Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar
Anmelden oder registrieren
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar

    Du bist doch der selbsternannte Oberlehrer hier - oder hälst dich zumindest dafür. Dann mach dich doch selber Schlau, vor Ort, in den Clubs,

    Ich bin nicht auf der Suche nach AO wie Lugano und die anderen Ober looser die im echten Leben keine Frau abkriegen.

    Wieder mal ein klares Indiz, dass du das Milieu eben nicht so gut kennst wie du meinst. Du hast ganz offensichtlich keine Ahnung, was da wirklich abgeht,

    Nenne mir die Clubs, Studios, und Strassenstrich, wo die Frauen AO anbieten, dann werde ich einen Ausführlichen Bericht schreiben. Und die Namen der Frauen nicht vergessen. Also, El Peversito ich warte.

    Mir wurde dringend abgeraten, diese Girls zu outen, weil ich mir damit sehr viel Ärger einhandeln würde.

    Mir hat noch nie ein Girl AO angeboten. Warum sollten sie ausgerechnet dir anbieten.

    Niemand der Frauen bietet AO an in den Clubs egal wie schlecht sie im moment verdienen.

    Nicht mal auf dem Straßen strich bekomme ich nicht mal AO. Das gewisse Leute versuchen AO zu bekommen ist nichts neues. habe ich schon von Frauen öfters gehört. Jemand der behauptet das Frauen ihm AO anbieten, ist nichts weiters als Wunschdenken. Bei meiner Favo klingelt die Kasse auch nicht mehrmals am Tag, aber trotzdem würde sie mir nie AO anbieten.

    Ich habe nur ein Account. Und Gabriel kennt mich. Und ich habe keine Extras. Die Frauen fragen mich nach Extras. Du solltest keine Märchen erzählen. Wenigstens gehe ich mit Frauen aufs Zimmer. Du kannst nur Große Sprüche klopfen.

    Admin, seit wann müssen Beiträge von Gold Member freigeschaltet werden. Und von Dumm Schwätzern nicht.

    So geht Tacheles


    El perversito Wenn jemand Tacheles schreibt, gehören auch die entsprechenden Namen dazu: Im Milieu weiss man, dass Ingo Heidbrink gerne das Medusa (ehemals Club Rouge) übernommen hätte. Dieses gehörte jedoch jemandem, der als Franz bekannt ist. Gegenüber Franz ist Ingo Heidbrink ein kleines Würstchen und es ist im Milleu bekannt, dass Ingo Heidbrink Angst vor Franz hat. Solange Franz lebt, wird Ingo Heidbrink keine Clubs von ihm übernehmen dürfen. Das scheint bis heute ein unverarbeitetes Trauma für Ingo Heidbrink zu sein. Da Franz hinter Gabriel und dem Medusa steht, schickt Ingo Heidbrink seine Lakaien und Höflinge aus, um Gabriel und das Medusa schlechtzureden, aus Angst vor Franz. Das ist das, was der kleine Feigling Ingo Heidbrink kann, andere Leute vorzuschicken und sich hinter ihrem Rücken zu verstecken, andere zu verleumden, zu rufmorden und Briefe an die Behörden schicken um andere anzuschwärzen. So schickte Ingo Heidbrink auch seinen peinlichen Angestellten und Taugenichts Thorsten vom Club Swiss los, um seine Psycho Schreib-Trolle auf Gabriel und das Medusa zu hetzen. Die Keimzelle des Hass und Hetze ist Thorsten im Club Swiss, der seine ca. 10-15 Psycho Schreiber Trolle dirigiert die sich jeweils hinter mehreren Pseudonymen verstecken (Don Phallo, Green, Mick Brisgau alias Srewdriver, Tuvok und dieser Abschaum der Gesellschaft, wie auch z.B. den Troll Roberich der noch nie im Medusa war, aber ständig über unfreundlichen Service dort klagt. So wird Klartext geschrieben, lieber El Perversito!

    ein kleines bisschen werden wir Freier im Club vorgeführt.

    Auf welche Art und Weise wirst du vorgeführt? Die Freier werden nicht dazu genötigt Public zu Ficken.


    Aber in regelmäßigen Abständen sollen/müssen wir Männer diesem Trieb auch nachgeben dürfen, sonst wird’s ungesund!


    Du sagst selbst, dass es für Leute wie dich der Trieb oder die Sucht ist, der sie in die Clubs zieht. Es geht dir also bei der Teilnahme an Public-Sex bzw. Gangbangs um die Befriedigung niederer Triebe und nicht um die Frau. Ob die Frauen Public-Sex angenehm oder als abstossend empfinden, hinterfragst du nicht, da es für dich keine Rolle spielt. Was die Frauen empfinden, ob dabei ihre Würde verletzt wird oder sie zur Teilnahme am Public Sex genötigt werden, scheint für dich ebenfalls unwichtig zu sein. WG's werden von den meisten Freiern ohnehin als weniger wertvoll angesehen und auf Objekte zur Triebbefriedigung reduziert. Ein wahrer Mann denkt beim Sex nicht nur an sich selbst, sondern auch an die Frau. Aber jemand, der im echten Leben noch nie eine Beziehung mit einer Frau hatte, kann das nicht verstehen.

    Also wieder 3 Monate sparen und dann den Luxus gönnen.


    Meinen 500. Beitrag widme ich der Bekämpfung von Zwang und Nötigung gegenüber Frauen


    Um an einer Veranstaltung in einem Club teilzunehmen, bei der Frauen wie Zirkustiere öffentlich vorgeführt und erniedrigt werden, musst du drei Monate sparen. Das ist doch Wahnsinn! Frag deinen Arbeitgeber, vielleicht bekommst du einen Vorschuss.


    Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber meine persönliche Meinung zu dieser Public-Sex-Angelegenheit ist folgende: Dienstags von 14 bis 22 Uhr haben die Frauen keine Möglichkeit, sich in die Zimmer im Club Globe zurückzuziehen. Sie werden genötigt, an etwas teilzunehmen, das ihre Würde verletzt und gegen ihren Willen geschieht. Deshalb nennt man das Nötigung. Der einzige Zweck des öffentlichen Sex am Dienstag im Club Globe ist es, Frauen zu unterdrücken und zu demütigen, sie wie willenlose Objekte zu behandeln und sie zahlenden Gästen wie Zirkustiere in der Manage vorzuführen, sie Freiern zum Frass vorzuwerfen und das sich Zuschauer an dieser Situation ergötzen und aufgeilen können. Fragt doch mal die ehemaligen Globe Girls, sie sagen alle, dass der "Public Dienstag" Nötigung und Müll ist sowie eine absolute Herabwürdigung sich öffentlich ficken lassen zu müssen. Aber für Miniman, Vaginadeux, Don Phallo und Co. scheint die Erniedrigung von Frauen das Schönste zu sein, weil sie kein Mitgefühl und kein Einfühlungsvermögen für andere Menschen haben. Für sie zählt nur ihr Ego und die Befriedigung niedrigster Triebe wie bei Primaten. Oder was meint ihr dazu?


    VG euer Prügelknabe Mendrisio

    Für diejenigen, die im Voraus Hunderte Informationen über die OnlyFans-Models erwarten: Das könnt ihr nächsten Party am 27.07. selbst herausfinden, der Eintritt ist kostenlos!




    https://medusa.ch


    Wenn ihr einen guten Eindruck macht, werdet ihr feststellen, dass die OnlyFans-Models "für Mehr..." von selbst auf euch zukommen und auch eure Fragen beantworten. Behandelt ihr sie jedoch respektlos oder wie käufliche Huren, braucht ihr euch nicht zu wundern, wenn sie keinen Kontakt zu euch wollen. So einfach ist das.

    Wo ist Miniman mit seinem einäugigen smarten Auge, der über die rechtliche Thematik in den Fussnoten sehr wohl Kenntnis hat aber seine Kollegen im Forum darüber nicht informiert?

    Weil "Miniman" er ein gekaufter Troll ist.


    at man ja noch nie was fick-konkretes Gscheites lesen können!


    Ganz einfach Miniman .


    Weisst du, warum die Frauen mich als Liebhaber schätzen? Weil ich sie in den Clubs respektvoll behandle und deshalb jederzeit ein gern gesehener Gast bin. Im Gegensatz zu Don Phallo, smarteyes und dir Miniman, muss ich nicht an Gangbang-Partys teilnehmen, bei denen man sich für 250 CHF über vier Stunden lang an den Frauen austoben - vergehen kann. Das ist unterstes Niveau. Für euch sind Frauen nur Ware oder dienen euch zur primitiven Triebbefriedigung wie bei Primaten im Tierreich, nicht mehr und nicht weniger! So viel Sex wie möglich - für so wenig Geld wie nötig. Das kindische Gesülze, das du als Vaginadeux von dir gibst, kann man nicht ernst nehmen. Ich verbringe lieber Zeit in einem Club, in dem die Frauen selbstbestimmt arbeiten können, anstatt in einem Club, in dem den Frauen in Zuhälter-Manier mit Drohungen eingetrichtert wird, alles zu tun, was der Freier verlangt.

    dass die Damen den Service selber bestimmen.

    Warum sollen die Frauen den Service nicht selber bestimmen. Bestimmt der Freier ob die Frauen Anal, Lesbo, machen oder nicht. Die Frauen machen, was ihnen Spaß macht. Wie intensive die ZK sind bestimmt die Frau. Alles eine Frage der Sympathie wie im echten Leben. Die Richtpreise haben nichts mit dem Service zu tun.

    Leider ist es doch sehr auffällig. Der dicke Torsten macht den Club Medusa öffentlich nieder und Ingo relativiert, um die Sache glaubwürdig(er) zu machen.

    Was da auf YouTube vorgeführt wird, ist nichts anderes als Kindergarten. Nur schon wie sie halbschwul mit verschämter Visage und Stock im Popo dasitzen, ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Und ein gewisser smarteyes jammert rum das die Frauen im Club Medusa nicht das machen was er als zahlender Kunde erwartet. Unterwürfigkeit von den Frauen.


    Die Frauen im Medusa sind im zu selbstbewusst. Wenn er den Frauen die Zunge nicht in den Hals schieben darf, dann liegt es nicht an den Frauen, sondern an ihm. Gewisse Freier sind immer noch in den 80, 90 Jahren, wo die devise lautete ich bezahle ich bestimme. Damals gab es genug Clubs und Studio Betreiber, die dieses Spiel mitgemacht haben, denn der Umsatz war wichtiger. Die Wgs waren nur Vieh, Melkkühe, für diese Betreiber.

    Leider versuchen die Pay6-Trolle des Herrn Thosten das Medusa schlecht zu schreiben. So wie es aussieht, hat es der Thorsten immer noch nicht verkraftet, dass es der Gabriel vom Club Angestellten zum Club Besitzer gebracht hat. Während sich Trollkönig Herr Thorsten vom Club Swiss bei seinem Besitzer Herr Ingo immer noch einschleimen muss und unter Minderwertigkeitskomplexen leidet.

    Und fand denn die Party überhaupt statt ? Sonst können ja mal die Betreiber auch etwas schreiben.

    Die Party fand statt. Auf Instagram gibt es dutzende von Fotos. Warum sollte der Betreiber etwas schreiben. Der Eintritt ist frei, jeder kann hingehen und sich selber überzeugen.

    Sind diese Models nur zum Anschauen und Appetit Erregen da,

    Die Models sind nicht verpflichtet auf Zimmer zu gehen aber bei Sympathie sind die Chancen nicht schlecht. So wie in echten Leben.

    Warum wird aus den Preisen und dem Service so ein Geheimnis gemacht ? Auf der HP steht, die Frauen bestimmen die Preise selber.

    Die Preise sind Fix. Was die Frauen machen auf dem Zimmer steht auf der Set Card.

    Die Frauen bestimmen selber wie intensiv FO und Zungenküsse sind. Fisten lässt sich keine von den Frauen.

    Spielt es eine Rolle, ob die Wgs zugenommen haben oder nicht. Seit lieber dankbar das es überhaupt Wgs gibt. Versucht doch mal euer Glück außerhalb eines Bordel mit solchen jungen Frauen. Da werdet ihr schnell merken die jungen Frauen von euch nichts wollen in der echten Welt.

    Und eine junge WG würde weiterhin fremd gehen, wenn sie einen alten Freier als Freund hätte.

    Natürlich, würde eine Junge WG fremd gehen mit einem jüngeren. Für eine junge Frau ist ein 30 Jahre älterer Mann nur ein Geldautomat.

    Ich denke, du würdest weiterhin ins Bordell gehen

    Warum sollte ich weiterhin ins Bordell gehen, wenn ich eine Junge hübsche Frau an meiner Seite habe. Tag für Tag. Du denkst wohl ich bin wie Don Phallo.

    Mit Freiern, die für Sex zahlen, wollen die Frauen keine private Beziehung.

    Sie wollen, erst recht kein Kind von einen Freier. Schlag dir das aus dem Kopf. Dein Geld ist jederzeit willkommen bei ihr. Eine nicht Wg will auch keinen Mann der für Geld Sex hat neben bei. Oder denkst du du würdest nicht mehr in ein Bordell gehen, wenn du eine Wg als Freundin hättest.

    jetzt die Öffnungszeit wird reduziert

    Wenn du genau gelesen hättest, wüsstet du das, dass für die Sommer Monate gilt.

    Ich war heute auch im Medusa und war mehr als zufrieden mit der Anzahl Frauen. Und das gute ist, ich hatte noch keinen Gehörschaden wegen der Musik im Club.

    Was soll ich mit 30-40 Frauen. Nach dem 2. Mal ist Feierabend.

    Um 22:30 Uhr habe ich das Medusa verlassen. Wie schon erwähnt, den Höhepunkt erlebte ich nach dem Verlassen des Medusas. Die Security hatte nochmal Glück gehabt, dass es für sie nicht teuer zu stehen kam.

    Der Fehler lag nicht bei der Security, sondern bei dem der mit einem Lieferwagen bei einem Bordel vorfährt und 2 Parkfelder beansprucht. Die Security hat alles richtig gemacht. Das überhaupt jemand auf die idee kommt, mit einem Lieferwagen in ein Bordel zugehen gibt es auch nicht alle Tage.:smile:

    Hand auf's Herz. Die jungen Mädels bringen die Luxus-Preise nicht mehr. Schon länger nicht mehr.

    Im Medusa bringen die Frauen alleweil die Preise. Und sie wissen Männer zu schätzen die bereit sind anständige Preise zu zahlen. Und in der Aphrodite kostet die halbe Stunde sogar 500. Schöne Frauen waren noch nie billig. Und gutes ist nicht umsonst. Ein Club das die Frauen mit weniger als 100 abspeist ist unter der Würde eines richtigen Mannes.

    sorry , mehr ist ein fick mit einer dünnen schicht illusion und einem anständigen anbahnungs-gespräch nicht wert

    Also wenn du dir nicht mal 150 Franken in der Woche leisten kannst für Sex mit einer wirklichen schönen Frau in einem schönen Ambiente dann solltest du was ändern in deinem Leben. Anstatt 5 mal in billig Clubs rumzuhängen im Monat spar dir das Geld für Sex auf gehobenes Niveau.

    but mind, "the Empire always strikes back!" 😎

    Womit den? Die Frauen im Club sind gleichwertig. Das Ambiente ist neu. Die Jessica kann jeder Globe Frau das Wasser reichen. Also, ich werde mal reinschauen am Opening. Im Globe sind dieselben voll gewixxten Roten Sofas wie vor 5 Jahren. Von denselben voll gewixxten Matratzen im 1. Stock brauchen wir nicht zu sprechen.

    Wenn du tatsächlich wüsstest wie der Hase läuft, hättest du schon lange selber einen Club eröffnet und allen mit Taten bewiesen und gezeigt, wie der Hase läuft.

    Er wird nie einen Club aufmachen, weil er zu allem und jeden nur was zu sagen hat. Auch dann, wenn er nicht qualifiziert ist, wie z.B. sogar über die Laura musste er seinen Senf geben. Dabei weiss er nicht mal, wie sie aussieht.

    Rumänische Loverboys sind extrem teuer (Lambos, Patek, jetsetten in Dubai,...). Nur wir blöde Schweizer glauben noch die Geschichten über kranke Grossmütter, Weiterbildungen, eigene Firma und Haus in Budapest.

    Deswegen kommen die rumänischen und ungarischen Frauen in die Schweiz sich zum prostituieren. Nirgendswo gibt es so viele gutgläubige Freier als in der Schweiz. Und die Schweizer Freier sind die grössten Werbeonkels für die Clubs und die Girls.

    Der Freier wird gar nie Erfahren das die Wg Schwanger ist. Weil sie vorher eine Abtreibung vor nimmt.

    Welche Wg will schon ein Kind von jemandem haben der alles beschteigen tut, was bei 3 nicht auf den Bäumen ist.

    99.99% Der Freier ist es Egal ob die Wgs zugeritten, oder freiwillig ihre Dienste anbieten.


    Wichtig ist nur das die Preise schön tief sind und genug neue Ware in den Clubs und Studios vorhanden ist.


    Und am wichtigsten ist es das die Wgs den Service anbieten der dem Freier zu steht.


    Es gibt Freier die fahren 2-3 Stunden, nur damit sie für 20 Fr. billiger Sex haben können. Und dann sich selber auf die Schulter klopfen können, wie toll sie sind.


    Und dann gibt es noch die Werbe Onkel, die den Freier in regelmäßigen Abständen mitteilten, müssen wo die Wgs hingegangen sind. Als ob die Wgs die Freier darum gebeten haben. Für die Stalker sind Werbe Onkels nützliche Helfer. Weil sie es ihnen ermöglichen die Wgs zu belästigen am neuen Arbeits Ort.

    Freier wie du sind schuld. Ihr wollt gut " eingerittene " Frauen.

    Falsch, es sind die Clubbetreiber und Manager die, dass wollen. Damit wollen sie verhindern das es zu viele negative Berichte gibt über den Club, oder Studio. Welcher Freier geht in ein Studio oder Club, wo es nur negative Berichte über den Zimmer Aufenthalt gibt, am Lauf meter.

    diese Klassiker (Girls bedrängen gratis ficken ohne Gummi

    Überall wo ein Mann das Sagen hat findet, dass statt. Nennt man einreiten. Nichts neues.

    Auf Club oder Studio Standard bringen, die Frauen.



    Man(n) muss sie noch etwas einreiten aber dann wird sie in allen Lagen gut zu beficken sein...

    Ja, das waren noch Zeiten in den wilden 90ern im Zürcher Kreis 4. Als von bestimmten Kontaktbars und Studios mitgeteilt wurde, dass aus Brasilien oder Ostblock neues Frischfleisch eingetroffen sei, richtig, "zum Einreiten" (!).

    Dein beschriebenes "Einreiten" von wilden feurigen Zigeunermädchen findet bei den Zigeuner Clans im Kindesalter 10-12 jährig statt. Mit 12 Jahren oft schon verheiratet. Misshandlungen, Vergewaltigungen, Verkauf dieser Kinder ebenso exakt in diesem Alter oder sogar noch früher! Der Strassenstrich in Mailand, Tourin usw. ist voll mit 12-14 jährigen Zigeunermädchen mit gefälschten Papieren, völlig entrechtet, behandelt von den Clans und den Freiern wie Dreck. Spätestens 18-jährig landen sie dann auch in den CH Clubs und werden von grenzdebilen Freiern als Unternehmerinnen, Superstars und Millionärinnen verklärt.

    Was die Frauen bekommen entscheiden nicht die Manager. Sondern die Kunden.

    Wenn das so ist sage ich den Frauen im Globe beim Nächsten Mal ich bezahle nur 50 Fr. die halbe Stunde. Weil ich nicht mehr bezahlen kann. Dann brauche ich mich nicht zu wundern, wenn ich ungefickt nach Hause gehe. :smile: Geh du mal schön in die billigen Clubs, mehr kannst du dir auch nicht leisten.

    Es liegt alleine an den Clubs, ihre Konzepte und Preise durchzuziehen und Klugscheisser links liegen zu lassen. Ich bleib dabei, dass Rappenspalter Klientel das sind ja auch meistens die Klugscheisser die sich überall einmischen, alles kritisieren, alles Besserwissen, alles auskosten, nur am Einfordern und Nehmen sind usw.

    Und dann wundern sich diese Leute, warum die Topshots nicht mehr in die Clubs zurückkommen.

    Für diese sogenannten Klugscheisser und Besserwisser sind Wgs waren keine Frauen.

    Im Ausgang finde ich gleich schöne Mädels.

    Und nehmen die Frauen auch Notiz von dir außerhalb des Bordells. Wenn ich in Zürich unterwegs bin an der Bahnhofstrasse, finde ich auch interessante Frauen am Laufmeter. ob sie mich zur Kenntnis nehmen, oder wie ein Geist behandeln, ist ein anders Thema.

    schöner als Brad Pitt und George Clooney zusammen (zumindest nach Aussage vieler Mädels)

    Wenn ich eine Wg wäre, würde ich das auch sagen zu dir.:smile:

    reilich, man muss den Mädels etwas bieten können,

    Ein Mann, der einer jungen Frau was zu bitten hat, muss nicht Bordelle abklappern am Laufmeter.

    Alles, was kostet ist Business und kein Privileg.

    Solche, Geschichten gab es schon vor 15 im Forum, aber trotzdem gibt es immer wieder Leute, die sich einbilden sie könnten eine Beziehung mit einer Prostituierten haben. Mein Mitleid hält sich in in Grenzen. Wie kann ein Mann im fortgeschrittenen Alter so naive sein.

    90%, der Freier haben bis heute nicht verstanden was Paysex bedeutet, nämlich Business.

    Sie denken, weil sie Geld bezahlen müssten, die Wgs jederzeit zur Verfügung stehen, für jedermann.

    Und jederzeit. Und weil die Freier bezahlen, erwarten sie auch dass die Frauen machen, was die Freier erwarten. FO ZK ist ein absolutes muss, ohne wieder Rede. Was die Wgs denken interessiert den Freier nicht.

    Und sollte eine Wg es wagen nein zu sagen rennen sie ins Forum und jammern, was für schlechte Wgs sie sind. Damit sie Mitleid likes von Gleichgesinnten bekommen. Und dann gibt es noch die Werbe Onkels, die meinen sie müssten Empfehlungen abgeben, als ob die Frauen wahre wären.

    Auch wenn ich es weniger drastisch ausdrücken möchte: man fragt sich manchmal schon.

    Wenn man als Dame seine Zeit in einem Club verbringt, dann doch mit dem Ziel, möglichst viel Zeit mit anständigen Gästen zu verbringen und entsprechend Geld zu verdienen.

    Ergo würde ich sicher nicht rauchend mit anderen Frauen quatschen (so ziemlich das schlechteste für den Umsatz). Sondern hübsch da sitzen und zumindest Blickkontakt mit Männern suchen. Und wenn einer anbeisst, dann sicher mal freundlich nach mehr fragen (ausser es ist ein „Problemfall“).

    Man fragt sich, warum das nicht flächendeckend so ist.

    Braucht es Hilfe des Managements? Oder tauschen sich die Frauen darüber nicht aus?

    So wie du die Frauen aussuchst, so suchen die Frauen die Freier aus. Wenn sie kein Geld verdienen ist es ihr Problem.

    El Peversito

    Du willst was von den Frauen. Die Frauen im WS wollen nichts von dir. Deswegen gehst du immer ungefickt nach Hause;) Geh in die Clubs wo die Frauen es nötig haben mit dir Sex zu haben. Oder du rufst im WS vorher an und sagst das du vorbei kommst. Vielleicht haben sie erbarmen mit dir.

    Stell mal vor das würde stimmen und das kähme raus.... dann ist Feuer auf dem Dach..... vor allem.wenn sich ein gast noch was einfängt und er dann den club darauf hinweisst das kommt von da und da umd da... glaub die könnten die Bude dicht machen.... Amt etc Rücken an.... vor allem welcher normale Mann will sich was einfangen Aids. Etc und andere schöne Krankheiten wenn er weiss das läuft in dem club.... also mir wär das zu gefährlich ich würds nicht machen.... never ever... auch wenn sicher einige Männer sagen ja voll geil da spürt mann mehr und es ist geil... ja klar Hirn aus und Blut ist ja gerade woanders.... also mir wäre es zu gefährlich ich machst nicht

    Die Nachfrage, nach AO ist grösser als das Angebot. Die Leute die danach fragen, gehören zu der sogenannten älteren Generation.

    Und wenn wir gleich von der Vergangenheit schwelgen. 90% der Mädchen waren Schweizerinnen. Aber das ist ein anderes Thema. Wo sind sie hin und warum hat es sowenig CH Girls. Im Mondana gibts die Larissa. Und sonst machen die nur noch Escort oder Tinder?

    Ganz einfach CH Frauen haben es nicht mehr nötig sich zu verkaufen.

    Deswegen sieht man kaum noch echte Schweizer Frauen.

    Hauptsache, die Optik stimmt.

    Liebes Team vom FKK-Neuenhof,


    euer Angebot - zweimal 30 Minuten für 179 CHF (11:00 bis 14:00) war echt vernünftig und hat die Gäste motiviert auch Mittags vorbei zu kommen. Leider sehe ich dieses seit 2024 nicht mehr bei euch auf der Seite - gibt es das Angebot noch oder ist dieses gestrichen?


    Jetzt gibt es nur noch ein Ganztagesangebot für 199 CHF für 2 mal 30 Minuten - das ist mehr als 11% teurer.

    Wegen 20 Franken mehr wird gejammert. :sleeping:

    1. Keine Globe Besuche am Dienstag. Erspart man sich die Peinlichkeit den Möchtegern Roccos zuzuschauen, wie sie sich lächerlich machen.

    2. Das wahre Leben mehr genießen. Und weniger Zeit verschwenden in einer illusionierten Welt mit belanglosem Sex. Den Wgs ist es egal ob wir sie Besuchen oder nicht. Es ist immer lustig zu lesen, wie sich Leute einbilden sie wären Gottes Geschenk an die Wgs.

    Wenn man sich z. B. die Elly vom Globe (vorher NBU) ansieht, wird einem schnell klar, dass das Alter wohl nicht immer Matchentscheidend ist. Sie ginge wohl direkt als die Mutter der jungen Hüpfer durch, die daneben anzutreffen sind, wenn man mal ihr richtiges Alter nimmt. Und trotzdem läuft sie den Meisten von denen den Rang ab, und zwar mit links. Sogar Ingo sagte in einem seiner Videos, dass das älteste Pferd im Stall das beste Rennen läuft.

    Fairerweise muss man ihr auch attestieren, dass sie sich optisch extrem gut gehalten hat. Und das bei der jahrelangen Belastung - das nötigt einem doch etwas Respekt ab.

    Bei ihr wurde kräftig nachgeholfen.

    Das einzige was bei ihr echt ist, ist ihre Vagina.

    Zugegebenermassen kann das hin und wieder, v.a. bei Erstbesuchern, zu Missverständnissen führen.

    Die Leute, die am lautesten meckern sind keine Erstbesucher. Es sind Leute, die damit nicht klarkommen das sie bei gewissen Wgs nicht zum Stich kommen. Wo sie doch so große Namen haben. Im Bordell ist es wie im richtigen Leben. Entweder die Frauen stehen auf den Mann oder nicht. Gewisse Freier können noch so viel Geld auf den Tisch legen sie kommen trotzdem nicht zum Stich.

    Und der Chef weiss das am Besten, wenn er die Kasse macht. Das muss ja einen Grund haben, dass sie sich trotz SV so benehmen darf.

    Und genau, deswegen ist sie immer noch im Globe. Sie sorgt immer noch für volle Kassen. Fürs Globe ist sie immer noch rentabel. Auch wenn sie viele Freier links stehen lässt. Und was die Aurelia in ihrer Handtasche mitführt oder nicht ist ihre Privatsache.

    Wäre ich Chef, würde ich auch mit ihre reden, und ihr sagen, dass sie viel, nein, sehr viel Geld verdient hat, weil der Club dafür sorgt, dass Gäste kommen und sie verdienen konnte.

    Die Leute gehen wegen den Frauen ins Globe. Nicht wegen dem Club.

    Würde der Chef so denken wie die Schreiber und Aurelia schlecht reden. Wäre sie schon lange nicht mehr im Globe.

    Charakterlich sehr verändert ? Aurelia arbeitet mindestens seit ihrem 18-Lebensjahr im Bordell. Vermutlich noch früher. Und das seit 10 Jahren. Ein Bekannter von mir, Apotheker, war mehrfach mit ihr auf Zimmer. Bis ihr mal die Handtasche umgefallen ist. Der war so geschockt, dass er sie nicht mehr buchte. Pillen und Pulver. Pillen zum Abnehmen, Pillen zum Aufwachen, Pillen zum Einschlafen, Pillen gegen Depris, Pillen gegen Kopfweh. Von dem weissen Pulver ganz zu schweigen. Gemäss ihm waren die allesamt nicht nur rezeptpflichtig, sondern Betäubungsmittelpflichtig. Das ist eine bemitleidenswerte arme Haut. Suizidgefährdet.

    Als sie mir beim letzten Globe Besuch über den Weg gelaufen ist war sie alles andere als Suizidgefährdet. Man sollte sie nicht schlechter machen als sie ist.

    Nahe liegend wäre El Harem

    Die "Normalgäste" machen immerhin den Hauptanteil der Besucher und damit des Umsatzes aus.

    Folglich ist es schon gerechtfertigt, sich auch um deren Bedürfnisse zu kümmern und deren Anliegen ernst zu nehmen. Von den "high rollers" allein kann ein Club nicht leben.


    Don Phallo 8)

    Aus der Sicht eines Wgs ist es verständlich das sie eine längere Zimmer Session vorzieht als 3-4 eine 1/2 Stunde aufs Zimmer zugehen.

    Weniger Duschen, weniger Schminken usw. Und niemand hat Anspruch auch Sex auch nicht in einem Bordell.

    Das Globe hat eben zu solvente und spendable Gäste, die es den Girls erlauben, auf Laufkundschaft zu verzichten und sich auf die Champus- Super- Stunden-Spendierer zu konzentrieren. Vermutlich wäre es im Globe ohne SV noch extremer. Dan würden die Girls zu keinem normalen Gast mehr gehen " der gibt eh nur 30 Minuten =150 Franken aus. Das lohnt nicht ".

    Jeder Gast hat mal als 30 Minuten Gast angefangen. Ich habe auch mal so angefangen. Und heute bleibe ich länger als 30 Minuten auf dem Zimmer.

    Ihr könnt soviel Diskutieren wie ihr wollt. Es wird sich nix ändern am Verhalten der Wgs im Globe, oder Westside. Wenn gewisse Freier nicht ins Beuteschema der Frauen passen,werden sie links liegen gelassen. Egal mit wieviel Tausender Noten sie Rumwedeln. Für die Clubs zählt der Eintritt Preis. Ob die Freier aufs Zimmer gehen, oder den ganzen Abend an der Bar sitzen ist dem Club egal.

    @Mendriso


    Du erwähnst ständig die Aurelia. Ist das deine Fav und kennst du sie so gut ? Die 20-jährige Aurelia ist weit über 30 , arbeitet seit ihrem 18-zehnten Lebensjahr non-stop im Puff, müsste also Millionen verdient haben und ist jetzt nur noch im Globe um ihre Rente zu geniessen und Gäste abzulehnen ? Hast du schon mal in ihre Handtasche geschaut ? Dann wirst auch du zu denen gehören, die sie bemitleiden.

    Ich kenne die Aurelia schon sehr lange. Und ja sie war mal eine Fav von mir. Aber sie hat sich leider Charakterlich sehr verändert. ich weiss sehr wohl was sie in ihrer Handtasche mitführt. Ich erwähnte Aurelia deshalb was sie die Königin ist im Abfuhr erteilen.

    Geh mal ins Globe wenn Aurelia da ist. Dann wirst auch du im Club gehören die eine Abfuhr kriegen.

    An der Halloween Party im Globe hatte es 3mal soviele Männer wie Frauen . Die Branche ist nicht Krank.

    Sie wird nur Krank geschrieben. Und an der nächsten Silvester Party wird das Globe wieder aus allen nähten Platzen. Die Leute die mit Events nix anfangen können sollen zu Hause bleiben. Und nicht anders Denkenden sagen wo sie hingehen sollen.

    Als Abschluss noch zu einem Text eines Administrators das Forum werde ruhig:

    Ich wundere mich darüber nicht. Ich rede jetzt nur für mich, aber ich habe Freunde die jahrelang geschrieben haben und aufgehört haben.

    Auch ich habe meine Gründe. Nach langer Zeit haue ich mal wieder einen Bericht raus, sehr lange, sehr genau, sehr sachlich, wahrheitsgetreu und mit Erfahrung. Was habe ich davon? Ich muss mich mit so anonymen Posts von Leuten rumschlagen die sich Face to Face womöglich sich nie trauen würden das einem ins Gesicht zu sagen.

    Das, liegt daran das die selbsternannten Puff experten die Warheit nicht ertragen. Ganz besonders der Oberlehrer hier im Forum. Deswegen werden Leute wie du auch schlecht gemacht. Wahrheitsgetreue Berichte zerstören die Illusion von solchen Leuten. Alles, was du schreibst, hat Hand und Fuss.

    Anerkennung, Beachtung und Geltung.

    Du redest von dir selber. Ich bin nicht die Person, der jedem unter die Nase halten muss, wie er aussieht. Ich muss nicht jeden Tag den Oberlehrer spielen. Die einzige Beachtung, die du bekommst, ist hier im Forum. Und Im echten Leben nehmen die Frauen von dir keine Notiz. Deswegen belästigst du Frauen in den Bordellen mit deiner Anwesenheit. Und wenn du sogar im Bordell links liegen gelassen wirst, jammerst du im Forum wie ein Muttersöhnchen. Und wenn es keine Frauen gibt du belästigen kannst, belästigt du die Stricher an der Langstrasse mit deiner Anwesenheit.

    Du musstest sogar einen neuen Account einrichten damit du den Oberlehrer spielen kannst.

    Du scheinst, nicht genug Aufmerksamkeit bekommen zu haben von deiner Mutter. Kleiner Hosen Scheisser.

    Das geht wohl in keinem Beruf, dass man nach Feierabend dem Arbeitgeber noch Konkurrenz macht, oder?

    Prostitution, ist kein Beruf. Sondert eine Tätigkeit.

    Sind die Frauen Krankenversichert, Unfallversichert, bekommen sie eine Rente ? Haben sie bezahlte Ferien ? Was die Wgs Privat in der Heimat machen, und in der Freizeit. Geht die Clubs einen Dreck an.

    Geschadet hat es sicher nicht.

    Im Gegenteil.


    Und das es vorkommt wird auch jeden bewusst sein. Es gibt ja auch girls die treffen sich privat mit Gäste ohne offiziell Escort. Auch aus grösseren Clubs.

    Wgs treffen Freier nicht Privat. Wenn sie es doch tun dann nur gegen Bezahlung. Dann ist es nicht Privat.

    Meine Stamm Wg hat mich noch nie angerufen an ihrem Freien Tag und gesagt, hallo Schatzi gehn wir zusammen ins Kino.

    Wgs machen auch kein AO. Erst recht nicht mit Freier die im Rentner alter sind.

    Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, auch wenn jetzt im Thurgau gerade Most-Zeit ist...

    Wo, waren die Lobeshymnen auf das Lavie vor 2 Jahren. Es gab keine. Jetzt sollen die Frauen im Lavie mehr Sexappeal haben als in den Imperium Clubs. Es gab schon mal einen Club der besser gemacht wurde als er ist. Und zwar von den selben Leuten. Und heute redet keiner mehr von ihm.

    Die Diskussion hier zeigt klar, wo das Problem liegt. Nicht mangelnde Kunden, sondern mangelnde Aktivität der Girls. Solange die Mädels es sich noch leisten können, jede Menge Geld und Kunden ablehnen können, weil ihnen die Nase der Kunden nicht passt, die sie ohnehin nicht kennen, weil sie sie nicht ansprechen, scheint es ihnen ja noch gut zu gehen. Also von zu wenig Kunden keine Rede.

    Dir passen auch nicht alle Wgs.

    Warum sollte eine Wg nicht das Recht haben, einen Freier abzulehnen. Geh ins Lavie. Die Frauen dort gehen mit jedem aufs Zimmer. Dort brauchst du keine Angst zu haben, das eine Nein sagt.

    Die Zigan- Girls interssiert nichts und sie wissen nichts. Weder über die Schweiz, noch über schweizer Freier geschweige denn über ein Freierforum. Denen gehen Freier generell und was die in ihrem Freier- Forum posten komplett am Arsch vorbei. Die interessiert was sie verdienen und ob ihr lover treu ist, und sonst gar nichts.

    Genau so ist es. Aber Leute wie Miniman , die einen Bericht nach dem anderen Schreiben. Schnallen das nicht. Den Frauen ist es Egal, ob die Freier ganze Romane Schreiben oder nicht.

    kann mir schwer vorstellen, dass Du ausgerechnet wegen Aurelia rausgeschmissen worden wärst.

    Im Globe wissen sie nur zu genau, wie Aurelia tickt.

    Nichtsdestotrotz hat sie ihre Fans und wird deshalb trotz ihres flegelhaften Benehmens weiterhin geduldet.

    Solange genügend zahlungskräftige

    Leute wegen Aurelia extra ins Globe gehen. Kann sie so Divenhaft sein wie sie will. Das Globe lebt von den Einnahmen,solange die stimmen ist es egal für den Club was die Leute schreiben.

    Die Leute, die am lautesten mit ihrem Lebenslauf und ihrem angeblichen Vermögen rumprahlen müssen, sind im wahren Leben das Gegenteil. So wie dieser morgan2

    Der Grund dafür ist sehr einfach. Ich hatte kürzlich eine Affäre mit einer Arbeitskollegin. Nach zwei Wochen begannen die Anrufe, die Textnachrichten, die eindringlichen Bitten um Treffen... "wir müssen reden", "erkläre mich, wie du dich fühlst", "was willst du genau von mir".... blah blah blah.

    Und was ist daran so schlimm. Sei dankbar das es Frauen gibt, die sich mit dir treffen wollen, ohne Geld zu wollen.

    Coyote38

    Mit deiner Einstellung gegenüber Frauen wirst du auch noch mit einem Rollator Stammgast in Strip-clubs und Bordellen sein. Die Typ Frau wo du in den Clubs suchts gibt es auch außerhalb der Clubs. Aber solche selbstständig denkenden Frauen überfordern dein Weltbild einer Frau. Deswegen redest du Frauen, die keine Huren sind, schlecht. Du solltest dir eine Zeitmaschine Bauen wo du dich in die 20, 30 Jahre zurückversetzen kannst. Wo Leute wie du noch sich wie richtige Männer fühlten.

    iese wissenschaftlich nachgewiesenen Zusammenhänge sind die Grundlage für weibliche Hypergamie ... sie sind permanent auf der Suche nach "the next best thing"

    Also, meine Mutter hat nur einmal geheiratet. Und zwar den ersten Mann in ihrem Leben. Und mit ihm ist sie immer noch zusammen.

    eine Frau "schwingt sich wie ein Affe buchstäblich immer von einem Ast zum nächsthöheren weiter".

    Würden Männer auch machen, wenn sie könnten.


    Eheverträge werden mit schöner Regelmäßigkeit nämlich von den Gerichten "in die Tonne geworfen".

    Also, mein Ehevertrag wurde von keinem Gericht in die Tonne geworfen. Der von Kevin Kostner auch nicht. Jeder Mann, der halbwegs bei verstand ist, setzt einen Ehevertrag auf. Sollte die Frau das nicht akzeptieren, hat sie Pech gehabt.

    Eine Frau hat sich nach mir und nach meinem Programm zu richten,

    Also, in den Strip-clubs müssen die Frauen sich nicht nach dir richten. Du darfst sie nicht mal anfassen.

    Gut gebrüllt Löwe und hervorragende Analyse des Sachverhalts. Da spricht jemand mit Frauenkenntnis und scharfem Verstand! :thumbup:


    Vor allem bei etwas muss ich dem ehrenwerten Coyote38 rechtgeben: Es fällt mir heute im Globe auch signifikant leichter mit jungen und attraktiven Frauen in ihren 20ern und 30ern "anzubändeln" als früher in den guten alten Diskotheken. Woran das wohl liegt? :D8o

    Jeder der mit einem Bündel Geldscheine rumwedelt fällt es einfacher die Aufmerksamkeit der Frauen auf sich zu lenken.

    Echte Frauen Kenner und Versteher müssen nicht mit Geld umsich werfen. Nur möchten möchte gern.

    Ich kenne Aurelia seit vielen Jahren. Die ist immer 20. Zum ersten mal habe ich sie vor fast 10 Jahren in 2014 im Sixsense in Lemiers in Holland getroffen, später im Sharks, dann im Globe. Sie ist einer der vielen Sharks-Girls im Globe. Ihr Optik ist super, ihr Service bestenfalls Mittelmaß . Und die soll heute im Globe ein Star sein ? Also sicher nicht vom Service her.


    Die müsste sich doch schon längst mit ihrem erarbeiten Vermögen mit eigenem Business und Haus zur Ruhe setzen können. Wo sind die Millionen, die sie in den fast 10 Jahren verdient hat ? Weiß einer der Milieu-experten hier darüber bescheid ?

    Wenn du den Fuhrpark von Dragut gesehen hast, und seine Rolex Sammlung dann weisst du es.😅

    Ich war gestern auch mal wieder vor Ort. Die Frauen sind optisch mehrheitlich absolute Spitzenklasse.

    Das Globe ist das Zugpferd des Imperiums. Da müssen die Frauen mehrheitlich optisch Spitzenklasse sein. Deswegen sind auch die Preise höher als in den anderen Clubs des Imperiums.

    wenn man kein Stammgast bzw. Premiumgast ist und nur gelegentlich dort ist, wird man von einigen Damen kaum beachtet


    Es spielt keine Rolle, ob man Stammgast, oder Premiumgast, oder nur mal gelegentlich reinschaut im Globe. Wenn man optisch nicht den Frauen Geschmack entspricht, ist es egal wie viel Geld man dabeihat. Im Globe gab es mal eine Deutsche Wg. Die hat beim Gast darauf geachtet, wie seine Zähne waren. Wenn sie schlecht waren, hat sie den Gast abgelehnt. Es war ihr egal wie viel Geld sie nicht verdient hätte. Auch Wgs haben Ansprüche. Wgs ohne Ansprüche geben sich mit jeden Zufrieden.

    . Public Sex: wird im Globe nicht nur am Dienstag zelebriert, sondern heizt auch an anderen Tagen immer wieder die Atmosphäre auf. Und viele Girls laufen public zu Höchstleistungen auf!

    Die Girls müssen zur Höchstleistung auflaufen, wenn es den Freier an Standfestigkeit mangelt.

    Ist lustig, zuzusehen wenn ein Mann versucht, 2 Girls gleichzeitig zu vernaschen, wärend sich die Girls selber helfen müssen, weil der Mann die Erektion nicht halten kann.