Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg
Anmelden oder registrieren
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg
  • Antworten
    • Was da Delphi über Emma orakelt, hat mit Orakel gar nichts zu tun, sondern ist reine Tatsche, nichts übertrieben, nichts erfunden.
      Die hinreissende Emma hat mir bei meinem letzten Clubbesuch gerade doppelt aus der Patsche geholfen (vgl. Clubbericht: Frauenmangel).

      Und zwar einmal damit, dass sie für mich eine überraschend positive Neuentdeckung war und zweitens, dass es mit ihr gerade zwei Sessionen gab. Die zweite hätte es zweifellos auch ohne Frauenmangel gegeben, denn wenn eine Frau dermassen gut drauf ist, kann stiletto einfach nicht anders, er muss sie nochmals haben.

      Der Entschluss, es mit ihr zu treiben, fiel schon beim Empfang, denn sie hat sich gleichzeitig mit mir eingefunden. Der Funke hat also schon zum Voraus gezündet.

      Emma ist sehr zeigefreudig und kennt keine Tabus oder Berührungsängste.
      Sie ist eine Hammerfrau und es bleibt zu hoffen, dass sie durch den Clubbetrieb nicht abgestumpft wird.

      Delphi hat es schon geschrieben: Diese Frau hat Feuer in den Augen – aber auch in den Adern! Emma hat für stilettos Geschmack einen überwältigenden Body, der sich zum Zupacken ausgezeichnet eignet. Und wie sie es liebt, gepackt zu werden! Lieber etwas zu viel, als zu wenig!

      Und da kommt sofort die Frage, die auch Delphi stellte: Wie ist es möglich, dass eine Anfängerin (als eine solche bezeichnet sie sich selbst) einen derart fortgeschrittenen, weit über dem Schnitt liegenden Service bietet? Er ist perfekt, lässt keine Wünsche offen und zeichnet sich besonders durch ein einmalig gutes FO aus. Wo hat denn die das nur gelernt?

      Emma ist schon ein paar Tage dort und es darf gehofft werden, dass sie es auch noch auf den Tagesplan schafft, denn stiletto möchte ja wissen, ob seine neue Favoritin anwesend ist.

      • Emma / FKK66


        Im Vorbeigehen trafen sich unsere Blicke, schwarze Haare, feurige Augen, mein Blut geriet grad in Wallung. Aber ich hatte grad einem anderen Girl zugesagt und mir nur schnell einen Drink geholt. Mist.

        Sie ging vorbei, so ein lasziver Gang, so ein fordernder Gang, mein Signalmast ging hoch, das Girl auf meinem Schoss war begeistert, wenn die gewusst hätte…. Hühnermist

        Nach dem Zimmer, ich ging vorbei, sie war besetzt, Bullenmist…

        Später sitzt sie allein auf dem Sofa, unsere Blicke treffen sich, der Mist ist geführt!

        Mein Girl kann gut Englisch und wir unterhalten uns blendend. Sie sei Anfängerin, erst vor einer Woche angekommen. Bockmist, das kann ich fast nicht glauben, mit so viel Feuer in den Augen!
        Dann mischt sich eine Landsfrau in Landessprache ein, macht Zoff, macht mein Girl darauf aufmerksam, dass sie nicht so lange mit dem Gast schwatzen darf, ohne Cüpli. Und ich hatte mich ja schon gewundert, wo denn diese Frage blieb!
        Also Cüpli bestellt und weiter im Miststock.

        Im Zimmer erlebe ich mein farbiges Wunder. Dieses Girl hat es faustdick hinter den Ohren, Güggelimist, von wegen Anfängerin. Sie packt eine Palette farbiger Kondome aus und drapiert diese aufs Bett. Das meist obligate Muschifix fehlt. Clever!
        Später werde ich herausfinden, dass mein Girl vom tiefen Küssen so nass wird, dass wir gar kein Muschifix benötigen. Mit Lecken und Blasen bringen wir uns in Stimmung und ihre griffigen Brüste mit grossen Vorhöfen mag sie rangenommen haben. Wer jetzt an Tittenfick denkt liegt goldrichtig und die Proteine sind ja gut fürs Gewebe. Mein Girl sieht das zum Glück auch so, ich darf alles einreiben. Ich rechne mit aufschiessen und Frage willst du duschen, aber weit gefehlt, mein Girl tänzelt vor mir rum, mein Halbmast wird mit dem Spinnaker und Vakuum gleich wieder auf Vordermann gebracht, ich merk, ich hab noch lange nicht genug und so folgt bald ein Stellungskampf über mehrere Runden, an verschiedenen Orten, in verschiedenen Höhen, mit und ohne Unterlage, ich frag mich ja, woher eine Anfängerin so perfekt mitgehen kann in doch recht unüblichen Stellungen, wo ich sonst oft „ne das geht nich, eh das tut weh „ höre.
        Inzwischen sind wir beide klitsche nass, was dem Vergnügen keinen Abbruch tut, im Gegenteil…. Also das mit der Anfängerin kann ich nur noch als Bockmist bezeichnen.
        Zu guter Letzt krähe ich wie der geile Hahn auf dem Mistsstock, dann die Tüte voll gefüllt und wir fallen vom Miststock aufs Bett, ich immer noch in ihr drin, mein Girl ruft, fuck me hard again. Und ich gebe mit vollem Tank nochmals richtig Vollgas, ein wirklich geiles Gefühl, mich dünkt wie ohne Gummi! Aber meine kleine Sorge ist unbegründet, meine „Anfängerin„ hatte den Spinnaker bombenfest montiert.

        Mensch war das geil, ich danke Dir Emma