FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung

Raum Luzern | Schwyz | Innerschweiz

Studio Sandra | Luzern

    • Ich war vor wenigen Tagen bei Sandra und habe mich für eine Stunde Blanka entschieden. Sie ist schon sehr jung und ich war bez. professionellem Service zuerst etwas verunsichert. Sie hat mich aber schon nach kurzer Zeit überzeugt, dass sie es dick hinter den Ohren hat. Gutes Geküsse und schon bald auf den Knien, um meinen Grossen hemmungslos zu lutschen. Nach dem Gebläse und Gelutsche wollte ich ein erstes Mal abspritzen und zwar in ihr süsses Hurengesicht. 30CHF Mehrkosten zugesagt, aber dann doch ein wenig gezicke wegen Augenbrennen und so. Ich durfte dann mit der nötigen Vosicht meine Ladung in ihr Gesicht ablegen. Zur Info, ich liebe spermaverschmierte Frauengesichter und war schon bald wieder rattenscharf. Nach kurzem Geputze und erholen anal dazugebucht und mit grosser Überraschung in allen Stellung tief durchgefickt. Da es die zeite Runde war, habe ich es sehr gut und lange ausgehalten und konnte mich so richtig anal austoben bis zum erlösenden zweiten Erguss.


      Aussehen 8 von 10

      Art 8 von 10

      Blasen 7 von 10

      Ficken/Anal 9 von 10

      Wiederholungsgefahr 9.5 von 10

      • Ich war am WE mal wieder in Luzern. Termin bei Ramona. Nachdem sie letztes Mal gestresst war und nur eine knappe halbe Stunde Zeit blieb, war sie diesmal müde aber relaxed. War eine tolle Stunde mit Abwechselnd GFS und dann wieder härter. Geht gut mit und hat auch etwas Spass. Einfach Küssen macht sie grundsätzlich nicht. Wieso? Hat selber keine Ahnung weshalb, macht sie aber nicht. Der Rest hat aber entschädigt. Bleibt noch bis Ende Woche und kommt hoffentlich bald zurück.

        • Erstmals seit dem Lockdown wieder in Luzern unterwegs gewesen dieses WE. Nach Durchsicht der Pläne ist mir Ramona im Studio Sandra ins Auge gestochen. Ich also hin und... alle Frauen belegt. Komm in einer Std, dann ist Isa. Frei. Gut, dann halt. Zu jung, zu dünn, zu klein zu wenig blond, aber wenn’s sonst nichts zu vögeln gibt.
          Nach umparkieren (jetzt habe ich endlich günstige und freie PP gefunden) etwas kleinem Essen also zurück. Noch etwas warten im Treppenhaus durfte ich rein 😒. Terminchaos pur bei den Weibern. Isa, keine Ahnung, aber jetzt ist diese Frau Ramona frei, geht auch? Klar geht. Jackpot! Leider nur 30 Minuten. Aber diese Zeit war es wert. Ramona ist fröhlich und bietet guten Service. Erst etwas Gejammer wegen der Grösse ( nicht der Schuhe), dann aber mit dem Versprechen, dass ich ihn nicht gleich reinhaue war sie entspannt und alles passte bestens rein. Wie angegossen. Gut, Anal kann ich mir bei ihr wohl abschminken. Sonst tolle Frau. Hat Kinder oder stark abgenommen, wenn man die Streifen anschaut. Sie spricht sehr gut Englisch, aber bei 30 Minuten blieb eben fast keine Zeit für smalltalk. Sonst aber alles super. Hätte gerne 1 Std. Gebucht, wäre es wert gewesen. Aber eben der Nächste. Falls er kommt. Terminchaos heute.
          Ramona bleibt leider nur noch 10 Tage. Reicht mir wohl nicht für eine Wiederholung. Hoffe sie kommt zurück.

          • Ich habe gestern Cataleya im Studio Sandra Luzern besucht. Süsses kleines Teeny noch etwa zurückhaltend aber bietet sonst einen guten Service. Empfehlenswert wer nicht den versauten Porno Sex sucht. Bietet zwar nach Liste auch anpissen an, kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen bei ihr. Aber vielleicht wenn die Kohle stimmt. Sonst eher eine Empfehlung für GFS.

            • Gestern erstmals das Studio Sandra besucht. Eingang war einfacher zu finden als ein PP in diesem eher speziellen Quartier in Luzern. Rein und die Puffmutti hat mir die Tarife durchgegeben. Happy Hour 30für70 und ein Zwanziger für Küssen. 150für60 (Normaltarif). Da ich weder den Laden noch die vorgeschlagene Blanka kannte war ich eher vorsichtig und buchte 30min. Ein Fehler wie sich am Ende des Abends herausstellte.
              Blanka ist sehr jung, eigentlich altersmässig unter meiner Zielgruppe. Sie machte ihre Sache sehr gut, ging gute mit, der 20er fürs Küssen war gut investiert. Nichts mit zurückhaltend. Küssen, blasen, lecken, fingern und ficken in verschiedenen Stellungen, kein Problem. Über FO oder Fm gabst gar keine Diskussion, nach der Entkleidung ging sie auf die Knie und lutschte was das Zeug hält. Mit leichter Nachhilfe auch ohne Einbezug der Hände. Alles kein Thema. Man kann sie auch ziemlich hart ficken, hat nur 1, 2 mal etwas aufgemuckt, als ich sie wohl wirklich zu hart drannahm. Sie macht gem. Serviceliste fast alles was Mann sexuell erwarten kann. Ziemliche Liste für eine 20jährige. Zusatzleitungen sind übrigens auch billig. Arschfick z.B. CHF50. Da nach dem Abspritzen noch ein paar Minuten übrig waren (sogar meine Pinkelzeit wurde nachgeholt) AGBs noch eine Massage. OK, ficken kann sie besser. definitiv kein Zeitdruck. Service war so gut dass ich auch eineStunde hätte investieren können. Werde definitiv wieder hingehen, Blanka aber eine Stunde buchen. :super:
              Weiter ging’s mit Teil 2, Kontaktbars

              • Hoi Romantiker

                Schon lustig, habe genau die gleiche Erfahrung mit Mira gemacht.
                Sie sieht zwar toll aus, aber das wars dann schon auch.
                Sehr unmontiviert, lässt sich kaum berühren, und schaut die ganze Zeit weg. Sehr abtörnend! Als ich dann ihn sie eindringen wollte, sagte sie nur
                "oh der ist ja viel zu gross, das geht nicht (19x5).
                Ok, dachte ich, das wars, ich habe mich angezogen und ging nach gerademal 10 min. zur Chefin. Die staunte nicht schlecht als ich schon wieder bei ihr war. Die 100.- wollte sie mir zuerst nicht zurück geben, aber da ich ja schön öfters im Studio Sandra war wusste sie das ich sonst nie mehr komme, gab sie mir das Geld zurück.

                QUOTE=romantiker72;122433]Zum Studio Sandra an der Baselstrasse 44 in Luzern scheint es noch keinen Thread zu geben. Auf der Homepage habe ich die erfreulich günstigen Preise gesehen - 100 für die halbe, 150 für die ganze Stunde. Also nix wie hin!


                Ich habe die 23jährige Mira ausgewählt und erstmal für eine halbe Stunde bezahlt, mri aber schon gedacht, dass ich vielleicht verlängern würde, wenn sie ihre Sache gut macht. Nunja, ich habe nicht verlängert. Eigentlich ist Mira hübsch und charmant, aber extrem unbeholfen. Ausserdem spricht sie weder Deutsch noch Englisch und versteht auch nichts, jedenfalls nicht in Sprachen, die ich beherrsche.


                Sie hat geküsst, aber nicht so tief wie ich es gerne hätte. Im Blasen war sie ganz gut, nicht besonders variantenreich, aber ich fand's schün. LEider hatte sie die Angewohnheit, nach kurzem Blasen wieder zur "Handarbeit" überzugehen, und ich musste sie immer wieder daran erinnern, mich doch lieber mit ihren Lippen statt mit ihren Fungern zu verwöhnen.


                GV klappte überhaupt nicht. Zuerst bekam sie die Kondomverpackung nicht auf, ich musste helfen und mir den Gummi gleich selbst überstülpen. Das hob meine Stimmung nicht gerade, was man auch an meinem Nicht-mehr-ganz-Steifen sah. sie hat ihn dann wieder hart gerubbelt, aber geklappt hat es trotzdem nicht. Ihre Muschi war kein bisschen feucht, aer sie ist nicht auf die Idee gekommen, nach dem Gleitgel zu greifen. Und sagen konnte ich es ihr nicht, sie hat es jedenfalls nicht verstanden. Wie gesagt: total unbeholfen.


                Gut, dann eben weiter blasen. Zum Mundspritzen hatte ich keine Lust, drum am Ende ein Handjob. Leider war das ein ziemliches Gerubbel und keine Feinmassage, die diesen Namen verdient hätte.Der Höhepunkt war dann aber der Höhepunkt - oder besser der Tiefpunkt: Als ich kam, hat sie einfach beim ersten Sprutz aufgehört. Ich habe noch "weiter, weiter" gestöhnt, aber sie verstand wohl wieder nicht, was ich meinte. Das war sehr frustrierend: Druck abgelassen, Geilheit weg, aber nicht wirklich befriedigt.


                Ich habe bei der Empfangsdame reklamiert, sie meinte nur, Mira sei halt noch neu und sie würde mit ihr reden.


                War jemand von Euch auch schon dort undhat bessere Erfahrungen gemacht? Das Konzept mit einem Stundenservice für 150 Fr. finde ich nämlich schon überzeugend. Und die Zeit wird eingehalten, das kann ich positiv vermerken.[/QUOTE]

                • Zum Studio Sandra an der Baselstrasse 44 in Luzern scheint es noch keinen Thread zu geben. Auf der Homepage habe ich die erfreulich günstigen Preise gesehen - 100 für die halbe, 150 für die ganze Stunde. Also nix wie hin!


                  Ich habe die 23jährige Mira ausgewählt und erstmal für eine halbe Stunde bezahlt, mri aber schon gedacht, dass ich vielleicht verlängern würde, wenn sie ihre Sache gut macht. Nunja, ich habe nicht verlängert. Eigentlich ist Mira hübsch und charmant, aber extrem unbeholfen. Ausserdem spricht sie weder Deutsch noch Englisch und versteht auch nichts, jedenfalls nicht in Sprachen, die ich beherrsche.


                  Sie hat geküsst, aber nicht so tief wie ich es gerne hätte. Im Blasen war sie ganz gut, nicht besonders variantenreich, aber ich fand's schün. LEider hatte sie die Angewohnheit, nach kurzem Blasen wieder zur "Handarbeit" überzugehen, und ich musste sie immer wieder daran erinnern, mich doch lieber mit ihren Lippen statt mit ihren Fungern zu verwöhnen.


                  GV klappte überhaupt nicht. Zuerst bekam sie die Kondomverpackung nicht auf, ich musste helfen und mir den Gummi gleich selbst überstülpen. Das hob meine Stimmung nicht gerade, was man auch an meinem Nicht-mehr-ganz-Steifen sah. sie hat ihn dann wieder hart gerubbelt, aber geklappt hat es trotzdem nicht. Ihre Muschi war kein bisschen feucht, aer sie ist nicht auf die Idee gekommen, nach dem Gleitgel zu greifen. Und sagen konnte ich es ihr nicht, sie hat es jedenfalls nicht verstanden. Wie gesagt: total unbeholfen.


                  Gut, dann eben weiter blasen. Zum Mundspritzen hatte ich keine Lust, drum am Ende ein Handjob. Leider war das ein ziemliches Gerubbel und keine Feinmassage, die diesen Namen verdient hätte.Der Höhepunkt war dann aber der Höhepunkt - oder besser der Tiefpunkt: Als ich kam, hat sie einfach beim ersten Sprutz aufgehört. Ich habe noch "weiter, weiter" gestöhnt, aber sie verstand wohl wieder nicht, was ich meinte. Das war sehr frustrierend: Druck abgelassen, Geilheit weg, aber nicht wirklich befriedigt.


                  Ich habe bei der Empfangsdame reklamiert, sie meinte nur, Mira sei halt noch neu und sie würde mit ihr reden.


                  War jemand von Euch auch schon dort undhat bessere Erfahrungen gemacht? Das Konzept mit einem Stundenservice für 150 Fr. finde ich nämlich schon überzeugend. Und die Zeit wird eingehalten, das kann ich positiv vermerken.