FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon
Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon
Sex-Park Oberentfelden Girlfriendsex Susane Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Villa45 Zuerich Oberland Wetzikon Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
El Harem Top Girls Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft
Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg
Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft El Harem Top Girls
Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz
Anmelden oder registrieren
El Harem Top Girls Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg
Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg El Harem Top Girls
Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg El Harem Top Girls Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz
Wiedereröffnung FKK Palast Freiburg El Harem Top Girls Public Sex im Freubad in Recherswil in der Schweiz Sexpark Schweiz Blowjob Contest Blasmeisterschaft

    Ich war vor einem Monat „auf“ Wolke7 und war sehr positiv überrascht.
    Kurze Auswahl aus ca. 6 WGs und dann mit Claudia in den oberen Stock in ein grosses, sauberes und helles Zimmer. Direkt daneben in ein kleines aber feines Badezimmer zum Duschen. Mit Claudia die Details besprochen - die haben eine klare Liste mit moderaten Preisen für Extras - und dann ab aufs Bett. Claudia war süss, nett, sexy und hat besten GFS geboten. Vielleicht hatte Physical einfach Pech, aber ich würde jederzeit wieder auf Wolke7 schweben wollen 🤪

    komische Preispolitik


    1. xl und xxl steht bei beiden Eintritt und 2x 30‘ ??


    2. 1x Eintritt mit Service und 1x Nachzahlen (129+120=249) ist billiger wie XL (269) ?


    ich verstehe es nicht

    Ich hatte bisher erst zwei Erlebnisse mit Pornostars.

    Bella Beretta haabe ich sehr gut in Erinnerung. Zuckersüss, lieb und sexy habe ich mit ihr eine intensive Zeit verbracht. Noch immer habe ich das Bild ihres spermaverschmierten, hübschen Gesichtes in Erinnerung.

    Sarah Cute war auch sehr süss und sexy. Sehr geiles, hemmungsloses Blasen und Ficken, wobei sie entgegen ihren LegalPorno Videos (sehr versaut mit Doppeanal, GangBang etc.) kein Anal und Gesichtsspritzen macht, was für mich sehr schade ist.

    Ich war vor wenigen Tagen bei Sandra und habe mich für eine Stunde Blanka entschieden. Sie ist schon sehr jung und ich war bez. professionellem Service zuerst etwas verunsichert. Sie hat mich aber schon nach kurzer Zeit überzeugt, dass sie es dick hinter den Ohren hat. Gutes Geküsse und schon bald auf den Knien, um meinen Grossen hemmungslos zu lutschen. Nach dem Gebläse und Gelutsche wollte ich ein erstes Mal abspritzen und zwar in ihr süsses Hurengesicht. 30CHF Mehrkosten zugesagt, aber dann doch ein wenig gezicke wegen Augenbrennen und so. Ich durfte dann mit der nötigen Vosicht meine Ladung in ihr Gesicht ablegen. Zur Info, ich liebe spermaverschmierte Frauengesichter und war schon bald wieder rattenscharf. Nach kurzem Geputze und erholen anal dazugebucht und mit grosser Überraschung in allen Stellung tief durchgefickt. Da es die zeite Runde war, habe ich es sehr gut und lange ausgehalten und konnte mich so richtig anal austoben bis zum erlösenden zweiten Erguss.


    Aussehen 8 von 10

    Art 8 von 10

    Blasen 7 von 10

    Ficken/Anal 9 von 10

    Wiederholungsgefahr 9.5 von 10

    RetoS
    geklärt heisst in meinem Fall, nur die halbe Stunde bezahlt.... mir muss man bei so was nicht helfen, aber die Stimmung war trotzdem weg und diese Art von Diskussionen mit WGs sind mir ein Grauen.

    Code
    1. Alle ist definitiv eines der süssesten WGs die ich kenne, aber der Service war bei mir - noch vor Corona - auch nicht gemäss Absprache. Kommt dazu, dass sie nach 25´ meinte, die Stunde sei bald um und ich solle endlich abschliessen. Habe darauf abgebrochen und an der Rezeption die Sachlage mit der Zeit zwar geklärt, aber meine gute Stimmung war weg. Die Empfangsdame hat sich zwar mehrmals entschuldigt, ... mehr aber auch nicht. Bin dann unverrichteter Dingen gegangen.

    Je nach Lust und Laune ändern sich meine Favos von Tag zu Tag, aber ein paar Sternchen machen mir immer wieder Freude:


    - Eve Angel (zwar schon etwas älter, aber seit ich sie mal in Natura gesehen/getroffen habe, bin ich ihr verfallen ;) )

    - Foxy Di (super toller Körper)

    - Little Caprice

    - Kenna James

    - Mia Malkova

    - und ganz viele mehr

    Wie schon früher geschrieben bin ich regelmässig im Studio 15 und war meist sehr zufrieden. Super sauber, schöne Zimmer, süsse Girls und meist ein guter Service mit Mundbesamung für einen fairen Preis von 100 Kröten.
    Schade ist eigentlich nur, dass unser Feedback null Wirkung zeigt. Haben doch einige gesagt, dass etwas mehr Info zu den Girls hilfreich oder zumidest interessant wäre.
    Herkunft, Grösse, Figur/Gewicht, Serviceangebot, von wann bis wann anwesend etc.. Leider ist noch gar nichts passiert...



    Aber wie oben gesagt, war ich meist sehr zufrieden. Speziell guten Serviece hatte ich mit Jessica, Kitty, Kimmi, Lola, Sophia, Kamilla.... weniger zufrieden war ich mit Merci, Viola, Flori, Petra.. ist natürlich immer individuell und sicher etwas von der Tagesform abhängig... Beispiel Katy; mal super, mal weniger

    Ich war vor wenigen Tagen das erste mal im FKK Palast. Der Empfang war sehr attraktiv und nett. 60CHF bezahlt und ab in die Umkleide. Geduscht, Getränk geholt und ab auf Erkundung.
    Der Club ist kleiner als man von aussen erwarten würde, aber dafür finde ich ihn sehr ansprechend und stilvoll. Sowohl innen (Sprudelbad, Sauna, Kino, Bar, Umkleide etc.) wie aussen mit den Launchmöbel, dem neuen Pool ist alles sauber, in gutem Zustand und schön gemacht.
    Nun zu den verbesserungswürdigen Punkten:
    Um 1215 hatte es gerade mal 3WGs und Verstärkung war nicht vor 15Uhr zu erwarten... Am Abend waren es dann ca. 10.
    Tagesplan somit eher nicht zu gebrauchen
    Ich mag es wenn die Girls unaufdringlich aber doch auf einem zukommen oder Zeichen geben.... Fehlanzeige
    Clubstandard nicht klar. Die einen Küssen, die anderen nicht etc.. Unbedingt vorher alles genau klären.


    Hatte dann ein sehr gutes Erlebnis (nicht billig) und bin dann wieder abgehauen.

    Das haben sicher die meisten Clubgänger schon erlebt, ... zumindest ich erlebe dies auch ab und zu.
    Neben den erwähnten Gründen ist es für mich manchmal ein falscher Tagesplan. Da fahre ich extra nach X oder Y um zwei, drei meiner Traumladies zu beglücken und dann tauchen sie im Club erst gar nicht auf. Da finde ich dann, dass es der Club nicht verdient hat und behalte meinen Nachwuchs für eines meiner Stammstudiogirls auf dem Nachauseweg auf.

    Ja, das ist mir bewusst... aber auch in einem Billigclub erwarte ich,


    - dass der Tagesplan einigermassen stimmt
    - dass bei angepriesenen 15-20 Girls zumindest 10-15 anwesend sind
    - dass sich die Mädels auch etwas engagieren
    - etc.


    .. aber du hast natürlich Recht, man geht dann halt wo anders hin

    Leider habe ich meinen Besuch letze Woche ähnlich wie Bienenstich erlebt. Da der Tagesplan einige reizvolle Damen präsentierte, habe ich den Weg nach Oftringen unter die Räder genommen. Zugegeben war ich sehr früh dort ( ca. 1130Uhr) und musste damit rechnen, dass es etwas dauert bis alle die Girls auftauchen. Habe nach einer Stunde mit null Stimmung dann zuerst das Mittagessen eingenommen, um richtig kräftig für den Nachmittag zu sein. War zu dem Zeitpunkt noch voller Optimismus.
    Leider sind aber bis 1330Uhr nicht mehr wie ca. 6-8 Girls aufgetaucht und um die Männer haben sie sich auch nicht wirklich bemüht. Rumgehocke, billige Anmache und kaum den Arsch gehoben hat mich das wenig angemacht. Da, nach wie vor keine meiner Favoritinnen auftauchte, bin ich unverrichteter wieder Dinge abgezogen (sehr selten, dass ich mich zurückhalten kann). :traurig:
    Natürlich war der Druck in den Eiern noch immer da, so dass mich in einem Massagestudio auf dem Heimweg von einer süssen Japanerin so richtig ausmelken liess. Da ich sie immer mal wieder besuche, liess sie mich meinen ersten Sprutz auf ihr Gesicht machen .... der zweite ging dann auf ihre süssen Titties ....das hat den Tag noch irgendwie gerettet :smile:

    Durch die Sommeraktion 100/0.5h motiviert wollte ich mal wieder die Villa besuchen.
    Jessica (ob es immer noch die Selbe ist?) war die hübscheste der mir präsentierten Girls und somit ging ich mit ihr aufs Zimmer.
    Sie ist sehr süss, super sexy, schöne Augen... und hat einen hammer Busen.... nur leider war ihr Service ungenügend. Kein Küssen (obwohl Standard in der Villa), kaum Fingern und auch kein Körperspritzen (das sei nur ausserhalb der Aktionszeit oder für extra 20 zu haben)..... langer Rede kurzer Sinn..... keine Stimmung und mieses Erlebnis.



    Aussehen : 9
    Verständigung : 8 mit Englisch
    Service : 4
    Wiederholungsgefahr : 2

    Ich war schon öfters bei euch und gebe gerne Feedback


    - WEB gut, gerne etwas mehr zu den Girls ( Herkunft, Alter, Grösse, Gewicht, Vorlieben etc.)
    - Parkplätze nicht ganz klar, ev. besser beschreiben
    - Ambiente sehr schön und sehr sauber
    - Begrüssung, Getränk, Dusche etc. sehr angenehm
    - Girls meist sehr freundlich und engagiert. Nicht immer entsprechen sie alle meinen Vorlieben (jung, schlank, B-Körbchen, zierlich...)
    - Service war bisher immer gut und „ohne“ Zeitdruck
    - ich komme zu euch, da Preis Leistung stimmt und ich eine Vorliebe für CIF bzw.CIM habe


    Macht weitersoll und ich komme immer wieder um zu kommen :happy:

    Ja, offiziell wird 100 verlangt, .... was ich - wie viele andere - nie zahlen würde. Da es jedoch geschäftstüchtige WGs gibt, habe ich es auch schon für 50 oder 30 erhalten. Einmal habe ich es auch schon umsonst gekriegt, aber Namen nenne ich natürlich nicht.

    Auch ich bin der wirklich süssen, knuffligen Christina sofort verfallen.
    Super Skinnybody mit kleinen, festen Titties und ein wunderschönes, verführerisches Gesicht. :happy:


    Beim Sevice wurde ich dann aber eher enttäuscht. Ein „No“ da und ein „No“ dort (Küssen, Fingern, Dildo, Körper- oder Mundbesamung.... ) haben die Stimmung sehr abkühlen lassen. :traurig:


    Wiederholungsgefahr 30%.

    Ich hatte das Vergnügen mit Bella Beretta. Ein ungarischer Pornostar, welcher viele Filme gedreht hat (siehe Pornhub.com)
    Sie war sehr süss, hübsch und auch wirklich sexy. Nicht so porno wie von mir gewünscht, aber die versaute Gesichtsbesamung zum Abschluss hat mich noch Länge schwelgen lassen :smile:


    PS: 304100 inkl. GB im Studio Fantasic Chur

    Vor ein paar Järchen war ich in Karsruhe geschäftlich unterwegs und bin dabei im Muschi Club gelandet; damals gab es noch Flatrate für 99€. Nach kurzer Zeit ist mir Renata aufgefallen, eine hübsche, blonde Rumänin... welche bei mir etwas Arrogant rüberkam. Mein ständiges Hingucken hat sie wohl bemerkt, hat sich schon bald zu mir gesetzt und mit Plaudern begonnen. Minuten später waren meine Vorbehalte verflogen und wir sind im Zimmer gelandet. Sie hatte einen super Body und war richtig heiss. Sie küsste, umschlang mich und forderte mich auf sie zu steicheln, zu küssen und zu lecken. Offensichtlich war sie wirklich heiss, hat sie mich doch begonnen richtig anzuspornen und immer mehr gefordert, ... ja sie hat darum gebetelt, dass ich weiter lecke. Dann umschlang sie mich ganz eng, begann unkontrolliert zu zucken, wurde rot und ihr Körper war schweissgebadet. Sie sah mir tief in die Augen und meinte, dass sie selten einen Orgasmus hätte und jetzt richtig gerne meinen Saft schlucken wolle. In Missio drang ich sie ein, konnte mich jedoch nur kurz zurückhalten, habe ihn rausgezogen und ihr alles ins Gesicht mit weit geöffnetem Mund gespritzt. Sie hat wie ein Pornostar nur süss gelächelt und alle Nachkommen sauber zusammengestrichen, in den Mund befördert und brav geschluckt. Ein paar Minuten sind wir dann noch eng umschlungen liegengeblieben bevor die Zeit schon wieder rum war.
    Rückblickend, ein sehr einprägsames Erlebnis..... leider habe ich sie später nie mehr getroffen.

    Eigentlich bevorzuge ich auch die Sauna Clubs, denn die die Atmosphäre, etwas Wellness, die vielen nackten Girls und natürlich mehrere Zimmergänge kommen dem Paradis schon sehr nahe.
    Wenn jedoch meine Eier richtig voll sind, es richtig zieht in der Lendengegend und die nötige Zeit für einen Saunaclub fehlt, habe ich als Abhilfe die Studios wiederentdeckt.
    Viele Studios enden mit Enttäuschungen, aber China Love, Studio 15, Villa 45 etc. garantieren schon fast für volle Zufriedenheit und das bei fairen Preisen.

    Ich war heute bei Claire....
    Wie beschrieben ist die sehr süss und sehr zärtlich. Ich liebe es beim ersten Zimmergang langsam zu beginnen mit ZK, Streicheln und viel Lecken oder Lutschen; da brauche ich noch kein hartes Ficken oder heftiges Blasen. Ihr süsses Verwöhnen brachte mich langsam auf Touren, so dass nach der halben Stunde eine gewaltige Eruption ihr Lohn war. So jung und süss und ihr Körper von mir voll besudelt machte mich schon für die nächste Runde scharf.



    PS: Ja sie geht für 2W nach hause, kommt aber wieder.

    Ich habe Andre auch schon geniessen dürfen. Neben ihrem super sexy Body war sie bei mir zuckersüss und voll engagiert. Für mich gehört sie der Kategorie 9 Punkte von 10.


    PS: Das Küssen hat ihr die 10 gekostet 😉

    Wer skinny Girls und GFS mag ist bei ihr definitiv richtig.
    Ihre Blaskünste :fellatio:sind wirklich sehr gut und sie ist auch sehr nett und süss, fast wie eine Freundin. Nach langem Gefummel wollte sie dann unbedingt ficken und so liess ich sie aufsitzen :reiten:. Selten so sexy geritten worden. Zum Glück war dies schon die zweite Runde, so dass ich mich gut beherrschen konnte bis ich endlich erlöst wurde. Gerne wieder :happy:

    Ja, Anda ist zuckersüss..... aber sie hat auch was Zickiges. Gesicht und Haare darf man nicht berühren, mit der Mumu richtig spielen will sie auch nicht etc.
    Aber ich würde sie wieder besuchen, waren doch ihre Küsse und der Ritt so super sexy, dass ich es nicht sehr lange aushielt und sie immer wieder bremsen musst, um nicht zu früh zu kommen. Endlich liess ich sie durchs Ziel reiten und dann explodierte ich. Schönes Auszucken und kurzes Säubern und schon waren wir wieder draussen.

    War vor kurzem in Prag und hatte versucht eine Escort Dame auf mein Zimmer zu bestellen.
    Obwohl eine Adressen im Netz zu finden sind, haben dann doch nur wenige WGs ein gutes Preis-Service-Leistungsverhältnis (sonst fast wie bei uns) angegeben. Nach mehreren ergebnislosen Versuchen, hat dann Lena geantowrtet. Service, Preis, Fotos etc. schien alles gut zu passen.
    Nach ca. 20' ist sie aufgetaucht, wobei ich sie fast nicht erkannt hätte, da die Fotos fake waren und keine Ähnlichkeiten aufwiesen. Sie war zwar nicht ganz mein Typ, aber ich war zwischenzeitlich so spitz, dass ich mich mit ihr eingelassen habe.
    Die 220€ für 2h +20€ für Anal übergeben und los ging es...... sie hat sich ausgezogen, frisch gemacht und ...aber eben, nun wollte sie doch nicht so richtig Küssen, Fingern nur im Aussenbereich, blasen nur mit Gummi.... :doof: ... einfach etwas rumgezickt.
    Irgendwie habe ich sie mit streicheln, Klitspielen etc. rollig gemacht, so dass sie echt nass wurde und auf einmal begann etwas mitzumachen und bald begann zu zucken und zu stönen. Ob sie schlussendlich wirklich gekommen ist, .... ich weiss es nicht. Nun war es aber Zeit für meine erste Entspannung. Mit der Hand hat sie mich nahe zum point of no return gebracht, so dass ich den Rest übernahm und ihr alles auf den Rücken gespritzt habe :onanieren:.
    Nach kurzer Zeit war mein Kleiner wieder ganz gross, so dass die Lena anal katergorisch - mit den Worten "viel zu gross" - abgelehnt hat. Übrigens ist mein grossser nicht wirklich sehr gross, sagen wir guter Durchschnitt. Ich war dann echt langsam genervt und habe sie so richtig rann genommen. Diverse Stellungen :fellatio::reiten::missionar:hat sie anfänglich gut mitgemacht, wollte aber immer wieder zu doggy:doggy:. Zugegeben ich habe sie dann doggy echt hart, tief rangenommen (ist sonst nicht meine Art), konnte mich lange gut beherschen bis ich endlich zum erlösenden zweiten Sprutz kamm.
    Sie hat dann rumgezickt von wegen zu hart, zu intensiv, zu tief, Schmerzen etc. und wollte vor einer weiteren Runde schon gehen. Zumindest hat sie nach meiner Aufforderung die 20€ für anal wieder zurückgegeben.... Stimmung aber auf dem Tiefpunkt :wütend:


    Rückblickend eines meiner weniger guten Erlebnisse ohne Wiederholungsgefahr.

    War in der letzten Zeit ab und zu im Safari Ulm und war soweit meist ganz zufrieden.
    Der Club ist sicher etwas in die Jahre gekommen und hätte ein Face-lifting verdient. Neben dem grossen Aufenrhaltsraum gibt es eine Saune, Whirlpool, Solarium und viele Safari-Themenzimmer.
    Die WGs kommen meist aus Rumänienund sind eher durchschnittlich. Optikgranaten sind die Ausnahmen, aber es hat sicher für jeden das passende dabei.
    40€ Eintritt und die halbe Stunde 50€ sind für Deutschland okay. Was ich in Deutschand (vor allem Raum München) immer wieder bemängle sind die meist horrenden Extras. Im Safari z.B. 50€ für Körperbesammung ?.... wobei eine Gesichtsbesamung auch nur 50 kostet?!?



    Also habe ich mich meist mit Isabella und Marijana vergnüt, welche einen sehr guten und liebevollen Service bieten. Sie halten ihre Versprechen ein und bieten die Illusion eines guten GFS. Speziell Marijana habe ich nun schon mehrmals gebucht und sie war immer ein Erlebnis wert.
    Eher negativ zu erwähnen wäre Dea. Sie ist zwar zuckersüss und sexy, aber sie kobert ständig nach.... und dies mit schamlosen Forderungen. GB wollte sie zuerst 300, dann 200, dann 100..... Auch wollte sie schon nach 10', dass ich abspritze....ich habe dann die Session abgebrochen und meinen Nachwuchs für Marijana aufgehoben... und sie hat meinen Abend mit zwei weiteren sehr guten Sessions gerettet.
    Völlig leer und doch zufrieden habe ich mich auf den Heimweg gemacht

    Ich war diverse Male im Studio 15 und muss sagen, dass es jedesmal ein positives Erlebnis war.
    Super sauber und gepflegt, Girls halten was sie bzw. die Bilder versprechen. Es wird ein Getränk oder Kaffee vor und nach dem Service angeboten. Für einen guten Preis (neu 100/30min. ohne Duschzeit) GFS, verschieden Stellungen, z.T. intensives Fingern mit abschliessender Mundfüllung und liebevollem Auszucken bzw. noch Nachkuscheln hat bei mir Suchtpozenzial.


    Nach meinem Geschmack und empfinden war der Service in der abnehmenden Reihenfolge Kimmi, Jasmin, Jessica, Viola, Merci.; Viola und Merci standen etwas im Schatten von den anderen Girls..... aber immer noch voll okay, alle anderen sehr, sehr gerne wieder.

    War vor kurzem endlich zu einem Besuch uns Westside gekommen. Der Club hat echt Potenzial. Grosser Garten, Pool, Wellnessbereich, Rückzugsmöglichkeiten, Kino und eine Bar im Pavillion Stil für 60CHF Eintritt ist attraktiv. Es waren zu Beginn nur ca. vier Dreibeiner und vielleicht acht WGs da, wobei laufend noch WGs dazu kamen. Die mehrheit entsprach genau meinem Beuteschema; Karpatengirls, schlank mit viel Sexappeal. :happy:
    Einzig, der Club sollte Sorge tragen, dâss auch immer wieder restauriert und erneuert wird, so z.B. die Duschen im Wellness Bereich, sonst kriegt man dann bald das Gefühl von etwas schmudelig.
    Habe mich dann wieder auf die Karpatenmädels konzentriert und schon bald mit Amira im Kino vergnügt. Ihre süsse Art, das nette Geplauder hatte seine Wirkung nicht verfehlt und schon nach kuzer Zeit landeten wir im Blue Lagoon Zimmer. Sehr süsser GFS, geiles inniges Küssen und einen mächtigen Sprutz auf ihren süssen Busen als Abschluss beendete meine erste Runde. Da Sebo nicht mehr der Jüngste ist, war er etwas zurückhalten bei den neuen Angriffen der süssen Ladies, konnte aber den Annäherungsversuchen von Roxana nur wenige Minuten widerstehen. Sie hat meinen kleinen Majestro in Kürze wieder zu Härte und Würde geformt und mit wirklich empfehlenswertem GFS zu einem zweiten, überraschend starken Abgang auf ihren kleinen Busen gebracht. Sie liess mich ruhig und süss vollständig Auszucken, was ich sehr schätze und hat dann noch einen Weile gekuschelt.
    Ein gelungener Erstbesuch mit Rückfallrisiko.:lachen:

    Ich war vor kurzem mal wieder im Colosseum. Obwohl der Club sauber, gross und schön eingerichtet ist, kommt bei mir nie so richtig Stimmung auf.
    Sicher sehr gewöhnungsbedürftig ist, dass die WGs selten den ersten Schritt machen. Ich mag es, wenn die WGs auch ein wenig auf Anmache gehen und versuchen einem rumzukriegen. Auch die etwas sehr grosse Haupthalle wirkt etwas kühl.
    Nachdem ich beim letzten Besuch mit Sara wenigstens ein sehr gutes Erlebnis hatte, wollte ich unbedingt wieder mit ihr aufs Zimmer. Gemäss TP war sie angekündigt. Endlich, nach langer Zeit tauchte sie auf und machte mir gleich schöne Augen. Genug, um sie anzusprechen und einen Zimmergang zu vereinbaren.
    Nach kurzem Warten kam sie frisch ins Zimmer und hat mich richtig angemacht. Mit ihren schlanken Körper und den lasziven Bewegungen brachte sie mich schnell auf Trab, nur... leider versuchte sie diesmal ständig nocht etwas dazu zu vedienen. Komm, ich hole noch eine Freundin, willst du mir in den Mund spritzen etc. :traurig:
    Trotz, dass sie zuckersüss ist, schlank, kleine Tittchen, offene, nasse Pussy und liebevollen GFS anbot, wollte keine Stimmung aufkommen. Beim letzten Besuch war fast alles möglich und eine Gesichtsbesamung war für 20 extra zu haben Diesmal wollte sie für alles und jedes 50 dazuhaben :wütend:
    Das Positive war noch, dass sie mich mit einem HJ langsam und geil zum Explodieren brachte und dann fasziniert wartete, bis ich restlos ausgezuckt hatte. Sie lächelte mir ins Gesicht und lobte das kräftige Absamen.... was ich als sehr versöhnlich empfand.


    Wiederholungsgefähr nach diesem Besuch eher klein. Da kann ich gleich in München in einen Club, obwohl die auch nicht viel besser sind.

    Das erstemal in diesem etwas schudeligen Haus in Hegnau an der Buehlstrasse 5 aufgeschlagen.
    Natürlich hat ein solches Lauf-oder Puffhaus auch seinen Reiz und für das kurze Druckablassen zwischendurch auch seine Berechtigung. Angelockt haben mich die China-/Japangirls des China Love aus dem internet.
    Nach dem Klingeln öffnete mir eine erstaunlich hübsche, schlanke Japanerin (Rika) und ich vereinbarte 1/2h mit Küssen, Fingern, BJ, Körperspritzen. Nach einer erotischen Massage ging es dann sehr sexy zum Werk mit nettem GFS. Das intensive Bearbeiten ihrer sauber rasierten Pussy entfaltete Wirkung und sie begann zu stöhnen und sich zu winden. Nach weiteren Spielchen und einem gelungenen BJ wollte ich in ihr Gesicht abspritzen was sie ohne Zögern zuliess. Erstaunlicherweise öffnete sie sogar den Mund wie eine Pornoschlampe.
    Kurzes saubermachen und dann noch eine abschluessende Massage rundeten dieses gelunge, überraschend positive Erlebnis ab. :smile:
    Danke Rika, gerne wieder

    Ich war das erste Mal im Hawaii und hatte eigentlich mehr erwartet.
    Wenn nicht gerade eine Aktion ist, kostet der Eintritt stolze 70Euronen. Der Club ist soweit ganz ordentlich, sauber und relativ modern (siehe dazu auch den Bericht von Cupra). Mir persönlich hat es etwas an Stimmung gefehlt, da die meisten WGs nicht zu meinem Beuteschema gehörten. Ich bevorzuge jüngere und vor allem schlanke, wohl proportionierte und hübsche Girls, was ich leider nicht von allen behaupten konnte.


    Ich habe mich dann für Bianca entschieden, was sich als gute Wahl herausgestellt hat. Eine kleine, zierliche und vor allem geile Ungarin mit einem fröhlichen Lachen. Je länger wir zusammen waren, je inniger wurden die Küsse und auch das ursprüngliche nicht mit dem Finger eindringen hat sie bald aufgegeben und ich konnte fingern - vaginal und anal - wie ich wollte. Ich habe sie solange geküsst, gestreichelt, gefingert und geleckt, bis sie sich kaum zurückhalten konnte und begann laut zu stöhnen, zu winden und zu zucken. Ob der befreiende Orgasmus dann echt war, weiss man(n) nie aber sie war so glücklich, dass sie für eine Gesichtsbesamung mehr als bereit war und später richtig darum gebettelt hat einen zweiten Zimmergang mit mir zu machen....... was dann auch wiederum ein schönes Erlebnis war.


    Hawaii ? , ... ich werde zukünftig nicht mehr weit dafür fahren, aber wenn man(n) in der Nähe ist, sicher einen Abstecher wert.

    War mal wieder im Palladium, da gerade eine Frühlingsaktion war.
    Bei normalem Eintrittspreis ist mir der Club zu teuer, da ziehe ich Konkurrenten vor.


    .... Ich bleibe dabei, einer der schönsten Clubs mit viel Atmosphäre und oft vielen, hübschen Girls. Leider wurde ich diesmal bezüglich Service gerade zweimal hintereinander enttäuscht. Die beiden Süssen (Katharina und Hana) waren sehr sexy, sehr verführerisch und machten mich sehr geil; jedoch auf dem Zimmer hiess es dann, dies und jenes nun doch nicht oder nur gegen irrwitzig hohe Aufpreise. Da ich schon oft im Palladium war, weiss ich was üblich ist und was nicht. Zusätzlich waren auch beide über die Frühlingsaktion nicht informiert. :wütend:
    Werde mir weitere Besuche gut überlegen und wenn, dann nur bei bekannten, verlässlichen WGs auf dem TP oder wenn der Club eine kundenfreundliche, verlässliche Extras-Philosophie etabliert hat.

    Ich war schon mehrere Male mit der kleinen, blonden, skinny Simone (z.T. Simona) auf dem Zimmer. Sie hatte mich ursprünglich mit dem Spruch "ich bin porno" zum Zimmergang überredet bzw. Ich hatte ihren Beweis gefordert.
    Ich habe es bisher nie bereut, da sie sehr versaut ist und fast alles mitmacht. Neben ihrer sexy Figur haben wir jeweils innige ZK ausgetauscht, mit mehreren Finger ihre Pussy - und auch etwas Anal - ficken und neben BJ, Reiten und Doggy wollte sie meinen Saft manchmal ins Gesicht gespritzt haben. Sie gehört wohl zu den geilsten WGs welche ich in all den Jahren schon hatte. Nebenbei kann sie aber auch ganz süss sein.....
    Ihre Geschichte, dass sie im April 17 nach Luzern geht, war wohl falsch, das sie nämlich im Leierkasten München auf dem TP E7 steht. Sollte ich wie geplant bald nach München gehen, werde ich sie überraschen.... und eine Pornosession eingehen.

    War schon öfters im Sunshine. der Club gefällt mir eigentlich sehr gut. Alles ist relativ neu, modern und sauber.
    Ich mag die vielen sexy WGs, welche sich immer nackt zeigen und wohl zu der schöneren Sorte gehören. Also, zumindest für meinen Geschmack hat es immer mehrere zur Auswahl.
    Beim Service zeigen sich grosse Unterschiede, da je nach Girl mehr oder weniger nachgekobert wird und das mag ich überhaupt nicht. Es kam schon vor, dass ich mich 0.5h bei einer sehr heissen WG (Tia) zurückgehalten habe und meinen Saft für eine WG in einem Laufhaus auf dem Nachhauseweg aufgespart habe :schock:. Jedoch muss ich auch sagen, dass ich auch immer wieder super Erlebnisse zu sehr fairen Preisen erlebt habe (z.B. Inga oder Kinga, Camilla) :lachen:

    Ich gebe so ca. 5000 pro Jahr aus für WGs.


    D.h. ca.3 - 4 mal pro Monat Clubbesuch mit 1 - 2 Zimmergängen, was gemäss meiner Buchhaltung zu 40 - 50 Erlebnissen pro Jahr führt.


    Bem: Intensivere Zeiten habe ich meist im Ausland, da dort die Preise tiefer sind und superintensive Zeiten habe ich jeweils in China, da ich mir da eine "Pauschal-Freundin" angelacht habe. Mit ihr liegen dann täglich 2 bis 3 geile Erlebnisse drin. :happy: .... ich freue mich schon wieder...

    Für mich sind Tagespläne sehr wichtig, da ich oft auch nach was Bestimmten suche. Einen speziellen Typ Frau oder eine alte Bekannte etc.
    Sehr ärgelich sind die Tagespläne mit falschen Bildern oder sogar mit falschen Angaben wie z.B. extras etc.. Auf die kann ich ganz verzichte.... um nicht zu sagen auf diese Clubs.
    Fazit: Clubs, Brodelle mit tageaktuellen TP sind bei mir klar im Vorteil.

    Eher zufällig war im Raume Mastrils und hatte mal wieder Lust auf Asiatischen Spass.
    In einem alten Haus sind zwei, drei Wohnungen mit einigen Zimmer eingerichtet. Die sanitären Anlagen sind eher an der unteren Skala, aber zweckmässig.
    Hab mich dann für YouYou entschieden, welche keine Änlichkeit mit den Bildern im Netz hatte.... wie übrigens auch alle anderen WGs.
    Für eine halbe Stunde 130 gelöhnt und dann eine positve Überraschung erlebt. Sie ging gut mit und war für vieles offen inkl. meinen lieblings Abschluss. Da ich mich zwei Tage zurückgehalten hatte, musste sich die Chinesische Braut zum Abschluss eine riesen Ladung ins Gesicht spritzren lassen..... was sie selten locker gemacht hat..... Gut möglich, dass ich im Asiablumen mal wieder vorbei schaue/spritze

    War mal wieder im FS Chur und zwar weil da das Pornosternchen Bella Beretta angepriesen wurde. Tatsächlich war sie anwesend und sie ist auch in Natura eine wirklich süsse Maus, jedoch war sie sehr zurückhaltend und etwas nervig, da sie immer die Zeit im Auge behielt. Für mich versöhnlich und sehr schön war dann der extrem starke Abgang in ihr zuckersüsses Gesicht :happy:

    War vor kurzem das erstemal in der Villa45. Das alte Haus überrascht mit einem angenehmenn Ambiente, sehr schönen Zimmern mit neuen Duschen.
    Am Empfang wurden mir ein Drink und schnell -zu schnell - die ca. 7 WGs vorgestellt und ich habe mich dann für Adelina entschieden.
    Auf dem Zimmer stellte sie sich als zuckesüsses, aber etwas zurückhaltendes Girls heraus. Nun ich habe mit ihr sehr zärtlichen GFS gehabt - jedoch war das Küssen sehr zurückhaltend, entgegen der HP-Beschreibung. Mit streicheln und Dildo brachte ich sie zu einem vermutlich gut gespielten Orgasmus. Mit einem sehr starken Erguss auf ihre tollen Titten gings dann wieder ähnlich zügig nach draussen.
    Der Club hat mit 120CHF/halbe Stunde und einigen süssen Girls, sowie gutem Ambiente potenzial für weitere Besuche.


    PS: Eine Stunde kostet 250CHF ??? vs. 120 die halbe?

    ja, Emma hat mich vor kurzem auch entführt und hat sich dabei von der besten Seite gezeigt. Im Kino hat sie mich wundervoll geblasen und anschliessend in diversen Stellung:fellatio: :missionar: :spanisch: :doggy: bis zum erlösenden Punkt gebracht.
    Schöner, schlanker Body mit hübschen Titten.. gerne wieder