FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Club Zeus Küssnacht Oktoberfest
Globe Zürich Volketswil Public Sex Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum
Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party
Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party
Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex
Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest
    • Obwohl ich mit meinem Erstbesuch im Westside doch nicht unbedingt Fan des "Saunaclub Feeling" geworden bin, fand ich die Kombination aus Sex und Wellness durchaus attraktiv. Ich hatte also die letzten Tage zwei weitere Versuche unternommen, dieses Mal in der Innerschweiz.


      Das schöne Wetter am Sonntag habe ich für einen Ausflug ins Palace nach Gisikon genutzt. An der Rezeption wurde mir das Wesentliche erklärt, und anschliessend hat mir Ramona kurz den Club gezeigt der ja ziemlich winzig ist. Insbesondere der Aussenbereich ist doch einiges kleiner als ich es von den Fotos her gedacht hatte, auch wenn mir klar war dass es kein Vergleich zum Westside sein würde.


      Ich schliesse mich der Meinung anderer an, dass die "halbe Stunde BJ und Sex für 80.- Franken" extrem irreführend ist. Mir wurde nämlich als Unterschied zum Vollservice nur der reduzierte Service Umfang genannt, und nicht dass beim Höhepunkt sofort Schluss sei. Zum Glück hatte ich das nötige Vorwissen aus dem Forum, aber hier müsste wirklich mehr Transparenz her!


      Dass Ramona meine Orientierung war traf sich perfekt, da ich sie vom Tagesplan her auch bereits im Visier hatte. Entsprechend bat ich sie auch gleich ohne weitere Umwege mir doch auch noch ein Zimmer zu zeigen. Sie war sehr verschmust und es ergab sich somit eine schöne halbe Stunde GFE mit ihr.


      Im Anschluss ein wenig Wellness, und hier muss ich sagen dass die Infrastruktur doch ziemlich grenzwertig ist. Die 1-Mann Saunakabine lässt nicht gerade Wohlfühl Feeling aufkommen, zudem schliesst die Tür nicht richtig und es gab keine Flüssigkeit zum Aufgiessen. Die Duschen im Saunabereich... Der Whirlpool zwar in Ordnung, aber ohne Griffe etwas gefährlich zum Ein- und Aussteigen. Der Aussenbereich wirkte auch nicht sehr gepflegt, auf der oberen Terasse wuchert Unkraut zwischen den Platten hervor, und sowohl der Pool als auch das einzige Aussensofa waren nicht sauber. Meine Pläne für ein wenig Outdoor Action habe ich also direkt wieder gestrichen.


      Zurück an der Bar, habe ich auf dem Sofa Ariana entdeckt und ein Gespräch mit ihr gestartet. Da mir der Smalltalk nicht so liegt, habe ich auch sie relativ rasch auf ein Zimmer entführt. Highlight der folgenden halben Stunde war ihr Zungenspiel während dem Französisch, Kritikpunkt war leider trotz gebuchtem Vollservice das Küssen. Die meiste Zeit blieben ihre Lippen fest verschlossen, erst gegen Ende der Session ist sie in der Hinsicht dann etwas aufgetaut. Ansonsten war es aber auch mit ihr eine schöne halbe Stunde.


      Die Zimmer finde ich leider ebenso grenzwertig wie die Wellness Infrastruktur. Sie erfüllen ihren Zweck und die Betten waren sauber. Beide besuchten Zimmer hatten allerdings auch eine Wanne mit Whirlpool die mit dutzenden gelben Flecken echt unappetitlich aussahen.


      Nach dem Westside also leider eine Enttäuschung für mich. Soweit ich es mit meinen zwei Zimmern beurteilen kann ist Optik und Service der Frauen zwar in Ordnung, aber hätte ich mehr Eintritt als die aktuelle 10.- Franken Aktion gezahlt wäre ich vermutlich ziemlich unzufrieden gewesen.

      • In den letzten zwei oder drei Wochen habe ich meinem früheren Lieblingsclub wieder einmal einen Besuch und dann kurz darauf gleich noch einen Wiederholungsbesuch abgestattet. Die Wiederholung verrät es schon: Es hat mir wieder sehr viel besser gefallen als eine Zeit lang! Der Fairness halber muss ich wohl meine in der mittelweit vergangenen Vergangenheit gelegentlich negative Kritik nun auch entsprechend um einen positiven Bericht ergänzen!


        Was mir allerdings überhaupt(!) nicht gefällt, und das gleich vorneweg, ist das (zumindest für mich) neue Preismodell! Ich verstehe erstens die Ungleichbehandlung der Globe- und Palace-Girls nicht, und was mich betrifft, konnten letztere lockerst mit ersteren mithalten, sowohl was Aussehen als auch Servicequalität angeht. Und zweitens habe ich absolut keinerlei Lust weder auf Preiszuschläge für einzelne Servicekomponenten noch darauf, mich im Puff auf irgendwelche Preisverhandlungen einzulassen. Wenn ich sowas will, dann gehe ich dafür auf den türkischen Bazar! Für mich sind diese neuen Preise ein Ärgernis! Warum nicht 100 CHF für jede halbe Stunde, so wie im Westside?


        OK, nun aber zu den positiven Erfahrungen! Zu meiner allergrössten Freude die holde Damenschaft wie ausgewechselt, und zwar nicht nur im wahren Wortsinn im Vergleich zu meinen früheren Besuchen, sondern vor allem auch im Umgang mit den Kunden. Zum ersten Mal seit langem wurde ich von "meinem" Empfangsgirl wieder bis ganz unten statt nur bis zur Bar begleitet. Ist vielleicht ein kleiner, aber dafür feiner Unterschied! Die Girls haben sich dann auch nicht mehr penetrant nur mit sich selbst unterhalten oder sich zu ohrenbetäubender Balkanmusik tänzerisch selbst befriedigt. Ihre Aufmerksamkeit galt stattdessen in erster Linie den Kunden. Von allen Damen wurde ich immer wieder freundlich angelächelt und gelegentlich angesprochen, auch wenn ich bei einzelnen schon abgewinkt und andere auf später vertröstet hatte. Frauen, mit denen ich bereits auf dem Zimmer war, beachteten mich auch danach noch und luden vereinzelt sogar zu einem gemeinsamen Schwatz auf ihren Sofas ein, auch wenn klar war, dass für einige Zeit keine Wiederholung des Zimmers stattfinden würde. Insgesamt fand ich eine neue Stimmung vor, die sich wie Tag und Nacht von derjenigen manch früherer Besuche unterschied. Ein kleiner Wermutstropfen ist höchstens, dass die Damen weiterhin kaum im Club zirkulieren und man so gut wie nie mehr eine Schönheit im oberen Stock antrifft.


        Was einzelne der holden Schönheiten angeht: Ich hatte schönste Erlebnisse mit Rita, die mich mit ihrem makellosen, glücklicherweise untätowierten Körper und mit traumhaften Küssen in ihren Bann geschlagen hat! Von einer noch fast hübscheren aber etwas zurückhaltenderen Kollegin habe ich leider den Namen vergessen, und die Candy muss man einfach gesehen haben um zu glauben, dass solche Augenweiden überhaupt existieren! Allerdings kann man dazu auch in den Globe pilgern, bzw. meistens muss man das.


        Alles in allem gibt es also im Moment viele gute Gründe, das Palace wieder öfter zu besuchen.

        • Also nach langem habe ich es wieder mal geschafft nach Gisikon Root zu fahren und die Schönheiten im Club zu bewundern. Ich war schon gut 1 Jahr nicht mehr dort und wollte da einfach wieder mal hin, daher hier mein Bericht:


          Die neue Preispolitik sorgte bei mir um etwas Verwirrung, erst recht wenn beim Check-In noch zahlreiche Girls vorn und neben dir anstehen. Mann kann ja bekannterweise nicht zwei Sachen auf einmal tun, daher habe ich mich aus schauen konzentriert, dies liegt wohl in meinem Trieb.


          80.- mit aber doch ohne und nur in Absprache und wenn dies und das nur gemacht wird. Also wie auch immer, besser ihr zahlt 120.- dann habe Ihr auch guten, geilen und hemmungslosen Sex. Die Dame hinter der Rezeption mit den schwarzen langen Haaren und top Figur lässt dich die Preistabelle gleich wieder vergessen. 10.- fürs Schlüsseldepot bezahlt und ab in die Umkleide in Begleitung mit der bezaubernden Ramona mit schwarzen langen Haaren.


          Der Club hat sich im grossen und ganzen nicht verändert alles noch gleich Bar, Umkleide, Wellness und oben das Kino etc. noch alles dito wie vorher. Insgesamt ein sehr schöner ansprechender Club, so wie ein solcher Club eben sein soll. Musik sehr gut nicht zu laut und oder leise mit etwas Bums und keiner Musik ala Helene Fischer und Konsorten (Gott sein Dank)


          Die Ramona hat mich schon in die Umkleide etwas gemustert, daher habe ich die Dame auch mit ins Kino genommen. Die Lady ist schon etwas älter hat aber ein Aerschchen wie eine 20 jährige und so bewegt sie sich auch. Zuerst haben ich der Dame ausgiebig die Muschi geleckt, die hat es also so hatte ich den Eindruck, auch genossen. Danach die Dame in der Missio gebumst. fick mich von hinten, also umgedreht und wie gewünscht ausgeführt. Leider Konnte ich es nicht lange zurück halten ich hatte mächtigen Druck auf der Leitung.


          Die Spanierin, schon etwas älter wohl die älteste Dame unter den Ladys im Club, leider kann ich den Namen nicht mehr sagen. Wohnt in der Nähe von Malaga oder so, und kam jetzt von schönen deutschen Augsburg zu uns auch Besuch. Ja auch die Lady geht gerne ins Kino, aber noch lieber in der Raum neben an mit den Sofas und den drei kleinen Bumsräumchen mit verschieden Betthöhen. Die Dame hat einen solche Haarpracht, dass ich diese zuerst etwas hoch alten musst um zu sehen wie mein Ding gelutscht wird. Ich merke die Lady liebt es von hinten und wenn es geht etwas Hart, Spanking und Hairpulling erlaubt und wohl auch etwas gewünscht. das war eine geiler Fick, so alla Fick mit der Mutter deines Freundes. Die Dame gibt sich sehr Mühe und mag auch Niveauvolle Gespräche etc. vor dem Fick.


          Elly das Luder, meine Gott liebes Palace Team passt mir bloss auf diese Frau auf, das ist ein Männertraum, was für eine geile bläser- und Fickerin. Ich war doch schon in eignen Clubs aber Elly gehört bestimmt zu dem aller besten der besten. An der Bar etwas unscheinbar und zurückhalten, im Kino eine wilde Wildkatze. Das blonde Ding aus einer anderen Welt hat meine Schwanz aber so durchgelutscht mir wurde fast schwindlig. Die Muschi derart Nass ich musste praktisch nichts lecken, habe hier aber dennoch den Kitzler ausgiebig mit der Zuge bearbeitet, fick mich jetzt bitte.

          Das Luder habe ich der Missio hemmungslos und ausgiebig durchgestossen, Ja , Ja, fuck , fuck, fuck. So liebe Elly jetzt stoss ich dich noch von hinten du geile Maus. Die Elly hat die Arschbacken aber so richtig hingehalten und in meine Hüfte gerückt, das Ding ist wirklich von einem anderen Stern, meine Gott, Ja, Ja fick mich. Noch nicht genug die Elly will mich noch reiten, was für eine geiler ritt im Kino, wärend dem schaue ich in die schönen Augen und wippenden Naturbrüsten der Fickgöttin.


          Die Elly ist heute schon meine dritte Dame aber meine Schwanz geht rauf wie bei der ersten, ehrlich Elly, du bist einen Wucht. Gummi runter und die Elly hat mir die Eier praktisch ausgesaugt. Ich schwitze wie noch einen 10km Lauf und meine Herz pocht. Nach der Dusche zuckt meine Schanz immer noch. Elly bei allem Respekt, ich hoffe du wirst mal meine Nachbarin.


          Jetzt muss ich dingend an die frische Luft raus zum Aussenpool, mit zwei grossen Gläsern Mineralwasser.


          Die Brasilianerin, leider auch Ihr Namen habe ich vergessen. Eine richtig schöne Latina mit brasilianischen Style, lockigem langen Haar und braunem Teint. Auch diese Lady hätte ich zugerne noch gebumst. Leider hat mich die Elly aber physisch und psychisch erledigt.


          Den Club dann ca. 21:00 verlassen, leider mussten ich mich von Elly erholen den heute Morgen gins auf die MTB Tour Richtung Napf. Ich werde bestimmt wieder in Palace fahren der Club ist ansprechend, einladen, stilvoll und die Girls sind heiss, neckisch und willig. War alles super, nur die Preispolitik finde ich etwas verwirrend, aber klar wenn nur ein gebläse und geficke gewünscht wird und die Dame nicht zuviel beansprucht wird durchaus gerechtfertigt, ansonsten rate ich jedem oder auch jeder die 120.- zu bezahlen, das passt auch den Ladys besser und die geben sich auch mehr Mühe oder gehen mehr ab.


          Liebe Elly, für deine überirdische Leistung würde ich jederzeit auch 200.- bezahlen

          • War vor 2 Wochen im Palace, war noch mit Eintritt Chf 30. Chf 80 Grundservice, Chf 30 ZK.


            Sehr netter Empfang. Eine sehr nette Dame hat mich zur Garderobe begleitet. Allgemein Damen sehr nett und zuvorkommend.


            Sie Club Infrastruktur sagt mir nicht so zu, zB nur eine 1-Personen Sauna.


            Einige Eisbären und glaube 12 WGs. Tagesplan war korrekt angegeben! Als ich angekommen war, waren fast alle in der Bar Halle, nach dem umziehen leider die meisten im Zimmer. Nicht das ideale Timing aber „Pech“. Zum Glück hat es sich gewendet als Morena zurück kam.


            Separater Bericht : Zimmer 30 Minuten mit Morena (Globe)

            siehe meinen Erlebnisberichte über Morena >>


            Nichts zu beanstanden. Morena ist sogar mit mir noch duschen gegangen.

            • Ich war gestern auch im Palace und habe es etwas anders erlebt als SexTourist .


              Erstens mal war der Club am Nachmittag sehr gut besucht, zeitweise waren fast alle Frauen auf dem Zimmer, sodass der Barbereich mit Eisbären gut gefüllt war.

              Ergänzend muss allerdings noch erwähnt werden, dass auch noch ein fotoshooting stattfand, was ein paar WG's für kurze Zeit absorbierte.


              Sodann empfand ich die Anmache keineswegs als unmotiviert.

              Ich wurde etliche Male von den überaus hübschen neuen Frauen sehr nett angebaggert und das, obwohl mich keine bis auf zwei von der "alten Garde" kannten.:)

              Auch die zwei Globe Girls waren sehr fleissig, unermüdlich und fast pausenlos gebucht.


              Ich hatte ein paar tolle Erlebnisse da drin und denke, dass der Club auf gutem Weg ist und das frühere Niveau bald wieder erreicht.

              Imerhin war das, nebst dem Globe und dem Swiss mal mein Lieblingsclub.:)


              Don Phallo 8)

              • Hallo SexTourist oder soll ich Schnäppchen-Jäger sagen? 😊

                Wie lange dauerte denn ungefähr so ein 80.-Service?

                Habe das so noch gar nie ausprobiert.

                Und sowieso, bei freiem Eintritt profitiere ich und dann soll die Frau auch etwas davon haben.

                Hallo dingsbums , grundsätzlich darfst du mich nennen wie du magst und wenn du meine anderen Beiträge liest bzw. Zimmerzeiten siehst wirst du sehen das ich kein Schnäppchen-Jäger bin. ;)


                Der 80.- Service dauerte gestern bei mir ohne Zeitdruck 25 Minuten, bei besserer innerer Uhr hätte ich also auch die 30 Minuten auskosten können. :) Die 40.- Ruhrgebietsansprache aller anwesenden Damen dauerte ca. 2-3 Minuten.


                Wenn ogni es schafft auch in der Bar eine Globe ähnliche Athomsphere herzustellen, bin ich der Erste der jede Woche 140 CHF im Palace lässt. :mutig:

                • Hallo SexTourist oder soll ich Schnäppchen-Jäger sagen? 😊

                  Wie lange dauerte denn ungefähr so ein 80.-Service?

                  Habe das so noch gar nie ausprobiert.

                  Und sowieso, bei freiem Eintritt profitiere ich und dann soll die Frau auch etwas davon haben.

                  • Ich habe mich gestern meiner Neugierde hingegeben und bin nach den ganzen Kommentaren hier selbst ins Palace gefahren um mich vor Ort vom Line Up und der Stimmung im Club zu überzeugen. Ich war um 17:30 Uhr da und wurde nett begrüsst und in die Umkleide begleitet.


                    Nach dem Umziehen habe ich dann selbst den Club erkundet und bin direkt mal in die Sauna die zu diesem Zeitpunkt noch warm genug war um eine solide 15 Minuten Session zu machen. Leider wurde diese dann immer kälter, so dass man sich dort eher aufwärmen als saunieren konnte, das Dampfbad ist dafür so heiss das du es nur 5 Minuten aushälst. :rolleyes:


                    Zwischen den Wellnessgängen habe ich dann natürlich auch mit den Mädels gequatscht aber zu lange Gesprächen kam es nie, zeitweise habe ich mich fast wie in einem deutschen Club mit geringem Eintritt gefühlt und es wurden die 3-4 Standard Fragen nach Name, Herkunft und wie oft ich schon im Club war ausgetauscht, bevor nach einem Zimmer gefragt wurde und wenig Motivation zur Animation bestand. ?( Da wenig Gäste im Haus waren, lag das wohl nicht am Männerüberschuss.


                    Einzig Julia und Alessia animierten immer wieder, zwar auch recht aggressiv, direkt aufs Zimmer zugehen aber Sie animierten. Von Imperium oder gar altem Globe Standard war hier nichts zu spüren und ich weiss nicht wofür man in diesem Club 120 oder gar 140 CHF zahlen soll. :/


                    Ich hab mir dann um kurz vor 20 Uhr auf meinem Handy mal das Line Up im Zeus angesehen aber mich dagegen entschieden, aus Enttäuschung den Weg in einen Club auf mich zunehmen in dem du auch nie weisst, was du bekommst. Also bin ich wieder die Treppe von der Umkleide in die Bar nach oben und habe noch ein letztes Mal das zu heisse Dampfbad ausgekostet bevor ich eigentlich nur noch ein Wasser an der Bar trinken wollte und nach Hause fahren.


                    Dann kam auf einmal Melissa mit einem strahlenden Lächeln direkt in meine Arme gelaufen und das Erste Mal an diesem Abend regte sich etwas in meinem Mantel. Auch ihre Ansprache war kurz und direkt und ich war mir nicht sicher ob ich jetzt echt noch ein Zimmer machen will oder es bei der durchwachsenen Erfahrung belassen sollte. :/


                    Als Sie mir dann aber sagte, lass uns ins Kino gehen und ich mach dich ein bisschen heiss bevor wir ins Zimmer gehen, dachte ich ok das klingt gut aber fragte ob das Kino dann das Zimmer wäre oder einfach ein besserer Ort zum Kennenlernen? Eine richtige Antwort bekam ich zwar nicht aber Sie hatte mich geknackt also ins Kino und dort hat Sie mich dann gefragt was wir für Service machen. Da die Service Beschreibungen sich hier sehr unterscheiden und sicher auch von WG zu WG variieren, habe ich Sie gefragt welche Optionen habe ich den bei dir. 8o


                    Sie sagte 80 normal Blasen (ohne) und Sex und 140 mit Küssen und Lecken. Das ging ohne gross nachzudenken, 75% Aufschlag nach dem kurzen Vorgeplänkel war es mir absolut nicht wert. Für eine volle GFE zahle ich gerne 140 CHF, wobei mir das wohl bei meiner hohen Clubfrequenz schwer fällt wenn ich die Option für 80 CHF habe. Anyway, sie war absolut nicht enttäuscht und fing an mich mit Inbrunst zu Blasen und die Eier zu lecken :love: Endlich, freute ich mich dort zu sein und ein guter Rest des Abends begann. Sie hatte echt Lust und ich knetete ihre Titten während Sie bliess. Den Pariser montiert und:reiten:wobei Sie schon ziemlich geil wurde, bevor ich Sie dann in :missionar:zum Orgamus fickte. Wenn die Chemie stimmt und irgendwann beide Parteien Lust haben, kommst du für 80 CHF voll auf deine Kosten. :verliebt:


                    Noch ein bisschen ausgekuschelt, soweit das auf der schmalen Kinoliege möglich ist und gemeinsam zur Kasse und duschen gegangen. :super: Meine Stimmung war nach dem guten Zimmer und Orgasmus wieder hergestellt und ich blieb noch ein wenig, da Julia Lust hatten von meinen Massage Skills Gebrauch zu machen und ich solangsam ankam im Palace. :)


                    Später gesellte sich dann Melissa nochmal zu mir und wollte auch eine Massage und fertig auskuscheln. :saint: Gegen 22 Uhr verliess ich den Club dann tatsächlich und wusste nicht so recht was ich der netten Dame an der Rezeption sagen sollte, als Sie fragte ob ich zufrieden war. Irgendwie war ich das jetzt tatsächlich Melissa sei Dank. :danke::rose1:


                    Fazit ist du musst vllt ein bisschen Suchen, bis du die richtige Frau für dich gefunden hast und unterm Strich wirkt das Ganze (zumindest unter der Woche) eher wie ein deutscher Pauschalclub als eine Imperium Swiss Standard Pilgerstätte aber wenn du dich einmal eingelebt hast oder in regelmässigen Abständen hingehst, kannst du hier eine gute Zeit haben und vorallem für 80 CHF ein Schnäppchen machen ohne auf zu viel Servicedetails verzichten zu müssen. :smile:


                    Ich komme wieder aber mit weniger Erwartungshaltung und dann werden sicher auch die ersten Stunden befriedigender als gestern. Die Messlatte liegt nunmal hoch in der Schweiz und ich bin gespannt an welchen Stellschrauben bis zu meinem nächsten Besuch gedreht wird. ;)

                    • ein paar Infos, für die geschätzten User,


                      seit der ,,Eintritt frei,, Aktion herrscht definitiv mehr Männer Andrang,


                      die Stoßzeiten sind direkt nach Club Öffnung bis ca um 16 Uhr, danach wird es schön ruhig,


                      am frühen Mittag sind praktisch alle Mädels Dauer gebucht, in der Bar überwiegt die Gay Atmosphäre, Gäste bleiben nicht mehr lange zum cluben und entspannen, die Kerle kommen, ficken und gehen dann recht schnell wieder, öffentlicher public Sex auf der Terrasse oder im Kino sind die Seltenheit geworden,


                      die Besetzung der Damen ist natürlich stark ! Feine Mischung aus Globe Girls, Palace Stamm Mädels und einzelnen Neuzugängen,


                      Lese meinen Erlebnisbericht über Rita >>


                      allerdings, die mit großem Abstand hübscheste Dame im Club ist und bleibt Ivana. Was für eine Auggenweide diese Frau zu sehen, grossgewachsen, lange Beine, geiler Arsch, schöne Natur Titten, Top Gesicht, ohhh, wie gerne würde Piccaso da mal malen, oder sie heiraten oder sie zumindest mal für eine Nacht im high class Escort durch ein Hotel Zimmer vögeln …….


                      grüsse, euer PP

                      • Palace – Top of the Clubs:!:


                        An diesem Samstag wieder einen Abstecher ins Palace vorgenommen, da ich eine Woche zuvor gute Erfahrungen gemacht hatte. Bereits beim Empfang wurde ich von den Damen
                        freundlich begrüsst und auch wiedererkannt. Musste keinen Eintritt zahlen, da
                        vor 6 Uhr eingetroffen. Die nur 30 Mäuse sind es jedoch voll wert, da etwas
                        geboten wird. Im Gegensatz zum Zeus oder Olymp herrscht in diesem Club eine positive
                        Atmosphäre mit guter Musik und die WGs tanzen am Abend auch an der Stange, inklusive
                        einer prickelnden Erotikshow. Das Konzept von Ingo geht voll auf:thumbup: und es interessant,
                        dass Globe Girls ihre Künste abwechslungsweise in der Zentralschweiz anbieten8).
                        Die Preise sind voll transparent und es müssen keine Pakete gebucht werden. Wenn
                        ich für ein Palace Girl Fr. 120 und für ein Globe Girl Fr. 140 bezahlen muss, ist dies gerechtfertigt. Ist ja das selbe wenn du vom Arbeitgeber für einen Stage in eine andere Region versetzt wirst, dein Lohn wird hoffentlich nicht gekürzt.

                        Mit einigen Girls konnte ich mich auch ohne weiteren Absichten 5-10 Minuten unterhalten, bei Sophie, mit welcher ich das letzte Mal ein schönes Zimmer hatte, war es sogar etwas
                        länger. Beim Gang zur Terrasse ist mir ein symphatisches Girl im Weg gestanden
                        und wir hatten uns kurz angezwinkert;). Nach der Rauchpause habe ich mich dann neben
                        der bezaubernden Rebeca gesetzt. Ihre Proportionen sind wohl geformt und wir tauschten
                        Zärtlichkeiten aus. Danach gab es kein Halten mehr und es gab eine schöne und
                        intensive halbe Stunde mit GFS erster Güte:P mit diesem Globe WG. Sie wird 2-3
                        Wochen nach Rumänien zurückkehren und hoffentlich bald wieder das Palace
                        besuchen. Auch nach dem Zimmer hatten wir uns nochmals unterhalten, vielen Dank
                        Rebeca<3:* und an das Palace Team für diesen unterhaltsamen Abend.

                        • Palace is back!


                          Am Weekend den Club in Gisikon besucht. Nicht nur ich hatte diese Idee, am Nachmittag hatte es eine recht stattliche Anzahl an Gästen.


                          Von Ivana und Cheyenne wie immer perfekt und professionell betreut worden. Gute Stimmung, Frauen am Tanzen. Nice!


                          Natürlich das Hauptaugenmerk auf die Girls gerichtet. Angetan hat es mir Eva. Zuckersüsses Girl, supernett auf dem Sofa und GFS auf dem Zimmer der keine Wünsche offen lies. Den Aufpreis für die tollen Küsse habe ich gerne bezahlt.


                          Ich feiere das Palace in der aktuellen Verfassung mega. Fühlt sich wieder an wie in den besten Zeiten.


                          Vielen Dank für den genialen Tag und bitte weiter so :thumbup:

                          • Als ich gestern von der Action erfuhr, dachte ich mir ich wag es seit längerem wieder mal dass Palace zu besuchen.


                            Ich muss eingestehen ich bin voll auf meine Kosten gekommen, wenn Sie dass niveau so halten können werde ich in nächster Zeit öfters im Palace zu Gast sein.


                            Ich wurde sehr freundlich von Ivana empfangen, ein heisses Girl begleitete mich dann zur Garderobe. Mit voller Vorfreude...fast schon etwas Nervös betrat ich dann der Barraum. Schon bald gesellte sich die erste Dame zu mir, doch Sie war nicht ganz mein Tipp Frau.


                            So hatte ich immer wieder Augencontact mit der Ultrascharfen Vanessa. Sie gesellte sich dann zu mir auf dass Sofa, und ich wusste gleich mit Vanessa möchte ich gerne Zärtlichkeiten austauschen.

                            So gingen wir dann in die obere Bar, wo es schon heftig mit Publicsex abging. Da der Platz ein wenig eng wurde, bezogen wir ein Bumskoje, was ganz gut passte. Nun durfte ich mit Vanessa tiefe feuchte Zks, austauschen, wau war dass Geil, dazu an ihren Zuckerstockählichen weichen Naturbobbs fest daran nuckeln. Es fogte ein freihändiges gefühlvolles FO, was meine Spritze ganz schön hart werden liess. So wollte ich Vanessa nun endlich besteigen. Es folgte ein gefühlvoller Verkehr in Missio und Doggy, wo ich dann den Präser füllte. So konnten wir noch ein wenig auskuscheln, so dass ich den traumhaft schönen Body mit Engelsgesicht begutachten durfte.

                            Bezahlt habe ich dann 100.- für FO, ZK und Verkehr.


                            Leider musste ich dann weiter, denn es hätte noch ein paar andere ultra Scharfe Miezen am Start gehabt.....


                            Danke Palaceteam

                            • Da ich heute morgen in Luzern etwas zu erledigen hatte, entschloss ich mich auf dem Rückweg mir einen kurzen Besuch im Club Palace zu genehmigen. Kurz nach 12 Uhr angekommen, freundlich empfangen und aufgeklärt über das Preissystem, eine hübsche Blondine begleitete mich in die Garderobe, ohne sie hätte ich den Kasten wohl nicht gefunden.


                              Beim Duschen erblicke ich ein mir bekanntes Gesicht, es war Rita die ich vom Globe kannte, es waren auch noch weitere Globe Schönheiten zu sehen, später an der Bar kam Rita auch direkt zu mir und ein Zimmergang wurde unausweichlich. Rita ist ein sehr hübsches Girl 170 cm gross, mit schönem kleinem Naturbusen, kein Silikon und keine Nuttenstempel, alles ganz nach meinem Geschmack.


                              Auf dem Zimmer genoss ich einen perfekten Vollservice Service, FO, ZK, 69, GV in verschiedenen Stellungen, alles ganz grosse Klasse, so verlängerte ich schnell auf eine Stunde, Wiederholungsgefahr100%. :thumbup::thumbup::thumbup:


                              Ich bezahlte für die Stunde 240 CHF wie wir es am Anfang abgemacht hatten, ein guter Preis für die tolle Stunde mit Rita, Eintritt war gratis.


                              Leider musste ich schon vor 15 Uhr wieder gehen, es hatte noch andere Girls die mir ins Auge gestochen sind, aber beim nächsten Mal mehr.

                              • () Das gelbe Haus gefunden. Sieht man schon vom Bahnhof aus...

                                Genau solche Infos schätze ich sehr. Mehr Beiträge von und für ÖV-Nutzer!

                                () Dank Noemi war ich aber trotzdem irgendwie nicht unzufrieden:love: (...)

                                Danke für diesen Bericht und mein Neid zu Noemi. Habe sie mal im HISTORY um einen Tag verpasst. Nicht vergessen werde ich den HORROR in den Augen meiner Favi als ich mich nach ihr erkundigte :D


                                Die andere "Dame mit mächtig Holz vor der Hütte" meine ich auch zu wissen wer es ist. Erlaube mir doch einen allgemeinen Exkurs zu diesem Thema, bitte seid tolerant - ich weiss es könnte als Predigt rüberkommen, aber ist ja Sonntag...


                                Also - ohne jetzt irgendwen spezifisches zu meinen - kannte ich mal so eine holzbehüttete Saunaclubmanagerin. Sie hatte grosse Hupen, dann noch grössere. Da ich Gentleman aber THE GAME gelesen und verstanden habe* blieb ich auf Abstand und habe insbesondere nix so objektivierendes (worauf sie es anlegen!) ins Forum gestellt.


                                Das Ende der Geschichte, ich mach es kurz - genau wie im Buch beschrieben hat die besagte Lady nicht locker gelassen bis ich ihr Hupenholz anerkannte. Das heisst mit den Händen. Ich durfte sozusagen gratis fummeln. War übrigens auch dieser Frau ihre grösste Schwäche: sie sah ihre WGs als Konkurrentinnen, ging nicht lange gut.


                                Und wie gesagt ohne Namen oder sonstige Rückschlussmöglichkeiten. Tu ich prahlen, über diese PRALLEN?... Ein Bisschen vielleicht. :saint: Es hat mir jedenfalls gefallen, auch mal umgekehrt "sexuell belästigt" zu werden :P


                                * "Die perfekte Masche" von Neil Strauss

                                Hoffe sehr, dass mit dem Herzapparat alles gut ist, mit oder ohne Impfung oder "Impfung", und das der plötzliche Wachstumsschub auf 2m 20 (gefühlt?) auch gut überstanden wird <3


                                Das einfachste zum Schluss 


                                Was das ESSEN angeht, Gott Matterhorny da stellst Dir wirklich selber ein Armutszeugnis aus. Keinen Snack dabei und nicht gefragt ob man etwas bestellen könne? Meistens ist das auf Anfrage möglich, weiss jeder Clubgänger.


                                Schade hast Du Dich dann nach etwas konstruktiver Kritik, siehe andere Thread, für immer aus dem Forum verabschiedet, sogar ohne Dank und warme Worte... ;(


                                Übrigens, wenn schon passiv aggressiv sticheln, ich würde hier ansetzen: beim Elvis-Checker (garantiert kein Wegwerf-Account) der Olymp für Schliessung verantwortlich machte

                                Schliesst Kanton Solothurn wegen Club Olymp?


                                Thema Admin-Bashing (sry weiss nicht mehr genau wo) Ich sehe Matterhorny sein Bericht hat 6 Likes. Administrator hat Recht dass sich hier vor allem ein ganz bestimmter Stammtisch bemerkbar macht - aber es ist ein freies Land und man kann bekanntlich niemanden zwingen, nicht zu Liken oder (auch wenn es gewisse Kapazitäten im Mainstream so sehen) zu Impfen 8)

                                • 2. Besuch im Palace am Freitag Nachmittag. Ankunft gegen 17:00. Am Empfang: Cheyenne (Schreibweise?) im hautengen weissen Top.

                                  Hätte ich direkt aufs Zimmer entführen können für eine schöne Massage :P


                                  Habe es mir erstmal auf Terrasse und Pool gemütlich gemacht. Dabei fiel mir auf, das viele Girls dieses neue GF Ding ernst nahmen und lange kuschelnd bei ihren Gästen verweilten.


                                  Die WGs sahen "sehr" happy aus (mit einer Ausnahme - die Dame sah irgendwie fehl am Platz aus). Im Gespräch bestätigte mir Melissa, das sie sehr glücklich über das neue Preissystem ist.


                                  Freitag war mir nach Alices Blowjob Künsten, welche ich im Kino genoss. Spanner inklusive.

                                  Das BJ Talent von Alice ist bekanntermassen unvergleichlich. Einen schlechten Tag habe ich bei ihr noch nicht erlebt.


                                  Auffällig ist auch, das die Girls sehr transparent klären, ob Grunservice oder 140er gebucht und geboten wird. Missverständnisse können so garnicht erst aufkommen.


                                  2. Session mit Melissa war GFE pur. Sie bietet eine breite Bandbreite und Wohlfühlerlebnis.


                                  Das Palace mit dem derzeitigen Globe Lineup ist die Anfahrt wert.


                                  Wenn es im Sommer noch eine Grillstation im Freien gäbe, wäre das Erlebnis perfekt. Einem langen Aufenthalt stände erst recht nichts entgegen.

                                  • So liebe Leute. Ich lebe also noch.;)


                                    Das gelbe Haus gefunden. Sieht man schon vom Bahnhof aus...


                                    Positiv die grosse Anschrift draussen "Eingang um die Ecke" oder so ähnlich. Leider sind das die einzigen grossen Buchstaben. Innen gibt es mehrere Türen. GROSSE Buchstaben wären jetzt hilfreich für Erstbesucher... Ok. Gefunden und rein. Netter Empfang durch eine Dame mit mächtig Holz vor der Hütte. Stimmt Gäste schon mal positiv. Jedenfalls mich^^


                                    Wer steht etwa drei Meter weiter hinten und lächelt mich an? Mein Herz bleibt (fast) stehen..... Noemi heisst mich herzlich willkommen. Als ich ihr sage ich sei das Erstemal hier frage ich sie ob sie mit mir eine Stadtführung durch die Räume machen könne. Natürlich kann sie. Also keinerlei Orientierungsschwierigkeiten meinereseits. Immer schön den beiden schoggibraunen Arschbacken hinterherdackeln:P


                                    Ich sage ihr sie sei heute meine Favoritin. Ihr süsses Lächeln bringt meinen Herzschrittmacher fast zum Stillstand.


                                    In's Sprudelbad muss ich einfach rein. Wusste gar nicht das Wasser in der Innerschweiz magnetisch ist... Der Ausstieg ist etwas heikel für alte, übergewichtige und zwei Meter zwanzig grosse Leute;) Also für mich. Zwei Handläufe wie in der Badi würden sicher weniger als eine Million kosten...


                                    Nettes Aufwärmgespräch mit Noemi neben der Bar. Mein bester Freund will vom lästigen Badetuch befreit werden. Also los. Auf die obere Terrasse. Tolle Nummer unter dem Sonnenschirm und am Geländer. Ihre butterweichen und grossen Titten in der Hand zu halten fühlt sich mindestens so geil an wie ein fünfkilo Goldbaren...


                                    Leider war es sehr ruhig und nur wenige Männer anwesend.


                                    Da der Himmel immer dunkler wurde musste ich den fünfminutigen Rückweg zum Bahnhof schnell antreten. Als ich draussen stand fing es an so richtig zu schütten. Ich war am Bahnhof klitschnass. Das wurde sicher von ogni so organisiert. Ich überlegte mir ob ich eine Anzeige bei der Polizei machen sollte^^


                                    Fazit:

                                    Dem Club sieht man schon an das er nicht erst letzte Woche eröffnet wurde. Da man nicht essen kann ist es auch nicht ideal um viele Stunden dort zu bleiben.

                                    Aber dafür ist der Eintritt nur Fr. 30.-

                                    Dank Noemi war ich aber trotzdem irgendwie nicht unzufrieden:love:

                                    Ob ich wieder gehen werde?

                                    Keine Ahnung:S


                                    Gruss

                                    Matterhorny

                                    • Vielleicht bin ich etwas kompliziert, ich denke mir wenn ich im Palace 140 CHF / 30 Min für ein Globe Girl mit Vollservice bezahle, dann gehe ich doch gleich ins Globe, dort bezahle ich auch 140 CHF, habe aber eine sehr grosse Auswahl an Girls und muss vorher keinen Deal aushandeln bei dem mir die Lust abhanden kommen kann.
                                      Die Aktion rentiert vielleicht für Leute die einen Billigservice mögen, ich gehöre nicht dazu.

                                      • Hey green. Cooler informativer Bericht. Gracias Amigo:thumbup:. Schön schreibst du weiter Berichte.....


                                        Jetzt begreife auch ich das System mit den Preisen. Wie in D oder auch auf dem marokanischen Basar:P. Zuerst 30min handeln für 30min Sex....


                                        Gibt sicher etliche die das mögen. Ich gehöre nicht dazu. Aber es scheint zu funktioniern, der Laden brummt:thumbup:


                                        Lieber Gruss

                                        • Heute ja wieder ein Hammer Line up im Palace :love:

                                          das ist nicht nur Dir aufgefallen...der Club war heute gut besucht...


                                          an der Rezeption den 30 Fr. Eintritt gewählt, dort wurde mir erklärt, dass die 80 Fr. nur BJ & GV beinhalten, der Rest müsse man mit den Girls verhandeln...


                                          z.B. Palace-Girl Vanessa verlangt für ZK & Muschilecken jeweils 20 Fr. Aufschlag, Globe-Girl Noemi für Fullservice das gleiche wie im Globe, d.h. 140 Fr/30min...


                                          heute wettermässig noch der beste Tag der Woche, also bald auf die Terasse...Siminia war die aktivste, die Fotos der Globe/Palace-HP sind allerdings nicht mehr aktuell, sondern mit grossen Silikon-Titten Simina

                                          dafür Lisa und Virginia natürliche Schönheiten, die sich aber selten/nie auf der Terasse blicken liessen, ebenso wenig Noemi...


                                          ...also musste ich mich nach laaaaaangem vergeblichen Warten in den Innenraum begeben...dort setzte sich Noemi in meine Nähe...und bei ihrem Anblick regte sich wiederum sofort etwas smiley_emoticons_shocking.gif...hatte noch ihren Top-Service im History in Erinnerung, sie erkannte mich aber nicht mehr (war aber vor mehr als 2 Jahren)

                                          smilie_g_010.gif   Noemi (Sri Lanka)


                                          sie war nicht draussen, da sie von der Sonne Kopfweh bekäme, es war aber mittlerweile Abend, heute nicht allzu sonnig (und niemand mehr auf der Terasse), so dass sie nichts dagegen hatte, hinauszugehen...es folgte ein heisses Programm auf der Terasse ohne Zuschauer


                                          Fazit: wiederum perfektes Programm, dass ich dank dem Anblick ihrer Schönheit bei Sonnenlicht noch mehr geniessen konnte

                                          • Gestern einen netten sonnigen Nachmittag im Palace verbracht.


                                            170er Paket gelöst = 2x80chf davon werden auf je 30 Min. Service angerechnet. Willst Du Küssen und kommst du mit +60chf Nachzahlung bei den 140 für 30 Min raus. Bedeutet, Palace hat nun auch die Globe Preise. Für mich ok. Dafür quasi nur 10chf Eintritt (170-160) bei diesem Paket.


                                            Bei den grösseren Paketen kannst du entsprechend rechnen.


                                            Die Damen super nett und motiviert.

                                            Hatte eine 1a Session mit Melissa >>


                                            Später noch eine gute mit Nelly (neu aus DE). Mit Nelly kann man sich sehr gut unterhalten. Auf Zimmer hält sie sehr gut Blickkontakt. Porno-/Optikf... Der Service ist gut, vergleichbar mit Clubs in Deutschland.


                                            Melissa ist da für mich der bessere Treffer gewesen, wie ich es liebe. Super Service, dazu auch etwas kinky... sehr geil...


                                            Für mich ist das Palace immer eine Abwechslung. Der Empfang am Eingang immer freundlich, kompetent und serviceorientiert.

                                            • am Sa war perfektes Sommerwetter, also habe ich mich früh auf den Weg gemacht, und von der Happy-Hour-Aktion profitiert...


                                              wer mit einem (Globe)-bezeichnetem Girl aufs Zimmer geht, muss einen Zuschlag von 20 Fr. zahlen, wie dies bei XL/XXL gehandhabt wird, weiss ich nicht...

                                              die Preise wurden offensichtlich vom benachbarten Zeus kopiert...(auch die Winteraktion vor 1,5 Jahren ging nur solange, bis das Zeus den Eintritt wieder erhöht hatte)


                                              sonstige Preise findet man m.E. aktuell nicht auf der HP smiley_emoticons_down.gif

                                              der reguläre Eintritt ist m.W. 60 Fr, die 1/2h mit Palace-Girls 120 Fr., mit Globe-Girls 140 Fr.



                                              am Samstag waren nur 7 Girls auf dem TP, da ich aber v.a. wegen Leona (Brasil) gekommen war, die ich bereits aus dem Globe kannte, und ich mit ihr eine unvergessliche Zeit verbringen konnte, spielte dies keine Rolle


                                              smilie_g_010.gif  Leona (Brasil)



                                              mit Sophie hatte ich im FKK Neuenhof ein super-Programm (mag aber Abwechslung), die restlichen Girls nicht so mein Gusto (Natasha (BG) das pure Gegenteil dessen, was mir gefällt), und mit Leona war es so heiss, dass es zum ersten mal mit dem gleichen Girl zu einer Wiederholung kam...


                                              wegen der Terasse, auf der sich auch die Girls blicken lassen (anders als im Globe oder Swiss) gehört das Swiss zu meinen Sommer-Wetter-Clubs...



                                              P.S. wenn ich die Berichte zu Tina lese, die heute auf dem TP ist (kenne sie leider nicht), und ihre Fotos anschaue (die scheinbar wenig bearbeitet sind), so wäre sie wohl auch einen Ausflug wert gewesen, und als Alternative Ruby, sofern sie noch ihr Muschi-Piercing trägt...

                                              • Termin der Wiedereröffnung? Kommt auf die Entwicklung der Covid-19 Zahlen im Kanton Luzern und entsprechende Entscheide der Politik an.

                                                Poste doch mal die Namen der gesuchten Ladies. Die meisten Girls haben in anderen Clubs Arbeit gefunden. Vielleicht könnnen wir Dir helfen...

                                                Danke fulcrum2


                                                Das wären die Inna und die Lia. Beides eher kleine und skinny Teengirls. Meine Erfahrung ist, das es innerhalb der Imperiumgruppe durchaus zwei Mädchen mit dem selben Namen geben kann. Daher muss eine Inna vom Globe nicht unbedingt das gleiche Mädchen wie die Inna vom Palace sein. Aber falls mir jemand trotzdem Tipps geben kann, wo diese Palacegirls momentan stecken, dann umso besser...! 8)

                                                • Weiss eigentlich jemand, wann das Palace wieder öffnet? Ich vermisse ehrlichgesagt meine untegelmässigen Abstecher dorthin. Ausserdem hab ich mir die Namen von zwei hübschen neuen Girls notiert, die ich dort beim Rausgehen nach meinem letzten Besuch noch angetroffen habe und die passen definitiv in mein Beuteschema.


                                                  Jetzt hab ich diese leidige unabgearbeitete To-Do, .... ähm vielleicht auch To-Fuck oder To-Enjoy Liste vor mir. Ich schiebe solche Dinge grundsätzlich nicht gerne auf, in diesem Fall juckt das sogar auch noch in beträchtlichem Masse meine Eier! ^^

                                                  • wer musste schliessen ?

                                                    Gemäss Webseite sind ja Girls anwesend ?


                                                    ------------------
                                                    Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

                                                    • Ich war jetzt 3x in recht kurzer Zeit im Palace... Beim ersten Mal sah ich zwei drei heisse Girls, hatte aber das Pech, dass sie nie frei waren. Beim zweiten Mal kam nach langer Warterei Lia zu mir, ging kurz weg um Zigaretten zu holen, tauchte dann aber nur nochmal kurz auf und sagte etwas zu einer ihrer Kolleginnen, verschwand und weg war sie. Hä...??? Sowas habe ich noch nie erlebt. Nachdem ich am Empfang nachgefragt habe, stellte sich heraus, dass sie aufgrund ihrer Ferientage eigentlich nicht arbeiten darf und der Chef sie und zwei andere zurückgepfiffen hat. Ich habe daraufhin reklamiert und mich beschwert, dass ich sowas noch nie erlebt hätte. Als Antwort kam nur, es hätte noch andere Girls... Ja aber der Umgang mit Kunden? Zum Glück wurde reagiert und ich bekam einen Gratiseintritt. Zwar sah es zunächst auch beim dritten Mal nach Reinfall aus. Lia war zwar anwesend, tauchte aber immer nur kurz auf. Schliesslich hat wohl die Empfangsdame aus dem Fehler gelernt und ihr gesagt, dass ich vermutlich auf sie warten würde. Denn auf einmal kam sie zu mir. Was soll ich sagen... Lia war einfach der Hammer. Ihr süsses Gesicht und der kleine knackige Po... zwar sehr dünnes Ding, aber Wow... Topgirl!!👍👍👍


                                                      Danke an das Palace Team, Fehler passieren. Wenn man am Ende so draus lernt und sich dann den Kunden annimmt, ist das ein gutes Zeichen.

                                                      • Nach sehr langer Zeit wieder eine Gelegenheit das Palace zu besuchen.


                                                        Eigentlich ist nur noch die Einrichtung die gleiche.

                                                        Irgendwie kriegen sie das mit der Sauberkeit einfach nicht hin.


                                                        Die Angestellten sind sehr bemüht, scheinen jedoch frisch in ihren Funktionen zu sein.

                                                        Ist nicht weiter tragisch, kann ja noch werden.


                                                        Das lineup durchaus sehenswert. Es gibt viel zu sehen das dem Auge schmeichelt.

                                                        Endlich nicht nur FKK.


                                                        Mein deutlicher, aufrichtiger und sehr überschwänglicher Dank dafür!

                                                        Ich hatte genug Zeit zu schauen, da es scheinbar immer noch nicht die Regel ist, dass die Girls den ersten Schritt machen.

                                                        Klar wurden einige zu mir geschickt. Man erkennt das schon am Gang der Mädchen und an den Blicken beim Näherkommen. Das übliche minimalistische Gespräch. Name, was machst du, willst du Zimmer? Und das mit gebührendem Corona Abstand.

                                                        Kein Girl von früher in Sicht, das die Situation retten konnte.
                                                        war schon kurz davor wieder aufzubrechen. Gibt halt so Tage.


                                                        Dann kam Inna.

                                                        Was für ein schöner Gang. Das Girl hat ihren Körper total im Griff. Unschwer zu erkennen dass sie fitter als meine Turnschuhe ist.

                                                        Sie fühlt sich vom ersten Moment gut an. Ja vom ersten Moment.


                                                        Lieber Club Palace, Inna hat euch zukünftige Besuche von mir gesichert.

                                                        • das Palace über die Jahre...


                                                          Aufgrund der aktuellen Situation aller Clubs, bin ich etwas melancholisch geworden und habe mir so überlegt, wie ich mich, aber vor allem auch die Clubs und das Angebot über die Jahre so verändert haben. Starten möchte ich mit dem Club, der auch mein erster Saunaclub war. Das Palace. Ich weiss noch, ich habe mir damals eine Erotik Zeitrschrift gekauft, ich glaube es war das Cherry, in dem war ein Bericht übers Zeus drin, aber auch diverse andere Adressen. Lustigerweise, wollte ich zunächst ins Zeus, fand mich aber auf meinem spontanen Ausflug nicht zurecht und weil dort niemand das Telefon abnahm, im Palace aber schon und mir den Weg erklärte, kam ich also im Palace statt im Zeus an. Allein schon diese Situation hätte man heute mit Internet und Navi schon gar nicht mehr... Angekommen konnte man damals noch zwischen verschiedenen Eintritten wählen. Normal oder mit Bon für je eine halbe Stunde. So ähnlich wie heute noch im Freubad. Umkleide war noch im jetzigen Raucherraum und der Empfang war zur Bar hin offen, wo ein Mischpult stand, an dem sich zwei Herren abwechselten als DJ oder Kundenbetreuung. Die Damen waren alle sexy gekleidet, aber keinesfalls sonderlich aufreizend, geschweige denn Nackt. Schliesslich konnte ich meine Bon's einlösen und hatte meinen ersten schöne Abend in einem Saunaclub erlebt. Daraufhin war ich länger nicht mehr dort, es hiess zwar immer noch Inges-Palace, aber der Eingang und der Barteil waren beim zweiten mal bereits umgebaut, aber die Dusche war noch lange Zeit die hinten im Saunabereich. Inge war damals selber an der Bar und es herrschte ein recht gemütliche persönlich Atmosphäre, ähnlich einem Restaurant. Ich kann mich noch gut an die süsse Andrea erinnern... Dann kam die Übernahme durch das "Imperium". Ich glaube Andy arbeitete bei Inge schon dort? Müsstet mich korrigieren, wenn ich mich Irre... Dann blieb es lange Zeit fast unverändert. Die Atmosphäre wechselte hin zu mehr Diskretion, aber war auch deutlich kühler und dadurch, dass langsam die Kostüme immer knapper bis letztlich ganz nackt wechselten, wurde auch immer klarer, man ist in einem Sexclub. Die Preise sind auch deutlich gesunken in der Zeit, die Ansprüche an den standard Service der Girls ebenfalls. Ich gehe nach wie vor immer mal wieder gerne ins Palace. Es ist für mich immer wieder Sex pur. Weniger relaxen, weniger edel wie im Zeus. Einfach Sex in ein wenig heruntergekommenen Zimmern mit Charme.

                                                          • Diese Woche habe ich eines schönen Nachmittags den Club besucht.


                                                            Mit mir waren noch etwa 12 weitere Eisbären am Start.


                                                            Es hat viele schöne Frauen, denke da ist für jeden etwas dabei.


                                                            Siehe meinen Erlebnisbericht über Inna >>


                                                            Sehr nett empfangen worden und habe mir eine Erfrischung gegönnt.


                                                            Obwohl ich nicht der einzige Gast war, hatte es genügend Auswahlmöglichkeiten und dazu wurde auch immer wieder mal eine Dame frei.


                                                            Am besten gefiel mir die Inna, mit der ich mich dann auch ausgiebig auf dem Zimmer vergnügen durfte. Natürlich wählte ich den Vollservice und da war alles dabei was Mann sich wünscht.


                                                            Es war ein perfekter Nachmittag und die anwesenden haben sich auch sehr gut verteilt und die Abstände wurden vorbildlich eingehalten.


                                                            Bald werde ich den Club wieder besuchen :)

                                                            • am letzten Do fand ich den TP interessant, da mit Nina ein CH-Girl, eine Asiatin (Lucky) und Boni (mit Muschi-Piercing anwesend waren


                                                              ...aber erstens kommt es anders...


                                                              an dem sonnigen Tag zuerst in den Aussenbereich...längere Zeit dort alleine verbracht...eine Silikon-Tussi hat mich ignoriert, das erste Girl, das mich angesprochen hat war Mirabella, und mein Geilometer hat bei ihrem Anblick heftig ausgeschlagen...


                                                              ...zuerst wollte ich aber erst noch die Girls kennenlernen, wegen denen ich eigentlich gekommen war: mit Boni hat die Kommunikation nicht geklappt, Lucky war noch nicht anwesend, und ich hatte erfahren, dass es die Coco aus dem Amesia/Bumsalp sei, mit der ich dort ein unvergessliches Erlebnis hatte - ich mag aber Abwechslung - und Nina nicht ganz mein Beuteschema...also zurück zu Mirabella...


                                                              smilie_g_010.gif  Mirabella



                                                              das Wasser im Pool war leider etwas kühl, und anders als auf dem Foto ohne Barhocker - es waren an diesem Nachmittag/Abend nur wenige Gäste anwesend, so dass ich Nina längere Zeit auf CH-dt. mit mir geplaudert hat, sie ist supernett, hat einen knackigen Body mit B-Cup-Natur-Titten und m.E. etwas für Liebhaber längerer Schamlippen, sie ist i.d.R. nur 2/3 Tage/Woche anwesend (Di-Mi-Do)


                                                              den Club noch vor dem Eindunkel zufrieden verlassen...