Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar
Anmelden oder registrieren
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar

    Mondana - Emma | Erotik Studio |8956 Killwangen | Bahnhofstrasse 25 | Aargau | Schweiz | Tel +41 79 391 01 03 | https://mondana.ch | Google Maps | Mondana Profil | Mondana Sexforum | Mondana Studio Erfahrungen & Rezensionen |


    Emma, 19, ROM, im Studio Mondana


    Sedcard von Emma https://mondana.ch/?cn-x--1333.html


    Und wieder ist eine neue Perle im Mondana in Killwangen: Emma, 19, aus Rumänien. Ein sehr hübsches Girl mit super Figur und schönen Brüsten, wie die Natur sie geschaffen hat.


    Sie ist Anfängerin in der Branche, aber offensichtlich keine Anfängerin im Bett ... oder einfach ein Naturtalent!


    Sie weiss genau, was Männer mögen und ist nicht zurückhaltend ... einfach mega heiss, wie sie mit ihren wunderschönen Augen durch die neckische schwarze Brille blickt und ... wie gesagt, ihr Naturtalent auslebt. Emma ist eine Empfehlung, nicht verpassen!

    Sandra - FKK Neuenhof | Saunaclub | Ringstrasse 14 | 5432 Neuenhof | Tel +41 56 406 52 63 | Kanton Aargau | Schweiz | https://fkk-neuenhof.ch | Google Maps | FKK-Neuenhof Club Profil | FKK-Neuenhof Sexforum | FKK-Neuenhof Club Berichte |



    Sandra Sedcard Homepage:

    https://fkk-neuenhof.ch/girl/64046


    Sandra, 26, ROM im FKK-Neuenhof: Frau mit Super-Glocken, ganz sicher Natur. Im Club wirkt sie mit der Brille zurückhaltend, auf dem Zimmer bietet sie vermutlich viel. Bei uns hat es menschlich leider nicht so gefunkt, es war höchstens "ok" (obwohl sie ganz sicher das Potential für ein "sehr gut" hat). Auf jeden Fall konnte ich den wunderschönen Körper von Sandra geniessen und im Speziellen ihre Traum-Glocken! (mehr zu "Super-Glocken" aus alten Zeiten hier und hier) Schade, hat es in den Zimmern keine Spiegel - es wäre einfach grossartig gewesen, die Schwingung der grossen Brüste bei den Stössen zu sehen, Physik-Unterricht am konkreten Objekt und nicht in der Theorie! Denke, wenn es menschlich stimmt, kann man eine grossartige Session mit Sandra haben.

    Beatrice - FKK Neuenhof | Saunaclub | Ringstrasse 14 | 5432 Neuenhof | Tel +41 56 406 52 63 | Kanton Aargau | Schweiz | https://fkk-neuenhof.ch | Google Maps | FKK-Neuenhof Club Profil | FKK-Neuenhof Sexforum | FKK-Neuenhof Club Berichte |



    Beatrice Sedcard Homepage

    https://fkk-neuenhof.ch/girl/63790


    Beatrice (24, ROM) im FKK-Neuenhof: sehr nettes Girl, sehr schönes Gesicht, lieb und nett - "das volle Programm"! Nicht dick!, einfach üppig mit Arsch und "big boobs", alles am richtigen Ort. Wer gerne "Fleisch" hat, ist bei Beatrice am exakt richtigen Ort. Die Fotos sind Symbolbilder, sehr typenähnlich mit der echten Beatrice im FKK-Neuenhof. Nette Lady, guter Service, sehr zu empfehlen!

    Ja, es stimmt "deutliche Steigerung von guten & ausführlichen Forum Beiträgen." Und doch vermisse ich die unendlich vielen, sehr qualifizierten und immer sehr "Gentleman-like" verfassten Beiträge von Don Phallo. Einfach schade, dass es so einen Konflikt zwischen dem Forum und dem berühmten Don Phallo gegeben hat und er nicht mehr für das Forum schreibt. Ich kenne die Details und Hintergründe des Auseinanderlebens nicht, finde es einfach schade und ... die Beiträge von Don Phallo fehlen, sein Ausscheiden ist ein ganz grosser Verlust


    Wie wäre es, wenn sich die beiden Seiten im Hintergund für eine Aussprache treffen und viele grosse Friedenspfeifen rauchen würden? Und danach Don Phallo wieder ins Forum zurückkehren würde? Es wäre einfach grossartig! 

    Ein Schreiber schrieb bereits mal einen Kommentar über Diana:


    Zitat

    ... aber eigentlich hatte ich keine Wahl, denn die lustsprühende und aufgeladene Diana wollte unbedingt mit mir ins Zimmer, "also ist Damenwahl heute" bemerkte ich scherzend und war überaus gespannt auf das Zimmerlebnis. Nach einem unnachahmlichen BJ, bei dem sie meinen Stengel zunächst tief einsaugte und dann weitersaugend wieder hochzog, wie man ein Gestänge aus dem Bohrloch zieht, folgte ein wilder Ritt bis zur beiderseitigen Erlösung und Erschöpfung.:)

    Mondana - Monica | Erotik Studio |8956 Killwangen | Bahnhofstrasse 25 | Aargau | Schweiz | Tel +41 79 391 01 03 | https://mondana.ch | Google Maps | Mondana Profil | Mondana Sexforum | Mondana Studio Erfahrungen & Rezensionen |


    Studio Mondana - Monica aus Spanien


    Sedcard von Monica

    https://mondana.ch/?cn-x--1330.html


    Und wieder ist im Studio Mondana ein Goldstück aus 24 Karat Gold zu finden: Monica 28 Jahre.


    Eine sehr attraktive Frau mit schönem Körper und grossem Tatoo auf dem Rücken. Sie ist sehr nett, lieblich - eine bezaubernde Lady und wunderbare "Geliebte auf Zeit"! Sehr zu empfehlen.

    Mondana - Anastasia | Erotik Studio |8956 Killwangen | Bahnhofstrasse 25 | Aargau | Schweiz | Tel +41 79 391 01 03 | https://mondana.ch | Google Maps | Mondana Profil | Mondana Sexforum | Mondana Studio Erfahrungen & Rezensionen |


    Anastasia / Venezuela im Studio Mondana


    Mondana Sedcard von Anastasia

    https://mondana.ch/?cn-x--1329.html


    Eine grossartige rotblonde Latina im Mondana in Killwangen AG (bei Spreitenbach): Anastasia 21, mit perfektem Einsatz und und einer fast unglaublichen Hingabe und Freude. Sehr zu empfehlen!

    Die Preise im A24 sind günstiger, die Ladys z.T. dieselben in Rotation. Ich selbst war noch nie dort.

    Im Helvetica wird es gemäss Preisübersicht https://www.studio-helvetica.ch/de/preise.php einen "Eröffnungsrabatt" geben (150 Franken 30 Minuten). Ob anschliessend 200 Franken für die halbe Stunde nicht zu hoch sein wird?


    Das Angebot im Raum Zürich ist gross - schauen wir mal, der Markt wird den richtigen Preis schon "finden".

    Studio Helvetica | 8952 Schlieren | Im Werd 6 | Tel +41 44 261 96 69 | https://www.studio-helvetica.ch | Google Maps | Helvetica Sexforum |


    Die Webseite "Studio Helvetica" gibt es schon lange, endlich ist Eröffnung (15.05.2024):


    https://www.studio-helvetica.ch/de/


    Das Erotikstudio Helvetica in Schlieren, unweit von Zürich, ist ein Ort, an dem Schweizer Charme und Liebe zum Detail zusammenkommen. Die elegant eingerichteten Räume strahlen die besondere Swissness aus, die Besucherinnen und Besucher auf eine einzigartige Art willkommen heisst. Jedes Element im Studio wurde sorgfältig ausgewählt, um eine einladende und stilvolle Atmosphäre zu schaffen, in der Gäste Entspannung und Genuss erleben können. Entdecke im Erotikstudio Helvetica die perfekte Verbindung von Komfort, Eleganz und hochwertigem Service. Hier erwartet dich ein Erlebnis, das die hohen Schweizer Standards widerspiegelt und in seiner erotischsten Form erlebbar macht.


    Auf den Webseiten der gleichen Gruppe https://www.penthouse9.ch / https://www.teeny29.ch / https://www.a-2.ch / etc. hat es immer ein sehr attraktives Angebot, jetzt auch im Grossraum Zürich - freuen wir uns!

    Mondana - Rafaela | Erotik Studio |8956 Killwangen | Bahnhofstrasse 25 | Aargau | Schweiz | Tel +41 79 391 01 03 | https://mondana.ch | Google Maps | Mondana Profil | Mondana Sexforum | Mondana Studio Erfahrungen & Rezensionen |


    Rafaela im Studio Mondana


    Sedcard Rafaela https://mondana.ch/?cn-x--1308.html


    Man muss dem neuen Management im Studio Mondana ein Kränzchen winden für das Finden von immer neuen Perlen aus aller Welt. Schon bald ist die wunderschöne Rafaela, 25, aus Brasilien zurück in Killwangen (Vor)Freude herrscht!

    Club Medusa wird nur dann Erfolg haben wenn Optik und Service der Girls stimmen.

    ... und die Girls müssen auf dem Tagesplan auch schön "amächelig" präsentiert werden mit guten Fotos. Es müssen keine Gesichter erkennbar sein, es geht um den Typ der Frau, der die Kundschaft in den Club bringt. Es gilt immer noch das Marketing-Prinzip von AIDA: Attention, Interest, Desire, Action. Ohne gute Fotos auf dem Tagesplan gibt es sicher keine Aufmerksamkeit, kein Interesse, kein Verlangen und somit ganz sicher keine Aktion und der Laden bleibt (halb)leer! Eine fast mustergültige Webseite mit schöner Präsentation (Fotos) der Girls hat zum Beispiel www.penthouse9.ch. Als Negativ-Beispiel der schlechten Fotos/Webseite kann u.a. das www.newblueup.ch aufgeführt werden.

    Eine neue Schönheit auf dem Tagesplan: Isabella auch sie ist nur gelegentlich und jeweils nur kurz anwesend - es lohnt sich also, den Tagesplan regelmässig anzuschauen ;)


    https://mondana.ch/?cn-x--1244.html


    Eine dieser Schönheiten ist Ema, 21, aus Cuba - sie hat ein sehr schönes Gesicht und eine atemberaubende Figur! Sie ist leider nur gelegentlich und dann jeweils nur kurz anwesend, also nicht verpassen!

    So wie es aussieht gibt es das Studio Mondana nicht mehr sehr lange - auf dem Gebäude sind Bauprofile errichtet, auch in der Umgebung sind aktuell Bauarbeiten im Gang. Also nichts wie hin ins Mondana solange uns die dortigen Schönheiten noch Freude bereiten können!


    Eine dieser Schönheiten ist Ema, 21, aus Cuba - sie hat ein sehr schönes Gesicht und eine atemberaubende Figur! Sie ist leider nur gelegentlich und dann jeweils nur kurz anwesend, also nicht verpassen!

    @ Predatorz


    Ich weiss nicht, wie eine typische Türkin aussieht ;).


    Sie sagte mir sie sei Türkin aus Deutschland als ich sie nach der Bedeutung des tätowierten Schriftzuges (wenn ich mich recht erinnere [2006 ] am Bauch) fragte.


    Schau mal im Video zur damaligen "Gratis-Sex Aktion" zwischen 1:07 und ca. 1:20 - da ist die Tina im Interview!

    @ Predatorz


    Tina hat türkische Wurzeln, ist aber in Deutschland aufgewachsen.


    Erinnere mich gerne an sie während der Fussball-WM 2006 im Club Globe - super, diese Frau: Gesicht, Body, Service, Können, einfach alles!

    Es wurde von mir und anderen auch schon über Ayline berichtet - eine ganz tolle Frau mit wunderschönem Gesicht und Körper!


    Bin den Tipps des Administrators zur Suche am Beispiel von "Schamlippen" gefolgt und dabei per Zufall auf Berichte über ein WG namens "Ayla" aus dem Club Globe gestossen.


    Könnte es sich um die gleiche Dame handeln? Vieles stimmt überein, 30+, Türkin, Beschreibung Body / Fotos, einzig dass die Ayline aus der Alp zwar deutsch spricht, aber m.E. nicht so perfekt wie offenbar die Ayla aus dem Club Globe.


    Kennt jemand beide Girls bzw. handelt es sich ev. doch um die gleiche Frau?


    PS: Die Ayline aus der Alp hat 1 schöne, grosse Innere Schamlippe, die man so richtig in den Mund nehmen kann ... :smile:

    Ich habe in meinem gestrigen Jahresrückblick manches vergessen anzusprechen, erscheint mir aber auch verständlich, es waren ja schließlich 12 Monate (365,? Tage = 8.760 Stunden = 525.600 Minuten = 31.536.000 Sekunden). Sollte ich mich verrechnet haben, bitte nicht schimpfen. Wir Frauen ticken beim rechnen manchmal anders!


    Hallo liebe Andrea,


    danke für Deine Gedanken und Antworten auf die vielen Fragen.


    Dein Jahresrückblick, zusammengefasst in Stunden und Sekunden - was mich als Mann zusätzlich interessiert, auch fasziniert:
    - Mit wievielen Männern hattest Du in diesem vergangenen Jahr Sex?
    - Wieviele waren es in Deiner "Karriere" als WG insgesamt (Schätzung)?
    - Zählt man als WG die Anzahl Männer? Oder nur am Anfang?
    - Sprechen die WG's untereinander darüber? (sinngemäss "Sie ist im 10'000er Club!")?


    Hoffe, dass ich Dir mit dieser Frage nicht zu nahe trete, nimmt ich einfach wunder. Und wie gesagt, da ist auch etwas Faszinierendes dabei - als Mann hat man (auch wenn unbeschränkt viele Gespielinnen vorhanden wären) einfach eine biologisch gegebene Grenze ...:smile:

    @ check262


    Freut auch mich, wie du über Ayline schreibst. Habe sie auch in allerbester Erinnerung aus der BA.


    Hoffe sie bleibt uns noch lange erhalten: Aussehen, Body = fantastisch, Service = vollster Einsatz und absolutes Können!


    Arbeitet sie auch im CL bzw. im Aphro?

    Stimmt, im Papi ist sehr oft Hochbetrieb. Es kann einem ohne Reservation des öfteren passieren, dass alle Schmetterlinge besetzt sind! Und das an verschiedenen Wochentagen, zu unterschiedlichen Stunden ... also ganz klar: das Papi läuft sehr gut, die Mädchen verdienen gutes Geld und sind somit auch gerne dort.


    Für mich ist das Papi mit Abstand der beste Ort in Zürich: sauber, die Girls knackig und es wird konstant ein sehr hoher Servicel geboten - bestes Preis/Leistungsverhältnis auf dem Platz Zürich!


    PS: man sieht Ying fast nie mehr im Papi in letzter Zeit, hat sie das Papillon verkauft?

    [quote='badwischer','https://www.6profi-forum.com/forum/index.php?thread/&postID=20441#post20441']


    [FONT=Verdana, sans-serif]Ein absolutes Highlight ist Ayline aus der Türkei. Körperlich eine etwas stärkere Frau, aber nicht etwa zu fest. Ayline hat einen ganz speziellen Charme, dem schwer zu widerstehen ist. Und im Bett...da kommt erst recht keiner zu kurz, der nicht nur Blümchensex will (kriegt er aber auch...gaaanz am Schluss). Diese wilde Lady hat das ganze Programm und noch viel mehr drauf' und fordert den ganzen Kerl. Als ich mit meiner Stosskadenz mal ganz kurz nachliess, hat sie mir voll eine geknallt sodass ich mit noch leicht geröteter Wange nach Hause gehen musste. Einfach geil dieses Weib! Muss man erlebt haben! Ich brauche das wieder...unvergesslich!:verliebt:[/FONT]
    ...
    [FONT=Verdana, sans-serif]Liebe Grüsse,[/FONT]
    [FONT=Verdana, sans-serif]Heat! [/FONT]


    @ heat


    Danke für den Beitrag über Ayline. Siehe dazu auch meinen Beitrag über Ayline (inklusive ihrer alten und neuen Fotos). Für mich ein Top-Girl - sehr schönes Gesicht & alles am richtigen Ort! :super:

    Beauty Latinas ist der neue Name/neu Ort von "Beauty 4 Us" ex Kalkbreitestrasse 42 in Zürich.


    https://beauty-latinas.ch/


    An der neuen Adresse, Badenerstrasse 251, Zürich, sind die gleichen Girls aktiv wie früher an der Kalkbreitestrasse. Auch ist die Telephonnummer immer noch gleich: 079 501 18 24.


    Die bisherigen Erfahrungsberichte zu "Beauty 4 Us" können im Thread dazu abgerufen werden.



    "Beauty 4 Us" war im vorderen Laden pro forma ein Coiffeursalon, effektiv lief das Geschäft aber im hinteren Teil, im kleinen Studio. Jetzt ist es einfach ein Puff, Punkt.


    Man kann davon ausgehen, dass "Beauty Latinas" immer noch von der sympathischen Manuela (die mit der äusserst sympathischen Stimme!) geführt wird - somit ist die gute Qualität der Girlsauswahl und des Services weiterhin gewährleistet!


    Empfehlung: Laura, die beste Bläserin in Zürich! Wunderbares Girl aus "Peru", "21", vollbusig - einfach alles was dazu gehört!


    Die Bilder auf der Website heissen zwar "Sarah...jpg", habe aber Laura so in Erinnerung wie auf den Fotos.

    massagefan


    Gute Frage an Andrea - aus eigener Beobachtung gehe ich auch davon aus, dass die "reinen" Massagestudios oft eigentliche Start-Studios für die nächste Stufe im Sex-Business ist.


    Beobachtungen: Girls zuerst im http://www.traum-massagen.ch, dort gibt es aber konsequent keinen GV, danach tauchen einzelne Mädchen z.B. im http://www.institut-vital.ch auf, dort bieten sie dann das volle Programm an ...


    andrea :
    danke für die bisherigen Antworten

    Danke marquis für die Mitteilung, wollte nämlich vorgestern wieder einmal an der Kalkbreitestrasse 42 gehen. Aber kein "Beauty 4 us" Coiffeur-Laden mit angegliedertem Puff mehr an dieser Adresse!


    Gut zu wissen, wo die Hübschen neu zu finden sind, erinnere mich sehr gerne an die beste Bläserin von Zürich, Laura aus Peru!

    dora-amour.ch ist offenbar ein "Ungaren"-Laden, vermutlich mit Direktimport


    Domain name:
    dora-amour.ch


    Holder of domain name:
    ezix
    Bliszko Peter
    Amfitátrum u. 25
    HU-1031 Budapest
    Hungary
    Contractual Language: English


    Technical contact:
    ezix
    Bliszko Peter
    Amfitátrum u. 25
    HU-1031 Budapest
    Hungary


    Quelle: http://www.who.is:


    (Beitrag soll nicht für die Tombola zählen)

    Nachdem die Bumsalp auch auf den APG-Plakatwänden wirbt, habe auch ich mich entschlossen, an einem Mittwoch vor ca. 2 Wochen der Alp einen Besuch abzustatten.


    Bin sonst eher ein Freund der kleinen Studios (Stammlokal: Papillon Club) und privat arbeitenden Girls, muss aber zugeben, dass die fidele Alp ein gutes Konzept hat und eine echte Bereicherung darstellt.


    Der Empfang ist grossartig, die lustigen Mädels in den Dirndln, so härzig! Auch die Bedienung im Restaurant - optisch klar abgegrenzt von den (auch) "working girls" - ein heisser Feger, die ich gerne vernascht hätte. Sie sagte mir aber klar, dass sie zwar im Puff arbeite, aber "damit" nichts zu tun habe ... OK. Etwas gegessen, dem Treiben zugeschaut, um ca. 19:00 eindeutig Frauenüberschuss - viel Haut, lange Beine: schön, so sein Wienerli zu essen! Denke, die Bumsalp ist ein guter Ort für ein paar Kollegen, die einen lustigen Abend haben wollen: zuerst geht man essen (zum Eintrittspreis von 80 Franken), hat einen lustigen Abend mit Getränken und schöner Aussicht und zum Dessert vernascht man noch ein Girl (und kann nachher noch darüber fachsimplen).


    Musik war mir fast etwas zu laut, aber das ist bekanntlich Geschmacksache. Gelegentlich kam ein nettes WG auf mich zu, nicht aufdringlich, einfach wie es sich "gerade ergab", das hat mir gefallen. Die Mädchen allesamt schön, gute Figuren und doch hatte mich lange keine wirklich gereizt.


    Dann endlich ist mir ein Girl ins Auge gesprungen: Ayline mit ihrem schönen Gesicht, ca. 1.75 cm gross, und vorallem: sie hat einen schönen weiblichen Körper, alles am richtigen Ort! Ayline spricht deutsch für eine einfache Unterhaltung, so erfuhr ich woher sie kommt und wie lange sie schon in der CH lebt und wie lange sie schon als WG arbeitet. Und dass sie die Arbeit als Prosituierte eigentlich gerne mache, sie habe - das sagen ja alle! - eben gerne Sex. Cum grano salis - denke da wird schon etwas Wahres dabei sein, sonst könnte/würde sie nicht jeden Tag so herumvögeln!


    Kaum im Zimmer, forderte sie mich auf dem Sessel sitzend auf, sie zu schlecken - what a pussy! Toller Service die ganze Zeit - mit ihrer schönen weiblichen Figur ist doggystyle etwas vom Feinsten! Speziell wenn man dann noch im Spiegel die grossen Brüste im Takt wippen sieht ... da geht der Schuss dann schon bald nach vorne los :smile: !

    PS: und 25 wie angegeben ist sie nicht - nach dem erfolgreichen Abschuss sagte sie mir "bin übrigens xx Jahre alt" - super, diese Girls können einfach bumsen!

    Ich war gestern nach langer Absenz wieder einmal im Club79 - und habe es nicht bereut! Viele hübsche Mädchen an der Bar, wie immer kommen sie alle und stellen sich ganz artig kurz vor. Schon nach kurzer Zeit waren meine beiden Favoritinnen klar: entweder Barbara, 20, aus Bulgarien oder Jenny, 19, aus der Slovakei. Habe mir Zeit gelassen, die Stimmung an der Bar genossen, die Girls beobachtet - und mich für Barbara entschieden.


    Barbara - leider ist kein Foto von ihr im Internet publiziert (gehört eigentlich dazu, es genügt den Body zu sehen - Girls die sich mit Gesicht abbilden lassen, sind m.E. sehr mutig und vergessen, dass solche Fotos immer irgendwo und irgendwann wieder auftauchen ...!).


    Barbara spricht gut deutsch, hat dunkle/schwarze lange Haare, ist ca. 1.60 gross, hat eine schöne, weibliche Figur mit vollem, schönen Naturbusen. Schlank ... aber es ist etwas dran! Sie selber findet sie habe zuviel dran, konnte ihr aber versichern, dass genau ihre schlanke, aber eben doch volle Figur für viele Männer ein Traum sei!


    Und wichtig: Sie ist eine sehr grosse Könnerin beim Blasen! Langsam, fein und doch eben mit der richtigen Technik hat sie meinen Kleinen - wie selten zuvor erlebt - verwöhnt.


    Auch wenn sie ein WG ist und "Sex haben" ihr Job ist - sie hat es glaubs recht genossen. Glaube nicht, dass sie so feucht war, weil ich angeblich ihr erster (nach 20 Uhr! - wer's glaubt, wird selig ...) Kunde gewesen war. Jedenfalls wurde sie schon vom Streicheln und "Fingerlen" richtig feucht, kein Gleitgel war mehr nötig damit der Kolben in der Gummiverpackung sauber im Zylinder auf und ab gleiten konnte ...


    Kann Barbara sehr empfehlen (habe ich auch gegenüber dem "Management" gemacht).


    Vielen Dank, Barbara, komme gerne wieder (aber erst, wenn Fotos von dir veröffentlich sind, die deinen schönen Körper zeigen).


    PS: hatte diesen Bericht in einem Unterverzeichnis "Barbara" geschrieben, denke aber dass zum Club 79 zu wenig Berichte vorhanden sind, damit Unterordner pro Mädchen sinnvoll sind (= der Bericht soll nur einmal für die Teilnahme an der Tombola zählen)

    2. Versuch:
    Ich war gestern nach langer Absenz wieder einmal im Club79 - und habe es nicht bereut! Viele hübsche Mädchen an der Bar, wie immer kommen sie alle und stellen sich ganz artig kurz vor. Schon nach kurzer Zeit waren meine beiden Favoritinnen klar: entweder Barbara, 20, aus Bulgarien oder Jenny, 19, aus der Slovakei. Habe mir Zeit gelassen, die Stimmung an der Bar genossen, die Girls beobachtet - und mich für Barbara entschieden.


    Barbara - leider ist kein Foto von ihr im Internet publiziert (gehört eigentlich dazu, es genügt den Body zu sehen - Girls die sich mit Gesicht abbilden lassen, sind m.E. sehr mutig und vergessen, dass solche Fotos immer irgendwo und irgendwann wieder auftauchen ...!).


    Barbara spricht gut deutsch, hat dunkle/schwarze lange Haare, ist ca. 1.60 gross, hat eine schöne, weibliche Figur mit vollem, schönen Naturbusen. Schlank ... aber es ist etwas dran! Sie selber findet sie habe zuviel dran, konnte ihr aber versichern, dass genau ihre schlanke, aber eben doch volle Figur für viele Männer ein Traum sei!


    Und wichtig: Sie ist eine sehr grosse Könnerin beim Blasen! Langsam, fein und doch eben mit der richtigen Technik hat sie meinen Kleinen - wie selten zuvor erlebt - verwöhnt.


    Auch wenn sie ein WG ist und "Sex haben" ihr Job ist - sie hat es glaubs recht genossen. Glaube nicht, dass sie so feucht war, weil ich angeblich ihr erster (nach 20 Uhr! - wer's glaubt, wird selig ...) Kunde gewesen war. Jedenfalls wurde sie schon vom Streicheln und "Fingerlen" richtig feucht, kein Gleitgel war mehr nötig damit der Kolben in der Gummiverpackung sauber im Zylinder auf und ab gleiten konnte ...


    Kann Barbara sehr empfehlen (habe ich auch gegenüber dem "Management" gemacht).


    Vielen Dank, Barbara, komme gerne wieder (aber erst, wenn Fotos von dir veröffentlich sind, die deinen schönen Körper zeigen).

    Sehr nettes und hübsches Thaigirl, spricht recht gut deutsch.


    Aufgrund der 3 professionellen Fotos vermute ich, dass sie früher in einem der grossen Clubs gearbeitet hatte. Wie gesagt, sehr sympathisches und nettes Thai-Girl mit wunderbarer Figur :super:.


    http://www.misskitty.ch
    Dorfstrasse 5, CH-8103 Unterengstringen
    Telefon 079 520 84 54


    Sie arbeitet manchmal auch im Studio Thai Su, angeschrieben mit "Therapiezentrum Altstetten" , Altstetterstrasse 136, 8048 Zürich, 079 268 86 75

    @check626


    Habe die "Jadis" mal als "Jennifer" im Papillon-Club (http://www.papillon-club.ch/girls.php?ID=117&page=1) kennengelernt. Einfach super, das Mädchen, vollbusig (getunt, aber 1. klassige Tuning-Arbeit!). Die "Jennifer" selber gibt einem den Eindruck, dass sie wirklich Spass an der Sache hat, geht mit vollem Elan an die Sache, kann auch Lachen dabei ... und spricht CH-deutsch mit ganz, ganz leichtem englischen Akzent.


    Sie arbeitet glaubs auch im "Club La Boume" in Dübendorf, kenne ihren Namen dort nicht (viele WGs wechseln zwischen "Solarium Bermuda", "Papillon Club" und "La Boum".


    Das "http://www.fantastic-massage.ch/" an der Haslerstrasse 2, Appartment 51, 079 612 44 31, hat leider keine Webpage mehr, dort war sie auch als "Jennifer" tätig (auch andere ex-Papillon-Girls).


    Kann sie nur empfehlen!

    green :


    gemäss "www.who.is" ist die Domain wie folgt eingetragen (gibt dir ev. etwas her, ob da eine Verbindung zum Club Life besteht):


    Domain name:
    casa-martina.ch


    Holder of domain name:
    hella verwaltungs Gmbh
    leu otto
    welschdörfli 7
    CH-7000 Chur
    Switzerland
    Contractual Language: German


    Technical contact:
    effective LAb
    Speckmann M.
    Creative Design
    Chämletenweg 9
    CH-8153 Rümlang
    Switzerland

    @ parker_lewis


    Viktoria - wow! What a girl - habe sie leider auch schon lange nicht mehr gesehen. Noch vor ein paar Monaten war sie auf dem Plan bei den Eden-Girls in Schlieren. Hatte sie ganz früher auch schon einmal im Club Rouge angetroffen. Würde mich auch interessieren, wo man die Schöne trifft.


    @ alle
    Der Papillon-Club in Altstetten ist vermutlich der beste Ort auf dem Platz Zürich, ausgezeichnetes Preis/Leistungs-Verhältnis, immer nette und hübsche Girls, was will Mann mehr?


    Hatte den Eindruck, dass leider verschiedene Perlen in letzter Zeit aus dem Papillon entflogen sind, z.T. kann man die Schönen dann im Solarium Bermuda, Albisriederplatz (z.B. Jennifer = Jadis) oder im La Boum in Dübendorf wieder treffen. Warum in letzter Zeit einige Topshots vom Papi weg sind, ist mir nicht bekannt (Lana neu Köchlistrasse 27, Amanda mit unbekanntem Ziel weg, Tizzi ins Solarium & LA Boum, etc.).


    Und doch - das Papi ist immer ein Besuch wert, eben einer der besten Clubs in Zürich!

    Suche Carmen aus der "Life"-Gruppe, sie ist ca. 25 Jahre alt, Südamerikanerin ("Mexiko" gem. Webseite), spricht sehr gut deutsch, sehr langes schwarzes Haar. Sie arbeitete sehr oft im Club Aphrodisia, meistens von 11 bis 17 Uhr. War immer sehr schön mit ihr über die Mittagszeit... :super:


    Seit einiger Zeit ist sie nicht mehr auf dem Tagesplan, auch nicht mehr im Girlsverzeichnis der verschiedenen Clubs der "Life"-Gruppe.


    Weiss jemand wo sie jetzt ist?

    Habe übers Wochenende mal im neuen Club Exclusiv vorbeigeschaut: wow, das ist eine super Location! Sehr schöner Innenausbau, mit viel Geschmack und Stil eingerichtet, herzliche Gratulation!


    Zur Zeit ist nur der 2. Stock in Betrieb - schon bald soll im Erdgeschoss ein Wellnessbereich entstehen, im 1. Stock ein Massageparadies. Aber zurück zumn 2. Stock, dort es die Sache rund geht ... schöne kleine Bar, die Mädchen stellen sich vor oder man kann auch mit ihnen an der Bar oder den Tischen etwas trinken. Sehr angenehme Umgebung, die Musik ist ok, über die Lautstärke kann man immer diskutieren ... :smile:.


    Ab Montag seien dann auch die Girls im Tagesplan angezeigt, so wurde mir beschieden. Habe mich sehr gut vergnügt, hoffe dass der neuen Club das Niveau bezüglich Girls halten bzw. noch steigern kann - dann kann dem Erfolg nichts entgegenstehen!


    Viel Glück - und immer daran denken: wir Männer haben gerne Auswahl, hell, dunkel, schlank, vollbusig ... Westeuropa, Osteuropa, Asien, Indien, Brazil! Es hat auf der ganzen Welt schöne Mädchen, also nicht nur WGs aus dem Ostblock holen. Und: die Preispolitik nicht immer und laufend ändern, bleibt dabei so wie es jetzt definiert wurde.


    http://www.club-exclusiv.ch/

    Xenia, "28", "Russin" hat die grössten Brüste, die ich ja gesehen habe. Aber nicht schlaf herunterhängend, nein, voll und prall! Sie hat eine schöne, im Verhältnis zu ihren Brüsten recht schlanke Figur, hübsches Gesicht ... und eben Megatitten!


    Achtung: vorher abmachen welcher Service geboten wird: ZK? Finger rein? FO? etc. Wenn das nicht im voraus abgemacht ist, macht sie das nicht!

    Das Cabana ist eine Wundertüte - mal voller Überraschungen, mal leer.
    Aber: sie haben die Zeichen der Zeit erkannt, man erhält jetzt telefonische die Namen aller anwesenden Mädchen, nicht wie früher. Auch die Webseite wurde neu aufgesetzt, Fotos entsprechen der Wirklichkeit.

    Das Cabana ist ein guter Ort, wenn man genügend Zeit hat und das Programm "3 Frauen" zu 280 Franken wählt :).


    alex55
    Ich hatte nur zitiert - im Originalposting von Goldboy war das so geschrieben. Sein Beitrag wurde offenbar im nachhinein geändert, dann müsste der Admin konsequenterweise auch die darauf basierenden Zitate und Titel abändern.


    @ Laura ZH
    Nie - würde das nie machen. Mein Beitrag war ein Zitat aus dem Beitrag von Goldboy.


    Kenne dich nicht - bin aber überzeugt, dass du keine Praktiken "ohne" anbietest, das macht ja aus deiner Warte gar keinen Sinn (Aufpreis zu Risiko steht in keinem Verhältnis). Die Girls, die "AO" anbieten sind mE. vorallem in den Köpfen der Männer existent. Wäre ja reines russisches Roulette.


    @ Admin
    Wenn Beiträge geändert werden und die nachfolgenden Zitate daraus bleiben, gibt das ein ganz falsches Bild! Bitte dann auch die ganze abgeleitete Beitragskette entsprechend ändern! Sonst war das mein letzter Beitrag, gehe sicher kein solches "Reputationsrisiko" ein.



    @ Tony Montana
    Das sind harte Worte, die du da schreibst.


    Nur: warum sollte sich der Club Life und seine diversen anderen Clubs ihr Geschäft kaputt machen lassen? Die Girls sind ein Tag hier, ein anderer dort, manchmal auch am gleichen Tag zuerst im "Aphrodisia", am Abend im "Rouge" oder wo auch immer. Wenn der Betreiber wirklich Kenntnis davon hätte, würde er sich im eigenen Interesse sofort von diesen WGs trennen! Keine dieser Nutten ist unersetzlich, vorallem dann nicht, wenn man wie die Life-Gruppe aus einem Reservoir von schätzungsweise 200 WGs auswählen kann - und es kommen ja laufend neue Mädchen dazu. Zudem läuft ja - gemäss letztem Sonntagsblick - das Business auch nicht mehr so wie auch schon einmal = es hat genügend hübsche, willige WGs auf dem Markt.


    Geht das nun schon in eine "Rufmord-Kampagne"? Verdächtig an deiner Aussage ist auch, dass du auf die "intriganten und hinterhältigen Spiele" der Life-Betreiber hinweist. Erzähl doch einmal mehr Details dazu. Nur Behauptungen in den Raum (oder eben in das Forum) zu stellen, ohne Fakten gilt nicht.


    Wie hiess die Werbung früher - sinngemäss? "Fakten, Fakten, Fakten - und immer an den Dreibeiner denken"!


    Also, bring die Fakten, spätestens dann meldet sich das "Life" auch dazu - denn dort wird mit Sicherheit dieses Forum auch gelesen.

    peter.peterlin


    manchmal kann man es fast nicht glauben, was man da alles hört und liest. Sex im Puff ohne Kondom! Ich finde, Du müsstest das Girl mit Namen nennen, denn sie ist eine Gefahr für die Allgemeinheit.


    Habe gerade zu diesem Thema einen anderen Beitrag geschrieben.


    FO situativ ja, aber sicher kein GV ohne Kondom! Die WGs, die das machen, sind verantwortungslos gegenüber sich und ihren Kunden; die Männer die ein solches Angebot nutzen, sind Schweine (wieviele andere waren heute da schon drin und haben hineingespritzt?).


    Könnte es sein, dass vermehrte Berichte über solche Praktiken auf ein härter werdendes Business ("Finanzkrise", weniger Kunden, gleichviele WGs) hindeuten?

    War diese Tage wiedereinmal bei Laura. Eigentlich wollte ich zu Chim. Leider hatte Chim einen Termin und ich wollte nicht warten - das "Trostpflästerli" Laura hat mich dann aber nach allen Regeln der Kunst verwöhnt: Sie ist eine Wucht!


    Im Sommer sagte mir Laura, dass sie nach Peru zurückgehe, aber ich sehe sie regelmässig im Tages-Anzeiger "Laura, 21 exotische Peruanerin, topschlank, schöner grosser Busen, verwöhnt dich lustvoll mit Gefühl, Super Tantra-Künstlerin". Seien wir froh, dass sie der Zürcher Männerwelt immernoch zur Verfügung steht! Nutzt das Angebot, solange es noch angeboten wird! Habe irgendwo gehört, dass das Studio (vorne Coiffeur "Beauty for Us", hinten Puff) schliessen müsse .


    Laura spricht gut deutsch, was das ganze Programm noch interessanter macht. Sie hat einen wunderschönen Körper, grosser Busen. Und vorallem: sie ist die beste Bläserin weiterhum! Sehr engagiert, sie will, dass Mann kommt, sie ist sonst fast ein bisschen enttäuscht :).


    Werde gerne wieder einmal an der Kalkbreitestrasse 42 vorbeischauen, hoffentlich kommt mir dann die Chim mal vor die "Flinte" - hat jemand Erfahrungen mit Chim oder anderen Girls an der Kalbreite 42? An diesem Studio finde ich auch die Chefin, "Manuela" sehr sympathisch, nur schon wie sie einem am Telephon begrüsst - sehr nett und mit ihrer verführerischen Stimme :).

    marquis


    Deine Beobachtung betreffed den vielen neuen Sex-Seiten stimmt - ich verfolge das auch recht aufmerksam. Bin mir nicht sicher, ob die Inserate bezahlt sind oder einfach kopiert damit Traffic auf die Seiten kommt.


    Und zum Teil wird die Service-Zeit in den Studios verlängert, z.B. http://www.diskretsex.ch (siehe den Thread im 6profi.ch) neu bis 20:00 statt wie früher bis 18:00. Frage ist nur, ist die Nachfrage so gross geworden oder muss länger geöffnet sein um den gleichen Umsatz zu machen?

    @ spartan:


    Danke für deinen Beitrag, ich war auch mal bei Anna, war ok, sicher nicht Spitzenklassse.


    Aber: bitte nichts gegen das Papillon als Institution! Die allermeisten Besuche dort waren einfach top! Die Chefin Ying hat das Papi gut im Griff und noch ein viel besseres Händchen bei der Auswahl ihrer Papi-Girls!


    Gruss von Geniesser67, der die Papi-Girls liebt ...!

    Melissa, 33, sehr nettes und angenehmes CH-Girl in Zürich. Sie inseriert im Internet. Ich hatte sie vor ein paar Wochen besucht und den Besuch nicht bereut: netter Empfang bei ihr zu Hause, Gespräch, etwas zu trinken ... dann das volle Programm, ohne Zeitdruck. Das Ganze war - wie auf ihrem Foto - sehr edel, gepflegt.


    Ich kann Melissa empfehlen! Bitte ihre Adresse nicht publizieren!


    Gem. ihrem aktuellen Inserat kann man sie fast zum "Schnäppchenpreis" haben (meiner Einschätzung von ihr nach ist das ein "seriös" gemeinter Geschäftsvorschlag:
    Ich bin eine 33 Jährige CH Lady und ich befinde mich in einem finanziellen Engpass und ich würde ganz dringend 3000.- benötigen!Ich würde den Betrag mit erotischen Stunden retour zahlen mit Div.Massagen,Französisch,69 und Verkehr!Du könntest mich 15 x für eine Stunde bei mir Zuhause in Zürich besuchen kommen!Bitte nur ernst gemeinte Angebote!Danke!Du erreichst mich unter 078 727 40 84


    Bereits erschienen in der Serie "Entdeckungsreise :) durch die Welt der kleinen Studios bzw. der Private Girls":
    Melissa, CH-Girl, 33 / Zürich
    www.kosmetikstudiozh.ch / Albisriederstr. 181, 1. Stock ("Kosmetik")
    www.Diskretsex / Albisriederstr. 181, 3. Stock (Barcellini)
    Kalkbreitestrasse 42 / Zürich (Laura)
    Thalia / Zürich
    Kiara (Kollegin von Elisa, Thai-Girl) / Zürich
    Elisa (Thai-Girl) / Zürich

    marquis :


    Ja, ich hatte das Glück, mich noch mit Alischa vergnügen zu können. Sie könnte eine Inderin gewesen sein, wenn auch ohne das typische "indisch-englisch".


    Und Yris? Sie ist m.E. keine Inderin, ev. hat da mal auf der einen oder anderen Seite ein Inder/eine Inderin mitgemischt. Jedenfalls ist sie eine "Inderin" die portugiesisch spricht ... ich vermute, sie ist ein Brasil-Girl. Wie auch immer, sie machte guten Service, attraktiver Body, schöne Brüste. Und da spielt es auch keine Rolle mehr, ob sie ein Brasil-Girl oder eine Inderin ist, nicht wahr?

    @check262:
    Nein, keine Informationen zu Alischa. Aber an der besagten Adresse bietet sich ja eine andere "Inderin" (... ich glaube nicht alles) an, Yris. Attraktiv, schöner Body, Gesicht ist ok, aber wäre nicht meine Traumfrau. Yris hatte aber guten Service geleistet - bei diesen erfahrenen Girls nach ein paar tausend Kunden und Betriebsstunden sollte das ja auch keine Frage mehr sein, oder?


    Fällt mir auf, das jetzt auch im Tages-Anzeiger vermehrt sogenannte "Inderinnen" angeboten werden - Inderinnen zu vögeln scheint im Trend zu sein ...:)

    Das unscheinbare rosa Haus mit dem griechischen Restaurant am Hubertus in Zürich-Albisrieden ist neben www.diskretsex.ch auch noch die Heimat eines "Kosmetik"-Salons. Jedenfalls als "Kosmetik" angeschrieben.


    War vor ein paar Wochen eben an der Albisriederstrasse 181, 1. Stock "bei Kosmetik läuten". Sauber, in jedem Zimmer eine Massageliege und ein kleines Bett, an den Wänden bzw. Regalen Muster von irgendwelchen Massageölen und Gesichtscrèmen etc. - wenn man im Internet forscht, war das Ganze wirklich mal ein echter Kosmetiksalon. Aber eben, das war ganz offensichtlich früher einmal der Fall. Denn die Girls der Albisriederstrasse 181 sind jeden Tag im Tages-Anzeiger annonciert, aber für ganz andere Arbeiten. Kurz: es ist ein Puff, genau gleich wie im 3. Stock.


    Neu hat dieses Studio (das sich ein bisschen "veschämt" immer noch als "Kosmetikstudio" und "Studio für Massagen" ausgibt) sogar eine Webseite: www.kosmetikstudiozh.ch, Freude herrscht!


    Ich war wie gesagt vor ein paar Wochen dort - bei Michelle, 23, anscheinend aus Costa Rica. Eine herrliche Frau, Mulattin, grosser fester Busen, ganz lange schwarze feste Haare, und was für einen Hintern die Liebste hat! Und ganz wunderschöne Augen, wie eine Katze, faszinierend. Sie war engagiert dabei, das volle Programm, die üblichen Preise. Sie tat es sogar so gut, dass ich sie schon mehrmals besuchte (was ich sonst fast nie mache).


    www.kosmetikstudiozh.ch, Albisriederstrasse 181, Zürich-Albisrieden, "bei Kosmetik läuten", 044 400 40 21



    Bereits erschienen in der Serie "Entdeckungsreise :) durch die Welt der kleinen Studios bzw. der Private Girls":
    www.kosmetikstudiozh.ch / Albisriederstr. 181, 1. Stock ("Kosmetik")
    www.Diskretsex / Albisriederstr. 181, 3. Stock (Barcellini)
    Kalkbreitestrasse 42 / Zürich (Laura)
    Thalia / Zürich
    Kiara (Kollegin von Elisa, Thai-Girl) / Zürich
    Elisa (Thai-Girl) / Zürich

    @ georgieporgy


    Danke für deine klaren Worte: Die WGs bieten Sex für Geld - Punkt. Rundherum gibt es noch ein paar Schmeicheleinheiten, ein nettes Lächeln, alles ok. Und logischerweise mal mit mehr, mal mit weniger Sympathie.


    Wenn man alle die Berichte liest, wie von den Girls geschwärmt wird, was für tolle und nette und einmalige Mädchen alle seien, dann vergessen viele Schreiber ganz offensichtlich, dass es sich um ein Geschäft handelt: Sex gegen Geld, mal mit mehr schauspielerischer Leistung, mal mit weniger.


    Nutten sind Nutten, nicht mehr, nicht weniger. Welche "normale" Frau lässt sich schon den ganzen Tag von Jedem vögeln, 5, 10, 15 mal pro Tag, ob jung oder alt, dick oder dünn, gepflegt oder eben ein bisschen weniger gepflegt. Eben nochmals: es ist ein Geschäft, Sex gegen Geld. Punkt.

    @ heat!


    Sehr klare und deutliche Aussagen! Gratuliere, auf den Punkt gebracht! Genau so ist es, egal in welchem Land. Angebot und Nachfrage, es braucht immer 2 zum fairen Handel.


    Sicherlich gibt es immer und überall Ausnahmen, aber der absolut überwiegende Teil solcher Kontakte "mit der lokalen Bevölkerung" findet - da bin ich absolut überzeugt davon - in sehr anständiger, korrekter Art und Weise statt. Und oft ergeben sich aus solchen Kontakten noch ganz andere Einblicke in diese Länder, die Gesellschaften usw. - aber nur, wenn man auch über den Bettrand hinaus sehen kann und will ...:)


    Wir wollen unseren Spass, hier und überall: aber in fairer, respektvollen Art! Wenn eine Situation zu sehr zu Lasten des einen oder des anderen Partners geht, dann macht das Ganze keinen Spass mehr!

    Von Kimy, CH-Korea-Girl, sind jetzt auch Fotos auf Webseite www.chezjade.ch publiziert.


    Finde die Fotos werden ihr und ihrer Persönlichkeit nicht gerecht, zudem sind alle Fotos aus der gleichen Perspektive aufgenommen, eigentlich schade. Denn sie hat eine tolle Figur und die kommt auf den Fotos nicht richtig zur Geltung.


    Also: hingehen und sich selber ein Urteil bilden!

    Ich war selber nie dort, ich erinnere mich nur, dass das Studio "Decadence" hiess und dass es bereits nach wenigen Wochen wieder geschlossen wurde.


    Dann Neueröffnung von den gleichen Besitzern (Life Gruppe) unter dem heutigen Namen Casa Amanda. Die Mädchen rotierten aber schon damals zwischen den verschiedenen Lokationen der Life-Gruppe.

    @ check626:
    nein, mir ist keine Webseite bekannt ... und wenn, dann hätte ich sie sicher angegeben!


    Kannst mir und marquis glauben: Das Studio ist klein, sehr sauber, die Chefin Manuela sehr charmant, die Girls sehr hübsch, willig und wissen, was Mann gern hat - versuche es doch einfach mal! ... gerne lesen wir deinen Bericht! :)

    check626 : Anzahl Dreibeiner?... kann ich nicht sagen. Ist mir auch egal.


    Meine Aussage bzw. Frage war, ob die Preise im Sinken seien, denn sonst müsste das Rouge den Eintrittspreis nicht auf 50 den ganzen Tag über senken. Zuerst F90 mit 50 Eintritt, dann Rouge - normalerweise sinken die Preise, wenn das Angebot grösser als die Nachfrage ist. Dachte, dass wir über dieses Thema hier diskutieren könnten.

    Laura sagte mir (in recht gutem Deutsch), dass sie per Mitte August nach Peru zurückgehe und nicht wisse, ob sie wiederkommen werde.


    Gem. Tages-Anzeiger ist "Laura, 21 exotische Peruanerin, topschlank, schöner grosser Busen, verwöhnt dich lustvoll mit Gefühl, Super Tantra-Künstlerin" immer noch hier und beglückt die Zürcher Männerwelt auch weiterhin! :)


    Wer weiss etwas zu berichten von den anderen Girls der Kalkbreitestrasse 42?

    Rouge neu zu 50/Eintritt den ganzen Tag. Wie ist das zu deuten? Ist das Angebot an Clubs langsam, aber sicher an der oberen Grenze angekommen? Läuft die Wirtschaft nicht mehr so gut, dass beim Club-Eintritt gespart wird? Vermehrtes Bedürfnis nach Diskretion, also kein Club-Besuch, sondern kleinere Studios bzw. Private Girls?


    F90 hat sich nach langer Findungszeit bei 50/Eintritt eingependelt, das Rouge war ab 19 Uhr bei 90, jetzt von 11 Uhr an 50/Eintritt, einzig das Globe kann sich offenbar bei 90/Eintritt halten. An was liegt es? An der Menge und "Qualität" der Girls?


    An vielen Orten hat sich ein 30 Min.-Preis von 150 eingependelt (Chez Jade, Papillon), die "Happylife"-Kette hat 30 Min für 200 im Programm, selbstverständlich gibt es immer auch teurere Angebote (Club Aphrodisia, Club Life, etc.).


    Oder ist es gar die Konkurrenz der kleinen Studios bzw. privaten Girls,dass die Preise erodieren? Im Moment fallen offenbar die Preise für den Clubeintritt, folgt schon bald eine Anpassung nach unten für den Service?


    Freue mich auf eure Meinung bzw. Beobachtungen.

    Hallo, bin total überascht, vielen Dank für die Freikarten! Es lohnt sich wirklich, regelmässig Beiträge im 6profi-Forum zu schreiben!


    Wie bekomme ich die Karten?


    Die Gratis-Sex Gutscheine werden noch dieses Wochenende an die Top5 Forum-Mitglieder per Email versandt!
    lg, moderator

    Ich berichte gelegentlich über meine Entdeckungsreise :) durch die Welt der kleinen Studios bzw. der Private Girls. Die grossen Clubs sind super (Girls, Ambiente, Infrastruktur), auch ich bin gelegentlich dort, aber: vergessen wir die vielen kleinen Perlen nicht, wir müssen sie nur finden!


    Habe diese Tage einmal bei Diskretsex einen Besuch gemacht. Das Studio ist nett eingerichtet, sauber, macht einen sympathischen Eindruck. Anna, die hübsche und üppige Chefin, stellte sich selber vor, dann Alischa, 18, aus Indien (so wird sie jedenfalls im Tages-Anzeiger und auf der Webseite angegeben), recht gross, dunkle Haut, sehr schöne Figur.


    Ich vergnügte mich mit Alischa, ausnahmsweise einmal ein Kurzprogramm von 20 Minuten zu CHF 100 (30 Min zu 150, 60 Min zu 300, eben die inzwischen fast überall gültigen Preise, einige versuchen es zwar mit massiv höheren Preisen, aber das wird der Markt ja klären).


    Alischa war das Geld wert, sie war engagiert und gab sich die volle Mühe mit allem was dazugehört. Einzig, das sagte sie mir klar und deutlich, im "Kurzprogramm" gibt es keinen Einlass unten für den Finger, alles könne ich nicht haben ;). Sonst war es eine schöne kurze "Turnstunde" mit Alischa.

    www.diskretsex.ch

    Bereits erschienen in der Serie "Entdeckungsreise :) durch die Welt der kleinen Studios bzw. der Private Girls":
    https://www.6profi-forum.com/f…st.php?p=3635&postcount=1https://www.6profi-forum.com/forum/showthread.php?t=657

    Vor knapp 3 Wochen war ich bei Kimy (oder Kimi) zu Besuch. Mir sagte sie, dass sie heute zum ersten "so" arbeite und ich Glücklicher ihr erster Kunde sei :) - ich habe aber keinerlei mangelnde Erfahrung bemerkt, im Gegenteil (ganz im positiven Sinn)!


    Sie wird als 25 angegeben, ist eher 30 - was ihrer Attraktivität aber absolut keinen Abbruch tut! Wunderschön, diese ca. 1.70 grosse, dunkelhaarige Koreanerin mit ihrer tollen, weiblichen Figur! Und: sie spricht perfektes Schweizerdeutsch! Das gibt eine ganz spezielle Ambiance: man ist mit einer exotischen, asiatischen Schönheit intensiv zusammen und spricht ZH-deutsch mit ihr ...


    Leider gibt es keine Fotos von ihr auf der Webpage - als CH-Girl aber auch verständlich.


    Ihr findet sie im "Chez Jade", Seefeldstrasse 120, Zürich-Seefeld, 044 380 10 60,
    http://www.chezjade.ch/girldetails.php?id=85

    (sich vom übelriechenden Treppenhaus mit direktem Blick in die Küche nicht ablenken lassen, Nase zu und hinauf in den 3. Stock)


    Preise im "Chez Jade" sind 30 Min = 150, 60 Min = 300, also ganz übliche Preise.

    Habe die Sissi in ihren ersten Tagen im Globe kennengelernt. Eine hübsche, grosse Frau, ca. 28, mit langen dunklen/scharzen Haaren, schöne weibliche Figur und volle Brüste; Ungarin die in Österreich aufgewachsen ist wenn ich mich recht erinnere.


    Sie ist schon einige Jahre (mit Unterbrüchen) im Business in verschiedenen Ländern, d.h. sie kennt die Männer und ihre Wünsche - und weiss genau was sie wollen, das gibt sie ihnen:
    Ihren Körper, die Illusion des "Gernhabens", Nähe und Zärtlichkeit für eine begrenzte Zeit...


    War nette Zeit mit ihr, das volle Programm! Sissi ist sicher eine gute Wahl im Globe! :)

    marquis


    Danke für den Beitrag und die Bemerkung bezüglich den kleinen Studios. Und es freut mich auch, dass du dich mit Laura so gut vergnügen konntest. Hast offenbar den gleichen Geschmack in Sachen "weibliche Figur" wie ich.


    Laura hat wirklich Superglocken und eine perfekte Figur. Mir sagte sie, dass sie ca. Mitte August, also schon bald, nach Hause (sie wird als "Peruanerin" angepriesen) gehe und nicht wisse, ob und wann sie wieder in die Schweiz komme. Aber die Girls erzählen ja viel; kann also sein, dass sie der Männerwelt noch eine längere Zeit schöne Stunden beschert :).


    Auch ich freue mich auf den nächsten Besuch an der Kalkbreitestrasse 42 :)!

    napoleon :


    Quicky (10-15 Min.) für 100, 30 Min. für 150, 60 Min. für "250 bis 300, kommt darauf an" (so die damalige Telefonauskunft von "Manuela", der Studiobetreiberin).


    Bei mir waren es 150 für ca. 40 Min., die Laura hatte sich sehr viel Mühe gegeben, mich zu erlösen - sie hatte das als eine Art "Qualitätszertifikat" verstanden! Kurz: kein Zeitdruck, guter Service, hübsche Girls! Freue mich auf den Tages-Anzeiger der kommenden Woche und werde mich dann hoffentlich bald mit Chim vergnügen können.


    Berichte über eigene Erfahrungen an der Kalkbreitestrasse 42 in Zürich (079 501 18 24, "bei Therapie läuten") sind sehr willkommen!

    Auf meiner Entdeckungsreise :) durch die Welt der kleinen Studios bzw. der Private Girls bin ich kürzlich auf eine weitere sehr interessante Adresse gestossen: Kalkbreitestrasse 42 in Zürich (079 501 18 24).


    Das Studio hat keine Webseite (jedenfalls ist mir keine bekannt), das Tagesmenu wird jeden Tag im Tages-Anzeiger publiziert. Geöffnet von 10:00 bis 21:00, Samstag und Sonntag auch offen. Es hat anscheinend immer 2 oder 3 Girls dort. Das Studio ist klein, sehr sauber, Zimmer einfach aber stilvoll eingerichtet.


    Es wurden mir 2 sehr attraktive, hübsche junge Frauen vorgestellt: Laura und Chim. Ich war hin- und hergerissen zwischen den beiden Hübschen: Die Chim mit ihrem sehr hübschen Gesicht und die Laura mit ihrer guten Oberweite. Habe mich dann für Laura entschieden und mir Chim für ein nächstes Mal vorgemerkt :).


    Laura kann gut massieren - und noch viel besser blasen! War eine schöne Reitstunde mit allem was dazugehört. Ich kann sie empfehlen!

    Beauty Latinas
    Heinrichstrasse 99, CH-8005 Zürich
    Telefon 079-5011824


    https://beauty-latinas.ch/

    War diese Tage einmal bei Thalia und der Besuch bei dieser wunderschönen Frau mit asiatischen Wurzeln (spricht perfekt CH-deutsch) war etwas vom Schönsten, das ich bisher erlebt habe. Irgendwie hat die Chemie gestimmt, ihre feinen Hände, die Massage, die Stimmung - und danach ist sie richtig zur Sache gegangen, wie gesagt "vom Besten"!


    Thalia arbeitet privat. Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass sie früher ein Club-Girl war. Es würde mich sehr interessieren, wo sie früher unter welchem Namen tätig war. Hat da jemand weitere Informationen?


    Ich kann Thalia nur empfehlen!

    War diese Tage wieder einmal im "Papi" (http://www.papillon-club.ch).


    Und es hat wie immer Spass gemacht: diesmal mit Anna, "27" (vermutlich etwas mehr, das spielt aber gar keine Rolle, da immernoch schöner, üppiger Body), aus der Slowakei, spricht perfektes Hochdeutsch. Keine "technischen" Details (wir wissen alle, was Mann und Frau so alles zusammen machen können :)) - kurz: auch Anna eine interessante Frau, mit viel Einsatz und gutem Können voll bei der Sache! Die Clubbetreiberin des "Papi" hat einfach ein gutes Händchen bei der Auswahl ihrer Mädchen!


    Ich schreibe diesen Bericht auch ein bisschen als "Gegengewicht" zu den vielen "Imperium"-bezogenen Clubberichten. Vielen Dank dem Globe und dem 6profi.ch für den "Bumstaler" und die 6profi.ch-Plattform. Denke mir aber, wenn nicht ein bisschen ein breiteres Feld abgedeckt wird, sprich auch viele Berichte von anderen Clubs (u.a. auch mehr aus der "Life"-Gruppe und anderen), dann wird das 6profi.ch-Forum einseitig und somit langweilig. Konkurrenz hat schon immer das Geschäft belebt!


    Darum Bitte an alle Forumsteilnehmer: schreibt viel mehr auch über private Girls, andere Clubs, dann bekommt das 6profi.ch-Forum viel mehr Gewicht und es ist allen gedient damit.


    Danke Stier1414 für deinen ausführlichen Bericht. Hatte Aurora auch so eingeschätzt (siehe meinen "Bericht" vom 23.05.08) - ich kann dir gut nachempfinden: entweder die Chemie stimmt oder sie stimmt nicht!


    Werde mich also bald einmal nach Schwerzenbach auf den Weg machen und mich hoffentlich auch so schön mit Aurora unterhalten ... und danach mit ihr vergnügen :) (darum geht es ja schlussendlich, oder?).


    Aurora - könnte das ein "Geheimtipp" im Globe werden?

    Ja, Viktoria ist zurück - manchmal im Rouge (letzte Woche, gestern, heute), manchmal auch im Papillon (morgen). :) Arbeitet sie parallel in 2 Clubs? Oder neu nur noch im Papi?

    Weiss da jemand mehr, wie wird das von den Clubs gehandhabt, verlangen die Clubs von den Girls eine Art "Exklusivität"? Oder ist es den WG freigestellt bzw. untersagt, an mehreren Orten zu arbeiten?

    green :
    Kannte deinen Bericht über Viktoria bereits von einem anderen Forum, du hast das ja deutlich geschrieben ("Re-use" deines Berichtes).

    Eine Bitte: könntest du bitte jeweils den Link angeben wenn du dich auf andere Foren beziehst? Mich nimmt wunder, in welchem anderen Forum über Viktoria berichtet wird, vorallem von wegen "aufgespeckt" ... Danke.

    Ich lernte Viktoria vor ca. 1 Jahr kennen, aber -ob du das glaubst oder nicht- rein privat tagsüber in der Stadt Zürich. Sie hat mir dann irgendwann auch von ihrer "anderen Arbeit" erzählt. Leider habe ich den privaten Kontakt zu ihr verloren (Mail geht nicht mehr, keine Antworten auf SMS); sehr schade, habe sie sehr gerne gehabt, eine interessante, schöne, liebenswerte Frau. Da ich sie als ganz normale Frau kennengelernt habe, möchte ich sie nicht in ihrer Rolle als WG im "Rouge" besuchen.

    "Nicole" vom Club Aphrodisia arbeitet auch als "Dona" im "Internationale Girls" bzw. "Extasa" (Badenerstrasse 251, Zürich, aber zu "Extasa"-Preisen!). Ich vermute, dass die Fotos vom "Aphro" neuer sind.
    http://www.clubaphrodisia.ch/pages/girls/girls.asp?pos=31

    Nicole / Dona, 26, aus Litauen - die Frau mit den Superglocken!



    Siehe auch Thread "Internationale Girls" (Badenerstrasse 251, Zürich) mit "Berichten":
    https://www.6profi-forum.com/forum/showthread.php?t=519

    bzw. "Extasa":
    https://www.6profi-forum.com/forum/showthread.php?t=132

    An alle Liebhaber:
    Dona, 26, aus Litauen - die Frau mit den Superglocken ist wieder da!



    Manchmal ist/war sie auch als "Nicole" im Club Aphrodisia (aber eben, zu "Aphro"-Preisen!). Ich vermute, dass die Fotos vom "Aphro" neuer sind.
    http://www.clubaphrodisia.ch/pages/girls/girls.asp?pos=31


    Siehe auch Thread "Internationale Girls" (Badenerstrasse 251, Zürich) mit "Berichten":
    https://www.6profi-forum.com/f…hread.php?p=2532#post2532

    An alle Liebhaber:
    Dona, 26, aus Litauen - die Frau mit den Superglocken ist wieder da!
    Zürich-City, Badenerstrasse bei Lochergut
    Montag - Freitag: 11.00 - 01.00 Uhr Samstag - Sonntag 11.00 - 23.00 Uhr
    Telefon 078 649 02 74


    Manchmal ist/war sie auch als "Nicole" im Club Aphrodisia (aber eben, zu "Aphro"-Preisen!). Ich vermute, dass die Fotos vom "Aphro" neuer sind.
    http://www.clubaphrodisia.ch/pages/girls/girls.asp?pos=31


    Siehe auch Thread "Extasa" (Badenerstrasse 251, Zürich) mit "Berichten":
    https://www.6profi-forum.com/forum/showthread.php?t=132

    Diese Tage auf einen Genuss bei Rebecca, 22, aus Ungarn, bei S-Meier an der Breitensteinstrasse 27 in Zürich-Wipkingen. Rebecca spricht gut englisch, ist hübsch und hat schöne Glocken. Und vorallem: das schönste Tatoo am Arsch ("Hirschgeweih"), das ich bisher gesehen habe!

    Rebecca sagt, sie sei seit etwas mehr als ca. 1 Jahr im Geschäft, bisher mehr Frankreich (vermute Paris), dort laufe es sehr gut, eher "Escort". Hier in Zürich sei das Business auch gut, es habe aber sehr viele Mädchen: eben viel Nachfrage, aber auch viel Angebot!

    Das Nümmerchen war ok: sie war beim Sex dabei, wenn Handeinsatz, dann voller Handeinsatz, wenn blasen, dann intensiv geblasen, wenn ich FOT gewollt hätte, hätte sie mitgemacht ... und doch merkte ich immer, dass das nur ihr Job ist, kein Feuer von ihrer Seite.

    Und dennoch: vielen Dank, Rebecca! Sie ist hübsch, hat schöne Brüste und von hinten zu nehmen ist sie ein Traum - auch wegen ihrem schönen Tatoo!

    Eine ganz banale Frage: wird der Tagesplan unter Tag nachgeführt? Will heissen, wenn ein Girl um 18 Uhr nach Hause geht, wird sie dann mehr oder weniger sofort vom Tagesplan entfernt? Und umgekehrt natürlich auch, es soll ja bekanntlicherweise WGs geben, die eher gegen Abend arbeiten wollen ... :)

    Danke für die Information...

    Sorry to say - aber die Mädchen, die du im Zimmer nackt fotografiert hast, sehen ein bisschen gar jung aus!
    Sind die wirklich alle schon 18? Oder täusche ich mich?

    Für mich jedenfalls kämen diese Mädchen absolut NICHT in Frage, zu jung - Finger weg!

    Was sagt das Forum dazu?

    KIARA inseriert seit neustem unter www.sexnews.ch, Model 57993! war schon einige Male bei ihr, die Frau hat Klasse und geht ab wie eine Rakete! 300 für die Stunde!




    Hallo muzungu,

    habe für Kiara ein eigenes Thema eröffnet, wäre doch schade, wenn man die beiden Perlen (Elisa und Kiara) mischen würde, jede hat es doch verdient, ein eigenes "Thema" zu sein, oder?

    Kiara: https://www.6profi-forum.com/f…hread.php?p=2264#post2264

    Wie schon in meinem Bericht zu Elisa, Thai-Girl aus Zürich-Oerlikon, beschrieben
    (https://www.6profi-forum.com/f…hread.php?p=2157#post2157), ist am gleichen Ort auch die wunderschöne Kiria zu Hause.

    Wie gesagt, sie war auf meiner Liste und heute war es soweit: hallo, liebe Kiara! Auch Sie spricht gut deutsch, ist eine sehr schöne Sexbombe aus Martinique, so ca. 26. Die Fotos in ihrem Inserat zeigen ihre tolle Figur zu wenig ... die Realität bei ihr hat mich dann aber sehr positiv überzeugt!

    Wieder die helle, schlicht aber schön eingerichtete Wohnung in Zürich-Oerlikon, sehr ruhig, angenehm, freundlich, kein Zeitdruck.

    Ich habe mich mit Kiara sehr gut vergnügt, alles was man(n) und Frau so zusammen machen, war toll! Danke, liebe Kiara für die schöne Stunde, komme gerne wieder! ... und wie schon im eingangs erwähnten Bericht beschrieben - diese "private Girls" haben wirklich sehr viel Potential, man kann auch gut danach noch ein bisschen zusammen sprechen, lachen, es ist eher weniger Zeitdruck da: "Man kommt als Gast und geht als Freund" (Motto von Elisa, Thai-Girl am gleichen Ort).

    Elisa inseriert unter http://www.sexnews.ch/index.ph…ank&id=57993&page=0&art=0 / Tel. 076 720 26 9

    Hoi Spartacus, es sind die "üblichen" :confused: Preise, glaub es sind 30 Min 150, 1 Std. 300, etc. - rufst am Besten mal an.

    Bitte Adresse NICHT publizieren, Elisa will, dass man(n) sich telephonisch anmeldet und sie teilt ihm dann die Adresse mit.

    Vor 2 Wochen habe ich mal ein "Private Girl" aufgesucht, einfach um den Unterschied zwischen den "oganisierten Läden" und eben diesen "privaten" Mädchen herauszufinden.

    Meine Wahl fiel auf Elisa, Thai-Girl, 24. Und habe es nicht bereut! Sie spricht gut deutsch, ist wunderschön, hat einen Mega-Body. Und was mir auch gefallen hat, war die helle, schlicht aber schön eingerichtete Wohnung in Zürich-Oerlikon, sehr ruhig, angenehm, freundlich, kein Zeitdruck.

    Glaube, diese "private Girls" haben viel Potential, ist ja auch klar: sie machen die ganze Arbeit und haben auch den ganzen Lohn, sie geben keine 40% an den Studio-Betreiber ab und sind somit noch viel mehr motiviert, einen sehr guten Service zu bieten.

    Ihre Webpage ... über die kann man streiten und entspricht ganz und gar nicht Elisa. Also liebe Elisa, deinen Webauftritt etwas verbessern damit er dir und deiner Klasse entspricht! Auch die Fotos ... sie bringen deine Schönheit, deine Persönlichkeit nicht ganz zum Ausdruck!

    Elisa arbeitet mit einer wunderschönen dunkelhäutigen Schönheit, Kiria, zusammen - habe Kiria auf meiner Liste ganz oben hingeschrieben ...

    Elisa inseriert auch unter http://www.sexnews.ch/index.ph…nk&id=57992&page=10&art=0 / Tel: 078 669 28 82
    http://www.model-elisa.net


    Durfte im Globe ihre Bekanntschaft machen, dort auch als "Sony, 24". Wollte sie nochmals besuchen in Schwerzenbach, ist aber nicht mehr auf der Webpage. Siehe dazu mein "Bericht" (https://www.6profi-forum.com/forum/showthread.php?t=647)

    Zum Glück für die Männerwelt ist die Sony aber immer noch aktiv, im "Papillon Club" in Zürich-Altstetten. Kann sie empfehlen, ist sehr hübsch, knackiger Body, guter Service.

    Sie ist leider nicht allzu oft auf dem Tagesplan im "Papi", also gut schauen und Besuch planen, es lohnt sich!


    War letzten Samstag im Globe, durfte meinen "Bumstaler" (30 Min. Vollservice) von der Gratis-Sex Aktion einlösen.


    Nachmittag, relativ wenig Männer, anscheinend über 35 Frauen anwesend, sehr angenehme, ruhige Stimmung wie immer ....

    Siehe hierzu mein "Bericht" über Sony unter https://www.6profi-forum.com/forum/showthread.php?t=647.

    Hatte danach ein nettes Gespräch mit Aurora, leider nur kurz, denn ich musste "mal weg". Leider habe ich Aurora anschliessend nicht mehr gesehen. Wer kann etwas über sie berichten? Wann kommt sie wieder? Denke, sie ist eine Sünde :) wert, oder?


    Genau, Rocketman! Tina ist wirklich ausserordentlich attraktiv: Body Ausstrahlung, Gespräch, Service, einfach alles.

    Und: bitte neue Fotos, sie sieht jetzt noch viel besser aus!

    Leider gibt es sehr wenige Berichte aus dem Aphro - war noch nie dort, eben ... die Preise schrecken mich ab. Ist das auch bei anderen der Fall?


    Ich stehe dazu - ich will vögeln, und wenn ich eine der Schönheiten für 150/30 Min. im Rouge nehmen kann, warum soll ich dann für sie das Doppelte im Aphro zahlen? Das ist - aus einer reinen Portmonnaie-Perspektive der Vorteil für den Gast, der "Nachteil" für die Girls, die zu verschiedenen Preisen an mehreren Orten arbeiten.


    Und doch möchte ich gerne mehr über das frivole Treiben der schönen Mädchen im Nobelpuff in der Nähe des Paradeplatzes erfahren. Wer kann etwas berichten? Spezielle Girlserfahrungen dort? Bin vermutlich nicht der Einzige, der dort gerne mal würde, aber sich "nicht getraut" :)

    Kann mich dem nur anschliessen! No Webpage, no business!

    Es ist nun einfach mal so heute, dass wir uns im Internet (jedenfalls gedanklich) wie im Katalog verschiedene Girls zum "Probieren" vormerken - und eben in den Club gehen, wo es am meisten dieser möglichen "Probiererlis" hat, oder?

    Dass die 79-Clubbetreiber seit derart langer Zeit nichts unternehmen, dass ihre Webseite wieder auf die Beine kommt (neue Adressen, etc.) ist unverständlich.

    Dabei war der Club79 früher recht gut, zudem sehr sauber, Abmachungen wurden eingehalten und vorallem - es hatte manchmal ganz nette Bienen dort (eher zu viele Ostgirls, fast keine Latinas & Brasilianerinnen).

    Ich finde Susanna (früher war sie, wenn ich mich recht erinnere, mit "z" geschrieben) eine sehr hübsche, sympathische Frau. Sie spricht sehr gut deutsch, man kann sich also recht gut mit ihr unterhalten.

    Im Zimmer dann voller Einsatz, sie wollte, dass ich komme - und da ich an diesem Tag schon recht müde war :) ... befreite sie meinen Kleinen dann vom Tütchen und ... sie blies, sie streichelte, sie züngelte am Kleinen herum, eben bis sie ihr Ziel erreicht hatte (und ich glücklich und erleichtert das Glob verlassen konnte). Sehr nett, sehr hübsch, sehr gut gemacht, liebe Susanna!

    Ich habe Tina mal besucht, das war im Sommer 2006 während der Fussball-WM und es war nicht viel Los im Globe. Erinnere mich aber noch genau an Tina, eine interessante Frau aus ... Deutschland, kommt ursprünglich aus ... (schreibe das nicht, ist zwar kein Geheimnis, wen es interessiert, der kann Tina ja selber mal fragen). Wir hatten ein gute Gespräch miteinander, über all die Themen die man gerne bespricht, sie ist sehr offen und sympathisch. Was wir so alles im Zimmer miteinander getrieben haben, ist Privatsache - soviel sei aber gleichwohl gesagt: sie ist eine Meisterin ihres Faches!

    So, und wer schreibt mal etwas über ihr "Können" im Jahr 2008?

    ... und da niemand über seinen Besuch bei Dona geschrieben hatte, bin ich halt selber mal vorbeigegangen.

    Sehr interessante Frau, intelligent und gebildet, sympathisch, hübsch, sehr vollbusig und gute Figur, spricht sehr gut deutsch - all das gehört nebst dem reinen Rammeln doch auch noch dazu bzw. macht den Besuch noch viel interessanter, oder?


    War eine schöne Stunde mit ihr: sie ist voll dabei bei "der Sache", kein künstliches Gestöne - vielen Dank, liebe Dona! Sie ist am Montag, 14. April, den letzten Tag im "Extasia", dann verreist sie nach Litauen.

    Ich verfolge das "Angebot" recht genau ... viele Girls arbeiten mal im Aphrodisia, dann im Club, dann im Rouge. Manchmal auch an 2 Orten am gleichen Tag, z.B. Stefanie, eine Latina ... die ist oft von 11 bis 17 im Aphro, dann eine Stunde später im Rouge. Schaut doch mal selber ...


    Ich selber war aber noch nie im Aphro, die Preise schrecken mich etwas ab. Vorallem wenn man - eben durch Beobachten der Websites - merkt, dass die Aphro-Girls auch günstiger im Rouge zu vögeln sind!


    Kann jemand genaueres über das eine oder andere Aphro/Life/Rouge-Girl sagen? Empfehlungen?

    ... und wie war es mit Dona? Sieht super aus, Girl mit Superglocken ... aber wenn man die Beiträge unten liest, ist es mit dem Service oft nicht so weit her. Also, wer kann etwas über seinen Besuch bei Dona berichten?

    Kann mich all den lobenden Kommentaren nur anschliessen: s'Papi ist einfach Spitze!


    Hatte noch nie eine Enttäuschung erlebt, alle Girls waren immer sehr nett, freundlich ... und beim Vögeln voll dabei! Sei es Ruby, Jana, Lorena, Amanda, Valentina, Jacqueline oder Anita: danke allen Girls für die schöne Zeit und den guten Sex! Der Club kann nur gelobt werden, die Chefin schaut eben gut zu ihren Girls und gibt den Tarif durch!