Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root Club History Basel Heisse Disco Nächte
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
Club History Basel Heisse Disco Nächte Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Anmelden oder registrieren
Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon
Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
    • Ich wäre dafür, dass es eher mehr Spezialtage gibt, zumindest einen neutralen Wochenendtag. Dann kann man auch mal einen Balkan Mukke Tag machen. Dann geht der, der das nicht mag, an diesem Tag nicht dort hin; dafür gibt es das halt nicht an einem anderen Tag.... allen geholfen.

      Eine überaus hervorragende Idee. :thumbup::)


      Nachtrag: unter Balkan-Mukke verstehe ich nicht RO-Musik, das ist ok da für die Girls.

      • Aber wenn solche Mottotage überhand nehmen, dann darf bei einer Besuchsplanung nicht nur den TP zu rate ziehen sondern auch noch die Mottos, :P

        Unsere Welt wird halt vernetzter & diversivizierter und damit in vielerlei Hinsicht auch komplizierter.....8o


        Muss aber nicht zwingend schlechter sein: etwas Vorausplanen & Clubseiten studieren erhöht doch die ach-so-schöne Vorfreude und den „Appetit“.....;)

        • Anhand deiner Aussagen glaube ich, dass dein „normaler Clubablauf“ ziemlich ähnlich aussieht wie meiner.

          Da sind wir uns ja schon mal einig :)

          Wobei. ich tanze auch mal gerne mit den Girls, ich ficke auch mal gerne öffentlich, ich schau auch mal gerne diskret und mit Abstand zu. Ich habe auch nichts dagegen wenn die Musik mal lauter ist. auch über einen längeren Zeitraum, wenn dadurch die Stimmung steigt. Ich besuche auch gerne mal eine Party, wo dann alles zusammenkommt.

          Aber wenn solche Mottotage überhand nehmen, dann darf bei einer Besuchsplanung nicht nur den TP zu rate ziehen sondern auch noch die Mottos, :P

          • Stimme da Steccher voll und ganz zu.


            Es gibt und darf auch keine einzige Art geben, wie so Club funktionieren soll.

            Was ist mit denen, die nur ins Studio gehen ... Schuss und Schluss. Quasi Sackentleerung. Ist das auch nicht gut?


            Ich gehöre teils zu den Partygängern und ich lasse genug Geld sowohl für Zimmer und Getränke da. Ich könnte mir stattdessen auch immer Escort geben können. Nur da ist die Stimmung halt eine andere und ich habe gerne Abwechslung.


            Ich wäre dafür, dass es eher mehr Spezialtage gibt, zumindest einen neutralen Wochenendtag. Dann kann man auch mal einen Balkan Mukke Tag machen. Dann geht der, der das nicht mag, an diesem Tag nicht dort hin; dafür gibt es das halt nicht an einem anderen Tag.... allen geholfen.


            Und es sind halt nicht nur die lauten Partypeople, die das Gesamtbild stören. Was ist denn mit den herumschleichenden Zombies (am Nicht-Spanner Tag), die einen anstarren, wenn man mit einer Dame am Schmusen ist? Was ist mit den Psychos, die die Damen am Liebsten kaputtrammeln wollen und den Pseudopornostar miemen? Oder dem Buchhalter, der bald mit einer Checkliste ins Zimmer geht und wehe, der Blowjob war 1 cm zu kurz geraten oder hat 30 Sekunden zu wenig gedauert.

            Alles unterschiedliche Typen. Jeder andere Vorlieben.

            "Wer ficken will, muss freundlich sein." :fun:

            Einmal editiert, zuletzt von Rion69 ()

            • Nimm nur mal den Spannertag im Globe. Ich war ja noch nie an so einem Tag dort, kenne das nur aus den Berichten.

              Da werden Spanner angelockt, die ja auch Geld für den Club einbringen, stören aber doch den "normalen" Clubablauf. Ich halte dieses Motto auch für unnötig. Wer öffentlicht ficken will, darf das in den Imperiumclubs immer.

              Meine Meinung zum Discotag mit redurzierten Eintritt ist in etwas die selbe wie von Eddie_

              Wobei ich nie behaupten würde, dass das keine normalen Leute sind und sich nicht benehmen können. Die lassen bestimmt auch einiges an Geld liegen, aber eher für Getränke. Diese Motto wird in meinen Augen auch den normalen Clubablauf stören.

              mit normalen Clubablauf meine ich das Frau und Mann, ohne belästigt oder dumm angeschaut zu werden, ihre Geschäfte tätigen können.

              Anhand deiner Aussagen glaube ich, dass dein „normaler Clubablauf“ ziemlich ähnlich aussieht wie meiner.


              Aber nur weil wir beide (und einige andere hier im Forum) diese Art von Saunaclub mögen, heisst das noch lange nicht, dass es die „richtige“ Art ist geschweige denn die „einzige“ Art sein sollte.

              Und nur weil du etwas als unnötig ansiehst bedeutet das nicht, dass dafür kein Bedürfnis vorhanden ist. Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Für Voyeure/Spanner ist es „normal“ sich zuerst (oder NUR) Appetit beim Zusehen zu holen. Andere - wie z13 schön zeigt - mögen es eben zu Tanzen mit den jungen Girls, die wiederum laute Musik lieben und dann so richtig in Stimmung kommen.


              Ich denke die „Partymacher“ sind vom Typ her auch eher seltener hier im forum unterwegs oder trauen sich aufgrund des grossen Gegenwindes kaum mehr ihre Meinung zu posten, weshalb der Eindruck entstehen kann, die Clubwelt wird nur von „Geniesser-Eisbären“ bewohnt. Wie fernab das von der Realität ist, zeigt zB der Tread zur Musiklautstärke im Globe sehr gut: seit x-Jahren fordert die Mehrheit des Forums gemässigtere Töne - trotzdem beharrt das Globe auf den eingeschlagenen Weg. Das kann doch nur heissen, dass sie damit gut Geld machen, denn ichh bin sicher Ingo mag $$$ mehr als laute RO-Mukke und würde es sofort ändern wenn die Kasse nict mehr stimmt!!


              Ich würde deine harsche Kritik ja verstehen wenn es ÜBERALL NUR noch Spanner/Disco-Tage geben würde. Aber Stand jetzt haben wir doch immer noch gut Auswahl sowohl an versch. Mottos oder sonst halt an „solide geführten“ Alternativ-Clubs.....oder nicht?!??

              • Hallo Jungs,

                Obwohl ich hier etwas gegen Strom schwimme, ich habe im FB nur positive Erfahrungen im Versage gemacht aber es stimmt ich tanze sehr sehr gerne, trinke wenig, mache gleich eher mehr Zimmer. Ein Teil der Girls Tanzen auch gerne mit oder ohne Freier, die Mädels sind ja nicht 50, 60, 70 sondern 20 und auch wenn sie arbeiten, spass muss sein. Aber eigentlich wollte ich nur fragen in welchem Club es ein Disko Tag gibt, finde es nicht. Danke Jungs.


                Gruss Z.

                • Ersteres ist doch genau die Absicht der Clubs: neues Publikum!!

                  Zweiteres ist eher eine haltlose Unterstellung - oder woher hast du die Vergleichszahlen wer wieviel Geld liegenlässt? (

                  ich will deinen Aussagen ja gar nicht widerspreche, was die Clubs betrifft. Aber im Club wollen ja zwei Parteien Geld verdienen.


                  Nimm nur mal den Spannertag im Globe. Ich war ja noch nie an so einem Tag dort, kenne das nur aus den Berichten.

                  Da werden Spanner angelockt, die ja auch Geld für den Club einbringen, stören aber doch den "normalen" Clubablauf. Ich halte dieses Motto auch für unnötig. Wer öffentlicht ficken will, darf das in den Imperiumclubs immer.

                  Meine Meinung zum Discotag mit redurzierten Eintritt ist in etwas die selbe wie von Eddie_

                  Wobei ich nie behaupten würde, dass das keine normalen Leute sind und sich nicht benehmen können. Die lassen bestimmt auch einiges an Geld liegen, aber eher für Getränke. Diese Motto wird in meinen Augen auch den normalen Clubablauf stören.

                  mit normalen Clubablauf meine ich das Frau und Mann, ohne belästigt oder dumm angeschaut zu werden, ihre Geschäfte tätigen können.

                  • Aber wer auf Disco macht, bekommt auch entsprechendes Disco Publikum. Die sind oft in Gruppen, angetrunken und Agro unterwegs. Das stresst nicht nur andere Kunden sondern auch viele WGs. Aber klar, die bringen natürlich mehr Eintritte und dazu noch Umsatz mit Alkohol. 

                    [...]

                    Aber Puff ist Puff und Disco ist Disco. Meine Meinung.

                    Nur zum kurz klarstellen: ich persönlich will keine Disco im Saunaclub. Ist mir zu laut & zu ungemütlich!!


                    Ich bin eibfach überhaupt kein Fan davon, wenn man neue/andere Konzepte und damit oft auch die Leute, die gefallen daran haben, per se schlecht macht, nur weil sie einem selbst nicht passen. Es gibt nunmal oft verschiedene Meinungen, die nicht besser oder schlechter, sondern eben „nur“ anders sind. (Ist nicht auf dich bezogen gemeint, einfach allgemein gesagt)


                    Für mich ist ganz klar: wenn ein Club auf Disco/Party/Alkohol macht, dann werde ich da nicht hingehen. Ist nicht mein stil. Gönne es aber jedem, der genau das sucht und gönne es auch den Clubs/WGs wenn sie damit abkassieren.

                    Auf der anderen Seite unterstütze ich eben genau jene Clubs und Girls, die meinem Gusto entsprechen. Die freie Marktwirtschaft wird dann schon regeln, welche Girls/Clubs/Mottotage sich durchsetzen......;)

                    • Mottos und generell Änderungen heissen für mich auch, dass die Clubs etwas unternehmen wollen um attraktiver für Kunden zu sein - und das finde ich grundsätzlich eine gute Sache!!

                      Bin Grundsätzlich gleicher Meinung wie du was die Mottotage betrifft.


                      Aber wer auf Disco macht, bekommt auch entsprechendes Disco Publikum. Die sind oft in Gruppen, angetrunken und Agro unterwegs. Das stresst nicht nur andere Kunden sondern auch viele WGs. Aber klar, die bringen natürlich mehr Eintritte und dazu noch Umsatz mit Alkohol. Der Witz an der Sache ist, das dieser Klientel in regulären Discos wegen ihrem Verhalten wohl oft der Eintritt verweigert würde… warum wohl…?


                      Es gibt selbstverständlich auch ganz nette Gruppen „eher jüngerer Männer“. Die genau wie wir in ein Puff gehen um zu vögeln und Spass zu haben und sich ganz normal / freundlich Verhalten.


                      Und eben nicht um eins auf Obermacker zu machen und ihr Agrobalz-Verhalten zum Besten zu geben, oft die Bar blockieren und andere Kunden anpöbeln. Es gibt aber auch WGs die das ganz toll finden und diesen Typen den ganzen Abend lang hinterher laufen. Ich erinnere mich noch an die Worte einer Favo; sinngemäss, „…und morgen jammern sie wieder…“.


                      Sorry, die sollen sich doch an ihren freien Tagen mit denen verabreden. Die können von mir aus dann auch gratis mit denen vögeln, stört mich überhaupt nicht. Aber Puff ist Puff und Disco ist Disco. Meine Meinung.

                      • mag ja vielleicht sein, nur diese Mottos locken ein ganz anderes Publikum. Dieses Publikum lässt nur wenig Geld bei den Girls oder stören den normalen Clubablauf.

                        Ersteres ist doch genau die Absicht der Clubs: neues Publikum!!

                        Zweiteres ist eher eine haltlose Unterstellung - oder woher hast du die Vergleichszahlen wer wieviel Geld liegenlässt? (Und sollte es stimmen ist das eher gut für dich. Denn wenn die Kasse nicht stimmt, wird der Club das Konzept schnell wieder verwerfen)


                        Zuletzt: was genau unter „normalem Clubablauf“ zu verstehen ist, ist halt auch wieder nach individuellen Bedürfnissen unterschiedlich. Nicht jeder will das gleiche wie du erleben im Club.....



                        Und zum thema „Verhalten der Frauen“: das ist wohl seit jeher eine der grössten Herausforderungen im ältesten Gewerbe - und wird es auch immer bleiben. Wie im „echten Leben“: das Mysterium Frau.......;)

                        • Aber um es mal positiver auszudrücken: Mottos und generell Änderungen heissen für mich auch, dass die Clubs etwas unternehmen wollen um attraktiver für Kunden zu sein -bende Zimmerbuchungen zu ärgern!!

                          mag ja vielleicht sein, nur diese Mottos locken ein ganz anderes Publikum. Dieses Publikum lässt nur wenig Geld bei den Girls oder stören den normalen Clubablauf.

                          Das Problem an den mangelnden Zulauf ist zum Teil das Überangebot an Clubs. Aber auch nur zum Teil, weil einige Clubs laufen immer noch gut für deren Grösse und Erwartungen.

                          Das weit aus grössere Problem ist das Verhalten der Frauen. Besonders das Verhalten vor dem Zimmergang. Bei den Clubs , die noch recht gut laufen, sieht dieses Verhalten ganz anders aus.

                          • Wenn man schon Motto Tage macht dann im Einklang mir den Girls. Es bringt nichts wenn die GL Motto Tage einführt und die Girls sich sich fügen müssen. ich kenne einige die wegen dem Public Day froh sind das sie nicht im Globe oder History sind.

                            Kann ich absolut verstehen. Habe aber auch schon von Globe-Girls gehört dass ihnen die Public Days nichts ausmachen bzw. sie durchaus Spass haben (ausser an den "Dauer-Spanner-und-nie-Fickern").


                            Allen kannst dus eh nie recht machen..... und unter dem Strich entscheiden die Finanzen sowohl bei den Clubs als auch bei den Girls. So lief es ja auch bei den ZK, die für viele WGs weltweit unvorstellbar sind aber mittlerweile von Imperium-Girls zu grossen Teilen problemlos angeboten werden.....

                            • Das ist sicherlich der Hauptgrund für Änderungen - fehlende/sinkende Einnahmen....


                              Aber um es mal positiver auszudrücken: Mottos und generell Änderungen heissen für mich auch, dass die Clubs etwas unternehmen wollen um attraktiver für Kunden zu sein - und das finde ich grundsätzlich eine gute Sache!!

                              Ist wie bei den Girls: Ist mir 100x lieber ein WG ändert Haarfarbe/Outfit/Anmachstrategie um neue Kunden anzusprechen, anstatt sich nur über die schlechte Wirtschaft und ausbleibende Zimmerbuchungen zu ärgern!!

                              Wenn man schon Motto Tage macht dann im Einklang mir den Girls. Es bringt nichts wenn die GL Motto Tage einführt und die Girls sich sich fügen müssen. ich kenne einige die wegen dem Public Day froh sind das sie nicht im Globe oder History sind.

                              • wenn immer neue Mottos gemacht werden dann, sieht man ja das es nicht so gut läuft.

                                Das ist sicherlich der Hauptgrund für Änderungen - fehlende/sinkende Einnahmen....


                                Aber um es mal positiver auszudrücken: Mottos und generell Änderungen heissen für mich auch, dass die Clubs etwas unternehmen wollen um attraktiver für Kunden zu sein - und das finde ich grundsätzlich eine gute Sache!!

                                Ist wie bei den Girls: Ist mir 100x lieber ein WG ändert Haarfarbe/Outfit/Anmachstrategie um neue Kunden anzusprechen, anstatt sich nur über die schlechte Wirtschaft und ausbleibende Zimmerbuchungen zu ärgern!!

                                • Es werden in letzter Zeit immer neue Motto-Tage eingeführt. Puplic-Sex, Dirty-Thursday. Disco-Time. Da fragt man sich, ob solche "Erweiterungen" von den Gästen erwünscht sind, oder einfach Konzepte Kopiert.

                                  Die Disco-Time ist in einem Sex-Club nicht sinnvoll. Wer laute Disco Musik will kann ja in eine "Disco" gehen und sich die Ohrenzudröhnen lassen.

                                  Der Dirty-Thursday ist für "Sparfüchse" vieleicht eine Möglichkeit ein paar Fränkli zu sparen.;)

                                  Die Public-Sex Tage könnten auch in den übrigen Imperiums-Club eingeführt werden. Z. B. im Swiss am Donnerstag und Westside am Freitag 8)8)