FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Na Und Laufhaus Villingen Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Anmelden oder registrieren
    • Am besten immer im Hinterkopf daran denken und entsprechend handeln....

      Alles was ich in der grossen Kiste auf meinem Schreibtisch eintippe ( gilt auch für das Klappdings welches ich im Zug auf meinen Knien habe oder das schlaue Telefon in der Jackentasche) kann von irgendwem mitgelesen oder ausgewertet werden. Ist nur eine Frage des Aufwands den derjenige betreiben will.

      Womit wir wieder bei lugano60 's Post wären...... die meisten von uns sind für ausspionieren im ganz grossen Stil, viel zu uninteressant. Daher für mich ein vernachlässigbares Problem. Was ich nicht teilen will (posten) wird nicht elektronisch erfasst.😇

      • Habe gestern als Alternative Signal und Viber Messenger runtergeladen. Habe fest gestellt das gerade mal 2 meiner Kontakte diese auch benutzen oder selten. Auch wenn jetzt ein paar tausend Leute WhatsApp den rücken kehren sollten, wegen der Neuen AGB. Werden sie früher oder später wieder zu WhatsApp zurück kehren. Weil Erreichbarkeit wichtiger ist als Datenschutz.

        • lugano60

          Solange du nicht den Al Kaida Newsletter abonniert hast oder dich regelmässig mit irgendwelchen Schwerkriminellen zum saufen und pokern triffst glaube ich nicht dass deine / unsere Daten genug interessant sind damit sich ein Sachbearbeiter in Virginia, Wladiwostok oder irgendwo in China damit beschäftigt. Unsere Daten, Bewegungsmuster, Einkäufe, Reisen ect. werden aber sicherlich (ob systematisch oder Stichprobe) automatisch überprüft. Solange aber bestimmte Schlüsselwörter nicht regelmässig auftauchen oder dein Verhalten nicht total ausserhalb des wirkens eines Durchschnittsmenschleins ist, glaube ich wie du, dass wir schlicht zu wenig interessant :sleeping: sind für die "Grossen und Bösen".

          Ausserdem würde vermutlich die zu kontrollierende Datenmenge jede Vorstellungskraft sprengen. Ich denke da nur schon an alle Witze, dummen Sprüche und schweinische Bildchen welche allein in meinem näheren Kollegenkreis auf WA kursieren. 8o


          Falls jetzt aber entgegen meiner Vermutung doch ein Chinese eine Beförderung kriegt weil er herausgefunden hat mit welcher Dame in welchem Club ich ein hammermässiges Zimmer hatte und wieviele Extras ich bezahlen durfte, dann mag ich ihm das von Herzen gönnen.


          Naja vielleicht bin ich ja auch naiv wie du, aber als stolze Rosarotebrillenträger (verliehen durch Snowie) dürfen wir dass doch auch sein. 8)

          Alternativ sind wir aber vielleicht einfach zu faul uns darüber aufzuregen über etwas was wir in unseren verbleibenden +/-30 Jahren hier, sowieso nicht ändern können.

          • Wahrscheinlich werde ich jetzt wieder in die Kategorie Naiv eingestuft... Aber mir fehlt irgendwie die Phantasie um zu erkennen, warum die CIA an meinen Daten interessiert sein könnte...

            An deinen Daten wohl nicht.


            Um das Beziehungsnetz von Attentätern, Gefährdern, Entführern, Erpressern zu kennen und um eine Persönlichkeitsanalyse zu machen. sind die Internetdaten sicher geeignet.

            • Die Krypto Verschlüsselungsgeräte gehörten (zum Beispiel) schon dem Iran. Sie hatten sie ja gekauft.

              Darin war aber mehr CIA, als alle meinten. Wieviel CIA steckt wohl in Facebook, Microsoft Apple, Google?

              Wahrscheinlich werde ich jetzt wieder in die Kategorie Naiv eingestuft... Aber mir fehlt irgendwie die Phantasie um zu erkennen, warum die CIA an meinen Daten interessiert sein könnte...

              • In dem Moment ist doch die Frage, wo genau alles gespeichert wird - beim NSA, oder in einer Cloud, welche der CIA vom Skinhead Jeff mietet etwa jener Frage gleichgestellt, ob WA mit FB intimen Kontakt hat. Sprich: ein sekundäres Detail - sehr leicht sich über einzelne Aspekte zu verkrachen, die Energie diffundieren...


                Heute früh musste ich übrigens aufwachen und aus USA hören dass ich in meiner kritischen Sichtweise von Trumps Sperrung übereinstimme mit keiner geringeren als Angela Merkel! Laut Jimmy Dore hat einer ihrer Vertreter die Sperrung als "problematisch" bezeichnet. Angela und ich wir sind jetzt so. Angieeeee


                Weil das ein Sexforum ist: es ist etwa ein Gefühl wie wenn man grad die geilste Nummer hatte, alle Glöckchen klingen, die Engelein singen - und dann sagt einer es war ein Umbi.


                Letzteres ist mir nie passiert, aber das kommt auch. Ist grosses Anliegen von Twitter dass man "gender identity" nach Lust und Laune entkoppeln darf vom biologischen Ursprung.


                Schöne Grüsse, bleibt Gesund und Zeit mal wieder zum :danke: sagen an 6profi

                • Darüber hinaus ist es schon spektakulär wie wir alle indoktriniert wurden, Kommunismus sei das Letzte (ich zweifle hier nicht daran), tun aber ohne zu blinzeln diese werbefreien Big Data Monster herunterladen und täglich alle Schatzileins und Dramen darüber abwickeln :)


                  ...als wäre es klar, Mark Zuckerberg oder die anderen da vom Telemark würden aus purer Güte heraus handeln. Und dann gibts ja noch Abos wo alle WA-Daten beim Provider frei sind. Das kostet alles. Hinter den Kulissen müssen die grossen Apps wie YT (das habe ich im letzten Jahrzehnt mal irgendwo gelesen) die Provider für Datenmengen bezahlen (?)


                  Sicher wissen wir dass im Zeitalter von Cambridge Analytica ganze Länder ihre Nachrichten nahezu ganz von Facebook bezogen. Irgendwo im Osten war das, habe es vergessen - aber er war instrumental in einem rassistischen Massenmord. Denke mal der Zucker hat dafür gebüsst, sonst stünde sicher etwas in der Zeitung (oder in meiner Timeline, Spässchen!)


                  Ferner wurde die Plattform ja als Gemeingut deklariert, nachdem klar war, er habe "The Facebook" überhaupt gar nicht GRÜNDEN können ohne gestohlene Adressdaten von Harvard. Harvard ist jetzt bekanntlich eine freie Institution ohne jede Gebühr, finanziert aus den FB-Werbeeinnahmen, nochmals zwinker. Sorry wegen diesem zweiten Witz, ich schalte jetzt die Ironie aus und schreibe gross:


                  Die Verschuldung der US-Studentenschaft ist ein "Mittel der Indoktrination" (Chomsky), dh die vielen hunderttausend Dollar die ein Absolvent im Nacken hat und erst spät in der Karriere abbezahlen wird, wenn überhaupt - diese Schulden sind eine Waffe zum die Intellektuellen fügsam und unkritisch halten. Fake News ist nicht nur weil "Trump lügt, Orange Man Bad" und Alex Jones. Ihr liegen reale, ziemlich einfach verständliche Verbrechen grunde! 


                  Etwas wie WhatsApp sollte relativ leicht offen und gratis sein können. Ja, es gibt dazu sicher schon fertige Lösungen. Ich bin kein Experte, kenne aber das Zauberwort schon: peer-to-peer. Die grossen ÜBERWACHER hassen Peer-to-peer. Hollywood und die Musikindustrie auch.* Sie mögen Streaming und zentral kontrollierte Daten-Speicher. Doch es ginge auch peer-to-peer bzw bittorrent-style, und dazu noch open source, damit die Freaks ständig prüfen können dass keine Hintertür ist wie bei Windows vermutlich.


                  WINDOWS - 8ung, ich schalte wieder auf Ironie um! - wo wir 2020 gelernt haben, dass zuviel Machtkonzentration in den Händen einzelner, wohlmeinender Multi-Milliardäre sicher nicht mitschuld sein kann an einem globalen Clusterfuck.


                  * Einige kennen vielleicht noch NAPSTER.

                  Heute wäre das natürlich NAPPSTER mit doppel-P :rolleyes:


                  Weil das ein Sex-Forum ist: ich bin der wo von der SCHWANGERSCHAFT seiner Ex über Werbung in einer Mail-App erfuhr. Es zeigte mir plötzlich Umstandsmode, und ich habe sonst mit keiner korrespondiert. Wer der Vater war hat Google sicher auch gewusst, sowie vermutlich das Getränk welches sie zu diesem Leichtsinn inspirierte. Danke, es geht uns jetzt allen gut. Ich bin hier sicher, und sie sind noch ein glückliches Paar. Verliebe Dich oft, verlobe Dich selten...

                  • (...) Sind das die letzten Zuckungen von WhatsApp noch kurz vor Abschaltung an alle Daten zu gelangen?

                    Sorry, ich widerspreche Dir nicht CoronaHure aber wann war WhatsApp oder sonst eine Private Plattform jemals dazu verpflichtet, unsere Kommunikationen aufzubewahren?


                    Können sie diese nicht morgen schon theoretisch hinter eine Paywall ("bezahl-Wand") stellen? 


                    Die grossen Plattformen sollten alle eine Public Utility werden - Teil der öffentlichen Versorgung. Das ist die einfachste Frage weit und breit. Genauso einfach ist leider auch die Analyse darüber, ob es passieren wird. (Nö.) :evil:


                    "Break up big tech" (Computergiganten in Sparten aufbrechen) war eins der vorgegebenen Ziele von Elizabeth Warren. Sie war die grosse Hoffnungsträgerin bis sie magisch verschwand, um die CORONA-tion eines CFR-Favoriten zu ermöglichen.


                    Erstaunliche Leistung Trumps: Linke dazu bringen, aus voller Kehle nach Zensur zu rufen!


                    Facebook kaufte WhatsApp, so wie google YouTube schluckte...


                    Werden sie es missbrauchen, auch in EU/CH? Siehe der Whistleblower von Amazon, Stichwort "Candy Shop". Sie hätten nicht selber Produkte anbieten dürfen und dabei das WISSEN NUTZEN um kleinere Anbieter auszubooten. Diese waren bereits quasi gezwungen, über Amazon zu handeln - und dann wurden ihre Produkte kopiert und verdrängt. Habe vergessen in welcher Sendung das war. Democracy Now 2020. Sie taten etwas sehr verbotenes, Konsequenzen bisher NULL.


                    DANKE Mike Lover für die Info wegen Spam. Passt.


                    Amazon, für wer es nicht weiss ist ja dick im Cloud-Speicher Geschäft :!: Wegen einer persönlichen Fehde zwischen Bezos und Trump gab es kleine Schwankung, Vorteil für Microsoft, na und? Derweilen geht es mit dem echten Amazonas 8|


                    Jeder sollte über seine Daten bestimmen können. ...und auch dafür bezahlen, ab einer gewissen Menge und Vermögen.


                    Was die EU so macht, sagte ich neulich bereits hat sie Potential, Big Tech die Stirn zu bieten. Das könnte ihre Daseinsberechtigung sein: vielleicht sogar ihre einzige. Dies mein Tipp an die AfD-ler hier: Ihr habt es nicht geschafft, das A in Eurem Namen umzusetzen ("Alternative" zum Euro und der verbundenen Gangster-Politik), also bitte unterstützt die EU wenigstens beim Thema Datenschutz.

                    Frauenversteher99


                    Gegen Bill Gates und wie er Windows mit Explorer gekoppelt hat, dieser ewig hinaus verlängerte Fall - nicht vergessen!


                    Contact Tracing von allen Politikern in Sachen Corona. Sollte auch auf unserer Agenda stehen. Man sagt mir ständig, das sei ein Sex-Forum. Jep, und ich habe seit bald 5 Jahren über jedes Pay-Abenteuer irgendwo berichtet. Sogar über meine o.f.I. viel einfliessen lassen. Also bitte lasst mich noch anfügen: der Ast wo wir draufsitzen ist dünn - bitte nicht auch noch daran sägen. Nicht wegen mir. Wegen Johnny Orwell. Die Hauptfigur in dem Buch "1984" ist zuständig dafür, die Geschichte umzuschreiben. Daten LÖSCHEN, die öffentliches Wissen sein müssten. Machen die Medien jetzt ständig. Erinnerungen löschen, die für eine gesunde Politik nötig wären.


                    Thema neues Polizeigesetz, "Freunde der Verfassung", siehe Corona-Thread, ist mir noch der Arzt eingefallen der in die Psychiatrie gesteckt wurde, Thomas Binder. Jetzt Gegenstand eines externen Untersuchungsverfahrens. Ihr findet garantiert jetzt noch Lügen über ihn im Netz, zB er soll "helfende Therapie" verhindert haben. Was passiert ist: er hat jemandem eine HCQ-Überdosierung ausgeredet. Ironischerweise könnten diese Artikel zu den sehr wenigen gehören, die überhaupt die Existenz einer Covid-Therapie anerkennen! Sorry, das ist nicht offtopic, nicht sorry: Wollen wir kampflos dieser "Elite" unsere Informationsvewaltung überlassen?! 

                    :?::!:



                    Was als nächstes passieren wird ist die USA wird von einem Same-same regiert, der in bester Reagan-Manier Reden vorträgt - einziger Unterschied: Reagan hatte Kärtchen, Biden Teleprompter.


                    Derweilen werden sich alle gratulieren "Wir haben die Tyrannei besiegt." Doch Trump war nicht der erste Tyrann. Er hat seine Versprechen nicht gehalten, für Gesundheitsversorgung, die Kriege beenden, Drain the Swamp - er konnte nicht mal Hillary anklagen ("Lock her up"). Statt Assange, Snowden und Manning hat er Blackwater-Massakristen (Massakerer?) begnadigt. Aber das alles ist nichts neues!


                    Dies alles ohne Anspruch auf Vollständigkeit - aber bitte auch ganz klar: die Korruption begann nicht Januar 2017. 


                    Zum es mal zurück an den Anfang holen - es gibt eine Alternative zu Twitter: PARLER. Die wurde gleichzeitig mit der Sperrung Trumps von den App-Stores genommen. So etwas muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Bin kein Trump-Fan, kein Fan von den Menschen hinter PARLER - aber es ist schon beachtlich. Und so etwas wird gefeiert! Zuvor wurde TRUMP ja gerichtlich verboten, Leute auf Twitter zu blocken. Siehe oben: DA war es plötzlich okay, das Internet als öffentliches Gut zu behandeln.


                    Freiheit für das Internet, öffentliche Einrichtung draus machen. Freier Markt für IDEEN, und fucking Freiheit für Julian Assange!


                    Hoffnungsschimmer: Mitch McConnell hat die Section 230 (Schutz für Bigtech) auf die Agenda genommen. Sollen sich nicht mehr hinter ihrer angeblichen Neutralität verstecken dürfen. Wenn es an dem Typen hängt, Gute Nacht


                    Tschüssili :thumbup:


                    PS deine Glotze für die Du bezahlt hast ist Eigentum der Geheimdienste. Big Brother in mehrfachem Sinn :fun:

                    Onyx nicht vergessen! :onanieren:

                    • Für mich ist massgebend was die Europäische Union sagt.

                      Für 6profi-team zählt nur eine Wahrheit die eigene.

                      Sollte Whatsapp doch die Daten weitergeben sind sie immer noch vertrauenswürdiger als Telegram.

                      es gibt eben zwei Versionen. Eine für EU inkl CH und eine für RestOfWorld. Danke der europäischen Datenschutzrichtlinie. Leider werden gewisse Informationen von WA trotzdem an FB gereicht, unter dem Deckmantel der Datensicherheit (Spam etc.).

                      • Für mich ist massgebend was die Europäische Union sagt.

                        Für 6profi-team zählt nur eine Wahrheit die eigene.

                        Sollte Whatsapp doch die Daten weitergeben sind sie immer noch vertrauenswürdiger als Telegram.

                        • Gerade einen redaktionellen Bericht im Radio zu dieser Thematik gehört: WhatsApp gehört zu Facebook. Und Facebook möchte nun sämtliche Nutzerdaten (auch die privaten und vertraulichen Daten...) auf Facebook nutzen.

                          Sie möchten es aber dürfen es nicht im EU Raum. Dazu gehört auch die CH. Nur in Amerika ist es ihnen erlaubt.



                          snowsurf18

                          was Du schreibst entspricht nicht der Wahrheit!

                          Dein 6pofi-team

                          • Ganz Aktuell


                            Gerade einen redaktionellen Bericht im Radio zu dieser Thematik gehört: WhatsApp gehört zu Facebook. Und Facebook möchte nun sämtliche Nutzerdaten (auch die privaten und vertraulichen Daten...) auf Facebook nutzen. Wann werden die WhatsApp Nachrichten und abgehörte Raumüberwachung, Sprachnachrichten, Videos, Bilder auf Facebook der Öffentlichkeit zugänglich gemacht?!


                            Alternative zu WhatsApp: umsteigen auf Telegram!