Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
Anmelden oder registrieren
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz

Club Lavie | Saunaclub | Steckbornerstrasse 14A | 8535 Herdern | Kanton Thurgau | Ostschweiz | Tel +41 52 747 17 98 | https://clublavie.ch/ | Google Maps | Lavie Club Profil | Lavie Sexforum | Lavie Club Berichte |

Der Club Lavie ist ein seit Jahrzehnten bekannter Saunaclub in Herdern, einem Dorf nur 5 Km von der Stadt Frauenfeld entfernt gelegen. Neben den üblichen Wellness Angeboten wie Sauna, Dampfbad, Whirlpool und Bar, schätzen die Gäste im Lavie die Kombination aus Entspannung, Unterhaltung und Sex Erlebnissen. Dieses Angebot macht das Laive zu einem begehrten Ort für eine Auszeit vom Alltag. Für das erotische Vergnügen der Gäste sorgen täglich ca. 15 bis 25 Girls.


Raisa | Lavie Saunaclub | Herdern

  • Antworten
    • Genau, die Haare von Raissa sehen jetzt echt so aus. Ich mochte sie auch mit ihren dunklen Haaren. Sie sagte mir aber, dass sie das für sich selber macht, weil sie sich so gut (und schön) fühlt und nicht für ihre Kunden. Sie schien mir aber letzte Woche stärker geschminkt als sonst. Schön finde ich bei ihr, dass sie sich irgendwie immer neu erfindet.

      Allerdings!
      Sie erfindet sich sogar jedesmal so gut neu, dass ich wie ein blindes Huhn bei jedem Besuch im Lavie von Neuem erstmal die Raissa nicht finden kann. Oder sie dumm anstarre und mich frage...ist sie es oder ist sie es nicht?

      Jedenfalls hat sie Spaß daran sich immer neu zu erfinden^^


      Gruß

      Hardbirder

      • Mit Raisa hatte ich schon einige sehr gute Zimmer, aber bei ihr ist mir immer klar, dass sie Girlfriend-Sex nur spielt und nicht wirklich Spass am Sex hat, egal, wie sie sich gibt. Sie macht ihren Job. Ok, kann man sagen, das machen eben alle. Trotzdem gibt es da einige Unterschiede und andere Mädchen wie z. B. Alice, Fanny, Gina oder Monica kommen im Zimmer ganz anders rüber.

        Auf der anderen Seite sieht sie heiss aus, entwickelt sich weiter und geht gezielt auf Wünsche ein, merkt sich sehr gut, was man mag und versucht einen gezielt als Stammkunden bei der Stange zu halten.

        • Club LaVie | Saunaclub | Steckbornerstrasse 14A | 8535 Herdern | Thurgau | Schweiz | Tel +41 52 747 17 98 | Homepage | Google Maps | Club Profil | Lavie Forum Themen



          Ich habe jetzt mehrmals im Forum rauf und runter gescrollt, und kann das einfach nicht glauben. Es hat noch niemand hier einen Bericht über Raisa geschrieben....??!! Echt jetzt..?


          Ich war schon vor längerer Zeit einmal mit Raisa auf dem Zimmer. Wenn ich meinem Fotokalender glauben kann, muss es im September 2021 gewesen sein. Inzwischen habe ich sie auch mal im Sexpark angetroffen, sie ist aber mehrheitlich im La Vie https://clublavie.ch/girls/profile/raisa


          Da wir bei unserem 1. Abenteuer einen kleinen, unliebsamen Zwischenfall hatten, hat es sich bis jetzt einfach irgendwie nicht so richtig ergeben, eine B-Probe einzuholen. Immer wieder etwas geplaudert, mal auch was getrunken, aber "zum Äussersten" ist es nie mehr gekommen.


          Das wollte ich jetzt doch mal ändern:


          1. Die B-Probe muss jetzt her

          2. Ich möchte mein "Clubinternes Portfolio" erweitern

          3. Sie hat es sich durch normales Verhalten mir gegenüber, ohne Zickenallüren, oder sonstiges "typisch weibliches" Verhalten, auch wenn ich sie lange nicht mehr berücksichtigt habe, redlich verdient

          4. Sie hat sicher in der Zwischenzeit noch das eine oder andere verfeinert, auch wenn es damals schon gut war

          5. Ich hoffe, die Materialbelastbarkeit der Latexprodukte ist inzwischen auch besser geworden.... 🤫🤫🤐😵‍💫


          Also habe ich bei meinem vorletzten Besuch schon mal die Auswahl und das Programm für den nächsten Besuch angekündigt. Sie quittierte das mit einem: "sehr gut, na endlich". Also kam es diese Woche zum showdown in Herdern


          Das ganze Vorgeplänkel überspringe ich einfach mal, war sowieso standard (Garten, Cola, Cigarre, ein paar Girls die über meine Absage nicht sehr erfreut waren, dann "Vorbesprechung" mit Raisa. Sie spricht gut deutsch, ist eigentlich fast immer gut drauf, hat eine Wahnsinns Figur und ist bildhübsch.


          Nach dem Duschen ging's auch gleich los mit ordentlich Muschilecken. Anfänglich noch etwas verkrampft, löste sich die Anspannung allmählich bei ihr. Jetzt kamen wir "Genusstechnisch" langsam in den grünen Bereich. Unter freundlicher Mithilfe von ihr, mittels "Ortsangaben" und "Praxistips", kamen wir sogar in den Bereich, der für sie normalerweise etwas schwieriger zu erreichen ist.


          Ihre Entspannung nach einer doch längeren Phase der Zungenakrobatik, war ihr deutlich anzusehen. Ich habe schon länger nicht mehr in so zufriedene, erleichterte und schon fast dankbaren Augen geschaut. Nur schon dafür hat sich der Krampf in meinem Unterkiefer gelohnt. Wir kuschelten und redeten ein wenig, und dabei spürte ich einen Anflug von Intimität der anderen Art. Dieses Gefühl, wenn man jemanden schon eine Weile kennt, immer einen angenehmen, aber nicht zu nahen Kontakt miteinander hatte, viel herumgeblödelt hat, und jetzt plötzlich eine gewisse Nähe zulässt, der ist unbezahlbar.


          Nachdem sie mich freundlicherweise nach 30 Minuten darauf hingewiesen hatte, dass wir langsam vorwärts machen sollten, erklärte ich ihr die Regeln noch mal. Sie hatte sie wohl inzwischen vergessen. Vielleicht versucht sie auch einfach möglichst korrekt mit Kunden zu sein, die ihrerseits ebenfalls ein gewisses Niveau an Korrektheit, Anstand und Respekt haben. Jedenfalls war inzwischen eine Stunde rum, und ich wollte mich umdrehen, um die "Schwabbelmulde" die sie Bett nennen zu verlassen, da verspürte ich einen Schmerz in der Region zwischen Bauchnabel und Oberschenkel. Auf ihre aufrichtig besorgte Nachfrage, erklärte ich ihr, dass das Auftreten könne, wenn man über längere Zeit gereizt worden sei, aber ohne Abschluss, soweit waren wir ja noch gar nicht gekommen..


          Die Art und Weise, wie sie mir jetzt einen schönen, gefühlvollen, langsamen bj offerierte, welche mir das Gefühl gab, dass sie das jetzt wirklich gern tun würde für mich, war bis zu dem Zeitpunkt das Highlight des Tages.


          Was aber darauf folgte, übertraf das noch um Längen. Ich habe selten einen bj so genossen, wie den mit Raisa. Und ich hatte doch schon ein paar.... An der Rezi die 5/4 h gemeldet, und in der Bar noch was getrunken.


          Und wieder einmal machte ich die gleiche, angenehme Erfahrung, die ich im La Vie wirklich jedes mal mache: presales und aftersales wird der Kunde nirgendwo so anständig behandelt wie hier. Und zwar ausnahmslos von allen WG's. Ausser, der Kunde benimmt sich auch ausserhalb der üblichen Gepflogenheiten, dann ist er aber selber schuld.