FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung

CH-8600 Dübendorf, Lagerstr. 7, Tel. +41 44 820 26 80

Club Amesia (Ex-Bumsalp Dübendorf ZH)

    • Was ein Blödsinn das Strohmänner als Frauen irgendwo eingesetzt werden! Und noch frecher die Behauptung das "Handwerker" ect nicht bezahlt werden. Wäre dem so kämen die selben firmen ja wohl nicht seid Jahren zu uns! Plus ich sitze seid Jahren an der Rezeption und anscheinend sehe nicht mal ich diese 2 Securities.... Dieses Kommentar liest sich eher so als ob jemand sauer ist weil er vielleicht gekündigt wurde...und das war ja zu der zeit bei einigen so!

      • Ich meinte eine blonde Monika, früher war Sie im Rouge. Schon über 30 aber sieht noch jung aus und schon lange in der Schweiz. Spricht sehr gutes Deutsch und kommt wohl aus der Region Zürich.


        Zur Zeit finde ich Sie auf keinem Tagesplan in den Schweizer Clubs.

        Ja si war jetzt über längere zeit im Cleo tätig. Auf jeden fall eine klare empfehlung :love:

        über 30 aber eine Body das mit jedem 20 jährigen mithalte ! Top service, wo auch die gewisse erfahrung spürbar ist ! und dazu noch sehr gute unterhaltung auf sehr gutem Deutsch niveau :thumbup::*

        • Der Club war gestern sehr gut besucht. Dementsprechend waren meine Favoriten auch "dauergebucht".


          Staff wie immer super aufmerksam. Die Damen hinter der Theke werden immer hübscher. Das sollte doch eher anders sein :P^^.


          Das Lineup könnte noch einen kleinen push erhalten, ggf. vom Aphrodisia.


          Im Wellnessbereich hat es eine "neue" Masseuse. Super Thai Massage, sehr empfehlenswert.


          Der Club lebt und an verschiedenen Dingen wird noch optimiert... ich bin gespannt. Weiter so.

          • Dass man keine Daten angeben muss gilt nur für geimpfte Gäste und man muss das Zertifikat zeigen. Ungeimpfte müssen einen Zettel ausfüllen.

            6profi hat sich gerade erkundigt ob das so stimmt was Du geschrieben hast. Laut telefonischer Auskunft der Rezeptionsdame im Amesia Dübendorf (Kanton Zürich) muss man als Ungeimpfter (also als normaler Mensch) lediglich einen Zettel mit Name und Anschrift ausfüllen wie Du geschrieben hast. Ausweis und Telefonnummer müssten aber laut persönlicher Auskunft der Polizei nicht mehr geprüft werden! Also viel easier als vor dem Lockdown, so sagte die Rezeptionsdame... Impfung und Zertifikat braucht also kein Mensch ✌️.

            • Da ich nun dort war im Club Amesia, möchte ich Eure Angaben präzisieren: Dass man keine Daten angeben muss gilt nur für geimpfte Gäste und man muss das Zertifikat zeigen, Ungeimpfte müssen einen Zettel ausfüllen. Finde ich aber voll OK, dafür habe ich mich ja schliesslich geimpft...

              Das ist aber ganz neu! Bis gestern gab es keine Kontrolle und keine Masken-Pflicht!

              Bezüglich Masken, Franz soll Geld in Lüftung investieren, ganzer Club stinkt wie eine Fritteuse! Oder noch besser, anständiges Essen anbieten.

              Ein Paar schöne und neue WGs wäre auch Empfehlenswert.

              • Im Amesia gibt es keine Maskenpflicht und du musst deine Daten auch nicht mehr angeben. Würde zur Sicherheit dennoch immer eine Maske in der Tasche mitnehmen.


                Der Club ist am Wochenende meist gut besucht und hat auch viel junges Publikum.

                Korrekt - keine Maskenpflicht und keine Angaben der Daten - leider ist die Qualität der WG's nicht ganz wie früher, aber es wird immer besser!

                • Ich habe vor ein paar Tagen ein Amesia-Girl getroffen, die ihre Dienste nun auch privat anbietet. Selbstverständlich macht sie dies auf völlig legaler Basis, an einem legalen Ort und nur unter legalen Umständen. Aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen möchte ich ihren Namen hier aber trotzdem nicht nennen. Ein kleiner Tipp: Sie inseriert auf einschlägigen Seiten und wer sie schon vom Amesia her kennt, weiss sofort, dass sie es ist.


                  Nun gut, Whatsapp geschrieben, hingefahren und in einer privaten Wohnung getroffen. Wohnung ist ok und sauber aber der Charme eines Clubs (auch wenn es das Amesia ist ^^) kann eine solche Wohnung trotzdem nicht versprühen. Ausserdem liebe ich im Club das Flirten, das verbale Vorspiel und das sich einander Annähern bevors im Zimmer dann zur Sache geht. Das entfällt in einer solchen Privatwohnung vollkommen. Daher war die ganze Atmosphäre auch eher kühler und sexuell weniger aufgeladen als im Club: Hallo sagen, duschen, ausziehen und schon liegt man nackt aufeinander. Dann gings dann schon los: Zack, zack, rein-raus rein-raus, Stellungswechsel, von oben und unten, von der Seite und von hinten. Immerhin schluckte ihre Pussy problemlos meinen ganzen Spritzkolben - da habe ich auch schon andere Erfahrungen gemacht (s. Erlebnisbericht im Club Zeus). Ich habe wunderbar abgesamt, bezahlt und tschüss. Preis wie im Amesia, ausser dass man sich den Eintrittspreis erspart. Der Service war gut, eigentlich sehr gut sogar! Man merkte, dass sie ein Profi ist und etwas von Kundenbindung versteht.


                  Meiner Meinung nach war der Besuch trotzdem nur halb befriedigend. Mir fehlte die Stimmung, die Vorfreude, das heiss werden im Club, das Auswählen des Girls, das Umworben werden vom Girl, et cetera! Das ist meine persönliche Meinung und Neigung und das sehen andere vielleicht anders. Trotzdem war es wahrscheinlich nicht ganz das letzte mal, dass ich sie auf privater Basis besuchte.


                  Fazit: Ich hoffe fest - und das hoffen wahrscheinlich fast alle - dass die Clubs ENDLICH wieder aufgehen!!!!!!! Es gibt nichts, was ein erotisierender Clubbesuch ersetzen kann! Einfach nichts!

                  • Als die Bumsalp noch Bumsalp war, was wurde hier abgelästert, gejammert und gemotzt was alles nicht gut sei an der Bumsalp. Und jetzt wo die Bumsalp Amesia heisst und mit einem neuen Konzept aufwartete wird wieder gemotzt, gejammert und man wünscht sich gar die Bumsalp zurück. Ja genau, die Bumsalp die ja angeblich so schlecht war.


                    So langsam kann ich den einen oder anderen Club Besitzer verstehen der auf „Verbesserungsvorschläge“ von Autoren hier (mich inklusive) pfeift. Den am Ende des Tages sind es Sie die täglich vor Ort sind und den Puls direkt bei den anwesenden Gästen fühlen.


                    Das ist das selbe wie mit Berichten. Ob über einen Club viel, wenig oder gar nicht berichtet wird sagt rein gar nichts über Besucherzahlen aus…


                    Und übrigens, gemäss Girls im Amesia gibt es jetzt, trotz gratis Eintritt tatsächlich weniger Schnorrer. Solche die sich 8, 9 oder 10 Stunden im Club aufhielten, sich stinkfrech 4 oder 5 mal die Bäuche stopften, gratis gesoffen haben, Girls belagerten und dann einen einzigen Zimmergang à 30 Minuten buchten. Und beim auschecken sich noch frech beschwerten warum keines der Girls Lust hatte mit Ihnen zu essen.


                    Selbstverständlich gab es auch etliche Gäste die mit dem Gratis Angebot an Essen und Alkohol vernünftig und fair umgegangen sind sowie mehrere und oder lange Sessions gebucht haben. Für die ist es natürlich schade das dieses Angebot gestrichen wurde.


                    Beim lesen der ganzen Diskussion hier ist mir ein Zitat aus der Autobiografie über Lemmy in den Sinn gekommen…

                    “In my life so far, I have discovered that there are really only two kinds of people - those who are for you - and those who are against you. Learn to recognize them, for they are often and easily mistaken for each other.”


                    Guter alter Lemmy, R.I.P.

                    • als ehemaliger Stammgast stimme ich Euch eigentlich in allen Punkten zu!


                      Matterhorny : ich frage mich ob das nun die Notbremse ist??? Bzw. ob es eventuell bereits zu spät ist??? Wäre wirklich schade!


                      Was den Rauswurf von Jessica betrifft: Der war längst überfällig, denn sie war als GF m.E. das eigentliche Problem der Alp! Sie war unmotiviert und den Gästen gegenüber unaufmerksam, ignorierte berechtigte Kritik von Stammgästen und war die eigentliche Promotorin des unnötigen Umbaus und des neuen Konzeptes...


                      Was Diana betrifft trifft genau das Gegenteil zu! Ich kenne KEINE andere Club-Managerin die so auf Kundenwünsche einging bzw. gegenüber den Kunden so aufmerksam und liebenswürdig war wie sie! Echt schade - ich wünsche ihr auf diesem Weg nur alles Beste und dass sie schnell wieder etwas Passendes findet - und wir uns dann wieder begegnen - viel Glück!!!

                      • Das Amesia als Life Nachfolger zu positionieren war definitiv die falsche Entscheidung.


                        Als Saunaclub mit dieser Wellness Etage war er top.


                        Staff war aufmerksam.


                        Die Küche war abwechslungsreich und passend, die aktuellen Snacks kann man getrost vergessen.


                        Die Motto-Tage waren gut.


                        Die Shows mit unnahbaren Show Acts sind und waren schon immer überflüssig.


                        Terrasse im Sommer mit Grill, einfach super.


                        Wenn ich Barfeeling will, gehe ich ins Aphro.

                        • Hallo Master


                          Besser kann man es nicht beschreiben....


                          Du bist sicher nicht allein mit deiner Einschätzung.


                          Der einzige Club den ich kenne ohne Schlüssel, Bändeli, Badge oder was es sonst noch gibt hat sich verabschiedet aus der oberen Liga.....


                          Eintritt zahlen, essen, wellnessen, Terrasse benützen etc.

                          Das war so einfach.


                          Hoffentlich wird irgendwann die Notbremse gezogen. Bevor es zu spät ist:(


                          Gruss an alle Bumsalpfans.

                          Matterhorny

                          • Jeder Club, jede Geschäftsidee, alles was erfolgreich sein soll braucht ein Alleinstellungsmerkmal, ansonsten ist der Untergang in der Masse garantiert!


                            Die Bumsalp war irgendwie einzigartig. Ob es einem gefallen hat oder nicht sei dahingestellt, aber einzigartig war es definitiv. Zudem war das Wellness eines der Besten in der Saunaclubwelt!


                            Das Globe ist vom Lineup einzigartig und von der Möglichkeit her jederzeit und überall public ficken zu können. Das kann einem gefallen oder nicht, aber einzigartig ist das definitiv!


                            Im Freubad ist für mich der Pärchenclub einzigartig. Das kann einem zusagen oder nicht, aber wenn man versaute hemmungslose Sexparties in dieser Art mag, dann muss man ins Freubad gehen. Ganz einfach!


                            Und was ist jetzt mit dem Amesia? Ein Interieur und ein Konzept das weder Fisch noch Vogel ist. So was kriegt man an jeder Ecke. Welchen Grund gibt es für mich das Amesia zu besuchen und zwar genau das Amesia und nur das Amesia? Ich weiss es nicht. Zumal ich jetzt fürs Wellness auch noch extra bezahlen muss! Ich bezahl doch nicht 60.- Fr. für ein paar Saunagänge! Zudem sind die Preise angesichts des Lineups viel zu hoch! Dort bezahlt man mehr als im Globe! Gehts eigentlich noch? Mir persönlich sagt ein anständiger Eintrittspreis, dafür tiefere Zimmerminuten und Gratiswellness definitiv mehr zu als das aktuelle Konzept!


                            OK, man meine Ausführungen geben meine persönliche Meinung wieder und über die kann man durchaus geteilter Meinung sein. Zum Glück sind die Geschmäcker und Vorlieben ja unterschiedlich. Aber jeder Kunde muss in einem Club etwas sehen oder finden, das ihn immer wieder hinzieht! Etwas das speziell ist, etwas das den Club von den anderen abhebt. Für mich bietet das Amesia nichts dergleichen und der zukünftige Erfolg des Amesias wird zeigen, ob ich mit meiner Meinung alleine dastehe oder ob das (leider) sehr viele andere Pay6-Liebhaber ebenso sehen wie ich.

                            • Auch ich schwelge in den guten, alten Bumsalp Zeiten. Grosse Auswahl an sexy und netten Girls, ansprechendes Essen, einen schönen Wellnessbereich und am Weekend meist sehr gute Stimmung. Das Preis-/Leistungsverhältnis war für mich stimmig. Was ist nur aus all dem geworden??


                              Ich bin kein Fan des neuen Konzeptes und habe den Club deshalb auch nicht mehr besucht.


                              Schade, für den einst so tollen Club ..........X/

                              • Amesia hat seine gesamte Geschäftsführung an der Front gestern entlassen, Jessica, Diana und die Deutsche mit den dicken Silis am Empfang, ehemals Restaurant und ganz früher Club Globe.


                                Marcel (Franz) geht wie immer nach seinem langjährigem eigenen Rezept vor, indem er langjährige Weggefährten, die er zuerst über einen langen Zeitraum in den Himmel gehoben hat dann plötzlich fallen lässt.


                                Dies war kurz vor der Schliessung vom Club Life ebenso wie auch bei seiner Beteiligung am Club Rouge.

                                Irgendwo werden dann immer willkommene Sündenböcke gesucht, die für alles die Schuld tragen.

                                Einher gingen dann immer auch wieder Konkurse von den verschiedenen Betreiberfirmen der Clubs, wo irgendwelche Strohmänner (Frauen) eingesetzt waren für Marcel (Franz) im Hintergrund.

                                Die Schulden bei Handwerkern und Sozialversicherungen, die nie mehr zu ihrem Geld kamen, können so auch auf dem Betreibungsweg nicht mehr eingefordert werden.


                                Neu gibt es am Eingang zum Amesia jetzt auch 2 Securities, die die Freier und neu auch das Personal (Girls) überwachen.

                                Offiziell heisst es zum Schutz derjenigen, Kenner vermuten eher zum Schutz für Marcel.


                                Amesia quo vadis, wieder einmal!

                                • Denke mal ja, aus der Aphrodisia. Momentaufnahme: persönlich guter Draht, aber nicht grad das poster girl der Bewegung Säuseln und Betutteln, mehr für den stärkeren Geschmack. Wer's mag hat eine unverstellte Frau der er näher kommen muss falls er den Nerv dazu hat im Puff - und optisch gibt's nicht wenig zu entdecken. In einer Hinsicht top in 7 Jahren pay6.

                                  In der Amesia sicher einen Versuch wert - hatte selbst noch mal mit dem Gedanken einer Wiederholung gespielt, beim nächsten Besuch wegen einer verlockenden Alternative aber nicht umgesetzt.

                                  sagt mal, der Author TaBasCo war doch laut Profil zuletzt online Dezember 2019.?

                                  • Denke mal ja, aus der Aphrodisia. Momentaufnahme: persönlich guter Draht, aber nicht grad das poster girl der Bewegung Säuseln und Betutteln, mehr für den stärkeren Geschmack. Wer's mag hat eine unverstellte Frau der er näher kommen muss falls er den Nerv dazu hat im Puff - und optisch gibt's nicht wenig zu entdecken. In einer Hinsicht top in 7 Jahren pay6.

                                    In der Amesia sicher einen Versuch wert - hatte selbst noch mal mit dem Gedanken einer Wiederholung gespielt, beim nächsten Besuch wegen einer verlockenden Alternative aber nicht umgesetzt.


                                    hatte sie lange Nippel ? sah sie vielleicht so aus wie auf den beiden Bildern etwa ?

                                    • auf der Rückfahrt aus SG im abendlichen Regen, gedacht, dass ich noch einen Zwischenstopp in Dübi machen kann, da mit Sherry ein neues "südländisches" Girl auf dem TP war...


                                      seit heute muss im Amesia eine Maske getragen werden, man bekommt eine am Empfang...etwas ungewohnt - an der Bar ein Softgetränk bestellt, und die Maske wieder abgenommen...


                                      Brianna wegen ihrer ind. Gesichtszüge leicht erkennbar, das letzte mal war sie besetzt, diesmal sass sie an der Bar mir gegenüber und hat mich angelächelt, und kam bald als erste zu mir...etwas geplaudert...


                                      aber ich wollte zuerst noch Sherry kennenlernen: eine Mulata mit caramelfarbenem Teint, beide Eltern aus Kuba, aber in NL aufgewachsen, spricht gut dt. und perfekt span., für meinen Geschmack sehr hübsches Gesicht mit (natürl.) vollen Lippen, ein etwas grösserer runder Latina-A, schmale Taille, (leider) grosse Silikon-T., sonst genau mein Typ...


                                      ...da ich seit der Corona-Pause mit recht vielen Girls mit Silikon-T. auf dem Zimmer war, habe ich mich nach etwas Nachdenken für das Girl mit den grossen Natur-T. entschieden:


                                      Brianna (D-IND)

                                      • Ich kann dir auch gleich meinen Erfahrungsbericht mit Saphira nachliefern.

                                        Danke, informativer Bericht! smiley_emoticons_thumbs1.gif


                                        Zitat

                                        Interessanterweise wurde ich bei meinem Besuch auch als erstes von Zoe angesprochen. Sie scheint sehr aktiv unterwegs zu sein und spricht die Männer direkt an...

                                        habe ich auch beobachtet, sie kam sogar 2x zu mir, dabei gingen auch ihre Hände auf Wanderschaft...


                                        Zitat

                                        Saphira ist eher defensiv unterwegs (hat sie mir nachträglich auch bestätigt)

                                        sehr wahrscheinlich gab ihr Zoe den Tipp, es bei mir zu versuchen...