Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
Anmelden oder registrieren
    • War gestern mal wieder ins BU gepilgert. 9 WG's und etwa gleichviel Eisbären am Start. Zuerst mal wellnessen genossen, anschliessend an der Bar ein Getränk geholt. Bald gesellte sich Gabriela zu mir. Netter Smalltalk, einige Streicheleinheiten und Küsse bevor der Schlüssel abgeholt wurde. Nach dem Duschen im Zimmer mit ZK's begonnen. Anschliessend wurde ich nach Strich und Faden von ihr verwöhnt. Nach dem ausgiebigen FO , kam sie zuerst an die Reihe und genoss es sichtlich. Dann in verschiedensten Positionen und abschliessend in Missio den Pirelli gefüllt.
      Gaby ist eine reife hübsche Frau und entsprechend verlief auch das GFS - Erlebnis.
      Anschliessend blieb noch kurz Zeit für Nachkuscheln und Plaudern.
      :super:


      p.s. @ Anki: anscheinend weiss Gaby / Gabriela nichts von irgend Berichten auf dem Internet🤔

      • badwischer
        "Irrtum", sprach der Igel und stieg vom Kaktus.
        Liebe ist neu aufgeflammt.
        SchwanzusLongus
        Danke für deinen sachlichen Beitrag.
        Hab ich gemacht gestern. War bei ihr und wir haben ein super Gespräch gehabt.
        Alles wieder in Ordnung!!


        Hat mich schon an der Rezeption freundlich empfangen. Sind wir dann aufs Sofa und sie hat mir zuerst mal verziehen.
        Dann gemütlich einen Wein getrunken und alles bereinigt.
        Nachher sind wir auf Zimmer und haben eine halbe Stunde nur Liebe gemacht. Einfach gestreichelt und dies und das noch genauer erörtert.
        Dann sind wir nach unten, ich habe was gegessen. Super übrigens vom Blue: Gratis essen wegen Weihnachten!
        Nach einer Weile kam Gabi wieder zu mir und dann begann ein ganz normales Date.
        Streicheln, plaudern über Gott und die Welt, völlig entspannt. Sie ist eine absolut interessante Gesprächspartnerin, ohne Zimmerdruck.
        Ich machte den Zimmervorschlag.
        Wieder das gleiche Zimmer, völlig anderes Programm.
        Wie eine Schmusekatze verwöhnte sie mich, in meinem Firmament ging eine ganze Galaxie von Sternen auf, was nicht ohne Folgen im unteren Bereich blieb.
        Bald:reiten:und Wechsel zu:missionar:. Nicht wild und heftig, wie letzten Sonntag, sondern langsam, zärtlich, gefühlvoll, und doch absolut geil. Nach einer Viertelstunde war ich im Nirwana und auch Gabi schien es sehr gefallen zu haben.
        Rest gegenseitige Streicheln, quatschen, Massage.
        Um Mitternacht zufrieden auf den Heimweg gemacht und nächstes Date überlegt.
        Noch zum Club: Wer am Silvester noch nichts vor hat: total interessantes Silvesterprogramm mit tollen Preisen zu gewinnen.
        Und die für mich neue Bardame allein ist eine Reise ins Blue Wert:lachen:

        • So bleibt mal locker:happy:, .


          ist doch gar nicht so schlimm hier. Die meisten Beiträge sind doch auch nur die Antworten auf Ankis Fragen. ;)



          Gut, sie hätte mir das nie erzählen dürfen, das war ihr Fehler.


          :confused:
          Ich finde es schön wenn mir die Mädels vertrauen und solche Dinge erzählen


          Shit, das musste genau noch zur Weihnachtszeit geschehen. Für die arme Gabi ist Weihnachten gelaufen.:confused:


          Was hat das denn mit Weihnachten zu tun? Im Sommer wäre es nicht so (schlimm) :confused:


          Ich habe sie gern, das Ganze tut mir sehr Leid,....


          Ja, das glaube ich dir- So schlimm ist es ja eígentlich auch gar nicht gewesen. Aber eben....


          [QUOTE=Anki;10560


          Was würdet ihr an meiner Stelle tun? .....


          [/QUOTE]


          hingehen und persönlich mit ihr reden. ;)


          und hör endlich auf dein privates im Internet zu verteilen. Das ist nicht wirklich diskret und hat auch mit Respekt zu tun.


          Wenn du in einem Pay6 Forum pber ein Mädel schreiben willst, dann schreib über ihr Aussehen und über ihren Service (abzüglich deines Bonus) und nicht über die Dinge die sie dir mehr oder weniger im Vertrauen erzählt.

          • Danke @spocki, hast voll recht, so schlimm hätte es eigentlich nicht sein sollen, wurde es aber, wie ich erfahren habe, kam Gabriela recht dran von verschiedenen Seiten.:traurig:
            Gut, sie hätte mir das nie erzählen dürfen, das war ihr Fehler.
            Aber ich hätte das nie............(schon erwähnt)
            Shit, das musste genau noch zur Weihnachtszeit geschehen. Für die arme Gabi ist Weihnachten gelaufen.:confused:
            Ja, Kollegen, was jetzt?
            Ich habe sie gern, das Ganze tut mir sehr Leid, aber immer wenn man als Mensch einen Fehler macht, sollte es doch möglich sein, den Schaden wieder gut zu machen.
            Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Natürlich habe ich mich bei ihr schon längst entschuldigt, sie gefragt, ob sie mir böse sei und einen Besuch angekündigt.
            Um weitere konstruktive Ideen wäre ich sehr dankbar.
            Frohe Festtage!

            • Danke für eure Rückmeldungen! Für mich ist nun nachvollziehbar, dass Name, Telefonnummer, Koksgeschichte nicht erwähnt hätten sein sollen. Dafür möchte ich mich entschuldigen.

                SchwanzusLongus
              Wenn das keine Werbung für dich ist, tut mir das Leid. Hätte es eigentlich sein sollen, denn sie ist wirklich eine sehr liebenswerte, intelligente Person:kuss:, die im Zimmer einen ausgezeichneten, leidenschaftlichen Service liefert. Die bevorzugte Stellung habe ich beschrieben und auch, dass sie kein zartes Pflänzchen ist, das man auch recht drannehmen kann, sollte dir doch einiges an Information geliefert haben.

                biggusdickus
              also war's offenbar das strohfeuer... ;-)

              schon ein bisschen, ich habe gemerkt, dass ich sie einfach sehr gern habe und den Tag herbeisehne, sie wiederzusehen, aber Verliebtheit, nein, zum Glück nicht!!

              • es geht doch nicht nur um den richtigen Namen.

                Anki hat zusätzlich einiges erzählt welche ihm vertraulich mitgeteilt wurde.

                Wenn ich die koksende Kollegin von Gabriela wäre, wäre ich ganz schön sauer das das jetzt im Internet steht.
                Wenn ich der Clubbesitzer wäre und lese dann sie Nummer tauscht, dann würde sie Mindesten unter Beobachtung stehen ob sie Privatgeschäfte macht.

                Wie soll ich ein Girl loben und Werbung machen, wenn ich den Namen nicht erwähnen darf?
                .



                richtige Werbung für das Mädel finde ich in dem Bericht nicht. Ich kann nicht im geringsten erkennen, ob die Dame und ich sexuell harmonieren. ;)

                Werbung für ein Mädel machst du über ihren Service, nicht was die dir erzählen. Auch nicht das private

                • Klar sollst Du den Namen erwähnen. Aber dazu schreiben, dass es ihr richtiger Name ist, darum geht es, das hat im Forum nichts zu suchen.


                  Oder hättest Du Freude, wenn jemand der Dich kennt im Forum schreiben würde, Anki (der im übrigen XYZ heisst), hat dies und das...?


                  Ich kann Dir im Grundgedanken folgen...Diskretion sollte auch in diesem Forum wichtig sein.

                  In diesem speziellen Fall find ich es aber ein wenig übertrieben...denke es wäre nicht so schlimm wenn Du schreiben würdest " Anki, der im übrigen Michael heisst"...wär zwar doof und überflüssig, aber Michaels gibt es ja einige in der Schweiz...wie es wohl auch in Rumänien vermutlich mehr als eine Gabriella gibt.....:-)

                  PS: Anki heisst nicht Michael :smile:

                  • Wie soll ich ein Girl loben und Werbung machen, wenn ich den Namen nicht erwähnen darf?


                    Klar sollst Du den Namen erwähnen. Aber dazu schreiben, dass es ihr richtiger Name ist, darum geht es, das hat im Forum nichts zu suchen.


                    Oder hättest Du Freude, wenn jemand der Dich kennt im Forum schreiben würde, Anki (der im übrigen XYZ heisst), hat dies und das...?

                    • Wie soll ich ein Girl loben und Werbung machen, wenn ich den Namen nicht erwähnen darf?
                      Dass einige WG koksen, ist allgemein bekannt, und wer das ist, habe ich nicht erwähnt, sicher habe ich nicht Gabriela gemeint.
                      badwischer
                      Ist das kein Forum für freie Meinungsäusserung? Darf ich nicht von meinen Erlebnissen berichten? Was ist daran daneben, was gehört in einen Erlebnisbericht, was nicht. Kannst du auch konstruktiv kritisieren?

                      Für Antworten auf meine Fragen wäre ich sehr dankbar.

                      • Gestern fuhr ich nach dem Morgenbrunch auf der Alp wieder hin.
                        Herzliche Begrüssung durch Aynara:kuss: und später kam auch meine Angebetete Gabi:kuss: und wir verzogen uns auf das hinterste Sofa, von wo man einen guten Überblick auf das Geschehen hat.
                        Wir bestellten ein Glas Wein und mischten ihn mit Cola; das ist Gabi spezial, ist noch gut.:lachen:
                        Wir plauderten über dies und das und ich begann wieder mit Streicheln. Gleiche Reaktion von Gabi: Hühnerhaut und wohliges Schnurren.
                        Nach einer Dreiviertelstunde machte Gabriela, das ist übrigens ihr richtiger Name, (finde ich noch sympathisch) den Zimmervorschlag.
                        Wir duschten zusammen und bezogen das Zimmer 8. Warum sie mir über ein Mädchen erzählte, das am Abend vorher einen Zusammenbruch hatte und ihre Koksgeschichte erzählte, weiss ich nicht. Auf alle Fälle war das ziemlich abtörnend. Ich musste sie zuerst auf andere Gedanken bringen, bis es endlich wieder knisterte. Kurzes Blaskonzert:fellatio:dann :reiten:und auf ihren Wunsch:doggy:. Ich habe noch nie so wild zugestossen und mich dann bei ihr entschuldigt, dass ich etwas heftig war. Sie meinte nur, es sei ok gewesen, sie würde sich schon wehren, wenn ihr etwas nicht passe.
                        Danach kuscheln und Austausch der Telefonnummern, weil sie mir so herrliche Bilder von ihr zeigte und ich sie bat, mir diese zu schicken.
                        So überzogen wir die halbe Stunde ziemlich, was aber kein Problem war.
                        Danach speisten wir noch zusammen einen leckeren Burger, was ja, wie auch der Wein, im Blueup kostenpflichtig ist.
                        Zusammenfassend: Ein geiles Erlebnis, der Sex mit ihr ist ok, was mir einfach fehlte in diesen zweieinhalb Stunden: Wärme, Gefühl, Zuneigung.
                        Alles war etwas oberflächlich, nichts Tiefgründiges, aber wahrscheinlich habe ich da zu grosse Erwartungen. Trotzdem: Gerne wieder mit Gabi, einfach ohne Liebeskasperei.:happy:Wer Liebe sucht, soll in die Kirche gehen!

                        • Nach dem lauen Lüftchen mit Aynara folgte der Tornado.
                          Sie wippte an der Bar zum Takt der Musik und traf mich mitten ins Herz: Gabriela, pechrabenschwarze, gelockte, lange Haare. So muss Schneewittchen ausgesehen haben. Natürlich aus Rumänien, ca 158cm klein mit einer Hammerfigur und B-Busen.
                          Nach einem Augenzwinkern setzte sie sich zu mir und ich begann wie immer, wenn ich sicher bin, aufs Zimmer zu gehen, mit Streicheleinheiten. Eine solche Reaktion habe ich noch nie erlebt. Völlig wohlig räkelte sie sich und schmiegte sich näher an mich heran.
                          So verbrachten wir die längste Zeit mit Schmusen auf dem Sofa. Wir waren uns einig: das ist besser als Sex.
                          Nun, auch der sollte doch nicht zu kurz kommen. Da war eine Vertrautheit, als kennen wir uns schon lange.
                          Das auf dem Zimmer war nicht rammeln, sondern Liebe machen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
                          Ich weiß einfach: Morgen muss ich wieder hin.