Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
Anmelden oder registrieren
Corona
    • Guter Service aber keine Optik-Granaten

      69_Lover


      Ich bin in vielen Punkten einig mit Dir, insbesondere was das line-up der Girls im Club Amesia betrifft. Dieses ist auch für mein Empfinden unterdurchschnittlich. Richtige "Optik-Granaten" sind im Amesia selten anzutreffen und wenn, dann werden sie alsbald ins Aphro transferiert. Das Amesia würde mit 10-15 Top-Girls sicher viel mehr Gäste anziehen können. Früher, zu Zeiten als das Aphro am Samstag noch geschlossen war, ging das, wieso heute nicht mehr??? Die neuen "Partyabende mit Stripshows" sind nach zwei, drei Besuchen auch nichts Spezielles mehr.


      Was den Service der Girls betrifft, so habe ich Amesia keine schlechteren Erfahrungen wie im Globe gemacht. Mag sein, dass bei der Auswahl im Amesia etwas mehr Vorsicht geboten ist, um im Zimmer dann nicht enttäuscht zu werden.

      • Alle meine ehem. Top-Favos sind leider im Globe

        Guter Einwand lugano60. Aber: Ich muss nicht mit ALLEN Girls auf dem Zimmer gewesen sein, damit ich so was behaupten kann. Es gibt immer und überall Ausreisser nach oben und nach unten und sicherlich gibt es auch im Amesia Girls, welche einen überirdisch guten Service bieten. Ich hab im Globe schon hundertfach Girls genossen, im Amesia - zugegebenermassen nicht die letzten Monate, aber trotzdem über eine längere Zeit hinweg - auch dutzendfach. Und im Schnitt bieten die Amesia-Girls einfach definitiv weniger und küssen deutlich zaghafter. Und ALLE meine ehemaligen Favoritinnen der Bumsalp, welche einen top Service boten, arbeiten heute leider im Globe.

        • Ok.. Das Dir das Globe besser gefällt hab ich verstanden, und das die Damen dort eher Deinem Geschmack entsprechen auch... Jeder steht auf anderes, das ist ok... Was Du mir erklären musst ist Deine Aussage dass "der Service der Damen immer noch deutlich schlechter ist" .

          Wie muss ich das verstehen? Warst Du tatsächlich mit ALLEN auf dem Zimmer das Du das so ultimativ behaupten kannst???

          • Abstecher ins Amesia - alles bitzeli beim Alten geblieben…

            Auch ich wurde dem Globe wiedermal untreu und machte einen Abstecher ins Amesia. Seit dem Umbau war ich tatsächlich noch nie dort und war sehr gespannt auf die neue Location und das Konzept.


            Nun ja, es sieht zwar alles ein bisschen anders aus aber im Grossen und Ganzen bleibt eben doch alles beim Alten. Dasselbe Konzept, dieselben Preise, dieselbe Langeweile und dasselbe passive Rumgesitze der Girls. Wieso man den Namenwechsel nicht dazu genutzt halt alte Zöpfe abzuschneiden und endlich mal konzeptuell etwas zum Besseren zu verändern ist für mich unverständlich. Der Wellnessbereich ist absolut identisch wie zuvor, ist aber immer noch etwas vom Besten, was die FFK-Club Welt zu bieten hat. Die Mädchen sind aber leider immer noch nur zweite Garde im Vergleich zum Globe. Weniger hübsch, ziemlich viel mehr um den Po, deutlich schlechter im Service. Und das alles zu einem höheren Minutenpreis als im Globe! Vielen Dank dafür! Ich frage mich ernsthaft, was es überhaupt noch für einen Grund gibt dorthin zu gehen. Die Optik und die Performance der Girls entspricht im Gesamtpacket etwa dem, was man in einem Club Palace antrifft. Dort kriegt man aber alles ca. 40% günstiger. Dort gönn ich mir dafür manchmal auch mal ein oder zwei Girls zusätzlich, weil es das ja quasi gratis dazu gibt. Damit stimmt für mich die Leistung und das Erlebnis dann wieder. Aber im Amesia tut es das definitiv nicht! Danke und Amen.

            • Geschmackvolles Ambiente & ein fröhlicher Abend

              Nach langer Auszeit endlich wieder aktiv im Club unterwegs. Habe es vermisst wie früher in die alp reinzuschauen mal mit lachendem aber auch mit weinendem Auge. Und nun der Umbau die Fotos auf der Homepage war ich neugierig, da es schon noch geil aussieht. Ich wurde nicht enttäuscht die Räumlichkeiten genau mein Geschmack, die girls etwas ungehobelt und gut drauf. Habe mit ein paar Girls geschäkert und getrunken an der Bar mit Smalltalks. Dann kam ein Kumpel dazu auf den ich gewartet habe und wir hatten einen fröhlichen Abend, er drei malig im Zimmer und ich nur einmal aber dafür Mega zufrieden mit Cindy (hier mein Cindy Bericht: Cindy )

              1 Stunde vollen Service mit ausgiebigen Eierlecken und richtiges Anal mit Finish. Der umgebaute Amesia Club hat viel Potenzial und es war einiges los.

              • Miss Piggy, Monsterglocken & Nachtessen im Heilbad Dübi

                Hallo Freunde, gestern war ein Ferientag im Heilbad in Dübendorf angesagt.

                Freundlicher Empfang wie immer. Nach dem Essen transfer in die Wellness. Immer wieder schön hier. Warm und ruhig. Eine Wohltat im Winter ( und Sommer)....


                Dort wurde ich von Miranda "überfallen"👄 Für mich heisst sie " Miss Piggy". Sie weiss das und erzählt es auch anderen Girls. Da es noch zu früh war musste ich sie leider vertrösten.


                Kurze Zeit später kommt auch Coco vorbei. Ihre asiatischen Monsterglocken hört man schon läuten wenn sie die Treppe runterkommt....


                Sie weiss was ich mit ihr mache. Genau, eine Fussmassage der besonderen Art. Mit meinen Zähnen und Zunge wurden ihre Füsse behandelt. Immer wenn ich dort bin gehört das zum Tagesablauf.


                Da sie in den letzten Monaten immer erklärt hat sie mache keinen Publicsex, war sie bei mir immer "nur" zur Spezialterapie...


                Gestern änderte sie aber ihre Meinung. Ein halbstündiges Blaskonzert auf dem Liegestuhl folgte. Mir hat es gefallen🙂


                Nach dem Nachtessen war ich wieder im Wellness im Sprudelbad. Plötzlich kommt ein wunderschönes schlankes Girl auf mich zu. Das Wasser wurde sofort minestens zwanzig Grad wärmer...


                Sie streckte ihre Füsse gegen das Wasser und klagte über Schmerzen wegen den Schuhen. Somit musste ich auch diesem armen Geschöpf meine medizinischen Fachkenntnisse demonstrieren. Nach etwa zwanzig Minuten stand sie mit einem breiten Grinsen auf. Ich habe ihr versprochen nächstes mal noch etwas anderes mit ihr anzustellen.

                Ihr Name fängt mit A an und sie kommt aus Bulgarien. Mehr verrate ich nicht.


                Nach achteinhalb Stunden musste ich das Heilbad für Körper und Geist verlassen. Ich komme wieder🐖


                Gruss an alle

                Matterhorny

                Singles wie ich haben ein schönes Leben. Wir dürfen jedem kurzen Rock hinterherschauen....:thumbup:

                • Wieviel Prozente greift das Amesia beim Escort ab ?

                  Hallo zusammen, also ich gehe sehr gerne ins Amesia, gefällt mir auch nach der Renovierung viel besser als vorher, verlasse den Club jedes Mal vollauf zufrieden (und das seit nunmehr 10 Jahren). Von daher bezüglich des Clubs keine weiteren Fragen, aber ich habe eine andere Frage:
                  Weiss jemand zufällig, wieviel der Club von dem für Escort Service fälligen Stundentarif von 500.- CHR abgreift, bzw. wieviel den Mädels bleibt? Falls in dem Bereich, was die Verdienstbeteiligung betrifft, ähnliche Verhältnisse bestehen, wie bei den Tarifen im Aphrodisia, würde das für mich klar gegen die Inanspruchnahme dieser Dienstleistung sprechen.
                  Vielen Dank im voraus für sachkundige Antworten und allen weiterhin viel Spass!

                  • In den meisten Clubs ist es Standard, dass das Gewicht, die Grösse und das Alter der Girls angegeben ist. Dies ist jedoch nicht so im Amesia (ex Bumsalp), was ich überhaupt nicht verstehe...:doof:


                    Im Aphro ist es noch schlimmer. Dort fehlen bei der hälfte der Girls sogar die Fotos. Was echt schade ist, den es hat etliche Granaten. Um eine mit Bild zu nennen Nadine (25). :verliebt:


                    Was aber fürs Amesia sowie auch fürs Aphro gilt, in beiden Clubs wird man von der Mehrheit der Girls angelächelt und man bekommt immer eine Antwort wenn man ein Girl anspricht. :super: Im Amesia wird man auch aktiv angesprochen :super:

                    • Amesia Tagesplan Kritik

                      In den meisten Clubs ist es Standard, dass das Gewicht, die Grösse und das Alter der Girls angegeben ist. Dies ist jedoch nicht so im Amesia (ex Bumsalp), was ich überhaupt nicht verstehe...:doof:


                      Es ist doch ein himmelweiter Unterschied, ob ein zierlich-schlankes Girl 176 cm gross ist und damit eher den Topmodel-Liebhaber anspricht oder ob das Girl nur 154 cm gross ist und damit voll ins Schwarze bei den Lolita-Liebhabern trifft...


                      Am Telefon kann man sich ja nicht 35 Girls beschreiben lassen und die Beschreibungen im Steckbrief mit zierlich, schlank, sexy und heiss sind ziemlich nichtssagend. Darunter fallen ja fast alle Girls.


                      Ich selber gehe sehr oft in einen Club, weil mich ein oder zwei Girls auf dem Tagesplan besonders ansprechen. Natürlich kommt es manchmal anders und man geht dann mit einem ganz anderen Girl aufs Zimmer, aber meistens sind es dann eben schon die Favoritinnen vom Tagesplan, die es einem antun, oder nicht? :smile:

                      • Mein Penis wollte heute mit mir in die Bumsalp

                        Hallo Freunde, am Morgen fragte ich mein bestes Stück wohin wor den heute Samstag zusammen gehen sollen:rolleyes:


                        Sofort fing es an zwischen meinen Beinen zu brodeln. Habe verstanden. Bumsalp wir kommen:happy:


                        Nach Ankunft wurde mein bestes Stück im Restaurant von Miranda getestet ob noch irgend eine Regung vorhanden war. Und siehe da. Er stand sofort auf als wollte er sagen " hey du alter Egoist ich habe auch hunger"


                        Miranda wurde von mir nett und höflich wie ich bin wieder an die Bar geschickt damit ich fertig essen konnte.


                        Im Wellness legte sich dann ISA auf den Liegestuhl und schon ging meine Massage los...
                        Etwa 30 Minuten später war ich total durchgeschwitzt. Aber Isa's Prachtskörper brauchte meine magische Hände ganz dringend;)
                        Auch der schönste Arsch nördlich von Timbuktu gehört zu ihr. Wie praktisch für mich:rolleyes:


                        Später ging's rauf an die Bar. Einige nette Kollegen getroffen. Nach dem Nachtessen wieder runter in die Wellness. Dann erschien Victoria und fragte für eine Massage. Aber gern.....


                        Da es schon ziemlich spät war, mussten wir die Massage und etwas anderes zusammenlegen damit ich den Zug noch erreichen konnte.
                        Nach etwa 20 Minuten Massage mit vollem Einsatz meinerseits inkl. Zähne, Arme und Haaren war mein bestes Stück schon lange in Kampfposition. Das ist natürlich Victoria nicht entgangen:rolleyes:
                        Plötzlich setzte sie sich auf und fing an ihn mit ihren RIESENTITTEN zu bearbeiten...
                        Ich fühlte mich wie Ron Jeremy zu seinen besten Zeiten:super:


                        So grosse und weiche Naturtitten hatte ich noch nie in meinen Händen:kuss:
                        Wenn ich später in der Hölle über mein Leben nachdenken werde, muss ich nicht denken ich hätte etwas verpasst. Heute ist es geschehen:super:
                        Nach einem kurzen Blaskonzert wurde der Vesuv aktiv und schleuderte die ganze Wochenration meiner Vitamine über ihre RIESENTITTEN!
                        Das sah aus wie glänzendes Gold ( na ja, nur fast)...


                        Duschen, bezahlen und raus in die reale Welt. Ist das alles wirklich so passiert?
                        Natürlich, es gibt sogar Zeugen;)


                        Gruss an alle
                        Matterhorny

                        Singles wie ich haben ein schönes Leben. Wir dürfen jedem kurzen Rock hinterherschauen....:thumbup:

                        • Hallo MisterEd


                          Ging mir genauso wie dir....
                          Vor etwa vier Wochen war wieder einmal Dübendorf auf meinem Radar. Bumsalp ich komme;)
                          Es war super. Gute Stimmung und Gespräche mit anderen Männern. Auch Girlstechnisch wurde ich verwöhnt....
                          Eine Woche später war ich schon wieder dort. Warum wohl:rolleyes:


                          Das Gesammtpaket mit Wellness, Essen, Terrasse und den Girls ist für mein Herz jedesmal eine Wohltat. Viel besser als ein Arzttermin:super:
                          Fehlt nur noch ein Girl das mich in der neuen Lounge verwöhnt. Vor den Augen der anderen Gäste...
                          Werde ich sicher finden.
                          Beim nächsten Besuch.
                          Schon bald wieder.
                          Amen


                          Gruss
                          Matterhorny

                          Singles wie ich haben ein schönes Leben. Wir dürfen jedem kurzen Rock hinterherschauen....:thumbup:

                          • Habe die Lage gecheckt & wurde nicht enttäuscht

                            Auf der Bumsalp habe ich mich wieder einmal umgeschaut und die Lage erkundet.


                            Ein Teil ist im Umbau aber ansonsten ist der Hauptteil Bar und Restaurantbereich sowie die Tische normal zugänglich.


                            Nebenbei hat es auch eine gute Auswahl an Damen. Ich denke da ist für jeden etwas dabei.


                            Mir persönlich hat es Victoria angetan. Eine sehr schöne, sehr weibliche und dazu noch intelligente Dame. Jim würde auch gefallen an ihr finden :smile:


                            Die Zeit mit ihr habe ich sehr genossen und ich wurde nicht enttäuscht. Da war alles dabei was ich mir gewünscht habe. Wunderbarer Girlfriendsex :verliebt:

                            • Frauen in Gruppen aber es war trotzdem geil

                              Nach seehr langer Autofahrt auf dem Heimweg kam ich gestern hungrig (!) und durstig in der bumsalp an. Erstmal ein Bier (ein Bier geht) an der Bar. Gleich mehrere der anwesenden Frauen kümmerten sich um mich. Miranda wollte mich gleich abschleppen, aber hey, verzeihung, erstmal noch duschen und essen. Unterwegs begegnete mir Cleo (welch ein Anblick!) doch leider musste/wollte ich sie auch noch vertrösten. Endlich bereit für den eigentlichen Zweck meines Besuchs, sprach mich Olivia an, sehr eloquent und raffiniert - doch für mich ist sie zu gross (oder einfach nicht mein Typ) und ich wollte keine Experimente.
                              Zu den Kommentaren zuvor: es stimmt, die Mädchen, Frauen sitzen teilweise in Gruppen. Wie geschickt, dachte ich mir und setzte mich zu Sabina, Adriana und Gloria. Sabina mit Wahnsinnsdekolleté, Adriana wohl schon müde oder kein Interesse an mir. Macht nichts. Nachdem Gloria super gut englisch sprach (und verstand) war für mich die Entscheidung eh schon gefallen. (So nebenbei, Gloria hat für mich auch das richtige Alter und hat sofort erkannt, dass ich an der Treppe aus Höflichkeit vorgehen wollte und hat gewartet).
                              Zu den 90 Minuten im Zimmer später mehr. Es war grandios, erotisch, lustig, menschlich, ehrlich.

                              • Einen Steifen im Restaurant & ein Blaskonzert am Beckenrand

                                Hallo Freunde, am Empfang wurde mir mitgeteilt das tatsächlich ein grösserer Umbau kommen wird. Wir werden sehen was sich verändern wird.


                                Nach der Ankunft an der Bar wurde ich sofort von Miranda geschnappt. Ich konnte einfach nicht an ihr vorbei. Grosses Hallo und der erste Griff zwischen meine Beine.... Hilfe ich will zuerst etwas essen:kuss:
                                Zusammen ging's sofort ins Restaurant. Ich hatte plötzlich Appetit auf zwei verschiedene Dinge;)
                                Mein bestes Stück wurde von Miranda am Esstisch psychologisch betreut. Er reckte sich sofort himmelwärts. Blöd nur das die Tischplatte im Weg war.....


                                Nach dem Essen folgte der Transfer via Empfang in die Wellness. Dort wurde auf meinen Wunsch sofort kontrolliert ob das Wasser tatsächlich flüssig war;)
                                Ein schönes Blaskonzert am Beckenrand folgte. So ist's schön. Braves Mädchen:rolleyes:


                                Später folgte der Wechsel auf die Damentoilette. Erstaunlich was man dort alles anstellen kann:smile:


                                Am Schluss dieser geilen Stunde duschten wir zusammen. Dann brauchte ich dringend eine Pause.


                                Nach etwa einer Stunde tauchte Olivia auf und fragte mich ob ich Zeit hätte sie zu massieren.
                                Aber gern. Sofort.....
                                Am Ende der Massage war ich schon wieder so spitz das ich mich nur umdrehte und ihr mein bestes Stück in den Mund steckte;)
                                Man kennt sich mitlerweile. Somit wurde der Zahltermin auf später verschoben. Fliegender wechsel sozusagen...
                                Sie bläst wirklich wunderbar. Keine einzige Stelle wurde vergessen:kuss:


                                Nun brauchte ich aber dringend einen kurzen Schönheitsschlaf.


                                Am Abend traf ich beim Ausgang noch die geile Lilly aus Deutschland. Wie immer gut gelaunt....


                                Was will man(n) mehr:happy:


                                Ein geiler Kuraufenthalt von acht Stunden. Ich werde wiederkommen:super:


                                Gruss an alle
                                Matterhorny

                                Singles wie ich haben ein schönes Leben. Wir dürfen jedem kurzen Rock hinterherschauen....:thumbup:

                                • Lethargie? Arroganz? What's happen?

                                  Danke für den Bericht. Da hast Du Dir viel Zeit genommen.


                                  Leider machte ich die gleichen Erfahrungen. Schon vor längerem. Und das auch so ähnlich wie Du geschildert.


                                  Wieso, dass nie etwas geändert wurde, wieso man nicht an die alten Zeiten anknüpfen wollte, entgeht meiner Erkenntnis.


                                  Vielleicht Fatigue? Genug verdient? Kein Hunger mehr? Arroganz? Oder man macht auch im ersten Gang noch genug Geld? Why the hassle?


                                  Schade um den Club. Es war eine Zeit lang mein Lieblingsclub, aber mich zieht schon seit längerem mehr zum Globe, Blue-Up, Westside.


                                  Diese Lethargie in der Bumsalp, das Nichts-dagegen-Tun erstaunt und nervt auch ... wirklich eine traurige Geschichte.


                                  Es bräuchte in Zürich zwei grosse Clubs mit gesunder Konkurrenz, die sich gegenseitig wach halten. Wie McEnroe und Borg ...


                                  Aber die Konkurrenz vom Globe sind jetzt eher Clubs wie das Blue-Up und andere günstigere Anbieter. Sowie die eigenen Clubs vom Imperium.

                                  • Andrea Top - der Rest eher Flop

                                    Umbau, Konzeptänderung? Auch wenn es nur Gerüchte sind, aus meiner Sicht ist beides notwendig. Eines ist auf jeden Fall ganz sicher, auf der BA muss etwas geschehen.
                                    Nach den in letzter Zeit nicht sehr schmeichelhaften Berichten wollte ich mir am Samstag selber ein Bild von der momentanen Situation machen. Um es gleich vorwegzunehmen, ich wurde enttäuscht oder anders gesagt, ich war tiefst erschrocken ob der angetroffenen Situation.


                                    Empfang
                                    Wie herrlich erfrischend war in der Vergangenheit jeweils die Begrüssung, was für mich immer eine Art Visitenkarte des Clubs beinhaltet hat. Dieses Mal wurde ich mehr an das Kleiderfassen in der RS erinnert ... Hallo ... Warst du schon mal da? ... Brauchst du einen Schlüssel? ... Viel Spass ... (nichts gegen die Dame persönlich aber das mechanische 'Geschnautze' war echt nicht mein Ding. Leider fehlte auch das Wort 'Danke' in ihrem Wortschatz).


                                    Musik im Barbereich
                                    Positiv, die Lautstärke war OK. Was den Musikstil betrifft, nun gut, bekanntlich sind ja die Geschmäcker verschieden. Nur, während dem ganzen Abend trug die Musik weder etwas zur Stimmung bei noch war sie wirklich erfrischend. Passte leider bestens zur angetroffenen Atmosphäre.


                                    Gäste
                                    Es war Samstagabend. Ich erinnere mich gerne an tolle und unterhaltsame Abende mit Klasse-Girls und einem gutbesetztem Barbereich. Heute hielten sich durchschnittlich gerade mal ca. 4-8 Männer im 1. Stock auf. Ein paar auf den Zimmern und wenige im Saunabereich. Um die Stimmung an diesem Abend kurz zu beschreiben - Grabesstimmung.


                                    Lesbo-Show
                                    Sie fand praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Ich sah nur einen Mann der sich nahe am Gitter diesem fliessbandmässig, unerotischen Auftritt der Girls ergötzt hat (Wer kann es den Girls schon übel nehmen). Auf jeden Fall Zeit dieses Element aus dem Programm zu kippen.


                                    Girls
                                    Die meist jungen (vermutlich unerfahrenen) Girls versammelten sich in kleinen Gruppen überall im Barbereich und quasselten, schenkten den Gästen kaum Beachtung. Ob sie in der Akquise sind oder nicht ist mir jeweils egal da ich am liebsten selber die Girls anspreche. Mich hat mehr das Verhalten gestört. Kaum ein Hallo, ein Lachen meinerseits wurde nur selten erwidert oder kurz zusammenfassend, man fühlte sich schlichtweg ignoriert. Eine hohe Prise an Unerfahrenheit, Überheblichkeit und Frustration lag in der Luft. Da muss nach meiner Meinung mal jemand die Girls an die Hand nehmen und ihnen die 'hohe Kunst' des Verkaufen beibringen. Man muss nicht den Globe-Style kopieren aber eine weisende Hand würde dem Erfolg gut tun. Ich habe zwei Girls angesprochen aber das Gesicht ist mir beinahe eingeschlafen, so dass ich bereits nach wenigen Minuten das Gespräch abgebrochen habe. Echt traurig und unverständlich.


                                    Ich verzog mich dann in den Sauna-Bereich der mir wirklich sehr gut gefällt. Eine richtige Rückzugsoase mit einem tollen Wellness-Angebot. Auch einige der Zimmer sind echt Spitze und treffen meinen Geschmack. Das Restaurant (mitten im Geschehen) mit einem guten Essens-Angebot finde ich echt gut. All dies wären hervorragende Grundlagen für einen erfolgreichen Saunaclub. Wenn jedoch im Barbereich, dem eigentlichen Begegnungszentrum und 'Hot Spot' alles zu Nichte gemacht wird, dann nützen die besten Grundlagen nichts. Leider leisten auch die langjährigen "Bewohner" der BA keinen Beitrag zu einer besseren Atmosphäre (Bewohner=Girls die seit Jahren, 6 Tage in der Woche, 330 Tage im Jahr ihre Dienste in der BA anbieten. Gutes Aussehen alleine hilft da leider auch nicht).


                                    Zu meinem Glück war ein Girl anwesend, dass mir schlussendlich den Abend trotzdem gerettet hat. Süss (mit Brille), mit einer Skinny-Figur wie ich es liebe. Obwohl meine Stimmung schon ziemlich gedrückt war, "kämpfte" sie um mich ohne aufdringlich zu sein. Andrea ist jung, hat aber bereits die 'Globe-Schule' durchlaufen und war auch im Aphro. Das Zimmer mit ihr war klasse, hocherotisch, abenteuerlich und fantasievoll. Beim nachträglichen Lesen ihrer Set-Card stand: Tabuloser Service. Stimmt, der Abend fand dadurch trotzallem noch ein 'Happy End'. Mehr solcher Andrea's würde dem Club echt gut tun.


                                    Ich hoffe das Management (oder die neue Führung) schätzt die gegenwärtige Situation richtig ein und unternimmt alles um den Turnaround zu schaffen. Wäre echt schade um diesen Club. Ich selber werden unter den momentanen Zuständen die BA nicht mehr besuchen.

                                    • Treuer Stammkunde redet Klartext über die Bumsalp

                                      Vorwort: Aus Respekt und Fairniss werde ich keine Namen nennen...


                                      Ich bin eigentlich so ziemlich fast seit Eröffnung dieses Clubs Kunde. Wielange das jetzt genau ist bin ich überfragt aber es könnte schon 8-9 jahre sein. Davon sicherlich 5 Jahre als guter Stammgast mit einigen Geburtstagsfeiern.


                                      Was den Eintrittspreis anbelangt würde ich sagen ist der Club Platz 1 in der Schweiz, aber auch nur wenn man Alkohol mag denn der ist nebst guten Menüs auch inbegriffen. Gemütlich und besitzt für mich eines der besten Wellness. Das Personal würde ich als überdurchschnittlich freundlich und sehr hilfsbereit bezeichnen. Gleichwertige Clubs in dem Punkt würde ich nicht nennen können und ich kenne einige in meinen 12 Jahren Club besuchen. Im Sommer kann man auch auf eine angenehme Terrasse gehen wo grilliert wird. Zimmer sind schön und mit Dusche ausgestattet, teils mit Whirlpool. Wer gerne isst, für den hats auch ausreichend Toiletten in jeder Etage! Soll ein Kompliment sein... doch leider kommt jetzt das ABER:


                                      Warum hat mich die Bumsalp als Stammkunde verloren:


                                      Ich kannte damals nur die Bumsalp, hatte also keinen vergleich, bis Freunde mich auf andere Clubs wie Blue up, FKK Neuenhof, FKK Basel und andere verwiesen. Mit viel Misstrauen gab ich den Clubs einen Versuch und musste sagen, ich fühlte mich von der Bumsalp fast betrogen und verarscht. In der Alp herrscht heute noch Beerdigungsstimmung und die Frauen würden nicht einmal den Arsch bewegen und zum Kunden hin gehen und WENN das eine macht dann herrscht grosse Missgunst weil diese Geld macht und was machen die Frauen, sie überlegen sich wie sie diese Frau fertig machen können anstatt was sie tun können um ihren Erfolg auch zu heben. Mein kompliment und das schlimme ist sogar die Leitung zeigt misstrauen. Vielleicht macht sie ja etwas verbotenes... oder Vielleicht nutzt sie auch ihr Hirn und strengt sich im Zimmer an nicht wie viele andere und so gehen die guten Frauen bald wieder. Wenn mal eine Kanone anwesend ist wird sie offenbar auch abgezogen ins Aphrodisia. Kann man machen... muss man nicht. Ich hatte sehr viele Zimmer die niemals 150 Wert waren aus egal welchen gründen, reklamieren hat mir bisher nie geholfen, eher geschadet da man dann bald von allen Frauen missachtet wurde egal ob man im Recht war oder nicht. Logisch rennen viele Gäste dann ins Globe. Sogar 10 Franken günstiger und man hat ne service garantie mit küssen und allem drum und dran und dann sinds erst recht noch Prachtexemplare von Frauen. Auch in der Alp hat es hübsche Frauen aber hey... keine dies wo anders auch nicht gäbe. Schon Frauen aus Deutschland später in der Alp gesehen. Von 50 Euro auf 150 Franken, mit welcher Begründung soll ich diese nehmen oder noch in die Alp gehen wenn der Service eh eher grundlegend sein wird. Doch gebe ich ab und zu der Alp eine chance und gehe vorbei und wie hat es sich entwickelt? Frauen die schon x Jahre dort sind und wohl auch noch bis zur Pension und immer noch dort sind, Frauen(oder zumindest sicher eine mir bekannte) die schon 13 MONATE am stück dort sind?! Auf eine Art schön diese wieder zu sehen. Doch eher stellte es sich als negativ heraus. Ich ging zu einer mir unbekannten Frau und diese meinte sie gehe nicht mit mir. Nach der Frage warum sagte sie ich ficke zu hart. Auf die Frage wie sie darauf kommt zeigte sie auf eine lang bekannte Frau der wohl der Stolz hoch gekommen ist weil ich sie nicht mehr nehme und lieber die neuen Frauen in betracht ziehe. Anderes Beispiel: Da war eine Favoritin von mir, mit der war es irgendwann mal vorbei und ich hatte dann interesse an ihrer Kollegin. Diese hatte kein Interesse und redete auch nicht mit mir. Irgendwann fand ich sie im Globe wie viele andere. Nach mehrmaligem sehen sprach sie mich plötzlich an und ich dachte ich spinne. Sehr schnell fragte ich sie wieso sie ihre Meinung änderte. Meine ex Favoritin behautete ich schlug sie und fickte wie ein Tier, doch langsam mit der Zeit konnte sie das nicht mehr glauben und kurz darauf beleerte ich sie und es sollte nicht das letzte mal mit und gewesen sein. Anstatt das die Frauen in der Alp mal was tun würden um die 150 Wert zu sein machen die meisten und vor allem die langjährigen Frauen nur mist. Ein mal komplett frische Luft würde der Alp gut tun. Ich hatte auch einmal ein Erlebnis mit einem 3er in der Bananabar. Wie es dazu kam, egal, die Chefin sah das die eine nur rum lag und nichts dazu bei trug mir was gutes zu tun. Das einzige was sie tat war als ich ihre Kollegin im Doggy nahm den Gummi zu kontrollieren ob er noch dran sei. Anstatt das die Chefin der Frau Feuer unterm Hintern macht verwies sie mich von der Bananabar, die Pornoshow beginne bald und schenkte so 2 Frauen jeweils 10 minuten. Nur dumm das die Gäste mehr interesse an meiner Show hatten als der faden, gekünstelten stönerei. Ein Kollege von mir hatte eine Frau aus dem Aphrodisia und die Preise dort ins imens, sie zog sich aus, duschte sich, zog sich wieder an, was zwar interessant sein kann aber verplemmerte sicher mal 15 Minuten mit nicht viel machen und reden... Die Liste ist sehr lang, ich könnte ohne Ende Beispiele nennen und so entfernte ich mich bald komplett vom Club.


                                      Und doch gehe ich Heute noch zwischendurch in den Club. Um sprichwörtlich den gleichen scheiss mit den Frauen wie seit Jahren zu erleben. Man geht hin, die Frau zeigt einem nur den Rücken, wenn man darauf besteht auf das Zimmer werden die Augen gross verrollt, man muss richtig betteln das man 150 in den arsch schieben darf. Komischerweise nach dem Zimmer lief die Frau plötzlich einem nach, vorher wenn man sie massieren wollte mochte sie das nicht und plötzlich musste ich mit ihr ins Wellness gehen sie Massieren. Man kann mir sagen was man will, da hat eine einfach wieder einen Scheiss über mich erzählt und darum würde es dem Club gut tun mal mit den alten Frauen auf zu räumen. Es gibt ja nicht mal mehr Sylvester feier weil die Frauen dort machen dürfen was sie wollen und jede Frau die ich wo anders antreffe erzählte nur übles über die Bumsalp... Nie mehr...


                                      Aber meine Hoffnung stirbt zu letzt, denn ich hatte auch sehr schöne Zeiten in der Bumsalp. Man findet dort etwas, wo ich denke, wo man es fast nirgends findet. Eine gewisse herzlichkeit und Menschlichkeit. So passierte eines Tages bei einem Gelegenheitsbesuch das, was mich eben noch an dem Club hält. Ich wollte eine Frau besuchen, doch leider nahm die kurzfristig frei und doch bekam ich sie zu gesicht. Weiter darauf eingehen möchte ich nicht warum und wieso und was wir noch genau taten, aber sie verbrachte im club satte 4-5 Stunden mit mir ohne das ich etwas dafür bezahlen musste und dass an ihrem freien Tag. So etwas gibts nur in der Bumsalp und finde ich sehr schön und menschlich und hoffe das dieser Aspekt erhalten bleibt.

                                      Die Leitung macht sich sorgen weil es mit dem Club bergab geht, hier mein Tip für die Bumsalp um zum alten Glanz zu verhelfen:


                                      Mistet mal die jahrelangen Ladenhüter raus, wenn sie nach 4-5 Jahren immer noch nicht ihr Ziel erreicht haben machen sie halt einfach was falsch und arbeit finden sie auch wo anders. Entweder senkt ihr die Preise das es der schwachen durchschnitts Serviceleistung angepasst wird oder ihr macht den Frauen Feuer unterm Arsch das sie die 150 au Wert sind. Klar das Putzteam muss auch bezahlt werden und so weiter aber ich bin sicher da wird es eine Lösung geben die für alle Passt. Vielleicht auch ein mix von beidem wäre wohl am besten. Weil die herzlichkeit und offenheit schätze ich schon sehr, das es so *professioniel/kalt/militärisch* wie im globe wird fände ich nicht optimal. Aber Disziplin muss sein. Bringt vor allem frische Luft mit der Musik, das wäre ein wahrer segen und macht ein wenig mehr Action, dann sind auch die Frauen mehr motiviert. Eventuell Shows von den Frauen, das Frauen auch mal tanzen müssen und nicht immer auf der faulen Haut hocken. Die Tänzerinnen von früher wieder einführen, mal abwechseln mit Pornoshow und Tänzerin. Tanzen is ne Kunst und interessant, Pornoshow fake und sich einen schieben kann jede. Ein bischen mehr dem Club aufmerksamkeit schenken und nicht nur Aphrodisia, ich sehe dort manchmal Tagespläne die richtig krass voll sind und das teil ist so klein. Irgendwann hat der Besitzer ein Club dem ihn mehr kostet als er einbringt und mit den anderen clubs mitziehen muss und ein Club kaput gehen lassen ist einfacher als ihn wieder aufzubauen...


                                      Ich hoffe die Alp nimmt das positive von sich, ein Teil von Blue up und von Club Globe und dann könnte es für mich der beste Club der Schweiz sein. Leider wird die Alp nie an eine Infrastruktur vom Freubad heran kommen, aber wenn der rest passen würde, könnte ich sagen: Ill be back. 100%ige treue schwöre ich eh keinem Club weil es immer einen geben wird der was bieten kann was andere nicht können, aber es wäre wieder mein alter Stammplatz.


                                      Aber irgendwie muss die Rechnung für den Besitzer ja aufgehen, dass er es so macht, wie er es macht. Oder?!


                                      Danke für eure Aufmerksamkeit.

                                      • Ich war am Dienstag auf der Bumsalp. Es waren nur etwa 10 Mädels in diesem großen Raum, alle rumänisch. Sie sprachen zu laut. Nur einer von ihnen erschien mir normal und attraktiv, ein blondes Neuling namens Zoe. Als ich jedoch versuchte, mit ihr zu reden, sagte sie mir, ich solle gehen weg! : Confused:


                                        Ich bin dieser Unhöflichkeit in Globe nie begegnet. Also werde ich bei Globe bleiben und nie wieder Bumsalp besuchen.


                                        Ich habe letzte Woche einen Kumpel in die Alp begleitet weil er mit einem Stammgirl abgemacht hatte. Leider war total öde Stimmung, will nicht näher drauf eingehen sonst heisst es, man hetzt gegen Clubs. Im Vergleich war in jedem anderen Club wo ich in letzter Zeit war, eine viel angenehmere Atmosphäre.

                                        • Ich war am Dienstag auf der Bumsalp. Es waren nur etwa 10 Mädels in diesem großen Raum, alle rumänisch. Sie sprachen zu laut. Nur einer von ihnen erschien mir normal und attraktiv, ein blondes Neuling namens Zoe. Als ich jedoch versuchte, mit ihr zu reden, sagte sie mir, ich solle gehen weg! : Confused:


                                          Ich bin dieser Unhöflichkeit in Globe nie begegnet. Also werde ich bei Globe bleiben und nie wieder Bumsalp besuchen.

                                          • Hallo Freunde


                                            Heute war wieder einmal ein Dienstbesuch auf der Alp fällig. Neues Personal musste besichtigt werden....


                                            Als ich an der Bar mein Mineralwasser schlürfte, steht plötzlich ein gutgelauntes Girl hinter der Bar und wackelt mit ihrem Arsch zur Musik:rolleyes:
                                            Arschtanzeinlage für alle:kuss:


                                            Bald war sie auf der anderen Seite der Bar. Auf dem Barhocker neben mir...


                                            Sie stellte sich vor als Aura aus Rumänien.


                                            Ich fragte sie ob sie auch Publicsex mache. Na klar, sie sei nicht schüchtern:super:
                                            Dann passen wir gut zusammen:kuss:


                                            Ich wünschte ein halbstündiges Blaskonzert inkl. lecken und küssen.
                                            Sie fragte sicherheitshalber bei der Bardame nach ob das möglich sei. Wahrscheinlich kommt doch nicht jeden Tag ein Typ mit einem solchen Wunsch:super:
                                            Das vielsagende Lächeln sagte genug...


                                            Also los.


                                            Die Bardame war sichtlich bemüht mir während der ganzen Zeit immer nachzuschenken. Das ist ja auch anstrengend bei dieser Hitze....


                                            Eine tolle Nummer zum ersten mal an der Bar:lachen:
                                            Aura ist empfehlenswert. Ich werde nächstes mal mit ihr mein Unwesen treiben im Wellness....


                                            So nun ist es Zeit zum Schlafen.
                                            Guet Nacht.


                                            Matterhorny

                                            Singles wie ich haben ein schönes Leben. Wir dürfen jedem kurzen Rock hinterherschauen....:thumbup:

                                            • ich bin am letzten Samstag bereits um 16.30h eingetroffen. Es war mein zweiter Besuch, der Erstbesuch war kurz nach der Eröffnung vor 8,5 Jahren, der Wellness-Bereich, den ich zuerst ausgiebig geniessen wollte wurde in der Zwischenzeit stark erweitert, deshalb in die untere Etage:


                                              die Anlage ist wirklich Top, was mir aber auch gefiel war, dass man sich an frischem Obst und ungesüssten Fruchsäften und Tee bedienen konnte. Die erste Frau, die mich angesprochen hat, war Miranda, eine kurvige dunkelhäutige Französin mit afrikan. Wurzeln (Côte d'Ivoire), etwas geplaudert, dabei hat sich ihre Hand unter meinem Bademantel verirrt (der Vorteil, wenn man nicht in Strassenkleidern unterwegs ist :-)) und meinen Kleinen in kurzer Zeit erweckt...für einen Zimmerbesuch war ich aber noch nicht bereit, und stehe auch eher auf Latinas...


                                              danach hat mir Coco Frohe Ostern gewünscht, und ich bin ihr kurz darauf ins grosse Dampfbad gefolgt...dort habe ihre weiche Haut etwas gestreichelt, eigentlich für mich der ideale Ort für eine Vorwärmrunde, und ich hätte am liebsten ihre schönen Naturtitten nicht nur mit meinen Augen genossen, aber ich wollte erst die oberen Etagen des Clubs und die restlichen Girls kennelernen...


                                              Also in den ersten Stock, eine Runde gedreht: es waren noch nicht viele Gäste anwesend, aber fast 50 Girls auf dem TP - und in Ruhe etwas gegessen.


                                              Später an der Bar wurde ich von ein paar Girls auf nette Art angesprochen, es hatte ein paar aktikve Girls, während andere es vorziehen, angeredet zu werden. Es war bei so vielen Girls gar nicht möglich alle kennenzulernen, bezügl. Line-Up waren die wie fast überall die meisten Girls aus Osteuropa (RO, BG, H, MD etc.), einige die mir zu stark gestylt/getunt waren (Silikon, Schlauchboot-Lippen, viele Tatoos, stark geschminkt), aber auch einige natürliche Beauties, wie z.B. Josephine aus RO, die in meine nähere Auswahl kam...


                                              Der Grund wieso ich an einem Samstag hinging war neben Coco auch Luisa, deren Fotos genau meinen Geschmack treffen, die beide i.d.R. nur am WE anwesend sind. Luisa gehört zu den Girls, die lieber angesprochen werden, also musste ich mich überwinden...Sie arbeitet unter der Woche im C.Life, ihre Mutter aus D, ihr Vater aus Brasilien, spricht perfekt deutsch, dunklerer Teint, knackiger Hintern, schön proportioniert, hübsches Gesicht, nettes Gespräch, gute Kommunikation...eigentlich genau mein Beuteschema...der Grund wieso ich nicht sofort mit ihr aufs Zimmer ging, war, dass ich wusste, dass ihre Oberweite nicht naturbelassen ist...


                                              also noch einige Zeit mit Warten verbracht, denn eigentlich hatte ich Coco im Dampfbad bereits einen Zimmerbesuch versprochen, aber sie war lange Zeit besetzt, ab 21 h kamen auch noch mehr Gäste, aber es war nicht überfüllt, wie ich an einem Sa-Abend befürchtete (ich habe auch keine Horden junger besoffener Kampftrinker angetroffen, wie dies manche behauptet hatten)


                                              auch die Solo- und Lesbo-Shows der beiden Erotik-Stars genossen, beide leider auch getunt...die Shows haben mich auch sonst eher kalt gelassen, beide hinter den Gitterstäben unerreichbar, finde es spannender, wenn die Girls aus dem Club eine Show machen (spontaner, und man kann sie auch vernaschen) oder auch ein Pornostar, bei dem die Möglichkeit besteht, dass das Publikum miteinbezogen wird...


                                              Als dann Coco endlich wieder an der Bar aufgetaucht ist, bin ich zu ihr gegangen und bald darauf im Zimmer gelandet.


                                              Coco


                                              da ich vorher nicht viel gegessen hatte, habe ich mich noch einmal im Restaurant bedient: finde ich super, dass man auch um 23.30h (oder später) warmes Essen in der gleichen Qualität bekommt, da ich lieber nach dem Zimmergang esse...


                                              insgesamt einen langen angenehmen Abend in einer Top-Anlage erlebt, der durch ein super Zimmerbesuch gekrönt wurde, so dass zufrieden um 0.30 h nach Hause fuhr

                                              • Für mich ein Hammer-Girl, dass sich meines Erachtens ein bisschen Arroganz auch leisten kann. Törnt mich irgendwie an. Nehme sie dann einfach ein bisschen intensiver dran, was der gegenseitigen Lust keinesfalls abträglich war.


                                                etwas arroganz ist ja ok. trotzdem gilt:


                                                keine anmache an der bumsalp bar, macht den calahan in deren zimmmern rar.


                                                dieser grundsatz geriet auch arg ins wanken, das muss ich gestehen.

                                                • Ich würde die rausschmeissen. Arroganz ist der wohl grösste Sex- und Businesskiller für alle.


                                                  Ausser Du hast Dich vor ihrem Sprüchlein mit ihr schon lange unterhalten.


                                                  Danke für die Information ...


                                                  Arielle ist ein absoluter Knaller im Zimmer, und weiss es wohl auch. Hatte das Glück, als sie ziemlich neu in der Bumsalp war. Eine Meisterin ihres Faches, leidenschaftlich, sensationelle Technik. Darum bei meinen letzten Besuchen auch immer besetzt.


                                                  Wir hatten ein sehr angenehmes Akquisitionsgespräch, habe ihr aber auch klar signalisiert, dass ich mit ihr in die Kiste will :lachen:

                                                  Für mich ein Hammer-Girl, dass sich meines Erachtens ein bisschen Arroganz auch leisten kann. Törnt mich irgendwie an. Nehme sie dann einfach ein bisschen intensiver dran, was der gegenseitigen Lust keinesfalls abträglich war.

                                                  • als ich eines späteren nachmittages so an der alp bar lehnte, fiel mir ein natürliches, wohlgelauntes girl auf. gertenschlank aber mit stattlicher oberweite gesegnet, alberte sie vor den spiegeln und anderen girls herum.


                                                    nach recht vielen minuten, sagte ich mir, calahan, es ist nun an der zeit dieses wg plauder- und plausch- gebahren etwas mit dreibeiner gedanken zu durchmischen.


                                                    ich grüsste alle mit einem lauten hallo und wandte mich dann direkt arielle zu. wir hatten einen guten draht zueinander. mehr als eine lustige konversation brachten wir leider nicht zu stande. etwas forderndes interesse ihrerseits an mir, hätte der situation gut getan.


                                                    2 mal fragte sie mich, zimmer oder ich rede wieder mit meinen freundinnen.
                                                    ich spreche lieber mit denen als mit einem gast der nicht weiss was er will.
                                                    uff, sagte ich zu ihr, dann widme dich mit voller kraft den girls. da verdienst du sicher mehr, als wenn du dich für einen gast etwas engagierst.


                                                    nun denn. es ist noch nichts verloren. vielleicht ein anderes mal!

                                                    • Wieso meinst du? Weil ich jetzt doppelt soviel für sie bezahle als im Swiss?
                                                      Immerhin kann ich sie in der Alp immer noch besuchen, da ich ja schliesslich kein Hausverbot habe! Und das schätze ich sehr... :langweilig:


                                                      Sexyboy99 ,
                                                      Ich Antworte dir hier, da es ja um die BA geht.
                                                      Aber zu erst zu meinem Posting, nein hatte keinen besonderen Grund, war eher als Scherz gedacht.


                                                      Bezüglich deiner Anspielung auf ein BA-Hausverbot: Ja, sowas ist mir auch schon zu Ohren gekommen, das ich eins hätte, wegen meinem negativen Bericht über die Bardame (siehe weiter unten). Ich dachte zwar das seien Gerüchte oder Scherze. Aber wenn du sogar mit dem kommst, muss es wohl stimmen. Tja, dan ist man in der BA halt nicht gerade sehr Kritikfähig *haha

                                                      • habe mich schon gewundert ob die neue Cynthia (laut HP: ein hübsches, natürliches Girl mit schulterlangen, dunkelblonden Haaren aus Ungarn. Sie hat einen schlanken, zierlichen Körper und einen süssen Po. Cynthia spricht sehr gut Deutsch. ), die Cynthia ex Globe bzw. Synthia ex Swiss ist. Würde ja alles perfekt passen...


                                                        genau das habe ich auch gedacht. allerdings sagte ich mir dann, die haben ihre selten schöne oberweite nicht erwähnt. da wird es wohl ein anderes girl sein.


                                                        lieben dank für deinen hinweis Sexyboy99.


                                                        es würde mich nicht wundern, wenn mich mein navi morgen auf die alp statt zur arbeit lotst.

                                                        • . Anschliessend durfte ich ihr als erster Bumsalp-Kunde den Club zeigen bzw. das Zimmer 3. Toller Zimmergang von einem super Girl. Herzlich Willkommen auf der Alp und gerne wieder!!!


                                                          ein kleiner Nachtrag: kurz nachdem ich diesen Bericht geschrieben hatte, habe ich erneut mit diesem Traumgirl "angebandelt" - diesmal landeten wir nicht in einem Zimmer sondern im Wellness, wo sie mich in den siebten Himmel blies..
                                                          Justine an der Rececption war ganz verwirrt als ich ihr beim anschliessenden Bezahlen sagte wir bräuchten keinen Zimmerschlüssel ....

                                                          • habe mich schon gewundert ob die neue Cynthia (laut HP: ein hübsches, natürliches Girl mit schulterlangen, dunkelblonden Haaren aus Ungarn. Sie hat einen schlanken, zierlichen Körper und einen süssen Po. Cynthia spricht sehr gut Deutsch. ), die Cynthia ex Globe bzw. Synthia ex Swiss ist. Würde ja alles perfekt passen...
                                                            Bin heute extra in die Alp gepilgert um das herauszufinden! Nach 2 Minuten an der Bar strahlte sie mich bereits an. Nach weiteren 2 Minuten sass sie auf dem Barhocker neben mir! Und sie erkannte mich sogar, obwohl ich es mit ihr (im Swiss) nur einmal getrieben hatte. Nach weiteren 5 Minuten fragte sie mich ob wir es uns gemütlich machen wollten. Wir setzten uns dann auf ein Sofa und sie kuschelte sich immer näher an mich, küsste mich und begrüsste bald auch meinen kleinen Freund, der dabei immer grösser wurde. Anschliessend durfte ich ihr als erster Bumsalp-Kunde den Club zeigen bzw. das Zimmer 3. Toller Zimmergang von einem super Girl. Herzlich Willkommen auf der Alp und gerne wieder!!!

                                                            • [FONT=&quot]Adriana gesehen und sie sogleich auf die To-Do-Liste gesetzt. Ich beobachtete sie eine Weile als sie an der Bananabar sass und suchte den Blickkontakt. Genau in dem Moment als ich lachen musste schaute zu mir herüber und setzte sich dann zu mir und wollte wissen worüber ich lache. „Naja, scheint so als ob Du einem Gast Angst machst, immer wenn Du ihn ansprichst steht er auf und läuft eine Runde, kommst Du wieder in seine Nähe flüchtet er wieder“. Da musste auch sie lachen und das Eis war gebrochen. Adriana kommt aus Rumänien, ca. 170 cm groß, nicht ganz schlanke Figur und schöne große Naturbrüste, hübsches Gesicht, lange dunkle Haare. Unterhaltung auf Englische klappte gut und war sehr kurzweilig, wenn auch nicht tiefgründig. Also ab aufs Zimmer. Toller Service, lediglich der Schmusefaktor und das Küssen kam ein bisschen zu kurz. Das ist sicher noch ausbaufähig bei einer Wiederholungstat.[/FONT]



                                                              [FONT=&quot] [FONT=&quot]Aida ist eines der Girls dass einem sofort ins Auge sticht. Sehr jung mit ihren 19 Jahren, ca. 173 cm groß, schlanker Körper, schöner Busen, wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob alles echt. Schöne weich, aber meinte zumindest ein Kissen gespürt zu haben. Egal, hat Spass gemacht damit zu spielen. Aida kommt aus Bulgarien mit arabischen Einschlag, lustiges und aufgestelltes Mädel. Also erst mal Juliane um Erlaubnis gefragt ob ich mit Aida aufs Zimmer darf. Zum Glück hat sie es mir genehmigt. Top Service mit allem Drum und Dran was Matziko so liebt. Wiederholungsgefahr ziemlich groß. [/FONT]
                                                              [/FONT]

                                                              Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                              Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                              Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                              • Gestern Nachmittag in die Bumsalp gepilgert - ohne schlechte Absichten. An der Reception herzlich begrüsst durch Justine und meine Spezialfreundin Lisa!


                                                                Umgezogen und rauf zur Bar. Da habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich Aida eine bildhübsche Frau mit gelocktem schwarzem Haar erblickte. Ich kannte sie von irgendwoher wusste aber nicht von wo. Wir nahmen schnell Blickkontakt auf und sie kam zu mir - sie ist Bulgarin und heisst auf der Alp Aida und ist den ersten Tag hier. Es stellte sich rasch heraus, dass ich die Frau aus einem Imperium-Club als **** kenne. Da ich mich zuerst stärken wollte, vertröstete ich sie auf später.


                                                                Während dem Essen sah ich dass die Justine einer hübschen Blondine die Bumsalp "zeigte". Als sie Aida sah umarmten sich die Beiden. Bereits wars um mich geschehen - nun wusste ich dass ich heute einen Dreier machen würde und die Beiden "bumsalpentjungfern" würde.


                                                                Nach dem Essen setze ich mich aufs Sofa und es ging nicht lange und Aida kam zu mir. ich fragte sie ob die Blonde eine Kollegin aus dem ****** sei. Ja es war die Rumänin *********, welche seit ca. 1 Monat auf meiner To Do Liste steht und in der Alp Raisa heisst. Neu mit Locken! Sie fragte mich ob ich einen Dreier machen möchte? Ich sagte ihr sie solle sie mal zu uns rufen.


                                                                Wir hatten zusammen einen lustige und geile Aufwärmzeit und ich machte bald klar, dass wir zu Dritt aufs Zimmer gehen würden.


                                                                Im Zimmer bester GFS mit zwei superhübschen und geilen rund 20 jährigen Girls - vielen Dank - gerne wieder!!!


                                                                Später nochmal was Kleines gegessen und wen sehe ich da? Den lieben Matterhorny . Angenehmes Gespräch mit ihm geführt und anschliessen nach Hause gefahren! Super Clubbesuch!!!

                                                                • [FONT=&quot]Bettina hatte ich auf die Distanz gesehen, jedoch dummerweise für Chiara gehalten und freunlich zugewinkt. Erst als sie zu mir aufs Sofa kam merkte ich meinen Fauxpass. Vielleicht sollte ich mir doch mal ne Brille besorgen. Aber die beiden könnten wirklich als Schwestern durchgehen. Die Beschreibung auf der Homepage trifft absolut zu: „Bettina ist ein herziges Girl aus Bulgarien mit langen, braunen Haaren. Sie ist 178 cm gross, hat endlos lange Beine und eine sexy kurvige Figur.“ Sehr symphatische Erscheinung, tolle und interessante Unterhaltung auf Englisch die mich immer wieder zum Staunen brachte. Sie verbringt ihre Freizeit/Urlaub anders als die meisten Girls. Ich hatte eigentlich an diesem Abend ein anderes Girl im Auge, doch schnell war der Plan über den Haufen geworfen. Ein super Erlebnis für mich mit allem was mein Herz begehrt. Eine Wiederholung auf alle Fälle möglich, wenn meine To-Do-Liste dafür noch Platz lässt.[/FONT]
                                                                  [FONT=&quot] [/FONT]
                                                                  [FONT=&quot] [/FONT]
                                                                  [FONT=&quot]An der Bar nahm ich neben ein paar Girls platz. Das Girl neben nutzte sofort die Gelegenheit um mich anzuquatschen. Sie stellte sich als Beatrice vor. 21 Jahre jung, aus Rumänien und auch hier die treffende Beschreibung der Homepage: „Beatrice ist ein natürliches Girl mit schulterlangen Haaren und einer sehr schlanken Teeny Figur. Sie ist 160 cm gross und hat einen knackigen Po.“ Sehr süsses Mädel mit einem treuherzigen Blick und schelmischem Lächeln der mich schwach werden lies. Ich vertröste sie aber auf etwas später am Abend. Dann nach meiner Aklimatisierungsphase kam sie wieder zu mir und ich lies mich von ihr in ein Zimmer entführen. Zuerst wirkte sie doch etwas schüchtern und zurückhaltend, fast unerfahren. Dies änderte sich aber schnell als wir nackig auf dem Bett lagen und sie sich in eine eine zärtliche Schmusekatze verwandelte und mir ein perfektes GFS Erlebis bot.[/FONT]
                                                                  [FONT=&quot] [/FONT]

                                                                  Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                                  Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                                  Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                                  • ich möchte die bumsalp nächste woche erstmals besuchen, kann mir jemand ein paar frauen empfehlungen und tipps geben:super:


                                                                    Hallo durantula

                                                                    Wie mein Freund Anki schon schrieb, ist dies natürlich sehr von deinem persönlichen Geschmack abhängig....blond, dunkelhaarig, rothaarig schlank oder doch lieber vollschlank???

                                                                    Aber ich versuch es mal, dir trotzdem einen Tip zu geben, denn wie in jedem anderen Premium Club auch, bietet die Alp die volle Palette an Frauen zur Auswahl an.

                                                                    Isa: sie hat einen unglaublichen Hammerbody, mit Rundungen genau wo sie hingehören, sehr guter Sex, gefühlvoll und sehr sympatisch. Mit ihr wirst du sehr schnell "warm" werden.

                                                                    Marina: sehr schlank und gross mit schönen langen Haaren, traumhafte Augen und Brüste, sie überzeugt nicht nur durch perfekten und leidenschaftlich Sex sondern auch durch ihre sehr aufgestellte und humorvolle Art.

                                                                    Elisabeth: sehr leidenschaftlicher Sex, braucht kein Gleitmittel benützt aber eine volle Tube an Naturgeilheit, ebenfalls sehr schöner Body, verführerische Lippen

                                                                    Tamara: also ich nenne diese Frau nur noch Miss Hammerbody! Kein Wunder, sie geht regelmässig ins Gym. Sehr guter Blowjob!

                                                                    Rose: ich glaub, diese Frau übernachtet sogar noch im Gym....sie hat eine unglaublich sexy Figur und ein äusserst ausdruckstarckes Gesicht. Sex vom Allerfeinsten!

                                                                    Miriam: hat es gerne zärtlich und ist eher nichts für Raufbolden. Absolut traumhafter BJ....für meinen Freund Anki ist sie die Schönste Frau der Alp! Sie ist jedoch sehr wählerisch und geht nicht mit jedem....uff, da hab ich wohl wieder einmal Schwein gehabt:smile:
                                                                    Mira: bei ihr darf's auch durchaus mal etwas wild werden. Sie beherrscht die volle Klaviatur des Sex. Zudem ist sie sehr humorvoll und sympatisch. Mit ihr könnte man(n) Rösser stehlen.

                                                                    und last but not least wie bereits von meinem Freund Anki beschrieben:

                                                                    DARIA!!!
                                                                    Für mich der absolute "super Burner der Alp" schlechthin und ist für mich selbst nach 20 Jahren Pay6 das Mass aller Dinge! Sex in absoluter Perfektion, Leidenschaft ohne Ende und das Beste, sie hat nie genug, fordert dich bis zum Letzten....ich kann's mir nur so erklären: diese Frau vögelt einfach fürs Leben gern. Aber wenn du mit ihr gehst, dann bitte ausgeschlafen!:lachen:

                                                                    Ich hoffe, dir einen zumindest kleinen Ueberblick gegeben zu haben. Aber das Beste ist, finde es selber heraus und lass dich inspirieren....ein schlechtes Zimmer Erlebnis auf der Alp hatte ich jedenfalls noch nie.

                                                                    Viel Spass und lass es krachen:smile:

                                                                    Gruss

                                                                    Formel 1

                                                                    • [FONT=&quot]Auch mit Theodoras Kollegin Elisa hatte ich diesen lockeren Kontakt. Dieses mal kam sie sogar zu mir. War ja klar. Vorschusslorbeeren von Theodora. Haha. Auch sie optisch mein Beuteschema. Sie sollte aber ein bisschen mehr lächeln und nicht so ernst dreinschauen.[/FONT]
                                                                      [FONT=&quot]Zu einem späteren Zeitpunkt entdeckte sie mich auf dem Sofa und meinte ob jetzt die Zeit gut wäre. Ja, ich wär parat. Noch was trinken und quatschen, dann auf Zimmer. Ihr Service war ok, oder auch schön und nett, aber mir fehlte doch einiges an Wohlfühlfaktor, sodass es wohl keine Wiederholung geben wird.[/FONT]


                                                                      [FONT=&quot][FONT=&quot]Beim Gang zum Restaurant sah ich Elena an der Bananabar sitzen und lächelte sie an. Später als ich wieder an der Bar sass stand sie plötzlich bei mir und stellte sich vor. Elena, RO, 23 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlanker Körper, schöne A/B Kneterchen, schulterlanges brünettes Haar, hübsches Gesicht. Sehr sympathische Art für lockere Gespräch wobei auch der Spass nicht zu kurz kommt. Auf ihre Zimmerfrage antwortete ich, dass ich erst an der Rezeption Juliane fragen müsse, ob ich mit ihr überhaupt aufs Zimmer darf. Sie schaute erst etwas erstaunt musste dann aber Lachen und antwortete „Aha, sie ist dein Bodyguard“. Natürlich erlaubte es Juliane und ich erlebte ein klasse Zimmer mit Elena. Herrliches Geknutsche, Titten kneten, knabbern etc., toller BJ und super Service.[/FONT]


                                                                      [FONT=&quot][FONT=&quot]Das es keine Bilder von den Mädels gibt eröffne ich auch kein eigenes Thema für die beiden.[/FONT][/FONT]
                                                                      [/FONT]

                                                                      Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                                      Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                                      Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                                      • Kommt halt schon etwas drauf an, was du suchst.
                                                                        Interessierte Gesprächspartnerin (Super Deutsch)vor dem Zimmer mit super Service im Zimmer?
                                                                        Dann Iris! Sie ist für mich als Gesamtpaket das absolut beste auf der Alp.
                                                                        Nicht zu spät gehen; dann nimmt sie sich Zeit, abends kaum sichtbar.
                                                                        Willst du sensationelle ZK, perfektes Deutsch, viel Zeit beim Vorgespräch, grosse Brüste, etwas hängend, wunderschöne Frau, sehr guter Service: dann Pamela.
                                                                        Ebenfalls gut Deutsch, super Service: Danica
                                                                        Nur Englisch, sehr gute Berichte, Rasseweib: Isa ( war noch nie, hat es erst auf Todoliste geschafft)
                                                                        Mein Freund fährt total ab auf Daria: Es gäbe nichts Besseres.
                                                                        Sehr Gutes habe ich von Nicoletta gehört.
                                                                        Die Anderen kenne ich zu wenig, da für mich für den ersten Zimmergang sowieso nur Iris in Frage kommt; war 28 mal in drei Jahren und werden sicher noch ein paar dazu kommen.

                                                                        • Vermutlich hat ihr einfach meine Nase nicht gepasst... den sie hat mich so was von "oben herab" angeschaut, als wäre sie Mrs. World:rolleyes: Naja, was solls, Hauptsache die WGs sind nett und freundlich:super:


                                                                          Das stimmt. Wenn aber das Personal die Gäste höflich und mit Respekt behandelt, das setzt den Ton und ist ein gutes Vorbild für die Girls, wie sie sich zu benehmen haben. Unhöfliche, hochnäsige WGs: echt schlimm wenn man das erlebt!
                                                                          Und jetzt ist das Thema abgeschlossen :)

                                                                          • Anki ,
                                                                            Verstehe. Weil Du meinen Bericht nicht verstanden hast, hast du gedacht, dann unterstelle ich einfach mal ihm das ER etwas falsch gemacht hat. Ein naheliegender Gedanke, hättest du ihn doch nur als Frage formuliert niedergeschrieben:super:


                                                                            Und tatsächlich, wenn an der Bar sitzen, eine Cola trinken und auf ein bestimmtes Girl warten neuerdings ein Fehlverhalten darstellt, dann habe ich in der Tat etwas falsch gemacht. Und du hast das jetzt herausgefunden, darum bist du jetzt auch ein ganz Schlauer:super:


                                                                            Damit du mir aber künftig nichts mehr unterstellen musst, wähle ich einen pragmatischen Lösungsansatz, ich werde einfach keine Berichte mehr über die Bumsalp schreiben. Somit, lieber Anki, gehört der BA-Strang nun (fast) ganz alleine dir, tob dich aus:super:


                                                                            Mir sind die Namen der Barfrauen auf der Alp nicht bekannt, also keine Ahnung ob es "Diana" war.
                                                                            So, das Thema ist für mich nun aber abgeschlossen.

                                                                            • Also, falls es die Diana war, dann möchte ich anfügen, dass ich sie als sehr nette Person kennengelernt habe.
                                                                              Ich werde auch aus deinem Bericht überhaupt nicht schlau, um was es denn überhaupt ging. Den Gedanken hatte ich, dass du etwas falsch gemacht haben musst.
                                                                              Und 90.- zu zahlen und nach einer halben Stunde den Club zu verlassen, wäre mir kaum in den Sinn gekommen. Da nimmst du den Frust mit nach Hause.
                                                                              Ich hätte das abgehakt und hätte den Abend mit Iris gerettet.
                                                                              Immer ein unschönes Erlebnis mit einem Schönen zudecken, damit bin ich immer gut gefahren.

                                                                              • Danke Eddie für diesen Bericht. Unhöflichkeit ist sowieso unangenehm, aber in einem Puff von einer weiblichen Person unhöflich behandelt zu werden, als wäre man (der zahlende Gast) ein Ärgernis - das geziemt sich einfach nicht! Gut dass du das an der Rezi gemeldet hast.


                                                                                Gut formuliert! Das sehe ich auch so:super:


                                                                                Vermutlich hat ihr einfach meine Nase nicht gepasst... den sie hat mich so was von "oben herab" angeschaut, als wäre sie Mrs. World:rolleyes: Naja, was solls, Hauptsache die WGs sind nett und freundlich:super:

                                                                                • Wenn du am Morgen aufstehst und schon ein gewaltiges Reissen verspürst, die Morgenlatte einfach nicht weg will, du aber dringend pissen solltest und es noch so lange dauert bis es Wochenende wird... so einen Montag hatte ich heute.


                                                                                  Um 5:15Uhr aufgestanden, geil und schon Lust auf einen Clubbesuch. [...]


                                                                                  Montage können echt geil sein :super::super::super:


                                                                                  Lol toller Bericht :top:
                                                                                  Solche Montage kenne ich leider selten :)

                                                                                  • Danke Eddie für diesen Bericht. Unhöflichkeit ist sowieso unangenehm, aber in einem Puff von einer weiblichen Person unhöflich behandelt zu werden, als wäre man (der zahlende Gast) ein Ärgernis - das geziemt sich einfach nicht! Gut dass du das an der Rezi gemeldet hast.

                                                                                    • Heute ist der Tag von dem ich immer gehofft habe das er nie kommen wird. Ein Tag auf den ich gerne verzichtet hätte. Den es ist der Tag, an dem ich zum ersten Mal einen negativen Clubbericht schreiben muss :traurig:


                                                                                      Auf der Heimfahrt spontan entschieden in die BA zu gehen. Kurz vor 19:00Uhr angekommen. Duschen rauf...... Das WG mit dem ich aufs Zimmer wollte, ging gerade mit einem anderen Gast aufs Zimmer, lies mich aber wissen das sie danach zu mir kommt. Perfekt:super:Ich bin voller Vorfreude :happy:


                                                                                      Bin dann an die Bar...,... Bedient wurde ich nicht. Nicht weil viel los gewesen wäre, nein die Barmaid (Strassenkleider, sehr lange Blonde Haare) hat wohl keine Lust. Ein WG machte sich dann die Mühe. Danke:super:


                                                                                      Etwas später begrüsst jene Barmaid sehr euphorisch einen Gast... umarmt ihn Küsschen hier Küsschen da. Dieser Kunde hatte noch ein WG im Schlepptau... Und jetzt zeigte es sich das man mit einem IQ nur knapp über Raumtemperatur eher nicht an einer Bar arbeiten sollte.


                                                                                      Szenario... die BA ist so gut wie leer.... Ich sitze an der Bar auf dem zweitletzten Barhocker ganz rechts hinten. Links von mir vier oder fünf WGs ohne Kunden... ... am anderen Ende der Bar zwei Kunden... Soffas auch viele leer...


                                                                                      Und wo hat die Barmaid ihren "Lieblingskunden???" hingepflanzt. Richtig, genau dort wo es keinen Platz mehr für zwei Personen hatte, nämlich rechts neben mich. Da ich ja ein netter Kerl bin, bin ich mit meinem Barhocker so weit ich konnte nach links an das dort sitzende WG ran gerutscht.


                                                                                      Dan kommt die Barmaid und zeigt mit dem Finger zwischen mich und das WG wo eben links von mir sass... und schwafelte was von ich soll mich hierhin stellen. Hallo? Bin ja schlank aber so schlank nun wieder auch nicht. Ich glaub ich spinne... was für eine Tussi, die BA ist quasi leer und dann verscheucht die noch einen zahlenden Kunden von seinem Barhocker. Echt, wie bescheuert kann man sein. Meine Halsschlagader war dann etwa so gross wie der Suezkanal.... hab mir gesagt, Eddie, steh auf und geh....wusa.... wusa.... wusa....


                                                                                      Ich bin dann aufgestanden, habe mich umgedreht und hörte sie noch rufen "bleib doch hier stehen". Nein danke, ich bin runter, habe mich umgezogen und ca. 35 Minuten nach dem ich die BA betreten habe bin ich wieder gegangen. Mein p6 Budget fürs Wochenende hat sich gerade um 1000, nein falsch um 910 CHF erhöht.., ich hab ja 90.- für eine Cola bezahlt... *haha. Die Dame an der Rezeption fragte ob alles ok war... *haha ich sagte ihr das ich es nicht mag wenn man mich von der Bar vertreibt... sie griff gleich zum Telefon um das zu klären weil sie auch der Meinung war das ginge nicht. Danke schön. Ich hatte aber keine Lust zu warten, auf was auch? und bin gegangen.


                                                                                      Eigentlich wäre es sehr einfach gewesen... es gibt da so Zauberwort.... ich weiss, es ist längst vergessen gegangen aber ab und zu hört man es noch. Ich selber benutze es eigentlich regelmässig und das sehr gerne. Es heisst "Bitte". Sie hätte ja sowas wie, hey könntest du dich BITTE woanders hinsetzen, weil ich habe keine Lust zu arbeiten und will mich lieber mit diesem Kunden und seinem WG unterhalten.... Dann hätte ich meinen Arsch selbstverständlich woanders parkiert und wäre nicht gegangen. Aber so was unfreundliches habe ich noch nie erlebt. Mit dem Finger rumfuchteln und einen vom Barhocker verscheuchen wegen einem anderen Gast und das noch bei einem fast leeren Club. Die hat echt nicht nur den Schuss nicht gehört. Pffff....

                                                                                      • Wenn du am Morgen aufstehst und schon ein gewaltiges Reissen verspürst, die Morgenlatte einfach nicht weg will, du aber dringend pissen solltest und es noch so lange dauert bis es Wochenende wird... so einen Montag hatte ich heute.


                                                                                        Um 5:15Uhr aufgestanden, geil und schon Lust auf einen Clubbesuch. Warten bis die Morgenlatte weggeht, Toilette danach mich widerwillig in die Sportklamotten gezwängt und wie fast jeden Morgen ne halbe Stunde HIT joggen. Duschen und geil wie Nachbarslumpi mich auf den Weg ins Büro gemacht. Unterwegs angehalten und einen Kaffe geholt, die Frau die mir den Kaffee reichte sah irgendwie auch heiss aus.., schluckt die oder spuckt die? Echt schlimm heute. In einer Pause mal auf 6profi, dann den TP der BA aufgerufen, ist ja Montags immer recht übersichtlich. Normalerweise bin ich ja faul und schau mir nur die Bilder an, heute mal auch die ohne Bilder durch geklickt und bei einer Beschreibung hängen geblieben... Handy abgestellt, es ist Montag und mich wieder an die Arbeit gemacht... doch den ganzen Tag überlegt soll ich?


                                                                                        Um 16:30Uhr hatte ich den Kampf gegen den inneren Schweinehund definitiv verloren. Den ich machte frühzeitig Feierabend..., zum Glück hab ich immer mein Clubbag mit Duschmittel usw. im Auto.... Startknopf... Navi erwacht... Taste 6 gerückt... Lagerstrasse 7 Dübendorf.
                                                                                        Das mit dem früher Feierabend machen war eine gute Idee, so kam ich noch ohne grössere Wartezeiten durch den Gubrist und scharrte gegen 17:45Uhr vor der Türe der BA. Dusche und ab an die Bar. Hatte noch die Beschreibung des Girl vom TP im Kopf, konnte aber keine ausmachen die so aussah. Also mal abwarten was sich so tut, dabei einige Girls mit dem Spruch "sorry, ich warte auf ein bestimmtes Girl" verscheucht. Der erste Korb holte sich die Anastasia, was mir leid tat, den die Russin steht schon länger auf meiner "most wanted list". Nach vier weiteren Körben war mir das warten verleidet. Bin nicht so geduldig in sowas und die ganze Zeit Körbe verteilen ist auch doof. In dem Moment kam die Danica an die Bar, hatte wohl gerade einen Zimmergang hinter sich. Die hübsche ist mir schon öfters aufgefallen. Sie sass dann jedoch mit dem Rücken zu mir und quatschte mit einem anderen Girl, drehte sich aber ab und an um und schaute zu mir rüber. Ich wollte schon aufstehen und zu ihr rüber als sie zu mir kam.


                                                                                        Obwohl Danica sehr gut Deutsch spricht, habe ich die Unterhaltung auf Englisch bevorzugt, keine Ahnung warum. Wir quatschten, oder besser gesagt sie erzählte und ich sass da mit einem Ständer und konnte mich nicht satt sehen an diesem sexy Girl. ... ich will aufs Zimmer. Buche ne Stunde. Zimmernummer 13, haha sehr gut. Ich gehe zuerst unter die Dusche während sie sich ihrem äusserst sexy Einteiler entledigte. Sie hat mich dann mit einem Badetuch zum abtrocknen empfangen... da ich mit Ständer aus der Dusche kam meinte sie "oh you are ready"... du hast ja keine Ahnung ich bin seit 5:15Uhr ready.


                                                                                        War eine super Stunde mit ihr. Den ersten erlösenden Schuss wollte ich nach BJ und ficken per Handjob mit gleichzeitigem geknutsche. Was für eine Sauerei...


                                                                                        Danach sass ich dann im Restaurant und hab zum ersten Mal in der BA gegessen. Hab mir eine XL-Portion Reis und Gemüse auf den Teller getan. Zwei Girls die ebenfalls was gegessen hatten fanden das amüsant. Ich sagte dann nur "Hunger". Sie meinten wie kann man Abends nur so viel Kohlenhydrate essen... Weils lecker ist :happy:


                                                                                        Ich war noch am Essen als Danica wieder auf der Bildfläche erschien. Sie sah mich und kam schnell vorbei und wünschte mir einen guten Appetit. Als sie zurück zur Bar lief und ich auf ihren Arsch starrte, fing das Badetuch wieder an zu spannen.


                                                                                        Schnell fertig gegessen... auf dem Weg zur Bar der Danica gesagt ich bin dann dort drüben falls sie Zeit hätte. Ich hatte schon wieder Lust auf sie :verliebt: Sie schnappte sich ein Wasser und kam zu mir rüber. Zurück auf Feld eins. Sie redet, ich werde geil, Zimmer 13, eine Stunde, passt. Jetzt gab es leidenschaftlichen Kuschelsex.... Wiederholung, ist der Papst Katholisch?


                                                                                        Um 21:30Uhr habe ich mich dann auf den Heimweg gemacht :happy:


                                                                                        Montage können echt geil sein :super::super::super:

                                                                                        • Nach langer Abstinenz mal wieder auf die Bumsalp gegangen, und wen erspähen meine müden Augen? Elly vom Globe. Nachdem sie den Arbeitsplatz dort von vor der Bar nach hinter der Bar gewechselt hatte, musste ich befürchten, nie mehr in den Genuss ihres phantastischen Könnens zu kommen. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich sehr erfreut über diese (Neu)Entdeckung war.


                                                                                          Elly ist so schön und fit wie eh und je und bläst noch immer wie eine Weltmeisterin. Die Dauerbeschallung mit der grässlichen Musik im Globe scheint bei ihr keine Spuren hinterlassen zu haben. :smile:


                                                                                          Ich kann einen Besuch bei ihr nur empfehlen. Höchste Wiederholungsgefahr. Auch der Club machte einen sehr gepflegten Eindruck, es wurde offenbar einiges renoviert. Über die Qualitäten der anderen Girls kann ich nichts sagen, ich hatte nur Augen für Elly. Generell machten die anderen Frauen aber einen eher durchzogenen Eindruck was das Aussehen anbelangt.

                                                                                          • Was ist eigentlich mit dem Thread "Todesstoss/Niedergang der Alp" geschehen?
                                                                                            Wird nix mehr geschrieben.
                                                                                            Hat auch der letzte Vollidiot (allen voran der Eintagsmistkäfer banchi ) eingesehen, dass alles nur lauwarme Luft war?
                                                                                            Gute Einsicht bei Tagesplänen der letzten Tagen von 53 (gestern) und heute 45 Girls.
                                                                                            Dazu gestern Laden so voll, dass ich flüchtete.


                                                                                            In die gleiche Kathegorie gehört meiner Meinung nach der Thread "Blueup vor dem Aus". Heisse Luft von Neidern und Wichtigtuern.

                                                                                            • [FONT=&quot]Theodora, genau mein Beuteschema. Ohne Schuhe ca. 172 cm groß, dazu dann die 20 cm Absätze. Grrrrr. Toller Körper, B/C Brüste getunt aber super griffig, lange schwarze Haare und ein bildhübsches Gesicht. Eine Woche vorher schon mal über einen Barhocker kurzen Smalltalk gehabt, aber kein Angriff ihrereits, dann relativ früh Feierabend gemacht. War ihr wohl nicht gut. Jetzt wieder den Smalltalk, erneut kein Angriff. Nach einer Orientierungsrunde sah ich sie alleine an der Bar und setzte mich neben sie und stellte mich vor. Ich Jäger und Sammler ich. Aha, sie ist ja genau so schüchtern wie ich, geht selten in die Offensive. Lockere Unterhaltung, dann erklärte ich ihr dass ich heute mit ihr auf Zimmer möchte, jedoch später, aber ich werde nach ihr Ausschau halten. Zu günstiger Zeit als ich parat war entführte ich sie auf ein Zimmer. Absolut klasse Erlebnis mit einer Traumfrau. Wie für mich geschaffen. Wiederholung definitiv, aber nicht bei jedem Besuch auf der Alp. Wird sonst gefährlich für mich.[/FONT]
                                                                                              [FONT=&quot] [/FONT]
                                                                                              [FONT=&quot]Auch mit ihrer Kollegin Elisa hatte ich diesen lockeren Kontakt. Dieses mal kam sie sogar zu mir. War ja klar. Vorschusslorbeeren von Theodora. Haha. Auch sie optisch mein Beuteschema. Sie sollte aber ein bisschen mehr lächeln und nicht so ernst dreinschauen. Zu einem späteren Zeitpunkt entdeckte sie mich auf dem Sofa und meinte ob jetzt die Zeit gut wäre. Ja, ich wär parat. Noch was trinken und quatschen, dann auf Zimmer. Ihr Service war ok, oder auch schön und nett, aber mir fehlte doch einiges an Wohlfühlfaktor, sodass es wohl keine Wiederholung geben wird.[/FONT]
                                                                                              [FONT=&quot]
                                                                                              [/FONT]
                                                                                              [FONT=&quot]Das es keine Bilder von den Mädels gibt eröffne ich auch kein eigenes Thema für die beiden.
                                                                                              [/FONT]

                                                                                              Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                                                              Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                                                              Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                                                              • [quote='rowdy calahan','http://14eaf4e5d52cd23899ffdfa1b70c287b12eb505a.stat1c.cc/forum/index.php?thread/&postID=119918#post119918']lieber anki!!


                                                                                                du darfst meinen positiven bericht nicht so ins negative ziehen.


                                                                                                das ist nicht fair ihr gegenüber.
                                                                                                ich habe geschrieben, es war ein guter zimmergang.


                                                                                                Du hast geschrieben:
                                                                                                Zitat: Sie ging mehrfach an mir vorbei, ohne mich eines Blickes zu würdigen.
                                                                                                (Habe ich auch so erlebt, im Gegensatz zu vielen anderen Girls, die mir zumindest ein Lächeln schenkten)
                                                                                                Zitat: In Kuss-und Anmachstimmung war sie eher nicht.
                                                                                                Mein Kommentar: Ohne Vorgeplänkel ginge ich schon gar nicht auf Zimmer.
                                                                                                Zitat: Mehr und mehr wurde es dann mechanisch, hektisch und Abschluss suchend.
                                                                                                Kein Kommentar!
                                                                                                Zitat: Mädchen gib dir Mühe beim.......
                                                                                                Kommentar: Wer so denkt, vermisst das Mühe geben, kommt bei mir so an: Mädchen gib dir MEHR Mühe, sonst hat es dort noch andere (was du auch genau so schreibst.)
                                                                                                Zitat: So kam es nicht zum GV. (Wegen des (zu?) frühen Abschlusses.)
                                                                                                Kommentar: Also ich komme nicht draus: Wolltest du keinen GV? Oder wie ich interpretiere, es kam nicht dazu, weil sie dich zum (zu frühen) Abschluss nötigte? Ich mag da vielleicht etwas einfach gestrickt sein, aber wenn ich mit einem Optikfeger ins Zimmer gehe, will ich zuerst mal ausgiebig ficken, und mir nicht schnell mal einen blasen lsssen.
                                                                                                Zitat: Alles in allem war es ein guter Zimmergang.
                                                                                                Kommentar: Das glaube ich dir sogar, dass dein Gesamteindruck gut war. Was heisst " gut"? 4,75? (Skala 1-6)
                                                                                                Ich hatte auch einen "guten" Zimmergang mit der schönsten Frau der Bumsalp.
                                                                                                Wiederholungsgefahr 0,0%. Warum?
                                                                                                Schnellen Abschluss suchend, kein Muschi fingern, ZK wie Dienst nach Vorschrift.
                                                                                                Reiten, blasen, stöhnen eben auch mechanisch, war aber gut.


                                                                                                Freunde, für 150.- will ich einen bombastischen Service, nicht einen Guten. Da will ich ihre Zunge am Halszäpfchen spüren, hätte ich schon gern etwas GV in sämtlichen möglichen und unmöglichen Stellungen, blasen in die Nähe des Nirvana, ein zwei Finger in Muschi, nein, lieber gleich die ganze Hand. (Ich übertreibe etwas).
                                                                                                Ne, im Ernst: Gebt euch doch bitte nicht mit "guten" Services zufrieden, da schreit es in mir innerlich. Ist doch so schade um das schöne, viele Geld. Ich habe Letzteres auch nicht unbeschränkt und versichere euch guten Gewissens:
                                                                                                Meine Ansprüche (siehe oben) sind nicht unrealistisch, habe ich mehrfach auf der Alp aber auch in Billigclubs realisiert.


                                                                                                Nun bin ich gespannt auf Eddies Bericht.:doof:

                                                                                                • lieber anki!!


                                                                                                  du darfst meinen positiven bericht nicht so ins negative ziehen.


                                                                                                  das ist nicht fair ihr gegenüber.
                                                                                                  ich habe geschrieben, es war ein guter zimmergang.


                                                                                                  würde sich deine beurteilung auf die lorette aus dem zeus
                                                                                                  beziehen, dann wäre ich einverstanden mit dir und würde noch eins drauf
                                                                                                  geben.

                                                                                                  • Josephine hatte ich auch auf der Todoliste-Liste. Nach deinem Bericht dick durchgestrichen. Dieser Service ist ja ein totales Nogo!
                                                                                                    Geht's eigentlich noch? Für 150.- so etwas abzuliefern.
                                                                                                    Typischer Optikfeger. Nase weit oben, eingebildet, arrogant und mieser Service.
                                                                                                    Passt leider zu einigen Girls dort; denen kann der Abschluss nicht früh genug sein; nix mit GFS.

                                                                                                    • Hallo rowdy calahan,


                                                                                                      Das mit dem Wochenplan ist eine gute Nachricht, sehr praktisch :super: Darf man fragen wie Dein Feedback zur reizenden Josephine ausfällt?


                                                                                                      sorry, ich habe beinahe vergessen zu antworten. deinen beitrag fand ich auch nicht mehr auf anhieb.


                                                                                                      der zimmergang mit josephine war besser als ich es erwartet habe. sie ging nämlich mehrmals an mir vorbei ohne mich eines kleinsten blickes zu würdigen. da verendeten mein lächeln und blickkontakt suchen jedesmal im lauch der alp.


                                                                                                      optisch ist sie ja schon ein blickfang. trotzdem sagte ich mir, mädchen gib dir mühe beim calahan, denn lorena ist auch ein blickfang.


                                                                                                      ich ging dann zu ihr rüber und siehe da, sie war doch gesprächig und in aufgestellter laune. in küss- und anmachstimmung war sie eher nicht.


                                                                                                      im zimmer kam ich schnell in erregung, weil sie heiss aussah. kleine feste brüste und eine sehr feine pussy kamen zum vorschein, als wir plötzlich nackt waren.
                                                                                                      da wir sehr helles licht im zimmer hatten, sah ich, dass doch sehr hübsch ist und ein junges, frisches gesicht hat.


                                                                                                      als sie dann noch ihre schenkel weit öffnete, heizte es mir schon richtig ein.
                                                                                                      sie war willig und zeigefreudig. der blowjob fing verdammt geil an.
                                                                                                      mehr und mehr wurde es dann mechanisch, hektisch und abschluss suchend.
                                                                                                      den liess ich sie dann finden und so kam es nicht zum gv.


                                                                                                      alles in allem war es ein guter zimmergang.

                                                                                                      • Anki



                                                                                                        Ja anki das habe ich leider schon sehr früh erfahren. Die meisten Girls sind auf Koks, ich habe glaub schon mal irgendwo hier geschrieben das ich mal gerne einen Test machen würde in den Clubs. ich sage ca 65% von allen wgs hier in der Schweiz koksen mindestens ab und zu. Es klingt hart aber ist so, habe ich nicht nur gehört auch schon oft gesehen und erlebt. Das ist die Droge Nummer 1 bei wgs gefolgt von Alkohol und Gras.

                                                                                                        • Mag es an meiner rosa Brille liegen, aber mir ist noch nie etwas aufgefallen von wegen Alkohol.
                                                                                                          Würde man doch merken, wenn eine zu viel hatte? Kenne einige, die weder Alkohol trinken noch rauchen.
                                                                                                          Das traurigere Problem dünkt mich die Kokserei in diversen Clubs. Nach Meinung zweier Kollegen helfen sich nicht wenige Mädels mit dem weissen Pulver über ihre zum Teil 15-Stunden-Tage hinweg.
                                                                                                          Selber habe ich das in einem Billigclub erfahren:
                                                                                                          Hatte ein lustiges Zimmer mit einem jungen Traumgirl; sie hat beim Blasen immer so gelacht. Habe ich meinem Kolkegen erzählt, was das für ein fröhliches Ding sei. "Klar", meinte er, "hat ja auch mit ihren Freundinnen ein paar Linien gezogen."
                                                                                                          Meine rosa Brille hat seitdem einen Sprung.

                                                                                                          • Ich war am Fr auf der Alp. War vorher auch schön öfters und mir gefällt es eigentlich sehr gut. Gestern war ich dort, kam aber nicht so richtig in Stimmung (lag aber eher an mir) und bin wieder ohne Sex gegangen. Kein Problem, Wellness war wie immer super.


                                                                                                            Was mir aber dieses Mal aufgefallen ist, dass einige der Mädchen doch sehr viel Alkohol konsumieren. Finde ich persönlich nicht so toll.


                                                                                                            Soll jetzt nicht wieder die ewige Diskussion (Globe vs. Bumsalp vs. den Rest der Welt anheizen), wollte ich aber nur mal mitteilen und nach der Erfahrung anderer User fragen.


                                                                                                            Danke.

                                                                                                            • Also mir hat man gesagt, sie käme vom Globe, ist sicher nicht die, die du meinst und hat sicher auf der Alp einen anderen Namen als im Globe.
                                                                                                              Schau doch TP Alp, dort ist sie mit seitlichem Bild mit Gesicht.


                                                                                                              Ich weiss nicht ob sie je im Globe war - eher nicht - sie hat dies mir gegenüber jedenfalls nicht erwähnt. Sie war direkt vor der Alp im Aphro und ist dort am Freitag 4.8. ca. um 16:00h zusammen mit mehreren anderen Aprhro-Girls (u.a. Wendy) eingetrudelt. Die ganze Gruppe hatte sich damals auf dem Sofa direkt neben mich gesetzt! :smile:

                                                                                                              • Freitag, mit Kollege abgemacht, eine Stunde mit Iris, dann nur noch gefressen, gesoffen und ein paar Girls begrabscht. Wird langweilig? Ok, dann halt:


                                                                                                                Samstag: Nix Iris, hatte frei, um 12 Uhr eingecheckt, Gratiseintritt (11. auf meinem 10-er Abo)
                                                                                                                Also letzter Besuch für längere Zeit.:staunen:(Wer glaubts?


                                                                                                                Nun, wem soll ich heute mein Geld aufnötigen? Isa habe ich nun schon bald ein Jahr versprochen, mit ihr zu gehen, aber entweder hatte sie keine Zeit oder ich war beschäftigt.
                                                                                                                Gestern sass sie um 12 Uhr bereit. Ich also nix wie hin, in diesem Moment ging sie essen.
                                                                                                                Nachher setzte sie sich wieder an die Bar. Ich dachte: Noch Suppe fertig essen, dann gehe sofort zu ihr. Es hatte nämlich um 12.30 schon mehr Männer als Girls.
                                                                                                                Wie verhext; sie ging zu einer Kollegin quatschen.
                                                                                                                Ich ging duschen, als ich nach oben kam, Isa verschwunden.
                                                                                                                Also Plan B:
                                                                                                                (Siehe Bericht Mirjam)
                                                                                                                Nachher überlegte ich mir, was ich mit der Zeit bis 20 Uhr machen könnte, dann hatte ich mit einem Kollegen abgemacht.
                                                                                                                Nun, ich hatte ein Buch dabei, (habe noch nie eine Seite gelesen).
                                                                                                                So auch diesmal: Ein alter Kollege kam und da war natürlich für viel Gesprächsstoff gesorgt.
                                                                                                                Zwischenhinein verpflegten wir uns im Restaurant, dann gingen wir an die Bar und trafen einen weiteren Kollegen.
                                                                                                                Plötzlich regte sich bei mir der Jagdtrieb. Ziel meiner Begierde: Alice, schon lange auf Todo-Liste.
                                                                                                                (Siehe Bericht Alice)
                                                                                                                Wahnsinn das Lineup im Moment. Da ist noch Josephine vom Globe dazugestossen und hat den Schönheitsdurchschnitt noch angehoben.
                                                                                                                (Wirkt aber etwas arrogant)
                                                                                                                Nach gutem Gespräch mit meinem Kollegen um 20 Uhr machte ich mich schweren Herzens aber glücklich, Sex mit Engeln gehabt zu haben, auf den Heimweg.

                                                                                                                • Ziel meiner Begierde war Yvonne, (siehe Bericht vom 11.5.). Die Wartezeit verbrachte ich mit Iris, meiner Kommunikationsqueen.
                                                                                                                  Sex haben wir schon lange nicht mehr, bei Ihr bekomme ich Verständnis, Wärme, stosse auf Interesse, das suche ich manchmal und finde ich bei ihr, wie bei keiner sonst.
                                                                                                                  Dann kam Yvonne, die Cowgirlqueen. Sie ist für mich die schönste Frau der Alp, hobbymässige Tänzerin, was sich in einer unermüdlichen Kondition beim Reiten äussert. Das genoss sich ausgiebig.


                                                                                                                  Tags darauf Start mit Iris, unser 25. Jubiläum. Um 12 Uhr war sie die Erste und ich der Schönste und ich genoss (siehe oben).
                                                                                                                  Danach hatte ich ein Date mit Wendy. (Bericht folgt)
                                                                                                                  Dann geschah exakt das Gleiche wie im Gebi: Ich trug mich mit dem Gedanken, nach Hause zu gehen, dachte an den Verkehr, den durch den Gubrist, und entschloss mich, auf der Terrasse ein Buch zu lesen. Ich nehme immer ein Buch mit, für flaue Zeiten, gelesen habe ich kaum je eine Seite.
                                                                                                                  So auch gestern: Zwei Neue kamen auf die Terrasse und wir quatschten natürlich dies und das. Die eine, Lucie, Kölnerin, wurde sofort auf die Todo-Liste gesetzt und ein Date auf nächstes Mal abgemacht.
                                                                                                                  Danach widmete ich mich meinem Buch, bis matziko kam und mich auf seine erfrischende Art zutextete. Ein typischer Mann: Von sich erzählen und kaum auf den Gesprächspartner eingehen.
                                                                                                                  Nach einer Weile gingen wir nach unten und ich traf Sarah und erklärte ihr gleich, dass ich nach zwei Alp-Zimmern mein Budget aufgebraucht hätte.
                                                                                                                  Kein Problem, meinte sie, wir könnten ja auf der Terrasse einen Burger essen.
                                                                                                                  Das schätze ich eben und das meinte ich: Die Girls könnten doch das Kulinarische locker mit der Arbeit, Aquisition von Kunden, verbinden.
                                                                                                                  Das beherrscht Sarah halt in Perfektion, deswegen ist sie auch ein Topshot der Alp. Ihre Vorzüge im Zimmer habe ich zur Genüge beschrieben.
                                                                                                                  Nachher ging ich wieder nach unten und machte Muppetshow mit Matziko, das ist, hinter dem Geländer zur Treppe das Geschehen zu beobachten.
                                                                                                                  Nach und nach bekam ich Lust zu küssen und wer ist da am besten geeignet?
                                                                                                                  Also suchte ich Sarah und lud sie zu einem Kussfestival auf der Terrasse ein. Sie willigte ein und wir schmusten ausgiebig auf dem bequemen Sofa. Nach einer Weile sagte ich zu Ihr: "Mädel, du hast einfach zu viele Kleider an."
                                                                                                                  So gingen wir nach unten und holten den Schlüssel zum Zimmer 15. Ich habe ja schon einmal erwähnt, dass die oberen Zimmer viel schöner seien als die unten, schon beinahe Rouge-Standart.
                                                                                                                  Über die Tätigkeiten schweige ich, könnt ihr bei alten Berichten nachlesen. Nur setzt sie jedes Mal noch einen drauf, es wird jedes Mal noch etwas geiler und ausgefallener, (ne, kein AO!!)
                                                                                                                  Nachher, wie es bei Sarahs perfektem Service halt üblich ist, die gemeinsame Zigarette danach.
                                                                                                                  Um 22.30 Uhr machte ich mich mit weichen Knien und lädierter Kreditkarte auf den Heimweg.

                                                                                                                  • Welche Girls können mir die erfahrenen Bumsalp Besucher empfehlen? Stehe eher auf Girlfriendsex.


                                                                                                                    Danke.


                                                                                                                    Das sind MEINE PERSÖNLICHEN Empfehlungen:


                                                                                                                    Also allen voran I R I S!!! Ich habe sie nun schon 23 mal besucht und bin immer mehr begeistert. Kommunikativ das Beste, was es gibt mit ausgezeichnetem Service. Für GFS bestens geeignet.
                                                                                                                    Dann habe ich mich in Yvonne verliebt, für mich die schönste Frau auf der Alp. Spricht kein Deutsch und küssen ist nicht ihre Leidenschaft. Vielleicht weniger geeignet, aber der Sex mit ihr ist super, alle Stellungen.
                                                                                                                    Einfach nicht Sarah! Super für versauten Pornosex.
                                                                                                                    Sonst muss ich gestehen, kann ich dir keine empfehlen, aber ich habe gehört, Daria, Josephine und Jennifer sollen super sein.
                                                                                                                    Aber du musst sowieso zuerst zu Iris, die Anderen kannst du später kennen lernen.
                                                                                                                    Und grundsätzlich: Bei Alpgirls gehst du sowieso kein grosses Risiko ein, hat kaum Servicenieten.

                                                                                                                    • @Eddie::top::top::top:


                                                                                                                      Den Link von Eddie müsst Ihr unbedingt verfolgen. Noch nie etwas Köstlicheres auf Youtube entdeckt.
                                                                                                                      Gibt übrigens unzählige Videos zu "10 Dinge, die du nicht tun solltest" zu jeder Lebenslage.
                                                                                                                      Unbedingt empfehlenswert als Alternative zu "Traumschiff" oder "Rosamunde Pilcher" oder "Tatort".


                                                                                                                      @Bandereas:Genau das habe ich mir im Nachhinein auch noch gedacht und bin sehr froh, dass du das auch so siehst.
                                                                                                                      Ich bezahle 90.- und darf doch wirklich dafür 15 Stunden im Club sein und das Wellness- und kulinarische Angebot in Anspruch nehmen, ohne ein schlechtes Gewissen den Girls gegenüber zu haben, wenn ich gar kein Zimmer mache.
                                                                                                                      Es soll Tage geben, da habe ich keine Lust auf Sex oder grundsätzlich keine Lust auf Frauen, da darf ich doch mit Kollegen abmachen, im Restaurant Schach spielen oder jassen und ausgedehnt saunieren, denn so ein Wellnessangebot finde ich sonst nirgends, und mein Kollege geht nun halt nur auf die Alp.
                                                                                                                      Natürlich wird in so einem Fall KEIN Girl betatscht!
                                                                                                                      Wenn sich die Girls trotzdem etwas Mühe geben, ist das nicht für die Katz, so kam zum Beispiel die Wendy, ein äusserst sympathisches Girl, (kein SG), auf meine Todo-Liste.

                                                                                                                      • Und Du bezahlst mit dem Eintritt für das Essen im Restaurant und das Wellness. Es steht Dir doch frei, solange zu bleiben wie Du willst.


                                                                                                                        Klar gibt es mühsame Eisbären, die ewig lange mit allen Girls reden wollen, und sie dann verarschen, aber das spricht sich unter den Girls sofort rum, und Du wirst in kurzer Zeit eiskalt stehen gelassen.


                                                                                                                        Also Anki, der Voll-Profi, kann gar nicht so einer sein. Und sonst hätte man ihn auch nicht vor der Oeffnung des Clubs reingelassen.


                                                                                                                        Und klar gibt es auch Typen die meinen, dass Puff sei ein Disco-Ersatz. Die sind noch übler, weil es Stimmungs-Killer sind. Ueber Schmarotzer und Psychos kann man wenigsten mit den WGs lästern, aber über Discofritze ärgere ich mich selber. Wegen dem gehe ich auch nie Freitag- oder Samstagsabend.


                                                                                                                        Also erfahrene Kunden, die die Girls auch mal aufstellen, mit anderen einsamen Wölfen einen Kaffee trinken, höflich sind und für gute Stimmung sorgen, sind doch mehr als willkommen. Vor allem einer wie Anki, der auch sonst viele andere Püffern besucht, stets dort Geld ausgibt und gute Berichte schreibt.


                                                                                                                        Ich wäre froh, wenn ich finanziell so diszipliniert wäre. Mein Fleisch ist da wesentlich schwächer und mein Schwanz dominanter als mein Portemonnaie. Ich gehe deshalb weniger, dafür buche ich länger und mehrfach. Jedem Tierchen sein Plaisierchen.


                                                                                                                        Wahrscheinlich bescheissen wir uns doch alle selbst mit dem Budget, und die Ausgaben sind in der Realität wesentlich höher als was wir es uns selber gerne vormachen wollen.

                                                                                                                        • Hat der Kerl aka ! Und leider auch einer von der üblen Sorte, die beleidigen muss und nicht sachlich diskutieren kann.
                                                                                                                          Nun eben zur Sache: Wie @Formel1 in verdankenswerter Weise bereits richtig gestellt hat, war es so, dass Sarah NACH der Abschiedszigarette und NACH dem Abschiedskuss duschen und sich frisch machen ging, übrigens nachdem sie im Zimmer nach dem Service bereits geduscht hatte. Mehr Hygiene geht nun wirklich nicht.
                                                                                                                          Der Hinweis auf die Globegirls zeigt im Weiteren, dass der Kerl grundsätzlich etwas gegen Bumsalpgirls hat, was auf Fundamentalismus und mangelnde Toleranz schliessen lässt.
                                                                                                                          Zudem möchte ich noch erwähnen, dass ich bei meinen 102 Alpbesuchen in letzten drei Jahren für die Girls so an die 15'000.- ausgegeben habe.
                                                                                                                          Mich als Schmarotzer zu bezeichnen ist daher absolut lächerlich, nehme ich auch nicht ernst.
                                                                                                                          Zum Essen im Restaurant hat mich aka auch völlig missverstanden. Das liegt wohl auch nicht daran, dass er der Deutschen Sorache kaum mächtig ist, sondern daran, dass es sich bei ihm einfach um einen Primitivling aus der untersten Schublade handelt.
                                                                                                                          Ich meinte lediglich, dass die Girls sich bei ihrer Nahrungsaufnahme zu Männern setzen könnten und so auf sich aufmerksam machen, statt irgendwo einsam herumzusitzen. Ich weiss, ist nicht jedermanns Sache und wenn eine etwas Privatsphäre braucht, habe ich dafür Verständnis.
                                                                                                                          Ich persönlich habe mich stets über etwas Gesellschaft gefreut, wenn ich im Restaurant speiste und ein hübsches Gegenüber hatte und oft hat sich daraus ein Zimmergang ergeben.

                                                                                                                          • Ich denke das nicht gut. Nach machen Zimmer sie kommen zu sie. Das ist gut. Wenn sie machen Zungenküsse ist nicht gut... Normal wenn Zimmer fertig machen alle Duschen und machen Mundhygiene.. in Globe das ist so und ich denke das ist sehr gut. für Frau und Mann. Was Sarah da machen (wenn stimmt) was sie schreiben dann.. es zeigen Niveau von Bumsalp Girls und von sie Anki




                                                                                                                            Sie machen Reklamation warum nicht ansprechen? Ich denke sie eine grosse Schmarotzer darum. Ganze Tag in Club, ganze Tag essen und nur eine Zimmer. Und sie fragen Reklamation warum nicht ansprechen Sie? Ich denke sie sind eine grosse Schmarotzer Anki... Darum auch schreiben Frauen sollen gehen und mit ihnen essen. So sie können nehmen noch mehr Zeit von Frauen und nicht bezahlen.


                                                                                                                            Ich durfte gestern Samstag unseren Forumskollegen Anki kennenlernen. Ich darf sagen, er hat auf mich einen äussersten sympatischen, offenen und ehrlichen Eindruck hinterlassen. Deine Unterstellungen, dass es sich bei Anki um einen Schmarotzer handelt, muss ich in aller Form zurückweisen und sind völlig aus der Luft gegriffen.


                                                                                                                            Woher weisst du übrigens, dass die Dame sich nicht vorher geduscht und keine Mundhygiene gemacht hat......warst du dabei....nein.....hab's mir gedacht, ich aber schon. Die Alp Girls unterziehen sich nach jedem Zimmergang einer Körperhygiene bevor sie wieder mit einem Gast in Kontakt treten und das darfst du mir glauen denn ich lege selber SEHR grossen Wert darauf.


                                                                                                                            Bitte halte dich in Zukunft an Tatsachen und stelle nicht nur einfach Hypothesen auf...danke!

                                                                                                                            • Ich war am Samstag nach längerer Abwesenheit wieder mal in der Bumsalp,
                                                                                                                              um 12 Uhr gleich mal etwas gegessen, wie immer war das Essen sehr gut.
                                                                                                                              Nach kurzer Zeit hat mich die Olivia gesehen und wir haben zusammen gegessen, ich kenne Olivia schon sehr lange.
                                                                                                                              Nach dem Essen ging es mit meiner Lieblingsfrau in mein Lieblingszimmer Nr. 13, ich verbrachte mit der Olivia einen längeren Zimmergang, wie immer war es ein sehr guter Service mit Olivia, für mich ist Olivia so das beste was es gibt, sie ist eine absolute Top Lady :super::kuss::kuss::kuss:


                                                                                                                              Nach dem Zimmergang war ich etwas unten in der Sauna.
                                                                                                                              In der Bumsalp kann das Treppensteigen manchmal sehr interessant sein, besonders wenn die hübsche Empfangsdame vor einem die Treppe hochgeht,
                                                                                                                              da hatte ich beste Einblicke auf ihren knackigen Po :lachen:


                                                                                                                              Im übrigen wurde ist allgemein sehr gut angesprochen von verschiedenen Girls, leider musste ich nach 18 Uhr wieder gehen.

                                                                                                                              • Sarah, Nachher setzte sie sich noch für eine Zigarettenlänge zu mir aufs Sofa, etwas, was ich auf der Alp nur selten erlebe. Dort gab es auch wieder ZK


                                                                                                                                Ich denke das nicht gut. Nach machen Zimmer sie kommen zu sie. Das ist gut. Wenn sie machen Zungenküsse ist nicht gut... Normal wenn Zimmer fertig machen alle Duschen und machen Mundhygiene.. in Globe das ist so und ich denke das ist sehr gut. für Frau und Mann. Was Sarah da machen (wenn stimmt) was sie schreiben dann.. es zeigen Niveau von Bumsalp Girls und von sie Anki



                                                                                                                                So sehe ich das auch. Besonders gut finde ich deinen Vorschlag vom herumlaufen. Sie sollten sich wenigstens zeigen, das würde schon viel ausmachen, und wieso nicht mal im Restaurant zu einem Gast sitzen und etwas essen. Würde eine völlig unverkrampfte Atmosphäre schaffen.


                                                                                                                                Sie machen Reklamation warum nicht ansprechen? Ich denke sie eine grosse Schmarotzer darum. Ganze Tag in Club, ganze Tag essen und nur eine Zimmer. Und sie fragen Reklamation warum nicht ansprechen Sie? Ich denke sie sind eine grosse Schmarotzer Anki... Darum auch schreiben Frauen sollen gehen und mit ihnen essen. So sie können nehmen noch mehr Zeit von Frauen und nicht bezahlen.

                                                                                                                                • Blueup oder Alp, das war heute Morgen die Frage. Nach einem Blick auf den TP der Alp war es keine Frage mehr: Iris, Yvonne zurück, Sarah und Wendy dort.
                                                                                                                                  Um 11.35 machte ich es mir mit einem Buch vor dem Eingang bequem und wollte bis 12 Uhr warten. Juliane die Rezeptionistin sah das, kam raus und meinte, ich könne schon reinkommen. Ein Engel, diese Frau, wunderschön, warmherzig wie keine Andere, aber halt nicht zu haben.:traurig:
                                                                                                                                  Zuerst genoss ich den Wirlpool und ging dann an die Bar. Freude herrschte: Iris schon dort! Wir plauderten eine Weile. Kommunikativ einfach die Beste. Sie erinnert sich an Erzählungen von mir, die ich längst vergessen habe.
                                                                                                                                  Nach einer Weile machte ich es mir auf der Terrasse mit einem Buch bequem und wartete, bis Sarah Arbeitsbeginn hatte.
                                                                                                                                  Als es soweit war, herzliche Begrüssung und absolut geiler Zimmergang.
                                                                                                                                  (Bericht folgt.)
                                                                                                                                  Nachher dachte ich eigentlich daran, nach Hause zu gehen, da traf ich zwei nette Kollegen im Restaurant, einer davon Forumsschreiber. Da war natürlich Gesprächsstoff genug vorhanden.
                                                                                                                                  Später setzten wir uns auf ein Sofa und wer sass dort! Yvonne, schön wie eh und je, für mich die schönste Frau der BA.
                                                                                                                                  Leider hatte ich weder Lust auf Sex noch Budget und vertröstete sie auf nächstes Mal. Ach, wie gerne hätte ich ihren Schmollmund geküsst!
                                                                                                                                  Jetzt lebe ich total von der Vorfreude!
                                                                                                                                  Später kam noch ein anderer Forumsschreiber dazu, wir quatschten weiter und so wurde es 22Uhr. Dazwischen sah ich immer wieder Yvonne, die sehr aktiv war. Nichts von SG, eine richtige WG.
                                                                                                                                  Fast wurde ich weich, weil unten wurde etwas hart und feucht.
                                                                                                                                  Doch schliesslich siegte die Vernunft. Ich liess den Schwanz unter dem Tuch, das Geld im Portemonnaie, fuhr nach Hause und freue mich nun riesig auf sie.:kuss:


                                                                                                                                  • :top::top:


                                                                                                                                    Etwas vom Intelligentestem und Besten, was ich zu diesem Thema bis anhin gelesen habe.:super::super:

                                                                                                                                    Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist alles nichts

                                                                                                                                    Einmal editiert, zuletzt von Formel 1 () aus folgendem Grund: Änderung

                                                                                                                                    • Es gibt die neuen, oft unsicheren, Frauen und diejenigen, die grundsätzlich nicht gerne sich präsentieren und auf Männer zugehen. Entweder lernen sie es (ein Coaching wäre für alle gewinnbringend), werden von genug Männern aktiv angegangen, oder haben den Beruf verfehlt.


                                                                                                                                      Im Übrigen treffen nicht nur wir eine Auswahl aus den Frauen, auch die Frauen finden uns mehr oder weniger sympathisch und wählen indirekt aus, vor allem wenn ihr Geschäft gut läuft. Und wenn das Geschäft weniger gut läuft, überlegen sie, ob sich ihre Akquisitionszeit rechnet. Oft wissen die Frauen, welche Gäste nie oder selten ins Zimmer gehen, und lassen sie links liegen. Wenn ein Gast seine Zeit vornehmlich in der Bar, im Restaurant und im Wellness verbringt und vielleicht einen halbstündigen Zimmergang macht, stimmen Aufwand und Ertrag für die Frauen nicht.


                                                                                                                                      Du kommst die Treppe hoch und 15 weibliche Augenpaare mustern dich kritisch. Jede Frau stellt sich die Frage, ob du auf Favoritensuche bist, ob du in der Bar über eine Stunde quatschst und nachher 15 Minuten buchst, ob du eine angenehmer oder schwieriger Kunde bist, ob du nach 4 Stunden Warten endlich der erste Kunde bist, ob sie sich nach einem zweistündigen Zimmergang noch lieber etwas ausruht, ob sie nach dem Erreichen ihres Wochenbudgets nicht lieber eine ruhige Kugel schieben soll, oder der Mann hinter dir oder im Restaurant nicht der vielversprechendere Fang ist. In diesem Sinne präsentieren wir uns gegenüber den Frauen mit mehr oder weniger Erfolg.


                                                                                                                                      Wenn keine meiner Favoritinnen frei ist oder ich Lust auf eine neue Erfahrung habe, gehe ich von der Treppe zur Bar, bestelle dort eine Getränk, mache ein paar Schritte zum Restaurant, drehe mich um und habe 80% der anwesenden Frauen auf kurze Distanz mehr oder weniger bewundert. Ich kann hoffentlich meine Wahl treffen und nehme Blickkontakt auf, oder gehe direkt auf die Frau zu und spreche sie an. Auch wenn sie gerade im Gespräch mit einer Kollegin ist. Das hat bis auf einmal immer funktioniert.


                                                                                                                                      Passiv zu warten, dass die Richtige auf mich aktiv zukommt, scheint mir nicht zielführend zu sein. Wenn mir vor allem die Frauen gefielen, die nicht aktiv sind, wäre es vielleicht gerade wegen ihrer passiven „Unschuld“.

                                                                                                                                      • Welche der aktuellen Girls ist eher aktiv?


                                                                                                                                        Ich war in dieser Woche bereits 3 mal in der BA.
                                                                                                                                        Vielleicht habe ich wieder einmal alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann aber ich war jeweils keine 2 Minuten abgesessen, da wurde ich jeweils angesprochen.


                                                                                                                                        Besonders ansprechfteudig sind:


                                                                                                                                        Anwesende Girls: Daria, Fabia, Alexia, Cindy, Elisabeth, Wendy, Emily, Maria, Melanie, Sharon und Anna


                                                                                                                                        Girls, die bald zurück kommen: Marina, lsa, Tamara, Magda, Carla, Mira, Ada, Rose


                                                                                                                                        Gruss Formel 1

                                                                                                                                        • :top:
                                                                                                                                          So sehe ich das auch. Besonders gut finde ich deinen Vorschlag vom herumlaufen. Sie sollten sich wenigstens zeigen, das würde schon viel ausmachen, und wieso nicht mal im Restaurant zu einem Gast sitzen und etwas essen. Würde eine völlig unverkrampfte Atmosphäre schaffen.

                                                                                                                                          • Ich finde das auch immer komisch, dass ich schon lange warten muss, bis eine in der BA mal aufsteht, um einen Drink zu holen, und ich endlich ihre Figur und Arsch kurz betrachten kann. Man erkennt als frequentierter Puffgänger erst dann auch, ob sie eventuell auch sympatisch rüber kommt, ob sie ins Beuteschema passt. Wie sie sich gibt und bewegt.


                                                                                                                                            Aber eben ... bei vielen muss man ewig lange warten, bis sie ihren Arsch lupfen. Und das Risiko, sie immer noch sitzend zu mir rufen und bevor sie bei mir überhaupt ankommt, ich schon enttäuscht bin mit einem no-go, will ich unbedingt vermeiden. Das ist verletzend, und ich fühle mich schlecht dabei. Ich habe auch keine Lust mit einem WG zu reden, wo ich von anfang an weiss, dass ich sie nicht buche. Das wäre auch unfair ihr gegenüber.


                                                                                                                                            Es kommen schon immer wieder Girls und sprechen einen an. Die fleissigen, aber auch manchmal die falschen für mich. Ich behaupte mal, die Hälfte davon hocken rum, vor allem um die Treppe, wo man sie nicht mal richtig sitzend sieht. Sie plappern unter sich und rauchen eine nach der anderen und bewegen sich zum Teil eine Stund nicht von ihrem Sitz.


                                                                                                                                            Mein Vorschlag für diejenigen Girls, die es hassen, Kunden anzusprechen, aus Angst blamiert oder enttäuscht zu werden: läuft einfach mehr im Club rum. Mal zum Restaurant und zurück. Das gibt Betrieb. Man sieht Euch. Man spricht Euch dann auch schneller an, weil man mehr von Euch kennen lernt. Es gibt Stimmung. Wenn ihr nur rumsitzt, kann man kaum beurteilen, ob man mit Euch ins Zimmer will.

                                                                                                                                            • War kürzlich auf der Alp; wie immer gemütlich, zu gemütlich, nix los, lange Zeit kam niemand, dabei hatte ich kein Schild "ich will nicht auf Zimmer", und wenn sich doch herumgesprochen hätte, dass ich selten auf Zimmer gehe, könnte frau es doch versuchen. Schlimmer als gemütlich quatschen und einen Korb bekommen kann es nicht werden.
                                                                                                                                              Wendy hat es versucht und wenn ich mit einer nächstens auf Zimmer gehe, dann mit ihr, sicher nicht mit den unmotivierten Trantüten, die den Arsch nicht lupfen und von mir deshalb den ehrenvollen Namen "Sitting Girls" bekommen.