Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
Anmelden oder registrieren
    • geanau das war die Frage, wie lade ich die Datei herunter ???

      Danke für Anweisung

      Gruss renard




      Lieber Renard, ich kann und will hier jetzt keine Verkaufsgespräche führen, das würde nur die Leute nerven und das ist nicht der Zweck des Forums. Bitte gehe auf meine hp, wo alles genau beschrieben ist, oder maile mich privat an, wenn es Probs bezüglich der Technik gibt.

      Grubert

      • Eine Bildergalerie mit 50 neuen neuen Angeles City und Subic Bay Pics findet Ihr hier (auf das Foto klicken):



        Grubert
        du hast die Möglichkeit, deine fotos wie bisher im forum zu zeigen. Damit dieser Thread nicht zu einer Werbeseite ausartet, sind keine weiteren links erwünscht. in der Fusszeile sind bereits deine Links enthalten. für alle anbieter gilt das selbe. vielen dank für dein Verständnis, 6profi-Moderation





        Grubert

        • ...... für die aufmunternden Zeilen in Sachen "Afrika".
          Ich habe mir dieses Ziel in meinen "sturen" Kopf gesetzt und werde es, wenn es sich mit meinen Ferien ende Oktober und einem geeigneten Flug, wenn möglich direkt Mombasa oder eben mit Umweg via Nairobi machen lässt, verwirklichen. Ich hoffe danach einen "geilen" Bericht zu präsentieren..........

          LG B.B.

          Titten sind der Beweis, dass Männer sich sehr wohl auf zwei Dinge gleichzeitig konzentrieren können.

          • hallo

            habe Deine Web Seite gesehen - gibt es in New Angels viel Spass in den Bars oder im Hotel ? Gibt es weitere Dokus ?

            Danke und Gruss
            Renard




            Hallo Renard,

            was ist "New Angels", ich nehme an Du sprichst von Angeles City?

            Für den Spaß im Hotel bist Du selbst verantwortlich, in den Bars nur zur Hälfte ;) Dokus habe ich gelegentlich immer mal in diversen Foren veröffentlicht, einfach mal schauen. Schau auch mal in meinen Blog.

            Grubert

            • Zitat


              Und das Gesundheitswesen in Thailand ist natürlich, mit Westgeld, hervorragend.



              Das stimmt, es muss aber kein Westgeld sein, sie nehmen auch Thaibaht. Das Problem ist es im Falle eines Unfalls ins Hospital zu kommen. Wenn Du nicht bei Sinnen bist und/oder wehrlos, ist die Gefahr, dass sie Dir zuerst mal alles abnehmen was von Wert ist, groß. Leider. Und dann muss noch jemand irgendwo anrufen. Da macht aber kein Thai, schon gar nicht für einen Farang. Ich habe selbst schon erlebt, dass ein halbtoter Thai auf dem Highway lag, und keiner hat angehalten, inclusive meines Fahrers. Ich habe stark interveniert, der hat sich gewundert, aber als eine Reaktion seinerseits dann endlich in Betracht gezogen wurde waren wir schon 10 km weiter. Er hat dann am Kassenhäuschen bescheid gesagt.

              Was, wenn da ein Farang liegt? Man ist schnell vom Bike gefallen oder überfahren worden. Da nützt Dir Dein "Westgeld" nichts, mein lieber Chomi ;)

              Ist halt "Vorsehung", schon vergessen, Thais sind Buddhisten... was ich immer sage, die haben eine VÖLLIG andere Werteordnung und Vorstellung vom Leben - und vom Ableben.

              Und wenn Du es dann irgendwie ins Hospital geschafft hast und Du hast kein Geld mehr, keine Kreditkarte... Pech gehabt. Die lassen Dich verrecken.

              Also dafür muss ich nicht erst nach Mombasa, das kann ich auch in der Hochzivilisation und Wirtschaftsnation Thailand haben.

              Grubert

              • grubi : Macht Afrika überhaupt Sinn ? Das Gesundheitswesen ist doch nicht perfekt und überall kann man einen Unfall haben, bzw. eine Krankheit bekommen. Asien ist doch da viel besser. Was meinst Du ?




                Hi Chomi,

                macht IMHO schon Sinn. Wo ist schon das Gesundheitswesen perfekt... was passiert, wenn ein Farang in Thailand auf der Straße liegt und blutet? Alle schauen zu, wie die Blutlache größer wird, wissen wir doch. Ohne Risk gibt's halt nichts, noch nicht mal den Schwarzwald ;)

                Ich habe aktuell von mehreren Seiten gehört dass Mombasa wieder super sei, alles Stimmen von erfahrenen Kenia Sextouristen. Ich würde auf die Schwarzmaler nicht allzuviel geben, solche Stimmen gibt es immer. Meist übervorsichtige Nichtswisser und -könner.

                Sicher ist die DomRep schlimmer in Bezug auf die Kriminalität. Wer aber den Animateuren des eigenen All Inclusive Hotels glaubt und in der "Festung" bleibt, bestenfalls begleitete Touren im "Panzer" macht, hat alles falsch gemacht. Man kann sich auch in der DomRep oder in Brasilien, wo ja alles noch mal einen Zacken schärfer ist, sehr wohl überall frei bewegen, wenn man die wichtigsten Vorsichtsmaßregeln beachtet. Das ist doch überall so, wo es Armut gibt! Trotzdem würden mich in die DomRep keine 10 Pferde kriegen, die Nutten sind agressiv und auf Abzocke.

                In manchen Gegenden treibt sich halt viel Gesocks rum, und wenn die Leute so arm sind dass sie hungers auf der Straße sterben wird die Situation leicht unkalkulierbar. Aber weder in den Touri Gebieten Mombasas, der DomRep oder Brazil ist das so. Natürlich muss man bestimmte Gegenden meiden - wer fährt mit dem Mietwagen in gew. Slums in Miami Beach? Keiner, steht in jedem Reiseführer. Ist Florida deswegen ein unsicheres Reiseland? Natürlich nicht.

                In den oben angesprochenen Ländern, und ich denke das gilt für fast alle Länder weltweit, sind oft gerade die armen und einfachen Leute sehr nett und gastfreundlich, und es passiert einem nichts, im Gegenteil, man wird überall angelächelt. Die Leute, die sich vor Angst selbst wegschließen sind wirklich zu bedauern, sie bekommen weder vom Land, noch von den Leuten überhaupt was mit. Traurig, was für Looser!!! Dann doch lieber Schwarzwald...

                Grubert

                • Ich nehme an, dass es so ist... Auch Dom Rep ist so. Ein guter Bekannter von mir, mit seiner Frau, war in der Dom Rep und war in einem All inclusive Hotel. Er sagte mir, man hätte das Hotel nicht verlassen können.
                  Afrika wäre mir viel zu gefährlich. In den grossen Städten ist es ok, aber da gibt es nur Business und Hotels für 400 USD!

                  Infos auch hier, kaum eine ideale Destination....
                  http://www.internationalsexgui…rum/showthread.php?t=2683

                  • [quote=chomi;15621 Macht Afrika überhaupt Sinn ? Das Gesundheitswesen ist doch nicht perfekt und überall kann man einen Unfall haben, bzw. eine Krankheit bekommen. Asien ist doch da viel besser. Was meinst Du ?[/quote]

                    Bin derselben Meinung, aber nicht nur wegen dem Gesundheitsrisiko.

                    Ich war vor vielen Jahren mal in Mombasa. Da war's noch erträglich.
                    Wie ich von Kollegen gehört habe, zum Teil langjährige Kenyareisende, ist für sie dieses Land gestorben. Zuviel Kriminalität. Aufenthalt nur noch in der umzäunten Hotelanlage, im Ghetto. Strand auf eigenes Risiko. Überfälle mit Körperverletzung an der Tagesordnung.
                    Wie gesagt, ich habe das nur aus zweiter Hand, war selber nicht mehr dort.

                    Don Phallo

                    • Nein, in fast keines der besseren Hotels bekommst Du Nutten mit rein. Turtle Bay Hotel Malindi kenne ich nicht, Malindi ist aber ziemlich weit weg von der Action. Kleine Pensionen erlauben meist Gäste, aber wie sieht es da mit der Sicherheit/Komfort aus... Das von mir besuchte Indiana Hotel ist nicht übel, aber sie klauen da Cash aus den Safes an der Reception (s. mein Hoteltest). Ganz gut wäre das Sai Rock, soll mittlerweile schon etwas abgelutscht sein, liegt aber schön am Beach mit Pool, Safe im Zimmer. Gleich neben dem Big Tree ist das ehem. Ocean View, ich weis den Namen leider nicht mehr, das Hotel ist spitze, erlaubt Gäste, kostet aber 6000.

                      Grubert

                      • hallo Grubert

                        danke für den Typ, ich fliege ab Zürich, eventuell mit EDELWEISS oder Spez.Kurs SWISS. Es gibt Sonderangebote oder Lastminuts. Du meinst nicht in allen Hotels bringe ich die "Black-Beautis" rein ??? ohhhh..... schreck !!!
                        müssen es die Hotels sein, die auf der CD von dir beschrieben sind ? Wäre "Turtle - Bay - Hotel" Malindi nicht gut ?

                        Titten sind der Beweis, dass Männer sich sehr wohl auf zwei Dinge gleichzeitig konzentrieren können.

                        • Hi BigBalu,

                          ich glaube da gibt es schon den "Winterfahrplan" mit der Condor, derzeit sind die Flüge eher teuer. Wo willst Du denn absteigen in Mombasa? Bloß nicht All Inclusive, da kriegst Du die Mädels nicht mit rein. Und natürlich ist es ein Riesenfehler da in Begleitung der Freundin/Frau hinzufliegen, aber das weist Du ja jetzt selber ;)

                          Bin gespannt was Du zu berichten hast!

                          Grubert

                          • .........., neugierig von den vielen Beiträgen, kaufte ich die beiden CD`s von Grubert in Kenya. Ich war vor mehr als 20 Jahren schon zwei mal dort. Dazumal aber leider in Begleitung. Schon die "Blicke" nach den "schwarzen Perlen" löste dazumal Streit und Stress aus. Nun wäre ich bereit, alleine hin zu reisen. Im Reisebüro bereits nach dieser Destination erkundigt, sieht es ende Oktober, wenn ich Ferien habe, nicht schlecht aus. Hoffe euch danach einen Beitrag mit Fotos zu liefern.
                            yepieeeeeeeee.........., in Gedanken schon dort....

                            Titten sind der Beweis, dass Männer sich sehr wohl auf zwei Dinge gleichzeitig konzentrieren können.

                            • Ihr müsst Euch im barladies.com anmelden (Link auch in meinem Blog), um das unzensierte Video (133 mb) und etwa 20 andere, sowie die Pics (ein paar hundert in der Gallery) anzuschauen. Sorry, geht leider nicht anders. Da gibt es unter "Bargirls Forum" ein Unterforum mit meinem bescheidenen Namen.

                              A Pleasant, Relaxing, Nice After Pool Blow Job In Pattaya

                              Some basic truths about the lightness of beeing in Thailand

                              http://www.barladies.com/topic…pool-blow-job-in-pattaya/

                              Ich hoffe es gibt keinen Ärger wegen des Links hier, die sind aber wirklich keine Konkurrenz für uns (englischsprachig) ;) Ansonsten einfach löschen bitte!

                              Grubert

                              • Danke Grubi,


                                hast einen tollen Bericht geliefert und uns mal wieder

                                "Die Zungen lang gemacht"


                                Wenn ich momentan beruflich nicht so eingespannt wäre, würde ich mich sofort auf den Weg machen, aber man kennt das ja


                                "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen"


                                Ich hätte noch ein paar Fragen an dich:


                                1. Teil 1, letztes Bild, linkes Huhn hat Sie dir eventuell ihre Telefonnummer zugesteckt? Vielleicht kannst uns da mal einen Tipp geben, wo man sie treffen kann? (ich weiß das wechselt oft)


                                2. Insomnia: Girls/Tänzerin aus dem Insomnia mitnehmen oder doch besser nur zum klotzen und tanzen hingehen? Musikrichtung?


                                3. August Suites: Bist du dort vielen Familien begegnet, denn ich habe keine Lust, dass ich mir irgendwelches Gewäsch von selbstgefälligen Moralaposteln anhören muss. Ich glaube, die würden auch gerne mal mit auf das Zimmer kommen und eine Runde "mitfeiern" (Neider)


                                4. Wann dürfen wir mit dem nächsten Bericht rechnen bzw. wo soll es dann hingehen?


                                Gruß und Anerkennung :top:


                                Asia Ex

                                • So, das soll’s gewesen sein, ich hoffe das Anschauen der Bilder hat für den einen oder anderen Erinnerungen geweckt, und für andere Lust auf Neues gemacht?!


                                  oooh ja, hat einige erinnerungen geweckt :smile: glücklicherweise gehts "nur" noch knapp über 100 tage bis ich auch wieder im LOS bin!!


                                  danke für den ausführlichen und schönen bericht - insbesondere das hotel August Suites werde ich wohl auch mal genauer anschauen.


                                  keep smiling!

                                  • Teil 11 – letzter Teil




                                    Wenn ich die Zuhause hätte würde ich ihr jeden Tag die Füße lecken…





                                    Wir gehen ins Kino ins neue Central Festival Center an der Beachroad. War ein Erlebnis, ziemlich laut und noch kälter. Das nächste Mal nur noch mit Jacke!!!





                                    Es sind ziemlich viele Fressalien und Restaurants dort zu finden, u.a. auch ein Sizzler.





                                    Komm Daddy, ich trag auch das Popcorn!





                                    Anschließend zum Aufwärmen wieder ins Insomnia…





                                    …wo hübsche Tänzerinnen heftig mit dem Arsch wackeln.





                                    Hier noch zwei nette Ansichten:








                                    Am letzten Tag finde ich endlich den Laden mit den Sexy Outfits…





                                    …und kaufe meiner Mama wie versprochen was Nettes für abends. 2 Tüten voll nach Verhandlungen (25% Discount) für 6.700 Baht.





                                    Der Rücksturz zur Erde folgt bald und nicht unerwartet, jedoch schmerzhaft wie immer.





                                    So, das soll’s gewesen sein, ich hoffe das Anschauen der Bilder hat für den einen oder anderen Erinnerungen geweckt, und für andere Lust auf Neues gemacht?! Ausführlicher wie immer an anderer Stelle. Wer noch konkrete Fragen zu alledem hat, nur zu, ich beantworte die gerne hier im Forum.

                                    Besten Gruß und viel Spaß,
                                    Grubert

                                    • Teil 10




                                      Der Ausblick aus dem Zimmer war nicht aufregend, aber es gab keinen „Gegenverkehr“: ziemlich uneinsehbar von außen.





                                      Sorry, etwas viel von dem Hasen, ich hatte mich 5 Tage lang festgebissen… der Hintern und ihre Performance machten eine andere Entscheidung unmöglich…





                                      Mit 2 Mädels in der x-zyte Disse…





                                      …wo die Show Künstler Crew wie (fast) immer aus Ladyboys besteht.





                                      Ausblick aus den Pool. Waren jeden Tag drin. Hat was, so ein Pool über der Stadt. Und nach dem Schwimmen eine gemeinsame heiße Dusche im Zimmer… das entspannt und man ist relaxt genug für ein verspätetes Mittagsschläfchen.





                                      Ja, war lustig mit ihr.





                                      In der Walkingstreet: Alles mit mehr als 4 oder weniger als 2 Beinen esse ich nicht.





                                      Im neuen Insomnia in der Walkingstreet…





                                      …hat’s mir deutlich besser gefallen als im alten.





                                      Heißgelaufen und zu allem bereit… so hab ich’s gern!






                                      Fortsetzung folgt

                                      • Teil 9


                                        Blondes Dooirgirl vor der Foxy Bar:




                                        Ein Body Shot im Foxy…




                                        …ein Pussy Shot im heute mal wieder recht freizügigen Treasure Island: für Tequila
                                        machen die Mädels (fast) alles ;)




                                        Die eine oder andere Hübsche ist dabei, vor allem aber viele Naturtalente, wenn Ihr wisst, was ich meine…




                                        Irgendwann ging es noch mal füe ein paar Nächte zurück nach Pattaya. Gewohnt habe ich in den August Suites in der Central Pattaya Road (Pattaya Klang). Hier wollte ich gar nicht mehr ausziehen… Hoteltest:


                                        August Suites Test




                                        Untalentierte Bierbarschnepfe beim Beschaffen der täglichen Ladydrinks.




                                        Diese war deutlich talentierter: irgendwo in Naklua aus einer Bierbar abgegriffen.




                                        Hier noch mal das Zimmer bei Tageslicht:




                                        Das Bett war nett.




                                        Und die Sitzgarnitur war recht gemütlich für einen Blow Job.





                                        Fortsetzung folgt…

                                        • Hoteltests + Video fertig

                                          Die betreffenden Hoteltests sind mittlerweile online:

                                          Wild Orchid Beach Resort, Subic Bay, Philippines

                                          und

                                          August Suites, Pattaya, Thailand

                                          Die Links führen zu meinem Blog, mehr Bilder zu den Hotels finden sich in der jeweiligen Bildergalerie (Link ist im Blog angegeben).

                                          Außerdem ist ein kleines Video aus Subic online:

                                          "Etwas Arschwackeln in Subic"

                                          Video: Subic Nightlife

                                          Grubert

                                          • Teil 8



                                            Blick in die San.tos Street von der Fields Avenue aus:





                                            Ich treffe eine in die Jahre gekommene alte Bekannte in einer der Bars und nehme sie mit nach Hause…





                                            …immer noch gut für einigen Spaß mit abschließendem Mundschuss.





                                            Das knackige Huhn mit dem Hut hätte mir gut zu Gesicht gestanden… man beachte den Waschbrettbauch. Ganz schön durchtrainiert!




                                            Ich weise eine neue Angestellte in die Küchenarbeit ein…






                                            …das mit dem Nacktputzen war allerdings neu für sie ;)





                                            Künstlerin von der Fields Ave in einem ST Hotel. Sie ist heißgelaufen und ich nehme sie kurz aber heftig ran.





                                            In Thailand würde sie fast als Ladyboy durchgehen, was meint Ihr? Hier brauche ich keine Angst zu haben, so hübsche Ladymen haben sie nicht auf den Phils. Nicht dass ich wüsste jedenfalls.





                                            Das Hotel war OK, 2 h 200 Pesos.





                                            Im Lost in Asia: hat uns nicht wirklich vom Hocker gehauen.





                                            To be continued!

                                            • Teil 7





                                              Nettes Team der Beachbar des Wild Orchid:





                                              Subicanischer Ableger des Voodoo in Angeles…





                                              Die lange Straße der Freude in Barrio Barretto, hier das Escape:





                                              Waitresses irgendwo in Subic…





                                              Wenn es Nacht wird in Subic Bay wachen die Mädels auf, und die Augen fangen an zu glänzen...





                                              Baden gegangen!





                                              Kilawan: Sehr sauer marinierter Fisch mit viel Chili, Ingwer, Zwiebeln und Knobi. Hier geknipst beim Johan. Echt lecker, in der Güte nirgends gefunden. Gibt’s auch mit Rindfleisch (beides roh). Als Vorspeise fast zu viel!





                                              Stillleben in meinem Badezimmer… ich liebe es!!!





                                              Nach 3 Nächten ging’s zurück nach Angeles. In Subic hatten wir einen Tag mit viel Regen, prompt schien in Angeles wieder die Sonne… hier auf der Fields Ave:





                                              Thüringer Bratwurst mit Semmel und Senf gefällig? Die stehen gleich vor dem Azurro, gegenüber dem Kokomoz. Hat scheiße geschmeckt.





                                              Fortsetzung ist in Arbeit…

                                              • Teil 6




                                                Kleiner 3 Nächte Trip nach Subic Bay: Der Rum Jungle macht schon mittags auf.





                                                Die Tante am Reck hätte ich ausprobieren sollen, hinterher fehlt einem trotz guter Vorsätze immer die Zeit…





                                                In den meisten Läden ist kurz nach dem Öffnen noch nichts los. Ich sitz mit meinem Kumpel an der Bar und lasse mich vernachlässigen.





                                                Das geht mir so auf die Eier, dass ich beschließe die Hühner, die vor der Tür stehen und tratschen, aufzuwecken. Ausnahmsweise (!!!) nehme ich einen der auf dem Tresen stehenden Eimer mit Pingpong Bällen und schütte alles auf einmal auf die Tanzfläche. Kostet 300 Piso. Die Mädels bekommen pro Ball den sie erhaschen können ein paar Piso von der Bar. Was das alles zur Folge hat? Kreischend stürzen sich alle 3 anwesenden Chicks per Hechtsprung über die Bar auf die Tanzfläche. Na also, geht doch. Aber es ist nun mal so, nach Dienstbeginn wird erst mal getratscht, geschminkt, umgezogen, und dann evtl. noch gegessen. Bloß kein Stress… auch das sind die Phils!





                                                Hübsches Doorgirl irgendeiner Bar in Barrio Barretto: hübsch, aber schüchtern. Da lohnt das Graben nicht. Es sei denn, man hat mehr Zeit und schaut gelegentlich immer wieder mal rein, dann könnte sie zahm werden.





                                                Mit diesem Bus sind wir von Angeles nach Subic und zurück gefahren, geht täglich, kostet 500 pro Strecke. Bequem (man wird am Hotel abgeholt) und schnell (75 - 90 min.)






                                                Mein Hotel dieses Mal das Wild Orchid (Hotelbeschreibung folgt in den nächsten Tagen auf meiner Homepage/Blog). Toll, nicht nur der Pool. Etwas teurer als die anderen, aber VIEL besser.


                                                http://www.wildorchidsubic.com/






                                                Die Zimmer im Johans sind spartanisch, die Speisekarte und das Essen aber phänomenal! Waren täglich dort (gleich hinter dem Treasure Island).





                                                Über den Strand hatte ich letztens schon was geschrieben:


                                                >>>>>Man erwarte aber nicht zu viel von Subics Strand. Ist eher unromantisch, es liegen derzeit jede Menge Tanker vor Anker, es gibt Werften und Industrieanlagen. Außerdem gießt es gerade wie aus Eimern hier (bin gerade selbst in Subic). Ist nett für ein paar Tage Luftveränderung oder Tapetenwechsel, nicht mehr aber auch nicht weniger. Die Barscene ist mit Angeles überhaupt nicht zu vergleichen, hat aber aufgeholt. Die neue Zufahrt in Angeles auf den Highway ist fertig, der Bus (500 Piso) braucht bis zum Hotel in Subic jetzt nur noch 75 - 90 Minuten. Bin im Wild Orchid, mega.<<<<<





                                                Leider nicht meine: Schnappschuss am Pool des Treasure Island.






                                                Wird fortgesetzt

                                                • Danke für die Top-Berichte. Eine Frage: ich kenne Thailand gut und dort ist es im Alltag kaum gefährlich. Wie ist es in den Philippinen ? Manila habe ich nicht sehr "safe" in Erinnerung, aber es ist lange her....




                                                  Hi chomi,

                                                  schön von Dir zu hören und es freut mich, dass Dir die Berichte gefallen.

                                                  Zu Deiner Frage: die Philippinen sind 3. Welt, die Armut ist viel größer als in Thailand und von daher ist es im Grunde gefährlicher. Wenn man sich aber an die gröbsten Sicherhetsregeln hält (wie in LOS auch), ist es gut zu bewältigen.



                                                  Teil 5




                                                  Die Kirchenpuffs haben immer geöffnet. Hier bei Tage, es sitzen wieder mal irgendwelche Schmierwürste bei den Mädels und halten sie von der Arbeit ab. Die verdienen nichts daran, dass sie sich händchenhaltend das Gelaber der Dumpfbacken anhören müssen, das bringt sie lediglich um die Chance auf den nächsten Freier. Aber die meisten Typen raffen das schlicht nicht.





                                                  Das Lollipop ist derzeit auch zu einem Langweilerladen mutiert. Aber das wechselt ja ständig bei allen Bars.





                                                  Schnepfen auf dem Weg zur Arbeitsstelle. Ratet mal was die beruflich machen ;)





                                                  Und noch ein Huhn auf dem Weg zur Arbeit:





                                                  Leckeres Süppchen mit Schwein und Gemüse gefällig? Heute gibt’s in der Margarita Station wieder Sinigang Baboy, da kann ich nicht widerstehen!





                                                  Eine Süße zeigt mir ihr Kapital:





                                                  Wappenvogel des Bird Cage. Ansonsten toter als tot der Laden.





                                                  Diese Zungen können glücklich machen. Vor allem die rechte. Glaubt mir…





                                                  In der Typhoon Gogo Bar.





                                                  Schaut in die Gesichter. Die Chicks haben einfach Spaß an ihrem Job!!!






                                                  Fortsetzung folgt…

                                                  • Teil 4



                                                    Das Angebot an frischen Vitaminen ist ausreichend:






                                                    Lanesübliches Jeepney in chromblitzender Luxusausführung:





                                                    Ein Blick auf diverse einschlägige Bars in der San.tos Str.eet (Blow Allee)…




                                                    Wie putzig, San.tos Str.eet steht hier auf dem Index, warum eigentlich? Dann kann man das Bild halt nicht sehen.


                                                    Die Bunny Ranch war nie mein Laden.





                                                    Auch die Fastfoodler müssen wahrlich nicht verhungern in Angeles City, oder gerade diese nicht!





                                                    Das Coyote Ugly ist eine kleinere Gogo Bar mit einer ganz bestimmten Atmosphäre. Geht mal rein!





                                                    Wirklich angenehm überrascht war ich diesmal von der Typhoon Bar, neu und cool aufgemacht, viele süße Hühner.





                                                    Die Mädels haben abgelegt und machen sich frisch!





                                                    Dieser Hintern schien mir aus Hartgummi zu sein… durchtrainiertes Chick mit Waschbrettbauch.





                                                    Im Valhalla (DMZ) herrscht heute wieder mal gute Laune…






                                                    Fortsetzung folgt

                                                    • Teil 3



                                                      Kleiner Trip über die Perimeter Rd. Die Bars sind völlig unterschiedlich, von kleinen Drecksbars mit schummrigen Schmuseecken bis zu ansehnlichen Gogos.





                                                      Für den Hintern in grün hätte ich sie fast gebarfined…






                                                      Langsam wird’s dunkel, die Leuchtreklamen tun noch mal das ihrige dazu für das Schmuddel Gefühl…





                                                      Abends sind wir wieder auf der Fields Ave unterwegs, das klar bessere Jagdrevier für späte Uhrzeiten. Hier sind wir im Voodoo:





                                                      Mein Zimmer im Apartelle Royal mal mit dem Weitwinkel aufgenommen, sagenhaft was da alles draufgeht auf’s Bild! Einmal von vorne…





                                                      …einmal von hinten…





                                                      …einmal mit Bettfüllung: hatte schon eine Menge Spaß in diesem Hotel!





                                                      Der ATM gleich am Jollybee Fast Food Restaurant ist leicht zu erreichen, nach ein paar Tagen war er aber ständig offline, ich musste doch wieder zur SM Shopping Mall am Clark. Das passiert regelmäßig auf den Phils, perfekt ist anders, aber gerade das macht ja auch den Charme dieses Landes aus – wenn auch nicht unbedingt in diesem Fall.





                                                      Heute ist es schon spät geworden, die Nachtschicht der Kirchenpuffs ist teils schon sanft entschlummert.





                                                      Aber nur teils. Aus einem anderen Laden hole ich mir eine späte Wärmflasche zum Kuscheln. Ein letztes RED HORSE Bier (6,9%), etwas rein – raus, ein Blowjob und wir schlafen Arm in Arm ein…





                                                      To be continued…

                                                      • Teil 2



                                                        Diese Tante muss mir irgendwo in der Walkingstreet vor die Cam gelaufen sein… schön geformt aber zu brammig für mich…





                                                        Seafood satt in einem Lokal etwas außerhalb:





                                                        Nach ein paar Tagen ging es weiter nach Angeles. Hier im Suvarnabhumi Airport in Bangkok… mein Weitwinkel kriegt alles drauf, klasse!






                                                        An der Immigration in Manila geht es diesmal recht flott, ich bin durch lange bevor die ersten Koffer auf das Gepäckband purzeln.





                                                        Nachdem es in Patty in den letzten Tagen nicht wirklich gut lief, hier in Angeles läuft mir gleich in der erstbesten Bar nach 5 Minuten ein Riesenschuss vor die Flinte… bin immer noch verliebt ;) Shorttime in meinem Hotel kostet 600.





                                                        Ich steh auf Treckerventile!!!





                                                        Lecker kandierte Bananen auf der Fields Ave: mit 10 Piso für 2 Stück bist Du dabei…





                                                        Schilderwald und Kabelsalat auf der Fields.





                                                        Mit dem Trike mach ich mich auf den Weg zur Perimeter Road…





                                                        …und den dort angesiedelten Bars: Shorttime mit einem Blastalent im Zimmer dort. Es gibt den normalen Preis, und den um 200 Pesos höheren für Idioten. Ich bekomme letzteren und merke es erst einen Tag später. Das musste ich bei späteren Besuchen leider vom Trinkgeld abziehen. Ich hasse gierige Mamasans!!!






                                                        Fortsetzung folgt

                                                        • Servus Grubert,


                                                          schön das du wieder im Land bist, allerdings kann ich mir vorstellen, dass du es dort noch eine Weile ausgehalten hättest. Ich hoffe du hast uns nicht die Schweinegrippe eingeschleppt :smile:


                                                          Freue mich schon richtig auf deinen Bericht und die mitgebrachten Fotos.


                                                          Wenn ich die Bilder von Bangkok sehe bekomme ich gleich wieder "Fernweh"



                                                          Selbstnotiz: 1. Urlaub einreichen 2. Flug nach LOS buchen 3. Spaß haben :super:




                                                          • Hallo Freunde,

                                                            habe mich gerade 4 Wochen in Thailand und auf den Phils rumgetrieben. Habe über 5.000 Pics geschossen und gerade mehr oder weniger willkürlich 112 davon für Euch rausgesucht, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ich mach wieder eine kleine Fortsetzungsreihe draus und schreibe ein paar Sätze dazu.

                                                            Es ging zuerst nach Pattaya, kleiner Abstecher mit dem Bus nach Bangkok, dann nach Angeles City und Subic Bay, zuletzt noch ein paar Nächte Patty.

                                                            Viel Spaß beim Anschauen!
                                                            Grubert


                                                            Teil 1

                                                            Meine Lümmelwiese habe ich wieder im Peace Resort in Pattaya aufgeschlagen:

                                                            http://www.travel-funblog.com/…ace-resort-hotel-pattaya/





                                                            Einkauf von Fußballshirts an der Mike Shopping Mall: „No police please!” Natürlich nicht. Wird auch alles immer komplizierter in Thailand... erstehe 4 Chelsea Shirts für einen Kumpel für 2.000 Baht.





                                                            Ich bin fleißig und probiere meine neuen Objektive aus. Dazu fahre ich mit dem Bus vom Busterminal in Pattaya für 105 Baht in 75 min. bequem zur Ekkamai Busstation in Bangkok.





                                                            Praktisch: Es gibt am Ekkamai auch gleich eine gleichnamige BTS (Skytrain) Station, die mich schnell, klimatisiert und preiswert an meine Ziele in BKK bringt.





                                                            Zuerst geht es für 15 Baht an die Station NANA, wo ich mich traditionell runderneuern lasse: Finger, Füße, Haarschnitt für 500 Baht in 45 Minuten professionell und nett. Ist relativ teuer, aber dafür schrauben auch 3 Mädels gleichzeitig an einem rum…





                                                            Der Skytrain ist genial. Als nächstes fahre in Richtung Bayoke Tower, mein neues 10-20 Weitwinkel brennt auf die ersten Einsätze…




                                                            Irgendwo in Bangkok: den Bewohnern eines Geisterhäuschens wird Tribut in Form von Gebeten und Naturalien gezollt.





                                                            Der Ausblick vom Bayoke Tower, dem höchsten Gebäude Thailands, ist an diesem Tag mies. Es ist bewölkt.





                                                            Von unten betrachtet wirkt der Turm gar nicht so hoch, oder?





                                                            An der BTS Station „Sala Daeng“: vermeintlich Schöne trägt zum Schutz vor der Schweinegrippe einen Mundschutz. Wahrscheinlich isst sie auch kein Schweinefleisch. Ob sie auch Kondome benutzt?





                                                            Man trifft in der Tat in diesen Tagen gelegentlich Leute mit Mundschutz. Durch Thailands Presse geistern Meldungen wie „ 440.000 Schweinegrippe infizierte in Thailand!“. Da muss man ja Angst kriegen. Die WHO hingegen geht von 50.000 Infizierten aus – weltweit. Die machen sich selbst das Leben schwer. So kenne ich sie gar nicht. Ob das an der neuen Regierung liegt?





                                                            Nach einem Besuch meiner alten Stammbar in Patpong und einer überraschend zügigen, nichtsdestotrotz sehr erfolgreichen Behandlung in der Bar geht es bald mit dem Bus zurück nach Pattaya.

                                                            Ich hatte dazu bereits life getitelt:

                                                            STAR OF LIGHT - BJ Bar in Patpong, Bangkok

                                                            >>>>>Allen Gerüchten und Unkenrufen zum Trotz, meine alte Lieblingsbar in Patpong, die "Star of Light" hat nach wie vor geöffnet. Ich durfte mich davon persönlich überzeugen. Zwar sind die guten, alten Zeiten wohl unwiederbringlich (na wer weis?) Geschichte, denn der Vorhang unter dem Tresen ist nun mal diesen ätzenden Glasbausteinen gewichen.

                                                            Trotzdem ist Besserung eingetreten: es geht auch wieder in der Bar selber was (die Zwischenlösung mit dem Klo war nicht so erfrischend), wenn es nicht zu lange dauert.

                                                            Also zwei meiner alten Angstelltinnen aus besten Partyzeiten, zwei alte Schlachtrösser, haben mal 20 min vorgegeben. Offenbar wird wieder die richtige Stelle bei den Braunen geschmiert, und während der Action in der Bar sitzt eins der anderen Mädels vor der Tür Schmiere, um Notfalls das ausgemachte Klingelzeichen zu geben.

                                                            BJ kostet 700/Nase, mit Reinstecken (AO ist Standard) 1000 (20 Euro etwa). Die beiden lutschten zusammen an meinem Gestänge und den Eiern, und während sich eine zufällig anwesende dritte Dienstleisterin kurz mit ihrer Zunge und ihren Fingern heftig an meinen Nippeln zu schaffen machte, spritze ich einer der Kandidatinnen ins weit geöffnete Mündchen.

                                                            Ich bin eigentlich kein Schnellspritzer, aber da ich heute den ganzen Tag noch nicht abgespritzt hatte, weil ich nachts meinen wöchentlichen Single- Schönheitsschlaf hatte, hatten sie mich bereits nach 10 Minuten da, wo sie mich haben wollten. Mein Schwanz wurde von den Resten der Tat gesäubert, die Mädels putzen sich die Zähne, ich wusch mir die Hände, das war's.

                                                            Wir haben anschließend noch ein paar Minuten über alte Zeiten und Bekannte gesprochen, ich habe noch ein Bier bestellt. Den beiden hatte ich vorher schon je einen Ladydrink ausgegeben (100), in der Bar wird man aber nie angelutscht.

                                                            Die Rechnung belief sich auf 1760 Baht, ich gebe den Chicks grundsätzlich noch je 100 Tip für solche Action in der Bar. Also tutto completto um die 40 € für eine nette Abwechslung zwischendurch. Nicht zu teuer für Bangkok.<<<<<

                                                            Na bitte.

                                                            Mit dem Bus unten bin ich nicht gefahren, aber der Fahrer war begeistert von einer so großen Cam abgeschossen zu werden, bremste abrupt und winkte lachend:




                                                            Zurück in Pattaya widmete ich mich wieder ernsteren Dingen und setzte mich in den Bahtbus Richtung pattayanischer Altstadt. Dabei traf ich diese 3 Hübschen (Bierbarmädels): Pai nai? (wohin gehst Du?) Pai duai mai? (Sollen wir zusammen gehen?). Leider nein. Ich hatte bereits andere gesellschaftliche Verpflichtungen, ließ mir jedoch von der hübschesten die Telefonnummer geben. Bin dann später leider nicht mehr dazu gekommen, davon Gebrauch zu machen, aus Zeitgründen.





                                                            Wird fortgesetzt