Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg
Anmelden oder registrieren
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg

Freubad | Saunaclub | Gerlafingenstrasse 47 | 4565 Recherswil | Kanton Solothurn | Schweiz | Tel +41 32 675 6516 | https://freubad.ch/ | Google Maps | Freubad Club Profil | Freubad Sexforum | Freubad Club Berichte |

Freubad der grösste und führende FKK und Saunaclub der Schweiz im Kanton Solothurn nähe Bern. Zum Club gehören eine grosse Wellness Anlage und ein riesiger Outdoor Bereich, Garten und Pool. Im Freubad sind täglich ca. 50 sexy Top Girls mit leidenschaftlichem Girlfriend Sex.

Freubad | Saunaclub | Recherswil | Club Berichte

  • Antworten
    • Thomas Luzern


      Ich bin mir nicht sicher, was du unter Kundenakquise verstehst, aber im Freubad wird man ständig von vielen hübschen Girls umworben und erhält Gesellschaft. Und im Freubad gibt es zudem zwei- bis dreimal so viele Girls wie im History.


      Meiner Meinung nach sind die Clubs Freubad und History nicht miteinander vergleichbar, da Freubad in einer völlig anderen Liga spielt. Das Freubad ist ein Grossclub mit beeindruckender Grösse, einem riesigen Outdoor-Bereich, Restaurant, Tanzfläche, grosser Bar und Partystimmung am Abend, Versace Club, Spa Landschaft usw.

      Klar das stimmt und du hast natürlich nicht unrecht. Ich wollte hier einfach im Bezug auf den Club wieder mal ein paar Zeilen wiedergeben, bevor dieser ganz untergeht.


      Zudem ist, sprich war das meine persönliche Wahrnehmung, respektive der Club hat insbesondere auf die sehr schön gestaltete Aussenanlage ein paar Worte verdient, wie gesagt wirklich Top Auf- und eingerichtet.


      Vorausschauend auf die kommenden warmen Tagen, wenn diese dann doch noch kommen, sicher ein Tipp für den einen oder anderen Besucher/Besucherin.


      In dem Sinne machs gut und einen schönen Restsommer.

      • Thomas Luzern


        Ich bin mir nicht sicher, was du unter Kundenakquise verstehst, aber im Freubad wird man ständig von vielen hübschen Girls umworben und erhält Gesellschaft. Und im Freubad gibt es zudem zwei- bis dreimal so viele Girls wie im History.


        Meiner Meinung nach sind die Clubs Freubad und History nicht miteinander vergleichbar, da Freubad in einer völlig anderen Liga spielt. Das Freubad ist ein Grossclub mit beeindruckender Grösse, einem riesigen Outdoor-Bereich, Restaurant, Tanzfläche, grosser Bar und Partystimmung am Abend, Versace Club, Spa Landschaft usw.

        • Ich bin in letzter Zeit weniger im Freubad, das hat in erster Linie mit dem History und in zeiter mit dem Freubad Umbaukonzept im Innenbereich zu tun.

          Gestern musste ich jedoch nach Münsigen und bin auf dem Rückweg wieder vobei.


          Was ich da im Aussenbereich gesehen habe top alles:


          Sehr schöner, edler Aussenbereich mit Holz und farblicher Topsbstimmung.


          Aussenbar ist jetzt neu dezetral platziert umd auch sehr schön gemacht.


          Top Liegen mit sehr bequemer Unterlagen, auch passend zur neu gestallten Area.


          Pool sauber einladend hergerichtet.


          Essen wie immer auf hohem Niveau.


          Wie gesagt, hier steckt eine Ueberlegung dahinter und ich muss sagem die Holzbauer waren Vollprofis.


          Mädchen:

          Es gibt ein paar neue aber auch bekannte Damen sind noch zu finden.

          Die Kundenaquise kommt jedoch bei weitem nicht an die Schmiede in Liestal ran.


          Jedoch muss fedtgehalten werden das auch hier ein paar Exotinen gibt welche wie die rassige Spanierin sich vor Aufrägen kam retten kann.


          Der rest der Fraktion kann ich sage jetzt mal: Achtung Kunde droht mit Auftag betitelt werden.


          Wie auch immer der Aussebreich ist wirklich over the Top, an die Aquise Strategie von History kommt nicht mal die Hauptzetrale in Zürich ran.


          Für etwas ent- und auch mittlere Anspannungen mit erfrischendm Nass aber sehr zu empfehlen.

          • Freubad Teeny Maya


            Die Kleine entdeckt , als sie sich mit ihrer Kollegin Betty auf das Sofa setzte. „Jetzt oder nie“ dachte ich mir. Teeny Maya ist vermutlich recht neu im Business und Betty ihr Coach. Maya kann ein bisschen Englisch. So war dann bald der Zimmergang angesagt. Sie zog sich aus und ich schmolz dahin. Sexy next-door-Girl mit süssen kleinen Brüsten und einem sexy Body. Kleine, helle Schamlippen welche zum Kennenlernen einladen.


            Zuerst liess ich sie blasen und genoss es. Guter BJ und tolle Aussicht ;). Dann ins 69 mit dem Erfolg, dass das junge Girl anscheinend Spass daran bekam und das Blasen noch intensiver wurde.
            Präser montiert, musste noch etwas Flutschi sein und rein ins enge Paradies :love::love:. Ich werde auch Maya gerne wieder buchen. Dann jedoch gleich zu Beginn als erste Runde.

            jetzt mit Fotos :love:8):thumbup:

            • Freubad Teeny Maya


              Die Kleine entdeckt , als sie sich mit ihrer Kollegin Betty auf das Sofa setzte. „Jetzt oder nie“ dachte ich mir. Teeny Maya ist vermutlich recht neu im Business und Betty ihr Coach. Maya kann ein bisschen Englisch. So war dann bald der Zimmergang angesagt. Sie zog sich aus und ich schmolz dahin. Sexy next-door-Girl mit süssen kleinen Brüsten und einem sexy Body. Kleine, helle Schamlippen welche zum Kennenlernen einladen.


              Zuerst liess ich sie blasen und genoss es. Guter BJ und tolle Aussicht ;). Dann ins 69 mit dem Erfolg, dass das junge Girl anscheinend Spass daran bekam und das Blasen noch intensiver wurde.
              Präser montiert, musste noch etwas Flutschi sein und rein ins enge Paradies :love::love:. Ich werde auch Maya gerne wieder buchen. Dann jedoch gleich zu Beginn als erste Runde.

              • LEILA (MAR) - der süsse Wirbelwind im Freubad...


                welcher es faustdick hinter den Ohren hat. Einfach geil!


                Ich entdeckte sie und ihre Kollegin (sieht etwas aus wie Schneewittchen) zu Beginn ihrer Schicht. Und signalisierte Leila mein Interesse. Kurz darauf setzte sie sich zu mir und wir plauderten etwas. Die Sympathie war da und die Konversation war auf Englisch. Meine Wünsche deklariert und da suchte sie ein Wort und sagte es auf Französisch. Als ich ihr auf Französisch antwortete, strahlte sie regelrecht. Und wir hatten danach eine sehr entspannte und angeregte Unterhaltung in Französisch miteinander. Sicher auch ein Grund, dass unser Zimmer dann echt geil wurde. Leila ist sportlich schlank mit lecker A-Cups. Und ja, für alle die es lieben, wenn Nippel nach Nippel aussehen - ein Traum.


                Das Spiegelzimmer mit der durchsichtigen Duschkabine erwischt - sie spielte auf dem Bett an sich rum und posierte nekisch, während ich das Wasser kälter stellen musste beim Duschen 8o Was erwartet mich da in den nächsten 60 Minuten? Huch, kaum bei ihr und mit Küssen und Streichlen begonnen, durfte ich feststellen, dass mein Wunsch nach Fingern sie vermutlich schon auf dem Sofa heiss gemacht hatte :love: Nach kurzem war sie so nass, dass es losging und ja, ich war begeistert. Lange Küsse dazu, immer wieder mal den Prügel in den Mund gesteckt. Und dabei ausgiebig und ausdauernd ihre echt geile Muschi genossen. Sei es mit den Fingern, der Zunge. Und sie mit dem Schwanz verwöhnt und hart durchgestossen - sie liebte es. Und auf Französisch angespornt zu werden (kein künstliches Pornogestöhne. Eher wie mit ner heissen Freundin) muss man erlebt haben. Und sie scheint eine leicht devote Ader zu haben, welche ich etwas austesten konnte. Somit Jackpot :saint:

                • Teeny Aida im Freubad


                  Aida | Freubad | Saunaclub | Recherswil


                  Schlank, sexy und eine solide Nummer. Leckere 75B mit kleinen Nippeln, die einfach hinreissend sind und schön hart werden. Die Fotos auf der Homepage verwirren da etwas, wenn man sie vor (oder unter) sich hat. Kurzer Smalltalk, die Wünsche geklärt und ab ging es ins Zimmer.


                  Zum Start ein solider BJ, dann musste ich ihre sexy Lippen entdecken. Das ging am Besten im 69. Mmmh, toller Anblick und meine Bemühungen schienen Wirkung zu zeigen. Ihr Saugen und Lutschen wurde intensiver. Sie suchte mit ihrer Clit meine Zunge und drückte sie drauf. Leider kein Fingern möglich.


                  Danach Missio und Doggy bis zum Abschluss. Doggy scheint ihr Ding zu sein, sie mag es auch mal den aktiven Part zu übernehmen. Die 30 Minuten vergingen im Flug. Bei meinem nächsten Besuch ist sie sicher wieder auf meiner Liste.

                  • War heute im Freubad, was hier noch erwähnenswert ist, dass Sie seit kurzen (siehe auch Homepage) einen diplomierten Masseur haben, der Super massiert zu einem unschlagbaren Preis zwischen CHF 50 und CHF 76 für 40/60Minuten Massage. Ist sicher als Ergänzung zu den bereits vorhandenen Dienstleistungen auch interessant ✌️

                    Stimmt. Am Samstag Aktion 50%


                    • War heute im Freubad, was hier noch erwähnenswert ist, dass Sie seit kurzen (siehe auch Homepage) einen diplomierten Masseur haben, der Super massiert zu einem unschlagbaren Preis zwischen CHF 50 und CHF 76 für 40/60Minuten Massage. Ist sicher als Ergänzung zu den bereits vorhandenen Dienstleistungen auch interessant ✌️

                      • Tourbericht von meiner 12. Etappe der Grand Tour:


                        Freubad Saunaclub - Recherswil


                        https://feubad.ch



                        Sextour de Suisse 2024 - Grand Tour No1 ❌



                        Samstag 18. Mai 2024 (Pfingstwochenende) / 13.00 - 19.30 Uhr



                        Nach 13 Tagen der Cluberholung war es wieder an der Zeit für eine weitere Etappe der «Sextour de Suisse». Das Wetter versprach einen sonnigen und warmen Nachmittag, also ab ins Freubad nach Recherswil und den Aussenbereich geniessen.


                        Ankunft im Freubad und Check-in

                        Auf der Autobahn herrschte stockender Verkehr von Härkingen bis zur Ausfahrt Richtung Solothurn. Das kostete mich 20 Minuten Zeit. Den Freubad Parkplatz angesteuert und den Club betreten. An der Rezeption wurde ich herzlich von Dani begrüsst. Ich zeigte ihr dann meinen Tourpass, welcher ihr schon bekannt war. Ich beantwortete ihre Frage wann ich das letzte mal im Freubad war mit „noch vor dem Umbau im Barbereich“. Sie erklärte mir dann was das Tourticket der Sextour beinhaltet: Freier Eintritt und 30 Minuten Vollservice, Buffet à Discrètion im Aussenbereich sowie alle Softgetränke. Nach 2 Wochen war ich bereit für 2 Zimmergänge. Leider war ein Upgrade des Tourtickets nicht möglich. Sie erwähnte dann auch dass ich ihr vor dem Ausschecken meine Meinung zum Umbau mitteilen sollte. Kein Problem.


                        Der Innenbereich im Freubad

                        In der Umkleide hat sich nichts verändert. Auch die Duschen und Toiletten waren noch am gleichen Platz. Ja, der Barraum wurde stark verändert. Die Bar steht jetzt dort wo die Raucherlounge früher war. Am Innenpool, wo die alte Bar sich befand gibt es jetzt einen Laufsteg mit Tanzstangen. Überall stehen Sofas. Bei der Empore gibt es jetzt Glasscheiben die auch Tageslicht in den Barraum bringen. Jetzt finde ich den Innenbereich gemütlich. Der dunkle Barraum hat mir vorher nie gepasst. Darum war ich früher auch meist nur bei warmen Wetter im Freubad gewesen. Die baulichen Veränderungen sind ein tolles Upgrade für den Club. Die Räumlichkeiten, wie z.B. Zimmer, Umkleide, Duschen und WCs waren immer ordentlich und sauber, der Außenbereich wirklich sehr gepflegt.


                        Freubad Outdoor

                        Der Aussenbereich im Freubad hat sich nur in Details verändert. Die überdachte Fläche sowie die Hütte für das Buffet und Grill sind unverändert. Es gibt mehr Sofas und Ratanmöbel und auch viel mehr Pavillons, wo man die Seitenwände runterlassen kann. Der Pool war schon mit Wasser gefüllt, aber wohl zu kalt zum planschen.


                        Es war am Nachmittag angenehm warm draussen, sodass auch immer die Mädels sich draussen aufhielten. Ich wurde öfters von Girls angesprochen, doch war ich gerade erst angekommen und noch ein bisschen den Verkehr aus dem Kopf bekommen. Mittlerweile kam dann auch die 14 Uhr Schicht der Girls nach draußen und mir viel sofort optisch ein Girl auf, brünette lange Haare mit blonden Strähen, schlanker Körper, trug einen Leoparden Body mit sehr tiefem Ausschnitt genau mein Beuteschema. Also also habe ich sie mal im Auge behalten.


                        Buffet à Discrètion

                        Wie gewohnt im Freubad, ein reichhaltiges Buffet mit diversen Beilagen, Fleischsorten wie Steaks, Koteletts, Würstchen, Pouletflügel so wie viel Gemüsesorten wo man sich einen tollen bunten Salatteller zusammenstellen kann. Das Selber-Grillen habe ich nicht ausgenutzt.


                        Die Außenbar im Freigelände ist permanent besetzt. Heute war Barbara anwesend in Vertretung, sonst kannte ich sie aus dem Cleo. Sehr freundlich, immer aufmerksam, überall präsent. Hatte auch mit ihr eine kleine Unterhaltung, weil sie wusste dass ich jetzt der dritte Tour-Teilnehmer bin. Sie wusste nur nicht bin ich Schmusekater oder Huregeil. Habe es ihr dann verraten wer ich bin.



                        Mein Erlebnis mit Irina


                        Dann war ich bereit, um mit Irina ins Zimmer zu gehen. Ich hatte Glück, dass dann das erste Girl im Leopardenbody zu mir kam. Sie stellte sich als Irina aus Rumänien vor. Unterhaltung lief gut
                        in in Englisch und war eine kurzweilige Unterhaltung. Ihre Frage für ein Zimmer bejahte ich gerne. Also Schlüssel holen und ab nach ganz oben in ein Zimmer. Schon im Stehen tolle Zungenküsse und gegenseitiges befummeln, dann ab auf die Spielwiese wo sie mich zuerst mit einem tollen Blowjob parat machte. Dann montierte sie den Gummi und setzte sich auf mich und fing an mich langsam zu reiten. Dann wollte ich die Stellung wechseln und Sie gerne von hinten nehmen.
                        Dieser geile Knackarsch sorgte dafür dass ich nicht zu viel arbeiten musste und relativ zügig zum Schuss kam. Noch ein bisschen nachkuscheln und dann war die halbe Stunde auch schon wieder rum. Tolles Erlebnis mit Irina!


                        Sedcard Irina https://www.freubad.ch/girl/62895


                         


                        Wobei ich mir nicht sicher bin ob das die richtige Irina ist, aufgrund der blonden Haare.



                        Draußen war es immer noch tolles Wetter und immer wieder kamen mal Girls zu mir. Ein
                        hübsches und sehr sympathisches Mädchen kam zu mir und stellte sich als Catalea vor. Sie spricht sehr gut deutsch, wohnt auch schon nach ihrer Aussage mehrere Jahre in Österreich. Da ich noch Pause brauchte sagte ich ihr sie dürfe später gerne nach mir Ausschau halten. Leider hatte ich sie dann nicht mehr draußen gesehen, im Barraum dann meistens in Gesellschaft eines anderen Gastes.



                        Mein Erlebnis mit Natalie


                        Ein weiteres Girl gesellte sich zu mir. Im ersten Moment nicht unbedingt mein Beuteschema.
                        Aber auch ein sehr sympathisches Wesen. Sie stellte sich als Natalie aus Bulgarien vor. Sie spricht sehr gut deutsch hatte die letzten Jahre in deutschen Clubs gearbeitet. Heute hatte sie ihren ersten Arbeitstag in der Schweiz. Natalie ist mit ihrer Cousine Linda da. Linda sah ich aber erst genauer nach nachdem schon klar war dass ich mit Natalie aufs Zimmer gehen werde. Optisch eher mein Fall, doch Zusagen halte ich ein. Wieder ab nach oben, zufälligerweise wieder das gleiche Zimmer wie vorher schon mit Irina. Natalie hat wirklich eine süße Art an sich, natürlich auch durch die deutsche Sprache viel unbefangener. Auch mit ihr herrliches Geknutsche, mit ihren Brüsten ein bisschen spielen, toller Blowjob. Aufgrund der zweiten Runde wünschte mir dann eine schöne Feinmassage, was sie wirklich klasse gemacht hat. Nach dem Zimmer dann noch mal zusammen im Barbereich mit ihrer Cousine gesessen und noch ein bisschen geplaudert. Dann habe ich mich von beiden verabschiedet und Ihnen eine gute Zeit gewünscht.


                        Sedcard Natalie https://www.freubad.ch/girl/64138


                         



                        Gästeaufkommen im Freubad

                        In meiner Aufenthaltszeit waren die Girls deutlich in Überzahl. Mit der Zeit trudelten weitere Gäste ein. Aber als ich den Club ca. 19.30 Uhr verlies hätte ich doch viel mehr Gäste erwartet.




                        Auschecken


                        Dann nach dem Umziehen zum Rapport an die Rezeption zu Dani, wo ich gefragt wurde ob
                        alles zu meiner Zufriedenheit war. Habe beide Girls (Irina und Natalie) mit denen ich im Zimmer war ehrlich gelobt. Habe Dani auch mitgeteilt, dass mir der Umbau im Barbereich sehr gut gefällt und ich es jetzt viel gemütlicher finde. Sie bedanke sich für das Feedback. Dann noch das zweite Zimmer bezahlt und mich herzlich bedankt und verabschiedet. Dani von der Rezeption ist sehr kompetent und sorgt ebenfalls mit für einen großen Wohlfühlfaktor im Freubad. Ein rundum toller Tag mit zwei tollen Sex-Erlebnissen, gute Verpflegung und Wohlfühlfaktor. Danke an das Freubad mit dem kompletten Team sowie an das 6Profi Forum für die Sextour.

                        • Tourbericht von meiner 10. Etappe der Grand Tour:

                          Club Freubad Recherswil


                          https://feubad.ch



                          Sextour de Suisse 2024 - Grand Tour No1 ❌




                          Sonntag 12. Mai 2024 / 11.30 - 21.30 Uhr



                          Ankunft im Freubad und Check-in

                          Auf die Freubad Etappe habe ich mich schon lange gefreut. Darum habe ich sie auch immer wieder verschoben, weil ich die wirklich im Aussenbereich abfeiern wollte. Leider hat das Wetter lange nicht mitgespielt. Aber jetzt. Sonntag halb zehn in Deutschland – Knoppers… Nein, sorry, falsches Forum…. Sonntag, halb Zwölf Uhr, im Freubad!

                          Schon beim Eintreten lächelt mir Dani von der Rezeption her entgegen. Eigentlich hätte ich auch gleich wieder gehen können, mein Tag war bereits gerettet. Die ausnehmend hübsche, zierliche Frau hat sich an der Rezi wirklich sehr gut entwickelt. Sie ist sehr freundlich, kann das richtige erklären, und macht einfach einen sehr kompetenten Eindruck. Somit passt sie sicher gut zu den Anderen, die ihren Job auch exzellent verstehen.


                          Aufenthalt im Club mit der wohl schönsten und grössten Aussenanlage der Schweiz


                          Da ich wenig Schlaf abgekriegt habe, und diesen auch noch im Auto, musste erst mal ein Kaffee her, oder zwei, oder… Liter.

                          Dabei bemerkte ich im Restaurant schon mal, dass man hier auch etwas Frühstücken könnte – Milch, Jus, Ovi, Kakao, Kaffee, Tee, Brot, Müesli – alles da. Mal fragen, ob das jeden Tag so ist, oder nur am Sonntag.

                          Danach runter und wie ein Vampir, erst mal den kleinen Zeh an die Sonne halten, und schauen ob er sich auflöst. Nix passiert, also raus an die Sonne – Schweissblende. Die ersten Opfer sind bereits am Grillieren…?? WTF..

                          Die nächsten paar Stunden verbringe ich mit gepflegtem und intensivem – nichts tun! Rumhängen, diverse Liegen ausprobieren und vergleichen, mal wieder ein kurzes Schwätzchen mit einer Dame, einem Mitarbeiter, oder einem Gast. Kaffee wechselt sich mit Cola ab. Alle, aber wirklich alle sind im Aussenbereich. So verrinnt die Zeit. Irgendwann bin ich dann genug wach, um mich mit der Zigarre zu beschäftigen, was wieder 2 Stunden verstreichen lässt.


                          Mein Erlebnis im Freubad mit Zoe

                          Lese meinen Erfahrungsbericht:

                          Zoe Black Beauty | Freubad Recherswil




                          Und nochmal Garten bis es regnet


                          Nach der session mit Zoe ist im Innenbereich immer noch nichts los, also gehe auch ich wieder in den Aussenbereich. Der richtige Zeitpunkt, um das Buffet und den Grill zum 2. Mal heute zu besuchen. Wieder nur sinnloses herumlümmeln, was aber heute einfach richtig Spass machte. Plauderei hier, flirten dort. Alles nach dem Motto: «Der einzige, der keinen Fehler macht, ist derjenige, der gar nichts macht»!!! Also besser nicht noch was riskieren.

                          Zu vorgerückter Stunde kommt dann auch noch der Freubad Geschäftsführer Diku vorbei. Wir plaudern ein bisschen, und ich kann mich bei ihm gleich für die Tourteilnahme bedanken. Er vergewissert sich, ob ich alles hätte, oder noch was brauche, und ob alles zu meiner Zufriedenheit gewesen sei. Wie immer sehr aufmerksam von ihm. Und schon ist er bei seinen Mitarbeitern, und organisiert etwas für den nächsten Tag, um gleich darauf mit anderen Leuten eine Besprechung abzuhalten. Wieder mal bestätigt sich eines: wer meint, ein solcher Laden führe sich von alleine, oder dieser Job sei ein «Schoggijob» der hat wirklich keine Ahnung von tuten und blasen – und schon gar nicht vom Milieu.


                          Anlage / Lokal
                          Innen ist alles beim Alten, oder so, wie ich es in meinem letzten update beschrieben habe.
                          Freubad News & Lage Update
                           
                          Der Aussenbereich ist teilweise noch «under construction», aber die wichtigsten Bereiche sind in Betrieb

                          Es werden dieses Jahr deutlich mehr Liegen, Sofas, Sitzgelegenheiten etc. im Aussenbereich zur Verfügung stehen, als letztes Jahr. Somit steht alles ein klein wenig näher beisammen. Das Ganze macht einen guten Eindruck.

                          Der Pool war mir noch zu kalt, das vertagen wir auf später einmal.

                          Hauptsache ist eh der Grill, und der funktioniert tadellos. Auch die Qualität der angebotenen Speisen ist erste Güte. Das war übrigens auch die Meinung von anderen Gästen!


                          Stimmung / Atmosphäre / Gästebild


                          Muttertag. Scheinbar sind heute einige potentielle Kunden um eine brauchbare Ausrede verlegen. Wir waren auch schon zahlreicher hier vertreten. Aber für die ca. 30 Mädels, passte es wohl gerade gar nicht schlecht. Diese Woche sollten sich aber wieder einige Girls einfinden, was für die nächsten schönen Tage im Garten sicher gut sein wird. Die anwesenden Girls waren nicht mal so unglücklich, über einen Sonntag ohne Highlife, da Freitag und Samstag extrem viel los gewesen sei. Dieses hörte ich auch von Diku.

                          So war heute eine angenehme Mischung zwischen Party und Chillen. Das passte auch perfekt zu meiner Stimmung.


                          Personal / Dienstleister/innen


                          Die Rezi hatten wir schon. Die Jungs von der Küche ebenfalls, Barpersonal, andere Mitarbeiter, die gute Seele von Hausmeister und das Management machen ebenfalls einen tollen Job – so jedenfalls mein Eindruck als Aussenstehender.

                          Die Girls waren unterschiedlich drauf. Die einen angriffiger, die anderen eher etwas entspannter. Aber durch die Bank freundlich.


                          Fazit


                          Ein geiler Tag in einer geilen Umgebung! Zum Glück weit genug entfernt, um nicht zu oft dort zu sein, aber nah genug, um es zu sein, wenn der Hafer sticht. Immer wieder gerne

                          Danke an das Freubad und alle Mitarbeiter und «Dienstleister/innen»

                          PS: macht bitte keinen Scheiss mit den Besitzeranteilen. Wäre sehr schade, wenn das negative Folgen seitens der Kundschaft hätte. Nicht jeder goutiert auch alles. Denkt daran: «never change a winning team»!

                          Danke auch für das Tourticket ans Freubad und ans Forum.

                          Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                          Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                          8)8)8):evil::evil:8o8o

                          • Meinen 1.000'en Forum Beitrag widme ich dem Freubad



                            Mein zweiter Freubad Besuch


                            Freitag Nachmittag 10. Mai 2024 schönes Wetter, was tun, ein Kollege meinte dann Freubad, na ja einen Anreisetag von fast 90 Minuten, ok dann machen wir halts, es gibt ja Essen im Freubad...


                            Gegen 17 Uhr angekommen, der Parkplatz wahr voll, ups dachte ich, aber wie schon in andern Club betreff Parkplatz kann man daraus kein Urteil bilden, denn als wir dann in den Club betraten, merkte man schnell, dass es nicht so viele Girls hat wie es sonst immer geschrieben wird. Und auch die 3 Beiner hatte es nicht viele. Aufgefallen ist vor allem das nicht alle die Hausregel einhalten, was Smartphone betrifft, aber vermutlich durch den vielen Alkohol Konsum geduldet, denn der hat innert 4 Stunden nicht nur sich voll laufen lassen, nein auch immer etwa die gleichen 3 Girls durften einiges runterschütten, auch in einem anderen Ecke floss der Alkohol gut. Ist ja mit dem Auffahrt Angebot vermutlich ja auch die einzige Einnahme Quelle, wenn man ja für 199.- Fr 2 Zimmerbesuche bekommt, und die Mädels davon 100.00 für sich einnehmen. Daher geht vermutlich die Rechnung trotzdem auf .


                            Essen konnte man immer wieder, und das ist das was mir gefällt, Top Salate, gutes Kartoffeln Gratin , und viel Fleisch. ( der zum essen, das andere hat es aber auch ;) )



                            Gegen 8 Uhr ging es dann rein, und bald dann auch mal den ersten Zimmerbesuch, die auserwählte war Karla, Der Zimmer Service war Solide bis gut. Nach erfüllten 30 Minuten wieder runter in den Club.


                            Die Auswahl macht es nicht einfach, Latinas, und Rumänien auf engsten Raum,


                            Der 2. Zimmerbesuch durfte es dann Natascha sein, mit ihr fast 30 Minuten zuerst geplaudert, und dann auf Zimmer, auch bei ihr fühlte ich mich gut aufgehoben, Vor Allem da sie gerne Kuschelt und auch leicht an dir Knabbert. Zum Sex kam es nicht da ich einfach zu müde war, und lies mich 30 Minuten verwöhnen.


                            Danach ging es dann auf den langen Heimweg, mein Kollege in der Region Aarau rausgeworfen, und weiter ging es. Gegen 2 Uhr morgens dann tot kaputt ins Bett gefallen


                            Diesmal war der Besuch ein Erfolg, Der Garten von FB ist vermutlich das beste was es in der Schweiz im Sauna Bereich gibt. Man hat das Gefühl man ist in einem Hotel am Pool, dann noch überall hübsche Frauen. Wenn ich denke das normalerweise doppelt so viele Mädels hier rumspazieren, Wahnsinn. ( Der vergleich zum WS dort ist eher wie zuhause am Pool )


                            Der einzige Negativ Punkt, der Club steht im falschen Kanton, ist halt schon sehr weit weg, aber da ich ja auch immer wieder in der Region Bern bin, werde ich definitiv wieder vorbeikommen, und das nicht mal an erster Stelle wegen den hübschen Frauen. Da halt was der Service betrifft schon ein wenig Lotterie sein kann.



                            So das war mein 1000. Eintrag  hier im Forum.

                            • danke für deine rasche Antwort.


                              das überrascht mich jetzt aber schon, dass der Aussenbereich noch nicht gerichtet ist. Hat es in den letzten Wochen doch nun schon genügend warme bis heisse Tage für Outdoor Vergnügen gegeben. Und warum man allfällige Renovierungsarbeiten nicht in den warmen Wintermonaten erledigt hat und den Vorteil mit dem Garten nicht voll nutzt.

                              • Hallo Melchior


                                Der Pool im Aussenbereich ist noch nicht mit Wasser befüllt. Die Gartenmöbel, wie Liegen und Stühle sind noch nicht aufgestellt. Ausser bei der Überdachung, stehen die Tische mit Stühlen.


                                Es gibt beides, Buffet und a la carte. Beim Buffet gibt verschiedene Auswahl. Zum Beispiel gestern Hackklösse, Risotto, zwei verschiedene Würstchen, Pommes und noch etwas. Dazu Salat Buffet und Kuchen. A la Cart kann ich dir nicht genau sagen was alles angeboten wird, kostet aber extra.


                                Ob du mehrmals essen kannst, weiß ich nicht.


                                lg schmuse kater

                                • Hallo schmuse kater


                                  sehr guter Bericht von dir.. erlaube mir bitte zwei Fragen, da ich auch hingehen will sobald wieder Garten Wetter ist.


                                  Freubad Garten / Outdoor

                                  Nach dem Essen ging es in den Aussenbereich um etwas Sonne zu Tanken. Der Aussenbereich ist in Arbeit, hoffe das Wetter spielt mal richtig mit. Um ein paar Sonnenstrahlen einzufangen war es heute ideal. Der ganze Club macht einen tadellosen Eindruck.


                                  Ist der Aussenbereich fertig oder ist Baustelle? Weil du hast geschrieben das der Aussenbereich in Arbeit ist. Wird ein neuer Pool gebaut?


                                  Restaurant & Essen im Freubad

                                  Da ich noch nichts gegessen hatte, besuchte ich einen Stock höher das Restaurant im Freubad. Dort habe ich mir Hackklösse mit Risotto genehmigt. Es war sehr fein. Kuchen war für später vorgesehen.


                                  Ich habe schon mal gelesen das es im Freubad ein Buffet gibt. Stimmt das oder ist es a la carte? Falls es ein Buffet gibt, was gibt es da so alles zur Auswahl? Kann man so viel Essen wie man möchte oder ist es begrenzt auf 1x ?

                                  • Freubad Sextour | Saunaclub | Gerlafingenstrasse 47 | 4565 Recherswil | Kanton Solothurn | Schweiz | Tel +41 32 675 6516 | https://freubad.ch/ | Google Maps | Freubad Club Profil | Freubad Sexforum | Freubad Club Berichte |


                                    Tourbericht von meiner 11. Etappe der Grand Tour:


                                    Freubad Recherswil



                                    https://freubad.ch


                                    Sextour de Suisse 2024 - Grand Tour No1 ❌





                                    Mittwoch 01. Mai 2024 / 13.15 - 17.15 Uhr


                                    Vorwort 
                                    Das Freubad stand eigentlich erst nächste Woche auf meiner Liste. Doch irgend etwas zog mich nach Recherswil.


                                    Empfang & Personal im Freubad

                                    Ich wurde durch die sehr freundliche und attraktive Dame Dani an der Rezeption begrüßt. Sie wusste von der «Sextour - Grand Tour» bescheid, so war das einchecken ins Freubad schnell erledigt. Überall wo man im Club auf Personal stößt, gab es immer ein freundliches "Hallo ".


                                    Freubad Club Anlage

                                    Ich war seit der Umgestaltung vom Club Freubad nicht mehr dort. Für meinen Geschmack ist die Erneuerung der Bar, mit den vielen Sofas gelungen. Die Empore mit dem Tageslicht Einfall sehr gut gelöst.


                                    Der Aussenbereich ist in Arbeit, hoffe das Wetter spielt mal richtig mit. Um ein paar Sonnenstrahlen einzufangen war es heute ideal. Der ganze Club macht einen tadellosen Eindruck.


                                    Club Aufenthalt

                                    In der Umkleide wurde ich schon von einem anderen Gast begrüßt und der nächste folgt zugleich. Mit ihm bin ich dann als erstes in den Wellnessbereich. Heute war auch der Masseur am Werk. Nach dem Wellnessen habe ich mal einen Rundgang durch den Club gemacht und mir ihn näher angeschaut. Dabei sichtete ich die einte oder andere Schönheit. Kaum hatte ich ein Getränk, wurde ich schon von Ivana angeprochen. Es folgt ein kurzer Smalltalk, aber ich wollte nicht gleich mit der ersten ins Zimmer.


                                    Restaurant & Essen im Freubad

                                    Da ich noch nichts gegessen hatte, besuchte ich einen Stock höher das Restaurant im Freubad. Dort habe ich mir Hackklösse mit Risotto genehmigt. Es war sehr fein. Kuchen war für später vorgesehen.


                                    Freubad Garten / Outdoor

                                    Nach dem Essen ging es in den Aussenbereich um etwas Sonne zu Tanken. Später habe ich mich drinnen mit einem Gast sehr gut unterhalten. Dabei haben wir ein paar Tanz Einlagen der Mädels genossen.




                                    Mein Erlebnis mit Natasha

                                    Sedcard Natasha

                                    https://www.freubad.ch/girl/63879


                                    Als dann ein Mädel die Bar betrat, war ich von ihrer Natürlichkeit angetan. Natasha kommt aus Rumänien ist 30 Jahre alt, Größe 155 cm, Brüste D, Haare lang schwarz, sprachlich Deutsch, Englisch und Rumänisch. Mir fiel auf, dass sie etwas komisch läuft, wie sich dann herausstellte hatte sie einen Sturz der sie einschränkte. Natascha ging Richtung Garderobe. Also blieb mir noch Zeit, mir vor dem Angriff noch Kaffee und Kuchen zu genehmigen. Kurz darauf kam sie auch nach oben ins Restaurant, sah einen Gast mit Handy und wies ihn sogleich auf das Handy-Verbot hin. Natasha nimmt kein Blatt vor den Mund. Jetzt kam meine Chance, ich fragte Natasha ob ich mich zu ihr setzen darf. Natasha erwiederte mit einem Lächeln "sehr gerne". Es entwickelte sich eine intressante Unterhaltung. Sie sagte was sie denkt und dadurch wurde mir Natasha noch sympathischer. Sie lenkte dann geschickt, auf das Thema was ich im Zimmer gerne habe. Um ihr die Entscheidung zu überlassen ob ja oder nein sollte sie später zu mir in die Bar kommen. Sie kam und wir waren uns schnell einig, es könnte ein paar Einschränkungen wegen ihrem Unterschenkel geben. Wir bekamen ein Zimmer unten, damit Sie nicht Treppen steigen muß. (Danke Dani)


                                    Kaum auf dem Bett gab es wunderschöne Küsse und Zungenküsse. Ich überlies ihr die Führung. Natasha küsste mich überall und sie unterhielt sich dann mit meinem besten Stück. Ein wenig verrückt aber er reagierte. Der Blowjob war außergewöhnlich gut. Sie schaute dabei in die Augen und sagte "Ich liebe es zu blasen" und mir war klar das ich Natasha bis zum Schluss gewähren lasse:fellatio:Es war ein sensationeller Abschluss. Wenn ich in nächster Zeit wieder so ein geilen Blowjob haben will, gehe ich wieder zu Natasha. Danke Natasha :*:*


                                    Unterhaltung, Gästeaufkommen & Mädels 

                                    Es war ein eher ruhiger Nachmittag bezüglich Party Stimmung, trotzdem tanzten die Mädels an der Stange. Überrascht war ich über die vielen Gäste, Mädels waren zwischenzeitlich rar in der Bar. Die Mädels waren gut gelaunt, sehr aktiv auf Männerfang und es hatte für alle Geschmäcker etwas dabei. Für Abwechslung war gesorgt.


                                    Fazit meines Freubad Besuchs

                                    Für mich war das Freubad eine gelungene Etappe der «Sextour». Sobald der Aussenbereich offiziell eröffnet ist, folgt mein nächster Besuch. Die Mädels und das Personal waren sehr freundlich und zuvorkommend. Beim auschecken aus dem Freubad konnte ich auf Rückfrage von Dani nur positives Feedback geben.



                                    lg schmuse kater

                                    • El perversito


                                      Warum macht der Geschäftsführer Diku persönlich extra für dich einen ausgedehnten 3 STUNDEN !!!  Rundgang durch den Club ? Hat der sonst nichts zu tun oder willst du den Club kaufen oder pachten ?

                                      Eben gerade WEIL Diku im Freubad viel zu tun hat, dauerte das Ganze so lange. An Jeder Ecke sieht er wieder etwas, begrüsst alle Gäste die uns über den Weg laufen, bekommt Anrufe, usw. usw..

                                      Das zieht halt das Ganze in die Länge. Aber um sich den ganzen Laden anzusehen, reichen nur ein paar Minuten schon nicht aus.

                                      Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                      Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                      8)8)8):evil::evil:8o8o

                                      • So so, macht seine Majestät El Perversito schon Besuchs Termine im Saunaclub ... :staunen:


                                        Dein Club Update-Bericht ist jedoch super :super:.

                                        Ja ja lieber So so, das Royale Leben ist kein Zuckerschlecken.....8o8o


                                        Aber ich erkläre es gerne mal, bevor hier die wilden Spekulationen losgehen.


                                        Der Sinn und Zweck dieser Reports und Club-Updates >> ist es ja u. a., einer Person, die noch nie in dem Besagten Lokal (Freubad) war, dieses etwas näher zu bringen, und einen Eindruck zu vermitteln, was ihn dort so erwarten wird. Die Updates sollen dann in regelmässigen Abständen Veränderungen und Entwicklungen beschreiben, oder allenfalls noch einzelne Punkte eingehender beleuchten.


                                        Damit diese Informationen über die verschiedenen Clubs irgendwie ein bisschen vergleichbar werden, und dem Leser einen Eindruck über die Lage vermitteln, ist es hilfreich, wenn er sich diese Infos nicht mühsam aus X-Berichten in mehreren Threads zusammensuchen muss. Diese Reports sollen möglichst sachlich, und ohne grosses pro & Contra formuliert sein, also keine grossen emotionalen, sondern einfachen, faktenbasierte Aussagen enthalten.


                                        Ich verbringe einige Zeit in verschiedenen Clubs, und es ist bei vielen Gesprächen immer wieder klar geworden: auch von Seiten der Clubs würde eine solche Art der Informationsvermittlung eigentlich gerne gesehen. So habe ich mich halt irgendwann entschieden, damit anzufangen.


                                        Um aber einen Bericht möglichst gerecht zu schreiben, muss ich halt auch etwas über den Club wissen. Da ich jetzt nicht gerade in jedem Club zu hause bin, hilft es, wenn man die nötigen Informationen von der richtigen Person, von kompetenter Stelle bekommt. Darum habe ich im Vorfeld angefragt, ob Diku mal Zeit hätte, mir den Laden zu zeigen, und ein bisschen mit mir zu plaudern, was denn so läuft. Freundlicherweise hat er für mich diese Zeit freigeschaufelt, obwohl ich sicher bin, dass er anderes genug zu tun hätte.


                                        Jetzt kommt natürlich die Frage nach meiner Motivation:

                                        Mich persönlich hat es immer etwas gestört, wenn ich mir zu etwas eine Meinung bilden will, und die ganzen Informationen die mir zur Verfügung stehen, zu 90% aus Gelaber und Gesülze bestehen, und ich mir diese erst noch mühsam zusammensuchen muss.


                                        ..und bevor diese Frage kommt - nein, ich bekomme nichts dafür! Ich will etwas so beschreiben, wie ich es antreffe, und nicht so, wie jemand das gerne beschrieben hätte. Ich will unabhängig und neutral schreiben können.


                                        Wem es nicht gefällt, der muss es ja nicht lesen.

                                        Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                        Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                        8)8)8):evil::evil:8o8o

                                        • El perversito


                                          Warum macht der Geschäftsführer Diku persönlich extra für dich einen ausgedehnten 3 STUNDEN !!!  Rundgang durch den Club ? Hat der sonst nichts zu tun oder willst du den Club kaufen oder pachten ?

                                          Ich bin der Meinung man braucht nicht immer alles zu wissen warum wer hier was postet. Manchmal steckt aber mehr dahinter als man sich vorstellen kann. 😊

                                          • Als ich an der Rezeption ankam, hat Diku bereits auf mich gewartet. Wir hatten den Termin vorher abgemacht, damit er etwas Zeit für mich hat. Wir gehen erst mal einen Kaffee trinken, und machen danach einen ausgedehnten Rundgang durch den ganzen Betrieb. Afrim ist auch vor Ort, kümmert sich aber derweil um andere Dinge. Letztendlich dauerte die Führung 3 Stunden. Herzlichen Dank an dieser Stelle.

                                            So so, macht seine Majestät El Perversito schon Besuchs Termine im Saunaclub ... :staunen:


                                            Dein Club Update-Bericht ist jedoch super :super:.

                                            • Club Freubad | Sauna-Club | Gerlafingenstrasse 47 | 4565 Recherswil |Schweiz | Tel +41 32 675 6516 | Homepage | Google Maps | Club Profil | Freubad Forum Themen |



                                              Saunaclub Freubad Recherswil


                                              Update vom Sexplorer - made by El perversito

                                              Sachliches Update mit Infos, News und Fakten. Persönliche Eindrücke, objektiv, pur und konzentriert.


                                              2024.03.08     16.00 – 00.00 Uhr



                                              Intro / Ankunft:

                                              Heute, 08.03.2024, ist Freitag. Da heute der internationale Tag der Frau, oder auch Weltfrauentag genannt, begangen wurde, besuchte ich im Freubad Frauen aus alles Welt. Als ich an der Rezeption ankam, hat Diku bereits auf mich gewartet. Wir hatten den Termin vorher abgemacht, damit er etwas Zeit für mich hat. Wir gehen erst mal einen Kaffee trinken, und machen danach einen ausgedehnten Rundgang durch den ganzen Betrieb. Afrim ist auch vor Ort, kümmert sich aber derweil um andere Dinge. Letztendlich dauerte die Führung 3 Stunden. Herzlichen Dank an dieser Stelle.

                                              Club / Anlage / Lokal:

                                              Wir starten den Rundgang in seinem Büro, welches er nach oben neben das Restaurant verlegt hat. Früher war dieses unten gleich neben der Rezi. Im oberen Stock ist aber etwas mehr Ruhe und Diskretion gegeben. Danach gehen wir in den Saunabereich. Diesen muss man wirklich mal erwähnen, da er irgendwie etwas untergeht, was schade ist, da er auch einen hohen Ausbaustandard hat. Da er im Untergeschoss liegt, und der Eingang von der Garderobe her etwas versteckt liegt, führt der Bereich ein Leben etwas abseits vom Trubel des Clubs an sich. Das ist aber für den Wellness- und Ruhesuchenden genau richtig. Das Angebot beinhaltet 2 verschiedene Saunen, und alles andere, was in einen Wellnesbereich gehört. Einzig der Whirlpool ist ausser Betrieb, und seltsamerweise herrscht auch keine grosse Nachfrage danach. Was mir sofort auffällt, ist, dass hier penibel auf Sauberkeit und Hygiene geachtet wird. Der Bereich wird, wie alle anderen auch, von Diku persönlich jeden Tag inspiziert.

                                              Danach gehen wir in den Club. Es wurden einige kleinere Veränderungen vorgenommen, die Möblierung etwas umgestellt, und durch die mit Vorhängen verschliessbaren Liegen ergänzt, die wir vom Sommer im Garten kennen. Durch die 4 übergrossen Fenster auf der Empore sieht man den ganzen Garten, und es kommt viel Tageslicht in den Club hinein, was mir sehr gut gefällt.

                                              Anschliessend geht es in den Versace-club. Das ist ein abgetrennter Raum, der in der Mitte eine grosse Tanzbühne mit 3 Poolstangen hat, und für ca. 40 Personen Platz bietet, und somit ideal für eine Gruppenparty ist. Er wurde renoviert und vor kurzer Zeit wiedereröffnet. Hier kann auch Shisha geraucht werden. Sonst darf nur im Fumoir geraucht werden. Aus diesem hat man durch die grosse Glasfront einen guten Ausblick auf das Treiben im Club.

                                              Wenn ich an dieser Stelle ein paar Empfehungen abgeben dürfte, dann wären es nur Kleinigkeiten: Ich habe natürlich nicht alle inspiziert, aber in einigen Toiletten und Zimmern wären Kleiderhaken hilfreich, um den Bademantel aufzuhängen. Aber ein anderer Punkt, stört mich mehr. Bitte ändert die Schliesssysteme der Garderobenschränke und der Wertsachenfächer. Das mit den zwei Schlüsseln und den Vorhängeschlössern nervt mich seit Jahren.

                                              Stimmung / Atmosphäre / Gästebild:

                                              Da sich die Anlage gesamthaft über mehrere Etagen erstreckt, wirken die einzelnen Bereiche (Wellness im UG / Club, Garderobe, Versaceclub im EG / Restaurant im OG / Zimmer im 2. OG) nicht überfüllt, auch wenn eine grosse Anzahl Gäste anwesend ist. Die «Hauptsaison» für die Bademäntelfraktion ist natürlich der Nachmittag bis in den früheren Abend hinein. Und, obwohl auch noch zu später Stunde einige von ihnen anwesend sind, werden sie ab 22.00 durch die Gäste in Kleidung nach und nach abgelöst. Dieses Thema werden wir zu einem späteren Zeitpunkt noch etwas eingehender beleuchten, da es doch gelegentlich zu einem mehr oder eben weniger sachlich geführten Meinungsaustausch kommt, sowohl im Freubad, wie auch in anderen Clubs.

                                              Grundsätzlich kann ich während meiner ganzen Anwesenheitszeit eine angenehme, der überwiegenden Klientel entsprechenden Stimmung feststellen. Letztendlich wollen ja alle eine gute Zeit erleben, was auch durchaus miteinander möglich ist. Nachmittags und am frühen Abend ist halt Saunastimmung, später dann eher Partystimmung. Als ich um Mitternacht den Club verlasse, herrscht eine ausgelassene Stimmung, und der Club hat sich in der Zwischenzeit recht gut gefüllt.

                                              Personal / Dienstleister/innen:

                                              Die Rezeption mit den beiden Augenweiden Dani und Sofia wird kompetent und sehr freundlich geführt. Die Mitarbeiter der Küche machen einen tollen Job, die Qualität der angebotenen Menüs ist konstant hoch, wenn man bedenkt, dass es nicht Tellerservice ist, sondern Buffet. Und da sind dann noch die Mitarbeiter, die eher im Hintergrund agieren, aber nicht minder wichtig sind. Ohne den Hauswart und Andere, wird ein solcher Laden nicht lange in einem guten Licht erscheinen. Dies alles zu führen, zu koordinieren, den ganzen Betrieb zu Managen ist die Aufgabe von Diku. Und der nimmt die Sache wirklich ernst, schaut auch auf Details, die dem Kunden wohl nie auffallen werden, aber in ihrer Gesamtheit eben den kleinen Unterschied ausmachen. Das sind Dinge wie die Laustärke des Fernsehers im Restaurant, der täglich frische Kräuteraufguss in den Saunen und vieles mehr.

                                              Auf die Girls möchte ich heute nicht speziell eingehen, das behalte ich mir für einen nächsten Bericht als Schwerpunkt vor. Allerdings wären von den anwesenden Girls einige ein eigenes Thema wert. Es hat schon ein paar richtige Granaten darunter. Entgegen meinen Besuchen im letzten Jahr, meine ich festzustellen, dass Silikon und Botox eher wieder auf ein vernünftigeres Niveau gesunken sind, Die Girls scheinen mir viel natürlicher zu sein. Heute ist «nicht geizen mit Reizen» angesagt, die Dessous sind schon ein Fest für die Augen – und erst die Girls darin..! Das Wochenende steht ja auch unter dem Motto «Dessous-Weekend».

                                              Erlebnis:

                                              Naomi (COL) | Freubad | Bekannte Latina

                                              Empfehlung / Tip / Fazit:

                                              Auch wenn sicher viele sehnlichst auf die Wiedereröffnung des Gartens mit dem ganzen Aussenbereich und dem Pool warten, und sich die «Grillgelage» vom Sommer herbeiwünschen, bietet das Freubad auch in der kälteren Jahreszeit genügend Gelegenheiten um sich «warm zu halten». Der von Diku vorgelebte Spirit, der die Zufriedenheit des Gastes in den Vordergrund stellt (man spührt seine Erfahrung in der Gastro) und die Aufmerksamkeit auf die grossen, wie auch auf die kleinen Dinge, versprechen dem Gast einen angenehmen Aufenthalt, schöne Erlebnisse in einer wirklich sehenswerten Umgebung, die ihm auch etwas wert sein darf. Man kann es nie allen recht machen, und es gibt immer wieder Baustellen die aufgehen, oder Dinge, die man noch besser machen könnte. Aber ich habe wirklich einen sehr guten Eindruck erhalten, man bekommt für sein Geld einen entsprechenden Gegenwert geboten. Die Vielfalt der Angebote und Pakete wurde schon mal etwas reduziert. Jetzt findet man sich unter den Angeboten wieder zurecht, kann diese nachvollziehen, und findet somit das passende für sich.



                                              ..stay tuned..

                                              Grüsse vom Sexplorer - made by El perversito

                                              Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                              Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                              8)8)8):evil::evil:8o8o

                                              • Komm ins Freubad, ein Augenschmaus: alle Girls in Mega heissen Dessous!!!


                                                Und geniesse ein feines Schweizer Buffet


                                                https://freubad.ch

                                                • Ich schreibe mal so, mal so - wie der geneigte Leser meinen unterschiedlich detailierten Berichten entnehmen kann.

                                                  Und ja, das Forum lebt davon, dass überhaupt vom Erlebten berichtet wird.

                                                  Auch wenn nicht immer alle Informationsbedürfnisse abgedeckt werden.

                                                  Die Namen der Girls hättest aber schon noch nennen können, sollte nicht schwer fallen ;).


                                                  Ist dir der neue Versace Club im Freubad nicht ins Auge gestochen? ;)


                                                  Hast du vom Französischen Buffet genascht? ;)

                                                  Was gab es denn da leckeres...

                                                  • Sei froh das er überhaupt einen Bericht geschrieben hat.


                                                    Zudem ist alles Wichtige enthalten. Er wurde " den ganzen Abend als Kunde nicht vergessen" und hatte " drei schöne und heisse Begegnungen, also drei mal Jackpot ohne Nachfrage ". Aber wie hier von den Gentelmen erwünscht aus Respekt gegenüber den Girls keine Details zum Service.

                                                    Da sind alle anderen Berichte über Name und Details des Services respektlos?

                                                    Wo steht das, dass die Gentelman keine Details wissen wollen?

                                                    • Super Erlebnisbericht mit einzigartigem Informationsinhalt.

                                                      Sei froh das er überhaupt einen Bericht geschrieben hat.


                                                      Zudem ist alles Wichtige enthalten. Er wurde " den ganzen Abend als Kunde nicht vergessen" und hatte " drei schöne und heisse Begegnungen, also drei mal Jackpot ohne Nachfrage ". Aber wie hier von den Gentelmen erwünscht aus Respekt gegenüber den Girls keine Details zum Service.

                                                      • Super Erlebnisbericht mit einzigartigem Informationsinhalt.

                                                        • Gestern Samstag gegen 13:30 eingetrudelt.

                                                          Mich nach einem kurzen Rundgang mit Süssgetränk in die Ecke verdrückt. Musste zuerst etwas ankommen.

                                                          Und die Jagd auf den armen, scheuen Jungen begann 😉😂😍

                                                          Nach und nach kam die eine oder andere Schönheit vorbei und machte mir schöne Augen. Oder mehr, in Form von deutlichen Angeboten.. Es war definitiv so, dass ich als Kunde nicht „vergessen“ wurde. Dieser Aufmerksamkeitslevel blieb während meinem ganzen Aufenthalt bis in den frühen Abend hoch.

                                                          Ich bin kein Dauerplauderer, welche die Girls lange den anderen Kunden vorenthält und dann kein Zimmer macht. Da bin ich offen, wenn ich noch nicht ready bin. So waren die Begegnungen teils kurz, andere blieben dennoch einige Minuten, um etwas mehr Eindruck zu hinterlassen.
                                                          Auf jeden Fall ergaben sich im Verlaufe meines Aufenthalts drei schöne und heisse Begegnungen. Und - zu meiner grossen Zufriedenheit, es gibt immer noch Girls mit süssen Naturtittis und leckeren Nippels im Freubad 👍🏼

                                                          Hatte dreimal den Jackpot, ohne nachgefragt zu haben. Kennerblick? Keine Ahnung 😂

                                                          Und so durfte ich Abends das Freubad mit leerem Sack und genutztem 3er-Paket, wie auch vollem Magen (gute Küche!), glücklich und zufrieden verlassen.

                                                          Gerne komme ich wieder! 😎😍🤪

                                                          • Bonjour Marc,

                                                            Ich verstehe deine Antwort vollkommen, ich hatte auch eine sehr intensive Beziehung zu Delia und ich gebe zu, dass ich auch schaue, ob ich sie auf anderen Homepages sehe! Ich habe Cleos Delya bereits besucht, bevor ihr Foto veröffentlicht wurde ... es gibt eine Delia im Sex Park, aber das Alter stimmt überhaupt nicht überein! Ich melde mich hier, wenn ich etwas sehe.

                                                            Hallo Ulysse
                                                            Danke für deine Nachricht. das tut gut zu lesen das ich nicht der einzigste bin der praktisch täglich jeden möglichen Tagesplan studiert :-) Ja stimmt Delia Sex Park kann es nicht sein auf das Sternzeichen und sprachen passen nicht.... Ich werde glaub nun einmal im Freubad nachfragen wann sie wieder kommt. Ich habe ihr sogar whats app geschrieben aber die nr. geht nicht mehr:--(
                                                            Ich wünsche dir einen schönen Tag! LG Marc

                                                            • Bonjour Marc,

                                                              Ich verstehe deine Antwort vollkommen, ich hatte auch eine sehr intensive Beziehung zu Delia und ich gebe zu, dass ich auch schaue, ob ich sie auf anderen Homepages sehe! Ich habe Cleos Delya bereits besucht, bevor ihr Foto veröffentlicht wurde ... es gibt eine Delia im Sex Park, aber das Alter stimmt überhaupt nicht überein! Ich melde mich hier, wenn ich etwas sehe.

                                                              • Hallo Marc,


                                                                Je n'ai pas vu la jolie Delia depuis septembre, mais si vous aimez les MILF, Carina vient voir Cléo

                                                                Bonjour Ulysse712

                                                                merci beaucoup pour ton message. oui carina est surement super aussi, mais je n'ai jamais vécu ce que j'ai vécu avec delia et il faut absolument qu'elle revienne. je cherche régulièrement sur tous les horaires possibles, peut être qu'elle est dans un autre club. si tu la croises, dis le moi je pars dans la même minute :-)

                                                                Amitiés Marc


                                                                Vielen Dank für Ihre Nachricht. Ja, Carina ist wahrscheinlich auch toll, aber das, was ich mit Delia erlebt habe, habe ich noch nie erlebt und sie muss unbedingt zurückkommen. Ich suche regelmäßig nach allen möglichen Zeiten, vielleicht ist sie in einem anderen Club. Wenn du ihr begegnest, sag mir, dass ich in derselben Minute gehen werde :-)

                                                                Grüße Marc

                                                                • Im Freubad - Party ohne Ende:

                                                                  - Abschlussparty am Mittwoch

                                                                  - verlängertes Titten-Weekend

                                                                  - 31.12. Silvester Party


                                                                  *** immer über 50 Top-Girls anwesend ***

                                                                  *** Pakete zu günstigen Preisen ***


                                                                  https://freubad.ch

                                                                  • Ich war am Dienstag im Freubad, es ist neu FKK Tag und um 16:00 Uhr sollten 36 hübsche, nackte Girls vor Ort sein, was in etwa stimmen könnte.


                                                                    Zuerst etwas Sauna und dann war ich oben etwas essen. Dann ging ich wieder an die Bar. Verschiedene hübsche Frauen, haben mich angesprochen und wollten mit mir ins Zimmer oder auf ein Sofa. Ich hatte auch ein längeres Gespräch mit Rosa und Adina, war sehr sympathisch. Zu einem Zimmer hat es aber nicht gereicht.


                                                                    Entschied mich dann für Lory, Skinny, 26 Jahre und 165 cm gross. Sie hat einen tollen Körper, kleine Knospen Brüste und einen geilen Arsch. Im Zimmer hat Sie tief meinem Schwanz geblasen und ich Sie geleckt, bis Lory zum Orgasmus kam. Lory hat sich auf mich gesetzt und hat mich geritten. Danach haben wir in Doggy gewechselt, bis ich gekommen bin.


                                                                    Noch etwas Smalltalk, bis die Zeit fertig war und anschließend zufrieden den Club verlassen.

                                                                    • Eröffnung Indoor-Pool mit grosser Party

                                                                      60 Top Bikini-Girls!

                                                                      im Freubad

                                                                      Donnerstag 23.11. bis Sonntag 26.11.


                                                                      Heute Donnerstag, 23.11.2023:

                                                                      Der Erste Indoor Beach Club der Schweiz ist eröffnet !!!


                                                                      https://freubad.ch

                                                                      • Ich war ein paar Tage später im Freubad und habe mit Girls gesprochen. Die Meinung bei Allen:

                                                                        -Party

                                                                        -laut

                                                                        -viele Gäste

                                                                        -wenig Zimmer :(

                                                                        Ein Sauna-Club ist ein Sex-Club , aber keine Disco zum Abfeiern. Die Gröhl-und Sauf- Partys bringen den Clubs club-fremdes Party-Gäste-Publikum, die gröhlen, feiern und saufen wollen, aber nicht zimmern. Sie halten sogar Gäste, die statt Party Zimmer machen wollen, vom Besuch ab. Für die Girls und deren Umsatz sind Partys schädlich. Kein Wunder das die über mangelnden Verdienst jammern und gehen.


                                                                        Die meisten Betreiber scheinen lieber Partys zu organisieren, statt sich um den Verdienst ihrer Girls zu kümmern. Es ist natürlich einfacher, Partys zu schmeissen, statt den Girls zu erklären, wie Frau Geld verdient. Nicht durch Feiern und Party, sondern durch Aktivität und Service.

                                                                        • Ich war am Wochenende in Frankreich am Meer. Den einen oder anderen Bericht von Gabriels Geburtstagsparty mit etwas Details würde ich schon gerne noch lesen.


                                                                          Ich war am Wochenende in Frankreich am Meer. Den einen oder anderen Bericht von Gabriels Geburtstagsparty mit etwas Details würde ich schon gerne noch lesen.

                                                                          Ich war ein paar Tage später im Freubad und habe mit Girls gesprochen. Die Meinung bei Allen:

                                                                          -Party

                                                                          -laut

                                                                          -viele Gäste

                                                                          -wenig Zimmer :(


                                                                          Da war ich sehr gut bedient später zu gehen

                                                                          • Danke für den Bericht und ich kann nach vollziehen: latino Gejammer und Balkan Gedudel ist nicht gut für die Nudel.

                                                                            • Gabriel's Geburtstags-Party 11.11.


                                                                              Gestern war ich in BE...auf dem Rückweg kam mir die Geburtstags-Party in den Sinn...ca. 17h eingetroffen...da spontan hatte ich die Website vorher nicht genau studiert, gemäss TP ca. 50 Girl...und bis 20h sogar FKK-Tag der letzte Besuch war noch bei sommerlichen Temperaturen, diesmal zum ersten mal dem umgebauten Innenbereich Beachtung geschenkt...gefällt mir so viel besser als mit der Glas-Fumoir-Trennwand...ausserdem 2 grosse Fenster mit Tageslicht...kurz auf die Estrade und mit Sehnsucht in den Aussenbereich geschaut...in der Mitte des Innenpools ein DJ-Pult, der Pool noch ohne Wasser...ich finde es eine super Idee, dass endlich dem bisher meist unbenutzen Innenpool Beachtung geschenkt wird......


                                                                              viele unbekannte Girls...aber für mich gab es 2 "Probleme"...1 habe ich mit Lucy (Brasil, Palladium) das für mich ultimative/perfekte WG kennengelernt (*saudades* )...und 2. kam bald Rita mit ihrem Hammerbody nackt auf mich zugesteuert...so dass ich die anderen Girls gar nicht mehr richtig wahrgenommen habe...und sie hat mich wiedererkannt, ja sogar erkannt, dass ich über geschrieben habe ...wiederum super Kommunikation auf franz...aber ich habe sie dennoch unter heftigen Protest meines Kleinen weggeschickt...weil ich äusserst selten 2 x mit demselben Girl aufs Zimmer gehe?...v.a. auch weil das letzte mal, als ich im Aussenbereich am Poolrand ihre leckere rosa Pussy geleckt habe etc. ein kaum zu toppendes mega-heisses Erlebnis war...und ich aktuell unter Herbst Blues leide...ausserdem eine schmerzende (leichte) Verletzung und etwas müde...


                                                                              ansonsten: mit Sandra (black) (F-Kamerun) und Hope (black) (B-Kongo) kurz auf französ. geplaudert, beide sehr nett, beide mit etwas hängenden Natur-T. und kurvigem Body (doofes Wortspiel: bei Hope hatte ich gehofft (hoped), dass es sich um die D-Cubana vom Sommer 2022 handelt)Cataleya (RO), d-blond, sehr skinny, 1 Nippel-P., Christina-P. hätte mich wegen ihren Piercings und ihrer Art auch gereizt), leider erst nach 20h kam Kelly Teeny (RO) sogar 2 x zu mir stinkendem alten Sack...süsse 18 Jahre, komplett natürlich, dunkle lange Haare, skinny, Zahnspange, und super nett...bezügl. Optik ideal für mich (ob sie CIM macht, weiss ich allerdings nicht)ab 20h gab es leckere Snacks und die Girls haben sich um- bzw. angezogen, die meisten in Jeans, einige weiterhin in High-Heels, andere in Sneakers...


                                                                              aber dies erregt wohl eher Andere ...dazu dunklere Beleuchtung und recht lautes Balkan-Gedudel, so dass mein Zimmerdrang deutlich abnahm...noch die Tanzshow (mit etwas Verspätung - ganz nett) abgewartet...danach wieder Balkan-Gedudel, so dass ich den Club danach ungepoppt verlassen habe......aber ich freue mich auf das Ende der Renovation des Pools...ev. Einweihung mit einer heissen Indoor-Pool-Party? (am liebsten mit einem Pussy-Lecken-am-Becken-Contest ...danke an Alle und viele Grüsse euer reen

                                                                              )

                                                                              • Gabriel, warum verarscht Du eigentlich die treuen Stammgäste die regelmäßig am Tag kommen? An Deinem Geburtstag ist für uns alles wie immer. Wir zahlen Eintritt oder lösen Pakete.

                                                                                Am Abend ab 20:00h kommt jeder Gratis ins Freubad, bekommt sofort Gratis Drinks und Apero und um 23:00h Shows geboten.

                                                                                Am Tag bekommt man was? Genau, Nichts! Danke dafür!

                                                                                • Komm zu Gabriels Geburtstagsparty ins Freubad!

                                                                                  Diese Woche Samstag 11.11.2023


                                                                                  https://www.freubad.ch


                                                                                  Freier Eintritt gegen Vorlage dieses Flyers!

                                                                                  • Lieber Libi


                                                                                    In den letzten Wochen scheinst Du wirklich vom Pech verfolgt zu sein... Zumindest hoffe ich aber, dass Du bald einen Ort findest, ueber den Du dann wieder mit Euphorie in diesem Forum berichten kannst. Geduld bringt Rosen...


                                                                                    Ich druecke Dir weiterhin die Daumen...

                                                                                    • Einlösung meines von 6profi erhaltenen Halloween-Tickets im Club Freubad am Samstag, 28.10.2023


                                                                                      War am Samstag ebenfalls mit dem Bon ins Freubad. Nach einer netten Begrüssung und Dusche direkt ins Geschehen und abchecken der Beute.


                                                                                      Waren sicher nicht 100 Damen anwesend als ich um ca 17.00 ankam, aber eine super Auswahl an Top Damen.


                                                                                      Die heisse Anita hat es mir direkt angetan. Mit ihren roten Haaren und Traumbody hat sie mich schon richtig neugierig gemacht. War aber noch nicht ready fürs Zimmer, wollte erst mal ankommen.


                                                                                      Eine Schönheit nach der anderen hat sich vorgestellt, die süsse Lexy hat mir auch sehr gut gefallen. Mein bestes Stück auf jeden Fall schon sehr motiviert.


                                                                                      Nach einem kurzen Kennenlernen hat mich dann der Hunger erwischt und ich hab mich auf den Weg ins Resti gemacht.


                                                                                      An der Reception habe ich dann die Zayra gesehen, eine meiner Favoritinnen...

                                                                                      Hunger war wie vergessen und hatte grad nur noch Appetit für Sie.

                                                                                      Direkt habe ich Sie mit aufs Zimmer genommen. Diesmal für 1h da ich letztes Mal mit einer Halben nicht genug von Ihr kriegen konnte. Wie gewohnte Spitzenleistung beim Blasen inkl. 69.

                                                                                      Dann konnte ich mich nicht mehr halten und bin explodiert. Danach hat Sie mich sehr gut massiert, kann ich nur empfehlen, die zierliche Frau kann zupacken und sehr gut massieren. Hatte dann aber keine Lust mehr auf massieren und mich wieder Ihr zugewandt. Die 2. Nummer war noch intensiver. Wieder eine unvergessliche Zeit gehabt, Danke Zayra, einfach perfekt...


                                                                                      Bilder von Zayra

                                                                                       


                                                                                      Hatte dann leider eine private Verabredung, wodurch ich leider nicht mehr in Genuss der Shows gekommen bin, ebenso hätte ich gerne noch die Anita und Lexy gut rangenommen... definitiv noch ne Rechnung offen ;-)

                                                                                      • Einlösung meines von 6profi erhaltenen Halloween-Tickets im Club Freubad am Samstag, 28.10.2023


                                                                                        Wie bereits im Vorfeld angekündigt, habe ich mich am Samstag Abend ca. 19 Uhr ins Freubad begeben. Die "Angels" vom Vortag waren anwesend - die "Devils" hingegen waren nach dem Freitagseinsatz bei der Halloween-Party wieder in ihre angestammten Clubs (Cleo, Olymp und Hercules) zurückgekehrt. Wenn man vorgängig die verschiedenen Werbebanner las, so war - jedenfalls für mich - nicht klar, ob ab 2. Party-Tag 100 Girls anwesend sein werden. Die Freubad Girls waren entweder mit roten oder weissen Dessous gekleidet.


                                                                                        Es herrschte ein angenehme und eher ruhige Stimmung - hatte wohl auch mit den Aktivitäten vom Vortag zu tun. Es hatte einen angenehmen Mix aus vielleicht 60 - 70 Gäste und 35 - 40 Girls (Schätzen ist halt schwierig, weil es ja immer wieder wegen den Zimmeraufenthalten Schwankungen gibt). Ich habe auch die Girls entdeckt, welche vor kurzem noch im Gisikon-Root präsent waren: Julia, Flavia sowie Sonia.


                                                                                        Mit Sonia habe ich eine spezielle "Verbindung"... an alter Wirkungsstätte war ein Kleider- und Schuh-Verkäufer anwesend und die Girls haben eifrig neue Sachen anprobiert. Mein Kollege und ich haben dem eifrigen Basar-Treiben genüsslich zugeschaut, da kam Sonia mit einem paar weissen Schuhen, welche bis unter das Knie geschnürt werden, zu uns beiden und fragte, ob ihr diese Schuhe gut stehen würden. Wir bejahten... danach fragte sie uns, ob wir ihr diese kaufen würden. Ich machte den Vorschlag, bei Fifty-Fifty wäre ich bereit, den linken Schuh zu übernehmen, worauf mein Kollege sich für den "rechten" entschied. Leider trug sie an diesem Abend ein anderes paar Schuhe.


                                                                                        Nun galt es erst einmal unseren Hunger zu stillen. Das Essen im 1. Stock war vorzüglich und es hatte eine grosse Auswahl an verschiedenen Salaten und warmen Gerichten, welche perfekt zubereitet wurden.


                                                                                        Aus der ex-Palace-Fraktion waren auch noch Zayra sowie Natasha (HUN) anwesend. Über Zayra gibt es schon genügend Berichte über ihren Top-Service. Aber Zayra war nach dem Nachtessen "spurlos verschwunden" und ich habe sie den ganzen Abend nicht mehr gesehen. Auf einmal sass Natasha bei mir. Sie spricht sehr gut Deutsch. Ihr Markenzeichen sind die endlos langen Beine und die beiden sehr auffälligen und toll gemachten Brüste, bei denen die Nippel so schön "aufgestellt" sind.


                                                                                        Skinny und Teeny Girls mögen ihren Reiz haben, aber ich stehe grundsätzlich schon eher auf einen anderen Typ Frau. Mit Natasha habe ich schon ganz ausführliche Diskussionen geführt und wir haben dabei manchmal sogar ein wenig die Zeit vergessen.


                                                                                        Natasha meinte, es wäre wieder mal an der Zeit, die Zweisamkeit zu verbringen - und sie sollte recht behalten. Sie ist eine reife und erfahrene Frau, die sehr gut weiss, wie man einen Mann glücklich machen kann. So ging ich mich noch kurz frisch machen und danach ging es aufs Zimmer.


                                                                                        Im Zimmer gab es dann innige Zungenküsse und viele Streicheleinheiten. Natasha übernimmt gerne das Kommando und weil sie weiss, was ich liebe, überlasse ich ihr dieses auch. Sie bläst sehr gut und bereitet mich perfekt auf das was folgte vor. Mittlerweile kennt sie auch meine Lieblingspositionen und ganz zum Absch(l)uss gibt es noch meine Lieblingsstellung: Reverse Cowgirl. Ohne zu stressen, geniessen wir zusammen noch ein wenig die "Zweisamkeit" und liegen uns in den Armen - so wie es mir gefällt.



                                                                                        Nach meiner Rückkehr hat sich der Club ein wenig verändert: Die Musik wird lauter und das Licht wird dunkler. Es hat nun auch einige Besucher mit Strassen-Kleider und die Bademantel-Zunft nimmt langsam ab. Zwischendurch tanzen die Girls zu ihren auserwählten Liedern. Auch läuft am TV der Rugby-Final - ich schaue auch noch ein wenig rein, bin jedoch kein Fan.


                                                                                        Auf einmal, ca. um Mitternacht wird es laut und wieder hell und es treten zwei "rassige Leopardinnen" auf - es sind keine Freubad-Girls, sondern sie wurden extra "eingeflogen". Die beiden Gazellinnen tanzen an der Stange, sie sind mal hier - mal dort und twerken und bewegen ihre Hüften ohne Unterbruch. Sofort sind alle Leute wieder aufgeweckt. Die ganze Show dauert ca. 20 - 25 Minuten.


                                                                                        Danach wurde es auch für mich Zeit, meinen Aufenthalt im Freubad zu beenden. Ca. um 01 Uhr morgens verlasse ich zufrieden den Club.


                                                                                        Danke Freubad für den tollen und grosszügigen Eintritt - ich habe mich gut unterhalten.


                                                                                        Caballero

                                                                                        • Jahrelang sind massenhaft Schweizer in DE-Clubs gepilgert, ganze Clubs haben nur von CH-Stammgäsen gelebt! Warum?

                                                                                          Zuerst wegen des Preisvorteils. In den Bobby-Clubs pro 30 min Full-Service wie im Imperium für 60 Euro, in den Clubs um Stuttgart 50 Euro pro 30 min Service mit unterschiedlichem Umfang, aber viel besser als derzeit. Westside und Swiss waren zeitweise teurer als derzeit, Swiss preislich jahrelang auf Globe-Niveau


                                                                                          Einzelne Locations konnten dann noch zusätzlich mit Ambiente punkten, z.B. FKK66 mit Außenbereich, Zimmern usw., oder Sakura mit Essen/Wellness.


                                                                                          Wobei sicher kein DE-Club nur von CH-Gästen gelebt hat, das ist eine Mär! Allerdings war bei manchen Clubs der Anteil der CH-Gäste sehr hoch, in Clubs wie Sakura und Paradise dagegen wirtschaftlich eher unbedeutend.


                                                                                          Mit den Preiserhöhungen um 100 % Mitte 2021 in D ist dieser Vorteil weg, auf dem Parkplatz des Sakura sieht man kaum noch CH-Kennzeichen. Und der Service ist ja meist weniger umfangreich als in CH.


                                                                                          Aktuell gibt es für Schweizer keinen Grund, nach D zu fahren wegen pay6. Dies sollte man beachten, bevor man Clubs wiedereröffnet, die vorher einen sehr hohen CH-Anteil bei den Gästen hatten. Je näher ein Club an der Grenze liegt, desto schwieriger wird es, weil die Deutschen um so leichter in die Schweiz fahren können.


                                                                                          Jetzt wird eher in die umgekehrte Richtung gepilgert: Wenn man eh mehr bezahlen muss, dann will man wenigstens eine gewisse Servicegarantie haben, und da haben die CH-Clubs die Nase vorn.


                                                                                          Letzte Woche sprach mich in einem CH-Club ein Schweizer an bezüglich der Situation bei uns in D. Er kommt gelegentlich beruflich zu uns, ging früher gerne in die Clubs um Stuttgart, auch wegen der Preise. Nach ein paar Besuchen im Sakura und Luxor ab Mitte 2021 war er derart enttäuscht, dass er da nie mehr hingehen wird. Konnte ich gut verstehen, und er konnte mich verstehen, dass ich lieber in die Schweiz fahre.......


                                                                                          So haben sich die Zeiten geändert!

                                                                                          • Auch Gäste aus Deutschland bestätigen dies mir immer wieder. Ich versuche mit den Leuten ins Gespräch zu kommen und es gibt einige die x Stunden Fahrzeit auf sich nehmen um die hiesigen Clubs zu besuchen. Ich kann mich an einen Typen aus Stuttgart erinnern der bei Clubs in DE abgewunken hat. Zitat, seit dem Seuchengejammer seien die Clubs regelrecht

                                                                                            eingebrochen. Die Ampelregierung habe noch eines oben drauf gesetzt.

                                                                                            Solche Aussagen muss man sehr differenziert betrachten. Ich könnte dir von Beispielen schreiben, die genaue Gegenteil besagen. Jahrelang sind massenhaft Schweizer in DE-Clubs gepilgert, ganze Clubs haben nur von CH-Stammgäsen gelebt! Warum? Warum, weil die Schweiz die besten Clubs hat sind die Schweizer massenhaft in DE-Clubs gepilgert?! Auch in Böblingen und Echterdingen bei Stuttgart sassen immer viele Schweizer drin, locker 200 Km Anfahrt pro Weg, und darunter einige 6profi Schreiber. Dort lobten sie immer ihr Globe wie in höchsten Tönen wie toll das wäre, und wenn ich ihre Berichte gelegentlich im Forum lass, zogen sie über das Globe und die Globe Frauen übelst ab und schrieben das sie Jahre nicht mehr dort waren. Eins musst du dir merken, es gibt verdammt viele Dummschwätzer unter den Freiern. Glaub nicht alles was man dir erzählt, manche sind echt schlimmer als Huren.

                                                                                            • Hallo Fragender 99

                                                                                              Ich wollte Bezug nehmen da Libi, so macht
                                                                                              es den Anschein, aus Deutschland kommt.
                                                                                              Wie gesagt, das ist meine eigenen Erfahrungen in DE Clubs, das hat
                                                                                              nichts mit Deutschland und oder der Eidgenossenschaft als Land zu tun. Ich gebe
                                                                                              dir Recht, ich kenn die Clubwelt in DE nicht so gut war im Sharks und im Club
                                                                                              in Berlin, FKK sonst aber eher nicht. Ich meine weshalb soll ich da hin wenn
                                                                                              hier das Angebot, die Vielfalt und die Clubdichte einiges besser /höher ist.

                                                                                              Die Vorteile der Schweiz sind mit bewusst
                                                                                              und ich möchte diese nicht missen. Auch Gäste aus Deutschland bestätigen dies
                                                                                              mir immer wieder. Ich versuche mit den Leuten ins Gespräch zu kommen und es
                                                                                              gibt einige die x Stunden Fahrzeit auf sich nehmen um die hiesigen Clubs zu
                                                                                              besuchen. Ich kann mich an einen Typen aus Stuttgart erinnern der bei Clubs in
                                                                                              DE abgewunken hat. Zitat, seit dem Seuchengejammer seien die Clubs regelrecht
                                                                                              eingebrochen. Die Ampelregierung habe noch eines oben drauf gesetzt. Es sind Bedenken
                                                                                              wie BJ nur mit Gummi oder keinen Public Action gefallen, deswegen komme er gerne
                                                                                              hier zu uns in die Clubs. Dem kann ich nachempfinden, aber wie gesagt das ist
                                                                                              meine persönliche Empfindungen.

                                                                                              Also ich beschäftig mich praktisch nur mit
                                                                                              der hiesigen Clubwelt, die Club in DE interessieren mich ehrlich gesagt wenig
                                                                                              bis nicht. Sollte ich dich jedoch
                                                                                              irgendwie auf dem falschen Fuss erwischt haben, war das sicher nicht gewollt,
                                                                                              schlussendlich sind wir alle auf gut nachbarschaftliche Beziehungen
                                                                                              angewiesen.

                                                                                              • @Fragender99


                                                                                                Was meinst du konkret mit "Da stinkt es gewaltig"?

                                                                                                Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                                                                                Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                                                                                8)8)8):evil::evil:8o8o

                                                                                                • Aber die Clubs n DE sind aus meiner Sicht nicht besser, da geht ausser grosser Bescherfrequenz wenig und Pulic ist schon fast strafbar.

                                                                                                  Den Beitrag von Libi halte ich wie alle seine Beiträge an den Haaren herbei gezogen und sehr eigenartig, muss wohl ein spezieller Typ sein. Solche Typen gibt es in Deutschland wie auch in der Schweiz.


                                                                                                  Aber was ich nicht verstehe lieber Thomas Luzern :


                                                                                                  warum ziehst du aufgrund der Freubad-Kritik ohne gegebenen Anlass deutsche Clubs als Vergleich heran? :/ Ist das der typische CH-Komplex, Clubs in der Schweiz dürfen nie schlechter dastehen als Clubs in Deutschland?


                                                                                                  Meine Meinung:


                                                                                                  Bevor Leute über deutsche Clubs urteilen, die sie zu 99,9% nicht persönlich kennen oder seit langem nicht mehr waren, sollten sich eher mit den Verfehlungen der Clubs bzw. der gesamten Branche vor ihrer eigenen Haustüre in der Schweiz beschäftigen, denn da stinkst gewaltig wie man auch überall im Forum lesen kann!

                                                                                                  • Hallo Libi


                                                                                                    Danke für deine Ausführungen, da hast du sicher etwas Pech gehabt. Ich kann deine Bedenken auch bis zu einem gewissen Stand verstehen. Und klar die Sache mit den aufgeputzten Jungs ist etwas gewöhnungsedürftig.

                                                                                                    Aber die Clubs n DE sind aus meiner Sicht nicht besser, da geht ausser grosser Bescherfrequenz wenig und Pulic ist schon fast strafbar. Klar jene die das nich möchten ist es auch nicht so zwinged, aber gib doch dem Bad noch eine zweite Chance, die Clubleitung, Staf und auch die Mädchen habe ein derart vernichtedes Urteil wie worst thing ever einfach nicht verdient. Ich war doch schon oefters im Club und wage hir zu behaupten das ich des Etablisement kenne.

                                                                                                    • Vorbemerkung: Ich komme aus Deutschland und beteilige mich an dieser innerschweizer Auseinandersetzung zwischen Imperium und Freubad Gruppe nicht. Ich bin nur an gutem Sex mit jungen Frauen interessiert. Ich bemühe mich um einen etwas anderen Blick auf die Clubs.

                                                                                                      Ich war im Oktober erstmals im Freubad. Der Laden hat für mich den Charme einer leeren Fabrikhalle, der jegliche innenarchitektonische Gliederung fehlt. Die Bar gleich wenn man reinkommt links, dann Sitzgruppen, davon abgesetzt Stangen mit Podest, dahinter Pool mit Aufgang zu einer unbelebten Empore. Ich empfehle einen Besuch im Sharks in Darmstadt, gleicher Grundriss, aber ganz anders gemacht, dort ist die zentrale, ovale Bar der lebendige Mittelpunkt, um das sich alles dreht und Stimmung everywhere.


                                                                                                      Freitag, bis 22 Uhr eigentlich wenig los, geschätzt 50 gelangweilte Mädels, wenig Ansprache, ab und zu ein Tanz an der Stange.


                                                                                                      Es war Anfang Oktober, so dass der geräumige Garten noch offen war. Schön zum Sonnenanbeten, aber sonst nix los da draußen.


                                                                                                      Ich traf Stefania, 28, blond, schlank, B-Titten, gutes Deutsch, die mir den Tag versüßte. Wir hatten gleich eine gute Chemie. Sie war anfangs mies drauf, kuschelte und jammert charmant ein Bisschen herum. Wir gingen zunächst im OG etwas essen und unterhielten uns recht nett fast eine Stunde. Dann aufs Zimmer, das war korrekt aber unspektakulär. Sie war offenkundig mehr an Reden als an Sex interessiert, so dass ich nach 1 h das ganze wieder in die Fabrikhalle verlagert habe. Runter, bezahlt, geduscht... und wer kam gleich wieder an - eben dieselbe.


                                                                                                      Mir war das nicht unangenehm, sie blieb ohne Zimmerdrang lange bei mir und nach 2 Absagen von anderen potenzielle Kunden beschloss sie wohl, den Abend mit mir zu verbringen. Eine Show begann: Dancing, Streaptease, Feuerschlucker und zum Schluß kurz live sex - alles recht bieder und nichts was ich nochmals sehen müßte. Da machen die Mädels im Westside ganz andere Darbietungen.


                                                                                                      Auf eine bestimmte Musik hin müssen die Mädels Männer aufsuchen und lasziv an oder auf Dir herumkrabbeln. Stefania suchte sich für diese Pflichtaufgabe wenig überraschend mich heraus. Ich liess sie ein bisschen anblasen, nahm sie dann angespitzt mit auf die Empore und fickte sie oben nochmals 1 h, jetzt mit deutlich mehr Elan und Leidenschaft von beiden Seiten. Kein Mensch außer uns oben, unten füllte es sich langsam.


                                                                                                      Worst thing ever in club war die Tatsache, dass ab 22 Uhr Scharen schicker, junger Typen in Straßenkleidern den Club fluten. Wußte ich, habe ich mir aber so nicht vorgestellt. Die gehen fast nicht aufs Zimmer, sind mehr am Saufen interssiert und flirten bestenfalls mit den Mädels. Was mancher aber lieber war, als sich um die verbliebenen, unattraktiven Handtuchträger zu bemühen. Ich kam mir so etwas von deplaziert vor, dass ich 1/2 h später gegangen bin.


                                                                                                      Vom LU hätte ich ehrlich gesagt für so einen großen und bekannten Club mehr erwartet, 3-4 echte Hingucker, der Rest eher Mittelmaß. Mir lief Marisol aus dem Feigenblatt in Worms über den Weg. Nette Erinnerungen an die gute, alte Zeit in Deutschland vor Corona.


                                                                                                      Tagsdrauf noch ein verabredeter Kurzbesuch und eine weitere Runde mit Stefania, die mir allerdings jetzt geschrieben hat, dass sie wieder im Palladium sei. Den Kontakt halte ich, in St.Gallen schaue ich vielleicht mal vorbei, das Freubad hake ich ab.

                                                                                                      • Einlösung meines von 6profi erhaltenen Halloween-Tickets im Club Freubad am Freitag, 27.10.2023


                                                                                                        Nach einem langen Arbeitstag bin ich direkt um 19:55 Uhr im Freubad eingetroffen. Der Gutschein wurde ohne Probleme Aktzeptiert.


                                                                                                        Ich wollte zuerst einmal ankommen und eine Pause einlegen. So holte ich mir an der Bar ein Getränk und Sitzte Abseits auf das Sofa und geniesste die Aussicht. Auf der anderen Seite sprang eine Dunkelhäutige Perle auf und steuerte direkt auf mich zu. Ich dachte wow was für eine Dame. Wir redeten kurz als plötzlich alle Girls anfiengen zu Tanzen. Hoppla ich wusste gar nicht wo ich genau hinschauen will🤤


                                                                                                        Nach dem Tanzen wollte ich etwas Essen als Alina sich zu mir gesellte. Wir unterhielten uns eine weile und ich sagte Ihr das ich nun etwas essen will. Es war ja auch schon 20.45 Uhr und mein Magen knurrte. Also gieng Sie wieder. Eine millisekunde als ich gehen wollte kahm dann eine Dame mit einer Figur wie eine Göttin. Sie setzte sich zu mir und schaute mir in die Augen und sagte:


                                                                                                        Ich bin die Corinna und wir werden es genissen, Wer bist du? Da die Corinna zudem noch Grüne Augen hatte war klar was in wenigen Minuten folgen wird. Wen es eines gibt auf was ich absolut stehe sind es Grüne Augen und Dunkle Haare. Diese Kombi geht direkt in die Liebidus 😁 Wie es halt kommen musste giengen wir in ein Zimmer, besser gesagt in eine Suite für 45 min. Corina fing an mit mir wie mit Ihrem Freund zu Küssen. Sie berührte mich und wusste genau was Sie machen musste das ich fast durch drehte. Wir machten zuerst ein super 69. Sie forderte mich auf auf die Knie zu gehen und blaste mir meinen Lümmel auf den Knie. Dieser anblick wie Sie Ihr Knackarsch in die höhe hilt war wow. Sie montierte mir den Gummi und stieg auf mich. Richtig schöner und heisser Girlfriend Sex. Sie forderte mich auf Sie in Misssionar zu nehmen was ich auch machte. Dann kahm das Finale. Corina sagte mir ich soll auf die Knie. Sie im gegenzug stützte sich mit den Händen ab, ihre Hüfte in der Luft und ich war von diesem anblick Ihres Körpers so angegelt das die ganze Ladung nach etwas 10 Stösse raus kahm. Wow dieser Anblick. Nach diesem super Service redeten wir noch lange und dabei Massierte Sie mich. Als die Zeit vorbei war Duschte Sie vor mir in der Wanne. Ich dachte nur daran was für ein Körper diese Frau hat.


                                                                                                        Bilder von Corinna:

                                                                                                         


                                                                                                         


                                                                                                        Nach diesem super Erlebniss gieng ich noch Wellnessen und verlies dann um 22:30 Uhr den Club. Das Essen holte ich.mir Unterwegs noch da ich sehr müde war.


                                                                                                        Die Corina Arbeitet im Cleo und ist Moldawierin und hat einiges auf dem Kasten, wie ich Erfahren habe. Ich werde Sie sicher wieder Besuchen. Das war ein absoluter Volltreffer.


                                                                                                        Dem Admin danke ich noch einmal für das Ticket.

                                                                                                        Der Abend war Grandios.

                                                                                                        • Halloween Party Freitag 27,10.


                                                                                                          100 frauen im freubad, line up grandios. Denke an Teeny Sofia und Anastasia, Zayra Ami oder vom Cleo Sara sind absolut mein geschmack.


                                                                                                          Zuerst mit Teeny Sofia das zimmer geteilt. Sie ist 19 jahre jung und sehr nett. Wir hatten viel spass und ich war sehr zufrieden mit dem service. Wiederholung mit sicherheit.


                                                                                                          Sara vom Cleo kannte ich schon von früher vom Globe dort hiess sie isabell oder vom freubad war ihr name Catalaya.Blowjob und CIM ist königsklasse, einfach wow. Ende jahr wenn ich das ranking erstelle wird der name Sara zu lesen sein.


                                                                                                          Jetzt mit Matterhorny und viele kollegen beim essen getroffen. Essen wie immer sehr lecker, party wird immer besser ,weil die leute eintreffen. Plötzlich sah ich eine frau, ein girl meine träume. Dachte immer das Abby vom History der zenith der schönheit ist ,aber es gibt wohl immer etwas schöneres. Also ich zu ihr und sprach sie an. Sie meinte zu mir das ich über sie schlecht geschrieben habe und darum mit mir nicht ins zimmer geht. Das stimmt nicht erwiederte ich .Sie ist sich ganz sicher, ich aber auch. Also bat ich Gabriel um rat ,wie ich ihr das kann beweisen das ich das nicht bin mit den berichten. Trotz das Gabriel viel arbeit hat ,kümmerte er sich um mein proplem. Wir schauten die berichte an ,und Gabriel sagt das es nicht ich bin, der das geschrieben hat. War auch super das die frau bei mir entschuldigt hat, das zeigt auch von grösse das sie überhaupt die zeit nahm mit uns ,über mein proplem zu sprechen. Fehler kann immer passieren, wenn jeder so miteinander sprechen würde wie wir heute, würde die welt friedlicher sein. Vielen dank an Gabriel. Danach folgte mit ihr ein phantastisches zimmer

                                                                                                          • Einlösung meines von 6profi erhaltenen Halloween-Tickets im Club Freubad am Samstag, 28.10.2023



                                                                                                            Ankunft um 19 Uhr an diesem Samstag und Abreise um 1 Uhr morgens.


                                                                                                            Viele Autos bei unserer Ankunft und auch bei unserer Abreise


                                                                                                            Guter Empfang, mein BON wird ohne Probleme akzeptiert.


                                                                                                            Es sind etwa 100 Männer und 50 Frauen.


                                                                                                            Nach unserer Ankunft gehen wir essen und es war GUT mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten: Schweinefleisch, Hühnchen oder Rindfleisch ... und ein SEHR guter Kuchen als Nachtisch.


                                                                                                            Wir gehen wieder nach unten für die SHOWS = die Mädchen werden mehrmals am Abend vorbeikommen und um Mitternacht gibt es eine spezielle Show mit zwei Tänzerinnen, die mehrere Tänze vorführen.


                                                                                                            Kurz vor der Abreise entschied ich mich, mit Eva aufs Zimmer zu gehen, die sich als SEHR sanft erwies, mit vielen Berührungen und French Kiss ... der SEX war sehr gut mit verschiedenen Stellungen und Eva ging sehr auf meine Wünsche ein.


                                                                                                            Danke 6profi DANKE FREUBAD und danke Eva


                                                                                                             



                                                                                                            ***********************************



                                                                                                            Beaucoup de voitures à notre arrivée et aussi à notre départ


                                                                                                            Bon accueil, mon BON est accepté sans problème


                                                                                                            Il y a environ 100 mecs pour 50femmes


                                                                                                            Des notre arrivée nous allons manger et ce fut BON avec plusieurs choix : du porc, du poulet ou du boeuf ... et un TRÈS bon gâteau en dessert


                                                                                                            Nous redescendons pour les SHOWS = les filles passeront plusieurs fois dans la soirée et à minuit il y aura un show spécial avec 2 danseuses qui excecuterons plusieurs dansent


                                                                                                            Juste avant de partir je choisis d aller en chambre avec Eva qui se montrera TRÈS douce avec beaucoup de carresses et french Kiss ... le SEXE fut très bien avec plusieurs positions et Eva fut très à l écoute de mes envies


                                                                                                            Merci 6profi MERCI le FREUBAD et merci Eva

                                                                                                            • Einlösung meines von 6profi erhaltenen Halloween-Tickets im Club Freubad am Freitag, 27.10.2023


                                                                                                              Freitag Abend, etwas früher Feierabend gemacht :smile: und los Richtung Westen auf die A1...


                                                                                                              Um 19:15 Uhr beim Parkplatz vor dem Freubad vorgefahren und siehe da, mehr Autos auf den Parkplätzen - das sieht doch schon vielversprechend für einen solchen Anlass aus. Eingecheckt und schon auf dem Weg zur Garderobe ist die Halloween Deko nicht zu übersehen :thumbup:


                                                                                                              Umgezogen und frisch geduscht begebe ich mich in den Mainroom. Wow, es wimmelt nur so von Girls, die in zwei Kategorien eingekleidet sind, Engelchen in knappem Weiss inkl. Engelsflügel und Heiligenschein sowie Teufelchen mit Teufelshörner. Etwas später finde ich heraus, dass die Freubad Girls die Engel und die Girls von Cleo, Olymp und Hercules die Teufel sind. Es erschliesst sich mir zwar nicht, was Engel und Teufel mit Halloween zu tun haben. Ich denke da eher an andere Kostüme. Wird aber eher schwierig, wenn man zugleich noch sexy aussehen soll.


                                                                                                              So, hab mir einen freien Platz gesucht und vom Sofa bei der Bühne ein paar Poledance Darbietungen von einigen Girls (u.a. Mara) genossen:


                                                                                                               

                                                                                                              Eine hübsche Skinny Gazelle (ich vermute Skinny Julia vom Olymp) sitzt genau mir gegenüber. Spannend und interessant, wenn auch schon fast zu extrem skinny. Immer wieder kreuzen sich unsere Blicke und sie scheint auch interessiert zu sein. Sie wartet ab, was für mich ok ist, denn ich möchte zuerst noch ein bisschen "ankommen".


                                                                                                              Nach einer Weile entdeckt mich Lucy, die ich schon von anderen Besuchen kenne, kommt zu mir und setzt sich neben mich. Bei einem Drink unterhalten wir uns in angenehmer Atmosphäre über dies und jenes. Zwei Drinks später, etwa um 22:00 Uhr, wird es aber Zeit für Zimmer-Action, da wir beide u.a. auch die Show um 23:00 Uhr nicht verpassen möchten. Finanzielles an der Rezeption erledigt und ab in den 2. Stock. Komme aus der Dusche und Lucy ist weg... Aber da kommt sie schon zurück, gesellt sich zu mir aufs Bett und steigt direkt auf mich. Lucy fordert wilde ZK und die kriegt sie auch, I like! Wir machen uns gegenseitig heiss mit Fingern, Knutschen, Lecken und Knabbern. Jetzt wandert sie nach unten und bläst meinen schon ganz harten Kolben abwechslungsreich und ausgiebig. Es ist sehr geil, aber jetzt möchte ich ihn bei ihr versenken. Gummi montiert und sie setzt sich direkt auf mich und wir beginnen langsam aber intensiv in der Reiterstellung :reiten:. Es harmoniert gut zwischen uns und wir variieren Tempo und Intensität. Nach einer Weile möchte sie, dass ich "arbeite" und wir wechseln in Doggy :doggy:. Lucy gehr richtig gut mit und die Lust steigert sich bis zur Explosion. Normalerweise brauche ich nach dem Abschluss einen Moment zum Durchschnaufen, aber diesmal sagt sie, dass sie kurz Luft kriegen muss. Es hat ihr wohl gefallen... Die 30min sind auch gerade vorbei und happy verlassen wir das Zimmer Richtung Rezi. Danke Lucy für dieses fantastische Zimmer. Da hast Du die Messlatte für heute ganz hoch angesetzt.


                                                                                                              Lucy:


                                                                                                              Es ist 22:40 Uhr und jetzt muss ich Gas geben... Rasch im Restaurant etwas vom Buffet geholt. Es hatte nur noch wenig Auswahl, aber es war trotzdem lecker. Wie immer top zubereitet vom Küchenteam!


                                                                                                              Nun ist es bald Showtime. Der Club Bereich ist sehr voll und Sitzgelegenheiten sind rar. Ich finde noch einen Platz und schon geht es los. Das Highlight der Show sind für mich die Darbietungen einer blonden Sex-Bombe mit blonder langer Mähne (weiss den Namen leider nicht, vielleicht Carmen?) und die Lesbo-Show von Sascha und ihrer rothaarigen Kollegin (Name leider vergessen, war vor einigen Monaten mit ihr im Zimmer *ups*).


                                                                                                              Sasha:

                                                                                                               


                                                                                                              Der feuerspuckende und sich mit Messer und sonstigen Utensilien malträtierende Künstler hat sich Mühe gegeben, kam aber insgesamt bei mir nicht so an. Geschmackssache. Die ganze Show dauerte eine gute Stunde und zum Schluss war im ganzen Club wirklich gute Stimmung und Girls und Gäste am tanzen.


                                                                                                              Nun habe ich habe die Skinny Perle im Visier, aber irgendwie ist sie total unaktiv. Generell habe ich den Eindruck, dass die Girls (mit Ausnahme der Freubad Girls, die sozusagen ein Heimspiel haben) sich zu fest in Gruppen geformt aufhalten: Olymp Girls eine Gruppe, Cleo Girls eine andere. Und generell sind die Girls heute weniger aktiv auf Gäste zugegangen, was ich nicht ganz verstehe, denn Gäste sind eigentlich genügend da. Schade...


                                                                                                              Ich bin nun gemütlich am Chillen und, obwohl ich eigentlich noch Lust auf ein zweites Zimmer habe, denke ich, dass es vielleicht besser ist langsam aufzubrechen, da es schwierig sein wird den fantastischen Service von Lucy zu überbieten. Nach ein paar Gläser Mineral ist für mich Feierabend.


                                                                                                              Danke 6Profi und Freubad für das Ticket und die Organisation der tollen Party! :danke: Bis zu einem anderen Mal!

                                                                                                              • Wir sind startklar


                                                                                                                Bist auch du bereit für die grösste & geilste Halloween Party der Schweiz :?::!:


                                                                                                                Halloween-Party

                                                                                                                mit über 100 Top-Girls!

                                                                                                                Freitag 27.10. & Samstag 28.10.


                                                                                                                https://freubad.ch

                                                                                                                • Auf der Cleo-Website kannst du lesen "Freitag geschlossen, wir feiern im Freubad".

                                                                                                                  Das meine ich ja - und beim Olymp steht das gleiche plus die Ankündigung der "Red Party" für Sa/So!


                                                                                                                  Anscheinend sind die Mädchen bereits auf der Freubad-Homepage, sollten aber noch nicht veröffentlicht werden.

                                                                                                                  Die dürfen da schon veröffentlicht sein, aber eben nicht als bereits anwesend, sondern als Ankündigung, dass sie an der Party anwesend sein werden! So wurde es auch bei der Circus Party im März gehandhabt!

                                                                                                                  • Und an diesem Tag sollten gemäss Freubad Flyer die Girls vom Olymp, Cleo & Neuenhof auch anwesend sein - gemäss Homepage Cleo & Olymp sind die erwähnten Clubs jedoch geöffnet - am Samstag sogar Red Party im Olymp! Neuenhof HP immer noch down...


                                                                                                                    Zudem sind gemäss Homepage die etwa 40 Girls von Olymp, Cleo & Neuenhof bereits heute im Freubad anwesend - obwohl diese Clubs offen sind und die Girls auch dort anwesend!

                                                                                                                    Ich war am Dienstag im Cleo, wo mir gesagt wurde, dass alle Mädchen am Freitag im Freubad sind und dass die Clubs geschlossen sind, und zwar nur am Freitag.


                                                                                                                    Auf der Cleo-Website kannst du lesen "Freitag geschlossen, wir feiern im Freubad".


                                                                                                                    Anscheinend sind die Mädchen bereits auf der Freubad-Homepage, sollten aber noch nicht veröffentlicht werden.


                                                                                                                    aber vielleicht gab es ein Kommunikationsproblem zwischen den Vereinen ... Ich bin auch neugierig auf die Antwort

                                                                                                                    • now i am confused:

                                                                                                                      Das verstehe ich! Happy Hour mit Zuschlag, keine Pakete - Girls vom Olymp, Cleo & Neuenhof anwesend - erwähnte Clubs geschlossen - Freak Show!

                                                                                                                      - Diese Woche am Samstag, den 28.10.2023 gilt:

                                                                                                                      CHF 79.- Eintritt / CHF 130.- Halbe Stunde

                                                                                                                      Das verstehe nicht! Wieso am Samstag keine Happy Hour / Pakete - auch nicht mit Zuschlag - obwohl keine Freak Show ?

                                                                                                                      Und an diesem Tag sollten gemäss Freubad Flyer die Girls vom Olymp, Cleo & Neuenhof auch anwesend sein - gemäss Homepage Cleo & Olymp sind die erwähnten Clubs jedoch geöffnet - am Samstag sogar Red Party im Olymp! Neuenhof HP immer noch down...


                                                                                                                      Zudem sind gemäss Homepage die etwa 40 Girls von Olymp, Cleo & Neuenhof bereits heute im Freubad anwesend - obwohl diese Clubs offen sind und die Girls auch dort anwesend!


                                                                                                                      Gabriel - Bitte um Klärung!

                                                                                                                      • Falls es Unklarheiten bei den Preisen an den beiden Halloween-Tagen geben sollte, hier eine Info:


                                                                                                                        - Diese Woche am Freitag, den 27.10.2023 gilt:

                                                                                                                        von 11.00 bis 14.00 Uhr Happy Hour:

                                                                                                                        2x Halbe Stunde Sex (All-Inkl, Eintritt, Essen, Trinken) 249.-


                                                                                                                        - Nach 14.00 Uhr

                                                                                                                        CHF 79.- Eintritt / CHF 130.- Halbe Stunde



                                                                                                                        - Diese Woche am Samstag, den 28.10.2023 gilt:

                                                                                                                        CHF 79.- Eintritt / CHF 130.- Halbe Stunde



                                                                                                                        VG

                                                                                                                        GABRIEL

                                                                                                                        • Das Happy Hour von 11 bis 13 Uhr beinhaltet im FB jeweils Eintritt und 1x Zimmer aber ohne Essen. Mit alles inkl. wäre wohl inkl. das Buffet gemeint.

                                                                                                                          Etter


                                                                                                                          Das stimmt so nicht: Beim Happy Hour (11:00 - 14:00) bezahlst Du neu CHF 229.- für 2 x 30 min. und neu inkl. Essen.

                                                                                                                          Vorher war das HH-Angebot CHF 199.-, jedoch OHNE Essen. (Zudem war es möglich, mit einem Zuschlag von CHF 30.- das Essen einzuschliessen.)

                                                                                                                          ➡️ Fazit: Preis unverändert - nur ist neu das Essen wieder dabei.


                                                                                                                          PS: Bei der Halloween-Party werden CHF 249.- verlangt und ich nehme an, dass es ebenfalls für 2 x 30 min. sowie Essen ist (Eintritt 11 - 14 h). Somit wäre hier ein Zuschlag von CHF 20.- fürs Show-Programm drin.