FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Geiles Erlebnis mit meiner Favoritin Emma


      Seit unserem ersten Zimmer geht mir Emma nicht mehr aus dem Kopf. Leider habe ich sie die letzten Besuch verpasst oder sie war besetzt. Auch ist Emma immer ein Thema unter uns Männer, dabei habe ich festgestellt dass ich einer der wenigen bin mit dem sie Deutsch spricht, sonst Englisch.


      Diesmal hatte ich nur Emma auf dem Radar und sonst keine. Gesichtet und begrüßt habe ich sie schon. Ich brauche aber zuerst Zeit um anzukommen. War dass heute ein Fehler? Den plötzlich war sie nirgends mehr zu sehen. Ein Mädel hat bemerkt dass ich es auf Emma abgesehen habe und sagte "sie ist am essen in der Garderobe ".


      Kurze Zeit später saß sie auf dem Sofa und ich gleich zu ihr hin. Sie schmiegte sich gleich an mich,so verbrachten wir eine längere Zeit mit interessanten Gesprächsthemen, es war auch kein drängen nach Zimmer, weil es etwas ruhiger war.


      Ich war gespannt ob wir an unser erstes Zimmer anknüpfen können. Was heißt da anknüpfen sie legte noch eine Schippe drauf. Küssen noch leidenschaftlich sich gegenseitig verwöhnen noch intensiver und erst die Vereinigung ein wahrer Genuss. Ich freue mich jetzt schon, wenn sie wieder zurück kommt.


      Danke Emma :*


      lg schmuse kater

      • Endlich hat es mal mit Emma geklappt,unser erstes Zimmer.

        Manche Dinge brauchen etwas mehr Zeit,so war es zwischen Emma und mir.Gefallen hat sie mir schon immer aber die berühmte Chemie stimmte nicht.


        Wollte schon bei meinen letzten Besuchen einen Versuch starten aber etwas hielt mich noch ab.

        Mit einem Forums-Kollege sich ausgetauscht auch über Emma, wo er nur schwärmt. Also habe ich mir vorgenommen nachher zu ihr zugehen. Der Forums-Kollege hat sie aber schon informiert dass ich an ihr interessiert bin und so kam sie zu mir. Es ist mir sofort aufgefallen dass Emma heute unglaublich locker und relaxt ist. Das Gespräch mehrheitlich in Deutsch klappt hervorragend obwohl ihr Englisch lieber wäre. So lernte ich ein sehr sympathisches und nettes Mädel näher kennen. Der nächste Schritt war dann unser erstes Zimmer zusammen. Was ich da erleben durfte, übertraf meine Erwartungen um einiges. Gfs in oberster Liga und so auch kein Wunder Verlängerung auf eine Stunde,wo bei mir beim ersten Mal selten vorkommt. Wenn es nach mir geht,werden weitere Zimmer folgen.

        Danke Emma


        lg schmuse kater

        • Nach dem Erlebnis mit dem Tittenwunder Christina http://www.6profi-forum.com/fo…berichte-8551.html?t=8551 erholte ich mich auf dem Sofa und guckte die zweite Halbzeit FC Porto gegen den besten Club der Schweiz. YB natürlich :p Ist super im Sexpark, überall TVs und sogar auf Grossleinwand lief der Match.....:super:


          Hatte keine Augen mehr für Titten. Doch aufs Mal setzte sich die Emma zu mir. Wunderschönes Gesicht, schneeweisse Zähne, super super mega simpatisch, Arsch wie ein frischgepflückter Pfirsich. Traumfrau......aber leider Silikontitten. Auch die Lippen wurden gemacht, aber superschön. Laden ein zum küssen.


          Aber eben Silikonhügel pähhhhh........nix für mich. Aber ich unterhielt mich mit der Emma auf spanisch sehr gut und sie blieb einfach die ganze Halbzeit bei mir. Ich war happy, Fussball gucken, Heini dazu trinken und die wunderschöne Emma die mich überall streichelt :liebe:


          Und ich verguckte mich tatsächlich in sie. Als sie auch noch meinen Schwanz ganz zärtlich und geil berührte, mich mit Aussagen wie "ich mache Mundaufnahme oder geile ZK mit dir" lockte, konnte ich nicht anders und ging wie in Trance mit ihr ins Zimmer. Ist sicher 10 Jahre her, das ich mit einem Silikongirl ein Zimmer buchte. Kann es heute noch nicht glauben :eek:
          Aber Emma ist so süss (guck Fotos unten).....



          Im Zimmer zuerst Mal geile ZK ausgetauscht und ihren Busen gedrückt. Fühlte sich recht gut und weich an, bis ich das Silikonkissen spürte. Ayayay, werde mich nie daran gewöhnen.....tut mir leid.
          Sie hockte sich dann aufs Bett und ich fickte sie einfach mal direkt in den geilen weichen Mund. Zack rein in den süssen Mund. Fickte sie wie in die Fotze, hart aber fair. Denke sie hat jetzt ne Hinterkopfbeule, so weit hinten rammte ich rein :D


          Wir waren ja im Zimmer 3 und so setzte ich mich auf den GoT Sessel. Ist so bequem der Thron. Sie kniete sich schön hin, Kissen unter Knie und dann grrrrrrrrrrrrrrrrrr, ging ein megageiles blowen los :fellatio::fellatio::fellatio:


          Zwischendurch sprachen wir geiles Dirty Talk, doch ich sag immer "Reden ist Silber, blasen ist Gold" :D Und dann ging es ab das Blasorchester. Das beherrscht Tante Emma perfekt. Da es mein zweiter Schuss war an diesem Abend, brauchte sie recht Ausdauer. Doch ihr Kopf ging rauf und runter wie eine Ölpumpmaschine auf Höchstgeschwindigkeit :fellatio:


          Es dauerte nicht lange und meine Eiern schrumpften auf Erbsengrösse und dann entlud ich mich ohne Erbarmen tieeeef in ihrem Blasemund. Und sie nahm den ganzen Eierbestand ohne zu murren im Mund auf. Ihr platzte fast der Mund, es lief an den Mundwinkeln schön runter das weisse Gold. Ihr Mund sah aus, als hätte sie 1 Kilo Schlagsahne gegessen :p



          Perfektes Stossstangen polieren von Tante Emma :fellatio: Besser geht fast nimmer......



          Schön ausgekuschelt auf dem Bett. Titten intressierten mich halt kaum, dafür umso mehr ihr geiler Arsch.


          Seit langem wieder mal ein Silikonbarbie mit Donald Duck Lippen gehabt. War ein geiles Abenteuer, aber eben, Natur ist Natur.



          Für alle die Silikonhügel nichts ausmachen, Emma ist ein Muss :super:

          • Nach einer guten ersten Runde mit einem neuen SP Girl und zwei erholsamen Sauna Runden mit genügend Relax war ich offen für eine zweite Runde. Also zurück in den Barraum. Ich hatte noch keine bestimmte Frau auf dem Radar, auch weil Bella und Alexandra bekanntlich dauerbesetzt sind. Da sass Emma alleine an einem der hohen Bartischli. Ich suchte Blickkontakt und sie lächelte mich so herzig an, wie sie halt ist. Ich war schon einmal mit Emma im Zimmer und wusste, was mich erwarten würde. Ich bat sie, sich zu mir aufs Sofa zu sitzen. Wir waren uns sofort wieder vertraut und sie wusste noch, dass ich eher auf "romantic Sex" stehe.. dies war auch in ihrem Sinn und nach ein paar zärtlichen Küssen und Streicheleinheiten bat ich sie, einen Schlüssel zu holen. Im Zimmer zog sie dann die romantische Nummer von A-Z voll durch. Dauerküssen mit gefühlvollem Schwanz streicheln, so dass mir fast die Ladung abging. Doch sie "wollte" mir noch einen "nice blowjob" verpassen. Heiland Donner, das hat sie voll im Griff.. tief, fein und nass, mit wenig, aber genau passendem Handeinsatz. Dann wollte ich sie noch ein wenig lecken. Das süsse, schöne Fötzchen hätte ich am liebsten "aufgefressen". Sie wand sich und hob ihr Becken schön an, dass ich sie schön tief lecken konnte. Ihr Zucken und ihre schwere Atmung gaben mir das Gefühl, dass sie es auch genoss. Zum Schluss noch einen hocherotischen Handjob mit viel Öl oder ihrer "Flüssigkeit", die sie normalerweise für den GV verwenden. Perkekt! Für mich als softie, der den GFS so gerne zelebriert ist Emma die geborene Teilzeit Geliebte.. immer wieder gerne, liebe Emma :verliebt:

            • Danke für die übertriebenen Blumen. Hat mich sehr gefreut Rion. Ich kamm gestern mit klare Vorstellung, Rebecca das versprochene Zimmer von der letzte Party und vielleich die Bella....


              Ich bin zwar regelmässig aber wenig im Park, einfach gesagt an den Partys. Aber ich wurde persönlich begrüsst von diversen Girls wie ich nicht im meinen home Club begrüsst werde. WOW!!


              Für meine Verhältnisse ein sehr ruihger, entspannender, mit viel spass, lachen, tazen, trinken Abend verbracht. Top! Obwohl ich mit Rebecca super schön reden konnte kamm es leider nicht zum zimmer, stammis...ist ok die haben Vorrang. Wir haben für das nächstes mal abgemacht.


              Ohh Anna, lass mich rein lass mich raus....oder irgend wie so hat es vor 35 Jahren Trio gesungen? Mama mia, was für eine Traumfrau. Das beste sie tanzt ohne pause und wie....übernahme duracel....sie ist zu süss, zu jung, zu unschuldig (aussehen), zu hübsch, bewegt sich beim tanzen wie im traum um sie zu zimmern, so etwas verbotenes noch nie gesehen....zimmer ein Traum, alles bleib unseres Geheimnis! Danke Anna!!!! Wow!


              Bella natürlich besetzt, einmal 5 sec. lang gesehen, Wahnsinn. Fazit, Park wird mich öfters sehen, Line Up Top, alle super freundlich, Bar Maids der Hammer, speziellen dank an Nina, Kira, Rebecca, Nadine, Sabrina, Tina, Sara, sicher jemaden vergessen....wie hiess die süsse, sexy grosse blonde mit Kaiserschnitt????


              Grüsse Z.


              @ J-GS. Ich bin enttäuscht, nicht masslos aber etwas schon. Das “und“ zwischen der Ehe und Sex, (kein oder) war der wahre Schlüssel zum Text, das Fettes latex war nur ein Köder um die kleine Fische zu fangen....

              • Nach einer kurzen Sexparkpause, wieder mal in den heiligen Hallen eingetroffen. Der Tagesplan war vielversprechend. Auch keine Favoritin da, so dass neue Erlebnisse angesagt waren. Kurz nach 18:00 eingetroffen. Es kam mir sehr ruhig vor. In der Umkleide gleich einen guten Kollegen getroffen; er alleine kann den Laden schon in positive Stimmung bringen.
                An der Bar erstmal sondiert, welche neue Damen es gibt. Hatte natürlich noch meine Wunschliste (und keine ToDo-Liste, wie das einige hier nennen). Und nach kurzem Gespräch mit dem Kollegen, schwebte auch schon Emma heran, um sich an der Bar zu versorgen. Ich konnte Emma gleich signalisieren, dass ich Interesse habe und wenig später sassen wir zusammen. Sehr angenehme junge Dame mit der man sich wirklich auch gut unterhalten kann. Doch es blieb nicht lange beim Schwätzen und wir kamen uns näher; war fast erschreckend, wie entspannt und vertraut dies von statten ging, ohne das wir in den 10 Monaten auch nur ein Wort gewechselt hatten. Auf jeden Fall, war nicht zu langes Rumsitzen angesagt. Dieser Traumbody im Arm setzte mich bald in Wallung und wir gingen aufs Zimmer.
                Im Zimmer sehr gefühlvoll, sie ist auch eine kleine Geniesserin. PSE war nicht angesagt, aber exzellenter GFS. Was mir gefiel war besonders, dass sie auch zeigte, was sie wollte und voll dabei war. Kein Programm abspulen, was sich später im zweiten Zimmer auch zeigte ... gleiche Frau, anderer Ablauf. Nach ausgiebigem Vorspiel für beide sattelte sie auf. Und auch hier positiv überrascht ... selten komme ich, wenn ich zugeritten werde. Die meisten Damen hämmer auf einen ein, dass einem fast das Becken bricht, nicht aber bei Emma. Ich verzichtet auf Stellungswechsel und liess sie bis zum Abschluss machen. Wow!:happy::verliebt:
                Kurze Erholung und es war lange noch nicht Schluss. Sie kuschelte sich an mich, wie ich es nur von Freundinnen kenne. Doch bald konnten wir nicht mehr voneinander lassen und es ging in eine wunderbare zweite Runde. Alles mit einer wundervollen Leichtigkeit.
                Dusche angesagt, Luft schnappen. Emma wieder im Anmarsch. Jetzt mal etwas vorspulen. Etwas Massage, Kuscheln, Quatschen und ab aufs Zimmer. Jetzt zeigte mir Emma noch weitere Qualitäten, insbesondere, dass sie nicht nur Schmusesex drauf hat, sondern ihr Programm auch erweitern kann :mutig:. Nach dem Zimmer hatte ich den Eindruck: da steckt noch viel mehr dahinter. Freue mich schon aufs nächste gemeinsame Erlebnis.:kuss:


                Multumesc, Emma! :rose1:

                • Das Licht im Clubbereich wurde gedämmt. Musik ein bisschen lauter. Und plötzlich stand da ein Mädchen im Käfig. Showtime! Mich beim Kollegen kurz erkundigt, es handelte sich um Emma. In mir fing es an zu brodeln, das Blut erreichte langsam Betriebstemperatur. Wohlgeformter Body, Silikonbrüste, aber nicht zu gross, wunderschöne Lippen (keine Ahnung, ob die echt sind, aber die machten mich total an) und ein Augenaufschlag.... phüüüüüü! Nach ihrer Tanzeinlage versuchte ich mit ihr Augenkontakt aufzunehmen. Sie spürte vermutlich meine Blicke auf ihrem Körper. Zwei/drei neckische Mimiken. Sie schaute sich um. Eine Kollegin musste dran glauben. Schliesslich sassen wir zu Dritt da und sie wollte nicht alleine kommen. Nachdem sie eine Kollegin gefunden hatte, kam sie schnurstracks mit ihr im Schlepptau auf uns zu. Natürlich nur Augen für mich. Potentieller Kunde. Wir führten einen kurzen, aber angenehmen Smalltalk. Diesem Gesicht, dieser feinen nackten Haut, diesen wohlgeformten Brüsten war Widerstand zwecklos. Sie erkundigte sich, ob ich mit ihr auf Zimmer gehen wolle, was ich bejahte. Sie bat mich kurz zu warten und erschien in wenigen Augenblicken vollbepackt mit Zimmerschlüssel, Badetüchern und dem obligaten Täschli unter dem Arm, um mich abzuholen.


                  Von meinem ersten Zimmerbesuch kann ich weiter nur positive Überraschungen berichten. Die Zimmer sind modern und stillvoll eingerichtet. Geräumig und gepflegt. Nebst dem eigens zugeteilten, konnte ich auch noch ein paar kurze Blicke in die mit geöffneten Türen erhaschen. Gefällt mir also ebenfalls.


                  Dann war volle Konzentration zu Emma angesagt. Da war nicht lange Federlesen. Aufs Bett und erstmal ein paar zärtliche Küsse ausgetauscht. Die Lippen fühlten sich so gut an, wie sie ausschauen. Sie wanderte mit ihrem Body tiefer, noch tiefer, und noch tiefer. Ein formidables Blaskonzert. Und das Schönste an der Sache? Keine unnötige, luststehlende Diskussion, ob nun mit oder ohne, Küssen oder nicht Küssen. Standard ist Standard. Und die Mädels halten sich also daran. Wir tobten uns anschliessend in verschiedenen Stellungen aus. Und somit hatte ich meine Jungfräulichkeit in den Hallen des Sexparks verloren. Emma stahl sie mir und das auf eine charmante Art und Weise. Wiederholungsgefahr: vorhanden!


                  siehe auch meinen Club-Bericht >>