Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root Club History Basel Heisse Disco Nächte
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
Club History Basel Heisse Disco Nächte Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Anmelden oder registrieren
Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon

Saunaclub Sexpark Mittelland im Aargau Schweiz

CH-5035 Oberentfelden, Kirchfeldweg 15, Tel. +41 62 723 30 43 www.sex-park.ch

Sexpark | Club Berichte

Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
    • Am Mittwoch Lust verspürt und da ich in Aarau war ist der Weg zum Sexpark ja nicht weit. Sehr netter Empfang von einer Lady in Jeans und Pullover. Dann an die Bar und eine Cola bestellt. Ella, so stellte sie sich vor überreichte sie mir und setzte sich neben mich. Eine lockere Unterhaltung mit einem intelligenten Girl, welches noch mit zwei weiteren Argumenten Punkten konnte. Ich vertröstete sie da ich zuerst die Sauna gemessen wollte. alle Girls in Hotpants. Nach der Sauna kam Desire. Für alle Skinny Fans ein Traum. Oben nicht großzügig ausgestattet aber charmant. Wir sprachen Englisch. Auf dem Zimner toller GFS. Ich bewunderte Ihren zarten Körper mit dem Apfelpo. Bereute den Zimmergang nicht. Später Ruby an der Stange bewundert. Sie waere mein Beuteschema. leider war die Anmache zu direkt und ich verzichtete vorerst. Ein gelungener Besuch in sehr angenehmer Atmosphäre. Als Nichtraucher bewege ich mich da eher zwischen Wellnessbereich und Sexkino.



      Sexpark-Girls mit Videos jetzt anschauen:
      https://www.6profi-forum.com/tagged/201-video-girls/

      • Wow schon 2 Berichte von der Party. Danke! Ich habe leider keine Zeit gehabt.


        Bei den StripShows sitzt der "Unterstützer" auf einem Stuhl hilft eventuell mal mit kleinen Handgriffen beim ausziehen. Die shows sind in der regel nett anzuschauen und bei vielen merkt man die Nervosität. Ich fände sogar toll wenn mal kleine Patzer passieren. Dann sollten die girls einfach schnell reagieren, als ob es absicht wäre.


        Ist Denisa immer noch so Anal versessen?

        • Was waren denn das für Shows dass die Girls alle derart nervös waren?!? Und dass du gleich so oft mitmachen konntest?!??


          Scheinst jedenfalls nicht nur beliebt, sondern auch ein Showtalent zu sein, wenn dich gleich so viele Frauen mit auf der Bühne haben wollten. Gratuliere.....^^:thumbup:

          Hallo Steccher

          Die Mädels sind sich gewöhnt dass sie an der Stange tanzen. An einer Party sind jedoch einige Augen mehr auf die sie gerichtet, da wird die eine oder andere doch etwas nervöser als sonst.


          Ein Showtalent bin ich sicher nicht. Es ist eher so die Mädels kennen mich und wissen dass ich keine Angst habe auf die Bühne zu gehen.:)


          lg schmuse kater

          • 9 Jahre Sexpark

            Mein Rückblick von der Jubiläumsparty

            vom Samstag, den 08. Februar 2020


            Schon der Tagesplan für die Party war vielversprechend, über 30 Mädels anwesend. Also auf nach Oberentfelden in den Sexpark.


            Welch ein Anblick, man wusste nicht recht wohin schauen,eine schöner als die andere und sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Für mich ging es an die Bar, herzliche von Alisia und Simina begrüßt und ein wenig Smalltalk. Gleich mit einem Gast ins Gespräch gekommen, ich schätze es sehr wie unkomplizierte das hier vonstatten geht. Ein sehr herzliches Hallo gab es noch von Emma, mit der ich ja am letzten Wochenende mein erstes Zimmer hatte.


            Zuerst brauchte ich etwas Zeit für mich und verzog mich Richtung Wellnessbereich. Das hat gut getan und nun ab an die Bar.


            Daisy war hinter der Bar kam gleich zu mir mit der Bitte ihr bei der Show zu helfen, mein ja hatte sie schnell. Bei der Unterhaltung mit Dragan kam Mihaela und suchte noch jemand für die Show und Dragan brachte mich ins Spiel. Mit einem zögern stimmte ich zu.


            Jetzt wurde es Zeit für das erste Zimmer. Beim Wellnessbereich auf eine Liege, mit der Idee wer als erstes zu mir kommt, hat gewonnen. So 15 Minuten konnte ich relaxen, dann gesellte sich Alisia zu mir. Ich liebe die Zimmergänge mit Alisia es passt einfach. Danke Alisia :*


            Nun war eigentlich etwas Pause angesagt, aber eine gewisse Simona setzte ihre Reize geschickt ein.


            (Bericht Simona folgt)


            Es ging Richtung 18 Uhr, die Mädels erschien in ihren wunderschönen Kleidern, ein fantastischer Anblick. Der DJ eröffnet die Party mit dem ersten Show Block, wo sich jede Stunde wiederholt. Auch mein erster Einsatz mit einer sehr nervösen Daisy folgte. Es hat alles wunderbar geklappt.


            Das Buffet wurde eröffnet und das asiatische mundete hervorragend. Man konnte sich bis spät in die Nacht verpflegen.


            Es hatte sehr viele Gäste, aber zwischendurch eine kleine Zimmer Flaute, wo die Mädels ein wenig verzweifelt waren. Auch dies war nur kurz so.


            Um 20 Uhr war die Show mit Erotic Modell Nancy Flo angesagt. Die aber kurz fristig absage. Annie und Simona sprangen zusammen ein und machten es hervorragend.


            An der Bar kam dann Simina ganz schüchtern zu mir, mit einem Blick der einem das Herz aufgehen lässt. Bitte, Bitte mach mit mir die Show. Wer kann da schon nein sagen.


            Daisy gesellte sich dann zu mir. (Bericht Daisy folgt)


            Stimmung war sehr gut, es wurden sehr viele Gespräche geführt und mit den Mädels ausgelassen gefeiert und getanzt. Um 24 Uhr noch meinen Einsatz mit wiederum einer nervösen Mädel Mihaela, lief bestens.


            Noch nervöser war Simina, die um 1 Uhr an der Reihe war. Sie kam 3 mal zu mir um sich zuvergewissern dass ich nicht kneifen. Es lief hervorragend und ich kann die Nervosität nicht so recht verstehen.


            Zur später Zeit hatte es auch für mich ein Ende.

            Herzliches Danke schön an das Team und die Mädels vom Sex-Park für die tolle Party.

            Nochmals Herzlichen Glückwunsch zu 9 Jahren Sex-Park macht weiter so. 


            lg schmuse kater

            • 9 Jahre Sexpark

              Mein Rückblick von der Jubiläumsparty

              vom Samstag, den 08. Februar 2020


              Am Samstag 08.02. war ich zur Geburtstagsparty im Sexpark "eingeladen" ... also die 70 Stutz (20 mehr als normal, aber mit Essen und mehr Animation ist das gerechtfertigt) gelöhnt, und ab geht es ins Vergnügen!


              Die Tischchen sind weiss gedeckt, die Festbänke ebenfalls, die Mädels hingegen etwas abwechslungsreicher, mir gefällt es!


              Bald beginnen die ersten Showblocks, es gibt bessere und weniger gute, der geplante Showact mit Nancy Flo fällt leider weg, da sie sich den Fuss verknackst hat. So müssen/dürfen Annie und Simona (??) einspringen, das ist eines der Highlights des Abends!! Die beiden ziehen eine Super-Show ab, das gefällt Männlein und Weiblein im weiten Rund. Ich geniesse diese Show zuerst auf dem Sofa mit Adriana, dann geht es zusammen für eine weitere Show in andere Räumlichkeiten...


              Nach einer Wellness-Runde geht es wieder zurück Richtung Bar, wo die Stimmung auch langsam etwas besser wird. Bei den Showeinlagen gefällt auch die zweite Runde von Annie/Simona. Von den "Single-Auftritten" gefällt mir Daniela ganz klar am Besten, sie bewegt sich auf eine äusserst erotische und dynamische Art! Andere legen hingegen eher eine Art Rundlauf um die Stange hin, mich stört es nicht.


              Gegen Schluss, das Feld hat sich schon ziemlich geräumt, der Alkohol ist bei einigen doch etwas mehr geflossen, gesellt sich noch Alexandra zu mir. Nach einer lustigen und sicher für Aussenstehende schrägen Unterhaltung verziehen wir uns bald in andere Gefilde...


              Fazit: Es war ein friedlich-fröhlicher Anlass mit guter Stimmung, passender Musik und natürlich jeder Menge schöner Frauen!

              • Hab mal wieder Musse und Zeit einen Bericht zu schreiben. Bin nach etlichen Wochen wieder Mal im Sexpark aufgeschlagen Der Grund ist eine junge Frau die seit ein paar Tagen auf dem Tagesplan gelistet ist. Voller Vorfreude hingefahren und von Roman herzlich empfangen worden und mit ihm einen Schwatz über Dies und Jenes gehalten. Im Eisbärenmantel in der Bar von Annie mit einem riesengrossen Lachen herzlich empfangen worden. :love: (Annie ist auch der Grund meines Besuchs) Sie ist sogleich neben mich gesessen und eine halbe Stunde bei mir sitzen geblieben. Ich musste ihr förmlich Aufdrängen zu anderen Gästen zu gehen und Geld zu verdienen. Hab ihr aber den Zimmergang fest versprochen. Ich wollte erst noch saunieren und bädelen. Als ich an die Bar zurückkam verschwand sie gerade mit einem Gast im Zimmer. Ich parierte derweil ein paar nette Annäherungsversuche anderer Girls. Als Annie :verliebt: zurückkam nahm sie mich erneut in Beschlag und diesmal lies ich sie nicht mehr gehen und wir gingen aufs Zimmer. Was folgte war ein längeres Zimmer und einfach nur grandios! Hammermässig! Aber meine Privatsache und wird im öffentlichen Forum nicht breit getreten.


                Auf Wolke Sieben schwebte ich nach diesem wunderbaren sexuellen Erlebnis an die Bar und versucht zu realisieren was ich gerade Fantastisches erleben durfte. Ich parierte noch zwei Annäherungsversuche von Girls und bin dann gegangen. Ich konnte nicht länger bleiben da ich noch mit Kollegen zum Abendessen abgemacht hatte.


                Zwei Anmerkungen zum Sexpark. Gratulation für das grossartige Line-Up! Wow! Hätte ich die Zeit für ein zweites Zimmer gehabt, ich hätte mich unter einem Dutzend sympathischer und hübscher Frauen, die optisch meinem Geschmack entsprechen, nicht entscheiden können. Und zum Zweiten: Die Leitung des Sexparks legt viel Wert darauf, dass die Mädels ihre Akquise freundlich und nett machen. Ich fühlte mich als Gast mit der regelmässigen Ansprache begehrt aber nie unter Druck gesetzt. Diesbezüglich macht ihr als Chefs und die Mädels als selbstständige Arbeitnehmerinnen alles goldrichtig. :super: Es ist nicht das erste Mal, dass ich dieses Kompliment zum Sexpark mache aber ich meine es ehrlich. So mancher Saunaclub könnte sich von euch eine Scheibe abschneiden und das im eigenen Club so umsetzen.


                Ich hab mich pudelwohl gefühlt bei euch. :happy: So wohl, dass ich überlege am nächsten Samstag zur Geburtstagsparty zu kommen. Und das obwohl ich Menschenaufläufe, viele Menschen auf begrenztem Platz, nicht sonderlich mag. Wer weiss, vielleicht schaue ich dennoch vorbei.

                • nachdem ich mich am Vorabend das Zeus ungepoppt verlassen hatte, am Sa spontan in den SP gedüst, da hier - anders als in den meisten Clubs um die Festtage - viele Girls auf dem TP waren...was wohl auch viele andere Gäste bemerkt hatten...


                  ...ca 18h eingetroffen ging gerade ein Show-Block mit Tanzeinlagen zu Ende...da ich den Club zuletzt vor mehr als 2 Jahren besucht hatte, kannte ich die wenigsten Girls und hatte auf einen 2. Show-Block zur leichteren Selektion gehofft, dieser kam aber erst wieder viel später...


                  ...der Club wurde immer voller und voller , so dass ich nur von 1 Girl angesprochen wurde, und meine Favoritin dauerbesetzt war, so dass ich diesen Club auch ungepoppt um Mitternacht verlassen habe...


                  Fazit: hätte den Club besser 1 Woche zuvor an der Party besucht, da war es sehr wahrscheinlich auch sehr voll, aber dafür ein Showprogramm...


                  P.S.: eigentlicher Grund für mein nicht sehr gehaltvolles Posting : ich kenne den Namen meiner Favoritin nicht: junges zierliches Girl, sehr lange schwarze Haare, keine Tattoos, sass meist auf einem Sofa in der Nähe der Bar...

                  • Ich wollte wieder einmal von einer Lady durch den Club geführt werden, deshalb benutzte ich den «Haupt»-Eingang.


                    Nach der freundlichen Begrüssung und dem Umziehen kurz duschen und danach an die Bar gesetzt.
                    Heute ist Jeans-Tag. Ein gewisser Reiz liegt in der Luft.


                    Celine
                    Nett, hübsch, aber für mich zu forsch. Sie wollte an Weihnachten für mich kochen und danach mit mir Party machen. Dies hätte für mich zur Folge; Keine stille Nacht, keine heilige Nacht, Herzinfarkt, Tot, nie mehr SexPark.


                    Elli
                    Sie hörte bei der Unterhaltung mit Celine mit und lächelte immer wieder verschmitzt.


                    Maya
                    Eigentlich meine erste Wahl für heute. Aber es kommt anders. Sorry Maya, sicher ein anderes Mal, wenn du einverstanden bist.


                    Alisia
                    Sie ist enttäuscht, dass ich dieses Mal ein anderes Girl bevorzugen möchte.


                    Alexandra
                    Wunderschöne blaue Hot-Pants, der Inhalt noch schöner.
                    Wir unterhalten uns im Relax-Bereich. Es folgt mein erstes Zimmer mit Alexandra … keine Details. Sie ist umwerfend! Ich kann mein Glück jetzt noch kaum fassen.


                    Franziska
                    An der Bar unterhalte ich mich längere Zeit mit diesem jungen Mädchen, auch sehr private Dinge werden angesprochen und so kenne ich ihre Wünsche für ihre Zukunft. Ich hoffe für sie, dass diese in Erfüllung gehen.


                    Girls, Girls, Girls
                    Alle anwesenden Ladys eine Sünde wert.


                    Club
                    Ich danke dem ganzen SexPark-Team für diesen schönen Abend und wünsche allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit, bleibt alle gesund und habt hoffentlich nur nette Gäste.


                    An alle vom SexPark, schön dass es euch gibt.

                    • Wie jedes Jahr Mitte Dezember Party.
                      Auch diesmal rechtzeitig angekommen,bis 18 Uhr war noch Fkk und ich mag den Übergang von Fkk zu Party sehr.


                      Der Empfang durch die Chefs ist immer sehr freundlich und man fühlt sich sehr willkommen.


                      Mein Wunsch Mädel für die erste Runde wäre Alexandra, aber ohne Buchung hatte ich wenig Hoffnung. Überrascht sah ich sie im Barraum gleich zu ihr hin Küsschen zu Begrüßung und mal nach gefragt ob ich denn so in zwei Stunden eine Chance bei ihr habe. Zu meiner Freude hatte sie Zeit.


                      Bis zur Bar wurde ich noch einige male abgefangen Küsschen hier Küsschen da und kurzes Gespräch. Es gab auch schon interessante Gespräche mit Gästen. Mich zog es dann Richtung Wellnessbereich um ein bisschen zu entspannen und ankommen.


                      Ich hatte dann doch etwas früher so ein ziehen Richtung Alexandra. Dieses Mädel macht süchtig, ich fühle mich in ihrer Gesellschaft pudelwohl und erst der Zimmergang etwas vom besten wo es gibt.
                      Danke Alexandera


                      Mich dann mit einem Forums-Kollegen die ganze Zeit immer wieder mal bei interessanten Gesprächen ausgetauscht. Bis mich plötzlich ein Mädel von hinten küsste und mir ins Ohr flüsterte "Danke für deine Bericht" und weg war Daisy,aber nur kurz. Es ging mit ihr in den Strandkorb zur Massage und von dort in das Zimmer. Ich war gespannt auf unser zweites zusammen sein. Es knöpfte nahtlos an unser erstes Zimmer an und war traumhaft.
                      Danke Daisy


                      Der DJ war start klar, die Mädels erschien in ihren Santakostümen,die Party kann los gehen. Die Mädels hatten alle wieder ihren Show Einsatz,alleine zu zweit oder mit einem Gast. Diesmal wollte ich mich mal raus halten, hatte aber keine Chance und war Sara bei ihrer Show behilflich. Bei den anderen Anfragen nur im äußersten Notfall der nicht eintraf.


                      Das Buffet wurde eröffnet und hat ausgezeichnet geschmeckt.
                      Die Stimmung war sehr gut viele Gäste anwesend ,Mädels dauer besetzt warten auf Schlüssel.
                      Show von Erotik-Model Vanessa Khaos war sehr gelungen,zwei Auftritte mit verschiedenen Darbietungen und ein paar glückliche Männer die in ihren Shows mitmachen durften.


                      Irgendwie verspürte ich auch wieder Lust auf ein Mädel. Konnte mich nicht so recht entscheiden Alisia, Simina, Roxy oder mal was Neues. Wie es so kommt, Alisia bemerkte meine Unentschlossenheit setzte zum Angriff an und siegte ohne großen Widerstand von mir. Ich war froh hat sie gewonnen, es war genau das Zimmer wo ich noch brauchte.
                      Danke Alisia


                      Ich schaute noch dem treiben bei sehr interessanten Gesprächen zu. Bis es dann weit nach Mitternacht nach Hause ging.
                      Herzliche Verabschiedung von Alisia,die ich erst wieder nächstes Jahr sehe.


                      Danke an das ganze Team für die gelungene Party.


                      lg schmuse kater

                      • Wirklich kein schwarzes Schaf!
                        Selbst das Lämmlein welches es gerne mit Mr. Jacky treibt, möchte es doch lieber mit Mr. Chivas. Eine kleine Kennerin also. Und Orangensaft sei eh etwas für Kinder !
                        Also Mrs. Body und Mama Buiseness wurden in den höchsten Tönen gelobt. Das andere Schaf welches es nicht so mit diesen technischen Errungenschaften, wie den Wecker hat, hat uns dann mit einer tollen Show auf dem Stuhl des Strippers belohnt.
                        Auf jeden Fall ein richtig toller Abend. Die Mädels zeigten auch so richtig Respekt vor dem Nikolaus. Alle bekamen ein Säcklein, keine musste mit der Rute bestraft werden.
                        Die einzigen die wohl die "Rute" benutzen mussten, waren wohl die Gäste. Wobei ich glaube, ich habe später einen Schmutzli in Feierabend Kleidung gesehen. Na ja. Sind wir nicht alle ein wenig Schmutzlis.
                        Also Mrs. Body hatte wohl eine kleine Bestrafung verdient und wurde sicherheitshalber ein wenig mit meiner Rute bearbeitet. Für zukünftige Sünden natürlich. Larissa konnte ich nur noch gut zureden, die Rute war doch schon etwas weich geworden.
                        Aber das Fazit ist. Alle Schäflein im Sexpark sind doch gute, "Böse Mädchen" .


                        Gruss Schnoogeloch:super:

                        • Da ich schon zum voraus wusste das Nikolaus seine Aufwartung im SP macht war ein Besuch eingeplant.


                          Begleitet von der wundervollen Simina ging es zum Empfang. Bei Diana meinen Eintritt beglichen und Roman von weitem im Büro begrüßt.
                          Im Barraum meine drei Lieblings Mädel begrüßt Alexandra, Alisia und nochmals Simina. Ich ließ mir aber nicht entlocken wer meine Auserwählte heute ist. Getränk erhalten und Smalltalk mit Alisia und Simina bis es mich Richtung Wellness zog. Dort konnte ich mich entspannen und Relaxen. Auch ein paar Mädels besuche erhalten und sich gut unterhalten.
                          Zwischendurch etwas flüssiges an der Bar geholt. Tina sah dies und deutete mir an,ob ich sie massiere. Ich stimmte mit Kopfnicken zu und wenig später bekam sie ihre wohlfühl Massage im Strandkorb.


                          Nun hatte ich eine Unterhaltung mit Roman, habe erfahre um welche Zeit Nikolaus kommt und es noch eine Überraschung für die Mädels gibt.
                          Im Sessel Platz genommen und sich mit Gästen sehr gut unterhalten und ausgetauscht. Franziska versuchte ihr Glück bei mir, aber der Funke wollte nicht so recht rüber springen.


                          Da erschien die Auserwählte für die erste Runde Alisia. Gleich zu ihr hin und ein Zimmer klar gemacht. Zum Zimmergang muss ich nicht mehr schreiben den bei uns passt es einfach.


                          Meine nächstes wunsch Mädel wäre die Daisy.
                          (Bericht Daisy folgt später)


                          Als es 20 Uhr wurde,war die Musik weihnachtlich und der Nikolaus mit seinen zwei Schmutzlis besuchte den SP.
                          Die Mädels traten in Gruppen vor den Nikolaus. Dieser öffnete sei Buch, begrüßte das Mädel. Sie wurden ein wenig getadelt aber auch sehr viel gelobt. So dass man sagen kann " wirklich kein schwarzes Schaf unter den Mädels".
                          Es war sehr interessant zu sehen,wie einige verlegen und ein bisschen rot wurden und Respekt vor dem Nikolaus hatten. Alle erhielten ein Geschenk vom Nikolaus.


                          Kurzes Aufatmen, die Musik wieder weihnachtlich was kommt jetzt??
                          Die nächste Überraschung ein Profi Stripper betritt den Barraum. Zuerst als Nikolaus verkleidet und nachher als Polizist. Denn Mädels hat es gefallen, sehr gute Show. Einige wurden auch aktiv in seine Show eingebunden. Besonders Eva hat es genossen und spass gehabt.
                          Eine gelungene Abwechslung für die Mädels.


                          Etwas später packte mich dann die Müdigkeit und ich entschloß den Nachhauseweg unter die Räder zunehmen.


                          lg schmuse kater

                          • ....nicht nur für mich wichtig für das ultimative Sexerlebnis mit dem richtigen Girl.
                            Also, hab das Thema schon mehrmals angeschnitten und hoffe mit diesem post dass, zB die SexPark-GL oder auch andere Clubs aktiv werden.


                            zB letzthin im Netz gefunden: Citysauna Club hat offenbar ein total 'multifunktionelles' Teil angeschafft (siehe pic)---- ein kommunes Sofa kann es ja zu Beginn vorübergehend auch tun....:staunen:.... so mit dem Motto: es weihnachtet sehr.

                            • Samstag. 27 Girls gelistet, da schlägt mein Schwanzradar aus Richtung Oberentfelden :D Weihnachten naht und die Girls brauchen Geld. Das merkt man voll....


                              ca. 14.00 angekommen und fuck, der Parkplatz fast schon voll. Schon um diese Zeit eine super Stimmung.


                              Die Girls voll gut drauf und immer wieder Shows.


                              Kaum am Heini genuckelt kam ich schon mit der Lejla in Kontakt http://www.6profi-forum.com/fo…richte-12769.html?t=12769



                              Die Girls waren wirklich voll gut drauf und ich wurde fast nonstop angebaggert. Konnte kaum meine Pizza essen hehe......


                              Immer sass ein Girl bei oder auf mir. Ev. hat Roman die Girls dazu aufgefordert, mehr auf Gäste zuzugehen. Keine Ahnung, mir gefiel die Stimmung so super.


                              Weil ich als Stammgast werde normal nicht mehr so extrem torpediert. Ist ja normal.....


                              Der Nachteil ist, ich habe meine To do Liste recht erweitern müssen nach den Attacken. In nächster Zeit muss ich in keinen anderen Club gehen. Zu gross ist die Favo Liste :D


                              Daisy zum Beispiel. Wahnsinn dieses süsse Gesicht. Oder Ella, die mir voll Loca rüberkam und mich heiss machte. Micaela wäre auch mal wieder dran. Bella sowieso. Oana dich mich von neuem verzückte. Eva die an der Tanzstange super tanzte und mich dann auch fast verführte mit ihrer herzlichen Art. Und noch tausende andere Girls......




                              Der Laden füllte sich immer mehr und bevor ich nach hause wollte, schnappte ich mir noch die heisse Franziska http://www.6profi-forum.com/fo…ericht-12744.html?t=12744



                              War ein perfekter Samstag Ausflug in den Park. 10 Std einfach nur schöööön und geil. Mir brennen immer noch die Augen nach so vielen Titten.....Silis hatte es von den 27 Girls etwa nur 3-4 wenn ich richtig geschaut habe.


                              Bald gibt es ja wieder die X-mas Party im Sexpark. Freue mich schon drauf. Ist das erste Mal für mich. Soll ja super sein mit kostümierten Girls und so.
                              Mal gucken wer mein Weihnachtsblaseengel sein wird :kuss:

                              • Hallo zusammen,


                                inzwischen habe ich viele Clubs besucht. Jedoch war ich noch nie im Sex-Park.


                                Bisher habe ich hier nur gute Berichte gelesen, was mich dazu bewegt, in den nächsten Tagen nach Oberentfelden zu fahren.


                                Eigentlich bleiben bei eurem Beschreibungen keine Fragen mehr offen. Bis auf eine.


                                Wie ist das im Sex-Park? wenn man vor den Zimmer gehen mit den Mädels auf dem Sofa sitzt, läuft dann die „bezahlte“ Zeit bereits, oder beginnt diese wirklich erst auf dem Zimmer zu laufen?


                                Freu mich auf Antworten; vielleicht lässt sich ja auch ein Treffen organisieren um gleich mal mit den erfahrenen des Sex-Parks in Kontakt zu kommen?!


                                Es grüsst, DER PATE

                                • Ich war letzte Woche zum ersten mal bei Larissa. Was für ein unglaubliches Erlebnis der Superklasse. Von der Begrüssung bis zur Verabschiedung gibt sie einem das Gefühl, man sei ihr ein und alles.




                                  Zärtliche ZK, schönes nicht zu tiefes Blasen (macht kein DP). Lässt sich gerne ihre schöne Klit lecken und kommt sogar zum Orgasmus. Erst ihre schöne enge Muschi gepooppt und anschliessend GV. Abschluss in den Mund (sie schluckt nicht). Sie sehr intelligent und man kann sich sehr gut mit ihr unterhalten.

                                  • Extra früh Feierabend gemacht und schon um 16.00 im Park eingetroffen. Weepa....der Parkplatz bis auf einen Platz schon voll :eek: Bin ich eigentlich der einzige der arbeiten muss :D


                                    An der Bar die immer ruhige und gemütliche Atmosphäre genossen und nackte Titten geglotzt :p Männlein und Weiblein hielten sich so die Waage, genau so muss es sein.


                                    Sah dann die megasüsse Ines auf ihrem Sofa allein sitzen und da musste ich hin. Die Wiedersehensfreude war gross und es knisterte schon wieder heftig. Die Frau ist so was von schööööön :liebe:


                                    Heute wollte ich aber mit ihr ins Zimmer 3 oder 1 und fragte den immer coolen Dragan ob ich den ein Zimmer reservieren könne (waren beide Zimmer besetzt):cool:
                                    Kein Problem (Danke Dragan) und so kuschelte ich mit der Ines lange auf dem Sofa rum. Dem Schmusekätzchen war es egal, das wir warten mussten. Andere Girls hätten sicher mehr Zimmerdruck gemacht :rolleyes:


                                    Leider waren beide Zimmer lange besetzt und ich wurde kribbelig vor Geilheit. Zappelte mit drei Beinen zur Rezi und nahm das Zimmer 6. Ist auch wunderschön das Hollywoodzimmer mit blauem Licht und MM an der Wand :super:


                                    Zimmergang war wieder super wie beim ersten Mal http://www.6profi-forum.com/fo…lebnisberichte-12745.html



                                    Frisch geduscht und wieder back an der Bar, setzte ich mich wieder zu Ines was ihr super gefiel. Streicheln, quatschen in spanglisch, lachen usw. Hatte nie das Gefühl das ich ihr lästig war. Wäre ich nicht nach Hause gegangen, wir würden noch jetzt quatschen und flirten :kuss:


                                    Glaube Sonntag reist sie ab. Müsst euch also beeilen :p




                                    Warum ich dies alles erwähne, ist eine indirekte Antwort auf den Bericht vom lieben 69 Lover. Mag drum keine Diskussionen anzetteln ;)


                                    Die Silikonklinik Globe hat sicher super Frauen mit perfektem Service. War früher ja auch viel dort und habe super Erlebnisse gehabt :super: Aber das ein Globegirl vorher und nach dem Service so lange bei einem bleibt (ist ja Kundenbindung), habe ich nie erlebt. Zu hart ist das Geschäft dort.


                                    Claro, wenn der Laden voll ist, springen auch die Girls vom Gast zu Gast.....Logisch :rolleyes:



                                    Mir ist eben das drumherum auch wichtig, nicht nur der Akt. Aber jedem das Seine wie immer :kuss:


                                    Übrigens wenn man Globegirls will, es hat immer ein paar im Park. Im Moment die Geraldine und Lejla. Beide krass geil und schön, leider noch nicht getestet (kommt noch):kuss:



                                    Ist doch perfekt für uns. Jeder Club hat seine Vor-und Nachteile und wir können es uns aussuchen :super: Was willste mehr......


                                    Aber das familiäre das der Sexpark ausstrahlt ist unerreichbar :super::super::super:

                                    • Mich hats vor einigen Tagen wiedermal in die Peripherie verschlagen. Aufgrund verschiedener Berichte hier im Forum landete ich somit im Sexpark. Verglichen mit dem Globe wahrhaftig ein lowbudget Club - aber was solls, ich hab auch schon in solchen Clubs herrliche Momente erlebt. Nicht alle Girls, die auf die meisten Moneten aus sind, bieten schliesslich auch den besten Service.


                                      An diesem besagten Nachmittag habe ich mir zwei verschiedene Girls gegönnt. Zugegeben - ich hab mich nicht durchs gesamte Sortiment gefickt, aber von zwei Girls kriegt man wenigstens mal einen ersten Eindruck, wie die Girls dort so ticken. Die meisten Mädchen sitzen vor allem rum und sind bei weitem nicht so "gastfreundlich" wie die Globegirls. Optisch machen sie durchaus was her, aber man fühlt sich als Gast absolut nicht so königlich wie im Globe. Dann der Service: Der ist guter Durchschnitt, beide Girls haben geblasen und ihren Service halbwegs bemüht durchgezogen. Auch hatten beide wunderbar knackige Titties - eigentlich so wie ich es liebe. Aber es hat sich halt einfach nicht wie im Globe angefühlt. Es war gut, aber die Globeklasse fehlte eindeutig. Meine Saftlatte wurde beispielsweise gefühlte zwanzig mal geputzt beim Blasen, beim Küssen zeigten beide Girls nicht besondere Leidenschaft, den Sex genossen sie so halbwegs und beide waren sehr bemüht meinen Spritzkolben so früh wie möglich zum Abschuss zu bringen. Diese Kleinigkeiten gibts im Globe einfach nicht. Einfach nicht!


                                      Nun ja, ich bin ja stets bemüht auch das Globe mit kritischem Auge zu betrachten. Und die Tatsache, dass der Ogni das Monopol über die besten Girls im Lande hat, möchte ich eigentlich nicht einfach so hinnehmen. Aber es hat mir einfach wiedermal die Augen geöffnet, was wir alle am Globe haben: The Paradise On Earth! Wahrhaftig! So ging ich so halb zufrieden, aber wenigsten mit noch halbvollem Geldbeutel wieder nach Hause. Den Rest werde ich die nächsten Tag wohl dem Ogni in den Rachen stopfen.... :smile:

                                      • sorry für meine Wortwahl - grauenhaft stank und die Girls und diverse Gäste rauchten wie ein Kamin..


                                        Kurze Zeit geblubbert im Pool und nach der Dusche und kurzes relaxen kam dann eine rothaarige, schlanke aber doch knackige Frau. :super: Im Zimmer blies sie wie eine Granate :top::fellatio: (Etwas für dich Jim.. zwar nicht die grössten Titten aber eine Zahnbleichung wäre nach all dem Rauchen nötig


                                        Ich bin auch Nichtraucher seit eh und je. Aber mich dünkt es nicht so schlimm mit dem Rauch. Eigentlich merkt man kaum etwas, da die Lüftung super ist :super:
                                        Klar, ich habe auch keine Alte zu Hause die dann den Rauch in den Haaren riecht. Man könnte ja auch im Park noch die Haare schnell waschen :rolleyes:


                                        Bin aber auch nicht heikel was Rauch betrifft. Rumäninnen schloten halt immer wie Dampfschiffe......bin es schon gewohnt ;)



                                        Die rothaarige die du mir empfiehlst, ist das die Elly? http://www.6profi-forum.com/fo…lebnisberichte-12694.html

                                        • Kürzlich an einem Freitagabend im Sexpark gelandet. Wusste nicht was machen und der Tagesplan sieht wie meistens im Park hammermässig aus :smile:


                                          Wie immer freundlich von der GL begrüsst und Bademantel und Tuch geschnappt, umgezogen und rein ins Vergnügen.


                                          Zuerst einmal erschrocken, da eine Glaswand zwischen dem Wellnessbereich und dem Chill-out Bereich montiert wurde. :staunen:
                                          Zuerst einmal im Chill-out kurz gehängt, jedoch schnell wieder rüber in den Wellnessbereich, da es - sorry für meine Wortwahl - grauenhaft stank und die Girls und diverse Gäste rauchten wie ein Kamin..


                                          Kurze Zeit geblubbert im Pool und nach der Dusche und kurzes relaxen kam dann eine rothaarige, schlanke aber doch knackige Frau. :super: Im Zimmer blies sie wie eine Granate :top::fellatio: (Etwas für dich Jim.. zwar nicht die grössten Titten aber eine Zahnbleichung wäre nach all dem Rauchen nötig ;-) ) :smile::smile: und nach einigen Stellugnswechsel schoss ich mein Pulver in den Pirelli :penis:


                                          Nach einer Dusche und kurzes relaxen gings gemütlich nach Hause und schlief wunderbar ein.
                                          :langweilig::langweilig:

                                          • Ich hätte eine frage


                                            kan mir jemand verraten was der Unterschied ist von


                                            Standartservice und Vollservice ?
                                            Ich lese auf verschiednen Seiten was die Damen so anbieten. ist das Vollservice wen kein Preis dahinter steht ?


                                            besten dank für die Antworten


                                            Jungspund



                                            • Hallo lieber jungspund. Kein Problem. Kannst ruhig Roman oder Dragan fragen wer ich/wir sind. Er kennt uns :kuss:


                                              Ich bin meistens Donnerstag am Toplesstag dort und zwischendurch auch am Samstag. Je nach Frauen und anderen Topshots in anderen Clubs.



                                              Bis bald :super:

                                              • Dringendes Anliegen (Weihnachtswunsch) an Geschäftsleitung: >>> upgrade der Zimmereinrichtung…


                                                Weihnachten steht doch schon bald auf der Agenda: ich habe da einen besonderen Wunsch an die Geschäftsleitung.


                                                Nicht dass ich die diversen Zimmer kritisieren möchte, hab praktisch in fast allen darin fantastische Stunden (über) ‚erlebt‘.



                                                Nein, aber eben verweile meistens mindestens eine Stunde darin und….meistens auch per threesome- you know - und meistens auch mit von der Partie—die Bella:verliebt: -- logo sie versteht es in perfekter Manier eine geeignete Partnerin für uns zu finden, so dass die Schäferstündchen zum obergeilsten Erlebnis werden.


                                                Das Tüpfchen auf den iiss wäre nun, wenn wir zu dritt auf einer dezenten Couch (you name it !) die Show beginnen oder beenden könnten….



                                                ...der Königsessel in 3 ist ja meistens schon besetzt und könnte demnächst auch in seine Einzelteile zusammensacken, wenn
                                                Bella, Larissa, Sabrina, Mihaela und Emma (nur 3er) und meine Wenigkeit seine Standfestigkeit prüfen.




                                                ….also warum nicht gleich die Aktionen auf dem Möbelmarkt prüfen (Bsp siehe Bild)…und für uns treuen SP Kunden einen kleinen Bonus für Weihnachten gewähren. :happy:

                                                • Hallo Jim mein nächster Sexpark besuch steht bald und und freue mich drauf


                                                  Wie du sagts:
                                                  Heute war mal wieder ein kleines Grüppchen 6profis anwesend. Ist immer intressant so miteinander zu quatschen und man kann viel neues lernen.



                                                  Immer intresannt mit Leuten und ihren Berichten und Erfahrungen bisch zu quatschen. würde mich auch freuen mal dich zu sehen und kennenlernen wen du mal dort bist .




                                                  Und das familiärer und tolle Ambiente im Sexpark finde ich auch super .


                                                  Bin auch ein Geniesertyp und freue mich all diese schönen hübschen Frauen zu sehn um mit Ihnen geilen Spass haben kann .

                                                  • Toplesstag im Sexpark ist mein Lieblingstag geworden. Nackte Titten überall, nicht so überfüllt, super angenehme Stimmung und die Girls recht gut drauf :super:


                                                    Heute war mal wieder ein kleines Grüppchen 6profis anwesend. Ist immer intressant so miteinander zu quatschen und man kann viel neues lernen.


                                                    Auch das Roman und Dragen zwischendurch sich Zeit nehmen mit einem zu quatschen und man neues erfahren kann finde ich super. Danke Jungs :super:


                                                    Wenn ich zum Beispiel nicht genau weiss wo ich meine Nachkommen loswerden will, weil es in anderen Saunaclubs gleichzeitig super Frauen hat, entscheide ich mich dann eben für den Sexpark. Weil dort auch das familiäre super ist und ich weiss das ich Willkommen bin und sich nette Gespräche ergeben. Wie früher im Freubad bei Torsten (Gruss an dich Amigo, ich weiss du liest hier mit) :kuss:



                                                    Viele Titten überall und dann entdeckten meine Tittenscanneraugen die Franziska http://www.6profi-forum.com/fo….html?p=136892#post136892



                                                    Perfekter Topless Tag wiedermal....Ich komme wieder und wieder und wieder bis mir der Schwanz abfällt :D:D:D

                                                    • I have been visiting the place regularly for 2 years more or less and I really appreciate the place and the girls.
                                                      The new doors separating the wellness area from the social area is really an excellent thing but unfortunately my last visit was not really excellent.


                                                      I went with a new pretty and nice girl but she offered me a quicky service. Nothing to do with the other girls like Alexandra, Oana, Ariel, Michaela, Larissa, Alexia, Christina. She looked at her watch during the act and picked up her things as soon as I finished. I reminded her that time was not yet up.


                                                      Doesn't matter, it happens.


                                                      Then shower, sauna and a rest on the couch in the wellness zone looking at the girls.


                                                      After a while I went to the sofa in the social zone, had a drink looking at the girls. I like to let the girls come to me and to have a short talk, I speak many languages and have no communication problem, but no one came.


                                                      Doesn't matter, it happens.


                                                      Second round to the sauna, always a pleasure.
                                                      Once again to the sofa, had a drink looking at the girls.


                                                      No one came.


                                                      That's a petty, no second round to a room. I went back home.
                                                      I find it's not really pleasant when the girls stay smoking and talking together or sitting in a corner without considering you. OK, everyone has its own expections but till now mine were always fulfilled in SP.


                                                      Next time will be better.


                                                      Thanks to the staff.

                                                      • War früher immer erstaunt, das der Sexpark sich den Saunaclub Nr.1 im Mittelland nennt. Mutig mutig :super:


                                                        Aber es stimmt schon. Da passt alles zusammen. Kann sich sogar als Saunaclub Nr. 1 der Schweiz nennen nach meiner Meinung :p Freubad ist ja mehr Disco geworden und Globe zur Silikonklinik :D
                                                        Ne ne, nur Spass.... jeder soll sich dort wohl fühlen wo er möchte :super:



                                                        War seit langem an einem Freitag wieder im Park (trotz verhüllten Titten) und es war super Stimmung. Glaube so um die 24 Girls rum. Und eine schöner als die andere :kuss:


                                                        Schon am Nachmittag eingetroffen, Feierabend Heini getrunken und die simpatische Natascha kennengelernt http://www.6profi-forum.com/fo….html?p=136679#post136679



                                                        Es gab immer geile Shows. Die nette Barfrau sehr aufmerksam, war nie ohne Getränk. Girls und Gäste voll gut drauf. Obwohl ich keinen Kollegen antraf, war es mir nie langweilig. Auch Dank Natascha natürlich :super:



                                                        Wieder Mal ein perfekter Tag und Abend im Sexpark. Nächstes mal aber wieder wenn ich Titten schaukeln sehe :D



                                                        :danke: ans ganze Sexparkteam. Von der Reinigungskraft bis zu den Bossen :danke:



                                                        • ist die evi - die eva ?
                                                          Eva (NEU)
                                                          Sprachen: Deutsch, Englisch
                                                          Grösse: 163cm
                                                          Gewicht: 54kg
                                                          Sternzeichen: Löwe

                                                          • Als ich um 13 Uhr ankam, war es noch sehr ruhig. Die Mädels waren trotzdem schon guter Laune. Ein kurzes hallo hier und ein paar Worte mit den Mädels gewechselt.


                                                            Ich verzog mich dann für eine halbe Stunde in den Wellnessbereich. Stammgast von gestern wieder getroffen. Kurzer Austausch über gestern. Wir waren beide mit Evi auf dem Zimmer und waren begeistert von ihr, obwohl wir verschiedene Vorlieben haben.


                                                            Zurück im Barraum legte der DJ los mit einer Bolognese und es war schon eine gute Stimmung die bis zum Schluss anhielt.


                                                            Es hat sich rumgesprochen das meine erste Runde mit Alexandra vergeben ist, denn sie fragten alle wer ich noch auf meinem Radar habe.


                                                            Auch heute hatten alle Mädels ihren Show Einsatz. Sara wollte wieder mich als Helfer beim ausziehen auf der Bühne. Dem ich sehr gerne nachkam.


                                                            Später an der Bar,schaute Anastasia immer mal zu mir rüber. Anastasia ist ein Traum von einem Mädel, lange blonde Haare und ein süßes Gesicht. Sie winkte mich dann zu sich auf das Sofa. Herzliche Begrüßung und nettes Gespräch. Ich hatte so eine Ahnung wieso sie mich her gewunken hat. Ob ich ihr bei der Show helfe,so wie bei der X-mes Party. Natürlich helfe ich ihr sehr gerne. Wir kuschelten eine Weile zusammen und vereinbarten einen Zimmergang auf später.


                                                            Alexandra kam dann in dem Zeitfenster wo wir gestern abgemacht hatten zu mir. Wir genossen es zu erst auf dem Sofa mit streicheln und kuscheln. Dies setzen wir dann später noch etwas intensiver auf dem Zimmer fort. Der Zimmergang war genau richtig zum starten.
                                                            Danke Alexandera


                                                            Zurück habe ich mich dann am sehr leckeren Buffet bedient und dazu ein leckeres Bier im offen Ausschank.


                                                            Einige Zeit später trafen sich die Blicke von Anastasia und mir immer öfter, uns war beiden klar jetzt geht es Richtung Zimmer. Es war Wunderbar, Küssen, Zks,sich gegenseitig verwöhnen und Vereinigung.
                                                            Danke Anastasia


                                                            Es folgte dann für mich die Beste Show des Tages von Roxy und Alexandra, wo ein Gast vernascht wurde und auch die zwei Mädels verwöhnen durfte.


                                                            Nun setzte Evi zum Angriff an,kam zu mir an die Bar. Sie machte mich wieder richtig scharf mit ihren Küssen und streichelein. Ich habe aber zuerst noch Show mit Anastasia und ich mit meiner Freundin Inna kam von Evi.
                                                            Nach unseren Shows hatten wir dann unsere eigene Show auf dem Zimmer, wo noch besser war als gestern.
                                                            Danke Evi


                                                            Zum Abschluss nochmals ein Dankeschön an die Mädels,die zwei Bardamen Diana und Gaby,DJ, Chefs und alle die zu gelungene Party beigetragen haben.


                                                            lg schmuse kater

                                                            • Erstes Oktoberfest im SP, da musste ich hin.
                                                              Schon zeitig eingetroffen und freundlich begrüßt, in der Umkleide schon einen Stammgast begrüßt mit dem ich mich immer sehr gut unterhalten kann.


                                                              Der ganze Barraum war in Oktoberfest Optik verziert,sah super aus. Noch schöner waren die 33 anwesenden Mädels in ihren Dirndl, darunter auch viel gewagte Outfits einfach geil dieser Anblick.
                                                              Bis ich an der Bar war gab es einige Umarmungen und Küsschen, und die obligate frage:"Welchen Plan hast du heute ",diesbezüglich gab es keine konkrete Aussage.
                                                              An der Bar von Diana mein Getränk erhalten und ein wenig unterhalten.
                                                              Jetzt hatte ich Zeit mir die Mädels genauer zu betrachten, eine von den fünf neuen ist mir gleich ins Auge gestochen, vielleicht später,aber auch eine alt bekannte ist wieder da Anastasia, sah mit ihren Blonden Haaren wie ein Engel aus. Da ich nichts überstürzen wollte zuerst eine Runde wellnessen.


                                                              Zurück an der Bar den DJ begrüßt, der wiederum einen super Job machte und immer wieder den richtigen Mix fand.


                                                              Da erspähte ich Alexandra und ging gleich zu ihr. Normalerweise müsste ich die Chance packen und mit ihr auf das Zimmer, ich hatte aber etwas anderes vor und fragte sie:"Ob sie denn morgen für mich Zeit hat."und so einigten wir uns morgen zwischen 16 und 17 Uhr.


                                                              Die Mädels hatten alle ihren Show Einsatz über den ganzen Tag verteilt und auch ich durfte zwei mal beim ausziehen helfen bei Sara und Joana.


                                                              Das Buffet passte zum Anlass es gab Weisswürste,Leberkäse, Kartoffelsalat und Brezel.


                                                              Nun war es an der Zeit einen Zimmergang zu tätigen und ging sogleich zu Alisia. Sie war überrascht, denn sie war sicher zu erst Alexandra. Ich habe Alisia in meinen Plan für heute und morgen eingeweiht.
                                                              Zimmer mit Alisia sind für mich immer sehr schön und ich möchte sie im Moment nicht missen.
                                                              Danke Alisia


                                                              Nach und nach kamen auch noch einige Forumsmitglieder, und es gab regen Austausch und interessante Gespräche.
                                                              Es nahm auch die Anzahl Gäste zu,wo es am Nachmittag noch etwas ruhiger war und dadurch wurde auch die Stimmung besser.


                                                              Die Lust in mir stieg für einen weiteres Abenteuer nur mit welchem Mädel. Mit Evi hatte ich den ganzen Tag immer mal wieder Blickkontakt und entschied mich für sie. Ich intensivierte meine Augenkontakt mit Evi und sie kam zu mir an die Bar. Nettes kennen lernen des Bulgarischen Mädel und sie wusste ihre Reize ein zusetzen wo ich nicht lange standhaft bleiben konnte. Also ab an den Empfang und Schlüssel holen. Alle Zimmer besetzt, so warteten wir ca. 10 Minuten . In dieser Zeit Kuscheln und intensiv küssen. Dieses Zimmer mit Evi übertraf schon beim erstenmal alle Erwartungen und war mega geil.
                                                              Danke Evi


                                                              Da ich ja morgen auch noch anwesend sein werde,ging ich um 22.30 Uhr.


                                                              Jetzt schon mal ein herzliches Dankeschön den Mädels und dem ganzen Team für eine gelungene Premieren Party.


                                                              Samstags Oktoberfest Teil 2 folgt später.


                                                              lg schmuse kater

                                                              • Als Sexpark Neuling und ehemaliger Freubad Jünger, war ich das erste Mal an einer Party im Sexpark. Suchte mir das Oktoberfest aus und kann nur sagen:


                                                                OBERAFFENTITTENGEIL!!!!!!



                                                                15.00 eingetroffen und scheisse....kein Parkplatz mehr frei. Parkte dann in der Nähe irgendwo, keine Ahnung wo. Kann keine Tipps geben sorry :rolleyes:


                                                                Von Roman nett und freundlich erklärt bekommen, was es alles so gibt an der Party. Show, Essen, Dirndl usw. Roman freut sich um jeden Gast der kommt und das spürt man. Nicht wie in anderen Saunaclubs wo du freundlich den Chef grüsst und der ist zu faul oder stolz um zurück zu grüssen. Brauche ich definiv nicht mehr die Scheisse :wütend:


                                                                Im Sexpark bin ich ein willkommender Gast und das spüre ich in jeder Ecke des Parks. Sex ist das Eine, Wohlfühlen das Andere......Das Essen in einem Restaurant kann noch so gut sein, wenn dich der Kellner oder Chef nicht nett behandelt.



                                                                Die Stimmung war schon voll in Gange. Viele Gäste am rumkurven :p Was mir super passt im Park, dass zu 99% Gäste Eidgenossen sind. Ist ganz andere Stimmung. Jeder hält dem anderen die Türe auf, grüsst freundlich, kurzes Gespräch untereinander, immer ein lächeln usw. Gibt auch nur ganz wenige Gäste die den Sexpark mit einem Bodybuilderclub verwechselt haben :D
                                                                Die Girls wollen Kohle, nicht Testeron Muskeln :rolleyes:



                                                                Begrüsste an der Bar den immer aufgestellten und alleswissenden Schmusekater. Danke für alle deine Tipps Amigo :super: Ohne dich würde ich immer noch wie ein blindes Huhn nach einem Korn suchen :p


                                                                Konnte leider nicht lange mir Schmusekater diskutieren. Die geile Mihaela kam zu mir und zeigte mir ihren Ausschnitt :eek: Ich sah nur noch Sterne und dann passierte das: http://www.6profi-forum.com/fo….html?p=136433#post136433




                                                                Schwanztot bestellte ich ein Cola Zero an der Bar und schaute nun abgelaicht dem treiben zu. Volle Party. Hatte jetzt auch mal Zeit alles anzuschauen. War wunderschön eingerichtet der Park. Festtische und Bänke waren aufgestellt worden, alles schön dekoriert nach Oktoberfestmanier, super geile Stimmungsmusik. Der DJ war super :super: Von Status Quo über Ballermannmusik, von Polo National zu Regaeton, von Herzilein zu la Bamba. Der geilste Song war "ha müeh mit de Küeh" vom Trauffer. Die Girls sangen schwiizerdütsch mit irgendwie. War voll lustig zuzuschauen.....:D:D:D

                                                                Dann trudelte Kollege Bienenstich ein und ich freute mich wirklich ihn wieder mal zu sehen. Gab vieeel zu erzählen. Klatsch und Tratsch aus den Puffs :kuss:


                                                                Dann kam auch noch Amigo smart dazu und es gab ein 6profi Vierergrüppchen. Die Girls regten sich sicher auf, das wir nur rumtratschten und sie kaum beachteten. Doch sie sprengten die Gruppe dann rasch hehe....



                                                                Das Essen war super fein. Hamme oder Würstchen, dazu megafeiner Kartoffelsalat und ne Brezel. Kompliment an den Koch :super:


                                                                Ein Tipp von mir. Auf den Oktoberfest Flyer schreiben das es auch zu essen gibt. Wusste ich nicht und habe noch zu Hause gegessen gehabt. Für nächstes Mal :super:



                                                                Die Barfrau war auch mega fleissig. Brachte mir sogar nach dem Essen noch ein Kaffee an den Tisch, obwohl sie Dauerstress hatte. Top :danke: Man muss nicht immer nur die Bosse rühmen. Die Barfrau und alle anderen hinter der Bar, der DJ, der Koch.....alle waren gut drauf. Fühlte mich richtig wohl.


                                                                Immer wieder versuchte ein Girl bei mir zu landen, doch ich war ausgesaugt bis auf die Rippen. Zwischendurch gab es auch ein wenig Wartezeit für die Zimmer. Obwohl der Laden proppevoll war, war die Stimmung immer super und angenehm.....für mich stimmte alles :super:



                                                                Dann gegen Mitternacht wurde ich trotz Stimmungsmusik langsam müde. Kollegen gingen dann auch und so fuhr ich total happy und abgesaugt nach Bern zurück. Wollte heute nochmal gehen, doch ich bin zu kaputt. Bin solche Partys nicht mehr gewohnt.....



                                                                Perfekter Tag und Abend.....:danke::danke::danke: an den Sexpark:kuss:

                                                                • [quote='Sexpark','http://14eaf4e5d52cd23899ffdfa1b70c287b12eb505a.stat1c.cc/forum/index.php?thread/&postID=136406#post136406'][size=12][COLOR=Red]Nicht verpassen...


                                                                  Hehe....und 33 Girls anwesend !!!🤪
                                                                  Das wird einen ultramega Stau vor den Zimmern geben...oder kann man alternativ auch public rummachen ?😁


                                                                  War gestern da von 15.00 bis 24.00. Mega-affengeile-super-hammer Party. Mehr geht definitiv nicht. Bin heute zu kaputt um nochmals zu gehen :kuss:


                                                                  Bericht folgt noch.....



                                                                  Gab nur eine kurze Zeit wo man auf Zimmer warten musste. Habe mir es auch schlimmer vorgestellt. Sah auch, das im Kino geblasen und getritten wurde, in den Strandkörben gings auch zur Sache. Sperma konnte man immer loswerden :rolleyes:


                                                                  Geht hin ans Oktoberfest Jungs. Es lohnt sich wirklich..... Nur schon die Girls in den Dirndl zu sehen, das feine Essen probieren, geile Musik dazu und einfach super Ambiente :super:


                                                                  Warum auf München tigern, wenn man alles im Sexpark hat :D:D:D

                                                                  • [quote='Sexpark','http://14eaf4e5d52cd23899ffdfa1b70c287b12eb505a.stat1c.cc/forum/index.php?thread/&postID=136406#post136406'][size=12][COLOR=Red]Nicht verpassen...


                                                                    Hehe....und 33 Girls anwesend !!!🤪
                                                                    Das wird einen ultramega Stau vor den Zimmern geben...oder kann man alternativ auch public rummachen ?😁


                                                                    Public geht auch. Hatte mal selbst auf der Couch vor dem Kino.
                                                                    Habe aber auch schon mal Action im Wellnessbereich auf einer der Liegen gesehen.

                                                                    • [quote='Sexpark','http://14eaf4e5d52cd23899ffdfa1b70c287b12eb505a.stat1c.cc/forum/index.php?thread/&postID=136406#post136406'][size=12][COLOR=Red]Nicht verpassen...


                                                                      Hehe....und 33 Girls anwesend !!!🤪
                                                                      Das wird einen ultramega Stau vor den Zimmern geben...oder kann man alternativ auch public rummachen ?😁

                                                                      • Hallo ich bin in letzter Zeit in diversen Clubs unterwegs und letzen Dienstag hatte ich mir den Sexpark in Oberentfelden besucht.
                                                                        Es war ein toller Nachmittag und Abend das Ambiente war top und ich fühlte mich von Beginn sehr wilkommen . es war FKK Tag im Sexpark und wurde von einer Schönheit empfangen und an die Rezeption geführt . Wie der Mann hiess der mir dan Bademantel Tuch und Schlüssel für meinen Spind gab weis ich nicht mehr er war sehr nett und höflich, wir unterhielten uns später noch ein bischen an der Bar . Eingescheckt und umgezogen und die Schönheit hat mir dan alles gezeigt . Es war wirklich super das Ambiente.
                                                                        An die Bar gesetz und eine Cola bestellt und ich fing ein nettes Gespräch mit einem Besucher. Wir qusselten über diverse Themen und über die schönen Frauen es waren 15 Frauen anwesend alle nackt da ja FKK tag war und alle sher sexy und schön.
                                                                        Nach einiger Zeit kamm Melissa auf mich zu und wir unterhilten uns ein bischen bis sie mich fragte ob wir ein bischen Spass haben wollen? Ich sagte ja sehr gerne und wir verschwanden in ein Zimmer das wirklich sher toll eingerichtet ist. Und der Spass begann wir machten eine 60 Minuten session aus. es war göttlich wie sie mit viel einfühlung und ihr Körper ein Traum wie sich alles anfühlte ich war im Himmel dachte ich. Sie versteht ihr Handwerk super und es waren die besten geilsten und schönsten 60 Minuten die ich erleben durfte mit ihr dachte mir wow war das exterm geil das kan man kaum Toppen.
                                                                        Als ich wieder an der Bar wahr war auch der Besucher wieder da und er fragte mich wies gewesen sei ob ich Melissa emphfelen kann ich sagte ja sie ist eine einfühlsame geile Frau. wir untehilten uns wie der Mittag weiter gehn sooll und ob der Besucher auch mal in ein Zimmer geht ? was er auch tat ein bischen später.


                                                                        Nach 90 Minuten etwa als ich mit melissa wieder raus kam aus dem Zimmer . Rufte mich Melissa wieder zu sich ?


                                                                        ich fragte mich hey warum ruft sie mich zu sich will sie nochmals ? ich ging zu Ihr und setze mich zwischen 2 Reizvollen Damne Melissa und Celine


                                                                        Melissa flüsterte mir ins Ohr: Hast du schon mal mit 2 Frauen sex gehabt ? ob ich das gerne mal versuchen möchte ? Ich schluckte zuerst einmal tief und dachte mir woher weiss sie was ich mir schon so lange mal gewünsscht habe ?


                                                                        Ich antwortet ihr genau das hey woher weist du was ich mir schon lange wünsche und sie zuckte nur ihre schulter ^^
                                                                        Also sagte ich ihr warum hast du mir das nich bei unserem ersten Session gefragt ? ich weiss nicht ob ich nach dieser Stunde mit dir fertig werde mit 2 Frauen ? Sie und Celine sagten mir dan keine sorge Martin du bist der König in den 30 Minuten und wir kriegen das schon hin versprochen .
                                                                        Also sagte ich ok und wir 3 verschwanden für 30 Miunten ins Paradies ^^
                                                                        Was ich dort als Pascha erleben durfte war das geilste das es giebt von 2 Frauen verführt zu werden und so richtig wollüstern ihre körper fühlen schmecken berühren und und und .. das war so geil und tatsächlich wurde ich mit dem tollsten Erlenis beglückt das ich mir gwünscht habe vielen Dank Melissa und Celine.
                                                                        Zum Abscluss bestellte ich mir noch was zu essen . Es gab auch Tanzeinlagen von den hübschen Frauen.
                                                                        Fazit der Sexpark ist sher gut geführt wunderschöne Frauen und das Ambiente passt alles für mich . Es giebt auch tolle Events ich freue mich auf dei X_ Mas Party vom 14 Dezember werde ich da sein und dan nächsten Mai in der ersten woche finden ein geiles Event statt lass ich mir sicher nicht entgehen . Ich werde sicher sehr bald wieder kommen und freue mich riesig was es noch ausergewöhnliche Erleben darf .
                                                                        Martin

                                                                        • Toplesstag zum zweiten :super:


                                                                          Der Donnerstag mit Toplesstag wird langsam aber sicher zu meinem Lieblingstag.


                                                                          Wie immer super nett von Dragan empfangen worden. Ein wenig geplaudert und umgezogen.


                                                                          Hatte noch nicht so viele Gäste und ich plauderte ein wenig mit 6profi Schmuse Kater über Gott und die Puffwelt :p


                                                                          Titten überall und meine Augen tränten schon vor lauter gucken :D



                                                                          Zwischendurch war immer wieder Show und es gab noch mehr zu glotzen. War eine gemütliche Stimmung. Sexpark ist meine neue Welt. Für mich stimmt es im Moment :super: Geile Girls, nette Gäste, super super freundliche Barfrau. Sogar die Putzfrau ist supernett im Sexpark :p


                                                                          Dann kam ich mit Emilie in Kontakt und es passierte das http://www.6profi-forum.com/fo…richte-12581.html?t=12581


                                                                          Zurück im Barraum und wollte mich mit einem Heini erholen....nix da. Dann kam die Elli zu mir und es passierte das http://www.6profi-forum.com/fo…richte-12694.html?t=12694


                                                                          Mich noch ne zeitlang schön mit der Elli auf einem Sofa ausgeruht und wunderschöne Gespräche geführt.
                                                                          Eier leer, Schwanz hängend und abgesaugt, fuhr ich glücklich zurück in die YB und SCB Stadt zurück :D



                                                                          War wieder mal ein perfekter schöner Abend im Sexpark. Als Dank schreibe ich dann schöne Berichte hier hin. Einmal Sexpark, immer Sexpark :liebe:


                                                                          Bald kommt ja das Oktoberfest in den Park. Hoffe sehe den einen oder anderen, wäre doch cool :cool:

                                                                          • Da ich letzte Woche erfahren habe, dass Alexandra wieder Anwesend sein wird, habe ich am Donnerstag Abend eine telefonische Buchung für Freitag getätigt. In weiser Voraussicht, denn sie hatte denn ganzen Tag nur Buchungen und Reservatizionen.


                                                                            Kurz vor 14 Uhr eingetroffen, beim einchecken von Dragan erfahren es könnte ein wenig später werden mit Alexandra. Für mich kein Problem, da ich ja flexibel bin.
                                                                            So hatte ich Zeit, die andere Mädels zu begrüßen und ein wenig zu quatschen, aber jede wusste erste Runde keine Chance aber in Stellung bringen für später.


                                                                            Das warten dauerte doch etwas länger. Als Alexandra erschien, hat sie gleich Blickkontakt mit mir aufgenommen. Wir setzen uns auf das Sofa und begrüßten uns sehr innig. Es gab einiges zu erzählen, was wir in der letzten Zeit erlebt haben und viel zu lachen. Zum Zimmer gibt es nicht viel zu sagen, einfach aller oberste Liga.


                                                                            Danach Reflex, diverse Unterhaltungen und etwas essen. Mein zweites Zimmer war für mich schon klar,es sollte Melissa sein,beim letzten Besuch vertröstet auf nächstes mal.


                                                                            Ich habe es mir gemütlich auf dem Sofa gemacht,neben an sas später Melissa. Noch sehr zurückhaltend, also Sofa wechsel von mir. Bereue meinen versprochenes Zimmer nicht,es war wunderbare mit Melissa.


                                                                            Irgendwie hatte ich noch keine Lust nach Hause zu gehen und das Ambiente stimmte heute für mich.


                                                                            Da gesellte sich das schmuse Kätzchen Alisia zu mir an die Bar.Da kuscheln auf dem Sofa besser geht wechsel.Dabei bekam ich große Lust mich mit Alisia weiter auf dem Zimmer zu beschäftigen. Dies machten wir den auch. Das war wieder einer dieser fantastischen Momente auf dem Zimmer mit Alisia, wo ich in letzter Zeit schon mehrmals genießen durfte.


                                                                            Gegen halb zwei mich von den drei Mädels Alexandra, Melissa und Alisia verabschiedet. Danke


                                                                            lg schmusen kater

                                                                            • Musste den Topless Tag natürlich testen und es war einfach nur geil geil geil.....:eek:


                                                                              Bekam noch den letzten Parkplatz und schon beim eintreten sah ich nackte Titten überall. Nett wie immer von Dragan empfangen worden und ab unter die Dusche den Arbeitsschweiss abduschen......


                                                                              Heini geschnappt und das Tittenschauspiel genossen. Etliche Girls nett auf später vertröstet und einfach Titten gucken genossen. Mehr brauchte ich im Moment nicht. Gab sogar ne geile Show wo alle Girls zusammen tanzten. War herrlich anzuschauen :super:



                                                                              Wurde von Titte zu Titte immer geiler und hielt es fast nicht mehr aus. Meine Augen schmerzten schon von lauter gucken. Hatte meine 2-3 Favoritinnen eigentlich ausgemacht, doch wie es immer ist. Kaum ist man bereit aufs Zimmer zu gehen, sind alle Favos besetzt :cool:
                                                                              Schon tausendmal erlebt und doch werde ich nicht gescheiter :D



                                                                              Doch dann kam die Zuckerschnecke Oana auf mich zu und dann...... http://www.6profi-forum.com/fo…richte-11395.html?t=11395



                                                                              Dann ein wenig mit Kollegen geplaudert. Hatte auch ein intressantes längeres Gespräch mit Dragan. Ist immer intressant von Profis zu lernen. Danke nochmal Amigo :super:



                                                                              Mitternacht rückte näher und ich wollte nochmal einen BJ haben. Da lernte ich die süsse Simina kennen und dann....http://www.6profi-forum.com/fo…richte-12669.html?t=12669



                                                                              Puhhhhh, Schwanztot fuhr ich nach Hause....musste ja am nächsten Morgen früh wieder zur Arbeit.



                                                                              Im Sexpark stimmt im Moment alles für mich. Muss einfach gucken, das ich an FKK oder Topless Tagen gehe. Habe bemerkt, bin tausendmal geiler wenn ich Titten schaukeln sehe :kuss:

                                                                              • Da es im Freubad mehr Rippen statt Titten (für mich) hatte, guckte ich mal wieder fremd :rolleyes:


                                                                                Sexparkfotos geguckt und ja, hat recht schöne Girls mit Titten drauf. Früher Feierabend gemacht und dann von Bern aus doch im Stau gelandet. Ist so verdammt mühsam die A1 grrrrr.....Hatte sicher 90min von Stadt Bern bis Sexpark :mad:



                                                                                War ca. 2 jahre nicht mehr im Park. Und das war ein böser Fehler, so lange nicht hinzugehen. Wurde super freundlich empfangen von Dragan. Man fühlt sich wie wenn man nach Hause kommt :kuss: Er nimmt sich auch immer Zeit mit einem zu plaudern und steht für alle Fragen zur Verfügung. Riesengrosses Kompliment von meiner Seite her.....Top :super:



                                                                                Hat sich auch recht viel verändert im Sexpark. Garderobenschränke sind neu und schön, hat auch jetzt zwei Duschen hinten im Gang. Super Idee, mag es nicht so im Barraum zu duschen. Und auch dies und das wurde verbessert.....
                                                                                Schön das die Sexparkbosse auch Geld in den Club stecken :super:



                                                                                Heini geschnappt und mal die Girls gescannt. Sass so auf nem Barhocker bei der Glaswand. Logo, war wie auf einem Präsentierteller und alle Girls guckten mich an. War ja Frischfleisch in ihren Augen. Kannte nicht ein Girl :rolleyes:



                                                                                Ja Frischfleisch lockt extrem. Und ich wurde pausenlos angebaggert. Immer nett und höflich. Und die Girls waren nie eingeschnappt, wenn ich sagte, wolle noch ein wenig warten :rolleyes: Auch hier merkt man die Handschrift des Sexparks.



                                                                                Lief im Gang dann der wuuuuuunderschönen Bella über den Weg. Bella ist ein Geschoss, meine Backe. Und dann passierte das http://www.6profi-forum.com/fo….html?p=135579#post135579



                                                                                Jetzt hatte ich Hunger wie die Sau. War schon gegen 22.00 und ich hatte noch nix gegessen.
                                                                                Fragte Dragan wegen essen. Kein Problem, gab mir ne Menukarte und ich hatte Lust auf ne Pizza.
                                                                                Und hey, er bestellte sie mir nicht nur, sondern sie wurde mir sogar an den Tisch gebracht. Das nenne ich mal Service und Kundenfreundlich. Wie in einem 5 Sterne Hotel :super: Im Sexpark fühle ich mich Willkommen, sei es vom Chef, Personal oder den Girls :danke:



                                                                                Traf am Tisch auf den 6profi Schmusekater und andere Kollegen. Danke Schmusekater für die vieeeeelen Tipps über den Sexparkablauf und natürlich über die Girls. Bist ein super und simpatischer Typ :super: Hoffe wir sehen uns öfter......


                                                                                War dann voll lustig mit den Kollegen und es wurde viel gelacht (wer soboy kennt, weiss warum) :D


                                                                                Die Bude war auch recht voll. Lief immer was. Auch gute Shows der Girls :super: Mir war nie eine Minute langweilig.....




                                                                                Die Emelie sass gegenüber von mir und flirtete extrem mit mir. Fuck, die Emelie ist auch ne Hammerfrau. Hübsches Gesicht und geile NT. Nach Frauenprofi Schmusekater sei sie auch gut im Zimmer.....doch die Bella hat mich so ausgesaugt, da war kein Spermchen mehr übrig für die süsse Emelie :rolleyes:


                                                                                Von den Frauen hätte es sicher 3-4 Girls für mich gehabt. Und hey, das ist verdammt viel. Ich bin extrem wählerisch mit obligaten NT, CIM, tiefe ZK, spanisch sprechend, hübsch, simpatisch. Da gibt es nicht so viel Auswahl :p



                                                                                Machte mich dann totmüde auf den Heimweg.....



                                                                                Fazit: Ich bin ein Arsch, das ich dem Sexpark so lange wegblieb. Was habe ich da alles verpasst :eek:
                                                                                Nun hat mich der Sexpark wieder und wird ev. mein neues Zuhause :schweiz:
                                                                                Muss jetzt nur noch alle meine Puffkollegen überzeugen, auch mit in den Park zu kommen. Dann geht es rund im Park :D


                                                                                An die Naturtittenliebhaber. Im Sexpark laufen recht viele rum. Sah glaub ich nur 1 oder 2 Silikonballons.....


                                                                                ADIOS :rose1:

                                                                                • Gestern Abend habe ich mein lang geplantes Vorhaben in die Tat umgesetzt und bin in den Sexpark gegangen. Bei der Anfahrt war ich zugegebenermaßen etwas irritiert, da der Weg dorthin durch ein dicht besiedeltes Wohnquatier führt. Aber mein Navi war wie immer richtig und am Ende der Strasse stand ich dann bereits vor der Tür des Sexpark‘s.
                                                                                  Sehr freundliche Begrüssung und eine sexy Dame zeigte mir den Club, da ich mich als Neuling outete. An der Bar mal eine kleine Erfrischung bestellt und nochmals alleine durch den Club geschlichen. Sehr schöne und sauber Zimmer, gemütlich und fantasievoll eingerichtet. KOMPLIMENT.
                                                                                  Anschliessend habe ich es mir auf den zahlreichen Sofas im Barbereich gemütlich gemacht. Und jetzt kommt nochmals etwas SEHR Positives: ich wurde in gefühlten 60 Minuten sicherlich 7 bis 10 mal angesprochen und keine einzige Dame war eingeschnappt als ich ihr erklärt habe, dass ich im Sexpark ein Greenhorn sei und ich mich zuerst etwas umschauen möchte. Bei den Damen hat es für jeden etwas dabei. Grosse oder kleine, gertenschlanke oder vollschlanke, dunkle oder blonde Damen.


                                                                                  Somit hatte ich wieder einmal die Qual der Wahl :happy:


                                                                                  Ich habe mich dann für die Ella entschieden. Sie kommt extrem sympathisch und aufgestellt rüber. Zudem ist sie mein Typ von Frau. Schöne Rundungen, kein Hungerhaken, traumhaft schöne, schwarze, lange Haare....


                                                                                  Das Zimmer mit Ella hat für mich gepasst und ich fühlte mich bei ihr sehr wohl :super:. Sie ist leidenschaftlich, geht voll mit und vermittelt ihrem Gast das Gefühl, dass sie ebenfalls etwas Spass an der Sache hat. So muss es sein!!
                                                                                  Ich habe meine Zufriedenheit dann an der Rezeption zum Ausdruck gebracht!


                                                                                  Fazit: sehr schöner, und an jenem Abend gut besuchter Club. Einziger, kleiner Minuspunkt ist der fehlende Aussenbereich.


                                                                                  Gruss
                                                                                  Formel 1

                                                                                  • gestern war ich wieder mal im Sexpark, nach fast einem halben Jahr Absenz (Kohle wächst nicht auf den Bäumen, leider). Wie immer angenehmer und freundlicher Empfang, duschen und ab an die Bar. Schon beim Eintreten fielen mir die vielen, aussergewöhnlich hübschen Girls auf, am liebsten hätte ich sie alle genommen. Von der bar an den tisch und kurze Zeit später erschien Maya, jung, hübsch, geile Titten, Knackarsch, genau mein Beuteschema. Nach kurzem, angenehmen und interessantem Smalltalk ab ins Zimmer. Schon beim Vorspiel (küssen, streicheln) hätte ich fast abgespritzt, wollte aber unbedingt mehr von diesem geilen Girl geniessen. Auf dem Bett blies Sie mir meine Freund ohne Handeinsatz, tief und feucht, mit Mühe konnte ich mich beherrschen. Um nicht vorzeitig abzuspritzen drehte ich sie auf den Rücken und machte es mir zwischen ihren Beinen bequem. Leute, dieser Anblick einer jungen, engen Muschi, Kitzler leicht hervorstehen macht mich einfach verrückt und ich beglückte sie währen Minuten mit meiner Zunge und Finger, bis sie leise stöhnend und zitternd kam (bin mir wirklich 100% sicher). Danach wieder blasen, Gummi rüber und in allen Stellungen gefickt. Beim Doggy (was für ein Arsch) konnte ich nicht zurückhalten und spritzte intensiv ab. Noch etwas Smalltalk, Küsse und wieder ab ins Getümmel draussen. Wie immer ein Superservice, freundlich, geil und einfach zu empfehlen. Sobald es mein Konto zulässt werde ich wieder dort sein, es lohnt sich, bei so viele geilen Girls sind immer mehrere dabei, für die es sich absolut lohnt.

                                                                                    • Liebe Gemeinde
                                                                                      um die Zeit bis zu meinem nächsten aktuellen Clubbesuch zu überbrücken, möchte ich euch gerne von einem meiner vergangenen Clubbesuche berichten. Es ist zwar schon zwei Jahre her, aber doch noch nicht so lange, als dass man ihn als antiquirt betrachen kann. Zumal er mir noch in aller bester Erinngerung ist und ich so oft daran zurückdenken muss.
                                                                                      Es war an der Nikolausparty vor ca. zwei Jahren. Ich wollte unbedingt mal wieder in den Sexpark und ein paar geile, spritzige und aufregende Stunden erleben. Es hat mit schon Tage vorher gejuckt, aber arbeitstechnisch und kohletechnisch ging es damals nicht eher. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt bereits einige geile Erlebnisse mit Monika, dem ultrascharfen Girl aus Ungarn erleben dürfen. Ich bin mir sicher, der ein oder die anderen kennen Monika noch gut. Jim.M. hätte beim Titten kneten seine allerbeste Freund. Aber wie sage ich seit kurzem immer: Titten kneten ist geil, Ärsche kenten ist geil, beides zusammen ist das Geilste ! Wie dem auch sei. Ich hätte Monika damals am liebsten noch viel öfters besucht, aber es war mir leider nicht möglich. Monika hat etwas mehr als andere auf den Rippen, aber genau an den richtigen Stellen. Ihre Titten und Ihr Arsch waren zum ............... (mir fehlen die Worte).
                                                                                      Ihr Wesen und Ihre Art haben ihr übriges getan. Das Kennenlernen bzw. das Wiedersehen an der Bar oder im Club war jedesmal ein Erlebnis für mich. Es waren zärtliche, freudige Umarmungen. Gepaart mit tiefen, feuchten und nassen Zungenküsse. Es brauchte nicht viel um spitz und spitzer zu werden. Die kurze Zeit auf dem Sofa oder im Kino wurde mals durch zärtliches, immer heftiger und forderndem Titten und Arsch kneten begleitet. Wobei Sie meinen Schwanz und meiner Eier gewixt hat, dass ich die grösste Mühe hatte, nich schon in dieser Phase zu spritzen. Der Gang aufs Zimmer war somit früher oder später vorprogrammiert. Kurz zusammen geduscht und uns dabei ausgiebig mit Duschgel eingeseift und auf zusätzlich auf Touren gebracht. Leute, das war vielleicht ein Anblick. Monkas Körper einzuseifen ist ja schon ein Erlebnis, aber diesen Körper dann auch so mit Seife, Schaum und wie Gott ihn schuf vor sich stehen zu sehen, das war einfach unbeschreiblich. Nach dem abtrocknen folgte ich ihr wie ein lüsterner, ferngesteuerter Dreibeiner in Richtung Zimmer. Den Blick immer auf ihre Arschbacken gerichtet. Links - Rechts - Links - Rechts. Zimmer aufgeschlossen, ab ins Zimmer, Türe abgeschlossen und und schon im Stehen die Zunge in den Hals geschoben, Ihre Muschi gefingert bis sie ganz feucht wurde und ihr Becken anfing zu kreisen. Ihr leises Stöhnen tat ihr übriges. Da sie meinen Schwanz eh schon eifrig am wixen war und ich geladen wie sonst noch was war, dauerte es leider nicht lange und ich spritze ihr schon ihm Stehen auf die Schenkel. Voll peinlich. Aber ich konnte mich wirklich nicht zurückhalten.
                                                                                      Ich bin halt leider kein Hochleistungsficker und muss mich erst an solche Erlebnisse oder Momente langsam herantasten. Aber ich gebe mir Mühe, bin lernfähig und gelobe Besserung.
                                                                                      Sie störte es aber nicht im geringsten und wischte alles sauber. Ich musste mich aufs Bett legen und Sie cremte mir den Rücken ein. Es folgte eine affengeile Massage und es dauerte nicht lange und mein Schwaz erwachte wieder zu neuem Leben. Dann wollte ich mich auch etwas erkenntlich zeigen und fing an Sie ebenfalls zu massieren. Na ja, so gut ich das mir meinen rudimentären Massagekenntnissen halt kann. Ich cremte ihren Rücken und ihren Arsch ein und gab mein Bestes. So schlecht kann es jedenfalls nicht gewesen sein, denn ihr leises Stöhnen und wohliges "bitte weitermachen", spornten mich weiter an. Wisst ihr eigentlich wie anstrengend es sein kann, wenn man ein Girl massiert und sich dabei wirklich die allergrösste Mühe gibt nicht wie ein Metzger vorzugehen. Für mich jedenfalls mega anstrengend aber alle Mühe wert. Nachdem ich mich von Ihrem Nacken, über Ihre Schultern und den Rücken zu Ihrem Arsch massiert hatte, fing Sie an Ihren Arsch langsam kreisen zu lassen, die Beine zu spreizen und hob ihren Arsch etwas in die Höhe. Nanu? Das war für mich wie eine Einladung. Ich fing an ganz langsam ihre feuchte Muschi zu fingern, zu lecken und wixte mir dabei meinen Schwanz hart. Als Sie das bemerkte lächelte Sie bedankte sich und fing an beinen Schwanz zu blasen. Tief, feucht, nass und hart. So wie ich es liebe. Es folgte die zweite Runde. Gummi drauf und ab dafür. Zuerst missionary und dan Riding vom Feinsten. Ihre Titten immer vor meinen Augen. Über mir, von meinen Händen geknetet als gäbe es kein Morgen mehr. Ihren Arsch gepackt und Doggy von hinten. Es dauerte jedoch nicht lange und ich füllte unter heftigem gestöhne (erlebe ich sonst selten bei mir und bin ich auch nicht unbedingt von mir gewohnt) den Gummi. Ich was fix und fertig. Wir trockneten uns gegenseitig ab und blieben noch kurz ausgepowert liegen. Die 30 Minuten waren viel zu schnell rum. Sicher, ich hätte verlängern können, aber bei mir ging nichts mehr. Mein Schwanz war alle. Nichts ging mehr. Er brauchte eine längere Pause. Wir verabschiedeten uns mit einer langen, zärtlichen Umarmung und Zungenküssen, um uns frisch zu machen. Nach einer Dusche und ein paar Getränken an der Bar, habe ich den Abend dann nach diesem genialen Erlebnis ausklingen lassen. Ich habe Monika den Rest des Abends noch oft im Club gesehen und jedesmal wenn sich unsere Blikce trafen winkte Sie mir freudig, lachend zu und schickte mir zwinkernde Blicke zu. Ich denke noch heute sehr oft an diesen geilen Abend zurück.
                                                                                      Bitte erlaubt mir noch ein paar Worte zum Sexpark zu schreiben. Der Sexpark ist für den ein oder anderen von aussen betrachtet etwas gewöhnungsbedürftig. Gelegen in einem gemischten Industrie/Wohnquartier gelegen und in einer grossen Halle mit einer Schreinerei (?) untergebracht. Wenn man vom Parkplatz direkt in den Club geht, steht man direkt an der Bar im Clubraum. Aber keine Angst, man wird von einem Girl äusserst zuvorkommend in Empfang genommen und durch den Club an die Rezeption begleitet. Wenn mann links an der Halle ein paar Meter nach hinten läuft, kommt man an den offizellen Eingang. Nach dem Eintritt werden einem freundlich die örtlichen Gegebenheiten erklärt, man erhält seine Ausrüstung und kann sich in der Umkleide umziehen und frisch machen. Die ganze Anlage ist sehr sauber, alles funktioniert einwandfrei und ist wirklich toll eingerichtet. Die Clubleitung hat ein äusserst guten Händchen bei der Einrichtung und bei der Organisation des Clubs. Weitere Einzelheiten zum Club oder zu den Damen und meinen Erlebnissen, werde ich später in einem weiteren Bericht schreiben.
                                                                                      Wie gesagt: Dies war ein Bericht, der schon etwas länger her ist, aber mir immer noch in Erinnerung ist und an den ich immer noch so oft denken muss. Es handelt sich um meine eigenen, erlebten Tatsachen, ohne schmückendes Beiwerk.
                                                                                      Viel Spass beim Lesen.
                                                                                      Bis bald
                                                                                      Josch

                                                                                      • An einem Werktag in dieser Woche bin ich wieder einmal in den Sexpark gefahren. Endlich. War längst überfällig. Beim Einchecken freundlich von Mike begrüsst worden und nach einer Dusche einen Kaffee genossen und die Mädels in Augenschein genommen. Ein paar bekannte Gesichter aber für mich mehrheitlich neue Mädels. Ich selbst werde von den Girls natürlich auch beäugt. Sie versuchen mich einzuschätzen was das für ein hünenhafter Kerl ist und ob man dem was vernünftiges anfangen kann. :smile: Ein paar der hübschen jungen Frauen kommen für einen kurzen Schwatz zu mir und stellen sich artig vor. Natürlich ist es so kurz nach Eintreffen zu früh für ein Zimmer und ich sage höflich ab. Die Mädels akzeptieren das klaglos und wünschen mir eine gute Zeit. Das ist mir generell positiv aufgefallen: Die Mädels sind aufmerksam, haben tadellose Manieren und sind sehr freundlich. :super: Dafür eine grosses Kompliment von mir. In dieser Gesellschaft fühlt Mann sich wohl und bestens aufgehoben.


                                                                                        Plötzlich durchfährt es mich wie ein Donnerschlag und ich sitze kerzengerade auf meinem Sessel in dem ich Sekunden zuvor noch etwas haltungslos gefläzt habe und erstarre zur versteinerten Salzsäule. Zwei junge Frauen kommen an die Bar und ich wage meinen Augen nicht zu trauen. Zwei wunder- wunder- wunder- wunder- wunder- wunderschöne Mädels sitzen da an der Bar. :verliebt: Zwei Frauen deren Schönheit man nicht mal ansatzweise angemessen in Worte fassen kann. Perfekt. Makellos. Rein. Die Augen blitzen keck und sie haben gute Laune. Die eine eher klein, blond (gefärbt aber das tadellos) mit dunklen Augen. Die andere etwas grösser mit dunklen Augen und Haaren mit leicht bräunlicher Haut. Sie umhüllt das leicht exotisches Flair einer glutäugigen Schönheit aus tausendundeiner Nacht. Scheherazade! Was für eine Kombination! Ich bin extrem Fasziniert von den Beiden.


                                                                                        Dann Licht aus, Scheinwerfer an und es wird getanzt. Obwohl ich nicht gläubig bin sende ich ein Stossgebet zum Himmel die beiden mögen bitte, bitte, bitte tanzen. Hallelujah! Ich wurde erhört. Die kleine Blonde geht auf die Bühne. Ohhhh ... sie weiss sich zu bewegen. Geschmeidig. Und sie flirtet während des Tanzes. Leider nicht mir mir sondern mit ihrer Freundin. Egal. So wie sich bewegt macht sie das nicht zum ersten Mal. Mir geht noch durch den Kopf das sie viel Selbstbewusstsein ausstrahlt. Dann tanzt ihre dunkelhaarige feurige Freundin. Wieder interagieren die Beiden zusammen. Gebannt schaue ich ihnen zu. Die eine auf der Bühne die andere auf dem Barhocker. Licht an, Tanzen vorbei. Ich gehe zur Toilette und schnaufe durch. Was geht da gerade vor und was mache ich nun?


                                                                                        Die Entscheidung wird mir abgenommen. Als ich zurückkomme sind die Zwei weg. Sie sind in der Garderobe. Was tun sie da? Egal. Sie kommen zurück und ignorieren meine Versuche Augenkontakt herzustellen. Sie sehen mich nicht. Betrübt über meine plötzliche Unsichtbarkeit bleibe ich sitzen. Dann sind sie wieder weg und kommen wieder und nie nehmen sie mich zur Kenntnis. So geht das noch zwei, drei Mal. Zwischendurch trifft ein geschätzter 6-Profi Schreiber ein und wir unterhalten uns. Dann fasse ich mir ein Herz und gehe zu ihnen. Entweder kriege ich die Abfuhr meines Lebens oder ich halte den Schlüssel zum 7. Himmel in den Händen. :mutig:


                                                                                        Leicht nervös frage ich ob ich zu ihnen sitzen darf. Die kleine Blonde guckt mich an und nickt eifrig mit dem Kopf. Da. Da. Da. Ich setze mich hin und rede auf Englisch. Es stellt sich heraus, dass die beiden ein bisschen der englischen Sprache mächtig sind. Die Dunklehaarige etwas besser und sie übersetzt fleissig. Wir sprechen unter anderem mit Mimik und Händen zusammen. Es funktioniert. Sie sind sehr, sehr, sehr nett. Keine Allüren. Nix. Irgendwie scheinen sie froh zu sein, dass sie jemand angesprochen hat. Die kleine Blonde heisst Annie und die grössere dunkelhaarige Anjellinna und sie kommen aus Bulgarien. Im Verlauf des Gesprächs einigen wir uns auf einen Dreier. Ich gehe duschen und hole mit leicht zittrigen Knien die Beiden an der Bar ab. Nein, nicht Zimmer 9 sondern das beim Whirl-Pool soll es sein. Ich weiss um die Vorteile dieses Raums. Und wir lassen die Türe offen ...


                                                                                        So. Und das was dann folgt ist ungelogen und ohne zu übertreiben eine Sternstunde meines Sexlebens. :happy: Annie und Anjellinna haben schnell gemerkt, dass ich locker bin, es spielerisch mag und gern Spass habe. Ich hab ein paar Ideen und Inputs gegeben aber was sie dann Fantastisches daraus gemacht haben kommt von ihnen. So viel Enthusiasmus von Girls habe ich in all den Jahren nur ganz selten erlebt. Es wurde herzhaft gelacht, geküsst, geblasen, geleckt und gesexelt was das Zeug hält. Die beiden harmonieren zusammen und keine schont sich. Wir alle Drei gerieten in einen Rausch. Wenn dir als Mann passiert, dass Sexgespielinnen ausser Rand und Band geraten muss Mann sie einfach machen lassen, versuchen mitzuhalten und zu geniessen. Ich glaube, dass beide Frauen in diesen Momenten selbst Grenzen überschritten haben und ein Wow-Erlebnis hatten. Dies folgere ich auch aus den letzen paar Minuten des Zimmergangs. Diese zufriedenen Gesichtsausdrücke, ihr entspanntes Lächeln, die blitzenden Augen in denen Anerkennung zu lesen war und wie wir liebevoll miteinander umgegangen sind. Selbst diese Minuten waren einmalig.


                                                                                        Hab die Mädels dann an der Rezeption abgeliefert, sie in den höchste Tönen bei Dragan gelobt und meinen Obolus bezahlt. Hab dann im Barraum relativ lange auf die Beiden gewartet. Ich wollte nach Hause aber nicht ohne mich nochmals für dieses grandiose Erlebnis zu bedanken und zu verabschieden.


                                                                                        Nun sitze ich zu Hause und möchte nichts anderes als in den Sexpark zu gehen und dieses Erlebnis zu wiederholen. Ich weiss aber, dass sich solch fantastische Zimmergänge nicht einfach so duplizieren lassen. So eine einmalige Stimmung und Eigendynamik entsteht manchmal aber sie lässt sich nicht erzwingen. Ich werde es vermutlich dennoch in den kommenden Tagen versuchen.

                                                                                        • Hallo zusammen


                                                                                          Seit Jahren besuche ich regelmässig diverse Clubs und Studios, doch der SP gefällt mir von der Infrastruktur, dem Preis-Leistungsverhältnis und dem super netten Personal einfach am Besten.


                                                                                          Mein letzter Besuch ist +/- 2 Wochen her. Ich wurde wie immer sehr freundlich empfangen und begrüsst. Nach dem Umziehen eine Cola an der Bar geholt und mich auf die Lounge gesetzt. Nach einigen Minuten hat mich eine kleine hübsche Rumänin (Name vergessen... ) angesprochen. Sie war super sympathisch und humorvoll. Wir vereinbarten einen halbstündigen Zimmergang. Kurz und bündig: Es war ganz ok - hatte bereits mehrere Girls im SP erleben dürfen und da waren einige bessere darunter. Ich würde nicht mehr mit ihr ins Zimmer.


                                                                                          Nach erneuter Cola ein bisschen die Ruhe genossen und einige Girls eine Absage erteilt und kurz vor Mitternacht den Club wieder verlassen.


                                                                                          In den Park gehe ich wieder sehr gerne - aber beim nächsten Mal buche ich meine Favos :-)


                                                                                          Allen einen guten Wochenstart.


                                                                                          Gruess bimbambum


                                                                                          PS: Das nächste mal ein bisschen mehr Details. (Ist mein 1. Bericht - die Erfahrung fehlt mir noch)

                                                                                          • Wiederum tolle Stunden im SP verbracht.
                                                                                            Kaum an der Bar schon sehr herzlich von einigen Mädels begrüsst. Einige neue Mädels anwesenden auch die eine oder andere wo für mich interessant wäre. Ich habe mir aber schon zum voraus einen Plan zurecht gelegt. Zwei der neuen Mädels lernte ich schon letztes mal kennen und mit Emelie hatte ich schon das Vergnügen. Für mich ist Emelie einbischen über dem Durchschnitt und daher wieder mal möglich. Sie war es auch wo es sofort wieder versucht, ich blieb aber standhaft.


                                                                                            So jetzt zu meinem Plan. Als erstes war Joana geplant,kenne ich schon länger aber noch kein Zimmer. Als zweites Desiree neu kleiner sympathischer Wirbelwind aus Rumänien.


                                                                                            Wie immer brauche ich Zeit um anzukommen mit Sauna und Whirlpool. Danach Relaxen im Strandkorb und mal abwarten wer kommt. Zu meiner Freude Joana.
                                                                                            (Bericht folgt )


                                                                                            Die Stimmung war gut, es wurde getanzt herumgealbert und viele interessante Gespräche geführt. Habe mir etwas zu essen bestell, den ich bräuchte noch Stärkung für die zweite Runde.


                                                                                            Desiree wusste nicht So recht ob sie zu mir kommen soll. Also ging ich zu ihr auf das Sofa. Das kennen lernen war sehr gut,dass ich mich entschied ein Zimmergang mit ihr. Der Zimmergang war okay. Service war komplett vorhanden, für mich aber nur Durchschnitt zu professionell.


                                                                                            Irgendwie konnte ich mir nicht vorstellen mit einem Durchschnittlichem Erlebnis nach Hause zu gehen. Als ich am überlegen war wer. Wollten Ella und Roxy mich verführen,dies wäre aber zu viel für mein Herz. Habe beiden versprochen ein anderes mal einzeln.


                                                                                            Ich habe mich für Ariel entschieden, war innert kurzer Zeit schon zwei mal mit ihr zusammen. Es war der Richtige endscheid, denn mir wird jetzt noch warm um's Herz wenn ich daran denke. Gfs auf höchstem Niveau.


                                                                                            So konnte ich den Club kurz vor Feierabend glücklich und zufrieden verlassen.


                                                                                            lg schmuse kater

                                                                                            • Mein letzter Besuch im SP ist schon ne ganze Weil her. Ich will liefet nicht sagen wie lange. Wird sonst peinlich. War noch zu Monika‘s Zeiten. Kennt noch jemand Monika aus Ungarn? Kurze Haare, etwas fester gebaut und auch oben rum einiges zu bieten. Na ja wie dem auch sei. Sie ist leider nicht mehr aktiv. Glaube ich jedenfalls. Trotzdem waren meine Besuche bei ihr und im SP immer ein oder mehrere Höhepunkte für mich.
                                                                                              Der SP ist für mich sowieso ein sowas von gelungener Saunaclub. Da stimmt alles. Freundlichkeit, Sauberkeit, Service, Preis- Leistung, Stimmung und, und, und.
                                                                                              Da ich noch nicht so viel Schreiberfahrung habe, komme ich für heute mal zum Ende. Ich werde mir Mühe geben, ab sofort öfters zu schreiben.
                                                                                              Bis bald. Macht’s gut und viel Spass bei unserem Hobby.
                                                                                              Josch

                                                                                              • Hier noch ein Nachtrag zur letzte Party, blasen, geblasen werden lassen wir aus....


                                                                                                Nina “die“ spanische Punk, aus eigener Erfahrung Menschen die ausgefallen tanzen zur laute Musik, beim reden auch etwas sagen und hinter dem was sie machen auch stehen, so auch Nina.


                                                                                                Kira die Nympho, sie nimmt diesen Ruf sehr ernst....selten eine Frau mit grösseren Herz gesehen, mit der möchte ich viel lieber befreundet sein als Kunde.


                                                                                                Ich bin kein trio Spezialist, länger keins gemacht aber so etwas, meine Herren...jemand muss gegen berichten sonst denk ich leben Lang ich träume.


                                                                                                Auf jeden Fall Sauerstoff Zelt mitnehmen, Energie Riegel und genügend Tücher!!!! Ich meine das sind diese Art von Mädchen die ein Totem und Tomahawks ins Zimmer mitnehmen, sich mit schrillen Farben bemalen, ein Kriegstanz aufführen und über dich herfallen, die machen keine Gefangene.


                                                                                                Nach diversen möglichen und unmöglichen Stellungen, verbalen Anfeuernungen, ja ab heute weiss ich es gibt noch andere Tiere als nur das süsse Bambi. Die Kira oben, Nina auch irgendwie beschäftigt mit mir ertönt Kiras Stimme. “ wenn ich oben bin, bin ich der Boss, wenn du dich noch einmal bewegst briche ich dich in Zwei“ solche Drohungen sollen durchaus ernst genommen werden. Sie sind zu zweit, Punk und Nympho, die Türe ist abgeschlossen, du bist alleine und schreiende Männer in Zimmern werden ignoriert.


                                                                                                Ich schwöre ich war ganz lieb, nix aber gar nix bewegt, trotzdem wurde ich stückweise aus dem Zimmer rausgetragen. An der Rezeption beim zahlen wurde ich ganz trocken gefragt. Du lebst? Echt? So etwas benötigt keine weiteren Kommentare.


                                                                                                Bitte so etwas zu Hause nicht nachmachen, nur unter professionelle Aufsicht und Führung praktizieren.


                                                                                                Gruss Z.

                                                                                                • Wie oft wieder einmal mein Bericht am falschen Ort geschrieben, peinlich. Darum hier eine Kopie. Sorry. Z.


                                                                                                  “Danke für die übertriebenen Blumen. Hat mich sehr gefreut Rion. Ich kamm gestern mit klare Vorstellung, Rebecca das versprochene Zimmer von der letzte Party und vielleich die Bella....


                                                                                                  Ich bin zwar regelmässig aber wenig im Park, einfach gesagt an den Partys. Aber ich wurde persönlich begrüsst von diversen Girls wie ich nicht im meinen home Club begrüsst werde. WOW!!


                                                                                                  Für meine Verhältnisse ein sehr ruihger, entspannender, mit viel spass, lachen, tazen, trinken Abend verbracht. Top! Obwohl ich mit Rebecca super schön reden konnte kamm es leider nicht zum zimmer, stammis...ist ok die haben Vorrang. Wir haben für das nächstes mal abgemacht.


                                                                                                  Ohh Anna, lass mich rein lass mich raus....oder irgend wie so hat es vor 35 Jahren Trio gesungen? Mama mia, was für eine Traumfrau. Das beste sie tanzt ohne pause und wie....übernahme duracel....sie ist zu süss, zu jung, zu unschuldig (aussehen), zu hübsch, bewegt sich beim tanzen wie im traum um sie zu zimmern, so etwas verbotenes noch nie gesehen....zimmer ein Traum, alles bleib unseres Geheimnis! Danke Anna!!!! Wow!


                                                                                                  Bella natürlich besetzt, einmal 5 sec. lang gesehen, Wahnsinn. Fazit, Park wird mich öfters sehen, Line Up Top, alle super freundlich, Bar Maids der Hammer, speziellen dank an Nina, Kira, Rebecca, Nadine, Sabrina, Tina, Sara, sicher jemaden vergessen....wie hiess die süsse, sexy grosse blonde mit Kaiserschnitt????


                                                                                                  Grüsse Z.


                                                                                                  @ J-GS. Ich bin enttäuscht, nicht masslos aber etwas schon. Das “und“ zwischen der Ehe und Sex, (kein oder) war der wahre Schlüssel zum Text, das Fettes latex war nur ein Köder um die kleine Fische zu fangen....“

                                                                                                  • Ich war bisher eher einer, der nur mitliest aber irgendwie geht mir diese Blasmeisterschaft nicht aus dem Kopf. Sonst geh ich eigentlich nicht so viel in Clubs, eher in Studios, aber nachdem, was ich dort erlebt habe, wird sich das wohl ändern :D.


                                                                                                    Es war zwar nicht mein erster Besuch im Sex Park aber bei so einem Event war ich noch nie. Es war dermassen frivol und geil, dass ich immer wieder daran denken muss. Die Blowjobs speziell von Kira aber auch von der süssen Anna, kann ich nicht mehr vergessen. Irgendwie war ich vor lauter Party gar nicht im Zimmer. Darum muss ich unbedingt an meinem freien Tag am Mittwoch dort vorbei, um Anna mal im Zimmer für mich allein zu haben. Mit Kira war ich schon mal und sie war dort genau so scharf und geil wie beim Blowjob-Event.


                                                                                                    Mal sehen, vielleicht schreibe ich jetzt öfters, obwohl es für mich schon etwas Mut verlangt, so offen über meine Erlebnisse zu berichten.


                                                                                                    Bei mir ist es genau umgekehrt..
                                                                                                    Eigentlich wäre mein nächster Clubbesuch im Sex-Park vorgesehen, aber wenn ich an die Blasmeisterschaft denke vergeht mir die Lust am Sex-Park...Diesen Event finde ich so daneben, dass ich wohl lieber in einen schlechteren Club oder ins Swiss gehe.

                                                                                                    • Ich war bisher eher einer, der nur mitliest aber irgendwie geht mir diese Blasmeisterschaft nicht aus dem Kopf. Sonst geh ich eigentlich nicht so viel in Clubs, eher in Studios, aber nachdem, was ich dort erlebt habe, wird sich das wohl ändern :D.


                                                                                                      Es war zwar nicht mein erster Besuch im Sex Park aber bei so einem Event war ich noch nie. Es war dermassen frivol und geil, dass ich immer wieder daran denken muss. Die Blowjobs speziell von Kira aber auch von der süssen Anna, kann ich nicht mehr vergessen. Irgendwie war ich vor lauter Party gar nicht im Zimmer. Darum muss ich unbedingt an meinem freien Tag am Mittwoch dort vorbei, um Anna mal im Zimmer für mich allein zu haben. Mit Kira war ich schon mal und sie war dort genau so scharf und geil wie beim Blowjob-Event.


                                                                                                      Mal sehen, vielleicht schreibe ich jetzt öfters, obwohl es für mich schon etwas Mut verlangt, so offen über meine Erlebnisse zu berichten.



                                                                                                      Ich finde das mutig und mach so wie ich .
                                                                                                      Einfach direkt aus dem Kopf schreiben.dann kannste nix falsch machen.
                                                                                                      Auch ich bin ned der beste oder fehlerfrei
                                                                                                      Aber schreiben ist meine Leidenschaft neben das ficken.
                                                                                                      Also nur weiter so .das kommt schon gut



                                                                                                      Hey, ich bin kein Mann für eine Nacht. Aber ein oder zwei Stunden hab ich schon Zeit

                                                                                                      • Ich war bisher eher einer, der nur mitliest aber irgendwie geht mir diese Blasmeisterschaft nicht aus dem Kopf. Sonst geh ich eigentlich nicht so viel in Clubs, eher in Studios, aber nachdem, was ich dort erlebt habe, wird sich das wohl ändern :D.


                                                                                                        Es war zwar nicht mein erster Besuch im Sex Park aber bei so einem Event war ich noch nie. Es war dermassen frivol und geil, dass ich immer wieder daran denken muss. Die Blowjobs speziell von Kira aber auch von der süssen Anna, kann ich nicht mehr vergessen. Irgendwie war ich vor lauter Party gar nicht im Zimmer. Darum muss ich unbedingt an meinem freien Tag am Mittwoch dort vorbei, um Anna mal im Zimmer für mich allein zu haben. Mit Kira war ich schon mal und sie war dort genau so scharf und geil wie beim Blowjob-Event.


                                                                                                        Mal sehen, vielleicht schreibe ich jetzt öfters, obwohl es für mich schon etwas Mut verlangt, so offen über meine Erlebnisse zu berichten.

                                                                                                        • An diesem speziellen Tag um 13 Uhr eingetroffen. Parkplatz schon voll, kein Problem der freundlich Parkdienst hatte noch ein freies Plätzchen.


                                                                                                          Beim Empfang von den Chefs freundlich begrüsst man kennt sich. Es ging dann Richtung Barraum, von den Mädels mit Küsschen und einwenig Smalltalk begrüsst. Da ein spezieller Tag war, ist heute kein FKK sondern die Mädels sind bekleidet in verschiedenen Kostümen. Am besten hat mir Nadine gefallen.


                                                                                                          Wer an der Blasmeisterschft mit macht wusste ich ja schon. Da ich am Donnerstag schon im Club war, wegen meiner Alexandra.


                                                                                                          Es hat im Moment für mich einige interessante Mädels da und so verspreche ich immer mal wieder bei einem nächsten Besuch oder konkret wie bei Daria an der Blasmeisterschft. Solche versprechen halte ich auch ein.


                                                                                                          Dari sass im Sessel, ich schlich mich an und pustete ihr zärtlich an den Hals. Überrascht schaute sie nach hinten und es gab einen zärtlichen Kuss. Wir blieben nicht lange sietzen uns zog es Richtung Zimmer. Daria ist ein wunderbares Mädel, wo der Zimmergang keine Wünsche offen lässt.
                                                                                                          Danke Daria


                                                                                                          Rechtzeitig zum Start der Blasmeisterschft zurück. Die Männer standen schon 15 Minuten vor dem Start bei den Mädels an und dies bei jeder der 5 Runden, wo alle 2 Stunden stattfand.
                                                                                                          Jedes der 8 Mädels hat eine Nummer. 1 Vivienne, 2 Anna, 3 Rebecca, 4 Kira,
                                                                                                          5 Andrea. 6 Tina ,7 Sonja und 8 Sara.
                                                                                                          Ich selbst stellte mich nicht an. Lief hin und her und beurteilen die Mädels beim zuschauen. Nach 3 Runden war eine leichte Tendenz zu Kira,Rebecca, Tina und überraschend Anna fest zustellen.


                                                                                                          Zwischen den Runden boten die anderen Mädels immer wieder ihre tollen Tanz Darbietungen. Auch für das leibliche Wohl würde mit köstlichem vom Grill bis spät abends gesorgt.


                                                                                                          Ich bekam dann auch wieder lust auf ein Zimmer und mir hat es wieder Rebecca angetan. Also gefragt "ob sie nach der 4 Runden Zeit habe und sie bejahte es mit einem Kuss ".


                                                                                                          Zur 4 Runde hatte ich einen guten Platz im Strandkorb und hatte Übersicht zu 4 Mädels. Es zeichnete sich ab,dass Kira sich von den andern doch einwenig absetzte.


                                                                                                          Kurze Zeit später war Rebecca bei mir,schon mit Schlüssel in der Hand. Keine Zeit verlieren es war noch ein langer Weg bis Zimmer 9.Rebecca wusste was kommt und ließ sich komplett fallen. Dieser Zimmergang war auch wieder einer dieser magischen Moment.
                                                                                                          Danke Rebecca


                                                                                                          5 und letzte Runde, Rebecca und Kira boten nochmals eine Show und brachten noch einige zu einem Abgang.


                                                                                                          Jetzt heisst es warten auf die Auswertung. Dann war es soweit.
                                                                                                          Miss Blowjob 2019 heisst Kira.
                                                                                                          Gratuliere Kira


                                                                                                          Noch einwenig dem treiben zu geschaut, wiederum nette Gespräche mit Mädels und Gästen bis mich doch die Müdigkeit packte.


                                                                                                          Herzlichen Dank an das gesamte Sex-Park Team für die tolle Organisation des Events.


                                                                                                          lg schmuse kater

                                                                                                          • Ein herzliches Grüezi mitenand!


                                                                                                            Die Blasmeisterschaft im Sexpark hat begonnen und ist bereits voll im Gange,
                                                                                                            komm vorbei - teste & wähle die geilste Bläserin:


                                                                                                            - Vivienne / die heiße Ungarin
                                                                                                            - Anna / Newcomerin Teenie Girl
                                                                                                            - Rebecca / Deep Throat Queen
                                                                                                            - Kira / die immer scharfe Nymphomanin
                                                                                                            - Andrea / die Erotische
                                                                                                            - Tina / Skinny Girl
                                                                                                            - Sara / Französisch Expertin
                                                                                                            - Sonja / Miss Booty


                                                                                                            • Möchte die Frage von Paco123 nochmal aufnehmen. Weiss man schon, welche Mädels am Samstag ihre Blaskünste zum besten geben. Danke!


                                                                                                              Die 8 Mädels die am Samstag mitmachen sind bekannt, werden aber nicht veröffentlicht. Der Grund dafür wurde mir auch erklärt.
                                                                                                              Da freut man sich auf gewisse Mädels die mitmachen und im letzten Moment doch noch abspringen und man ist dann enttäuscht, wenn sie nicht dabei sind.
                                                                                                              Ein bisschen Spannung und Vorfreude ist ja auch gut. Es sind 8 tolle Mädels am Start und ich freue mich schon auf Samstag.
                                                                                                              Eine bitte habe ich noch, bewertet nur das Blasen und stellt das aussehen und Figur der Mädels in den Hintergrund, dann wird auch die Beste gewinnen.


                                                                                                              lg schmuse kater

                                                                                                              • Ich glaube, das bleibt bis am Samstag ein Geheimnis. Weil sonst ein Teil der Spannung raus ist. Und Spannung sollte ja drin sein :smile:


                                                                                                                Ich würde am liebsten Alexandra, Tina, Elissa, Adriana, Adelle, Joana und Rebecca und Roxana in Aktion erleben...



                                                                                                                ...also Adelle bzw. Adriana kenne ich so gut, daß ich mir 100% sicher bin, daß sie bei diesem Frauen erniedrigendem Happening, Massenveranstaltung sicherlich nicht mitmacht...

                                                                                                                • Möchte die Frage von Paco123 nochmal aufnehmen. Weiss man schon, welche Mädels am Samstag ihre Blaskünste zum besten geben. Danke!


                                                                                                                  Ich glaube, das bleibt bis am Samstag ein Geheimnis. Weil sonst ein Teil der Spannung raus ist. Und Spannung sollte ja drin sein :smile:


                                                                                                                  Ich würde am liebsten Alexandra, Tina, Elissa, Adriana, Adelle, Joana und Rebecca und Roxana in Aktion erleben...

                                                                                                                  • ich und meine Jungs planten eigentlich nach Zürich in den New Blue Up zu fahren ,aber wir waren uns nicht richtig einig ,einige wollten ins NBU die anderen in den Sexpark.


                                                                                                                    Kaum habe ich den letzen Kumpel abgeholt, änderten wir unsere Meinung und fuhren in den Sexpark.


                                                                                                                    Schon beim Eigang Parkplätze alles voll, wow krass soviele 3 Beiner ojehhhhh....
                                                                                                                    Wir suchten den Eingang und läuteten bis die Türe aufging und zack waren wir wie in der Zirkus Manege voll in der Aktion drin. Ein paar Damen haben uns empfangen und wir waren irgendwie paff und wollten schon wieder abhauen, da wir einfach scheiss nervös waren. Für uns ein neuer / unbekannter Club und alle sahen uns direkt an ajiiiiiiii, bis wir verstanden haben, das dass der Hintereingang des Clubs war; LOL.


                                                                                                                    Wir gingen quer durch den Club zur Rezeption und überlegten uns ob wir bleiben wollten oder ob wir in Richtung Zürich weiterfahren sollten. Aber wie blieben, wenn wir schon da sind. Alle Formalitäten erledigt, in der Umkleide ein Badetuch umgeschwungen und ab den Club. Er sieht echt Schick aus mit dem Wellnessbereich und dem Haupbereich mit den vielen Sofas. Später fand ich noch das Sexkino, muss ich mal austesten.


                                                                                                                    Schon kammen die Girls auf uns zu, wir sind für die halt eben Frischfleisch. Zu mir kam die erste (weiss den Namen von ihr leider nicht mehr, hat extrem grosse Silis und ein geiles Pornoface, genau passend für mich) aber ich musste sie auf später vertrösten, denn wir wollen uns ja zuerst aklimatisieren. Glaub innerhalb 15 Minuten wurde ich von 3 Mädels angesprochen, wow geil!


                                                                                                                    Mein Kollege verschwand als erstes mit einer Dame namens Delia, die ich später auch haben durfte. Als er mit ihr in Richtung Zimmer verschwand, sahen wir ihr schönes Gesicht und sie ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Delia musste ich also auch haben.


                                                                                                                    Also mal etwas zu trinken an der Bar geholt und das Geschehen im Club beobachtet. Wow, der Club war Bumsevoll. Und das Girls-Lineup war auch grandios, 23 Girls anwesend und darunter 90% Top-Shots...


                                                                                                                    Dann ging mein zweiter Kollege ins Zimmer und später ging der dritte Kolleg auch noch - somit war ich der letzte im Bunde der noch nicht auf Zimmer war - verdammt das darf nicht sein... Mein Kumpel, der zuerst mit Delia ins Zimmer ging, kam zurück und war total begeistert von ihr. Daher musste ich sie erst recht Zimmern. Also immer schön Ausschau nach Delia gehalten bis ich sie fand und immer wieder versuchte ich einen Blickkontakt von ihr zu erhaschen - leider ohne Erfolg! Also ging ich an die Bar um ein Drink zu bestellen und konnte nun den ersten Blickkontakt zu Delia herstellen. Nach ca 10 Minuten ging ich auf Delia zu und wir kamen ins Gespräch


                                                                                                                    Siehe meinen Erlebnisbericht über Delia >>


                                                                                                                    Mit Delia zurück aus dem Zimmer, sah ich meine Kumpels an der Rezeption wie sie gerade Pizzas beim Lieferservice bestellten. Wir sassen dann am einem Tisch und kaum 10 min später waren die Pizzas schon da und waren sehr lecker. An der Bar sah ich die Delia mit ihren verzaubernden Augen und bot ihr ein Stück Pizza an aber sie lehnte ab. Gut für mich - blieb schon mehr für mich übrig - hihi..


                                                                                                                    Schon bald folgten im Minuten-Takt erotische Tanzeinlagen an der Stange. Meine Kumpels begannen langsam mit ihren 2 Zimmer Sessions und ich wollte nicht ohne 2 Zimmer aus dem Sexpark gehen und da sah ich die Joana an der Bar.


                                                                                                                    Siehe meinen Erlebnisbericht über Joana >>


                                                                                                                    Nach dem Zimmer mit Joana zurück in den Club, hat sich langsam die Halle geleert und viele Dreibeiner machten sich auf den Heimweg, denn es war auch schon 1.30 Uhr in der Früh und wir machten uns auch langsam Richtung Umkleide und traten die Heimreise an. Im Sexpark sammelten wir viele neue Erlebnisse und Eindrücke, es war sicher nicht unser letzter Besuch! Der Sexpark ist ein kleiner Club aber mit sehr viel Scharm und Liebe gemacht, die Girls sind sehr cool drauf ohne Zeitdruck und auch im Zimmer kein Gestresse ... beim vorglühen sind sie locker so wie wir es mögen.


                                                                                                                    Das Personal an der Rezeption immer gut gelaunt und hilfbereit - Barbedienung immer rasch Getränke ausgeschenkt.


                                                                                                                    Eine kleine Randnotiz für mich:
                                                                                                                    Beim nächsten Besuch werde ich den Haupteingang benutzen, HIHI.:super:



                                                                                                                    Hey, ich bin kein Mann für eine Nacht. Aber ein oder zwei Stunden hab ich schon Zeit

                                                                                                                    • Dabei schon im voraus meine Favoriten Alexandra abgehackt. Denn es ist fast unmöglich ohne Buchung an sie ran zukommen, vielleicht mal mit etwas Glück.


                                                                                                                      Dem ist so. Anfangs hatte ich noch jeweils Bedenken ob sich diese Dauerbuchungen nicht eines Tages in der Service-Qualität negativ äußern aber ich staune immer wieder wie diese Frau es schafft die Männerwelt so glücklich zu machen. Ich habe sie nie verärgert, schlecht gelaunt oder abweisend erlebt. Sie ist immer charmant, strahlt und scheint völlig eins zu sein mit dem was sie macht. Sie hat sich wirklich auf die Fahne geschrieben ihre Kunden in jeder Hinsicht zufrieden zu stellen und hegt dann schon fast ein schlechtes Gewissen, wenn sie über irgendwelche Kritikpunkte erfährt. Sie ist wirklich ein Goldschatz. Ich frage mich nur was mit dem Sex-Park passiert, wenn Alexandra oder anders gesagt, das magische Trio Alexandra, Roxana, Bella, nicht mehr da ist. Wer tritt dann in die Fusstapfen? Für einen kleineren Club wie der SP sind diese drei schon fast unersetzlich.

                                                                                                                      • Spontan einen Besuch am Topless-Day gemacht. Dabei schon im voraus meine Favoriten Alexandra abgehackt. Denn es ist fast unmöglich ohne Buchung an sie ran zukommen, vielleicht mal mit etwas Glück.


                                                                                                                        Nach der üblichen Ankunft Prozedur mich an die Bar begeben. Melissa begrüsst, wo ich vor einpaar Tagen wiederum einen fantastischen Zimmergang hatte.


                                                                                                                        Mich zu Nadine gesetzt und sehr gute und lustig Unterhaltung geführt. Nadine hat mich dann aufmerksam gemacht, dass Alexandra alleine auf dem Sofa sitze. Sie weiss wer meine Herzens Dame ist. Diese Chance muss ich packen und hoffen dass sie im Moment keine Buchung hat. Welch ein Glück, Alexandra hatte Zeit für mich. Mit Alexandra dufte ich wiederum eine fantastischen Zeit verbringen. (später andauernd besetzt) Danke Alexandra


                                                                                                                        Nun hatte ich genügend Zeit zu Wellness, dass ich ausgiebig machte. Auch gab es Mädels Besuch und nette Unterhaltungen um mich für einen Zimmergang zubewegen aber ich war noch standhaft.
                                                                                                                        Später zurück an der Bar wieder mit Nadine unterhalten. Wäre etwas für die zweite Runde, hat aber leider einen Termin. Also verschoben auf ein anderes mal. Ich sass ziemlich lange an der Bar und konnte mich nicht entscheiden. Daria vor kurzem fantastischen Service. Alisia kommt ganz nah an Alexandra ran. Oana wäre auch wiedermal eine Sünde Wert.
                                                                                                                        Schlussendlich ging ich mit Alisia und bereuen meinen entscheiden nicht,für mich GFS auf höchstem Niveau es war auch schon das vierte Zimmer dieses Jahr.
                                                                                                                        Danke Alisia


                                                                                                                        Zum Abschluss noch mit Roman und einem anderen Gast über Clubs und Mädels unterhalten. Da es dann schon kurz vor Feierabend war mich verabschiedet.


                                                                                                                        Freue mich schon auf den nächsten Besuch.


                                                                                                                        lg schmuse kater

                                                                                                                        • Danke Rion für die Einleitung.....ja Sexpark, bei Party ein muss wegen Maya der Tanzmaus!!!!



                                                                                                                          Relativ spät eingetroffene, nach 21 Uhr. Reception Begrüssung, keine ahnung warum aber die kennen mich obwohl ich nicht all zu offt hier bin.

                                                                                                                          Kaum durch die Dusche, an der Bar ruft mich der Dj zur sich...hei schön dich zu sehen, sorry letztes mal an der Sexpark party konnte ich dein Wunsch nicht spielen. Ich: WOW, warum nur errinert er sich an mich!!!! Wenn du es mir diesmal spielst tanze ich ein solo für dich! ......zeit vergeht, tanz show, hot geil, überall gäste, schätze 80 - 100, keine ahnung, auf jeden fall club voll. Girls natürlich auch.....letze mädel auf der Bühne...kommt der DJ mit Mikrofon zu mir, zehrt mich auf die Bühne und sagt mich als nächste tanzshow an!!!!!! Spielt mein Stück!!!!! Und sagt versprochen ist versprochene, dein solo!!!! Fuck was solls, habe es durchgezogen die ganzen 7-8 min. alleine vor dem vollem Club. Diverse Gäste angewiedert, girls beigeistert vorallem Maya nacher bis lichterlöschen mit mir und stami am abtanzen......ja und schon wieder der hüpfende Z13 osterhase. Wo soll ich noch im meinem alter hin um so viel scheiss und spass anstellen als in einem sexclub!!!! Einfach geil.


                                                                                                                          Mit Rion auto ausbudelln um 02:30 Uhr, einfach geil!!! Geniessen....einfach herlich was man alles erlebt, freundlich, lustig, respektvoll und kohle ausgeben...und sich wie ein könig fühlen!


                                                                                                                          Gruss Z.

                                                                                                                          • Partytime am Samstag X-Mas Party


                                                                                                                            Nachdem schönen Erlebnis vom Vortag, war ich hochmotiviert und machte mich auf den Weg zur Christmas Party. Leider wieder mal etwas getrödelt und Teile der ersten Show verpasst. Die Begrüssung im Club war aber einzigartig... noch bevor ich zum Duschen kam, stand schon Anais neben mir ... wir hatten uns nur kurz am Vortag gesehen und hier hat mich schon ihre vergnügte Art überrascht ... strahlte mich an und wollte mich gleich auf die Couch setzen, wo auch schon Roxana dabei war die Mutter aller Honigkuchenpferde zu werden. Ich durfte dennoch duschen und sass wenig später zwischen den beiden Damen bei ein paar Drinks und viel Alberei und Fummelei.



                                                                                                                            Nachdem die Show und noch etwas Zeit vergangen waren, machten wir uns ins Zimmer, wo sich beide über mich hermachten. Actionreicher Dreier mit Anais und Roxana :vollgas:. Kaum Pause. So wie ich es gern hab. Ein Lecken und Blasen was über einen Akt mit Anais am Ende zu Roxana überging. Wow! Ein bisserl wie wandern wollen und dann zu einem Parkourtraining eingeladen zu werden . Vielen Dank euch beiden Engeln!



                                                                                                                            Mein Einsatz war noch nicht zu Ende... nach dem Duschen durfte ich dann den Statisten in Anaiss Showeinlage spielen...


                                                                                                                            Nächstes Kapitel Tina. Die kleine süsse Zicke wollte mich ja immer nur zu Dreiern verführen. Doch dieses Mal, war ich ihr alleine genug und wir verzogen uns aufs Zimmer. Wenn ich an unser erstes Mal zurückdenke ... ich wollte ja wirklich nicht mehr ... aber sie hat sich gut gemausert. Wie gewohnt ein gutes Zimmer und im Gegensatz zum Vortag auch wieder die wildere Sorte. Multumesc, Tina. :kuss:




                                                                                                                            Wieder zurück an der Bar. Alice besetzt. Aber Cecile stand da in ihrem heissen Dress. Nervös von ihrem bevorstehendem Act auf der Bühne. Als ich das gesehen habe ... wow ... wovor hat sie Angst? Top-Showeinlage, des Abends und seit langer Zeit überhaupt. Die Show war lange nicht so gewagt, wie die Shows von Rebecca oder Alexandra/ Roxana ... aber wirklich super gemacht. Man konnte ihre Erfahrung sehen. Das nächste Zimmer war mir klar, doch als sie zurückkam, gleich ein anscheinend bekannter Gast bei ihr. Für mich dann mal Warten angesagt. Um so erfreuter war ich, als sie bald aus ihrem Zimmer zurückkam und ich sie gleich ansprach. Die Wartezeiten für die Zimmer waren weg und ich konnte bald mit ihr loslegen.:verliebt:
                                                                                                                            Wieder mal eine fantastische GFS Zeit... hatte fast nicht mehr los gewollt. Da bald schon Feierabend war, verbrachten wir die restliche Zeit mit Quatschen und Tanzen. Ein perfekter Abend.:rose1:


                                                                                                                            Gleichzeitig mit Kollegen Z13 verliess ich den Sexpark in den Schnee .... graus .... muss das jetzt sein? Musste wohl!


                                                                                                                            Vielen Dank an Alice, Anais, Celine, Roxana und Tina für dieses schöne Wochenende! :danke:.

                                                                                                                            • Nach langer Zeit war bei mir mal wieder Sexpark angesagt. Christmas Party war für Samstag angesagt. Doch irgendwie keine Lust drauf. Also Freitag. Oft wenig Gäste, frei Auswahl und keine Hektik.


                                                                                                                              Freitag am frühen Abend auf den Weg gemacht und wie erwartet hatte es genug Platz auf dem Parkplatz. Der Tagesplan wahr vielversprechend, da einige neue Damen da waren. Im Kopf hatte ich schon eine Vorauswahl getroffen. Jetzt geht es nur noch ums Finden...


                                                                                                                              Dann rein und von Svetlana in Empfang genommen. Immer wieder lustig, wenn mich neue Damen fragen, ob ich neu hier sei. Naja, nicht wirklich. An der Rezeption strahlt mich eine süsse, kleine an :kuss:. Kam mir irgendwie bekannt vor, aber woher?? Später sollte ich es herausbekommen. Sekunden später erst und wahrscheinlich, weil ich durch die Dame geblendet war, entdeckte ich einen Schreiberkollegen, den ich im Freubad kennengelernt hatte. Nach den üblichen Fertigmach-Aktivitäten, nutzen wir die Zeit für einen kurzen Schnack. Er war zum zweiten Mal überhaupt da.
                                                                                                                              Es dauerte nicht lange, da steuerte uns eine zweiköpfige Patrouille an. gerecht verteilten sie sich, auf uns beide und jeder hatte sein Gespräch.


                                                                                                                              Mein Engel stellte sich als Cecile vor ... boom ... Vorauswahl 1 getroffen :smile: :


                                                                                                                              Ich merkte gleich ihren sehr festen, muskulösen Körper und der für einige der deutlich jüngeren Damen als Beispiel gelten sollte. Sie erzählte mir von ihrerer Cabaret und damit Poledancingerfahrung. Das Gespräch war eher ruhig, wir fanden erst langsam zueinander. Was aber schnell ging, war die gegenseitige Tuchfühlung. Mit gegenseitigem streicheln und massieren und aufheizen drängte ich bald zum Austrinken und ab aufs Zimmer. Ob 30 Minuten oder 60 Minuten war mir schnell klar ... hab schon ein gutes Programm vorab gehabt, dann kann 30 Minuten im Zimmer nicht reichen. Die Zeit im Zimmer war wundervoll, GFS Musterbeispiel. Angefangen bei intensiven ZKs, über Fummeln, oralem Vergnügen, in ein actionreiches Finale. Was will man noch? :rose1: Nach der Dusche stand aber leider schon der nächste Gast da...


                                                                                                                              So kam es dann, dass ich der Dame von der Rezeption noch mal begegnete und sie strahlte mich süss an. Von dem Schreiberkollegen erfuhr ich inzwischen auch, dass es sich um Alice aus dem Freubad handelte. Boom ... Vorauswahl 2.:smile:


                                                                                                                              Irgendwann kam sie nach dem Frischmachen in den Saal. Ich starte sie fast wie ein Schwachsinniger an. Keine Reaktion. Irgendwann ging sie in meine Richtung, stoppte aber bei einem anderen Eisbären, der sie nach einer Minute wegschickte. Dann folgten ihrerseits noch 2-3 andere erfolglose Angriffe ... bis ich dann doch selbst auf den Weg machte :mutig:. Reaktion eher frostig. Kurz auf die Couch gehockt. Sie erzählte, dass sich mich aus dem Freubad kenne und ich sie dort immer ignoriert hätte.


                                                                                                                              Aha. Nun gut. Eigentlich nicht viele Worte gewechselt und ab ins Zimmer. Dort sah das Programm dann doch anders aus und ich erhielt wieder eine GFS-Behandlung, die damit Endete, dass sie mich erst langsam und dann heftiger ritt; eine so exzellente Reiterin ... ich liess sie zuende reiten. Dann folgten Kuscheln, Schmusen und eine schöne Massage.:kuss:


                                                                                                                              Gedanklich war mein Sexwochenende schon durch, doch Alice motivierte mich doch zur Party zu kommen. Leider fanden wir nicht mehr zusammen.

                                                                                                                              • Da sich schon wieder keiner getraut einen Bericht über die Party zu schreiben, mache ich den Anfang.


                                                                                                                                Wie üblich schon um 13.00 Uhr angekommen, obwohl der Party Start erst um 18 Uhr ist. Bis da hin war FKK angesagt. Evelina begleitete mich zum Empfang. Von Maik und Thomas freundlich begrüsst und meinen Obolus entrichtet, an dieser Party 60 Fr. Plus 10 Fr. Schlüssel Depot.


                                                                                                                                Zurück in der Bar, Alexandra begrüsst, sie habe ich am vor Tag auf 14 Uhr gebucht:



                                                                                                                                Da noch Zeit bis dahin ist noch Mädels begrüsst und sich einwenig unterhalten. Als ich zu Melissa ging, gleich als Show Partner auserkoren.

                                                                                                                                Nun ging ich zu Alexandra, wo wir uns noch einwenig austauschten bevor es Richtung Zimmer ging. Heute hatten wir Zimmer Nr. 1 mit den vielen Spiegeln eine Premiere sonst meistens Zimmer Nr. 2, 3 oder 4. Es ist schon toll sich in den Spiegeln zu beobachten und höchst erotisch wenn sich die Blicke treffen. Ich kann mich nur wiederholen, wer einmal mit Alexandra auf dem Zimmer war, möchte es nicht mehr missen. GFS in oberster Liga.


                                                                                                                                Bis zum Party Start konnte ich noch Wellness und Relaxen. Es gab auch schon Diverse Unterhaltungen mit Gästen und Forums-Kollegen. Es ging auf 18 Uhr zu. Die Mädels erschienen in ihren knappen Santa Kostümen. Welch ein toller Anblick. Ich suchte mir einen guten Platz für den ersten Show Block. Neben mir stand Alisia und Anastasia. Sie tuschelten etwas zusammen und blickten immer wieder zu mir. Alisia fragte: "Ob ich bei der Show von Anastasia helfen würde". Natürlich konnte ich ihr nicht nein sagen und hatte kurz darauf meinen ersten Einsatz mit Anastasia der sehr viel Spass machte. Nachher noch einen sehr zärtlichen innigen Kuss erhalten.


                                                                                                                                Buffet
                                                                                                                                Das Buffet wurde eröffnet, es gab Hausmanskost und etwas leichteres Asiatisches und dazu diverse Salate. Das ganze schmeckte hervorragend und man konnte sich bis spät abends verköstigen.

                                                                                                                                Stimmung
                                                                                                                                Die Stimmung war gut, desto später desto besser. Anzahl Männer war auch okay, es gab zwischenzeitlich kurze warte Zeiten auf Schlüssel.


                                                                                                                                Shows
                                                                                                                                Die Mädels machten es alle super, für mich gab es einige die einwenig herausstechen.
                                                                                                                                Alisia das geilste Outfit, hätte ich gerne auch noch vernascht.
                                                                                                                                Alice sehr erotisch getanzt, habe ich später noch vernascht.
                                                                                                                                Alexandra und Roxana, die Beste Lesben Show.
                                                                                                                                Cecile ganz klar die Beste Tänzerin an der Stange.
                                                                                                                                Rebecca die Frechste und Geilste Show.
                                                                                                                                Pornostar Angel Love, zwei sehr gute Shows es hätte Lust gemacht mit ihr auf das Zimmer zu gehen. Kollege war mit ihr auf dem Zimmer, an seinem Grinsen im Gesicht muss es super gewesen sein.
                                                                                                                                Da wäre noch Maya, sie hätte denn ganzen Abend Show, war immer am Tanzen wo nimmt dieses Mädel die Energie her?


                                                                                                                                Zwischenzeitlich hatte ich es auch noch zu einem Zimmergang geschafft mit Alice. Sie hat mich bei meinem letzten Besuch voll überzeugt, so dass ich es heute eine Stunde mit ihr wagte und nicht enttäuscht wurde. GFS Gefühl vom Anfang bis zum Schluss.




                                                                                                                                Kurz nach Mitternacht noch Show-Einsatz mit Melissa, hat die mich aufgeheizt es wäre fast noch zu einem Zimmergang gekommen. Die Vernunft Siegte, verschoben auf das nächste mal. Letzter Show-Block, von Tina überraschend noch zu einem weiteren Show-Einsatz gekommen, denn wir ohne Probleme meisterten.


                                                                                                                                Herzlichen Dank an das ganze Team vom SP für eine gelungene Party.


                                                                                                                                lg schmuse kater

                                                                                                                                • Letztes Wochenende hat mich ein altbekannter Forumskollege angeschrieben. Er hat einen Clubbesuch ins Auge gefasst und da wir uns schon länger nicht mehr gesehen haben, schlug er vor sich zu treffen. Wir waren beide bis anhin noch nie im Sexpark haben aber des Öftern schon gute Stimmen über den Club gehört. Also entschlossen wir uns relativ spontan nach Oberentfelden zu fahren. Mein Kollege erwischte gerade noch Einen der freien Parkplätze. Ich hingegen konnte meinen Wagen nicht mehr abstellen, und da ich mich nicht auskannte, verzichtete ich auf Wildparkerei. Den Anweisungen auf der Homepage gefolgt und auf einem verlassenen Industrieparkplatz in der nahegelegenen Industriestrasse parkiert. Die Vorfreude wurde wegen dessen nicht getrübt.


                                                                                                                                  Ich habe schon etliche Male im Forum gelesen, dass es zwei Eingänge zum Club hat. Insgeheim hatte ich gehofft, dass wir den offiziellen Haupteingang erwischen. Ich mag es nicht besonders schon in den ersten 2-3 Minuten abgegriffen zu werden. Und das Mädel, welches einem den Club dann jeweils zeigt, macht sich bei Erstbesuchern dann - verständlich - schon Zimmerhoffnungen. Dabei möchte ich doch nur zuerst Frischfleisch begutachten und mich danach selber entscheiden.


                                                                                                                                  Eine der Türen fanden wir problemlos. Geklingelt. Die Türe ging auf und schon standen wir mitten im Club. Mist! Das Glück war uns nicht hold. Wie bereits vermutet innerhalb von wenigen Sekunden in Beschlag genommen. Den Namen habe ich leider vergessen, aber gehört nicht zur Sorte meines Beuteschemas. Aber Prozedur ist Prozedur. Wir wurden von der Blondine an die Theke beim Haupteingang geführt. Dort erhielten wir von einem zuvorkommenden Herrn eine erste Einweisung. Standardservice im Club ist Französisch ohne und Küssen. Die Halbe Stunde kostet 90.- und wird nach dem Zimmer an der Reception abgerechnet. Der Eintritt wird gleich eingezogen mit 60.- (inkl. Schlüsseldepot von 10.-). Alkoholfreie Getränke (ausser Energydrinks) sind im Eintrittspreis inbegriffen. Alkohol wird über den Schlüssel an der Bar abgerechnet. Wir bezahlten artig, liessen uns Handtücher geben und wurden zur gleich danebenliegenden Garderobe begleitet.


                                                                                                                                  Die Garderobe ist klein, aber fein. Normale Lampen spenden genügend Licht. Die Kästchen modern, jedoch wird der Platz schon bisschen knapp, wenn die dicke Winterjacke darin platziert wird. Egal, wir sind ja für andere Sachen hier und wenn man nicht gleich mit dem Wanderrucksack oder dem Trolley anreist, sollte man für alles Platz finden. Badetuch um die Hüfte gehängt, Schlappen an die Füsse und uns den Club zeigen lassen. Von der Garderobe haben wir uns von hinten an die Bar geschlichen. Was gleich auffällt, sind diverse Duschen im Relax/Sauna-Bereich, der optisch ein wenig vom Barbereich abgetrennt ist. Neben einer kleinen Infrarot-Sauna gibt es noch die grössere Dampfsauna. Viele Liegemöglichkeiten um sich auch mal auszuruhen und der erhöhte Whirlpool in der Ecke. Was mir hier schon auffällt. Der Club ist gar nicht so klein, wie es auf den im Internet gezeigten Bildern vermuten lässt. Via der Erholungsecke erreichen wir den eigentlichen Club/Barbereich. Auf der linken Seite befindet sich die Bar, daneben hat es zwei Tische wie auf der Gartenterrasse eines Restaurants im Sommer. Die Stühle sind jedoch viel bequemer als in den meisten Gaststätten. In der Mitte des Clubs befindet sich "DER KÄFIG" oder einfacher ausgedrückt, die Tanzfläche für die Showeinlagen der Mädels. Diese wird durch Sofas umsäumt. Auch befinden sich noch zwei Stehtische im Raum, die es mal zwischendurch erlauben, einen Smalltalk in einer anderen Position zu führen, als ständig nur im Sitzen. In entgegengesetzter Richtung verliessen wir den Club/Barbereich. Rechts gelangt man zurück zur Reception in die linke Richtung gelangt man zu den Zimmern, Toiletten und weiteren Duschen. Auch der Zigiautomat befindet sich linker Hand. Im Club/Barbereich darf überall geraucht werden. Keine Abtrennung durch ein Fumoir. Gefällt.


                                                                                                                                  Und jetzt kam noch ein sehr gutes Supplement zur Clubführung. Die Blondine hat sich artig verabschiedet uns viel Spass gewünscht, zugezwinkert und ein "Vielleicht bis später" über die Lippen gespitzt. Keinerlei Aufdringlichkeit, Drängen zum gemeinsamen Sitzen und Rückkehr zur Bar. Sie hat uns die ersten Eindrücke aufsaugen lassen, und das mag ich.


                                                                                                                                  Nachdem wir für kleine Jungs waren (die Toiletten sind ordentlich, sauber, hygienisch) haben wir uns entschieden was an der Bar abzuholen und uns an die Gartenterrassentische zu setzen. Wir musterten das Line-Up und was wir sahen, gefiel. Es verging nur eine kleine Zeit, da entdeckte ich ein uns weiterer bekannter Forumskollege. Dieser war im ersten Augenblick sichtlich erstaunt, uns hier anzutreffen, setzte sich aber gleich zu uns und so begannen wir bald über die Mädchen zu sprechen. Es ähnelte eher einer Fragestunde unsererseits, aber schon gut, wenn man einen "Fremdenführer" an der Seite hat, der vermutlich zu fast jedem Mädel etwas zu erzählen weiss.


                                                                                                                                  siehe meinen Erlebnisbericht über Emma >>



                                                                                                                                  Nach dem Zimmergang verspürte ich ein kleines Loch in der Magengegend. Ich hatte an diesem Tag noch nicht wirklich was gegessen. Schade gibt es kein Buffet, wo man sich nun noch was Kleines reinpfeiffen könnte, aber es bestehe anscheinend die Möglichkeit, sich via Reception auch Pizza oder sonstigen Fast-Food liefern zu lassen. Da die Zeit jedoch Mitternacht schon fast erreicht hat, verzichtete ich auf das Essen und liess meinen Magen noch ein wenig weiterknurren.


                                                                                                                                  Meine Augen hielt ich in der kommenden Zeit immer schön offen.


                                                                                                                                  siehe meinen Erlebnisbericht über Roxana >>



                                                                                                                                  Nach meinem Zimmer mit Roxana, kurz vor 02:00 Uhr wieder im Clubbereich erschienen. Durch Forumskollegen grinsend empfangen. Nicht nur mein Zimmer, auch sein Zimmer muss demnach ordentlich gewesen sein. Und dem Stammgast-Forumler konnte ich sogar noch einen kleinen Tipp mit Alice geben. Auch er schien zufrieden. Kurz eine Cola getrunken, Zigi danach und umziehen, Bierchen bezahlen und raus an die frische Luft.



                                                                                                                                  Fazit: Saubere, kleine, feine Location. Im Line-Up findet sich für jeden Geschmack etwas. Man merkt den aufrichtigen Umgang der Mädels untereinander. Stilistisch wunderschön eingerichtete Zimmer. Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Beim nächsten Mal will ich unbedingt auch noch den Erholungsbereich nutzen. Gleichbedeutend mit, ich werde wieder kommen. Es hat mir gefallen bei euch. Macht weiter so!

                                                                                                                                  • Eigentlich war nur ein kurz Besuch von maximal drei Stunden vorgesehen.
                                                                                                                                    Der Zimmergang war auch schon vergeben.Ich habe mir Alexandra reserviert.


                                                                                                                                    In Begleitung von Cecile ging es zum Empfang. Wo mich Diana freundlich begrüsst. Umziehen und Wertsachen verstauen. Dabei huschte Nadine zu mir gab mir einen Kuss auf die Wangen und dankte für meinen Bericht über sie und schon war sie weg Richtung Zimmer.


                                                                                                                                    Beim warten auf Alexandra die üblichen Floskeln mit den Mädels,den meisten war klar dass ich auf Alexandra warte die kennen mich in der zwischen Zeit. Ein anderes Mädel ist mir noch aufgefallen,sie kam mir bekannt vor.Ich sprach Daria an und es war tatsächlich so wir kennen uns von einem anderen Club. Vorgemerkt für ein anderes mal.


                                                                                                                                    Als Alexandra erschien wurde sie von den anderen Mädels gleich zu mir gelotst.
                                                                                                                                    Wer einmal mit ihr auf dem Zimmer war, möchte dies nicht mehr missen. Einfach eine Wucht dieses Mädel.
                                                                                                                                    Danke Alexandra


                                                                                                                                    Wollte eigentlich nur noch etwas Flüssigkeit tanken und dann nach Hause. Die Stimmung war aber so gut dass Ich noch viel länger blieb. Es wurde getanzt,es gab eine Show von Rebecca und Katharina. Da blieb es nicht aus,dass ich wieder Lust auf ein Zimmergang bekam.


                                                                                                                                    Ich entschied mich für Alisia und hoffte dass ihre Zurückhaltung beim Küssen und ZKs nicht mehr vorhanden sind (Bericht Alisia folgt)


                                                                                                                                    Der kurz Besuch ging bis nach Mitternacht.Bei einer solche Stimmung immer wieder gern.


                                                                                                                                    lg schmuse kater

                                                                                                                                    • Letzte Woche setzte sich im Verlaufe des Tages der Gedanke in meinem Gehirn fest wieder mal im Sexpark vorbei zu schauen und das Objekt oder besser gesagt die Frau der Begierde, das wäre Tina, wieder mal zu besuchen. Nach getanem Tagwerk hingefahren und als erstes trieben mir die geparkten Autos fast die Tränen in die Augen. Nicht weil sie fein säuberlich nebeneinander abgestellt waren sondern weil zwischen jeder der Karren rund zwei Meter Distanz waren, genau so viel das ganz sicher kein Auto mehr dazwischen passt. :wütend: Mit ein paar wenigen Autos kann man also den ganzen Parkplatz zu stellen. Erst dachte ich: "Oh die Frauen sind mit ihren eigenen Autos da und parken ohne zu studieren wie es gerade kommt“ Aber anhand der Marken und Nummernschilder habe ich sie dann doch den männlichen Besuchern zugeordnet. Mit viel Feingefühl und Fluchen und etwa sieben Mal hin und her ranggen konnte ich mein Autochen doch noch sauber in die Grösste der kleinen Lücken einparken. :mutig: Jungs, studiert doch ein bisschen wenn ihr euer Auto abstellt. Es hätten deutlich mehr Autos Platz wenn jeder beim Nebenmann ungefähr einen Meter Distanz lässt.


                                                                                                                                      Dann ab nach drinnen und von Dragan freundlich empfangen worden. Da es ein Spontanbesuch war hatte ich viel zu wenig vom bedruckten, bunten Papier im Portemonnaie. Zum Glücks gibts das Plastikgeld. Noch bevor ich in die Garderobe konnte läuft mir Tina über den Weg. Da sie einen Kunden hatte konnten wir uns nicht mit Küsschen begrüssen sondern nur kurz Hallo sagen und uns angrinsen. In der Garderobe beim Umziehen hörte ich Tinas Stimme von weitem: "*Screwdriver* (mein richtiger Name) bis später!“ Gut gelaunt betrat ich den grossen Barraum und trank ein Wasser. Mich überkam so ein "Heimkommen" Gefühl. Ich fühlte mich schlicht und einfach pudelwohl. Ich war ja eine lange Zeit sehr viel im Sexpark und dann laaaaange nicht mehr. So lange, dass ich das neue Zimmer vis-a-vis des Whirlpools noch gar nicht kannte. Einige Frauen wie Katarina erinnerten sich noch mit Namen an mich und begrüssten mich herzlich mit Küsschen aber die meisten der anwesenden Frauen waren für mich neu und ich neu für sie. Natürlich wurde ich beäugt und umgehend angemacht und ich genoss den Small-Talk aber ich habe dann darauf verwiesen, dass ich wegen einer bestimmten Frau hier bin und wenn ich jetzt ein Zimmer machen würde, würde Tina entweder mich oder die Frau oder gleich uns beide töten und uns irgendwo verscharren wo uns niemand jemals finden wird. :schock: Keine der Frauen wollten Tina in die Quere kommen und das Risiko eingehen ihren Groll auf sich ziehen und sie zogen von dannen. :smile:


                                                                                                                                      Nach einem Saunagang setzte ich mich auf die Couch. Ariel kam zu mir und fragte zögerlich ob sie sich setzten dürfe. Ich bejahte. Sie fragt ob ich auf eine Frau warte. Ich bejahte. Sie wollte schon aufstehen und gehen da bat ich sie zu bleiben und ein bisschen zu reden. Das hat sie verwundert weil Gäste die auf eine Frau warten eigentlich bloss nicht angemacht werden wollen. Ich bin da entspannt und wir haben geplaudert. Ariel gefällt mir. Hübschen Gesicht, süsses lächeln, einen sexy Gang und charmant. Ich behalte sie für einen nochmaligen Besuch im Gedächtnis.


                                                                                                                                      Dann kam Tina angerauscht und als sie mich erblickte gleich mit Getränk und Tasche und allem Pipapo zu mir gesetzt. Sie war sich ihrer Sache also sehr sicher. Natürlich die legitimen Fragen wo warst du so lange, warum bist du so lange nicht gekommen et cetera et cetera ... Ich etwas ausweichend und habe darauf hingewiesen, dass ich ja jetzt da wäre. Das hat sie besänftigt und zufrieden gestellt. Etwas gegenseitiges Techtelmechtel und dann ab ins Zimmer beim Whirlpool. Sie war aber an diesem Tag etwas flatterig und überempfindlich drauf und immer als ich sie geneckt habe kam ein "Kitzelig! Kitzelig!“ und sie wollte an diesem Tag nicht gekitzelt werden. Und wenn Tina etwas nicht will, dann will sie nicht. Basta. Da ist sie stur wie ein Esel. :smile: Okay, dann machen wir halt was anderes ... :lachen: Natürlich genoss ich die Zeit mit ihr voll und ganz und es wurde eine schöne Stunde. Details sind meine ganz private Sache. Tina ist auf ihre Weise speziell aber erstens mag ich sie genau deswegen und zweitens weiss ich wie ich sie (be-) handeln muss und ich kriege viel von ihr zurück. Sie ist und bleibt ein Original und für mich eine der Frauen die zum Sexpark gehören, diesen Club prägen und ihm ein Gesicht geben.


                                                                                                                                      Dann noch etwas zu Essen bestellt und dem allgemeinen Treiben zugeschaut. Ich bemerkte einige Blicke von Frauen auf mir die sich nicht sicher waren ob sie mich nun ansprechen dürfen oder ob ich noch immer unter dem Bann von Tina stehe. Ich hab richtiggehend gesehen wie die Frauen daran rum studiert haben und ich habe leise in mich hinein gekichert. :happy: Hab mich dann entschieden es bei dem einen schönen Zimmer zu lassen und zu gehen. Beim Verlassen des Clubs an der Rezeption kam ich mit Roman ins Gespräch, er weiss ja wer ich bin und das ich hie und da schreibe, und wir haben lange zusammen über die Paysex-Welt geplaudert. Es muss mindestens eine Dreiviertelstunde gewesen sein weil wir da standen als Frauen den Zimmerschlüssel geholt haben und als sie ihn nach einer halben Stunde wieder zurück gebracht haben waren wir immer noch am sprechen. Das haben sie mit etwas Verwunderung zur Kenntnis genommen. Gesichter und Blicke sind manchmal so leicht zu lesen. Mein Fazit des Abends: Ich hab den Besuch in meinen ehemaligen Jagdrevier rundum genossen. Ich hab mir die Namen von zwei, drei Frauen gemerkt für einen nochmaligen Besuch. Diesmal wird nicht nochmal so viel Zeit ins Land ziehen bis ich wieder im Park spazieren gehe.