Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar
Anmelden oder registrieren
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar

Club Swiss | Saunaclub | Moosmattstrasse 26 | 8953 Dietikon | Kanton Zürich | Schweiz | http://club-swiss.ch/de/kontakt.php | Google Maps | Club Swiss Profil | Club Swiss Sexforum | Swiss Club Berichte |

Der Club Swiss Dietikon ist an der Autobahn A1 zwischen Zürich und Baden gelegen. Club Swiss - Saunaclub und Bar, Private Rooms und Wellness in Dietikon im Club Swiss.

Aisha | Club Swiss Dietikon

  • Antworten
    • Im Swiss gehört Aisha zu meinen sicheren Werten. Oft bin ich so am Einchillen oder denke sogar an eine andere (bspw. Neue), und dann kommt Aisha mit ihrer Verführungskunst, irgendwie lasziv-niedlich, dieser jugendliche natürliche Body, diese Rehaugen, diese Finger an der Muschi...


      Aisha geht gern aktiv auf Gäste zu und ist auch public aufgeschlossen, bspw. im Kino ein Vollprofi. Sie küsst neckisch und zärtlich, ihre Paradedisziplin ist allerdings der gut steuerbare BJ und v.a. das gierige EL mit Sacksaugen!😋.


      Ich hätte ewig so verweilen können, aber sie wollte ja zur Vorbereitung auf das Ficken noch geleckt werden - was für eine Bilderbuchpflaume in perfekten Proportionen aller "Einzelteile"!


      Ja, die Fickerei war diesmal das Highlight. Man(n) soll sie am Anfang nur langsam und nicht zu tief aufspiessen und langsam steigern. Missio im richtigen Winkel Richtung Bauchdecke bis zum Anschlag stossend und pressend konnte ich sie dann aber hemmungslos durchziehen, begleitet von ihrer (nicht oder gekonnt gespielten) Lust-Akkustik.


      Nachdem ich die orgiastische Rosette tief in der feuchten Pflaume zweimal zur Spannung bzw. Entspannung gebracht hatte, war es Zeit, auch mich zu erlösen - sie wollte es sehen und so konnte ich im letzten Moment rausziehen und röhrend über ihren Unterbauch absaften.😜


      Da Aisha ein liebes Mädel ist, gehe ich davon aus, dass sie nicht nur Porno, sonder auch GF6 kann. Habt Spass mit Ihr! 😎

      • Bei meinem letztem Besuch im Swiss habe wieder Möglichkeit bekommen, mit der herzigen Aicha zu spassen :happy:. Es war schon überfällig und bedeutsam für die Pflege alter Bekanntschaft. Ihr Service ist nach wie vor, auf sehr schönem Niveau. Vor Aisha habe ich bereits schon mein Abenteuer absolviert gehabt, was für sie jedoch kein Hindernis darstellte. Souverän und entschlossen hat sie sich der Aufgabe angenommen und mich bravourös zufrieden gestellt :kuss:.

        LG

        lan_y :danke::rose1:

        Tag ohne Sex ist ein vergeudeter Tag

        • Am WE spontane 30er Top Nummer mit Aisha genossen, auf meiner Favoritenliege neben dem Dampfbad, mit Durchblick zur hinteren Lounge und Pornoscreen der Bar


          Plötzlich höre ich "wo hast Du Deine Hand", in der Tat, meine "Pulla" hatte schon ansehnliche Dimensionen angenommen. "Darf ich ihn blasen?" Und schon ist die Eichel im Nirwana verschwunden. BJ und Eierkraulen/-lecken vom Feinsten. Feucht, zärtlich, heftig, tief, mit, ohne Hand, Züngeln, das ganze Repertoire 😋.


          "Ich liebe Sperma, spritz mir in den Mund". Wäre der Versuchung fast erlegen, aber da ich eher der Pornficker als der Pornspritzer bin, wollte ich die "Pulla" lieber anders einsetzen. Kurzes Anlecken, dann die feucht-elastische Lustgrotte aufsitzen und bis zum Abschluss heftig und laut abreiten lassen (Die Musik wurde jedenfalls deutlich lauter gestellt😅).

          Korrekturmeldung: Namensirrtum (das Alter?!), mein Beitrag bezog sich eigentlich auf Ashley! (Admin: gerne umhängen, falls das möglich ist.)

          • Am WE spontane 30er Top Nummer mit Aisha genossen, auf meiner Favoritenliege neben dem Dampfbad, mit Durchblick zur hinteren Lounge und Pornoscreen der Bar


            Plötzlich höre ich "wo hast Du Deine Hand", in der Tat, meine "Pulla" hatte schon ansehnliche Dimensionen angenommen. "Darf ich ihn blasen?" Und schon ist die Eichel im Nirwana verschwunden. BJ und Eierkraulen/-lecken vom Feinsten. Feucht, zärtlich, heftig, tief, mit, ohne Hand, Züngeln, das ganze Repertoire 😋.


            "Ich liebe Sperma, spritz mir in den Mund". Wäre der Versuchung fast erlegen, aber da ich eher der Pornficker als der Pornspritzer bin, wollte ich die "Pulla" lieber anders einsetzen. Kurzes Anlecken, dann die feucht-elastische Lustgrotte aufsitzen und bis zum Abschluss heftig und laut abreiten lassen (Die Musik wurde jedenfalls deutlich lauter gestellt😅).

            • Hallo,

              nachdem ein Zimmerbesuch mit mehreren Mädels aus erwähntem Grund geplatzt war, ist Aisha mit ihrer Freundin zu mir gekommen. Ich sagte ihr, dass ich als Erstbesucher keinen Dreier machen werde. Sie zog daraus die richtigen Schlüsse und kam 10 Minuten später nochmal alleine zu mir.


              Aisha ist 22 Jahre alt, hat blonde Haare, kommt aus Rumänien, arbeitet mit Unterbrechungen seit Anfang 2018 im Club Swiss und hatte zumindest bei meinem Besuch ihren Stammplatz auf einem Sofa rechts an der Theke.


              Ich fragte sie was sie auf dem Zimmer alles macht. Muschifingern würde sie nicht mehr anbieten, weil es früher mal zu einer Entzündung bei ihr geführt hätte. Dies ist zu akzeptieren, so dass einem Zimmerbesuch nichts mehr im Weg stand.


              An der Rezeption musste ich aus bekannten Gründen Name und Handynr hinterlassen. Dann gingen wir zusammen in ein Zimmer, weil ich ihren Vollservice genießen wollte. Wir vergnügten uns eine halbe Stunde lang mit ZK, Lecken, FO, EL, GVM mit Abschluss im Reiten. Insgesamt hat es mit ihr viel Spaß gemacht. Die Verständigung in Englisch hat gut geklappt (ihr Deutsch ist noch etwas holprig).


              Auch nach dem Zimmer hatten wir noch Kontakt miteinander. Nach den anfänglichen Enttäuschungen hat Aisha den Clubtag für mich gerettet.


              Helfer9

              • Gestern meine telegraphischen Live-"Streams" etwas zu komplettieren versucht. Der künftige Forumsleser soll ja idealerweise ein geographisches Gebiet wählen können, dann Club, dann Girl - alles über Menu. So klappt das. Bei Notizen in der Club-Thread geht das eher nicht. Also versuchte ich zwei Varianten: Zitate zusammenstellen, und Links teilen.*


                Hier probiere ich mal Variante drei: 'neu aufsetzen'.


                AISCHA im Swiss ist eine junge Lady mit perfektem Körper. Total zwei Zimmer, am ersten Tag zeitlich geteilt (Reihenfolge?) mit Westside-Amira und Globe-Inna. Im Gegensatz zur Swiss-Frau die ich gestern beschrieb, hat Aischa auch nix Dehnungsstreifen, gar nix, einfach makellos der Body!


                Da ich einer dieser anstrengenden Gäste bin, die gerne ausserhalb des Zimmers, nach Ablauf der Dienstleistung mit den Ladies weiterflirten - verlange nicht viel: ein Lächeln, Zunicken, dummer Spruch - war ich vom Gast aus Globe etwas enttäuscht. Heftig am Schmollen (Heimweh?) und schwer mit Aischa nicht gesprächlich verwerten, da diese sehr sorgfältig ist was Club-interne Politik betrifft.


                Das ist kein Problem sondern sehr klug, aber es zeigt auch Aischas Fehler, den wir - nebst dem ganzen glücklichen Lob - nicht vorenthalten möchte: sie ist gleichzeitig heiss und kalt. Heiss weil sie im Bett eine Kanone sein kann, und kalt wegen der Politik (ist im Imperium halt wichtig. Oft tritt man wie auf Eierschalen, vor allem wenn noch Forum "droht"!)


                Heiss war sie wie sie manchmal richtig derb hart geblasen hat, vor allem beim zweiten Zimmer - wo ja nachzulesen ist dass ich verbundener Augen nicht wusste wer sie war.


                Auch heiss: wie sehr sie sich freute, dass ich ihr sagte sie könne die nächste Anabel werden. Anabel und sie haben die perfekten Little Titties! Da ist sie echt aufgetaut - wir Männer haben doch auch Verantwortung, die Frauen zu groomen. (8ung sehr schlimmes Wort... aber sind wir nicht auch eine schlimme Bande, die Schweizer mit dem Geld, und dem heavy Regelwerk der Clubs, friss oder stirb, die Global Grooming Gang? Dies nur am Rande und vor dem Frühstück.)


                Wo ich mich irrte: ihr fehlt noch dieses anabelianische Selbstvertrauen. Anabel kann man alles an den Kopf hauen, die weiss sich schon zu wehren. Sie, Diana und Irina sind für mich nonplussultra! Bei Aischa - jetzt kommt die Kälte wieder - merkte man noch etwas Unsicherheit, zB als sie die Blindfold-Sache viel zu ernst nahm, und unbedigt wissen wollte, ob ich wusste wer sie war, bevor ich das wusste - Nein: ist doch egal! Man macht doch gerade deshalb einen auf Blindflug ...zum ne Frau vernaschen, wo es egal ist wer sie ist, sondern nur was sie macht.


                Aber ok: vielleicht war es ihr erster Sex mit einem Blinden. Übrigens, Thema Textilien: das sollte ein Kriterium sein für Saunaclub-Bademäntel - kann man den Gürtel als spontan-Augenbinde nutzen? Im Swiss momentan klares nein. Baumwolle Ja, gut, aber Blindfold nein.


                (Baumwolle wichtig, weil da schwitzt man weniger. History Bademäntel sind jetzt neu und flauschig, bringen mir aber nix, da Kunstfaser und ich darin sofort zum menschlichen Wasserfall mutiere.)


                Zurück zu Aischa! Also: ich war nie vom Service enttäuscht, bildhübsche Frau mit perfektem Körper, tits, Gesicht und Knackpo. Traumhafte Zungenküsse, die blind besonders zur Geltung kamen. Option zum harten BJ hätte ich selbst sagen sollen "muss nicht sein", bzw als Kontrast noch wichtig. Diesbezüglich kann sie von anderen noch lernen, zB Irina oder Delia. Einfach mal einen Dreier machen - gibt es im Swiss ja oft, auch public - und beobachten, wie diese grossen Künstlerinnen mit Spannung arbeiten... LUFT LASSEN ...und etwas in gar nichts aufbauen, bis es alles wird... und pffffffmmmuaaaaa yamhambam


                :rose1:


                Übrigens hat mich Clubmeister Reto nach dem Zimmer genau gefragt wie ich mit dem Service zufrieden war. Beim ersten mal scherzte ich noch "Reklamation, sie ist viel zu hübsch, gut und lieb!" Ich antwortete so, weil ich die Damen gerne zum Kichern bringe, oder weil sie daneben stand, und ich merkte (eigentlich sehr lobenswert) dass mein Urteil ihr viel bedeutet.


                Darum empfehlung: probiert die Aischa aus, die WS-Amira, die Anabel, und alle anderen A-List Tanten. Du kannst das ganze Jahr durch Ingoland streifen und nur lauter A-Namen jumsen :rolleyes:


                Wer genau nachlesen will, was wo wie chronologisch: in Clubthread gehen und Browser "in Seite suchen". Sollte man eh bei jeder Recherche. Oder Forums-Such-Funktion. Google Suche geht auch, wobei nach der Layout-Umstellung schien google hinterherzuhinken, es wurden URLs geändert. Google war lange die beste Methode, alte 6profi Texte zu suchen! (Kein Login nötig)


                _______
                * Links teilen war vielleicht etwas schwerer zu lesen, und die Zitat-Funktion hat mir früher einfach besser gefallen. Macht der Gewohnheit. Vielleicht lern ich es noch. Wo wir uns sicher einig werden können: Zitate ehrlich ausgesucht, und auf relevanten Text gekürzt. Übrigens war es mit der aktuellen Programmierung von "Zitate.... einfügen" so, dass ich die Kürzung erst als Letztes hätte machen sollen. Wenn man zuerst kürzt, dann bastelt und einfügt, war der Ausgangstext plötzlich wieder in voller Länge da. Kein Bug an sich, aber gut zu wissen. Nochmals Kompliment @tech

                • Ich bin wenig erstaunt, dass noch keiner über Aisha was geschrieben hat :staunen:.
                  Die Süsse ist bereits ungefähr ein Jahr da. Gleich zu Anfang hat sie mich mit ihrem Lächeln und kokettem Blick so bezaubert, dass ich mir vorgenommen habe, alte Gewohnheiten über Bord zu werfen, um mal auch einem neuen Mädchen faire Chance zu geben. Ich habe es nicht bereut und besuche Aisha, wenn es sich ergibt, gerne wieder und wieder :super:.
                  LG
                  lan_y :top: