FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon
Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon
Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
El Harem Top Girls Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft
Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg
Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft El Harem Top Girls
Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz
Anmelden oder registrieren
El Harem Top Girls Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg
Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg El Harem Top Girls
Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg El Harem Top Girls Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz
Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg El Harem Top Girls Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft

    Reger Verkehr & Service Standart ist schon was Schönes…


    War kürzlich wiedermal in der Region und bin aus schwer erklärbaren Gründen* im Palace hängen geblieben. Scheinbar hab ich nach dem "Don Andi" Abgang etwas zu lang gewartet, sodass ich leider nicht mehr die Vorzüge des günstigeren Winter-Aktions-Eintritts-preises bekommen habe....


    *Kennt wohl jeder. Gelegenheit macht Diebe. Geschäftstermin früh fertig, etwas Geld in der Tasche, Druck in der Lendengegend und nach einem Blick auf den Tagesplan steuert das dritte Bein plötzlich automatisch in Richtung Club:D;)


    Bin über ein Jahr nicht dort gewesen, aber hat sich auch wenig verändert. Club-Interieur weiter irgendwo zwischen veraltet (hab meinen Kleider-Spint kaum aufbekommen, so geklemmt hat der....) und heimelig (alles nah beieinander und positive Grundstimmung). Ich finds als Abwechlung völlig ok.


    Waren irgendwo um 13 Girls anwesend, was für eine sehr aktive Stimmung sorgte. Variation war auch gut gegeben: von skinny schlank bis füllig und grossbrüstig für alle Geschmäcker was da :love: Gab ja schon Berichte hier, dass man im Palace von den "passiven Girls" gerne mal ignoriert oder zu selten angesprochen werde. Da kann ich überhaupt nicht zustimmen. Ich war höchstens im Sauna- oder Ruhe Bereich länger alleine. Aber im Whirlpool oder speziell im Hauptbereich herrschte an der Bar oder den Sofas reger Verkehr und ich wurde immer wieder von neuen Girls umworben. Genauso wurde ich immer schnell mit Getränken versorgt und die SV kümmerten sich aufmerksam um alle weiteren Anliegen....


    Aufs Zimmer schaffte ich es dreimal. Zwei davon "echte" Palace-Girls (werde ich in den jeweiligen Threads beschreiben) und einmal ein "zugewandertes" Globe-Girl, von dem ich leider den Namen nicht mehr weiss. Kurzer peinlicher Moment: sie kannte mich aus dem Globe, aber ich hab sie zuvor noch nie bewusst wahrgenommen *uuups* Kann aber mal vorkommen bei so vielen Schönheiten und so wenig Blut im Kopf:saint: Unterhielten uns ansonsten aber gut und war ein gelungenes Zimmer mit der natürlichen jungen Brünette.....


    Mein Fazit bleibt in etwa gleich wie beim letzten Besuch: wird schon aufgrund der geographischen Distanz nicht mein Haupt-Club, aber für Erlebnisse "zwischendurch" und allgemein zur Abwechslung immer geeignet. Der Service-Standart vom Imperium ist für mich schon was Schönes......8)

    An dieser Stelle mal ein grosses Lob an die Administration.

    Unsere Anliegen werden Zeitnah entgegengenommen. Und werden teilweise auch schnell umgesetzt.:thumbup:

    Das möchte ich nochmals hervorheben!!!:thumbup::thumbup:

    Wirklich oft eine überraschend schnelle Reaktion auf teils durchaus pingelige (schliesse mich da explizit mit ein!!) User-Rückmeldungen. Man könnte fast meinen das Tech-Team langweilt sich, Lösung: vielleich mal einen Club ausprobieren und darüber berichten....8o:*

    Es wäre schön, wenn wieder ein positiveres Klima mit spannenden Erlebnisberichten von Girls und Clubs Besuchen verstärkt im Forum zu lesen sind, anstatt auf die [1] bewusst inszenierte Corona-Hysterie der Pharmaindustrie hereinzufallen. [2] 6profi fordert daher alle Mitglieder auf, übers Wochenende einen Bericht von einem der letzten Besuche zu schreiben als ein positives Zeichen im Interesse aller. Danke!!!

    Finde diesen Beitrag ehrlich gesagt ziemlich heuchlerisch und frech!!


    Während hier Verschwörungstheorien [1] ohne jegliche Beweise in den Raum geworfen werden, wird an anderer Stelle eine Diskussion, die den Administrator mittels Quellenangaben beim Posten vierlerlei falscher Angaben überführt, einfach kommentarlos gelöscht.....


    Während hier "positiveres Klima" gewünscht und das Schreiben von Berichten gefordert wird [2], wird die Schreibarbeit andernorts (gleicher Link wie oben) scheinbar willkürlich zensiert und damit jegliche Motivation für weitere Posts genommen. Finde ich echt schwach!!


    Zensur bringt keine Forumskultur!! Da überlege ich mir in Zukunft dreimal, meine Frauenbesuche zu teilen oder doch lieber für mich zu behalten.....


    Mal sehen wie lange dieser Beitrag stehen bleibt......:/


    Steccher

    Bitte keine plumpen Unterstellungen mit Verschwörungstheorien und Zensur. Du spielst auf das saudumme Galaber von einem @morgan2 an, der sich mit falschen Behauptungen in den Vordergrund drängt und in einem Thema wo es nicht mehr und nicht weniger um die Ergreifung der Buttersäure-Täter geht, mit Maulwurfvergiftung, Herunterspielung von Buttersäure, Lausbubenstreiche und Buttersäure bei Amazon, und weiterem Müll das ganze Thema vollmüllt. Das sind Leute die trotz Hinweise auf extra blöd machen und nicht kapieren wollen wenn es angebracht ist, einfach mal das Maul zu halten. Das kannst Du Zensur oder sonst wie nennen. Dein 6profi-team

    Hatte bisher keine Ahnung zu Buttersäure.... aber eine kurze Google-Suche scheint morgan2 durchaus recht zu geben:

    Maulwurf mit Buttersäure bekämpfen

    Maulwürfe bekämpfen - 7 Tipps

    wikipedia "Der penetrante Geruchsstoff wird unter anderem auch dazu verwendet, Tiere mit feinem Geruchssinn zu vertreiben, beispielsweise Maulwürfe."

    zudem kann Buttersäure durchaus in Drogerien, Apotheken oder Angelsport-Läden (wird scheinbar auch als Fisch-Köder verwendet) bestellt werden....


    Also entweder bringt die Opposition hier selbst ein paar bessere Gegen-Quellen.....oder sonst finde ich es recht schwach dass Forenteilnehmer derart unbegründet bzw. faktisch schwach informiert angegriffen werden - v.a. von einem Admin.....



    p.s. bin durch meine SUchbegriffe nun vmtl auf irgend einer schwarzen Liste gelandet - nur so zur Info, falls ich bald nichts mehr hier schreibe.....8o

    Mal eine Frage in die Runde zum Thema „zitieren“. Findet ihr das auch mühsam, wenn Beiträge zitiert werden, obwohl eine einfache Antwort genügen würde?

    Nein:P8o



    Aber im ernst....wenn ellenlange Beiträge komplett zitiert werden, obwohl der "Zitierer" nur auf eine von vielen gesagten Dingen eingeht oder gar nur ein "Danke", "gut geschrieben" o.ä. anfügt, dann ist das wirklich überflüssig und nervig.


    Aber das Forum hat halt die (für mich) durchaus nervige Eigentschaft, dass gewisse Kommentare zuerst genehmigt werden müssen. Dadurch kommt es vor, dass wenn man auf einen kommentar direkt antwortet, später plötzlich ein früher geschriebener aber eben später freigegebener Kommentar "dazwischengeschoben" wird. in dem Fall ist es eben nicht immer klar, worauf man sich bezog und ein Zitat bringt mehr Klarheit......

    Wow!!

    Also wer hat denn derart Angst vor dem Virus, dass er all diese Vorkehrungen unbedingt will....

    ...und ist gleichzeitig derart Saunaclub- & Sex-Geil, dass er trotz all der Ängste noch in Clubs geht und dort auch in Stimmung kommt?!??:/


    Muss ehrlich sagen, dass ich einige der Vorkehrungen übertrieben, schlecht umsetzbar oder halt absolut unerotisch finde....


    Aber mir tun die Clubs und Frei(an)schaffenden auch leid. Kann es eh niemandem recht machen in der aktuellen Situation, die Gäste (und Girls) sind verunsichert und die Gefahr ist bei solch intimen Dienstleistungen halt grösser als sonstwo. Wenn man schon im 20min von 40-80% Umsatzeinbussen im Sexgewerbe liest, dann sieht es wirklich düster aus rund um die hübschen Damen :(;(


    edit weil vergessen zu erwähnen:
    Generell finde ich es vorbildlich, dass das Globe beim Thema rel. offen kommuniziert und zeigt, dass man im Gewerbe um die Gesundheit von Angestellten & Kunden besorgt ist und auch gewillt die zunehmenden Vorschriften vom Bund umzusetzen......

    Finde bei all der Panikmache bekommt man viel zu selten "konkrete" Zahlen zu sehen.....

    Vielleicht ja, weil diese deutlich weniger angsteinflössend sind als die bereits geposteten Bilder leerer Städte, voller Krankenhäuser etc. :rolleyes::rolleyes:


    Für mich sind die wichtigsten Punkte:

    - ohne Ansteckung, keine Krankheit. Und Ansteckungsgefahr kann mit den minimsten Hygiene-Konzepten minimiert werden.

    - selbst WENN man sich anstecken sollte, ist die Todesrate bei "gesunden" Menschen minimal: 0.9% und bei <40jährigen sogar 0.2%!!


    Man muss sich mal vor Augen halten, wie klein diese Zahlen sind. Eigentlich haben bloss die älteren Semester (8% Todesrate bei 70-79jährigen, 14.8% bei 80+ Jährigen) und Leute mit Vor-Erkrankungen (Herzkreislauf 10.5%, Diabetes 7.3%, Krebs 5.6%, etc.) eine etwas erhöhte Sterbens-Gefahr -- aber nun mal ehrlich: das ist bei jeder x-beliebigen anderen Krankheit doch genauso.......

    (Quelle: worldometer)


    Hoffe deshalb stark, diese Seuche geht bald vorüber. Nicht weil ich todesangst habe, sondern weil mich das übertriebene Thema einfach nur noch nervt!!X/

    Donatella / FKK Saunaclub Globe


    http://www.club-globe.ch


    Habe bereits im vergangenen November über Donatela berichtet: Traum, Wirklichkeit oder Sex-Wahn?


    Damals noch etwas verwirrt und benebelt von einem grandiosen Service, nicht sicher, ob Traum oder Wirklichkeit.....

    Nun, mittlerweile bin ich mir sicher, dass es die umwerfende Dame wirklich gibt - da ist es Zeit für einen eigenen Thread......


    Sie ist jetzt schon einige Zeit im Globe aktiv und ich konnte sie auch erneut besuchen, mit ähnlichem Ergebnis wie im o.geschilderten Bericht: wir zwei verstehen uns auf der Matratze einfach prächtig, sie ist weiterhin eine unkomplizierte, aufgestellte WG mit der man viel Spass haben kann. Wiederholungsgefahr bleibt extrem gross:love::thumbup:

    Wenn Dein PC uralt ist wie Du schreibst, sende uns bitte mal ein paar Infos https://www.6profi-forum.com/contact/ mit welchem Browser Du auf das Forum zugreifst (Name des Browsers, Versions-Nummer, usw.) vielleicht können wir bei einem Test das Problem lokalisieren. Ansonsten wäre es schön wenn sich auch andere User melden würden, falls bei ihnen auch das Problem auftreten sollte.

    Vielen Dank für die schnelle Antwort und die Hilfestellung!!:):thumbup:


    Aber ganz ehrlich: wenn das Problem sonst bei niemandem auftritt, müsst ihr da nicht eure Zeit reinstecken. Liegt dann höchstwahrscheinlich am veralteten Laptop (Firefox 58.0), aber ich kann gut aufs Handy oder im "Notfall" auch den Heim-PC ausweichen. Rufe erst den "absoluten Notstand" aus, wenn das alles nicht mehr klappt.....8o;)



    Steccher

    Deine FX-Version 58.0 ist ca. 2 Jahre alt. Aktualisiere doch einfach mal Deinen Browser auf die neuste Version 74.0 (ist in ein paar Sekunden erledigt, einfach auf "aktualisieren" klicken). Vielleicht ist das Problem dann behoben? Dein 6profi-team

    Hat sonst noch jemand das Problem, dass er beim rumstöbern im Forum ständig "abgemeldet" wird??!?


    Wenn ich mich im Forum anmelde, setze ich jweeils den Haken bei "Dauerhaft angemeldet bleiben". Seit dieser Woche scheint dies aber nicht mehr zuverlässig zu funktionieren.....

    Wenn ich ein paar Beiträge lese und dann z.B. einen "Like" vergeben will, heisst es plötzlich ich sei nicht mehr angemeldet. Oder ich sehe z.B. bei meinen "ungelesenen Beiträgen" eine 5 aufleuchten, wenn ich aber drauf klicke heisst es "Ungelesene Beiträge Zugriff verweigert" und "Der Zutritt zu dieser Seite ist dir leider verwehrt. Du besitzt nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um diese Seite aufrufen zu können". Dann merke ich jeweils, dass ich wieder abgemeldet bin und muss ich mich jeweils neu einloggen, aber das Problem tritt nur wenige Klicks später erneut auf.....



    Liegt es an mir und meinem (alten) PC oder haben andere das Problem in letzter Zeit auch??!??

    Im Globe werden die Frauen auf Grund ihres äußeren Erscheinungsbildes und nicht auf Grund ihres Charakters eingestellt, und nicht ob es zwischenmenschlich passt oder nicht. Wenn die Frauen nicht mehr den Vorstellungen von Ingo und Fritz entsprechen, landen die Frauen im Swiss, Westside oder ganz schlecht im History, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.

    Aber genau das sag ich ja. Wenn jemand genau den Geschmack des Globe resp. von Ingo/Fritz teilt, dann ist im Globe deren 1. Garde.


    Wenn jemand andere Ansprüche hat bzgl. Aussehen und eben mit bestimmten Frauen die Chemie besser passt, dann nützt es garnichts wenn andere die globe-Girls als Nr1 betiteln - dessen subjektive 1. Garde ist dann halt im Swiss oder bei Fuchs & Hase.....;)

    Dürfte ich noch den Lösungsweg wissen? Sorry, obwohl ich dir gehofen habe.....

    Weiss zwar nicht genau, was beim Zahlenrätsel die Spielregeln sein sollen, aber mit der Rechnung 20+2+20-2+0 hat man zumindest alle Ziffern des Datums 20.2.2020 gebraucht und das ergäbe die (scheinbar richtigen) 40 :/:|

    Man möge ihn unbedingt in ein etwa 40 Kilometer entferntes Krankenhaus in der Region bringen, bat er eindringlich, nicht in eines in Stuttgart, dies sei sehr wichtig. [...]

    Wie nur sollte der betagte Mann seiner Frau den Ausflug nach Stuttgart erklären? Seinen Wunsch erfüllte die Besatzung des Notarztwagens nicht und fuhr in das nächstgelegene Krankenhaus.

    Bin ja nicht im Notfalldienst tätig und allein durch die Teilnahme als Leser/Schreiber hier im Forum wohl klar voreingenommen, aber: ich hätte dem armen Tropf seinen Wunsch erfüllt (sofern nicht gleich andere Notfälle warteten) - er wollte doch nur etwas Spass, hatte dabei Pech und bekommt nun wohl das gute alte Wallholz zu spüren..... :D

    Blasen und poppen ist für die girls nur ein mechanischer Vorgang, im Kopf wird das einfach nur als Arbeit registriert ... Küssen hingegen wird im Kopf mit Gefühlen verbunden und wird daher von der wg als viel intimer empfunden... Ich sag nicht, dass ich das zu 100% verstehe, aber hab das so oder ähnlich schon von sovielen Girls gehört, dass es wohl stimmen muss...

    Dazu fällt mir ein mal eine Doku gesehen zu haben, die die Prostitution (nicht Sex-Tourismus, sondern Einheimische) in verschiedenen Ländern porträtierte. Darunter waren Asien (Japan/Thailand?), Indien und Mexiko.

    Die Erinnerung ist zwar etwas schwammig, aber ich glaube im asiatischen "Fish Tank" waren Küsse (ohne Zunge?) zu einem erhöhten Preis möglich.

    In Indien wars ein Schmuddel-Bordell (hunderte Mädchen, die oft von ihren Eltern zum anschaffen verkauft wurden) in dem die Ärmsten Männer zu den günstigsten Prostituierten gingen und da war Sex auch als Stammgast gerade mal in eingeschränkten Positionen möglich. Küsse oder BJ machte da aus religiösen Gründen so gut wie kein Girl, auch nicht für überteuerte Aufpreise - es sollte schliesslich nichts "Schmutziges" da rein, wo die Gebete rauskommen/man mit Gott spricht.

    In Mexiko hatten die porträtierten WG vielfach recht harte Analpraktiken im Standardangebot, aber küssen wollten die da auch keinesfalls - tun sie höchstens bei ihrem Mann (auch oft religiös motiviert, wobei das halt eine "spezielle" Logik ist und eine Aussage, die ich auch hier im Forum schon gelesen habe)


    Wenn man bedenkt, dass ZK auch in der Schweiz noch nicht derart lange derart günstig & flächendeckend angeboten werden, scheint dies also durchaus ein globales "Phänomen" zu sein. Küssen ist für Frauen im Milieu schlicht intimer als Sex!!


    Auch selbst schon gesagt bekommen (beim Top-GFS mit einer WG mit der ich mich von Beginn an wunderbar verstand): "I don't kiss every guy like this. I just can't do it"

    Wenn ich einen schlechten Service hatte, schreibe ich erst gar nicht über die Wg und Club. Es gibt keinen Grund einer Wg und dem Club zu schaden wegen einem schlechten Service.

    Naja, also ich finde ein Grundprinzip dieses Forums ist es doch, über die Erlebnisse im Paysex zu schreiben. Und dabei hat eigentlich das ganze Spektrum - von Top zu Flop - seinen Sinn:

    - Die positiven Berichte geben Freiern eine gewisse "Qualitäts-Sicherheit". Gleichzeitig sind sie WErbung & bessere Verdienstmöglichkeit für Girls und Clubs.

    - Negative Berichte warnen eben andere, nicht die gleichen "Fehler" zu machen, bestrafen Abzocker oder bieten Feedback, das für Verbesserungen verwendet werden kann.



    Ausschlaggebend ist wie so oft die Interpretation von "schlechter Service".

    Nach meiner Definition hab ich (zum Glück) seit Jahren keinen wirklich schlechten Service mehr erlebt, weil ich nie mehr abgezockt (z.B. Zeit nicht eingehalten, falscher Preis verlangt, Lügen) oder mit falschen Versprechungen verarscht wurde (z.B. WG will plötzlich keinen BJ mehr machen, verweigert "normale" Stellungen oder bricht frühzeitig ab weil es ihr zu lang dauert)


    Von daher stimme ich Shini82 zu "Schlechter Service kommt zum Glück nicht so oft vor, durschnittlicher Service dafür schon, das Problem hierbei ist das die Massstäbe sehr individuell sind."

    Und hierbei hab ich etwas die Devise gefasst, erstmal eine Nacht darüber zu schlafen. Wenn mich dann ein Erlebnis ein paar Tage später immer noch ärgert, werde ich es bei meinem nächsten Clubbesuch mit der GL oder dem WG besprechen. In der Regel legt sich ein kleiner Frust aber schnell, ich kann den meisten Sessions etwas Positives abgewinnen, und man wird mit dem Alter auch etwas "gutmütiger", sprich: ich kann die Situation oft besser nachvollziehen, wenn ich sie wohlwollend aus der Sicht des jeweiligen Girls zu betrachten versuche.....

    Kleinere Kritikpunkte äussere ich (mit dem Versuch objektiv zu bleiben) dennoch manchmal im Forum, gerade wenn sie andere Schreiberlinge ähnlich erlebt haben. Dies wenn sich eine gewisse (negative) Tendenz abzeichnet, mit dem o.g. Grund andere zuminest etwas vorzuwarnen, was sie erwarten KÖNNTE.......

    Die 1. Garde der Globe Frauen bleiben in der Regel im Globe. Die jenigen die aushelfen gehen sind in der Regel Frauen die im Globe weniger wichtig sind.

    Da ist durchaus was wahres dran. Die "besten Pferde" behält Ingo sicher gerne in seinem teuersten (und rentabelsten?) Stall. Aber manchmal sind die Frauen auch in der Peripherie, weil....

    .....sie nach längerer Zeit zurückgekehrt sind und sich erst wieder "beweisen" müssen

    .....sie den Globe-Idealen bzgl. Aussehen nicht mehr vollständig entsprechen, wobei diese halt Geschmacksache sind (für mich sehen z.B. ein paar Kilos mehr manchmals sexier aus)

    ....sich die Girls selbst den Konkurrenzkampf im Globe nicht mehr antun wollen

    .....die Girls ein anderes Clubumfeld bevorzugen

    ...........etc


    Ausserdem ist "1. Garde" halt relativ. Sprich: Wenns zwischenmenschlich und vom persönlichen Geschmack her passt, kann auch die "2.oder 3. Garde" besser sein als die erste.


    Persönliche Erfahrung: Ich hab im Globe zwar die meisten Top-Erlebnisse und die kleinste "Reinfall-Quote" gehabt, aber in der Peripherie ebenso bereits Zimmergänge und Frauen, die dem Imperiums-Flaggschiff in Nichts nachstehen!! Und in der Umkehr sind "schwächere Dienstleisterinnen" im Globe auch schlechter als die Topgirls anderer Clubs.....

    Steccher saucoole Berichte !

    Habe mich mit DIANA zusammen sehr gefreut. Kompakt, respektvoll und doch ist alles gesagt!

    Danke für die BLumen. Freut mich gleich besonders, wenn sie einem WG auch gefallen.....:)


    Ist ja immer so eine Sache mit den Zimmerberichten und ein Grund wieso ich (und viele andere wohl auch) keinesfalls jeden Zimmergang öffentlich beschreiben: man will zwar positives hervorheben aber die Girls halt auch nicht als "Sache" behandeln und sie zu einem digitec-Produktbeschreib verkommen lassen.... Umso besser, wenn ein Girl die (gute) Absicht hinter einem Post versteht....:S:whistling:

    Habe gerade auf der History Homepage gesehen, dass am Donnerstag Abend Sexparty ist und Freitag+Samstag Disco.


    Deshalb sind bestimmt 4 Girls vom Globe ins History als Leihgabe für die 3 Tage geschickt worden (Galena, Andrea, Anna, Nico).

    Also Nico und Anna sind zwar noch mit Globe angeschrieben, aber soweit ich weiss jetzt eigentlich mehr oder weniger fix im History.....


    Ansonsten hast du recht: mit den neuen Aktionen Sexparty + Disco am FR+SA wird nun vermutlich häufiger "Verstärkung" aus anderen Imperiums-Clubs im History antraben. Heute freitag sind z.B. auch seit langer Zeit wiedermal 17 Girls auf dem Tagesplan, darunter gleich 5 Globe-Girls.....;)

    Schöner Bericht!! Beantwortet die meisten offenen Fragen :thumbup:
    trotzdem:

    Zeitweise ist die Bar gestern ganz weiss gewesen, also 100% Eisbären, Alptraum Szenario für uns (aber gut für Fützli und Betreiber.)


    (Bitte sehr, Fützli ist ein literarisches Mittel pars pro toto und kein Sexmus!)

    Nehme an das heisst am Dirty Thursday ist auch ab 18.00 Uhr keine Strassenkleidung erlaubt?!? Also anders wie FR & SA an den Discotagen?? Fänd ich jedenfalls gut.....


    Und schön zu hören, dass sich die Aktion auch für die Damen zu lohnen scheint (zumindest mal kurzfristig......)

    Warum sollte eine Wg vorbehaltlos einen Dienst einhalten den sie anbietet.

    Sorry snowsurf18 , aber finde du hast das verkürzte Zitat von lugano60 hier völlig aus dem Zusammenhang gerissen und gibst damit ein verzerrtes Bild ab!!!


    Sein "Gut geschrieben und Du bringst es auf den Punkt" bezieht sich nämlich auf einen Post von mir, in dem ich eben genau darauf eingehe, dass ein Girl NICHT alles mit jedem machen muss. Ich schreibe explizit "Ich werde NIE ein Girl zwingen mich zu küssen!" und dem stimmt lugano ebnso zu!!


    Meine Aussage war NICHT dass ich einen Service erwarte nur weil er auf der Setcard steht!! Sondern eben: wenn ein WG mir persönlich (beim Kennenlernen) sagt sie würde mit Zunge küssen, dann erwarte ich das im Zimmer! Und das finde ich weiterhin fair und im Grunde auch genau dasselbe, was du mit deinem ersten Post ausdrücken wolltest: das WG kann grundsätzlich entscheiden was es mit wem tun will.....

    Sind uns im Grunde also alle einig und der Thread hier viel Lärm um nichts.....:S

    Mein Lösungsansatz ist einfach anders. Wenn die Clubs ZK nicht mehr offiziell auf der HP als Standard anbieten würden , wären die Girls auch nicht mehr gezwungen im Vorgespräch zu "schwindeln"....in der Hoffnung es im Zimmer dann umgehen zu können...


    Natürlich bin ich nicht naiv, ich weiss auch, dass sich kein Clubbetreiber als Erster getrauen wird diesen Schritt zurück zu machen… Aber was soll ich machen.. Ich bin eben ein hoffnungsloser Romantiker, [...]

    Mein Dilemma dabei: ich will zwar nicht, dass die Girls etwas anbieten (müssen) das sie nicht wollen und sehe auch ein, dass die Clubvorgaben die "Schwindeleien" begünstigen können.........aber gleichzeitig bin ich grosser Fan davon, nicht extrem viel Verhandeln zu müssen vor dem Zimmer, wofür ein gewisser Clubstandard eben vorteilhaft ist.....:|


    Ist schwierig zu beheben und alle zufrieden zu stellen. Für den Moment brauche ich nicht unbedingt eine "Revolution der Clubs" sondern versuche es möglichst zwischenmenschlich mit dem Girl selbst zu lösen....


    Bin zwar auch Romantiker, aber glücklicherweise nicht ganz so hoffnungslos, dass ich ein Zimmer ohne ZK nicht auch geniessen könnte (v.a. wenn ich vorher nicht spezifisch nachgefragt habe). Gehe dann zwar nicht überglücklich, aber doch zufrieden aus dem Raum - always look on the bright side of life.... *whistle*:S

    Bin mir nicht ganz sicher, ob ich die gleiche Mary erwischt habe, da “meine” ohne Fotos auf dem Tagesplan war :/:/ aber von den Beschreibungen her und auch den (alten? entfernten?) Bildern sollte es schon stimmen.....


    Mary war etwas gelangweilt an der Bar und hat mich wohl “zur Ablenkung” auserwählt ^^:S Sie ist ein wunderschönes, sehr schlankes, natürliches, junges Girl mit kleinen Brüsten (wobei sie mir “in real” grösser als auf den Pics vorkamen) und dem erwähnten “Mädchen-von-Nebenan-Look”. Nach dem gemütlichen Kennenlernen sind wir im Zimmer gelandet. Vorspiel dann wie mit der Teenie-Freundin: ruhig, verspielt und mit süssem Küssen (nur zögerliche ZK)

    Blowjob dann wirklich Top: feucht und variantenreich ohne Handeinsatz. Und beim gegenseitigen Verwöhnen machte sie auch gerne mit. Sie schmeckt sehr gut, geniesst und verwöhnt mich gleichzeitig während die Spucke an den Eiern runterläuft 8|:saint:


    Der Sex ist dann einserseits sehr gut, weil sie einfach toll aussieht, energisch reitet, Doggy/Missio gut dagegenhält und generell gerne & unkompliziert die geäusserten Wünsche erfüllt. Allerdings hatte ich wie Don Phallo das Gefühl sie sei doch etwas abwesend, vielleicht etwas überarbeitet?!?! (sie war gefühlt immer auf dem Tagesplan wenn ich nachgeschaut habe)

    Glücklicherweise ist sie für mich ein derart schönes WG, dass auch ohne "perfekte Illusion" ein “Happy End” drinliegt. Sicher eine Top-Empfehlung, wenn sie gute Stimmung hat. Und wenn nicht wie bei mir immer noch gut.....;)

    BOAHHH!!! Meine Fresse!!!!8|:S:love: Wenn ich mir eine Frau bauen könnte, dann hätte sie genau die Brüste von Alicia!! Ein grosses natürliches C (oder gar D?) Körbchen das aufgrund der Jugend noch kaum Schwerkraft kennt. Deutlich mehr als eine Handvoll, die man gar nicht genug streicheln, drücken, kneten, liebkosen, lecken und saugen kann!!!


    Alicia ist kein Hungerhaken, hat etwas Pölsterchen an den richtigen Stellen wodurch sie für mich extremst nahe an die Idealfigur kommt. Schlank, aber mit Rundungen! Wunderbarer Hintern um sich in Doggy festzukrallen. Dazu ein hübsches Gesicht mit grossen, braunen Augen.


    Sie setzt sich zu mir nachdem sie mir an der Bar einen Drink gemacht hat. Wäre für mich eine der Ausnahmen gewesen, die mich ohne gross zu reden sofort aufs Zimmer hätte abschleppen können. Sattdessen haben wir uns ohne jeglichen Zeitdruck in einer der Sitzecken (Apollon oderso) gemütlich kennengelernt, bevor “das Unausweichliche” folgte.....


    Im Zimmer zwar kaum ZK (forciere ich nicht, wenn ein Girl nicht von sich aus mitmacht) und beim BJ etwas viel Handeinsatz. Aber will mich überhaupt nicht beschweren, weil der Sex trotzdem einfach toll war!! Sie geht beim ficken wirklich gut mit, hielt Missio & Doggy wie gewünscht dagegen und war im Cowgirl fordernd am reiten. Dazu eben der unbezahlbare Bonus des (für mich) perfekten Körpers, den es zu bewundern, berühren und kräftig kneten galt. Machte wirklich Spass mit ihr und würde sie bei Wiedersehen definitiv wieder buchen - vielleicht nimmt dann ja auch das GF-Feeling noch etwas mehr zu...... Traumfrau :love:

    Weiss gar nicht was ich zu Diana noch schreiben soll, was noch nicht gesagt wurde..... Einfach eine tolle Frau. Natürlich kein Teenie mehr und die Silis sind augenfällig, aber passen auch durchaus zu ihr und wären selbst für mich als “Natur-Liebhaber” bei ihr niemals ein Grund zur Ablehnung. Gesicht, Körper und Charakter sind einfach wundervoll....


    Gibt ja Frauen, die werden nach Jahren im Milieu abgestumpft und mechanisch. Diana hingegen scheint ihre Erfahrung zu nutzen um immer besser zu werden. Hat einfach eine unglaubliche Ausstrahlung und weiss im Zimmer genau was sie tun muss damit Mann sich wohlfühlt. TOP!!

    Habe es letzte Woche zum ersten Mal ins History geschafft, da ist ein Bericht unausweichlich....


    Trotz protziger “Schloss-Fassade” liegt der Club recht unscheinbar im Industriegebiet. Nur der Eingang ist alles andere als dezent gehalten: oben an der hohen Treppe steht man vor dem Eingangstor extrem ausgestellt auf dem Präsentierteller. Naja, Augen zu und durch. Dass ich den Türsummer beim 1. Mal verpasste, weil ich noch klingeln wollte und dann aufs zweite “Öffnungsgeräusch” gefühlt ewig warten musste, half der gestiegenen Grundnervosität auch nicht weiter.....:S


    Drinnen dann aber sehr freundlich von der Empfangsdame begrüsst worden und alles kurz erklärt bekommen. Umgezogen, geduscht und mal durch die Gänge geshclendert. Ersteindruck ist auf jeden Fall sehr positiv!! Alles sehr sauber, schön eingerichtet und die sanitären Anlagen auf dem neusten Stand. Den imperialen Dusch-, Sauna- und v.a. WC-Vergleich gewinnen das Swiss und das History deutlich gegenüber dem Globe oder Palace!!


    Der Barbereich, wo sich die meisten Girls aufhalten, gefiel mir ebenso wie die hinteren “Sitzecken”. Diese finde ich perfekt, um sich vor dem Zimmergang kennenzulernen oder gar länger mit dem Girl “sitzen”zubleiben....8o


    Die Zimmereinrichungen sind aufgrund der verschiedenen Themen entsprechend vielseitig. Ist sicher nett als Abwechslung. Muss aber ehrlich sagen, dass ich im DaVinci und Jeanne D’Arc ausser beim Reinkommen und Rausgehen kaum was von der Umgebung mitbekommen hab - auf der Matratze bin ich schliesslich auf anderes fokussiert ;) nur bei Jessy James im Wildwest-Zimmer wurde mir das Thema so richtig bewusst, weil der Planwagen doch recht nervig (oder eben historisch akkurat) rumgequietscht hat beim ficken......


    Generell muss ich wirklich ein Kompliment an die Supervisorin(nen) aussprechen. Finde man merkt sowohl die gute Zusammenarbeit zw. ihnen, den Girls und den Kunden sowie auch generell einen “weiblichen Touch” im Club: sei es beim freundlich-familiären Arbeitsethos, den kleinen Snacks und "romantischen" Kerzen an der Bar, den wohlriechenden Sanitäranlagen oder der Tatsache dass nach dem Zimmergang zu 100% das Laken gewechselt wird (hab in anderen Clubs schon öfter “nur” ein Badetuch untergelegt - hier werden die Girls mit 50.- Bussen zu sauberem Verhalten gedrillt :D ). Ein grosser Pluspunkt ist für mich zudem, dass Bar- und Wellnessbereich durch ein Stockwerk getrennt sind - zum Saunieren, entspannen und ausruhen vor/nach/zwischen Zimmergängen ideal!!


    Einziger negativer Punkt für mich: der Club hätte mehr Girls und mehr Besucher verdient!! Ist eigentlich zu gross und zu schön für die 9-12 Girls, die in letzter Zeit auf dem Tagesplan waren..... Entsprechend den oft leer scheinenden Hallen war die Stimmung natürlich nicht am Überkochen und die Ansprechquote sosolala - war jedoch auch wochentags am Nachmittag/frühen Abend anwesend. Das Line-Up fand ich rein optisch hingegen sensationell: viel Natürliche Schönheit und nur wenige “Porno-Looks” - also ganz nach meinen Vorlieben, entsprechend eigentlich alle Girls zw. den Kathegorien “bei Sympathie gerne” bis hin zu “die nehm ich gleich beim Hallo mit ins Zimmer” :):thumbup: Unterhaltungen (meist englisch, teils deutsch) waren mit allen Girls gut möglich. Meine Zimmergänge beschreibe ich dann in den jeweiligen Threads der Girls.....


    Fazit also: generell bin ich wirklich sehr positiv angetan vom Club HIstory. Hatte viel Spass und eine gute Zeit und wäre sicher häufiger da, wenn ich eine einfachere Anreise hätte. Werde aber auch so mal wiederkommen......8)

    Ausweislich der Berichte hier im Forum gibt es genügend, die - noch dazu erst auf dem Zimmer- erklären, dass sie generell mit Freiern nicht küssen, erst recht nicht auf den Mund, geschweige denn mit Zunge. Und zwar nicht aus Ekel, sondern aus Prinzip.

    [...]

    Keine Frau muss sich mit einem stinkenden und unhygienischem Ekel überhaupt unterhalten, geschweige denn mit ihm aufs Zimmer

    [...]

    Es kann kein Gast gezwungen werden, einen Club zu besuchen, in denen keine ZK angeboten, geschweige denn mit einem Girl aufs Zimmer gehen, das ihn nicht mit ZK küsst. Dann hat sie das aber vorher zu sagen. 

    Für mich ist das oben markierte der springende Punkt - und da gebe ich morgan2 auch komplett recht!!


    Stimme der nebenbei aufgekommenen Diskussion zwar durchaus zu, dass die Frauen heute immer mehr leisten müssen für immer weniger Kohle und die Freier mit der Zeit vmtl verwöhnter und anspruchsvoller wurden. Genauso zustimmen tue ich der Meinung, dass dies keine vorteilhafte Entwicklung ist und wir (als Freier, aber auch die Clubs & Anbieter) diese kritisch hinterfragen oder in gewissen Bereichen den erwähnten "Schritt zurück" machen sollten....


    Aber abgesehen davon:

    WENN ein Girl mit ZK wirbt, DANN finde ich es auch ok, diese beim Service zu erwarten!!


    Als GFS-Liebhaber habe ich kein Problem damit, wenn mir ein Girl sagt sie wolle mich nicht derart intim Küssen. Das ist offen & ehrlich. Trete zwar immer gepflegt & höflich auf, aber erwarte deshalb nicht dass die WGs etwas machen was für sie nicht stimmt. Natürlich heisst diese Ehrlichkeit im Vorgespräch, dass ich das "Nicht-ZK-WG" vmtl eben auch nicht buchen werde. Das ist für mich faire Serviceabsprache!!


    Hingegen zu behaupten dass man Full-GFE bekommt, nur um dann im Zimmer den Kopf wegzudrehen und Lippenkontakt zu vermeiden, ist eben alles andere als fair und deshalb - anders als vom admin unten erwähnt - durchaus ein Grund für eine Beschwerde!! (auch wenn ich persönlich erst 1x bei wirklich miserablem Service die GL eingeschaltet hab, ansonsten buch ich es als "Erfahrung" ab....)


    Nochmals kurz:

    Ich werde NIE ein Girl zwingen mich zu küssen! Aber sie wird mich als Gast ebnso nie wiedersehen, wenn sie mir Küsse verspricht und das nicht hält. Und ein Club wird mich irgendwann auch nicht mehr wiedersehen, wenn solch negativen Erlebnisse zunehmen......

    Ein Club ohne Tagesplan ist bei mir erstmal für einen „dubiosen Ersteindruck“ verantwortlich. Genauso wie bei Clubs mit Fakebildern hab ich dann einfach das Gefühl die müssten irgendwas verstecken oder versuchen zu betrügen. Nach dem Motto: wenn ihre Girls nicht kameratauglich sind, will ich sie kaum für Sex bezahlen. Und: wenn schon die Fotos falsch sind, wie sehr kann ich mich dann auf andere Angaben wie „30min“, „ZK“ etc. verlassen?!??


    Aus ähnlichem Grund bevorzuge ich persönlich auch eher „semi professionelle“ Fotos wie vom Club Elegant, als die auf Hochglanz polierten Imperiums-Bilder. Letztere machten mich „als Neuling“ auch etwas stutzig (von wegen: ge-photoshoppte Frauen sehen in echt meist enttäuschend aus). Aber das ist halt eine „Stilfrage“ und mittlerweile hab ich mich schon etliche Male von der unglaublichen Qualität der Imperiums-Girls überzeugen können.....:love:


    Tagespläne finde ich nach wie vor extrem wichtig, für einen Überblick und zur Vorauswahl ^^ entsprechend happy bin ich, dass diese bei den grösseren Clubs in der CH weiter zum Standard gehören und auch korrekt geführt werden!!! Schafft einfach Vertrauen in den Club und damit auch in den zu erwartenden Service.....

    Was waren denn das für Shows dass die Girls alle derart nervös waren?!? Und dass du gleich so oft mitmachen konntest?!??


    Scheinst jedenfalls nicht nur beliebt, sondern auch ein Showtalent zu sein, wenn dich gleich so viele Frauen mit auf der Bühne haben wollten. Gratuliere.....^^:thumbup:

    Die Frauen im Palace können einem leid tun.:traurig:

    Der neue Chef muss ganz schön verzweifelt sein, wenn er andere Kopieren muss. Und den Frauen das zumutet.

    Naja, mit "leid tun" und "zumuten" würde ich noch etwas warten. Ist ja noch nicht klar, wie das Ganze schlussendlich abläuft. Ich vermute stark, es werden - ähnlich wie im Freubad - nur eine gewisse Anzahl Girls den Gangbang anbieten, während die anderen "normal" arbeiten. Und für die "Gangbangerinnen" entsteht dann vmtl auch eine andere, evtl attraktivere Art an diesem Tag viel $$$$ zu verdienen. Denn soweit ich mich an die Freubad-Berichte vom "Fick soviel du willst"-Tag erinnere gab es dort doch einige Girls, die diese Art von Service sogar bevorzugten bzw. für die der Tag eine willkommene Abwechslung war.....


    Finde für eine vorab-Beurteilung fehlen eh noch zu viele Infos.....

    Eine Nachmittag-Gangbang zu veranstalten zum Stundenpreis 200.- und jede weitere Stunde 100.- ist jetzt nichts neues. Das hatte Römerbad schon vor 100 Jahren gemacht, in der Saunacity in Zofingen läuft dieses System seit Jahren jeden Tag so und dann im Freubad seit 2 Jahren am Mittwoch Nachmittag und in vielen weiteren Clubs, nicht zuletzt im Club Dream mit seinem oft boykottierten Flatrate-System. Wer hat dann jetzt von wem kopiert, wer hat's erfunden?

    Deiner Auflistung nach hat das Palace das Gangbang-System für 200.- vom Freubad kopiert, welches es in der Saunacity gesehen hat und erfunden hats scheinbar vor laaanger Zeit das Römerbad.....;)


    Mal Spass beiseite. Mein von dir zitierter Post aus dem Palace-Thread war doch in ziemlich neutralem Ton verfasst - es stimmt schliesslich, dass das Imperium das Freubad-Angebots-System in der letzten Woche gleich 2x recht identisch kopiert hat. War nur eine Feststellung, keine Kritik. Die negative Interpretation dieser Aussage kommt von dir. Ich hab hier prinzipiell nix gegens Kopieren von nicht-Copyright-geschütztem Material. Wird doch in fast jeder Branche gemacht wenn man sich einen Vorteil daraus verspricht und gehört zum Geschäft.....

    Nach den „Dirty Thursday“ Paketen im History geht die „Freubad-Angebote-Kopie“ durch das imperium nun im Palace weiter.....


    Nimmt mich ja Wunder wie, wo und mit wie vielen Girls sie die Gangbang Parties da durchführen.......?!


    Kommt auf jeden Fall weiter Schwung in die Imperiums-Angebote....8o


    [...] jedes Thema mit der rechten Maustaste in einem neuen Tab zu öffnen. Was soll das für einen Sinn haben?

    Mache es eben NICHT so. Sondern nur 1x CTRL runterdrücken + dazu alle neuen Themen anklicken die ich lesen will. Dann sind diese alle in neuen tabs geöffnet und ich hab die Übersicht darüber, was noch „zu tun“ ist....


    Aber eben, machen wirs nicht kompliziert. Ist ein Detail, andere machens anders, ist ok so, und bin ja mit der Neugestaltung ansonsten mehr als zufrieden;):thumbup:

    Hab das „Problem“ am Computer manchmal auch, wenn ich die neuen Posts gleich nacheinander in neuen Tabs öffnen will (wie SchwanzusLongus sagt einfach CTRL+Linksklick). Dann kommt die Vorschau teils über den nächsten Link den ich klicken will, sodass ich mit der Maus zuerst an den Bildschirmrand & kurz warten muss, bevor ich den nächsten Link anklicken kann.....


    Ist kein wirkliches Problem, nur leicht mühsam. Vorschau könnte für mich auch gestrichen werden, aber werds auch so überleben.....;)

    Sicher gehen meine Wünsche mehr Richtung GFS. 

    [...]

    Genauso kommen mir eben die Damen im Tagesplan und auch live vor: hochnäsig, getuned, voll Tattoos,

    Also für GFS und Natürlichkeit kann ich vom heutigen Tagesplan zB Claudia, Tina, Aylin, Megan ziemlich vorbehaltslos empfehlen.


    Sofern die Chemie zw. euch stimmt (und du selbst auch zu der „anständigen Sorte“ gehörst) liefern alle TOP-GF-Service, sind naturbelassen, weitghend Tattoofrei (höchstens ein paar kleine) und in & ausserhalb des Zimmers nett und freundlich......



    Wenn du aber deinen abwesenden Favos zu sehr hinterhertrauerst und dann mit schlechter Stimmung & negativen Vorurteilen auftrittst, würde ich dir eher zu einer Pause raten.

    Kenne ich auch: bei übersättigten Clubbesuchen ist die angestrebt himmlische Illusion unerreichbar und die Realität eher ernüchternd und wenig stimulierend......

    Optisch sehr schön gemacht.

    Akustisch etwas wenig 8o


    Werde immer Spass am Anblick einer vielzahl schöner junger Frauen haben :thumbup: aber für einen Club der sich eher im edleren Segment sieht finde ich persönlich „weniger ist manchmal mehr“......

    Aber wenn solche Mottotage überhand nehmen, dann darf bei einer Besuchsplanung nicht nur den TP zu rate ziehen sondern auch noch die Mottos, :P

    Unsere Welt wird halt vernetzter & diversivizierter und damit in vielerlei Hinsicht auch komplizierter.....8o


    Muss aber nicht zwingend schlechter sein: etwas Vorausplanen & Clubseiten studieren erhöht doch die ach-so-schöne Vorfreude und den „Appetit“.....;)

    Guten Morgen

    Ab und zu bin ich im Tagesplan, muss aber festhalten, dass mich das, was ich da sehe, nicht im Geringsten zu einem Besuch des Globes anmacht. Das war früher anders.

    Wie geht es hier anderen?

    Vielleicht hat mir ja jemand Hinweis auf Damen, die dies ändern?

    Was fehlt dir denn? Vermisst du deine favos? Hattest du mit anwesenden girls schlechte erfahrungen? Oder sprechen dich einfach die fotos nicht an?


    Und was suchst du? Macht wenig sinn dir hier eine GFS-prinzessin zu empfehlen wenn du eine Pornoqueen suchst......


    Ich hab den Plan gerade kurz durchgesehen und muss sagen dass ich von keinem anwesenden Girl, mit dem ich auf dem Zimmer war, enttäuscht war, und dass einige weitere aufgrund positiver Berichte durchaus auf meiner „to-do-Liste“ stehen......

    Naja gibt ja auch einige FKK-Hotels die in ihren Nischen gut überleben. Bei Strandbädern und Nacktstränden ist es ebenso und in der Sauna bei uns auch 100%ig anerkannt - wobei bei diesen das nacktsein auch „logischer“ ist.....

    FKK ist zB in Ostdeutschland immer noch weit verbreitet. Vielleicht wird es ja wieder zum Trend - Mode wiederholt sich ja dauernd.....


    Ob es in der Schweiz funktioniert, wage ich aber zu bezweifeln. Ich halte es da wie snowsurf18:

    Wer will schon Leuten zuschauen die in die Jahre gekommen sind und alles andere als gut in Form sind.:lachen: Da kommt das Essen schneller dem Magen hoch als es einem Lieb ist.:smile:

    Wenn die Frauen sich mit einer anderen Brust besser fühlen warum sollen sie es nicht machen, ist ihr Körper nicht der Körper von ihren Klienten.

    Ich bin zwar der (vielleicht voreingenommenen) Meinung, dass die Mehrheit der Milieu-Damen ihren Körper in erster Linie deshalb chirurgisch anpassen lässt, weil sie sich damit höhere Einnahmen verspricht - also auf ein Kundenbedürfnis eingeht - und damit nicht wirklich intrinsisch motiviert ist.....


    Dennoch stimme ich mit dir 100%ig überein, dass jede Frau (egal ob Milieu oder nicht) mit ihrem Körper machen kann was sie will. Solange es ihr passt hab ich da garnix zu melden!!


    Hab auch die klare Meinung, dass ich im Puff nie eine Frau/einen Körper „kaufe“ (also kurzzeitig besitze) sondern immer nur eine Dienstleistung beziehe!! 


    Aber genug Offtopic von mir. Soll ja um Gia gehen hier......:S

    Nimm nur mal den Spannertag im Globe. Ich war ja noch nie an so einem Tag dort, kenne das nur aus den Berichten.

    Da werden Spanner angelockt, die ja auch Geld für den Club einbringen, stören aber doch den "normalen" Clubablauf. Ich halte dieses Motto auch für unnötig. Wer öffentlicht ficken will, darf das in den Imperiumclubs immer.

    Meine Meinung zum Discotag mit redurzierten Eintritt ist in etwas die selbe wie von Eddie_

    Wobei ich nie behaupten würde, dass das keine normalen Leute sind und sich nicht benehmen können. Die lassen bestimmt auch einiges an Geld liegen, aber eher für Getränke. Diese Motto wird in meinen Augen auch den normalen Clubablauf stören.

    mit normalen Clubablauf meine ich das Frau und Mann, ohne belästigt oder dumm angeschaut zu werden, ihre Geschäfte tätigen können.

    Anhand deiner Aussagen glaube ich, dass dein „normaler Clubablauf“ ziemlich ähnlich aussieht wie meiner.


    Aber nur weil wir beide (und einige andere hier im Forum) diese Art von Saunaclub mögen, heisst das noch lange nicht, dass es die „richtige“ Art ist geschweige denn die „einzige“ Art sein sollte.

    Und nur weil du etwas als unnötig ansiehst bedeutet das nicht, dass dafür kein Bedürfnis vorhanden ist. Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Für Voyeure/Spanner ist es „normal“ sich zuerst (oder NUR) Appetit beim Zusehen zu holen. Andere - wie z13 schön zeigt - mögen es eben zu Tanzen mit den jungen Girls, die wiederum laute Musik lieben und dann so richtig in Stimmung kommen.


    Ich denke die „Partymacher“ sind vom Typ her auch eher seltener hier im forum unterwegs oder trauen sich aufgrund des grossen Gegenwindes kaum mehr ihre Meinung zu posten, weshalb der Eindruck entstehen kann, die Clubwelt wird nur von „Geniesser-Eisbären“ bewohnt. Wie fernab das von der Realität ist, zeigt zB der Tread zur Musiklautstärke im Globe sehr gut: seit x-Jahren fordert die Mehrheit des Forums gemässigtere Töne - trotzdem beharrt das Globe auf den eingeschlagenen Weg. Das kann doch nur heissen, dass sie damit gut Geld machen, denn ichh bin sicher Ingo mag $$$ mehr als laute RO-Mukke und würde es sofort ändern wenn die Kasse nict mehr stimmt!!


    Ich würde deine harsche Kritik ja verstehen wenn es ÜBERALL NUR noch Spanner/Disco-Tage geben würde. Aber Stand jetzt haben wir doch immer noch gut Auswahl sowohl an versch. Mottos oder sonst halt an „solide geführten“ Alternativ-Clubs.....oder nicht?!??

    Unglaublich. Schönere Naturbrüste habe ich fast nie gesehen wie sie Gia hatte. Und jetzt hat irgendein Chirurg Gott gespielt :cursing: Werde ich nieeeee begreifen......ist einfach nur traurig ;(


    Aber sie wird ihre Gründe haben.....:?::?::?:

    Naja dem Chirurg mach ich da keinen Vorwurf (solange er die OP nicht verpatzt): er macht ja nur, worum ihn ein junges liebenswertes Girl anfleht.


    Aber als jemand, der selbst kleine Naturtittchen lieber hat als alles Silikon-Veränderte, ist es auch ein ewiger Kampf verstehen zu wollen, wieso Girls so dringend ihre geilen Dinger umoperiert und aufgeblasen haben wollen :(

    Vielleicht ist es ja, weil sie von zu vielen Männern mit Porno-Verblendung wegen ihrer weicheren, kleineren oder gar assymetrischen Natürlichkeit abgelehnt werden?!?? Das kratzt langfristig natürlich an der Selbstwahrnehmung.....:/


    Da hilft nur:

    1) den Natur-Tits-Girls öfter ein ehrliches Kompliment aussprechen

    2) sie öfter buchen und

    3) alles gehörig abtasten, abgreifen, begrapschen und geniessen, solange man(n) kann.....aber wem sag ich das!? :D8o8)

    Aber wer auf Disco macht, bekommt auch entsprechendes Disco Publikum. Die sind oft in Gruppen, angetrunken und Agro unterwegs. Das stresst nicht nur andere Kunden sondern auch viele WGs. Aber klar, die bringen natürlich mehr Eintritte und dazu noch Umsatz mit Alkohol. 

    [...]

    Aber Puff ist Puff und Disco ist Disco. Meine Meinung.

    Nur zum kurz klarstellen: ich persönlich will keine Disco im Saunaclub. Ist mir zu laut & zu ungemütlich!!


    Ich bin eibfach überhaupt kein Fan davon, wenn man neue/andere Konzepte und damit oft auch die Leute, die gefallen daran haben, per se schlecht macht, nur weil sie einem selbst nicht passen. Es gibt nunmal oft verschiedene Meinungen, die nicht besser oder schlechter, sondern eben „nur“ anders sind. (Ist nicht auf dich bezogen gemeint, einfach allgemein gesagt)


    Für mich ist ganz klar: wenn ein Club auf Disco/Party/Alkohol macht, dann werde ich da nicht hingehen. Ist nicht mein stil. Gönne es aber jedem, der genau das sucht und gönne es auch den Clubs/WGs wenn sie damit abkassieren.

    Auf der anderen Seite unterstütze ich eben genau jene Clubs und Girls, die meinem Gusto entsprechen. Die freie Marktwirtschaft wird dann schon regeln, welche Girls/Clubs/Mottotage sich durchsetzen......;)

    mag ja vielleicht sein, nur diese Mottos locken ein ganz anderes Publikum. Dieses Publikum lässt nur wenig Geld bei den Girls oder stören den normalen Clubablauf.

    Ersteres ist doch genau die Absicht der Clubs: neues Publikum!!

    Zweiteres ist eher eine haltlose Unterstellung - oder woher hast du die Vergleichszahlen wer wieviel Geld liegenlässt? (Und sollte es stimmen ist das eher gut für dich. Denn wenn die Kasse nicht stimmt, wird der Club das Konzept schnell wieder verwerfen)


    Zuletzt: was genau unter „normalem Clubablauf“ zu verstehen ist, ist halt auch wieder nach individuellen Bedürfnissen unterschiedlich. Nicht jeder will das gleiche wie du erleben im Club.....



    Und zum thema „Verhalten der Frauen“: das ist wohl seit jeher eine der grössten Herausforderungen im ältesten Gewerbe - und wird es auch immer bleiben. Wie im „echten Leben“: das Mysterium Frau.......;)

    Wenn man schon Motto Tage macht dann im Einklang mir den Girls. Es bringt nichts wenn die GL Motto Tage einführt und die Girls sich sich fügen müssen. ich kenne einige die wegen dem Public Day froh sind das sie nicht im Globe oder History sind.

    Kann ich absolut verstehen. Habe aber auch schon von Globe-Girls gehört dass ihnen die Public Days nichts ausmachen bzw. sie durchaus Spass haben (ausser an den "Dauer-Spanner-und-nie-Fickern").


    Allen kannst dus eh nie recht machen..... und unter dem Strich entscheiden die Finanzen sowohl bei den Clubs als auch bei den Girls. So lief es ja auch bei den ZK, die für viele WGs weltweit unvorstellbar sind aber mittlerweile von Imperium-Girls zu grossen Teilen problemlos angeboten werden.....

    Ob der guten Ema (oder auch der Clubleitung) bewusst ist, dass man auf dem 1. Foto ihr Gesicht im Spiegel sehen kann??!? Oder haben da Fotograf & Webmaster nicht ganz aufgepasst.....?!??(