FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Club Zeus Küssnacht Oktoberfest
Globe Zürich Volketswil Public Sex Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum
Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party
Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party
Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex
Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest

    Also ich werde hier im Schwergewichts-Endkampf Ingo versus Afrim mal nicht Stellung beziehen. Da ich von Beiden aber in keiner Weise finanziell abhängig bin (suche seit längerem vergebens nach den „dicken Umschlägen“ für Gefälligkeitsberichte) nur soviel :


    Mir ist ein perfekter und fairer Service in FKK Clubs wichtig. Dabei bewerte ich sowohl Club als auch die einzelnen Girls fair und unvoreingenommen, gemäß ihrer Leistung werden sie in das Spektrum meiner ca. 5000 Sexkontakte dahin einsortiert, wo sie mit ihrer Leistung und Performance auch hingehören.


    Das Globe war mein erster Schweizer Club, Prä-Corona outstanding und ohne Konkurrenz, Post-Corona „Ganz ok“. Der Afrim Club Zeus war Post-Corona „gut“, der Afrim Club „Cleo“ sogar „sehr gut“.


    Ich werde jetzt kurzfristig wie angekündigt eine Reihe Schweizer Clubs besuchen und bewerten, mein persönliches Forum Ranking spricht dabei vermutlich für sich.


    Und nein, ich möchte weder „ViP Empfang“ noch imaginäre „dicke Umschläge“ sondern lediglich eine freundliche Rezeption (ohne Griesgram Hasskappe), eine erlesene Auswahl an maximal servicewilligen Victorias Secret Supermodels und einen Haufen Spaß zu Zweit.

    Also jetzt wirklich nichts gegen Hotpants, Minikleider oder knapp geschnittene String-Bikinis. Schaue ich mir im vielgerühmten „wahren Leben“ auch wirklich sehr gerne an.


    In Clubs sind aber „nackte Wahrheiten“ zu bevorzugen, die jegliche verstecken Defizite ausschließen 😁


    Im Supermarkt schaust du dir die Bananen vor dem Kauf doch auch von allen Seiten an, um jegliche schwarzen Stellen auszuschließen…. Stimnts oder habe ich Recht ?😉

    Tommy69XXX

    Danke für die Info Tommy, es ist also wie vermutet.


    Eine Hochzeitsnacht für den Preis vom Mecces zu erhalten wäre klasse. Leider gibt es für den Preis vom Mecces aber nur den Service vom Mecces,


    Leidtragender dieses ganzen Rotlichtkrieges ist also am Ende der Gast. Dieser kann nur mir den Füssen abstimmen und solche Clubs in Zukunft meiden.


    Ist wirklich schlimm, früher, z.B. bei Zeus-Carina war ihre Aussage „Ich bin ein Imperiums Girls aus dem Palace“ der Grund ohne weitere Nachfragen sofort mit ihr aufs Zimmer zu gehen.


    Kriegt euch mal wieder ein und optimiert eure Clubs auf perfekte Dienstleistung für die Gäste hin, nicht auf FKK Krieg !😡😡😡🧨

    Auf dem Zimmer hat sie mir

    dann mit einem «Dienst nach Vorschrift» zu verstehen gegeben, dass sie es

    nicht schätzt, ihr einen Wunsch nicht zu erfüllen… Ihre Reaktion ist teilweise

    verständlich und wird ihr keinen Kratzer im Lack bescheren.

    Sehr guter Vorschlag ! Bei der nächsten Installation unserer Kameras bei Bosch werde ich dem dortigen technischen Leiter auch deutlich zu verstehen geben, daß alles etwas länger dauern und vielleicht nicht richtig funktionieren könnte, falls nicht sofort Champagner, Bakschisch und Brötchen an die Anlage gebracht werden 👌👍😉

    Der Tagesplan sollte aber schon stimmen. Wenn ich aus Deutschland anreise und dann die Topshots fehlen trotz Listung auf der Website und nur 10 statt der angepriesenen 30-40 Girls anwesend sind ist das „doppelplusungut“😉


    Klar kann ich anrufen : „Ist Isabell da ? Ist Anita da ? Ist Chantal da ? Ist Döhrte da 😜“. Ich kann mir auch ein Loch ins Knie bohren und Milch reinkippen.


    Die Gretchenfrage ist : Will man das ?

    Das sehe ich (oh Wunder :P) ganz anders und glaub mir bitte, ich habe schon alle Arten von "Seelengefährtinnen" durch.

    "Du kannst die Frau aus dem Club holen, aber nicht den Club aus der Frau"


    Habe ich alles 1000x durch. Selbst wenn Prinzessin dich wirklich mag (unterstellen wir das mal)... noch mehr mag sie in jedem Fall deine Kohle. Welches Monatssalär möchtest du ihr denn für das Aufgeben des Clubjobs bezahlen ?


    Das wird hier viel diskutiert, also nehmen wir, bevor all die Jammerkommentierer und Möchtegerns mal wieder um die Ecke kommen, mal eine besonders schlechte WG, die "nur" 500 CHF/Tag verdient. Ein Tag frei pro Woche, nehmen wir einen kurzen Monat mit nur 4 Wochen, macht 4x6= 24 Tage mal 500 CHF. Noch 100 CHF weg für Eintritt, sind wir bei 24x400 = 9600 CHF. Runden wir ab auf 9000 CHF.


    Weil du so ein megascharfer California Beach Boy und Mitglied der Chippendales bist verzichtet sie auf die Hälfte.

    Also "nur" jeden Monat 4500 CHF "Gehalt", das du ablatzen darfst.


    Finde den Fehler 8o8o8o

    Macht euch doch bitte nicht unglücklich !

    -----------------


    Vorteile von einer Frau gegenüber keiner Frau :

    - neben ihr schlafen und kuscheln ist schön, aber nicht schön genug, um dafür Geld auszugeben

    - nachts/morgens spontaner Sex muss möglich sein. Falls nicht (mehr als 90% aller Frauen lehnen das resolut ab)  ist allein schlafen besser (solo Erholungsfaktor > schönes Kuscheln).

    - essen gehen/Events und spannende Unterhaltungen auf hohem Niveau müssen möglich sein sofern mehr als reiner Sex geplant ist. Falls die Konversation mit ihr dich anstrengt oder nervt : Lass es. Als reines Sexhäschen kannst du sie natürlich trotzdem behalten, aber versuche nicht, darüber hinaus noch etwas Anderes mit ihr zu tun, nur weil ihr Blowjob so fantastisch ist.

    - alle persönlichen sexuellen Vorlieben müssen durch sie erfüllt werden, sowohl in Qualität als auch Quantität. Ist dies nicht der Fall bitte zum Kapitel "Rotlicht" vorblättern, dort ist dies in jedem Fall gesichert


    Noch etwas vergessen ? Eher nicht.

    Vorteile von keiner Frau gegenüber einer Frau :

    - du kannst an den Abenden und an den Wochenenden deinen Hobbys nachgehen (z.B. 9+ Frauen vernaschen) und deine Freunde treffen

    - du lebst stressfrei und somit länger

    - niemand sagt dir, was du tun und lassen sollst

    - dein lächerlich geringes Netto gehört dir und nicht deiner Frau, deinen Kindern, ihren Kindern/Verwandten oder sonstigen Saugnäpfen

    - du stirbst nicht durch Langeweile als Tütenträger beim Shopping

    - du mußt keine ätzenden und langweiligen Freunde/Verwandte von ihr ertragen.. und im Extremfall noch für diese bezahlen ("Meine Mama ist ja sooooo arm und krank")


    Hast du dadurch weniger Sex ? Antwort : Nein, sondern höchstens viel viel mehr und dazu noch um Klassen besseren... und zwar im Saunaclub !

    Ok denn habe ich mir die Mirella auch einmal angetan. Gaaaaaanz schlechte Idee.


    Warum nicht das hyperaktive blonde Kücken mit ADS Syndrom schnappen ? Zwar hat die das
    Gegenteil von dezenter Ansprache drauf sondern Schwanz packen und Spruch
    bringen. Kann gut ankommen, wenn man es richtig macht. Mirilla kann es
    zumindest leider definitiv nicht. Jetzt will ich bei diesem quietschigen Teeny-Kücken
    aber auch nicht päpstlicher sein als der Papst also seis drum, Attacke !


    Na ja ok, Zimmer Schatzi ? YES . Warum nicht auch mal McDonalds LowLevel Sex ?


    Leider funktionierte die Kommunikation überhaupt nicht, weder die verbale noch die nonverbale. Sie scheint gar kein Englisch zu können. Dadurch ist es natürlich super nervig sich gegenseitig klarzumachen, was man gern voneinander möchte. Mirella hat mich dann ziemlich als „Ding“ behandelt, nichts mit in der Zimmertür erstmal gefühlvoll küssen und streicheln.


    Zur Optik : Würde im derzeitigen Zustand sagen Face 7 Body 9. Mit Zahnschienen, professionellem
    Bleeching, einem Make-Up Grundkurs sowie einem Solarium-Abo kann sie im Face
    aber noch auf 8 oder 9 steigen. Der Body ist im Grunde skinny perfekt,
    allerdings hat die Gute scheinbar unter einem Mückennest genächtigt, massig
    blutige Stellen an Armen und Beinen. Sie bräuchte dringend mal einem Ladyshaver, die Achseln
    waren recht stoppelig, ich wollte mir da nicht die Zunge perforieren. Mit
    verbesserter Körperpflege und Solarium kann die Maus aber LOCKER zur Body 10
    aufsteigen.


    Na ja, sie legte sich dann auf den Bauch, das Gesicht weggedreht. Ich sollte massieren. Nö nix da,
    sie sollte sich mal umdrehen zum Küssen. Hat sie dann auch ca. 1 Sekunde lang
    gemacht, aber echt brutal mit Zunge nach vorne raus, Modell Rasenmäher „Küssen,
    nur weil es vom Club befohlen wurde“. Bloß nichts mit Gefühl.


    Nun gut, denn Drama Chapter B: Der Blowjob, Aufzucht und Hege. Ohh Mann „Nein, sie bläst nur mit Kondom“.

    „Nein, Kautschuk kauen gibt mir nichts, dann halt Kuscheln, Küssen und Streicheln.“

    Hmm ok unter Gezicke und Gezetere sie dann doch geblasen, zumindest etwa 50 Millisekunden lang, dann hatte sie leider keine Lust mehr. Ich bei der unterirdischen Technik allerdings auch nicht. Ohh Gott, ob sie vorher jemals einen Boyfriend hatte ? Die arme Sau, echt !


    Ok, um nun doch noch zu irgendeiner Art Gegenwert für meine 30 Minuten zu kommen habe ich dann die süßen Mini A Teen Titties angeknabbert und die -zugegeben- absolut
    perfekte 10/10 Teeniespalte geleckt. Gefingert werden darf sie nicht,
    wäre ja auch ein Wunder gewesen.


    Mehr war leider nicht drin, ich habe das Trauerspiel dann beendet. "Hey du hast aber noch 10 Minuten !". "Öhh nö danke, die schenke ich dir"

    Die Verabschiedung war Sub Zero.


    Null Verständigung, Null Zuwendung, Null Empathie, Null Versuch, dem Gast eine schöne Zeit zu
    bereiten. Service : -49456985346/10. Gegen die ist Luna im Vergleich eine
    absolute Servicegranate.


    *Servicestern für die absolut schlechteste, jemals beim Sex mit einer Frau erlebte Performance


    Sorry, die Tante tickt nicht ganz sauber und hat einen schweren Dachschaden. In diesem Job ist sie
    definitiv verkehrt. Wie sich bei Gesprächen mit anderen WG herausstellte ist Mirella auch komplett beratungsresistent

    Wiederholungsgefahr : -7428%


    Zugegeben hat sie aber eine Menge Fans unter den Gästen, und zwar so ziemlich alle mit IQ unterhalb des Banane-schälen-Grundlevels. Unterhalten können sich Gast und WG dann zwar nicht, aber auf Grunzniveau scheint es mit der "Mehrzahl der Gäste" trotzdem recht gut zu laufen.


    Was zugegeben nicht grade ein gutes Licht auf die "Mehrzahl der Gäste" wirft.

    Das schreit ja gradezu nach einem Recall ;)

    Schade, daß sie bei mir nicht mitten im Akt mit ihrem Pimp zwecks Statusmeldung der Kasse telefoniert hat oder mich mit Rasenmäher Abwehrküssen gequält, denn ich zerreiße eigentlich lieber WG statt sie zu loben:P

    Ok, das mit dem Alter ist wirklich interessant, da sie sehr jung ausschaut.


    Daher : Angie Teil II incoming soon !

    Lieber Don Phallo, die Aktion ist unbefristet und hängt allein von Afrim ab.:)

    Tja, vom Krieg profitieren stets die Banken am meisten... oder in unserem Fall dann wohl die Gäste :saint:

    Bitte dieses Gefechtsfeld auf das Globe ausweiten. Für 80 CHF mit Candy oder Lorette wäre doch mal eine Ansage :thumbup::)

    okok, ist Recht, also „Auswahlkriterien für WG“ :


    - superschönes, gleichmäßiges perfektes Modelgesicht einer Liebesgöttin

    - vorzugsweise tiefgrüne oder -blaue Augen

    - natürliche Lippen mit Schwung ohne aufgespritzt zu sein

    - natürliche, feste junge Brüste, am liebste große A bis maximal große B

    - schmale Schultern, kleiner schmaler Po

    - reine perfekte Haut

    - blonde Naturhaare bis zum Po, sonst gerne auch noch länger

    - schlanke Statur, Gewicht unter 50kg (45kg ist ideal)

    - Größe zwischen 160-170cm

    - maximaler Service mit public, CIM, COF, AV, fingern etc. pp.

    - möglichst eine natürliche nymphomane Ader (muß Sex mögen, nicht nur Geld)

    - Empathie beim Eingehen auf den Gast
    - freundlich und höflich statt zickig und arrogant

    - sollte was im Kopf haben und sich interessant unterhalten können

    - sollte sich vom Gast beim Sex führen lassen

    - keine Tattoos oder höchstens minimal

    - soll perfekt liebe- und gefühlvoll aber auch leidenschaftlich küssen können

    - ihr Blowjob sollte ausdauernd und zielorientiert sein um auch den kaputtesten müden Krieger noch zum Abspritzen zu bekommen

    Ja was stimmt denn jetzt eigentlich, was über den Cleoclub berichtet wird? Glaube, ruf mal Harry Bosch in L.A. an, Harry interessiert sich nämlich sehr für Facts and Figures🦅

    Sagen wir es mal so : Tatsächlich ist es an der Zeit, von Berichten über coole Terassenpartys mit Kollegen aus dem Forum in FKK-Clubs auf das Wesentliche zurückzukommen : Das Essen 🍲… nein Quatsch, die Girls natürlich 😁


    Und da gebe ich dir einfach mal einen Tip aus der Praxis für die Praxis :


    Auf allen Websites der FKK Clubs sind die anwesenden Mädels aufgeführt, fast immer mit Fotos. Ja, die sind immer extrem gefotoshoppt und man sieht das Gesicht nicht, aber wenn du Supermans Röntgenblick einschaltest, sehr genau hinschaust und dir dazu auch die Größe-zu-Gewicht Angaben der entsprechenden Girls anguckst kannst du schon sagen, welche grundsätzlich erstmal für dich in Frage kommen. Bei den Brüsten mußt du mindestens immer eine Körbchengröße vom Bild zur Realität abziehen, der Schweizer Clubfotograf scheint ein Tittenfetischist zu sein 😉


    Dann zähle einfach mal für dich ganz stumpf für jeden Club die in Frage kommenden Mädels durch und du hast deine Antwort, wo der Cleoclub da im Vergleich zu den anderen Clubs steht.

    Also ich mag nur möglichst zierliche umwerfende schlanke Supermodels mit nicht zu großen festen Naturcups, einer natürlichen zugewandten Art und ein bischen was in der Birne bei gehobenem Niveau der Konversation. Also oberhalb von „Hallo Schatzi,schnell Ficki ficki, Schlüssel ja ?“.


    Je mehr ein Club davon hat, desto öfter ist der Frauenversteher dort.


    Kunsthupen-Walrösser, Kampfelefanten und Silikon-Nilpferde 🦛 überlasse ich liebend gern den anderen Herren der Schöpfung hier.


    Je weniger davon ein Club hat, desto öfter ist der Frauenversteher dort.


    Ich wurde von Freunden oft gefragt, was denn bei einer Firmengründung das Wichtigste sei ? Eine toller Internetauftritt ? Repräsentative Dienstwagen ? Eine moderne Telefonanlage ?


    BULLSHIT !


    Das einzig Wichtige sind KUNDEN, die nämlich einer Firma Umsatz und somit Einnahmen bescheren.


    Und wie kommt man an viele, zufriedene und regelmäßig wieder kaufende Kunden ? Richtig, mit perfekten Produkten, die jeder einem aus der Hand reißt sowie einem genialen persönlich ständig verfügbarem Verwöhn- und Sorglosservice dazu.


    Ganz egal ob ihr nun Wohnmobile oder Mädels vermietet 😂😂😂

    ….etwas mehr Leidenschaft/Wärme hätte das Zimmer sogar überdurchschnittlich gut gemacht….

    Wie meistens im Leben ist das KLEINGEDRUCKTE in den Nebensätzen entscheidend😂


    Es scheint als müßte die arme Luna wirklich mal zu mir in den Recall 😜

    mustangs und bigspender

    Um der Wahrheit der Ehre zu geben habe ich bislang im Globe noch nie „verwöhnte Prinzessinnen“ erlebt 😂, aber kann ja noch kommen.


    Was richtig ist : Direkt nach Post-Corona Wiedereröffnung war das WG Angebot dort in sowohl in Quantität als auch Qualität deutlich im Vergleich zu vor der Plandemie reduziert. Ich denke das lag aber nicht an einer künstlichen Verknappung des Angebots seitens Ingo, sondern einfach daran, daß viele Topshots die Gelegenheit zum Ausstieg genutzt haben.


    30-40 WG sind täglich (laut Plan) aber trotzdem noch da. Wenn ich trotz meiner extrem hohen Ansprüche tatsächlich mal ungevögelt aus dem Globe rausgehe (bisher noch nie passiert, aber Post-Corona wäre es FAST so weit gewesen) schließe ich mich eurem Streik allerdings auf jeden Fall an 😁👍


    Eine, die auf den ersten Blick tatsächlich vielleicht „verwöhnt“ aussieht ist die Ex-Candy (heißt jetzt Taylor oder so). Aber geht mal mit ihr, sauhübsch, superlieb und eine Servicegranate.

    Mein erster Chef sagte immer :“Was nichts kostet taugt auch nichts.“


    Die aktuelle „Billig-Billiger-Am Billigsten“ Orgie törnt mich absolut ab, eben grade weil sie nicht ehrlich ist.


    Gern zahle ich im Globe 140CHF für die halbe Stunde und muß dafür mit dem Mädchen dann kein Gefeilsche auf dem türkischen Teppichmarkt starten.


    Natürlich nehme ich dort angebotene Leistung auch für 100 CHF, 80 CHF und sehr gerne auch für 0 CHF WENN, ja wenn es die identisch gleiche Leistung ist.


    So wie im Moment gehandhabt ist das aber reiner Nepp um die, wie steht das doch gleich in der Bibel ?, „Die, die da geistig arm sind“ (und daher nicht merken was gespielt wird) über (vermeintlich aber nicht wirklich)Low Price-Low Service in die Clubs zu locken.


    Die zahlen am Ende durch die Aktion nämlich sogar drauf, Salamitaktik läßt grüßen.

    Aber komischerweise stehen genau diesselben Frauen zu Hause und Privat auf solche Typen.

    Eigentlich auch nicht. Die Steroid-Fetischisten sind in der Anmache der Girls recht gnadenlos und daher auch oft (für eine Zeitlang) erfolgreich. Bis nach Verflüchtigung der rosaroten Liebeswölkchen doch bemerkt wird, was für ein A-Loch man sich da angelacht hat.


    Von meinen 5000 Frauen waren nur die letzten 1000 WGs, also 99% der Frauen mögen tatsächlich normal gebaute gepflegte Männer, die natürlich schon Männlichkeit und Dominanz (dezent) ausstrahlen sollen. "Nice Guys", die den Girls den Arsch hinterhertragen und sie anhimmeln sind komplett raus, das stimmt.


    Einmal habe ich aber tatsächlich eine 10 getroffen, die absolut nur diese Aufgeblasenen mochte "wo das herausquellende Muskelgewebe an den Armen zu sehen ist" (ja ich weiß, ziemlich eklig, und klingt eher nach Barbecue als nach Liebesstory). Da war ich dann wirklich raus. Die Maus hatte entsprechend dann aber auch in anderer Richtung einen Knall.


    Ihr "Schatz" ( nein, nicht ich sondern der Bitbull ) sollte dann immer mit ins dunkle Schlafzimmer. Dadurch war es dann natürlich etwas unklar, WER da jetzt nun grade den Blowjob ausgeführt hat :P

    Richtig nachgerechnet Mösenpeter


    Für Voyeure die gern zugucken, die halt nur ein bischen Cola trinken möchten, etwas futtern und ein paar Saunagänge absolvieren ist das Freiticket aber schon eine gute Sache :P


    Für Hardcorestecher ist das XXL-Paket besser. Noch besser wäre ein XXXXXXXL-Paket, aber bietet das Zeus ja leider nicht an ;)

    morgan2

    Kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen. Na klar, jemand der nach Verwesung riecht wird vermutlich von niemandem gemocht:P, egal ob Männlein oder Weiblein.

    Die Ladies haben mir aber oft berichtet, oder fast immer eigentlich, daß sie mit all den 20 jährigen Möchtegern-Ronaldo-Imitatoren einfach nichts zu Quatschen haben und mit ihnen aneinander vorbeireden.


    Das scheint in Summe auch wirklich so zu sein, sie fühlen sich von all den Proteinriegel-verschlingenden McFit Hilfstrainern einfach nicht verstanden (sind halt keine Frauenversteher).


    Von daher, falls ihr schon etwas älter seid : Bitte keine Angst vor Rudi Rammler !:/

    Stimmt, aber wenn sie die Kohle von einem gepflegten Mann mit sportlicher Figur auch bekommen, gehen sie sicher lieber mit dem ins Zimmer als mit einem der ungepflegt aussieht und vor 30 Jahren das letzte Mal Sport getrieben hat.

    Kann ich so eigentlich nicht bestätigen.


    Es gibt in vielen Clubs unter den Gästen auch immer aufgepumpte junge Möchtegerns mit gezupften Augenbrauen und perfekter Solariumsbräune, die absolut glauben sie wären es. Die schmeissen dann eine Ladung Viagra ein und rödeln die armen Girls 30 Minuten im Dampframmensystem durch.


    Glaubt mir, die Mädels schätzen den älteren Herrn mit Style und respektvollem Verhalten deutlich mehr.

    Ok, hier meine 5cent : Wenn von nur 10 anwesenden Frauen 10 Topshots dabei sind werden weitere tatsächlich nicht mehr benötigt 😂


    Die Erfahrung zeigt aber, daß alle Clubs mit ihren WG der Gaußschen Normalverteilung folgen. Beginnt in den meisten Clubs bei 0/10, im Globe bei 4/10 (Prä-Corona-Plandemie 6/10).

    Völlig richtig !


    Ich habe als kleiner Junge Torte aus Waldboden gebacken und gegessen und bin absolut allergiefrei. Das letzte Mal krank war ich vor.... keine Ahnung, ist schon zu lange her. Mein Chef findet die 0 Krankheitstage in den letzten 30 Jahren aber zumindest toll.


    Heute rennen die Mamis ihren Blagen immer mit Sagrotantüchern und antiseteptischen Laborhandschuhen hinterher. Mit der Folge, daß die spätestens mit 10 Jahren Asthma und allen möglichen Shit bekommen.

    Antwort :


    In einen Bericht über die Girls gehören absolut ALLE Informationen, gute und schlechte, detailliert. Hier gibt es diverse "edle Retter von Witwen & Waisen", die ihre Forumskollegen offen ins Messer laufen lassen, nur weil sie "Sir Lancelot" spielen möchte.


    Das endet dann aber leider auch genau so wie für "Sir Lancelot". Er kriegt leider nicht schöne Guinevere, da statt zuzuschlagen er so besoffen von seinem eigenen Edelmut ist, daß er absolut rein gar nichts mit der Frau auf die Kette bekommt.

    Aus dem Atmos geflüchtet kam ich nun zu meinem ersten Post-Corona Besuch ins FKK Harmony Seevetal (Hamburg). Der Club liegt wirklich absolut im Grünen, ringsrum gibt es nur Natur. Der Parkplatz wurde neu gemacht und war bei meinem Ankunft um 18 Uhr proppevoll, ich bekam auch nur noch einen Platz weil ich mich dreist irgendwo verboten hinparkte.


    Der Club ist eine umgebaute Villa, allerdings eine recht moderne. Der Club ist klein-mittel in der Größe, der Außenbereich ist allerdings wirklich weitläufig. Eintritt sind 60 Euronen, wirklich sehr gut sozial verträglich, dafür gibts Schlüssel, Bademantel, Handtuch, Bier, Softdrinks und Futter. Die Umkleide ist sehr sauber und modern, die Spinde nicht grade riesig aber reicht (wurden ebenfalls erst vor 2 Jahren neu gemacht), es gibt hier Duschen und Toiletten, beides ordentlich adrett und sauber. Außerdem gibt es für Joseffson - Hasser wie mich :-) diverse Hygieneartikel, wie Deo, Zahnbürsten, Mundspülung etc.


    Tür raus und geradeaus ist rechts eine Treppe in den ersten Stock mit den Zimmern, die kein großes Kino aber gemütlich und sauber sind, und es gibt für pervers Veranlagte auch eins mit Gynäkölogen-Stuhl... wie wärs Joseffson ? :P


    Gradeaus befindert sich ein kleiner aber gemütlicher stylischer Barraum, dahinter (komplett abgetrennt) die Küche. Ebenfalls an den Barraum angrenzend gibt es einen Zockerraum mit Sofas und Spielautomaten. Message an meinen Kumpel Matterhorny : Ja, sowohl im Barraum als auch dem Sofa-Kuschelzimmer ist aktives "horny-sein" zusammen mit den Mädels erlaubt. Durch einen zweiten Ausgang kommt man in einen schlauchfürmigen Gang, links befindet sich eine kleine Essecke mit Stühlen und Tischen, weiter den Gang runter rechts Sofas auf denen sich WGs und Gäste tummeln, links geht es in einen Wintergarten und von da aus weiter in den Außenbereich. Geht man den Schlauch weiter kommt links ein kleines Wohnzimmer mit Fernseher, wo meist Fußball oder Politik läuft. Weiter gradeaus befindet sich rechts das Pornokino (mit Matratzen für... na ihr wißt schon was), gradeaus ist der Masseur und ein weiteres "Wohnzimmer" mit TV.


    Von hier kommt man in den großen Außenbereich (leider ohne Pool) mit Liegen und gemütlichen Sitzecken. In der Mitte des Gartens befindet sich das "Saunahaus", ebenfalls sauber modern und einladend. Es gibt eine finnische Sauna, ein türkisches Dampfbad und eine Low-Temperature Biosauna für Warmduscher und Weicheier (wie mich z.B. :P ). Es sind hier Duschen und Toiletten mit drin.


    Das Gäste-Publikum ist gemischt, aber ordentlich. Low-Level Prolls habe ich hier noch keine getroffen, egal welcher Nationalität.


    Zu futtern gab es am Samstag Barbecue, für mich als Grill-Fan natürlich GROSS ! Mjam Mjam. Die Villa ist direkt über einem urigen kleinen Bach gebaut, der quasi unter dem Harmony in einem Tunnel durch verläuft. Da kann man sich direkt mit seiner Bratwurst drüber an einen Tisch setzen und den Paddlern zuschauen, die in ihren Kanus drunter durchfahren. Ein kleiner Junge rief dabei seinem Papa mit großen Augen zu " Gucken mal Papi, ein Puff mit nackten Frauen !!!". Sicherlich dürfen wir "Papi" auch bald hier begrüßen, da sein letzter Sex vermutlich zeitgleich mit der Erzeugung des Jungen stattfand (Frauenversteher Grundlagen, Kapitel 4, Ziffer (7) :P ).


    Es waren recht viele Mädels anwesend, geschätzt 35, die dennoch den etwa 50 Gästen gegenüber in Minderzahl waren. Güteklasse 0/10 bis 10/10. Da es wirklich voll war beobachtete ich die Geschichte zunächst ein wenig und überlegte mit der 40 Kilo Mini-DIANA zu gehen (9/10) oder mit der anderen blonden Model- 9/10 . Eine Option wäre auch MARTHA (8/10) gewesen, die einen tollen liebevollen Service bietet. Ich war dann aber unentschlossen, verdrückte erstmal brav Kotlett und Bratwurst vom Grill und dann BOOOOM erfasste der Frauenversteher Scanner doch noch die Silhouette eines 167cm/46kg Victorias-Secret-Bikini-Supermodels.


    Ok, bei der Sichtung von so etwas darf man nicht lange zögern, also direkt hin und "Hast du grade Zeit ?" Ja, hatte sie. Clubname "CALILA" Beklagte sich bitterlich, warum keine Männer sie ansprechen und mit ihr aufs Zimmer gehen. Ich habe es ihr dann erklärt : Viele Männer haben nicht das Selbstbewußtsein eine Face:10, Body:10 anzusprechen. Möglichkeit b) wäre ein schlechter Service... aber das wollte ich jetzt einfach mal riskieren, schon diese bezauberne Traummaus einfach anzugucken war mir die Kohle wert.


    Also mal abgefragt, ZK ok, CIM/COF macht sie nicht, schade aber egal. Auf dem Zimmer kuschelte sich dieses Hammermodel direkt an, Hammer, so eine schlanke Traumfrau an sich gedrückt zu haben, allein diese waffenscheinpflichtigen schlanken glatten Beine anzuschauen während ihre festen jungen A/B Teenbrüste sich an mich drückten brachte meinen "Commander" sofort auf Trab. Ganz toller gebräunter Teint, seidige Haut, perfekte Model-Shape, ein Traum. Ich leckte ihre perfekte süße Spalte dann erstmal zum Höhepunkt mit vollem Blick auf ihren flachen Beach-Bauch und die gespreizten schlanken Schenkel.

    Im Anschlußt fickte ich sie erst im Missi unter traumhaften liebevollen GF-ZK, dann im Doggy bis zum Schluß.

    Da ich keine Lust hatte, dieses Supermodel schon wieder wegzulassen ging es mit Blowjob weiter, schön von der Seite mit meinen Fingern in ihrer superfeuchten Spalte und dem Anus. Das machte sie perfekt in Ausdauer und Technik.


    300€ für 90 Minuten.


    *Servicestern für perfekte, liebevolle GF-ZK

    *Servicestern für besondere Ausdauer und klasse Technik beim Blowjob


    Face 10, Body 10, Service 8 (wegen des fehlenden CIM/COF), was sie machte war aber perfekt ! (10)


    Wiederholungsgefahr : 100% (geniale Frau !)

    Wiederholungsgefahr Club : Auch 100%

    In diesem Club war ich vor Corona genau einmal, bis ich damals zur Konkurrenz ins FKK Harmony geflüchtet bin. Aber jeder verdient eine zweite Chance, also seis drum 😉 Mein damaliger Eindruck vom Atmos war der einer öffentlichen Badeanstalt von 1950 mit der Gemütlichkeit eines voll gekachelten Gefängnisklos.
    Auch die Zimmer mit den Girls waren unterdurchschnittlich, wenn auch nicht total unterirdisch oder grottenschlecht. Das Essen war auf gleichem Niveau… aber egal, was solls, neues Spiel, neues Glück 🍀.


    Frauenversteher (TM) proudly presents : FKK Saunaclub Atmos Post Corona 😜


    An der Rezeption war ein Coronatest vorzuzeigen und eine wirklich freundliche Dame (vermutlich wie in fast allen Clubs ein wieder aufgestiegener „Ex-gefallener Engel“😝)knöpfte mir 75€ im Austausch gegen Spindschlüssel, Handtuch und Bademandel ab.


    Nun betrat ich also diese äußerst ungemütlich und voll verkachelte Badeanstalt von 1950,wobei mir als Erstes direkt in der Dusche auf dem Boden herumliegende leere Shampooflaschen und Plastikbecher auffielen (ja, im Atmos gibt es die Softdrinks aus unkaputtbaren Mehrweg-Plastikbechern… heil Greta ! ).


    Der Club ist ein ziemlich verwinkeltes zweistöckiges Labyrinth, offenbar WIRKLICH eine ehemalige öffentliche Badeanstalt von 1950. Es gibt (logisch) ein großes und ein kleines Innenschwimmbecken. Habe ich trotz des persönlichen Status als absolute Wasserratte, nicht ausprobiert da ungemütlich. Eine Sauna gibt es auch, dann ein Pornokino in dem auch Aktivitäten möglich sind sowie eine kleine Souterrain-Kellerbar, leider ebenfalls sehr ungemütlich.


    Im recht kleinen Außenbereich gibt es einige Liegen, chillig ist das Ganze aber nicht, da direkt eine Zubringerstraße zur Autobahn am Club vorbeigeht. Hier hat es auch einen Außenwhirlpool und einen kleinen Außenpool, beide mit jeder Menge Algen, Blättern und Regenwürmern auf der Wasseroberfläche. In das sehr trübe Wasser zu steigen habe ich mich nicht getraut, obwohl ich eigentlich als ziemlich mutiger Bursche gelte.


    Neben dem Außenbereich befindet sich das Restaurant, recht modern eingerichtet und, ich würde mal sagen, „ok“. Ein semi-hygienischer Opi kocht in der unterhalb semi-hygienischem Level befindlichen offenen Küche zwei Gerichte für den Clubbesucher mit unverwüstlichem Verdauungstrakt. Ich habe mir das mal geschenkt.


    Das Gäste-Publikum bestand zu 98% aus, und nun muß ich mich wirklich anstrengen um hier politisch korrekt zu bleiben (fällt mit gerade äußerst schwer), aus Angehörigen der „Event- und Partyszene“ auf „Ejj Bitch, was guggst du ?“ Niveau.


    Der Club öffnet um 1, ich war Samstag um 3 da, bei Betreten des Außenbereichs gab es dann zwei schwere Kampfelefanten der überschweren morgan2 Klasse zu besichtigen, 0/10, sowie eine 2/10 und eine 3/10. 4 Mädels, das wars.


    Gäste waren aber auch nicht mehr da.


    Nun gut, ich hatte das Ding also innerlich schon mal unter „Totalverlust“ abgebucht, da schaute dann doch noch ein süßes 10er Gesicht um die Ecke😛. Es handelte sich um SHEILA, das ist tatsächlich die SARA D aus dem CLEOCLUB.


    Das Zimmer war super, eine ganz liebe Küsserin und Meister-Blowjobberin, oder wie Tuvok das ausdrückt, „sloopy Blowjobberin“ ?. Na ja, irgendwie so jedenfalls. Wer mehr wissen möchte möge bitte meinen Bericht unter „Cleoclub“ und dann „Sara D“ durchlesen.
    Das Ganze hat für die Stunde dann 250€ gekostet. Und ja es war „türkischer Kamelmarkt“ mit Gefeilsche um Extras („Was denn, 10 Schäkel für diesen Blowjob ? Wollen Sie mich ruinieren ???“)


    Schwachsinn, daß ein absolutes A-Girl wie SARA D ihr Leben in einem Z-Club fristet. Tu dir und uns das bitte nicht länger an liebe SARA und bewege deinen Luxushintern ins Cleo zurück !


    Fazit : Mein Prä-Coronaeindruck vom Atmos wurde leider voll bestätigt, ein furchtbarer Club mit einer sehr guten SHEILA alias SARA D als Highlight.


    Wiederholungsgefahr : 0% (für den Club, nicht für SARA 😂)
    Ich bin danach wie bei meinem damaligen Besuch ins FKK Harmony geflüchtet, siehe auch meinen Bericht zu diesem anderen Club.

    Alternativvorschlag : Ab in den Saunaclub


    100 CHF Eintritt

    Restaurantkosten 0 CHF

    Hotelkosten 0 CHF

    Verarschungskosten (Escort kommt nicht) 0 CHF

    Flugticket 0 CHF

    Partyeintritt 0 CHF (im Eintritt inkludiert)

    Shoppingkosten 0 CHF

    Getränkekosten 0 CHF, wenn du nett bist 30 CHF

    Eine Stunde Spaß haben 300 CHF


    Dann stressfrei nach Hause, entspannt schlafen und sich des Lebens freuen.

    Idealer Beruf für Alice wäre tatsächlich „WG Trainerin“.

    Echt traurig, wieviele Mädchen ihr gewaltiges Potential einfach überhaupt nicht nutzen.


    Es gibt wirklich viel zu viele Optikkracher mit schweren Servicedefiziten.


    Alice zeigt überaus deutlich, daß eine Optik 10 nicht zwangsläufig auch gleichzeitig eine Service 0 sein muß.

    Auf vielfachen Wunsch werde ich mir voraussichtlich im September oder Oktober alle Schweizer Clubs mal für einen Tag vorknöpfen.


    Falls ich für meine entsprechenden Clubberichte dann hier im Forum geköpft/gelöscht werde (ihr wißt, von mir gibts keine Friede-Freude-Eierkuchen Gefälligkeitsberichte, niemals, ich bin Idealist wider den Wahnsinn und völlig unbestechlich) möchte ich mich bei euch allen schon mal vorab für die tolle Zeit im Forum und die vielen hilfreichen Berichte bedanken !😁👍


    Das hat mir wirklich sehr geholfen, mich vor Fehlentscheidungen bei Clubbebesuchen bewahrt und den Weg zu einigen wirklich bombastisch guten Mädels gewiesen.


    Vielen Dank Euch allen für die schöne Zeit, Ihr seid die Besten !😁😉👍

    Finds-raus

    Na ja, Schweiz ist wirklich eine komplett andere Angelegenheit als Deutschland. In Deutschland können die Girls kommen wann sie wollen, völlig frei schlechten oder guten Service bieten, einfach Kraft eigener Arroganz und Tageslaune.

    Wobei jetzt in der Schweiz einige Premium Clubs wohl auch auf „deutsches Serviceniveau“ downgegraded haben.


    Derzeit aber noch „Full Schweizer Service“ mit ZK und FO bieten mindestens noch der Cleoclub, das Zeus und das Globe.


    In den anderen mußt du möglicherweise jetzt wie in Deutschland erstmal in Istanbul einen Grundkurs im türkischen Teppichhandel, Arabic Style, belegen, bevor du in die Verhandlungskunst mit FKK Saunagirls einsteigst.


    Hier ein sehr lehrreiches Trainingsmanual dafür anbei.



    Oje, ein ganz schwieriger Fall : "Doktor Frauenversteher, bitte sofort in den OP !":P


    Also zunächst mal : 11 Uhr ist ganz schlecht ! Deine Absicht dahinter verstehe ich schon : Erstmal gechillt an die Sache herangehen, wenn noch nichts los ist. Das wird dich aber enttäuschen, denn da ist dann auch frauentechnisch noch nichts los.


    Lass dir Zeit bei der Auswahl, die Häßlichen (grenzdebilen Wahlrösser) werden dich von sich aus ansprechen, auch 2er Trupps die ein Trio anbieten. Immer abwehren "Nein ich chille grade noch" oder "Ich war grade auf dem Zimmer und kann nicht schon wieder" oder "Zwei Frauen ? Mir ist eine schon zu viel !". Geh zur schönsten Discoqueen hin, die dort rumrennt und sprich sie von dir aus an. Nein, die Chancen einer Abfuhr stehen bei 0%.


    Du solltest nicht vor 17:30Uhr ins Sharks gehen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Wenn du meinem Rat folgst wirst du es nicht bereuen (vielen Dank, ich nehme ein Bier ). Um deine wetere Frage zu beantworten : Geh am Freitag oder Samstag abend. DANN sind auch die Topshots da. Sprich diese auch unbedingt an und habe da keine Scheu, du kassierst kein "Nein". Wenn die Mädels in Grüppchen stehen oder sitzen keine Scheu, denn DU bist der Tiger ! Einfach rein in die Meute, Zielperson anlächeln und ein "Hallo, hast du Zeit oder bist du grade beschäftigt ?".

    Bei Antwort "Ja" direkt nachsetzen "Magst du dich eben mit mir da drüben hinsetzen ?". Somit wurde das Jagdwild aus dem Rudel isoliert.


    Dort dann in Ruhe mit der Lady die Eckpunkte festlegen, nicht lange vollsülzen, Clubnamen abfragen reicht. Die 50€/30 Minuten nochmal bestätigen lassen. Dann "Zungenküsse ok ?" abfragen (Achtung ! Nicht "Küsse" abfragen sondern explizit "Zungenküsse"). Die Blowjob mit/ohne Gummi Frage einfach umgehen mit Frage "Im Mund kommen/aufs Gesicht kommen ok für dich ?" Kostet sicher extra, aber so ist das halt. Wenn es dich interessiert kannst du noch anal abfragen ..fertig.


    Oft ist der Deal Zungenküsse ok, aber dann eine Stunde. Solltest du dann machen. Nicht pauschal die Stunde buchen, aber wenn das Girl gut ist, dann na klar. Am besten erstmal in ein paar Stellungen durchvögeln und dann zweite Runde per Blowjob. So rum wie ich gesagt habe, anders herum wird es physisch nicht funktionieren...oder war es biologisch ?


    65€ ist der Eintritt am Wochenende mit Futter und Softdrinks. Nimm lieber zu viel Kohle mit als zu wenig. Was übrig ist nimmst du halt wieder mit heim. Besser so, als du triffst "Miss World", hast dann aber keine Kohle mehr, um etwas mit ihr zu machen.


    Und nun : Attacke, Tiger !:):thumbup:

    Vom Service her würde ich sagen Diana und Martha. Diana ist ultraskinny und eine 9, Martha schlank und eine 8.


    Emilia ist eine 10, aber nach Corona irgendwie nicht mehr da (wie so viele Topshots 😫 ).
    Es sind aber viele neue Girls da, die ich überhaupt noch nicht kenne, schau es dir mal an, der Club ist modern und chillig.

    Ich war nach Corona noch nicht wieder da.


    Ich will am Wochenende mal ins Athmos, liegt ja quasi direkt neben dem Harmony. Da können wir uns danach mal bezüglich grenzdebiler Walrösser und zierlicher Elfenmädchen austauschen 😂

    Bevor die globalen Eliten beschlossen uns mit ihrer wundervollen Fake-Pandemie zu beglücken war das HAREM einer meiner favorisierten Clubs und es gab da häufig auch Topshots zu bestaunen und abzugreifen.


    Also zur Rezeption rein, Coronatest zeigen und dann.. nun ja, das Preismodell ist fast so schwer zu raffen wie das im HISTORY, deswegen mache ich es euch einfach : Bucht das 75€ All Inclusive Paket, mit Soft Drinks, Bier, Essen a la carte, Bademantel und Schlappen.


    Der Club ist in ein kleines Landschloß eingebaut. Falls Einige von euch keine Schloßbesitzer sind (ein Verbrechen !) : Es gibt ein Haupthaus und dann im U zwei Flügel dazu im 90 Grad Winkel nach hinten weg. Der Club ist räumlich recht groß, hinter der Rezeption im Eingang gibt es die Spinde, den Schlüssel dazu trägt man um den Hals. Auf Wunsch kann man an der Rezeption auch einen Wertfachschlüssel erhalten. Von der Umkleide kommt man in den Rittersaal.. oder heißt das Thronsaal ? (grübel). Der ist echt groß, mit einer Bar, einem Jacuzzi in der Mitte sowie mehreren Saunen.


    Ich bin jetzt kein Karawanen- und Sultanexperte, aber überall gibt es plüschige Diwans.. oder heißt das Diwane ? Dort kann man sich allein oder mit einem Girl niederlassen. Hinten im Hauptraum gibt es die „Africa Lounge“, im Grunde ein U im Opiumhöhlen-Style, recht dunkel mit Plüsch Diwans. Ganz offiziell ein Ort zum „Maus vernaschen“. Neben der Bar gibt es Restauranttische zum Essen.


    Vom Thronsaal gelangt man in den sehr chilligen Innenhof mit eine. Pool, Sonnenliegen, Duschen und einer Außen-Saunahütte. Dieser Außenbereich ist wunderschön gestaltet und aufgeteilt, zudem recht groß.


    Hinter der Bar gibt es ein Fernsehzimmer, auch mit netten Plüschsofas zum „Maus vernaschen“. Dahinter ist ein Masseur. Im Obergeschoß befinden sich die Zimmer sowie ein Pornokino (auch zum „Maus vernaschen“) sowie ein Billiardzimmer. Ob man auf dem Billiardtisch auch „Maus vernaschen“ darf konnte ich leider nicht mehr feststellen.


    Handy darf man im Club mitnehmen und benutzen. Das Essen a la carte ist das qualitativ beste, das ich je in einem Saunaclub zu mir genommen habe, es gibt die Auswahl zwischen verschiedenen Vorspeisen, Hauptgängen und Nachspeise. Sehr hat mir gefallen, daß das bestellte Essen dorthin serviert wird, wo man möchte, also z.B. auch draussen an den Pool. Das Gleiche gilt übrigens auch für die Getränke, die in Gläsern serviert werden. Das Personal ist sehr aufmerksam und fragt die Gäste am Pool, ob sie noch etwas gebracht haben möchten.


    Nun verläuft mein Leben ja meist nach dem Motto „Mal verlierst du, und mal gewinnen die Anderen“, aber hier rannte ich direkt nach Betreten des Thronsaals in eine Lady.. RUUMS. Blaue wunderschöne Augen wie der Ozean, blondes langes wunderschönes Haar umrahmen das Gesicht eines Engels mit Beach-Bikini-Supermodel Figur. Statt „Schatzi alles gutt ? Prima ficki-ficki und lutschi-lutschi Zimmer ?“ fragte sie, ob ich „Lust hätte, etwas zusammen zu machen“. Und ja, ich hatte sehr viel Lust mit dieser überirdisch schönen Traumfrau „etwas“ zusammen zu machen, gern auch „etwas“ mehr.


    Statt Zimmer fragte ich „in Memoriam Matterhorny “ nach einer Session in der Opiumhöhle „African Lounge“ für ein wenig Public Sex, und ja, gar kein Problem für sie.


    CELINE


    Gesicht : 10
    Klar und eindeutig, sie sieht aus wie ein Zwilling von CLEOCLUB-LUNA, nur auf 700 Dimensionen höherem Servicelevel.Blaue Augen, funkelnd wie Sterne in der Nacht, ein ganz fein geschnittenes extrem schönes Modelgesicht, süße Lippen zum Küssen und ein liebevolles Lächeln zum Sterben. Platinblonde natürliche Haare bis zum Arsch. Ein Moldawien-Rumänien Mix, äußerst gelungene Mischung.


    Body : 10
    Ich hatte erst Bedenken, weil sie einen Badeanzug trug (mit dem man ja immer so Einiges kaschieren kann). Diese Zweifel waren zum Glück völlig unbegründet, denn ich bekam eine Traumfrau mit makelloser junger Haut und absolut waffenscheinpflichtigen schlanken Beinen, festen B-Tits die perfekt zu ihr passen. 22 Jahre, 165mm, 45kg, Traummaße, Model total. Dazu noch ein perfekter Bildhauer-Schlitz ohne überstehende Lappen.


    Service : 10
    CELINE weiß ganz genau was der Gast braucht und wann er es braucht. Sie kuschelte sich nackt an mich, küßte mich tief mit voller Hinhabe, während sie meinen Besten äußerst gekonnt und geschickt massierte. Eine fantastische Zungenküsserin, in der Tat eine der besten überhaupt. Sehr schnell beschloß mein Commander (ich selbst habe da in Saunaclubs leider kein Mitspracherecht) „Ja die will ich“ und wurde sofort stahlhart, besonders da Maus eine klasse Massiertechnik unterhalb der Eier einsetzte.
    Tüte drüber und dann auf mich, während ich mich sanft in ihr bewegte ein süßes leises Stöhnen unter fordernden leidenschaftlichen Küssen.
    Maus dann in den Missionar „umgeschmissen“. Das Schöne an den 45kg Skinnys ist ja grade, daß man sie beliebig herumschleudern kann. Dann diesen Engel schön frontal hart und schnell zu Ende gefickt, voll süß dieser verzweifelte ekstatische blaue Engelsblick dabei.
    Damit aber Frau natürlich noch nicht entlassen und Blowjob bitte. Und, ohne Scheiß, da schlägt sie jede andere WG, die ich jemals hatte. Genau den richtigen Druck, mal sanfter und im richtigen Moment fester, immer mit dieser genialen unter-Eier Massage dabei, dazu eine unheimliche Ausdauer beim Blowjobben (die allermeisten Frauen haben nach 20 Sekunden ja schon keine Lust mehr und schalten auf Handbetrieb um). Damit der Test auf einen Stufe 10 Service auch ordnungsgemäß durchgeführt wurde fingerte ich die Kleine beim Blasen von der Seite gleichzeitig tief anal und vaginal, bis ich mich in den kleinen Modelmund ergoß. Auch das perfekt, kein „Schatzi sag Bescheid wenn du kommst“, zu früh aufhören und ähnlicher low-Service-Mumpitz (den die anderen Friede-Freude-Eierkuchen Schreiber hier im Forum ja immer so vehement verteidigen).
    Ok, dann zusammen zum Spind und bezahlen. 100€.
    What the Fuck ? Ne geniale verdammte Hochzeitsnacht mit einen Topshot für 100€ ?


    Wiederholungsgefahr : 1000%


    *Servicestern für den besten, jemals von einer Frau erhaltenen Blowhob
    *Servicestern für besonders liebevolle und leidenschaftliche Küßtechniken
    *Servicestern für ganz besondere Empathie im Umgang mit Gästen


    Das Preislevel im HAREM ist 50€/30 Minuten. Ich war direkt beim Aufmachen um 15 Uhr im Club, da liefen ca. 20 Girls herum, zwischen 3/10 bis 10/10. Recht gemischt, Skinnys, Medium und auch die von morgan2 bevorzugten grenzdebilen Walrösser mit Doppel-Z Titten 😜. Gegen Abend kamen noch 10 weitere Mädels mit hinzu.


    Nach der Hochzeitsnacht mit CELINE chillte ich ein wenig am Pool, futterte die leckeren Spaghetti von der Karte und schaute mich noch ein wenig um. Abends war dann echt viel Zimmerbetrieb und nur noch wenig „arbeitslose“ WGs im Thronsaal unterwegs. Im Pornokino war auch immer etwas für Voyeure zu gucken. Mich sprach noch eine blonde 8 an, aber ich schnappte mit später dann nochmal die -sehr beschäftigte- CELINE für eine zweite 100€-Hochzeitsnacht, nein, nicht im Zimmer sondern im Fernsehraum ( war gestern irgendwie voll auf dem Matterhorny -Trip😂 )


    Wiederholungsgefahr : 100%, ein toller Wohlfühlclub


    *Clubstern für das beste jemals in einem Saunaclub erhaltene Essen auf Sterneniveau
    *Clubstern für außergewöhnlich aufmerksames und um das Wohl der Gäste bemühtes Servicepersonal
    *Clubstern für einen außergewöhnlich chilligen und ansprechenden Außenbereich

    „Kaputtschreiben“ funktioniert auch nicht so richtig. Hab es bei LUNA versucht und nun kann sie sich vor Kohle kaum retten 😝


    Da muß Anita dann wohl auch mal ran. Notfalls vermittle ich eine Eheschließung mit Hygienegott Joseffson , da können die zwei sich dann stundenlang im Ganzkörperkondom gegenseitig mit Hygiene-Feuchttüchern abputzen.


    Und obendrauf gibt es von mir noch einen Liter Sagrotan als Hochzeitsgeschenk 😜

    Also eine „Megacity“ ist Bargen leider nicht, da muß ich widersprechen. 100 Meter hinter dem Club geht es steil nach unten und die Welt ist zu Ende 😂


    Macht aber nichts und auch die lange Fahrzeit ist mir piepegal, weil :


    - ich in diesem Club noch niemals eine arrogante oder respektlose Aktion der Girls, des Managements, des Personals oder der Clubleitung erlebt habe

    - das Lineup das Beste ist, daß ich bei meinen, keine Ahnung, vielleicht 5000 ? Saunaclubbesuchen je erlebt habe

    - die Girls nicht „kobern“. Ja, es gibt teure Suiten. Ja, es gibt Champagner. Es wird aber Null Druck in diese Richtung ausgeübt und das lediglich als Info weitergegeben

    - der Service des schönen Geschlechts im Schnitt außergewöhnlich gut ist. Und ja, ich bin da ein SEHR SCHWER zufriedenstellender Zeitgenosse

    - ich mich im Cleoclub einfach sauwohl fühle und mir derzeit Pläne für einen Goldraub in Fort Knox überlege, damit ich dauerhaft in diesem hammergeilen Club einziehen kann 😂

    Vielen Dank, daß du die Purchin zu Poden geworfen hast lieber SchwanzusLongus und für den objektiven Bericht.


    Optisch habe ich die Maus auch auf dem Schirm, falls sie bis Anfang August im Cleo überlebt ist sie bei meinem nächsten Besuch auf jeden Fall fällig. So lieb und gnadenvoll wie bei dir wirds dann aber sicher nicht 😂


    Ein Klemptner-Azubi sollte besser keine Berührungsängste mit Gas-Wasser-Scheisse haben.


    Und eine Saunaclub-Azubine keine mit Gästezungen, Gästeschwänzen und Gästefingern 😉🤨


    Schaun wir mal 😀, notfalls muß ALICE nach einem möglichen Schrottservice die gute Laune wieder herstellen. Hat sie nach LUNA schließlich auch super hingekriegt👍

    Öhh „fingern ohne den Finger reinzustecken“ verstehe ich irgendwie nicht so ganz, kannst du mir da bitte mal eine 3D Zeichnung anfertigen ? 😜😂😛


    Nein, aber im Ernst : Ich freue mich, daß Anita dir so gut gefallen hat und danke für den schönen Bericht 😉👌

    Etter und tristan6

    Erstmal vielen lieben Dank für die deutlichen Warnhinweise ! Meiner Meinung nach ist dieses Forum genau dafür da, nämlich schonungslos realistisch zu berichten, und jeden der nicht „Friede-Freude-Eierkuchen“ schreibt (wie die feige Masse) sondern stattdessen Klartext, weiß ich daher überaus zu schätzen 👍


    Anita hatte ich auch durchaus auf der Liste, aber Sex im „Stufe4-Wuhan-Biohygiene-Labor“ brauche ich tatsächlich so rein gar nicht. Für solche Mädchen ein Ganzkörperkondom überstülpen und dann Sackhüpfen veranstalten ? No Sir !:cursing::thumbdown:

    Screwdriver

    Ohh Mann du Armer !😫

    Ok Schnelltip für sofortige Lust auf viele tolle Girls im Cleo, immer, immer wieder und gleich nochmal, bitte regelmäßig Folgendes futtern, dann hast bis zum Anbruch des Abends garantiert schon drei Zimmer durch 😉 :


    LachsWassermelone,
    Gurken,
    Chili,
    Spinat,
    Zimt,
    Oliven und Olivenöl

    Ich hatte den Eindruck, daß das Sharks insgesamt von einem wirklich recht guten serviceorientierten Club zu einem „Bloß-nicht-zuviel-Zuwendung-Ficki-spritz-schnell-ab-und-verschwinde“ Abzocker Etablissement verkommen ist.


    Das absolute „Highlight“ in dieser Richtung befindet sich ebenfalls ganz in der Nähe: Die Touristenfalle „Palace“ in Frankfurt. Falls ihr mal Lust habt auf übelste Art mit schlimmstem Nepp abgezockt zu werden solltet ihr diesen Club keinesfalls auslassen 😂

    Also ich möchte ebenfalls ungern angespritzt werden.


    Was mir mehr interressieren würde ist um welche Zeit am wenigsten los ist und um welche zeit es anfängt hochbetrieb zu werden.

    Du meinst am Public Sex Dienstag ?


    Full Action : ab 18 Uhr, morgens hast du deine Ruhe.


    Versteif dich aber nicht zu sehr auf den Public Sex Day Dienstag, im Globe kannst du im Grunde jederzeit "Public Sex" praktizieren, immer und überall.


    Bisher ist mir auch noch kein Globe Girl begegnet, das bei dem Vorschlag schreiend davongerannt wäre "Ihhgitt !! WAAAAAASS ? Public Sex ??? Wenn du sowas willst geh doch zu einer NUTTE, du Perversling !":):P


    Zu Befehl mein Schatz !:thumbup:

    Ich muß Tuvok da voll zustimmen, Sara D ist eine der besten Blowjobberinnen ever, ich kenne sonst eigentlich nur noch die Freundin des Clubchefs vom Oceans und die Eliteblondine im Golden Time Brüggen, die da mithalten können. Auch beides Optik 10er, logisch 😉