FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Ein sehr schönes Zimmer mit Nova ist mir immer noch in guter Erinnerung.

      Zuerst musste ich aber draussen im schönen Garten gedulden.

      Als sie endlich frei war, durfte ich ihren sanften Körper im Pool drinnen geniessen.

      Es war bis das einzige mal das ich mit einem Girl die Aufwärmrunde im Wasser absolvierte.

      Der Zimmergang war nun nicht mehr verschiebbar. Uns wurde das einzige freie Zimmer, das Massagezimmer zugewiesen. Es war ein Glücksfall. Sie wurde von mir intensiv gelckt, bis sie ihren ersten Höhepunkt hatte. Sie revanchierte sich bei mir, bis auch ich mein Abschluss hatte.

      • Nova wird das Gewerbe für einige Zeit verlassen, eine Rückkehr ist zwar geplant aber nicht gesichert.:(:(



        Daher liebe Nova, da ich weiss, du liest mit, bedanke ich mich für all die Stunden, welche wir auf dem Zimmern des Freubades verbracht haben. All die inningen Umarmungen, Gesprächen und Freude des Lachens. Ich kann nur betonen, du gehst deinen Weg und diese scheidet hier von mir. Ich werde Dich stehts auf dem Herzen tragen und immer an die Stunden denken, die wir verbrachten. :danke::danke:




        DANKE NOVA ... du bist eine der Besten, die ich kennenlernen durfte..



        Dein
        :liebe:Baer75CH:liebe:

        • Der Silberbär und Baer75CH sind also beide in den Bannkreis von Nova geraten ;)!!! Zum Glück ist ja das Freubad nicht die freie Wildbahn, sonst würde es wohl auf Revierkämpfe hinauslaufen :rolleyes:. So aber, im geschützten Umfeld eines Clubs (einer Art "Reservat"?) werden sich die Bären wohl kaum in die Quere kommen, :smile: zumal Novas Herz so gross ist, dass beide Bären und noch ganz viele andere "Männchen aller Art" darin Platz haben :rolleyes:.


          Der Silberbär muss sich nun selbst zu etwas mehr Ernst mahnen, da es um Nova geht, um diese äusserst liebenswürdige Frau mit der aussergewöhnlichen Attraktivität (die Erfahrung zeigt: nicht nur für Bären...)
          Vor wohl bald drei Monaten durfte der Silberbär Nova kennen lernen und eine zauberhafte Zeit mit ihr verbringen. Die wenigen Male, die er inzwischen das Freubad besuchte, war sie entweder dauernd gebucht oder gar nicht anwesend. Als sich Nova am letzten Samstag in der Aussenanlage überraschend zu ihm setzte, schlug sein Bärenherz gleich viel schneller :verliebt: Wie schon im Clubbericht von vorgestern Sonntag beschrieben, war die Unterhaltung intensiv, mal ernst, mal lustig und immer wieder von herzhaftem Lachen begleitet. Die Zeit mit Nova auf dem Zimmer war sinnlich, nahe, und anrührend :verliebt: Insbesondere das Erleben der letzten paar Minuten lässt den Silberbären immer wieder wohlig erschauern:happy: Falls Nova diesen Bericht liest, erinnert sie sich vielleicht, was dem Bären diese Zimmerzeit so unvergesslich macht...


          Wie kommt der Silberbär aber dazu, seinen Bericht mit "Die Versuchung" zu überschreiben? Eigentlich hatte er sich vorgenommen, immer wieder neue Frauen kennen zu lernen, damit er weniger Gefahr läuft, sein Bärenherz dauerhaft zu verlieren. Aber seit er diesen Vorsatz gefasst hatte, kam er bei beinahe jeder neuen Bekanntschaft in Versuchung, seinem Vorsatz untreu und der Frau (so weit wie möglich im Umfeld eines Clubs), treu zu werden.
          Dass der Silberbär dieser Versuchung bei Nova kaum widerstehen kann, begreift wohl jeder der sie kennt ;).


          Die erhebliche Distanz zur Bärenhöhle mit Zürich, der "netten Baustelle an der Limmat" dazwischen, hilft dem Silberbären vielleicht etwas, Nova nicht ganz zu verfallen, aber sicher ist das nicht...


          :danke: Nova für jede Minute der Zeit mit Dir :verliebt:und :danke:  Baer75CH [email protected] für die flotte Reaktion auf des Silberbären Clubbericht vom Sonntag!


          Bärige Grüsse und haltet Euch daran: Tragt Sorge zu Euch!

          • Hallo Ihr Lieben,




            Ich konnte es nicht lassen nach dem CLEO-CLUB http://www.6profi-forum.com/fo…bargen-11873.html?t=11873 ohne zu halten ins Freubad einzukehren, denn die Liebe NOVA war wieder auf dem Plan.




            Angekommen, ein Silver Ticket gelöst und raus aus den Klamotten. Rein in die Bar und ausschauhalten auf die liebe NOVA. Leider war sie nicht auffindbar, das Sie stets immer gut besetzt auf dem Zimmern herumspielt. Da bereits in der Fumoir Lounge die Disko in Gange war (Thorsten, die Musiklautstärke in dem Raum platzt jedes Trommelfell) entschliess ich mich, vor dem Eingang bei der Rezeption zu rauchen zu gehen, da der Garten bereits geschlossen war.




            Bei Bianca und Sofia angefragt, ob dies erlaubt sei, bejahten sie es und ich genoss meine Zigaratte. Es dauerte nicht lange, als ich die Schritte von Nova hörte, welche die Treppe von den Zimmern hinabgleiteten.
            Ein freches Gesicht aufgesetzt und aufmerksam mit einem Pfiff ergatterte ich Ihren Blick und schon kam ein "jubeldes, fast ein erleichterts WAS machst du hier* entgegen.




            Wir lachten uns gemeinsam an und schon war es wiederum um mich geschen, wir säumten den Gang durch die Garderobe zur Bar und setzten uns einweing in ruhiger Gefilde auf das Sofa und talkten, juxten einweing herum, bis auf einmal im grossen Club eine Liveband auftratt mit ohrenbetäubenden Sound. Livemusik und Diskomusik vermischt, sich um die Lautstärke sich hochlevelten, war nichts für meine Ohrnen und die Gespräche konnte nur noch durch lautes Reden, ja fast schreien geführt werden. (Thorsten und die Leitung Freubad, bitte zum Schutze der vielen rechten und linken Trommelfälle, da müsst ihr was ändern).



            Wir entschieden uns dann sehr schnell, das rettende Zimmer aufzusuchen und takelten schnell durch die Garderobe zur Rezeption. Wir bekamen das Spiegelzimmer, welch ein Genuss, auf dem Bett zu liegen und alles zu sehen... Die halbe Stunde war wieder sehr schnell vorbei und ich konnte mich glücklich von NOVA verabschieden, denn bereits bei der Rezeption wartete schon ihr nächster Gast.




            Im Club sass ich noch eine Weile herum, unterhielte mich mit anderne Schreiblinge noch, welche den Weg noch ins Freubad gefunden haben. Juxte immer wieder mit anderen Girls herum um ihre Aufmerkasamkeit zu testen. Nach eine Weile, es war schon kurz vor 2 uhr morgens verabschiedete sich NOVA bei mir und ich konnte bald auch die Rückfahrt ins morglichen der aufgehenden Sonne antretten.



            Eurer Baer75CH


            @NOVA

            Du warst gestern wieder traumhaft und wusstest genau, was Baer75CH brauchte. Ich hoffe sehr, das ich dich noch lange im Freubad antreffen kann und lange noch Stunden geniessen darf.

            • Hallo ihr Lieben,



              Hier ein Statment meinerseits für Nova. Ich weiss, sie wird das lesen, daher schreibe ich auch:



              Nova ist ein Schweizer Girl, die es versteht, was ein Kunde will. Ihre Service ist abwechlungsreich und Sie steht auf Varianten und für Sie auch neues.
              Ein TOP-SHOT unter den Girls im Freubad. Bei Ihrer Anwesenheit (leider nur Samstag) ist Nova dauerndbesetzt und man bekommt schwer einen Termin zum Genissen. Daher kann ich Ihr nur sagen:



              "Bleibe dir Treu und wir Männer werden schwach"



              Baer75CH



              @Nova: Ich freue mich, dich wieder zu sehen, denn die Sehnsucht killt mich...

              • Am letzten Samstag, nach dem ich in der anderen Ecke der Schweiz war (Engadin, Graubünden) fuhr ich eigendlich nach Hause. In meiner Nähe des Wohnortes zog es mich aber, irgendwie nach Westen.....


                Es kam wie es kam, ein spontanter Trip ins Freubad nach Recherswil.
                Nach über 4h Autofahrt kam ich um 22 Uhr an und meldete 1h früher mich bei Thorsten an um NOVA zu reservieren. Normalerweise plane ich nie vor und lass mich leiten von der Stimmung und den Girls, wie der Abend ausgehen will. Aber da Nova beim letzeten Besuch, eine Woche früher, stets ausgebucht war, musste ich diesen Schritt machen, denn ich wollte sie unbedingt haben.


                Im Freubad angekommen rufte mich Thorsten bereits ein freundliches Hallo entgegen und meinte, NOVA ist noch auf dem Zimmer und er sagt es Ihr dann, dass Baer75 im Club sei und sie einen Termin habe... :smile::smile:.


                Ich zog mich um und ging zur Bar. Es war verdammt schwierig, den andern Girls immer wieder zu sagen, dass ich einen Termin habe und leider nicht auf das Zimmer gehen kann. Nach einer Stunde, der letzte Kunde hat noch verlängert, kam Nova zu mir. Sie präsentierte sich frech in einer Corsage mit Strapsen und mein Herz pochte wie wild. Wieder ein Geschenk zum auspacken...


                Nach intensiven Hallo und schon heisse Küssen :kuss::kuss: ging es schnell auf das Zimmer, da ich meine Versprechen immer halte. Da ich das Gold-Ticket wieder kaufte, hatte ich 3 x 30 Min Zeit zur Verfügung. An der Theke dann, kurz angefragt, ob ich 2 x 45 min machen könnte, kam ein skeptischer Blick von der Schönheit hinter der Theke hervor und meinte es ging nur 30 min / 60 Min gar 90 Min. Ich meinte dann, ich habe das mit Thorsten besprochen und danach ging es....


                Auf dem Zimmer dann, nach dem wir beide wiederum die "Entleerungsstation" aufgesucht haben, ging es los...


                Baer75 durfte auspacken und ......


                "(aus diversen Gründen meinerseits, werde ich keine Bericht mehr schreiben, was in den Zimmern vorgeht, aus Resepkt jeder Damen, denn viele hier, wollen dann das selbe erleben und wenn es nicht der Fall sein sollte, wird die Damen nur schlecht dargestellt. Ich hoffe sehr, ihr versteht das.. Danke Baer75CH)"

                Geplant war 45 Min mit Nova und dann noch ein anderes Girl, daraus wurde nichts mehr, denn ich war 90 min, das volle Goldticket mit Nova am geniessen, was ich bis heute noch nicht vergessen habe. Ihr Service war nochmals eine Stern mehr und es stimmte einfach alles....
                :super::super::super::super:


                Nach den 90 Min im Zimmer, ging ich kurz zur Bar und ins Fumoir, verabschiedetete mich dann, es war schon gegen 03 Uhr von Thorsten und den anderen Schreiblinge (Bienenstich und Rion) und fuhr auf dem direkten Wege nach Hause.


                Euer Baer75CH


                PS: Ich werde Nova immer wieder besuchen gehen, sie ist jede CHF es wert...

                • Nova, eine Schweizerin mit viel Pfeffer und viel Einfühlsvermögen. :schweiz::schweiz:


                  Wie kam es dazu:
                  Am RED-Ultra-Party stand ich neben Thorsten in der Nähe des Fumoirs und NOVA lief vorbei. Thorsten meinte dann, heute ist Red Day und sie sollte sich was Rotes anziehen :staunen::staunen:.


                  Danach verschand Nova kurz und tackelte wenig später, wieder durch den Club und präsentierte sich vor uns. Thorsten sah nur schwarzes an ihr, so das Nova Ihm sagen musste, dies kam direkt vom Kleiderständer, welche die roten Sachen zum Kauf angeboten wurde. (Thosten, augen auf ...:smile:)


                  Keck drehte sie kurz den BH nach aussen und sagte dann: siehste, hier ist rot, zudem hatte es noch ein roter Faden eingearbeitet. Durch das abgedunkelte Licht sah man, noch den schwarzen Tüll, welche das Rote in ein "verruchtes" Stück Stoff verwandelte. Ich meinte dann frech zur Nova, bis zu dem Zeitpunkt noch unbekannt: Sie sollte den BH umdrehen und auf der falschen Seite tragen... ein leisen Lachen kam rüber und meinte: wenn es dann besser aussieht, dann könnte sie es machen. Ich meinte dann, lass uns darüber an der Bar reden und so kamen wir ins Gespräch. Zudem wurde ich von Ihrem Deutsch, schweizerdeutsch, wahrhaftig von den Schuhen gehohlt. In einem Club mit schweizerdeutschen und Schweizerinnen, das erweckte in mir die Neugier.


                  Nach dem üblichen Smalltalk des Kennenlernen, vertieften wir uns immer mehr in ein sehr intressantes Gespräch und Nova nahm sich sehr viel Zeit, was mir persöhnlich sehr entgegenkam. Nach einer Weile, ich weiss nicht mehr, wie lange es ging, zwischen meiner Bemerkung des Umdrehen des BH bis zum Zeitpunkt, wo ich meinte, wir sollten es nun dies Testen gehen.


                  Gesagt getan, ab an die Rezeption und hoch auf das Zimmer. Kurz beide noch auf die Toilette, schliesslich war es eine Weile und viele Getränke, welche unser füllten. Im Zimmer dann, durfte Baer75CH dann mit viel Geschickt den BH öffnen, ja ich durfte langsam Nova auspacken, welch eine Freude, denn Baer75 hat es gerne, Geschenke auszupacken. Nach dem der BH in meiner Hand lag, drehte ich den um und hielt diesen über Novas, bereits herrich frech stehenden Knospen, darüber, mussten aber uns davon überzeugen, das die eingelagerten Pölsterchen, nicht viel, und die Verarbeitungsnähte nicht optisch passten. Naja, schnell war der BH auf dem Stuhl gelegt und das Höschen durfte runter... ei ei ei ... Baer75 hatte viel Freude zum Auspacken. Ihre frische rassierte Muschi kamm zum Vorschein und ich wusste, was ich drufte und was Nova liebte...


                  Wir schwingten uns auf das Bett und begannen .......

                  "(aus diversen Gründen meinerseits, werde ich keine Bericht mehr schreiben, was in den Zimmern vorgeht, aus Resepkt jeder Damen, denn viele hier, wollen dann das selbe erleben und wenn es nicht der Fall sein sollte, wird die Damen nur schlecht dargestellt. Ich hoffe sehr, ihr versteht das.. Danke Baer75CH)"


                  Nach einer halben Stunde Vergnügen im Zimmer, ging es zur *Fresch Wasser Vorbereitung*, der Dusche. Das gemeinsame Einreiben der Seife und dann das vorsichtige Abduschen, ohne Ihre Haare nasszumachen, genoss ich weiter. Nach dem wir wieder glänzten und duften, tockelten wir zur Rezeption und in den Club zurück.

                  Ich lief zur Bar und genoss weiter den angebrochenen Abend und schaute immer wieder zur Nova, sie war dauernbesetzt.
                  Bevor ich ging, bat ich über Thorsten, Nova bei mir vorbeizusenden, um mich zu verabschieden und danke zu sagen, zudem ein Versprechen auszusprechen... Sie kamm, sass direkt bei mir auf dem Beinen und wir talkten kurz noch. Ein zartes Küsschen da und dort und überall, musste Sie schon wieder los, ein weitere Gast wartete.. wie gesagt: NOVA ist dauerndbesetzt... :kuss::kuss::super::super:

                  Baer75CH Fazit:

                  - ein Girl zum Verlieben ... <Suchtgefahr gross>
                  - ein super Service, wenn mann herausfindet, was sie mag...
                  - wenn die Sympatie stimmt..... ist fast alles möglich....
                  - 5 Sternen Service ..... :super::super:


                  Eurer Baer75CH


                  PS: Mein Versprechen war, das nächste Male, gehen wir länger aufs Zimmer, denn die 30Min verflogen wie im Fluge..