FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon
Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon
Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Club Blue-Up Pfäffion Züri Oberland Mitarbeiter für Bar und Rezeption gesucht
Fetisch Tag im Club Globe Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg
Mitarbeiter für Bar und Rezeption gesucht Club Blue-Up Pfäffion Züri Oberland
Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg Fetisch Tag im Club Globe
Anmelden oder registrieren
Club Blue-Up Pfäffion Züri Oberland Fetisch Tag im Club Globe Mitarbeiter für Bar und Rezeption gesucht Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg
Fetisch Tag im Club Globe Mitarbeiter für Bar und Rezeption gesucht Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg Club Blue-Up Pfäffion Züri Oberland
Mitarbeiter für Bar und Rezeption gesucht Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg Club Blue-Up Pfäffion Züri Oberland Fetisch Tag im Club Globe
Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg Club Blue-Up Pfäffion Züri Oberland Fetisch Tag im Club Globe Mitarbeiter für Bar und Rezeption gesucht
    • Ist komisch habe bisher nur im Globe und SP bemerkt das Frauen lange gebucht werden.Man muss höllisch aufpassen das man sich nicht verliebt.Mich hats auch schon erwischt und das ist sehr schlecht

      Langzeit bucher haste überall


      Im CE schon mehrfach erleben müssen leer aus zugehen da Mädel gleich mehrere stunden abgetaucht war , das letzte mal wieder am Samstag


      ------------------
      Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

      • Hmmm, also, da ich ja bekennender Langzeitbucher bin, treffen auf mich leider deine Punkte nich so richtig zu.

        Was wäre - total abwegige, wenn nicht gar abstruse Idee - Langzeitbucher eine Dame buchen, um einfach mal aus ihrem "Liebeskasperalltag" endlich raus zu kommen, Spaß zu haben (nein, ich bestelle nicht gallonenweise Champus), Kopf frei zu machen, weil (!!) Zuhause das verliebte Häschen sitzt und dir die Füße auch noch nach zwölf Stunden Büro ungewaschen massiert und dich mit feuchten Augen anschaut?

        Ich mach den ganzen Bums, weil ich's unkompliziert will, weil ich raus will, weil ich mich mal aus meinem Korsett befreien will und muss.

        Wenn ich den Show Off wollen würde, würde ich alle Frauen drei Tage weg buchen, in ständiger Rotation, da braucht's keine zehn Magnumflaschen Nuttenbrause 😅.

        Wenn ich mal in einen Club gehe, fliege ich komplett unterm Radar.

        Ich zelebriere da nicht vor anderen Gästen, ich gehe direkt aufs Zimmer, mich sieht kein Schwein, ich bestell ein, zwei Flaschen Wein, 'n bissl Gin Tonic - mir geht's ja um MEINEN Spaß, nicht um die Emotionen der anderen Gäste.


        Don Phallo

        • Joseffson

          Vielleicht hilft es, wenn man die beiden Begriffe auseinanderhält:


          Der klassische Liebeskasper verliebt sich in eine Prostituierte, er sieht in ihr ein Opfer und will sie retten, das heisst aus dem Rotlichtmilieu befreien. Er bemerkt nicht, wie sehr er sich lächerlich macht, denn sie will ihren Job gar nicht aufgeben. Sie nutzt die Verliebtheit des Freiers aus und nimmt ihn aus.


          Der Langzeitbucher bucht seine Angebetete für mehrere Stunden. Das muss kein Liebeskasper sein, obwohl gewisse Elemente durchaus enthalten sind.

          Seine Motivationen können sein:

          • Er ist ein Hedonist, geniesst die Gesellschaft einer schönen attraktiven Frau (die er auf der freien Wildbahn vermutlich niemals haben könnte), Lachen, Scherzen, gute Gespräche, Sex spielt eher eine untergeordnete Rolle
          • Er hat Kohle und will es auch zeigen
          • Er ärgert sich, dass seine "Traumfrau" ständig von anderen Kerlen besprungen wird und will sie für einige Zeit aus dem Verkehr ziehen
          • Es ist halt doch mehr als nur Sympathie, sondern er ist ein wenig verliebt und will ihr so oft als möglich nahe sein

          Siehe dazu auch das post von DarkBeard im thread Club Zeus Berichte, wo das Thema Langzeitbucher schon einmal zu reden gab.

          Klar lieben die WG’s die Langzeitbucher, muss wohl nicht näher erklärt werden.


          Ich habe kein Problem mit Langzeitbuchern, ausser vielleicht mit solchen, die diese Aktivität mit viel Schampus gut sichtbar zelebrieren, sodass es alle sehen, darum gehts ja wohl. Ich weiss dann nicht, ob die Frau buchbar ist oder nicht, habe auch schon nachgefragt und siehe da, sie war ziemlich erleichtert, von der Klette befreit zu werden.


          Don Phallo 8)

          • Hejsan Svejsan ✌


            Mir ist in der Diskussion eine kleine Logiklücke aufgefallen, über die ich noch ein wenig grüble.


            Einerseits werden "Liebeskasper" verschrien (kann Männer, die ernsthaft denken, sie wären der Einzige bei einer Prostituierten, nicht verstehen...), wenn sie länger als 1h buchen (Frauen sind zum Wegficken da, nicht zum reden - so der Konsens der Diskussion).

            Andererseits sollen die Damen aber das Gefühl vermitteln, Mann wäre der "Traumsuperheld".

            Wenn die Frauen doch eh nur zum Wegficken da sind, ohne Anspruch auf Rhetorik - warum soll sie dann die Illusion des "Traumsuperhelden" aufbauen?


            Grübelnde Grüße aus der Pathologie 😄✌

            • doch bedenke, wann Du jemals eine Linda D oder dzt. eine Virginia (CG) jemals wieder vor die Flinte bekommen willst (letztere empfehle ich Dir sie schon ein paar Tage im Vorhinein zu reservieren, sonst wirst Du sie wohl nicht zu Gesicht bekommen. Selbst ich als Stammkunde.


              Nein, ich bin kein Womanizer, habe auch ihre Privatnummer. Nur hat sie derart massiv viele Stammis, dass sie auch mich gebeten hat, über den Club zu reservieren (mindestens 1 Tag im Voraus) , da es sonst zu Terminkollisionen kommt.

              Wenn Du eine 15/15 wie die Virginia bürsten willst, dann muss auch der sog. Frauenversteher99 in den sauren Apfel beissen und reservieren, aber nicht nur 30min, das mag sie zurecht nicht, da solltest Du schon 2h plus einkalkulieren (lohnt sich).

              Ist natürlich auch eine äusserst clevere Marketingstrategie.

              "Ich habe einen übervollen Terminkalender, wenn du mich buchen willst, am besten mehrere Tage im voraus und bitte nicht unter 2 Stunden, das ist das absolute Minimum"


              Und schon stehen die Kerle Schlange.

              Männerhirne sind wirklich sehr einfach gestrickt und sooo leicht manipulierbar. :)


              Don Phallo 8)

              • Piba

                Ja, ich weiß schon was du meinst. Bei Linda D war das Geheimnis, daß sie für die gebuchte Zeit komplett auf „Du bist mein absoluter Traum-Superheld“ umschalten konnte. In Wort und Haltung, und das Ganze nicht als „Fake“ (so etwas erkenne ich berufsbedingt in unter 3 Millisekunden). Dazu ein extrem hoher IQ… jede Sekunde machte einfach Spass mit ihr.


                Sie verkörperte das absolute „Traum-Girlfriend“, kommt in der Realität aber leider nicht vor.


                Klar war sie ein weltklasse Topshot und auf dem Zimmer ein Knaller, aber daß war nicht der Grund für die sofortige Schlangebildung, sobald sie mal für eine Viertelsekunde frei war.


                Solche sind aber irgendwo zwischen „extrem selten“ und „nicht vorhanden“ angesiedelt.


                Bei 99,99% aller WG reicht maximal 1 Stunde. Rauf, Runter, Fertig.

                • Also es gibt schon Mädels da sind 1 oder 2 Stunden viel zu schnell vorbei.


                  Und Sex Ausdauer kann man aufteilen


                  Mein Rekord war in DE mal über 4 Stunden, und wir hatten kein Alk auf dem Zimmer geschweige uns Witze erzählt 😂😂 3x wurde ich gemolken und doch kürzerer zeit stand er wieder.


                  In der Schweiz sind meistens 60min das Maximum. Aber Ella vom CE hat es auch auf doppelte gebracht, und ausser vögeln gibt ja nichts ich no speak englisch und sie no deutsch


                  Daher weis ja ned wie ihr privat geniesst, aber wenn ein WG es wirklich das feeling rüberbringt das du gerade deinen Aufriss an der Bar mit nach Hause nahmst, dann sind 2 Stunden schneller vorbei als man denken kann.


                  Daher wer Geld hat mag ich denen das gönnen.

                  Bei mit liegt es am Budget.


                  ------------------
                  Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

                  • Herzallerliebster Frauenversteher99 ,

                    prinzipiell hast Du natürlich Recht.


                    doch bedenke, wann Du jemals eine Linda D (leider nicht mehr aktiv, ich weiss) oder dzt. eine Virginia (CG) jemals wieder vor die Flinte bekommen willst (letztere empfehle ich Dir sie schon ein paar Tage im Vorhinein zu reservieren, sonst wirst Du sie wohl nicht zu Gesicht bekommen. Selbst ich als Stammkunde.


                    Nein, ich bin kein Womanizer, habe auch ihre Privatnummer. Nur hat sie derart massiv viele Stammis, dass sie auch mich gebeten hat, über den Club zu reservieren (mindestens 1 Tag im Voraus) , da es sonst zu Terminkollisionen kommt.


                    Das nur zur Anspielung aus "Alle meine Entchen" und "Möchtegern-Womenizer".


                    Wenn Du eine 15/15 wie die Virginia bürsten willst, dann muss auch der sog. Frauenversteher99 in den sauren Apfel beissen und reservieren, aber nicht nur 30min, das mag sie zurecht nicht, da solltest Du schon 2h plus einkalkulieren (lohnt sich).


                    Gruss und Kuss,

                    Piba

                    • Ein klarer Fall von "Angriff der Hirnfresser".

                      Frauen sind wirklich eine klasse Erfindung zum Vögeln.


                      Für interessante Gespräche, dreckige Witze und herzhaftes Lachen darüber ist ein Kumpel ganz klar vorzuziehen. Selbst wenn du das Bier ausgibst kostet es nur einen Bruchteil der Liebeskasper-Big Spender-Aktionen.


                      Sogar wenn du dir dann das Bier über die Birne schüttest und auf einem Bein "Alle meine Entchen" singst machst du dich weit weniger lächerlich als diese Möchtegern-Womanizer:P

                      • Na, Du glaubst doch wohl nicht allen Ernstes, dass die Typen "7 Stunden" am Stück auf dem Zimmer mit dem Hasen vögeln, oder ...?


                        So viel Viagra kannst Du gar nicht fressen ...


                        Das sind irgendwelche Liebeskasper :verliebt: mit zu viel Geld, die sich "sonstwas" einbilden, was sie für eine "einmalige" Beziehung zu einer Frau haben. Und selbstverständlich sind das für die WG's die besten Kunden ... sie machen dort "Escort light", leisten ein wenig Gesellschaft, hören sich das Gesülze der Typen an, ordern eine Pulle Schampus nach der nächsten (mit Provision natürlich) und werden überdies für ihre pure Anwesenheit geradezu fürstlich entlohnt.


                        Erleuchtende Grüße vom freundlichen Berliner Coyoten :deutschland:

                        "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die sich die Welt nicht angeschaut haben.“ (Alexander von Humboldt, 1769-1859)


                        „Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der Pflicht.“ (Pablo Picasso, 1881-1973)