Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root Club History Basel Heisse Disco Nächte
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
Club History Basel Heisse Disco Nächte Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Anmelden oder registrieren
Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon
Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
    • Um lange Wartezeiten zu umgehen war ich schon frühzeitig vor Ort um sie schon beim Eintreffen im Club gleich zu kontaktieren. Übrigens ist sie auch bekleidet eine sehr ansprechende Erscheinung.
      "Hello Alexandra! You want me?" "Yes I want you!" So das hat schon mal funktioniert. Noch eine halbe Stunde Warten, bis sie in "Arbeitskleidung" bei mir erschien :smile:.

      Nach fünf Minuten Umarmen und ZK´s signalisierte mein Lollo gesteigerte Arbeitsbereitschaft und wir verschwanden im Zimmer. Sie war wieder sehr liebevoll und bot mir den Kuschelsex den ich sooo mag. Nach :fellatio:und :reiten:gingen wir zu :missionar: seitlich über. Anschliessend normale :missionar: . Dort kam sie dann richtig in Fahrt und sie forderte mich zu mehr Tempo auf was ich ihr gerne erfüllte. Nach der Geräuschentwicklung und wie sie ihre Augen verdrehte schien es ihr recht gut zu gefallen, wie sie mir im nachhinein auch mehrfach beteuerte.

      Mein Abschuss erfolgte wie meist mit :onanieren:ohne Gummi, weil ich das irgendwie am geilsten finde.

      Nach dem Duschen gingen wir mir einer Flasche Wein zur Regenerationsphase über. Sie hat zur Zeit gerade sehr grosse private Probleme und sie entschuldigte sich, wenn sie manchmal nicht richtig bei der Sache wäre. Nun sie war diesmal etwas passiver, aber kann ich bei ihrer momentanen Lage gut verstehen.

      Nach dem sie ihre Flasche leer hatte gingen wir dann wieder ins Zimmer. Nun was soll ich sagen. Die Passivität, wohl auch auf Grund der Alkoholeinwirkung, war wie weggeblasen. Im Gegenteil ! Jetzt kam so richtig Schwung in die Bude. Ihr Blick wurde lasziv und leichter Dirty Talk untermalte die Situation.

      Zuerst wollte sie unbedingt geleckt werden und ich tat ihr natürlich den gefallen bis sie genug hatte.
      Dann fehlte noch :doggy:. Verdammt geiler Anblick die Alexandra von hinten. Es dauerte nicht allzu lange und ich feuerte ab.
      Danach noch etwas Kuscheln und ein schönes Erlebnis nahm ein Ende.

      Ähnlich, wie "stiletto" in seinem Bericht schreibt, ist sie auch für mich ein Mädchen zum verlieben, obwohl ich ihr Vater sein könnte. In ihrer Nähe fühle ich mich einfach verdammt wohl.

      • Alexandra ist ein Mädchen, in das sich stiletto glatt verlieben würde,

        :verliebt:

        wenn er nicht ihr Grossvater sein könnte. Sie ist sehr zärtlich und anschmiegsam. Ihr wunderbarer Körper mit den herrlichen Naturpurbrüsten verfehlte seine Wirkung nicht und machte mich unheimlich scharf.

        :kuss:

        Ihre köstliche Lustgrotte zu lecken macht viel Spass, besonders wenn man sieht, wie sie dabei langsam in Fahrt kommt.

        :super:

        Es gab bald einmal eine ungezähmte 69er-Nummer, bei der wir uns nichts schuldig geblieben sind. Als sie mich mit ihrem sehenswerten Popo gegen den Spiegel knieend blies, musste ich bald einmal den Pirelli verlangen, denn der pornomässige Anblick hat mich fast aller Sinne beraubt.

        Es ist klar, dass zuerst die DS-Stellung dran war und nachher noch eine Missio-Variante schräg von der Seite. In inniger Umarmung gab’s das erlösende finale grande.



        siehe auch meinen Erlebnisbericht vom Club-Besuch >>

        • Leztens verspürte ich einen starken Drang den Club und die Alexandra, die ich schon kannte, zu besuchen.
          Kurzer Anruf um 18:00 Uhr, ob die Auserwählte auch arbeitet. Nach Bestätigung dieser Anfrage, kündigte ich mich auf 21:00 Uhr an.

          Nach dem Eintreffen im Club das übliche Prozedere und kurz nach dem Duschen stand sie auch schon bei mir. Sie hat sich tatsächlich freigehalten für mich. Guter Start !

          Wir verzogen uns gleich auf das Sofa bei der Innensauna und küssten uns innig. Bevor sie mich nach einem Getränk fragen konnte, äusserte ich schon den Wunsch nach einem Zimmerbesuch, da ich spitz war wie Nachbars Lumpi.

          Im Zimmer zum Aufgeilen Kuschelsex, dann :fellatio:, anschlieseend :doggy:. Der Anblick ihres Hintern wirkte auf mich äusserst erregend, so dass wir zum :missionar: wechselten. Dort kam ich dann trotz Zurückhaltung relativ schnell zum Abschuss :happy:. Tolle erste Runde!

          Nach der anschliessenden Körperhygiene traffen wir uns an der Theke, wo ich ihr eine Flasche Wein spendierte. Zurück zu dem bekannten Sofa.
          Wir unterhielten uns, was allerdings etwas beschwerlich ist, da ihre Deutsch -und Englischkenntnisse eher bescheiden sind. Nun ja ich hatte eh viel lieber meine Zunge in ihrem Mund und wir tauschten viele Zärtlichkeiten aus.

          Sie hatte noch nicht viel von ihrer Flasche getrunken, da merkte sie wie ich schon wieder scharf war :smile: und wir deponierten die Getränke an der Bar für den zweiten Zimmergang.

          Wir versuchten dort noch andere Stellungen und es war noch schöner als beim ersten Mal. Zum Schluss wichste sie mich und es ereilte mich ein Orgasmus, wie ich ihn selten erlebt hatte. Mehrere Minuten lag ich regungslos da und sie kümmerte sich rührend um mich :happy:. Noch bessere zweite Runde!

          Wieder Duschen und anschliessend holten wir die, an der Bar deponierte angefangene Flasche und verzogen uns wieder auf das gleiche Sofa wie vorher.
          Wir dort machten wir weiter, wo wir vorher aufgehört hatten :lachen:. Als sie ihre Flasche schön langsam leer getrunken hatte, fühlte ich mich nochmals stark genug für einen erneuten Zimmergang.
          Diesmal war sie besonders anhänglich und liebesbedürftig. Ich verwöhnte sie ausführlich und sie genoss es merklich. Sie gab sich wirklich alle Mühe damit bei mir auch der dritte Abschuss eintrat :happy: . Herrliche schöne dritte Runde. :danke:

          Damit ging für mich ein wunderschöner Abend zu Ende und ich trat den Heimweg an. Sehr selten durfte ich so einen Abend dort erleben.

          Die Alexandra ist für mich ein sehr nettes und angehnemes Mädchen, das ich bestimmt in nächster Zeit wieder aufsuchen werde. Nicht die schönsten Mädchen sind auch die Besten !

          • war mit alexandra kurz bevor ich ging uffm zimmer. irgendwie dachte ich mir, eine muss jetzt noch. service ist sehr gut, nicht sich auch zeit, nur das gespielte geschrei vom ersten stoss an war dann doch nicht das wahre. trotzdem gutes wg jedoch nicht so mein fall.

            • Alexandra ist eisatzfreudig, interessiert auf dem Sofa und im Zimmer.
              Im Zimmer hat sie mich erst mal an meinem Stiel hinter sich hergezogen um denselben zu waschen (was bei mir wirklich nicht nötig gewesen wäre)
              Aber das finde ich ganz in Ordnung. Die Mädchen gehen sowieso oft viel zu sorglos mit ihrem Bruf und den damit verbundenen möglichen Gefahren um.
              Alexandra ist vielleicht teilweise ein wenig hektisch bei der Sache. Ein wenig mehr Sanftheit und Zeit lassen hätte mir gefallen. Vielleicht ist sie noch nicht so lange dabei...
              Aber beim Verlassen des Zimmers hat mir nichts gefehlt. Kann man empfehlen!

              • Alexandra / FKK66


                Auf dem Weg vom Duschen zum Entspannen, fällt mir sofort ein neues Gesicht auf. Eine kleine, zierliche, langhaarige und solariumgebräunte, junge Dame.
                Kurzer Blickwechsel, und schon folgt sie mir nach, und setzt sich neben mich aufs Sofa. Alexandra (Alexia) erzählt mir in eher gebrochenem Deutsch, dass sie heute ihren ersten Arbeitstag nach zweijährigem Heimaturlaub habe.
                Na, dann bin ich ja mal gespannt. Und als ob sie meine Gedanken lesen könnte, küsst sie mich und streift mit ihrer Hand unter mein Badetuch. Nicht ohne Wirkung.
                Schnell den Schlüssel geholt und ab ins Zimmer. Aber Halt, wo ist diese veflixte Zimmer Nummer 7! (Kann passieren am ersten Arbeitstag;))

                Endlich im Zimmer. Und ehrlich: Die zwei Jahre Abstinenz haben Alexia bestimmt nicht geschadet, und mir ein geiles Erlebnis mit einer Professionellen beschert.
                ZKs ond FO, tief und feucht. Bald schon musste ich sie bremsen, sonst wäre der Spass schnell verpufft. Und ganz unter uns:rolleyes:, dieser knackige Po ist eine Augenweide.
                "Willst du mich lecken"? "Aber klar doch"!
                :reiten:,aber schon im :doggy:konnte ich mich nicht mehr beherrschen, und habe in die Tüte abgespritzt.
                Die Zeit war noch nicht abgelaufen, und so haben wir noch rumgequatscht(so guts halt ging), und für meinen nächsten Besuch Zeit reserviert.

                Alexandra ist eine echte Bereicherung, und eine Wiederholung mehr als Wert.:kuss:


                siehe auch meinen Erlebnisbericht vom Club-Besuch >>


                anatol