FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung

Basel-Stadt | Basel-Landschaft

Salon Tempelgirls | Basel

    • Iris vom Studio T. in BS ist eine MILF, das Euer Mr. GS vor x Mt. auf SAR* entdeckte.

      Administrator wäre sehr cool wenn man dem Wunsch (siehe meine Pinnwand) bald entgegenkommen könnte und das zitierte Posting ganz bzw das BILD löschen. Ist ja eine einfache Frau, die diesen Job mal machte und wir könnten ihr sicher helfen.

      Ich hatte das Bild damals von der website tempelgirls.ch und wie der Bericht sagte habe ich das Photo im Windows geschnitten. Bitte und Danke, viele Grüsse


      JohnnyGS

      Das Bild von dieser Iris ist jetzt gelöscht.

      Dein 6profi-team

      • Leutchens ich sage Euch! Nach der Schikane wegen einer Dummheit meinerseits (siehe Pinnwand) musste ich fast ins "Tempel" gehen... first things first die Sache mit der Photo klären.


        Schweizerdeutsch-sprechende Chloe, Hausdame, weiss von nix. Alice auch nicht, macht aber guten Eindruck, so dass wir grad aufs Zimmer gehen. Will jemand meine ID sehen...? Kennen sie mich etwa schon...? Egal. Zimmer. Sex. Basels schönstes Edelpuff mit den meisten Etagen.


        Im Zimmer läuft immer noch der gleiche Porno wo Anissa Kate ihren Mann mit Video erpresst. Nice. Genau wie Anissa ist meine Gespielin eine Frankophone, sie sagt mir auch genau wo. Da ist aber für Forum die Grenze (und logisch lade ich auch nie wieder unerlaubt Photo hoch - cropped oder nicht.)


        Sie arbeitet gelegentlich hier und bald wieder in Genf, VENUSIA. Ist keine 20, keine Tattoos. Schätze ü30, Natur-C top in Form, perfekte Zähne ...und nachdem meine anfängliche Nervosität bereinigt wurde auch ein gewinnendes Lächeln.


        Sprache Fransösisch, durchmischt mit Anglais, wenig Deutsch. FO, später auch richtige platsch ZK. Ich bin spontan hier, ohne Uhr - wir schauen auf ihre. Nach 15 Minuten Pause zum Händchenhalten, wirklich tolle Conversationalistin! Sie glaubt minimal an das Virus.


        Zweite Runde BJ wieder mit EL und auch die Stelle darunter (Cochonne). Die Frau fühlt mit mir und nimmt etwas Naturgel, beginnt meinen Anus zu stimulieren. BJ wird intensiver, die Titten gwackeln, der Johnny laicht.


        150430 plus 50 dafür.



        BAG-Norm alle Frauen hatten im Flur und Präsentation immer klarsichtige Masken an, die Hausdame Stoff.




        ANDERE FRAUEN
        Nadja jesus ein turm von einer Frau
        Coyote38 beachte diese Website!!
        sah sie leider nur bekleidet...


        Lara, Jessy ...einige im Vorbeigehen kurz hallo und wow gesagt... Tempelgirls Du hey fuck me ich bedanke mich :rose1:

        • Looky-Tour am Montag, Fortsetzung


          Für mich nöchert sich ein spezielles Datum, und es wäre schon möglich, ein letztes Mal die alten Lieblingsorte wieder durchzuchecken, als zahlender Kunde.


          Klingeln, Hausdame Martina, sehr Profi und nett "Bleibst du auch?" und als ich Ausreden brachte noch viel netter. Sie kennt mich halt...


          Mädchen hiessen alle etwas mit S... mal schauen ob ich's noch zusammenbringe:


          Selina hübsche Spanierin, üppige OW, ich hoffe das war kein Pushup...


          SANDRA und Sarah ... eine war im Mäntli da sah man nicht so viel, aber eine war D und stellte sich lieb vor, eher skinny. Zwei weitere wirklich thunder hübsch und gut bestückt!
          Ah, die Website: Sandra "echte 18" ist die schlanke, Sara und Sophie bin ich nicht mehr sicher. Es gab aber eine Erinnerung an die "goldige Zeit" mit Tempel wie einer mal schrieb "ein Meer aus Naturbusen."


          Mia und Milla waren nicht frei. Erstere sei die Schwester der Husdame B, nicht B selber, das sehe man gleich (Martina), und Milla habe pinke Haare und komme aus Köln.


          Tempelgirls immer noch feines Haus, ich glaube es sofort, wenn einer sagte: das schönste in Basel. Man liest halt weniger davon, da es möglicherweise wirklich oberes Clientele ist, und mehr Diskretion.

          • Duo Mellany/Amalia. Im Dienste der Wissenschaft verglich ich Silikon und Naturbusen. Fazit: es kommt auf die Technik an! Mellany studiert nächtlich Pornos, und hält die Dinger genau so, dass sich ein ideales Aufprallkissen für meinen sensiblen inneren Lendenbereich bot, DANKE! Herrlich versautes Girl, fiese Ader, sofort verliebt (ich). Ob sie wiederkommt? Photo ist weg, Aua.


            Photo ist wieder da, AUCH AUA ;)


            Gleiche Pics wie 2015, nur so zur Info.


            Und "Natur" gemäss meinen Akten eben nicht, aber war zu meiner Zeit schon kaum erkennbar, ähnlich wie History Laura Neu!


            Amalia war sicher Natur, die grössten und schönsten wie der Mond. Die kam nie zurück - mögliche Folge des Preiskriegs in BS.


            Mellany vom Tempelgirls war eine der allerschönsten - eigentlich ein Vorbild für alle, nicht nur working girls, sondern alle Arbeiter dieser Welt. Sie hatte aber leider die Angewohnheit, ihren Mini einfach hoch zu schieben [...] einfach diese perfekte "fick mich" Ausstrahlung. Mit allem - bis hin zur Stimme.


            http://tempelgirls.ch/site/ind…/270-mellany-sex-in-basel


            Da anderswo das Thema Preis-Leistung angesprochen wurde: Also, vom luxuriösen Ambiente ist ähnet des Rheins nichts mehr...

            • Iris vom Studio T. in BS ist eine MILF, das Euer Mr. GS vor x Mt. auf SAR* entdeckte.


              ... Seeeeeexxxx mit Iris, der liebsten, unkompliziertesten und bestriechendsten von allen (ausser Alex).
              Gott Schütze alle Bitches, die keinen Würgereflex haben!


              Sie jobt gelegentlich in Sp als WG parallel zur Ausbildung auf dem 2. Bildungsweg.


              Hatte das GLÜCK sie als Erster in BS zu vögeln: BJ, EL und reichlich GV, 1a!


              TF Tittenfick


              Ihre pics sind nicht die aller-aktuellsten und/oder etwas Photoshop, aber die Schöppe sind WYSIWYG! Körbchen E mit sehr gut gemachtem Sili od. Saline o.Ä. :super:


              Eine Naturgeile Frau, die ich als ehrliche und enthusiastische DL erlebte. LMAA, war die scharf! Es gab beim 2. Besuch ein FFM mit A. im Zimmer 7 unter den Sternen. Leider die A. damals zuviel C2H6O und etwas rassistisch gegen meine GF aus RO (nur A. war frech, nicht I.) Mir fielen 10 Rp runter, die nahm sie sofort an sich, und sagte "Du wolltest es ja nicht anders."


              Der FFM war 450 plus 50 für LL (light lesbi, also Küssen zu dritt und Berühren), die halbe Std zu 2. 150, nicht 200 obwohl nonstop-Sex.


              I. hatte ein Gleitgel mit Erdbeergeschmack, ideal für unseren Mix aus BJ, TF, und nochmals TF.


              Sie ist erfahren in Sachen TO (Trockenorgasmen), nennt es "interno", und eine Frohfickerin, kein Gemecker von wegen "nicht zu hart, nicht zu viel" etc. Wobei anzufügen ist, ich sei suave, wir haben gut klick gemacht, der Moment war AU (Gold), und schön despacito aufgebaut, tranquillo, zuerst sie oben, mannnnnooo das sah aus, Augen machen ssssddddingggg :rolleyes: :verliebt: :rose1:


              Sehr, sehr sympathisch und genau wie ichs mag keine oberflächliche Tussi (was aber auch manchmal lustig sein kann), sondern ein Mensch nicht zu weit weg von meiner Generation, so dass ich merkte wir könnten auch reden, obwohl wir es nicht viel taten.


              Blond, original mit Strähnchen, lang und gerade, schöne Augen, gepflegtes Erscheinen, shit ich muss sie irgendwan mei-m Mami vorstellen.


              BJ nicht ganz DT deep throat, aber vielleicht geht's mit Investition von mehr TLC...?


              Wäre ich seit Feb nicht VSK (v.erheiratet, s.chwul im K.loster) kämet ihr die in Genuss dieser PR, da ich mich bei ihr befände, auf ihr und in ihr, 24/7.


              Laut Website 165 cm, 54 kg, stimmt sicher, 30 J. vielleicht auch (es gibt 25-jährige, die für diesen Körper morden würden, nach St.G.B. Art. 112).


              Und sagte ich schon BH 75E?!!


              Gefahr von LK wäre 100%, auch weil sie so nett ist, aber ich glaube auch zu korrekt es irgendwie auszunützen. Schlicht also das perfekte WG, wobei eben nochmal mit Vorbehalt "AU" (siehe oben, NICHT "AO"!) und "praktizierender PUA", mit CHF.


              Hier aus Diskretion/Datenschutz/IP nur ein Ausschnitt-jpg, mehr hier auf der WS:
              http://tempelgirls.ch/site/ind…sed/351-iris-sex-in-basel
              ___
              ANDERE AKTUELL ANWESENDE
              Carrie auch guter Service vor wenigen Monaten. Sexy Hure aus HU, Silikon nicht ganz optimal, aber sie macht es wett, bist Du nett!
              Kitty = TIPP! Zuletzt besucht 2017, siehe Bericht. Nicht zu verwechseln mit Kitty PLAY 2012 mit OW HH (Oberweite, HH ist eine BH Grösse, könnte aber auch Hüttenholz heissen, Holz v.d. Hütte.) oder der Kitty des Elite, die ich - unglaublich aber wahr - noch nie geknallt habe.


              10 von 10 für's Gesamtpaket!
              Nach Guide Michelin 3 von 3, und 18 1/2 GMP,
              vaux le voyage v.l.v. und voyeur-arsch.


              Ach ja, Rollenspiel (RS?) machten wir auch ein Bitzelli :)


              Tempel (...) lockt Juwelen an wie die Tschechische Laura diesen Frühling, oder diese Iris, Heilandsack! So was habe ich in meiner - zugegebenermassen beschränkten - Saunakarriere nie erlebt.


              I.d.R. sind die Frauen eine KW hier, Kalenderwoche.


              LG!!!


              *search-and-rescue = Suche von Frauen, und Rettung vor dem Muschi-Austrocknen :teuflisch:

              • Das Wichtigste in Kürze:
                ALLE 3 SIND SUPER!!!



                Paola..
                - blasen mit und ohne Hände, richtig tief!


                Präziser: blasen 'ohne', mit Hände und ohne Hände.
                So! :top:


                Sie fragte vorher, was ich lieber möchte: FM oder FO.
                Also wem es wichtig ist: VORHER KLÄREN.
                Im Tempel gab es aber zu meiner Zeit nur eine FM - Camilla, und die teilte das unverlangt mit!


                Man muss genau sein, denn einige nützen das Forum verständlicherweise zur Vorauswahl von WGs, und nicht zur literarischen Ergötzing. Okay, bitte. Ich möchte mit meinen Texten den Ladies helfen, weil sie mir über das verpflichtete Mass hinaus Spass bescherten. Schreiben tu' ich aber auch zum Spass, und leider kommen sich diese Ziele manchmal in die Quere...


                Sorry, ich bin grad etwas pinggellig, weil es gibt zeitweise im Forum eine Art 'dogwhistling' über AO, anscheinend. Vor allem jetzt, wo - wegen Glücksrad? - sonst weniger Postings hereinschneien. Also ich habe nie AO gemacht im Puff, nie im Tempel und nur einmal anderswo (New Frenchy, erwähnt) und würde das auch nicht. Klar war ich auch mal dumm und wollte das, aber ich fragte damals auch gleich jede "Willst Du mit mir gehen?" :doof: AO im Puff ist hirnrissig!!! Es würde dazu führen, gewisse Frauen oder sogar gewisse Läden ganz zu meiden. Siehe Sexy Haus Binningen, wohin ich nie zurückkehrte, obwohl die herzige Kehlfickerin mich so lieb behandelte. Mir ist meine Gesundheit zu wichtig. Jaja, und Muschis lecke ich kaum, weil frag den Michael Douglas! Auch Club Diskret um die Ecke vom Tempelgirls war ich nur ein einziges mal Schauen, und nie Kunde, nachdem mir zwei offensichtliche Junkies die Türe öffneten, und man die Luft hätte mit dem Messer schneiden können. Mein Eindruck - er muss nicht repräsentativ sein, okay?


                PS zu Veronica Veronika
                Ob ihr imposanter Vorbau tatsächlich "Natur gestrafft" ist, oder evtl mit Implantat - weiss i nid!
                Kann sein, sie hat so ein schwammiges Saline-Kissen drin wie ihri grossi Schwö. Die sind kaum als Fremdkörper wahrnehmbar, da gut mit Gewebe verwachsen. Vielleicht kann ein Anderer Näheres dazu liefern, mir ist das sekundär...
                Wichtig einfach: HAMMERBRAUT und richtig geile Titten zum wild damit spielen, siehe zB

                die liebestolle Veronika hat mich mit ihren Boobs vergewaltigt...
                ...und sie kichert fröhlich vor sich hin „I like this.“ Ja, das merke ich, und Gott liebt Dich!

                ...
                Machts gut, Ihr Schlampen, ich vermiss Euch jetzt schon, stay safe!


                Paola und Alice hatten definitiv Natur!:spanisch::bigtitts::rose1:

                • Es geschah irgendwann bevor ich mich selber schwul machte, heiratete und ins Kloster ging. Genaues Datum weiss ich grad nicht weil ich tippe im elf-Finger-Modus und wenn ich zum Kalender wechsel macht Herr Bluetooth Verschwindibus. Schaut es nach, es steht unter SWISS oder FREUBAD, und dann wisst Ihr offiziell mehr über mein vergangenes Sexualleben als ich ;)


                  Wie küsst man eine Frau mit hervorstehenden Zähnen? Du musst mit den Lippen so eine Knautschzone bilden. Also ganz fest nach vorne ausweiten. Ging aber trotzdem regelmässig schief.


                  "Ptätsch" knallen die Zähne, sorry Alice.


                  Alice nicht zu verwechseln mit der Alice vom Studio Elite Basel. Die Rede hier ist von Alice @TEMPELGIRLS, welche später ins Studio Elite Luzern wechselte. Alice mit den hervorstehenden Zähnen.


                  Der Reihe nach:


                  Die Woche davor hatte ich Sex im Zimmer 3 mit der Polin Paula. Die war online, und ich innert 5 Minuten en route. So geil waren die Pics. Ich rief sogar von unterwegs aus an, und das ist selten, weil ich gehe nicht gerne Verpflichtungen ein.


                  Im TEMPELGIRLS ist die Tel. Nr. mit ...2922 das "Girls Telefon". Das heisst Du kriegst direkt die Mädels an die Strippe. Die sagen aber immer nur "Tempelgirls hallo" und nie ihren Namen, also muss man fragen. Wer immer es jetzt war, sie hatte schlechte Nachrichten: Paola wäre erst eine Stunde nach meinem Wunschtermin frei.


                  Ich fahre trotzdem hin, weil ich bin ja schon in der Strassenbahn...


                  Angekommen am Burgfelderplatz finde ich den versteckten Eingang, steige das Treppchen hoch zur Glasstüre und klingle. Wie immer geht schnell auf, und ich darf noch die weiteren 2 Treppenhäuser meistern bis ich im Bereich angekommen bin.


                  Hoppla, da steht sie ja: die "besetzte" Paola. Sie erklärt mir, der Typ vorher habe seinen Termin nicht wahrgenommen, und jetzt stünde sie ganz mir zur Verfügung. Nach wenigen Minuten Matrazzensport weiss ich: sie ist nicht nur Optik-Granate, sondern auch ein Service-Knaller. Sogar mein etwas derb nachriechendes Zmittag hat sie mir nicht verübelt. Diese Frau ist ein Engel!!


                  "Schatz, der Typ wo seinen Termin nicht wahrnahm ist ein Trottel." :happy:


                  - Geile Naturboobs so gross wie Kanada,
                  - blasen mit und ohne Hände, richtig tief!
                  - und ein geiler Fick so wie ichs mag.


                  Abschluss Busensex mit Spritzen. Zimmer drei, wie man in früheren Texten über Kitty nachlesen kann, ist DAS Gelände für Optiker. Ich sehe ihre Glocken und lasse klingeln. DANKE PAOLA.


                  Zu den Bildern: wenn Ihr sie mal wieder seht, oder auf der HP vom Flamingo. Die sind schon wahrheitsgetreu, aber man verschätzt sich vielleicht weil sie etwas kleiner geraten ist. So unter 170 würde ich vorsichtig sagen. Ist aber echt okinanal, Titten wie man sie kaum noch findet, und Samantha Fox war ja auch kein Riesenmensch. Punkt.


                  IN DER FOLGEWOCHE
                  bin ich nochmals da, und klar will ich wieder zu Paola. Allerdings klappt das nicht, weil erstens macht sie keine Dreier -


                  ...doch ich versuche ihr zu erklären, es muss kein "Dreier"-Dreier sein. Mir reicht, wenn sie einfach dabei ist, und ich kann auch abwechselnderweise die eine und die andere.... egal: sie macht das nicht! Könnte es damit zusammenhängen, dass Frau im Tempel bei Dreier weniger verdient? Statt der 300/Std nur die Hälfte von 450, resp einen Anteil der Hälfte von 450? Ist schon ein bitzelli wenig, aber dafür hat sie ja auch weniger Arbeit. Alles egal - es gibt kein Verhandeln: keine Dreier, und das muss man im Tempelgirls einfach akzeptieren. Nicht jede macht es. Ist schon ein Superangebot. Im Elite hast Du das nur mit Weekend-Rabatt, bzw jetzt ist ja Vormittags Happy Hour. Oder wenn Du viel, viel Arbeit inverstierst und im Edelweiss ein paar brauchbare Girls findest 260... jesses, ich schreib schon wieder halbes Buch...

                  Kommen wir zum DREIER MIT ALICE UND VERONIKA

                  Nachdem Paola mich abserviert hatte - sehr nett, und sie zeigte mir auch ihre Boobs - leider eine grad frisch verkratzt: Ist Jim hier gewesen? (Witz!) landete ich mit Alice und Veronika im Zimmer sieben. Zimmer sieben wie bereits angetönt ist ein kleines Eldorado für sich. Man muss nochmal zwei-drei Treppenhäuser durchsteigen, und selbige noch zweimal runter und rauf bis man geduscht und ready ist, aber ES LOHNT SICH!!


                  ZIMMER SIEBEN
                  hat eine eigene Bar, ein Sofa, zwei Sessel, Cheminee. Ferner natürlich ein grosses rundes Bett mit grossem Spiegel. Ein ganzer separater Bereich mit professionellem Massagetisch wenn man rein kommt, rechts wäre die Terasse, wo man im Sommer Sternchensex machen kann. Diverses S/M Zeugs auch, inkl Käfig (räusper).


                  Mehr zum Massagetisch später!


                  Und genau wie alle Zimmer im TEMPEL steht da auch eine Glotze mit Porno im Dauerberieb. Das ist weniger zum filmischen Konsum gedacht, sondern als weiteres Element der Innenausstattung zu betrachten. Es ist jeweils nur eine Szene ge-looped, und sollte wohl eher Stimmung machen. Wie ich so bin, baue ich die Filmli aber trotzdem immer ein, spiele etwas nach, oder fordere die Girls auf, "schau Dir diese Schlampen an!" Oder einfach "Kuck Porno!"


                  (Eine kleine Preview: Alice macht das später sehr gut! Während ich sie von hinten flach-auf-flach-liegend begatte, kuckt sie die x-te Wiederholung der Szene, auf den Ellbogen aufgestütz, Kopf im Kinn, wie ein Teenie zu Hause vor dem MTV. Veronika muss neben der Glotze stehen, und fügt sich quasi ins Bild. Insgeheim frägt sich Alice vielleicht, wie lange das noch dauert... Denn,...oh, das ist ja nur die Preview in der Klammer. Also es war viel Sex!)


                  Weiter im Layout:
                  Im Hause TEMPELGIRLS werden über die Fickflächen jeweils grosse weisse Bett-Tücher gelegt. Angenehme Baumwolle und immer sehr frisch. Das ist praktisch, weil man kann sie so weit auslegen, dass sie sowohl das Bett als auch die Kissen überdecken. So entsteht ein Gefühl von Hygiene das ich von anderen Clubs und Studios nicht kenne!


                  (Höchstens vom Freubad, wo ja jedes mal das Fixleintuch gewechselt wird, aber selbst da, wenn Du mal eine Sofanummer treibst, langst Du wieder hin, wo vorher weissgottwie rumgesaut wurde.)


                  (Und wo wir schon dabei sind, zum Thema Hygiene und Spontan-Sex: wenn ich in einem Club unterwegs war, Menschen begrüsste, Oberflächen berührt usw, Getränke, dann gibt es nie NIE, NIE, NIE Petting bevor ich nicht die Händ gwäsche oder mindestens Feuchttüchli, Desinfektant etc. Das habe ich mir privat angewohnt! Wenn meine Hände nicht Boobs-Ready sind, fühlen sie sich ganz anders an, und es ist mir auch unangenehm, wenn eine sie direkt nimmt ohne das Ritual vorher! Ausrufezeichen, Klammer zu.)


                  SEX
                  Beginnt auf dem Sofa. Innert zwei Minuten hatte ich BJ von Veronika, von Alice, und mit beiden geküsst. Auch zu dritt geküsst, und sie beide beim Küssen beobachtet (diesmal plus 50 für JEDE!) :wütend:


                  Also ist mir nach zweieinhalb Minuten langweilig.


                  Zeit für Johnnys Geheimplan: das Zimmer ganz ausnützen! Ich lasse Alice erstmal auf dem sauber verhüllten Sofa zurück, und verschwinde mit Veronika hinter der Bar. Dort bitte ich diese, sich hinzuknien für BJ, während ich mich mit Alice normal unterhalte. Ich spiele also den verlümmelten Barman!


                  Johnny @Alice "Na, wie geht's?"
                  Alice, sich räkelnd, sieht sexy aus...
                  Johnny: "Was möchtest Du trinken
                  etc.


                  Ihr seht da gibt es Möglichkeiten. Der Bericht schon viel zu lang, ich springe vor zum Massagetisch. Also nachdem ich beide Girls bereits anständig im Bett gehoppt hatte, natürlich!


                  Kommandiere die beiden Boobs-Schnecken zum vorderen Bereich, und als erste wird Alice durchgeknattert da. Ich sage Euch, das war von der ganzen Session gefühlt fast schon ne Dreiviertelstunde! Die Sache hörte nicht auf!! Kann vielleicht daran liegen, dass sie wie anderswo schon gesagt eine lange Aufwärmphase hatte, aber dann lief das wie am Schnürchen!! Unzählige Dry Orgasms, und jede Menge Varianten von Missionar alleine schon mit mir im Stehen. Veronika hatte einiges zu tun mit Schweiss abtupfen, Getränke.... und dazwischen Knutschen mit mir, mit Alice, und alle drei zusammen.


                  Als der Tisch anfängt, richtung Wand zu driften, halte ich weniger die Alice fest, als dass ich einfach den Tisch packe, und weiter zustosse. Veronika ist dann als nächste dran: schon brav hat sie sich daneben platziert. Kondom wechseln und weiter.


                  Später Wechsel zurück ins Bett um das Nümmerchen zu beenden. Tittenfick mit Alice (geile Naturboobs, zirka B oder C, ganz leicht hängend), u. Gesicht voran in Veronikas Hüttenholz (sehr gross, DD oder E, Natur aber künstlich gestrafft. Dh Silikonfrei aber mit der Optik von Sili, Narben inzwischen kaum noch relevant!)


                  Ach ja, das leidige Thema noch: TEMPEL UND DIE ZEITDIEBE!!
                  Da ich wie immer mit zwei guten Armband-Stoppuhren ausgerüstet an der Orgie erschien, aber wir ja nur eine Zeitmessung brauchte (beide WGs zusammen) hätte ich eigentlich nur eine in Betrieb setzen müssen. Aber weil redundante Systeme besser sind - manchmal kommt man im Gewühl versehentlich auf die Stopp-Taste - startete ich beide, und leider, leider liebe Veronika musste ich sie etwas züchtigen damit. Hat das Luder doch tatsächlich zwanzig Minuten früher Schluss machen wollen! Im Elite wär das nie passiert!! Ich so "Hey Carina," weil Unterhaltung zu Dritt auf Spanisch am besten, "siehst Du hier: [linke Uhr] 41 MINUTEN, und [rechte Uhr] 41 MINUTEN!!" Das dann mehrmals wiederholt, bis zur 43. Minute um genau zu sein, und zack hatte ich sie wieder zurück. Veronika muss man sagen ist ein gaaaaaanz ganz liebes. Sie hatte wirklich keine Probleme, zurück in den Sex-Modus zu kommen. Wir mögen uns ja auch persönlich. Aber doch sage ich es für die Freier-Kollegen, wenn Ihr zu ihr geht: passet uff, okay? Sonst gibt es ein Scheissgefühl nachher, kenne ich. Klar will man nett sein, und gibt auch mal Batzelli extra oder so. Aber nur wenn man WILL, und NICHT wenn sie es einem abluchst, weil sie nachher Escort hat. Pfui. Das jedenfalls nur als kleiner Disclaimer, sie ist wirklich super, die Veronika, kleine versaute Schwester der Alejandra...


                  O, fast vergessen: Feuer machen kann sie auch nicht, aber egal: ich wollte eigentlich eh nur alleine sein mit Alice :P So ist das einfach bei den Dreiern mit mir, siehe auch Johnny's FFM Dos & Don'ts (Thread Namens "Sex mit zwei Frauen", Unterkapitel "Akties Ignorieren") - Manchmal brauche ich das für meinen Ständer zu behalten.
                  Bei anderen Terminen im 7 war es aber schon angenehm, neben dem zwischenmenschlichen Knistern auch noch eines im Cheminee zu haben!


                  Schöne Grüsse, Ihr Luschen :)


                  PS
                  Für die Forumsiker die mir Fanpost schicken: Erstmal Danke. Aber tut doch auch es Bitzelli was über Euch schreiben, Körbchengrösse etc. Melissa war geil ...soso, hat die auch mal Alexandra geheissen. Dieser Name ist was im 2012 Amanda war. Vielleicht ist die Zeit wieder reif, sich "Kitty" zu nennen?

                  • Diana und Illona von Tempel via Elite Luzern, ab nächste Woche im wiedereröffneten S. Meier in Dietikon. (Ebenda "Esmeralda" mit den Egypt-Tattoos siehe Johnny Elite Basel unter dem Namen "Mihaela". Geile gestraffte Naturtitties, und ich war 3 Sekunden lang echt verliebt)


                    Korrekturen:
                    Diana und Illona von Tempel via SUCCESS und Elite Luzern nach Dietikon.
                    (Und inzwischen vielleicht sogar nochmals weiter. Das Wandern ist des Vöglers Lust!)
                    Success hat einige Girls abgeworben, auch vom Edelweiss. Geblieben ist keine lang. Sie kommen angelockt von 200-Preis, und gehen angewidert vom ZA-Dienst. Also ICH find's schön :p


                    Ausserdem hätte ich schreiben sollen Estella, nicht Esmeralda - aber Esmeralda ist als Name einfach schönen. Also heisst sie jetzt so, basta! :lachen:

                    • Für Anki: ist ein Puff, gleich Studio, kein "Club" = Saunaclub mit Eintritt und Aufenthalt; und für Tüpflischisser müsste man noch erwähnen, dass History ja auch Direktgäste bedient, schwitz...


                      (Und zum Thema "interessiert keinen, weil zu weit weg" habe ich bereits geantwortet... unter Papaya!)


                      ((Oder patwan, wateva))


                      Aktuelle Vöglerwanderung: Yanna hatte laut italienischem Forum Hängebusen und Dehnungsstreifen. Laut Alice aber nicht. Alice nächste Woche in Luzern. Tolles Girl mit langer Aufwärmzeit. Etwas hervorstehende Zähne, aber mir gefällts. Natural Lady :)


                      Diana und Illona von Tempel via Elite Luzern, ab nächste Woche im wiedereröffneten S. Meier in Dietikon. (Ebenda "Esmeralda" mit den Egypt-Tattoos siehe Johnny Elite Basel unter dem Namen "Mihaela". Geile gestraffte Naturtitties, und ich war 3 Sekunden lang echt verliebt).


                      Veronika ist fertig, dafür kommt heute ihre Schwester Alejandra. Nuffsaid.


                      Zimmer 7 ist ohne Gleichen.


                      Und jaaaaaaa, diese Polnische Paula ist original, wenn auch etwas gephotoschöppe, und nicht tagesaktuelles Selfie. Aber so sieht sie aus - und wenn sie den BH auszieht... hollarü!
                      Leider kann sie ihn nicht so gut anziehen, und hat sich neulich etwas verletzt.* Also da gabs grad kein Busenspritzen... inzwischen wieder okay? Alles Gute Dir! Nett und korrekt. Knutschen 10 von 10!!! Dzienkuje
                      *Ich dachte zuerst War da unser Jim am Werk? ;)


                      Neue Hausdame Chrissie. Etwas gestresst, aber am Schluss erfüllt. Ihr könnt helfen, indem Ihr das Geld genau habt (keine Wechselstube).


                      Paula und Veronika sind auch im St. Galler Flamingo zugegegen, und dann gibt es noch teils Connections nach Genf. Vöglerwanderung eben.


                      Tempelgirls ist eines der schönsten Puffs dieser Welt, versprochen!

                      • [quote='JohnnyGS','http://14eaf4e5d52cd23899ffdfa1b70c287b12eb505a.stat1c.cc/forum/index.php?thread/&postID=120789#post120789']
                        Wenn Du eine halbe Stunde wotsch, ist History 165, Tempelgirls 150 (200 für "nonstop-Sex" hat man bei mir nie verlangt).


                        Sind diese Zahlen inklusive Eintritt?
                        Spielt zwar keine Rolle, da zu weit weg und nicht interessant.
                        Da bleibe ich im PlanB, 30 min 120.- inkl. Eintritt.

                        • ... Tempelgirls. Sorry, habe das Gefühl , interessiert doch kein Schwein.


                          Dein Gefühl ist falsch. Es interessiert eine rege Stammkundschaft. Sie schreiben halt weniger, in beiden Foren. Wahrscheinlich weil es eine andere Sparte ist, wo Diskretion höher steht.


                          History ist ok, da geht Mann hin.


                          Wenn Du eine halbe Stunde wotsch, ist History 165, Tempelgirls 150 (200 für "nonstop-Sex" hat man bei mir nie verlangt).


                          Ferner ist Zimmer 7 ist ein kleines History für sich:
                          Sonnenterasse, Bett, Sofa und Bar, alles für Dich, inkl Cheminee, Massagebank und ähem Käfig.

                          • Lieber JohnnyGS
                            Endlich mal ein halbwegs verständlicher Bericht.


                            ...ich habe ehrlich gesagt auch oft Mühe den Gedankensprüngen von JohnnyGs zu folgen...


                            Zitat

                            Nur: Salon Elite und Tempelgirls. Sorry, habe das Gefühl , interessiert doch kein Schwein.
                            History ist ok, da geht Mann hin.

                            in diesem Forum wird zwar mehr über Sauna/FKK-Clubs berichtet, es gibt aber auch Männer, die lieber in Studios gehen, ist Geschmacksache...
                            http://www.6profi-forum.com/fo…clubs-vs-studios-179.html

                            • Tempelgirls ist immer noch voll edel, und eine genitale Anlaufstelle im ganzen Schmuddel, den Basel derzeit hervorbringt. Für mich neulich nix geklappt, spontan, aber die aktuellen WGs sind tiptop:


                              Anais, PERFEKTER KÖRPER, eine Latina-Version von Elisa


                              Pamela = Ex-Laura. Traumfrau. Naturwunder
                              Service in diesem Frühling HA-MMER, siehe Erwähnung


                              Malina = Ex-Paris (2015)
                              Dünkte mich etwas schüchtern, vielleicht wegen meines Rufs oder anti-Stimmungsmache (?) hinter den Kulissen. War aber damals eine der absolut Besten
                              Deep!

                              • Hier kommt vor allem eins klar rüber: wie wichtig es ist, die Küken (Chicks) im Stall zu halte...


                                Bitte, dürfte ich mich hiermit einfach beim TEMPELGIRLS entschuldigen: weil ich schlecht geschrieben habe, wurde die zitierte Post hierhin verpflanzt, und müllt die Thread jetzt (noch mehr) zu.


                                Einzig relevante Stelle war diese


                                der Tempel (Cheffin heisst glaub C., viel weiss ich nicht) lockt Juwelen an wie die Tschechische Laura diesen Frühling, oder diese Iris, Heilandsack! So was habe ich in meiner - zugegebenermassen beschränkten - Saunakarriere nie erlebt.


                                Der Rest war ehrlich für die Thread "Verdienst/Arbeitsbedingungen" gedacht, wo die Erklärung des Admin auch nachzulesen ist:


                                http://www.6profi-forum.com/fo…hp?p=119693&postcount=397

                                • Hier kommt vor allem eins klar rüber: wie wichtig es ist, die Küken (Chicks) im Stall zu halten. Zweckoptimismus/self-fulfilling prophecy. Wer die Hübschesten hat, kriegt die Kunden, kriegt die Hübschesten, kriegt die Millionen.
                                  Darum wird hier viel Wert auf Framing gelegt, siehe meine früheren Hinweise bzgl Thread-Namensgebung.
                                  Als positive Bsp für kleine Betriebe, die sich neben dem Imperium behaupten können, nenne ich mal Tempelgirls und das Studio Elite. Beides übrigens von Frauen geführt. Elite-Cheffin K. pflegt einen umwerfenden Katalog an Stamm-Girls, und der Tempel (Cheffin heisst glaub C., viel weiss ich nicht) lockt Juwelen an wie die Tschechische Laura diesen Frühling, oder diese Iris, Heilandsack! So was habe ich in meiner - zugegebenermassen beschränkten - Saunakarriere nie erlebt.
                                  Will sagen, es gibt eine Symbiose Imperium/6profi, wie anderswo in der sog. "Wirtschaft" bei anderen Machtkonzentrationen auch. Siehe "Konsensfabrik". Mir sind die Kleineren immer ein bisschen lieber, und ich glaube mit guter Arbeiterdemokratie ("Gewerkschaft" ist ein schmutziges Wort) und hoher Besteuerung von Monopolen läuft es eh darauf hinaus: homegrown/Hobby-Huren.
                                  Die Kleinen können Kritiker auch weniger einschüchtern, wie hier öfters der Fall zu sein scheint: Andeutungen, dass Informationen gesammelt wurden - Morgan2 ist unangenehm zu küssen, Formel1 färbt sich die gezupften Haare, Johnny braucht im Pornokino 20 Minuten um sein linkes Ei zu finden, und Admin hilft pflichtbewusst mit, statt (Ferien-Arbeitsbed.-Thread) das Forum mit Liebe zu pflegen.
                                  Als ich von Gewalt hinter der Bar schrieb, hat keiner Beweise gefordert. Vielleicht weil sie wussten dass es stimmt. Das ist jetzt nur ein Bsp und nicht (nur) billiges Empire-Bashing. Mich interessieren Frauen, Geld, und das System als Ganzes. Unser soziales Gefüge, das zunehmend in Krisen mündet (politisch, Klima und - haha: BÖRSENTIPPS! - finanziell).
                                  Erwähne das hier primär weil wir ja für Frauen schwärmen - die ja *NACHWEISLICH* in Schwärmen unsere Clubs aufsuchen, wenigstens aus Rumänien. Sie folgen dem starken Mann, dahin wo sie sich sicher fühlen.
                                  Sex, und insbesondere GUTER SEX ist erst emol primär. Ein anderer User neulich schön gesagt: ohne aktives HR kann es soweit kommen, dass ein kleiner Clan aus WGs den Club fest in der Hand hat.
                                  Lösung habe ich nicht - schlafe Dich hoch bis zur Alphabitch (?)

                                  • Seit ich dabei bin hatte Tempel immer sehr lowtech-TP.
                                    Eine Liste und dann eine Seite Fotokollage, teils mit mehr Text und Pics wenn man die Thumbnails anklickt, und es sind nicht immer alle Sprachen gleich.
                                    (Thumbail vom Mond unten rechts unbedingt auch mal anklicken = versteckter Link, sehr lesenswerter WOZ-Artikel "Huren wollen nicht gerettet werden".)


                                    Jedenfalls ist jetzt grad Elisa auf der Photopage, aber nid in dr Liste.
                                    Das ist die aus der Tread
                                    "SEHNSUCHT, EROBELN, ZAPPELN LASSEN..."
                                    http://www.6profi-forum.com/fo…n-p113765.html#post113765



                                    Weil Elisa im Tempelgirls eine Namensvetterin in MY FAIR LADY hat, versuchte ich etwas da rauf aufzubauen: ich "wollte" lesen, und sie hatte die Aufgabe, mich an zu zicken.


                                    ...und auch bei "Ausbildung" kurz erwähnt. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich befruchtete 2015 ihre Wade, und sah sie insgesamt drei mal. Sehr hübsch. Wie Layla / Leyla perfektes Deutsch und optisch 10.
                                    Keine Tattoos, zumindest damals nicht (2015/16?)
                                    Führe uns in der Versuchung...


                                    - - - - - - - -
                                    DON'T THREAD ON ME

                                    • Johnny, der tödliche TP vom Elite wurde ein wenig entschärft. So wie ich Dich hier kennen gelernt habe wirst Du aber Ashley sicher beglücken :lachen::lachen:


                                      Fulcrum, das ist korrekt. Siehe mein ausführlicher Bericht über Ashley (und 100 andere WGs) in der entsprechenden Thread. Ashley ist ein Schnuckelchen!


                                      Und damit das auch wieder mal klar ist:

                                      Falls es zum Schluss hin etwas konfus und langatmig wurde, könnt Ihr das ruhig als Indiz für die Qualität des Fests werten.


                                      Vor dem her gesehen, an dieser Stelle noch ein paar recht inkohärente Sätze über Laura:
                                      Osteuropa. Schönste grüne Augen. Naturgeil. Hat mich da hinten (und im Herzen) berührt. Keuch, sabber, fasel und Heiratsantrag, Plapper plapper GERNE WIEDER <3

                                      • Gestern gelogen, sorry. Ich war gar nicht "go vögle", sondern bin wie's 'nem alten Mann gebührt heiss baden und früh ins Bett, haha. Aber Folgendes ist alles wahr:


                                        Auf Heimweg vom Kondomeinkaufen im Tempel vorbei, ohne konkrete Pläne. Ist Veronica da, Ja. Ist Carrie frei, Nein. Wer macht mit bei Orgie: MELODY - JA, genau DIE. Ich frag nochmal zur Sicherheit: Du wotsch das wirklich? Mit mir? Jedenfalls hat sie die Chance wahrgenommen und 110% erfüllt. Ich lernte ein zierliches Wesen kennen, ein wahrhafter Fickstern, und ändere nun meine Religion!


                                        Ihre 2 Facetten werden später klar, als wir nach 50 Minuten "human Tetris" in der Dusche etwas plaudern. Leider geht fast nur Spanisch, und das ist nicht mini Stärki, aber 1. ist sie Zwilling, und 2. ein Pornostar und darum ständigen Tests unterworfen also doppelt vorsichtig. Ich jedenfalls sage tausendmal GRACIAS, weil es war sooooooo schön heute :)


                                        Zu Veronica habe ich schon viel gesagt. Darum hier einfach von heute: mega nett das Wiedersehen, sie begrüsst mich mit Namen und Zunge, strahlt mit jenem kindlichen Gesicht wie immer - obwohl jetzt mittlerweile etwas Geschaftsfrau, was ihr gut steht (eigene Handynummer bei Undsex). Arsch ist etwas fester als im 2015, aber vom Typ her immer noch gleich, siehe vorige Berichte hier und div. Erwähnungen da & dort.


                                        SEX FÜR GELD
                                        Normal ist 450/h, aber wir machen 500 inkl Dreierküssen, dh sie beide mit mir, und wir alle zu dritt, plus sie beide, ay! Auch an den Boobs nuckellen sie sich gegenseitig, es gibt einen Gott! Das mit den Dreierküssen nütze ich ausgiebig und immer wieder, bis zur letzten Minute. Keine Lecken oder so, weil ich kenne das eher nur von privat, weil es persönlich ist und auch weil ich gerne gesund bin wie ein Pornostar. Und statistisch...


                                        So. Und ehrlich gesagt ficke ich auch heute wie einer. Mit Melody habe ich ja noch eine Rechnung offen, also bitte ich quasi sofort (nach der 1. Knutschorgie, schön la-ngsam!) um Geschlechtsverkehr. Ich poppe den Poppstar in 4 Stellungen, inkl spontan im Stehen, was Veronica als Einladung nimmt zum Eierlecken. In der Ecke läuft ein Sandwich-Film - das ist im Geiste meine Ex. Sie lässt sich nix anmerken. Also...!


                                        Früh einzudringen - sogar ohne Blasen, denn das machen sie ja nacher noch genug - ist gut, von wegen erektil, und vor allem für MULTI-ORGASMEN (trocken). Siehe letztes Mal: ich sag kein Wort dazu - aber sie merken es schon, zB als wir den standard-Kombi BJ-EL machen. Die wo jeweils unten ist, spürt es ganz genau und schaut dann jeweils (hoffnungsvoll?) nach oben. Ich dann: "Nein, bitte weitermachen." Allgemein bin ich sehr höflich mit beiden, das wirkt. M bläst etwas etwas tiefer, aber V "verirrt" sich dafür beim EL tiefer, wenn Ihr mich versteht. Jesus.


                                        Veronica Doggie & Missionar während M ein Cola holt (langsam), dann viel schwitzen, Melody tupft ab, wieder Doggie und endlich wieder spasmieren lassen. Uiuiui, wenn das mehr Freier könnten, so wäre das ganze Business anders! (Weniger Daueraufenthalterinnen.)


                                        Melody tut wärend dessen so herrlich mit mir küssen, genau wie ich es mag. V ist mehr so die Ausgeflippte, rollt mit den Augen und Baby, baby alles. Es super Team!!!!!!!!!! Melody tut unter meiner Anleitung langsam Zunge zu mir, und überrascht mich derweil mit zartem Busserl, den ich gerne wiedeholen lasse. Die küsse zu dritt nehmen etwas ab, da beim Stossen ja auch gefährlich, aber es ist irgendwo immer ein Nippel frei, oder was zu grabschen - geil! Wann immer sie zu zweit loslegen, muss ich meine Zunge dazutun, weil WIE GEIL IST DAS DENN: ZWEI KNUTSCHENDE VOLLPROFIS MIT MIR IM BETT.


                                        Ah, ja: das Bett ist das grosse Runde, im Zimmer direkt neben dem Präsentier-Raum. Sehr empfehlenswert, da Spiegel. Ich muss mir Brille geben lassen, aber selber ausziehen wieder ...zB um für V's üppigen Vorbau bereit zu sein. Da mit dem Grind dazwischen, und richtig mit Leidenschaft bis man nach Luft ringt. Hollarüü!


                                        Keine negativen Vorkommnisse, Haare oder Ellbogen - wirklich alles TÜV-konform. Bis auf das unnötige 2. Cola, welches jemand (nicht ich) vom Tisch stösst. Da bestelle ich sicherheitshalber nur noch Wasser.


                                        Zum Ejakulieren am Schluss arrangiere ich Veronica im liegen, zum Tittenfick mit Melodys Mund am passenden Ort. Das braucht etwas Koordinationsarbeit, aber es lohnt sich. Winkel und Feuchtigkeit, Schwerkraft und Bettfederung - alles ist fucktoriert, optimiert und ready...


                                        ...Veronica hat sich auf mein Anraten auch schon das Gesicht bedeckt, was mich heimlich mega anturnt. Ja, Du empfindliches Wesen, pass auf vor dem bösen Johnny...
                                        Ich lege den Sack auf ihre linke Nippel, und baue auf...


                                        ...doch mir fällt noch eine Fantasie aus unserer Landkantonshauptstadt ein: Veronica soll mir den Schwanz wichsen, so dass die Melody körperbesamt wird. Finde das nur gerecht, bei unserer Vorgeschichte. Also nochmal GS Koordinationsbüro, dann Veronica neben mir am Sack hebe, knutsche, und wichse, und wieder Sack, bis ich kurz davor bin, und dann macht sie den Sprutz zielgenau mit grossen Augen, während ich der Melody einfach ins Gesicht glotze, gar nicht mal stöhnend. Gute Ladung, die Bitch ist voll. Es ist schön, zu Spritzen, aber nach all den Trockenorgasmen auch nicht die Offenbarung, nicht heute. Ich lache über das Leben und die Welt, platsche mich hin auf ne freie Lücke im Bett, und dann kommt die Szene mit dem Duschen.


                                        FAZIT
                                        Zwei unglaublich versaute, liebe, genüssliche, höfliche und naturgeile Luder direkt vom Himmel herab in meinen Schoss. Blasend, knutschend und sich ohne Widerrede hergebend. Melody mit Fake-Boobs, straff, Veronicas sind künstlich gestrafft (leichte Narben, egal!) und haben Natur-Feeling. Ihr Arsch ist ein Ereignis. Etwas Spanisch Kenntnisse von Vorteil, wobei Veronica bitzelli Englisch spricht, genau wie ihre Schwester, die unvergessliche...


                                        DANKE NOCHMAL sehr herzlich an Euch beide, und alles alles Gute für die Zukunft, möglicherweise mal wieder mit mir, und sonst einfach nur immer die nettesten, grosszügigsten und saubersten Männer - das wünsche ich Euch. Gruss auch der GL, ungekannterweise, sowie an Carrie, die ich leider nicht kennenlernte, da besetzt. Ihr seid der Shit. (= positiv)


                                        Danke auch den Lesern, weiss nicht warum. Wäre cool zu wissen wie Ihr das so managed, und vor allem wenn jemand weiss ob/wann Diamond u. Liana wieder kommen, es könnte bald sein - aber hoffentlich nicht nächste Woche weil da hat Elite den tödlichsten TP seit Osama bin Laden: Annie, Ashley, Joy und Lilly und Andrea. Ich glaub da muss ich zwischendrin nochmal ins History, schon nur zum mich entspannen ;)

                                        • Bin spontan vorbei, und entschied mich nach den üblichen Erkundigungen für Dreier mit Melody und Diamond, 1 Std 450 mit Option auf Verlängerung.


                                          Die Stoppuhr stand auf 22 Minuten, als Melody (Star) mir eine Verlängerung anbot. Respekt - das war Rekord! Diskussion half nich - Handy gezückt, Hausdame... ohne es zu wollen, und ohne signifikanten Aufpreis, bekam ich so den Monty Python Sketch "I came for the argument" mit geliefert. Verwöhnt bis ähne use wurde dem Starlet ne volle halbe Stunde ausbezahlt... STAUN, aber ok...


                                          Ende gut, ich legte etwas nach, und genoss reichlich Sex, one-on-one, 6 Orgasmen und viel Gelächter, freundlicher Kissenschlacht, alles wie es besser nicht sein könnte.


                                          DIAMOND ..."nomen est omen" - mehr sag ich nicht!

                                          • Anastacia (experimental first-person remix)


                                            Mit Anastacia viel Spass gehabt, zuletzt im Januar 2016. Leider war ich nicht so multi-orgasmisch, aber ich übe ja noch. Dieser Text von mir, JohnnyGS, ist zum Spass in der ersten Person verfasst:


                                            „Hallo Ihr Luschen, ich bin Anastacia, Perle unter Prostituierten, eine Blume auf dem Misthaufen. Meine Pussy steht ab 150 Franken jedem zur Verfügung. Mein wunderhübsches Gesicht zum Strahlen bringen – unbezahlbar. Ein Hauch Asiatin. Po sucht seinesgleichen – mit einem Loch wie die aufgehende Sonne im Frühling. Ohrfeigen wie Komplimente. Handliche Tittlein rauben Freiern den Schlaf auf drei Kontinenten! Einmal habe ich die rechte Nippel leicht verbrannt, denn ich bin auch privat gerne nackt, und Kochen ist gefährlich.“ (Hoffentlich alles gut verheilt! – JohnnyGS)


                                            „Bi-sexuell, also gerne Dreier! Angebot im Tempel für 450 die Stunde. Nur wenn mir versehentlich Alejandra's Absatz in die Wade rammt, kostet das extra!! JohnnyGS war einer der wenigen der's kapierte. Oh, wie er fehlt, der Schelm. Er, mit seinem unverschämten Gehabe und dem grossen...


                                            ...PORTEMONNAIE, hehe!“


                                            „Ich mag es, die Männer um meinen Finger zu wickeln. Im Tempelgirls schätzt man Küssen inkl und FO, doch anderswo arbeite ich auf 2 Ebenen. Du willst meine Pussy sehen, Loser? Macht 50 Euro! Anfassen? Halt, wieviel hast Du dabei, haha. Dies wie gesagt nur im Ausland...“


                                            „Ja, so verdiene ich Geld. Wie 90% der Männer, lies sich auch Johnny von mir manipulieren – aber nicht zu sehr, sonst schlafe ich ein. Er ist gerade richtig für mein Harem – oder ich für seins...? Ich will ihn glücklich machen, bekochen, und dann betrügen. Mit ihm Frauen teilen wie unsere hübsche Alejandra. Was war der herzig verknallt! Später fand ich raus, er nahm mich dazu, um überhaupt Sex zu haben. Männer sind das schwache Geschlecht. So fickte er mich schon am Anfang der Stunde, stehend beim Eingang, um sie zu überraschen als sie mit den Getränken zurück kam. Sexy Begrüssung! Dann quälte er sie: 'Sieh wie der Schwanz reingeht!' Verknorkster Typ, aber unter'm Strich macht es Sinn. Wie's in TWO AND A HALF MEN schon sinngemäss heisst: 'Wenn ich für eine Begleitung hunderte Dollar hinblättere, dann geh'n wir sicher nicht ins Kino!' Zum Schluss hat er seinen Saft auf ihre linke Titte gewixt, mit mir als Katalysator dazwischen, über deren Boobs die Ladung hinwegflog, getrieben von der schweren Last unerfüllbarer Bordell-Liebe.“


                                            „Lustige Sprüche: 'Ja, ich bin zum 1. mal hier ...zum 1. mal heute.'
                                            '...ausserdem ist mein Geburtstag.'
                                            Und nach getaner Arbeit: 'Wo gehst Du jetzt hin?' – 'Ins Puff!'“


                                            „Richtig dreist Lügen macht auch Spass. Wie oft kann ein Kerl eigentlich Geburtstag haben im Jahr? Da schwafelte JohnnyGS wieder mal das Blaue vom Himmel... Aber OK: ich öffne den Mund ja auch vor allem für Wurst und Lügen. So sind wir auf dem gleichen Level und können alle relaxen.“


                                            „Bevor es so weit ist, brauche ich nur noch einen dreistelligen Geldbetrag und die Überzeugung, dass Du gepflegt bist. Sei höflich ...aber im rechten Moment unhöflich. So wie ich, so mag ich es: In einem normalen Gespräch frage ich beiläufig, ob Du Dich anpissen lässt. Oder ich erzähl vom Kunden (keine Namen), den ich mit dem Dildo fickte. Doch das ist eine andere Geschichte...


                                            Küsschen, Eure Anastacia“


                                            Soweit die fi(c)ktive Ich-Erzählung by JohnnyGS.
                                            Fiktiv heisst, die Worte sind ERFUNDEN.
                                            Die Fuckten nicht.

                                            • P { margin-bottom: 0.21cm; }P.western { } Alejandra


                                              Folgendes ist eine Amalgamierung diverser Besuche im 2015/6 dieser Top-Schlampe. Alejandra ist laut eigenen Angaben jede 5. Woche in Basel, immer vor oder nach ihrer jüngeren Schwester (siehe diverse andere Berichte). Dazwischen jobben beide angelich noch als Callgirls in Genf. Sie ist keine Bohnenstange, aber sehr fit, und ein aussergewöhnlich hübsches Gesicht. Auf Website überraschte mich immer wieder die Info „Körbchengrösse C“ – es sieht aus und fühlt sich an wie mehr!


                                              Montag-Nachmittag. „Sie ist schon da“ – und da ich ein guter Kunde bin, der auch mal Frühstück oder den Schoggi-Truffe-Cake von Lindt am Bahnhof mitbringt, darf ich im vor Ort warten. Im Zimmer vier läuft mein Lieblingsporno: eine fiese Tussi erpresst ihren Mann, nachdem sie ihm mit zwei bezahlten Flittchen eine Falle stellt. Die Unterwasseraufnahme macht Lust auf Whirpool, aber ich bin ja schon hier oben, auf halben Weg zum Olymp: Zimmer 7! Einmal fragte ich Alejandra, wie sie in Form bleibt, einfach: „Treppen steigen.“ So ist das Leben im Tempel: Treppchen rauf, Grüezi sagen, Treppchen runter ...und dazwischen manchmal sich auf den Rücken legen ;-)


                                              Zur Begrüssung gibt es schon den ersten traumhaften Zungenkuss. Ich schwelle an, und wir freuen uns gemeinsam darüber. Von ihren Outfits gefällt mir das mit dem Playboy-Kräglein am besten. Die Schnitte ist besonders froh, wenn sie ihr Gastspiel mit einem netten Kunden beginnen kann – und das spüre ich. Es dauert nicht lange, da bin ich schon in ihrem Mund: die Frau liebt wirklich Sex! So wie es sich gehört, bewegt sie sich auf und ab, spielt mal seitlich am Schaft, kennt alle Tricks (nur Deep Throat macht sie nicht). Ein toller Blowjob, und nach dem vierten oder fünften Lob darf ich sie necken: „Du hast das schon mal gemacht.“


                                              Immer das gleiche Spiel: ja, Du Schlampe hattest wieder andere Männer neben mir, Du liebst mich gar nicht, nur mein Geld. Worauf sie: magst Du mich, oder geht es nur um Sex? Was ich Euch sagen will: die Frau hat Humor, und das macht im Bett sehr viel aus! Einmal traf ich sie grad kurz auf dem Flur an, „leider schon besetzt ...but I have an open mind.“ (Übersetzung: ich bin offen für MMF.) Bei einem Dreier mit ihr und dem Ex-Tempelgirl Eva ESP ergab sich mal eine Art Rollenspiel mit dem Titel „Die Frau und die Hure“.


                                              Weiss nicht, was an dem Tag in mich gefahren ist, aber für die Frauen war es unter anderem Geld! Ich wusste nämlich noch nicht, dass man für Dreier im Tempel 450 zahlt, statt der 600 pro Stunde, die sich aus dem normalen Stundensatz pro Girl ergeben. Immerhin bekam ich dafür eine extra-Portion Lesbo – aber das hätten die Luder auch so gemacht. Alejandra ist eine echte Bi, und Eva ESP hasst Männer ...und so wie die Muff-Diving macht ...ich sag jetzt einfach mal „Lesbe!“


                                              (Von Eva erzähle ich nur das Nötigste, denn sie arbeitet wie gesagt nicht mehr in dieser Firma.)


                                              Nennt es Trick oder glückliche Fügung, aber ich hatte an dem Tag einfach Bock, dass eine bläst, während die andere mit den Händen ihren Kopf führt. Die zwei letzten, bei denen ich das versuchte, fanden das zu pornös und degradierend, aber diese beiden machten das zum Spass – und noch mit Charikatur... das heisst: es artete zum Sport aus... wer kann schneller blasen? Glückes Schmied...


                                              Weil Alejandra hübscher ist, knutschten wir ausgiebig – also sie war die Frau – während Raucherin Eva den Schwanz lutschen durfte – die Hure! Die hatte so einen Trick, wo sie dazu mit den Händen kreisende Bewegungen machte. So geht der Abend fröhlich vorbei!


                                              (Wenn Ihr's unbedingt wissen müsst ...ist ein Stückweit auch ne Warnung an jene, die sich schnell verlieben ...männliche wie weibliche! ...Alejandra war in gewissem Sinne damals wirklich meine Frau! Als hätte ich es nicht schon gelernt bei Honey/Nomi von Schwarzwaldallee/Holly Jones...)


                                              Jedenfalls waren wir da oben im Zimmer sieben, und haben über zwei Stündchen (also 1200!) die ganze Fläche genutzt... sind auf der Massagebank gewesen, an der Bar, auf dem Sofa, haben vor dem Feuer getanzt ...und natürlich im grossen runden Bett. Zimmer 7 hat wie überall im Tempel übrigens reichlich Spiegel, und Pornos für zusätzliche visuelle Stimulation. Das verrückte Luder Eva ging mal von sich aus in den SM-Käfig und blies meinen Lümmel durch das Gitter, während ich meiner Lieblingstätigkeit in diesem Universum nachging: Zungenduell mit Alejandra. Seufz


                                              Sie weniger fitten unter uns interessiert vielleicht, dass dieses Stockwerk kein eigenes Klo/Dusche hat. Man bekommt für den Weg einen Bademantel angeboten. Der hängt jetzt hier – ätsch!


                                              Über andere Dreier mit Alejandra, siehe mein Bericht zu Anastacia! Ich traue mich nicht, auf die Website zu gehen, da ich wie gesagt derzeit einen Paysex-Hiatus mache, aber gemäss meinen Berechnungen müsste ungefähr jetzt die Barbara hier sein. Mit ihr wollten wir es auch mal treiben – nur leider kam es nicht dazu (ausser in meinen Träumen ...täglich...


                                              Alejandras recht majestätischer Hintern macht Missionarstellung etwas schwierig in diesen weichen Betten (Winkel ...ich bin auch kein Leichtgewicht.) Also machen wir viel Doggie, oder sie ist oben, und sie kann so mit den Backen wackeln, um den rein-raus-Effekt zu produzieren wie es heute modern ist. Sie ist ein hyperscharfes Gerät, und ich vollzog manch glückliche Masturbation nur im Anblick ihres Gesichtes. Wenn sie richtig geil ist, nimmt sie Deine Finger in den Mund und macht Sachen, dass des Freiers Herz fast explodiert. Wir Glücklichen!!


                                              Tittenfick ist eh klar, und ein anderer Geheimtipp aus anderem Bericht XY wiederhole ich hier nicht – aus Respekt und keine Ahnung, ob es Euch überhaupt gelingt, ein ähnliches Level an Fügsamkeit wie ich zu erreichen ...also es ist auch quid-pro-quo... sie hat MICH gefügig gemacht: für Alejandra scheint das Kontrollieren von Männern einfach ein Teil der Lust zu sein ...kann auch an der Latina-Kultur insgesamt liegen. Lasst Euch also fallen, und landet weich auf den üppigen Hupen. Massiert Euch mit Kokos-Öl, und was es sonst nicht alles gibt ...nur erzähl mir nix davon, denn ich bin ihr recht hart erlegen, und will sie eigentlich ganz für mich ...auf einer einsamen Insel. Heul, rotz...


                                              A propos Wein: sie mag Champagner, und den gibt's in-house immer ab 1 Std Service gratis dazu. Sonst ist sie drogenfrei, und überhaupt sehr gepflegt, mit schönen langen, – ECHTEN! – Haaren, einem Körper zum Schwelgen, einer tollen Garderobe und ausgezeichneten Manieren. Wir sprachen meisst Englisch, nahmen aber oft mit meinem schlechten Spanisch vorlieb. Als sie das Wort für 'Flirten' nicht kannte, brauchten wir ein Wörterbuch. Ja auf Englisch blufft sie manchmal, zumindest war das 2015 so. Anastacia ist meine Zeugin, ich sagte ihr mal „Gell, Du verstehst kein Wort das ich sage, und antwortest einfach immer mit YES.“ Alejandra: „Yes.“


                                              Ohne die Übersetzungsarbeit der ebenfalls Spanisch-sprachigen Nadine (via dem Französischen), wüsste meine grosse Puff-Liebe bis heute nicht, warum mir über dem Herzen Brusthaare fehlen.


                                              PS zum Alejandra-Report. Text für Forum-Abteilung „verliebt in eine Prostituierte“
                                              Summa summarum hat es wohl nicht geklappt, da wir beide noch etwas zu unreif für den nächsten Schritt sind. Und wenn ich ganz ehrlich bin mit mir, WOLLTE ich mich einfach verlieben. Klar: es hätte nicht einfach mit jeder geklappt ...also war schon etwas Gegeneseitigkeit dabei... aber Puff ist Puff. Das ist nicht umsonst ein Synonym für 'Durcheinander'. Vergiss auch nicht, dass das hier eine Firma ist, mit Regeln und so... Ideal für Sex. Sex für Geld ...mit Nutten. Punkt. Also teilten wir uns Nutten haha. Mit Doppelfunktion als Unanstandsdamen, zum ganz dem Weichspülmodus verfallen. ...guter, teurer Trick – aber er funktionierte! Wir hatten jedesmal viel Spass, und zuletzt zu zweit war es nochmal richtig traumhaft, unbeschreiblich schön... Sex, dann Küsschen im Flur und Ciao! Reden half, und weinen auch – bei JEDER Gelegenheit. Einmal zum Leidwesen einer gewissen Liana, die von hinten gleich aussah, so mit Arsch und Haaren und so. Auch das war für mich schön tx!

                                              • P { margin-bottom: 0.21cm; }P.western { }Sie kann grinsen wie ein 11-jähriger Junge, der Dir gerade in die Limmo pinkelte. Sie kann grinsen wie ein 11-jähriger Junge, der Dir gerade in die Limmo pisste


                                                Sie kann Dich Ohrfeigen, als wär's ein Kompliment (nie auf die Ohren selber!)
                                                Die Rede ist von Anastacia, die manchmal im Tempelgirls Basel gastiert. (?)


                                                Wenn sie Dich anlächelt, gehört Dir die Welt.
                                                Aber vergiss nicht: sie ist auch eine Hure.
                                                Sie kann Dich ausnehmen, dass Du blutend nach Hause fährst, die Taschen so leer wie dein Sack...


                                                Als sie auf meinem Dödel ritt, und sich zur Alejandra vorbeugte, um sie mit einem fordernden Zungenkuss zu überraschen, fielen mir die Augen aus dem Kopf und ich bekam eine Stunde lang keinen mehr hoch. (Es war einfach zu scharf zu ertragen.)


                                                Ich musste so lachen, und erst beim nächsten Treffen hat sie mir verziehen.
                                                Das war wo wir es trieben, bis das Bett auseinander fiel. *prahl*


                                                Natürlich ist ihr richtiger Name nicht Anastacia. Ich nannte sie Cassandra (auch nicht ihr Name). Cassandra und Consuela = meine Namen für Anastacia und Alejandra. Cassandra ist etwas kurz geraten, der Kopf etwas zu gross, die Titten etwas zu klein. Doch wahre Schönheit kommt von innen! (Haha, ich will Dich doch nur ärgern, Spatzi: natürlich bist Du die Schönste von allen!)


                                                Erschien mal zum Vorstellen splitterfasernackt und barfuss. Da war's um mich geschehen!
                                                Nachdem der Basic Kontakt etabliert war, konnten wir höhere Sphären des DirtyTalks erklimmen... ich sagte, das geht wirklich nicht, so aufzutreten. Möglicherweise fiel auch „verfickte kleine Hure.“


                                                Wobei nochmals, ACHTUNG DISCLAIMER -> Für den Nachwuchs hier im Forum (so von wegen Bildungsauftrag) Da würde ich schon sehr zur Vorsicht raten, wie und wann man solche Perlen rauslässt. Und trag zur Besänftigung wenn nötig ein Päckchen Marlboro Rot auf Dir, ihre Marke...


                                                (Aber wenn man sie drum bittet, raucht sie nicht, und riecht auch nicht so. Johnny LIKE...


                                                (Um ganz genau zu sein... jetzt fällt's mir ein, wie ich das eingefädelt habe. Erst habe ich sie gelobt für das kühne Auftreten, und dann als SIE sich entschuldigte für die unordentliche Frisur, baute ich sie auf: „Nein, das finde ich toll... so zerzaust, wie... (ich schreib das nicht nochmal, sonst fliegt bei der NSA eine Sicherung raus höhö ps get a life you deadsoul fuckwits, WHORES have more honor!


                                                Wir verbrachten mal ne halbe Stunde, so ganz ohne Ficken. Holte mir dabei etwas Teeniezeit nach. Nur geknutscht, etwas geblasen, und Porno geschaut bis meine Favorite-Titte All-Star Alejandra (pardon: CONSUELA) 'reinkam wie ein Geschenk an Ostern, „Hello Bébé...


                                                Das war auch da wo der Dreier passierte. Der Dreier MIT Dreier-Zungenkuss!


                                                Ich könnte Euch sagen, wieviele Mädchen ich bezahlt habe, um gleichzeitig mit sich gegenseitig und mit mir zu knutschen, aber glaubt mir es wäre peinlich. Geklappt hat es nur einmal, und zwar mit ihr und Alejandra. (Über Alejandra kann ich keine Posts schreiben, es tut immer noch so weh...)


                                                Will gar nicht mehr gross schwafeln. Meine Posts sind viel zu lange, und keine Ahnung ob man sie liest (BASEL IN THE HOUSE?!), aber nur dass das noch gesagt ist. Anastacia/Cassandra erbringt eine MEGA Dienstleistung, und hat jeden Rappen verdient, den wir ihr opfern.


                                                Wisst Ihr was sie getan hat, als ich von meinem Sperma probierte?
                                                Sie küsste mich platsch auf die Lippen, und meinte das turne sie an.
                                                (Ich glaube, sie wollte auch das blöde Gesicht sehen, dass ich dann zweifelsfrei auch machte, hihi!)


                                                Ihre Photo ist momentan von der Website weg, aber das war ja auch nicht sie. Es war ein schlechtes „vorher-nachher Photo“ – vor der Fettabsaugung und nach der Schlägerei, haha.
                                                (Dabei hat sie gar keine Cellulite.)


                                                Ihr Arschloch ist schöner als Bambi-Äuglein. Nein, gebleicht ist es nicht – warum auch... muss man Mona Lisa photoshoppen?


                                                Wegen der kurzen Beine war es schwer für mich, sie von hinten zu nehmen, aber stehend vor dem Bett klappte alles prima. (Oder bringen sie uns mit zuviel Vorlage aus der Balance?)


                                                Beim ersten Dreier waren wir auf dem runden Bett, die vier Titten schön als Zielscheibe aufgereiht. Das war so scharf, meine Ladung flog ganz über ihre hinweg und landete platsch auf der Dritten.
                                                (Das war ein Abend mit zwei Dreiern. Zuerst die Nadine, ausgewählt von Alejandra, und dann die Anastacia: meine Wahl!! *platz-vor-stolz* Meine war besser, das gab Alejandra später auch zu.)
                                                (Wobei: nichts gegen Nadine. Ich hatte sie halt schockiert. Küssen versucht als ich direkt von... ...also nicht wahr... hmm... sie Missionar fickend, Alejandra davor auf allen Vieren, mein Gesicht... also Ihr könnt's Euch bildlich vorstellen... und dann direkt zum Mund... nicht ganz fair, OK,... Für den Rest der Stunde eher kühle Stimmung ...aber sie hatte damit angefangen: RAUCHERIN!)


                                                Was Ihr über Anastacia noch wissen wollt/könnt/müsst:
                                                Photos (inzwischen gelöscht) reichen ihr nicht annähernd das Wasser!
                                                Tolle Haare („Fake, wie alles an mir.“)
                                                Also Humor!!! (Also auch intelligent, denn Humor geht nicht ohne!)
                                                Hübsche Naturtitten, Halleluja
                                                Ein Ärschlein wo selbst Michelangelo kein Gramm verschöbe.
                                                Gute Phantasie, und mag es wenn Du Deine teilst!


                                                Ihr merkt vielleicht, ich mag die Frau wirklich. Würde auch nie das alles schreiben, wenn ich jetzt nicht grad auf Entzug wäre. Warum sollte ich mein Harem mit dem halben Netz teilen, wenn ich wieder hin wollte? Wär doch krank!


                                                Darum schreib ich alles auf, um's nochmal zu geniessen.
                                                (Und teile es mit Euch, wo doch sicher auch der eine oder andere Cunt-Connaisseur dabei ist...)
                                                (Umsatz bitzelli hochschrauben. Wie unser Schmidheiny-Amman es will: ARBEITSPLÄTZE!!)


                                                Anastacia im Flow ist kaum zu Bremsen. Kann mir vorstellen, dass wenn das nicht so ist, sie es nicht besonders leicht hat (Sternzeichen Krebs), aber davon weiss ich nix... Seid einfach nett, Ja!


                                                (Seid nett, dann ist der Kontrast um so stärker, wenn Ihr mal fies seid.)


                                                Und wenn sie lacht, gehört Dir die Welt!
                                                :D


                                                War für mich leider nicht so multi-Orgasmus förderlich. Lag evtl an mir... :-( Ich übe noch!


                                                Stelle mir vor, sie fährt jeweils mit einem LKW voll Geld zurück nach Dütschland, und wenn die Zöllner sie an der Grenze schnappen, hat sie diese auch im Nu um den kleinen Finger gewickelt, und fährt friedlich weiter, nachdem sie ein Stündchen nackt im Zollamt von Büro zu Büro tänzelte.


                                                Fröhlich, im Wissen, dass – von allen Problemen dieser Welt – Männer noch das kleinste sind!
                                                (Und hat das Zollamt auch weibliches Personal – mach draus Lesben, DU KANNST ES!)



                                                Andere Girls, aktuell auf Tempel-Website:
                                                Pamela – der schönste von-Menschen-gemachte Körper. Bikini könnte man aufmalen.
                                                Leyla – Sehr jung, Löwin, ich war ihr erster (nett gelogen!)
                                                Amina – Jung und knackig, bläst eingekuschelt zwischen Deinen gespreizten Beinen. Hat so einen Trick wo sie in Missionarstellung mit den Beinen wackelt, musst Du kennen. Auch im Play/Elite!
                                                Kannst als neg Ihr Englisch korrigieren. (Nur, dann wird sie an mich denken... haha. Ätschbätsch.) Sah sie mal nach Feierabend ungeschminkt. FUCK ME, ist die hübsch, ich hab mir nass gemacht.
                                                Sandra – Sehr angenehm. 3 Orgasmen in 5 Minuten. Wo ist mein Anwalt, ich will heiraten!
                                                Maria – superscharf! Kreative und fordernde Geliebte. Betreten auf eigene Gefahr und Kosten.
                                                Patrice = Patrizia (Tippfehler auf Website) hanni a'geloge, es sei mein erstes Mal ...nur schöner ;-)
                                                Paris – magst Du Dirty Talk, bitte um etwas Musik von ihrem Smartphone. Boa, ein toller Mensch!
                                                Amalia – Naturbusen so gross wie der Mond. Photo ist Quark. Das schönste Gesicht! Konnte rein Sexuell aber leider nicht viel damit anfangen, da ich immer auch etwas Mindfuck brauche. Sagte ihr, sie sei wie die Sphinx... sehr hübsch, aber ihr Geheimnis bleibt tief verschlossen.
                                                Katie – Was in der Dusche passiert, bleibt in der Dusche. ...bis Natalie kommt mit Javelwasser..

                                                • P { margin-bottom: 0.21cm; }P.western { Dreier mit Veronika und Kiara (KURZVERSION) Dreier mit Veronika und Kiara (KURZVERSION)




                                                  Als ich gegen halb Acht im Tempel aufkreuze, stehen die Girls Spalier: sie sind sie militärisch aufgereiht, um sich im Zimmer 1 vorzustellen. Der Weg ins Zimmer 3 führt an ihnen vorbei, also gibt es eine Flurlänge High-Fives.


                                                  Tiffany ist ein supernettes Mädel. Bekannte von Anastacia, in die ich verliebt bin.
                                                  Veronika die Schwester von Alejandra, in die ich verliebt bin.
                                                  Die Hausdame hat auch eine Schwester – bin verliebt in beide!


                                                  Natalia ist etwas älter, aber super-sympathisch (Übersetzung: ihr hängt eine Nippel raus). Ihr Service klingt abenteuerlich, also bin ich versucht...
                                                  ...doch ich will erstmal ausgiebig Plaudern!

                                                  Caro (nicht zu verwechseln mit den 2 anderen Caros/Carolines hier in dem Laden, beides Französinnen, eine jetzt glaub mit neuem Namen!) wirkt aber eher nervös, und ist auch nicht so mein Typ.


                                                  Melody ist noch bemerkenswert, ich glaub die ist ne echte Wildkatze.


                                                  Monique hat auch was ziemlich antörnendes. Schon unser zweites Wiedersehen in kurzer Zeit, ohne dass sie sich an mich erinnert. Die Frau hat definitiv was...


                                                  Ich arrangiere einen Dreier mit Veronika und Kiara. Im Tempel geht das so: Du frägst erstens, ob die Girls überhaupt wissen, dass im Menu des Clubs eine Stunde mit zwei Girls für 450 angeboten wird. Dann die Frage, wie wir sprachlich kommunizieren können, und finally ob sie Spucke teilen. Die Antworten in diesem Fall sind: OK, Englisch, und Ja.


                                                  Der Sex ist champagner-geschwängert und fulminant: Veronika auf der Plattform, knutscht mich ab als sei ich der Eine. Zwei wundervolle Silikondinger rauben meine Atemluft. Trotz der Narben sind das Kunstwerke. Zum Blasen abkommandiert, damit ich mich Kiaras samtenen Lippen zuwende. Sie hat Augen zum geniessen, nur komme ich leider selten dazu. Es wird geknuscht, geblasen, penetriert, geknetet, gestapelt (gesandwicht), ge-catcht (gerungen), geflucht (vorsichtig...


                                                  ...und geschwitzt! Die Frauen sind ein super-team, und sorgen sich umeinander. Die, welche jeweils weniger zu tun hat, beschäftigt sich mit Abtupfen. Feuchttüchlein kommen immer nur beim Pussy Change zum Einsatz, nicht beim Mundwechsel.


                                                  Ein menschliches Tetris-Spiel: Wenn Veronika die Eier leckt, krieg Kiara den Stab in Mund, und umgekehrt (gleiche Rechte!) Und nochmal von oben. Zwei Zünglein am Schaft ist auch ganz nett.


                                                  Was Ihr sicher wissen wollt: beide Damen haben etwas Narben am Körper. Kiara ist tätowiert. Veronika Gesicht erstrahlt jugendlich. Ihr fleischiger, weisser Po ist ein wahrer Genuss, Danke. Kiara ist auch sehr hübsch, Ihr Hintern etwas sportlicher. Die Titten sind alle vier gemacht, wobei Veronikas leider von ihrem Unfall etwas gezeichnet sind, was mich heute nicht stört. Kiara hat womöglich eine Narbe am Bauch, aber bin ich zum nörgeln hier, oder für die Orgie?!


                                                  Bei einer ganz gefährlichen Nutte namens Ferrari im Hot House (ehemaliges Puff in Basel) habe ich mich mich vor einigen Jahren fast kastrieren lassen. Wurde Deep Throat angeboten, aber den Dödel hielt ich da nicht zweimal rein. Sogar den Finger hat sie mir dann fast abgebissen. „Nie den Finger in den Käfig halten!“ sagte eine von der Schwarzwaldallee. Da lernte ich, dass es durchaus lustvoll sein kann, ein paar Hupen auf meinen Po-Backen zu spüren. So machen wir das heute.


                                                  Mehr zu diesen Girls: beide Brunette, und darum für mich besonders leitfähig für Orgasmusenergie. Veronikas Fickloch verhilft mir mindestens einmal zum Höhepunkt. Trockene Orgasmen habe ich am besten während ich die beiden Münder spüre, und selber bei mir Hand anlege. Klapps auf Veronikas Po geht (Wortspiel unbeabsichtig!) nach hinten los: die mag das nur zärtlich. Leidenschaftliche Durchknattern lässt sie sich aber allemal. Einmal will ich in der Kiara kommen, doch sie zieht grad im blödesten Moment weg (mein Fehler, sie nicht zum Stillhalten zu bringen), und ich überschreite den Punkt – es kommen zwei Tropfen raus. Also Kondom weg, und es geht ernsthaft in die Runde drei: Titten ficken.


                                                  Halb hart stehe ich am Bettrand und rutsche ein wenig zwischen den vier Dingern hin und her, während sie sitzen, doch das kann längerfristig nichts werden. Also bitte ich die gute Kiara, sich auf den Rücken zu legen. Veronika schmiert sich mit Nivea voll. Die nimmt viel zu viel, eine obszöne Menge – so geil! Kiara kommentiert „Wie Sperma“


                                                  Kiara's ist ein bisschen nervös, weil dummerweise über Kitty (siehe Bericht) durchgedrungen ist, dass diese Episode möglicherweise literarisch verarbeitet wird. Sie kann kaum ihre Möpse gerade halten, und ich kann entspannt zur Nachbarin wechseln. Es ist schlicht phantastisch, wie die zwei Lustdamen mit mir ausdauernd Knutschen. Kiara hat derart luxuriöse Lippen, ich muss sie auch bitten, mir mal einen ganz normalen Mundkuss zu geben, wow!


                                                  Es stört mich überhaupt nicht, dass die Chicas unter sich zwei-drei kleine Insider-Momente teilen. Im Gegenteil! Das mache ich doch schon die ganze Zeit!! Skrupellos starre ich permanent unsere Veronika an, inspiriert vom Nachmittagsfick mit Elite-ANNIE. Eigentlich blöd, denn Kiaras Augen laden auch zum Träumen ein... was soll ich sagen – es ist zwei gegen ein, und man muss sich irgendwie festlegen...!


                                                  Ejakulieren tu' ich zwischen Veronikas Mount Niveas. Während Kiara den beschriebenen Ferrari-Trick macht. Erschöpft, aber glücklich, breche ich neben ihr zusammen, und es überkommt mich eine Flut von Zuneigung für dieses faszinierende Wesen. Was ich bei Dreiern gerne mache, ist eine Dame A laut animieren, die Dame B verbal zu bewundern „Ist sie nicht wundervoll?“ „Hat sie nicht die schönsten Augen.“ „Bläst sie nicht wie der Wind am Titlis?“ usw. usf., Ihr versteht mich...


                                                  Meine Rute schmerzt ein wenig, da eine beim Reiten mal daneben sprang. Wird wohl meine Schuld gewesen sein, da unkonzentriert mit der anderen am Knutschen. Zum Glück heisse ich nicht Dieter Bohlen und lande mit Schwanzbruch in der Notaufnahme!


                                                  Sogar nach dem Duschen, wollten die die Girls nicht von mir lassen. Ich werde begrabscht als wäre Silvester (Feuchttüchli her!), und die liebestolle Veronika hat es scheinbar ernsthaft auf mich abgesehen!! Da versuche ich unbescholtener Mösenlechzer meine sieben Sachen zu sammeln, frische Socken, Pyjamahose... und Wumm! Knallt mir das Hüttenholz in die Fresse. Patsch! aufs linke Auge. Wir mögen uns halt. Ob jemand schon sie und ihre Schwester Alejandra teilte?

                                                  • P { margin-bottom: 0.21cm; }P.western { } Dreier mit Veronika und Kiara


                                                    Es gibt Huren, versaute Huren, und versaute, aufgedrehte Huren im Tempel.


                                                    („Aufgedreht“ im vorigen Satz ist ein Euphemismus. Was ich sagen will wäre sonst despektierlich, und könnte auch möglicherweise illegale Aktivitäten in den Puffs dieser Stadt hinweisen.)


                                                    Als ich gegen halb Acht im Tempel aufkreuze, stehen die Girls Spalier. Das heisst eigentlich sind sie militärisch aufgereiht, um sich im Zimmer eins vorzustellen, aber für mich, der da ins Zimmer 3 gelenkt wird, ist es ein Spalier. Ich könnte schüchtern an ihnen vorbei gehen, bin aber gottseidank inspiriert, ein 'serielles High-Five' zu machen. Kommt gut an. Die letzte im Bunde ist Veronika, die mich lasziv „He-lo mi amor“ begrüsst. Ich liebe das, denn die anderen Girls wissen so gleich was Sache ist: hier gibt's Geld zu verdienen!


                                                    Eine nach der anderen kommt sich im Zimmer vorstellen, und mir fällt zu jeder was ein, wie ich ihr etwas Honig ums Maul schmieren kann, auch wenn ich sie total unattraktiv finde. Diplomaten sind Lügner, so – und ich bin Waage. Wenn Kitty kommt, kann ich ihr gleich von meinem Bericht hier im Forum erzählen, und sie ein bisschen verarschen mit schockierenden Details, die ich in Wahrheit gar nicht geschrieben habe. Das ging zu weit, siehe unten!


                                                    Natalia ist etwas älter, aber super-sympathisch (Übersetzung: ihr hängt eine Nippel raus), und ich bin drauf und dran, sie gleich zu behüpfen, frag also ganz beiläufig was sie so gerne anbietet. Tönt gut: „Blasen“ – „Deep?“ – „Ja. Und Eierlecken, und nahe beim Arschloch.“ – „Nahe bei, oder...?“ – „Mal schauen.“ Wenn ich nicht andere Pläne hätte, wäre ich jetzt arg in Versuchung.
                                                    Caro (nicht zu verwechseln mit den 2 anderen Caros/Carolines hier in dem Laden, beides Französinnen, siehe in diversen anderen Postings hier) ist laut Website ein 'Partygirl', wirkt aber eher nervös. Mag ihre Halsmuskulatur nicht so. Zwei Dinge turnen mich bei Frauen sofort ab: Oberlippenbehaarung, und wenn ihre Körperhaltung schlecht ist, zB. der Kopf zu stark nach vorne 'hängt' (schlechte Halsmuskulatur ...Tera Bond hatte es sich damit bei mir bspw. sofort und auf alle Zeiten verscherzt). In Basel taucht ab und zu eine riesen-tittige Barbie auf, ...wenn Ihr die Anzeigen verfolgt, wisst Ihr, wen ich meine ...wenn da nicht dieser Bart gewesen wäre...


                                                    Jedenfalls bringt diese ganze Vorstellerei meine schlimmsten Charakterzüge zum Vorschein: ich heuchle jeder was vor, um sie dann hinter den Kulissen Merkel-mässig abzusägen.


                                                    Melody ist noch bemerkenswert, ich glaub die ist ne echte Wildkatze. Hatte leider nie das Vergnügen, aber wir können etwas reden, über ihre zwei Namensvetterinnen in Basel.


                                                    Monique hat auch was ziemlich antörnendes. Wenn dumm gut fickt, muss sie der Hammer sein. Sorry, Arschloch Kommentar, aber es ist das dritte mal in dieser Woche, dass wir uns begrüssen, und bei keinem Wiedersehen erkannte sie mich. Ich treffe auch viele Leute, aber so mit Hirnfunktion und alles klappt die Gesichtserkennung ganz gut. Terminator-Kamera tickt: üppige Auslage, wülstiger Hintern... wer in den Tempel geht, um Girls wie Nala oder die sympathische Sandra (Blond, Polin, hatte ich) zu besuchen, der will auch zu Monique! Mit dem gesammelten Arschfleisch von Nala, Sandra und Monique könnte man locker eine Aysha bauen. (Sorry: Ihr Name ist Aysha, nicht Alysha, wie ich gestern schrieb. Plädiere auf cerebrale Blutleere.)


                                                    Nun zu meinem Plan: mit Beata plaudern! Dazu muss ich so tun, als sei ich Kunde, und arrangiere einen Dreier mit Veronika und Kiara. Im Tempel geht das so: Du frägst erstens, ob die Girls überhaupt wissen, dass im Menu des Clubs eine Stunde mit zwei Girls für 450 angeboten wird. Dann die Frage, wie wir sprachlich kommunizieren können, und finally ob sie Spucke teilen. Die Antworten in diesem Fall sind: OK, Englisch, und Ja. Preiset Ihr Völker!


                                                    Es kommen noch zwei-drei Damen, die vorher besetzt waren. Jetzt sah ich wirklich alle, ausser der Alessia (die ich dann aber beim Abschied noch vorbeihuschen seh. Sieht hübscher aus, als bei der Intro letzte Woche – Sex für Geld bekommt ihr!)


                                                    Dann ...endlich... ich muss sagen, es ist der Highlight meines Abends: ein Plauderstündchen mit der Hausdame Beata. Wenn ich hier schreiben würde, was sie und Tiffany mir so alles erzählt haben, ist zwei Tage später Grossbasel ein Krater, und ich mit drin. Also: Klappe, Johnny, die Leute wollen vom Sex lesen!


                                                    Dieser beginnt fulminant: Veronika steht auf der Plattform, knutscht mich ab als sei ich ihre grosse Liebe, und rammt mir ihre wundervollen Silikondinger ins Gesicht. Scheiss auf die Narben, die Dinger sind toll! Beordere sie ein Stockwerk tiefer („Chupa!“), und tauche ein in Kiaras samtene Lippen. Sie hat Augen zum geniessen, nur komme ich leider selten dazu. Es wird geknuscht, geblasen, penetriert, geknetet, gestapelt, ge-catcht (gerungen), geflucht (vorsichtig, weil...


                                                    Kitty neg zahlt sich hier heim: Kiara ist leicht nervös, und frägt unzählige Male, ob ihr Service auch ok war, und wie dankbar sie doch sei, dass ich sie gewählt habe, und wiederholt es. Deswegen ist die Journalie so ein sykophantischer Mob: wenn man durchs Leben geht, und alle wollen, dass man etwas Nettes über einen schreibt... das prüft den Charakter. Klartext: es war nicht ok von mir, Kitty meine online-Aktivität so um die Ohren zu schlagen. Ooops. Besser: „schweigt und geniesst“!


                                                    ...und geschwitzt! Richtig herzig, wie die Frau, die jeweils weniger zu tun hat, sich mit Abtupfen beschäftigt. Feuchttüchlein kommen immer nur beim Pussy Change zum Einsatz, nicht (Heil Hasselhoff!) beim Mundwechsel.


                                                    Grob gesagt, könnt Ihr es Euch als menschliches Tetris-Spiel vorstellen. Wenn Veronika die Eier leckt, krieg Kiara Stab in Mund. Und umgekehrt. Und nochmal von oben. Zwei Zünglein am Schaft ist auch ganz nett. Himmel, wenn ich das schreibe, muss ich womöglich noch ne Wixpause einlegen


                                                    ...


                                                    Aha, ja: was ihr sicher wissen wollt: beide Damen haben etwas Narben am Körper. Und wie ihr der Website sicher entnehmen könnt, ist Kiara tätowiert. Veronika hat einen fleischigen, weissen Po, von dem die Götter schwärmen. Kiaras Hintern ist etwas sportlicher. Titten sind alle vier gemacht, Veronika's leider von ihrem Unfall etwas gezeichnet (siehe meine Vergleichs-Post Tempel-Elite!) Kiara hat womöglich eine Narbe am Bauch, wobei mir das heute Abend Sch**egal ist, denn ich will Orgie feiern, und nicht zum Dermatologiekongress.


                                                    Bei einer ganz gefählichen, zugekoksten Nutte namens Ferrari im Hot House ha'n i' mi vor einigen Jahren fast kastriere lo'. Wurde Deep Throat angeboten, aber den Dödel hielt ich da nicht zweimal rein. Sogar den Finger hat sie mir dann fast abgebissen. Zitat einer Kollegin von Schwarzwaldallee: nie den Finger in den Käfig halten! Warum ich das erzähle? – Ich habe da gemerkt... im Hot House da ...in der Wanne ...dass es durchaus lustvoll sein kann, ein paar Hupen auf meinen Po-Backen zu spüren. So machen wir das heute: Wenn zwei Höcker frei sind, kommen sie mir hinten drauf.


                                                    Mehr zu den Girls: beide Brunette, und darum für mich besonders leitfähig für Orgasmusenergie. Veronikas Fickloch bringt mich mindestens einmal zum Höhepunkt. Trockene Orgasmen zähle ich schon gar nicht mehr – auch in beiden Mündern. Einmal will ich in der Kiara kommen, doch sie zieht grad im blödesten Moment weg (mein Fehler, sie nicht zum Stillhalten zu bringen), und ich überschreite den Punkt – es kommen zwei Tropfen raus. Also Kondom weg, und es geht ernsthaft in die Runde drei: Titten ficken.


                                                    Da gibt es einiges zu tun. Ich krieg ne halbherzige Schwellung hin, und kann zwischen Veronikas Linker und Kiaras Rechten zwei mal hin-und-her rutschen, während sie brav am Bettrand sitzen. Das reicht eigentlich auch schon, denn mach mal Akrobatik mit 42, ...vor allem wenn Du vorher im Elite bei Annie (die schönsten Naturbrüste!) und Aysha warst... wohlgemerkt ohne Drogen (ich)!


                                                    Also bitte ich die gute Kiara, sich auf den Rücken zu legen. Veronika schmiert sich mit Nivea voll. Die nimmt viel zu viel – so geil! Kiara kommentiert „Wie Sperma“


                                                    ...


                                                    Also ficke ich Kiara's Möpse, und wechsle entspannt zur Nachbarin. Knutschen hilft auch, und es stört mich überhaupt nicht, dass die Chicas unter sich zwei-drei kleine Insider-Momente teilen. Im Gegenteil! Das mache ich doch schon die ganze Zeit!! Denn obwohl Kiara's helle Augen eigentlich zum Träumen einladen, glotze ich immer wenn ich sie ficke einfach komatös die Veronika an. Das ist so herrlich skrupellos. Danke nochmals, ANNIE vom Nachmittagsfick, der mich inspirierte!!


                                                    Ejakulieren tu' ich letztendlich zwischen Veronikas Dingern, während Kiara den oben beschriebenen Ferrari-Trick macht. Sie geniesst das ekstatisch (WAS TUT IHR DENEN INS WASSER?!) und bleibt schön liegen, während ich mich neben sie pflanze und wir uns ganz zärtlich streicheln. Von hier an beginnt mein Brief an die Bravo...


                                                    Lieber Doktor Sommer
                                                    Seit etwa einem Jahr bin ich in die Alejandra vom Tempelgirls verliebt. Ihre kleine Schwester ist aber für mich geiler im Bett. Neulich hatten wir sogar einen Dreier mit der paprikascharfen Kiara, und da war am Schluss ein echt zärtlicher Moment. Sogar als die bezahlte Zeit abgelaufen war, hat sie mir die Zunge in den Mund geschoben, dass sie fast hinten wieder rauskam. Kiara ist eine geile Hure, sie hat mir beim 'rumhüpfen fast den Pimmel gebrochen, wie Naddel und Bohlen (es war meine Schuld) ...aber die Veronika ...also ich glaube sie will mich. Was soll ich tun, Doktor Team? Nehme ich Tor A, Alejandra, Kostenpunkt 300 CHF, oder suche ich mir B mit der Single-Mom Veronika eine kleine Wohnung in Transdnistrien?
                                                    Ferner wäre ich dankbar für Tipps, wie wir das so einfädeln könnten, dass C uns Beata regelmässig versorgt...


                                                    Euer JohnnyGS


                                                    Sogar nach dem Duschen, als die Girls das Schlachtfeld herrichteten, wollten sie nicht von mir lassen. Mein Dongle wurde begrabscht als sei es Silvester (Feuchttüchli her!), und die liebestolle Veronika hat mich mit ihren Boobs vergewaltigt. Sorry, aber man kann es nicht anders beschreiben. Da versuche ich unbescholtener Mösenlechzer meine sieben Sachen zu sammeln, frische Socken, Pyjamahose... und sie stürzt sich auf mich, als gäb's 'was gratis! Ich kann grad noch knapp die Brille ausziehen und mein Käppi zur Seite drehen. Wumm! Knallt mir das Hüttenholz in die Fresse. Patsch aufs linke Auge, ...und sie kichert fröhlich vor sich hin „I like this.“ Ja, das merke ich, und Gott liebt Dich!


                                                    Ich hatte in meinem Leben vielleicht zehn oder zwölf Paysex-Dreier, aber so was passiert nur all Schaltjahr. Liegt es daran, dass ich heute in die Abstinenz gehe? Hat Beata zum Spass hinter den Kulissen ein paar Fäden gezogen? Oder bin ich dank dem vielen Rumgehure wirklich jetzt so ein Magnet geworden? Klar, das Geld spielt eine Rolle... aber wenn's nur das wäre, hätten sie doch ehrlich auch mit nur 1% von dem durchkommen können. Ich könnte verwirrt sein, bin aber einfach nur glücklich. Machts gut, Ihr Schlampen, ich vermiss Euch jetzt schon, stay safe!
                                                    *snief*

                                                    • Schon die ganze Woche versucht mir die Website, Alessandra zu verkaufen, doch ich weiss, sie ist nicht da. Schade. Auch Schade, dass Anastacia (neu operiert?) nicht kam wie geplant. Immerhin sind ihre alten Photos jetzt entfernt worden – die waren nämlich ein Witz!


                                                      Meine Ausführliche Beschreibung von Tempelgirls und einigen der Liebesdienerinnen da findet Ihr hier im Forum unter „ELITE vs TEMPEL“!


                                                      Bei Kitty habe ich letzte Woche eine Monatsmiete verballert. 350 für die Stunde inkl Deep Throat, 200 für die Verlängerung. Ich höre, sie mag, teure Handtaschen, macht aber sonst einen vernünftigen Eindruck. Ihr Deep Throat lohnt sich! Sie öffnet so weit, da spürst du fast nichst, haha.


                                                      Sehr gross, mit Schuhen grösser als meine 183, mega gut trainiert, früher Schwimmerin, heute täglich Fitness. In der Reiterstellung sehr ausdauernd! Überhaupt ist ihre Arbeitshaltung von Ehrgeiz geprägt. Ich bin ein rechter Schnösel dagegen, aber es scheint ihr nichts auszumachen. Easy-going! Auf den Photos wirken ihre Barbie-Titten etwas künstlich – aber wenn man sie vor der Nase hat sind sie nur noch optimal. Wenn man seine Nase dazwischen hat, sowieso...


                                                      Zimmer 3 hat ein grosses Bett, wo die Matratze ins Gestell drumrum eingelassen ist. Playboy Style! So wie die vielen Spiegel angelegt sind, siehst Du beim Missionieren ihre gespreizten, perfekten Beine dreifach, und kannst Dir vorstellen es sind 3 Frauen, die Du bedienst, zum Preis von einer. Sie seitlich beim Blowjob beobachten! Oder den eigenen Arsch bei der Arbeit sehen, im Gedanken, man sei ein anderes Paar – quasi eine Orgie mit sich...


                                                      Echt wonnevolle Zeit, endlich gute Musik (Internet-Radio von Martina ausgewählt – Kompliment!). Der Porno am Bildschirm ist geschmackvoll (Kitty mag kein übles Hardcore), wobei das System so programmiert ist, dass sich eine recht kurze Sequenz ständig wiederholt. Beim mehrstündigen Service kann das abturnend wirken. Ich sagte „kann“ – heute war alles perfekt! In der einen Szene spielt eine Asiatin in einer Industriehalle. Unsere zweite Stunde beginnt mit längerem Pläuderchen, und als Kitty spontan zu Blasen anfängt, kuck ich mit einem Auge heimlich die Szene. Wann hatte ich zuletzt eine Asiatin? Mir fehlt Anastacia, die hat was Asiatisches... Wenn ich verliebt klinge, ist das weil es so ist. Dabei hat sich mich geohrfeigt. Herrlicher Kumpel-Typ. Kitty schwärmt auch für ihr schönes Lachen. Vielleicht im nächsten Leben...


                                                      Kitty ist eine echte Künstlerin, lässt mich gut aussehen, mich als guten Liebhaber fühlen. Habe kalt, und sie bietet mir an, ins Zimmer 7 (mit Cheminée) zu wechseln.


                                                      In der zweiten Runde legt sie gleich los mit einem fetten Dirtytalk. Es sind die Standard-Klischee-Sätze, aber das musste auch mal geniessen. Einmal war jemand besonders originell (Melanie Gold im Elite), „make me dirty with your come“, und das war eigentlich super, aber ich war so erstaunt, dass ich mich vor Lachen bog. Genauso wie beim DUO mit Anastacia und Alejandra... da passierten so extreme Dinge, ich hatte am Schluss Erektionsprobleme... es war der heisseste Dreierkuss ever, aber da machste die Augen auf, und im TV läuft praktisch 1:1 der gleiche FFM, mi het's verdätscht!


                                                      Ich liebe Kittys grossen, sportlichen Körper. Sie bettelt um mein Sperma, und kriegt ihn schon beim zweiten Orgasmus. Was danach passiert grenzt schon fast an Romantik, also will ich's nicht kaputt machen, indem ich es beschreiben versuche. Wenn ich sterbe will ich im Tempel rumgeistern. Nein, eigentlich schon vorher, aber dafür bin doch zu arm.


                                                      Thema Alter: gut, dass Tempel bei den Girls keine Altersangaben macht. Ist ja eh immer gelogen.
                                                      ...oh, und Hausdame Martina will unbedingt, dass ich im Bericht Kittys Arschloch beschreibe.
                                                      Bitte: es ist bemerkenswert :D

                                                      • War wieder mal im Tempel, es war eine geile Blondine die mich wirklich heiss gemacht hat!
                                                        Weiss leider nicht mehr sein Namen :-(
                                                        Nach netten Empfang und Dusche gehen wir auf dem Bett, Sie fangt sofort an meinem kleinen zu spielen...seine Hände ganz langsam und mit viel Gefühl in und her so dass der immer dicker und steifer war:penis:. Dann nimmt Sie ihn in seinem Mund und fangt an zu blasen:fellatio: mit Genuss und gab sich Mühe...mmm...war sehr gut aber ich möchte auch an seiner Muschi spielen, also los mit :69:.
                                                        Nach einnige Minuten möchte ich Sie auch ficken, also Gummi drauf und rein mit! Eng gebaut, das habe ich gern, ich kann es sehr gut spürren wie ich hin Sie rein kom :super: Zuerst nam ich Sie in :doggy:anschliessend möchte ich auch sein Gesicht sehen also wechseln wir in :missionar:. Das dauerte einge Minuten, bis ich kurz vom Schluss war, möchte aber nicht mein Condom füllen, also weg mit, ein bischen streicheln und :spanisch: mmmm dann kam ich wie eine Rokette...alees ins Gesicht gespritz, war Geil, sie hätte es zwar nicht unbedingt gern, aber egal, Sie war voll mein SPerma:D.
                                                        Ich verlasse den Tempel sher zufrieden und werde Sie wieder mal besuchen...wenn ich mich an seinem Namen wieder errinern wird !:lachen:

                                                        • Hallo. Noch kein weiterer Eintrag bei den Temepl Girls!!?? Eiegntlich schade! Nun ja, ich war seit langem wieder einmal im Tempels...

                                                          Rein da, Hallo von Julie..buuu, da dachte ich schon die ist es!! Dann kamen aber noch weitere 4 Girls.. und ehrlich, ich hätte alle gefickt. Konnte mich wirklich überhaupt nicht entscheiden. Die letzte war dann Aurora. Junge Deutsche. Sehr nett fragte sie mich, wenn ich denn nun ausgesucht hätte... ich wusste noch immer nicht für welche ich mich entscheiden sollte. So habe ich mich gleich für Aurora entschieden.

                                                          Also ab ins Zimmer..100.00 ---- Duschen und 2 Minuten warten. Mano, hatt die gute Titten inkl. Piercing. Sehr sympatisch ist Aurora. Dann knutschen, fummeln, mit diesen grossen Bällen spielen und schwups hatte Sie meinen Lümmel im Mund.. aber Hallo...Nach 2 - 3 Minuten habe ich mich dann entschieden Sie richtig hart von hinten zu vögeln.. die gute hat aber ziemlich ordentlich geschrien. Das ganze hat dann noch ca. 4 -5 Minuten gedauert ehe ich schön in Sie hinein Schoss!!

                                                          Abschliessend gemütliches smal talk und wieder ab unter die Dusche.

                                                          Wiederholungsfaktor vorhanden. Dass aussehen geht Ja so, Sie hat aber irgendwie so etwas geiles... ein richtiges kleines Luder.

                                                          Den Tempel kann ich eigentlich nur empfehlen. Alles sehr sauber.

                                                          servus

                                                          billybally

                                                          • Hallo meine Freunde. Wollte noch nachträglich etwas von Vivien berichten. WoW...Ist ja nicht ganz eibfach im Tempels...Rein ins Zimmer und dann kommen meistens ca. Damen.. Die Vivi ist schon geil anzusehen..Gross, gute Figur, geile starffe Titten...
                                                            Also ab, die halbe Stunde inkl. Massage für 150.- gebucht...Zuerst duschen und dann gemütlicher start...bis sie denn kleinen schön in den Munde nimmt....halt stopp, ansonsten ist es schon vorbei...geiler ritt anschliessend doggy und peng***

                                                            Dann noch eine gemütliche Massage und wieder ab unter die dusche*

                                                            Absolut zu emfehlen...

                                                            Gruss

                                                            billy bally:smile::top:

                                                            • figino

                                                              Danke!! Super, dass Du sie wieder gefunden hast...sie ist die Beste!!

                                                              Aber...die Preise in diesem Club sind horrend!! 280.- für 30 min, 380.- für eine Std.....???!!! Das ist weit über die durchschnittlichen, marktüblichen Preise......was rechtfertigt sie? Was ist so speziell an diesem Club und ihren Dienstleistungen?!

                                                              • Hallo an allen Mia Fans!! Ich habe die Ex Tempelgirl Mia und jetzt Gina letzter Dienstag rein zufällig in Zürich im Aphrodisia Club wieder angetroffen!!
                                                                Sie ist wie immer bezaubernd, hat jetzt schwarze Haaren ansonsten geil wie immer! geilen Körper, geile Titten, geile glatt rasierte Muschi,geiles Französisch ohne, läss sich gerne lecken (kam offenbar wie sie mir sagte!), leck gerne an Eier, heissen Zungenküsse, Zungenanal bei mir, geilen Sex einfach alles geil!!

                                                                • Hallo wer kann sich an die Mia vom Tempelgirls errinnern? Ich besuchte sie ein paar mal im Mai/Juni 08, sie arbeitete dort nur kurz sie war eine echte Sex Nymphe! Machte alles mit, FT sie hatte es gerne wenn man sie ins Gesicht spritzte, schluckte Sperma und liess sich in allen Stellungen geil ficken, hatte einen wurderschönen Körper, Haut wie Seide, und eine wohlduftende und kahlrasierte Muschi....leider hat sie uns seit ca.Juli verlassen und ist nicht mehr auffiendbar! Wer weiss wo sie nun ist?

                                                                  • ;)lara ist ein grosses (ca. 1.80 m) deutsches girl. der körper ist 8/10 pkt., der serviev 10/10, ihr gesicht ist nicht ganz so toll. lara macht eigentlich alles mit und findet es geil hart genommen zu werden. sie bläst auch dann noch weiter, wenn ihr der saft zum maul herausläuft. für richtigen pornomässigen sex ist sie die nummer 1 für mich. schlucken wollte sie letztes mal nicht, früher war das kein problem, vielleicht ändert sie ihre meinung wieder


                                                                    www.tempelgirls.ch

                                                                    Tempelgirls, Burgfelderstrasse 14, Telefon +41 76 595 60 41