Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
Anmelden oder registrieren

    Gehört ja eigentlich nicht zum Thema, vielleicht mach ich ja einen Denkfehler, aber irgendwie leuchtet mir nicht ein warum Paysex erlaubt wird, Schwingen, Judo, Boxen und Paartanz aber verboten bleibt...:/...Die einzige Erklärung die mir einfällt ist das das Eine Beruf das andere Hobby ist....wobei Schwingen ja auch Beruf sein kann...verwirrt:rolleyes:

    Nein Du machst hier keinen Denkfehler. Berset wurde von einem Journi an der Pressekonferenz eine ähnliche Frage gestellt. Er hat zugegeben dass das nicht wirklich logisch sei aber dass diese Dienstleistungen sowieso angeboten würden aber eben schwarz. Deshalb mache es Sinn dass dies in der Legalität stattfinde... Finde ich sehr pragmatisch und auch richtig!


    ??? nochmals ??? dann ok!!! :super:

    … mir hat sie gesagt sie sei Dominikanerin! Passt zwar nicht mit dem Portugiesisch aber das hat sie gesagt. … und sie ist WOW - wirklich bildhübsch und Topservice. War zwar nicht mit ihr im Zimmer - aber an einem Dienstag auf einem Sofa...

    Betty ex NBUP, ex Globe (Clara), ex Olymp? die Beschreibung passt!


    … und wenn sie es wirklich ist - ja man kann mit ihr auch gut reden!

    Hallo Zusammen


    Ich finde Alice auch der Absolute hammer:lachen:
    Immer gut drauf, und zimlich versaut. Leider war sie schon lange nicht merh im Swiss. Weis jemand ob sie wieder kommt?


    Momentan im NBUP...

    Als Stammgast des Club 79 bin ich gespannt auf den Club 12.
    Da der C79 sicherlich innerhalb der nächsten zwölf Monaten der Überdachung der Autobahn weichen muss, wird dies sicherlich eine gute Sache.


    Ich wünsche Euch am zusätzlichen und neuen Ort viel Erfolg:super:


    Dieser Club ersetzt den Club79 nicht. Der Club79 bleibt bestehen, dieses Haus muss wegen der Ueberdachung NICHT abgebrochen werden...

    ich nehme dir ja ungern die illusion, aber auf der webseite vom blue opera steht dass man(n) sich in strassenkleidern oder bademantel darin aufhalten kann. also wohl eher so wie in der bumsalp und auch für nicht eisbären interessant ;)


    davon habe ich nicht gespochen. Obwohl ich die Strasenkleider im Saunaclub auch nicht wirklich mag. Ich habe gesagt man sollte das Konzept Saunaclub nicht mit dem Konzept Studio mischen. Das schliesst jedoch Direktgäste nicht aus. Nur muss dabei das Pricing der Dirketgäste mit dem Saunaclub Pricing kompatibel sein. Das Blue Opera befindet sich im gleichen Preissegment wie Globe und Alp. In diesen beiden Club bezahlen z.B. Direktgäste gleichviel wie Saunaclub Gäste....
    Dass das bei einigen Billigclubs anders ist spielt dabei keine Rolle

    Bei den Studios sind die 200er Studios mittlerweile fast alle verschwunden, 150er Studios sind heute eigentlich absoluter Standard.


    Und im Grunde kommt es uns ja vorallem auf die Girls an. Lage und Ambiente sind zwar nicht ganz unwichtig, Das Ambiente ist mir zwar nicht ganz unwichtig, aber so wie z.B. im alten Skyline in Bülach war ich hochzufrieden. Viel besser geht es eigentlich kaum.


    Lieber Martyn hier wir ein Saunaclub und kein Studio eröffnet! Die beiden Konzepte kann man nicht mischen!!! Und wenn ein Saunaclub Direktgäste zulässt, so muss das Pricing dafür mit dem Saunaclub kompatibel sein und nicht mit irgendwelchen Studios die es einmal gab oder immer noch gibt konkurrenzieren können ...

    Die CD Girls waren, mit Ausnahmen, nicht gerade als Servicegranaten bekannt. Wenn sie da nur einigermassen Globe-Level erreichen wollen, müssen sie sich gewaltig anstrengen...:rolleyes:


    OK, wir werden ja sehen...:rolleyes:


    Don Phallo


    ja das ist so!!!


    und die Betreiber wissen die wie ein Saunaclub geführt wird? Da bin ich mir nicht sicher....
    Und ich erinnere mich an den FKK90. Damals wollte Simona vom Club79 einen Saunaclub führen und sie führte ihn wie den Club79 und scheiterte dabei kläglich....

    Markleader Reaktion: - es wird schon Monate dauern bis klar ist ob sie wegen BO weniger Kundschaft haben oder nicht.


    denkst du? Monate? Woher sollen denn die Kunden kommen wenn nicht von diesen beiden Clubs im gleichen Marksegment? Kaum von den Billigclubs! Ebenso unwahrscheinlich ist es dass es nun wegen diesem Club mehr Freier gibt oder diese öfters in einen Club gehen...

    "Neu im Markt würde ich eher als Vorteil sehen, kaum ein 6profi wird auf einen Erstbesuch verzichten...


    seit der Eröffnung der Bumsalp im 2009 hat es kein einziger neuer Club geschafft sich in diesem Preissegment zu etablieren. Versucht haben es ein paar... z.B. Blueup, Palladium, FKK90


    bis ein neuer Club rund läuft braucht es eine gewisse Zeit - das war auch beim Globe und der BA nicht anders. Deshalb ist ein Besuch in den ersten Tagen auch mit einem gewissen (Flop)risiko verbunden...

    Banderas


    ich hätte die Wette verloren. CHF 90 Eintritt + CHF 260 pro Stunde. Kann bei diesen Preisen und den mutmasslich höheren Mietkosten die Qualität gegenüber Globe und Bumsalp vergleichbar gehalten werden? Oder wird der Betreiber nach einem Jahr versuchen, die Preise zu erhöhen?


    Das Blue Opera sieht also seine Position genau dort, wo sich die beiden Marktleader BA & Globe etabliert haben. Dies ist mutig. Denn das Blue Opera ist somit nur ein "me too" ohne Zusatznutzen und hat gegenüber den beiden Grossclubs drei Handicaps: höhere Mietkosten, schlechte Erreichbarkeit mit dem Auto sowie "neu im Markt" und damit noch keine Stammkunden! Wichtig ist dass es vom ersten Tag an ein Lineup präsentieren kann, dass den beiden erwähnten Clubs mindestens ebenbürtig ist und zwar bezüglich Optik und Service! Das wird nicht so einfach sein. Denn die Topgirls kommen nur wenn sie vom ersten Tag an auch top verdienen. Zudem werden das die bisherigen Marktleader nicht einfach hinnehmen und bei Bedarf entsprechend reagieren...



    Aber wäre echt mal interessant was die Mädels abgeben müssen wird dann nur vorgemacht von den Betreibern dass die Kohle für den Zimmergang den Mädchen zugute kommt?


    Ich war bis Herbst 2016 Stammgast im Blueup. Damals wurde mir von mehreren WG's unabhängig eine Tagesabgabe von fast CHF 200 (inklusive Eintritt) genannt. Ich nehme nicht an, das dies heute weniger ist..
    Das Blueup erhebt diese Abgabe eben nicht pro Zimmer sondern pauschal pro Tag egal wieviel Zimmer ein WG pro Tag macht. Ein an sich schon unfaires Model... Und die Höhe der Abgabe ist im Vergleich zu den Servicepreisen eben extrem hoch!

    Nicht nur heisse Luft geben sondern auch Fakten schreiben , Herr Screwdriver!


    ausgerechnet du schreibst das, die andere Betreiber mit spekulativen unbewiesenen Anschuldigungen überhäufst - du bist für mich überhaupt nicht glaubwürdig und wahrscheinlich selbst eine Clubbetreiberin, welche nur ihre eigenen Interessen verfolgt...

    Wenn ich die BA besuche bezahle ich 90+30=120 statt 50 für den Betreiber.
    Davon bekommt das Girl sicher nichts. Heute hatte es übrigens eine sehr grosse Auswahl im NBU, auch ohne Vanessa.��


    Glaubst du wirklich, dass es im Bueup keine weiteren Abgaben der Girls an den Club gibt? Da liegst du aber grundfalsch - denn diese sind dort ausserordentlich hoch und müssen als Tagespauschale bezahlt werden! Darunter leiden die Girls massiv. Somit bist du auch gegenüber den Girls ein Geizhals! Oder wieso glaubst du kann der Club fast keine Girls langfristig halten???


    - Wirtschaftlich betrachtet ist es Dummheit die Amira in der Bumsalp anstatt im Blue-Up zu ficken


    Wirtschaftlich betrachtet ist es Dummheit wenn sich Amira im Blue-up statt in der Bumsalp ficken lässt...
    und sie bestimmt wo sie gefickt werden will und nicht du!!!

    Was soll dort besser sein? Ausser das ein Herr ... an mir viel verdienen wird.


    NBU: Eintritt 50, 1/2 Std. 70-90
    BA: Eintritt 90, 30 Minuten Fr. 120.- plus Fr. 30.- Zimmerbenützung


    Noch Fragen?


    Geiz ist geil? Wenn dir das zuviel ist - nimm doch einfach eine andere! Wie wärs z.B. mit der Vanessa???

    Wahrscheinlich wäre es das Beste solche Oligopole zu vermeiden, indem man Grossclubs generell verbieten würde, und nur kleinere Studios und Appartmentwohnungen erlauben würde.
    .


    :doof:


    Ketten wie Imperium und Life bilden kaum Oligopole, dafür gibt es zu viele Clubs und WGs anderswo. Ein Verbot dieser Ketten wäre negativ für die Frauen. Frauen mit ausgeprägter Persönlichkeit, sprich selbstbestimmt, habe ich vor allem dort getroffen, weniger in den kleineren Salons. Offenbar bieten die genannten Ketten ein relativ gutes Arbeitsumfeld für die Frauen.


    Ja und deshalb sollte man nicht die Saunaclubs verbieten sondern die Studios und Appartmentwohnungen - denn die braucht es gar nicht mehr...


    Ausser für Martyn und den schicken wir dann ins Kloster! :staunen: Dort kann er ja dann ein paar Ministranten vernaschen...:schock:



    Matterhorny
    Das kann ich mir alles bildlich vorstellen - so wie ich dich kennengelernt habe...


    Als ich heute auf dem Weg nach Schwerzenbach an Oerlikon vorbeifuhr, hatte ich mir noch überlegt auch Richtung Rouge abzuzweigen, denn ich hatte vor meiner Abfahrt noch dessen Tagesplan angeschaut. Der war heute üppig bestückt und auch das von mir weiter unten beschriebene tolle Girl Charlotte aus Ibiza war anwesend.
    Trotzdem bin ich nach Schwerzenbach weitergefahren, weil dort auch noch ein paar Damen auf mich warteten. Nein diesmal nicht Betty, die ist nun länger in den Ferien..
    .
    Wer weiss wie ich mich entschieden hätte wenn ich gewusst hätte dass du im Rouge bist - denn es ist immer lustig mit dir!

    Würde ich nicht sagen, gerade wenn man jung ist kann man sich auch wonders noch ein Privatleben aufbauen. Machen ja Studenten im Auslandssemester auch.


    So wirklich geht das aber auch nicht, weil die meisten WGs dazu viel zu wenig zu Hause sind.


    Mindestens zwei Tage die Woche komplett frei, und so zum Beispiel entweder 13-19 Uhr oder 19-1 Uhr wären zum Beispiel Arbeitszeiten, die ein halbwegs vernünftiges Privatleben zulassen.


    ich glaube wir diskutieren hier komplett aneinander vorbei. Du beschreibst wie du es gerne hättest bzw. wie es früher einmal war - ich beschreibe wie es jetzt ist!
    Am Anfang hast du moniert, dass es keine jungen Neueinsteigerinnen gäbe - ich habe dir dargelegt dass es mehr denn je davon gibt, einfach nicht in den Läden die du besuchst! Mehr möchte ich eigentlich nicht mehr dazu sagen!

    Klar gehts immer ums Geld, aber es macht schon einen Unterschied ob man kurzfristig soviel Geld wie möglich verdienen will, oder ob man den Job ein paar Jahre machen will und ihn deshalb mit einem Privatleben vereinen will.


    kurzfristig macht das kaum eine - die meisten machen das ein paar Jahre oder auch länger und wollen in dieser Zeit möglichst viel verdienen. Die Cleveren legen es auf die Seite die anderen verbrauchen es...


    Wenn man weit von seinen Freunden und Familie lebt kann man kaum ein normales Privatleben führen. Das Privatleben wird dann in den Ferien zu Hause gepflegt. Das ist ein hartes Leben! Egal ob Studio oder Saunaclub. Dabei sind die Arbeitszeiten in den Studios meist ähnlich wie im Saunaclub z.B. 12 - 2. Das war früher als es vorallem lokale WG gab anders, damals gab es z.B. in der Happylife-Kette Schichtbetrieb 12-4 und 4 bis Schluss.

    Naja, ich denke den RO-Girls geht es wohl eher um den Verdienst, und der ist in einem Club wohl schon höher


    um den Verdienst geht es eigentlich allen WG's - wieso arbeiten sie denn sonst in diesem Job?


    Anders sieht es aus, wenn sich jemand z.B. schon als Camgirl und Erotikmodel einen Namen gemacht hat. Da kommen dann auch genug Gäste in ein Appartmenthaus, egal wo es ist.


    aber das sind dann eben keine von dir vermissten "jungen Neueinsteigerinnen mehr"...

    aber der Arbeitsalltag in einem Saunaclub ist ja noch anstrengender als in einem Studio oder Appartmenthaus.


    Woher weisst du das eigentlich? Du gehst ja gar nicht in die Saunaclubs - oder hast du einmal als weiblicher Walraff in einem Saunaclub gearbeitet?



    Und vom Alter her meine ich eher so 20-23jährige Neueinsteigerinnen, die mittlerweile in den Studios und Appartmenthäusern echt selten geworden sind.


    ja weil die meisten jungen Neueinsteigerinnen eben die Saunaclubs bevorzugen. Offensichtlich gibt es handfeste Gründe wieso dass das so ist und die Studios von diesen gemieden werden. Ich habe starke Zweifel an den von dir erwähnten Freiheiten in den Studios. Einfach Däumchen drehen und stundenlang auf Kunden warten ist auch nicht "jederfraus" Sache. Die meisten Studios laufen gegenüber früher schlecht und sind zudem meistens sehr autoritär geführt.


    In den gut geführten Saunaclubs haben die Frauen doch mehr Freiheiten. Zum Beispiel können sie zwischendurch im clubeigenen Restaurant gemeinsam essen gehen und dabei auch "normale" Gespräche führen oder eine Pause einlegen und den Club verlassen...

    nach meinem Gefühl ging es schon die Jahre zuvor abwärts mit der Branche. Irgendwie fehlt es an jungen, attraktiven Neueinsteigerinnen.


    das mag ja für die Studios in die du gehst zutreffen, aber sicher nicht für die guten Saunaclubs - die werden ja regelrecht überschwemmt von jungen hübschen Frauen welche dazu noch (im Gegensatz zu früher) einen absoluten Topservice bieten! Oder fehlen dir einfach die 16 Jährigen?

    Also ich finde das nur positive Regelungen. :happy:


    das glaube ich Dir lieber Ingo!


    Durch die Erschwernisse wird sich die Anzahl der Girls dezimieren. Folglich verdienen sie wieder mehr. Das ist für mich der Hauptpunkt.


    nur gilt das nur für Deutschland. In der Schweiz werden aber dann wohl noch mehr Girls arbeiten wollen, da es bei uns vorderhand keine solchen Regelungen gibt! Oder sehe ich das falsch?



    Ich hatte gestern eine längere Diskussion mit Matterhorny über dieses Thema als wir im Globe auf unserere Favoritinnen warteten: er auf Noemi und ich auf Betty. Das Problem ist einfach, dass im Gegensatz zu früher WG's ohne EU oder CH Pass nicht hier arbeiten dürfen. Deshalb sind fast alle Exotinnen in den Clubs eingeheiratete und meist wieder geschiedene Frauen. Und von denen gibt es eben nicht so viele...

    Briana / Club Globe


    Ich wundere mich dass hier noch niemand etwas über die sehr hübsche skinny Briana geschrieben hat. Auch sie war bei meinen häufigen Globe-Besuchen rund um die Festtage dauerbesetzt. Wenn sie mal frei war und man sie wollte musste man schnell reagieren dass sie einem nicht vor der Nase weggeschnappt wurde. Mit Zuzwinkern hat es bei mir dann jeweils gut geklappt. Ich habe sie zum ersten Mal kurz vor Weihnachten gedatet, am Tag bevor sie in den Urlaub fuhr und dann nochmals viermal seit ihrer Rückkehr am 28. Dezember...
    Trotzdem war ich kein einziges Mal mit ihr im Zimmer - sie fragt jeweils gar nicht danach, sondern führte mich jeweils auf irgend ein freies Sofa... Alle Sessionen mit ihr waren sehr geil und der Service immer perfekt GFS vom Feinsten! Einmal hat sie mich auch zum Essen mitgenommen.
    Briana arbeitet seit Dezember im Globe und hat bereits schöne Fotos!


    das glaube ich dir nicht - wenigstens nicht solange du mit so wunderschönen Frauen ins Zimmer gehen kannst - ich beneide Dich - ich würde diese wunderschöne Frau auch gerne mal geniessen... Und werde es wohl bald auch tun...


    Mein Tagesziel war heute diesen Plan umzusetzen. Deshalb habe ich wieder einmal den für ziemlich langen Weg nach Oberentfelden auf mich genommen. Ob ich es wirklich schaffe mir die Luana zu angeln???Eingecheckt und mirs auf einem Sofa gemütlich gemacht.


    Da ich schon ein paar Monate nicht mehr im Sexpark war sah ich neben mir bekannten Frauen einige neue Frauen, die mich auch anmachen würden, die stellten sich dann auch rasch vor z.B. Alexia oder Jennifer... Aber Luana war nicht auszumachen - also war Warten angesagt.


    Bald kam auch meine "alte Liebe" Tina zu mir. ich sage ihr ich sei müde. Sie schlug sofort vor ins Zimmer zu gehen, sie werde mich schon aufwecken. Nein bitte heute nicht, wenigstens nicht für den ersten Zimmergang den möchte ich mit Luana machen! Ich wusste noch nicht wie ich mich täuschen würde.


    Anschliessend machte ichs mir auf einer Liege gemütlich, dort würde ich sofort sehen wenn Luana aus dem Zimmer kommt und duschen geht... Und wer besucht mich dort als erste? Tina und sie beginnt mich zu Streicheln um mich heiss zu machen - das kann sie ja verdammt gut! Ich bleibe hart - ich habe mir ja ein Tagesziel gesetzt! Luana taucht auch nach ca. 1 Stunde nicht auf.


    Dann machte ich es mir erneut auf dem Sofa bequem. Tina sass im Restaurant und winkte mir zu und als ich sie ignorierte kam sie erneut zu mir! Sie glaubte mir nun definitiv nicht mehr dass ich müde war und machte folgenden Vorschlag: "Wir gehen jetzt sofort ins Zimmer, anschliessend massiere ich dich wieder fit damit du dann noch mit dem Girl aufs Zimmer gehen kannst auf das du wartest." Dazu sagte sie mir noch: weisst du ich bin nicht dumm!" Ich antwortete ihr dass ich schon wisse dass sie sehr clever sei... Dies bewies sie dann später bei ihrem 4. Versuch


    Nach einer weiteren halben Stunde erfolglosen Wartens auf Luana verzog ich mich erneut auf eine Liege. Da tauchte schon wieder Tina auf, guckte nur kurz ob ich noch da sei und verschwand ohne Worte... Keine 5 Minuten gings und Tina ging mit ihrem 4. Versuch zum Grossangriff über: Plötzlich stand sie vor mir und zwar nicht mehr alleine, sondern zusammen mit einer bildhübschen Frau - WOW das ist ja Luana!!! Tina lachte und sagte "wie wärs mit einem Dreier, das machts du doch so gerne?". Das stimmt damit wollte ich ja aber eigentlich Luana nicht schon beim 1. Date brüskieren. Luana gab mir die Hand und fragte mich nach meinem Namen. Den sagte ich ihr und fragte zurück: du musst Luana sein - oder? Sie war überrascht, dass ich sie erkannte... Ich fragte Tina wieso sie denn gerade mit Luana zu mir gekommen sei: "ich kenne eben deinen Geschmack!"
    Für mich war der Fall klar und ich war selbst überrascht dass ich nun doch mit Tina ins Zimmer gehen würde. Ich schlug vor fürs Anwärmen ein bisschen in einen Strandkorb zu gehen. Ich merkte dort sofort was für einen tolle und sympathische Frau Luana ist und dass die Chemie perfekt stimmt.
    Kurze Zeit später wechselten wir ins Zimmer. Dort durfte ich erfahren, dass sich Luana wenns für sie auch stimmt total fallen lassen kann. Tina raffiniert wie eh und je! Und die beiden Girls harmonieren auch sehr gut zusammen..


    Ich erhielt einen bombastischen Service der beiden tollen Frauen mit allen Drum und Dran inklusive tiefer Zungenküsse!Danke den Beiden - Vorgenommenes Tagesziel übertroffen!!!

    P120 CHF pro halbe Stunde kann ich mir an dieser Location und versprochenem Luxus schwer vorstellen ... ich wette eine Flasche Wein, es wird Niveau Globe oder BA sein.


    Trotzdem geworben wird mit "Super Preise, Heisse Girls, Top Spass!" Das würde eigentlich heissen Preise unter Globe/BA. Andererseits wurde offensichtlich sehr viel Geld investiert und die Miete pro m2 muss massiv höher sein als in Dübendorf und Schwerzenbach... Und höhere Preise als in den beiden Grossclubs sind meiner Meinung nach nicht durchsetzbar. Das Ganze geht für mich einfach nicht auf. Wir werden sehen, wenn Ende Monat Eröffnung ist, kennen wir ja die Preise schon bald...


    Der grosse Vorteil ist die Lage. Stadelhofen-Verbindung ... endlich kann ich mal ohne Auto unterwegs sein und bin schnell zuhause.


    Das mag für dich schon stimmen, nur wenn jemand grundsätzlich mit dem Auto unterwegs ist, z.B. geschäftlich ist das jedoch ein massiver Nachteil - denn parkieren ist dort schwierig und teuer!!!

    ich möchte diesen Post speziell meiner Betty widmen. Eigentlich wollte ich gestern auch das 10. Zusammensein mit ihr zelebrieren. Leider war sie krank!


    Betty Du bist die Beste - wir sehen uns dann nächste Woche wieder! :danke: :liebe:


    Heute habe ich es endlich doch noch geschafft, Betty zum 10. Mal "abzuschleppen"! Ich hatte einen wunderbaren Nachmittag mit ihr erlebt und wir haben uns auch genügend Zeit dafür genommen. Danke Betty - es gibt nichts Besseres als die Zeit mit Dir zu verbringen!!! :liebe: :rose1:

    Leider wird es auch in diesem Club die + -- CHF Zimmernutzungsgebühr geben.
    Wenn ich mit einer Dame ins Zimmer gehe, interresiert es mich nicht wieviel der Anteil vom Zimmer ist. Werde daher das Blue Opera meiden.


    die gibt inzwischen in allen mir bekannten Clubs. Zum Teil deklariert, zum Teil versteckt. Was solls??? Was mich mehr erstaunt ist dass die Betreiber bei den Girlssuche immer noch mit folgenden Argumenten werben:


    "Du zahlst keine Prozente, keine Provision, keine Miete: Du bekommst alles, was der Gast bezahlt. Standardpreis und Extras gehen zu 100 Prozent an Dich."


    Das ist dann halt eine Mogelpackung egal ob die Zimmergebühr direkt an den Club bezahlt wird oder nicht....


    Luana macht Zungenküsse.
    Ich kann keine füdliblutten Weiber mehr sehen. :schock: Ich glaub ich werde asexuell. Oder schwul. Weiss noch nicht für was ich mich entscheide.


    das glaube ich dir nicht - wenigstens nicht solange du mit so wunderschönen Frauen ins Zimmer gehen kannst - ich beneide Dich - ich würde diese wunderschöne Frau auch gerne mal geniessen... Und werde es wohl bald auch tun...

    So wie du mache ich das auch, bei mir gibt es oft Zungenküsse während der "Aufwärmphase" auf dem Sofa im Club oder schönes Anblasen im Porno-kino, also schon vor dem Gang aufs Zimmer. Gerade das ist ja der Vorteil von den Saunaclubs das man nicht die Katze im Sack kauft. Deshalb kenne ich diese Probleme wie Spritzmax auch nicht! Man(n) darf eben nicht auf den Kopf gefallen sein ... Und wenn man es so macht, dann erübrigen sich auch die Lust- und Stimmungs-Tötenden Abklärungen... ;). Schliesslich geht es um Erotik und Lust, nicht um trockene Vertrags-Abklärungen von Serviceleistungen.


    Das mache ich ja genau so und dann sind wir uns ja einig - no problem oder???

    Was willst du?


    also bitte meine Herren, ich muss mich nicht wiederholen und nichts weiter dazu sagen...


    ich auch nicht und du hast mein Post immer noch nicht richtig gelesen. Mindestens bei mir beginnt das Zimmer IMMER mit Küssen und wenn eine Frau das nicht will entscheidet sie das bevor sie ins Zimmer geht - und das kann sie mir dann auch vorher sagen - ich verstehe dein Problem wirklich nicht! Und übrigens ich habe im Sexpark bei 100% meiner Zimmergänge ZK & FO erhalten!

    Jetzt artet es aber in Pedanterie und Engstirnigkeit aus, sich an 1% aufzugeilen wo das i-Tüpferli beim Service gefehlt hat. Ich frage mich, ob Spritzmax oder Sexyboy bei sich den selben Massstab anlegt, beruflich, beziehungs-technisch, leistungs-technisch, potenz-technisch ... immer 100% im Leben? ;)


    ich glaube du verstehst einfach mein Post nicht, oder willst es nicht verstehen. Ich hoffe das ist deine Absicht und nicht dass du so dumm bist!

    Service Standard ist nur Illusion da jede Frau über ihren Service und mit wem sie aufs Zimmer geht selbst entscheidet. Auch Ingo hatte das mal geschrieben. Deshalb gibt es in Imperium Clubs auch keinen "Service Standard" wie bei Maschinen oder Roboter und keine Frau ist verpflichtet mit dir aufs Zimmer zu gehen, da sie dich ablehnen kann. Wurden schon einige Gäste im Globe abgelehnt, wie man im Forum gut nachlesen kann "Thema Sympathie, Ansprache und Ablehnung im Globe..."
    http://www.6profi-forum.com/fo…ehnung-im-globe-7795.html


    Grundsätzlich finde ich es richtig und sogar gut dass eine WG einen Mann ablehnen kann. Ist mir im Globe und anderswo auch schon passiert - wobei mir das nie direkt gesagt wurde, sondern ich wurde dann einfach ignoriert! Damit kann ich gut leben....
    Wenn in einem Club grundsätzlich Vollservice angeboten wird und eine WG möchte dies nicht oder nicht mit allen Kunden ist das auch ok! Jedoch sollte das WG in diesem Fall den Kunden vor dem Zimmergang aktiv darauf hinwesien. Wenn man das immer vorher selbst abklären muss weil das vielleicht in 1% der Fälle anders ist - finde ich das sehr mühsam und ein Stimmungskiller!

    ich möchte diesen Post speziell meiner Betty widmen. Eigentlich wollte ich gestern auch das 10. Zusammensein mit ihr zelebrieren. Leider war sie krank!


    Betty Du bist die Beste - wir sehen uns dann nächste Woche wieder! :danke: :liebe:

    am 31.12.2018 wird es eine gigantische Silvesterfeier in Bumsalp geben und alle bisherigen Partys (auch Globe Partys) in den Schatten stellen.


    Freut euch drauf schon jetzt!


    Gemäss heutiger Auskunft der Geschäftsführerin Jessica wird es auch 2018 ganz sicher keine Silvesterparty in der Alp geben. Diese Aussage lässt mich schwer daran zweifeln, dass dieser user Franz irgend etwas mit dem Eigentümer der Bumsalp zu tun hat. Kann das bitte der Admin richtigstellen, so wie er es damals bei Ogni getan hat? Danke!

    Heute hats fast doppelt soviele Girls im Globe wie in der BA ...


    das ist richtig und anfangs Woche war das Verhältnis sogar 3:1. Franz hatte entschieden keine Parties zu machen und gab den Girls die freie Wahl zu Hause mit ihren Freunden und Familien zu feiern oder hier zu arbeiten. Das finde ich nobel! Die meisten Girls sind immer noch zu Hause. Ich gehe davon aus, dass sich dies nächste Woche ändern wird


    Ich selbst war 2x im Globe und ausnahmsweise nur 1x auf der Alp!

    oki und danke für die info! dh also genug bargeld mitschleppen, oder? ist das schliessfach safe?


    ja oder mit Karte bezahlen (Achtung Kreditkarte mit Zuschlag, Maestro & PF nicht).Schliessfachbereich ist glaube ich videoüberwacht. Videoüberwachung gibt es zumindest in Alp. Ich kenne einen dem wurde dort der Code abgeschaut und das Portemonnaie geklaut. Mit der Videoüberwachung wurde er geschnappt!


    bezahlt wird anschliessend beim persönlichen Schliessfach. CIM kostet im Globe 100 und muss vorgängig mit dem Girl vereinbart werden...

    Ich garantiere Euch, dass es NICHT verboten ist. Denn es wäre verboten, das zu verbieten.


    Da hast du grundsätzlich schon Recht - jedoch ist es genau so schwer zu beweisen dass ein solches Verbot durchgesetzt wird wie der Fakt dass ein WG in ihrer Freizeit bezahlten Escort anbietet! Kaum ein WG würde dazu polizeilich oder vor Gericht eine Aussage gegen ihren Club machen.

    Das sind mal wieder einige Gerüchte, die kursieren.


    Das sind weder Gerüchte noch Fakenews sondern Facts!


    Ich wüsste nicht, dass die Unterbringung in kasernenartigen Unterkünften Pflicht ist (und ich kenne einige, die eben nicht da wohnen). Die Unterkünfte sind eben günstiger als eine eigene Wohnung oder ein Hotelzimmmer. Ein "normales" soziales Leben ist bei den Arbeitszeiten ebenfalls schwer.


    Da hast du schon Recht, die Frauen die sich für die billige Variante entscheiden können grundsätzlich gut damit leben. Nur werden sie dann noch gezwungen über die Feiertage weit entfernt von Familie und Freunden so zu verbringen und das möchten viele nicht! Und das ist in keiner Weise mit deinem eigenen Beispiel zu vergleichen: Wenn ein IT Freelancer fernab der Heimat ein Projekt einführt, dann wohnt er in der Regel in einem schönen Hotel, das vom Auftraggeber bezahlt wird . Wenn das Projekt zu Hause stattfindet kann er trotzdem die Freizeit zu Hause in einem schönen Rahmen mit Familie und Freunden verbringen.



    b) Wenn mit Kunden, dann besteht aus Sicht des Clubs die Gefahr, dass es dabei um Sex geht. Damit würde die Dame Konkurrenz zum eigenen Club sein und könnte so Kunden abwerben, das Geld nicht im Club zu lassen; ein Konkurrenzverbot existiert durchaus auch für Angestellte und freie Mitarbeiter. Das wäre dann aber auch nicht nur ein gewöhnlicher sozialer Kontakt.


    das mag sein ist aber ist kein Grund auch zu verbieten dass ein WG mit einem ihr symphatischen Mann irgendwo ein Kaffee trinkt, ein feines Essen geniesst oder einen Ausflug macht. Falls es aber um bezahlten Escort mit oder ohne Sex geht, kann der Club das verbieten müsste es aber auch beweisen können, was naturgemäss schwierig sein dürfte!

    Du irrst gewaltig. Stell dir vor, du arbeitest als Freelancer in einer anderen Branche und es steht ein wichtiger Termin um Silvester, Ostern etc. an (z.B. neues IT System wird eingeführt): Du kommst oder gehst gleich.


    Aber eben das Problem ist wohl nicht an einem dieser Feiertage zu arbeiten, sondern vielmehr die verbleibende Freizeit rund 1400km entfernt von Familie und Freunden in kasernenartigen Unterkünften zu verbringen und dazu die strengen Vorschriften einzuhalten die ein normales soziales Leben absolut verhindern!
    Oder wurde dir auch vorgeschrieben, dass du in deiner Freizeit keinerlei soziale Kontakte pflegen durftest ausser mit Arbeitskollegen?

    Hab mir das mal angeschaut, sie scheint ja eine bildhübsche Frau zu sein. Kann dich verstehen.


    Pass auf dich auf


    ja sie ist wirklich bildhübsch - dabei sieht man ja ihr Gesicht auf den Fotos nicht einmal. Damit strahlt sie mich jedesmal auf eine fast magische Art an welcher ich nicht entweichen kann. Sogar wenn sie nicht bei mir ist und nur an mir vorbeispaziert....


    Danke für deine Ratschläge - ich weiss dass du Recht hast. Das schöne bei ihr ist, dass sie wirklich ehrlich zu mir ist und die Situation auf keine Weise ausnützt. Das ist in solchen Fällen leider meist anders und das zeigt Charakterstärke ihrerseits, da sie ja hier ist um (möglichst viel) Geld zu verdienen. Sie hat mich sogar dazu aufgefordert falls ich einmal zu lange auf sie warten müsse, soll ich doch einfach ein anderes Girl nehmen, dass sei kein Problem für sie....


    Als ich sie gestern besucht hatte, war sie dauerbesetzt (obwohl sie public nicht mag) und trotzdem hat sie sich für mich, sobald sie mich erblickte viel und zuerst Zeit genommen. Sie sagte mir gar sie hätte mich gesucht, weil sie wusste dass ich kommen würde. Leider konnte ich wegen ihrer Dauerbesetzung nach mir keine (spontane) 2. Runde mit ihr mehr geniessen - aber das war ja nicht ihr Fehler....


    Silvester im Puff ist Puff. Zuviel Stress. Zuviel Disco. Zuviel Anstehen. Irgendwie vergeht einem die Lust beim Warten, und der nächste sein zu dürfen.


    Ich hatte es auf jeden Fall am Silvester nie im Puff genossen.


    So gingen wir an einen edlen Anlass mit guten Leuten, gutem Essen, geiler Live-Band, geile Stimmung. Ich habe sogar wieder einmal das Tanzbein geschwungen.


    genauso mache ich es auch und zwar seit Jahren ....




    Die Girls sind über die Feiertage am liebsten zu Hause und das haben sie auch verdient! Wenn ein Club Silversterparties macht, sind die meisten Girls nicht wirklich freiwillig da.


    Hut ab wer das respektiert und die Girls ziehen lässt...
    Auch wenn wir darunter leiden...

    [quote='Sexyboy99','http://14eaf4e5d52cd23899ffdfa1b70c287b12eb505a.stat1c.cc/forum/index.php?thread/&postID=122851#post122851']Wenn du das auf Sex reduzierst hast du Recht!


    Das verstehe ich nicht?


    Anki wenn du für Ferien nur wegen dem Sex nach Thailand fliegst lohnt sich das nicht - du hast ja noch Flug und Hotelkosten. Somit darfst du nicht nur die Stundenpreise mit der Schweiz vergleichen. Ich weiss du bist ausgewandert und hast wahrscheinlich in der Schweiz keine oder nur noch geringe Kosten. Was ich meinte ist dass Thailand noch viel mehr als nur Sex bietet: Klima, gutes Essen, schöne Kultur etc. Sagst du ja selber!

    Ja, ich stimme dir zu. Aber eben...wir bewegen uns in einer Schattenwelt und dort sind viele Dinge nicht so, wie wir es uns (vielleicht um uns ein besseres Gewissen zu machen) erhoffen. Es ist und bleibt ein dreckiges Geschäft, auch wenn uns gewisse Kameraden das Gegenteil erzählen wollen.


    Ich verstehe dass es in einem Saunaclub bestimmte Regeln braucht: z.B dass die geplante Anwesenheit oder der Servicestandard eingehalten werden muss.
    Andererseits habe ich gar kein Verständnis dafür dass Clubs auch die Freizeit der WG's strikt regulieren und ihnen z.B. vorschreiben was sie an ihren arbeitsfreien Tagen tun dürfen und was sie unterlassen müssen. Dies führt dazu dass sie kein normales Privatleben führen dürfen. Das verstösst gegen die Menschenrechte und ist eigentlich illegal!

    Ich gebe Dir auch noch einen Tipp.
    Das nächste Flugzeug besteigen, in die Schweiz zurückkehren und hier 30 min Services machen, regelmässig und mit dem gewohnt guten Service.
    Hast du ein besseres Preis-Leistungsverhältnis insgesamt


    Wenn du das auf Sex reduzierst hast du Recht! Wenn du aber das ganze Paket betrachtest und das Geld hier verdienst ist die Lebensqualität in Thailand insgesamt deutlich höher...



    Coco kam vor ca. 1 Jahr immer wieder zu mir und machte mich heiss. Einmal sagte sie mir dass (meine Hassliebe) Daniela ihr gesagt hätte sie sollte es bei mir aufgeben - da sie nicht mein Typ sei.... (Ich war noch nie mit Daniela und würde auch nie mit ihr gehen). Diese Bemerkung war für mich ein Grund es mit der Coco einmal zu versuchen. Und das hatte ich nicht bereut und es war absolut super. Es gab auch eine Wiederholung! Als ich sie vor ein paar Wochen nochmals wollte war sie dauerbesetzt, hat mir aber immer wieder zugelächelt. Tolle Frau!!!

    Diese Kombination aus Massage und Vollservice fand ich schon gut, und die Beschränkung auf FM und ohne ZK fand ich nicht so tragisch.


    Nochmals: für dich mögen ZK und FO nicht wichtig sein. Aber trotzdem ein solcher Service ist (im Sprachgebrauch dieses Forums) einfach kein Vollservice!!!


    Ich denke bei "früher" vorallem an die Happylife-Kette, da waren ein Teil der Studios reine Massage-Studios, die anderen Studios waren zwar Vollservice-Studios
    .


    Nein eben gerade kein Vollservice:
    Die Happylife-Kette brummte bis ca. 2004 richtig, verlor jedoch massiv Kunden als sich der Vollservice mit FO und Küssen verbreitete. Auf diesen "Zug" ist man viel zu spät aufgesprungen und bot noch jahrelang nur FM und keine Zungenküsse an. Als das dann doch geändert wurde war es schon viel zu spät und die Kunden waren bereits in Kontaktbars wie Club79 und ins Globe abgewandert....

    ich hatte gestern seit ich sie am 30. Oktober erstmals im Globe angetroffen hatte bereits das 8. Erlebnis mit der wunderschönen, äusserst symphatischen und intelligenten Betty. Sie zieht mich total in ihren Bann und ist die tollste Frau die ich in diesem Business jemals erleben durfte. Für mich ist sie eine Liga für sich! Sie arbeitet seit diesem Sommer im Globe und hat nun auch schöne Fotos!

    Jo, gib mal nicht so an. Die gibts bei Amazon schon für 5 Euronen. Aber ok, ich gebs zu, mir hat auch dieses Jahr kein WG was geschenkt. Na ja, bin bestimmt der Einzige.


    Sogar in Basel hat es 2 Läden der Confiserie Sprüngli! Und du verwechselst Sprüngli trotzdem mit der Schokoladenfabrik Lindt???


    Ja nun vielleicht kaufst die Eintritte des FKK Basel auch bei bei Amazon für 5 Franken...

    hätte ich nie gedacht, dass es mich auch so hereinzieht. Ich habe heute erstmals eine Dame in einem Club beschenkt und zwar mit einer grossen Schachtel Pralinées vom Sprüngli. Und das nicht einmal in meinem Lieblingsclub Bumsalp, sondern im Globe. Habe entsprechende Dame seit dem 30. Oktober heute zum 6. und 7. Mal besucht.... und letzte Woche auch dem Matterhorny vorgestellt....
    Was ist mit mir passiert???? :staunen::staunen::staunen:

    Ja das kann ich bestätigen der Matterhorny hat gestern so richtig "die Sau losgelassen", während ich auf mein Date Betty wartete. Da sie dann bald auftauchte konnte ich ihm dann nicht mehr länger beistehen...
    Dafür plauderten wir am späteren Nachmittag nochmals zusammen und dann konnte ich ihm meine Herzdame Betty doch noch vorstellen...

    Ich habe ein Problem: eigentlich wollte ich am Mittwoch oder Donnerstag meinen Gutschein einlösen, aber das geht jetzt nicht. Mein Chor singt an einer Beerdigung und hat noch eine Zusatzprobe deswegen, das war halt nicht planbar. :traurig: Und danach bin ich in den Ferien.


    Ich versuche dir zu helfen:
    Da ich nicht singen kann, musst du selbst in die Chorprobe gehen.
    Jedoch könnte ich für Dich in die Ferien fahren oder das FKK Basel besuchen...


    Wobei Letzteres nur durch den Adm "angeordnet" werden kann ...


    :top:

    Der Laydydrink kostet oft 30 Stutz, der Quicky Service im Imperium 63. Den würde ich für Quatschen und Fummeln anbieten. Vom Drink bekommt sie kaum etwas ab... wenn sie gut ist gehst Du vielleicht doch länger mit ihr aufs Zimmer...


    oder du gibst ihr einfach 50 Franken als Tip, das ist ja genau der Betrag den sie von den 63 Franken erhält...

    Gibt es auch Saunaclubs, wo ich meine Wünsche verwirklichen kann? Also folgendermassen: Ein Saunaclub, wo ich einem sympathischen Girl auch einen Drink spendieren, mit ihr flirten und ein bisschen an ihr rumfummeln kann, vielleicht sogar küssen, aber wo ich kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn ich keinen Zimmergang will?


    Wenn du das wirklich willst geht das geht ganz einfach: Du bezahlst das Girl als würdest du ins Zimmer gehen - nur das ist wirklich fair! Denn die Girls sind da um Geld zu verdienen!

    wer beim Gedanken an Synthia keinen harten bekommt ist entweder schwul,
    oder hat sie noch nie gehabt


    genau - und man(n) wird auch süchtig nach ihr - deshalb habe ich sie heute nochmals in der Bumsalp besucht - und es wird von mal zu mal noch besser...

    "Synthia jetzt in der Bumsalp"


    Lass mich raten sexyboy99, beim schreiben dieser Zeile hattest du den härteren als beim Sex mit ihr :lachen:


    Wieso meinst du? Weil ich jetzt doppelt soviel für sie bezahle als im Swiss?
    Immerhin kann ich sie in der Alp immer noch besuchen, da ich ja schliesslich kein Hausverbot habe! Und das schätze ich sehr... :langweilig:

    . Anschliessend durfte ich ihr als erster Bumsalp-Kunde den Club zeigen bzw. das Zimmer 3. Toller Zimmergang von einem super Girl. Herzlich Willkommen auf der Alp und gerne wieder!!!


    ein kleiner Nachtrag: kurz nachdem ich diesen Bericht geschrieben hatte, habe ich erneut mit diesem Traumgirl "angebandelt" - diesmal landeten wir nicht in einem Zimmer sondern im Wellness, wo sie mich in den siebten Himmel blies..
    Justine an der Rececption war ganz verwirrt als ich ihr beim anschliessenden Bezahlen sagte wir bräuchten keinen Zimmerschlüssel ....

    habe mich schon gewundert ob die neue Cynthia (laut HP: ein hübsches, natürliches Girl mit schulterlangen, dunkelblonden Haaren aus Ungarn. Sie hat einen schlanken, zierlichen Körper und einen süssen Po. Cynthia spricht sehr gut Deutsch. ), die Cynthia ex Globe bzw. Synthia ex Swiss ist. Würde ja alles perfekt passen...
    Bin heute extra in die Alp gepilgert um das herauszufinden! Nach 2 Minuten an der Bar strahlte sie mich bereits an. Nach weiteren 2 Minuten sass sie auf dem Barhocker neben mir! Und sie erkannte mich sogar, obwohl ich es mit ihr (im Swiss) nur einmal getrieben hatte. Nach weiteren 5 Minuten fragte sie mich ob wir es uns gemütlich machen wollten. Wir setzten uns dann auf ein Sofa und sie kuschelte sich immer näher an mich, küsste mich und begrüsste bald auch meinen kleinen Freund, der dabei immer grösser wurde. Anschliessend durfte ich ihr als erster Bumsalp-Kunde den Club zeigen bzw. das Zimmer 3. Toller Zimmergang von einem super Girl. Herzlich Willkommen auf der Alp und gerne wieder!!!

    seit der FKK Neuenhof eröffnet wurde, war ich nie mehr im FKK Basel. Vorher einige Male und hatte dort stets super Erlebnisse, meist Dreier. Dort lernte ich eins der besten wenn nicht das allerbeste Girl in meiner Paysex Laufbahn "Sabrina" kennen, welche später im Club Swiss "Karriere" machte. Würde deshalb gerne wieder einmal nach Basel fahren....