FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Club Freubad Recherswil Buttersäure Anschlag Corona Fake Pandemie
Schweiz öffnet Bordelle im Aargau und Solothurn Club Midnight Zizers im Rheintal Schweiz Preisaktion
Corona Fake Pandemie Club Freubad Recherswil Buttersäure Anschlag
Club Midnight Zizers im Rheintal Schweiz Preisaktion Schweiz öffnet Bordelle im Aargau und Solothurn
Anmelden oder registrieren
Club Freubad Recherswil Buttersäure Anschlag Schweiz öffnet Bordelle im Aargau und Solothurn Corona Fake Pandemie Club Midnight Zizers im Rheintal Schweiz Preisaktion
Schweiz öffnet Bordelle im Aargau und Solothurn Corona Fake Pandemie Club Midnight Zizers im Rheintal Schweiz Preisaktion Club Freubad Recherswil Buttersäure Anschlag
Corona Fake Pandemie Club Midnight Zizers im Rheintal Schweiz Preisaktion Club Freubad Recherswil Buttersäure Anschlag Schweiz öffnet Bordelle im Aargau und Solothurn
Club Midnight Zizers im Rheintal Schweiz Preisaktion Club Freubad Recherswil Buttersäure Anschlag Schweiz öffnet Bordelle im Aargau und Solothurn Corona Fake Pandemie
    • Liebe Freunde, auf dem Tagesplan ist mir die Lea aufgefallen. Sie wird mit 19 Jahren bealtert und in ihrem Profil wird ihr Gewicht mit 40 kg angegeben. Falls das stimmt, dann wäre sie in meinem Beuteschema ganz oben anzusiedeln. Bevor ich mich aber selber auf die Jagt mache und sie mit meiner Wünschelrute aufspiesse, wäre ich um ein paar objektive Kommentare dankbar. Meine leidige Erfahrung in diesem Etablissement ist, dass man bei den meisten Frauen plus 5 bis plus 10 Jahre draufschlagen muss, ähnlich verhält es sich mit dem Gewicht und die Fotos sind oftmals eher aus besseren Zeiten. Für mich völlig unverständlich, weshalb es immer noch Clubs gibt, die mit offensichtlichen Falschangaben Kunden locken. Wie ist das nun bei dieser Lea? Hat sie schon jemand getestet und geht sie als Teeny durch?

      das mit dem Alter kann ich schwer einschätzen. Wer kann schon sagen, ob eine Frau nun 19 oder 24 ist. Ich zumindest nicht. Der Körperbau entspricht dem eines Teenies. Sie ist klein und dünn. Das kann ich bestätigen. Ob sie die 40kg trifft, keine Ahnung.

      • [...]

        Da war sie - Lea - eine sehr hübsche, schlanke Frau mit traumhaft langen dunklen Haaren. Definitiv nicht mehr 19, wie auf der Webseite geschrieben und auch etwas verzierter (kleinere Tattoos & ein Nippel- und Zungen-Piercing), aber genau mein Beuteschema :). Sie ist eine gebürtige Kolumbianerin und in Spanien aufgewachsen, mit Deutsch kommt man also nicht weit. Ein wenig Englisch (oder noch besser Spanisch) ist von Vorteil, denn man kann sich wunderbar mit ihr unterhalten. Der Ventilator (und da war er nicht der einzige :love:) war mächtig überfordert - nicht wegen den >30° Aussentemperatur - eher mit der heissen, temperamentvollen Lea.

        Das Bonbon für den Heimweg war definitiv nicht das süsseste, was ich an diesem Tag vernascht habe :saint:.

        [...]

        Ich sag mal so... Man sollte seinen Instinkten vertrauen 8o

        Ich bereue nichts, sie sah top aus. Aber wenn man mit der Erwartungshaltung hingeht ein 19jähriges Mädchen vorzufinden, werden die meisten dann doch enttäuscht sein.


        Disclaimer: Besuch war vor fast einem Jahr, Alter ca. mitte zwanzig, Waage hatte ich nicht dabei ^^

        • Liebe Freunde, auf dem Tagesplan ist mir die Lea aufgefallen. Sie wird mit 19 Jahren bealtert und in ihrem Profil wird ihr Gewicht mit 40 kg angegeben. Falls das stimmt, dann wäre sie in meinem Beuteschema ganz oben anzusiedeln. Bevor ich mich aber selber auf die Jagt mache und sie mit meiner Wünschelrute aufspiesse, wäre ich um ein paar objektive Kommentare dankbar. Meine leidige Erfahrung in diesem Etablissement ist, dass man bei den meisten Frauen plus 5 bis plus 10 Jahre draufschlagen muss, ähnlich verhält es sich mit dem Gewicht und die Fotos sind oftmals eher aus besseren Zeiten. Für mich völlig unverständlich, weshalb es immer noch Clubs gibt, die mit offensichtlichen Falschangaben Kunden locken. Wie ist das nun bei dieser Lea? Hat sie schon jemand getestet und geht sie als Teeny durch?

          • Ach ja, die Preiserhöhung. Ich war ausnahmsweise nur 2h. da, normalerweise buche ich 3h. Klar, bei 2h ist die Erhöhung mit 25% happig, bei 3h sind es „nur“ noch 10%. Aber ich hatte 2 tolle Stunden mit mehreren aufgestellten Girls. Was will ich mehr. Die werden die Reaktion der Männer beobachten und sicherlich korrigierend eingreifen, wenn die neuen Preise zu schlecht ankommen.

            • Eigentlich wollte ich noch etwas zuwarten mit P6 und ganz sicher nicht an eine Sexparty in einem kleinen, mässig durchgelüfteten Sexclub ohne Terrasse.

              Aber beim Tagesplan am Dienstag warf ich alle meine Vorsätze über Bord und... es hat sich gelohnt.

              Zwar nicht diese Stimmung wie früher (nicht wie vor Corona sondern wie vor 3, 4 Jahren, als die beiden Empfangsgirls noch aktiv waren und die crazy Ruby etc.), die wird wohl auch nie mehr aufkommen, aber dafür alles tolle Girls, keine Lustlosigkeit.


              Die Girls tragen an der Bar Maske, auf den Sofas nur auf Wunsch und im Bett nicht. 😀

              • Finden in der Saunacity eigentlich wieder Parties statt? Würde mich interessieren, wie ausgelassen die Stimmung dort wieder ist. Die Parties / das halb-öffentliche Bumsen a discretion vermisse ich jetzt schon seit langem.

                War jemand seit der Wiedereröffnung dort und kann berichten?

                Die Partys finden wieder statt, aber die Preise wurden mit der Neulancierung angehoben:


                1 Stunde All-Inklusive Fr. 150 -> 170.-
                1.5 Stunden All-Inklusive Fr 180 -> 210.-
                2 Stunden All-Inklusive Fr. 200 -> 250.-
                3 Stunden All-Inklusive Fr. 280 -> 300.-


                Insbesondere das 2-Stunden-Angebot ist im Vergleich teurer geworden. Ob Preiserhöhungen im Moment der richtige Schritt sind?


                Über aktuelle Erfahrungsberichte bin ich auch gwundrig :)

                • Finden in der Saunacity eigentlich wieder Parties statt? Würde mich interessieren, wie ausgelassen die Stimmung dort wieder ist. Die Parties / das halb-öffentliche Bumsen a discretion vermisse ich jetzt schon seit langem.

                  War jemand seit der Wiedereröffnung dort und kann berichten?

                  • Ich war gestern geographisch irgendwo zwischen Zofingen und Oberbuchsiten, musste mich also entscheiden zwischen Sauna-City und Olymp. Den Tagesplan im Olymp muss ich nicht anschauen, passt immer irgendwie. Der Tagesplan in der Sauna-City war mal wieder waaau! Endlich mal fast ausschliesslich blonde Osteuropagirls und weniger Latinas. Also habe ich mich für Zofingen und damit Party ohne ZK und FO und gegen Mittagessen mit süsser Nachspeise im Olymp entschieden. War sowieso FKK Tag im Olymp, davon bin ich ebensowenig begeistert wie die Frauen.

                    Im Partyclub angekommen, habe ich gestaunt, dass sowohl Christina wie auch Laura am Empfang herumstanden. Corona-Quarantäne lässt wohl grüssen, wenn man sonst immer alle 2 Wochen für 2 Wochen nach Hause fährt.

                    Die mittlerweile üblichen minimalen Kontaktdaten angegeben und dann rein ins Vergnügen und .... kein einziger Mann da. Also alle Frauen nur für mich. Das habe ich dann auch ausgiebig genossen, mit Bettparties zu dritt und zu viert. Später kam dann doch noch „Konkurrenz“ war aber eigentlich Ok, sonst hätten mich die Frauen komplett kaputt gemacht. 2-3 Stunden alleine mit den 8 Girls, die echt gut drauf waren und Auch auf die Matte wollten wäre zu viel gewesen.

                    Vielleicht kurz was anwesend Warendorfs mit mir auf der Partymatte: Soraya (hübsche Girl mit tollem Body), Denise und Mandy, sie beiden rumänischen „Schwestern“, Sexy Manuela und Madlen, die einzige nicht Blondine, die aber eine umwerfend tolle Frau ist. Spricht besser englisch als deutsch, sonst aber DIE Entdeckung. Lohnt sich schon wegen ihr mal wieder nach Zofingen zu fahren.

                    Daneben waren noch Sabina und Rosalie anwesend. Sabina hat deutlich an weiblichen Rundungen zugelegt gegenüber ihren ersten Tagen und das Latin-Girl Rosalie überlasse ich gerne den Liebhabern von der Latinabteilung.

                    Gefallen hat mir auch, dass fast alle Frauen altersmässig mindestens 25+ (oder sogar ohne die übliche Schummelei 30+?) waren.

                    • Hmm... Zofingen liegt nicht grad am Weg, dachte ich mir als ich den Gutschein damals im Frühling gewonnen hatte. Trotzdem hab ich mir vorgenommen, dem Saunacity mal einen Besuch abzustatten, sobald sich eine gute Gelegenheit ergab. Der Gutschein ist die perfekte Möglichkeit mal andere Clubs/Studios zu sehen, die man vielleicht sonst nicht auf dem Radar hat.


                      Es brauchte dann nicht viel um mich dazu zu bewegen: Ein Blick auf den Tagesplan auf ein Foto der wunderhübschen Lea reichte und schon war ich auf dem Weg. Mitten in Zofingen liegt die Sauna-Stadt - wenige Gehminuten vom Bahnhof. Wer beim Hineingehen nicht unnötig auffallen will (ich steh da nicht so drauf, wie vor dem Swiss wie auf einer Bühne vor dem Eingang zu stehen :rolleyes:), kann von der Gerbergasse her abbiegen und direkt vor den Holzwänden vor dem Eingang verschwinden.


                      Freundlich begrüsst hab ich schon halb damit gerechnet, dass der Gutschein nicht mehr gültig wäre oder so... Aber nein - kein Problem. Auf meine Wunschdame musste ich zwar noch etwas warten, aber damit muss man rechnen wenn man ohne Plan einfach mal vorbeischneit :).


                      Da war sie - Lea - eine sehr hübsche, schlanke Frau mit traumhaft langen dunklen Haaren. Definitiv nicht mehr 19, wie auf der Webseite geschrieben und auch etwas verzierter (kleinere Tattoos & ein Nippel- und Zungen-Piercing), aber genau mein Beuteschema :). Sie ist eine gebürtige Kolumbianerin und in Spanien aufgewachsen, mit Deutsch kommt man also nicht weit. Ein wenig Englisch (oder noch besser Spanisch) ist von Vorteil, denn man kann sich wunderbar mit ihr unterhalten. Der Ventilator (und da war er nicht der einzige :love:) war mächtig überfordert - nicht wegen den >30° Aussentemperatur - eher mit der heissen, temperamentvollen Lea.

                      Das Bonbon für den Heimweg war definitiv nicht das süsseste, was ich an diesem Tag vernascht habe :saint:.


                      Noch ein paar Worte zum Club: Alles tipptopp sauber und die Zimmer sind schön eingerichtet. Die Duschen sind separat und je nach Zimmer etwas weiter weg. Das Party-Konzept ist sicherlich interessant (kenne ich sonst von keinem anderen Club), kann darüber aber nichts sagen, denn ich war nur im Einzelzimmer-Service.


                      Bleibt nur noch zu sagen: Danke an 6Profi, Saunacity und alle teilnehmenden Studios/Clubs für die Gutschein-Verlosung - super Sache :thumbup:

                      • Du hast recht, das Line-up war auch am Montag schon gut. Da waren noch Denise und Jasmin da, zwei "alte" Favoritinnen von mir. Ich bin gleich um 11 Uhr hingegangen. An der Bar hat mich Jasmin begrüsst und sich gefreut, mich nach so langer Zeit wieder zu sehen (das war mein erster Pay Sex-Besuch seit Corona; das letzte Mal war am 15. Februar bei Mandy, natürlich auch in der Sauna City).


                        Irgendwie hatte ich aber mehr Lust auf Denise und mich deshalb nach ihr erkundigt. Nach kurzem Warten stand sie schon in ihrer ganzen Grösse mit einem Lächeln auf den Lippen vor mir. Wie immer verlor sie nicht viel Zeit und fragte, ob wir etwas machen wollen. Klar wollte ich und führte sie auf eines der beiden Betten vis-à-vis der Garderobe mit den Schnürchen-Vorhängen. Der Sex mit ihr war wie immer schön, besonders scheint sie es zu geniessen, wenn ich ihre Muschi ausgiebig lecke und sie nachher mit meinem grossen Schwanz zum Stöhnen bringe. Beim Ausruhen auf dem Bett gesellte sich noch ein weiteres Mädchen zu uns. Ich habe sie fast nicht mehr erkannt. Es war Lena, nun mit schwarzen Haaren und grosser Brille. Nachdem wir noch ein bisschen gequatscht haben, genoss ich eine schöne Dusche. Die Duschen Männer/Frauen wurden übrigens getauscht, also bitte nicht verirren!


                        Nachher an der Bar eine Cola getrunken und ein bisschen ausgeruht. Bald kam wieder diese attraktive Lena auf mich zu. Sie sieht jetzt mega heiss aus. Ihr Körper ist richtig schlank und braun gebrannt und die schwarzen Haare passen viel besser zu ihr. Sie musste mich nicht lange überreden, auf eines der beiden Betten im Partyraum zu gehen und auch Antonia, eines neues, schlankes Mädchen wollte dabei sein.


                        Die Lena bat mich, mich auf den Rücken zu legen. Sie zog mir einen Gummi über und blies meinen kleinen Freund wieder rasch steif. Dabei kniete sie neben mir, so dass ich ihren Po streicheln konnte. Da sie dies zu geniessen schien, zog sie schon bald den Slip und den BH aus, was mich noch schärfer machte. Antonia sass auf der anderen Seite von mir und beobachtete uns.


                        Lena meinte dann, sie wolle jetzt meine Kalaschnikov spüren, aber dazu wolle sie sich auf den Rücken legen. Gesagt, getan. Ich drang in sie ein und genoss ihre enge Muschi. Sie schien es ebenfalls zu geniessen. Leider konnte ich nicht schon wieder kommen, wollte es aber noch mit Antonia versuchen. Also wechselten wir und siehe da. Kaum drückte die sexy Antonia ihre Schenkel ein wenig zusammen, war es um mich geschehen und ich spritzte heute schon zum zweiten Mal.


                        Das war wieder mal ein geiles Erlebnis bei den City-Girls. Ich glaube, beim nächsten Mal muss ich mal mit dieser heissen Lena ins Zimmer. Sie ist wirklich ein geiler Schuss.


                        In der Zwischenzeit sind gemäss heutigem Line-up offensichtlich noch weitere Mädchen eingetroffen, die ich gerne mal in Natura sehen würde. Hat jemand Erfahrungen mit Alessia gemacht? Ist sie wirklich so schön wie auf den Fotos? Auch Soraya gefällt mir auf den Fotos. Von ihr habe ich schon positives gelesen. Wenn ihr also etwas über die beiden berichten könnt, würde es mich freuen.

                        • Sophie ist auch Schweizerin und ist selten da, macht es nur als Nebenjob, hat aber einen
                          grossen Fanclub und ist oft ausgebucht und das hat seine Gründe….


                          Sie ist gross, schlank, nicht skinny, die Fotos..ich weiss nicht ob sie das wirklich ist, oder
                          nur typähnlich, vermutlich ist sie es schon, man kann sie darauf aber kaum erkennen.


                          Wie bei der Claudia ist auch mit ihr der Funke sofort gesprungen, aber es war kein Schwelbrand, sondern ein loderndes Feuer das sich danach im Zimmer entwickelte.

                          Und das begann schon beim Ausziehen, ein lustvolles gegenseitiges Abtasten, Streicheln, Fummeln, ich war zum Platzen erregt, wurde göttlich geblasen (mit Kondom, coronabedingt…) und
                          dann ging’s erst richtig los, ein wilder Ritt, ein intensives, leidenschaftliches und temperamentvolles Geficke von allen Seiten bis zum phänomenalen Abschluss. :love:

                          Tolle Frau ! :thumbup:
                          Gerne wieder ! :love:


                          Don Phallo 8)

                          • Claudia hat einen grossen Vorteil, sie ist Schweizerin und das ist in diesem business doch eher
                            selten und ergibt einen besonderen Reiz, wenn man sich ganz unkompliziert über dies und das und seine Vorlieben etc. in der Muttersprache unterhalten kann.
                            Irgendwie ist man sich damit einfach ein bisschen näher und es entstehen weniger Missverständnisse durch eine ungeschickte Wortwahl oder einen
                            Übersetzungsfehler.


                            Claudia ist eine quirlige, aufgestellte, herzliche Person, es hat schon am Eingang gleich
                            gefunkt, als sie zufällig dort vorbeikam. Sie ist hübsch, trägt ne Brille, hat kleine herzige Tittchen und einen knackigen Po, so stehts auch in der Beschreibung, sie ist nicht ganz schlank, aber gut proportioniert, wie übrigens auch die Fotos anderer Damen immer sehr wohlwollend aufgenommen sind, das ist mir schon früher aufgefallen. :)


                            Das wird gut, dachte ich nach diesem Einstand, aber diesmal täuschte ich mich, leider, das
                            Verwöhnprogramm, das Ganze lief irgendwie ihrerseits wie mit angezogener Handbremse
                            ab, sodass ich mich jetzt nicht in Einzelheiten verliere, obwohl wir es durchaus lustig hatten zusammen, was jetzt etwas paradox tönt, aber so läuft das halt manchmal.


                            Don Phallo 8)

                            • Wie gesagt, ich habe es gerade noch so knapp ins Saunacity geschafft, um den Gutschein einzulösen, vielen Dank dem Club und dem admin für die Arbeit, bevor alles heruntergefahren wurde.


                              Ich war vor etwa 6 Jahren das letzte Mal in diesem Club und habe an diversen Partys teilgenommen, mit der Zeit hat man es dann einfach gesehen und das Ganze hatte an Reiz verloren, zudem hatte ich den Eindruck, dass die Frauen den Job nur noch mechanisch und lustlos erledigen im wahrsten Sinne des Wortes, es war eher "Dienst nach Vorschrift" als eine ausgelassene Party.

                              Inzwischen wurde der Club einrichtungsmässig etwas veredelt. Es gibt zwar immmer noch den Partyraum mit den zwei Liegebetten, bei denen man den Vorhang ziehen kann, aber auch schön eingerichtete, wenn auch kleine Separatzimmer für den Einzelservice, was damals schon für manche Verärgerung sorgte, wenn eine oder mehrere Damen aus dem Partyprogramm dafür abgezogen wurden.X(


                              Nun, ich hatte ja eine Stunde Einzelservice gewonnen, was auch auf 2x30 Minuten aufgeteilt werden konnte, Party wäre auch möglich gewesen, aber die anwesenden Frauen hatten sich coronabedingt auf vier reduziert, was den Reiz für eine Party schmälerte und ich mich für den Einzelservice entschloss.


                              Anwesend waren Claudia, Sophie, Pamela und Rosalie.

                              Ich wählte die beiden Schweizerinnen, Claudia und Sophie, beide machten einen aufgestellten Eindruck.:)


                              Don Phallo 8)

                              • Ich bin genau deiner Meinung, leider immer ein Auf und Ab....deshalb bin ich auch länger nicht mehr vorbei gegangen. Aber das Sauna City halt eben doch seinen Reiz..😉
                                Ich habe gesehen dass der Club vor der Corona-Kriese fleissig Werbung gemacht hat. Kann mir jemand von euch etwas über Rosalie berichten? Sind die Bilder echt? Ich sehe auf my-ladies.ch dass das Foto nicht verifiziert ist. Aber vielleicht könnt ihr mir ja mehr berichten.
                                Ich hoffe ihr bleibt alle gesund und werdet nicht wahnsinnig während der Abstinenz..😂

                                • Ein Auf und ab in der Saunacity. Manchmal ein Top-Linup, wie letzte Woche, dann wieder...nennen wir es Durchschnitt. Zum Glück sind die beiden Girls an der Kasse flexibel und erfahren genug um zu wissen was die (STamm) Kunden wollen und gewähren auch mal eine Verlängerung.

                                  Manuela, Soraya top. Hoffe die bleiben auch eine Weile.

                                  Leider für mich in letzter Zeit zu viele Latinas.

                                  • Obwohl mein letzter Saunacity-Besuch im letzten Mai ein kompletter Reinfall war, gab ich dem Laden kürzlich nochmals eine Chance. Zum Zeitpunkt des Eintreffens waren nur zwei weitere Typen da, welche kurze Zeit später weg waren. So stand der Laden mit 8 Frauen mir alleine zur Verfügung – somit das komplette Gegenteil zum letzten Besuch, als ich die meiste Zeit alleine verbringen durfte :happy: Ich kam dieses Mal voll auf meine Kosten und habe eine neue Favoritin entdeckt :kuss: Von zwei Girls wurde ich sogar wiedererkannt, obwohl ich doch längere Zeit nicht mehr da war, das hat mich überrascht. Nach zwei Stunden habe ich die Saunacity befriedigt verlassen und werde wohl auch in Zukunft wieder mal erscheinen. Danke dem Saunacity-Team :super:

                                    • Ich gehe gerne auf Partys und so ging ich vor einigen Tagen in diesen Club um mich zu entspannen. Zuerst fand ich nur andere Männer mit je einem Girl hinter den Vorhängen. Sonst passierte nicht viel :langweilig:. Unter Party habe ich eigentlich etwas anderes verstanden - mehrere Männer und Frauen auf einer Liegewiese? Die Vorhänge waren meist gezogen - sehr schade.




                                      Trotzem hatte ich grundsätzlich meinen Spass und ein Girl hat es mir besonders angetan. Wir kamen in ein sehr nettes angeregtes Gespräch. Sie hatte mir aber gleich zu Beginn mitgeteilt, das sie gleich einen Termin habe und ihr nur noch wenig Zeit verbleibe. Ich fand Sie so attraktiv und heiss, dass wir eigentlich auch eine Matratze wollten, doch keine war frei! Da wir beide doch eher die Öffentlichkeit schätzen, haben wir uns, kurz entschlossen, den Couch gewählt. Jetzt durfte uns jeder zuschauen. Dies brachte mich zusätzlich auf Touren, so dass ich kurze Zeit später mit Ihr den Höhepunkt erleben durfte. Kurz, heftig und super Gespräch. Danke.:verliebt:



                                      Vielleicht sollte man die Vorhänge entfernen und eine grössere Liegefläche machen in der Mitte. Ich denke so käme eine bessere Partystimmung auf.




                                      Das Konzept mit dem Einzelservice und Party zugleich, finde ich nicht so erprickelnd, da sich immer wieder Girls verabschieden mussten. :traurig:



                                      So überlege ich es mir wirklich, ob ich nochmals hingehe.

                                      • Das Konzept im der Saunacity gefällt mir und ich gehe oft hin. Von den noch aktiven Girls kann ich einige empfehlen:


                                        - Denise: sehr liebenswürdige Frau aus Rumänien
                                        - Mandy: Freundin von Denise, nicht ganz so gross mit tollem Körper
                                        - Claudia: sympathische Zürcherin
                                        - Kiara: früher als Fiona mit Baslerdialekt


                                        Noch nicht ausprobiert habe ich Moni und Eva. Auf den Fotos sehen sie heiss aus. Hat jemand schon Erfahrungen mit den beiden gemacht??

                                        • Lieber Bimbambum


                                          Ich war inzwischen bereits einige Male im Saunacity, gerade das Partyprinzip, welches Du erwähnst, passt auch mir total:super: Ich war häufig um die Mittagszeit, früher bis späterer Nachmittag dort, buche meist 2h für die 200 Stutz. In dieser Zeit konnte ich immer zwei bis drei nette Massage- und/oder Fickerlebnisse (die Wahl wird Dir überlassen^^) mit aufgestellten Girls erleben. Den Abend kenne ich weniger, vermutete aber immer, dass dann mehr los sein könnte. Persönlich vermeide ich auch eher Ferienzeiten oder Brückentage o.ä.


                                          Was ich am Saunacity immer besonders auch schätze, ist, dass sich die Girls - sofern sie in der Partyzone aktiv und nicht für Einzelservice gebucht werden - wirklich um die Partygäste kümmern. Oft mögen sie es, so meine Erfahrung, gerade in flauen Zeiten sich auch zu zweit um einen Gast zu kümmern:lachen: Es sind oft weniger Ms-Perfect-Models wie in anderen, bekannten grossen Wellness-Sexclubs (die Saunacity hat eine kleine, feine Sauna). Dafür sind es eher "Girls von nebenan", jünger und älter, die auch gerne vorher oder nachher noch im Barbereich mit Dir plaudern. Die anwesende Chefin sorgt mit ihrem freundlichen Empfang für eine gute Atmosphäre und die spürt man auch bei den Girls. Ich hatte sogar vereinzelt gute Gespräche mit anderen Typen, z.B. in der Sauna. Mich dünkt es hat hier auch weniger "arrogante Leistungsficker" wie in Topclubs, es ist mehr eine gechillte, offene und humorvolle Stimmung. Dies obwohl es natürlich hinter den Vorhängen schon mal hörbar heiss zu und her geht:mutig: Du kannst aber immer wählen, ob Dir eine eine Fickinsel mit Vorhängen oder nur die durchsichtigen "Schnurvorhänge"-Zonen besser passt.


                                          Persönlich empfehlen kann ich Dir z.B. Mandy, Sabina oder Babs. Vor einigen Monaten war Kitty noch da, die aber leider nicht im Saunacity arbeitet, so scheints.


                                          Viel Spass! Würde mich natürlich über eine kurzes Feedback oder eine PM freuen, wenns gepasst hat :super:

                                          • Hallo zusammen


                                            Ich möchte gerne einmal die Saunacity in Zofingen besuchen und bestaunen. Gem. den Berichten ist zu entnehmen, dass dort so viel gefickt wird wie du kannst resp. wie oft du in dieser Zeit kommen kannst, die du buchst. Damit nicht all zu viele Gäste vor Ort anwesend sind und ich so viele Girls wie möglich geniessen kann, stelle ich somit die Frage aller Fragen: Um welche Zeit ist es erfahrungsgemäss am Besten und die Chancen stehen am höchsten?


                                            Danke und Gruss


                                            Bimbambum

                                            • Ich war nun zum dritten Mal in der Saunacity in Zofingen und habe euch hier noch einen Bericht dazu versprochen. Wie gewohnt bin ich mit dem Zug nach Zofingen gefahren und habe um 11.15 für 2 Stunden Party eingecheckt und es war noch ein weiterer Gast anwesend. Schnell unter die Dusche und ab an die Bar.
                                              Da hat sich sogleich die Mandy um mich gekümmert. Wow die hat eine super Figur und ist sehr sympathisch. Wir haben uns blendend unterhalten und dann wollte sie auf die Matte. Schnelle hat sie meinen grossen auf Betriebstemperatur geblasen während ich ihr schönen kleinen Brüste und die Muschi liebkosen durfte. Dann hüpft aus dem nichts auch noch die Lena zu uns auf die Matte und fragt ob sie auch mitmachen darf? Aber HALLO auf jeden Fall. Nun hatte ich alle Hände voll zu tun mit diesen 2 schönen Frauen. Mandy hat sich dann auf mich gesetzt und mich wunderbar geritten während ich an Lenas Brüste rummachte. Dann habe ich Mandy noch in der Missio genommen und der Anblick auf ihre schöne Muschi hat mir dann für die erste Runde den Rest gegeben und ich habe ihr den Gummi gefüllt. Die beiden habe mich dann noch etwas massiert und ich habe eine dusche genommen und mich wieder an die Bar gesetzt.


                                              Ich habe mir einen Espresso an der Bar gegönnt und dann hat mich Mia zu sich gerufen. Mit ihr hatte ich schon das letzte Mal das Vergnügen. Wir haben uns etwas auf dem Sofa Unterhalten und sind dann auf die Matte, dort hat sich Mia sogleich um mich gekümmert und meinen grossen herrlich geblasen bis er wieder stand wie ne 1s. Auch hier hat sich dann noch eine zweite Schönheit zu uns gesellt, leider weiss ich ihren Namen nicht mehr ☹. Während ich bei Mia eingelocht habe, hat sie sich halterlose Strümpfe angezogen was mich ganz wuschig machte. Mia hat mich dann auch noch geritten und zum Schluss habe ich Mia noch von hinten genommen und sie hat sich neben Mia gekniet und mir ihre Muschi entgegengestreckt, so dass ich den grossen bis zum Anschlag in Mia drin hatte und mit der Hand ihre feuchte Muschi bearbeiten konnte. Das war zu geil für mich, so dass ich locker auf den 2ten Gummi gefüllt habe.


                                              Nach der obligatorischen dusche zurück zur Bar und dort hat mich Lena gleich abgefangen, sie hatte mich von der ersten Runde wohl noch in guter Erinnerung 😊. Sie hat sehr viel gelacht, ist rumgesprungen und war aufgedreht wie ein Huhn alles in allem super sympathisch! Ich habe ihr eine Massage verpasst und durfte mich um ihren Traumkörper kümmern, die strammen geilen Titten und ihre süsse Muschi haben ein Verwöhnprogramme erhalten. Dann war ich an der Reihe und sie mich in null komme nix auf Betriebstemperatur geblasen. Zuerst hat sie mich geritten und der Anblick ihres geilen Körpers war fantastisch, schnell auf Missio gewechselt und ich genoss den Blick auf ihre weitgespreizte Muschi, zudem hat sie sich mit dem Finger schön stimuliert. Dann auf Doggy gewechselt und ein weiteres Mal abgeschossen.


                                              Schnell unter die Dusche zurück zu den Sofas, aber WTF die 2h waren schon fast vorbei, so ein Mist die Zeit ist nur so verflogen!
                                              Alles in allem ein weiteres wunderbares Erlebnis in der Saunacity welches ich hoffentlich bald wiederholen kann.

                                              • Hallo zusammen
                                                ich war zwar erst 2mal in der Saunacity und es hat mir sehr gut gefallen. Die Mädels waren alle sehr freundlich und ich hatte eine super Zeit.


                                                ich hoffe, dass ich nächste Woche zu meinem dritten besuch komme und anschliessend einen schönen Bericht dazu schreiben kann!

                                                • Da muss ich dir Recht geben. Nach meiner Meinung sollte man die Vorhänge wegnehmen so dass man sie nicht mehr zu ziehen kann. Habe auch mehr Männer müssen uns an den Ohren nehmen. Die das wollen das ist zugezogen ist. Ich finde wenn man in so eine Party geht sollte man es lieben wenn andere zuschauen wollen. Also Männer macht mir Party in der City Sauna und zieht die Vorhänge nicht zu.

                                                  • Ich war schon öfters in der Saunacity und wusste, was mich da eigentlich erwarten würde. Der letzte Besuch war aber ein totaler Ablöscher :wütend:


                                                    ....ist mir leider vor einiger Zeit einige Male in genau gleicher Form passiert.
                                                    Völlig unmotivierte Girls und schlechte Führung !



                                                    War früher recht viel in Zofingen an der Party, zur Zeit wo man noch keine Vorhänge gezogen hatte :staunen:...da kam eben noch richtige Partystimmung auf.
                                                    Ich erinnere mich gerne v.a. auch an Christina & Co. ...:verliebt:
                                                    Wäre doch an der Zeit, dass sich Saunaclubs eventuell doch noch mal Gedanken zu einem echten 'Partymodell' machen....Tanzen mit den Girls inklusive

                                                    • Müsste eigentlich Laura am Empfang gewesen sein. 2. Hälfte der Monats. Ich kenne die Sauna eher vom Nachmittag. So um 15h ist da jeweils auch tote Hose, da alle Girls Hunger haben und am kochen/essen sind. Wenn dann noch Einzelservices anstehen, wird’s einsam. Nach 10-11 Std sind die Mädels wohl ausgelaugt und ziehen sich in die Küche zurück zum Rauchen.
                                                      Bezüglich Hanna muss ich dir leider recht geben. Traf sie einmal, sie schwärmte von ihrer Zeit auf der Reeperbahn ( viele Männer wollen nur reden und Handmassage), ihr Talent bzw ihre Motivation auf der Matratze liessen aber zu wünschen übrig.

                                                      • Ich war schon öfters in der Saunacity und wusste, was mich da eigentlich erwarten würde. Der letzte Besuch war aber ein totaler Ablöscher :wütend:
                                                        Habe mich im Voraus telefonisch erkundigt, ob viele Gäste an diesem Abend anwesend wären. "3 Typen und 8 hübsche Girls sind da", war die Antwort. Na dann los... Vor Ort wurde mir die Angabe nochmals bestätigt, dass genügend Girls für "Party" verfügbar seien. Habe dann dies bis zum Ladenschluss gewählt, inkl. den 15 Min. Wochenend-Bonus.


                                                        Nach einem kurzen Vergnügen mit Hanna - sie schien ziemlich unmotiviert - gings unter die Dusche und schliesslich retour in den Partyraum. Nach ein paar Minuten und einem Getränk schien es, dass alle (wenigen) anwesenden Girls bereits mit einem Gast besetzt sind. So entschied ich mich, mal schnell die Sauna zu testen. Diese ist grösser, als ich erwartet hätte. Die Temperatur ist aber eher etwas spärlich eingestellt und vor allem fehlte leider Wasser im Aufgusskübel. Nach zwei Runden gings retour in den Partyraum, welcher inzwischen ziemlich leer war. Als ein Gast mit einem Girl hinter den Vorhang verschwand, sass ich nun alleine im Partyraum, ohne Getränk :schock:
                                                        Nach ein paar Minuten wurde es mir zu blöd. Die Sauna schien inzwischen abgeschaltet zu sein. So habe ich halt den Besuch abgebrochen und verliess die Saunacity vorzeitig. Am Empfang habe ich gesagt, dass der Partyraum leer wäre. Als Antwort kam einzig, dass einige Girls halt wegen Einzelservice belegt sind. Auf der Webseite steht doch: "Wir machen keine leeren Versprechungen, bei uns wird dir echt der SACK geleert". In diesem Fall überhaupt nicht. Und es gab nicht einmal ein "sorry". So wird das halt vorderhand mein letzter Besuch gewesen sein.

                                                        • Es scheint, dass die traditionelle Osterparty aus den letzten Jahren in der Saunacity nicht mehr weitergeführt wird. Schade :traurig: Einerseits gab es eine Ermässigung auf dem Preis plus die gratis Zusatzzeit sowie die Tombola und andererseits dafür auch viele Besucher. Vielleicht ist der Ansturm momentan sonst schon genug hoch - als ich mich kürzlich telefonisch erkundigt habe, ob viele Gäste anwesend wären oder ob ich kommen könnte, war zu dieser Zeit gerade voll und ich wurde auf später vertröstet. War vielleicht auch nur ein schlechtes Timing...


                                                          • Als Fazit muss ich sagen, dass dieser Club leider nichts für mich ist. Wiederholungsgefahr gleich NULL. Aber der Club ist sauber, die Damen alle sehr nett und bemüht, die Atmosphäre gemütlich und das Konzept Sex à Discretion ist sehr interessant. Wer auf den Typ Frauen steht, der dort arbeiten, wird in der Sauna-City bestimmt sehr glücklich. Für mich müssten die Frauen aber geschätzte oder zumindest optische 10 Jahre jünger sein und mindestens 20 Kilogramm leichter.


                                                            Das mit der Partystimmung hängt halt auch zu 50% an den Bademantelträger. Aber ich muss die recht geben, auch als ich noch regelmässig dort war, war keine echte Partystimmung.
                                                            Dass die Vorhänge gezogen werden ist für mich eher neu. Liegt aber wohl auch an den Badmantelträger. Zumindest blasen war mal sehr Public. Aber es will halt nicht jeder Zuschauer wenn er sein Schwänzchen versenkt.
                                                            Die Frauenauswahl ist nicht vergleichbar mit den Topclubs. Da gebe ich Dir recht. Ist halt auch eine Frage des Preises. Ein eher günstiger Club. Aber dafür mit einem ehrlichen Tagesplan. Da kannst du ja schauen ob die die Frauen jung und spinnt genug sind. Sonst halt nicht hingehen.

                                                            • Nun ja, was soll ich nun hier nach meinem Besuch in der Sauna-City berichten. Wie einige ehrenwerte Leser vielleicht schon gemerkt habe, bin ich ein großer Fan der Imperium-Clubs. Daher bin ich vielleicht auch schlicht und einfach die falsche Zielgruppe für die Sauna-City und ein schlechter Bericht wäre einfach nur unfair und unangebracht. Daher probiere ich möglichst objektiv zu sein:


                                                              Der Empfang war freundlich, familiär. Der Club ist sauber und alle anwesenden Damen sind höflich, sehr nett und bemühen sich sehr um ihre Kunden. Das Konzept Sex und Abspritzen à Discretion ist eigentlich genau nach meinem Geschmack. Wenn man danach mit abgehobelter Spritzkanone, welche sich gefühlte 2 Wochen nicht mehr regen kann, nach Hause geht, ist das schon sehr entspannend....! :smile: Aber so richtige Party-Stimmung kommt in der Sauna-City leider nicht auf. So unauffälliges Zuschauen - und Appetit holen - ist fast nicht möglich, da bei den meisten Kojen, wo was abgeht, die Vorhänge gezogen werden. Also unter Party verstehe ich eigentlich Publicsex und in der Sauna-City kann man definitiv nicht von Publicsex sprechen. :doof: Dann die Damen: wie gesagt, alle sehr nett und zuvorkommend. Aber leider waren auch alle anwesenden Damen bereits im ziemlich fortgeschrittenen Alter (bezogen auf das übliche Alter im diesem Milieu) und ziemlich üppig beleibt. Also Männer, welche nach Teenies oder schlanken Modelfrauen Ausschau halten, sind in der Sauna-City definitiv am falschen Ort. :doof: Die Frauen entsprechen eher der Nachbarin oder der durchschnittlichen Kundin, der man auch im Coop oder im Aldi begegnet. Daher fragt ich mich unweigerlich, ob ich eine dieser Damen auch privat und gratis - einfach so aus Spass - besteigen würde oder - so als Gedankenspiel - wieviel sie mir geben müsste, damit ich mich im privaten auf sie einlasse. Nun ja, meine innerliche Antwort war uneindeutig, was leider schon alles aussagt !!! :bestimmend: Die Kohle war also für mich definitiv falsch investiert. Nun ja, beim Pferderennen setzt man manchmal auch aufs falsche Pferd... :happy:


                                                              Als Fazit muss ich sagen, dass dieser Club leider nichts für mich ist. Wiederholungsgefahr gleich NULL. Aber der Club ist sauber, die Damen alle sehr nett und bemüht, die Atmosphäre gemütlich und das Konzept Sex à Discretion ist sehr interessant. Wer auf den Typ Frauen steht, der dort arbeiten, wird in der Sauna-City bestimmt sehr glücklich. Für mich müssten die Frauen aber geschätzte oder zumindest optische 10 Jahre jünger sein und mindestens 20 Kilogramm leichter.

                                                              • ... Wenn ich in einem Salon bin und mir die Damen vorstellen lasse, dann ist doch auch klar, dass mir jene Damen zugeführt werden, die zur Zeit gerade frei sind. Man holt die doch nicht einem anderen Freier von der Nadel runter! Was ist das für ein unglaublich dämliches und kundenunfreundliches Konzept?
                                                                ... Mandy, welche die ganze Zeit bei mir geblieben war, wäre zwar absolut mein Beuteschema gewesen, aber halt nicht an diesem Nachmittag.
                                                                ... Einem fickenden Mann die Frau von der Lanze heben, damit sie sich jemand anderem vorstellen kann!


                                                                Tja, lieber Muschitester, das ist eben das Besondere an der Sauna-City. Zugegeben, bei Dir ist es an der dümmsten Stelle - nämlich kurz vor dem Schuss - passiert, aber irgendwo hat das für mich auch seinen Reiz.


                                                                In der Sauna-City habe ich das mittlerweile in fast allen denkbaren Varianten erlebt:


                                                                • Tolle Frau durch noch tollere Frau ersetzt :smile:
                                                                • Tolle Frau durch Katastrophe ersetzt :schock:
                                                                • Lahme Ente durch wildes Huhn ersetzt :happy:
                                                                • und so weiter ...


                                                                Ist schon speziell, aber bei dem Pauschal-Preis in der Sauna-City gibt es da aus meiner Sicht nichts zu meckern. Der beste Sex entsteht spontan. Man muss die Fest feiern wie sich die Frauen zu einem legen :lachen:


                                                                Also in Deinem Fall: Gummi wechseln und weiter mit Mandy, die ja sowieso Deinem Beuteschema entsprach. Und mit Rosalie hätte es dann noch ein geiler Dreier werden können. :smile:

                                                                • Am Montag schliug ich so gegen halb zwei in der Saunacity auf. War nicht so viel los um die Zeit. Gut für mich, dachte ich.
                                                                  Nach Umziehen und Duschen etwas zu trinken gefasst und gemütlich auf einem kleinen Sofa in Stellung gebracht, gesellte sich bald Rosalie zu mir. Nicht mehr die Jüngste, aber immer noch sehr gutes Gestell, sehr runde und weibliche Formen, ohne dick zu sein. Und eine Haut für Geniesser, die auf dunkelhäutige Dominicanas stehen. Auf das Angebot einer Massage ging ich gerne ein, zumal sich rausstellte, dass sie das richtig gut und ausdauernd macht. Im zweiten Teil kam dann auch ich zum Zug und durfte ihren Latina-Körper erkunden. Mmmhh...


                                                                  Nach ausgiebig FM wollte sich ein anderes Girl zu uns gesellen, was ich aber ablehnte, da ich mich ganz auf meine schöne Gespielin konzentrieren wollte. Kurze Zeit darauf zogen wir den Vorhang zu, und ich fickte Rosalie in der Reiterstellung. Erst langsam, dann immer schneller, und dazu knetete ich ihre schönen Latina-Brüste. Ich spürte den Saft in mir hochsteigen und machte mich für den Abflug bereit - da öffnet sich plötzlich der Vorhang. Mandy steht da und sagt:
                                                                  “Sorry, ich weiss, ungünstiger Zeitpunkt, aber ich brauche die Rosalie schnell, sie muss sich jemandem vorstellen.”


                                                                  Ich liege also da, eine Latte bis an die Decke, der Saft halbe Höhe, und meine Partnerin erhebt sich und schwebt davon. Mandy legt sich zu mir und sagt: “Wahrscheinlich kommt sie gleich wieder. Und falls nicht, mache einfach ich weiter.”


                                                                  WTF?


                                                                  Ehrlich, Leute, und liebes Saunacity-Team: Was ist das für ein dämliches Konzept? OK, ich verstehe, ich habe “Party” gebucht, und nicht Einzelservice. Mir ist auch klar, dass wenn einer reinkommt, der die verfügbaren Frauen vorgestellt haben möchte, dass dann halt erst mal fertig Party ist. Wenn ich irgendwo mit einem Drink in der Hand sitze und an einer Frau rummache..., nicht schön, aber akzeptiert. Aber wenn ich hinter geschlossenem Vorhang mit einer Frau wirklich am Poppen bin, kurz vor dem finalen Schuss - da holt man die weg, damit sie sich jemand anderem vorstellen kann, der sie vielleicht, vielleicht aber auch nicht buchen kann? Wirklich??


                                                                  Wenn ich in einem Salon bin und mir die Damen vorstellen lasse, dann ist doch auch klar, dass mir jene Damen zugeführt werden, die zur Zeit gerade frei sind. Man holt die doch nicht einem anderen Freier von der Nadel runter! Was ist das für ein unglaublich dämliches und kundenunfreundliches Konzept?


                                                                  Der andere Idiot hatte kein Interesse an Rosalie, also bekam ich sie nach einer Weile tatsächlich wieder. Mandy, welche die ganze Zeit bei mir geblieben war, wäre zwar absolut mein Beuteschema gewesen, aber halt nicht an diesem Nachmittag. Und auch auf Rosalie und irgendetwas vernünftig Sexuelles mit wem auch immer war mir die Lust gründlich vergangen. Ich bin sonst nicht auf den Mund gefallen, aber als ich den Club frustriert verliess, hatte ich noch nicht mal Lust, meinen Aerger anzusprechen. Ich war einfach heilfroh, an die frische Luft zu kommen.


                                                                  Ich bin ganz offenbar nicht die Zielgruppe des Konzepts dieses Clubs, und deshalb werde ich dort auch so schnell nicht wieder hingehen, obwohl ich in nächster Zeit öfter in der Gegend zu tun haben werde. Keine Ahnung, wer DAS gut findet. Einem fickenden Mann die Frau von der Lanze heben, damit sie sich jemand anderem vorstellen kann! Hätte man dem Kerl draussen nicht einfach sagen können, es gäbe noch zwei weitere Frauen, aber die seien noch eine Viertelstunde besetzt, falls er warten möchte? Ist der Kerl da draussen, der vielleicht evtl. bleibt und bezahlt, wirklich so viel wichtiger als ich, der ich drin bin und bereits für meinen Clubaufenthalt bezahlt habe?


                                                                  Sorry, aber das ist ein NoGo. Da ist der Ablöscher vorprogrammiert, da weiss ich bessere Orte, wo ich mein Geld hintragen kann.

                                                                  • v.a. die CH-Melissa auf dem TP, dazu u.a. auch 3 Latinas, ausserdem wollte ich etwas testen, also habe ich angerufen, leider war der Empfang sehr schlecht, so dass ich nichts verstanden habe, sonst hätte ich meinen Besuch auf den nächsten Tag verschoben, denn ich wollte den Club einmal zu früher Zeit besuchen...


                                                                    CH-Melissa hatte ich schon länger auf dem Radar, die Fotos sind (wie ich weiter unten bereits geschrieben habe) aus dem US-Playboy, aber es gibt einen guten Bericht (gemäss dem Bericht auch ZK an Party)

                                                                    ...Melissa ist eine Wucht! Super ZK, Blasen, GV in allen Stellungen. So ging es denn auch nicht lange, bis ich förmlich explodierte. Alles in allem ein Superservice!


                                                                    ...und ausserdem habe ich noch kaum Erfahrungen mit CH-Girls (weder privat noch $-6)


                                                                    ...am Empfang vergessen nach Melissa zu fragen, sie ist an diesem Tag nicht erschienen obwohl auf TP und auch telefon. nicht zu erreichen...


                                                                    geduscht, an die Bar, kam ich bald mit Romy aus
                                                                    das angegebene Alter stimmt, aber gegenüber den Fotos hat sie einiges an Gewicht zugelegt, gemäss ihrer Aussage 10kg, v.a. an den Oberschenkeln etc., da sie jung ist, ist aber alles knackig, auf ein freies Zimmer gewartet, der Club war gut besucht, aber nicht so überfüllt wie an der Chlaus-Party, dabei geplaudert und erste Streicheleinheiten, dann auf die Matte...


                                                                    die 2. Runde mit der ältesten, Charlotte aus
                                                                    sie hat keine Kinder, der Body deshalb für ihr Alter sehr gut in Form


                                                                    die letzte Runde mit Rosalie aus
                                                                    danach war die Zeit leider vorbei


                                                                    Fazit: 3 gute Einzel-Programme mit 3 sympath. dunkelhäutigen Latinas erlebt, nette Gespräche auf span., zärtliche Programme (auch auf Wunsch der Chicas, die schon einen langen Party-Tag hinter sich hatten), aber wie üblich ohne ZK...


                                                                    ...ich wollte aber eigentlich einmal ein CH-Girl geniessen (beim letzten mal war CH-Claudia dauerbesetzt) - das besondere der Party, nämlich ein Programm mit 2 oder 3 Girls gleichzeitig, konnte ich wegen der vielen Gäste leider nicht erleben...

                                                                    • Bin euch noch den Bericht zu den Girls schuldig.


                                                                      Nach dem Duschen begab ich mich zur Bar, da alle Sitzgelegenheiten besetzt waren.
                                                                      Es waren nur wenige Girls sichtbar, da die meisten hinter geschlossenen Vorhängen am Arbeiten waren.
                                                                      Bei meinen letzten Besuchen waren die Vorhänge nie zu.

                                                                      Die Bar wurde von der Anita bedient. Irgendwann wurde endlich ein Ledersofa frei. Anita kam zu mir und wir wechselten zum Sofa. Durfte nach einem zögern ihre Brüste kurz küssen. Sie montierte danach den Gummi und ging auf die Knie zum Blasen. Endlich öffnete sich ein Vorhang und eine Matratze wurde frei. Auf der Matratze wollte ich sie lecken, was die meisten Girls lieben. Aber nix da, sie wollte es nicht, ich solle sie jetzt bumsen. Der Vorhang war übrigens noch offen. Die Chemie zwischen uns stimmte nicht, so dass wir die Übung abbrachen.




                                                                      Als nächstes begab ich mich wieder zur Bar um was kleines (Nüssli) zu naschen.

                                                                      Meine Favoritinnen Isabelle und Claudia waren während meiner Anwesend leider immer besetzt.

                                                                      Den 2. Versuch wagte ich mit der Brasilianerin Luna. Auf einer frei werdenden Matratze machten wir uns es bequem. Dieses Mal schlossen wir auch die Vorhänge, wie alle anderen auch. Als erstes massierte ich sie, was sie genoss. Von ihren gemachten Brüsten durfte ich nur die eine berühren. Da sie nur Portugiesisch sprach war die Kommunikation sehr schwierig. Zum lecken und fingern kam es bei ihr auch nicht, was ich sehr liebe und mich anregt. Sie fing an zu blasen. Dann ein Stopp und ohne zu fragen verpasste sei mir eine Prostatamassage, was mich schmerzte. Ich bat sie es zu beenden. Für Sex war mir die Lust vergangen. Zum wohlverdienten Abschluss kam es nach einem Handjob.




                                                                      An diesem Nachmittag gab es nirgends MMF oder FFM. Der Grund dürfte im Männerüberschuss zu suchen sein. Wie in Paris kam einer nach dem andern dran. Ich sah nur einen, der beim Vergnügen den anderen, manchmal zuschaute. Die ist nur bei den Liegen in der Nähe der Duschen möglich, da die Vorhänge nicht dunkel sind.

                                                                      Ein Mann fing die CH-Claudia in der Sauna ab, als sie das Tuch zum trocknen aufhängte. Er bat sie sich anschliessend um ihn zu kümmern. Konnte mich nur kurz mit ihr unterhalten, da ich mich in der Sauna befand. Sehr nettes und aufgestelltes Girl.

                                                                      Nach ein 1 ½ Stunden war für mich die Lust auf Sex verflogen. Nach dem Duschen verabschiedete ich mich von der sehr netten Empfangsdame. Von ihr erhielt ich die ersten Küsse.