FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Na Und Laufhaus Villingen Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Anmelden oder registrieren


CH-9533 Kirchberg, Ringstr. 9, Tel. +41 71 923 09 50 www.elharem.ch

Saunaclub El Harem Ostschweiz bleibt geöffnet!

    • lonerider ... mit Lena hatte ich auch schon das Vergnügen, sensationeller Service...die auch etwas mehr macht, als Standart, wie ich aber auf dem TP gesehen hab, ist sie erst ab 11.01. im Club....Die andere kenne ich leider nicht.

      sts-ch ...ja, das stimmt. der Vorteil ist einfach bei der Reservation, dass du nicht warten musst...was halt passieren kann, wenn Du einfach vorbei gehst .

      • Ich war am Montag dort, habe aber vorher angerufen und mich informiert. TP war soweit aktuell, hab mich aber vorher eigentlich schon auf Kim eingeschossen ! Absolut scharfe Blondine mit super Service. Sie war vorher im History ...nach dem heutigen Stand, bleibt alles ja länger so... bin eigentlich nicht der Studiogänger, aber ich hatte eine super Stunde mit Kim, darum werde ich das Angebot weiter nutzen und das nächste mal wohl auf Rebeca switchen... die mir life besser gefallen hat, als auf den Fotos

        so long...

        • Sind denn die Girls auf das Line Up der HP auch da und alle anwesenden Girls mit Originalfotos ? In der letzten Zeit waren viele "Bild folgt" Fotos dabei.

          • Bin aber trotzdem der Meinung, dass die Schliessung von Palladium und Elegant unnötig war. Die hätten allein mit Kundschaft aus ZH und TG die Kassen füllen können.

            Was nützt es wen Dutzende Gäste anwesend sind aber nur 6 Frauen. Am Montag vor der Schliessung sind die Leute sich gegenseitig auf den Füssen gestanden. Weill die anwesenden Frauen für Stunden gebucht wurden. Es wurden Gäste nach Hause geschickt. Wärst du in den Clubs gewesen wüsstet du das.

            • piccolo


              Bezüglich Kt. SG hast Du natürlich Recht; ich habe es unvollständig formuliert.

              Es sollte heissen: Für den Fall dass SG komplett schliessen würde, wären die Hürden einer Öffnung relativ hoch, im Vergleich zur bundesrätlichen Öffnung im letzten Juni.


              Bin aber trotzdem der Meinung, dass die Schliessung von Palladium und Elegant unnötig war. Die hätten allein mit Kundschaft aus ZH und TG die Kassen füllen können.

              • Wieso denkst du, dass im Kt. SG eine Öffnung der Clubs beschlossen werden müsste, wenn zwei Clubs geöffnet haben: Offizieller Überblick - weiterhin geöffneter Clubs


                Du schreibst ja selber, dass dies gemäss den Verordnungen möglich sei. Entweder verstehen du und die beiden Clubs die Auflagen falsch - oder die anderen Clubs. Oder sie haben freiwillig dicht gemacht, weil zu umständlich oder weil Weihnachten und Jahreswechsel und die Frauen lieber daheim beim Stecher und Kind.

                Im TG hingegen sind die Clubs tatsächlich behördlich geschlossen.

                • Warum schliessen Clubs, obwohl sie nicht müssen?


                  Bis in den November hinein haben mir die Girls in mehreren Clubs geklagt, dass zu wenig laufe. Dann hat Zürich dichtgemacht und aufgrund des Ausweichverkehrs wurden die restlichen Kantone überrannt.

                  Und dann machen Clubs zu, oder reduzieren das Angebot, obwohl sie das gar nicht müssten. Das ist etwas, was ich nicht verstehen kann; sie könnten den Umsatz des Jahres machen.


                  Ich verstehe, dass viele Girls über Weihnachten zu ihren Familien nach Hause wollen.

                  Ich kenne aber auch Frauen, die den Heimaturlaub gerne verschoben hätten, wenn sie gute Kohle hätten machen können. Alle irgendwie in der Hoffnung, dass ab dem 22.1.21 wieder alles normal ist...


                  Wir müssen aber davon ausgehen, dass die Massnahmen über den 22. Januar hinaus verlängert werden. Es gibt keinerlei Anzeichen, dass sich die Lage entspannt, viel mehr sogar verschärft sie sich: Die Zahlen wollen nicht runter, neue Virusvariante, erst 107000 Impfdosen angekommen, etc.


                  Ich befürchte, dass ohne signifikante Verbesserungen die Massnahmen jeweils Monat für Monat verlängert werden.

                  Eine Entspannung dürfte erst mit einer breiten Impfung der Bevölkerung kommen. Und wenn wir wieder mehr draussen sind, und die Fenster den ganzen Tag offen haben können, dann gehen die Zahlen sicher runter. Aber das wird nicht vor April sein. Wenn das Wetter mitspielt, gehen die Zahlen im Mai runter und die Kantone müssen dann lockern.
                  Wir dürfen aber nicht davon ausgehen, dass es so schnell geht wie letztes Jahr, als der BR am 27.5.20 vor die Medien trat und (nebenbei) verkündete, dass ab 6.6. unser Hobby wieder erlaubt ist. Im Moment ist dieser Ball bei den Kantonen. Weiss nicht, wie lange es dauert bis im Gesundheitsdepartement (Kt. SG unter CVP-Führung) ein Kantonspolitiker den Mut aufbringt, seinen Kolleg*Innen vorzuschlagen, die Puffs wieder aufzumachen...


                  Deshalb rate ich allen Clubbesitzern in den nicht gesperrten Kantonen, sich Gedanken zu machen wie sie ab sofort bis in den Frühling hinein fortfahren wollen.

                  Direktzimmer? Escort? Normal öffnen?* Ich behaupte: die Kundschaft ist da und wartet.

                  Holt euch rechtlichen Rat. Die paar hundert Franken für eine Abklärung durch einen Anwalt können sich lohnen.


                  * Noch was vom Paragraphenreiter in mir:

                  Ich sehe in der Verordnung des Kt. SG nichts (überhaupt nichts!!), was den Clubbetrieb verbieten würde.

                  Der Bund differenziert in den Erläuterungen der Verordnung eindeutig zwischen Gastro/Bar/(Tanz-)Club und Erotikbetrieben. D.h. man gehört entweder zum einen, oder zum anderen.

                  Und der Betrieb von Erotikbetrieben ist erlaubt. Punkt.


                  Ich behaupte sogar inkl. Öffnung des öffentlichen Bereichs, Abgabe von Getränken, etc. Nur Direktzimmer zu machen, ist gar nicht nötig. Normal aufmachen geht. Ok, nur bis 19 Uhr und Sonn/Feiertage ganz geschlossen.


                  Aber dieses Jahr wird sich eh nichts mehr verändern.

                  In diesem Sinne: Frohe Festtage!

                  • Das stimmt so nicht. Es ist nicht die Entscheidung vom Elegant oder Palladium den Club zu schliessen. Sie müssen schliessen, weil die Frauen keinen Bock mehr haben,

                    Woher weist du ob die Frauen im Elegant keinen Bock haben. Bist du der Manager der Frauen.



                    for nothing" und fernab der Heimat an Weihnachten mit Masken, Desinfektionsmittel und einem Dildo in der Hand herumzusitzen

                    Offensichtlich bist du kein Gast im Elegant. Sonst wüsstest du da die Frauen nicht mit Dildo und Desinfektion Mittel im Club rumsitzen und auf Kundschaft warten. Im Zimmer spielen sie mit Dildos. ;)


                    weil schon schon lange in der letzten Zeit, ausser an einzelnen Tagen, nichts gelaufen ist.

                    Machst du die Buchhaltung der Frauen und des Clubs. Könnte auch sein das die Frauen gesagt haben, ich hab genug verdient das ich Weihnachten mit meinen liebsten verbringe.



                    Und ich sage, daran ist nicht Palladium oder Elegant Schuld sondern die Corona Massnahmen weil viele Gäste in Angst sind.

                    Als ich am Montag im Elegant war und History war keine spur von Angst der Männer im Gesicht vorhanden. Die Clubs wurden überrannt. Die Gäste bezahlten mehr als üblich im History Und im WS. Du bist nur ein Miesepeter dem es nicht passt das das Elegant in einem Jahr immer noch da ist und dem El Harem einen teil des Kuchen wegnimmt. Das ist freie Marktwirtschaft, wenn die vom El Harem damit überfordert sind ist das ihr problem. Und kein Grund über den Club schlecht zu reden. Wenn das El Harem so toll ist wie du sagst wo sind die Club berichte von dir, wo du doch so lange Gast bist im El Harem.

                    • Zwischen Weinachten und Neujahr hat es jedes Jahr viel weniger Frauen gehabt, weil viele Frauen zurück in die Heimat gehen. Die wenigen Frauen die in dieser Zeit da waren machten meist ein gutes Geschäft.


                      Im El Harem habe ich am Montag eine Dame getroffen die sagte dass sie seit einer Woche da sei und an Weinachten nach Hause gehe. Zuerst dachte ich dass das sich fast nicht gelohnt hat. aber beim überlegen. Eine Woche fast immer besetzt. Das ergibt wohl fast einen Jahreslohn in Rumänien. Es hat sich sicher gelohnt.


                      Ich bin Froh dass es die Möglichkeit gibt. Ich werde die Direktzimmer nicht übermässig frequentieren, im neuen Jahr bin ich aber froh wenn es eine gute Möglichkeit gibt.

                      • Eastcow


                        Verstehe Deinen Bericht und Deine Votwürfe mir gegenüber nicht... Du schreibst sehr negativ über das Elegant, wirfst mir aber vor, dass ich negativ über das Harem schreibe??

                        Du wirst in diesem Forum kein negatives Wort über das El Harem von mir finden... Warum sollte ich auch, hab viele schöne Stunden mit Simona, Gabriella und anderen Girls dort verbracht...

                        Bei dieser Diskussion ging es nur um Direktzimmer ja oder nein und darauf hab ich geantwortet...

                        • Es ist doch allein die Entscheidung vom Elegant (und Palladium) den Club zu schliessen, statt Direktservice anzubieten. Offensichtlich glauben Sie, im Gegensatz zum Harem, nicht daran, dass die Rechnung aufgeht... Wer Recht hat wird sich zeigen, geht aber eigentlich ausser sie niemanden etwas an...

                          Das stimmt so nicht. Es ist nicht die Entscheidung vom Elegant oder Palladium den Club zu schliessen. Sie müssen schliessen, weil die Frauen keinen Bock mehr haben, "for nothing" und fernab der Heimat an Weihnachten mit Masken, Desinfektionsmittel und einem Dildo in der Hand herumzusitzen und weil schon schon lange in der letzten Zeit, ausser an einzelnen Tagen, nichts gelaufen ist. Sie sind in die Heimat zur Familie nach Rumänien abgereist. Ist doch verständlich und würdest du nicht anders machen! Und ich sage, daran ist nicht Palladium oder Elegant Schuld sondern die Corona Massnahmen weil viele Gäste in Angst sind.


                          Im El Harem ist die Situation etwas anders. Das ist ein alteingesessener und gestandener Club seit über 15 oder 18 Jahren und die Betreiber kenne ich schon viele Jahre da ich dort Stammgast bin und mein Geschäft nur unweit in Wil habe. Bei manchen deinen Lieblingsclubs wo ich auch schon besucht habe, steht der Betreiber an der Theke und erzählt Märchen. Hingegen halten sich die Betreiber vom El Harem im Hintergrund, sind seit Jahrzehnten im Rotlichtgeschäft und alte Schule, beinahe Schweizer Gründungsväter im CH Rotlicht mit vielen Clubs und Unternehmungen. Die betreiben das Harem professionell und nur noch als Hobby, die wissen was sie machen, und haben solvente Stammkundschaft aufgebaut und die Frauen verdienen dort Geld, auch jetzt. Mein Kollege war heute um 14 Uhr im Harem und die Frauen eine Buchung nach der anderen. Ich habe deshalb heute vorsorglich eine Reservation für morgen gemacht und berichte euch gerne wie es war.


                          lugano60

                          Was ich dir zum Schluss noch sagen möchte, warum schreibst du so negativ und freust dich nicht, das Harem noch geöffnet hat? Keinen Like, keine positiven Worte, nichts! Findest du das fair? Wenn in deinen Lieblingsclubs der Chef schreibt, die Klo Verstopfung wurde beseitigt oder der Spiegel geputzt, gibst du und deine Kollegen sofort einen Like, Urkunden und Belobigungen.

                          Das der Kanton sene Erlaubnis danach richtet, wie lange ein Club schon geöffnet hat ist natürlich Unsinn, denke dass hast Du nicht ernst gemeint...

                          Die Behörden schauen sehr auf den Betreiber, Verlässlichkeit, Leumund ... Das weiss ich von meinem Geschäft in Wil wie die sind.

                          • Unterm Strich zählen nicht einzelne Tage sondern der Jahres Gesamterfolg

                            Wenn ich das Line-up vom El Harem und Elegant anschaue weiss ich wo hin ich gehe. Ins Elegant.

                            Bevor ich ins El Harem fahre, fahre ich ins History nach Liestal. Es sind die Girls die für Umsatz sorgen, und im Elegant sie sie eine klasse besser. Du brauchst dir wegen dem Elegant keine sorgen zu machen. Auch im neuen Jahr werden sie genug Umsätze machen. Und genug Gäste haben.

                            Nebenbei bemerkt. Bin nicht der Pressesprecher vom Elegant.

                            • Eastcow cow


                              Das der Kanton sene Erlaubnis danach richtet, wie lange ein Club schon geöffnet hat ist natürlich Unsinn, denke dass hast Du nicht ernst gemeint...


                              Es ist doch allein die Entscheidung vom Elegant (und Palladium) den Club zu schliessen, statt Direktservice anzubieten. Offensichtlich glauben Sie, im Gegensatz zum Harem, nicht daran, dass die Rechnung aufgeht... Wer Recht hat wird sich zeigen, geht aber eigentlich ausser sie niemanden etwas an...

                              Ausserdem kennen wir Gäste ja die Hintergründe nicht.. Die Einen Clubs haben die Girls vielleicht sowieso im Haus, dann kann man es ja versuchen... Wenn aber die meisten Girls lieber Weihnachten zuhause feiern und weg sind, sieht es eben anders aus...

                              • Gestern im Elegant hatte man nicht das Gefühl sie müssten sich etablieren. Im Gegenteil der Club war so voll, das man Gäste wegschicken musste,

                                Am Samstag und Gestern war in allen noch geöffneten Clubs überlaufen voll. Du hast selbst im Thema History gerade geschrieben, dass dort trotz erhöhten Servicepreisen Rappel-voll war. Verknapptes Angebot und noch schnell zum Schuss kommen wollen, logisch das der Teufel los ist. Unterm Strich zählen nicht einzelne Tage sondern der Jahres Gesamterfolg. Ein Spatz macht noch keinen Frühling.

                                • Der Club hat erst seit 12 Monaten geöffnet, er muss sich erstmal entwickeln und etablieren. Wahrscheinlich hat der Elegant deshalb auch keine Erlaubnis bekommen zum geöffnet bleiben.

                                  Gestern im Elegant hatte man nicht das Gefühl sie müssten sich etablieren. Im Gegenteil der Club war so voll, das man Gäste wegschicken musste, Weill die Girls für Stunden gebucht waren.

                                  Keine sorge der Club hat genug Stammgäste.

                                  • Wenn El Harem (SG) immer noch Directservice anbietet, warum auch nicht Elegant (ebenfalls SG)?

                                    Das El Harem ist alteingesessener Saunaclub seit über 15 Jahren, die haben genügend Stammkundschaft und bewährte Frauen. Für den Club und die Frauen ist es lohnenswert wenn sie geöffnet bleiben.

                                    ...Elegant... Warum könnte sich das nicht lohnen, verglichen mit der momentanen Schliessung?

                                    Der Club hat erst seit 12 Monaten geöffnet, er muss sich erstmal entwickeln und etablieren. Wahrscheinlich hat der Elegant deshalb auch keine Erlaubnis bekommen zum geöffnet bleiben.