Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Freubad - Red Party Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
Anmelden oder registrieren
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Freubad - Red Party Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
  • Antworten
    • Melissa / FKK66


      Gleich zu Beginn, damit keine Verwirrung entsteht, es handelt sich nicht um die Melissa, die mal im FKK66 war und früher als Pamela im Globe und Swiss gearbeitet hat (heute hat sie als Mirella ein eigenes Studio, das Lextasya in Glattbrugg bei Zürich),

      sondern um eine neue Melissa, sie ist noch nicht lange da, stammt aus Kolumbien, ist schon etwas reifer, 35 Jahre alt sagte sie mir, eher klein, ca 158 cm gross, blond, heller Teint, und mit einer sehr knackigen Figur gesegnet.
      Leider hat es keine Bilder auf der homepage, aber sie braucht den Vergleich mit anderen beauties keineswegs zu scheuen.

      Sie hat mich im Wintergarten aufgegabelt und sogleich in ein sehr anregendes und interessantes Gespräch verwickelt, man merkt halt schon, das ist kein Teenie mehr, sondern eine Frau mit Erfahrung.

      Und sie war offensichtlich und fühlbar ziemlich geladen, so wie sie an mich ran ging und wie ich im grossen Spiegelzimmer noch mehr erfahren durfte.
      Ah, die Latinas sind halt einfach heiss, und wenn sie mal so richtig loslegen, dann wird es ganz schön wild.
      Nach einem sanften Beginn mit vielen Leckereien und anderen Zärtlichkeiten, was sie sehr schätzte und ungemein in Hochstimmung brachte, schaltete sie urplötzlich einen Gang höher, dann noch einen und noch einen und wollte zuletzt, na in welcher Stellung wohl, ausgiebig durchgenudelt werden.
      Es wurde ziemlich laut und passte so gar nicht zum edlen Versailles-Zimmer, ein Sandstrand mit Palmen hätte besser gepasst.

      Ich hoffe doch, sie bald wieder mal im FKK66 zu sehen.:super:

      Und vielleicht habe ich dem green , unserem Latina-Experten, eine Freude gemacht.;)


      siehe auch meinen Erlebnisbericht vom Club-Besuch FKK66 >>

      Don Phallo