Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar
Anmelden oder registrieren
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar

Raum Luzern | Schwyz | Innerschweiz

Madame Anabelle in Root (Luzern)

  • Antworten
    • Ihre Bewertungen sind sehr beeindruckend. Allerdings habe ich keine Bilder von ihr gesehen. Sogar auf der Homepage.

      • Ich hab eine Neuentdeckung gemacht:


        Madame Anabelle, 20 jährige Schweizerin, tätig in einem Dominastudio in Root (Luzern)

        https://www.madame-anabelle.ch/


        Madame Anabelle ist eine junge Schweizerin wie aus dem Bilderbuch. Sie ist ausgesprochen hübsch und attraktiv, hat eine perfekte Figur, ausserdem ist sehr freundlich und zugewandt. Sie verkörpert das hübsche und heisse Teeny von nebenan, eine junge Dame der man gerne mal hinterherguckt. Die Bilder auf der Homepage entsprechen zu 100% der Realität (no photoshop).


        Aber aufgepasst! Diese junge Dame hat es in sich! Sie weiss genau was sie will, sie ist enorm selbstsicher und hat einen dominanten Auftritt schon von der ersten Sekunde an. Ihre Sessions plant sie professionell durch, geht auf individuelle Wünsche ein und hat ein interessantes Repertoir. Für nicht so Domina gewohnte Herren der Schöpfung ist sie jedoch ein harter Brocken. Sie geht hart an die Grenzen vom Erträglichen, man könnte meinen dass ihr dominanter und quälender Auftritt nicht nur ihr Job, sondern ihre echte Leidenschaft ist! Wahrscheinlich ist dem wirklich so! Diese junge Dame ist zu 100% authentisch und man hat das Gefühl, dass es ihr echt gefällt, wenn sie sie merkt, dass man geil und erregt ist, dass man zittert und leidet vor Schmerzen und dass man sich nichts sehnlicher wünscht als in ihrer Gegenwart abzusaften!


        Es ist wirklich ein ganz besonderes Erlebnis, wie es dies nicht oft gibt in der Schweiz, wenn man am Andreaskreuz fixiert, einer so jungen Teenydomina ausgeliefert ist. Wenn sie sich lustig macht über die steife Saftgurke, welche am Unterleib bolzengerade nach oben zeigt, wenn sie einen sehr eindringlich befrägt, wann man das letzte mal abgespritzt hat und wie oft man es sich selber macht. Wenn sie am Schwanz zieht, den Sack mit Gewichten behängt, wenn sie ihre Fixationskünste auf dem Sklavenstuhl auslebt und den Schwanz ausgiebigst wie von einem Tier abmelkt, während man wehrlos auf dem Sklavenstuhl vornübergebeugt befestigt ist.


        Diese Madame Anabelle ist eine absolut faszinierende Persönlichkeit. Vor dem ersten Besuch verlangt sie eine Twint-Überweisung. Eigentlich mag ich das gar nicht, da man im Vornherein nie weiss, ob man verarscht wird. Aber der Besuch bei ihr hat sich zu 200% gelohnt. Eigentlich bin ich nicht so der Dominagänger, aber bei dieser Dame - ich weiss gar nicht so genau weshalb - bin ich immer wieder zu Besuch! Ein Faszinosum mit echtem Suchtpotential! Ausprobieren auf eigene Gefahr!!! <3:!:8)