Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
Saunaclub Elegant Ostschweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz Sexparty Schweiz
Escort Sexpark - neuer Escortservice Saunaclub Elegant Ostschweiz
Sexparty Schweiz Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz
Anmelden oder registrieren
Saunaclub Elegant Ostschweiz Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Saunaclub Elegant Ostschweiz
Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Saunaclub Elegant Ostschweiz Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz
Sexparty Schweiz Saunaclub Elegant Ostschweiz Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice
    • Ganz früher als es noch Calypso hiess und in den Anfängen der Bumsalp war der Hardn'Rocker dort bis 2012 Stammgast und hat unzählige Top Erlebnisse genossen.


      Mit der Zulassung der Strassenkleider Fraktion nahm leider die Zahl der Gäste zu, die nur zum Essen, sich betrinken und Girls angaffen und antatschen kamen.


      Dadurch litt die gute Stimmung unter den Girls erheblich und die Top Shots wanderten ab. Dazu kam fürchterliche ohrenbetäubende Musik.


      Der Hard'Rocker war jahrelang nicht mehr da. Weil ihm für das Gebotene der Eintritt und die Zimmerpreise einfach zu teuer waren.


      Vor zwei Wochen an einem Freitag Abend wollte er sich ein eigenes Bild machen.... weil es ja keinen Eintritt mehr kostet ein risikoloses Unterfangen.


      Fairerweise muss hier gesagt werden, dass der Hardn'Rocker im Zweifelsfall zu Bumsalp Zeiten für 10 Minuten probeweise eingelassen wurde, wenn ihm kein Girl gefiel konnte er gratis wieder gehen. Nachdem dies paar Mal vorgekommen war, gab der Hardn'Rocker seine Besuche auf.


      Leider hat sich an den erwähnten Missständen nichts geändert. Ausser dass abwechslungsreiche gute Musik in vernünftiger Lautstärke lief.


      Das Line-Up war mitelmässig, die den Hardn'Rocker als einzige Dame brennend interessierende Katja war vor Frust über den Mangel an zimmerwilligen Gästen out of order, ein Gast tanzte mit 5 Frauen fast zwei Stunden, um dann kurz vor Schluss mit einer vermutlich für eine halbe Stunde aufs Zimmer zu gehen.... irgendwie symptomatisch für die Zeit, die der Hard'Rocker an jenem Freitag dort verbracht hat.


      Als eine Dame das Interesse vom Hardn'Rocker an der Katja bemerkte, sorgte sie dafür, dass die Katja noch mehr out of order wurde und nicht mehr auf der Bildfläche erschien....wer so blond ist dem ist halt nicht mehr zu helfen. SCHADE.


      Faktisch ist das Amesia eine Kontaktbar geworden.... halt eine sehr grosse und die Getränke Preise sind sehr günstig.... für einen Coin, den man an der Rezeption für CHF 10 erwerben kann gibt es beispielsweise einen harten Drink oder ein Cüpli....da kann man nicht meckern ausser dass das Gebräu im Cüpli sehr sauer und eine rechte Beleidigung für dem Hardn'Rocker seinen Geniesser Gaumen war.


      Dass der Hardn'Rocker CHF 35 Eintritt für die Wellness Landschaft zahlt wird nur in Ausnahmefällen vorkommen, weil ja dort gemäss Forumsberichten keine Girls mehr anzutreffen sind. Wenn der Wellnessbereich immer noch so schön ist wie ihn der Hardn'Rocker in Erinnerung hat dann sind dann sind CHF 35 angemessen wenn auch am oberen Limit.


      Fazit: Wiederbesuch wahrscheinlich wenn sowieso in der Nähe....vielleicht findet sich nächstes Mal ein Girl, mit dem es klappt. Es ist vermutlich ratsam, nicht erst um 0.30 h sondern etwas früher dort aufzutauchen.


      Viel Glück, Jessika...mach es bitte besser als Kapitän John Edward Smith.

      • Ich denke die Bumsalp war der Ausflug ins FKK-Land aber es lief meiner Meinung nach nicht besonders gut. Dann musste das Life schliessen und Corona kam. Da macht man was man am besten kann und was auch bzgl. Corona wohl risikoloser ist, man wandelt das Amesia in ein Studio um - quasi ein 'Life+'. Das ist erst einmal verständlich aber ich war sowohl im Life als auch in der Bumsalp/Amesia nur selten zu Gast und daran wird sich wohl wenig ändern. Denn das Konzept ist für mich nebenrangig, das wichtigste sind für mich die Damen (und auch der Preis), aber da hatte ich auf der Bumsalp zu wenige die mich hinzogen, auch im Life war hin und wieder eine, aber das ist zu wenig um mich da Stammgast werden zu lassen. Ich werde weiterhin ab und an reinschauen (zumal der Eintritt frei ist) aber solange nicht mindestens 2-3 Top-Damen anwesend sind wegen denen es sich für mich lohnt extra ins Amesia zu fahren wird sich da wenig daran ändern.

        • Irgendwie das Club läuft und Franz ist zufrieden, sonst wurde er nicht weiter machen! Ich weiss nicht ob Kritik hier, auch wenn gerecht ist, würde etwas bringen????

          Ja, so muss es wohl sein. Der Chef kennt ja seine Zahlen am besten, liest sie vor allem täglich, und für ihn scheinen sie zu genügen. Andernfalls würde er ja mal einen erfahrenen GF wie Toni oder Torsten engagieren.

          hampe7

          Wenn du das nächste mal im Amesia bist, sagst doch dem Franz selber. Was er besser machen muss. Wird ihn mehr beeindrucken wenn du es im persönlich sagst. Als wenn du es im Forum sagst.

          Der wird dir völlig unbeeindruckt sagen, mach selber einen Club auf und nerv mich nicht.

          • Ein erfolgreicher ( Erotik ) Unternehmer geht auf Kritik und Wünsche der Kunden ein, die Kunden bringen das Geld in die Clubs. Wenn sich ein Konzept als erfolglos erweist kann man das immer korrigieren, da fällt niemandem ein Stein aus der Krone.

            Der Club Amesia hat grosses Potential, eines der besten Wellnessbereiche in einem Saunaclub, die Küche und das System mit dem Essen und Getränken wie es vorher war, für mich war es neben den Girls der Hauptgrund um den Club zu besuchen.

            Nicht zu vergessen das nette und hilfsbereite Personal wo ich nur beste Erfahrungen gemacht habe, speziell in Erinnerung ist mir die kleine hübsche Blondine an der Rezeption mit dem sexy Po, die war immer ein richtiger Aufsteller. ;)


            • Mir ist rätselhaft wie Manager oftmals denken mit Angebotsabbau kommt ein Business wieder zum laufen.

              Macht das gute doch einfach besser, es war alles da!!!

              Stellt mal einen guten Koch ein welcher feines essen zubereiten kann. Showküche, seit kreativ.

              Stellt eine geil Masseurin ein die „noch“ bessere Massagen macht.

              Stellt einen besseren Dj an der top Musik macht.

              Organsiert wieder Show, noch geilere als zuvor.

              Die Gäste wollen unterhalten werden und möglichst lange im Club verweilen, dann gehen sie auch 2-3 Mal aufs Zimmer.

              Natürlich gute Frauen, fragt doch mal bei den Gästen nach Feedback wie in allen anderen Clubs auch :) Die Frauen fühlen sich generell wohl, nicht so militärisch geführt wie im Globe, dafür verdienen sie etwas weniger. Fair enough, nicht jede will Druck und bei der Nr. 1 arbeiten. 

              Die Louges waren ein Fehler habe da noch selten jemanden sitzen gesehen. Rückbau!

              Man hats probiert, hat nicht funktioniert, also wieder zurück zum alten Erfolgskonzept.

              Wieso schreib ich das alles. Mir liegt der Club am Herzen, die Mitarbeiter sind alle ausnahmslos Top, herzlich, familiär, nett und machen einen super Job. Ich hatte dort super geile Erlebnisse und die Alp war eine echte Alternative. Es schmerzt mich das alles jetzt mit anzusehen wie der Club zugrunde geht. Wenn Ihr wieder zurück findet bin ich der erste der Euch hierbei unterstützt.

              Und bitte nehmt Corona nicht als Entschuldigung für das fernbleiben der Gäste, das Globe ist rappelvoll ;)

              • obwohl ich etwas gegen Free Alk und Strassenkleidung habe, konnte man sich aber gut damit arrangieren. So wie viele ehemaligen Stammgäste auch. Der Laden lief mal super, jedenfalls am Wochenende, aber da hat sich in meinen Augen schon der Untergang abgezeichnet.

                Es gab z.B. keine Regeln für uns Männer. Die Frauen hatten den Zimmergang erst fest, wenn du mit ihr an der Rezeption bezahlt hast. Einige Gäste haben das schamlos ausgenutzt.

                Dadurch sind die Frauen immer zurückhaltender geworden.

                Etwas später durften die Frauen auch selbstständig nicht mehr in den Wellnessbereich gehen. Egal ob zum kurzen relaxen oder zum akquirieren, Ich fand das immer klasse dort zu flirten, sich näherkommen und dann ins Zimmer.

                Dann noch später sind die Frauen noch "fauler" geworden. Damit hat es auch die letzten an Clubs gewöhnte Kunden vergrault.

                Ein weiterer nicht uninteressanter Punkt ist der Preis, Als die Alp geöffnet hat, war der Preis, für relativ viel Durchschnitt ,noch gerechtfertigt, aber jetzt nicht mehr.

                • Club Life geschlossen, Club Rouge geschlossen, Amesia, das sein Image Bumsalp nie loswerden wird, ist wohl das nächste Opfer, eigentlich schade

                  Warum schade? Jeder erntet das was er sät oder jeder bekommt das was er verdient. Das Rouge gehört ihm schon lange nicht mehr... im Life warst du nie, in der Bumsalp nur sporadisch. Dein Stammclub ist Globe. Also wo liegt dein Problem und warum findest du das schade?

                  • Mit dem neuen Konzept wirds ganz schwierig, früger war die Alp noch in Konkurrenz mit dem Globe, diese Zeiten sind aber lange vorbei, das Amesia ist geschlagen, Meilenweit hinten. Freitag / Samstag Abend Frauen wie Männer sitzen gelangweilt rum, keine Show‘s, kein Essen mehr, ausser Nuggets, Frühlingsrollen und Sandwich etc. gegen Bezahlung, Wellness gegen Bezahlung. Schaade, das Amesia hat wirklich alle Pluspunkte aufgegeben. Stimmung kommt so keine auf.

                    Meine Worte vor geraumer Zeit, aber der Franz ist offenbar nicht lernfähig bzw. kundenorientiert :thumbdown:

                    • Wie kann man einen so schönen Club mit meinen vielen jahrelangen geilen Erlebnissen so an die Wand fahren||

                      Schlaft gut.

                      Matterhorny

                      Tja, so ist das halt, wenn man zweigleisig fährt und von Saunaclubs keine Ahnung hat. Gäste in Bademäntel und Strassenkleider zusammen im Club vertragen sich eben nicht bzw. auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen geht nicht.

                      Oder wie würde Ingo jetzt sagen "Oberschlau sein, kostet" 8o.

                      • Mit dem neuen Konzept wirds ganz schwierig, früger war die Alp noch in Konkurrenz mit dem Globe, diese Zeiten sind aber lange vorbei, das Amesia ist geschlagen, Meilenweit hinten. Freitag / Samstag Abend Frauen wie Männer sitzen gelangweilt rum, keine Show‘s, kein Essen mehr, ausser Nuggets, Frühlingsrollen und Sandwich etc. gegen Bezahlung, Wellness gegen Bezahlung. Schaade, das Amesia hat wirklich alle Pluspunkte aufgegeben. Stimmung kommt so keine auf.


                        Danke hampe7 für deinen Beitrag.


                        Ich wollte bald einmal mit eigenen Augen sehen wie sich der Club verändert hat.

                        Aber dein Beitrag lässt nichts Gutes erahnen...

                        Momentan lasse ich es lieber sein. Sonst kommen mir noch die Tränen;(

                        Wie kann man einen so schönen Club mit meinen vielen jahrelangen geilen Erlebnissen so an die Wand fahren||


                        Wir sollten einen Aufruf starten und alle klar zum Ausdruck bringen das es so nicht weitergehen kann....

                        Bevor es zu spät ist=O


                        Gruss an alle die auch gerne an die Bumsalpzeiten zurückdenken.....

                        Schlaft gut.

                        Matterhorny

                        Singles wie ich haben ein schönes Leben. Wir dürfen jedem kurzen Rock hinterherschauen....:thumbup:

                        • Mit dem neuen Konzept wirds ganz schwierig, früger war die Alp noch in Konkurrenz mit dem Globe, diese Zeiten sind aber lange vorbei, das Amesia ist geschlagen, Meilenweit hinten. Freitag / Samstag Abend Frauen wie Männer sitzen gelangweilt rum, keine Show‘s, kein Essen mehr, ausser Nuggets, Frühlingsrollen und Sandwich etc. gegen Bezahlung, Wellness gegen Bezahlung. Schaade, das Amesia hat wirklich alle Pluspunkte aufgegeben. Stimmung kommt so keine auf.


                          • Hallo green


                            Ab sofort bin ich auch Mitglied in deinem Fanclub:)

                            Wieviel kostet der Jahresbeitrag?

                            Die stärker pigmentierten Girls dürfen aber auch aus anderen Ländern als nur Deutschland stammen....


                            Gruss an alle Exotinnenfans:P

                            Bekennt euch ruhig auch dazu. Es tut nicht weh und ist nicht strafbar. Versprochen:D


                            Gruss

                            Matterhorny

                            Singles wie ich haben ein schönes Leben. Wir dürfen jedem kurzen Rock hinterherschauen....:thumbup:

                            Einmal editiert, zuletzt von Matterhorny ()

                            • Geht mir genau so. Der Club hat seine besten Qualitätsunterschiede zu andern Clubs aufgegeben:

                              1. Das beste Essen

                              2. Die Wellnessoase, kostet jetzt und schliesst früh

                              3. Im Eintritt enthaltene Getränke

                              4. Preiserhöhung wenn man nebst Zimmer auch etwas essen und trinken möchte,

                              und die angebotene Verpflegung ist ja lächerlich.


                              Seit der Wiedereröffnung hat sich die Anzahl der Mädels fast halbiert, warum wohl?

                              • Beim Durchstöbern des Wochenplans ist mir ein spezieller Name ins Auge gestochen - Snowwhite. Es handelt sich dabei um das schweiz-deutsche Pornosternchen die durch diverse Filmchen auf den verschiedensten Portalen bekannt wurde. Sie scheint ziemlich versaut zu sein und ist nicht zum ersten Male in einem CH-Club anzutreffen. Auf den Filmen (z.B. Pornhub) sind auch ihre körperlichen Veränderungen über die letzten Jahre deutlich sichtbar. Mittlerweile ist sie schon fast Ganzkörper tätowiert und die verschiedenen OPs lassen sie schon ziemlich unnatürlich aussehen. Nun, die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschiedenen bin aber echt gespannt wie das Echo auf ihre Anwesenheit ist. Falls sie jemand besucht würde ich gerne darüber lesen. Allenfalls versucht hier die Clubleitung ein neues Konzept um mehr Kunden in den Club zu locken.


                                Die Clubleitung sollte zum vorherigen Konzept zurückkehren. Dann würden sie auch mich wieder sehen....

                                Ob der Club mit dem jetzigen Konzept erfolgreich wird wage ich zu bezweifeln.


                                Voll tätowierte Frauen gefallen mir überhaupt nicht. Ist eher abschreckend....

                                Aber natürlich gibt es Männer die sowas mögen. So soll es auch sein;)


                                Gruss an alle die heute auch nicht arbeiten müssen:)

                                Bin auf dem Weg in einen Club in der Region Solothurn. Direkt an der Autobahn....


                                Matterhorny

                                Singles wie ich haben ein schönes Leben. Wir dürfen jedem kurzen Rock hinterherschauen....:thumbup:

                                • Beim Durchstöbern des Wochenplans ist mir ein spezieller Name ins Auge gestochen - Snowwhite. Es handelt sich dabei um das schweiz-deutsche Pornosternchen die durch diverse Filmchen auf den verschiedensten Portalen bekannt wurde. Sie scheint ziemlich versaut zu sein und ist nicht zum ersten Male in einem CH-Club anzutreffen. Auf den Filmen (z.B. Pornhub) sind auch ihre körperlichen Veränderungen über die letzten Jahre deutlich sichtbar. Mittlerweile ist sie schon fast Ganzkörper tätowiert und die verschiedenen OPs lassen sie schon ziemlich unnatürlich aussehen. Nun, die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschiedenen bin aber echt gespannt wie das Echo auf ihre Anwesenheit ist. Falls sie jemand besucht würde ich gerne darüber lesen. Allenfalls versucht hier die Clubleitung ein neues Konzept um mehr Kunden in den Club zu locken.

                                  • letzten Freitag wollte ich eigentlich einen Club mit Aussenbereich besuchen, wegen eines Gewitters und Stau aufgegeben, und stattdessen ins Amesia...


                                    eigentlich wollte ich die Cubana Mia wiedersehen, die ich vor 1.5 Jahren einmal in einem Studio besucht hatte

                                    (im Studio Artemis war die 1/2h = 150 Fr. ohne die Möglichkeit, vorher zu plaudern/sich zu akklimatisieren, im Life 240 Fr., also ist das Amesia für mich die beste Option...)

                                    Mittags war sie noch auf dem TP, als ich vor dem Betreten des Clubs noch einmal den TP abgecheckt habe, war sie ganz von der HP verschwunden smiley_emoticons_confusednew.gif (ein Girl hat mir verraten, dass sie 1h zuvor entlassen wurde, und sich inzwischen ev. tunen liess)


                                    an der Bar wurde ich zuerst von Aurelia angesprochen, einer deutsch-kongolesische Mischung mit recht hellem Teint. Die Fotos und Beschreibung (zierlich, Superknackpo) sind m.E. allerdings nicht mehr aktuell, sie ist inzwischen doch einiges fülliger...als Vorsitzender des Fanclub "stärker pigmentierter deutscher Girls" hätte sie mich dennoch gereizt, fand sie auch sympathisch, aber leider liess sie sich tunen...


                                    Lilly habe ich nur einmal ganz kurz gesehen, sie ist aber scheinbar auch getunt, und nicht ganz mein Beuteschema


                                    den Club deshalb nach kurzer Zeit ohne Zimmerbesuch verlassen...


                                    Jetzt auch 20 CHF für Stripshow, Salami-Taktik!

                                    diese Ankündigung verschwand 1 Tag vorher wieder von der HP

                                    • Wie läuft es im Amesia, war jemand dort ?

                                      Ich war kürzlich an einem Freitag dort. Einziger Grund ist lediglich meine Favoritin die ich schon einige Zeit kenne. Während meiner Zeit waren ca. 10 Männer im Barbereich zugegen (alle in Strassenkleider). Im Restaurant sassen ausschliessend 4 Frauen. Anscheinend war auch die Sauna mehr oder weniger Gästefrei (Neu: Eintritt). Ca. 35 Frauen waren im Barbereich sichtbar. Daraus zu schliessen kann man sagen, dass nicht viele Zimmer besetzt waren. Auch ich hatte eine Auswahl an Zimmern die ich normalerweise nicht habe. Beim Line-up hat sich wenig bis gar nichts geändert. Einzelne Perlen, ansonsten naja. Mir ist jedoch aufgefallen, dass sich die Girls weniger in Gruppen aufhielten und immer mal wieder versuchten bei den wenigen Gästen anzubandeln (Neue Stallorder?)

                                      Die Girls verdienen anscheinend trotz höheren Service-Preisen weniger und zahlen zudem weiterhin den Eintrittspreis. Das neue Motto scheint zu lauten: Kommt rein (gratis), trinkt ein paar Colas (gratis), quatscht mit den Girls (gratis) und geht wieder. Kann mir deshalb nicht vorstellen, dass sich dieses Konzept auszahlt (für alle). Obwohl ähnlich wie im Aphro ist dort einfach ein anderes Line-up.

                                      • ...wie bereits erwähnt habe ich den Club am Samstag-Abend besucht


                                        an der Rezeption musste ich Name und Tel-Nr. angeben, auf den Wellness-Bereich habe ich verzichtet, der Club war gut besucht, aber nicht überfüllt, die meisten Gäste in Strassenkleidung, wenige im Bademantel


                                        ...ich habe mich auf einen freien Barhocker gesetzt, scheinbar der Stammplatz der in deutschen Girls...ich wurde deshalb auf nette Art von Jasmin (mit argentin. Wurzeln) angesprochen, ich mag es aber schlanker...und ich hatte sowieso nur Augen für Lu...allein beim Anblick ihres Gesichts hatte sich bei mir etwas geregt...smiley_emoticons_irre.gif


                                        Lu aus smiley_emoticons_mttao_thailand.gif


                                        aber in D aufgewachsen, und spricht deshalb perfekt deutsch, junges kurviges Girl, einige Tatoos, m.E. sehr hübsches Gesicht mit natürl. vollen Lippen, Zungenpiercing, trägt bunte Kontaktlinsen, Titten leider getunt, mit Nippel-Piercings smiley_emoticons_hecheln2.gif


                                        ...einige Zeit später stand sie in meiner Nähe, angelehnt an die Bar, so dass ich ihre heissen Kurven, ihre schmale Taille und ihren etwas grösseren Hintern, in sexy Dessous bewundern konnte smiley_emoticons_verwirrt2.gif


                                        ...aber anhand ihren Fotos auf der HP wusste ich, dass ihre Titten nicht naturbelassen sind...es war wie in den Cartoons meiner Kindheit: das Engelchen, mein Verstand lehnt aus ethisch-moralischen Gründen Silikon-Titten eigentlich ab, aber das Teufelchen, mein Zentral-Muskel, begibt sich wieder in einen Steh-Streik...und nach 3 Mt. Zwangs-Abstinenz rutscht der Verstand in die Hose, und das Teufelchen gewinnt wie meistens...smiley_emoticons_devil.gif


                                        ...also spreche ich sie an...und bald folge ich ihr aufs Zimmer (dabei ihren Hintern bewundernd) - zuerst eine gemeinsame Dusche smiley_emoticons_wolke7rosa.gif, dann ihren kurvigen Body erforscht, gekonntes F, dann GV...ich war nach so langer Pause etwas notgeil, und sie gehört zu den Girls, bei deren Anblick ich beinahe schon einen Orgasmus bekomme, so dass ich bald...danach noch geduscht und etwas geplaudert


                                        Fazit: gutes, aber etwas distanziertes, noch ausbaufähiges Programm mit junger hübscher kurviger Asiatin, empfehlenswert


                                        (...ein Zimmer mit Dusche eigentlich ideal, was mich etwas irritiert hatte, war, dass die ganze Zeit französ. Nachrichten liefen, m.E. auch etwas dunkle Beleuchtung, und das Bett mit unbequemer Holz-Umrandung)


                                        danach noch etwas mit der CULOmbiana Talisha (spricht auch perfekt dt., aber opt. nicht ganz mein Geschmack) und der sehr natürlichen Asiatin Coco geplaudert, mit der ich bei meinem letzten Besuch ein unvergessliches Programm erleben durfte, und den Club bald verlassen

                                        • ...bin ich schick angezogen in Aphrodisia oder Life gegangen. Das Amesia spielt bislang nicht in der Liga...

                                          ...der Club ist erst seit 3 Tagen offen, dazu noch die Einreise-Probleme nach dem Lockdown, ich hoffe auch, dass bald die hübschesten/besten Girls aus Life, Rouge und Bumsalp anzutreffen sind...ab morgen ist z.B. die Cubana Mia anwesend


                                          Zitat

                                          Nun kommen die Leute gratis zum Abhängen in der Bar, ein paar Softdrinks an der Bar. Smalltalk mit den Girls und ggf. aufs Zimmer oder auch nicht - ist ja kein finanzieller Druck (Eintritt) mehr da.

                                          ist/war ja auch im Aphro/Life der Fall...


                                          ich denke, wenn der Club früher als Bumsalp super rentiert hätte (und die Berichte in diesem Forum waren öfter eher negativ), hätte die GL keinen Grund zu einem/r Umbau/Konzept-Änderung gehabt


                                          ist wie immer Geschmacksache: mir persönlich passt die Atmosphäre im Amesia viel besser als im Aphro, und ist erst noch bedeutend günstiger smiley_emoticons_cash.gif

                                          • Sehe ich auch so, dazu kommt aus meiner Sicht, wenn ich 170 Fr. für 30 Minuten oder 340 Fr. für eine Stunde bezahlen muss, erwarte ich ein Top Girl mit einem sehr guten Service. Bin ich bei der Wahl eines Girls im Zweifel so verlasse ich den Club lieber ohne einen Zimmergang.

                                            Ich würde es auch gut finden wenn man sich das Konzept nochmals überlegt.

                                            • Für mich geht die Rechnung eher nicht auf, wenn ich bislang in einen Barclub in Zürich/Umgebung wollte, bin ich schick angezogen in Aphrodisia oder Life gegangen. Das Amesia spielt bislang nicht in der Liga. Zu verschieden sind die Qualitäten der Frauen und der Service. Gestern war das Amesia auch eher ein Club für gestrandete WGs aus verschiedenen Clubs und Ländern. Mädels aus dem Rouge, Life oder aus Deutschland. Optisch gesehen auch weit vom Globe Standard entfernt, aber das ist wahrscheinlich eher meine subjektive Meinung.


                                              Bislang war mein Ablauf: Ankommen, Duschen, Wellness, Buffet, Kaffee, dabei die Mädels checken und 3-5 Zimmer mit den Favoriten.


                                              Nun kommen die Leute gratis zum Abhängen in der Bar, ein paar Softdrinks an der Bar. Smalltalk mit den Girls und ggf. aufs Zimmer oder auch nicht - ist ja kein finanzieller Druck (Eintritt) mehr da.

                                              Dementsprechend schlecht war gestern die Laune der Girls, welche Amesia üblich in grossen Gruppen zusammen abhingen. Im Schnitt 5-6 männliche Gäste zu sehen, die ihrerseits eher uninteressiert wirkten.


                                              Ich könnte mir vorstellen, das das Konzept nochmals überdacht wird.


                                              Ich bin meinerseits auch unverrichteter Dinge wieder abgezogen. Dies kommt in unter 5% meiner Club Besuche vor.

                                              • Warum?

                                                Mit 2-3 Kollegen eine Shisha rauchen, ein paar Tee und Wasser trinken. 2 Stunden die Girls vollabern und abgrapschen und dann vllt. 30 Minuten aufs Zimmer kostet dann 180 CHF. Ist doch gar nicht so teuer:D

                                                Für mich als Clubgänger, der auch immer das Wellnessangebot nutzt ist das Amesia allerdings auch überteuert

                                                Ja, je nach den Gewohnheiten der einzelnen Gäste kann sich das Konzept sogar rechnen. Wie Tom33 schreibt war auch bei mir die Servicequalität dort schwankend. Wir werden sehen. Die Verantwortlichen haben sich ja was dabei gedacht und somit sollte man dem Konzept eine Chance geben. Wie gesagt, time will tell...

                                                • ...auch wenn ich jetzt 1000 dislikes riskiere, da ich als erster hier etwas Positives schreibe:


                                                  mir persönlich passt das neue Konzept besser:

                                                  -den Wellness-Bereich nutze ich äusserst selten

                                                  -ich trinke nie Alkohol, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin

                                                  -Essen macht mich eher müde

                                                  -in der CH belasse ich es meist bei 1 x 1/2h Zimmerbesuch (max. 2 x)

                                                  -sobald ich auf dem TP ein interessantes Girl auf dem TP entdecke, kann ich jetzt unverbindlich hineinschauen, ob sie mir auch in natura gefällt (bin sehr wählerisch) (ist für mich zudem nicht allzu weit)


                                                  gegenüber dem geschlossenen Club Life und dem Aphrodisia hat das Amesia für mich einige Vorteile:

                                                  -man wird von den Girls angesprochen, es ist weniger statisch, viel lockerere Atmosphäre...

                                                  -die Girls zeigen mehr Haut, und mehr Hautkontakt vor dem Zimmer möglich

                                                  -man kann sich mit der Auswahl Zeit lassen

                                                  -viel günstiger als das Aphrodisia


                                                  früher wurde oft kritisiert, die Bumsalp sei kein richtiger Saunaclub, ist jetzt eher eine Kontaktbar (für mich ein gelungener Ersatz für den Club Life), auch wurden früher die Flatrate-Säufer kritisiert (die ich nie angetroffen hatte), jetzt kostet der Alkohol - also alles wie vielfach gewünscht...smiley_emoticons_unknownauthor_zwinker.gif


                                                  ...dass jetzt Shishas angeboten werden, stört mich nicht, ist ein momentaner Trend, und gibt es in vielen anderen Clubs (Erotik und Nicht-E.) auch, (mich nervt eher das laute stundenlange Balkangedudel wie in vielen anderen Clubs), die Musik des DJ im Amesia entsprach deshalb mehr meinem Geschmack...


                                                  ich war gestern vor Ort und mir hat es gefallen (Bericht folgt noch), sofern es für mich interessante Girls (im Gegensatz zu vielen anderen Clubs kommen nicht 100% aus RO) auf dem TP hat, werde ich sicher öfters unverbindlich hineinschauen...

                                                  • Konzept vom Amesia ist wirklich überteuert.

                                                    Warum?

                                                    Mit 2-3 Kollegen eine Shisha rauchen, ein paar Tee und Wasser trinken. 2 Stunden die Girls vollabern und abgrapschen und dann vllt. 30 Minuten aufs Zimmer kostet dann 180 CHF. Ist doch gar nicht so teuer:D

                                                    Für mich als Clubgänger, der auch immer das Wellnessangebot nutzt ist das Amesia allerdings auch überteuert

                                                    • Konzept vom Amesia ist wirklich überteuert. Denke nicht dass sich das Konzept so behaupten kann. Gut dass wir so eine grosse Auswahl an Clubs in der Schweiz haben

                                                      Neben dem überteuerten Konzept im Amesia kommt noch die sehr unterschiedliche Servicequalität der Girls dazu, ich hatte im Amesia sehr gute Zimmergänge aber auch mega Flops. Im Gegensatz zum Globe, da hatte ich nie einen wirklich schlechten Zimmergang.

                                                      • ... warum übertreuten ?:/ auf der Website es wird noch 95 eintritt und 80/140 bzw. ohne und mit ZK gesagt... das ist wie zuvor ... oder?

                                                        Überteuertes Konzept des Amesia!!! Mein Standardaufenthalt dort mit zwei Zimmer a 45 min. Drinks und Essen war früher Fr. 520.- wert, heute ohne Eintritt aber alles extra zu bezahlen und den teureren Zimmer 580.- und das ohne ein vernünftiges Menu :thumbdown:

                                                        • Gratis Eintritt kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht nachvollziehen. Man sollte sich doch auf Gäste konzentrieren die aufs Zimmer wollen statt Gaffer anzulocken?

                                                          Ich finde auch das gratis Eintritt das falsche Publikum und Gaffer anzieht, es wäre besser einen moderaten Eintritt zu verlangen, dafür die Zimmergänge etwas billiger anzubieten, dass nützt auch den Girls die so mehr Kunden bedienen können.

                                                          Sonst riskiert man viele Gaffer die kommen um sich aufzugeilen und ficken gehen sie dann in andere billig Clubs.

                                                          • Ja, und nun kommen noch mehr um zu gaffen, ohne Eintritt, das absolute Highlight, die Supergastronomie im Eintritt inbegriffen, tempi passadi, ich denke das wird so nicht aufgehen, may be the beginning of the end ;(