FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung

Behaarte Girls | Squirting | Glory Hole | Fisting | Fuss Erotik | etc.

Lolita Girls & Kindfrauen Ü18

    • Heute Abend irgendwie geil vom Ausgang mit vielen scharfen Teens und Twens in ihren knackigen skinny Jeans, gönnte ich mir einen Ausflug ins Imperial zu Briana. Wollte eh schon mal lange zu ihr als sie noch im Carol Jones war.

      Also nix wie hinauf die Treppe, Vorstellungsrunde und siehe da, Briana war auch da. Super herziges Sommersprossengesicht, ziemlich zierlich und max. 160cm gross.


      Gebucht, 1 Stunde, wollte mir richtig Zeit nehmen sie durchzunudeln.

      Sie kam wie ich mir das immer wünsche von den Girls mit Jeans, Sneakers und Tanga hinten raus ins Zimmer.

      WOW, da war ich schon hart wie Stahl.


      Geiles Blasen, rumspielen an ihren kleinen Tittchen, immer wieder das herzige Face mit den Sommersprossen vor mir. Dann schönen Abschluss (leider ins Kleenex, sie macht noch nicht Aufnahme im Mund).


      Danach Massagerunde und geiles Ficken in verschiedenen Positionen, das geilste war der Anblick in den 4 Spiegeln links, vorne, rechts, oben, wo man das Girl aus allen Perspektiven betrachten kann. Mit ihrem Tanga und Doggystyle war das wie im Porno.


      Briana ist jetzt noch nicht so die superaktive, weiss aber geil zu blasen, lässt sich geil und auch hart abficken und war durch und durch serviceorientiert.


      Für Liebhaber von wirklich jung aussehenden Teens ist sie ideal, wirkt wirklich wie 18, ich schätze sie auf 22. Die Fantasie zählt ja und das Kopfkino.


      Spricht nur englisch und rumänisch, aber die Konversation lief gut.


      Würde sie wieder buchen, könnte allerdings etwas versauter sein. Vielleicht geil als Duo mit Nancy, mit geilem gegenseitigen Lecken und Dildospielen.


      Die Fotos zeigen ihr wirklich superhübsches Gesicht hier gar nicht richtig, die Sommersprossen sind wirklich die Wucht!


      • Guten Tag, guten Abend, Aloha Allerseits


        Ich kam wiedermal spontan im Club Mon-Tresor vorbei. Dort arbeitet offenbar seit ein paar Tagen eine Anfängerin, welche erst mit ein paar wenigen Kunden Erfahrungen gesammelt hat. Sie sei 18 Jahre alt, super klein und skinny und sehe aus wie 14 Jahre alt. Man solle sehr behutsam mit ihr umgehen. Die Fotos auf der Homepage sehen tatsächlich vielversprechend aus: ein echtes Teeny mit knackigen Minitittchen, welche sich mit und auch ohne BH schön prall vom Torso abheben. Ganz nach meinem Gusteau!


        Also gebucht und ab ins Abenteuer mit der kleinen Lolita! Sie ist wirklich sehr klein, aber wohl eher so 157 cm als 143 cm. Nun ja, das ist ja wohl egal. Nach dem Ausziehen schon mal die erste Überraschung: die kleinen Teenytittchen waren zwar wirklich klein, aber sie hingen schon ganz schön runter, ziemlich erschlafft wie nach einer Schwangerschaft. Die Figur war zwar schlank, aber auch nicht wirklich teenymässig, sondern ähnlich einer jungen Frau in den frühen Zwanzigern.


        Ich schätze die gute Lolita auf ca. 23 Jahre. Schlussendlich ist ja auch egal wie alt sie tatsächlich ist und ob ihre Brüste modelmässig perfekt sind oder nicht. Was mich ein bisschen stört ist, wie die Kleine beworben wird und was einem dann serviert wird.


        Nun gut, dann gings weiter mit Action. Das haute mich aus den Socken. Sie blies und rammelte mit vollem Elan - ein Vollprofi wie es im Buche steht. Nichts von Anfängerin, Teeny, ersten Erfahrungen oder behutsamem Umgang! Diese junge Dame hatte bestimmt schon einige hundert Freier beglückt. Nun gut, auch das hat seine Vorteile und soll voll OK sein. Auch ich mag Vollprofis wie z.B. aus dem Globe, welche was von ihrem Handwerk verstehen. Aber was mich wieder stört: Es wird was von Teenyanfängerin geblabbert und dann wird einem ein Sexteufelchen vorgesetzt.


        Wenn man etwas bestimmtes erwartet und das Kopfkino schon bei der Hinfahrt läuft, dann mündet so was automatisch beim Filmriss im Kopf und zu einer Enttäuschung. Nix Teeny, nix Anfängerin, nix pralle Teenytittchen, welche auch ohne BH auskommen, sondern eine sehr kleines Profigirl in den frühen Zwanzigern, welche mit BH deutlich besser aussieht als ohne.


        Also das Mon-Tresor hält in diesem speziellen Fall überhaupt nicht, was es verspricht. Daher NICHT empfehlenswert! Die Kleine war nicht schlecht, war sehr nett, hat einen gutes Service geboten und viele Männer (auch ich) wären mit ihr eigentlich ganz zufrieden. Aber schlussendlich war es mit dieser Werbung und diesen doch eher alten Fotos doch eine Mogelpackung!

        • Die gertenschlanke Halb-Schweizerin :schweiz:Lora:schweiz: (160cm, 40kg) und die winzige, ebenfalls sehr gelenkige, bildschöne Rumänin :verliebt:Roxana:verliebt: (154cm, 42kg) arbeiten im Sex-Park Oberentfelden AG, nahe des Bahnhofs:
          https://www.sex-park.ch/index.php?load=girl&id=683&r=1
          https://www.sex-park.ch/index.php?load=girl&id=456
          Ich weiss nicht, ob hier bereits über sie geschrieben wurde.


          Beide arbeiten technisch auf höchstem Niveau. Was Lora mit ihren Füssen anstellen kann, ist dem Handjob der meisten anderen Maitschi deutlich überlegen. Roxana ist trotz ihres kleinen Körpers beim Sex sehr aktiv und leidenschaftlich, eine echte Kampframmlerin, stöhnt dabei überzeugend und bringt euch in kürzester Zeit an den Rand des Herzinfarktes. Lora ist an der Bar etwas schüchtern, deshalb sprecht ihr sie besser selbst an, statt zu warten, bis sie vielleicht doch noch die Initiative ergreift. Auf dem Zimmer ist Lora sexuell weniger agressiv als Roxana und verwöhnt euch mit ganz speziellen Techniken. ZK sind mit beiden möglich, nur wegen ihrer kurzen Zünglein nicht besonders tief. Die Nähe fühlt sich bei beiden sehr gut an.


          Der Sex-Park aktualisiert seinen Tagesplan mittags bei der Öffnung. Falls ihr, wie ich, eine etwas längere Anfahrt habt und trotzdem schon Mittags da sein wollt, ruft besser vorher an, ob die beiden da sind. Lora wohnt wohl in der Nähe und ist deshalb nicht jeden Tag dort. Sie fängt immer erst gegen 14 Uhr an.

          • Hab in einem Inserat ein neues Lolita-Girl gefunden: :lachen:


            Und zwar handelt es sich um die Vanessa, welche aktuell im Carol Jones (http://gewerbecenter-carol-jones.ch/) zu arbeiten scheint: Gemäss Inserat sei sie 20 Jahre alt, nur 150 cm gross und auf den Fotos sieht sie super schlank und skinny aus. Ich bin von dieser Kette ja nicht restlos überzeugt, da die Girls einen sehr unterschiedlich guten Service bieten, zudem wird häufiger mit den Fotos (alt und nicht mehr aktuell) und dem Alter ein bisschen geschummelt. Aber vielleicht handelt es sich bei diesem Girl ja trotzdem um einen Volltreffer? Gemäss Inserat erfüllt sie die Kindfrauen-Kriterien ja allemal... :smile:


            Hat jemand schon Erfahrungen mit ihr gemacht? Oder bin wirklich ich es wiedermal, der das Risikokapital aufwerfen muss???

            • bei royal6 in walenstadt/sg heute die natasha als natasa entdeckt.


              neue fotos. zum reinbeissen! :kuss:


              Liebe Freunde der Kindfrauen



              Die superjunge, superscheue und superschlanke Kindfrau Natasha (s. Berichte unten) habe ich gerade eben wiederentdeckt. :lachen: Anscheinend arbeitet sie diesmal im Kolibri (https://kolibry.beepworld.de/) in Voketswil. Leider kann ich die nächsten Tage nicht vorbeigehen. Ein malerischer Bericht von einem Kindfrauenliebhaber würde mit aber die Wartezeit bis zu meinem Nächsten Besuch etwas versüssen... :happy:

              • Latinlover Sehr interessanter Input. Diese Dani könnte man gemäss Bilder und Beschreibung wahrhaftig in die Kindfrauen-Gilde aufnehmen... :verliebt: Danke für den Tipp! :happy: Hast du dieses Lolitagirl gerade erst online entdeckt oder hattest du auch schon Zeit sie zu testen? Nach meiner Erfahrung deckt sich die Realität leider nicht ganz immer mit dem PR-gesäusel der Club-Homepage.... :bestimmend:


                leider die Dani noch nicht selber getestet..


                übrigens was Kindfrauen resp. Tennie anbelangt, geht mir die Vanessa aus dem SP nicht mehr aus dem Kopf, aber dort ist Sie schon länger nicht mehr gelistet, war anscheinend dannach kurz im Globe und dann verschwunden:traurig:

                • Endlich bin ich dazugekommen die Catalea zu besuchen. Danke für den Tipp Shini82! :super: Zuerst einmal ein Kompliment an den Club la Boum. In dieser Location wurde ich noch nie enttäuscht, die Girls sind immer top, der Service vom feinsten und mit dem Alter der Girls nimmt es dieser Club deutlich genauer als andere Anbieter.


                  Nun zur Catalea! Dieses Anfängerteeny ist ein Traum für jeden Lolitaliebhaber. Ihre Figur ist makellos, sie ist superschlank, hat ein süsses Gesicht und ihre Tittchen sind klein, prall, süss wippend, halt genau so wie sie ein echter Teenyliebhaber mag. :smile: Sie gibt beim Service 100%, obwohl man halt schon merkt, dass sie noch Anfängerin ist. Dies macht bei mir aber sogar einen gewissen Reiz aus und ist eher ein Pluspunkt als ein Negativpunkt. Beim Lecken wurde sie so nass, dass es ihr fast peinlich wurde ich wurde dabei so rattenscharf, dass ich sogar fast schon beim Zungenspiel abspritzen musste. :happy: Es kam so, wie es kommen musste. Mein Spritzrohr war zum bersten voll, so dass ich sie beim Blasen immer wieder bremsen musste. Als ich dann zur Spenglerarbeit überging und mein Rohr in ihr wunderschönes zartrosa Döschen versenkte, machten sich bei mir schon bald die ersten Pumpbewegungen bemerkbar. So musste ich sofort in den Notfallmodus schalten: Gummi weg und schon ein paar routinierte Handbewegungen später explodierte meine Lustgurke und schoss die ganze Ladung leider etwas unkontrolliert, dafür mit umso mehr Druck in Richtung Catalea. Bevor sie realisierte was mit ihr geschah, verteilte sich mein Spritzsaft auf ihrem süssen schlanken Bauch, ihren wunderbaren Teenytittchen, ja sogar ihr Gesicht und auch ihre Haare bekamen einen einen grossen Teil meiner Spritzladung ab. So explodiert bin ich schon lange nicht mehr, was zweifellos an der Schönheit, Zartheit und Leidenschaft dieses wunderbaren Teenygirls lag.... :verliebt: Es war mir geradezu etwas peinlich und sie tat mir auch etwas leid, dass ich sie mit meiner Ladung richtiggehend abgeduscht habe. Ich hab wie in Trance schlicht und einfach die Kontrolle über meine Kanone verloren.... :smile:


                  Wiederholungsgefahr für Teenyliebhaber liegt bei deutlich über 100%! :lachen:

                  • Ich hatte die Gelegenheit die Alexa im Club 12 zu besuchen. Leider ist sie in Realität nicht wirklich dieser Kindfrauen-Typ, wie auf der Homepage angepriesen. :bestimmend: Sie ist zwar jung (ob wirklich 18 Jahre beweifle ich ein wenig), sie machte auf mich aber einen grösseren Eindruck als diese 155cm und sie ist garantiert viel schwerer als 38 kg, wohl eher 48 kg. Zudem hat sie Dehnungsstreifen um ihre Brüste, welche absolut nichts gemein mit kleinen prall-elastischen Teenytittchen haben. Dieses Mädchen ist zwar nett und hat sicher viele zufriedene Stammkunden. Sie wird wohl aber auch als Lockvogel missbraucht und mit falschen Angaben angepriesen. Ein Kindfrauen Typ wäre für mich die Denisa von der Villa 45, welche massiv zierlicher und schlanker ist als die Alexa, obwohl mit denselben Massen geworben wird.




                    Leider ein No Go für den Club 12!! :wütend: :wütend:

                    • Meine Recherche heute hat mir noch ein weiteres Teeny offenbart. Im Club 12 (https://club12.ch) arbeitet neuerding ein süsses Ding namens Alexa. Gemäss Beschreibung ist sie 155 cm gross und nur 38 kg schwer mit kleinen süssen Titties. :smile: Von den Massen her erinnert sie mich ein bisschen an die bekannte Denisa in der Villa 45 (https://villa45.ch), welche vom Alter her leider nicht mehr ganz als Kindfrau durchgehen kann. Die Alexa dagegen ist gemäss Beschreibung - falls nicht gemogelt - zarte 18 Jahre alt. Hat jemand schon Erfahrungen mit ihr gemacht?

                      • Liebe Freunde der Kindfrauen



                        Die superjunge, superscheue und superschlanke Kindfrau Natasha (s. Berichte unten) habe ich gerade eben wiederentdeckt. :lachen: Anscheinend arbeitet sie diesmal im Kolibri (https://kolibry.beepworld.de/) in Voketswil. Leider kann ich die nächsten Tage nicht vorbeigehen. Ein malerischer Bericht von einem Kindfrauenliebhaber würde mit aber die Wartezeit bis zu meinem Nächsten Besuch etwas versüssen... :happy:

                        • Teeny 1: ANURYH (18, Rumänien) im Club Freubad anzutreffen. Anscheinend ist sie nur 154 cm gross und auf den Bildern sieht sie extrem skinny aus mit super knackigen Brüstchen. Wenn diese Angaben nicht gefaked sind oder sonst ein Hacken dahinter ist, dann ist dieses Girl wohl definitiv eine Sünde wert.... :lachen:


                          Wenn ich mich nicht täusche, habe ich die Anuryh gestern Abend kurz im Freubad in Klamotten gesehen ev. gerade eingecheckt. Auf jeden Fall sehr hübsch.


                          Generell hat es im Freubad momentan viele „junge Girls“, für mich fast zu jung.
                          Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden:super:

                          • Ich hab beim Recherchieren neue Superteenies entdeckt, welche perfekt in mein Beuteschema passen würden und eine Erwähnung in dieser Rubrik definitiv verdienen. Da ich eine erneute Enttäuschung wie mit der Amy (s. unten) vermeiden möchte, wollte ich mal in die Runde fragen, ob jemand schon einschlägige Erfahrung mit diesen Lolitagirls gemacht hat und ob es positives zu berichten gibt?


                            Teeny 1: ANURYH (18, Rumänien) im Club Freubad anzutreffen. Anscheinend ist sie nur 154 cm gross und auf den Bildern sieht sie extrem skinny aus mit super knackigen Brüstchen. Wenn diese Angaben nicht gefaked sind oder sonst ein Hacken dahinter ist, dann ist dieses Girl wohl definitiv eine Sünde wert.... :lachen:


                            Teeny 2: MELANIE (18, Ungarn) im Salon Elektra anzutreffen. Beschrieben wird sie mit ebenfalls mit 154 cm und auf den Bildern sieht auch dieses Girl sehr knackig aus.... :smile:


                            Ich bin gespannt auf eure Erfahrungsberichte.... Ich werde natürlich auch euch berichten, sobald ich die Gelegenheit hatte eines dieser Girls zu besuchen... :lachen:

                            • Amy's Bilder auf der Mondana Website (Ab Montag 1.Okt wieder dort) sind aber real oder? Merkwürdig das es beim Papillon und Mondana unterschiedlich gehandhabt wird obwohl die Clubs zusammengehören.


                              Unterdessen sind die Profile von Amy bei beiden Studios aktualisiert. Die neuen Bilder sind real, aber kaschieren natürlich die Problemzonen die 69_Lover bereits erwähnt hat.

                              • @69_Lover Besten Dank für die Berichte zu Amy (Club Papillon) und Anais (Freubad)
                                Nach meinen super Erlebnis mit Ziza im Papillon, wollte ich eigentlich Amy auch noch besuchen. Amy's Bilder auf der Mondana Website (Ab Montag 1.Okt wieder dort) sind aber real oder? Merkwürdig das es beim Papillon und Mondana unterschiedlich gehandhabt wird obwohl die Clubs zusammengehören.


                                Anais steht auch, seit ich sie im Freubad gesehen hab, auf meiner "Wunschliste". Habe auch kurz mit ihr gesprochen, als sie sich draussen etwas in der Sonne bräunte :verliebt: ...schade das Optik und Service Qualität nicht im Einklang zu stehen scheinen. Zwar eigentlich ja schon, passend zum zarten alter :mutig: Mal sehen ob ich beim nächsten Besuch im Freubad schwach werde!

                                • Entweder waren die Bilder 10 Jahre alt oder schlicht und einfach nur fake! :wütend:


                                  Zumindest die beiden Bilder die klar ersichtlich aus dem Studio selbst stammen sind ca. 1.5 - 2 Jahre alt und original. Amy war damals mein allererster Besuch im Bonita, nach ihren Angaben 19, und entsprach definitiv dem Profil.


                                  Dieses ist seit ihrer Rückkehr aber offensichtlich nicht aktualisiert worden. Und ich muss Dir recht geben, die Schwangerschaft hat sie optisch definitiv stark verändert. Ich war zunächst auch ein wenig enttäuscht, aber die Zeit mit ihr war trotzdem toll.


                                  Schau Dir sonst zum Thema einmal Alice an die nächste Woche auf dem Plan steht. Sie ist zwar nicht so klein und zierlich, aber definitiv jung und knackig. Mein letzter Besuch bei ihr ist zwar auch ein halbes Jahr her, aber da wird in der Zwischenzeit kaum eine Schwangerschaft drin gelegen haben. :)

                                  • ja, im papi ist das leider so eine sache mit den bildern und den angaben. ich verstehe da auch seit lagem nicht wieso edith, die den laden ja sonst gut und transparent führt, immer wieder mal mit mogelpackungen operiert.


                                    ich habe deswegen meine besuche im papi deutlich reduziert und mache reservierungen nur noch bei bekannten mädels. wenn mich eine neue reizt prüfe ich die fotos, wenn sie im club selber aufgenommen wurden dürfte es wohl im grossen ganzen stimmen und falls ich in der region bin schau ich mir die dame kurz an. wenn es bei der vorstellung nicht passt, ab und weg! wenn es passen könnte 20min kurzservice buchen - falls wirklich gut verlängern oder das nächste mal mit vorreservation. sind es tolle hochglanzfotos dann eh gleich finger weg... auch so war meine bilanz nach gut 10 testbumserchen nur bei knapp 50% positiven erlebnisen. aber zumindest habe ich nicht zu viel kohle in den sand gesetzt ;)


                                    man(n) sollte einfach vermehrt den mut haben den rückwärtsgang einzulegen und nicht wegen nett und/oder spitz dann doch noch bei der falschen abspritzen ;)


                                    ps: wer jetzt wieder meckert "für lausige 100 steine gibt es halt einen lausigen service" dem sage ich einfach "wer bei einem kleinen erstauftrag eine scheissqualität abliefert hat eine grundfalsche einstellung und wird auch bei fetter entlöhnung nicht besser sein..."

                                    • Ich hab die besagte Amy im Club Papillon grad selber getestet. Angetan von der kindfraulichen Beschreibung im Profil (19 Jahre, 150cm, 42kg) und den super knackigen Bildern im Tagesplan bin ich nach Dübendorf gepilgert und hab nach dem Einlass freudig und zugleich gespannt im Zimmer auf sie gewartet. Dann kam sie. Na ja, ich schätzte sie auf vielleicht 26 Jahre (ok, das ist mein subjektiver Eindruck, der auch täuschen kann) und ihre Figur hatte nichts gemein mit den Bildern im Internet. Anstatt knackige prall-elastische kleine Tittchen, auf die ich mich so freute, präsentierten sich mir zwei schlaffe Hängeschläuche, die von einer dreifach Mutter sein könnten. Auch hatte sie einen kleinen Bauchansatz, der nichts und aber auch gar nichts mehr mit dem knackig-straffen und jungen Teenybauch zu tun hatte, wie die Bilder im Tagesplan zu vermitteln versuchten. Entweder waren die Bilder 10 Jahre alt oder schlicht und einfach nur fake! :wütend: Am liebsten hätte ich rechtsumkehrt gemacht und wäre wieder gegangen. Da die Amy aber nichts dafür kann, wenn der Club mit Lockvogelangeboten und falschen Angaben wirbt und sie sehr freundlich und anständig war, willigte ich in einen Kurzservice ein. Der war gut, sie hat sich alle Mühe gegeben und an der jungen Frau ist eigentlich nichts auszusetzen, ausser dass sie überhaupt nicht mein Typ ist. Der Club scheint mit falschen oder uralten Angaben und Bildern Kunden anzulocken, meiner Meinung nach ein NoGo! :wütend: Ich bin mit völlig falschen Vorstellungen dorthin gegangen (gelockt worden) und die Konsequenz ist nun ein Bericht wie dieser, der vor diesem Club warnt! Wäre der Club ehrlich, dann könnte die gute Amy Kunden, die nach einem Typ wie ihr suchen, sicherlich sehr zufrieden stellen und es gäbe sicher auch gute Berichte über sie. Aber so nicht! :bestimmend:


                                      Wie macht ihr das, wenn vor euch plötzlich ein ganz anderes Girl steht, als im Tagesplan oder in der Beschreibung versprochen?

                                      • Vor einigen Tagen hatte ich wiedermal so ein unangenehmes Zucken in der Leistengegend. Da der Kleine anscheinend gross aufspielen wollte und es mich nach einem Teeny gelüstete nahm ich den beschwerlichen Weg gen Westen auf mich. Das Ziel war natürlich das Freubad, da ich auf dem Tagesplan die Anais erspähte. Da niemand von euch einen weiteren Bericht über sie schreiben wollte, musste ich die Sache wohl oder über selber in die Hand nehmen. :lachen: Die selbstlose Aufopferung gestaltete sich folgendermassen:


                                        Zuerst einen Drink an der Bar. Erfreulicherweise hat sich ihr Englisch schon um einiges verbessert und die Konversation gestaltete sich einfacher und lebhafter als das letzte mal (s. Bericht weiter unten). Schon sehr bald nahmen wir jedoch die Treppe nach oben, sie drängte mich quasi dazu. Nun gut, entweder war sie einfach scharf auf mich oder halt einfach auf meine Kohle. Mir solls egal sein.... :happy: Unter der Dusche wuchs mein Kleiner zur Rekordgrösse heran. Ihr super teenyhafter Körper mit den geilen prallen Brüstchen und ihren zarten dünnen Gliedern ist einfach was vom geilsten, was der wahre Lolitaliebhaber vor die Linse bekommen kann. Auf dem Bett leckte ich ihr kleines zartes Döschen mit einer Hingabe und Ausdauer, so dass sich meine Zunge auf einem 100 km Marsch wähnte. Ihr scheints gefallen zu haben - klatschnass war sie. Dann Positionswechel und sie begann meine Spritzpumpe zu bearbeiten. Leider nur mit Gummi. Auch äusserst unvernünftig grosszügige Angebote für FO hat sie strikt abgelehnt. Anscheinend hat sie schon FO im Pärchenland gemacht, es ist ihr aber so zuwider, dass sie das auch gegen viel Entgelt nicht mehr freiwillig macht. Nun gut, wenn schon mit Gummi, dann grad richtig und weiter gings mit GV. Das selbe Problem wie das letzte mal. Anscheinend ist sie so extrem eng gebaut, dass ich mein gutes Stück nur bis zum ersten Drittel versenken konnte. :doof: Der Anblick dieses lolitahaften Teenies unter mir war definitiv wieder ein Erlebnis und es war geil zu beobachten, wie sich meine pralle Fickgurke in ihr zartes rosa Löchlein bohrte. Aber je mehr und je länger sie ein schmerzverzogenes Gesicht machte, desto weniger Spass hatte ich bei der Sache. Also gings wie das letzte mal schon bald zur Handarbeit über. Sie hatte sichtlich Freude daran mich mehrmals frech bis knapp vor den Point of no Return zu massieren, grinste mich an, kicherte und machte eine kurze Pause. Das ganze machte sie auf eine lockere Art und mit einem Grinsen im Gesicht, wie andere Teenies Gummitwist auf der Strandpromenade spielen. :smile: Eigentlich erstaunlich.... Fazit: Service so-so-la-la, Optik für wahre Kindfrauenliebhaber die Höchstnote.

                                        • Hatte letzten Samstag einen Dreier mit Sidonia und Tina... Tina ist halt der zickige Teenie, aber durchaus eine Reise wert. Sie hat sich gut gesteigert seit unserer ersten Begegnung. Wenn sie sich so weiterentwickelt muss man bald aufpassen, sonst macht sie einen im Zimmer irgendwann fertig :lachen:


                                          das tönt sehr interessant. wusste gar nicht, dass tina auf dreier steht. war auch ein wenig lesbo möglich?

                                          • ...
                                            zu tina/sexpark: sie ist noch immer nicht die schumsekatze bzw. die grosse charmeurin, aber ficken und blasen kann sie, zk ist nicht so ihr ding. mir aber egal. buche neuerdings immer fot.


                                            Hatte letzten Samstag einen Dreier mit Sidonia und Tina... Tina ist halt der zickige Teenie, aber durchaus eine Reise wert. Sie hat sich gut gesteigert seit unserer ersten Begegnung. Wenn sie sich so weiterentwickelt muss man bald aufpassen, sonst macht sie einen im Zimmer irgendwann fertig :lachen:

                                            • ich habe kürzlich im blueup die andre getestet. sehr knackiger teeny-body mit straffen, kleinen titttchen und enger fotze. bläst ausgezeichnet, küsst auch gern und geht beim ficken richtig ab. kann sie wärmstens empfehlen. auch wenn die stimmung im club nicht wahnsinnig ausgelassen ist, hat es mir dort gut gefallen. war aber auch ein sonntag.


                                              zu tina/sexpark: sie ist noch immer nicht die schumsekatze bzw. die grosse charmeurin, aber ficken und blasen kann sie, zk ist nicht so ihr ding. mir aber egal. buche neuerdings immer fot.

                                              • Normalerweise schreibe ich hier nur über Frauen, die ich toll finde oder (seltener) auch unnötigerweise grottenschlecht. Deshalb nutze ich hier mal die Gelegenheit, einige der anderen meiner bisher 59 Working Girls zu erwähnen, welche ich aber leider nicht in jedem Fall weiterempfehlen kann.


                                                Bei Gelegenheit schreibe ich zu einem anderen Thema noch etwas über die weichen, vollbrüstigen und erfahreneren Frauen.


                                                Zürich
                                                - New Blueup (Rumänien/Bulgarien/Ungarn)
                                                Eine sehr schlanke, dennoch toll gebaute und sehr jung aussehende Brünette mit grünen Augen und hochwertigem, ausdauerndem Service ist Anda (gerade im Urlaub), die leider immer nur im Zimmer richtig zutraulich :kuss: wird und es danach nicht lange bleibt. Auch gut ist die schlanke, athletische Giuliana, bei der ich aber erst ein mal war und die jetzt keine blonden Rastazöpfe mehr hat. Adela ist leider weg.


                                                - Club Swiss (Rumänien)
                                                Sehr handlich (1,50m, ca. 40kg) :staunen: und mit einer dafür auch noch beachtlichen Oberweite, aber vom Service her (meiner Ansicht nach) leider viel weniger gut, ist die blonde Madalina im Club-Swiss. Die erfahrene, schlanke und zierliche, blonde (oder besser wie die meisten andern dort auch blondierte) Stefanie ist deutlich netter und befriedigender, eine echte Empfehlung. Die ebenfalls blonde Claire wirkt wiederum im Gegenteil dazu jung und sehr unerfahren und ist ein zartes Geschöpf zum Schmusen. Die im Laufe der Zeit immer mädchenhafter aussehende, anfängliche Punk-Bitch Juliana kommt wohl leider nicht wieder. Aida, die mir leider entgangen ist, arbeitete später im Club Rouge.


                                                - Starways / Beauty Latinas (Südamerika, etwas älter)
                                                Leider ebenfalls weg ist die ultraschlanke Tina :verliebt: (19J, ca. 1,70m und 40kg, aka Carmen) aus dem Starways, die auch unter einem anderen Namen im Beauty Latinas arbeitete, sehr guten Service bot (hatte mal mit ihr und Yara einen Dreier:lachen:), aber kein Wort deutsch/englisch sprach. Je nach Makeup(Lippenstift!) ist auch die anschmiegsame Venezolanerin Jasmin aus dem Beauty Latinas zu empfehlen (Typ vielleicht grob Angelina Jolie, früher als solche im Starways). Wer auf Alicia Silverstone steht, kann auch mit der heissen, blonden Lucy aus Brasilien glücklich werden (jetzt Beauty Latinas, vorher ebenfalls Starways als Jessica), von der zumindest das Foto mit dem weissen Höschen und dem braunen BH echt sein könnte. Sie ist etwas femininer geworden als früher im Starways. Die toll aussehende, damals sehr junge aber üppig gebaute Venezolanerin (oder eher Vollblut-Kolumbianerin/-Bolivianerin) Veronica (anfangs 19) aus dem Starways arbeitete später privat. Die ähnlich gebaute, sympatische und bildhübsche Halb-DomRep Chanel (anfangs 21) kümmert sich jetzt lieber um sexuell weniger fordernde Heimbewohner. Wer einfach nur eine heisse, junge, blonde ":zicke:" für wenig Geld lange und hart ficken will :vollgas: (ohne Anfassen oder gar Küssen!), wird von der blonden Bella (Osteuropa) im Starways auch heute noch sehr ausdauernd und ohne Zeitdruck zum Herzinfarkt getrieben.


                                                (FKK-)Basel
                                                Die hingebungsvolle Regina im FKK Basel ist jung, eng, sehr verspielt und nimmt sich unter der Woche (Mo-Do) SEHR viel Zeit (dann hohes Trinkgeld geben!). Im Bett :lachen: kennt sie keine Tabus und hat sogar mir von sich aus noch einiges beigebracht. Elena sieht in Natur sehr viel jünger und besser aus als auf den Fotos, ihr Service ist auch OK. Die einmalige, sehr leicht zum Höhepunkt zu bringende, elfenhafte Ella (anfangs 19, klein & leicht) ist leider seit geraumer Zeit nicht mehr im FKK Basel oder History zu finden.:traurig:


                                                Aargau (Sex-Park)
                                                Mit der damals ultraschlanken Tina im Sexpark habe ich vor wohl bemerkt bereits unglaublichen über vier Jahren(!) leider einmalig keine gute Erfahrung gemacht, allerdings war sie damals ganz neu dabei. Sie soll mittlerweile besser geworden sein. Falls sie immer noch so aussehen sollte, wie auf den Fotos, muss ich sie erneut testen. Die dagegen stets höfliche und ebenfalls sehr schlanke Vanessa (damals 18J, 1,60, 40kg) ist leider schon lange nicht mehr dort und arbeitete später kurz im Globe. Lolita, die einen sehr guten Service bot und ähnlich wie Tina aussah, ist leider auch nicht mehr im Sexpark.

                                                • .... und hier noch eine Empfehlung für diejenigen, welche auf wirklich zierliche, schlanke Mädels stehen. Die hier hat mich fast um den Verstand gebracht, Sollte sie wieder mal in der Region Bern auftauchen melde ich mich.


                                                  Geniesst sie wenn ihr sie treffen solltet - und informiert mich:lachen::smile::super:

                                                  • Die Anais tummelt sich gemäss Anwesenheitsplan wieder im Freubad. Sie ist ja eine wahrhaftige Kindsfrauen-Lolita, wie aus dem Buch geschnitten! Leider wirds für mich diese Woche schwierig sie zu besuchen. Ich hab jetzt schon Sehnsucht nach ihren prallen Teeny-Tittchen und ihr superenges rosa Honigdöschen. Wie ich in dieser Rubrik schon berichtet habe ist ihr Service ja nicht bombastisch, da sie noch eine echte Anfängerin ist. Aber genau danach würde es mich wiedermal gelüsten.... :lachen: Bin auf Berichte von echten Lolitaliebhaber gespannt.... :smile:

                                                    • Ich finde in diesem Zusammenhang die kontrovers diskutierte Tina aus dem Sexpark sehr empfehlenswert. Hat wirklich wunderbare Teenytittchen, eine schön enge Pussy und einen schlanken, sehr jung wirkenden Body. Der Arsch könnte etwas runder und straffer sein, und lächeln könnte sie auch etwas mehr. Stehe trotzdem sehr drauf, sie zu vernaschen. Für 50.- extra bläst sie sehr ausdauernd bis zum Schluss.

                                                      • @ turboone


                                                        Die alte Nummer hab ich noch, habe auch x-mal angerufen, aber nie hat jemand abgenommen..... das ist ein echter Verlust für die Kindfrauen-Community.... :verliebt: Wenn wir sie nicht erreichen, bringt leider auch die Motivationszahlung nichts :doof: Hoffentlich liest sie in diesem Forum mit...


                                                        Also Ersatz muss her: auf X-Date ist mir schon einige male ein Inserat einer jungen Schweizerin namens Selina aufgefallen. Mit ihren angegebenen 165cm und 44kg und den recht appetitlichen Fotos könnte sie durchaus in mein Beuteschema passen. :lachen: Ihr Kontaktnummer ist gemäss Inserat 079 924 51 52. Leider lässt sie sich strikt nur via SMS oder WhatsApp kontaktieren. Letzteres hab ich leider nicht und generell bevorzuge ich es einen ersten Eindruck per Telefon zu bekommen. SMS ist mir zu riskant, da dann sicherlich zum ungünstigsten Zeitpunkt peep... peep... eine Antwort kommt. Anrufe nimmt sie absolut nie entgegen, daher sind alle meine bisherigen Versuche zur Kontaktaufnahme via Telefon gescheitert.


                                                        Hat jemand schon Erfahrungen mit ihr gemacht? Taugt sie ggf. sogar als Leonie-Ersatz? :verliebt:

                                                        • Hallo 69 love



                                                          Leonie hat ja in einer Wohnung im Seebach gearbeitet. Ich habe immer wieder auf die alte Nummer angerufen, dann kam die Vermittlerin. Sie hat noch andere Girls.
                                                          Vor etwa 6 Monaten wollte sie nochmals drei Tage arbeiten ist aber nicht gekommen. Mir wurde dann gesagt dass sie in SG wo sie noch die Schule macht verlobt und bald mit Ring ist. Versuch auch mal die alte Nummer ich habe sie leider gelöscht. Mache bei der Motivationszahlung auch mit.



                                                          NATASCHA arbeitet seit einigen Wochen nicht mehr im Evita, Netz auch nicht mehr gelistet. NTASCHA sagte sie arbeite als Kellnerin... in Ungarn.
                                                          Ich habe über die Bildsuche im www gesucht erfolglos.



                                                          Wir müssen also was neues finden!!!:lachen:

                                                          • @ Turboone


                                                            Woher weisst du eigentlich, dass die Leonie verheiratet ist? Bitte mehr Infos darüber, interessiert mich meeega! :happy: Meinst du sie lässt sich durch einen entsrechenden Zustupf nicht doch überzeugen ihre ehemalige Stammkundschaft zu beglücken?


                                                            Die Natasa ist auf dem Plan vom Club Evita in Rapperswil immer noch drauf. Hast du aktuellere Infos, dass du schreibst, dass sie nicht mehr dort arbeitet. Hast du sie auch schon mal besucht? Hab gar nix gelesen. Her mit dem Bericht..... :lachen:

                                                            • HALLO



                                                              Wenn wir hier in der Schweiz mit fake Girlies kämpfen müssen...



                                                              Wer hat mit anderen Länder Erfahrung.
                                                              Ich war vor ein paar Jahren von Kiev begeistert.
                                                              Man könnte die Mädchen auf der Strasse ansprechen und ich hätte super Erfahrungen.
                                                              In welchen Länder habt ihr Erfahrung? Sollte man z.B. eine gemeinsame Studien Reise nach Ungarn oder Bulgarien machen?

                                                              • HALLO



                                                                Wenn wir hier in der Schweiz mit fake Girlies kämpfen müssen...



                                                                Wer hat mit anderen Länder Erfahrung.
                                                                Ich war vor ein paar Jahren von Kiev begeistert.
                                                                Man könnte die Mädchen auf der Strasse ansprechen und ich hätte super Erfahrungen.
                                                                In welchen Länder habt ihr Erfahrung? Sollte man z.B. eine gemeinsame Studien Reise nach Ungarn oder Bulgarien machen?

                                                                • Eine Neu-/Wiederentdeckung von mir ist die Daria im Casa della Seduzione. Sie ist zwar schon 20 Jahre alt, würde aber locker als 18 durchkommen.


                                                                  Sie ist ein ehemaliges Globe-Girl, was den Kennern unter euch schon ziemlich viel über das optische Qualiäts-Niveau verraten dürfte. Sie ist sehr klein und feingliedrig mit kleinen und süssen prall-elastischen Tittchen, welche sich mit und ohne BH genau gleich von ihrem zarten Torso abheben und den Wipp-Test mit bravour bestehen. Es ist einfach geil mit so kleinen Teeny-Tittchen zu spielen. Im Globe war sie vor einiger Zeit das absolute Kücken unter den Girls. Vom Service her hat sie leider etwas abgegeben, da sieht man, wie das Globe doch ständig Druck zu machen scheint, damit die Girls einen gleichbleibenden Service liefern. Ich halte diesen Bericht nun einmal etwas kürzer, da es gar nicht viel mehr zu schreiben gibt und sich meine Begeisterung für sie etwas im Zaun hält. Sicher ein lohnenswerter Besuch, wenn man wiedermal Lust auf ein richtiges Teeny hat. Sie ist ausserdem bildhübsch, der Service ist aber mittelmass.

                                                                  • In der Tat haben sehr viele geile Lolita-Teenies 077er Nummern und immer ist eine - wenn nicht die gleiche - Deutsche am Apparat. Einmal war ich bitter enttäuscht vom Service, ein anderes mal sogar gleich wieder abgedampft....:wütend:
                                                                    Anscheinend nimmt immer eine "Telefonistin" ab, welche nichts mit dem Girl in der Anzeige zu tun hat und irgendwelche Dinge behauptet, die dann vor Ort leider nicht der Tatsache entsprechen. Wenn ich jetzt keinen Widerspruch vom Forum bekomme, dann würde ich hiermit eine WARNUNG vor diesen Inseraten aussprechen. Hinter diesen Anzeigen steckt leider ein Abzocksystem: alles ahnunglose mittelmässig hübsche Girls, die professionell mit Fakefotos und Fakeversprechen beworben werden.


                                                                    Gerne lass ich mich natürlich mit grossartigen Berichten vom Gegenteil überzeugen.

                                                                    • Super Bericht 69_Lover



                                                                      Schade waren zwar die Girls optisch nach deinem Geschmack, der Service aber ganz und gar nicht.



                                                                      Im Carol Jones ist neu eine Briana dabei, hier schon mal die Bilder. Vom Beuteschema her würde sie doch genau passen: Teenymässig, auch die Ankleide mit Hotpants und Sneakers, schlanke Figur, sieht sehr sympatisch aus.
                                                                      Ob ihr Service wohl hält was die Optik verspricht? Ich tippe auf Ungarin.



                                                                      War schon jemand bei ihr und kann was berichten?



                                                                      Viel Spass weiterhin,
                                                                      Oxygen

                                                                      • Liebe Kolleginnen und Kollegen
                                                                        Liebe Geniesser der zarten Kindfrauen


                                                                        Gestern stand ich vor einer äusserst schwerwiegenden Entscheidung. Soll ich ins Globe und meiner voyeuristisch-exhibitionistischen Ader fröhnen oder soll ich mich wiedermal den Köstlichkeiten im Palace hingeben? Schon fast auf dem Weg kam mir der Bericht von tuvok1999 in den Sinn (Danke!). Er hat von einem 18 Jährigen Teeny im Freubad, der Anais geschrieben. Kaum war das Navi umprogrammiert ritt ich schon gen Osten dem Freubad entgegen. Dort angekommen viel mir sofort ein Superteeny auf. Extrem schlank, kleine pralle Brüstchen, ein freches, geradezu herausforderndes Grinsen und stahlend blaue, wirklich wunderschöne Augen. Ein Teeny wie aus dem Bilderbuch, könnte die freche Nachbarstochter sein und wenn man sie in der Badi im Bikini sehen würde, hätte man ein echt schlechtes Gewissen ihr nachzuschauen, da man sie auch locker jünger schätzen könnte. Nun gut, ich musste sie einfach ansprechen und es fühlte sich wie ein 6er im Lotto an, als sie sich mir als Anais vorstellte.:smile: Das Gespräch und ihre Blicke haben mich noch schärfer gemacht, ich sah die ganze Zeit nur noch Nabakovs Lolita vor mir! Ich musste dieses Teeny einfach haben und da mein Kolben schon längstes die Betriebstemperatur erreicht hatte verzogen wir uns ins obere Stockwerk. Beim Duschen dachte ich sofort wieder an die Badi, dort hätte ich diesem Teeny echt nicht nachgeschaut, da ich irgendwo eine Mami mit bösen Blicken befürchten müsste, aber hier im Freubad durfte ich mich in wenigen Minuten an ihr ergötzen! Unglaublich! Nach dem Abtrocknen sofort auf das Bett und die Action begann. Sie liebt es geleckt zu werden und genoss es auch ersichtlich. Küssen lässt sie sich leider nicht und Blowjob macht sie ausschliesslich mit Gummi. Nun gut, aufgrund ihres zarten Alters drückte ich ein Auge zu und wollte nun mein Rammelgerät zum Einsatz bringen. Obwohl ihr Döschen klatschnass war und mein Kolben feinsäuberlich mit Gleitcreme präpariert wurde, konnte meine Lustgurke ihre unrsprüngliche Funktion kaum wahrnehmen und fungierte eher als Dosenöffner und Muschispreizer, so eng war die zarte Anais gebaut. Dementsprechend war auch ihre Reaktion und schmerzgeplagt habe ich sie nach gut 5 Minuten erlöst und die Aktion abgebrochen. Mein Bolzen ist wahrhaftig prächtig gebaut und und ein vorsichtiger Umgang damit ist wie die Mutter der Porzellankiste. Die meisten Mädchen finden aber nach vorsichtiger Dehnung ihren Spass daran und einige auch schon von Beginn weg. Nur ganz selten muss ich abbrechen und das war bei Anais definitiv der Fall. Nun gut, kein Küssen, kein Blasen ohne Gummi, kein Sex..... :traurig: Also liess ich halt ihre Händchen mit der Grösse XS ein wenig arbeiten und ergötzte mich an ihrem lolitahaften Anblick. Optisch wirklich ein Traum. Sie genoss es mir ihr Honigdöschen zu präsentieren und ungläublig mustere ich ihre sehr dünnen Oberschenkelchen und ihr knackigen wirklich wunderschönen Tittchen. Es kam so wie es kommen musste: Mit gefühlten 100 bar geladen entlud sich mein Spritzrohr und schleuderte den Lustsaft weit über meinen Kopf hinweg, so dass die süsse Anais auf ihre erfrischende Art grinsen und kichern musste. Summa summarum war der Besuch bei ihr empfehlenswert. Sie hat eine Art und eine Physis, die man als Kindfrauenliebhaber einfach mal erlebt haben muss. Der Service war aber objektiv betrachtet eher schlecht und wäre eigentlich ein absolutes NoGo. Durch ihr zartes Alter und ihre kindfrauenart kann sie bei wahren lolitaliebhabern aber punkten und die Defizite ihres Service teilweise wettmachen.


                                                                        Leider musste ich nach diesem Erlebnis schon bald wieder aufbrechen und gönnte mir nur noch schnell einen Drink zur Abkühlung. Dabei stach mir ein weiterer Blickfang ins Auge. Nach Konsultation des Anwesenheitsplans war das eindeutig die Antonia mit einem Tattooschriftzug unterhalb des linken Schlüsselbeins. Ein Traumexemplar für Liebhaber von extrem kleinen und zarten Migniongirls. Ich schätzte sie kaum grösser als 155cm, feingliedrig, wunderbare pralle Brüstchen und ein sehr hübsches Gesicht. Hat jemand Erfahrungen mit ihr gemacht. Leider musste ich mich wieder seriösen Verpflichtungen hingeben und konnte dieses junge Mädchen nicht mehr geniessen. Sie ist für mich optisch aber ein hochgradig überzeugendes Argument für einen erneuten Ritt gen Osten.

                                                                        • HALLO WAR DIESES WOCHRNENDE MIT EINER DEUSCHEN LOLITA GIRL ZUSAMMEN.SIE HATTE TITIS DIE GERADE ERST ERWACHEN UND EIN ENGES GEPIERSTES DÖSCHEN WO GUT SCHMECKTE BEIM LECKEN.KIM IST 21 JAHRE UND WILL ENDE SEPT.ODER ANFANGS OKT.NACH BASEL KOMMEN.WENN JEMAND LUST HAT AUF EINEN 3 MIT MIR 50 JAHRE UND IHR DANN SCHREIBT IHR MICH AN.HABE FOTO WEISS NICH WIE HOCHLADEN HIER.GRUSS MARK