Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
Anmelden oder registrieren
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz

FKK Neuenhof | Saunaclub | Ringstrasse 14 | 5432 Neuenhof | Tel +41 56 406 52 63 | Kanton Aargau | Schweiz | https://fkk-neuenhof.ch | Google Maps | FKK-Neuenhof Club Profil | FKK-Neuenhof Sexforum | FKK-Neuenhof Club Berichte |

Der Club FKK-Neuenhof befindet sich neben Dietikon / Zürich und Baden direkt an der Autobahn A1 gelegen. Die Club Anlage besticht mit einem einzigartigen Pool und Outdoor Bereich für Geniesser.


Veränderungen wegen Manager Gabriel

  • Antworten
    • Die Girls sind froh das er weg ist. Gabriel hat wie schon im Freubad jedes Girl angemacht und wollte sie kostenlos und privat ficken.


      diese Klassiker (Girls bedrängen gratis ficken ohne Gummi, Drogenschiene konsumieren und dealen, Diebstahl) sind alles vorprogrammierte Sachen, wenn Clubs solche Strauchdiebe einstellen , die bis gestern als Freier in den Clubs unterwegs waren und heute als Manager oder gar als Geschäftsführer eingestellt werden. Wiederholt sich ständig, hauptsächlich in den Imperium Clubs (Toni, Andi, Thorsten usw). Kann man nur mit dem Kopf schütteln.

      • @Skenderino

        Dafür weiss ich, dass Gabriel wegen Erfolglosigkeit zuerst im Freubad abgesetzt und degradiert, vom Freubad ins Neuhof strafversetzt und jetzt nach nur 2 Monaten entgültig gekündigt wurde. Dafür weiss ich auch noch, dass es unter der neuen Führung besser läuft. Das haben mir die Girls bei meinem Besuch letzte Woche erzählt. Tut mir echt leid für deinen buddy Gabriel

        Das sieht mir aber nach etwas ganz anderem aus. Ich habe dazu drei Theorien:


        Entweder ist etwas unverzeihliches vorgefallen und sie haben Gabriel mit der Strafversetzung eine Klatsche gegeben und die finale Kündigung bereits mit der Versetzung geplant ....


        ... oder es handelt sich um eine Inszenierung, um Gabriel ins Imperium einzuschleusen? Vielleicht hat Ingo schon angebissen oder den Köder sogar schon geschluckt? Abwarten ...


        ... oder Gabriel befindet sich im Ringtausch mit Daniel? Daniel wechselte vom Cleo/Freubad zum Ingo ins Palace und nun wieder zurück ins Zeus. und Gabriel wurde zum Tausch angeboten?

        • Du weisst ja nicht einmal, dass der Club FKK-Neuenhof nun eine Geschäftsführerin hat.

          @Skenderino


          Dafür weiss ich, dass Gabriel wegen Erfolglosigkeit zuerst im Freubad abgesetzt und degradiert, vom Freubad ins Neuhof strafversetzt und jetzt nach nur 2 Monaten entgültig gekündigt wurde. Dafür weiss ich auch noch, dass es unter der neuen Führung besser läuft. Das haben mir die Girls bei meinem Besuch letzte Woche erzählt. Tut mir echt leid für deinen buddy Gabriel

          • Jetzt bitte alle spekulieren: Wer wird der nächste Manager im Freubad? Die Position ist ein richtiger Schleudersitz. In den letzten Jahren hat da keine Person lange durch gehalten...

            ist kein Schleudersitz mehr im Freubad, da die Schlüsselposition nun seit Jahresbeginn von einem Blutsverwandten Mitglied der Familie besetzt wurde. Und das Management macht einen sehr profesionellen Eindruck.


            Und warum ist das denn positiv der Wechsel von Gabriel. Sorry aber vom Freubad zum Neuenhof scheint mir eher ein downgrade zu sein .

            Gabriel wurde vom Freubad nach Neuenhof versetzt, war knapp 2 Monate dort und hat die Kündigung bekommen.

            • Gabriel ist seit ca. 1 Monat leider nicht mehr im Freubad-Imperium.

              Entscheidend sind allein die Girls. Geschäftsführer werden masslos überschätzt. Und überschätzen sich vor allem selber. Sieht man ja hier mal wieder. Keiner hat bemerkt das Gabriel schon seit Wochen im FKK-Neuenhof fehlt. Niemand geht in einen Club wegen einem Geschäftsführer. Der neue Geschäftsführer ist besser als Gabriel.

              • Ja, wundert mich auch. Wie kann man den besten Mann der Company aus der grössten und lukrativsten Zentrale mit 50 Girls abziehen und in die kleinste Filiale schicken. Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln....

                Freubad ist der mit Abstand grösste und best laufenste Club, die Cashcow und das Kerngeschäft der Gruppe. Dort wird- neben dem Cleo- das Geld der Gruppe gemacht. FKK-Neuhof lief unter den alten Betreibern jahrelang hervorragend. Die hatten immer zwischen 15 und 20 Girls. Und auch der neue Geschäftsführer Vito hat seine Sache gut gemacht und war auf dem besten Weg.


                Warum Gabriel ausgerechnet vom Hauptsitz der Gruppe in den kleinsten Club wechselt ist betriebswirtschaftlich nicht nach zu vollziehen. Vermutlich soll nicht Gabriel den FKK-Neuenhof auf Vordermann bringen, sondern Vito das Freubad .

                • Gabriel hat das Freubad erfolgreich geführt. Warum wurde er degradiert und in die Provinz verbannt ?

                  Das ist die typische Denkweise von Kleinschwänzigen Idioten mit Sonnenkönig Syndrom.


                  Sie drehen sich die Hauptstadt und Provinz so hin wie sie es brauchen - einmal ist Recherswil Provinz - anderes Mal ist Neuenhof (Grossraum Zürich) die Provinz - je nachdem wie sie es brauchen um andere Menschen abzuwerten, mit Spott und Provinz-Häme zu überziehen. Taugenixe und Möchtegern-Manager werden bejubelt und Ärmelhochkrämpler ausgelacht. Typisch Schweiz!


                  Wenn Gabriel das Freubad erfolgreich geführt hat wie du schreibst und nun ins FKK-Neuenhof berufen wurde um den Club aufzubauen, warum sollte das eine Degradierung sein? Vielleicht ist es eine Anerkennung und Schätzung seiner Leistungen, weil vielleicht er der richtige Mann für diese Aufgabe ist und man ihm zutraut den FKK-Neuenhof zum laufen zu bringen? Vielleicht ist es für Gabriel eine Meisterprüfung um sich unter Beweis zu stellen? Vielleicht ist er sich das selbst noch nicht einmal bewusst? Schon in der Bibel wurde der Name Gabriel als einer der drei Schutzengel genannt.


                  Nach zwei Jahren Anstellungsverhältnis im Freubad ist man noch lange kein ausgebildeter Profi im Puffgewerbe. Jeder muss sich irgendwann im Leben zuerst seine Sporen verdienen. ;)


                  Mitleid bekommt man geschenkt - Neid muss man sich verdienen.

                  Robert Lemke (1913 - 1989)

                  • Gabriel wurde schliesslich ins FKK-Neuenhof geschickt um den Club hochzubringen. Das traue ich ihm mehr als zu, denn mit dem Freubad hat er bewiesen das er es drauf hat, unter Gabriels Führung ist der Grossclub Freubad von 0 auf 100 geschossen.

                    Freubad ist der grösste und exclusivste Club der Schweiz. Und das Flagschiff und Zentrum der Cleo- Freubad-Neuhof- Olymp-Zeus- Kette. Die haben bis zu 50 Top-Girls. Gemäss dir ist Gabriel der neue Wundermann und hat das Freubad von " 0 auf 100 geschossen ". Und jetzt wurde er ausgerechnet in die kleinste Filiale der Kette, in den kleinen Provinzclub Neuenhof mit keinen 10 Girls verbannt.

                    Ich verrate dir was. Der ist nicht lange dort. Drei mal darfst du raten wohin er geht.

                    • OK, die Katze ist nun aus dem Sack. Es wird Gründe geben, aber die werden sicher nicht öffentlich genannt.


                      Jetzt bitte alle spekulieren: Wer wird der nächste Manager im Freubad? Die Position ist ein richtiger Schleudersitz. In den letzten Jahren hat da keine Person lange durch gehalten...

                      • Gabriel wurde schliesslich ins FKK-Neuenhof geschickt um den Club hochzubringen. Das traue ich ihm mehr als zu, denn mit dem Freubad hat er bewiesen das er es drauf hat, unter Gabriels Führung ist der Grossclub Freubad von 0 auf 100 geschossen.

                        Häh ?


                        Warst du überhaupt schon mal dort ?


                        War der Club all die Jahre unter Peter und seinem Sohn Sasha Kurti etwa auf Null ?

                        • Prüfung der Glaubwürdikeit von User XXLL


                          Das Sherlock Holmes Team hat sich gefragt, ob die Aussage von Xxll glaubwürdig ist, deshalb wurden all seine geschriebenen Beiträge sowie seine verteilten Likes studiert https://www.6profi-forum.com/f…ser-post-list/52172-xxll/


                          nach seinen Beiträgen zu urteilen, ist Xxll ein lininentreuer Adlatus vom FKK-Basel bzw. nun vom Nachfolgerclub Pascha-Basel. Sein Mikrokosmos beschränkt sich auf Basel (nächst gelegener Billigclub seines Wohnorts). In seinen Beiträgen formuliert er offen Hass gegen das Freubad bzw. die Freubad Clubs und unterstellt ihnen falsche Dinge. Das lässt auf morgan2 rückschliessen.


                          Am 29.04.2023 schrieb er Zeitgefühl in Clubs , er hätte 50x das Pascha Basel besucht seit er das History meidet. Diese Woche am Mittwoch den 27.12.2023 schrieb xxll Jahresstatistiken & Bilanzierungen , er hätte dieses Jahr "nur 2K für Puffebsuche ausgeben (also ca. 150.- Franken pro Monat) hauptsächlich für Happy Houre im Pascha-Basel". Basel, FKK, Pascha, HappyHoure, zweifelhafte nicht plausible Zusammenhänge - Das sind eindeutige Indizien für morgan2


                          Am 23.05.2023 schrieb xxll einen kuriosen Beitrag, dass seine abnehmende Anzahl von Club Besuchen durch das Imperium verschuldet sei Pfingstferien tote Hose in Clubs


                          Am 16.07.2023 schrieb xxll, er hätte Null Einkommen und monatliche Ausgaben von 200.- Fr. für Puffbesuche Ausgaben für Club-Besuche Das deutet auf einen Rentner bzw. Hartz4-Bezüger hin, auch das sind eindeutige Indizien für morgan2


                          xxll schreibt bzw. Liked Beiträge, in denen auf die Girls von oben herab Druck und Peitsche eingefordert wird. Er ruft dazu auf, den Girls ja keine Drinks zu spendieren und bezeichnet spendable Gäste als Blöde. Auch das sind eindeutige Indizien für Morgan2 https://www.6profi-forum.com/user/52172-xxll/#likes


                          Am 03.07.2023 schrieb xxll, dass ausserhalb des Imperiums nur noch fallweise Zungenküsse im Service der Girls enthalten seien ZK (Zungenküsse) noch dabei? Wie kann xxll das beurteilen, wenn er nach eigenen Angaben NIE in Imperium Clubs und NIE in anderen Clubs verkehrt, sondern nur im Pascha Basel?


                          Am 08.06.2023 schrieb xxll, dass er in der Post Corona Zeit keine flächendeckenden Zungenküsse mehr bekommen hätte, auch nicht im Palace Gisikon." Post corona nur noch Ablehnungen, schlechtes Angebot, kein FO mehr Miki


                          Auch dieser ganze Zungenkuss Fanatismus sind eindeutige Indizien für morgan2



                          Woher bezieht Xxll Informationen, die sonst niemand anders weiss, wenn er ausweislich nur im Pascha Basel verkehrt?


                          Die nachtretenden Kommentare von @gabrielis und @baldurS sind wahrscheinlich als anonyme Postings dem Xxll zuzuschreiben.


                          Aufgrund der Glaubhaftigkeitsbeurteilung der ETH Zürich kommt das Sherlock Holmes Team zur Annahme, dass es sich höchst wahrscheinlich (zu 80 %) um den berüchtigten Psychopath morgan2 handelt. Aufgrund einiger Parameter (zu 20 %) könnte sich jedoch auch ein getarnter Schreibsoldat aus der Burghölzli Clown-Gruppe hinter xxll verbergen.



                          Was vermutet ihr, ist die Geschichte wahr oder Fantasie?