FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Anmelden oder registrieren

Dünnernstrasse 34, 4702 Oensingen, Tel. +41 62 773 12 84 www.cluboase.ch

Saunaclub Oase | Club-Berichte >>

    • diesen Club hatte ich zuletzt vor mehr als 6 Jahren besucht, damals wegen des "Lick-Contest", hatte mir viel Spass bereitet , leider gabe es einen solchen Contest nie wieder...


      auf der HP eine black beauty und ein junges Girl aus D entdeckt, als Vorsitzender des Vereins "pro specie rara" war ein Besuch beinahe Plicht...


      der Vorteil gegenüber des Partnerclubs Aegi ist, dass man hier auch nur den Eintritt à 50 Fr. bezahlen kann, und später entscheiden kann, ob/wie oft/wie lange man(n) aufs Zimmer geht...


      nachdem ich zuletzt mehrmals einen Club ungepoppt verlassen habe betrat ich die Oase notgeil, so dass sich mein Kleiner bereits bemerkbar machte, als ich hinter Roxy zur Garderobe ging...an der Bar servierte mir Nikki oben ohne meinen Drink, der Anblick ihr süssen Titten machte mich so heiss, dass ich diesmal beinahe bereits nach wenigen Sekunden auf dem Zimmer gelandet wäre...


      ...also zur Abkühlung erst einmal ins Dampfbad...Tessy war gerade besetzt...also wollte ich das dt. Girl kennenlernen...


      Kristina


      ...nach der Dusche kam Tessy zu mir an die Bar, ev. hatte sie Kristina zu mir geschickt, obwohl die Pause kurz war, habe ich sie nicht auf später vertröstet, da ich befürchtete, dass der Club zu später Stunde immer voller würde


      Tessy



      der Club war gut besucht (Sa-Abend), und die Girls oft gebucht, wegen der Feiertage nur 7 oder 8 Girls auf dem TP - trotzdem diesmal ausnahmsweise sogar 2 x aufs Zimmer geschafft...die beiden jungen RO-Girls Roxy und Nikky fand ich auch attraktiv und süss...Nikki habe ich etwas näher kennengelernt, sie spricht sogar gut dt, trug eine sexy Brille und war sehr witzig und erfrischend...

      • Nach langer Abstinenz in den Clubs und auch beim Schreiben, wieder mal ein Bericht von mir.
        Diese Woche Anfang Nachmittag eingescheckt, unter die Dusche und an der Bar umgehend von Lyo in Beschlag genommen. Hatte in der Vergangheit schon ein paar Mal das Vergnügen mit ihr, und kann sie für hemmungslosen, geilen Sex nur wärmstens empfehlen.


        Nach ein paar Streicheleinhaten und ZK's an der Bar, ab ins Zimmer. Lyo liebt es erst mit Küssen und Streicheln heiss gemacht zu werden. Kommt die Lady einmal in Fahrt giebt es kein Halten mehr. Sie liebt es ausgiebig an beiden Oeffnungen geleckt zu werden und wird dabei extrem laut.


        Nachdem Sie unter lautem Schreien und heftigen Zuckungen (dachte schon die kollabiert) heftig gekommen war, Pirelli montiert und rein in die nasse und herrlich enge Muschi. Als sie mir dann ihren Arsch hinstreckte, klein Panurg tief in ihrer glitschigen Spalte versunken, konnte ich nicht anders und musste ihre nass glänzende Rosette fingern. Sie meinte nur: "Pour une petite cadaux je fait aussi Anal". Dass muss man mir nicht zweimal sagen. Rosette mit Speichel vorgeschmiert und Kleinpanurg angesetzt. Langsam und vorsichtig cm für cm in den engen Darmkanal bis zum Anschlag rein. Herrlich dieses Gefühl, und vorallem schien es Lyo zu gefallen. Nach einigen Minuten gefühlvollen Arschficken konnte ich mich nicht mehr beherrschen und hab mein Pulver tief in ihrem Darm verschossen.


        Fazit: Herrlich Fick (GV, AV, FO, ZK) mit einer reifen und hemmunglosen Schokomaus. Keine Frage ich komme wieder.

        • Das was die verschiedenen Medienformate von Zeitschriften über Fernsehen bis zum Film als ideal und schön propagieren. Konfektionsgrösse 34 bis 36 und ein hübsches Gesicht. Oder glaubst Du oder sonst jemand, dass das nächste Bond-Girl im nächsten James Bond Film Konfektionsgrösse 38 oder 40 haben wird? Dieser Thread soll aber nicht darin ausfransen was schön ist oder nicht. Da hat jeder seine eigene Vorstellungen.


          Zum 15 Minuten-Service: Ich habe mittlerweile ein paar 6-Profi Schreiber persönlich kennengelernt und beim Gespräch kommt man auch auf das allgemeine Clubwesen zu sprechen und wir waren unisono der Meinung, dass der 15 Minuten Service ein Relikt der Vergangenheit ist. Ich musste meine Ansichten und meine Meinung aufgrund meiner Beobachtungen revidieren. Und weil es für mich überraschend war, habe ich es thematisiert. Solange es eine grössere Marktnachfrage nach diesem Kurz-Service gibt, würde ich ihn als Clubbetreiber im Programm belassen.

          • Ergänzung zu meinem Bericht:


            Die Oase ist einer der wenigen Saunaclubs die den 15 Minuten Service anbietet. Für mich wäre das absolut nichts aber es gibt seitens der Kunden eine rege Nachfrage nach diesem Kurz-Service (habe ich am Sonntag so beobachtet) und die Clubführung wäre unvernünftig wenn sie diesen Abschaffen würde. Warum dieser Kurz-Service gewählt wird......



            Ganz einfach. Fast bei allen kleinen Läden die lange das 15 Minuten Ticket Sytem hatten ist es so, dass die Stammgäste jahrelang damit ausgekommen sind und es jetzt noch tun. Meist sind es die Gäste die sonst selten in Clubs rumhängen die als Minimum die 30 Minuten hatten. Ist in allen Mittellandclubs (ausser Sexpark) zu beobachten. Mir hatte es dort auch immer gereicht, mittlerweile nehme ich aber auch die 30 Minuten.

            Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



            Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
            Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

            • Ergänzung zu meinem Bericht:


              Das Line-Up der Frauen reichte von drei bis vier optischen Top-Girls, über ein paar Mädels die nur ein paar Kilo zu viel haben bis hin zu deutlich mehr auf den Hüften. (Wenn man jetzt das klassische Schönheitsideal als Massstab nimmt) Was aber bei allen Frauen stimmt ist die Ausstrahlung. Ausnahmslos alle sind sympathisch, lächeln einem an und versprühen Gute Laune. Diesbezüglich muss man der Clubführung ein Kompliment machen. Keine der Damen macht einen "Lätsch" und das trägt viel dazu bei, dass Mann sich im Club wohl fühlt.


              Die Oase ist einer der wenigen Saunaclubs die den 15 Minuten Service anbietet. Für mich wäre das absolut nichts aber es gibt seitens der Kunden eine rege Nachfrage nach diesem Kurz-Service (habe ich am Sonntag so beobachtet) und die Clubführung wäre unvernünftig wenn sie diesen Abschaffen würde. Warum dieser Kurz-Service gewählt wird, kann ich mir nur damit erklären, dass die Männer entweder Schnell-Spritzer sind und auf eine 25 minütigen Rückenmassage verzichten können (das Problem mit dem zu früh kommen kennen viele Männer) oder das der Aufpreis von 20 oder 30 Franken zum Halb-Stunden Service entscheidend ist. So kann auch ein in finanziellen Belangen schwächerer Gast an einem einem Sonntag für relativ wenig Geld mit zwei Girls zimmern, wenn auch nur kurz, und dann zufrieden nach Hause gehen.

              • Beim abendlichen Durchklicken der diversen Tagespläne, habe ich mit Freuden festgestellt, dass Sophie vom Club Oase frisch auf dem Tagesplan aufgeführt ist. Ich habe mir vorgenommen, sie am Wochenende zu besuchen. Am Samstag habe ich schon was anderes vor gehabt und es war schnell klar, dass es der Sonntagnachmittag wird. Gegen 14.30 Uhr bin ich dann in der Oase eingetroffen, habe nach Bestätigung dass Sophie anwesend ist den Eintritt inkl. eine halbe Stunde Zimmer gelöst. Umziehen, duschen und ab an die Bar. Die Angebetete sass auf einem Barhocker und ich hab mich natürlich gleich neben sie gesetzt. Ihr Lächeln verriet mir, dass mich noch kannte ... :happy: Vor ihren Ferien habe ich an einem Wochenende ja insgesamt drei Stunden mit ihr auf dem Zimmer verbracht. (Am Freitag 2 x eine Stunde und am Sonntag nochmals eine Stunde).


                Der übliche Saunaclub Small Talk und ich habe Sophie den Zimmergang fest versprochen aber gesagt, dass ich erst unten saunieren und im Pool bädelen will. (Das Mittagessen lag mir noch im Magen und etwas zusätzliche Verdauungszeit war von Nöten) Ich hab ihr auch gesagt, dass wenn sie mit einem Gast aufs Zimmer gehen und Geld verdienen kann, sie das unbedingt machen soll. Sie schüttelte den Kopf und meinte, dass sie auf mich warte. Die falsch verstandene Loyalität mir gegenüber habe ich ihr aber ausgeredet und bin nach unten. Als ich eine halbe Stunde später die Wendeltreppe hoch kam war sie prompt besetzt und ich bin wieder nach unten ins Dampfbad und dann in den kühlen Pool. Als ich das zweite Mal nach Oben kam war sie im Badetuch bekleidet und machte sich frisch. Sie setzte sich zu mir und das verbale Vorspiel konnte beginnen. Ich habe ihr die freie Wahl gelassen, in welches Zimmer wir gehen. Muschelzimmer, Spiegelzimmer, Suite mit eigenem Whirlpool, unten den Massageraum, öffentlich in der Sauna oder im Dampfbad oder öffentlich irgendwo im Aufenthaltsraum ... :staunen: Sie entschied sich für die Suite und so soll es sein. Frisches Wasser eingelassen und derweil genüsslich das Auskleiden von Sophie genossen. :lachen: Natürlich musste ich beim Ausziehen selbst Hand anlegen, ich betrachte das als meine ureigene Aufgabe. Dann zusammen plantschen und bei Halbzeit Wechsel aufs Bett. Meinen Orgasmus hab ich so lange wie möglich herausgezögert bis wir dann fast pressieren mussten ... So eine Stunde kann aber auch verdammt schnell vorbei sein! :smile: Ein fantastisches Erlebnis mit einer fantastischen Frau!


                Nach dem Bezahlen haben wir zusammen geduscht und dann habe ich mir erstmal ein frisch gezapftes Bier gegönnt. Der Club war ausserordentlich gut besucht an diesem Sonntag. Ein stetes kommen und gehen der männlichen Gäste. Zeitweise sogar leichter Männerüberschuss. Sophie fläzte sich gemütlich im "Girls Corner", (den Namen habe ich spontan ausgedacht) den U-förmigen Couchen neben der Wendeltreppe wo meistens nur Mädels sitzen. Ungefähr 27-tausend Paar Schuhe und Latschen unter und Knabberzeug auf dem Tischchen. Von wegen Frauen haben immer Ordnung … Paaahhh! :smile: Habe mich spontan dazwischen gezwängt und den Mädels beim Quatschen zu gehört. Habe natürlich kein Wort verstanden aber ab und zu wissend mit dem Kopf genickt uns so getan, als würde ich einem Mädel zustimmen was prompt für kleine Verwirrungen gesorgt hat ... :smile: Mit Sophie immer leichten Körperkontakt gehabt und dezente kleine Streicheleinheiten an Hand und Körper ... ich hab mich richtig sauwohl gefühlt. Irgendwann bekam Sophie mitgeteilt, dass das Abendessen geliefert wurde und dies war für mich der ideale Zeitpunkt zu gehen. Hab mich herzlich von Sophie verabschiedet und gegen 19.00 Uhr zufrieden den Heimweg angetreten.


                Eines der wenigen Male, dass ich in einem Saunaclub nur einen Zimmergang hatte. Aber der war sooooooo unverschämt gut, dass er nicht zu toppen war und ich dieses Erlebnis gedanklich so mit nach Hause nehmen wollte. Mit Sophie habe ich was Spezielles für meinen nächsten Besuch abgemacht ... :mutig:


                PS Männliche Besucher die an der Bar mit dem Handy spielen sind ein absolutes Nogo! :wütend: Ich empfehle diesbezüglich ein striktes Verbot und dieses sollte durchgesetzt werden!

                • schmusekater Ich war an dem Sonntag vor zwei Wochen als Du die Bemerkung geschrieben hast nochmals in der Oase und habe mit Sophie eine Stunde mit bestem Girlfriend-Sex verbracht und habe die Gute in die Ferien verabschiedet. Nun bleibt uns beiden nichts mehr anderes übrig als zu hoffen, dass sie wieder in die Schweiz zurück kommt.


                  Habe die letzten 14 Tage ein Päuschen vom Pay-Sex gemacht und bin letzten Freitag so gegen 13.00 Uhr erneut in die Oase gefahren. Eine Frau hat mich vor zwei Wochen optisch beeindruckt und ich wollte da mal auf Tuchfühlung gehen. Habe den Eintritt inkl. 30 Minuten Zimmer gelöst, habe geduscht und mir einen Kaffee und Wasser gegönnt. Bin an der Bar mit Eva ins Gespräch gekommen und habe rund 20 Minuten mit ihr zwanglos geplaudert. Um diese frühe Uhrzeit war verständlicherweise nicht all zu viel los. Vielleicht zwei oder drei männliche Gäste anwesend. Die Frau meiner Begierde war nirgends zu sehen. Bin dann nach unten in den Pool zum Bädelen. Das Wasser im Pool ist wirklich angenehm kühl und erfrischend.


                  Habe unten in der Girls-Garderobe die Gesuchte und Vermisste erspäht und als sie die Wendeltreppe nach oben ging bin ich zwei Minuten später auch nach oben gegangen. Habe sie an der Bar natürlich gleich in Beschlag genommen. Ani heisst die Gute ist 24-Jahre alt und kommt aus Bulgarien. Was bei ihr auffallend ist: Ihr strahlendes Lächeln! Wahnsinn! Sie spricht nur ein kleines bisschen Deutsch und gar kein Englisch. Wenn eine Frau kein Deutsch spricht verfalle ich Dummerle automatisch in den Englisch-Modus. Sie schüttelt den Kopf und sagt kein Englisch ... ja, ich weiss, aber dieser Englisch-Reflex habe ich als langjähriger Saunaclubgänger einfach im Blut. Kommunikation sehr schwierig. Zumindest auf verbale Art. Aber es gibt noch die Sprache der Augen und Gesten und diese beherrschen wir beide.


                  Wir gehen spazieren und schauen uns die Zimmer an und an der Kasse buche ich für eine Stunde die Suite mit eigenem Whirlpool. Ich lasse das Wasser ein und geniesse derweil den antörnenden privaten Striptease (mit anfassen meinerseits :lachen:) von Ani. Sehr schlank, kein Gramm Fett an ihrem makellosen Körper. Die 40 bis 42 Kilo als Körpergewicht auf der Homepage sind die Realität. Busen sehr klein aber das stört mich keineswegs. Als genügend Wasser im Whirlpool ist steigen wir beide hinein und bädelen und plantschen zusammen. Knutschen, gegenseitiges streicheln und leidenschaftliche Zungenküsse als antörnendes Vorspiel. Mir und meinem Kleinen gefällt es und nach etwa 25 bis 30 Minuten wechseln wir aufs Bett. Gegenseitiges verwöhnen und ihr Blasen ist grandios. Dieses wunderhübsche Gesicht, diese strahlenden Augen ... :verliebt: Wahnsinn! Wie immer zögere ich den Orgasmus hinaus. Lieber nur einmal kommen dafür intensiv. Wir haben zeitlich etwas überzogen aber da das Zimmer noch aufgeräumt werden musste geht "eine Stunde netto" in Ordnung. Was mir aufgefallen ist, sowohl Sophie (vor zwei Wochen) wie auch Ani haben anschliessend mit mir zusammen geduscht. Keine Ahnung ob dies in der Oase Pflicht ist aber mir hat dies gefallen. Nochmals gegenseitige Blickwechsel, je nach dem den Rücken einseifen und ein intimes verabschieden.


                  An der Bar bei der Flüssigkeitsaufnahme bin ich mit Annie, 27 Jahre aus Rumänien ins Gespräch gekommen. Phonetisch klingen Ani, mit der ich eben auf dem Zimmer war, und Annie gleich. Annie die II ist sehr hübsch, sympathisch und bringt mich ins Grübeln. Eigentlich habe ich vor gehabt, nur ein Zimmer zu machen und dann zu gehen. Aaaabbberrr diese Annie die II ... Ihr kennt die Situation und natürlich haben meine Hormone gegen den Verstand gewonnen. :smile: Da ich kaum was zu Mittag gegessen habe, musste ich mich erst stärken. Habe ein heisses Chicken-Sandwich bestellt. Ani die I ist mittlerweile auch wieder im Barraum und bestellt ein heisses Toast Sandwich. Erst essen wir beide alleine an der Bar und dann setzt sich Ani die I zu mir und wir essen gemeinsam. Das ist eine sehr gute Entscheidung von ihr. Gemeinsam zu essen verbindet. Wir sprechen wieder via Augenkontakt und minimalsten Worten miteinander. Gut? Gut! Dein Essen? Gut? Gut! Wir grinsen und essen ... und irgendwie fühle ich mich Ani der I nun noch mehr verbunden. :verliebt:


                  Dann gehe ich nach unten in den Pool zum Erfrischen und verdauen. Als ich wieder oben bin nicke ich Annie der II zu und wir gehen in eine Nische zum Plaudern. Annie die II hat nach eigenen Angaben in den vergangen Wochen ein paar Kilo verloren und sie ist deutlich hübscher und schlanker als man es anhand der Bilder auf der Homepage vermuten könnte. Ausserdem hat sie was neckisches und wir vereinbaren eine gemeinsame Stunde unten im Massageraum mit der Massageliege. Erst duschen wir zusammen und dann ohne abzutrocknen zur Massage. Natürlich lege ich mich zuerst hin. Wir haben ein grosses Glas Wasser dabei sowie meine Bodylotion. Ich lege mich auf den Bauch und lasse sie meinen Rücken massieren. Nach fünf Minuten gebe ich den Hinweis, dass es mir Body to Body noch besser gefallen würde ... Für Annie die II ist dieses massieren, so wie ich es will, etwas Neues. Aber sie begreift schnell was ich meine und steigt auf die Massageliege. Joooo ... genauso habe ich das gemeint ... :lachen: den ganzen Körper einsetzen! Sie steigt ab und ich drehe mich um und lasse sie machen. Ich brauche nix zu sagen. Annie die II geht sehr grosszügig mit Wasser und Bodylotion um und es flutscht und rutscht das es eine Freude ist! :smile: Es wird gelacht und Zimmergänge mit lachen sind immer gut! Mein Schwanz zwischen ihren zusammengepressten Brüsten ... Ich muss höllisch aufpassen nicht schon zu kommen. Wir wechseln und sie legt sich hin. Den Rücken samt Po massiere ich nur kurz und bitte sie sich umzudrehen. Dieser Anblick ... :verliebt: Sie lässt mich beim sanften Massieren gewähren und auch an der intimen Stelle keine Widerworte. Ich muss aber schreiben, dass ich punktgenau weiss wie weit ich gehen kann und wann Stopp ist und ich habe Annies Vertrauen in mich nicht missbraucht! Diese hübsche Frau mit dem wohligen Gesichtsausdruck, diese nassglänzende Haut, ein Traum! Nun wird erneut gewechselt und ich kriege an Service und Leidenschaft das zehnfache zurück was ich vorhin investiert habe. Hammermässig! Wie schreibt User Rion69 in seiner Signatur "Wer ficken will, muss freundlich sein" Stimmt!


                  Die Stunde konnten wir gerade so einhalten und zurück an der Bar habe ich ein kühles Bier bestellt. Ani die I und Annie die II gesellen sich zu mir und wir plaudern. Ich mache klar, dass für heute Schluss ist aber ich lote aus was die beiden von einem gemeinsamen Dreier halten würden ... :mutig: Nur so als Möglichkeit für das nächste Mal. Sie wären einer Ménage à trois nicht abgeneigt ... :happy: Das sind ja herrliche Aussichten!

                  • Sorry für den langen Bericht aber es ist Wochenende und ihr habt genügend Zeit zum Lesen ... :smile:


                    An einem der vergangenen schwülheissen Sommerabende hat es mich nach einer kleinen Enthaltsamkeitspause wieder in einen Saunaclub gezogen. Für den Besuch habe ich mir den Club Oase in Oensingen ausgesucht. Bis jetzt kam der Club für mich nicht in Frage, da er primär für 15 Minuten Service geworben hat. 15 Minuten Zimmer sind für mich als Geniesser ein absolutes Unding und ein Relikt aus alten Zeiten. Mit einem Girl eine Stunde ins Zimmer zu gehen und vier Mal 15 Minuten bezahlen ist dann preislich Jenseits von Gut und Böse. Besonders da es sich um einen Mittelland Club handelt.


                    Den Club habe ich im Industriegebiet am Ende einer Querstrasse problemlos gefunden und die Treppe rauf in den ersten Stock an den Empfang. Mich als Club-Neuling vorgestellt und mir die Preisliste erklären lassen. Habe mal den „Eintritt plus eine halbe Stunde Zimmer“ für 150 Franken gelöst. Die lang ersehnte Dusche genossen. Frisch ging es an die Bar wo ich ein Wasser geordert habe. Die blonde Raissa hat sich anerboten mir den Club zu zeigen. Einen Clubrundgang im 1. Stock gemacht und die Wendeltreppe ins untere Stockwerk gefunden. Ich muss sagen, der Club gefällt mir. Besonders die verwinkelten Plätzchen haben es mir angetan und die Zimmer sind hübsch gestaltet. Im Untergeschoss ein Pool mit kühlem Wasser (habe den aber an diesem Abend nicht benutzt) und das Massagezimmer mit der Massageliege haben es mir angetan. Da kann man Phantasien ausleben ... :lachen:


                    Die Gläser in denen die Getränke serviert werden sind endlich Mal grösser als diese kleinen Gläschen in anderen Clubs. Gerade bei dieser Hitze mit viel Flüssigkeitsbedarf eine gute Sache. Die Getränke werden nicht von Pet-Flaschen abgefüllt sondern vom Zapfhahnen. Die Getränke sind so immer schön kalt. Das kühle, frisch gezapfte Bier vom Fass kostet nur 5 Stutz. Top!


                    Und nun meine grösste positive Überraschung. Das Lineup der Mädels war klein aber fein. Die Optik der anwesenden Girls hat mich (fast) sprachlos gemacht. WOW! Gibt es eigentlich in Rumänien und Bulgarien nur hammermässig hübsche Frauen??? Und da ich mit den meisten Mädels kurz gesprochen habe muss ich sagen: Sehr sympathisch die Frauen. Mir ist ein Girl besonders aufgefallen aber ausgerechnet sie war lange im Aufenthaltszimmer der Frauen (Was für Männer trotz offener Türe Tabuzone ist). Als sie endlich an die Bar kam habe ich intensiv den Augenkontakt gesucht und gefunden. Sie kommt zum Plaudern zu mir und meine Wahl ist von der ersten Sekunde an gefallen. Sophie heisst die Gute ist süsse 22 Jahre jung und kommt aus Bukarest. Sie ist dem Hollywoodsternchen Hayden Panettiere die mit einem der Klitschko-Boxer liiert ist wie aus dem Gesicht geschnitten und könnte ihre Zwillingsschwester sein. (Wenn ihr auf Google den Namen „Hayden Panettiere“ eintippt und auf Bildersuche klickt wisst ihr wie Sophie aussieht)


                    Für Sophie passt der Begriff „Natürlichkeit“. Sie ist eine von diesen Naturschönheiten die nicht viel Make-Up brauchen um atemberaubend auszusehen. Genauso natürlich gibt sie sich im Gespräch. Wie das nette Mädel von Nebenan. Ich sage ihr einen Zimmergang zu und wir inspizieren gemeinsam die Zimmer. Einige Zimmer sind wirklich schön kühl und klimatisiert (Was bei dieser Bullenhitze eine Wohltat ist) aber ich entscheide mich für die Suite mit eigenem Whirlpool und grossem Bett. Sophie meinte, dafür müsse man mindestens eine Stunde buchen und sieht mich zweifelnd an ... An der Reception einen Hunderter nachbezahlt und umgehend frisches Wasser in den Whirlpool füllen lassen. :smile: Während das Wasser läuft geniesse ich mit Sophie das Vorspiel und dann geht es in die Sprudelwanne. Wir verwöhnen uns gegenseitig mit küssen und streicheln. Ich fühle mich quicklebendig und geniesse dieses plantschen zu zweit. Nach etwa 25 Minuten raus aus der Wanne und Sophie darf sich nicht abtrocknen ... Klitschnass und nackt wie Gott sie schuf steht sie vor mir und ich creme ihren Wahnsinns Körper langsam mit meiner Bodylotion ein ... :lachen: Ich liiieeebe das und Sophie geniesst es sichtlich. Dann legen wir uns hin und es ist an ihr mich zu verwöhnen. Die Stunde haben wir gerade so eingehalten.


                    Dann heisst es relaxen und viel Flüssigkeit nachtanken. Sophie stärkt sich mit dem Abendessen und mit ist klar, dass meiner 2. Zimmergang ebenfalls mit ihr ist. Nach einer geschätzten Stunde kommt sie lächelnd zu mir und verziehen uns in eines der versteckten Plätzchen zum Plaudern. Da ich ihr gesagt habe, das wir erneut zusammen ins Zimmer gehen sofern sie will (und sie wollte ... :happy:) war dieses Plaudern wie ein Vorspiel. Ich habe mich hingelegt und meinen Kopf auf ihren Schoss gelegt und sie kraulte liebevoll meinen Kopf und Nacken während ich ihr bildhübsches Gesicht und das Mienenspiel bewundert habe ... eine wohliger Schauer durchflutet meinen Körper und meine Körperhaare stellten sich auf und ich habe tatsächlich Gänsehaut gekriegt! WOW!


                    Ich habe erneut eine Stunde gelöst (man muss im Voraus bezahlen) und diesmal wollte ich ins Massagezimmer mit der Massageliege im Untergeschoss. (Die Massageliege ist höhenverstellbar und sehr, sehr stabil. Sie musste zeitweise uns beide bei rhythmischen Bewegungen aushalten ... :lachen:) Erst haben wir unten zusammen geduscht und ohne abzutrocken gings klitschnass ins Zimmer. Erst massierte sie mich, dann ich sie, dann mussten wir duschen gehen und es ging erneut los. Was passierte könnt ihr in Filmchen auf einschlägigen Pornowebseiten sehen wenn ihr dort im Suchfeld den Begriff „Massage“ eintippt ... :smile: Ich konnte endlich eine meiner Phantasien ausleben!!! Jiiipppdiiiaaayyyeeeyyy!


                    Ich habe etwas zu essen bestellt und bekam ein heisses Chicken-Sandwich und dazu habe ich mir ein frisch gezapftes Bier gegönnt. Dann habe ich mich schweren Herzens von Sophie verabschiedet und den Heimweg angetreten. Sie wird übrigens nächsten Dienstag nach Hause reisen aber nach ihren Aussagen wird sie wahrscheinlich in den Club Oase zurückkommen.


                    Mein Schlussfazit: Ich habe den Club Oase unterschätzt! Die Infrastruktur ist gut (Die Duschen sollten aber dringend neue Duschköpfe erhalten!) und das Line-Up an diesem Abend fantastisch! (In Natura sind die Frauen viel schöner als es auf den Fotos den Anschein macht) Als Kunde der stets längere Zimmergänge bucht als nur 15 oder 30 Minuten kam ich mir wie ein Exot vor. Für insgesamt 450 Franken inkl. Eintritt einmal für eine Stunde die Suite und einmal für eine Stunde das Massagezimmer gebucht. Beides mit einem bildhübschen und sympathischen Girl genossen! Super Abend!


                    • Silvia ü30 hatte etwas,dies zog mich magisch an.Gespräch war toll und ich fühlte mich bei ihr sehr gut aufgehoben und der Zimmergang genau mein Ding.


                      lg schmuse kater



                      jaja, die Silvia, zu Ihren Aegi-Zeiten ein Fave von mir.


                      Und super, jetzt auch die 30 Minuten in der Oase. Der erste Schritt in die richtige Richtung....... Super. Ich alter Nörgler ich .... :smile:

                      Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                      Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                      Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                      • Am späteren Nachmittag von Richtung Bern kommenden die Ausfahrt Oensingen genommen und meinen erst Besuch in der Oase getätigt.


                        Den Club ohne Probleme gefunden,geklingelt die Treppe hoch schon stand ich am Empfang.Der freundliche Herr am Empfang begrüsste mich und fragt,welche Variante ich lösen möchte.Ich entschied mich für die halbe Stunde.
                        Von einem Mädel in die Garderobe gebracht und schon war sie weg,habe nicht mal ihren Namen erfahren, wäre genau mein Geschmack.
                        An der Bar ein Getränk geordnet und den Blick über den Club und die Mädels schweifen lassen.Was ich sah gefiel mir und die Mädels sahen in natura noch besser aus als auf den Fotos.Auch ich bemerkte wie mich die Mädels neugierig beobachteten. Eines der Mädels winkte mich zu sich und stellte sich als Larissa vor.Das Gespräch war sehr angenehm,aber ich sagte ihr ich möchte zuerst den Club erkunden und auch noch alle Mädels sehen.
                        Beim erkunden des Clubs einige Mädels getroffen aber nicht diejenige von der Garderobe.Nach einwenig Wellness zurück an die Bar und schon zwei plumpen anmachen wiederstanden,bis sich ein Mädel dass normalerweise nicht so zu mir passt gesellte.
                        Silvia ü30 hatte etwas,dies zog mich magisch an.Gespräch war toll und ich fühlte mich bei ihr sehr gut aufgehoben und der Zimmergang genau mein Ding.


                        Der Chef animierte die Mädels mehr zu den Gästen zugehen und schon kamen drei in meine Richtung.Zu meiner Freunde war das Mädel von der Garderobe die schnellste und stellte sich als Patricia vor.Sie wusste das ich erst auf dem Zimmer war und entschuldigte sich für das aufdrängen.Wir hatten dann eine lustige und interessante Unterhaltung. Ich brauchte noch Erholung und bitte Patricia später nochmal vorbei zukommen,da ich sie nicht unnötig belegen wolle.


                        Gut erholt und zu nächsten Schandtat bereit,gemütlich neben der Bar gemacht.
                        Patricia hat gleich gemerkt,jetzt ist der richtige Zeitpunkt und kuschelt sich zu mir.Ihre zärtlichen Berührungen verfehlten ihre Wirkung nicht.Sie war überrascht als ich ihr eine halbe Stunde anbot.(Die Mädels sind es immer noch gewohnt 15 Minuten den der 30 Minuten Tarif gibts noch nicht solange.)
                        Der Zimmergang mit Patricia hat mich überrascht,im positiven Sinn,für mich spielt sie in der Obersten Liga.
                        Danke 😘😘😘
                        Auch nach dem Zimmer gesellte sich Patricia zu mir und wir tranken noch etwas zusammen bevor es Richtung Heimat ging.


                        Beurteilung:
                        Einrichtung und Ambiente hat mir sehr gefallen,negativ der Pool für mich zu kalt.
                        Mädels für jeden Geschmack etwas.
                        Wiederholungs Besuch sehr hoch.


                        Verbesserungsvorschlag,gebt erst Besuchern ein Mädel an die Hand,die dem Gast den Club zeigt.


                        lg schmuse kater

                        • Liebe Oase-Gäste!
                          Am Sonntag den 07. Mai 2017 findet wieder das American Live in Oensingen statt. Das heisst, dass die Zufahrt zur Oase leicht erschwert wird, will heissen das an der Einfahrt zum Industriegebiet Süd wieder Ordner stehen die den Verkehr regulieren. Eure Durchfahrt sollte gewährleistet sein und unsere Parkplätze sind auch nicht betroffen.
                          Bitte gebt beim Ordner einfach den "Code 69" an oder legt einen Zettel hinter die Windschutzscheibe dann werdet Ihr durchgeleitet.


                          Liebe Grüsse; Euer Oase Team

                          • [FONT=&quot]Die Runde des Vorbeischauens längere Zeit nicht frequentierte Clubs geht weiter. Der Tagesplan überzeugte mich doch am meisten. Besonders eine Dame hatte es mir laut Bildern sofort angetan. Also schaute ich mal nach 3 Jahren wieder in der Oase in Oensingen vorbei. Von Heike aber sofort erkannt und freundlich wie immer begrüsst. Aus der Ferne hörte ich schon meinen Namen. Herzlich von Nelly begrüsst und in die Umkleide begleitet. An der Bar dann mal nach der Dame welche mich hierher gezogen hat umgeschaut. Anhand der Tattoos sofort erspäht, doch leider musste ich feststellen dass die Bilder wohl schon etwas älter sind. Und nicht nur wegen der Haarfarbe.
                            [/FONT]
                            [FONT=&quot]Doch dann wurde ich von einem Girl nach meinem Getränkewunsch gefragt. Wow, absoluter Hingucker und mein Beutschema. Sie setzte sich auch gleich zu mir und stellte sich als Ana vor. Schnell war klar dass sie mein erster Zimmergang wird.
                            [/FONT]
                            [FONT=&quot]Nach diesem klasse Zimmergang quatschte ich dann mal eine Runde mit Nelly. Dann lümmelte ich ein bisschen auf einem Sofa rum als sich ein anderes Girl von meinem Sonntagslächeln angezogen zu mir setzte. Bei Lara dauerte es etwas länger bis ich sie für den zweiten Zimmergang auswählte.[/FONT]
                            [FONT=&quot] Sollte ich noch eine dritte Runde mit Nelly machen? Die Entscheidung wurde mir abgenommen als innert 10 Minuten ca. 4 Gruppen in Truppstärke mit ihrem König ankamen. Liegt wohl am Gruppen-Spartarif. Da war mir dann ein bisschen zuviel los und zu laut. Ich verabschiedete mich daher von Nelly und sie war mir nicht böse. Spätestens wenn sie mal wieder im Aegi-Life ist werde ich werde ich es wieder gutmachen.
                            [/FONT]
                            [FONT=&quot]Vor allem da es im Aegi-Life im Gegensatz zur Oase auch den 30 Minutentarif gibt. Daher wiederhole ich mich nochmals: „Eigentlich sollte auch in der Oase auch ein 30-Minuten Preis eingeführt werden wie im Partnerclub Aegi-Life bzw. bei den Mitbewerber-Clubs. Meiner Meinung nach würde das mehr bringen als der Gruppentarif.“ Es hat zwar bei beiden Zimmergängen mit je einem 15 Minuten-Ticket gereicht, bei Ana hätte ich gerne 30 Minuten gemacht, bei Nelly wären es definitiv noch 30 Minuten gewesen. Mit der vergangenen Wochenend-Aktion wurde schon mal der 1. Schritt gemacht, vielleicht wird diese wiederholt oder auch die 30 Minuten eingeführt. Denn die Girlsauswahl ist auch weiterhin klasse. [/FONT]

                            Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                            Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                            Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                            • Diese Aktion (wenn auch nur für dieses Wochenende) ist cool, gab es vor 2 Wochen leider noch nicht als ich dort war. Vielleicht auch nur als Gegenangebot zur monatlichen Party im Olymp.


                              Eigentlich sollte auch in der Oase noch ein 30-Minuten Preis eingeführt werden wie im Partnerclub Aegi-Life bzw. bei den Mitbewerber-Clubs. Meiner Meinung nach würde das mehr bringen als der Gruppentarif.


                              Bei dem aktuellen Tagesplan wäre ich dann doch öfters alternativ in Oensingen statt im Bruggerland oder Züriland.

                              Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                              Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                              Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                              • Eigentlîch schade, dass in letzter Zeit keine Berichte mehr über die Oase, bzw. den Girls dort geschrieben werden (zähle mich auch zu faulen Nichtschreibern).


                                Mein gestriger Besuch hat mich veranlasst wieder mal ein Update zu posten.


                                Infrastrukur: für mich eines der besten Clubs ausserhalb des Imperiums.
                                Grosszügige Wellnessanlage mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad, Solarium und Ruheliegen. Schade nur das immer noch keine Sonnenterrasse vorhanden ist (im Moment kein Thema).
                                Zimmer:
                                Mehrere z.T. sehr schöne und grosse Zimmer.
                                Girls (das Wichtigste):
                                Service in den letzten Monaten GFS, ZK, FO immer standard. Dabei hat es für mich einige Topgirls darunter, welche sich in allen Belangen vom Durchschnitt abheben. Darunter aktuell; Julia, Eva, und Monica.
                                Mehr sei hier nicht verraten :-)

                                • Nach sehr langer Abstinenz wieder mal den Weg gefunden in die Oase.
                                  Der Tagesplan verprach sehr leckere Dinge....
                                  Unten geklingelt und hoch zur Reception.
                                  Was mich dort erwartete war unter jedem Hund. So eine unfreundliche und unmotivierte Begrüssung hatte ich noch nirgends erlebt (Heike).:schock:
                                  Am liebsten wäre ich wieder gegangen. Es nahm mir schon fast jede Lust....
                                  Aber nun war ich schon mal da....
                                  Also Eintritt mit 1x Vergnügen bezahlt, umgezogen und ab an die Bar...
                                  Die Auswahl an WG's war sehr gut...
                                  Nur leider schienen sie sehr unmotiviert und es herrschte keine, absolut keine Stimmung....
                                  Obwohl sehr viele Gäste da waren....
                                  Bin mir da von anderen Clubs besseres gewohnt!!!:smile:
                                  Nach längeren Blickkontakt gesellte sich Sarah zu mir.
                                  Gutes Gespräch mit ihr und eine sehr gute Anmache...
                                  Also aufs Zimmer mit ihr. Der Service war sehr gut und entschädigte mich für vieles, aber nicht für alles..........
                                  Auch die "Nachbetreuung" nach dem Zimmergang war sehr gut von ihr..
                                  Eine absolut liebenswerte WG....
                                  Beim Auschecken musste ich wieder das 7-Tage Regenwetter Gesicht von Heike sehen...:traurig:
                                  Werde den Club in nächster Zeit sicher nicht mehr besuchen...
                                  Da gibt es Orte wo man wesentlich besser aufgehoben ist.....
                                  Auch der Preis von 70.- für eine 1/4 Stunde finde ich in der heutigen Zeit völlig überrissen...
                                  Toll, dass es da andere Möglichkeiten gibt.....

                                  • ich wollte den gewonnenen Eintritts-Gutschein nicht verfallen lassen, deshalb letzte Woche nach SO gedüst...um 18h hatte es noch nicht viel Gäste, so dass ich von mehreren Girls auf angenehme Art angesprochen wurde, aber ich wollte mich aber erst etwas im Wellness-Bereich entspannen...


                                    Adriana stand/steht leider nicht auf dem Tagesplan (aber vielleicht auch besser, denn ihren weibl. Kurven zu widerstehen fällt mir schwer)...dafür aber Bella, die mir das letzte mal aufgefallen war...sie sass etwas abseits, so dass ich zuerst dachte, sie sei besetzt, was aber zum Glück nicht der Fall war...


                                    Bella


                                    danach habe ich mehrere Runden Wellness gemacht, was mich etwas müde gemacht hat, und ab 21h kamen auch immer mehr Gäste...aber für eine 2.Runde hatte es durchaus Girls, die in Frage kamen...z.B. Jenny wegen ihres Muschi-Piercings und ihrer blauen Augen, oder Lucy, die perfekt span. spricht, wegen ihrer Natur-Glocken, hätten mich gereizt...aber da war noch ein Girl, das mich bisher komplett ignoriert hat...zuerst setzte sie sich mit einiger Distanz neben mich auf das Sofa, hat mich aber nach ein paar Minuten dennoch angesprochen, und sich näher zu mir gesetzt, so dass ich meine Hände nicht zurückhalten konnte, ihre herrlichen Titten zu liebkosen....


                                    Flori


                                    habe bald darauf den Club verlassen, denn ich hatte noch eine länger Heimfahrt vor mir...

                                    • auf der HP den Contest entdeckt und aus Neugierde nach SO gedüst...(vom ähnlichen Event diesen Juni hatte ich erst im nachhinein erfahren)


                                      An der Rezeption habe ich mich mutig gleich als einer der vier Teilnehmer angemeldet...


                                      den Contest hat candyman-be bereits treffend beschrieben, Gratulation an den Sieger, gewonnen habe ich nicht, aber das Mitmachen hat sehr viel Spass gemacht (mir persönlich noch mehr als ein BJ-Contest), natürl. v.a. die 2. Runde: bereits beim Anblick der nackten Girls, die mit verbundenen Augen und gespreizten Beinen auf der Bar sassen, hat sich mein Kleiner schon stark bemerkbar gemacht...und das Lecken war noch geiler...die Position war nicht immer bequem, und ich habe z.B. die Stilettos von Jenny auf meinem Rücken gespührt, aber bei Adriana konnte ich es am meisten geniessen...


                                      an diesem Samstag-Abend war der Club sehr gut besucht, auch auffallend viele jüngere Gäste...aber diesmal kamen ausnahmsweise genau diejenigen 2 Girls zu mir, die mir am besten gefielen:


                                      Bella aus Bulgarien sogar mehrmals, auf eine süsse lustige Art, und ihr knackiger zierlicher heiss-proportionierter Body entspricht durchaus meinem üblichen Latina-Beute-Schema...sie war eigentlich für mein 1. Programm vorgesehen, wegen des Contest war ich aber bis nach 23h involviert, und für 2 Zimmer-Programme war es wohl zu spät...ausserdem war sie scheinbar für längere Zeit besetzt...


                                      also machte ich mich auf die Suche nach...


                                      Adriana


                                      bald danach habe ich mich auf den Heimweg gemacht...


                                      P.S....da ich beim Contest einen Eintritts-Gutschein gewonnen habe: hat jemand Erfahrung mit Bella?
                                      (ist aber seit gestern leider nicht mehr auf dem Tagesplan)

                                      • Obwohl ich immer wieder auch Kritik bez. der Oase lese, mache ich meist sehr gute Erfahrungen. Gestern war ich z.B. mit Julia aus Litauen auf dem Zimmer. Sie war gut drau, geil und hat guten GF geboten indem Kuscheln, Küssen, Lecken, Fingern, Blasen, Ficken und ein sehr schöner Abgang :super: ohne Zeitdruck drin waren. Manchmal denke ich, dass ein netter, resprektvoller Umgang mit den Girls und klare Absprachen Enttäuschungen klein halten.
                                        Wer übrigens gerne FKK Abende hat, wird am Di, Do und Sa auf seine Rechnung kommen. In der Oase stimmem Moto-Tage wie auch der Tagesplan sehr gut, was in anderen Clubs immer wieder ein Ärgernis ist.

                                        • Letzten Samstag im Oase am Lick-Contest. Ich wollte, nachdem ich schon den ganzen Nachmittag dort war, eigentlich vor dem Start gehen. Der Irrsinn wollte es aber, dass ich mich als einer von 4 Teilnehmern meldete.


                                          Der Ablauf war so, dass sich 4 Frauen (Cyntia, Jenny, Adriana, Michelle) abwechselnd auf den Sybian setzten und alle Teilnehmer 2 mal die Fernbedienung in die Hand gedrückt bekamen. Anschliessend musste jedes Girl bewerten, ob der erste oder der zweite Mann seine Sache besser gemacht hat. Damit keine Subjektivität von seiten des Girls reinkam, wurden ihm jeweils die Augen verbunden, bevor der Mann Platz nahm. Ich fand das etwas schwierig, da Operationen an der Fernbedienung keinen wirklich aussagekräftigen Feedback ergaben. So war es dann ziemlich Blindflug, was die Intensität anbetraf.


                                          Das zweite Spiel sah so aus, dass sich die 4 Girls auf die Bar setzten und die Teilnehmer die Reihe abliefen (oder besser gesagt ableckten). Die Girls bekamen nämlich jeweils eine Portion Rahm aufgesprüht und diese musste dann mittels Zunge entfernt werden. Anschliessend gab jedes Girl eine Bewertung ab, welcher der 4 der Beste, welches der Zweitbeste, usw. war.
                                          Auch hier wurden selbstverständlich Augenbinden verwendet, damit das Girl nicht sah, wer da gerade am Werk war. Das war richtig geil. Ich war am Schluss bei Cyntia an der Reihe und konnte fast nicht mehr aufhören.


                                          Beim Sybian hatten wir ein Unentschieden in der Punktzahl. Da ich mich beim Leck-Wettbewerb einer sehr guten Bewertung erfreuen durfte, gewann ich schlussendlich den Wettbewerb, was mir einen Gratiseintritt (inkl. ein Ticket) und eine Flasche Champagner als Preis eintrug. Da es aber schon spät war, und sich die Girls mit den vorhandenen Männern zurückgezogen hatten, entschied ich mich, den Champagner für die spätere Verwendung wieder in den Kühlschrank stellen zu lassen.


                                          Als ich schon dachte, der Abend ist gelaufen, gesellte sich Julia noch einmal zu mir. Ihre Frage nach einem Drink bejahte ich und es wurde immer wärmer. Klar, dass ich mich zur vorgerückte Stunde (01:00 h) halt noch einmal verführen liess. Und da war nun 45 Minuten wildes Lecken und Blasen angesagt. Einfach gigantisch, was diese Frau jedesmal hinzaubern kann, wenn man sie im Zimmer erlebt.


                                          Ich vereinbarte jedenfalls mit ihr, nächste Woche den Champagner mit ihr zusammen zu "vernichten". Bei dieser Gelegenheit wird sicher auch das gewonnene Ticket in andere Hände gelangen. Ebenso klar ist, dass dieses nicht genügen wird, da sich unsere Session sicher über mehr als 20 Minuten hinaus ausdehnen wird.


                                          Jedenfalls freue ich mich jetzt schon darauf.

                                          • War am Samstag nach 2 Jahren wieder einmal in der Oase das neue System testen!herzliche Begrüssung an der Rezeption,nach der obligate Dusche den Bestrafung betreten und sehr gute Auswahl angetroffen!




                                            Wie sah den die Bestrafung aus??? :staunen:

                                            Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                            Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                            Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                            • War am Samstag nach 2 Jahren wieder einmal in der Oase das neue System testen!herzliche Begrüssung an der Rezeption,nach der obligate Dusche den Bestrafung betreten und sehr gute Auswahl angetroffen!die Frauen sind alle tiptop drauf gewessen!sehr lange Gespräche an der Bar geführt und zum Teil sehr intelligente!der erste Zimmergang hatte ich mit Sahra,sie ist 24 Jahre Jung und ein Super Body und pefekte Ausstrahlung!im Zimmer intensive ZK,danach hatte ich ihre muschi feucht geleckt(so geil)!ihr FO war sensationell und vom Feinsten!
                                              Denn 2ten Zimmergang unternahm ich mit der Violetta,sie hat schöne Lippen und die sind zum küssen da!und wie die 25 jährige küsst!ihr FO ist sagenhaft!
                                              Fazit:2 mal Zimmer=impriumstandard!!!!
                                              Leider durfte ich am Blas -und leckkontest mitmachen!sehr gut organisiert und einfach ein Gaudi!es war wie an der Olympiade mitmachen ist alles!
                                              Fazit:Service Top bis Super!
                                              Frauen Top
                                              Stimmung und Party Top!
                                              Es war sicher nicht das letzte mal das ich dort war!
                                              Ein Tipp:weiter so und es kommt sehr gut!
                                              Gruss euer Schlecker

                                              • Hallo Leute..
                                                Gestern hab ich mich zum ersten Mal in die Oase getraut.
                                                Unten geläutet und ab in den 1. Stock an den Empfang.
                                                Dort wurde das Konzept von FKK-TAG sichtbar :lachen:
                                                Bin dann zuerst in die Garderobe geführt worden, 2 Tücher und Bademantel
                                                erhalten sowie Badeschuhe. Zuerst ein bisschen relaxen im unteren Stock.
                                                Der Wellnessbereich ist wirklich schön gemacht, leider war der grosse Pool
                                                nicht begehbar. Nach der Entspannung im Wellnessbereich an die Bar.
                                                Dort wurde ich sofort von der Sahra angesprochen - eine Hammerfrau :smile:
                                                Dann haben wir uns an der Bar Unterhalten wo mein kleiner durch ihre Hände
                                                bereit aufgewärmt wurden :super:
                                                Ich konnte ihr nicht widerstehen und ging mit ihr aufs Zimmer.
                                                Auf dem Zimmer wurde ich zuerst mit Zungenküssen eingedeckt, dann schön
                                                geblasen (die Frau versteht ihr Handwerk) und dann schönen GFS.
                                                Alles zusammen perfekt, leider hat die Frau so laut gestöhnt dass es bei mir
                                                leider bereits nach 10min vorbei war, aber trotzdem schön.
                                                Nach meinem ersten Zimmerbesuch ging ich zuerst an die Bar und rauchte eine
                                                und nahm etwas zu trinken. Cool in diesem Club dass man an der Bar rauchen kann. An der Bar haben mich mehrere Girls angesprochen habe diese jedoch
                                                freundlich darauf hingewiesen dass ich eine Pause brauche = Wellness
                                                Bin dann mal in den Whirlpool neben der Bar gehüpft, sehr entspannend nur
                                                ein bisschen Schade dass nie ein Girl hineinkommt.
                                                Nach Whirlpool wieder an die Bar gegangen, dort mit einer Kubanerin
                                                Bekanntschaft gemacht. Hatte eine super Unterhaltung und dann verführte sie
                                                mich aufs Zimmer. Die musste sich ihr Ticket hart verdienen. Mehrere Stellungen erarbeitet, hammer geile Titten, schlussendlich mehr als 15 min
                                                benötigt und trotzdem nur ein Ticket bezahlt. Nach dem Zimmerbesuch
                                                geduscht und ab nach Hause.


                                                Fazit:
                                                - Räulichkeiten 10
                                                - Girls 9
                                                - Preise 10 (Investiert für 2 Girls 190 Fr. inkl. Eintritt und Getränke)
                                                - Atmosphäre 9



                                                Ich werde auf jeden Fall wieder in die Oase gehen. Einfach der Hammer.
                                                Die Gerüchte über keine Zungenküsse kann ich auch nicht bestätigen,
                                                bei mir gab es bei beiden Girls Zungenküsse. :lachen:

                                                • Habe heute mal den Tagesplan studiert und festgestellt dass es nich mehr gerade viele WG's in der Oase hat...:doof:
                                                  Ein Verdikt seit der Einführung von FO???
                                                  Oder sind die orthodoxen Ostertage daran schuld??':smile:

                                                  ..


                                                  Das hat sich durch alle Clubs in CH und D gezogen. Haben in diversen Clubs von Girls schon vorher erfahren dass viele frei machen. Hauptsächlich Freitag und Sonntag. Jetzt füllen sich die Pläne wieder.

                                                  Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                  Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                  Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                  • Besten Dank an alle, die meine Fragen (Posting vom 23. April) direkt oder auch indirekt beantwortet haben. Dass ich damit eine derartige Diskussionswelle ausgelöst habe, konnte ich nicht wissen und war auch nicht beabsichtigt.


                                                    Das Ticket-System habe ich mittlerweile verstanden. Der Standard-Service (mit OF) ist ab 1. Mai auch geregelt. Nach Berücksichtigung aller Punkte bin ich wie Heri auch der Meinung, dass die Oase preislich mit dem Sexpark nicht mithalten kann. Zudem kommt für mich ein Erlebnis < 30 Minuten nicht in Frage. Somit ist klar, wo ich mehrheitlich hingehen werde. Mein Anfahrtsweg nach Oensingen oder Oberentfelden ist etwa gleich lang. Was nicht heissen will, dass ich die Oase nicht doch einmal besuchen werde. Ich möchte jedoch zuerst die zu erwartenden Berichte ab 1. Mai abwarten.


                                                    Noch ein Wort zu Matziko. Es gibt m.E. zwei Hauptgruppen von Clubbesuchern:


                                                    [INDENT]Einerseits Kunden, welche es schätzen, in Ruhe WGs für ein oder mehrere Zimmererlebnisse auszusuchen (im Gegensatz zum Studio, wo man sich nach kurzer Begrüssung entscheiden muss). Nach den Sessions verlassen solche Kunden den Club meistens sofort wieder.[/INDENT]


                                                    [INDENT]Andererseits gibt es Kunden, welche sich gerne über längere Zeit im Club aufhalten möchten, links und rechts mit Mitstreitern, Personal und WGs diskutieren. Für einzelne dieser „Freier“ kann anscheinend mit der Zeit ein „familiäres“ Verhältnis zu ihrem Club (es können auch mehrere sein) entstehen. Ich nehme mal an, dass Matziko in diese Gruppe passt. Sorry Matziko, ich nehme an, dass wir uns nicht kennen. Dies ist nicht abwertend und sind meine ureigenen, subjektiven Einschätzungen.[/INDENT]

                                                    • Also Randy, wenn dem dann nächsten Monat wirklich so ist, und in der Oase gfs Standard ist, werde ich es testen gehen, aber ich denke vorher schafft der Pabst das Zölibat ab!!!!




                                                      longman Der Pabst konnte sich noch nicht entscheiden aber im Oase ist der Entscheid gefallen. Offizielles FO kommt. Im Oase hat man um diesen Entscheid der längst fällig war warscheinlich hart gerungen:langweilig:

                                                      • Und wir können auch davon ausgehen dass in naher Zukunft weitere Club von FM auf FO umstellen werden bzw. müssen.


                                                        Das hört sich an, als ob es noch viele Clubs ohne Vollservice gäbe. Nur das Aegi und Gebi sind die letzten Mohikaner, sonst gibt es gar keine Saunaclubs mehr ohne Vollservice.


                                                        Es werden einfach ab 01. Mai ein paar Girls fehlen und dafür neue eintreffen. Nachschub ist ja genügend vorhanden.


                                                        Wenn so viel Nachschub vorhanden wäre, hätten sie schon längst umgestellt. Oder kommt jetzt der Bus mit den Frauen, auf den sie schon Jahre lang warten :confused:.


                                                        Und das Angebot auf der Oase-Homepage Eintritt & 1x Sex = 120 sfr. ist auch nicht der Brüller!
                                                        Das sind das wieder nur Eintritt & lächerliche 15 Minuten. Und wenn man aber 30 Minuten möchte muss man 70 sfr. zusätzlich bezahlen (190 sfr), so dass man gleich in einen Premium-Club gehen kann ;).


                                                        Ein paar Kilometer weiter östlich im Sexpark bekommt man den Eintritt & 30 Min. komplett für 140 sfr. inkl. alkoholfreie Getränke und im History muss man dafür 170 sfr. auf den Tisch legen. Was will dagegen die Oase mit solchen halbseidenen 15-Min-Angeboten ausrichten? Das ist weder Fisch noch Fleisch...

                                                        • am 01. mai streiken die mädels sicherlich :schock:



                                                          da wir niemand streiken. Es werden einfach ab 01. Mai ein paar Girls fehlen und dafür neue eintreffen. Nachschub ist ja genügend vorhanden.

                                                          Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                          Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                          Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                          • Also doch ab 1.Mai 2013 wird im Oase Service mit FO eingeführt. Ein kleiner Vorschritt. Warum nicht gleich FO/ZK also GFS? Oder haben die ZK vergessen? Siehe Homepage.
                                                            http://www.cluboase.ch/

                                                            Warum kann man das nicht sofort einführen? Ich denke es ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung für mich aber zu langsam und zu ängstlich wirklich mal was zu ändern. Bin gespannt was der Mittelland Fan matziko dazu sagt der den nicht Standard immer verteidigt hat:smile:


                                                            oh, da werde ich schon wieder persönlich erwähnt. Wie toll.:super:


                                                            Also, ich habe sicher nichts dagegen wenn ein FM Club umstellt auf FO. Schliesslich besuche ich ja auch regelmässig FO Clubs und nutze das Angebot auch. Aber eine Entscheidung in welchen Club ich heute gehe hängt primär nicht davon ab welcher Service dort geboten wird. Wenn mir ein FM Club gefällt von den Girls/Atmosphäre etc. gehe ich dort hin, wenn mir ein FO Club nicht gefällt gehe ich nicht hin. zb. das Aegi war vor zig Jahren mein erster Club und ist für mich wie ein 2. zuhause und Familie. Also gehe ich auch aufgrund der geringen Entfernung gerne dort hin. Und zur Verteidigung des "Nicht-Standards": wenn jemandem FM nicht gefällt soll er halt nicht hingehen. Und wenn er nicht hingeht soll er aber auch nicht dauernd auf diese Clubs schimpfen. Ich schimpfe ja auch nicht über Clubs die ich aus diversen Gründen nicht besuche. Das ist der Grund meiner Verteidigung der Mittelland Clubs. Und wir können auch davon ausgehen dass in naher Zukunft weitere Club von FM auf FO umstellen werden bzw. müssen. Aber auch dann wird es wieder Nörgler geben. Man kann auch in den hochgelobten Clubs mal schlechte Erlebnisse haben (hatte ich auch schon), aber da schweigen lieber die meisten darüber und nörgeln nicht. Es sollten einfach mal einige von ihrem hohen Ross runterkommen.

                                                            Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                            Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                            Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                            • Also doch ab 1.Mai 2013 wird im Oase Service mit FO eingeführt. Ein kleiner Vorschritt. Warum nicht gleich FO/ZK also GFS? Oder haben die ZK vergessen? Siehe Homepage.
                                                              http://www.cluboase.ch/

                                                              Warum kann man das nicht sofort einführen? Ich denke es ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung für mich aber zu langsam und zu ängstlich wirklich mal was zu ändern. Bin gespannt was der Mittelland Fan matziko dazu sagt der den nicht Standard immer verteidigt hat:smile:


                                                              am 01. mai streiken die mädels sicherlich :schock:

                                                              • Also doch ab 1.Mai 2013 wird im Oase Service mit FO eingeführt. Ein kleiner Vorschritt. Warum nicht gleich FO/ZK also GFS? Oder haben die ZK vergessen? Siehe Homepage.
                                                                http://www.cluboase.ch/

                                                                Warum kann man das nicht sofort einführen? Ich denke es ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung für mich aber zu langsam und zu ängstlich wirklich mal was zu ändern. Bin gespannt was der Mittelland Fan matziko dazu sagt der den nicht Standard immer verteidigt hat:smile: