Club Lavie Herdern Thurgau Club Lavie Herdern Thurgau
Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen
Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium
Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg
FKK Monte Carlo Baden Baden FKK Monte Carlo Baden Baden
Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Cleo Club Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Freubad Recherswil
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe
Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach

    Wir warten noch auf die Einlösung von deinem Gewinn mixedcouple

    Deine Glücksfee ist noch bis am 25.02. anwesend, solltest du deinen gewinn bei Diana einlösen wollen. Ansonsten sind ja noch einige andere interessante Girls im Club :) :) ;) ;)

    Danke für den Hinweis. Ich wäre gerne schon gekommen aber die Grippe kombiniert mit einem lästigen Reizhusten hielt mich zuhause. Ich hoffe in der kommenden Woche oder spätestens in der Folgewoche zu kommen.

    Warum nehmt ihr nicht je eine Dame als Escort und trefft Euch in einem Swingerclub. Dort habt ihr verschiedene Räume zur Verfügung? Und erst noch den Neid der übrigen Gäste, welche nicht mit solch Schönheiten auftrumpfen können ;-)

    Wie gross ist den eigentlich die Wahl heutzutage? Gefühlsmässig sind 90% von Rumänien der Rest auf andere Länder verteilt.

    Hat dies mit den Arbeitserlaubnissen zu tun?

    Wenn ich auf meine pay6 Zeit zurückblicke, dann hatte es in den 80er Jahren viele Thaigirls, dann kamen die Brasil (lustigerweise im Club Swissgirls in Zürich) dann kamen die Ungarinnen und jetzt die von Rumänien.

    Eine grosse Auswahl sehe ich leider nicht. Oder müsste ich wenn ich das Extra suche in eine Art Globus gehen wo ein Delikatessenabteil besteht?

    Ja das war doch N. Stich. Oder war das Weststrasse 160. Man schlich sich die Treppe hoch neben dem Eingang zur Garage und war willkommen im Paradies der nackten jungen Teenies. Alle begrüssten Dich völlig nackt. Teilweise konnte man ins Bad gucken wo sie sich die Beine rasierten.

    Gute alte Zeit.

    Ebenalls war da noch an der Zweierstrasse 22 das Saphir Studio...

    Ich bin ebenfalls noch nie darauf angesprochen worden. Das kann damit zu tun haben, dass ich nicht wöchentlich erscheine und ich auf die Gesprächsthemen eingehe, welche die Girls vorgeben. Unter den Besuchern habe ich aber oft beiläufig gehört, dass über dieses Forum gesprochen wird.

    Im Dorf gibt es Stammbeizen oder Stammlokale. Die werden aber von den ansässigen Vereinen so definiert. Im Sexgewerbe ist es schwieriger zu definieren. Vom Freier aus gesehen würde ich sagen ich sei Stammgast bei dem Girl, dass ich regelmässig besuche. Wobei ich regelmässig mit mindestens 1x im Monat definieren würde.


    Ich besuche ab und zu Massagen mit Happy End dort hat diejenige mal inseriert für Stammgäste 1h CHF 80. Ich fragte sie ab wann man als Stammgast zählt und sie gab zur Antwort ab dem zweiten Besuch. Ist nicht meine Definition aber sei es so.


    In den Saunaclubs gibt es wohl auch Stammgäste und hier würde ich behaupten ist das derjenige, welcher das Girl wöchentlich besucht. Eine Definition von seiten der Girls? Glaube "stammkunde" existiert nicht im Wortschatz. Wohl eher regelmässiger Kunde oder gesichertes Einkommen.

    Auch bei mir im Profil stehen ja auch 2 Clubs im Profil. Ich bin zuwenig dort als dass ich mich als deren Stammkunde bezeichnen würde. Aber sie liegen Fahrzeitmässig am nächsten und auch gut vom Weg von der Arbeit nach Hause gelegen.


    Wenn ich zum Beispiel an einem Golfturnier weiter weg gelegen teilnehme, schaue ich schon welcher Club würde auf dem Heimweg liegen. Deshalb ist dieses Forum auch so toll.

    An einem Dienstag in der zweiten Januarwoche habe ich mein Versprechen eingehalten und habe Laura im Aegi besucht. Ich habe Sie im Herbst kennengelernt und ihr Blaskünste genossen. Wir haben uns gut verstanden so dass wir die Nummern getauscht hatten. Ich traf so um 16.00 an und der Chef sagte mir gleich, dass nur 2 Frauen da sind. Wenn die zwei stimmen dann soll es mir recht sein. Ehrlich gesagt hatte ich gar keine grosse Lust, wollte nur mein Versprechen einhalten. Also zuerst Saune und auf dem Weg dahin lief sie mir bereits über den Weg. Sie fragte wie lange ich sauniere, so dass sie den Kaffee vorbereiten könne. Danach wirklich Kaffee bereit und in den kleinen Videoraum wo wir quatschten und sie ihre Hände über meinen Körper streifen liess. Sie sagte sie hätte meinen Kleinen noch gar nicht richtig begrüsse und beugte sich nieder und nahm in voll in den Mund. Gefälllt mir gab ich zu verstehen. Dann ein Weilchen streicheln und wieder BJ dann meinte sie, dass es im Zimmer besser gehe. Sie gehe schnell duschen. Nur im Badetuch umwickelt kam sie wieder und im Zimmer ging es weiter mit ZK und BJ. Gemütlich unterbrochen mit Streicheleinheiten. Sie liebt es wirklich den Schwanz zu liebkosen. Ich liess sie machen bis ich kam. Nach dem Reinigen noch eine Massage ihrerseits und danach meinerseits. Sie erwähnte, dass nichts los sei und wir unten gerne noch etwas trinken können oder zusammen in die Sauna gehen können.

    Nun ja es kam kein weiterer Gast die nächsten 2 Stunden bis ich ging. Für mich gut. Ich konnte relaxen und hatte einen netten BJ. Es ist ja noch früh im Jahr und die Kunden kommen sicher auch wieder.

    Nun ja ich vermisste auch die Erlebnisberichte. Allerding hatte ich auch nur 1 Erlebnis am 9. Januar. Berichtete aber nicht weil ich dann posten müsste, dass kundenmässig sehr wenig gelaufen ist und diese Diskussion wollte ich nicht wieder aufleben lassen. Die Dame hat mir einen Tag später für meinen Besuch bedankt und gesagt ich sie der einzige Kunde für diesen Tag gewesen und sie hätte somit ihre Abgabe reinholen können.....

    Es gab mal eine Diskussionsrunde über ist jede Werbung gute Werbung. Als Nichtkenner von LaVie könnte ich nun für die eine Partei sagen; es läuft aktuell nicht so gut machen wir wieder mal Werbung und für die anderen ist es auch wieder die Frage warum anonym. Es gibt genug Gründe für oder gegen anonym.

    Allen eine schöne Weihnachtszeit; bring die Kerzen zum glühen....

    Stimmt ein Blick in die Küche wäre wertvoll. Interessant ist wie hoch die Widerstandsfähigkeit des menschlichen Körpers ist. Man hört kaum Klagen gegenüber den Betrieben, dass man sich den Magen verdorben oder sich gar vergiftet hat bei einem Essen bei einem solchen Betrieb. Heisst nicht, dass die Kontrollen überflüssig sind. Ansonsten die Sauberkeit wohl noch mehr leiden würde.

    Mein Besuch im neueröffneten FKK Neuenhof am Donnerstag 23. November 2023


    Zeitfenster gefunden. Von 12.00 bis 15.30. Bin vorbeigefahren und aufgrund der besetzten Parkplätze in 5 Minuten Gehdistanz parkiert. Jemand hat sicher den Parkdienst beansprucht. Eingetreten und ein Kunde vor mir und ein Paar welches den Zimmerschlüssel holte. Blick nach rechts und viele Girls gesehen und Dreibeiner. Nicht alle Girls in Begleitung. Also umgezogen und geduscht und Saunagang gemacht.


    Danach in die Bar und Teeny Miruna begegnet. Kleinere Dame mit Brille. Hat mir gleich gefallen. Gute Stimmung, viel Gelächter und heitere Gesichter. Mich mit Miruna hingesetzt. Der Teil mit der Terrasse war zu. Es hat sich alles im Innenbereich abgespielt.


    Bilder von Teeny Miruna:


     


    Herrlich einer hat gleich eine Public Nummer auf den Samtstühlen gemacht. Muschi geleckt. Sein Schwanz stand wie eine 1. Dann wurde er vom Girl mit Feuchttüchlein geputzt und dann mit einem BJ beglückt. Danach nahm er sie stehend von hinten.


    Jetzt war der Moment gekommen da ich Miruna sagte ich brauche jetzt das Zimmer. Also zur Rezeption und ein Zimmer war frei. Ich half ihr, sich vom weissen Bikini zu trennen. Sie sagte ich solle mich hinlegen sie mache alles.... Dann zuerst Feuchttüchlein, für meine Begriffe etwas zu lange und auch hart abgerieben. Dann ein tiefer BJ. Bevor ich kam wollte ich ihre Muschi lecken was sie genoss. Die Brüste mag sie hat angefasst nicht fein gezwirbelt. Nach dem Lecken nochmals mich auf den Rücken gelegt und tief mit BJ bis zum Ende geblasen. Danach half ich ihr das Laken wechseln und runter zur Bar.


    Inzwischen war das Essen aufgedeckt wie früher auf der Theke. Gute Auswahl und die Stimmung immer noch ausgelassen. Um etwa 14.30 sind wohl diejenigen gegangen, welche nach dem Lunch wieder arbeiten mussten. Die Girls waren dann in Ueberzahl. Ich trank mit Alexa ein Cüpli und später ein gefühlvolles Zimmer. Danach noch einen Kaffee und beglückt wieder gegangen. Bekam als Abschiedsgeschenk einen Gratis Eintritt bis Ende November.


    Fazit:

    Trotz meiner Skeptik; es wurde alles eingehalten was in der Werbung versprochen wurde. Es liegt jetzt nur noch an den Kunden und an den Girls die Stimmung aufrechtzuerhalten für die Zukunft.

    Ich bin gespannt was die Scouts vom Abend zu berichten wissen.

    Wenn es schon Vorhänge hat dann gilt für mich folgendes. Ist der Vorhang zu darf ich ihn nicht öffnen. Ist er offen sind Zuschauer erwünscht. Ich erlebe dies im Cruising World wenn ich mit einer Kollegin dort bin und die Türe schliesse. Wenn ich sie nicht wirklich zuschliesse also Riegel zu wird die Türe dauernd geöffnet und alle haben das Gefühl sie dürfen teilhaben. Wenn die Türe mit dem Riegel geschlossen ist bleibt es wenigstens nur beim Klopfen und dies überhört man ja wenn man bei der Aktion ist.

    Ich war ja noch nie im LaVie. Aber die Bilder der Girls sehen doch sehr ansprechend aus. Werde den Club mal besuchen geniessen wenn ich meine Mutter besuche in den nächsten 2 Wochen.

    Für mich kamen sie eh nie in Frage, da ich maximal 2 Zimmer pro Tag mache und in einem Club in der Mehrheit ein Zimmer. Gut ich bin im fortgeschrittenen Alter dies mag ein Grund sein der andere ist, dass ich keine blaue Pille nehme und der Dritte das Budget. Die Ersparnisse von vielleicht 20 Franken bei einer Ausgabe von 3 Zimmern (so um die CHF 300) ist mir es nicht wert. Aber wie El P. es erwähnt die Aussage der Clubs wäre hilfreich.

    Wenn man die genannten Clubs auf der Landkarte einzeichnet ist praktisch die ganze Deutschschweiz abgedeckt. Vielleicht muss ein neuer Club aufgehen. Aktuell sehe ich keinen in meinem bescheidenen Repertoire, welcher zur Top Liga aufsteigen könnte. Aegi Life hatte gestern oder vorgestern plötzlich 5-6 Girls auf dem Tagesplan. Denke aber nicht, dass deren Infrastruktur reicht um die Karawane aufzunehmen.

    na ja, ich war gestern im Sexpark und habe die Katty live gesehen. Sie ist sympathisch und nett, spricht viele Sprachen ausser Deutsch und Englisch. Sie hat definitiv ein paar Kilos mehr auf den Rippen und die Cellulite ist auch an ihr nicht vorbeigegangen. Also genauso sieht sie sicher nicht mehr aus, man erkennt sie aber noch.

    Gerade heute beim Intimwaxim mit einer gut 45 jährigen Brasilianerin gesprochen warum sie ältere Herren bevorzugt. Im Fitnesscenter werde sie von jungen Männern verfolgt. Aber was wolle sie von ihnen, da hilft der Vibrator schneller. Ein älterer Mann bringt Erfahrung, Intellekt und kann etwas bieten. Sicherheit aber nicht nur finanziell sondern mit der Lebenserfahrung mit Behörden, Aemtern. Es muss einfach klar sein was man bieten kann und was nicht.

    Ich rede zuerst mir der Dame ohne sie zu berühren. Habe meine Hände entweder am Getränk oder auf meinen Beinen. Wenn Sie dann länger mit der Hand unter dem Handtuch bleibt und ich noch nicht zum Zimmergang bereit bin, sage ich ihr das verbal, dass ich noch Zeit benötige und erst gerade angekommen bin. Einige hören dann auf, andere haben dann weitergemacht. Meistens sage ich dann, es sei schön was sie mache aber eben ich brauche noch etwas Zeit.

    Ich liebe Thai Massagen und musste zu meinen Bedauern feststellen das es in Zürich City schwierig ist eine gute Thaimassage zu erhalten. Mittlerweilen gibt es sogar einige asiatischen Massagen, welche Krankenkassen anerkannt sind, aber über die wollen wir ja hier nicht sprechen. Zu 95% waren bei den anderen Massagen die Massage mager und der Handjob sosolala.

    Gute Erlebnisse und damit meine ich eben auch eine gute Massage hatte ich bei BeeBee an der Kasernenstrasse und an der Hürststrasse in Oerlikon. Bei beiden stimmte das Ambiente, das Girl und die Massagen (Beide)

    Wieviele Mitglieder hat das Forum und wieviele davon schreiben aktiv? Ich glaube viele nicht aktiven Mitglieder waren/sind nun sehr gespannt auf das LaVie und sind sicher schon nach Herdern gepilgert. Deshalb glaube ich schon, dass das Forum eine positive Werbung für diesen Club ist.

    Wenn ich in der Nähe wohnhaft wäre, hätte ich den Club sicher aufgrund der erhöhten Namensnennung mal besucht. Ich habe es leider noch nicht mal in die Orangerie geschafft mit meiner offenen Kollegin. (Sidenote)

    Aber wenn ich wieder mal in meiner Teenagergegend bin und ich Zeit habe werde ich das LaVie sicher auch in Betracht ziehen. Habe dies mit dem Elegant auch so gemacht und um diesen Club ist es eher ruhig geworden zumindest im Forum.

    Ja der Rest funktioniert noch. Gestern um 17.00 eingecheckt da mein Rücken schmerzte und ich entschied anstelle einer normalen Sauna den Hercules zu besuchen da dort in der Regel die Sauna und das Dampfbad heiss eingestellt sind.

    Ausser das die Webseite down ist, ist alles wie hinlänglich bekannt. 4 Frauen waren anwesend. Warum die Webseite down ist habe ich nicht gefragt da ich jeweils nicht über interna mit den Besitzern, Empfangsdamen/Herren diskutiere. Auf einen Zimmergang habe ich aus diversen Gründen verzichtet. Hat aber nichts mit der Auswahl zu tun.

    ganz genau. mache mich doch nicht lächerlich und frage nur weil einer geschrieben hat die Webseite sei down. ist ja etwa so wie wenn der Nachbar kommt und fragt ob du noch lebst weil bei einem deiner Fenster der Laden unten ist.

    Ja der Club ist offen.

    Gestern gegen 17.30 noch bei PlanB vorbeigeschaut. Beim Eingang ein Ticket gelöst und geduscht. Von weitem von den Girls beobachtet wie ich von der Dusche kam. Wahrscheinlich wohlwollend registriert, dass dieser Typ "sauber" ist. Gästemässig eher ruhig bis still. Wurde von Eva gefragt was ich trinken möchte. Zuerst eine Wurst. Sauna war nicht eingeschaltet.


    Danach Kaffee geordert und Ella setzte sich gleich zu mir. Sie lehnte sich auch gleich an mich und bemerkte, dass der Kaffee noch sehr heiss sei. Ihre Hände gingen auf Wanderschaft und wir redeten einfaches Zeug. Sie versteht es die Schlange konstant hoch zu halten und wir entschieden uns dann im Zimmer weiterzumachen. Sie duschte zuerst und kam mich dann mit einem Tuch umwickelt abholen. Im Zimmer war alles schon vorbereitet. Sie entledigte sich des Tuches und ging in die Knie und fing an zu blasen. Herrlich...Danach aufs Bett und ein genussvolles Französisch bis ich sie bat den Gummi zu nehmen und zu reiten. Cooler Ritt bis zum Ende. Danach schaute sie auf die Zeit und sagte es sei noch etwas übrig für eine Massage. Dies beherrscht sie auch.

    Wer nicht auf ganz blutjunge Mädchen steht kann hier nicht viel falsch machen.

    Gestern gegen 17.30 noch bei PlanB vorbeigeschaut. Beim Eingang ein Ticket gelöst und geduscht. Von weitem von den Girls beobachtet wie ich von der Dusche kam. Wahrscheinlich wohlwollend registriert, dass dieser Typ "sauber" ist. Gästemässig eher ruhig bis still. Wurde von Eva gefragt was ich trinken möchte. Zuerst eine Wurst. Sauna war nicht eingeschaltet.

    Danach Kaffee geordert und Ella setzte sich gleich zu mir. Sie lehnte sich auch gleich an mich und bemerkte, dass der Kaffee noch sehr heiss sei. Ihre Hände gingen auf Wanderschaft und wir redeten einfaches Zeug. Sie versteht es die Schlange konstant hoch zu halten und wir entschieden uns dann im Zimmer weiterzumachen. Sie duschte zuerst und kam mich dann mit einem Tuch umwickelt abholen. Im Zimmer war alles schon vorbereitet. Sie entledigte sich des Tuches und ging in die Knie und fing an zu blasen. Herrlich...Danach aufs Bett und ein genussvolles Französisch bis ich sie bat den Gummi zu nehmen und zu reiten. Cooler Ritt bis zum Ende. Danach schaute sie auf die Zeit und sagte es sei noch etwas übrig für eine Massage. Dies beherrscht sie auch.

    Wer nicht auf ganz blutjunge Mädchen steht kann hier nicht viel falsch machen.

    Vor gut 10 Tagen ins Aegi gepilgert. Wollte vor den Ferien noch Loredana besuchen. Halbe Stunde beim Eintritt gebucht umgezogen und in die Sauna. Kaum da gelegen kam die Empfangsdame und fragte ob mir das schwarze Auto gehöre. Jemand käme nicht durch. ich überlegte kurz ob ich nur im Bademantel gehen soll. Entschied mich aber kurz die Hose und das Hemd anzuziehen. Ein Getränkewagen kam nicht durch. Hatte in der Eile nicht ganz nach vorne geparkt ;-)

    Also zurück und nach der Sauna auf die Terrasse wo ich Loredana in die Arme lief. Sie fragte mich ob es Probleme mit dem Auto gab. Wie schnell das durchgeht.

    Wir plauderten auf der Terrasse und sie fragte dann ob wir ins Kino wechseln sollten. Dort weiterhin geplaudert und sie hat mit der Hand meinen Kleinen bearbeitet. Diskutierten über Dreier und was besser für sie sei. Sie hob ihr T-shirt nach oben und gab ihre Naturbrüste frei zur Ansicht und zur Begutachtung. Kurz darauf entschieden wir uns nach oben zu gehen. Schönes Französich mit Gummi und ich konnte ihren Körper begutachten. Sie sagte ich solle sie fingern mit dem Gummi da käme sie ganz schnell. Sie kam schnell und gut gespielt.

    Danach ritt sie mich ins Nirvana. Küssen tut sie nicht leider.

    Es war ein schöner Besuch und sicher mal wieder.

    Herbstzeit ist Weinlese Zeit. Der Club bietet sicher nicht nur guten Wein sondern auch gute Frauen an. Aktuell hört man sehr viel Gutes über La Vie. Ich kenne den Club nicht. Werde früher oder später aber sicher mal vorbeischauen. Bin ja in der Ostschweiz aufgewachsen. So kann man die alte Heimat wieder mal besuchen.

    Gute Berichte von beiden Scouts. Wenn ich den Bericht von Kusibert richtig verstanden habe ist er 3x mit Ela eine Stunde im Zimmer gewesen. Also gut CHF 600 ausgegeben. Worauf ich hinaus will und hier habe ich wohl den falschen Thread gewählt, ist, Sind die Saunaclub Besucher gewillt mehr auszugeben als die Studio Besucher? Ich denke in Studio sind tendenziell die jüngeren und hübscheren Frauen vorhanden mit aber schnelleren Service. Im Saunaclub auch mal etwäs ältere Damen aber mit tendenziell längerem Service. Ich frage mich ist das Büdget bei Saunaclub Besucher einfach grösser?

    Ich hatte Montag über Mittag in Opfikon zu tun. Da kaum mir das Studio Traummassagen https://gewerbecenter-traummassagen.ch/ in den Sinn an der Giebeleichstrasse. Jahre nicht mehr besucht. Also schnell mal reinschauen. Geklingelt an der Tür. Eine schulterlange schwarzhaarige Mitte 30 jährige stand völlig nackt vor der Tür. Schöner mittlerer Busen, blank rasiert. Sie teilte mir gleich mit, dass nur sie frei sei, die Kollegin ist besetzt. Ich fragte sie, was die Tarife hier seien. Sie begann mit Massage, Body to Body 50, mit Lecken 100 und so weiter. Sie machte mich geil und ich sagte einverstanden Body to Body Massage. Sie führte mich in ein Zimmer und ich durfte eine Dusche nehmen. Danach schöne aufs Bett liegen und sie fing an mit dem Busen über meinen Rücken zu fahren. Die Hände danach von den Oberschenkel zur Pospalte und die Eier massiert. Bitte umdrehen teilte sie mir mit und das gleich Spiel auf dem Rücken liegend. Mein kleiner Gross gewordener zwischen ihren Brüsten. Danach umfasste sie ihn mit den Händen und rieb ihn bis ich in hohen Bogen kam. Dusche danach ein Zeltli erhalten und Tschüss. Halt Studiobetrieb aber hat Spass gemacht.

    Im Prinzip hast Du sogar recht Grati$. Ich habe mir sogar überlegt ob ich dies schreiben soll. Ich habe Hercules nicht nur gratis besucht. Ich habe sogar die Berichte anderer Gewinner gratis gelesen und gemerkt, dass dort auch nicht alle ein Zimmer gebucht haben.

    Ich wollte einen ehrlichen Bericht schreiben und habe im Grundsatz positiv über den Club geschrieben. Was auch stimmt. Aber das ich ein Zimmer mache nur weil ich ein Ticket erhalten habe, ist eben nicht meins. Es wird sicher Besuche geben wo ich auch ein Zimmer buche.

    Die Aktion der Tickets ist sicher Umsatz zu generieren und auch andere Besucher anzuwerben. Insofern denke ich, dass ich dem Club zumindest nicht geschadet habe.

    Ticketeinlösung Freitag 18. August


    Um 16.50 Uhr im Hercules Club in Neuenhof eingetroffen und freundlich begrüsst worden. Habe mich wieder ein Ticket erhalten geoutet und die Dame an der Rezeption freundlich zu mir. Auch wenn Du alles weisst, ich muss es Dir trotzdem nochmal erklären wie es abläuft und was alles dabei ist. Tolle freundliche Dame, welche immer mal wieder draussen geschaut hat wie es geht und ob alles in Ordnung ist.


    Sie sagte die Tombola sei um 17 Uhr. Ich werde mich sputen und umziehen. Also alles im sauberen Spind versorgt und auf die Terrasse wo die Tombola angekündigt wurde. Meine Hoffnung stieg es waren ausser mir nur gerade ein anderer Herr da. Natürlich gewann er ;-) Applaus von den Damen und mir....Und er verschwand mit Adriana. Hübsches Mädchen mit langen dunklen Haaren.


    Da wären wir bei den Girls. Ich habe nur drei gezählt als ich gekommen bin und eine war jetzt verschwunden. Da kam Yessica vorbei und stellte sich vor. Etwas belangloser Small Talk. Der Funke sprang nicht wirklich.


    Also eine Abkühlung war ja heiss an diesem Wochenende. Der Pool finde ich immer noch klasse. Danach etwas Essen gemacht. Pouletbrust und Salat. Und mich alleine auf der Terrasse gemütlich hingesetzt. Als ich mal auf die Toilette ging war gar kein Girl mehr da. Gut wenig später kam dann Zuwachs von 2 weiteren Damen. Glaube sie hatten etwas zu feiern. Es war laut drinnen und ich ruhig draussen.


    Aufgrund der Hitze war ich eh nicht so bockig. Ich blieb bis 17 Uhr und machte mich dann wieder von dannen. Es hat dann auch männlichen Zuwachs gegeben. Ich zählte etwa drei Männer.


    Der Club immer noch sehr sauber und alles ist gepflegt. Im oberen Raum neben der Sauna hätte es eine Terrasse mit Kies, dort könnte man sicher noch etwas machen. Ueber die Servicequalität der Girls kann ich nichts sagen. Das nächste mal werde ich sicher ein Zimmer machen.


    Ich wurde auch freundlich verabschiedet. Habe dann gehört, dass sie gefragt wurde ob ein Zimmer gemacht wurde. War mir nicht sicher ob dies auf mich gemünzt war oder ich einfach einen Gesprächsfetzen aufnahm. Wenn ich die Berichte von Olymp und Freubad zur Kenntnis nehme gehe ich davon aus, dass in der Szene aktuell nicht so Partyzeit ist. Aber ich kenne die "Finanz" Zahlen nicht. Einfach ein Gefühl.


    Fazit sollte die Ticketvergabe auch in den Herbst hinein weiterführen werde ich mich mal für einen anderen Club bewerben um zu testen wie diese so sind.


    Dank für das Ticket sowieso.

    Alles im grünen Bereich. Ich hatte noch kein Zimmer signalisiert und sie ging weiter von mir zu der anderen Liege. Dann war die Tombola und da sie schon dort war und dem Gewinner zusagte ging das in Ordnung. Aufgehoben ist nicht aufgeschoben ;-)

    Einlösung meines von 6profi erhaltenen Party-Tickets im Hercules Club am Freitag 04.08.2023



    Ich bin am Freitag um 15.00 Uhr Richtung Parkplatz Hercules gefahren und festgestellt, dass alle Plätze besetzt sind. Bin dann rumgefahren und habe beim Sportplatz die blaue Karte eingestellt.

    Zum Empfang gelaufen und sehr freundlich begrüsst worden. Ich schilderte das Parkplatzproblem und fragte wo ich parkieren könne. Sie meinte, dass sie mit den Nachbarn in Diskussion sind um 2 weitere Plätze zu erhalten. Also Mantel Tuch und Latschen gefasst und zur sauberen Garderobe gewatschelt.


    Umkleideraum sehr sauber. Die Duschen und Toiletten befinden sich im oberen Bereich. Toilette hat es auch links von der Bar und eine kleine Dusche draussen, wohl eher für nach dem Pool gedacht.


    Also nach dem Duschen in den Barraum gelaufen. 4 Girls festgestellt und mit einem freundlichen Hallo begrüsst. Ein Bier gefasst und zum Pool gelaufen. Etwa 4 andere Gäste lagen auf den Liegen ohne Begleitung.


    Die Girls nach dem Motto in schönem Rot gekleidet mit einem Hauch von Nichts darunter. Diejenigen mit den Röckchen hätten gerne auch auf den Slip verzichten können. Sah aber sehr heiss aus. Ich habe mich nur mit Cady unterhalten, welche vom Club Cleo kam. Sie staunte auch über die ruhige Stimmung und meinte, dass es ein sehr schöner Club sei und riesiges Potential hätte. Später kam die schlänkste der Damen mit langen schwarzen Haaren raus und zog mit einem Kunden wieder weg.


     


    Essensmässig gab es Schweinssteak und Cervelats und Salat. Auch hier wird Wert auf Sauberkeit gelegt


    Die äussere Sauna war auch in Betrieb. Der Whirlpool funktionierte nicht oder ich verstand die Bedienungsanleitung nicht. Von der äusseren Sauna hat man einen guten Blick auf den Pool. Warum stellt man dort nicht auch eine Tanzstange auf. Wie bei den Stripclubs könnte man allenfalls die Girls für einen kleinen Obolus animieren zu tanzen. CHF 10 für einen Song, CHF 15 topless, CHF 20 ganz nackt? Dies als Anregung.


    Es gab die Tombola. Der Gewinner nur eine Nummer nach mir, nahm Cady gleich für eine Stunde mit hoch. Mag es ihm gönnen. Er hat 2*30 Minuten gebucht und nun noch 30 Minuten zusätzlich. Da dann nur noch 2 Girls übrig waren und diese nicht aktiv entschied ich mich für die Rückkehr um nicht noch eine Busse zu riskieren.


    Glaube immer noch an das Potential. Die Lage ist nahe Zürich ja gut.

    Danke fürs Ticket.

    Einlösung meines von 6profi erhaltenen Party-Tickets im Hercules Club am Freitag 28.07.2023


    Freitag um 15.00 angekommen. In der Hoffnung noch etwas Sonne und den Pool zu geniessen. Parkplatz hatte noch Plätze frei. Ist ja auch Ferienzeit. Freundlich begrüsst. Der Code wurde problemlos akzeptiert.


    Rechterhand der Eingang zur Bar wo ich schon leuchtende Blicke ergatterte. Umgezogen und in die obere Etage zur Sauna gegangen. 75 Grad zeigte sie an und auch das Dampfbad war in Betrieb.


    Danach abgeduscht und in den Pool. Dort lag die Pool Pong Matratze drinnen mit den vorbereiteten leeren Bechern. Sah diese aber nicht im Betrieb während meiner Anwesenheit. Ist auch egal. Ich finde die Mottotage trotzdem gut. Sind aktives Marketing und zeigt vom Interesse des Managements etwas zu bieten.


    Also nach dem Pool ein Bier ergattert. Sah alle Girls im Barbereich sitzend. Ich dislozierte nach draussen und dort sass schon eine rothaarige mit schwarz weissen Bikini (Alice). Erst mal scheuer Augenkontakt aber sie blieb sitzen. Dann kam Lina vorbei. Typ Studentin gepflegt helle Haut gute Umgangsformen. Fragte dann ob ich die Konversation mit einem Getränk fortsetzen wolle. Lieber später meinte ich und dachte das wars nun wohl mit den Girls.

    Gefehlt eine nach der Anderen kam vorbei und stellte sich vor. Setzte sich kurz um die Sympathie zu checken. Finde ich eine tolle Idee. Kennt man von den Studios aber so hat man viel mehr Zeit die Wunschgespielin zu finden.


    Was mir aber auffiel ist die sehr schlechte Gesichtshaut bei vielen der Girls da. Nicht das ich eine Schönheit wäre oder ich das kritisieren will. Aber bei Tageslicht ist das nicht unbedingt ein Lustgewinn.


    Adriana kam noch vorbei eine schlanke Schönheit und Vanessa. Die hatte es mir angetan. Nun kam die Verlosung, welcher der Gewinner erfreut annahm. Wollte schon zu Vanessa und die Musik wurde lauter gestellt und alle Girls kamen und tanzten rund um den Pool. Sehr erfreulich.

    Das Essen wurde schon beschrieben. Schweinesteak, Cervelats und Salat war vorhanden. Salat dürfte etwas mehr sein. War aber okay und was ein anderer Gast bemerkte, alles sehr sauber.


    Nun aber zum Spind um das Geld für den Zimmergang zu holen und schnell das Handy gecheckt. Nicht sehr erfreuliches und ich musste den Besuch ziemlich abrupt abbrechen.


    Der Club macht sich. Ich war vorher schon ein paar mal im FKK Neuenhof aber ich denke vor allem die aktiveren Girls verdienen den Besuch. Es war auch echt kurzweilig. Auch wenn ein Gast meinte heute sei nicht viel los. Es war Ferienzeit. Ich fragte ihn wo denn der Bär tanze. Er erwähnte das Freubad. Kenne ich von früher von den Paarabenden aber wie es jetzt läuft kann ich nicht beurteilen.


    Danke für den Gutschein und guten Start in die verkürzte Woche. Hoffe ich kann das Feuerwerk bald wieder in einem Club zünden.

    Einlösung meines von 6profi erhaltenen Aloha-Hawaii Ticket

    im Hercules Club am Samstag 08.07.2023


    Nach dem Züri Fescht und dem Start im Hercules mein Bericht über das erhaltene Hawai Ticket. Ich traf um gut 15.00 Uhr ein. Der Empfang sehr nett und freundlich. Wollte mein Ticket zeigen, sie meinte sie hätte mich schon erwartet und notierte Gewinner. Ich wurde aufgeklärt, dass Essen, Soft Getränke und non Alkohol inklusive seien. Zusätzlich eine Verlosung um 18.00 und 21.00 Uhr.


    Also umgezogen und an den Pool. Wurde dort von Paula angelacht und angesprochen. Ueberhaupt waren alle freundlich und grüssten. Ich machte mir zuerst ein paar Pouletschenkel und kam dort mit Paula etwas ins Gespräch.


    Ich stellte fest, dass etwa 3 Frauen draussen waren. Die übrigen 5-6 waren mehrheitlich drinnen und tanzten etwas an der Stange oder sassen auf der Couch. Alle im Hawaii look. Für jeden Geschmack etwas dabei. Es war eine ruhige und entspannte Stimmung. Nach dem Essen einen Kaffee genommen und dann kam Paula zu mir. Sie klärte mich auf, dass es hier so läuft. Ein Gespräch von 15 Minuten und mehr würde ein Zimmer bedeuten. Ich bedankte mich und sagte ich hätte noch Zeit.


    Danach strahlte mich Katy an und kam zu mir und erwähnte ob wir uns nicht kennen. Ja von meinem letzten Besuch und sie fragte ob wir im Zimmer waren. Nein; warum nicht, na ja du warst besetzt. Sie lächelte.


    Danach Dampfbad und Pool. Der Pool relativ frisch und sauber. Die Sauberkeit bestätigte auch ein anderer Gast mit welchem ich in Kontakt kam. Paula fragte mich ob ich Lust hätte etwas Ball zu spielen. Machte ich doch gerne im Pool. Die Stimmung bislang wie erwähnt ruhig und gemütlich. Dann wurden Melonen verteilt. Hier hätte man noch etwas mehr den Kontakt zu den Gästen suchen können. Dann um 17.30 Uhr kam plötzlich Stimmung auf. Die Musik wurde etwas aufgedreht und die Girls kamen mit Wasserpistolen bewaffnet nach draussen und eine Wasserschlacht begann mit aktiver Mithilfe von einem Teil der Gäste. Dies dauerte bis gut 18.10 Uhr dann kam die Tombola, welche der aktive Gast gewann.


    Es kamen dann einige Gäste mehr und langsam wurde auch gezimmert, was vorher durch die Hitze bedingt nicht der Fall war.


    Paula war dann auch besetzt und Katy in Beschlag genommen. Die anderen Damen welche im Barraum waren, waren nicht ganz nach meinem Geschmack. Ich entschied mich dann wieder ans Züri Fescht zu pilgern.


    Fazit: Ich komme wieder. Einfach weil es sauber ist und eine Terrasse und Pool bietet. Eine oder 2 Damen hat es bislang immer gehabt, welche mich zimmern liess.

    Einlösung meines von 6profi erhaltenen Aloha-Hawaii Ticket

    im Hercules Club am Samstag 08.07.2023


    Nach dem Züri Fescht und dem Start im Hercules mein Bericht über das erhaltene Hawai Ticket. Ich traf um gut 15.00 Uhr ein. Der Empfang sehr nett und freundlich. Wollte mein Ticket zeigen, sie meinte sie hätte mich schon erwartet und notierte Gewinner. Ich wurde aufgeklärt, dass Essen, Soft Getränke und non Alkohol inklusive seien. Zusätzlich eine Verlosung um 18.00 und 21.00 Uhr.


    Also umgezogen und an den Pool. Wurde dort von Paula angelacht und angesprochen. Ueberhaupt waren alle freundlich und grüssten. Ich machte mir zuerst ein paar Pouletschenkel und kam dort mit Paula etwas ins Gespräch.


    Ich stellte fest, dass etwa 3 Frauen draussen waren. Die übrigen 5-6 waren mehrheitlich drinnen und tanzten etwas an der Stange oder sassen auf der Couch. Alle im Hawaii look. Für jeden Geschmack etwas dabei. Es war eine ruhige und entspannte Stimmung. Nach dem Essen einen Kaffee genommen und dann kam Paula zu mir. Sie klärte mich auf, dass es hier so läuft. Ein Gespräch von 15 Minuten und mehr würde ein Zimmer bedeuten. Ich bedankte mich und sagte ich hätte noch Zeit.


    Danach strahlte mich Katy an und kam zu mir und erwähnte ob wir uns nicht kennen. Ja von meinem letzten Besuch und sie fragte ob wir im Zimmer waren. Nein; warum nicht, na ja du warst besetzt. Sie lächelte.


    Danach Dampfbad und Pool. Der Pool relativ frisch und sauber. Die Sauberkeit bestätigte auch ein anderer Gast mit welchem ich in Kontakt kam. Paula fragte mich ob ich Lust hätte etwas Ball zu spielen. Machte ich doch gerne im Pool. Die Stimmung bislang wie erwähnt ruhig und gemütlich. Dann wurden Melonen verteilt. Hier hätte man noch etwas mehr den Kontakt zu den Gästen suchen können. Dann um 17.30 Uhr kam plötzlich Stimmung auf. Die Musik wurde etwas aufgedreht und die Girls kamen mit Wasserpistolen bewaffnet nach draussen und eine Wasserschlacht begann mit aktiver Mithilfe von einem Teil der Gäste. Dies dauerte bis gut 18.10 Uhr dann kam die Tombola, welche der aktive Gast gewann.


    Es kamen dann einige Gäste mehr und langsam wurde auch gezimmert, was vorher durch die Hitze bedingt nicht der Fall war.


    Paula war dann auch besetzt und Katy in Beschlag genommen. Die anderen Damen welche im Barraum waren, waren nicht ganz nach meinem Geschmack. Ich entschied mich dann wieder ans Züri Fescht zu pilgern.


    Fazit: Ich komme wieder. Einfach weil es sauber ist und eine Terrasse und Pool bietet. Eine oder 2 Damen hat es bislang immer gehabt, welche mich zimmern liess.

    Nach meinen Erfahrungen ist der Besuch im Club, billiger, entspannter und befriedigender. Sollte man das Glück haben auf Tinder eine Gespielin zu finden ohne finanziellen Interessen dann hat man wohl sehr viel Glück gehabt. Die anderen, mit finanziellen Interessen sind zum Teil bereits im Sex Business tätigt und diejenigen die suchen eine Art Sugar Daddy aber zu solchen Preisen wo ich nicht mithalten kann oder simple nicht bereit bin zu bezahlen/offerieren. Daneben gibt es natürlich diejenigen,welche wirklich ihr privates Liebesglück suchen. Daneben viele Asiatinnen, welche einem Cryptocurrency trades schmackhaft machen wollen. Oder die ganz einfachen, welche noch glauben, dass sie 100 bekommen für ein Foto von ihr....

    ich habe via Tinder zwei Studentinnen getroffen. Sie würden mich verführen und verwöhnen. Nun ja Papier ist geduldig. ich bin zweimal gekommen in den 3h. Aber toll, ja toll war es nicht. vielleicht weil es noch Studentinnen waren und die Erfahrung fehlte. Ich buche es von der Bucket Liste weg...

    Ich war mal unter der Woche um 12.00 da. Ich wurde nett begrüsst und mir wurde mitgeteilt, dass nur 1 Dame anwesend sei. Sie wurde mir vorgestellt und ich habe dann eine halbe Stunde mit ihr verbracht. Glaube die Auswahl tagsüber ist dort sehr limitiert. Aber schau doch einfach mal vorbei.

    Freitag 4..Juli 2014


    Bislang einmal im Blue up gewesenud dort nicht enttäuscht worden..Wenn ich die Berichte darüber lese seit meinem Besuch ist wohl alles noch besser geworden.

    Gewinne gerne und das Zimmer wird dann sicher auch gebucht. Hoffen wir auf schönes Wetter damit das Outdoor Vergnügen auch nicht zu kurz kommt. ;)

    War gestern abend gegen 17 Uhr dort. Freundlicher Empfang. Ein Ticket gelöst und gehofft vor dem Gewitter noch etwas auf der Terrasse zu liegen. Wurde dort von Laura in Beschlag genommen und hatte angeregte Diskussionen. Sie fragte nach einem Ladydrink, welchen ich höflich ablehnte und sie auch problemlos akzeptierte. Danach Saunagang. Auf dem Weg dorthin mehrfach angesprochen und auch in der Sauna Kurzbesuche der Damen. Angenehm als Gast immer angesprochen zu werden. Auf der anderen Seite deutet es darauf hin, dass das Geschäft nicht mehr so gut läuft wie vor der Pandamie was mir dann auch eine andere Dame bestätigte.

    Nach der Sauna kam wiederum Laura mit einem Getränk. Kurze Spielereien und dann aufs Zimmer wo ich mit einem herrlichen tiefen BJ verwöhnt wurde und abschliessender Massage. Danach noch einen Kaffee getrunken und kurz mit Loredana geplaudert. Ich werde sicher wieder mal kommen.

    Beide haben irgendwie recht ;-). Habe auch schon erlebt, dass wenn ich in den Club komme und zuerst etwas trinke und in dieser Phase schon eine oder zwei Damen kommen und ich auf später vertröste mit dem Hinweis, dass ich zuerst einen Saunagang mache. Dann kommt keine mehr.


    Soulmann gebe ich recht, dass es hier klar um sagen wir mal einen Dienstleistungssektor handelt wo der Kunde erwarten kann unterhalten zu werden. Dafür bezahlt er ja auch. Ich gehe auch nicht ins Kino und lege die Filmrolle ein sondern erwarte, dass dies gemacht wird.

    Das waren meine 5 cents

    Club Test / Hercules Club


    Mein Einsatz als 6profi Bordell- / Club Tester


    Ich habe meinen Freien Eintritt den ich von 6profi erhalten habe am Eröffnungstag am Freitag, den 05.05.2023 eingelöst. War von 13.00 bis 16.15 dort.


    Empfang wie von den Vorgängern beschrieben freundlich. Man läuft vom Parkplatz durch eine Art Tunnel zum Empfang. Sie hat mich gefragt ob ich auch schon hier war und ich meinte früher ja. Sie entschuldigte sich falls noch nicht alles 100%ig läuft da heute der erste Tag sei. Die Frage nach der Schuhgrösse und Bademantel und Tuch überreicht.


    Die Spinde sind noch die gleichen. Aber es es war alles sehr sauber und aufgeräumt. Beim Eintritt sieht man die erste sanfte Renovation. Die Theke haben sie nach hinten geschoben was den Raum grösser macht. Draussen beim Pool scheinen auch neue Sitzgelegenheiten montiert geworden zu sein. Pool selber war sauber aber noch kalt.


    Ich ging an die Bar und bestellte eine Cola. Fragte nach den Getränkepreisen und es wurde mir gesagt, eine Dame wird sie mir bringen. War ja sonnig und habe mich dahin gesetzt. Raissa kam zu mir und hat sich vorgestellt. Ein bisschen Smalltalk und sie fragte dann nach einem Getränk. Ich meinte später allenfalls.


    Von weitem machte mir Erica einen Antrag mit BJ Mimik und akkustisch ob wir nicht nach oben gehen wollen. So direkt mag ich es nicht. Dann einen Saunagang. Oben scheint es keine Veränderungen gegeben zu haben. Sauna und Dampfbad funktionieren. Duschen alle ganz nicht wie früher. Danach wieder nach unten und mit einem Kaffee rausgegangen.


    Cosmina winkte mich zu sich. Sie ist schlank, braune Haut und angenehm in der Unterhaltung auch wenn ihr Deutsch nicht perfekt ist. Der Zimmergang war besiegelt:




    Also zur Rezi und den Schlüssel verlangt. Sie meinte zuerst bezahlen. Okay dann halt zuerst zum Spind. Oben im Zimmer meinte Cosmina sie habe die Uhr vergessen ob ich noch eine Minute Geduld hätte ;-). Sie fragte mich was ich wolle.... Mit Cosmina war mir nach GFS zumute und wir küssten uns. Sie küsst fein und zart nicht fordernd. Sie liess sich Zeit und startete dann mit dem BJ und ich revanchierte mich dann bevor ich in sie eindrang. Es war ein wenig wie mit einer vertrauten Freundin nichts wildes aber angenehm. Es hatte keinen Abfallkübel und sie entsorgte die Tüchlein und Gummi in einen Beutel.


    Die Girls sind von Cleo, Freubad und Aphrodite zumindest diejenigen mit denen ich gesprochen hatte. Danach verspürte ich Hunger und der Grill wurde in Betrieb gesetzt. Selbst grillieren ist das Motto. Finde ich noch gut, bin so noch mit ein paar anderen sympathischen Damen in Kontakt gekommen.


    Denke der Club hat Chancen. Ich frage mich nur ob die Anzahl Girls beibehalten werden können, da einige speziell für die Eröffnung von anderen Clubs kamen. Denke auch es hatte für jeden Geschmack etwas. Von Tätowiert bis gepierced und auch eine Art Typ Studentin (Evelyne) mit guten Umgangsformen.


    Speziell an warmen Tagen werde ich sicher wieder vorbeischauen und dann auch den Pool und die Girls geniessen. Danke dem Spender für den Eintritt. Die Verlosung um 16.00 Uhr fand satt. Es gewann Nummer 30. Ich glaube es kommen alle mit Zimmergängen in die Verlosung. Es hatte um 16.00 Uhr 6 Zettel im Glas, welcher dann von Raissa gezogen wurde. Der Gewinner war angenehm überrascht ;-)

    Ich könnte morgen an die Eröffnung gehen. Bin in der Region unterwegs. Gebe den anderen Schreibern recht, das Ambiente ist das Eine, die Girls das andere. Wobei auch die Sauberkeit im Generellen für mich eine Rolle spielt. Auf zwei Etagen kann ja einiges gemacht werden.

    Gratulation Don Phallo; sehr verdient verlost. Und für den Club sicher ein guter Gewinner weil sicher ein informativer Bericht folgt und wie ich Don Phallo einschätze auch Zimmer gebucht wird.

    Ja auch von meiner Seite nur das Beste für den Club. War ab und zu an dieser Lokation in den letzten 10 Jahren, da der Club auf meinem Arbeitsweg liegt. Die Führung war nicht immer gut. Mag mich noch erinnern als der Pool noch nicht gedeckt war. Die Zeit verfliegt.

    Unglaublich was so alles gewünscht wir bei einem 15 Minuten Service... :rolleyes:

    Von mir aus sollte gar kein 15 Minuten Service angeboten werden.

    Ich sagte nicht, dass ich dies bei einem 15 Minuten Service wünsche. Aber grundsätzlich gemeint, wenn es auch bei einem 30 Minuten Service nicht angeboten wird.

    Fun Fact: Wieviele Männer kommen bei einem 30 Minuten Service innerhalb der ersten 15 Minuten? Die zweiten 15 Minuten sind geschenkt für Small Talk, Massagen oder eben wieder auf dem Zimmer. Immer das buchen worauf man Lust hat ;-)

    Hatte gestern einen Kurzbesuch abgestattet. Mein erster Eindruck. Alles wirkt heller und freundlicher. Der Ruheraum mit zwei Liegen ist etwas knapp. Es hat drei weitere Liegen hinter dem Aufenthaltsraum, welche mit einer beweglichen Trennwand abgetrennt ist. Zur Zeit noch keine Ablegeflächen für Getränke neben den Liegen, wird wohl noch kommen. Whirlpool und Sauna in Betrieb. Whirlpool angenehme Temperatur mit Aussicht ins Gelände. Sauna sogar mit Eucalyptus Aufguss. Insgesamt etwas hellhörig der untere Teil. Oben das Zimmer zweckmässig. Zu den Frauen; es waren etwa 5-6 anwesend. Giorgia von früher. llaria hat mich optisch am meisten angesprochen. Typ Skinny Girl. Zum Service kann ich nicht viel sagen, da ich nur 15 Minuten gelöst habe. Ilaria ist routiniert. Blasen mit Gummi, dann als ich sagte sie soll doch auf mich sitzen. Sollen wir Ficken, ich mache es so dann siehst Du meinen Po und setzte sich rückwärts ohne Gleitmittel auf mich. Beim blasen liess sie sich leicht fingern und wurde dann auch feucht. Dann routiniert geritten bis zum Abschluss. Fazit. Club hat Potential, denke aber es sollte FO und Küssen angeboten werden ansonsten nach wie vor die bestehende Kundschaft kommen wird. Vielleicht ist dies ja auch so gewünscht.

    Wie Don Phallo erwähnt hat sind es mehrheitlich dieselben Frauen, die wieder zurückgekommen sind. Deshalb fand ich z.B. Loredana auch nicht mehr im PlanB. Ich war schon lange nicht mehr im Aegi. Aber allenfalls reicht es mir morgen für einen Kurzbesuch und Bericht.

    Gestern kurzer Abstecher in den Sexpark gemacht. Fühlte mich gestresst und nervös. Zuerst an der Bar einen Kaffee und wurde sympathisch angesprochen von einer schwarzhaarigen mit getunten Brüsten. Sympathisch aber nicht mein Typ. Teilte ihr mit, dass ich kurz in die Sauna gehe. Danach ein Spaziergang zum Kino und lief dort Adriana in die Arme. Sie fragte ob da lernen wolle sei immer das gleiche auf dem Schirm. Sie erinnerte sich an mich und sagte leider sei ich ja nicht ihr Typ. Da dachte sie aber falsch. Ich liess sie gehen und bemerkte dass ich zu ihr käme. Dann traf ich bei der Liege Jeanina und sie war mir total sympathisch. Sie legte sich zu mir und bemerkte dass die Anakonda noch schlafen würde sie könne ihn sicher wecken. Sie brauche aber Geduld meinte ich und zeigte mich einverstanden aufs Zimmer zu gehen.

    Dort zärtlicher Girlfriend Sex mit Zungenküssen (merkt dass sie Raucherin ist) Blasen und Lecken. Da sage sie ob ich noch ficken wolle. Meine Anakonda stand zu meiner Ueberraschung auch noch nach dem Aufziehen des Gummis. Also ein gemütlicher Fick in Missionarsstellung sie die Beine stark angezogen bis ich gekommen bin.

    Nichts spektakuläres aber doch so, dass ich mich wieder etwas entspannt gefühlt habe. Das mit Adriana hole ich sicher nach. Sie ist Blond und Jeanina schwarzhaarig.

    Gratuliere. Leider habe ich nicht gewonnen. Kann ihn Dir höchstens abkaufen falls der Weg zu weit wäre. Ansonsten viel Spass. War 2mal an einem Montag dort. Einmal guter Service aber nicht viel los beim zweiten Mal ging sehr viel ab. Viel Spass