital Bern) öffentlich und unter Eid aussagen, dass sie genötigt wurden doppelte Schweigepflichtserklärungen zu unterzeichnen, damit nicht an die Öffentlichkeit gelangt wieviele "vollständig Geimpfte" auf den Intensivstationen liegen? Das wäre interessant zu wissen, wie das ein Mediziner wie Du bewertet.


                                                    Lese dazu auch mal diese Beiträge, es ist nichts erfundenes , auch wenn Du dem vielleicht nicht übereinstimmst...


                                                    Corona | Hintergründe - Lügen - Fakten


                                                    Corona | Hintergründe - Lügen - Fakten

                                                    • Piba


                                                      Es sind Deine subjektiven Meinungen die deiner Überzeugung entsprechen, vielleicht beeinflusst von Propaganda und vorsätzlich verbreiteten Horror-Geschichten?


                                                      Im Gegenteil dazu, liefert der Administrator zu sämtlichen seiner Aussagen Belege.


                                                      Da ich selber Mediziner bin, mute ich mir zu, eine Meinung zu haben, zumal ich seit ein-einhalb Jahren mehr involviert bin, als mir lieb ist.


                                                      RICHTIG ist aber, dass dzt. von politischer Seite massiv überreagiert wird mit diesen ganzen Massnahmen, die ich für sehr kontraproduktiv halte.


                                                      Das beste wäre, die ganze Sache durchlaufen zu lassen, ohne Restriktionen irgendwelcher Art: QR-Code, Masken usw, alles weg.


                                                      Je mehr man jetzt bremst, abschirmt und einschränkt, umso mehr zieht man das ganze in die Länge und das halte ich für sehr schlecht.


                                                      Die Vulnerablen sind nunmehr save und die Gesunden halten es aus, mit ein paar Ausnahmen vielleicht.

                                                      • Piba


                                                        Es sind Deine subjektiven Meinungen die deiner Überzeugung entsprechen, vielleicht beeinflusst von Propaganda und vorsätzlich verbreiteten Horror-Geschichten der Medien?


                                                        Im Gegenteil dazu, liefert der Administrator zu sämtlichen seiner Aussagen immer Belege.


                                                        Und die Quintessenz, dass selbst Berset und das RKI zugeben, dass eine Impfung nicht vor Ansteckung und Verbreitung des angeblichen Virus schützen, dürften sich eigentlich alle weiteren Fragen von selbst beantworten und den Sinn einer Impfung in Frage stellen. Und das seit neustem Mitarbeiter in Schweizer Spitälern zur Unterzeichnung einer doppelten Schweigepflichtserklärung genötigt werden, damit nicht herauskommt dass auf den Intensivstationen fast nur "vollständig Geimpfte" liegen, verdeutlicht, dass eine Impfung nicht vor Krankeit schützt!

                                                        • Mannomann, diesen Aussagen … gibt es nichts hinzuzufügen. Und das fast 80 Jahre danach.


                                                          In dem Fall sind Leute mit angeblich tieferer Bildung eindeutig schlauer und machen genau das richtige, sich nicht impfen zu lassen, so wie auch der Erfinder der mRNA-Technolgie eindringlich davon abrät und auch der Biontech-Hersteller sich selbst und seine Belegschaft hat noch nicht impfen lassen. Das sagt alles. Denn die Covid-Impfung schützt nicht vor Ansteckung und Verbreitung des Virus, was nicht der Administrator sagt, sondern Berset und das RKI. Und so schliesst sich der Kreis, dass "Covid-Zertifikate die Lizenz zum Superspreaden" sind und nach dieser Theorie nicht die Ungeimpften sondern die Geimpften das angebliche Virus verbreiten. Angemerkt sei noch, dass die Intensivstationen mit vollständig Geimpften belegt sind und nicht mit Ungeimpften. Bis heute gibt es noch keine rationale Erklärung und plausible Gründe, die für eine Impfung sprechen. Im Gegenteil. Bei Abwägung gesundheitlicher Aspekte spricht leider alles dagegen, so die traurige Realtität. Von den Millionen Impftoten ganz zu schweigen und das ist erst der Anfang.



                                                          Administrator :

                                                          Denn die Covid-Impfung schützt nicht vor Ansteckung und Verbreitung des Virus:

                                                          RICHTIG,

                                                          schützt aber vor Krankheit


                                                          Administrator :

                                                          "Covid-Zertifikate die Lizenz zum Superspreaden" sind und nach dieser Theorie nicht die Ungeimpften sondern die Geimpften das angebliche Virus verbreiten.

                                                          RICHTIG


                                                          Administrator :

                                                          Angemerkt sei noch, dass die Intensivstationen mit vollständig Geimpften belegt sind und nicht mit Ungeimpften.

                                                          FALSCH: 90-92% auf den Intensivstationen sind Ungeimpfte.


                                                          Administrator :

                                                          Bis heute gibt es noch keine plausiblen Gründe, die für eine Impfung sprechen.

                                                          FALSCH: wie oben erwähnt: 90-92% auf den Intensivstationen sind Ungeimpfte.


                                                          Administrator :

                                                          Bei Abwägung gesundheitlicher Aspekte spricht leider alles dagegen, so die traurige Realtität.

                                                          FALSCH: siehe oben.


                                                          Administrator :

                                                          Millionen Impftoten.

                                                          FALSCH

                                                          • Dazu kommt auch noch ein "Bildungs-Gap": Tendenziell ist die Impfquote bei Leuten mit höherer Bildung etwas höher als bei Leuten mit tieferer Bildung. Immigranten haben idR eine tiefere Bildung, also ist auch von daher die Ansteckungsrate etwas höher.

                                                            Mannomann, diesen Aussagen … gibt es nichts hinzuzufügen. Und das fast 80 Jahre danach.


                                                            In dem Fall sind Leute mit angeblich tieferer Bildung eindeutig schlauer und machen genau das richtige, sich nicht impfen zu lassen, so wie auch der Erfinder der mRNA-Technolgie eindringlich davon abrät und auch der Biontech-Hersteller sich selbst und seine Belegschaft hat noch nicht impfen lassen. Das sagt alles. Denn die Covid-Impfung schützt nicht vor Ansteckung und Verbreitung des Virus, was nicht der Administrator sagt, sondern Berset und das RKI. Und so schliesst sich der Kreis, dass "Covid-Zertifikate die Lizenz zum Superspreaden" sind und nach dieser Theorie nicht die Ungeimpften sondern die Geimpften das angebliche Virus verbreiten. Angemerkt sei noch, dass die Intensivstationen mit vollständig Geimpften belegt sind und nicht mit Ungeimpften. Bis heute gibt es noch keine rationale Erklärung und plausible Gründe, die für eine Impfung sprechen. Im Gegenteil. Bei Abwägung gesundheitlicher Aspekte spricht leider alles dagegen, so die traurige Realtität. Von den Millionen Impftoten ganz zu schweigen und das ist erst der Anfang.




                                                            • Das hat doch eher mit reiner Statistik zu tun: Die Leute aus dem Balkan sind (logischerweise) im Schnitt jünger als "Ur-Schweizer", da es auch Arbeitsmigranten hat, die im Alter zurück in die Heimat gehen. Da aktuell die Inzidenz vA bei Jüngeren Leuten grösser ist, ist der Anteil "Balkanis" logischerweise überdurchschnittlich hoch.

                                                              Dazu kommt auch noch ein "Bildungs-Gap": Tendenziell ist die Impfquote bei Leuten mit höherer Bildung etwas höher als bei Leuten mit tieferer Bildung. Immigranten haben idR eine tiefere Bildung, also ist auch von daher die Ansteckungsrate etwas höher.

                                                              • Deinen Beitrag habe ich nicht als Aufruf zu Hass interpretiert. Der Hass wird gerade von ganz oben vom Bundesrat gesät und trifft leider auf fruchtbaren Boden. Wenn man integrierte balkanstämmige Mitbürger die in der Schweiz verwurzelt sind, nun als Buhmänner der Nation verantwortlich macht und gegen sie hetzt, ausgrenzt und sie bespuckt, kann eine äusserst explosive Lage entstehen und schnell in bürgerkriegsähnliche Zustände eskalieren. Wenns drauf ankommt, halten die balkanstämmigen Mitbürger mit ihrer Mentalität zusammen und haben Herz. Und dann gnade Gott.

                                                                Momentan kann es schon sein das die Inzidenz unter balkanstämmigen Bürgern etwas höher ist, weil momentan der Balkan wirklich ein Schwerpunkt ist.

                                                                Aber das liegt nicht an den Menschen dort, sondern ist ist einfach Zufall.

                                                                Es gab auch schon die umgekehrte Situation, wo es auf dem Balkan kaum Infektionen gab, dafür aber dafür Schweizer Regionen wie Uri und das Wallis extreme Hotspots waren. Oder auch Regionen in den Nachbarländern.


                                                                Corona spielt einfach Ping-Pong zwischen den ganzen Regionen.

                                                                • Danke für die Klarstellungen,


                                                                  ich weiss aber aus erster Hand, dass die Corona-Intensivstationen voll sind mit 'Menschen mit Balkan-Hintergrund' (ich hoffe, das ist politisch korrekt gesagt).


                                                                  Ich dachte bisher diese sind zum grössten Teil nicht geimpft, viele waren daheim, haben gefeiert.... Sind diese 'Menschen mit Balkan-Hintergrund' alle geimpft?

                                                                  Gemäss den neuesten BAG-Zahlen von heute (13.9.) sind alle Werte am Abnehmen, inkl. der Belegung der Intensivbetten:


                                                                  Aktuell befinden sich 280 Covid-19-Patienten in Intensivbehandlung. Das sind 6 Prozent weniger im Vergleich zur Vorwoche. Die Intensivbetten in den Schweizer Spitälern (inklusive Ad-Hoc-Betten) sind aktuell zu 79 Prozent ausgelastet. 34 Prozent der Intensivbetten sind von Covid-19-Erkrankten belegt. (SRF News)


                                                                  Die Dringlichkeit war bereits letzten Mittwoch, am Tage des BR-Entscheides, nicht mehr gegeben, wie zB Infosperber recherchiert hatte:


                                                                  https://www.infosperber.ch/ges…id-19-hospitalisierungen/

                                                                  • Entschuldigung an alle, die sich auf Füsse getreten fühlen. Aber meinen Beitrag als "Aufruf zu Hass" zu bezeichnen ist vielleicht zu weit hergeholt. Bitte nochmal lesen.

                                                                    Das war einfach eine Frage von mir zur Situation in der Schweiz (nicht im Ausland)

                                                                    Deinen Beitrag habe ich nicht als Aufruf zu Hass interpretiert. Der Hass wird gerade von ganz oben vom Bundesrat gesät und trifft leider auf fruchtbaren Boden. Wenn man integrierte balkanstämmige Mitbürger die in der Schweiz verwurzelt sind, nun als Buhmänner der Nation verantwortlich macht und gegen sie hetzt, ausgrenzt und sie bespuckt, kann eine äusserst explosive Lage entstehen und schnell in bürgerkriegsähnliche Zustände eskalieren. Wenns drauf ankommt, halten die balkanstämmigen Mitbürger mit ihrer Mentalität zusammen und haben Herz. Und dann gnade Gott.

                                                                    • ich weiss aber aus erster Hand, dass die Corona-Intensivstationen voll sind mit 'Menschen mit Balkan-Hintergrund' (ich hoffe, das ist politisch korrekt gesagt).


                                                                      Ich dachte bisher diese sind zum grössten Teil nicht geimpft, viele waren daheim, haben gefeiert.... Sind diese 'Menschen mit Balkan-Hintergrund' alle geimpft?


                                                                      Aufruf zu Hass gegen balkanstämmige Mitbürger :thumbdown:


                                                                      Momentan werden alle Register gegen die Ungläubigen ähhh (Ungeimpften) gezogen und neuerdings schon gegen Nationalitäten und Volksgruppen gehetzt. Das Hass schürende Verhalten des BAG gegen unsere balkenstämmigen Mitbürger ist meiner Meinung nach Rassismus und Volksverhetzung mit Aufruf zu Hass. Es ist die gleiche Vorgehensweise, wie man früher die Juden an den Pranger stellte, sie verfolgte und in die Gaskammern führte unter dem Vorwand sie würden Krankheiten und die Pest über das Volk bringen. Auf diesen primitiven Populismus dürfen wir nicht nochmal reinfallen. Wir sollten zusammenhalten und uns nicht von diesen Demagogen im Bundesrat gegeneinander aufhetzen lassen.



                                                                      • Wenn z.B. Voll Geimpfte als Impfanzreich einen Rabatt auf die Krankenkassenprämie im Moderaten Rahmen, sagen wir so 10-20% bekommen würden, dann wäre das durchaus voll okay. Das wäre dann ein Anreiz aber nicht soviel das es ein Defacto-Zwang wäre.

                                                                        Das Problem mit den Kontaktreduzierungen und Lockdown ist das sie eben keine Ansteckungen verhindern, sondern nur zu einer Verzögerung des Infektionsgeschehens führen. "Flatten the Curve" eben.


                                                                        Im Extremfall, so wie im Dezember 2020 als die Inzidenz teilweise über 600 lag, mag das zumindest teilweise nötig gewesen sein.

                                                                        Aber so wie jetzt ist es eigentlich noch nicht nötig. Weil ob sich jetzt jemand jetzt im September ansteckt oder durch Kontaktreduzierung erst im erst im Dezember spielt keine wirkliche Rolle.

                                                                        • Aufgrund des vorstehenden Beitrags, hat gerade eben ein Betreiber eines renommierten Clubs aus der Schweiz an den Administrator per WhatsApp eine erschreckende Nachricht geschickt. Nach telefonischer Rückfrage hiess es, es wäre eine Verwandte aus der Familie die das gesagt hat und im Inselspital (Universitätspital) in Bern arbeitet. Leute, es ist ein Massaker am Volk was hier abgeht! Auch am Wohnort und Nachbarschaft des Administrators sterben die Geimpften gerade wie die Fliegen, entweder 1-2 Wochen nach der Impfung oder Wochen später, Herzmuskelentzündungen, Embolien usw. (jede Woche mehrere Leute in nur einem Ort!). Wenn ihr Leben wollt, nehmt die Finger von dem Gift oder macht vorher euer Testament. Kein Witz!



                                                                          Dieser Professor für Mikrobiologie hat über 12.000 Medinziner

                                                                          ausgebildet und verspricht ungeheuerliche Prognosen:


                                                                          • .....

                                                                            Aber bei einer Zertifikatspflicht ist es so, das je mehr Leute mitspielen, der Schaden für die Wirtschaft geringer ist, und wenn die Wirtschaft weiter brummt, dann besteht für die Politik kein Anreiz mehr sie wieder abzuschaffen.

                                                                            .....

                                                                            Niemand sollte gezwungen werden, sich zu impfen.


                                                                            Ausser ich habe was falsch verstanden sind die meisten Coronapatienten welche auf den Intensivstationen liegen (wovon eine beträchtlicher Teil leider die Ansteckung nicht überlebt, trotz dem Einsatz der Ärzte und Pfleger) nicht geimpft. Nicht alle, aber die weitaus meisten.


                                                                            Die Spitalkosten zahlen wir alle, und wenn ich noch die Kosten für die Allgemeinheit durch das Post-Corona-Syndrom dazuzähle macht es schon irgendwie Sinn, dass es ein allgemeines Interesse gibt, Kontakte zu minimieren um die Ansteckungen zu reduzieren . In so verrückten Zeiten wie diesen.


                                                                            Also es geht nicht nur um die Wirtschaft, sondern um uns alle. Wenn also nicht nur Schaden von der Wirtschaft, sondern von uns allen abgehalten werden kann. Zumal eine erfolgreiche Wirtschaft erst dafür sorgt, dass wir uns dieses Hobby leisten können.

                                                                            • () Ivermectin (welches in seiner Wirkung nicht unbedingt Virus-bezogen ist, s. "postvirales Syndrom" Longcovid usw) ()

                                                                              Kleine Eigenkorrektur
                                                                              hatte gestern Ivermectin und HCQ mental durcheinander gebracht, sorry


                                                                              Quelle, wo es darum geht was Covid überhaupt ist. Ein Beitrag von SPR, Link siehe unten. Auszug:
                                                                              In the highly politicized covid debate, both proponents and opponents of HCQ falsely assumed that HCQ would act as an anti-viral drug, which it does not (it also doesn’t act as a zinc ionophore, as a Spanish study showed). As a consequence of this, the design of most HCQ covid studies was misguided (or simply fake, as in the case of Surgisphere’s Lancet “study” that fooled the world).


                                                                              Wenn jemand der Balance wegen eine sehr konservative Einschätzung von den beiden genannten Medis sehen möchte, hier ein aktuelles Video. Finde es weniger gut informiert als SPR, und enthält auch klaffende Fehler*, aber wie gesagt "Balance". Der YouTuber potholer ist glaub Geologe oder so. Wie ich kein Arzt - sollte er auch sagen!



                                                                              * Insbesondere bezeichnet er die "Impfstoffe" als "zugelassen". Fände "notfallmässig" zugelassen präziser.


                                                                              Allgemein über diesen Youtuber: er ist der Beste wo es darum geht, die wissenschaftliche Methode systematisch anzuwenden.


                                                                              Allgemein über YouTube: Orwellianische Zensur. Das "you" wird wahrscheinlich auch bald gestrichen

                                                                              Sorry ist das alles Englisch

                                                                              • Natürlich hat die Impfung Nebenwirkungen, diese bewegen sich aber bisher im Rahmen anderer Impfungen. Natürlich gibt es ein Restrisiko, dass irgendwann eine katastrophale uns bisher nicht bekannte nebenwirkung der mRNA Impfungen auftaucht. Damit muss ich leben. Ich bin nicht so dumm, zu glauben dass wir sicher wissen dass es sicher ist, Contergan und co lassen grüssen.

                                                                                Absolute Schweigepflicht ‼️


                                                                                Angestellte der Spitäler Sankt Gallen, Frauenfeld und Männedorf müssen eine Schweigepflichtserklärung unterzeichnen‼️ Über Patienten, die doppelt geimpft auf der Intensivstation liegen, dürfen keine Informationen nach aussen gehen, damit das Ausmass der Impfschäden und Impftoten nicht rauskommt ‼️ Warum macht man das in einem Land mit Demokratie und Volksentscheiden:?:


                                                                                Auf den Intensivstationen liegen in Wirklichkeit fast nur "Doppelt-Geimpfte" ‼️ Auf die Intensivstation trotz oder wegen der Impfung? Hat sich jedenfalls gelohnt, erst vergiften lassen und dann auf die Intensivstation und Quarantäne.


                                                                                In Deutschland sind fast 31.000 Menschen trotz vollständiger Impfung an Covid-19 erkrankt. Das geht aus einem Lagebericht des RKI hervor. Was nützt in dem Fall die Impfung und das Zertifikat:?: Quelle MDR (Mitteldeutscher Rundfunk)


                                                                                PS. Auch in der Schweiz wird in den Spitälern derzeit ein Hütchenspieler-Trick angewandt: Die meisten Komplikationen mit den Impfungen treten innert 14 Tagen auf. In den Spitälern werden sie jedoch als "Ungeimpfte" geführt, damit sie nicht in die Statistik der Nebenwirkungen und Todesfälle eingehen, schaut Euch das Beweisvideo an.


                                                                                Beweisvideo