FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Mädels (Rebecca)


      Zu den einzelnen Mädels kann ich im Detail nicht viel sagen,
      da ich bei jedem Besuch immer bei Rebecca gewesen bin. Ich treibe mich nun
      schon seit ca. 10 Jahren in den diversen Clubs herum. Rebecca gehört sicherlich
      zu einem Mädel mit dem besten Service, wenn nicht sogar mit DEM besten Service,
      den ich jemals hatte. Daher bin ich nun wohl ihr Stammkunde geworden und habe
      auch keine Augen mehr für andere Mädels. Auch wenn es ja eigentlich gerade das
      ist, die Vielfalt, was einem an einen Club reizt. Spricht dann aber wohl für
      Rebecca und ihrem Service. Ich möchte mich auch nicht weiter über Einzelheiten
      auslassen. Jeder sollte aber seine eigenen Erfahrungen mit Rebecca machen.


      So viel also ein copy und paste Auszug aus meinem anderen
      Beitrag (Club Besuchsberichte). Den Aussagen meinen Vorrednern ist nichts
      hinzuzufügen. Eventuell noch, dass Rebecca sehr gut Deutsch spricht und den Schalk
      im Nacken hat, was dem Gfs noch ein bisschen mehr Authentizität verleiht.
      Behandele sie gut und sie wird es dir tausendfach zurückgeben.

      • Ich kann mich hier meinen Vorrednern nur anschließen. Habe Rebecca vor einigen Tagen kennenlernen dürfen und war wirklich sehr positiv überrascht. Sie kann sich unheimlich gut auf den Gast einstellen und macht einen einfach glücklich. Sie ist vielleicht keine 19 mehr aber sicher auch noch keine 32. Das macht aus ihr eine sehr erfahrene Gespielen, die dir jeden Wunsch von den Augen abliest. ich werde sie auf jeden Fall wieder besuchen. Wir hatten eine tolle halbe Stunde, die ich so schnell nicht vergessen werde . Danach gab's noch ein interessantes Gespräch, über Ihre Zeit in den Clubs in Deutschland. dann musste ich leider los Punkt wir werden das Ganze sicherlich bei meinem nächsten Besuch vertiefen.

        • Hurra Rebecca ist wieder da:)

          Ich hoffte nur Rebecca hat ein wenig Zeit für mich.An der Bar ein Getränk eingenommen und wollte dann kurz in das Restaurant dabei Rebecca und Brigitta in die Arme gelaufen,es folgt eine sehr schöne Begrüßung, die später nach mehr verlangte.

          Später mich zu Rebecca gesetzt, wir hatten eine ziemlich lange und lustige Unterhaltung. Ich hielt es dann nicht mehr länger aus und es ging in die Zweisamkeit. Es war wiederum ein schönes Gfs Zimmer,so wie ich es von ihr gewohnt bin,ein geben und nehmen. Rebecca das war mehr als oberste Liga.

          Danke Rebecca :*


          lg schmuse kater

          • Rebecca ist wieder zurück, da war ein Besuch vorprogrammiert.
            So nach einer Viertelstunde Rebecca erblickt, auch sie hat mich wieder erkannt und innigst begrüßt.
            Ich wollte aber zuerst noch etwas wellnessen und habe uns auf später verabredet.
            Als ich später in einem Strandkorb am Reflex war, kuschelte sich Rebecca zu mir. Es dauerte nicht lange und wir tauschten erste Zärtlichkeiten aus. Daher kein Wunder ging es nach kurzer Zeit Richtung Zimmer.
            Dieser Zimmergang hat für mich mehr als 100% gepasst, es war Gfs in aller höchster Vollendung und wie ich schon einmal früher erwähnte "Rebecca kann ich nicht bewerten,denn sie würde jede Skala sprengen ".
            Ich werde sie sicher in nächstenr Zeit wieder Besuchen .


            lg schmuse kater

            • Mit Rebecca hatte ich vor gut einem Monat das Vergnügen und heute unser zweites Aufeinandertreffen.
              An der Bar etwas bestellt und schon kam Rebecca auf mich zu. Sie begrüsst mich zu meiner Überraschung mit Namen. Nur ich Dep habe sie im ersten Moment im schlechten Licht nicht gleich erkannt. Also habe ich bei ihr,letztes mal keinen schlechten Eindruck hinterlassen. Ein wenig plaudern und sich austauschten.
              Ich wollte aber zuerst noch etwas Wellnessen und so verabschiedete sie sich mit einem vielleicht bis später. Meinen Antworten kam sofort "das vielleicht könne sie streichen und mit einem ganz sicher ersetzt ".
              So kam es denn auch,vor wärmen auf dem Sofa und dann ab Richtung Zimmer.
              Nicht nur Service mässig Top auch unglaublich sympathisch.
              Rebecca kann ich nicht bewerten, denn sie würde jede Skala sprengen.
              Danke Rebecca


              lg schmuse kater

              • .....seit ich dem Olymp den letzten Besuch abgestattet hatte. Tolles LineUp, positive Berichte, ich MUSSTE einfach wieder mal vorbei. Dazu habe ich einen Kollegen mitgenommen für welchen das Etablissement Neuland war. Ich ging mit dem festen Vorsatz, eine holde Maid mit üppiger (Natuur-)Oberweite zu geniessen. Aber es kam - wie so häufig - völlig anders. Im Club umgesehen, da wurde am einen oder anderen Ort nachgebessert und neu gebaut (Solarium). Wir haben uns umgesehen und wurden sofort von links und rechts begrüsst. Im Fumoir sassen wir nicht lange alleine. Kollege hat sich umgehend eine Schönheit angelacht welche er nicht mehr aus den Händen gab. Ich habe mich nicht sofort entscheiden können und mich im Dampfbad und im Whirlpool vom langen Tag erholt. Beim Relaxen im Kino hat mich eine ultraskinny Schönheit besucht. Nach langem kuscheln und plaudern hatte sie mich soweit - ZIMMER. Und ich sollte es nicht bereuen. Die Kleine hat losgelegt wie eine, allerdings zarte Furie. Sie bearbeitete meinen Kleinen bis er ihr Mündchen so richtig ausgefüllt hat. Ihre Technik, ihre Variationen, ihre Leidenschaft an meinem Spritzgerät zu werkeln verdienen eine glatte 10! Nach rund 45 Minuten feuerte ich meine aufgestaute Geilheit direkt in ihren Schlund. Das scharfe Teil hat unbeirrt weitergesaugt und meinen Riemen poliert als hätte sie gewusst, wie sehr ich das liebe. Dafür gleich nochmals eine 10:super:! Während der ganzen Zeit habe ich nicht eine Sekunde daran gedacht, dass ich sie eigentlich so richtig durchnudeln wollte. Kompliment im Quadrat, das MUSS wiederholt werden. Danke Rebecca, das war Spitzenklasse:super::kuss::lachen:

                • Rebecca / Club Olymp


                  Ich habe heute den Olymp Club zum allerersten Mal besucht, da ich in einem ganz anderen Teil der Schweiz wohne.

                  In der Tiefgarage war ich zuerst etwas verunsichert.. Keine Parkplätze angeschrieben also darf man überall parkieren? Wo ist genau der Ausgang ins Treppenhaus? Das eine oder andere Hinweisschild wäre vielleicht ganz gut. Aber das wäre es dann auch schon mit „Verbesserungsvorschlägen“.


                  Im Club angekommen, wurde ich ausserordentlich freundlich empfangen. Da kurz nach Mittag noch nicht so viele Gäste anwesend waren, hatte ich die Garderobe und Dusche für mich ganz alleine. Ich könnte mir vorstellen, dass – wenn es viele Gäste hat – die Duschen etwas knapp werden könnten. Aber viel wichtiger für mich war, dass alles einen absolut sauberen Eindruck machte.


                  Frisch geduscht, wollte ich zuerst einmal die Räumlichkeiten erkunden und begegnete gleich einer wunderschönen Frau, die sich mir als Rebecca vorstellte. Während wir uns im grosszügigen Raum hinsetzten, erzählte sie mir, dass sie erst etwa seit ca. 2 Wochen im Olymp Club arbeite, sich aber schon richtig wohl fühle und von der Clubleitung und den anderen Frauen sehr gut aufgenommen worden sei.


                  Rebecca ist eine sehr sympathische Frau mit einem bezaubernden, ansteckenden Lächeln und spricht sehr gut Deutsch. Schon die reine Unterhaltung mit ihr war ein sehr angenehmes Kennenlernen.


                  Ohne, dass sie mich gedrängt hätte, haben wir uns sehr bald geeinigt, unser Treffen unter vier Augen fortzusetzen. Gelandet sind wir schliesslich im Zimmer 9, ein grosses, sehr schön eingerichtetes Zimmer und wie die Garderobe und die Duschen in einem absolut sauberen Zustand.


                  Getoppt wurde das alles aber von meiner „Begleitung“: Rebecca ist eine wunderschöne, zierliche und sehr schlanke Frau mit faszinierenden Augen. Die Atmosphäre zwischen uns war sehr entspannt und locker und wir lachten viel zusammen. Sie mag es sehr, gestreichelt und verwöhnt zu werden, kuschelt gerne und ist für mich der Typ „sweet girlfriend“. Über Details im Zimmer schweigt der Geniesser und Gentleman natürlich. Aber Rebecca lässt keine Wünsche offen und ich hatte nicht eine Sekunde das Gefühl einer „Abfertigung“ oder ähnlich sondern genoss die Zeit richtig mit ihr. Leider vergingen aber die zwei gemeinsamen Stunden wie im Flug und waren viel zu schnell zu Ende. Für mich ist nach diesem Erlebnis aber klar: Ein Besuch bei Rebecca müsste eigentlich rezeptpflichtig sein. Denn bei ihr besteht absolute Suchtgefahr!


                  Vor dem nach Hause gehen teilte ich am Empfang noch meine Begeisterung für den Club mit und bekam völlig überraschend noch einen Gutschein für einen Gratiseintritt bei meinem nächsten Besuch, da dies anscheinend jeweils dienstags und donnerstags so üblich ist. Dankeschön!


                  Alles in Allem ein absolut gelungener Nachmittag für mich. Ich komme (bald) wieder, keine Frage!


                  siehe auch meinen Club-Bericht / Freude schöner Götterfunken >>