Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
Anmelden oder registrieren


CH-4800 Zofingen, Storchengasse 4, Tel. +41 62 751 10 51 www.saunacity.ch

Saunacity | Club Berichte

    • Sophie ist auch Schweizerin und ist selten da, macht es nur als Nebenjob, hat aber einen
      grossen Fanclub und ist oft ausgebucht und das hat seine Gründe….


      Sie ist gross, schlank, nicht skinny, die Fotos..ich weiss nicht ob sie das wirklich ist, oder
      nur typähnlich, vermutlich ist sie es schon, man kann sie darauf aber kaum erkennen.


      Wie bei der Claudia ist auch mit ihr der Funke sofort gesprungen, aber es war kein Schwelbrand, sondern ein loderndes Feuer das sich danach im Zimmer entwickelte.

      Und das begann schon beim Ausziehen, ein lustvolles gegenseitiges Abtasten, Streicheln, Fummeln, ich war zum Platzen erregt, wurde göttlich geblasen (mit Kondom, coronabedingt…) und
      dann ging’s erst richtig los, ein wilder Ritt, ein intensives, leidenschaftliches und temperamentvolles Geficke von allen Seiten bis zum phänomenalen Abschluss. :love:

      Tolle Frau ! :thumbup:
      Gerne wieder ! :love:


      Don Phallo 8)

      • Claudia hat einen grossen Vorteil, sie ist Schweizerin und das ist in diesem business doch eher
        selten und ergibt einen besonderen Reiz, wenn man sich ganz unkompliziert über dies und das und seine Vorlieben etc. in der Muttersprache unterhalten kann.
        Irgendwie ist man sich damit einfach ein bisschen näher und es entstehen weniger Missverständnisse durch eine ungeschickte Wortwahl oder einen
        Übersetzungsfehler.


        Claudia ist eine quirlige, aufgestellte, herzliche Person, es hat schon am Eingang gleich
        gefunkt, als sie zufällig dort vorbeikam. Sie ist hübsch, trägt ne Brille, hat kleine herzige Tittchen und einen knackigen Po, so stehts auch in der Beschreibung, sie ist nicht ganz schlank, aber gut proportioniert, wie übrigens auch die Fotos anderer Damen immer sehr wohlwollend aufgenommen sind, das ist mir schon früher aufgefallen. :)


        Das wird gut, dachte ich nach diesem Einstand, aber diesmal täuschte ich mich, leider, das
        Verwöhnprogramm, das Ganze lief irgendwie ihrerseits wie mit angezogener Handbremse
        ab, sodass ich mich jetzt nicht in Einzelheiten verliere, obwohl wir es durchaus lustig hatten zusammen, was jetzt etwas paradox tönt, aber so läuft das halt manchmal.


        Don Phallo 8)

        • Wie gesagt, ich habe es gerade noch so knapp ins Saunacity geschafft, um den Gutschein einzulösen, vielen Dank dem Club und dem admin für die Arbeit, bevor alles heruntergefahren wurde.


          Ich war vor etwa 6 Jahren das letzte Mal in diesem Club und habe an diversen Partys teilgenommen, mit der Zeit hat man es dann einfach gesehen und das Ganze hatte an Reiz verloren, zudem hatte ich den Eindruck, dass die Frauen den Job nur noch mechanisch und lustlos erledigen im wahrsten Sinne des Wortes, es war eher "Dienst nach Vorschrift" als eine ausgelassene Party.

          Inzwischen wurde der Club einrichtungsmässig etwas veredelt. Es gibt zwar immmer noch den Partyraum mit den zwei Liegebetten, bei denen man den Vorhang ziehen kann, aber auch schön eingerichtete, wenn auch kleine Separatzimmer für den Einzelservice, was damals schon für manche Verärgerung sorgte, wenn eine oder mehrere Damen aus dem Partyprogramm dafür abgezogen wurden.X(


          Nun, ich hatte ja eine Stunde Einzelservice gewonnen, was auch auf 2x30 Minuten aufgeteilt werden konnte, Party wäre auch möglich gewesen, aber die anwesenden Frauen hatten sich coronabedingt auf vier reduziert, was den Reiz für eine Party schmälerte und ich mich für den Einzelservice entschloss.


          Anwesend waren Claudia, Sophie, Pamela und Rosalie.

          Ich wählte die beiden Schweizerinnen, Claudia und Sophie, beide machten einen aufgestellten Eindruck.:)


          Don Phallo 8)

          • Ich bin genau deiner Meinung, leider immer ein Auf und Ab....deshalb bin ich auch länger nicht mehr vorbei gegangen. Aber das Sauna City halt eben doch seinen Reiz..😉
            Ich habe gesehen dass der Club vor der Corona-Kriese fleissig Werbung gemacht hat. Kann mir jemand von euch etwas über Rosalie berichten? Sind die Bilder echt? Ich sehe auf my-ladies.ch dass das Foto nicht verifiziert ist. Aber vielleicht könnt ihr mir ja mehr berichten.
            Ich hoffe ihr bleibt alle gesund und werdet nicht wahnsinnig während der Abstinenz..😂

            • Ein Auf und ab in der Saunacity. Manchmal ein Top-Linup, wie letzte Woche, dann wieder...nennen wir es Durchschnitt. Zum Glück sind die beiden Girls an der Kasse flexibel und erfahren genug um zu wissen was die (STamm) Kunden wollen und gewähren auch mal eine Verlängerung.

              Manuela, Soraya top. Hoffe die bleiben auch eine Weile.

              Leider für mich in letzter Zeit zu viele Latinas.

              • Obwohl mein letzter Saunacity-Besuch im letzten Mai ein kompletter Reinfall war, gab ich dem Laden kürzlich nochmals eine Chance. Zum Zeitpunkt des Eintreffens waren nur zwei weitere Typen da, welche kurze Zeit später weg waren. So stand der Laden mit 8 Frauen mir alleine zur Verfügung – somit das komplette Gegenteil zum letzten Besuch, als ich die meiste Zeit alleine verbringen durfte :happy: Ich kam dieses Mal voll auf meine Kosten und habe eine neue Favoritin entdeckt :kuss: Von zwei Girls wurde ich sogar wiedererkannt, obwohl ich doch längere Zeit nicht mehr da war, das hat mich überrascht. Nach zwei Stunden habe ich die Saunacity befriedigt verlassen und werde wohl auch in Zukunft wieder mal erscheinen. Danke dem Saunacity-Team :super:

                • Ich gehe gerne auf Partys und so ging ich vor einigen Tagen in diesen Club um mich zu entspannen. Zuerst fand ich nur andere Männer mit je einem Girl hinter den Vorhängen. Sonst passierte nicht viel :langweilig:. Unter Party habe ich eigentlich etwas anderes verstanden - mehrere Männer und Frauen auf einer Liegewiese? Die Vorhänge waren meist gezogen - sehr schade.




                  Trotzem hatte ich grundsätzlich meinen Spass und ein Girl hat es mir besonders angetan. Wir kamen in ein sehr nettes angeregtes Gespräch. Sie hatte mir aber gleich zu Beginn mitgeteilt, das sie gleich einen Termin habe und ihr nur noch wenig Zeit verbleibe. Ich fand Sie so attraktiv und heiss, dass wir eigentlich auch eine Matratze wollten, doch keine war frei! Da wir beide doch eher die Öffentlichkeit schätzen, haben wir uns, kurz entschlossen, den Couch gewählt. Jetzt durfte uns jeder zuschauen. Dies brachte mich zusätzlich auf Touren, so dass ich kurze Zeit später mit Ihr den Höhepunkt erleben durfte. Kurz, heftig und super Gespräch. Danke.:verliebt:



                  Vielleicht sollte man die Vorhänge entfernen und eine grössere Liegefläche machen in der Mitte. Ich denke so käme eine bessere Partystimmung auf.




                  Das Konzept mit dem Einzelservice und Party zugleich, finde ich nicht so erprickelnd, da sich immer wieder Girls verabschieden mussten. :traurig:



                  So überlege ich es mir wirklich, ob ich nochmals hingehe.

                  • Das Konzept im der Saunacity gefällt mir und ich gehe oft hin. Von den noch aktiven Girls kann ich einige empfehlen:


                    - Denise: sehr liebenswürdige Frau aus Rumänien
                    - Mandy: Freundin von Denise, nicht ganz so gross mit tollem Körper
                    - Claudia: sympathische Zürcherin
                    - Kiara: früher als Fiona mit Baslerdialekt


                    Noch nicht ausprobiert habe ich Moni und Eva. Auf den Fotos sehen sie heiss aus. Hat jemand schon Erfahrungen mit den beiden gemacht??

                    • Lieber Bimbambum


                      Ich war inzwischen bereits einige Male im Saunacity, gerade das Partyprinzip, welches Du erwähnst, passt auch mir total:super: Ich war häufig um die Mittagszeit, früher bis späterer Nachmittag dort, buche meist 2h für die 200 Stutz. In dieser Zeit konnte ich immer zwei bis drei nette Massage- und/oder Fickerlebnisse (die Wahl wird Dir überlassen^^) mit aufgestellten Girls erleben. Den Abend kenne ich weniger, vermutete aber immer, dass dann mehr los sein könnte. Persönlich vermeide ich auch eher Ferienzeiten oder Brückentage o.ä.


                      Was ich am Saunacity immer besonders auch schätze, ist, dass sich die Girls - sofern sie in der Partyzone aktiv und nicht für Einzelservice gebucht werden - wirklich um die Partygäste kümmern. Oft mögen sie es, so meine Erfahrung, gerade in flauen Zeiten sich auch zu zweit um einen Gast zu kümmern:lachen: Es sind oft weniger Ms-Perfect-Models wie in anderen, bekannten grossen Wellness-Sexclubs (die Saunacity hat eine kleine, feine Sauna). Dafür sind es eher "Girls von nebenan", jünger und älter, die auch gerne vorher oder nachher noch im Barbereich mit Dir plaudern. Die anwesende Chefin sorgt mit ihrem freundlichen Empfang für eine gute Atmosphäre und die spürt man auch bei den Girls. Ich hatte sogar vereinzelt gute Gespräche mit anderen Typen, z.B. in der Sauna. Mich dünkt es hat hier auch weniger "arrogante Leistungsficker" wie in Topclubs, es ist mehr eine gechillte, offene und humorvolle Stimmung. Dies obwohl es natürlich hinter den Vorhängen schon mal hörbar heiss zu und her geht:mutig: Du kannst aber immer wählen, ob Dir eine eine Fickinsel mit Vorhängen oder nur die durchsichtigen "Schnurvorhänge"-Zonen besser passt.


                      Persönlich empfehlen kann ich Dir z.B. Mandy, Sabina oder Babs. Vor einigen Monaten war Kitty noch da, die aber leider nicht im Saunacity arbeitet, so scheints.


                      Viel Spass! Würde mich natürlich über eine kurzes Feedback oder eine PM freuen, wenns gepasst hat :super:

                      • Hallo zusammen


                        Ich möchte gerne einmal die Saunacity in Zofingen besuchen und bestaunen. Gem. den Berichten ist zu entnehmen, dass dort so viel gefickt wird wie du kannst resp. wie oft du in dieser Zeit kommen kannst, die du buchst. Damit nicht all zu viele Gäste vor Ort anwesend sind und ich so viele Girls wie möglich geniessen kann, stelle ich somit die Frage aller Fragen: Um welche Zeit ist es erfahrungsgemäss am Besten und die Chancen stehen am höchsten?


                        Danke und Gruss


                        Bimbambum

                        • Ich war nun zum dritten Mal in der Saunacity in Zofingen und habe euch hier noch einen Bericht dazu versprochen. Wie gewohnt bin ich mit dem Zug nach Zofingen gefahren und habe um 11.15 für 2 Stunden Party eingecheckt und es war noch ein weiterer Gast anwesend. Schnell unter die Dusche und ab an die Bar.
                          Da hat sich sogleich die Mandy um mich gekümmert. Wow die hat eine super Figur und ist sehr sympathisch. Wir haben uns blendend unterhalten und dann wollte sie auf die Matte. Schnelle hat sie meinen grossen auf Betriebstemperatur geblasen während ich ihr schönen kleinen Brüste und die Muschi liebkosen durfte. Dann hüpft aus dem nichts auch noch die Lena zu uns auf die Matte und fragt ob sie auch mitmachen darf? Aber HALLO auf jeden Fall. Nun hatte ich alle Hände voll zu tun mit diesen 2 schönen Frauen. Mandy hat sich dann auf mich gesetzt und mich wunderbar geritten während ich an Lenas Brüste rummachte. Dann habe ich Mandy noch in der Missio genommen und der Anblick auf ihre schöne Muschi hat mir dann für die erste Runde den Rest gegeben und ich habe ihr den Gummi gefüllt. Die beiden habe mich dann noch etwas massiert und ich habe eine dusche genommen und mich wieder an die Bar gesetzt.


                          Ich habe mir einen Espresso an der Bar gegönnt und dann hat mich Mia zu sich gerufen. Mit ihr hatte ich schon das letzte Mal das Vergnügen. Wir haben uns etwas auf dem Sofa Unterhalten und sind dann auf die Matte, dort hat sich Mia sogleich um mich gekümmert und meinen grossen herrlich geblasen bis er wieder stand wie ne 1s. Auch hier hat sich dann noch eine zweite Schönheit zu uns gesellt, leider weiss ich ihren Namen nicht mehr ☹. Während ich bei Mia eingelocht habe, hat sie sich halterlose Strümpfe angezogen was mich ganz wuschig machte. Mia hat mich dann auch noch geritten und zum Schluss habe ich Mia noch von hinten genommen und sie hat sich neben Mia gekniet und mir ihre Muschi entgegengestreckt, so dass ich den grossen bis zum Anschlag in Mia drin hatte und mit der Hand ihre feuchte Muschi bearbeiten konnte. Das war zu geil für mich, so dass ich locker auf den 2ten Gummi gefüllt habe.


                          Nach der obligatorischen dusche zurück zur Bar und dort hat mich Lena gleich abgefangen, sie hatte mich von der ersten Runde wohl noch in guter Erinnerung 😊. Sie hat sehr viel gelacht, ist rumgesprungen und war aufgedreht wie ein Huhn alles in allem super sympathisch! Ich habe ihr eine Massage verpasst und durfte mich um ihren Traumkörper kümmern, die strammen geilen Titten und ihre süsse Muschi haben ein Verwöhnprogramme erhalten. Dann war ich an der Reihe und sie mich in null komme nix auf Betriebstemperatur geblasen. Zuerst hat sie mich geritten und der Anblick ihres geilen Körpers war fantastisch, schnell auf Missio gewechselt und ich genoss den Blick auf ihre weitgespreizte Muschi, zudem hat sie sich mit dem Finger schön stimuliert. Dann auf Doggy gewechselt und ein weiteres Mal abgeschossen.


                          Schnell unter die Dusche zurück zu den Sofas, aber WTF die 2h waren schon fast vorbei, so ein Mist die Zeit ist nur so verflogen!
                          Alles in allem ein weiteres wunderbares Erlebnis in der Saunacity welches ich hoffentlich bald wiederholen kann.

                          • Hallo zusammen
                            ich war zwar erst 2mal in der Saunacity und es hat mir sehr gut gefallen. Die Mädels waren alle sehr freundlich und ich hatte eine super Zeit.


                            ich hoffe, dass ich nächste Woche zu meinem dritten besuch komme und anschliessend einen schönen Bericht dazu schreiben kann!

                            • Da muss ich dir Recht geben. Nach meiner Meinung sollte man die Vorhänge wegnehmen so dass man sie nicht mehr zu ziehen kann. Habe auch mehr Männer müssen uns an den Ohren nehmen. Die das wollen das ist zugezogen ist. Ich finde wenn man in so eine Party geht sollte man es lieben wenn andere zuschauen wollen. Also Männer macht mir Party in der City Sauna und zieht die Vorhänge nicht zu.

                              • Ich war schon öfters in der Saunacity und wusste, was mich da eigentlich erwarten würde. Der letzte Besuch war aber ein totaler Ablöscher :wütend:


                                ....ist mir leider vor einiger Zeit einige Male in genau gleicher Form passiert.
                                Völlig unmotivierte Girls und schlechte Führung !



                                War früher recht viel in Zofingen an der Party, zur Zeit wo man noch keine Vorhänge gezogen hatte :staunen:...da kam eben noch richtige Partystimmung auf.
                                Ich erinnere mich gerne v.a. auch an Christina & Co. ...:verliebt:
                                Wäre doch an der Zeit, dass sich Saunaclubs eventuell doch noch mal Gedanken zu einem echten 'Partymodell' machen....Tanzen mit den Girls inklusive

                                • Müsste eigentlich Laura am Empfang gewesen sein. 2. Hälfte der Monats. Ich kenne die Sauna eher vom Nachmittag. So um 15h ist da jeweils auch tote Hose, da alle Girls Hunger haben und am kochen/essen sind. Wenn dann noch Einzelservices anstehen, wird’s einsam. Nach 10-11 Std sind die Mädels wohl ausgelaugt und ziehen sich in die Küche zurück zum Rauchen.
                                  Bezüglich Hanna muss ich dir leider recht geben. Traf sie einmal, sie schwärmte von ihrer Zeit auf der Reeperbahn ( viele Männer wollen nur reden und Handmassage), ihr Talent bzw ihre Motivation auf der Matratze liessen aber zu wünschen übrig.

                                  • Ich war schon öfters in der Saunacity und wusste, was mich da eigentlich erwarten würde. Der letzte Besuch war aber ein totaler Ablöscher :wütend:
                                    Habe mich im Voraus telefonisch erkundigt, ob viele Gäste an diesem Abend anwesend wären. "3 Typen und 8 hübsche Girls sind da", war die Antwort. Na dann los... Vor Ort wurde mir die Angabe nochmals bestätigt, dass genügend Girls für "Party" verfügbar seien. Habe dann dies bis zum Ladenschluss gewählt, inkl. den 15 Min. Wochenend-Bonus.


                                    Nach einem kurzen Vergnügen mit Hanna - sie schien ziemlich unmotiviert - gings unter die Dusche und schliesslich retour in den Partyraum. Nach ein paar Minuten und einem Getränk schien es, dass alle (wenigen) anwesenden Girls bereits mit einem Gast besetzt sind. So entschied ich mich, mal schnell die Sauna zu testen. Diese ist grösser, als ich erwartet hätte. Die Temperatur ist aber eher etwas spärlich eingestellt und vor allem fehlte leider Wasser im Aufgusskübel. Nach zwei Runden gings retour in den Partyraum, welcher inzwischen ziemlich leer war. Als ein Gast mit einem Girl hinter den Vorhang verschwand, sass ich nun alleine im Partyraum, ohne Getränk :schock:
                                    Nach ein paar Minuten wurde es mir zu blöd. Die Sauna schien inzwischen abgeschaltet zu sein. So habe ich halt den Besuch abgebrochen und verliess die Saunacity vorzeitig. Am Empfang habe ich gesagt, dass der Partyraum leer wäre. Als Antwort kam einzig, dass einige Girls halt wegen Einzelservice belegt sind. Auf der Webseite steht doch: "Wir machen keine leeren Versprechungen, bei uns wird dir echt der SACK geleert". In diesem Fall überhaupt nicht. Und es gab nicht einmal ein "sorry". So wird das halt vorderhand mein letzter Besuch gewesen sein.

                                    • Es scheint, dass die traditionelle Osterparty aus den letzten Jahren in der Saunacity nicht mehr weitergeführt wird. Schade :traurig: Einerseits gab es eine Ermässigung auf dem Preis plus die gratis Zusatzzeit sowie die Tombola und andererseits dafür auch viele Besucher. Vielleicht ist der Ansturm momentan sonst schon genug hoch - als ich mich kürzlich telefonisch erkundigt habe, ob viele Gäste anwesend wären oder ob ich kommen könnte, war zu dieser Zeit gerade voll und ich wurde auf später vertröstet. War vielleicht auch nur ein schlechtes Timing...


                                      • Als Fazit muss ich sagen, dass dieser Club leider nichts für mich ist. Wiederholungsgefahr gleich NULL. Aber der Club ist sauber, die Damen alle sehr nett und bemüht, die Atmosphäre gemütlich und das Konzept Sex à Discretion ist sehr interessant. Wer auf den Typ Frauen steht, der dort arbeiten, wird in der Sauna-City bestimmt sehr glücklich. Für mich müssten die Frauen aber geschätzte oder zumindest optische 10 Jahre jünger sein und mindestens 20 Kilogramm leichter.


                                        Das mit der Partystimmung hängt halt auch zu 50% an den Bademantelträger. Aber ich muss die recht geben, auch als ich noch regelmässig dort war, war keine echte Partystimmung.
                                        Dass die Vorhänge gezogen werden ist für mich eher neu. Liegt aber wohl auch an den Badmantelträger. Zumindest blasen war mal sehr Public. Aber es will halt nicht jeder Zuschauer wenn er sein Schwänzchen versenkt.
                                        Die Frauenauswahl ist nicht vergleichbar mit den Topclubs. Da gebe ich Dir recht. Ist halt auch eine Frage des Preises. Ein eher günstiger Club. Aber dafür mit einem ehrlichen Tagesplan. Da kannst du ja schauen ob die die Frauen jung und spinnt genug sind. Sonst halt nicht hingehen.

                                        • Nun ja, was soll ich nun hier nach meinem Besuch in der Sauna-City berichten. Wie einige ehrenwerte Leser vielleicht schon gemerkt habe, bin ich ein großer Fan der Imperium-Clubs. Daher bin ich vielleicht auch schlicht und einfach die falsche Zielgruppe für die Sauna-City und ein schlechter Bericht wäre einfach nur unfair und unangebracht. Daher probiere ich möglichst objektiv zu sein:


                                          Der Empfang war freundlich, familiär. Der Club ist sauber und alle anwesenden Damen sind höflich, sehr nett und bemühen sich sehr um ihre Kunden. Das Konzept Sex und Abspritzen à Discretion ist eigentlich genau nach meinem Geschmack. Wenn man danach mit abgehobelter Spritzkanone, welche sich gefühlte 2 Wochen nicht mehr regen kann, nach Hause geht, ist das schon sehr entspannend....! :smile: Aber so richtige Party-Stimmung kommt in der Sauna-City leider nicht auf. So unauffälliges Zuschauen - und Appetit holen - ist fast nicht möglich, da bei den meisten Kojen, wo was abgeht, die Vorhänge gezogen werden. Also unter Party verstehe ich eigentlich Publicsex und in der Sauna-City kann man definitiv nicht von Publicsex sprechen. :doof: Dann die Damen: wie gesagt, alle sehr nett und zuvorkommend. Aber leider waren auch alle anwesenden Damen bereits im ziemlich fortgeschrittenen Alter (bezogen auf das übliche Alter im diesem Milieu) und ziemlich üppig beleibt. Also Männer, welche nach Teenies oder schlanken Modelfrauen Ausschau halten, sind in der Sauna-City definitiv am falschen Ort. :doof: Die Frauen entsprechen eher der Nachbarin oder der durchschnittlichen Kundin, der man auch im Coop oder im Aldi begegnet. Daher fragt ich mich unweigerlich, ob ich eine dieser Damen auch privat und gratis - einfach so aus Spass - besteigen würde oder - so als Gedankenspiel - wieviel sie mir geben müsste, damit ich mich im privaten auf sie einlasse. Nun ja, meine innerliche Antwort war uneindeutig, was leider schon alles aussagt !!! :bestimmend: Die Kohle war also für mich definitiv falsch investiert. Nun ja, beim Pferderennen setzt man manchmal auch aufs falsche Pferd... :happy:


                                          Als Fazit muss ich sagen, dass dieser Club leider nichts für mich ist. Wiederholungsgefahr gleich NULL. Aber der Club ist sauber, die Damen alle sehr nett und bemüht, die Atmosphäre gemütlich und das Konzept Sex à Discretion ist sehr interessant. Wer auf den Typ Frauen steht, der dort arbeiten, wird in der Sauna-City bestimmt sehr glücklich. Für mich müssten die Frauen aber geschätzte oder zumindest optische 10 Jahre jünger sein und mindestens 20 Kilogramm leichter.

                                          • ... Wenn ich in einem Salon bin und mir die Damen vorstellen lasse, dann ist doch auch klar, dass mir jene Damen zugeführt werden, die zur Zeit gerade frei sind. Man holt die doch nicht einem anderen Freier von der Nadel runter! Was ist das für ein unglaublich dämliches und kundenunfreundliches Konzept?
                                            ... Mandy, welche die ganze Zeit bei mir geblieben war, wäre zwar absolut mein Beuteschema gewesen, aber halt nicht an diesem Nachmittag.
                                            ... Einem fickenden Mann die Frau von der Lanze heben, damit sie sich jemand anderem vorstellen kann!


                                            Tja, lieber Muschitester, das ist eben das Besondere an der Sauna-City. Zugegeben, bei Dir ist es an der dümmsten Stelle - nämlich kurz vor dem Schuss - passiert, aber irgendwo hat das für mich auch seinen Reiz.


                                            In der Sauna-City habe ich das mittlerweile in fast allen denkbaren Varianten erlebt:


                                            • Tolle Frau durch noch tollere Frau ersetzt :smile:
                                            • Tolle Frau durch Katastrophe ersetzt :schock:
                                            • Lahme Ente durch wildes Huhn ersetzt :happy:
                                            • und so weiter ...


                                            Ist schon speziell, aber bei dem Pauschal-Preis in der Sauna-City gibt es da aus meiner Sicht nichts zu meckern. Der beste Sex entsteht spontan. Man muss die Fest feiern wie sich die Frauen zu einem legen :lachen:


                                            Also in Deinem Fall: Gummi wechseln und weiter mit Mandy, die ja sowieso Deinem Beuteschema entsprach. Und mit Rosalie hätte es dann noch ein geiler Dreier werden können. :smile:

                                            • Am Montag schliug ich so gegen halb zwei in der Saunacity auf. War nicht so viel los um die Zeit. Gut für mich, dachte ich.
                                              Nach Umziehen und Duschen etwas zu trinken gefasst und gemütlich auf einem kleinen Sofa in Stellung gebracht, gesellte sich bald Rosalie zu mir. Nicht mehr die Jüngste, aber immer noch sehr gutes Gestell, sehr runde und weibliche Formen, ohne dick zu sein. Und eine Haut für Geniesser, die auf dunkelhäutige Dominicanas stehen. Auf das Angebot einer Massage ging ich gerne ein, zumal sich rausstellte, dass sie das richtig gut und ausdauernd macht. Im zweiten Teil kam dann auch ich zum Zug und durfte ihren Latina-Körper erkunden. Mmmhh...


                                              Nach ausgiebig FM wollte sich ein anderes Girl zu uns gesellen, was ich aber ablehnte, da ich mich ganz auf meine schöne Gespielin konzentrieren wollte. Kurze Zeit darauf zogen wir den Vorhang zu, und ich fickte Rosalie in der Reiterstellung. Erst langsam, dann immer schneller, und dazu knetete ich ihre schönen Latina-Brüste. Ich spürte den Saft in mir hochsteigen und machte mich für den Abflug bereit - da öffnet sich plötzlich der Vorhang. Mandy steht da und sagt:
                                              “Sorry, ich weiss, ungünstiger Zeitpunkt, aber ich brauche die Rosalie schnell, sie muss sich jemandem vorstellen.”


                                              Ich liege also da, eine Latte bis an die Decke, der Saft halbe Höhe, und meine Partnerin erhebt sich und schwebt davon. Mandy legt sich zu mir und sagt: “Wahrscheinlich kommt sie gleich wieder. Und falls nicht, mache einfach ich weiter.”


                                              WTF?


                                              Ehrlich, Leute, und liebes Saunacity-Team: Was ist das für ein dämliches Konzept? OK, ich verstehe, ich habe “Party” gebucht, und nicht Einzelservice. Mir ist auch klar, dass wenn einer reinkommt, der die verfügbaren Frauen vorgestellt haben möchte, dass dann halt erst mal fertig Party ist. Wenn ich irgendwo mit einem Drink in der Hand sitze und an einer Frau rummache..., nicht schön, aber akzeptiert. Aber wenn ich hinter geschlossenem Vorhang mit einer Frau wirklich am Poppen bin, kurz vor dem finalen Schuss - da holt man die weg, damit sie sich jemand anderem vorstellen kann, der sie vielleicht, vielleicht aber auch nicht buchen kann? Wirklich??


                                              Wenn ich in einem Salon bin und mir die Damen vorstellen lasse, dann ist doch auch klar, dass mir jene Damen zugeführt werden, die zur Zeit gerade frei sind. Man holt die doch nicht einem anderen Freier von der Nadel runter! Was ist das für ein unglaublich dämliches und kundenunfreundliches Konzept?


                                              Der andere Idiot hatte kein Interesse an Rosalie, also bekam ich sie nach einer Weile tatsächlich wieder. Mandy, welche die ganze Zeit bei mir geblieben war, wäre zwar absolut mein Beuteschema gewesen, aber halt nicht an diesem Nachmittag. Und auch auf Rosalie und irgendetwas vernünftig Sexuelles mit wem auch immer war mir die Lust gründlich vergangen. Ich bin sonst nicht auf den Mund gefallen, aber als ich den Club frustriert verliess, hatte ich noch nicht mal Lust, meinen Aerger anzusprechen. Ich war einfach heilfroh, an die frische Luft zu kommen.


                                              Ich bin ganz offenbar nicht die Zielgruppe des Konzepts dieses Clubs, und deshalb werde ich dort auch so schnell nicht wieder hingehen, obwohl ich in nächster Zeit öfter in der Gegend zu tun haben werde. Keine Ahnung, wer DAS gut findet. Einem fickenden Mann die Frau von der Lanze heben, damit sie sich jemand anderem vorstellen kann! Hätte man dem Kerl draussen nicht einfach sagen können, es gäbe noch zwei weitere Frauen, aber die seien noch eine Viertelstunde besetzt, falls er warten möchte? Ist der Kerl da draussen, der vielleicht evtl. bleibt und bezahlt, wirklich so viel wichtiger als ich, der ich drin bin und bereits für meinen Clubaufenthalt bezahlt habe?


                                              Sorry, aber das ist ein NoGo. Da ist der Ablöscher vorprogrammiert, da weiss ich bessere Orte, wo ich mein Geld hintragen kann.

                                              • v.a. die CH-Melissa auf dem TP, dazu u.a. auch 3 Latinas, ausserdem wollte ich etwas testen, also habe ich angerufen, leider war der Empfang sehr schlecht, so dass ich nichts verstanden habe, sonst hätte ich meinen Besuch auf den nächsten Tag verschoben, denn ich wollte den Club einmal zu früher Zeit besuchen...


                                                CH-Melissa hatte ich schon länger auf dem Radar, die Fotos sind (wie ich weiter unten bereits geschrieben habe) aus dem US-Playboy, aber es gibt einen guten Bericht (gemäss dem Bericht auch ZK an Party)

                                                ...Melissa ist eine Wucht! Super ZK, Blasen, GV in allen Stellungen. So ging es denn auch nicht lange, bis ich förmlich explodierte. Alles in allem ein Superservice!


                                                ...und ausserdem habe ich noch kaum Erfahrungen mit CH-Girls (weder privat noch $-6)


                                                ...am Empfang vergessen nach Melissa zu fragen, sie ist an diesem Tag nicht erschienen obwohl auf TP und auch telefon. nicht zu erreichen...


                                                geduscht, an die Bar, kam ich bald mit Romy aus
                                                das angegebene Alter stimmt, aber gegenüber den Fotos hat sie einiges an Gewicht zugelegt, gemäss ihrer Aussage 10kg, v.a. an den Oberschenkeln etc., da sie jung ist, ist aber alles knackig, auf ein freies Zimmer gewartet, der Club war gut besucht, aber nicht so überfüllt wie an der Chlaus-Party, dabei geplaudert und erste Streicheleinheiten, dann auf die Matte...


                                                die 2. Runde mit der ältesten, Charlotte aus
                                                sie hat keine Kinder, der Body deshalb für ihr Alter sehr gut in Form


                                                die letzte Runde mit Rosalie aus
                                                danach war die Zeit leider vorbei


                                                Fazit: 3 gute Einzel-Programme mit 3 sympath. dunkelhäutigen Latinas erlebt, nette Gespräche auf span., zärtliche Programme (auch auf Wunsch der Chicas, die schon einen langen Party-Tag hinter sich hatten), aber wie üblich ohne ZK...


                                                ...ich wollte aber eigentlich einmal ein CH-Girl geniessen (beim letzten mal war CH-Claudia dauerbesetzt) - das besondere der Party, nämlich ein Programm mit 2 oder 3 Girls gleichzeitig, konnte ich wegen der vielen Gäste leider nicht erleben...

                                                • Bin euch noch den Bericht zu den Girls schuldig.


                                                  Nach dem Duschen begab ich mich zur Bar, da alle Sitzgelegenheiten besetzt waren.
                                                  Es waren nur wenige Girls sichtbar, da die meisten hinter geschlossenen Vorhängen am Arbeiten waren.
                                                  Bei meinen letzten Besuchen waren die Vorhänge nie zu.

                                                  Die Bar wurde von der Anita bedient. Irgendwann wurde endlich ein Ledersofa frei. Anita kam zu mir und wir wechselten zum Sofa. Durfte nach einem zögern ihre Brüste kurz küssen. Sie montierte danach den Gummi und ging auf die Knie zum Blasen. Endlich öffnete sich ein Vorhang und eine Matratze wurde frei. Auf der Matratze wollte ich sie lecken, was die meisten Girls lieben. Aber nix da, sie wollte es nicht, ich solle sie jetzt bumsen. Der Vorhang war übrigens noch offen. Die Chemie zwischen uns stimmte nicht, so dass wir die Übung abbrachen.




                                                  Als nächstes begab ich mich wieder zur Bar um was kleines (Nüssli) zu naschen.

                                                  Meine Favoritinnen Isabelle und Claudia waren während meiner Anwesend leider immer besetzt.

                                                  Den 2. Versuch wagte ich mit der Brasilianerin Luna. Auf einer frei werdenden Matratze machten wir uns es bequem. Dieses Mal schlossen wir auch die Vorhänge, wie alle anderen auch. Als erstes massierte ich sie, was sie genoss. Von ihren gemachten Brüsten durfte ich nur die eine berühren. Da sie nur Portugiesisch sprach war die Kommunikation sehr schwierig. Zum lecken und fingern kam es bei ihr auch nicht, was ich sehr liebe und mich anregt. Sie fing an zu blasen. Dann ein Stopp und ohne zu fragen verpasste sei mir eine Prostatamassage, was mich schmerzte. Ich bat sie es zu beenden. Für Sex war mir die Lust vergangen. Zum wohlverdienten Abschluss kam es nach einem Handjob.




                                                  An diesem Nachmittag gab es nirgends MMF oder FFM. Der Grund dürfte im Männerüberschuss zu suchen sein. Wie in Paris kam einer nach dem andern dran. Ich sah nur einen, der beim Vergnügen den anderen, manchmal zuschaute. Die ist nur bei den Liegen in der Nähe der Duschen möglich, da die Vorhänge nicht dunkel sind.

                                                  Ein Mann fing die CH-Claudia in der Sauna ab, als sie das Tuch zum trocknen aufhängte. Er bat sie sich anschliessend um ihn zu kümmern. Konnte mich nur kurz mit ihr unterhalten, da ich mich in der Sauna befand. Sehr nettes und aufgestelltes Girl.

                                                  Nach ein 1 ½ Stunden war für mich die Lust auf Sex verflogen. Nach dem Duschen verabschiedete ich mich von der sehr netten Empfangsdame. Von ihr erhielt ich die ersten Küsse.

                                                  • (Prolog: ein paar Tage abstinent, gestern gelesen, dass ich gewonnen habe, deshalb hatte ich vor lauter Vorfreude bereits in der Nacht einen feuchten Traum von einem Dreier mit 2 heissen Latinas...)


                                                    ich hatte mich bereits vor 2 Wochen v.a. für Isabelle interessiert, und deshalb nachgefragt, ob sie Naturtitten habe...dies wurde bejaht. Ich bin aber nicht sicher, ob mich die Frau am Telefon richtig verstanden hatte. Fazit: die (Profi-)Fotos sind m.E. echt, die Titten aber wie auf den Fotos ersichtlich getunt)



                                                    Tagesplan


                                                    alle 8 anwesenden Girls waren auch anwesend, die Girls den Fotos entsprechend attraktiv...


                                                    **************************************************************************************

                                                    1. Isabelle aus



                                                    als ich mich nach dem Duschen an die Bar gesetzt habe, kam passenderweise direkt Isabelle zu mir, hat mich nach meinem Getränkewunsch gefragt, und sich zu mir gesetzt. Ich hatte nach meinem feuchten Traum letzter Nacht Bedenken, ob mein Kleiner aufwachen würde, bei Isabelle aber natürlich völlig unbegründet

                                                    Zitat

                                                    Ohh Mann kommt schon nur beim Anblick ins schwitzen.!!!!


                                                    ihre heisse Optik, dazu gezielte Berührungen, so dass ich innert Sekunden einsatzbereit war...ich hatte sie wegen ihres Akzents und ihres Gesicht richtig als Colombiana eingeschätzt, (und sie hat erkannt, dass ich dominican. span. spreche)
                                                    junge, hübsche, zierliche dunkle Mischung, schmale Taille, kleiner aber runder knackiger Hintern, sah in roten Dessous zum Anbeissen aus , weiche gepflegt Haut, einziges Manko: Silikon-Titten


                                                    zu dem Bett mit Vorhang gewechselt, ihren Body erforscht, ihre leckere rasierte Pussy genossen, den Vorhang etwas geöffnet, aber immer noch etwas dunkel, um den Anblick von "pink chocolate" optimal zu geniessen, auf BJ habe ich verzichtet, GV in div. Stellungen, eigentl. hatte ich mir vorgenommen, nicht abzuspritzen, sie begann aber mit vollstem Körpereinsatz auf mir zu reiten, so dass das Bett laut zu quietschen begann, und kurz bevor es zusammenbrach , bin ich gekommen


                                                    ich hätte natürlich am liebsten die ganze Zeit mit ihr verbracht, dies war aber bei so vielen Gästen leider nicht möglich...



                                                    **************************************************************************************


                                                    2. Anita aus



                                                    sie kam als nächste zu mir an die Bar.
                                                    junge, natürl. Schönheit, schöne kegelförmige B-Cup-Natur-Titten.


                                                    Wir haben danach auf ein Sofa gewechselt. Kommunikation auf ital., ich habe sie etwas gestreichelt, sie war aber sehr ruhig und passiv, hat mich nie berührt, so dass mein Kleiner sich nicht geregt hat, wir haben auf ein freies Zimmer gewartet, ich war froh, dass ich bei den vielen Gästen nicht alleine war, nach ein paar Min. zu einem Bett mit Vorhang, Vorhang geschlossen, von ihr kam der Vorschlag sie zu massieren, etwas Massageöl, ihren Anordnungen gefolgt, ein paar Minuten, dann wollte ich ihren Body erforschen, ihre Titten waren eher tabu, ihre ras. Pussy konnte ich ausgiebig lecken, danach Übung abgebrochen, wir waren nicht kompatibel, sie mir zu wenig charmant, etwas schroff mit Befehlston, lag aber ev. auch an den vielen Gästen




                                                    **************************************************************************************


                                                    3. Luna aus



                                                    nach einer Pause kam Luna zu mir.
                                                    kleine kurvige Latina, weiche Haut mit einigen Tatoos, leider Silikon-Titten...
                                                    Sehr witziges Gespräch auf port., recht lange geplaudert, etwas getanzt, dann wiederum zu einem Bett mit Vorhang, Vorhang zu, etwas gekuschelt, da mein Kleiner noch etwas schlaff war schlug sie eine Prostata-Massage vor, da ich dies noch nicht kannte, habe ich zugestimmt, sie nahm einen Handschuh, war für mich ein neues Gefühl, sie schaffte es schnell, meinen Kleinen in Stimmung zu bringen, danach wiederum etwas gekuschelt und geplaudert.




                                                    **************************************************************************************



                                                    Fazit: mit Latinas harmonisiert es (für mich) einfach besser


                                                    dann unter die Dusche, und mich erkundigt, dass meine Zeit leider abgelaufen sei, ich könne aber noch etwas trinken, was ich auch gemacht habe. Es kam noch Mandy aus RO zu mir, sie spricht gut dt, sehr hübsches Gesicht, weibl. Proportionen charmante Art, guter Duft, ich musste ihr aber leider absagen...auch CH-Claudia mit sexy Brille konnte ich wegen den hohen Gäste-Aufkommens leider nicht kennenlernen, vielleicht ein anderes mal...


                                                    ...und mich von den beiden Latinas verabschiedet



                                                    Nachtrag
                                                    wegen der vielen Gäste habe ich an diesem Abend nur Services mit gleichzeitig jeweils nur einem Girl erlebt. Und habe auch keine anderen Gäste gesehen, die das Vergnügen mit gleichzeitig mehr als 1 Girl hatten.

                                                    • Mein Einsatz als 6profi-Partyscout
                                                      an der traditionell-legendären "Chlaus-Party" in der Saunacity
                                                      Samstag 08.12.2018



                                                      Ankunft: 15.20 Uhr
                                                      Abreise: 17.30 Uhr
                                                      Aufenthaltsdauer: 2.10 Stunden (inkl. Wartezeit)

                                                      Zuerst einmal vielen Dank an 6profi und Saunacity, dass ich als Partyscout ausgewählt wurde und somit exclusiv von der Chlaus-Party berichten darf.


                                                      Parkplatz Situation
                                                      Um 15.00 Uhr in Zofingen eingetroffen. Die ganze Innenstadt, die in Gehdistanz vom Club ist, war wegen dem Weihnachtsmarkt gesperrt. Sämtliche Parkplätze inklusive der Parkhäuser waren besetzt. Habe irgendwo auf einem Besucherparkplatz geparkt und 10 Minuten Fussmarsch im Regen zurückgelegt. Normalerweise findet man immer einen Parkplatz in der Nähe der Saunacity.

                                                      Rezeption / Empfang
                                                      Ich wurde herzlich begrüsst und gefragt ob ich "Party oder Einzelservice" wünsche. Wollte und musste natürlich "Party" wählen und habe mein Partyscout-Ticket für 2 Stunden Sexparty vorgezeigt. Überraschenderweise konnte ich nicht in den Club einchecken, da alle 12 Garderobenspinde besetzt waren. Die nette Empfangsdame sagte mir, ich könne im Zimmer wo Einzelservices stattfinden solange Platz nehmen und warten. Es sind drei Zimmer für Einzelservice vorhanden. Immer wieder huschten Girls an mir vorbei, da sich ihre Garderoben in der Nähe befanden. Irgendwann hörte ich die Damen kreischen. Der Chlaus gab den Girls ein Geschenk. Konnte es leider nicht sehen. Immer wieder klingelte es an der Tür und die Empfangsdame musste die Dreibeiner auf später vertrösten. Um 16.00 Uhr war es endlich soweit, dass mir eine Garderobe zugeteilt werden konnte.

                                                      Gästeaufkommen
                                                      Während meiner Anwesenheit war immer Fullhouse, das heisst es waren immer 12 Dreibeiner anwesend.
                                                      Bei meinen vorgängigen Besuchen, hatte es nie so viele Gäste.

                                                      Party Programm / Shows / Qualität & Stimmung
                                                      Es gab kein Showprogramm. Für mich kam leider keine Stimmung auf. Vielleicht lag es auch an mir, da ich vom Vortag noch ein bisschen Müde war.

                                                      Verköstigung / Qualität & Menge

                                                      Es gab das übliche, was der Chlaus so mitbringt (Nüsse, Mandarinen usw.). Bier ist Gratis. Mir wurde noch ein Liquor angeboten, welcher in ein Flasche war, die wie ein Sperma aussieht.

                                                      Club Bereich / Bar / Wellness
                                                      Es sind getrennte Duschen für Männer (3) und Frauen vorhanden.
                                                      Die Sauna war für meine Verhältnisse nicht heiss genug eingestellt. Die Damen hängen ihre Badetücher zum trocknen die Sauna.

                                                      Girls (Anzahl, Optik, Auftreten, Stimmung)
                                                      Folgende Damen waren gemäss Tagesplan anwesend:

                                                      • Alexia 40
                                                      • Anita 20
                                                      • CH-Claudia 20
                                                      • Isabelle 20
                                                      • Luna 26
                                                      • Mandy 20
                                                      • Roxana 29
                                                      • Susan 31



                                                      Mein Fazit:

                                                      - Da es an normalen Tagen weniger Männer hat, er gab sich keine Möglichkeit sich von zwei Damen gleichzeitig verwöhnen zu lassen.
                                                      - Mir wurde gesagt, dass an diesem Anlass immer viele Gäste anwesend sind. Der Grund könnte am Angebot liegen, 30.- Ermässigung plus 15 Minuten Extra-Zeit, dass an diesem Tag gilt.
                                                      - Hatte Erlebnisse mit zwei verschiedenen Damen. Einige Damen wirkten Müde.
                                                      - Leider ergibt sich für mich immer ein zweistündiger Anfahrts- und Rückweg.
                                                      - Werde Saunacity sicher wieder besuchen, aber nicht an der Chlausparty.

                                                      • Mein Einsatz als 6profi-Partyscout
                                                        an der traditionell-legendären "Chlaus-Party" in der Saunacity
                                                        Samstag 08.12.2018



                                                        Ankunft: 16.15 Uhr
                                                        Aufenthaltsdauer: ca. 2 Stunden
                                                        nochmals vielen Dank für das gewonnene Ticket (2 Stunden Sexparty) im Wert von 200.-- Fr.

                                                        Parkplatz Situation
                                                        Die Anfahrt von Zürich verlief flüssig und ohne Verkehrsbehinderungen normalerweise hat es in der Altstadt und der näheren Umgebung genügend Parkplätze, es war aber gerade Weihnachtsmarkt in Zofingen, so dass einige Strassen gesperrt und viele Besucher vor Ort waren. Ich hatte aber das Glück, sofort einen Parkplatz ganz in der Nähe zu finden. Da ich genau um 16.00 Uhr angekommen bin, konnte ich sogar gratis parkieren (Sa nur bis 16h kostenpflichtig).


                                                        Ankunftszeit / Empfang / Aufenthaltsdauer
                                                        Ich habe noch kurz auf den Weihnachtmarkt in Zofingen geschaut und bin ca. 16.15 Uhr eingetroffen. Den Eingang in einer ruhigen engen Gasse finde ich recht diskret. Am Empfang habe ich gefragt, ob es voll sei, was (wie immer ehrlich) mit ja: 10 Gäste, beantwortet wurde. Da die Dame aber meinte, dass es zu späterer Stunde auch nicht anders sei, bin ich geblieben, und habe mein Partyscout-Ticket präsentiert, welches ich ohne jegliche Probleme einlösen konnte.


                                                        Geblieben bin ich 2 Stunden, verlängert habe ich nicht, da es an diesem Abend doch recht voll war...


                                                        Räumlichkeiten
                                                        Die Räumlichkeiten kannte ich bereits von früheren Besuchen, der Umkleidebereich wie auch der ganze Club ist nicht allzu gross, aber alles sauber und gepflegt, den Wellnessbereich habe ich bei all meinen Besuchen noch gar nie inspiziert oder gar benutzt, bin noch nie dazu gekommen


                                                        Stimmung im Club / Party Programm / Shows
                                                        Einzelne Girls haben immer wieder für etwas Stimmung gesorgt, etwas getanzt etc. obwohl sie dauerbeschäftigt/-besetzt waren, ein Party-Programm mit Shows war nicht vorgesehen/angekündigt, und gab es auch nicht. Ich empfand die Stimmung als angenehm.


                                                        Verköstigung / Dekoration
                                                        Passend zum Anlass (Nickolaus) war der Club etwas dekoriert. Es gab genügend Erdnüsse, Mandarinen, Schokolade (allerdings wegen der hohen Raumtemperatur zu weich), ausserdem eine kalte Platte mit Salami, Käse und dazu ungetoastetem Toast, das Essen (im Preis inbegriffen) war sehr wahrscheinlich auch nicht der Hauptgrund, an diesem Tag zu erscheinen, sondern eher die 30.- Fr. Ermässigung plus 15min-Extra-Zeit. Nach Glühwein oder Bier habe ich nicht gefragt, da ich mit dem Auto unterwegs war.


                                                        Gästeaufkommen
                                                        Wie bereits beschrieben, war der Club an diesem Abend voll, immer wieder hörte ich die Türglocke, und ich habe auch mitbekommen, dass Gäste abgewiesen werden mussten.




                                                        Mein Fazit:


                                                        ich hatte an diesem Abend 3 Einzelerlebnisse mit 3 Girls, v.a. die 2 Erlebnisse mit den beiden Latinas haben mir gut gefallen, so dass ich den Club zufrieden verlassen habe. Ich werden den Club sicherlich wieder besuchen, da es öfters Latinas oder CH-Girls auf dem TP hat, beide zur Kategorie "species rara" gehörend. ZK gehören leider nicht zum Party-Programm und werden i.d.R. höchstens im Einzel-Service angeboten, sonst wäre ich häufiger Gast.


                                                        Aber ich werde den Club in Zukunft nur bei geringem Gäste-Aufkommen besuchen, da ich in der Vergangenheit speziell die 3er- und 4er/ (Frauenüberschuss) genossen hatte...


                                                        danach noch etwas über den Weihnachtsmarkt der schmucken Altstadt geschlendert


                                                        • wir offerieren für die Chlaus-Party 2x 2 Stunden Sexparty Tickets:
                                                          http://www.6profi-forum.com/fo….html?p=131027#post131027


                                                          *****


                                                          Komm zur legendären Chlaus-Party
                                                          diese Woche am Samstag, den 08.12.2018
                                                          in die Saunacity nach Zofingen


                                                          Am 08. Dezember findet traditionell unsere legendäre Chlaus-Party statt.
                                                          8 scharfe Damen in sexy Kostümen wollens wissen!


                                                          Jeder Party-Gast bekommt 30.- Ermässigung plus 15 min extra Zeit.
                                                          Alles ist schön Dekoriert, Schoggi, Mandarinen, Lebkuchen, Glühwein und wie immer gratis Bier und Snacks.


                                                          Wir bieten Dir ein all inkl. Angebot, Du darfst bei uns während der bezahlten Zeit
                                                          mit allen Girls Kontakt aufnehmen, fummeln und vögeln, soviel und solange und so oft Du magst.
                                                          Wir bieten Dir viel Sex für wenig Geld in ungezwungener, heimeliger und hocherotischen Atmosphäre.
                                                          Gutes muss nicht Teuer sein http://www.saunacity.ch



                                                          • Besuch am Sonntagnachmittag


                                                            Endlich hab ich Zeit für den Bericht vom Besuch in der Saunacity in Zofingen http://www.saunacity.ch


                                                            Hab dieses mal schon von Anfang 2 Stunden gebucht.
                                                            In einer Ecke wurde schon heftig geblasen.
                                                            Nach einem Drink gesellte sich Fiona zu mir und schlug vor das wir uns auf der Matratze bequem machen sollten. Mein Wunsch, das noch eine zweite schwarze Lady zu uns kommen sollte, wurde erfüllt. Isabelle mit der grossen Oberweite war die zweite. Während ich Isabelle leckte reitete Fiona auf mir bis ich es nicht mehr verhindern konnte, das mir der Schuss losging.
                                                            Nach kurzer Pause verzog ich mich mit Lena in eine Koje. Durfte ihre Brüste heftig knetten. Sie verpasste mir einen wundervollen HJ.
                                                            Die dritte Runde genoss ich mit der jungen Candy. Leider hat sie für ihr Alter schon ein bischen zu viel auf den Rippen. Sie hatte aber viel Geduld mit mir und verhalf mir zum dritten Abschluss.
                                                            Als ich Müde war ging ich noch kurz in die Sauna.
                                                            Draussen war ein Mann von Costa Rica. Er war hüllenlos und hatte eine Dauerlatte. Er nagelte was das Zeug hielt. Er trieb es auf den Sesseln bei der Bar und bot uns eine Pornoshow.
                                                            Die nette Empfangsdame vergass mich darauf aufmerksam zu machen das die Zeit vorbei ist. Wollte von mir aus aber die gebuchte Zeit nicht überschreiten.


                                                            Verbesserungsvorschläge an Saunacity:
                                                            - Den Tagesplan nicht erst eine Stunde vor der Öffnungszeit veröffentlichen
                                                            - Auch unter den Betten reinigen

                                                            • Werde am Sonntag Saunacity wieder mal besuchen. Ist jemand von euch auch dort?
                                                              Es sind junge Girls suf dem TP.


                                                              ...hast du die Saunacity besucht?


                                                              ich war am Sa-Abend in der Gegend, deshalb den TP gegoogelt und festgestellt, dass es ein paar für mich interessante Girls hatte und deshalb angerufen:


                                                              z.B. Isabelle (20) (Ohh Mann kommt schon nur beim Anblick ins schwitzen.!!!!) deren Fotos m.E. aber fake sind mit fake-Titten, auch wenn ich mit google nichts gefunden habe - gemäss Telefon ist sie eine Latina mit Natur-Titten...gemäss Auskunft waren aber viele Gäste vor Ort, so dass ich nicht hingefahren bin, am So hatte ich leider keine Zeit...

                                                              • Als Ostschweizer bin ich üblicherweise mehr auf die Club- und Saunalandschaften in meinen Stammlanden bis ungefähr Zürich unterwegs (also querbeet globe, ba, westside, auch mal fkk66 etc.). Trotzdem haben mich euere Einträge gereizt, bei der Saunacity mal meinen Premierebesuch zu machen.Die Atmosphäre dort hat es mir so angetan, dass ich heute (gerne sogar unaufgefordert und unbezahlt) meinen ersten Eintrag mache.


                                                                Nach dem freundlichen Empfang mit Erklärungen wurde meine Ankunftszeit aufgeschrieben und ich hatte 2h pauschal für 200 Partytime gebucht. Die Location ist übersichtlich, neben ein paar Einzelservicerooms gibt es ausgehend vom gemütlichen Barbereich (ohne ohrenbetäubenden Bumbum-Sound) mehrere Liebeskojen, die nur vorhangsmässig abgedeckt sind. Damit muss man(n) umgehen können, dass man hier durchaus mindestens hörbar mitbekommt, was in der Nachbarskoje abgeht, wobei das ja auch noch spannend sein kann.


                                                                Die Girls begrüssen einem freundlich, Getränk wird angeboten und ein lockeres Kennenlernen ist möglich. Mir ist ausserdem aufgefallen, dass in dieser Location aussergewöhnlich viel gelacht wird. Auch unter den Männern spricht man sich unter der Dusche vielleicht mal an und es kommt weniger so das übliche Stockfisch-Feeling auf wie in vielen anderen Clubs, wo jeder seine Runden zieht und ja nie aufblickt. (Logisch ist man(n) insbesondere wegen den Frauen da, aber wiederum bringt ein kollegialer Umgang Lockerheit in die Atmosphäre).


                                                                Die Girls boten mir (inter-)nationales Flair vom Tessinerisch-Italienischen über Mexico bis in die Slovakei. Auch weibliches CH-Deutsch ist aber im Club zu hören. Dabei haben sie konzept-bedingt keine zeitliche Limitierung mit dem einzelnen Gast, sie schauen jeweils gemeinsam, dass jederMann bestmöglich auf seine Kosten kommt. Das hat eindeutig weniger Abspritzorientierung der Girls zur Folge, was mein Genussfeeling enorm gesteigert hat. Auch ich habe gerne ein Girl zwischendrin herzlich massiert, was sie mir anschliessend wiederum mit einem herrlichen Ritt (der 3.te in den zwei Stunden) gedankt hat. Schöne Gespräche danach sind hier auch eher die Regel statt die Ausnahme. Kurzum: In dieser Location ist der Begriff Freudenhaus echt noch berechtigt. Regelrecht erstaunt und durchaus ganzheitlich befriedigt, von mehreren Massagen zwischendrin zudem körperlich entspannt, trat ich schlussendlich meine Reise zurück in den Osten an.


                                                                PS: Die freundliche Empfangsdame hatte (absichtlich?) die Erinnerung ans Ende der zwei Stunden vergessen...nach solchen zwei Stunden Geben-und-Nehmen war Fairness für mich dann Ehrensache. Und wow...das kurze, freundliche Tschüss in die Runde bei der Bar kam nicht schräg an...das scheint üblich zu sein...Ich glaub da war ich nicht zum letzten Mal.

                                                                • Ich war mal wieder in der Saunacity und man wird dort eher selten enttäuscht. Es kommt halt immer darauf an, welche Girls anwesend sind und je nach Konstellation gibt es eine bessere Stimmung oder halt weniger. Was nicht so toll war, dass ein Girl offensichtlich erkältet war (dies nach Rückfrage auch bestätigt hat) und trotzdem gearbeitet hat. Übrigens, eine Uhr im Partyraum wäre noch praktisch, so wüsste man besser, ob man für eine weitere Runde noch genug Zeit hat oder ob man es besser lässt - das Zeitgefühl geht in diesem Raum doch schnell verloren ;)

                                                                  • Heute hatte ich wieder einmal Gelegenheit, die Sauna City zu besuchen. Ich kam um ca. 16.30 Uhr an und war fast der einzige Gast. Ich buchte 2 Stunden für 200 Franken und erhielt Schlappen, ein Badetuch und einen Bademantel. Nach dem Duschen fand ich die Bar verwaist mit Ausnahme von Daniela, die mir ein Bier gab. Bald setzte sich Susan zu mir, ich war noch etwas gehemmt und der Smalltalk blieb etwas harzig, bis auch noch Melissa dazu kam, die in fröhlichem Schweizerdeutsch die Runde auflockerte. Melissa und Daniela komplimentierten mich dann auch schnell in eine der Liebeskojen und verwöhnten mich zu zweit - wunderbar! Bald setzte sich Melissa auf mich und bumste mich, während Daniela sich an meinen Hoden zu schaffen machte. Einen Wechsel auf Doggy schaffte ich noch, und die Perspektive im Spiegel machte mich noch geiler, so dass ich schnell meine Ladung in den Gummi spritzte. Wow!


                                                                    Daniela


                                                                    Susan


                                                                    Melissa


                                                                    Die Spezialität in der Sauna City ist, dass nach dem Sex die Frauen sich nicht verabschieden, sondern einfach mit dem Gast liegen bleiben (jedenfalls wenn nicht viel los ist und schon die nächsten Kunden warten). So durfte ich mit den beiden Mädels noch weiter kuscheln, wir tauschten uns über unsere Lebensverhältnisse aus. Irgendwann war Melissa dann weg, dafür kam Susan und fragte mich nach einer Massage. So massierte ich sie, was sie anscheinend sehr genoss. Dann wechselten wir die Rollen, und ich durfte eine schöne Rückenmassage geniessen. Als ich mich umdrehte, wurde die Massage zur Feinmassage, bis mein Kleiner gross genug war für einen Gummi. Nach der kurzen Zeit war mir klar, dass ich nicht schon wieder kommen würde, und ich genoss einfach das Bumsen, bis die Erektion nachliess.


                                                                    So ging ich unter die Dusche und wandte mich wieder meinem Bier zu. Roxana setzte sich zu mir, und wir plauderten eine Weile. Die Sauna rief, und ich ging schwitzen. Als ich wieder in der Dusche stand, kam ein weiterer Gast, später wurden es noch ein paar mehr. Ich besorgte mir ein Wasser und sperberte Daniela und Sabina, die auf einer Bank sassen. Ich drängte mich dazwischen und genoss das Streicheln, während sie sich auf Ungarisch unterhielten. Wieder wurde ich auf eine Matratze beordert, wo mich Daniela mit Unterstützung Sabinas massierte. Nach einer Weile drehte ich mich auf den Rücken und Daniela widmete sich meinem Kleinen, der wieder schnell wuchs. Ihre Feinmassage war sehr intensiv und seeeehr ausdauernd, ich wäre zwei, dreimal um ein Haar nochmal gekommen, leider reicht meine körperliche Konstitution dafür zurzeit leider nicht. Nach gefühlt sehr langer Zeit erlöste ich Daniela von ihrem Job, worauf sie sich neben mich kuschelte. Die Szenerie muss gemütlich ausgesehen haben, jedenfalls zwängte sich Paula auch noch zu uns auf die Matratze und unterhielt sich mit Sabina, während sich Daniela von mir fast in den Schlaf streicheln liess. Paula wollte dann auch noch massiert werden, bis die Empfangsdame kam: Meine Zeit war abgelaufen.


                                                                    Roxana


                                                                    Sabina


                                                                    Nicht, dass ich jetzt sofort hätte gehen müssen: Ich durfte nochmal unter die Dusche und mich danach bei einem weiteren Getränk noch eine Weile mit Paula und einem anderen Gast unterhalten. Welch wunderbar entspannter Nachmittag!

                                                                    • Hab letzten Sonntag das erste mal Saunacity besucht.
                                                                      Hatte nicht auf Anhieb den Eingang gefunden, bin halt vom Osten.
                                                                      Wurde sehr freundlich begrüsst.
                                                                      Duschen für die Kunden und die Damen sind separat.
                                                                      Hab 1 Stunde gelöst, aber kurze Zeit später auf 2 erhöht.
                                                                      Kurz nach dem Duschen ging schon los.
                                                                      Zwei Damem haben mich sehr verwöhnt.
                                                                      Durfte auch beiden was zurückgeben in Form von Pussy und Titen küssen.
                                                                      Danach in die Sauna die scheinbar auch beliebt ist.
                                                                      Zweite Runde nochmals mit zwei Girls.
                                                                      Sorry weiss leider die Namen der Girls nicht mehr.
                                                                      Nach einem Besuch an der Bar dritte Runde mit der sympathischen Fiona.
                                                                      Konnte mich sehr gut auf Schwizerdütsch mit ihr unterhalten.
                                                                      Massierte sie sehr intensiv, was ihr sehr gefiehl.
                                                                      Wenn es nicht soweit vom Osten wäre, Gubrist lässt grüssen, könnte das mein Stammlokal werden.
                                                                      Mit einer sehr langen Vorwanzeit wurde ich darauf aufmerksam gemacht das meine Zeit abläuft. Ich müsse aber nicht stressen, ich könne mich in Ruhe duschen und noch was an der Bar trinken. Wurde von den Girls sehr nett verabschiedet.
                                                                      Beim nächsten Besuch werde ich sicher noch einen Einzelservice lösen und mit Fiona ins Zimmer gehen.
                                                                      Fazit: Super Preis-Leistungsverhältnis, alle sehr nett und nie kam Stress auf

                                                                      • Frage in die Runde: Warum ist der Voll-Service teurer als der Party-Tarif?
                                                                        Was kriege ich mehr beim Vollservice im Vergleich zum Partytarif?


                                                                        1 Stunde Sexparty (mit allen Girls) 150.- Fr
                                                                        1 Stunde Vollservice (als Einzelservice) 220.- Fr


                                                                        Party Tarif
                                                                        Ist eigentlich leicht verständlich. Beim Party-Tarif wirst du in der Stunde von allen Girls im Party-Raum verwöhnt, also kannst nicht eine Stunde lang nur mit einem Girl vergnügen.


                                                                        Einzelservice
                                                                        Beim Einzelservice gehst du mit dem von dir ausgewählten Girl eine Stunde separat in ein Zimmer, wo du von ihr Vollservice bekommst. Als Beispiel du willst nicht in den Party-Raum zur Sexparty sondern mit dem Girl wie in einem Studio direkt aufs Zimmer.
                                                                        Beim Einzelservice mit Vollservice bezahlst du für 35 Min. / 120.- Fr. oder für 60 Min. / 220.- Fr.


                                                                        Gemischt
                                                                        Manche lösen erst für 1 oder mehrere Stunde Party-Tarif und machen Sexparty, danach machen sie noch Einzelservice mit einem Girl was ihnen besonders gefallen hat.

                                                                        • Ich bin ein glücklicher Gewinner für eine gute 1H Saunastadt, danke an das Forum, danke!


                                                                          Samstag fahre ich Richtung Zofingen ... eine wirklich lange Straße (mehr als 3 Stunden) aber ich weiß, dass das Glück am Ende der Straße ist!


                                                                          Die kleine Stadt Zofingen ist wirklich schön und ich nutze die Gelegenheit, diesen schönen, historischen und schön dekorierten Ort zu besuchen.



                                                                          sehr motiviert von der Idee, während meines Besuchs möglichst viele Mädchen zu treffen, beschloss ich, um 13:30 Uhr anzukommen und dachte, der einzige Mann zu sein, der zu dieser Zeit anwesend war.


                                                                          Leider hatten viele Männer die gleiche Idee wie ich ... wir sind 10 Männer, für 6 Mädchen.
                                                                          Das sauna ist klein, aber schön, sehr sauber.
                                                                          also beschließe ich, zusätzlich zu meinen guten Geschenken eine zusätzliche Stunde zu nehmen.


                                                                          Ich treffe die nette und freundliche Tiffany an der Bar, ihr Körperbau und ihre gute Laune überzeugen mich, einen Moment mit ihr zu verbringen.
                                                                          wir verbringen 20 Minuten zusammen, ein wahres Vergnügen ... ihre Brüste sind fest, ihre Haut ist weich, ein wahres Glück, ich danke ihr!



                                                                          Nach einer Dusche und Sauna bin ich zurück an der Bar, wo ich die schöne Carol treffe ... dieses Mädchen ist wunderschön !! ein erhabenes Gesicht, ein strahlendes Lächeln, ich bin verliebt!
                                                                          wir gehen in Zimmer und haben eine tolle Zeit, voller Zärtlichkeit, dieser Kolumbianer ist schön!




                                                                          Zurück zur Bar sehe ich eine sehr hübsche Blondine mit einer schönen Brust ... Ich möchte wirklich Zeit mit ihr verbringen, aber ein anderer Mann geht mit ihr ... Mitleid !!
                                                                          Ich bin ein wenig enttäuscht, aber die erhabene Carol kommt zurück zu mir, um mir eine Massage und Sex zu geben ... Ich verbringe noch 20 Minuten mit ihr ... ein magischer Moment, sehr zärtlich, ich liebe dieses Mädchen!


                                                                          Leider ist es Zeit und ich muss gehen !!


                                                                          Ich werde zurück in die Sauna City gehen, ich möchte wirklich eine Atmosphäre mit weniger anwesenden Personen entdecken.


                                                                          Ich verbrachte ein Samstag Wunder, danke Mädchen, danke Sauna Stadt, danke Forum für diese guten Geschenke!


                                                                          :smile::smile::smile:

                                                                          • Ich hab wieder mal den Weg nach Zofingen unter die Räder genommen. An diesem späten Nachmittag habe ich mich ein paar mal gefragt, warum bist du eigentlich nicht öfters hier!? Vielleicht fällt es mir noch ein!! Jedenfalls freundlich begrüsst und mit Spinntschlüssel ausgerüstet worden. Na dann ab unter die Dusche, alle Girls haben mich freundlich angelächelt und begrüsst, bin ich vielleicht doch öfters hier?? Man könnte es wirklich meinen, aber es liegt vor allem an der extrem guten Stimmung in diesem Club. Nach der Brause ging's an die Bar, wurde sofort mit einem guten Kaffee bewirtet. Es dauerte nicht lange war Susan zur Stelle, sie erkannte mich gleich, wir hatten vor ein paar Monaten eine wirklich gute Zeit zusammen.
                                                                            Kurzer Smalltalk, und dann stellte sie mir ihre Freundin Paula vor, die zwei passen genial zusammen, Susan hat mehr Busen und weniger Arsch, bei Paula ist es genau das Gegenteil. Wir verschwanden in eine Kajüte und kaum dagelegen reitete Susan auf meinem besten Stück. Die beiden Frauen waren unglaublich :happy:
                                                                            Danke Ladys
                                                                            Danach gab es Massagen, sie mich, ich die Girls. Wirklich ein grosses geschmier und Muskeln lockern!
                                                                            Wieder frisch machen und an die Bar. Kaum wieder mit einem Kaffee versorgt setzte sich Jessy neben mich, ein junges Vollblutweib mit allem ausgestattet was ich bei einer Frau liebe. Besonders ausgeprägt ist ihr Humor. Wir suchten zusammen eine Matratze auf, wo es erst mal eine tolle Unterhaltung gab, von allem Verbal.
                                                                            Plötzlich lag auch Paula wieder neben mir, ich fühlte mich auf Wolke sieben. Irgendwann begann Jessy meinen kleinen wieder zu bearbeiten und er wuchs auf Einsatzgrösse, sie gab alles, mit Mund und Hand. Danach blieben wir noch etwas liegen, da lag dann auch noch Ming Ming neben uns. Die kleine Thai ist eine totale Granate, ein richtiges Luder, und für meinen nächsten Besuch vorgemerkt. ;)
                                                                            Danke Girls ihr wart so lieb zu mir :kuss: ja genau und dann ist mir eingefallen warum ich nicht öfter in der City Sauna bin, ich verschmuster Softy, mir fehlen die zärtlichen Zungenküsse. Aber vielleicht ist es besser so, sonst würde ich nur noch in Zofingen herum lummern :smile:
                                                                            Apropos küssen, der absolute Hammer des Abends war, als ich auscheckte bekam ich von der mega hübschen und sympathischen Dame an der Rezeption drei good bay Küsschen :kuss: ganz ehrlich das ist mir noch nie passiert. Strahlend über alle Backen nahm ich die Heimfahrt unter Räder, es war ein extrem gelungener Abend.
                                                                            Noch einmal, vielen Dank Sauna City Team ihr seit wirklich grossartig :kuss:

                                                                            • Die Sauna City ist sehr diskret gelegen, man muss in einen Gang rein gehen, um das Schild zu lesen;


                                                                              Aber nur im winter und/oder wenn es dunkel ist. Denn im sommer sitzen nebenan reataurantgäste draussen.

                                                                              Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                                              Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                                              Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                                              • ...Beitrag...wollte ihn an sich noch etwas bearbeiten (Namen der Frauen fett machen, Korrektur lesen...), aber diese Funktion steht hier anscheinend nicht zur Verfügung...


                                                                                doch, man kann seinen Beitrag bearbeiten, aber nur während 30 min...


                                                                                Zitat

                                                                                Dass in der Sauna City auch beim Blasen ganz selbstverständlich ein Gummi verwendet wird...

                                                                                bei Party-Angeboten wie diesem ist FM meist Standard, da man oft von 2 oder mehr Girls gleichzeitig vernascht wird...

                                                                                • Ich musste den Beitrag etwas überstürzt abschicken, wollte ihn an sich noch etwas bearbeiten (Namen der Frauen fett machen, Korrektur lesen...), aber diese Funktion steht hier anscheinend nicht zur Verfügung. Nur noch so viel, das hatte ich noch vergessen:
                                                                                  Dass in der Sauna City auch beim Blasen ganz selbstverständlich ein Gummi verwendet wird, gibt mir ein gutes Gefühl. Dass die Frauen so ihre und meine Gesundheit schützen, ohne dass ich das extra verlangen muss, ist heute leider selten geworden, das hat sich in den letzten 15 Jahren geändert...

                                                                                  • Heute habe ich meinen Gutschein eingelöst - ich bin noch immer etwas erkältet, aber weil der Gutschein Ende Woche abläuft, habe ich jetzt den Zug nach Zofingen genommen. Die Sauna City ist sehr diskret gelegen, man muss in einen Gang rein gehen, um das Schild zu lesen; auf mein Klingeln wurde mir innert Sekunden die Tür geöffnet. Eine sympathische Empfangsdame empfing mich, kontrollierte meinen Gutschein, gab mir einen Kästchenschlüssel und zeigte mir Garderobe, Dusche und Sauna. Das Prinzip ist ja "Party", im Gegensatz zu einem Studio ist Diskretion unter den Gästen kein Thema. Die Gästedusche enthält 3 Brausen; während ich duschte, war noch ein Kollege auch am Duschen. Dann ging ich für ein paar Minuten in die Sauna, um mich aufzuwärmen, verliess sie aber wieder, bevor ich zu schwitzen anfing.


                                                                                    Durch den Gang, an zwei Liebeszimmern vorbei, die nur durch durchsichtige Vorhänge abgetrennt sind, ging es in den zentralen Raum mit Bar und Sofas. Dort empfing mich sogleich Vanessa, bot mir ein Getränk an und kam mir schon bei den ersten Worten recht nah. Wir setzten uns auf ein Sofa, quatschten ein wenig und streichelten uns. Bald setzte sich noch Rosalie dazu, ich versuchte mit den beiden in Spanisch zu radebrechen, und nach kurzer Zeit fanden wir uns zu dritt in einem der Liebeszimmer. Vanessa stülpte mir mit dem Mund den Gummi über und blieb gleich dran, während Rosalie mich streichelte und Brust und Bauch liebkoste. Wow! Dann bestieg mich Vanessa und bumste mich, während Rosalie mich weiter streichelte, ein toller Orgasmus liess nicht lange auf sich warten. Beide zusammen putzten meinen Kleinen, blieben noch eine Weile bei mir liegen, bis Vanessa den Raum verliess. Ich massierte Rosalie, später massierte sie mich und wir quatschten noch ein wenig weiter.


                                                                                    Irgendwann ging ich dann wieder raus und fragte die Empfangsdame, wieviel Zeit ich noch hatte. Sie meinte, 20 Minuten seien schon noch drin. Ich hatte keine Uhr bei mir, mir schien aber, das sei durchaus grosszügig bemessen, die Duschzeit war wohl nicht in der Stunde eingerechnet. Ich duschte und bestellte noch ein Bier. Dabei traf ich auf Anna, eine blonde Ungarin; wir setzten uns aufs Sofa. Nach einer Weile kam die Empfangsdame vorbei, und auf meine Frage meinte sie, die Stunde sei jetzt abgelaufen. Ich verlängerte um eine Stunde, die 80 Franken konnte ich dann später bezahlen. Ich fühlte mich mit Anna wirklich wohl, obschon gar kein richtiges Gespräch zustande kommen wollte; ich wollte die Gegenwart dieser Frau noch etwas länger geniessen. Schliesslich landeten wir wieder in dem Liebeszimmer, sie blies mich wie eine Göttin, und dann bumsten wir längere Zeit. Mir war klar, dass ich in meinem Zustand kein zweites Mal kommen würde, aber genoss es einfach, mit dieser Frau zusammen zu sein. Später blieben wir einfach noch miteinander liegen, da gesellte sich noch Tiffany dazu, auch eine Ungarin. Die beiden unterhielten sich auf Ungarisch und streichelten mich dabei. Irgendwann bot mir Tiffany noch etwas Schwanzmassage an, was ich natürlich nicht ablehnte, nach kurzer Zeit aber wieder abbrach, da sie sich vergeblich abmühte. Dann kam noch die Empfangsdame dazu, und wir unterhielten uns längere Zeit zu dritt, dann kam auch noch Sabina. Ich fühlte mich richtig familiär, unterhielt mich mit der Empfangsdame über dies und das, während Anna und Tiffany mich streichelten. Am Schluss blieb noch Sabina, eine wirklich herzige junge Frau, der ich die kalten Füsse wärmte, bevor wir uns auch noch etwas liebkosten. Dann war meine Zeit abgelaufen, ich duschte, zahlte die 80 Franken und ging wirklich sehr zufrieden meiner Wege.


                                                                                    Das Party-Konzept ist ja eine Art Flatrate: Du bezahlst die Zeit, die du da bist, und kannst in der Zeit Sex haben soviel du willst. Dieses Konzept wurde ja in der Vergangenheit schon heftig kritisiert. In diesem Fall fand ich es aber sehr angenehm: Weil ich nicht pro "Zimmer" bezahlen musste, konnte ich ohne Stress und Zeitdruck mit den Frauen zusammensein. Und weil auch die Frauen, so wie ich es verstanden habe, für die Zeit ihrer Anwesenheit bezahlt werden, kann man sich auch längere Zeit einfach unterhalten, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, dass man jetzt doch langsam mal wieder aufs Zimmer müsste. Ich hatte sicher auch Glück, dass ich in einer Zeit da war, wo nicht viele Gäste anwesend waren. Und die Frauen waren wirklich sehr engagiert, obwohl sie ja glaub eben nicht pro bedienten Gast bezahlt werden. Dies hat sicher mit der Stimmung in dem Club zu tun, die ich als sehr angenehm, fast familiär empfand. Ich nehme an, dass so eine Stimmung nur entstehen kann, wenn auch die Frauen gut behandelt werden.


                                                                                    Ich bedanke mich noch einmal ganz herzlich beim 6profi-Team und der Sauna City, dass sie mir dieses Erlebnis ermöglicht haben, und werde ganz bestimmt wieder in der Sauna City zu Gast sein!

                                                                                    • [FONT=&quot]Letzte Woche endlich ein Zeitfenster gefunden um meinen gewonnenen Gutschein in der Saunacity einzulösen. Wie immer herzlich von Christina begrüsst. Den Gutschein vorgeholt welcher problemlos akzeptiert wurde. Noch 50,-- Franken aufbezahlt für meine üblichen 2 Stunden wenn ich in der Saunaucity bin. Schon in der Umkleide von einigen Mädels begrüsst worden.
                                                                                      [/FONT]
                                                                                      [FONT=&quot]Nach der Dusche an die Bar und sogleich mit Mia, Lena und Angela in Kontakt gekommen. Mia übernahm das Kommando und zog mich in eine der Kojen, gefolgt von Lena. Angela dachte wohl 2 Frauen reichen für mich und folgte uns nicht. Hhm, das machte sie das letzte Mal auch so. Klar reichen auch 2 Frauen. Wie immer erst ein paar neckische Spielchen, dann 4 Hand-Massage um betriebsbereit zu werden. Mia übernahm den Hauptpart und bot mir einen klasse Service im Rahme des City-Standards, Lena lies mich mit Ihren Brüsten spielen. Zum Abschluss gönnte mir Mia nochmals eine klasse Relaxmassage.
                                                                                      [/FONT]
                                                                                      [FONT=&quot]Dann mal ein bisschen verschnaufen an der Bar. Denise kannte ich schon vom letzten Mal und wir plauderten ein bisschen. Jetzt hatte auch Susan Zeit für mich und gesellte sich dazu. Es war grad etwas ruhiger so gönnten sie mir noch ein bisschen Relaxzeit bevor sie mich in die Koje entführten. Susan und Denis teilten sich den Service fair auf. Während die eine mich blies spielte ich mit den Brüsten der anderen, dann noch ein bisschen hoppa hoppa im Wechsel, mit anschliessender Feinmassage zum Finale. Gerne lies ich mich auch nochmals durchmassieren. Wir blieben dann noch eine Weile liegen zum Quatschen und Streicheln.
                                                                                      [/FONT]
                                                                                      [FONT=&quot]Zurück an die Bar wo ich auch noch mit Andrea ins Gespräch kam. Hatte sie vorher leider noch nicht gesehen. Es wäre zwar noch etwas Zeit gewesen aber für eine 3. Runde wohl nicht mehr reichlich. So belies ich es heute bei 2 Runden und hatte noch eine lustige Zeit an der Bar inmitten von 5 Girls.


                                                                                      [/FONT] [FONT=&quot]Ich bedanke mich nochmal recht herzlich für den Gutschein und wir sehen uns im nächsten Jahr wieder. [/FONT]

                                                                                      • Am Donnerstag endlich meinen im 6profi-Forum gewonnenen Gutschein für 1 Stunde Sexparty eingelöst.


                                                                                        Gegen 13.30 Uhr im Club eingetroffen. Von der Empfangsdame herzlich begrüsst und alles erklärt bekommen. (sie würde mir übrigens auch noch gefallen, ich stehe auf Frauen mit kurzen Haaren.) Habe dann gleich noch eine Stunde nachgelöst und mich umgezogen. Dann in den Barraum eingetreten und gleich der erste "Schock". Überall wurde gefickt, geblasen oder geleckt. Die Bumskojen sind offen und jeder kann Dir zuschauen. Aber irgendwie fand ich das noch geil und setzte mich an die Bar. Dort wurde ich von den freien Girls ebenfalls herzlich empfangen und nach meinem Drinkwunsch gefragt. Angela bereitete mir dann einen Kaffee zu und Denise nahm mich gleich "in Beschlag". Ein wenig Smalltalk über mich und die herumliegenden Spanisch Nüssli und Schoggi und Skifahren, woher ich komme, ob ich schon mal hier war. Das übliche halt... Ein paar Minuten später lag ich schon mit den beiden in einer Koje und wurde verwöhnt. Ein bisschen heiss gemacht, schon wurde der Gummi montiert, weil ja hier bekanntlich kein FO und auch keine ZK angeboten werden, was für mich auch ok ist. Ich war ein wenig überfordert mit dem Tempo der beiden und bat darum, "einen Gang runter zu schalten". Ob ich lieber nur mit einem Girl sein wolle? Nein, schon gut, ich kann einfach nicht schon nach drei Minuten hart sein und schon ficken. Denise ist dann schön langsam aufgesessen und hat mich geritten, während Angela mich an den Eiern streichelte und mir heisse Sachen ins Ohr flüsterte. Es war doch alles ein bisschen viel und meine Freund sackte zusammen. Denise machte mir dann einen schönen Handjob und ich knetete die geilen, grossen Naturtitten von Angela. Alles in allem eine geile Sache. Dusche... Dann wieder an die Bar gesetzt und gefragt, ob man hier rauchen kann. Andrea bat mich auf dem Sofa Platz zu nehmen und meinte, sie hole mir einen Aschenbecher. Sie setzte sie dann auch gleich zu mir und schmiegte sich ganz nah an mich. Sie ist eine wunderschöne Frau mit tollen Rundungen und langen schwarzen Haaren. Sie spricht sehr gut Deutsch und wir unterhielten uns sehr angenehm. Sie ist ziemlich gebildet und man kann sich nicht nur über das Wetter und so unterhalten. Bald kam schon die Frage, ob wir es uns in einer Koje bequem machen wollten. "Was, schon wieder" dachte ich, aber hier läuft das ja so, hier kannst Du in deiner Zeit so viele Mädchen geniessen, wie du schaffst. Diese tolle Frau wollte ich mir nicht entgehen lassen, obwohl ich wusste, dass da unten noch nichts gehen würde. Wir haben dann nur ein wenig gekuschelt und gefingert und siehe da, "er" richtete sich doch schon auf und schien auch wieder zu wollen. Sie montierte dann wieder einen Gummi und ich fing an, sie im Missio zu bumsen. Sie ging ziemlich mit und schien es auch zu geniessen, aber ich merkte, dass ich nicht kommen kann. So liessen wir es mit einer schönen Kuschelei ausklingen. Für mich stimmte das so, sie ist eine tolle Frau. Wieder eine Dusche und damit ich mal "meine Ruhe" habe, machte ich einen Saunagang. Dort kam auch alle paar Minuten ein Girl rein, weil sie dort ihre Frottee Tücher hängen haben, Da ist mir Susi aufgefallen. Schon etwas reifer, sehr sympathisches Strahlen und ebenfalls grosse Naturbrüste. Die soll es nachher sein. Nach einer kühlenden Dusche wieder in den Bar Raum. Da sah ich, wie Susi sich zu einem neuen Gast gesellen wollte und Denise wieder auf mich zu steuerte. Ich bat dann Denise, sich doch um den neuen zu kümmern und doch bitte Susi zu mir zu schicken. Alles kein Problem, innert ein paar Sekunden sass die schöne Blonde auch schon neben mir auf dem Sofa. Nach heissem "anturnen" begaben wir uns auch in eine Koje und dort erlebte ich eine schöne Session mit Susi, sie wixte mich toll an, es gab sogar ein paar zarte Küssli und sie blies meinen Stab FM sehr gut, so dass ich auch Lust bekam, sie zu lecken, was sie auch genoss und richtig nass wurde. Auch sie fickte ich ein wenig von hinten, aber ich wollte von ihr mit einem Handjob und in ihren Armen erlöst werden. Sie machte das mit Gel super zart, so dass es nicht mehr lange ging, bis ich meinen Saft seitlich auf ihren Körper entladen konnte. Sie ist eine warmherzige, zarte Frau, wie ich es gerne mag und sie meinte, wenn die Chemie stimmt, sei es auch für sie angenehmer. So waren meine 2 Stunden auch schon fast vorbei und ich duschte ein x-tes mal und zog mich langsam um, während ich einem Typen noch ein bisschen zuschaute, wie er die schöne Andrea leckte. Das ist schon noch geil, wie ungezwungen und offen sich in diesem Club dem Liebesspiel hingegeben wird. Obwohl ich die ZK und das FO vermisste, werde ich wieder mal in die Sauna-City gehen. Ich bedanke mich nochmal für den Gutschein und wünsche ein gute Weihnachtszeit. :super:

                                                                                        • guter Bericht


                                                                                          ...wie ich weiter unten erwähnt habe sind ihre Fotos nicht original, sondern von einer Latina aus dem US-Playboy, sind die Fotos typähnlich?


                                                                                          Ja die Fotos sind typähnlich. Schade dass nicht Originalfotos von Melissa aufgeschaltet werden. Vielleicht hat Melissa aber Gründe, dass Sie keine Originalfotos auf der HP haben möchte. Ich war auf jeden Fall sehr positiv überrascht von Melissa. Wie gesagt 100% empfehlenswert!

                                                                                          • Sexgutschein über 1 Stunde Sexparty mit allen Girls


                                                                                            Gerne schreibe ich den versprochenen Bericht über meinen Besuch in der Sauna City!


                                                                                            Bin am Abend in der Sauna City angekommen und ganz herzlich begrüsst worden. Nach dem vorzeigen der Gutscheinnummer wurde mir die Sauna City gezeigt und der Ablauf erklärt.
                                                                                            Besten Dank nochmals!
                                                                                            Danach ging es in die Umkleide und unter die Dusche. Kaum an der Bar angekommen fragte mich die Melissa :smile: bereits nach meinem Getränkewusnch. Da ich mit dem Wagen unterwegs war ein Mineralwasser bestellt. Habe mich mit der Melissa bestens auf Schweizerdeutsch :schweiz:unterhalten über Gott und die Welt. Danach ab in die Koje. Die Melissa ist eine Wucht! Super ZK, Blasen, GV in allen Stellungen. So ging es denn auch nicht lange, bis ich förmlich explodierte. Alles in allem ein Superservice! Danach in der Koje noch rumgealbert, bevor ich die wohlverdiente Dusche aufsuchte.
                                                                                            Kaum zurück von der Dusche wieder in der Bar gesellte sich die Angela aus Ungarn zu mir und wir unterhielten uns angeregt. Und schon ging es wieder ab in die Koje.[FONT=&quot] Nochmals ein super Erlebnis mit der Angela! Rundherum glücklich wieder die Dusche aufgesucht.
                                                                                            An der Bar ein weiteres Mineralwasser bestellt bei Mia ebenfalls aus Ungarn wie die Angela. Als die Mia auf Englisch fragte ob ich gerne eine Rückenmassage hätte konnte ich auf keinen Fall ablehnen. Und so landete ich das dritte Mal in der Koje. Herrliche Massage von Mia. [/FONT][FONT=&quot]Danach gesellte sich die Carol dazu. Sprachwechsel auf italienisch, da ich leider kein spanisch spreche. Die Mia musste kurz weg und überliess mich voll und ganz der Carol, welche nicht lange zögerte und meinen Kleinen wieder zu voller Grösse blies! Danach GV vom Feinsten in verschiedenen Stellungen, als mich plötzlich zwei Hände von Hinten anfassen. Die Susan hat sich zu uns gesellt[/FONT][FONT=&quot] und schaute neugierig zu bis ich zum Höhepunkt kam. Und nun wurde es schwierig, da Carol italienisch spricht aber wenig deutsch und englisch und die Susan deutsch und englisch aber nicht italienisch. Aber mit Händen und Füssen haben wir uns zu dritt verständigt und gelacht.
                                                                                            Und schon war meine Zeit um.:doof::doof: und es war 23.00.


                                                                                            Alles in allem ein super Erlebnis. Werde die Sauna City ganz sicher wieder besuchen und das Tolle war, dass ich wie gewünscht das Vergnügen hatte die Melissa und die Susan kennenzulernen!


                                                                                            Besten Dank nochmals


                                                                                            See you soon!:smile::smile:
                                                                                            [/FONT]

                                                                                            • beim herumsurfen auf div. Tagesplänen ist mir aufgefallen, da ich die Original-Fotos von Melissa kannte, dass auf dieser HP leider auch Fake-Fotos verwendet werden...


                                                                                              http://www.saunacity.ch/model_det.php?galerieid=36
                                                                                              http://www.babemansion.com/galleries/pw/rjh/phn.html
                                                                                              die Fotos stammen aus dem US-Playboy von einem Girl mit mexican. Wurzeln (wäre abgesehen von den Silikon-Titten mein Beuteschema)


                                                                                              auch die von Jessy sind nicht original
                                                                                              http://www.saunacity.ch/model_det.php?galerieid=29
                                                                                              http://mybigtitsbabes.com/courtney-cass-koral-gallery/


                                                                                              (ich hatte in meinen Anfangszeiten in diesem Forum öfters fake-Foto-Listen gepostet, in der falschen Hoffnung, dass sie auf Seiten wie "and Sex" dadurch weniger würden, was leider nicht der Fall war...)

                                                                                              • [FONT=&quot]Beim durchstöbern der Tagespläne spontan Lust auf einen Abstecher in die Saunacity bekommen. Wie immer herzlich von Christina begrüsst wie ein Stammgast (hmm 1-2??), naja kennen uns ja auch schon länger. Ich hatte einen guten Abend erwischt, wir waren nie mehr als 3 Gäste. Alle Mann an der Bar und alle Mädels um uns rum. Dann wurde einer nach dem anderen entführt.
                                                                                                [/FONT]
                                                                                                [FONT=&quot]Laura, Jenny und Daniela zogen mich in die Koje, Angela blieb an der Theke, dachte wohl eine 4. Frau würde ich nicht überleben. Laura übernahm den Hauptpart, Daniela den Copart und Jenny die Nebenrolle. Ich liebe dies Spielchen in der Saunacity, hier steht klar der Spass für mich im Vordergrund als der Service. Wobei die Mädel immer ihr Bestes geben und sich bestens um mich kümmern. Aber warum wollen mir hier immer alle Mädels den Finger in den Popo stecken??? Nach erfolgtem Abschuss, ausreichend Titten kneten und knutschen etc. gönnten mir die Girls noch eine 6hand Massage.
                                                                                                [/FONT]
                                                                                                [FONT=&quot]Dann kurze Zigarettenpause als Susan mich begrüsste und gleich wieder in Beschlag nahm. Laura schloss sich sofort wieder an während Angela sich wohl wieder nicht getraute. Susan und Laura teilten sich den Hauptpart fair auf. Nochmals ein super Erlebnis. Da beide Runden doch länger dauerten war es auch fast schon wieder Zeit zu gehen. Ich sollte aber nicht stressen und gerne an der Theke noch was trinken. Da kam ich noch mit Diana ins Gespräch die ich vorher noch gar nicht so wahrgenommen hatte. Boah, bildhübsches Mädel. Aber leider war meine Zeit vorbei. Aber ich komme wieder.[/FONT]
                                                                                                [FONT=&quot]
                                                                                                [/FONT]
                                                                                                [FONT=&quot]Bilder in der Reihenfolge: Laura, Daniela, Jenny
                                                                                                [/FONT]

                                                                                                • Kann mich hier bitte jemand aufklären? War noch nie an einer Party, wenn ich mehr als eine Stunde zahle darf ich ne Pause dazwichen machen ohne das die Uhr tickt? Oder habe ich hier was falsch verstanden? Vermutlich, ja. Wäre ja zu geil 1Std. Party, Pause und wieder Party für 220.-


                                                                                                  Danke Gruss Z.


                                                                                                  Ich meinte Fickpause. Wie matziko richtig sagt, Zahlpausen gibt's im Puff natürlich nicht...

                                                                                                  • Kann mich hier bitte jemand aufklären? War noch nie an einer Party, wenn ich mehr als eine Stunde zahle darf ich ne Pause dazwichen machen ohne das die Uhr tickt? Oder habe ich hier was falsch verstanden? Vermutlich, ja. Wäre ja zu geil 1Std. Party, Pause und wieder Party für 220.-


                                                                                                    Danke Gruss Z.



                                                                                                    Die Pause oder Pausen gehören zur jeweils gebuchten Zeit. Aber zu vielen Pausen kommst Du eh nicht.

                                                                                                    Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                                                                    Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                                                                    Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                                                                    • Nach Konsultation des Tagesplans dachte ich dass 2 Runden drin liegen und weil ich doch halt auf eine Pause zwischen den Runden angewiesen bin, entschloss ich mich für eine Buchung von 2 Stunden....


                                                                                                      Kann mich hier bitte jemand aufklären? War noch nie an einer Party, wenn ich mehr als eine Stunde zahle darf ich ne Pause dazwichen machen ohne das die Uhr tickt? Oder habe ich hier was falsch verstanden? Vermutlich, ja. Wäre ja zu geil 1Std. Party, Pause und wieder Party für 220.-


                                                                                                      Danke Gruss Z.

                                                                                                      • Was im Saunacity geboten wird, ist einfach einzigartig! Ich habe eigentlich ein FM-Aversion und bin ein Küsser, also blieb ich dem Saunacity für etwa 2 Jahre fern. Vor ca einem Monat war ich aber zufälligerweise in der Region und hatte Lust auf unkomplizierten Sex. Nach Konsultation des Tagesplans dachte ich dass 2 Runden drin liegen und weil ich doch halt auf eine Pause zwischen den Runden angewiesen bin, entschloss ich mich für eine Buchung von 2 Stunden....
                                                                                                        Wie schon früher immer noch freundlicher Empfang und eine gute, lockere Stimmung!


                                                                                                        Kaum aus der Dusche raus, wurde ich von Monic gefragt, ob eine Massage möchte. Monic ist ein richtiger Optikfick und kann sogar Witze machen. Anyway, nach 5 Minuten Massage hiess es "bitte umdrehen" und eh ich es richtig kapierte wurde ich von einer Traumfrau geritten.
                                                                                                        Als sich noch eine dazulegte um meine Brustwarzen zu lecken war's um mich geschehen.


                                                                                                        Dusche, 5 Min ColaZero und Salzstengeli und die Frage nach der nächsten Massage... diesmal Domenica und eine kleine Latina mit getunten Titten (Name leider vergessen und auf der Homepage ist sie auch nicht mehr)....Also.. Titten überall und Lachen nonstop, weil die beiden coole Sprüche am Laufmetter drauf hatten. So dauerte es wieder nicht lange und ich explodierte auch unter der Gürtellinie :smile:


                                                                                                        Wieder Dusche, 5 Min ColaZero und Salzstengeli und die Frage nach der nächsten Massage... diesmal mit Claudia... für einmal eine richtige Schweizerin oder zumindest eine die hier aufgewachsen ist. Zum Ficken reichte meine Potenz nicht mehr, aber ich genoss die Massage und dazu ein tolles Gespräch.


                                                                                                        Fazit: Die Limiten gibt es immer noch, aber innerhalb dieser Limiten wird nun wirklich alles geboten und zwar nonstop. Noch etwas schätze ich: Zumindest während ich dort war, hatte ich das Gefühl, es herrsche so etwas wie ein guter Teamgeist.. nicht eine der WG versuchte sich auf Kosten der andern irgendwie zu verkrümeln. Einfach eine gute Stimmung im Raum!


                                                                                                        Komme wieder!

                                                                                                        • Ist zwar schon wieder ein paar Wochen her, aber trotzdem hier ein kurzer Bericht meines letzten Besuchs in Zofingen: Nach mehr als 1 1/2 Jahren hat es mich wieder mal ins SC gezogen. Obwohl ich vorher noch etwas gezögert habe, da die Website verriet, dass meine früheren Favoritinnen Susan und Andrea offenbar am Freitag einen Abgang nach Hause machten, legte ich an einem Samstagnachmittag einen Halt im SC ein. Und ich sollte es nicht bereuen, obwohl ziemlich viel los war.
                                                                                                          Zuerst einmal setzte ich mich an die Bar und schaute neidisch dem Treiben in den Kojen zu. V.a. das eine Girl - eine richtige Goddess - sah von hinten sehr appetitlich aus. Und prompt kam Monic, wie sie hiess, zu mir an die Bar, schenkte mir eine Cola ein und fragte, ob ich Lust auf eine Massage habe. Und ob ich die hatte! Also los in eine der Kojen auf dem Weg zur Dusche (bei meinem letzten Besuch waren das noch Massage-Liegen, nun haben sie die endlich zu Bettkojen umfunktioniert). Dort gings auch gleich zur Sache. D.h. Monic bearbeitet meine Schwanz mit Hand und Mund. Wow, so ein geiler Anblick, den ich von unten genoss. Und anschliessend auch von hinten. Zum Schluss wixte sie mich zum Orgasmus. Geil:super:


                                                                                                          Die zweite Runde war dann mit einer jungen Bulgarin, die mittlerweile glaub nicht mehr im SC tätig ist. Ein passabler Fick, aber optisch war sie - für mich - nicht mehr auf dem Niveau von Monic.


                                                                                                          Zum Abschluss gab's dann noch eine dritte Runde mit Carol und einem grossen blonden Girl - glaub, es war Denise. Während Carol mittels Handeinsatz meinen kleinen Master bearbeitete, bediente mich die Blondine mit einer Prostata-Massage. Auch ziemlich wohltuend und ein guter Abschluss von geilen 75 Minuten:smile:

                                                                                                          • Silvester-Ticket / Eintritt inkl. 2 Stunden Gratis-Sex
                                                                                                            gewonnen bei der 6profi-Sonderverlosung

                                                                                                            Heute vom Bahnhof via Pfistergasse an die Storchengasse 4 spaziert.
                                                                                                            Mit den OeV problemlos erreichbar.
                                                                                                            Die chefin hat mir einen 2h gutschein offeriert. Besten Dank an das Saunacityteam. Zusätzlich sind noch 30 min gekommen aufgrund der Party.


                                                                                                            Zuerst wurde mir die ganze Anlage gezeigt. Es ist relativ klein aber aus diesem Raum wurde das Optimum gemacht. Die Bar ist sehr geschmackvoll eingerichtet und die Bumszimmer sind auch mit Vorhängen abtrennbar.
                                                                                                            An der Bar war eine kalte Platte aufgetischt mit diversen Snacks. Zum Trinken gab es Moet und Bier, aber auch alkfreie Getränke was das Herz begehrt.
                                                                                                            Ich kam um 22 Uhr und hatte Zeit bis 0;40.
                                                                                                            Nach einem Kennenlernen der Girls ging ich zuerst mit Paola in ein abgetrenntes Fickzimmer. Der Service war auf höchstem Level, Blasen, Ficken alles was das Herz begehrt und nach relativ kurzer Zeit kam ich das erste Mal.
                                                                                                            Nachher kam Susi zu mir. Sie kannte ich schon vom Aegi oder Gebi wie sie mir erzählte. Nach einem kurzen Smalltalk ging es auch mit ihr ab in die Kabine. Auch da wieder ein Blasen und nachher stieg sie auf mich und ritt mich zum Orgasmus.
                                                                                                            Dann ging ich wieder an die Bar und stärkte mich mit einem Champagner. Nachher kam relativ schnell die Sabina zu mir und wollte in ein Zimmer gehen. Geil war ich auch schon wieder. Sie machte mir aber einen Handjob was durchaus auch geil war.
                                                                                                            In der Zwischenzeit war es 12 Uhr. Alle stossten an und die Party war perfekt. Es wurden noch die eine oder andere Tischbombe gezündet und die Mädchen waren in guter Stimmung.
                                                                                                            Nachher ging ich nochmals mit der Susi ins Zimmer. Sie probierte alles aber leider war ich nicht mehr in Stimmung .
                                                                                                            So zog ich 0:40 nach einem Kompliment an die Chefin wie sie diesen Laden im Griff hat, von dannen.


                                                                                                            Dank an das 6profi team und das Saunacity team.
                                                                                                            das war ein gelungener Abend

                                                                                                            • Liebe Gemeinde!


                                                                                                              Vorerst die besten Grüsse und meinen herzlichen Dank an die 6profi Administration und vor allem an das Team von SC Zofingen für die grosszügige Jahresend-Bescherung. Ist ja (fast) wie Knacken vom Lotto-Jackpot!


                                                                                                              Ich hätte ja gedacht, so pünktlich um 11 einzuchecken sei unhöflich und bin deshalb erst um halb 12 eingetroffen – doch schon waren von den lieben Mitbewerbern die Filet-Stücke weggeschnappt! Immerhin hat mir Paula eine Cola eingeschenkt und schwupps hatte ich auch noch die Glocken von Carol in den Händen. Diese Crew hat mich, schon nach kurzer himmlischer Zeit, das erste Mal zum Absch(l)uss gebracht. Die Hauptarbeit im Reiterspiel wurde dabei Paula zuteil. Nachgereicht: vierhändige Massage; dann Dusche.


                                                                                                              CAROL: PAULA:


                                                                                                              Kaum an der Bar (noch immer mit der gleichen Cola) hat mir wieder Carol nachgestellt. Hatte sie bei der ersten Runde nicht genug bekommen? So habe ich sie dann zu verwöhnen versucht, aber die ganze Mühe war umsonst: als ich gerade so richtig loslegen wollte, stellt sich so ein Schmittchen-Schleicher hinter mich hin und schaut ungefragt zu. Gut, damit muss man ja rechnen in diesem Etablissement. Aber mir und meinem Kleinen ist’s nicht gut bekommen. Ich hab dem ungehobelten Bengel den Spielplatz überlassen und bin ab unter die Dusche.


                                                                                                              Jetzt musste ich doch mal zuerst etwas pausieren. Der kurze Saunagang wirkte Wunder: wieder an der Bar, ist mir Vicky aufgefallen. Sie ist ja wirklich so was von zerbrechlich und zart! Eben erst angekommen, wirkte sie schon etwas schüchtern – und mir hätten die Alarmglocken schrillen müssen! Zwar hatte ich mit ihr meinen zweiten Abgang an diesem Nachmittag. Aber bei Vicky habe ich doch noch einiges an Potenzial festgestellt, das es zu entwickeln gilt. Los denn, Cowboys!



                                                                                                              Und jetzt noch?? Was soll in der nächsten (nachgelösten) Stunde noch geschehen?? Nach einem exotisch-interessanten Gespräch mit einer hier auf ausdrücklichen Wunsch nicht namentlich genannten geheimnisvollen Diva wurde mir eine transzendentale Behandlung im wahrsten Sinn des Worts zuteil. Himmlisch!


                                                                                                              Danach: ich habe fertig!


                                                                                                              Nochmals besten Dank und allen mitschreibenden Kollegen händevolle Weihnachtsglocken!


                                                                                                              Gruzz!
                                                                                                              Sattlermeister

                                                                                                              • Da ich es eher mit nur einem Mädel mag, war ich gespannt was auf mich in der Saunacity zukommt.
                                                                                                                Das finden des Club war kein Problem. Beim Empfang der Freundlichen Dame meinen Gutschein übergeben und da ich der Geniesser bin, habe ich noch eine Stunde dazugebucht.


                                                                                                                Es wurde mir als erstes alles gezeigt. Nach dem umziehen und duschen, ab an die Bar. Habe mir den Club etwas grösser vorgestellt aber mir hat er gefallen. Anwesend waren sechs Mädels und gleich Gesellschaft von Carol bekommen. Eigentlich bin ich es gewohnt zuerst ankommen, aber Carol schmiegte sich sehr an mich. So gings auf die Matte wo ich Carol alleine genoss.



                                                                                                                Kaum zurück an der Bar mich mit Vera aufs Sofa gesetzt und sich unterhalten. Vera prüfte nach einer Weile ob ich wieder Kampf bereit war und das war ich. In der Koje kam noch Paula dazu. Diese Runde gings mehr zursache und Augen hatte ich so wie so nur für Vera.



                                                                                                                Jetzt hoffte ich auf eine längerer Verschnaufpause nix da gleich von Laura in Beschlag genommen. Auch mit ihr eine interessante Unterhaltung geführt. Laura bot mir eine Massage an und so gings in den vorderen Raum. Die Massage war sehr gut aber das Französische danach eine Klasse für sich.



                                                                                                                Nach drei Runden in so kurzer Zeit, dachte ich jetzt ist ausgeschossen, habe aber die Rechnung ohne Paula gemacht. Mit Paula erlebte ich noch eine wunderschöne vierte Runde.




                                                                                                                Fazit meines Erstbesuchs:
                                                                                                                Klein aber fein (alles ordentlich und sauber)
                                                                                                                Mädels sehr nett (haben schnell gemerkt mag es lieber mit einem Mädel)
                                                                                                                Werde sicher wieder mal einen Besuch machen.


                                                                                                                lg schmuse kater

                                                                                                                • endlich war es möglich meinen Gutschein einzulösen. Vielen Dank
                                                                                                                  Kollege Schmutzfink hat eigenttlcih alles geschrieben besser kann ich es nicht machen.
                                                                                                                  Empfangen und begrüsst von Christina. Herzlich nach jeder Runde gefragt ob alles gut ist. Man fühlt sich sofort zu Hause. Club relativ klein aber OHO
                                                                                                                  Parkierung: viele Parkplätze ums Haus aber aufpassen bei Club Verlängerung. Besser von Anfang an im Parkhaus beim Bahnhof.
                                                                                                                  Alle Girls sehr attraktiv und kaum an der Bar wirst du angebaggert.
                                                                                                                  Mit einer auf der Matte kommt sofort die 2. Dame und macht mit. Es herrscht ein reger Blaswettbewerb.
                                                                                                                  Von meiner Sicht einziger Minus Punkt. Blasen nur mit Gummi selbst zum Anblasen

                                                                                                                  :lachen::smile::smile:

                                                                                                                  • Zweitbesuch in der Sauna City - mit dem im 6profi-Forum gewonnenen Gutschein


                                                                                                                    Letzte Woche war ich zum zweiten Mal im Saunacitiy - denn obwohl der Club zwar sehr klein ist, ist er sauber und (soviel ich beurteilen kann) gut geführt. Aber ich habe halt lieber ein bisschen meine Ruhe wenn ich mit einer Dame zusammen bin und suche dann nicht so die Öffentlichkeit oder das Publikum.


                                                                                                                    Gemäss Tagesplan waren 7 Girls anwesend, das stimmte wohl auch - und als ich reinkam, sah ich zu meinem Schrecken auch sehr viele Herrenschuhe in der Garderobe herumstehen … aber, jetzt war ich ja schon da, also los gehts. Nach dem Umziehen und der Dusche in den Bademantel geschlüpft und an der Bar gleich von der Spanisch sprechenden Carol bedient worden … keine zwei Sekunden später lag ich auch schon auf einer der Matten und wurde nochmals bedient. Nach dem ersten Schuss auf Französisch bot sie mir eine Rückenmassage an, welche ich gerne annahm. Es ist zwar keine therapeutische Massage - aber dennoch sehr angenehm! Und während dieser Pause erholte sich auch mein Kleiner wieder und war wieder ready, für eine zweite Runde. Zuerst wieder Blowjob, danach blieb ich gleich auf dem Rücken liegen und sie setzte sich drauf … auch schön, wenn ich nicht so viel tun muss ;-) Zwischendurch wechselte sie kurz die Reiterrichtung - und irgendwann dann war es wieder soweit. Ich ging duschen.




                                                                                                                    Kurz an der Bar, wieder ein paar Schlücke aus dem Glas getrunken - kamen auch schon Lilly und Taissa angeschlichen ;-) wobei Lilly dann wieder verschwand und ich mich einen angenehmen Moment mit Taissa (CH) auf Schweizerdeutsch unterhalten habe. Nachdem Lilly wieder da war (mittlerweile war auch nur noch ein anderer Gast da) ging es schon wieder auf die Matte. Taissas Brüste im Mund, Lillys Riesendinger in der Hand und sie unten am Blasen … schon war ich wieder bereit. Diesmal waren wir in einem der beiden umgebauten Massagezimmer, die haben nur so komische Fäden runterhängen (also keinen Vorhang) und weil wieder neue Gäste auftauchten zogen die alle an mir vorbei … nun gut, ich war ja beschäftigt. Aber irgendwie daran gewöhnen werde ich mich wohl nie … Nach einem tollen Blowjob und einer Reiterei kuschelten wir dann noch eine ganze Weile zu Dritt auf dem Bett - hach, ich wäre fast eingeschlafen (die Girls allerdings auch), aber irgendwann entschloss ich mich dann doch unter die Dusche zu gehen.


                                                                                                                    Taissa: Lilly:



                                                                                                                    Wieder an der Bar, kurz etwas zu trinken abgegriffen und mich auf ein Sofa gesetzt. Schon kam die dralle Brasilianerin Valentina angerauscht, setzte sich neben mich und drückte mir ihre Brüste in’s Gesicht. Nein, ich will mich nicht darüber beschweren ;-) das war ein schöner Moment. Und weil ich vermutlich Spanisch spreche, gesellte sich auch die Carol wieder zu uns - allerdings noch sehr passiv hinter Valentina. Als sich mein Kleiner nicht mehr verbergen liess, gingen wir auf eine der Kojen, denn da kann man ja den Vorhang zuziehen … auch wenn man auf den beiden Sofas direkt davor dennoch alles mitbekommt (akustisch und auch reinspienzeln kann). Valentina fing sogleich an, meinen Kleinen zu blasen und Carol drückte mir nun die Brüste in den Mund - nach einer kurzen Zeit wechselten sie sich ab … und dann durfte ich Valentina doggy beglücken. Zum Schluss legte ich mich wieder auf den Rücken und sie setzte sich drauf .. der vierte Schuss innerhalb dieser zwei Stunden. Und auch hier folgte eine wunderbare Kuschelzeit danach, es waren nicht viele andere Besucher da (ich glaube, nur 2) und so konnten sich auch die Damen Zeit lassen.




                                                                                                                    Das Fazit von diesem Besuch - es war ein schöner Nachmittag.
                                                                                                                    Vielen Dank für den Gutschein, Sauna City und dem 6profi Admin.


                                                                                                                    Die Tagespläne scheinen zu stimmen, auch wenn vermutlich alle Fotos von allen Damen mit Photoshop bearbeitet wurden oder vor ziemlich langer Zeit geschossen wurden ;-) aber, es sind keine falschen Bilder dabei. Das Personal (Empfang wie auch Girls) war äusserst freundlich - ja klar, sie wussten ja auch dass ich einen Gutschein gewonnen habe ;-) und mit Bestimmtheit hier berichten werde. Würde ich beim öffentlichen Vögeln nicht immer so nervös werden, ich denke ich wäre viel öfter dort anzutreffen.


                                                                                                                    In diesem Sinne!
                                                                                                                    Danke

                                                                                                                    • da es hier - anders als in den Saunaclubs - meist auch Latinas und andere exot. Girls auf dem Tageplan hat, bin ich vor ein paar Wochen zum 3. Mal noch Zofingen gedüst...


                                                                                                                      ...an der Recepcion wie immer gefragt, wieviele Männer anwesend sind - es hatte noch 3 weitere, was ich akzeptabel fand (am liebsten hätte ich alle anwesenden Girls für mich ganz alleine ), also mich umgezogen und an die Theke.


                                                                                                                      Dort leistete mir sofort Taissa, eine Schweizerin mit indischen Wurzeln, Gesellschaft. Für meinen Geschmack etwas skinny/wenig Kurven, aber mit ihrem dunklen Teint passt sie durchaus in mein Latina-Beuteschema, also bin ich ihr bereitwillig in ein freies Einzel-Zimmer gefolgt...gekonnter, aber etwas routinierter Service - da ich mit allzu langer Abstinenz den Club betrat, bin ich in kurzer Zeit 2 x gekommen


                                                                                                                      während des Zimmeraufenthalts habe ich gehört, dass es öfters an der Tür geklingelt hatte - in der Zwischenzeit waren noch ein paar Gäste erschienen, deshalb war ich froh, dass nach dem Duschen Naomi direkt zu mir kam - junge dunkelhäutige Cubana mit für meinen Geschmack perfekter knackiger ungetunter Figur , dazu noch ein Brustwarzen-Piercing , also ab auf die Matte...sie bot einen sehr guten Service - da ich aber zuvor 2x abgeschossen hatte, gelang es mir ohne Erholungs-Pause kein 3. Mal, ich habe es aber dennoch genossen, da sie zärtlich und anschmiegsam war…


                                                                                                                      danach gesellte sich Valentina zu mir aufs Sofa, klein mit getunten Titten, aber wir hatten ein nettes Gespräch auf portug., also auch ihr auf die Matte gefolgt und einen gekonnten Service erlebt…


                                                                                                                      Sinnigerweise kamen genau die 3 Girls zu mir, die ich auf dem Radar hatte, - da es einige andere Gäste hatte, erlebte ich 3 x einen Einzel-Service


                                                                                                                      [FONT=&quot][FONT=&quot]...[/FONT]Leider waren die anderen Girls besetzt sodass die Runde ohne Beihilfe vonstatten ging für das ich eigenlich gerne in die Saunacity komme.[FONT=&quot]..[/FONT][/FONT]



                                                                                                                      ...da bin ich gleicher Meinung, so wie bei meinem Erstbesuch, bei dem es mit 2 oder 3 Girls gleichzeitig auf die Matte ging

                                                                                                                      v.a. wegen des Programms mit Naomi fuhr ich dennoch zufrieden nach Hause - schade dass es keine ZK gibt...

                                                                                                                      • Es haben schon einige Schreiber hier berichtet: die Saunacity ist klein. Es muss noch einmal gesagt werden: die saunacity ist wirklich klein. Sehr klein. Aber das macht gar nichts: genau deshalb kann das Konzept funktionieren. Die Ganze Angelegenheit ist schon auf dem Prinzip des Sehens und auch Gesehenwerdens angelegt - und das funktioniert halt auch nur, wenn da eine gewisse räumliche Nähe gegeben ist. Es sind so ungefähr fünf Mitstreiter beim Erstbesuch - und die werden offenbar auch gerade gut beschäftigt. Kurzer Stopp bei der Bar, winziger Smalltalk, und dann geht es erst mal ab auf die eine Spielwiese, zunächst mit einem Girl, das mit einer recht behutsamen Massage beginnt, dann kommt Miel dazu, ganz und gar ungefragt, aber durchaus willkommen, wird ein Gummi aufgestülpt, dann etwas geblasen und - hoppla, geht das flott - schon sattelt sie auf. Ein bisschen arg viel Flutschmittel, naja. Aber der Zweck der Sache wird bei einer solchen Behandlung doch schnell erreicht. Erholung an der Bar, kurz. Ziemlich kurz, dann lädt Susan zu einer Massage in derselben Box, wenig später sind da vier Hände am Werk - ah, das ist also Anna. Hand oder Blasen heisst die Frage wenig später beim Umdrehen freundlich: Erst das eine, dann das andere, nebenan geht es hörbar mehr zur Sache, das macht zusätzlich Lust auf mehr, und so,wird ein bisschen später auch zum zweiten Mal das Tütchen gefüllt. - jawohl, eigentlich durchaus interessant, die Girls sind gut beschäftigt und engagiert, man bleibt nie allein und kann tatsächlich sich vorkommen wie in einem solcher doch eigentlich ganz unrealistischen Pornos. Bloss: das hier gibt's in echt. Für manchen Geschmack ist das vielleicht ein wenig zu wenig Party bei dieser Party: aber das liegt natürlich vor allem an den Besuchern hier: wenn sich alle Gäste zurück ziehen, dann bleibt viel zu viel Platz in der kleinen saunacity - das könnte noch aufregender werden, wenn da nicht bloss die Nischen für die eigentlichen Zwecke des Aufenthaltes genutzt würden: Aber dazu braucht es wahrscheinlich mutigere drei Beine der Dreibeiner. Und die Verabredung der Kollegen! Wie wärs? 😀
                                                                                                                        Von der Auswahl der Girls: da gibts nichts zu meckern. Klar, das ist kein Modellniveau. Passt aber auch nicht hierher. Verschieden Typen, alle Mädchen sind nett anzusehen, gerade die Vielfalt machts noch mal aufregender. Hallo - die könnte ich heute alle mal und und unter neben mir haben, sagt man sich beim Kommen und freut sich. Und tatsächlich freut man sich beimGehen, dass es zumindest teilwese auch geklappt hat.