Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar
Anmelden oder registrieren
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar

Globe Girls Erfahrungsberichte | 8603 Schwerzenbach | Ifangstrasse 2 | Kanton Zürich | Schweiz | Tel +41 43 355 59 84 | http://club-globe.ch/de/girls.php | Google Maps | Globe Profil | Globe Girls Archiv | Globe - Club Erfahrungen & Bewertungen |

Club Globe Sexforum mit 26.000 Beiträgen in 1.200 Themen: Übersicht aller Globe Themen

Isabella neu | Club Globe | Schwerzenbach | Zürich

  • Antworten
    • Ich kann mich den Worten und Schilderungen von Don Phallo nur anschliessen. Isabella ist ganz neu im Globe. Sie hat eine sehr schlanke Figur mit hübsch gemachten Silikontitten...nicht allzu gross, runden aber den atemberaubenden Körper perfekt ab. Schade gibt es noch keine Bilder. Eine wunderschöne ultraskinny Blondine...könnte die Schwester von der ultra skinny Emma im Westside sein. Absoluter Volltreffer für mein Beuteschema.


      Ich kam früh im Globe an und sah die Augenweide an der Bar. Da ich mind. 2 Runden vor hatte, wollte ich nicht allzu lange für den ersten Zimmergang warten. Nach kurzem Blickkontakt kam die Schönheit schnurstracks zu mir...was für ein Glückspilz. Nach angenehmem Smalltalk gingen dann sobald von dannen. Im Zimmer schöne Zungenküsse...ihr schien es augenscheinlich zu gefallen. Anschliessend ein genüsslicher Blowjob auf dem Bett. Gefühlvoll, aber nicht allzu tief. Nach einer kurzen 69 Session gingen wir dann in den Infight. Start mit Cowgirl Action...brauchte auch eine kurze Anlaufphase bis die wunderschön enge Pussy ready für Action war. Nach 2-3 anderen Stellungen dann doggystyle...ich bin immer wieder begeistert wie schön es ist, ein kleines Ärschen von hinten zu nehmen. In diesen Momenten ist das leben unendlich schön:):):). Ich hatte einen schönen Abschluss und der Globe-Tag hatte einen perfekten Start.


      Meines Erachtens hat die Isabella alles für einen Globe-Topshot. Superschlank, Bombenfigur und wunderschönes Gesicht. Sie ist etwas erfahrener vom Alter her, was für mich ein sehr grosses Plus darstellt. Sie sieht aber viel jünger aus und viele 20jährige würden für ihre Figur töten:smile::smile::smile:. Definitiv eine Neuentdeckung für mich. Wiederholungsfaktor sehr hoch. Ich würde nur auf sie verzichten, wenn ein anderer Globe-Topshot wie Natasha BGR oder Danaya BGR sich aufdrängen würde...dazu komme ich noch später. Leider sind noch keine Bilder von dieser Grazie vorhanden.

      • Isabella neu


        Wie ich da so an der Bar sitze, fällt mein Blick auf ein wunderschönes Engelchen, ein herrlicher und aufregender Anblick in ihren weissen dessous. Sie ist neu hier, sehr hübsch ,mit blonden Haaren und
        sie ist in einer Gewichtsklasse, die man fraglos als «ultraskinny» bezeichnen muss, es sind ca. 42 kg, die sich auf etwa 163 cm verteilen, also KF32, wesentlich schlanker als die ebenfalls anwesende Aurelia, die neuerdings sogar tagaktiv geworden ist.


        Isabella ist den ersten Tag hier, habe in der Westschweiz privat gearbeitet, aber noch nie in einem Club. Sie nimmt die neuen Eindrücke staunend wahr, wirkt fast etwas scheu, kein Wunder bei dieser Fülle an pausenlos herumschwirrenden Schönheiten, der lauten stampfenden Musik, dem zeitweise undurchdringlichen Rauch der Nebelmaschine, der enormen Anzahl an Blaubären und der noch mangelnden Cluberfahrung, aber sie ist kein Küken mehr, das wäre bei der auf der sedcard vermerkten Altersangabe von 32 Jahren auch unangebracht.


        Ich entführe sie auf ein Sofa im hinteren Bereich, weg von den wummernden Lautsprechern, die eine verbale Unterhaltung verunmöglichen. Sie schmiegt sich spontan an mich, ist sehr «touchy», ihre Hände gehen auf Wanderschaft, begleitet von innigen ZK’s, es sind elektrisierende Berührungen, die sich nicht vorschnell, sondern langsam zu meinem Lustzentrum vortasten, auch ihres ist bereits feuchtfröhlich aktiviert, wie ich unschwer feststellen kann. :)


        So ist der Zimmergang optimal vorgeglüht und es kann losgehen, leider in einem indischen Zimmer, die kühleren sind bei diesem freitäglichen Ansturm alle ausgebucht. Ihr BJ mit etwas viel Handeinsatz ist noch verbesserungsfähig, dann wird gummiert und sie setzt sich auf mich, der anfängliche Widerstand ihrer superengen Spalte, wie es sich für diese zarte Person gehört, ist enorm, dann findet «er» immer gleitfähiger weitend seinen Weg und es wird ziemlich leidenschaftlich mit vielen zum Teil akrobatischen Stellungen, was sich bei ihrer «Handlichkeit» wie von selbst anbietet und zum Hochgenuss führt.:)


        Eine bezaubernde Neuentdeckung!:love:


        Don Phallo 8)