Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar
Anmelden oder registrieren
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar

Globe Girls Erfahrungsberichte | 8603 Schwerzenbach | Ifangstrasse 2 | Kanton Zürich | Schweiz | Tel +41 43 355 59 84 | http://club-globe.ch/de/girls.php | Google Maps | Globe Profil | Globe Girls Archiv | Globe - Club Erfahrungen & Bewertungen |

Club Globe Sexforum mit 26.000 Beiträgen in 1.200 Themen: Übersicht aller Globe Themen

Daisy | Club Globe | Schwerzenbach | Zürich

  • Antworten
    • Seit unserem letzten Erlebnis sind bereits 3 Monate vergangen. Ich buchte ein Date mit meinem Daisylein und nirgends war etwas von ihr zu sehen. Aufeinmal stand sie wie verzaubert vor mir. Wir begaben uns schnell nach hinten in die ruhige Plauderecke. Wir redeten über unser letztes grosses Erlebnis auf dem YOKOHAMA-Zimmer. Da erzählte ich ihr, dass es mir gleich nach diesem Erlebnis im Internet anhand einem Link gelang, Metro-Pläne von Tokyo auszudrucken und auch Sachen von der Tokyoter Olympiade 2020. Als ich der Daisy sagte, dass mich unter anderem in Japan auch Hiroshima interessiert und ich dieses Wort durch die Sandra-Sängerin kennenlernte, da verriet mir diese charmante Lady, dass sie diesen Hiroshima-Song auch liebt und sie mir diesen gleich mit ihrem Handy hochludt und nun sogleich dieses Lied von der Sandra ertönte. Somit wurde ich gleich von der Daisy aufs Zimmer entführt. Ich wollte dieses Mal gerne aufs Zimmer NEW YORK, aber dieses war leider besetzt, so dass es uns nun auf ein Indisches Zimmer führte, glaube ABAZY hiess dieses.
      Eigentlich lief dieses wunderschöne Erlebnis unter den Sandra-Songs sehr gut ab :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt: mit innigen Zungenküssen :kuss::kuss::kuss::kuss:, aber teilweise auch den Umständen entsprechend; die Daisy war ein bisschen in nervöser Haltung und aufeinmal meinte sie, wir hätten nur noch 2 Minuten Zeit, worauf ich erstaunt war und meinte, es sollte noch 10 Minuten gehen, aber die Daisy war gar nicht meiner Meinung. Und somit vernuschte sie mich zu Tode, dass es mir fast den Schnauf verschlug und so mein Orgasmus spritzte, aber den Herkules verschüttelte es schier - oh, was macht den nun mein Daisylein mit mir? :schock::schock: Uuuuff, war ich geschafft, ich konnte nun gar nicht mehr. Sie machte aber wenigstens mit mir einige Minuten länger.
      Dann gingen wir miteinander unter die Dusche und bald war die Daisy wieder wie verzaubert verschwunden. Na, ein ruppiges Ende, hätte nun ruhig sanfter ausfallen können. Nach diesem Erlebnis brauchte ich nun etwas zu Essen und Erholung, uuff, fühlte sich der Herkules geschafft!

      Bis bald wieder mal mein Daisy-Prinzesschen. :kuss::verliebt:

      • Daisys Körper haut mich um. Sie ist sehr jung (ich glaube 21 Jahre), was sich beim Small Talk vor und nach dem Sex etwas bemerkbar macht, aber optisch und haptisch ist sie unglaublich. So kommt es auch, dass ich bei unserer gemeinsamen Zeit im Kino ca. drei Stellungen früher fertig bin als eigentlich geplant. Mehr als Blasen, Lecken und Reiten halte ich bei ihr nicht durch. Das macht aber nichts, denn ein früher aber schöner „Scheiss-drauf-ist-das-geil“ Orgasmus hinterlässt gerade beim Erstzimmer am Tag durchaus einen nachhaltig positiven Eindruck.


        Später am Tag laufen wir uns wieder über den Weg und sie fragt mich, ob ich einen Bussi möchte (hat sie mal in Österreich gearbeitet?). Es stellt sich aber raus, dass die Frage auf Englisch war, einen härteren Konsonanten beinhaltete („P“) und auf einen weiteren Zimmergang gerichtet war. Lustigster Verhörer des Tages…

        • Eigentlich hatte ich ein Date mit der charmanten JULIE gebucht, doch leider hiess es von Angelo an der Récéption, dass sie gerade von einem Stammgast besetzt wurde und die Aussichten schlecht aussehen, dass sie nächstens frei werde. Als ich mich dann nach anderen guten Blondinnen erkundigte, wurde mir von der Shayenne eine sehr gute organsiert, nämlich eine schöne grosse und schlanke blonde Lady, namens DAISY. Da sah ich, wie gut die Shayenne meinen Geschmack kennt und da kam aufeinmal eine schöne grosse charmante Lady mit blonden kruseligen Haaren daher, die schöne Armreifen trug. :verliebt::verliebt: Auf solche Damen steht natürlich der Herkules und somit gelang ich in gute Arme. :happy::happy: Die Daisy scheint auch auf mich zu stehen. Als erstes waren wir miteinander in der schönen Kuschelecke und plauderten und küssten miteinander. :kuss::kuss::kuss::kuss:
          Später dann wurde ich von dieser heissen Blondine nach oben aufs Zimmer YOKOHAMA entführt. Tja, dieses YOKOHAMA-Erlebnis war für mich das faszierendste über alles, da ich mich so sehr über das Stadtnetz (Metro und Busse) von Yokohama immer emsig befasste und auf welche Sachen ich übers Internet darauf gestossen bin und nun mit einer so heissen Blondine ein grosses Tanz-Sex-Erlebnis hier im Globe auf dem YOKOHAMA-Zimmer. Ein Latin-Japanisches Erlebnis - konnte ich nur mit dieser heissen Daisy erleben; sie liess von ihrem Natel südländische Tanzmusik laufen und wir hatten miteinander Sex während dem wir auf dem Bett miteinander tanzten. Zuerst drückte mir die Daisy ihren Hintern an meinen steifen Penis und später dann, während dem wir miteinander wie wild am tanzen waren, massierte mir die Daisy meinen steifen Penis - total etwas ausserordentlich anderes Sexerlebnis wie sonst. Das ganze ging so ab, bis mein Orgasmus auf ihren Bauch spritzte. Das ganze wiederholte sich nochmals mit dem Tanzen und dass sie mir während dem meinen Penis massierte, bis mein nächster Orgasmus spritzte. Na, so ein riesen heisses Sexerlebnis hatte ich noch gar nie mit einer so heissen Blondine. Für dies wird mir YOKOHAMA nun sehr in die Geschichte hinein gehen.
          Danke mein heisses DAISY-Prinzesschen, es war soo schön mit Dir, bis auf ein nächstes Mal wieder - soetwas muss direkt wiederholt werden. Nur fragt sich dann, in welchem Zimmer! :verliebt::verliebt::kuss::kuss::liebe::liebe:

          • Gestern Abend hat sich eine neue Prinzessin, namens Daisy, bei mir vorgestellt. Ich hatte sie schon ein paar mal in den heiligen Hallen von Schwerzenbach gesehen, jedoch mit ihr noch nie das Vergnügen gehabt. Sie hatte gestern ausnahmsweise ihre Haare zu zwei klumpigen Pony Trails zusammengebunden, was nicht so ganz meinem Geschmack entsprach. Bei ihrer Figur gibt es allerdings nichts zu rütteln...einwandfreier Body, Knackarsch, schönes, feminines Gesicht sowie straffe und seidenweiche Haut also alles Attribute, die Männerherzen höher schlagen lassen. :happy:
            Sie erfüllte meinen Wunsch, uns zuerst noch für ca. 10 Minuten auf das hinteres grosse Sofa zu legen. Aus diesen 10 Minuten wurden jedoch max. 5 Minuten, da sie mich so richtig geil machte und somit landeten wir kurze Zeit später im Santa Lucia....
            Ehrlich gesagt, ist es mir leider nicht gelungen, aus ihr eine Top Performance herauszuholen. Am Anfang habe ich ihr kurz erklärt, wie ich den BJ gerne haben möchte, kriegte dies leider aber einfach nicht gebacken. Naja, gibt Schlimmerer...also ab in die Missio, fühlte sich gut an, wollte aber dennoch mit Daisy aufgrund ihres geilen Hinterteils die Löffelstellung ausprobieren, worauf ihre Antwort kam: What's that?:schock: Ok, vergessen wir's. Aber vielleicht hat sie mich simpel und einfach nicht ganz verstanden...also zurück in die Missio, wo ich dann, wenn auch mit etwas Mühe, meinen Höhepunkt hatte.

            Fazit: Vielleicht war's einfach nicht ihr Tag, vielleicht wurde ich in diesem Jahr einfach von den Globe Super Cracks (Claudia, Elena, Tiffany, Alexandra, Mary, Ruth, Corina, Isabel, Heidi, Coral etc) zu stark verwöhnt...oder vielleicht lag es ganz einfach auch an mir:smile:

            PS: @ Eddie und @ Don Phallo
            Ich hab Daisy noch ganz kurz wegen dieser Tatoo Geschichte angesprochen: Alles halb so schlimm, hat es mit Achselzucken quittiert. Also die ganze Geschichte abhacken...nächste Baustelle:smile:

            Gruss
            Formel 1

            • Daisy

              Club Globe / Zürich

              http://www.club-globe.ch


              Eine neue Daisy ist im Club, vielleicht erinnert sich wer noch an die "alte" Daisy, die vor etwas mehr als 5 Jahren mal da war ? Einen bleibenden Eindruck scheint sie allerdings nicht hinterlassen zu haben.
              Ob die neue das ändern wird ? Mal sehen…


              Daisy ist gross, etwa 178cm, schlank, KF 34-36, lange blonde Haare, hübsches Gesicht ,icon7.gif
              aus Rumänien, woher denn sonst, sie wirkt sehr jung, gleichzeitig aber auch sehr selbstbewusst, sie kennt ihre Werte und macht sich nicht kleiner, Studentin, sagt sie, das sind sie ja fast alle und ein lockerer Spruch auf die Brustwand tätowiert "Je ne regrette rien", das habe ich nicht zum ersten Mal gesehen, scheint ein beliebtes Motiv zu sein für Frauen, die sich in die Abenteuerwelt des Pay6 stürzen ? Einen weiteren Sinnspruch sehe ich erst bei einer bestimmten Gelegenheit, doch davon später.;)


              Dann geht's los, ZK im Stehen, Fummeln, wir sinken aufs Bett, klasse Blowjob, und schon bald will sie gefickt werden, jawohl, sie legt ein Tempo vor, ich staune, die jungen girls haben's drauf, wollen action und im doggy sehe ich auf ihrem Oberschenkel hinten - also ja so gemacht, dass man ihn in genau dieser Position zu Gesicht bekommt - den Schriftzug:
              "everybody dies, but not anyone lives",


              ich schmunzle, halte kurz inne und stosse mich dann ins Nirvana.
              Und denke noch einige Zeit über diese Worte nach…;)


              Don Phallo icon6.gif