Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Erotik Studios in Luzern Salon Elite
Anmelden oder registrieren


    Danke, Johnny GS, deine Rhetorik ist unerreicht, von einem anderen Stern. Wie immer habe ich Viele deiner Anspielungen (z.b. "Knie ficken") nicht verstanden.
    Was ich verstanden habe, war sehr fein formuliert.
    Ich muss es nochmals aus der Schublade nehmen.
    "Neid muss man sich verdienen" Schönes Wortspiel!
    Klar, nicht von dir, aber darin liegt die Kunst der Rhetorik, zum passenden Zeitpunkt das schlagkräftigste Zitat zu bringen.
    Darin hast du eine unerreichte Perfektion erreicht.
    Oder sehr fein, wie du Italiano eingeschätzt hast.
    Hast gesehen, dass einfach der klügere nachgegeben hat.
    Das mit dem "Haken" habe ich nicht so verstanden.
    Ist das eine deiner rhetorischen Feinheiten oder ganz einfach ein plumper Rechtschreibfehler?
    Auf mich wurde doch geHACKT? Oder wo liegt der Haken?
    Auch geschmunzelt habe ich, wie du meine widersprüchlichen Aussagen minutiös dokumentiert hast.
    Ja, du hast völlig recht:
    Meine einzige Konsequenz ist meine Inkonsequenz.
    Und weisst du was: Es ist mir so was von scheissegal.
    Ich darf meine Meinung ändern, so lange es mir wohl ist, und wer damit nicht klar kommt, der soll mich mal, aber bitte nicht in den Arsch, das habe ich nämlich nicht gern.
    Da reicht mir die jährliche Prostatauntersuchung.
    Hut ab auch, dass du deine Meinung hier veröffentlichst.
    Ich habe schon mal das Wort Zivilcourage erwähnt.
    Wie viele sind auf meiner Seite, haben aber nicht den Mut, dies zu erwähnen, sei es aus Faulheit oder eben, weil sie nicht zur Zielscheibe werden wollen.


    Balsam waren auch die Argumente von rasputin99.
    Hat gute Fragen gestellt, leider wird er keine befriedigenden Antworten darauf erhalten.
    Gut fand ich im Besonderen: Nicht ICH mus Beweise vorbringen sondern ER.
    Meine Beweise liegen in meiner Biographie und sind in Arzberichten dokumentiert.
    Aber die Herren Znüni, Adolf schickelgruber und Zenol glauben den Ärzten ja nicht, sondern wollen sich selber ein Bild machen.
    Was wollen sie eigentlich beobachten? Wie ich am Morgen Kaffee trinke, dann im 7/11 einkaufen gehe, am Nachmittag in eine Fussmassage. Dann legen sie sich unters Bett und achten genau darauf, dass mir die Masseurin nicht eine Kerze in den Arsch schiebt, denn das würde mir ja zu gross Spass machen und somit ein Missbrauch der IV Gelder.
    Am Abend könnten wir dann ein Billardturnier spielen:
    Schickelgruber und Znüni gegen Zenol und mich.
    Köstlich diese Vorstellung!
    Oder wären sie wohl zu dieser Zeit schon Shorttime gegangen mit einer Barfrau.
    Ich glaube nicht, denn ihren Berichten nach (glaub so etwa 0.000) sind sie schwul oder sind an Sex nicht interessiert, nur interessiert, unschuldigen Sozialhilfebezüger ohne jeglichen Beweis Schmarotzertum zu unterstellen.


    rasputin99 : unterlasse doch bitte Schimpfwörter! Natürlich hast du recht, aber was bringst? Er glaubt dir eh nicht, dass er (Zitat)"ein infantiler Dummschwätzer" und und........ ist.
    Gut die Fragen: Woher kommt deine Aggression, bist du dermassen frustriert in deinem Leben?
    Woher kommt deine Znüni ? Dass du eigentlich unangreifbare Schreiber wie @Lugano so piesaken musst?
    Ich möchte diese Leute schon mal kennen lernen.
    Müsste sehr interessant sein. Ich will keine Schimpfwörter gebrauchen, aber solch schlechte "Menschen" habe ich noch nie angetroffen. Doch, einen Thaischweizer, der sich damit gebrüstet hat, eine Frau krankenhausreif geschlagen zu haben. Ok, schlimmer als gewisse Forums"kollegen", oder können Wörter manchmal nicht schlimmer verletzen als eine aufs Maul?
    Ich überlasse die Beantwortung dieser schon fast philosophischen Frage lieber meinem Kollegen Johnny GS.
    Ich gehe jetzt lieber
    A einen Ladyboy ficken
    B mich von einem Ladyboy fickken lassen
    C frühstücken
    D einem Mädel Geld für die Familie geben


    Was ist wohl am Wahrscheinlichsten?
    Antwort im nächsten Beitrag
    Habt einen schönen Tag!

    Hallo Zenol,


    ein ehemaliger Top-Schreiber vom Forum, hat über drei Jahrzehnte in leitender Position bei der AHV-/IV-Kasse gearbeitet. Er liest regelmässig im Forum mit und hat uns soeben darauf hingewiesen, dass die Verwendung des offiziellen AHV/IV-Logos nur den offiziellen Stellen (AHV- und IV-Kassen) erlaubt ist. Deshalb ist es Dir untersagt das Logo als Dein Benutzerbild in Deinem Forum-Account zu verwenden und haben es gelöscht. Auch künftig unterlassen! Ebenso teilte er mit, dass das meiste nicht stimmt was Du schreibst.


    Ein leitender AHV/IV Arbeiter hat mitgeteilt, dass das meiste vom Gottes begnadeten Hexenjäger nicht stimmt.
    Herrlich!
    Ich glaube, wenn Zenol sich bei der IV blicken lässt, würden sie ihn mit Fusstritten in den Arsch davonjagen.
    Somit ist alles gesagt.
    Ich danke dem Administrator für die Fairness und verabschiede mich höchst zufrieden aus dieser Diskussion.

    Frohe Weihnachtszeit!
    Ich hätte eine Bitte:
    Würdest du gewissen Forumsschreibern bestätigen, dass du mir nie im Ernst einen Job in deinem Club angeboten hast, obschon ich den doch noch so gerne gemacht hätte.
    Natürlich nur beschränkt in den Zimmern, als Bratwurstkehrer und Betten Bezieher.
    Ein späteter Aufstieg in meiner Karriere hätte ich dann in einer Anstellung als Ladyboy gesehen. Sicher eine echte Marktlücke in Schweizer Puffs.
    Allerdings nicht passiv. Ich wurde von Behörden und Eltern in meiner früheren Tätigkeit zu oft in den Arsch gefickt.

    Ich bin leider erst jetzt dazu gekommen, den ganzen Thread ausführlich zu lesen.


    Mir stellt sich nur eine Frage:
    Screwdriver, wie krank bist du eigentlich in deinem Kopf?


    Um das herauszufinden benötigst du ein langjähriges Studium, das wird ja nicht gehen.
    Drum beschränke dich doch besser auf deine Sozialschmarotzerjägerei.
    Wie viele Fälle hast du eigentlich gerade pendent?

    Was der neuste Beitrag von Wyss im Thread IV darstellen soll, entzieht sich meinem geistigen Horizont.
    Auch ironisch? Und was nun meine Mutter, (Buddha hab sie seelig) mit Zenol zu tun hat, verstehe ich nur Bahnhof. Egal!


    Ich wollte eigentlich nicht mehr schreiben, da ist Zenol in einem Anflug von Vernunft auf meine Statements eingegangen und hat mir die Grundlage für eine sachliche Diskussion geliefert. Da mache ich gerne mit. Frei von Schimpfwörtern und Unsachlichkeit.
    WER EINMAL LÜGT, DEM GLAUBT MAN NICHT, AUCH WENN ER DANN DIE WAHRHEIT SPRICHT.


    Ja, diese Haltung vertreten Prinzipienreiter, bar jeglicher Toleranz und Weitsicht, sich die Mühe nehme, hinter die Kulissen zu schauen und dem schwarzen Schaf auch nur eine neue Chance gegeben. Was für eine niedere Haltung und Vereinfachung: ja, der lügt ja sowieso.
    Mit dieser Haltung dürfte ein Lehrer niemals unterrichten.
    Ich denke, mit einer toleranten Weltanschauung, und nur eine solche bringt uns weiter, schaffen wir Neues, nur damit können wir Fehler und eben auch Lügen korrigieren.


    Die Busfahrt vergessen wir lieber. Ich meinte, es wäre strapaziös so eine Busfahrt, könnte ich mir vorstelle.
    Aber wirklich egal.


    Ob Voll-oder Teilrente ist doch sehr relevant. Bei Vollrente darf man nämlich keiner bezahlten Arbeit mehr nachgehen.
    Ich hingegen war immer ein Macher, wollte die Möglichkeit haben, etwas für die Allgemein heit zu tun, was ich ja beim Roten Kreuz auch realisiert habe.
    Ich soll beweisen, dass ich eine Teilrente zu recht ethalten habe?
    Also da hebelst du den Rechtsstaat wieder völlig aus.
    In der Gerichtspraxis weisst du genau, wie es ist:
    Der Kläger muss beweisen, dass der Beklagte im Unrecht ist, nicht umgekehrt. Das was du forderst, war im Mittelalter Praxis. Dort machte man es sich sogar so einfach, dass man Geständnisse einfach unter Folter erzwang.
    Ich nehme nicht an, dass du so weit gehst, wenn du mich hier besuchst. Weisst du überhaupt genau, wo ich wohne?
    Wird dir die IV sicher gerne mitteilen, wenn du schon so selbstlos den vetgeblichen Weg von 10000 km selbst bezahlen willst.
    Vom Ergebnis wird die IV allerdings nicht sehr begeistert sein, weil es einfach nichts gibt, das man mir vorwerfen kann.
    Sie wird wohl auf die seriöse Abklärung der Ärzte und auf meinen Leidensweg der Jahre 2004 bis 2016 ca. abstellen, und kaum der Schilderungen eines von sich selbst begnadeten Narzissten (von Gottes Gnaden ist Gotteslästerung) mit grossem Interesse lauschen.
    Was ich beweisen kann ist der Dauerauftrag, dass das IV
    Geld an meinen Vermieter und meine Ex geht.


    Du würdest also in der Schweiz weiterhin Kataloge austragen und den Verdienst fröhlich dem Steueramt abliefern.
    Was hat die Arbeit eigentlich mit der Rente zu tun.
    Ich bekomme Rente, ob ich arbeite, oder nicht.
    Soll ich etwa zur IV gehen und eine Kürzung beantragen?
    Würde jemand von meinen Kritikern dies tun.
    So nach dem Motto: ich habe zwar eine Versicherung, die im Krankheitsfall bezahlt, aber ich bezahle selber, arbeite einfach etwas mehr.
    Was plapperst du immer von Indizien? Was für welche?
    Mir fehlt auch immer noch der Katalog, wie IV!-Gelder verwendet werden müssen; bringe mir klare Richtlinien!

    Ein Möchtegern Oberschlaumeier Ladyboy-Ficker ein strammer, naiver, analfixierter Linker IV- [B]Sozialschmarotzer
    Möchtegern Foren Sheriff, Zürischnorre


    Tja, wirklich langsam Zeit, diese Diskussion zu verlassen.
    Meine Diskussions"partner" flüchten sich wieder mal in Schimpfwörter, weil halt die Argumente ausgehen, bezw. sie nicht auf meine eingehen.
    Obiges zeigt halt auch das ganze Niveau dieser Personen.
    Ich schreibe nochmals, weil ich einfach Lügen nicht ausstehen kann und naiverweise immer noch an das Gute im Menschen glaube.
    1. Ich habe nie gesagt, dass ich eine 15-stündige Busfahrt mache. Bitte richtig lesen!
    Amüsiert hat mich: (Zitat) "wie kann der kranke Anki bei tropischen Temperaturen eine Busfahrt überstehen?"
    Die Antwort ist ganz einfach: ich ziehe mir einen warmen Pullover an, denn es ist nirgends kühler als in einem Bus oder in einem 7/11 Laden in Thailand.
    2. Wer hat gesagt, ich erhalte eine volle IV-Rente?
    Bekomme ich nämlich nicht.
    3. Geistert immer noch das Bratwurstangebot von Max herum.
    Ich habe nie ein solches erhalten, was Max sicher bestätigen kann.
    4. Warum ich meine Arbeit aufgegeben habe und nach Thailand ausgewandert bin?
    Die Arbeit beim Roten Kreuz war ehrenamtlich, ohne Lohn und die Einkünfte des Briefträgerjobs wurden von den Steuern aufgefressen.
    Zudem: ihr wisst, wie teuer das Leben in der Schweiz ist.
    Frage: Was hättet ihr an meiner Stelle getan, was würdet ihr an meiner Stelle jetzt tun?
    5. Fände ich es an der Zeit, wenn der Admin den Lügentitel dieses Themas überarbeiten würde. Es stimmt einfach nicht.
    6. Ladyboy und einige andere Berichte sind fake, reine Angeberei, um etwas Pfeffer ins Ganze zu bringen.
    Sorry, damit habe ich leider ein Eigentor geschossen, wie Jim, der mit seiner blumigen Sprache viele erzürnt hat.


    Somit hoffe ich, etwas Klarheit geschaffen zu haben und erwarte mir, besonders vom Admin, etwas mehr Fairness.


    Herzlichen Dank. Es tut immer gut, wenn ich Unterstützung von vernunftbegabten Mitmenschen bekomme, die die Zivilcourage haben und sich der Gefahr aussetzen, vin diesen Spinnern auch noch das Fett wegzukriegen.
    Dass ich mich gemeldet habe, war nur wegen DEINES Beitrages.
    Mit den anderen Spinnern diskutiere ich nicht mehr.
    Es ist sinnlos, weil meine Argumente und Fragen werden gar nicht zur Kenntnis genommen.
    Gebetsmühlenartig wird immer behauptet, ich würde mich sämtlicher Arbeit verweigern und ich könne doch ein paar Stunden als Briefträger oder Taxi Fahrer arbeiten.


    Wie viele Male habe ich schon erwähnt, dass ich mich jahrelang um Arbeit beworben habe.
    Wie viele Male habe ich geschrieben, wie ich als Briefträger im Winter bei minus 10 Grad über eisige Trottoirs gerutscht bin.
    Habe ich nie erwähnt, dass ich fürs Rote Kreuz für 70 Rp. Der Kilometer Bedürftige ins Spital gefahren habe?
    Glaub schon, aber die Spinner, wie du sie nennst, nehmen das gar nicht zur Kenntnis.
    So werde ich mich aus der Diskussion heraushalten, einen Dauerauftrag bei der IV einrichten, dass sie die Rente direkt für meinen Vermieter und für die Alimente meiner Exfrau verwenden, so kann der Administrator den Titel dieses unsäglich traurigen Kapitels schliessen, weil nicht wahr.
    Aber wen interessiert hier schon die Wahrheit?


    Mit grossem Amüsemet verfolge ich die Diskussion über das Thema.
    Was mich dazu bewegt, zu schreiben war ZHLover, der mit seiner Aussage den Rechtsstaat in Frage stellt.
    Willkommen im Mittelalter!
    Da wurden unschuldige Hexen verbrannt, da ja der Fall klar war und es keine Beweise brauche. (Zitat)
    Was ist klar? Ich habe Berichte geschrieben, krasse, um mich wichtig zu machen.
    Was, wenn alles gar nicht stimmt?
    Es steht ja nur meine Aussage.
    Zenol is immerhin so fair, und will sich vor Ort ein Bild machen, nicht wie ZHLover: keine Unschuldsvermutung wie in einem Rechtsstaat ein anständiger Mensch denkt.
    ZHLover: das typische Denken eines Rechtsextremisten.
    Dann das Wildwestdenken dieser Leute:
    Da läuft es mir kalt den Rücken runter.
    Nehmen wir das Gesetz in die Hand, recherchieren selber, gründet Bürgerwehren gegen Sozialschmarotzertum!
    Sozialschmarotzer gehören ausgemerzt, ohne Frage, deshalb lade ich Zenol und Kollegen herzlich zu mir ein und sie sollen mir auf den Schwanz schauen.
    Ich sehe da nur ein Problem:
    Ich bin nicht oft zu Hause anzutreffen, da ich oft in Hilfsprojekten unterwegs bin. HELFEN VOR ORT ist natürlich viel sinnvoller und interessanter.
    Ich könnte Zenol ja auf eine Reise mitnehmen. Ich weiss zwar nicht, wie er die 15-stündige Busfahrt nach Chiang Mai übersteht. Flugzeug? Kommt nicht in Frage, wir wollen doch nicht IV-Gelder verschleudern. Oder darf ich mit dem Flugzeug fliegen? Oder ein Taxi nehmen?
    Ich kenne mich da nicht so aus. Vielleicht bringt mir Zenol eine Bestimmung der IV mit, wo ausdrücklich steht, wofür man Sozialgelder verwenden darf und wozu nicht.
    Wenn ich dann mein Geld nicht mehr einem Mädel geben darf, die Ihre Familie ernährt, sondern dem reichen Chinesen fürs Wasserskifahren, dann habe zwar kein gutes Gewissen dafür vielleicht Ruhe von Jägern, die sich von Gott berufen fühlten, kranken, unschuldigen Sozialbezügern das Leben noch schwerer zu machen.
    Habt ihr meine Mist wirklich geglaubt?
    Natürlich schreibe ich, wie toll es hier ist.
    Wie es drinnen aussieht, schreibe ich nicht, ineressiert doch niemanden.
    Aber geile, voll Erotik triefende Schweinereien. Das wolltet ihr doch.
    Ich habe meine Phantasien aufgeschrieben und ein Eigentor erzielt.
    Pech gehabt!

    Also:
    Ich war zwar nur zweimal im PlanB, zuletzt vor eineinhalb Jahren;
    aber ich habe mich da seehr wohl gefühlt ...
    :verliebt:


    Schade gehst du nicht öfter. War früher mein Stammclub, bestes Preis/Leistungsverhältnis.
    Schöne Dachterrasse, gutes Essen, freundliche Girls mit einem tollen Service.
    Etwas schmunzeln musste ich dann aber doch, nachdem man mich zusammengeschissen hat wegen meiner Kritik am Tagesplan.
    Mir scheint, so falsch lag ich nicht.
    Tja und dann kam noch mein Spezialfreund Zenol mit seinem intelligenten Beitrag. Das Beste an seinen Beiträgen ist, dass er nicht mehr so viele Beiträge schreibt. Bitte weiter so!


    Selber schuld für was?
    Ich habe mir EINEN anderen Account angelegt damals, weil es mir sinnvoll schien, warum genau, brauchtst du nicht zu wissen. Der Admin hat mich gefragt, warum, ich habs ihm erklärt, und gut war. Jeder darf das, ist gar nichts dagegen zu sagen, wenns für den Admin ok ist, warum nicht?
    Ich bitte auch den Admin, ausdrücklich zu bestätigen, dass ich nur zwei Nicknames habe. OK, irgendwie könnte ich es so deichseln, dass es der Admin nicht merkt, aber meine Computerkenntnisse reichen dafür nicht aus.
    Den Witz mit Chemnitz verstehe ich nicht und ich wurde nie gebannt, eine Woche, verstehe nur Bahnhof.
    Du bist schlichtweg bei allem auf dem Holzweg. Max kann ruhig bestätigen, dass ich nur zwei Accounts habe, von denen ich ihm erzählt habe.
    Auch mit den Kids irrst du dich, ich war Jahrzehnte ein geachteter, strenger Lehrer, bis die Reformen kamen, immer mehr von den Lehrkräften und immer weniger von Schülern und Eltern verlangt wurde, und dieses mehr und mehr hat mich verblasen.
    Das die Facts, wie wäre es nun, wenn du dich etwas öffnest? Was arbeitest du, welche Partei wählst du? Ich hatte den Mut, hast du auch?

    Interessant, und schon kommt der Erste, den ich unter Verdacht habe.


    Tja, schon mal daneben. Ich gebe dir einen Tipp: Wenn dich einer beleidigt oder Schimpfwörter braucht, steht nicht Anki dahinter.
    Dann wünsche ich die weiterhin viel Glück beim Rätsel raten!

    Ja beenden wir das ganze besser. :-))

    Dein erster Kommentar war einfach völlig unnötig da du ja seit Monaten nicht in der Schweiz warst.



    Hallo, dieser Satz ist völlig unnötig, ich habe es längst eingesehen, mich zweimal entschuldigt, was willst du mehr? Kannst du nicht einfach die Entschuldigung annehmen, schreiben, ok, wir vergessen das Ganze und gut ist?
    Nein, du musst auf meine anderen Accounts hinweisen und schon siehst du das erste Ergebnis.
    Jetzt macht Zenol lustiges Rätselraten, hinter wem Anki steckt, dies hat zur Folge, dass jeder Forumsschreiber nicht mehr ernst genommen wird.


    Jetzt kann er bei jedem Post sagen, ha,ha, dahinter steckt Anki, der für sich schreibt. Tja, Max, ein Bärendienst für das Forum.

    Ich denke, Anki meinte es so, weil Hitler bis er 39 wurde Schicklgruber hiess.


    Genau so meinte es Anki, aber das darf er nicht, weiss der Teufel warum. Man darf beleidigen, beschimpfen, die unterste Schublade hervorkramen, du darfst Nestle mit Hitler vergleiche, aber wenn Anki einen Forumsschreiber mit dem gleichen andern Namen anspricht, wird er umgehendst zurückgepfiffen.


    Tat gut, dein post, merci. Ich schätze die Zivilcourage von Leuten, die mich unterstützen und nicht scheuen, selber sich der Gefahr von Angriffen auszusetzen. An dieser Stelle deshalb auch ein Dank an Freund Lugano.
    Mach das auf jeden fall! Entfliehe dem Winter,ewiger Sommer, herrlich, und man kann mit wenig Geld so viel Gutes tun.

    Muss ich darauf Antwort geben ? Denke eher nicht oder Anki oder soll ich auf deinen zweiten oder dritten Namen hier im Forum antworten? Pass auf das du beim schreiben nicht den falschen Nick nimmst je nach Thema über das du gerade schreibst. Ja der Max kennt den Anki gut !


    Nein, Max, du musst nicht antworten, wenn dir an einer sachlichen Diskussion nichts liegt.
    So antworte ich dir auch nicht auf deine andere Frage, denn das hat nun mit der Sache rein gar nichts zu tun.
    Mich beschleicht da einfach der Gedanke, "will mir der Max nur eines ans Bein ginggen".
    Wenn er das will, dann beenden wir das Ganze besser jetzt.


    So, so, der Max kennt den Anki. Kein Wunder, war dieser doch über Jahre ein guter Kunde und hat ihm bei den Anfeindungen anderer Forumskollegen stets die Stange gehalten. Kennt der Max den Anki auch von dieser Seite?
    Und schade, nun hat der böse Anki etwas angestupst, völlig unnötig, was ihm auch sehr leid tut und er sich entschuldigt hat.


    Aber ich denke, (siehe oben) und vielleicht sieht man sich nächstes Jahr mal, falls der Max gewillt ist, Ankis Geld entgegen zu nehmen

    @wahrer Name von Hitler


    Ich denke, ich weiss sehr wohl, wie es ist, Tag für Tag 8, 10, 12 Stunden zu arbeiten, schliesslich habe ich das 30 Jahre lang gemacht, IV einbezahlt, bis ich darob krank wurde und den Job verlor.
    Ich glaube, du hast einen früheren Beitrag von mir nie zur Kenntnis genommen, was ich alles unternommen habe, um wieder arbeiten zu können, vergessen, dass ich ca.250 Bewerbungen geschrieben habe? Vergessen, dass ich drei Jahre als Briefträger gearbeitet habe, nur für die Alimente meiner Frau?
    Was hätte ich noch unternehmen sollen?

    Aus guter Quelle habe ich erfahren , dass dem mit den Tagesplaenen nicht mehr so sei. ich entschuldige mich.


    Lieber Max, haette man das auch etwas netter ausdruecken koennen, dass ich falsch liege_


    Na, Diplomatie war noch nie deine Staerke, und damit hast du schon viele Kunden vergrault.

    Relevant ist der Invaliditätsgrad bzw. die Arbeitsunfähigkeit. Vermögen wird nicht angerechnet. Gleich wie bei der AHV; auch ogni wird mal AHV bekommen. Nur bei Ergänzungsleistungen wird das Vermögen, nach Abzug von Freibeträgen, angerechnet.


    Die IV (Invaliditätsversicherung) ist über Lohnprozente finanziert. Anki (und sein Arbeitgeber) hat jahrelang abgeliefert. Wenn er jetzt arbeitsunfähig ist und IV-bezieht, ist das kein Schmarotzertum, sondern sein gutes Recht.


    Heutzutage ist es nicht mehr so einfach, eine IV-Rente zu bekommen. Es wird recht Druck mit Wiedereingliederungsmassnahmen gemacht.


    Zum Glück gibt es noch Leute mit Hirn.
    Genau so ist es, wie Rastaman geschrieben hat.
    Wenn die Neider gelesen hätten, wäre Ihnen geblieben, wie Wiedereingliederungsmassen durchgeführt wurden.
    Nochmals zum sich endgültig einzuprägen:
    Ich musste das Handelsdiplom machen, danach habe ich ca. 250 Bewerbungen geschrieben, ohne Erfolg, drei Jahre als Briefträger für 20.- pro Stunde gearbeitet.
    Dann kam die Scheidung, Unterhaltsbeiträge an meine Ex.
    Mit der bescheidenen Rente kann ich in der Schweiz nicht überleben.
    Zum Glück wollte ich sowieso nach Thailand, in erster Linie wegen dem Klima.
    Dass man hier auch mit wenig Geld gut leben kann, ist ein weiterer glücklicher Umstand.
    Da hat doch Zenol tatsächlich die Aufhebung der IV gefordert.
    Dies zeigt eigentlich alles, wes Geistes Kind Zenol und Znüni sind.
    Dies ist mein letzter Beitrag zu diesem Thema.
    Danke dem Admin, dass er diesen Schrott von den Ignoranten in diesen Thread verschoben hat.
    Ich werde hier auch nichts mehr lesen sondern meine Fangemeinde mit hoffentlich interessanten Beiträgen unterhalten

    An einer Bar vorbei. Winkte mir eine sympathische, etwas füllige Lady zu.
    Auf Freundlichkeit fahre ich total ab, so betrat ich die Bar.
    Es entwickelte sich bald ein sehr angenehmes Gespräch und wir verabredeten uns auf nächsten Tag.
    So nahm ich sie Longtime nach Hause und wir verbrachten sehr angenehme, kuschelige Stunden.
    Es blieb nicht beim einen Mal; ich traf sie noch zweimal. Es war immer sehr schön, aber wie so oft: es wurde Routine und ich werde wohl zu neuen Ufern aufbrechen müssen.

    Ein Kollege hat mich gewarnt, im Forum etwas zu fragen.
    Da kämen nur wieder die Neider und Frustrierten mit Antworten.
    Und siehe da, es kam einer.


    Deshalb nun ein Erlebnisbericht:
    War gestern Shorttime mit meiner Caressingqueen.
    Ein Bild von einer Frau, ev. habe ich Mitte Dezember schon von ihr geschrieben.
    Wenn eine den perfekten Körper hat, dann sie.
    Und was haben wir gemacht? Nur caressing und talk.
    Ich wiederhole mich gerne:
    There is nothing more erotic than a good conversation.

    Was ich daraus gelernt habe, ist eines:


    Frag nie mehr im Forum um Rat.
    Denn was ich bekommen habe ist:
    Absolut keine Antworten auf zwei konkrete Fragen.


    Nur das ständige Gelaber, von wegen kein Geld mehr, gipfelnd in der Aussage, von Rückführung in die Schweiz auf Kosten der Botschaft bis hin zum Sozialamt.
    Könnt ihr denn nicht etwas besser differenzieren? Nur wenn ich dreien eine Halskette kaufe und alles in allem genau so viel ausgebe, wie reinkommt?
    Natürlich kenne ich die Stories, wies einigen ergangen ist.
    Aber mich gleich in den gleichen Topf zu werfen, scheint mir weit am Ziel vorbeigeschossen.
    Ok, abhaken, vergessen, von dieser Seite erhalte ich nichts mit Händen und Füssen.
    Ich beschränke mich deshalb künftig auf reine Erlebnisberichte.

    Wird wohl für Einige von uns ein teurer Tag, bis alle Favoritinnen mit Blumen eingedeckt sind, vom Tip ganz zu schweigen.
    Gilt sicher für mich, graut mir fast, wenn ich daran denke, wie viel Freude man heute den Bargirls machen könnte!
    Wenns nur mit Blumen gemacht ist, kein Problem: drei Rosen kosten 1.80.-SRF
    Favoritinnnen erwarten allerdings schon etwas mehr, wie folgendes Beispiel zeigt:


    Thanya aus Bangkok war übers Wochenende bei mir und hat mich am Samstagabend mal scheu auf den heutigen Tag hingewiesen, zudem sei am 16. irgendwie für Chinesen Neujahr. (Sie ist 25% Chinesin)
    Ich bin mir nicht mal sicher, ob sie konkret gefragt hat, ob ich ihr was schenke, aber der Wink mit dem Zaunpfahl war auch sonst deutlich genug.
    Anyway, am Sonntag gingen wir shoppen, neues Laptop für mich (20'000.-).
    Danach Schmuckgeschäft, die Verkäuferin zeigte eine Kette: 21500.-, mir entfuhr ein "oh, my god!"
    Danach hatte ich eine meiner Ideen, die ich zwar immer sehr originell, aber meist wenig vernünftig und meist teuer finde, und setzte sie gleich um.
    Ich gab Thanya mein Portmonee (was man ja NIE tun sollte), sagte ihr: "Go by something nice, I go drink a coffee!"
    Nach einer halben Stunde kam sie mit einer schönen Halskette und meinem Portmonee, das ca. um 20'000.- abgenommen hatte.


    Meine Anfrage nun: Soll/kann/muss ihr deswegen böse sein?


    1. dass sie mich quasi um ein Geschenk angefragt hat?
    2. dass sie meine Gutmütigkeit (schamlos?) ausgenützt hat?


    Muss dazu vielleicht noch sagen: Sie weiss, dass ich 1.5 Millionen THB auf dem Konto habe und vermutet, dass ich in der Schweiz noch viel mehr habe.
    Und sie kümmert sich wirklich rührend um mich. Ich weiss, was es heisst, wenn eine Thaifrau "take care me", vom sensationellen Sex ganz zu schweigen.
    Ich bitte meine Fangemeinde um Meinungen dazu. Ist Thanya nicht zu weit gegangen? Ist ihr Verhalten nicht ein Widerspruch zu ihren Beteuerungen:
    I love you so much, want take care you and hope you spend not too much money!

    Zugegeben, ein Fremdwort für mich.
    Ich sehe einfach nicht ein, warum ich mit dem Geld "schmörzele"soll.
    Natürlich sollte man nicht unbedingt mehr ausgeben als hereinkommt, eine Binsenwahrheit.
    Nun, ich tue das Gegenteil seit drei Jahren und hatte das Gefühl zu leben.
    Klar, so konnte es nicht weiter gehen, also habe ich die Notbremse gezogen und bin hierher gezogen.
    Ich habe ein Langzeitbudget aufgestellt und dies sagt mir, dass die ganze Sache nachhaltig sei. Also was solls, wenn ich mir das Eine oder Andere oder beides gönne.
    Verschiedentlich wurde darauf hingewiesen, dass man Geld für Notfälle zurücklegen soll. Klar tut man dies.
    Auf der anderen Seite leuchtet mir dies auch nicht so ein; ich kann doch hier eine gute Krankenversicherung abschliessen, die bei solchen Notfällen die Kosten übernimmt?
    Habe das Beispiel von björn mit den 40'000 THB mit meiner Versicherungsagentin besprochen.
    Sie meinte, mit meiner Versicherung hätte ich im VIP-Raum lediglich 4'000 bezahlen müssen, da Arzt-und Untersuchungskosten bis 3'000'000 Bath gedeckt seien.
    Ein Kollege hier unten hat gesagt, er habe keine Krankenversicherung.
    Sind nicht eher dies die Leute, die mit einer solchen Einstellung für die Schauergeschichten sorgen und nach einem Jahr wieder in den Flieger nach Hause müssen.
    Ich denke schon, wie man sich bettet, so liegt man.

    Danke Banderas , ich lese deine Ratschläge immer sehr gerne
    In deinem Letzten machst du mich auf etwas aufmerksam, das mich schon etwas beunruhigt.
    Ich mache eigentlich alles falsch:
    Ich habe kein Budget, lebe ungehemmt, meine alles sei billig und ich sei reich.
    Die Frauengeschichten habe ich alles andere als im Griff.
    Mache von 20-22 mit Rita herum, ziehe dann zu Narin, um unseren Inselausflug mit ihrer Freundin zu besprechen, nehme an der gleichen Bar eine auf die Todo-Liste, überlege, wie ich mit der schieben kann, ohne dass es Narin mitbekommt, lasse den Abend an der Live-Rock-Musicbar ausklingen und vertröste dort eine auf nächste Woche.
    Dazwischen schreibe ich mit Thanya aus Bangkok, wie ich mich aufs Wochenende freue, sende Herzchen und beantworte noch ein paar Mails von Sirin, und mache mit ihr auf Freitag ab.
    Und da ist da noch die Neue aus Tinder, die nächsten Samstag kommen will, wenn Thanya nicht kommt.
    Hauptsache, ich komme!
    Ihr seht: Stark gefährdet, es ist mir sauwohl, und frage mich schon, ob das gut herauskommt.
    Ich halte euch auf dem Laufenden, bin froh um Tipps und Wahrnungen, die ich nicht alle in den Wind schlage. Etwas verfängt schon, manchmal.

    Danke woody für deinen Beitrag!
    So simpel, so logisch, deswegen suche ich auch auf "Tinder" nach der wahren Liebe, bei der es nicht um Geld geht.
    Gefunden habe ich bis jetzt nur Gelegenheitsprostituierte. Kein Wunder, bei den Löhnen hier liegt es nahe, das Taschengeld mit gutgepolsterten Farangs etwas aufzubessern.


    Das heutige Erlebnis ist ein gutes Beispiel:
    Meine Blowjobqueen vom 26.1. meldete sich und fragte, ob ich sie treffen möchte. Um es gleich klar zu stellen, fragte ich sie, ob sie Geld brauche.
    Da brachte sie eine Variante, die ich noch nicht kannte:
    Ihr sei das Portmonee mit 4600.- abhanden gekommen.
    Für sie mehr als ein halber Monatslohn.
    Ob wahr oder nicht, war mir egal, und ich sagte zu.
    Dann machte ich wieder mal was Neues:
    Sie streichelte mich und ich schaute Fernsehen.
    Dazwischen wurde eifrig geküsst, was meinen Kleinen neugierig machte und ihr natürlich nicht verborgen blieb.
    Da fragte sie doch tatsächlich, ob sie blasen dürfe, sie würde das so gerne machen.
    Nun, ich hatte nicht gross etwas dagegen.
    Das war dann ihre Tätigkeit der folgenden Stunde.
    Vom Film im Fernsehen bekam ich immer weniger mit und genoss ihr Mundwerk.
    Sie machte das mit so viel Gefühl und Leidenschaft, dass ich ihr 100%-ig abnahm, dass sie es gern macht.
    Oder doch eiskalte Berechnung? Egal!
    Auf jeden Fall machte ich nach dem Höhepunkt auf nächsten Samstag Longtime ab.
    Nach zwei Stunden verliess sie mich wieder und ich fuhr zu meinen Baren nach Jomtien.
    Dort habe ich mein Langzeitprojekt, eine richtige Knacknuss, denn sie macht keinen Sex.
    Ich könnte heulen!
    Endlich hatte ich meine Traumfrau gefunden, wollte mit ihr Longtime, dann sagt sie mir, sie sei erst frisch gekommen und wolle sich erst mal einleben.
    Rita, natürlich ihr Barname, kommt aus Kambodscha.
    25 Jahre, Single, sehr hübsch, witzig, KEINE Kinder (was in Thailand eine totale Ausnahme ist, ich habe den Eindruck, jede möchte möglichst vor 20 schwanger werden), küsst super, Brüste wie Amira vom Blueup, ein perfektes Fahrgestell, spricht gut Englisch und leidet nicht unter Geldnot, sonst würde sie sich ja nicht so zieren und selbstverständlich Sex gegen Geld anbieten.
    Mit viel Überredungskunst brachte ich sie doch dazu, mit mir zu kommen. Für mich eine Herausforderung der besonderen Art: Ich bildete mir ein, ich sei für sie der perfekte Lehrer in die Einführungsphase des Sexgewerbes.
    Dass nichts mit "bumbum" werden würde, war mir egal.
    Ich hatte vereinbart, dass sie küsst, ich sie nackt sehen und berühren dürfe.
    Das genügte mir, denn "there is nothing more erotic, than a good conversation"!
    Das erfüllte sie, die ZK waren kein Feuerwerk, aber von einer herzerwärmenden Unschuld, die Brüste herrlich anzufassen, (Jim wäre begeistert) ihre Streichelkünste ein wahrer Genuss.
    Ich liebe dies oft mehr als Sex, ficken kann ich 6 Tage die Woche, die Nacht mit Rita war ein Erlebnis der ganz besonderen Art.
    Zwei Tage später wollte ich eine Wiederholung, respektive, die Einführungsphase etwas ausbauen. Sie wollte nicht. Ob ich da etwas falsch gemacht habe?
    Das stachelt meinen Jagdtrieb natürlich nur noch an, denn ich bin überzeugt, sie mag mich und ich bekomme schon noch mehr.
    Sie wäre die Idealbesetzung für mein Leben.

    :top::top::top:


    Das ist meine persönliche Meinung:
    DAS will ich im Forum lesen!
    Wer nicht genau versteht, was ich unter dem Post
    "Ein kritischer Beitrag" verstehe:
    Berichte wie von Srewdriver will ich,
    Auf "Wie werde ich.....Frag den Ingo...." und "Gespenster sehen" kann ich gut verzichten.
    Ersteres gehört meiner Meinung nach nicht in ein 6Forum, da diskutiere ich in anderen Foren mit Börsenspezialisten,
    Letzteres ist reine Spekulation, wie die Wahrheit aussieht, wissen nur die Zuhälter selber, und wahrscheinlich nicht mal die zu 100%.

    Das stimmt..
    Sogar ich, den du in meine "Gay-Clubs,wo du hingehörst" gewünscht hast, darf hier ja immer noch schreiben..


    Hut ab, Admin ��������������


    Tja, dafür bin ich dem Admin jeden Tag dankbar, und ich bete zu Gott, dass ich meinen Müll (Zitat Admin) auch morgen noch in seinem Forum posten darf.
    Oder will er die zahlreichen Leser, von denen ich oft gute Feedbacks bekomme, wirklich meiner hochstehenden literarischen Ergüsse berauben?


    Ne, im Ernst: ich möchte da eddy in fast allen Punkten recht geben:


    Besonders dieser Punkt:
    Meine Empfehlung: Hick hack, Angriffe und Beleidigungen konsequent unterbinden... so das die User auch wieder "Freude" am Berichte schreiben haben und zwar frisch ab der Leber. Jeder so wie er will.
    Nicht das sie dann befürchten müssen das alle rummotzen und den Schreiberling runtermachen...
    Und dubiose Themen auf ein Minimum reduzieren...
    Übrigens, klappt in internationalen Foren prima. Da werden User die sich nicht an Regeln halten verwarnt und dann gesperrt.


    Was da für gähn-Beiträge publiziert werden, und immer wieder:
    Ich klicke an "Erlebnisbericht WG xy" und was kommt?
    "Hat jemand WG xy" gesehen und weiss, wo sie ist?
    Dann klicke ich halt zum nächsten Thema:
    "Erlebnisbericht.......
    Inhalt: Und dann bumsten wir in allen Stellungen........
    Habe schon einmal darauf hingewiesen, dass 90% der Erlebnisberichte gähnend langweilig sind.
    Hingegen bekomme ich Haue, wenn ich einem Schreiberling an den Karren fahre, weil er unsachlich und beleidigend ist. Dies hier sei kein Kindergarten. (Zitat Admin: hier soll jeder Klartext schreiben dürfen. Darüber kann ich nur schmunzeln)
    Aber übelste Beleidigungen (IV-Schmarotzer) und unsachliche Äusserungen lässt unser geschätzter Admin unzensiert durchgehen.
    Übrigens matziko : Good post!!! Lass dich nicht entmutigen!
    Kämpfen wir für eine bessere Welt, auch wenn man gegen Ignoranz, Neid, Missgunst und andere Windmühleräder ankämpfen muss.

    Danke björn für deine Ausführungen!
    Und siehst du, das ist eigentlich das, was mich am meisten beschäftigt:
    WEM KANN ICH TRAUEN?
    "Traue niemandem", könnte eine konsequente Haltung sein, aber ich glaube, damit macht man es sich zu einfach und hauptsächlich tut man den Ehrlichen Unrecht.
    Pim, wirklich bloss eine grandiose Schauspielerin und ganz abgeschlagene Abzockerin?
    Etwas, an das ich immer denken muss, deutet auch darauf hin: Schon beim ersten Mal hätte sie AO zugelassen. Ist das nicht ein schlechtes Zeichen?
    Wenn bei mir, macht sie ja das bei Jedem, und vor solchen Frauen sollte man doch zum Vornherein die Finger lassen?
    Thanya, der ich big money geschickt habe für eine Krankenversicherung, bis jetzt nichts dafür erhalten habe.
    Habe ich ihr geschrieben, ob sie mir nächstes Wochenende etwas Schriftliches bringen könne, mein Kollege habe mir die Kappe gewaschen, ich sei ja nicht ganz geputzt, einer Thaifrau so viel Geld anzuvertrauen.
    Da ist sie ausgeflippt, hat mir 20 Nachrichten geschickt, warum ich ihr nicht traue, sie sei ein "good girl", habe noch nie etwas Unrechtes in ihrem Leben getan usw.
    Auf diesen Wahrheitsgehalt werde ich wohl eine Antwort erhalten. Bis dahin heisst es, einfach vertrauen!
    Und damit sind wir wieder bei der Anfangsfrage: Wem kann ich trauen?
    Etwas zynisch formuliert: am ehesten dem Bargirl, das ich Longtime nach Hause nehme und am nächsten Tag wieder fortschicke.
    Ihr kann ich trauen, einen guten Service zu bekommen und dass sie am Morgen mein Geld entgegennimmt.

    Ah , der Anfang des Thai Themas war spezieller .
    Nun ist es ein kleines rosa Tagebuch des Anki :
    einer von vielen die Ihre (ge)Lust in einem fremden Land erleben wollen .
    Anki soll es vergönnt sein ; sein Leben zu geniessen .


    Von meiner Seite zieh es durch und werde glücklich .....
    ..... aber wenn es Dich zurück in die Schweiz treibt ; unterlasse es alle anderen für das Negative verantwortlich zu machen . Das ist leider bei vielen Rückkehrern zur Normalität geworden .


    Ich werde ganz sicher nicht in die Schweiz zurückkehren.
    Ich bin hier bereits glücklich, denke jeden Tag, was für eine gute Entscheidung ich getroffen habe.
    Meine Berichte, die turbulente Zeit mit Pim mögen da ein etwas anderes Bild vermitteln, ich versuche, das zu korrigieren.
    Ich wache jeden Tag im Paradies auf; keine Kälte, kein tagelanger Hochnebel., der depressiv macht.
    Das war ja mein erster Grund,hierher zu ziehen.
    Dann liegt neben mir eine +- Schönheit, mit der ich ein sensationelles Erlebnis hatte und gleich haben werde.
    Dann verbringe ich den Tag am Strand, mit Freunden, Massage, Billard spielen, bevor ich dann irgendwann auf die Pirsch nach einem Bettgschpändli gehe.
    Klar, auf die Dauer muss etwas Anderes her.
    Ist mit der Zeit auch langweilig, wenn einem die gebratenen Tauben ins Maul fliegen.
    Ne, keine Bange, die Schweiz hat mich gesehen.
    By the way: mit meiner Rente könnte ich in der Schweiz nicht überleben, hier schon.

    Ich suche ( und finde) oft Frauen mit der Datingplattform "Tinder".
    So auch gestern, wunderhübsches Gesicht.
    Haben in einem Restaurant abgemacht.
    Als "sie" heranfuhr, hätte ich fast Reissaus genommen.
    Hatte aber fast gar nix mit den Bildern zu tun.
    Zum Glück bin ich nicht optikfixiert.
    Ich habe dies schon in einem anderen Bericht erwähnt, aber "die" gestern hat dem Fass den Boden ausgeschlagen.
    Dies als Warnung für Kollegen: Diese Thaiweiber haben es drauf, Selfies zu schiessen, die einfach nicht die Realität widerspiegeln.
    Wenn ich mit meinem i-phone ein Foto von einem Girl mache, erhalte ich die Wirklichkeit, wenn sie ein Selfie machen, wird aus einer potenziellen Geisterbahnangestellten eine Prinzessin. Und zwar vor meinen Augen, nix Fotoshop.
    Sie machen ein Selfie und das Ergebnis ist 100 mal besser, als was ich gerade bei mir habe.
    Sind die "Samsung"-Geräte Zauberkästen?

    Selten hat ein Titel so gut zu einem Beitreag gepasst wie dieser.
    Ihr könnt mich als Heulsuse, Warmduscher, Weichling bezeichnen, ist mir egal.
    Ich betreibe eine Art Psychohygiene, MUSS das einfach aufschreiben, vielleicht besserts dann, mein Chaos im Kopf.
    Was das im Forum zu suchen hat?
    Vielleicht als Warnung für Kollegen, die auch nach Thailand auswandern möchten.
    Oder als Warnung für die, die in Clubs der Liebeskasperei zu verfallen drohen.


    Um was geht es? Natürlich immer noch um Pim, die ich liebe und vermisse, die mir auch heute die Tränen in die Augen treibt, und der ich nicht vertraue.
    Haltet mich .....(siehe Einleitung) , egal


    Habe mich an die Ratschläge der Kollegen gehalten und Schluss gemacht.
    Nun bin ich unglücklich, vermisse sie, denke nur an sie und hoffe, es klopft an der Tür, wünschte, sie läge neben mir, wenn ich am Morgen erwache.


    Dabei hat sie mich hintergangen, gelogen, um Geld gebeten.
    Wirklich?
    Fakten? Was hat sie angestellt?
    Sie wollte lieber mit Freunden in den Ausgang als mit mir ins Bett.
    Sie wollte lieber mit dem Telefon spielen als mit mir poppen.
    Sie meldete sich manchmal 14 Stunden nicht.
    Sie kaufte Schmuck statt zu sparen.
    Sie erzählte seltsame Geschichten, zum Beispiel, sie habe 10'000.- zum Schulden begleichen ausgegeben. Ein Thaifreund hat gesagt: gelogen, ein Bargirl kann keinen Bankkredit aufnehmen.
    Fragte mich zweimal um Geld. Kann ich ihr deswegen einen Strick drehen?
    Spekulationen, Unsicherheiten, Kleinigkeiten
    Ich weiss nicht, wo ich stehe.
    Was, wenn sie wirklich null Kohle hat?
    Was, wenn mein Misstrauen ungerechtfertigt war?
    Ich habe sie unter einem Vorwand zu mir gelockt, nur damit ich mein Motorrad auf sicher hatte, da ich befürchtete, sie verhökert es.
    Dann haben wir gestritten, dann ging sie.
    Den Ring hatte sie nicht mehr. Verkauft. Hatte 3200.- ausgegeben, 3000.- dafür bekommen, erzählt sie.
    Ein Forumsteilehmer hat geschrieben, dass man 25% des Wertes bekommt. Hat sie gelogen?
    Am nächsten Morgen haben wir stundenlang gechattet, immer die selben Themen, zum Schluss: bye
    Habe noch ihre Uhr, die ich ihr noch zurückgeben muss.
    Ich MUSS sie also wieder sehen. Befürchte, dass ich sie nicht nur in die Arme nehme.


    Seht ihr: nun, da ich alles aufgeschrieben habe, weiss ich, dass ich richtig gehandelt habe. Es muss Schluss sein! Ob ich das durchziehe, habe ich meine Zweifel. Ich habe seit 22 Jahren keine Frau mehr so geliebt.
    Meine Liebeskaspereien in den Clubs? Vergiss die, das dauerte immer nur wenige Tage und war nicht echt.

    lugano60


    Du versuchst es schon seit Jahren, mir einzuhämmern, ich werde es nie begreifen.
    Aus meinem Schädel wirst du nie kriegen:
    1. Frauen sind Menschen mit Gefühlen
    2. Sie haben eine Muschi mit Nervenzellen und wenn man die stimuliert, fühlen Sie etwas.
    3. Es gibt Frauen, die Spass am Sex haben.
    4. Einen Schwanz zu lutschen macht mir Spass, wieso soll eine Frau keinen haben, der Gast spritzt, muss doch eine gewisse Befriedigung bringen.
    5. Mit einem netten Gast Sex zu haben, kann doch Spass machen?
    6. Wieso wird eine Frau nass, wenn nur alles gespielt ist?


    Mit deiner Ansicht, ALLES sei Illusion, legst du dir nur Steine in den Weg, statt zu geniessen, dass vielleicht doch Vieles Realität ist.
    Ich bin 100% überzeugt, Adelina hatte Spass mit dir, denn du bist ein Netter!
    Ich weiss, du bist sehr respektvoll und die Frauen leiden nicht darunter, wenn du ihre Gefühle als Illusion abtust.
    Gefährlich wird es erst, wenn starke Gefühle ins Spiel kommen.
    Was, wenn sie dich wirklich liebt und du es als Theater abtust?
    Was, wenn mich Pim hier in Thailand wirklich liebt?
    Ich habe ihr gesagt, "you don't miss me, you only miss my money", sie habe mich oft angelogen.
    Wahrscheinlich liege ich richtig. Ok, dann habe ich alles richtig gemacht. Sie ganz gemein abserviert, ihr das Töffli weggenommen und geschrieben, ich wolle sie nie mehr sehen.
    Was, wenn ich falsch liege? Ich könnte mich nicht mehr im Spiegel sehen.
    lugano60 : deine Sicherheit, alles Illusion, möchte ich haben
    Wäre alles viel einfacher.
    Sorry Tech-Admin : wahrscheinlich habe ich da Themen gemixt.

    [quote='JohnnyGS','http://14eaf4e5d52cd23899ffdfa1b70c287b12eb505a.stat1c.cc/forum/index.php?thread/&postID=124265#post124265']Das mit dem Tubel muss hier nicht in jeder Post stehen, ist es doch der Titel des ganzen Forums.
    Fragt mal eine WG aus RO nach der Bedeutung von "Freier". Irgendwann zwischen den gegenseitigen Sympathiebekundungen und der Geldübergabe. Sie wird zuerst blöd kucken, dann etwas rot werden...
    ..... und dann was sagen?
    Komme wieder mal nicht draus!
    Und wieso ist der Titel des Forums "Tubel". Komme nicht draus.


    Egal, erzähle euch noch ein paar Reminiszenzen von meiner zweiten ständigen Begleiterin, Thanya aus Bangkok.
    Auf "Tinder" kennengelernt, erstes Meeting am 18.11.
    Die Realität war dann verglichen mit den Bildern ein Schock.
    Sie hat sich dann aber in rührender Weise um meinen Kleinen gekümmert, dass ich sie nicht wegschicken konnte.
    Sie war auch extra von Bangkok nach Pattaya gefahren, nur um mich, (Ex güsi, meine THB) kennenzulernen.
    Ha, Farang, der Interesse hat! Das muss für jede Thaifrau wie ein Fünfer mit Zusatzzahl im Lotto sein, den man mit einem netten Service zu einem Sechser ausbauen könnte.
    Thanya ist da nicht dumm, 51-jährig, aber Figur und Aussehen wie 35, ok, Aussehen wie 40. Und der Service! Gibt da aber fast alles. Nun, viele Chancen hat sie nicht mehr.
    Unser erstes Mal vergesse ich nie: Gummi abgerutscht, ich spielte etwas Frauenarzt mit erotischem Touch, war mächtig Stolz, als ihn schliesslich fand und rausnehmen konnte. Diese Aktion brachte mir bei ihr auch mächtig Punkte ein.
    So verbrachten wir eine sehr angenehme Nacht, am anderen Mittag fuhr sie dann mit meinen 4000.- THB (120.-) nach Bangkok zurück.
    Typisch Thanya: Bei ihr gab es natürlich einen Abschiedskuss, zusätzlich aber noch einen kurzen Blowjob.
    Seitdem habe ich sie ein-bis zweimal im Monat getroffen.
    Sorry, wenn ich das schon mal erzählt habe:
    Sie hat zwei Jobs, deshalb wenig Zeit für mich. Verdient bei ihrem Job von Mo bis Fr 600.-, davon 180.- Benzinkosten, da sie jeden Tag 3-4 Stunden im Auto sitzt.
    Daneben arbeitet sie Sa/So für eine Versicherung. Praktisch: nun habe ich bereits eine Krankenversicherung, mache noch eine Lebensversicherung, (14% Rendite) und ernenne sie bald zu meiner Vermögensverhalterin. (Scherz)
    Einige werden da die Hände über dem Kopf zusammenschlagen: Um Gottes Willen, was macht der Anki da wieder?
    Keine Sorge: Thanya ist 100% vertrauenswürdig!
    Hat mir viel beigebracht: Zum Beispiel, wie man bei einem ATM Geld herauslässt. Das ist gar nicht so simpel.
    Also zuerst mal muss man sich gut umsehen, ob einem jemand beobachtet.
    Den mit dem PIN kennt man auch bei uns.
    Dann kommt das Geld, dieses sollte man so schnell als möglich im Portmonee versorgen,dann, was ich auch nicht gewusst habe: dein Bankkontostand erscheint schön und gross auf dem Bildschirm.
    Ist nicht unbedingt empfehlenswert, dass ein allfälliges WG darauf Einsicht hat.
    Freimütig hat Thanja mir erzählt, dass sie nun weiss, wie viel ich auf dem Konto habe.
    Dann empfiehlt es sich, auf der Heimfahrt sich zu vergewissern, dass einem niemand folgt.
    Da gibt es die unglaublichsten Stories. War es der grosse Unbekannte, der mir gefolgt ist und 25'000 THB aus dem Zimmer geklaut hat. In Frage kämen noch meine zwei Kollegen und die Putzfrau
    Ich gäbe viel, es zu wissen.
    Auf all die Gefahren macht mich Thanya aufmerksam.
    Eigentlich hätte sie am Sonntag an ein Meeting sollen.
    Sie hat sich abgemeldet mit der Begründung, sie sei bei einem Kunden.
    War ja nicht gelogen.
    Dass sie mit dem Kunden stundenlang gepoppt hat, muss die Versicherung ja nicht wissen, Hauptsache, sie bringt einen Abschluss.

    Anki du kannst dieser Frau sowieso nie treu sein. Spätestens nach 3 Monaten willst Du was neues vögeln. Das liegt in unserer Natur. Das wissen die thai Frauen ganz genau. Auch umgekehrt Thai Frauen haben gerne 2-3 Männer welche grosszügig Ihre muschi bedienen. Also mach dir nicht zu viele Fragen. Hab eine gute Zeit mit ihr und zahle nicht mehr als nötig egal was immer für eine Geschichte kommt. Zahle genau soviel wie für eine andere ohne Story. Du wirst noch viele Frauen in Thailand treffen. Lass Dich nicht ausnehmen!


    :top::top:
    Wer spricht denn da von Treue? Ich bumse jetzt schon andere; Dieses Wort (Treue) habe ich nach 30 Jahren Ehe aus meinem Vokabular und meinem neuen Leben hier sowieso gestrichen. Das weiss aber auch jede, da bin ich ehrlich.
    Sie akzeptieren den "Butterfly" aber auch, schauen einfach, dass sie ein möglichst grosses Stück vom Kuchen bekommen.
    Zitat: Hab eine gute Zeit mit ihr und zahle nicht mehr als nötig egal was immer für eine Geschichte kommt!
    Genau das werde ich machen.


    So viel Echo hätte ich nicht erwartet!
    Danke, JohnnyGS , stecker1
    Und was mich erstaunt: Keine Äusserungen wie: Bist doch ein Dubel, dich so ausnehmen zu lassen, wirst noch in der Gosse landen usw.
    Ne, man nimmt mich ernst, gibt gut(gemeinte)Ratschläge, die ich natürlich nicht befolgen werde, da mir Pim total den Kopf verdreht hat.
    Verdammt, hätte nie geglaubt, dass ich nochmals so lieben kann.
    Ne, im Ernst: eure Beiträge waren nicht umsonst, machen mich sicher vorsichtiger.


    Übers Wochenende hatte ich Thanya aus Bangkok zu Besuch. Die kommt so zweimal im Monat, spricht sehr gut Englisch und wir haben eine super Zeit zusammen.
    Habe glaube schon viel über Sie geschrieben.
    Verdammt, wenn nur die Optik nicht wäre!
    Wenn sie aussähe, wie auf den Fotos, ich würde sie heiraten!
    Ah, ne, wie ich gestern festgestellt habe: Sie macht absolut kein anal, auch nicht mit Finger.
    So suche ich weiter nach meiner Traumfrau:
    Aussehen wie Nena(schon das ist schwierig;sie darf nicht wie eine Thai aussehen), zwischen 30 und 50(das ist kein Problem) gutes Herz, viel Wärme(auch kein Problem: Thais sind sehr warmherzig und machen alles für einen), perfekte Bein(schon schwieriger), grosse Brüste(fast unmöglich, alle haben so kleine oder keine Dinger, Jim, geh nie nach Thailand!), super Body(siehe Beine, viele sind dick, aber super Haut, ich habe noch nie Zellulite gesehen) , gutes Englisch(sehr selten), gut caressing (kann auch nicht jede, da ich der einzige Mann auf der Welt bin, der das liebt, muss jede zuerst anlernen)


    Fazit: obiges gibt es natürlich nicht, (ist auch nicht ganz ernst gemeint), also werde ich Kompromisse machen müssen, wenn ich nur eine will, aber das will ich sowieso nicht.
    Habe Thanya gesagt: ich bleibe Butterfly, sie hat akzeptiert.
    Fährt ja auch nicht schlecht: bekommt von mir die Hälfte ihres Monatslohns.

    Leider die Alarmglocken!
    Zuerst vielen Dank für die gutgemeinte, wertvollen Hilfestellungen.
    Doch was, wenn der Anki beratungsresistent ist, wenn er alle Warnungen in den Wind schlägt, an das gute in Pim glaubt, ihre Tränen für echt und ihre Beteuerungen, sie liebe nur ihn für echt hält?
    Was, wenn sie wirklich null Kohle hat, nur mit mir geht, nicht arbeiten geht, weil ich es nicht ertragen kann, wenn sie mit anderen herumvögelt?
    Was, wenn sie meine Bitte respektiert und es ehrlich meint?
    Ha, ha, ein Bargirl, das es ehrlich meint!! Werden die Kenner denken, vielleicht haben sie recht, was, wenn nicht? Dann tue ich ihr gehörig unrecht.


    björn : dein Rat dünkt mich gut. Nun, ich liebe sie, ein Abbruch kommt deshalb nicht in Frage; ich denke, ich schränke den Kontakt ein, Geniesse den tollen Service und gebe 2000.-pro Nacht. Damit vergebe ich mir nichts. Was soll ich eine Andere nur für Sex, wenn Pim mir alles gibt, was ich wünsche.
    Daneben habe ich hübsch Zeit, an einer festen Beziehung zu arbeiten, da kann ich mir ruhig Zeit lassen, denn mit dem Sex pressierts dank Pim ja nicht.


    @fützlischoecker
    Ich sollte wirklich auf dich hören, denn das Töffli kam bereits zur Sprache.
    Ihr keins kaufen? Na, klar, um Himmels Willen nicht!
    Aber: Dann hat sie pro Monat im Minimum 3600.- Taxikosten, das ist doch auch ein Blödsinn!
    Wäre es nicht besser, ich kaufe ihr eines und sie stottert es bei mir in 2000.- Schritten ab? Bezahlung natürlich in Naturalien, sprich Longtimeverrechnungen.
    By the way: Was kostet so ein Töffli? Wenn ich wieder in der Schweiz bin, dreimal NICHT auf die Alp, und schon habe ich einen allfälligen Totalverlust wieder eingespart.
    Wobei: Dreimal NICHT auf die Alp, eine herbe Einschränkung!

    fuetzlischmoecker


    Vielen Dank für deine wertvollen Informationen!
    Nun verstehe ich besser, warum Pim einen Teil des Geldes in Schmuck investiert hat, auch wenn dies meiner Meinung nach sehr kurzsichtig ist, denn man bekommt wohl nur einen Bruchteil des investierten Geldes zurück, wenn man den Schmuck wieder verkauft.
    Da hatte ich die Idee, ICH kaufe ihr den Schmuck ab und schenke ihn ihr zu einem späteren Zeitpunkt, denn gestern bekam ich die Nachricht: "i have no money"
    Selber schuld , dachte ich und lasse sie nun etwas schmoren, denn bisschen Strafe muss sein!
    Das Problem ist, sie sperrt sich mit Händen und Füssen, mir den Schmuck zu verkaufen, es sei ein Andenken an mich.
    Nun, was tun?
    Um Ideen, Anregungen wäre ich froh!
    Schönen Sonntag
    Es grüsst
    Anki, aus dem herrlich warmen Pattaya

    Also den Vertrag mit Pim habe ich mal aufgelöst, oder versucht, oder ich weiss auch nicht genau, was ich gemacht habe, oder wollte.
    Einfach, nach dem sie wieder mal einen Riesen Bock geschossen hat, schrieb ich ihr, ich wolle sie nicht mehr sehen.
    Das kam so:sie sagte, sie käme nicht zu mir, weil sie krank sei, paar Stunden später schrieb sie mir, sie sei aus, working und with friends.
    Da machte ich Schluss und gab ihr als Trost 25'000.- THB.
    Dummerweise merkte ich danach, wie sehr sie mir fehlte.
    Ich glaube nun zu wissen, was wahre Liebe ist.
    Dann dachte ich mir:Warum eigentlich nicht? Ich kann sie ja als meine Verlobte anschauen, denn verloben heisst ja: Sicher stellen und weiter suchen.
    Sie will mich ja auch sehen (10 mal am Tag: "I miss you". Ich habe es aufgegeben, zurückzuschreiben:"You mean, you miss my money)
    Ich habe sie gern (oder mehr), sie macht einen tadellosen Service, ich war ehrlich und habe ihr gesagt, dass ich sie nicht heiraten werde, also ist doch allen gedient.
    Die neue Abmachung ist: Ich treffe sie, wenn ich Lust habe, und gebe ihr für eine Nacht wie früher 2000.-
    Das Dumme daran ist: ich habe Angst, sie geht arbeiten und Shorttime mit anderen Männern.
    Ein weiterer Beweis, dass ich sie liebe.
    Im Puff ist es mir doch normalerweise völlig egal, wenn eine 10, 12 Kunden hatte, der Gedanke, Pim könne es mit anderen treiben, macht mich fast wahnsinnig.
    Noch eine kleine Story zum Abschluss:
    Als wir den neuen Vertrag bei einem Frühstück feierten, gestand sie mir, dass sie sich von meinem Geld für 14'000.- eine goldene Halskette und einen goldenen Ring gekauft hätte.
    Fand ich noch süss diese Ehrlichkeit!
    Heute treibt sie es wieder auf die Spitze: seit 12 Stunden keine Nachricht!

    Das Leben hat soviele verschiedene Seiten. Die Beider können / wollen die Realität nicht akzeptieren. Auch ich habe mich in ein über 40 Jahre jüngere Frau verliebt und sie liebt mich wirklich.
    Ausser ein paar richtigen Freunden, verstehen dies alle nicht und lache, schütteln den Kopf etc.


    Tja, da gehöre ich eindeutig zu den Schüttlern.
    "Beider", sollte das "Neider" heissen?
    Realität? Da versteht wohl jeder wieder etwas Anderes darunter. In einer Beziehung gibt es nur die Realität, dass ich der Dame eine gewisse Summe gebe, alles Andere ist naiv. Wie viel es mit Liebe zu tun hat, wird Mann nie herausfinden, auch im normalen Leben hast du keine 100%-ige Gewissheit.
    Aber die Behauptung, eine 40 Jahre jüngere Frau liebt einen Mann, hat mich schon sehr erheitert!

    Auch im Sexgewerbe sollte/darf/kann es, was weiss ich, um Ehrlichkeit gehen?
    Pim ist nicht die Frau fürs Leben, ich glaube, sie hofft darauf. Sollte/muss ich ihr dies nicht klar machen?
    Oder ist sie eine eiskalte Abzockerin? Vieles deutet darauf hin, ihre "i miss you so much" darf ich ihr kaum glauben. Zu vieles deutet darauf hin, dass alles nur gespielt ist.
    Also abhaken.


    Auf vielseitigen Wunsch hier wieder mal ein Erlebnisbericht:
    Ich lerne viele Girls nicht in einer Bar kennen, sondern auf einer Datingplattform, so auch meine heutige Gespielin.
    Gestern wie gesagt erfahren, dass ich einen Match hätte. Viel hin- und hergeschrieben, abgemacht, dann sagte sie ab: too far (21 min mit Töff)
    Heute wieder Kontakt aufgenommen, sie käme um 14 Uhr.
    Um 13.30 stand sie tatsächlich vor der Tür, Kompliment, denn ich lebe wirklich sehr versteckt und die Adresse kann nicht mal ich mir merken.
    Zuerst Enttäuschung: Realität weit entfernt von den Bildern. Wie diese Thaiweiber es nur immer schaffen, so tolle Selfies zu schiessen.
    Egal, ich, nicht optikfixiert, lud die 75 kg zu mir in die Wohnung ein.
    Zuerst nettes Gespräch, dann klingelte ihr Telefon. Das ist auch so nervig: Ständig telefonieren sie mit irgendwem. Nun, ich ging duschen, sie dann auch.
    Dann auf dem Bett: was machen wir jetzt? Ich schlug Streicheln vor, denn nach Sex war mir wegen dem bevorstehenden Schluss machen mit Pim (Herrgott, wir sind NICHT verheiratet; ich habe sie für zwei Wochen gekauft und verlängere den Vertrag nicht mehr!!).
    So lehrte ich Ploy mal, wie ich von Frau Streicheln mag. Dazwischen ZK, Woau!
    Sie möge das sehr, meinte sie. Und so taten wir, ich wurde "horny".
    Auf einmal war mir nach Blowjob, ich spürte, sie macht das gut, und wie!
    Ich durfte sogar in ihrem Mund kommen, da verlangt keine Aufpreis, gehört wie selbstverständlich dazu.
    Da wir nur Shorttime abgemacht hatten, verliess sie mich nach 90 min wieder.
    Ein herrlicher Mensch, hat sicher dreimal gesagt, ihr Ziel sei, mich glücklich zu machen. Muss sagen: Ziel voll erreicht.
    Ihr Profil: hat "normalen" Job in einer Buchhandlung, Salär: 270.-, zwei Töchter, Mann tödlich verunfallt, und bessert ihr Taschengeld mit Farangs auf.
    Bei den immer gleichen Geschichten wird mir auch heute noch mulmig und ich beruhige mein Gewissen mit reichlich Trinkgeld.
    So, nun kommt der unangenehmere Teil: Vertragsauflösung mit Pim.:traurig:

    Sorry, aber ich bin da eher knausrig. Ich gehe mit den meisten Girls sowieso nur ein oder zwei Mal, da macht Trinkgeld kaum Sinn. Mit den Favos gehe ich regelmässiger, länger und trinke auch mal an der Bar was.


    :top:


    Kann mich da nur wiederholen:
    Laut morgan2 verdienen die Mädels ein Schweinegeld und da halte ich Trinkgelder für völlig unangebracht.
    Besonders für Globe- oder Bumsalpgirls Trinkgeld zu geben, finde ich geradezu bescheuert.


    Banderas : hast du nicht genau gelesen?
    Ihr werdet in nächster Zeit auf Berichte über Girls verzichten müssen. Ich bin mit Pim glücklich und will im Moment nichts Anderes.
    Natürlich gibt es Hübschere, mit geileren Brüsten, schönerem Fahrgestell, aber sicher keine mit besserem Sex. Was habe ich von schlechterem Sex mit einem Model?
    Natürlich gibt es Models mit gleich gutem Sex, vielleicht später einmal. Ich habe ja Zeit. Im Moment ist gut so.

    Zuerst mal habe ich mich gewundert, was Spockis Beitrag bei Pattaya zu suchen hat.
    Dann ein Tipp zu Spocki: reagiere nicht auf so primitive Beiträge. Lass diese Leute ins Leere laufen; sie sind keinen Buchstaben wert. Siehe banchi !
    Nie mehr was gehört.


    Danke für Rastaman und Banderas . Ihr helft mir viel mit euren Analysen und Tipps, habt meine Situation gut erkannt.
    Sie ist spannend, manchmal verworren, lasse mich manchmal verunsichern, ob der Gretchenfrage: wie ehrlich meint sie es mit mir.
    Immer wieder muss ich mir sagen: egal, geniesse einfach was du bekommst!
    Ob sie es nur für Geld macht, wie fest sie dich mag, ist wurscht und herausfinden wirst du es eh nicht.


    Ja, vorbei die Zeiten der Handjobs in Massagestudios, vorbei die Nächte mit immer einer Anderen. Ich bin erschreckend schnell häuslich geworden. Aber es gefällt mir.
    Mit ups and downs. Gestern Nacht war nicht gut. Kamen wir um ein Uhr ins Zimmer; fing sie doch tatsächlich an zu gamen auf dem Phone!
    Ich spülte den Frust mit Bacchardi runter und als sie zum Sex bereit war, war ich es nicht mehr. Haben wir etwas 69 gemacht, gefiel ihr nicht so, dann ging sie auf Toilette und ich ins Koma.
    Heute Morgen dachte ich, was mache ich jetzt? Kam zur Entscheidung: Nichts!
    Gute Entscheidung, statt vom Frust zu erzählen, wartete ich einfach mal ab, und siehe da: wir hatten wunderschönen Sex.


    Habe mich entschieden, um eine Woche zu verlängern und ihr ein Motorrad zu mieten, denn die Kosten für Motorbiketaxis kommen mich höher zu stehen.
    Ich schlug ihr vor, für die Woche 225.- sowie sämtliche Spesen zu bezahlen; dünkt mich ein faires Angebot.
    Sie war auch einverstanden.
    Da zeichnet sich nur ein kleines Problem ab: was mache ich, wenn mich meine Freundin aus Bangkok besucht?

    Nein, ich bleibe nicht in Thailand.
    Ich werde zurückkommen und das Gebi besuchen, wo der zahlende Kunde noch geschätzt wird und die Girls freundlich und zuvorkommend sind.
    (Dies könnte eine mögliche Reaktion sein)
    Wen bestrafe ich damit? Mich, die Girls und Max, in dessen Club ich in den vergangenen Jahren tausende von Franken ausgegeben habe.
    Ich werde zurückkommen, auch in den PlanB, einfach den Girls zu Liebe, die ja nichts dafür können, dass der Betreiber keine Ahnung von Diplomatie hat.

    BigBear
    ist deine Sexsucht so fortgeschritten dass es nur noch zu einem Werbe-C1 reicht? Und dann provozierst du noch einen anderen Club auf diese Weise und machst ihn noch nieder?

    Gruss

    Skinny


    Sorry, dass ich mich einmische, aber ich hasse nun mal Ungerechtigkeiten, und ich verstehe nicht, was das Herumfahren mit einem Auto, das er bei einem Wettbewerb gewonnen hat, mit Sexsucht zu tun hat?
    Dieses bei der Konkurrenz abzustellen, darüber kann man diskutieren.
    Ich finde, dem PlanB geht kein einziger Rappen verloren, wenn Werbung für den Sexpark vor der Haustüre steht.

    Ja Anki, ich wünsche Dir natürlich, dass sie wirklich etwas für dich empfindet, das wäre ja sehr schön. Allerdings besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass sie mit ihrem vermeintlichen Liebesgeständnis und den abgelehnten Geld (als Teil der Strategie) dich auf längere Zeit als Boyfriend binden will, und sie sich dadurch auf lange Sicht noch viel mehr finanzielle Sicherheit ausrechnet. Frauen sind halt manchmal sehr berechnend. Ihre wahren Gefühle wirst du vielleicht nie wirklich erkennen, manche sind sehr gute Schauspielerinnen.


    Zenol
    Auch dir danke für deine Analyse. Du hast da sehr gute Gedanken geäussert! Die hatte ich auch. Wenn sie die 6000.- THB nimmt und geht, ist fertig, Anki als Melkkuh Geschichte. Wenn sie das Geld zurückweist, kommt langfristig vielleicht mehr, 180.- eine gute Investition, wobei sie die ja sowieso bekommt, wenn ich oder sie bis Dienstag durchhalten. Das Risiko, ohne die 6000 geschickt zu werden, kann sie eingehen, da sie mich so weit kennt, dass ich kein Arschloch bin und sie bescheisse.
    Und da glaubst du, sie ist nur eine gute Schauspielerin, heult in der Bar Rotz und Wasser, entschuldigt sich 1000 mal, bei mir zu Hause nochmals das Ganze Sentimental- und Tränenprogramm?
    Da fällt mir ein: Eine hat mir einmal gesagt: Für 1000.- THB heule ich dir alles vor.:lachen:
    Ja, man könnte sich verrückt machen lassen hier, wobei in CH-Püffern ist es doch genau das Selbe: Du weisst NIE, was ist echt, was manchmal sensationelle Schauspielerei und Illusion.
    Mein Freund ist da pragmatisch: Liebe im Puff gibt es nicht, Punkt und was dir die Thaiweiber vorheulen und sagen, einfach nicht echt, nochmals Punkt.
    Ich bin da unsicher, wobei:
    ES IST JA VÖLLIG WURSCHT!
    Man kann doch einfach nur geniessen und das Spiel mitspielen, ist besser, als um Echtheit sich Gedanken zu machen und Gefahr zu laufen, bös auf die Schnauze zu fallen, z.B. zu erfahren: sie hat einen Boyfriend, oder sich zu verlieben, zu heiraten, dann brennt sie mit einem jüngeren durch, mit all deinem Liebeskaspergeld.
    Soll ja alles schon vorgekommen sein.


    Stand der Dinge:
    Irgendwann um 1.30 Uhr sind wir gestern ins Bett, dort intensiv Versöhnung 1.Teil geküsst, gekuschelt, irgendwann eingeschlafen.
    Heute Morgen ziemlich kühle Begrüssung, Frühstück, Annäherung, Saunabesuch,
    Auf dem Liegestuhl intensiv betascht und geküsst, dann Masssge und zu mir.
    Dort wäre es fast passiert, Versöhnung 2.Teil, doch ich wollte sie zu ihrem Sohn lassen, wie abgemacht.
    Nun warte ich in meinem Studio auf sie, freue mich auf sie, der Sex ist nebensächlich, bin einfach gern mit ihr zusammen, da kommt viel Wärme.
    Wenn die Thaifrauen "take care you", dann lebst du wirklich wie im Paradies, dann machen sie ALLES für dich.
    Ein paar Beispiele: (einige mögen darüber lächeln und spotten, mir machten sie Rieseneindruck)
    Meine Bangkokfreundin:kuss: half mir zügeln. Zu Hause packte sie alle Taschen aus und versorgte alles systematisch am richtigen Ort. Selbstverständlich? Finde ich nicht, eine 25-jährige Tussi hätte wahrscheinlich das Phone hervorgekommen und damit gespielt.
    Meine gegenwärtige Begeitung:kuss: fing zuerst mit dem Abwasch an, kaum waren wir in der Wohnung, am Morgen legt sie mein Pyjama zusammen, zieht mir die Schuhe an und schmiert mir Zahnpasta auf die Bürste.:super:
    Sie schaut, wo sie kann, mir einen Gefallen zu tun.
    Berechnung? May be, I don't care, I enjoy!!!:happy:


    Banderas
    Das ist sehr, sehr interessant, deine Reaktion.
    Ein Anderer würde schreiben: Anki, das bringts nicht, schick sie fort.
    Du hast messerscharf erkannt, ich habe sie gern und verbringe lieber Zeit mit ihr als alleine zu sein.
    Merkwürdig, du schreibst, ich sei verliebt, obwohl ich alles Andere als das geschrieben habe, und ich habe nicht einmal gewusst, dass ich verliebt bin, aber wahrscheinlich hast du recht.
    Genauso super hast du analysiert, dass sie eifersüchtig ist und dies ein Zeichen ist, dass sie mich mag. Wie eine Furie hat sie mich angeschrien, ich wolle doch nur eine Neue oder ich soll doch die Andere von der Bar nehmen. Kurz darauf: Ich habe dich gern ich will nur dich!
    Ich war eben der felsenfesten Ansicht, dass alle Girls NUR mein Geld wollen und Sicherheit.
    Da bin ich nun unsicher. Das Eindrücklichste war: ich habe ihr 6000.- Bath(den abgemachten Betrag bis nächsten Dienstag) gegeben und sie so quasi fortgeschickt, nicht verbal. Sie gab mir das Geld zurück, sie wolle mein Geld nicht, sie wolle mich.
    Hätte eine, die nur auf Geld aus ist, nicht die Kohle genommen und wäre verschwunden, besonders nachdem ich ihr gesagt habe, es sei aus und ich wolle sie nicht mehr?
    I still confused, aber du hast etwas Hoffnung und Licht ins Dunkle gebracht.
    Nächsten Dienstag gebe ich ihr das Geld und sage, ich wolle mit ihr weiterhin zusammen sein, ohne Bezahlung. Dann wird sich wohl endgültig zeigen, wie weit her es ist mit: I like you and i only want you.

    Die Reihenfolge der Berichte ist etwas durcheinander geraten, aber das widerspiegelt schon etwas den Zustand hier.
    Gewisse Dinge sind aus dem Ruder gelaufen.
    Ich habe den Fehler gemacht, mit zwei verschiedenen Girls der selben Bar etwas anzufangen.
    Jetzt ist natürlich die Eine eifersüchtig auf die Andere, und die Andere traurig, dass ich mit der Einen etwas angefangen habe.
    Also mit der Einen habe ich ja eine Woche abgemacht und eines Abends geglaubt, sie sei mir verleidet und dann doch wieder nicht am anderen Morgen.
    Den Deckel hat es mir heute Abend gelupft:
    Ich habe ihr den ganzen Nachmittag frei gegeben, den Abend an ihrer Bar verbracht, ich liess sie dort arbeiten, eben leider mit der Anderen.
    Nach ihrem Feierabend machte ich an einer anderen Bar ab zum Billardspielen. Sie wollte.
    Dort erfuhr ich dann, dass sie mit ihrer Freundin abgemacht hatte und noch in den Ausgang an die Walking Street wollte.
    Da sind mir die Sicherungen durchgebrannt und es gab Streit. Wüste Sache, Anschuldigungen, Tränen, sorry, Küsse, wieder wüste Wendungen, im Kreis herumgeredet, das ganze Programm, was ich in dreissig Jahren Ehe nie hatte.
    Einfach Scheisse, das Ganze!


    Jetzt sind wir in meinem Studio, schweigen uns an, und ich habe keine Idee, wie es weiter gehen soll.

    Mit Pim hatte eine Fortsetzung: ich buchte sie eine ganze Woche. Ein ganz neues Erlebnis, so quasi Probelauf einer Beziehung für längere Zeit.
    Ist schön, mit ihr aufzuwachen, den Tag zu verbringen und abends wieder mit ihr einzuschlafen.
    Dass ich darob noch den besten Sex meines Lebens habe, ist der Zuckeguss, das Sahnehäubchen.
    Bin gespannt, was ich nach dieser Woche mache. Tschüss und weitersuchen oder verlängern, keine Ahnung.
    Das ist ja das Spannende an der ganzen Sache, nichts ist vorbestimmt, alles im Fluss und ich bin der Steuermann.

    Nett, eine kleine Fangemeinde zu haben.
    Spornt ungemein an, irgendwann werde ich die Berichte und Erlebnisse zu einem Buch zusammenfassen; Erlebnisse habe ich genügend.


    @ Banderas:
    Gestern habe ich gedacht: Der hat wohl recht, auf kurz oder lang werde ich ein girlfriend haben.
    Habe eine gefunden; 85 % mein Beuteschema, Sex gigantisch, aber.....
    Brüste zu klein, Beine nicht perfekt, Kommunikation ungenügend
    Mit ihr eine Woche abgemacht, 300.-, was ich noch nie machte, und gestern im Bett gemerkt: Sie ist mir verleidet.(siehe separater Bericht; folgt aber erst später, muss zuerst noch meine Prinzessin beschäftigen)
    War etwas wie ein Schock.
    So denke ich nicht, dass du recht hast, die perfekte Frau gibt es nicht und für ständiges Girlfriend mache ich keine Kompromisse.
    So bleibe ich wohl Butterfly.

    Ein hängiges Projekt war eben ein Dreier mit Thaigirls, den ich gestern realisiert habe.
    Habe ich schon immer gerne im Plan B gemacht, hier werde ich wohl kaum das nochmals machen; war einfach total geschafft nachher. Konnte ja nicht ahnen, als ich mir einen Vulkan ins Zimmer nahm.
    Aber schön der Reihe nach.
    "Am" kannte ich schon (Siehe 4.1.), war mit ihr auch 5.1. und 6.1. auf Zimmer, weil sie einfach die begnadeste Streichlerin ist, himmlisch, teuflisch küsst und einen tollen Handjob macht, mehr nicht, denn sie hatte ja Periode.
    "Pim" hatte ich am 7.1. in der gleichen Bar kennengelernt, 90% mein Beuteschema, und gab mir gleich nach dem ersten Drink eine Kostprobe ihrer ZK.
    So machte ich mit den Beiden auf 8.1. ab. Mit "Am" Longtime, mit "Pim" Shorttime, da sie als Mami eines kleinen Sohnes nicht Longtime machen will.
    In der Nähe habe ich eine Absteige für 500 THB (15.-) gefunden und mich nachher ab mir selber geärgert. Vervögle ich 3500THB, aber ein anständiges Zimmer leiste ich mir nicht. Siehe Kapitel "Man lernt doch jeden Tag etwas". Immerhin habe ich für einmal zu wenig statt zu viel Geld ausgegeben.:lachen:
    Zum Erlebnis: OH, Gott, mein Buddha!
    Zuerst wird auch in Thailand geduscht. Nur zwei Tücher, also machte Pim den Vorschlag, sie dusche zuerst mit mir. So geschah es, es geschah aber noch ein bisschen mehr, als eine gemütliche Dusche, sie lutschte nämlich bald einmal an meinem Kleinen herum, ich dann natürlich an ihrer Muschi und danach hatten wir Sex auf dem Klo.
    Wechsel: "Am" ging duschen und ich fuhr mit Pim dort weiter, wo wir im Dusch/WC-Raum unterbrochen hatten.
    Danach gesellte sich Am zu uns und mehr möchte ich nicht ins Detail gehen.
    Beendet mit Handjob und danach war ich eben fix und fertig.
    Ich liess die Longtime mit Am sausen, brachte den Zimmerschlüssel zurück und fuhr nach Hause. Ich wollte nur noch schlafen.

    Bei der ganzen Diskussion wurde ein (für mich) wichtiger Aspekt nicht angesprochen:
    Die verbale Abklärung vor dem Zimmergang betreffend ZK scheint mir völlig nutzlos, denn, wie mir alle wohl zustimmen werden, gibt es völlig verschiendenartige Arten von ZK.
    Was habe ich doch in den ZK-Standartclubs doch schon für Nieten betreffend ZKs gehabt! Ihr nicht auch?
    Wenn ich merke, sie macht das nur, eben weil es Standart ist, züngelt etwas mit den Lippen, dann breche ich die Übung sofort ab, denn so etwas törnt mich total ab, wenn nicht mit Leidenschaft geküsst wird.
    Das Girl deswegen rauszuwerfen, scheint mir total hirnrissig. Zuerst gehörte sicher abgeklärt, warum und wieso.
    Klar, wenn sich eine grosse Anzahl der Gäste beschwert, müsste man diesen Schritt schon in Erwägung ziehen.

    Zenol


    Ich denke, da tust Du vielen hübschen, gepflegten und netten Schweizerinnen unrecht.
    Vergiss nicht, wir bewegen uns im Pay6, also in einer Welt, wo Dir die Damen genau das vorspielen was Du Dir wünschst.... weil Du sie dafür bezahlst... Geh mal nach Rumänien und sprich dort ein "" normales"" hübsches Girl auf der Strasse an....


    Siehe Titel!


    Also wenn ich hier in Thailand ein normales Mädchen anspreche, bekomme ich die Antwort: Shorttime 1200.-/Longtime 2000.-, (85% der Fälle) oder "Can you give me your Number?" (10% der Fälle) Oder: "I am not that kind of woman."(5% der Fälle), oder eine Ohrfeige ( Prozentzahl bitte selber berechnen)


    (Zahlen nicht ganz ernst gemeint; (approximativ richtig)

    Warum hat es in Clubs so wenige, bis gar keine Schweizer Frauen?
    Wie ein Vorredner erwähnt hat: Die Arbeit in einem Saunaclub ist hard work, im Studio zum Gähnen langweilig.
    Privat viel lockerer, kann sie Termine abmachen und sonst ihr Leben leben, shoppen, Freunde treffen, lesen, fernsehen usw.
    Ich vermute zudem, dass viele CH-Frauen Escort machen; da ist wirklich viel Kohle zu machen.
    Und by the way: Welche Frau prostituiert sich schon gerne?
    Ich denke mal, da arbeiten doch viele lieber in einem normalen, weil in der Schweiz gutbezahlten Job.


    Äh, sorry, das Thema war (siehe @Rastamann)


    Ja, da bin ich der selben Meinung:
    CH-Frauen sind so verwöhnt, haben so hohe (feministische) Ansprüche, dass sie, mal ganz dezidiert und salopp ausgedrückt, schlichtweg beziehungsunfähig sind.
    Umgekehrt sind Männer durch die Kuschelpädagogik in den Schulen zur heutigen Zeit zu machohaften Mamititties geworden, wollen umsorgt und verwöhnt werden. Das können und machen Ausländerinnen (zum Beispiel Thailänderinnen in Perfektion). Ok, für mich kein Thema: ich stelle mir eine Partnerschaft (auch mit einer Thailänderin) schon etwas anders vor: Gegenseitiges respektieren, verwöhnen, take care.
    Für CH-Frauen sind solche Männer (siehe oben) schlichtweg ein Gräuel.
    Ich prophezeie an dieser Stelle mal ein noch stärkerer Zusammenbruch der Geburtenrate und eine noch rasantere Zunahme der Scheidungen respektive der Singlehaushalte.
    Die Schweizer werden immer beziehungsunfähiger.

    Jetzt ist mir klar, warum ich immer so super Erlebnisse habe.
    Die genannten Punkte sind für mich auch eine Selbstverständlichkeit.
    Viele Girls lieben es, geleckt zu werden, dann machen sie vorher oder nachher alles mit mehr Leidenschaft.
    Woran ich noch arbeiten muss, mein Freund mich immer wieder darauf aufmerksam macht:
    Behandle die Girls nicht als Nutten!
    Gib ihnen das Gefühl, sie seien die Schönsten und Nettesten, etwas Besonderes, dann werden sie dich auch als etwas Besonderes ansehen und dementsprechend behandeln.
    Oder (Zitat rion ): Wer ficken will, muss freundlich sein.:happy:

    Nachtrag 1:


    Am, die vom letzten Bericht, setzt mich immer wieder in Erstaunen:
    Nicht: "i like you", sondern "I like your money". Und tut dann aber so, als liebe sie mich, massiert mich fast stundenlang in der Bar.
    Das Erstaunlichste war: habe ihr einmal angeboten: 500THB (15.-) für 30 min Zusatzmassage im Zimmer. Sie hat abgelehnt, wollte lieber schlafen.
    Das ist der Nachteil bei "Longtime". Die Weiber wollen dann bald nur noch schlafen. Ist natürlich toll: Statt bis um 2,3 manchmal 4 Uhr morgens in der Bar herumzuhängen, können sie um 23, 24 Uhr schon pennen. Ich bin da wieder sehr grosszügig und lasse sie.


    Nachtrag 2


    Noo, mein Weihnachtsengel, habe ich an eine Party mitgenommen, krank.
    Dass es so schlimm war, dass dann im Zimmer gar nix lief, konnte ich zwar ahnen, habe aber wieder mal alle Warnzeichen in den Wind geschlagen.
    Situation nun: ich bezahle alle Arztkosten (bis Dato 90.-, habe sie aus der Bar herausgekauft, (kostet 9.- pro Tag), Nahrungskosten und habe nix als manchmal eine hübsche Begleiterin, die oft nur schlafen will.
    Nicht ganz befriedigend das Ganze.
    Den Deckel gelupft hats mir aber gestern, als sie Geld für ihren 7-jährigem Sohn wollte. Da habe ich nein gesagt.
    Ok, ich ziehe es durch, bis sie gesund ist und dann Tschüss!
    Fehlinvestition buche ich unter Lehrgeld ab, dann tuts nicht so weh.
    Bin noch weit entfernt von denen, die ihr ganzes Vermögen verloren haben.

    Was soll ich als Titel nehmen?
    Am besten wieder den vom letzten Mal, denn was mir gestern passiert ist,........:schock:
    Parkierte so um 17 Uhr mein Motorrad bei einer Bar in der Nähe des Hoteleingangs und sah ein hübsches Gesicht auf einem doch sehr beleibten Body. Na ja, was trinken könnte man ja.
    Nix wie hin und zu ihr gesetzt. Zu meiner Freude entwickelte sich ein interessantes Gespräch und ich VERSTAND sie.
    Denn das ist oft das Problem: ich verstehe die Thais nicht, entweder kann ich zu schlecht Englisch oder sie, wahrscheinlich beide.
    Mein Plan A zickte, (unglaublich, was sich einige Girls durch die Lappen gehen lassen, nur weil sie mir zu spät oder gar nicht schreiben.)
    Also Plan B: Mein Gegenüber, 29, hübsch, sehr kommunikativ, viiiiiel Herz ❤️ und davor zwei wirklich überzeugende Argumente.
    Zuerst einmal hielt ich mich für sehr schlau und checkte ab, wie ihr Gesundheitszustand war, ob irgendwelche Mütter, Grossmütter ins Spital müssten, Kinder Schuluniformen bräuchten oder die Gefahr bestünde, dass das Dach oder der Wasserbüffel ersetzt werden müsste.
    Dabei erzählte ich ihr auch von meinen Erlebnissen und unter anderem davon, dass ich bis jetzt bei drei Girls infolge Periode nicht zum Sch(l)uss gelangt war.
    Aber davon später.
    Neu: Wenn ich schon jetzt mit ihr ginge, kostete die Barfee 30.-
    "Man lebt nur einmal, das Leben ist zu kurz, geniesse, so lange du kannst", bla, bla, bla.... ging mir durch den Kopf und wir gingen in mein Zimmer.
    Dort ZK, himmlisch, wieder mal die beste Küsserin ever, dann shower und dann dachte ich ab und zu an jim . Mann, die Dinger hätten dir gefallen!
    Jetzt verstehe ich dich vollkommen. Und stell dir vor: Sie forderte mich richtig auf, sie zu kneten, dabei habe ich doch immer Angst, etwas kaputt zu machen.
    (Ich muss mich kürzer fassen)
    Ich wollte bumbum, sie wollte mit 2 (in Worten: ZWEI) Kondomen!
    Ich bin jetzt 6 Jahre im Pay6, aber so etwas........
    Zweiten Gummi suchen, gefunden, Erektion weg, auf HJ umgestellt, super, wunderschön, sie klitschnass, gekommen.
    Dann gemeinsames Nachtessen, dann wieder nach oben, etwas Muschi fingern und was stellte ich fest: Beginn der Periode:traurig:
    Wieder PlanB: Massage, HJ, infernale ZK, streicheln, um 23 Uhr wollte sie schlafen.
    Um 6.30 Uhr habe ich sie mit 60.- rausgeworfen, weil mich das ständige Gehuste gestört hat und zum Arzt wollte ich nicht schon wieder mit einem WG.
    Habe ich davon schon berichtet? Nein?
    Gut, next time! See you!

    Seltsame Definition von "offerieren". Wenn ich in einem Club etwas "offeriert" bekomme, bedeutet das in der Regel das mir jemand etwas gratis / unentgeltlich anbietet (einen Drink spendiert, einen freien Eintritt spendiert usw.). Aber im Zusammenhang mit einem kostenpflichtigen "Extra" kann man nur wirklich nicht von "offerieren" sprechen.


    Kann man sehr wohl. Wenn du den Duden konsultierst, hat "offerieren"
    11 Bedeutungen und kann sowohl unentgeltlich als auch entgeltlich sein.
    Eine WG kann mir also durchaus offerieren, anal für 100.- zu machen.
    Daraus leitet sich ja auch das Wort "Offerte" ab, die in den seltensten Fällen unentgeltlich ist:lachen:

    Dieser Satz von Banderas ist mein Leitsatz geworden.
    Ja, genau das mache ich hier nicht; mich unterkriegen lassen; weder von armseligen Forumsschreibern noch vom Admin, der mir Anpöbeleien vorwirft, den Ausdruck"IV-Schmarotzer" aber stehen lässt. Aber egal, ich mache für alle, die meine Beiträge gerne lesen ein kleines(?) Update:


    Habe gerade so meine Beiträge überflogen und gedacht: Herrje, da fehlt ja alles!
    Damit meine ich die zehn super Erlebnisse, von denen ich nix geschrieben habe.
    Vom Superweib, Traumbody auf einem Fahrgestell zum Ausflippen, kommunikativ 1a, Sex..... ne ich schreibe gar nix dazu.
    Oder von meiner Bangkoklady, WG mit zwei normalen Jobs (eben nicht WG im Forumssinn). Wir streiten, versöhnen uns und haben dann den wildesten Sex.
    Natürlich bezahle ich ihr die Autofahrt (sie hat 6000 THB Benzinkosten pro Monat bei einem Salär von 25'000 THB; erzählt sie!!!!????) und ein kleines Taschengeld.


    Ne, ich bleibe bei "Pleiten, Pech und Pannen"
    30.12.17 Mein Superweib an der LiveRock Musikbar.
    Am 29.12. mit ihr abgemacht, tomorrow
    Sie am 30.: Do you have Lady? Ich: No, waiting for you, (um 21 Uhr)
    Sie: ok, i come at 11 pm, (schon das eine Frechheit; wenn ich um 21 Uhr Longtime will, hat sie gefälligst mitzukommen.)
    Um 23 Uhr kamen ein paar Freunde von ihr und mir gefiel es, also sagte ich zu ihr: i give you one hour more, then we go at midnight.
    Sie, happy und soff an vier verschiedenen Tischen.
    Da beschlich mich langsam ein ungutes Gefühl, welches sich at midnight bestätigte. Sie kam zu mir: can we change tomorrow, I am drunk.
    Selbsterkenntnis ist................
    Ich sah auch ein, dass da nichts Gescheites draus werden konnte, bezahlte die Getränke des ganzen Abends für die Hälfte der Bargirls und mich (42.-) und erinnerte mich meiner Todo-Liste.
    Also ab zur nächsten Bar, dort ein warmherziges, nettes Girl ohne Englischkenntnisse, ohne Silikonbrüste und ohne absolut geiles Fahrgestell mitgenommen und herrlichen Sex gehabt mit fantastischen ZK.
    Zudem 30.- billiger.
    Am nächsten Tag habe ich die andere Tussi, die mich versetzt hat, stehen lassen, bin gar nicht gegangen.
    Am 31.12. herumgezogen, auch kurz in ihrer Bar; hat mich nicht mit ihrem wunderschönen Arsch angeschaut.
    Die Girls sind manchmal wirklich zu blöd zum Brot holen.
    Was die an mir hätte verdienen können!!!!! Mann, habe ich Geld gespart!
    Um 00.01 ging ich zu ihr, nahm sie in den Arm und schrie ihr ins Ohr: Perhaps next year!

    matziko ist sicher nicht aus Frust zu Hause geblieben, sondern weil er einfach kein Partygänger ist.
    Wäre ich auch nicht.
    Aber du schamhügel passt super in diese Landschaft: anstehen, Girl raus, du rein, Sperma auf der Matratze noch nicht trocken, du deines auch noch drauf, und wieder raus, der Nächste wartet.
    Ne, da mache ich lieber einen Dreier, wie Grufü, ohne Grufü!

    Nun fehlt auch der Bezug zu Sylvester und [email protected]ügel; nun gut, über Letzteren ist nicht schade; schade ist einfach, dass es Leute gibt, die nicht müde werden zu behaupten, ich hätte mit dem Ladyboy AO gemacht.
    Frage mich schon, wie sie auf so was kommen?
    Übrigens noch danke für dein Mitleid, lieber Schamhügel, Buss, Buss :verliebt:
    Aber stecke es dir doch in deinen Arsch, ob mit oder ohne Gummi, mir egal!

    Standard Mein Silvester-Erlebnis
    Also ich hatte an Silvester einen megageilen 3er mit meinem Bett und meinem Kopfkissen. Bin um 24 Uhr durch Böller mal kurz geweckt worden und hab dann glücklich und zufrieden wieder weitergeschlafen.
    __________________
    Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)


    Ach, jetzt hat der Admin meinen Beitrag verschoben und nun fehlt der ganze Zusammenhang; deshalb habe ich @matzikos Beitrag nochmals kopiert.



    Anki
    Nicht "Beitrag" sondern Hickhack-Kommentar.
    Bitte bleibe in deinem Anki - und Thailand Thread
    und nicht in Diskussionen zwischen anderen Mitgliedern
    einmischen und anpöbeln. Dein 6profi-team

    Schuppi : Danke für die Blumen. Freut mich, wenn dich meine Beiträge freuen.
    Möchte auch mal wieder eine richtige Schweizerin! Die versauten, naturgeilen Thaisexmaschinen sind mir langsam verleidet:lachen:
    Meine Jahresstatistik?
    Könnt ihr bei Sexyboy99 nachlesen. Nachdem ich auch bei 4000.- im Monat angelangt war, zog ich die Notbremse und ging nach Thailand ����.


    Meine Bestenliste: (interessiert zwar kein Schwein!
    1. Nuan (45, geht nur nach 5 Bacardi-Coke, (also bei mir))
    2. Siri (45, dank Pattaya City-Police)
    3. Ying (35,leider von reichem Farang befreit)
    4. Thanya (51, Bangkokgirl, 2 Jobs, krampft wie blöd)
    5. Pranee (35, Blowjobstreichelqueen, nach 10'000 Bath habe ich die Notbremse gezogen. (Wie es ihr wohl geht?)

    Für seinen Beitrag gehörte er sich hügelhoch geschämt. Und wer nun findet, an meiner grammatikalischen (oder grammatischen) Ausrichtung sei etwas kommisch, der sol sich bei dehnen einreiern, die es führ nötig finden, zu erwehren, das Mann Silvester nich mit Ipsilon schreipt.
    @schämedichhügel hat mit seinem erst zweiten Beitrag ganz Tolles geleistet, schappo!
    Ich fand @matzikos Beitrag absolut originell, aber wie so Vieles, wahrscheinlich Geschmackssache.
    Guets Neus!
    Übrigens zum Trost für alle, die es mir neidisch sind, dass ich es so schön habe: Ich habe Neujahr von morgens drei bis sechs mit einer Muschelvergiftigung im Bangkok Hospital verbracht.
    Top-Service dort, besser als in der Schweiz und halt auch da: Viiiiiel günstiger!

    @ Johnny GS
    Danke, hast du mich nicht vergessen, Danke, für deine Glückwünsche, die ich gerne zurückgebe.
    Das neue Jahr hat für mich ja super begonnen(ironisch).
    Habe am Abend 300.- von ATM bezogen mit dem festen Vorsatz, diese auf den Kopf zu hauen, eigentlich mit Girls und Drinks.
    An der ersten Bar habe ich meinen Weihnachtsengel (siehe 24.12.) getroffen. Krank, Halsweh. Ich: Geh doch zum Arzt! Sie: i have no money. Gab ich ihr 30.- und zog weiter.
    Nächste Favoritin: bereits um 21 Uhr betrunken,
    Nächste Bar: i come with you, but I have Period. Nach einer Fuckfahrt im Roten Meer stand mir der Sinn weniger.
    Vor hatte ich eigentlich einen Dreier mit zwei heissen Fegern, die ich vor ein paar Tagen kennengelernt hatte.
    Die Eine besetzt, nach Nachfrage die andere arbeitet nicht mehr dort.
    Unterdessen war Mitternacht geworden. Eine zu finden wäre eigentlich kein Problem gewesen bei meiner Todo-Liste, aber mir wurde schlecht, ging nach Hause, dort habe ich mich in zwei Stunden achtmal übergeben, immer schön in Abwechslung mit Dünnpfiff.
    Um 3 Uhr nahm ich ein Taxi und fuhr ins Bangkok Hospital. Service besser als in einem Schweizer Hospital. Nachdem ich die Empfangsdame von meinem Unwohlsein anschaulich überzeugt hatte, brachten sie mich in ein Zimmer und verpassten mir mal drei Spritzen
    Um sechs Uhr ging es mir besser und sie entliessen mich mit mit einem Sack Medikamenten.
    Fazit: Ziel erreicht, die 10'000 THB waren weg, allerdings etwas anders, als ich vor gehabt hatte.

    Beim Zitat (lugano60) vom vorigen Bericht ist mir leider ein WhatsApp für meine Lady in Bangkok hineingerutscht.
    Keine Ahnung, wie sie das geschafft hat.
    Wahrscheinlich, weil ich ihr endlich mal schreiben sollte.
    Also Ex güsi lugano60 , jetzt verhunzen die Thaigirls noch deine Texte!


    Ja, ja, die Neider, (siehe Schicklgruber!)


    Melde dich unbedingt, wenn du mal hierher ziehst, der vom Samschtigjass gefällt mir.
    Ist ja langweilig mit der Zeit (und zu teuer) immer an den Baren herumzuhängen und jede Nacht eine Thai-(plus/minus)schönheit nach Hause zu nehmen.

    Anki


    IV-Schmarotzer schäme Dich für alle die täglich Ihrer korrekter Arbeit nachgehen und Dich damit 'finanzieren' !


    Sind für dich alle, die IV beziehen, Schmarotzer?
    Weisst du, was es in der heutigen Zeit braucht, damit man IV bekommt?
    Hast du irgend eine Vorstellung, durch welche Höllen ich seit 2004 gegangen bin, bis ich IV bekam.
    Glaube mir, ich würde lieber einer korrekten Arbeit nachgehen, dir mir eine anständige Pension garantieren.
    Leider habe ich nach 30 Jahren arbeiten meinen Job nach Burnout verloren.
    Aber für dich sind das alles sowieso nur Simulanten, da ja IV-Bezüger nur Schmarotzer sind. Bei einer solchen Einstellung kann ich nur sagen: Pfui! Unterste Schublade!
    Weisst du, wo mich die IV überall hingeschickt hat?
    Weisst du, wie erniedrigend das manchmal war, mit 20-jährigen zur Schule zu müssen, mich von jungen Schnöseln anmotzen zu lassen, wenn ich einen Fehler am Computer machte?
    Weisst du, wie es ist, wenn die Rente in der Schweiz nicht reicht, weil ich nur eine mickrige Pensionskasse habe, weil seit 2010 keine Einzahlungen mehr.
    Hast du eine Scheidung hinter dir und musst Unterhalt bezahlen, dass ein Leben in der Schweiz sowieso unmöglich ist.
    Nein?
    Dann lass mir doch bitte ein bisschen Freude hier in Thailand!

    Anki


    IV-Schmarotzer schäme Dich für alle die täglich Ihrer korrekter Arbeit nachgehen und Dich damit 'finanzieren' !


    Sind für dich alle, die IV beziehen, Schmarotzer?
    Weisst du, was es in der heutigen Zeit braucht, damit man IV bekommt?
    Hast du irgend eine Vorstellung, durch welche Höllen ich seit 2004 gegangen bin, bis ich IV bekam.
    Glaube mir, ich würde lieber einer korrekten Arbeit nachgehen, dir mir eine anständige Pension garantieren.
    Leider habe ich nach 30 Jahren arbeiten meinen Job nach Burnout verloren.
    Aber für dich sind das alles sowieso nur Simulanten, da ja IV-Bezüger nur Schmarotzer sind. Bei einer solchen Einstellung kann ich nur sagen: Pfui! Unterste Schublade!
    Weisst du, wo mich die IV überall hingeschickt hat?
    Weisst du, wie erniedrigend das manchmal war, mit 20-jährigen zur Schule zu müssen, mich von jungen Schnöseln anmotzen zu lassen, wenn ich einen Fehler am Computer machte?
    Weisst du, wie es ist, wenn die Rente in der Schweiz nicht reicht, weil ich nur eine mickrige Pensionskasse habe, weil seit 2010 keine Einzahlungen mehr.
    Hast du eine Scheidung hinter dir und musst Unterhalt bezahlen, dass ein Leben in der Schweiz sowieso unmöglich ist.
    Nein?
    Dann lass mir doch bitte ein bisschen Freude hier in Thailand!

    Schade, hätte Dich gerne mal dort getroffen und bei einem Bier mit Dir diskutiert (ist übrigens im Eintrittspreis inbegriffen). 1. gibt es doch nichts spannenderes als mit jemanden zu reden, der völlig anders denkt, nur das erweitert den Horizont - und unterschiedlicher als wir können 2 Menschen ja kaum sein, wir bilden quasi die beiden Pole im Forum:-)
    2. würdest Du staunen wieviele Kurven Du dort antriffst. Du suchst "Girls next door" [/B]du bist ja nicht dumm[/B] also überleg mal- wo geht ein solches Girl wohl eher hin... in einen FO oderactually you could visit me, celebrate New Year with me and return to Bangkok in the morning in einen FM Club?
    und 3. Ich würde Dich auch garantiert nicht versetzen:-)


    Siehe Titel!
    Also, lieber lugano60 ,
    ich habe da so meine Zweifel.

    morgan2 :
    Ich behaupte nichts. Ich gebe nur Informationen weiter, die mir Kollegen berichten. "Club leer bis....."., "ich war 6 Stunden der einzige Gast", usw.
    Solche Berichte verleiten mich halt schon zur Ansicht, dass es mit dem Verdienst der Mädels nicht sooooooo rosig bestellt ist, wie du immer behauptest.
    Kann sein, dass es zu Zeiten, an denen meine Informanten und ich nicht dort sind, besser läuft, da wir eher Nachmittagsvögler sind.
    So hat zum Beispiel ein Kollege berichtet, die Alp sei am Samstagabend rappelvoll gewesen. Eben und da gehe ich nicht, eher an tristen Montagnachmittagen.
    Vielleicht können andere Forumsteilnehmer das Bild abrunden?
    Wie läuft es in den Clubs?


    Zum Gebi:
    Wie lugano60 dies ausführte, ist das ja gerade das tolle am Gebi: Die Girls, die ZK und Fo anbieten, tun dies wirklich freiwillig und dann erst noch gut. Ca. 25% der Girls dort bieten Zk und Fo an. Einige machen das je nach Sympathie. Nur was mich nervt: lügen, sie würden das bei keinem Kunden.
    Was habe ich doch in vielen Clubs jämmerlichen Service im Bereich ZK erfahren!
    Bisschen züngeln, dass man gleich gemerkt hat, sie macht es nicht gern, das löscht mir so ab.
    Zu @Morgan's Frage: Natürlich gehen die Kunden mit den Girls auf Zimmer, wo sie vielleicht auf ZK verzichten müssen, dafür ausgezeichneten Sex und viel Wärme bekommen.
    Über Letzteres lachst du womöglich, da du so ein einfach gestrickter Rammler zu sein scheinst, der auch nur auf das Standartweib steht:
    Kurvig, denk mit grossen Titten, und möglichst geilen, und möglichst viel Sex für dein teures Geld. Streicheln, Wärme, "there is nothing more erotic than a good conversation" sind dir wahrscheinlich ein Gräuel.
    Aber da soll man jeden so leben lassen, wie er es für richtig hält.
    Boss: welcher Typ behandelt wohl die Girls respektvoller?

    [quote='Sexyboy99','http://14eaf4e5d52cd23899ffdfa1b70c287b12eb505a.stat1c.cc/forum/index.php?thread/&postID=122851#post122851']Wenn du das auf Sex reduzierst hast du Recht!


    Das verstehe ich nicht?


    Und RetoS Ausführungen kann ich erst recht nicht nachvollziehen.
    Ob er wohl meine Berichte nicht genau gelesen hat, oder habe ich nie geschrieben, welches Preis/Leistungsverhältnis man hier hat?


    Günstigstes Erlebnis: 45.- , 20 Stunden mit Girl zusammen, sensationeller Sex à Discretion, optisch nicht so das Wahre.
    Teuerstes Erlebnis: 90.-, Hammerfrau, 8 Stunden zusammen, Superservice


    Und da, lieber RetoS soll ich in die Schweiz zurück und für 30 min inkl. Eintritt im billigsten Club 120.- bezahlen?


    Übrigens: Ich war im Leben selten so glücklich gewesen wie hier, und damit meine ich das Gesamtpaket, nicht nur den Sex.
    Dass von meinen Berichten ein anderer Eindruck entstehen kann, verstehe ich, aber ich schreibe halt lieber vom Aussergewöhnlichen, Erstaunlichen, nicht dass ich "sie geleckt habe und ihr hat es auch gefallen und dann bumsten wir save in allen möglichen Stellungen herum bis ich im Doggy meinen Peak hatte"
    gähn, gähn, gähn!!!
    Solche Berichte könnte ich fast jeden Tag schreiben.


    Ich denke, meine Leser können sich über Pleiten/Pech und Pannen mehr erfreuen. Mich amüsieren diese Geschichten auch mehr, als dass sie mir nahe gehen. (Ausgenommen natürlich siehe "Pranee")
    Wenn es halt mit einer nicht geklappt hat ("i have Period, but come tomorrow!"), gehe ich zur nächsten Bar zum nächsten Girl, das mein Geld gerne nimmt.

    Siehe Bericht 14.12.
    Pranee:Traumbody, Blowjob- and Caressingqueen, .........und ständig blank und Geschichten:
    Mutter in Udon Thani, Krebs, Spital, Tochter braucht Uniform für Schule.
    Ich habe sie sehr unterstützt. Verabredungen hat sie praktisch nie eingehalten, kam oft zu spät. Gestern habe ich um 20 Uhr (wie verabredet) im Zimmer gewartet. 28 Stunden keine Nachricht, nix.
    Heute Morgen: Mutter gestorben, ob ich ihr Geld leihen könne.
    Habe sie auf LINE blockiert und ein ganz beschissenes Gefühl dabei.
    Was, wenn die Geschichte stimmt?
    Lieber @ Morgan: da kannst nur du mir helfen!

    Bin mit der Beurteilung der Girls ganz deiner Meinung, ausser........
    Ja die Lilly!
    "Sie erfüllt dir jeden deiner Wünsche"?????????
    Mir kaum einen.
    Dafür muss, darf, kann ich ihr jeden Wunsch erfüllen.
    Ob ich da etwa ausgenommen werde?
    Ich ziehe ja das "Ausgenütztwerden" an, schlimmer als ein Haufen Scheisse die Fliegen.
    Da muss ich noch an mir arbeiten.
    (Siehe Anki in Pattaya)

    Endlich mal ein Bericht, den ich verstand.
    Einzig: ......"als ich sie zum Spass beklaute", verstehe ich nicht, und bei der Stellung 63 brauche ich auch Nachhilfe. Wie geht die? Da muss ich etwas verpasst haben.
    Und was ein Steak mit A/B-Titten wohl zu tun hat?
    Aber sonst ist der Bericht verständlich, macht Lust, die Dame zu besuchen und ist auch nicht zu lang.


    Präziser hätte ich es kaum ausdrücken können.
    Ab gewissen Kommentaren kann ich nur schmunzeln. Ok, ich könnte mich auch ärgern, wenn man mein Treiben mit "altersschwul" und "mit Buben treiben" in Verbindung bringt.
    Aber ich stehe darüber und nehme solche Bemerkungen nicht ernst.
    Ich und schwul; ein köstlicher Gedanke! Weil Lichtjahre von der Realität entfernt, oder bin ich doch? Und wenn schon? Ist mir so was von egal. Und by the way: Hat in diesem Forum jemand etwas gegen Schwule?
    Übrigens noch etwas für die Schwarz-weiss-maler: Wer mit Frauen und mit Männern etwas hat, ist nicht schwul, sondern bisexuell.
    Ich möchte an dieser Stelle einfach präzisieren: Ich könnte nie etwas mit einem Mann haben.
    Das mag einige erstaunen, ist aber so, weil Transgender sind für mich keine Männer, sondern wunderschöne Frauen,........... klar, mit Schwanz! Und?
    Und ich wollte einfach mal ausprobieren, was Nutten so den ganzen Tag erleben, nur dann kann man mitreden.
    Und ich werde wieder einmal, weil (siehe oben), und wenn mich jemand deswegen für schwul hält, dann ....(siehe oben).
    Und wer das verurteilt, dann sage ich einfach, ach Leute, seid doch etwas tolerant und lasst jeden so leben wie er es für richtig hält, natürlich so weit, dass niemand darunter leiden muss.
    So, nun gehe ich in die Soi 7 und nehme mir etwas zum Kuscheln nach Hause! Nur so viel sei verraten: Zum Kuscheln wird es eine Frau sein!

    So wie ich das verstehe , ist es bei Dir mit safer sex nicht weit her !
    Wünsche Dir und Deinen SEXparter(innen) auf jedenfall einen gesunde Zukunft .


    Der Ausdruck : Altersschwul ist mir in den Sinn gekommen - ist es das ?


    Äh, sorry, das verstehe ich jetzt nicht:
    Für mich ist safer Sex bumsen mit Kondom, das haben wir gemacht.
    Blasen ohne ist nicht safer sex?
    Dann machen also 95% der Nutten nicht safer Sex?
    Und wieso zum Kuckuck macht der Admin ein Extrakapitel auf? Von Arschficken habe ich gerade mal einen halben Satz geschrieben.
    Mein Erlebnis gehört eindeutig zu Pattaya.
    Den reisserischen Titel sollte er sich in den eigenen Arsch schieben.(Mit Kondom)

    wooderson
    Komm lass! Morgan lebt in seiner eigenen Welt. Darin haben es die Girls super, verdienen einen Haufen Kohle und ficken fürs Leben gern.
    Ich lass ihm seine Welt, ihn von der Wirklichkeit, insbesondere der hier in Thailand zu überzeugen, da war Don Quichote mit seinen Windmühlen ein Waisenkind.


    Entschuldigung.
    Da habe ich morgan2 tatsächlich Unrecht getan.
    Seit gestern weiss ich, wie es ist (in den Arsch) gefickt zu werden. ok, das tat eher weh, war aber geil. In Muschi gefickt zu werden, muss um Einiges angenehmer sein. Und küssen konnte sie, äh, der! Da kann sich manche Frau ein Beispiel nehmen.
    Habe auch ein anderes Projekt verwirklicht:
    Wollte schon immer 1:1 ausprobieren, einen Schwanz zu blasen. Wirklich der Hit, ausser Deepthroat, das liebe ich nicht so, aber die ganze Ladung in den Mund gespritzt zu bekommen, lecker!
    Nachher machte sie/er einen Blowjob bei mir, ntürlich auch mit Mundspritzen und ich BJ bei ihm; ok stand natürlich nicht mehr so gut.
    Einziger Wermutstropfen: Ich musse dafür 39.- bezahlen, so viel wollte der Ladyboy. Muss für die Girls wirklich ein Traum sein, dafür noch Geld zu bekommen.


    Nur weil jeder Ausländer und Kunde in jeder Bar das immer gleiche herzergreifende Märchen zu Hören bekommt, heisst noch lange nicht, dass es stimmt. Ist dir dieser Gedanke wenigstens schon mal gekommen ? Millionen von Thai-Männern arbeiten, nur die Bar-Girls haben keinen. Seltsam. Keinen Bruder, keinen Mann, keinen Vater.


    Und sie, nur nur sie haben Arbeit und Verdienst, und müssen von ihrem Verdienst die ganze angeblich einkommenslose Familie ernähren...Bruder, Cousin, Mutter, Schwestern, Onkels, die blinde Oma, den tauben Opa und den kranken water-bufallo. Alle warten auf big spender, " Befreier " und Retter....ANKI.


    Dabei ist der Einzige, der endlich befreit gehört, nur einer ist. Du. Du solltest dir dringend jemanden suchen, der dir mal die Glupscher öffnet, und dir die Spur richtig einstellt. Ansonsten schwant mit Schlimmes.

    wooderson
    Komm lass! Morgan lebt in seiner eigenen Welt. Darin haben es die Girls super, verdienen einen Haufen Kohle und ficken fürs Leben gern.
    Ich lass ihm seine Welt, ihn von der Wirklichkeit, insbesondere der hier in Thailand zu überzeugen, da war Don Quichote mit seinen Windmühlen ein Waisenkind.

    Wo siehst du einen Vergleich? Sieh doch mal im Duden nach, was das Wort "Vergleich" bedeutet!
    Ich vergleiche nicht den Neklolog des verstorbenen Pornostars mit deinen nicht vorhandenen Berichten, das wäre wie Gold mit Scheisse zu vergleichen.

    Ich liebe Handjob, meine Hand zwei Finger in Pussy, eine Hand gemä[email protected], dann komme ich super.
    Blowjob, nicht mein Ding, poppen? Wenns sein muss, ausser mit Siri, da machts echt Spass, ist ihr auch egal, wenn ich im Trubel die Löcher verwechsle.
    Aber zurück zu Pranee:
    Auf Tinder kennengelernt. Arbeitet seriös von 8.30 bis 23.30 mit zwei Stunden Pause und einem Lohn von 360.-
    Tochter, 14 Jahre alt, Papi mit einer anderen abgehauen, als sie schwanger war.
    Sie nun 35 und sucht reichen Farang; mich gefunden, was für ein Glück.
    Abgemacht 12.20 im Surfbeach Hotel.
    Irgendwann schrieb sie, sie sei auf der Policestation.
    Schliesslich fand ich sie um 13 Uhr und....... war enttäuscht.
    Super Fotos auf Tinder, die Wirklichkeit sieht immer anders aus.
    Gut, ich, nicht optikfixiert, nahm sie auf mein Hotelzimmer. Nix mit ausziehen helfen, "i am shy"!
    Na, wunderbar, da werden doch Erinnerungen wach an Bargirl, die ich nach Lobgtime nie nackt gesehen habe.
    Ok, ich ins Bett und gewartet.
    Dann die Überraschung: Sie ausgewickelt, wunderschönes Fahrgestell, wie ich es liebe, Körper wie ein 18-jährige Mädchen und dann....... begann sie zu blasen!
    Dachte ich: "Oh, Mädchen! Darauf stehe ich doch nicht"
    Und wie er stand! Sie hat eine Technik, die mir beinahe den Verstand raubte.
    NICHT tief, mit VIEL Handeinsatz und immer an der Eichel herumgespielt.
    Eine Hand an den Eiern, ich spritzte ihr bald alles in den Mund, gab ihr für die halbe Stunde einen Sechstel ihres Monatslohns und habe sie seitdem noch dreimal gehabt, immer Blowjob, bin nun Fan davon.
    Hatte einfach noch eine Bedingung: Von meinem Geld soll sie endlich mal die Fahrlizenz für Töff machen. Fährt das Ding doch tatsächlich jeden Tag schwarz zur Arbeit. Deshalb kam sie bei unserem ersten Date auch zu spät: Musste zuerst Busse bezahlen.
    Zustände sind hier unten, das glaubt man manchmal fast nicht.
    Und immer die gleiche Geschichte: Kinder, kein Mann, der bezahlt, schlecht bezahlter Job, teures Loch zum Wohnen.
    Fast bekomme ich den Eindruck, das ist so eine Art Tradition bei Thaifrauen: Möglichst zwischen 15 und 20 schwanger werden.

    Du hast den Schuss aber auch nicht gehört, oder?
    Ein toter Mensch und du hast keine bessere Idee und postest einen Bericht...


    Einen Bericht, ja: Von 2013!!
    Wieso nicht? So als Nachruf, finde ich nicht schlimm
    Eher schlimm finde ich @Arschl..... ständige Nörgelei, aber einen Bericht schreibt er selten bis nie, habe nachgesehen; eher bis nie.

    Wir haben grundsätzlich ein sehr verschiedenes Frauenbild...


    Glaube mir; sie lieben es...


    morgan2 ist dir gegenüber ein Waisenkind im Bezug auf Verzerrung der Wirklichkeit.
    Worauf zum Kuckuck begründest du diese Aussage?
    Ich habe stark den Verdacht, du bist auf einige grandiose Schauspielerinnen hereingefallen, denn das können sie: Illusionen vermitteln.
    Ich nehme an, dass du nie in den Garderoben warst und die Tränen gesehen hast. Du weisst aber wohl, dass Drogen in diesem Milieu eine grosse Rolle spielen. Da wird gekokst, was das Zeug hält.
    Und der Alkohol? In einigen Clubs werden die Girls ja regelrecht zu Alkoholikerinnen gemacht, weil sie Cüpli verkaufen müssen.
    Woher ich das mit den Tränen weiss?
    Ein Kollege von mir hat oft intensive Beziehungen mit WGs. Die erzählen ihm die Wirklichkeit. Und die hat nix mit so ner Scheissausssage von "sie lieben es" zu tun, die ich zum Kotzen finde, weil sie nach meiner Überzeugung 180Grad an der Wirklichkeit vorbeigeht. Ich rede hier von ca.75% der WGs, gibt immer Ausnahmen.

    Siehst Du, genau das verstehe ich nicht. Warum ist das Manaement so entscheidend? Warum muss es Supervisors geben, welche den Girls sagen, sie sollen jetzt mal Geld verdienen gehen? Ich hatte immer den Eindruck, die Girls müssten doch im eigenen Interesse geschäftstüchtig sein und versuchen, möglichst viele Männer zu bedienen. Warum tun sie das nicht von selbst?


    Weil sie nicht so wahnsinnig darauf erpicht sind, mit alten Säcken zu ficken, ausser sie sind Nymphomaninnen.


    Da fällt mir ein Nikolausgedicht ein:
    Lieber Nikolaus, schenke mir zu Weihnachten eine taubstumme Nymphomanin, die einen Getränkehandel besitzt und eine Jahreskarte für das Fussballstadion und wenn sich mein Gedicht nicht reimt, so ist mir das Scheissegal.


    Gut, es gibt verschiedene Arten von Frauen. Eben Nymphomaninnen. Nehmen wir einen grösseren Club als Beispiel:(das ist MEINE Sicht)
    Dort gibt es etwa 5% Nymphomaninnen
    Dann gibt es die Topshots: die sparen für ein Haus und ein schönes Leben danach und grausen sich nicht vor alten Säcken, sondern sehen das gute Herz im Mann. Die machen etwa 20% aus.
    Dann gibt es die 75%, die der Job eigentlich anscheisst, aber sie machen ihn, weil sie nur rumsitzen müssen, den lieben Gott einen guten Mann sein lassen, ab und zu ein Zimmer machen, damit sie ihre Louis-Vitton-Tasche kaufen können(oder noch besser: sie von einem Liebeskasper abschnorren).
    In kleineren Clubs ist meiner Beobachtung nach der Anteil Letzteter noch grösser, könnte nach den Berichten auch aufs Palace zutreffen.

    Nein Baer75CH , sie ist nicht so nett.
    Ja, SkinnyLover , verstehe dich voll, SO ist sie, Vollprofi, NUR auf Kohle aus,
    aber das muss ich zugestehen: Eines meiner Top10 Erlebnisse, wieder mit Einschränkung: Sie hat mich eine halbe Stunde gequält, gespielt, mich total heiss gemacht, bis ich auf eine Stunde verlängerte.


    Apropos Blueup: was meint wohl der Trottel, der vor etwa drei Monaten das Ende des Blueup in zwei Monaten prophezeit hat.
    Und all die anderen .........., die genüsslich zum Todesstoss der Alp gepostet haben?
    Habe gehört, Alp oft bumsvoll

    Vielleicht hattest du ja glück und sie war ein ladyboy :smile:


    Stell dir vor, auf diesen Gedanken bin ich auch gekommen.
    Das habe ich aber vorher gründlich abgecheckt, bin sogar extra mit meinem Kollegen dorthin gegangen, er soll sie sich ansehen. Auf sein Urteil kann ich mich 99.5% verlassen.
    Und by the way: warum nicht mal ein Ladyboy?
    Das sind von den Schönsten eine/einer, haben auch ein Loch, schön eng und mal 1:1 erleben, was der Alltag der WGs ist, war schon immer mein Wunsch.
    Dies als Langzeitprojekt.


    Vorgestern:
    Party in meinem Stammclub, äh, Bar. Hatte Siri dorthin bestellt, (siehe Bericht 30.11.). Kam sie, oh Schreck, in einem hässlichen Biene Maya Kleid, nix zu sehen von ihrem tollen Fahrgestell.
    So gingen wir zuerst mal ein feuerrotes Minikleid kaufen, dann essen. Eine Hand an der Gabel, eine Hand auf ihrem Schenkel mit kleinem Finger sehr in Pussinähe. Sie, eine Hand Gabel, andere Hand an meinem Steifen.
    Danach ab ins Hotel, und das Feuerwerk wurde abgebrannt. Details nenne ich nicht, sonst würde der Bericht Johnny GS Länge kriegen, und das will ich euch nicht zumuten.
    Nur so viel: es gibt nicht viel, was wir nicht gemacht haben.
    Dann schlafen, sie hätte wohl gerne länger gewollt, ich eine Stunde, dann war ich wieder hellwach, sah sie, nackt und wurde geil. "Sorry, Siri, ich MUSSTE an dir herumfummeln!" und spätestens als ich ihr meinen Schwanz von hinten in die Pussy schob, quittierte sie das mit einem zufriedenen Gurren wie eine Taube und wurde hellwach.
    So trieben wir es halt nochmals.
    Ich muss abkürzen.
    Morgen, aufwachen, duschen, Siri bitten, ich müsse nicht schon wieder bumbum. Sie kein Verständnis, ZK als überzeugendes Argument, gekommen in Missio, frühstücken mit einem Steifen. Ich: Wir könnten ja nochmals ins Zimmer? Sie: Ja, ich: jocking!!
    Verabschiedung, ich gab 1000.-THB(30.-), hätte nix bezahlen müssen.
    Ne Wucht, diese Frau!
    Am Nachmittag Shorttime mit einer aus Tinder, aber das ist eine andere Geschichte und soll anderswo erzählt werden.

    Danke für eure Kommentare.
    Ja, im Nachhinein ist man immer schlauer.
    Da hätte es wahrlich noch andere Möglichkeiten gegeben.
    Sie raustragen, im Flur deponieren und eine Andere holen, die Besoffene auf den Fussboden legen und eine Andere holen, sie ausziehen und schlafend vögeln, lustige Gedanken!
    Tröstlich auch, dass das anderen auch passiert ist.
    Tröstlich auch, dass ihr Chef darüber nur gelacht und von mir nicht doch noch Geld gewollt hat. Immerhin "Longtime" ist sie ja geblieben.


    Gestriges Erlebnis:
    Stammmassagesalon, Nicky
    Ne Wucht, weiss genau, was ich will, ist total willig, schnell nass, stöhnt wie echt, küsst super.
    Gestern haben wir das erste Mal 69 gemacht, genial!
    Ihr Muschisaft, 1a
    Das wird in Zukunft mein Ding sein: Massage mit Happyend

    wooderson


    Du darfst da nicht verallgemeinern!
    Also ich habe das noch nie erlebt und wahrscheinlich viele in meinem Alter und der entsprechenden Konstitution auch nicht.
    Wenn man dagegen so jung wie du ist, dazu noch so sensationell aussieht und das Herz auf dem rechten Fleck hat, verstehe ich, dass das eine oder andere Girl dir schmachtende SMS schickt.

    von mir gibts keine geschenke...
    dass ich wiederkomme sollte ausreichen...
    immerhin trage ich genug geld in den cub und zu den mädels...
    da solte eher ein geschenk an mich kommen...


    :top:


    Hört auf, die Weiber mit Armani-Parfüm und ähnlichem zu verwöhnen!
    Jammern sie, sie verdienen nix und wollen dann so unnötigen Scheiss:
    Taschen, Parfüm, Ketten, Ringe

    Genau so habe ich meine Besuche im FKK Neuenhof zum Teil auch erlebt.
    Einmal sass ich 90 min auf dem Sofa, ohne dass eine kam, so bin ich halt auch nicht gekommen und wieder gegangen, aber eigentlich gehe ich ja um zu kommen.
    Hatte auch schon sehr gute Erlebnisse, eines Top 5, nur verlangte sie nachher noch ein Trinkgeld.
    Eine wollte 500€ für angeblich eine Schule. Ich habe ihr geschrieben, die Schule soll mir ihr Konto angeben, da habe ich nix mehr von ihr gehört.
    Und dann nervt mich die Werbung: 70.- für 30 min
    Irgendwann später erfährt man dann, dass noch 10.- Zimmergebühr zu entrichten hat, wenn man die Homepage nicht genau gelesen hat.

    Noch ein kleiner Bericht? (Diesmal auch für Tittenjim��)


    Zitat:
    Am Abend in Jomtien eine Neue kennengelernt. Ich war wie von Sinnen, so absolut mein Beuteschema.
    Sie vertröstete mich auf heute, da sie nicht so zwäg sei (Periode)
    Na dann kommt halt die Vorfreude voll zum Zuge!


    Gestattet mir der geschätzte Administrator noch eine kleine Story, die nichts mit Pay6 zu zu hat. (Vielleicht später doch, wer weiss)
    Ich bekam eine Busse, weil ich verbotenerweise nach rechts abgebogen bin, hinter einer Frau mit wunderschönen Fahrgestell.
    Jetzt geht das so in Thailand: man kann nicht gleich beim Polizisten bezahlen, weil das Geld halt oft für immer in deren Taschen verschwand.
    Der Polizist gibt ein Ticket, behält den Führerausweis, man muss an die Beach Road auf den Posten und dort bezahlen.
    Den Weg wusste ich natürlich nicht. So kam ich auf die glorreiche Idee, meiner Leidensgenossin mit den schönen Beinen zu folgen.
    Wir fuhren also zusammen, vor lauter Erleichterung und Dankbarkeit für die Hilfe bezahlte ich Ihre Busse gleich mit, (30.- für beide), holten beim Polizisten wieder unsere Führerausweise und sie wollte meine Telefonnummer.
    Ich gab sie ihr und bin nun gespannt, wie sich das weiter entwickeln wird.
    Leider ist sie schon alt und nicht besonders hübsch, aber die Beine!


    Tja, es kam, wie es kommen musste: ich machs kurz:
    Ich rief sie (Siri) an, wir verabredeten uns und landeten in der Kiste.
    Wie gesagt: Nicht ein Optikfeger (ich untertreibe etwas), aber ein Body wie eine 25-jährige mit geilen Naturbrüsten, so B/C.
    Wie gross müssen eigentlich die Brüste für jim sein? Kannst du auch B kneten?
    Und etwas vom Tollsten: Sie versteht und spricht leidlich Deutsch.
    Ich bin der Pattaya Traffic Police so dankbar, sonst hätte ich Siri nie kennengelernt.


    Zum Bargirl: Siehe oben: ich hatte so keine Lust auf sie. Kalt wie ein Eisblock, wunderschön, ein Fahrgestell zum Ausflippen, aber wenn die Wärme fehlt, hilft nicht mal Kamagra.
    Zudem hatte sie gestern Kinderhütedienst und wieder keine Zeit für mich.


    Noch etwas sehr Unschönes: ich spielte oft Billard mit einem Girl in meiner Stammbar, und zum Trost, wenn sie verlor, habe ich sie halt in die Arme genommen.
    Gestern kam ihr Stammi, 190cm, 120kg, zu mir und drohte:
    "When you touch my girl again, I will kill you"
    Ihr könnt euch vorstellen, wie schnell ich, 168cm, 66kg, gesagt habe: "Sorry, i will never touch her again."