Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
Club Zeus Küssnach Beachparty Escort Sexpark - neuer Escortservice
Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Sexparty Schweiz
Escort Sexpark - neuer Escortservice Club Zeus Küssnach Beachparty
Sexparty Schweiz Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland
Anmelden oder registrieren
Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz
Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty
Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland
Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice

Raum Thurgau | St. Gallen | Schaffhausen

FKK-Ferienzentrum Riva / Frauenfeld (TG)

    • Man sollte an dieser Stelle eine deutliche Warnung aussprechen:


      Das Riva scheint kein normaler FKK-Club zu sein, sondern zumindest im Backoffice ein gut getarnter Swingerclub mit Bezahlung! Das fällt auf der Website leider nur Kennern der Szene beim Durchklicken ganz allmählich auf. Als weiblicher Gast könnte man im Ferienzentrum dagegen auf ähnliche Weise von irgendwelchen notgeilen Typen angegafft und als Freiwild betrachtet werden, wie in Swingerclubs oder Discos, selbst wenn man sich selbst bereits zum alten Eisen zählt.


      Wer nur saunieren, schwimmen und sich professionell massieren lassen will, sollte sich vorher telefonisch erkundigen, ob das dort gefahrlos möglich ist und ob es dort auch männliche MasseurInnen hat, die einem keine sexuellen Dienstleistungen aufschwatzen wollen.


      Für Frauen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und, wenn der Eheschatzi auf Dienstreise ist, nochmal etwas erleben wollen, könnte das dagegen eine diskrete Möglichkeit sein, sich zu amüsieren und nebenbei auch noch das Haushaltsgeld aufzubessern.

      • Da in Deutschland immer noch tote Hose herrscht, fuhr ich zum ersten Mal ins Riva.

        Es hat sich seitdem nicht viel geändert. Eintritt 100 CHF Massage 80 CHF und Zimmerservice 180 CHF selbst wenn es nur 15 bis 30 Minuten geht. Die anwesenden Frauen sind schon mehrheitlich etwas reifer. Eine hatte schon graue Haare.

        Ansonsten war ich mit dem Zimmerservice und Massage zufrieden. Die Frau hatte ziemlich große Brüste. Allerdings haben die meisten Frauen ein Handtuch um, dann sieht man gar nicht

        alles.

        • deli
          Geht gar nicht, diese Dame :wütend:
          Wahrscheinlich wäre ich da auch hineingerutscht, weil ich das im Riva nicht erwarte.
          Üblich waren immer CHF 180.00 für insgesamt mehr als eine Stunde (Gesellschaft + Pool + Zimmer).
          Dieses Programm scheint Standard, für mich so sehr, dass ich das zuletzt gar nicht mehr vorher abgemacht habe.
          Immer zuzüglich CHF 100.00 Eintritt pro Tag


          Naturfranzösisch durfte ich im Riva erst einmal geniessen, mit persönlichen Stammfrauen geht das vielleicht eher und sicher sympathieabhängig.
          Auch ZK sind nicht Standard und vorher abzuklären.


          stephano42


          ... Einige Damen sind aber sehr zu empfehlen und sehen auch optisch sehr gut aus. Das "Angebot" ist nicht immer schlecht. Zudem bieten sie einen perfekten Service.


          … würden mich natürlich interessieren, diese Damen, gerne auch die Namen :smile::smile::smile:
          Als „seltener Stammgast“ (2x/Jahr) hatte ich das Vergnügen mit:


          Petra CZ 35j. 170cm KF38-40 C-Cups d’blond
          Alicja RUS 40j 165cm KF36 B-Cups blond
          Kati HU 30j. 165cm KF38 B/C-Cups d’blond
          Viky CZ 40j. 165cm KF38 B/C-Cups brünett
          Eva HU 45j. 160cm KF36 B-Cups rotblond
          Susanne A 45j. 160cm KF36 B-Cups d‘blond
          Anita CH 35j. 165cm KF38 C-Cups blond
          Lola D 40j. 170cm KF38 B-Cups brünett
          (Alter + Masse geschätzt, Haarfarbe kann schnell wechseln)


          Wiederholungsfaktor 100 ist für mich mit Petra, Kati, Viky und Alicja.
          Lola ist zwar sehr mein Typ, leider war‘s dann die Performance nicht.
          Schade dass sie da ncht mehr draus macht.
          Bei Susanne war‘s für mich dasselbe; anders wär’s vielleicht, wenn ich ihr Stammgast würde.


          Vielversprechend fand ich von ferne: Vanessa HU 30j. KF38 lange dunkle Haare.
          Lili SRB 40j. 165cm KF36 C?-Cups blond, war dauergebucht und ging direkt im Whirlpool zur Sache, sagenhaft was sie dort alles anstellt. Da wär ich überfordert und könnte doch nicht nein sagen :mutig:
          Sandra A 45j. 165cm KF36 B-Cups d’blond, wollte letzten Sommer einen 4-er MMFF einfädeln, nur fand sich dann kein vierter :traurig:


          Die viel geschmähten Damen mit KF42/44 hab‘ ich vor zehn Jahren auch noch angetroffen, in den letzten zwei bis drei Jahren aber gar nicht mehr.
          Dafür waren vor zwei Jahren im August drei junge Dominikanerinnen da, alle deutlich unter 30; und bei meinem letzten Besuch, schon beim weggehen, bin ich einer jungen Eurasierin begegnet, gross, schlank, super charmant und züritüütsch.


          Mich zieht’s dann trotzdem immer (siehe oben) zu den Milfs.


          orgetorix


          … selten, aber mit viel Freude in den Häusern …

          • Ok, die Einrichtung im Riva ist nicht mehr auf dem neusten Stand und auch die anwesenden Frauen sind schon mehrheitlich etwas reifer. Die Anlagen sind jedoch sauber gehalten und die Infrastruktur bietet verschiedene Möglichkeiten.
            Wer jedoch, wie ich, auf reifere Frauen steht kommt im Riva normalerweise nicht zu kurz. Ich hatte dort nur einmal ein negatives Erlebnis. Von einigen Frauen lasse ich aber auch die Finger.
            Einige Damen sind aber sehr zu empfehlen und sehen auch optisch sehr gut aus. Das "Angebot" ist nicht immer schlecht. Zudem bieten sie einen perfekten Service. Ich habe noch nie eine Schnellabfertigung erlebt, in der Regel nehmen sich die Frauen viel Zeit und es wird nicht auf die Uhr geschaut. Zudem werden die Massagen professionell ausgeführt. Meiner Meinung nach stimmt das Preis/Leistungsverhältnis. Ich musste auch noch nie eine Vorauszahlung leisten.
            Ich hatte im Riva meine besten "Pay-Sex-Erlebnisse". Dafür muss natürlich auch die Chemie stimmen.:super:

            • Nach ca. 15-jähriger Abwesenheit hat es mich aus nostalgischen Gründen gejuckt, wieder einmal das RIVA in Frauenfeld zu besuchen. Das Etablissement ist jetzt offensichtlich zweistöckig: unten ein Pool und in einem anderen Raum ein runder Whirlpool, oben diverse Verrichtungsräume, ein "TV-Zimmer", ein nicht funktionierender Whirlpool, ein Partyraum, Sauna, türkisches Bad, kleiner Balkon, grosszügige Garderoben, Massageräume, Liegeraum, Duschen, "Restaurant", wo man für das happige Eintrittsgeld immerhin ein Essen serviert bekommt und sich unbeschränkt mit Getränken eindecken kann. Klingt eigentlich recht gut; bei näherer Betrachtung wirkt die Einrichtung verstaubt und erinnert an ein mittelklassiges DDR-Hotel. Offenbar hat man kaum in den letzten 15 Jahren renoviert (bis auf die neuwertig aussehenden Pools unten).
              Um höflich zu bleiben: auch die meisten Damen haben ihre Blütezeit hinter sich, ein "gemischtes Team", diverse Nationalitäten und Konfektionsgrössen, meist jenseits der Grösse 40...
              Gestern war ich fast der einzige Besucher. Anwesend waren etwa 6 Damen, die sich nur dezent aufdrängen. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für schlechte Leistungen der Damen (sie arbeiten wohl auf eigene Rechnung und bezahlen den regulären Eintritt). Immerhin waren keine Zuhälter anwesend (dies war vor 15 Jahren der Fall, alle aus dem Balkan).
              Nach einem Smalltalk mit einer kanadisch-ukrainischen reiferen Dame kamen erste utopische Offerten (350 CHF für eine Wohlfühlstunde). Was denn diese Stunde beinhalte, wollte ich natürlich wissen. "So ziemlich alles" antwortet sie. Sie ziehe sich ganz nackt aus (war sie eigentlich schon), Massage (sie sei "ausgebildet") und dann das übliche Programm (wo ich leider keine Detailangaben verlangt habe). Wir einigten uns auf ein Shorttime zu einem tieferen Preis. Nun wurde ich als recht erfahrener Saunagänger über den Tisch gezogen: Anfassen und küssen bitte nicht, die Zunge bleibt bitte immer drin, nein GV mache sie hier nie, Blasen nur mit doppeltem Gummi (!!). Nach meiner Reklamation (üblich ist in den meisten Clubs FO ohne) riss sie mir die Gummis ab und zog sich einen Haushalt-Gummihandschuh an (nicht etwa einen dünnen OP-Handscuh) und versuchte mich auf Touren zu bringen, was mit ach und krach gelang. Mein Fehler: die Dame Su..a verlangte Vorauszahlung. Vorauszahlung ist in den guten Clubs nach meiner Erfahrung unüblich (war vor 15 Jahren anders, die Preise waren interessanterweise damals eher höher, man hat dafür aber auch etwas bekommen). Eine Beschwerde beim (nicht vorhandenen) Geschäftsführer wäre zwecklos gewesen, da die Damen eben "auf eigene Rechnung" arbeiten.
              Über die Gummiorgie kann ich heute nur lachen; eine weitere heitere Geschickte für meine Enkel.
              Also: RIVA befindet sich in Desintegration und sollte gemieden werden. Dass der Laden überhaupt mit dieser Einrichtung, dieser Preispolitik (100 CHF Eintritt, miese und teure Dienstleistungen) und dieser "Auswahl" überhaupt noch existiert, wundert mich sehr. Vielleicht war ich vor 15 Jahren auch nicht so anspruchsvoll...
              Das Arbeiten auf eigene Rechnung scheint nirgends richtig zu funktionieren, was mich jetzt nicht verwundert, schlechte Leistung wird in etablierten Clubs nicht geduldet.

              • Riva scheint unter neuer Führung zu sein.
                Qualität hat sich sehr negtiv entwickelt. Whirlpool mit soviel Chlor, dass vom aufsteigenden Dampf die Augen brennen. Eine Meldung beim Chef wird quittiert; es ist hat jemand zuviel Chlor eingeschüttet. Keine Aktion oder Entschuldigung. So geht man besser ins Westside in Frauenfeld!!!:wütend::wütend:

                • Warum erscheint mein Beitrag vom Riva geschrieben am 22.4.2010 um ca. 23Uhr nicht unter den "Themen mit den neusten Beiträgen" ? :staunen:. Alle anderen Beiträge erscheinen auch Nachfolge Berichte von z.B. Badwischer.


                  Nur so eine vielleicht dumme Frage eines neuen Forum Mitgliedes



                  Blasius2
                  Alle Themen mit neuen Beiträgen werden in dieser Übersicht aufgeführt.
                  Von neuen Mitgliedern, werden Beiträge erst nach Überprüfung veröffentlicht.
                  Dein 6profi-team

                  • Hallo Badwischer


                    Danke habe mir schon 50% der Sorgen gestrichen, und werde so ab mitte nächst Monat mal in den "wilden Westen" :happy:reisen.
                    effektiv bezahte ich Fr. 100.- Eintritt, Fr. 200.- für das Girl und Fr. 50.- für die Massage also sogar Fr. 350.-.


                    P.S. Bei den neuen Beiträgen von heute werde ich komischerweise gar nicht erwähnt :wütend:, warum weiss ich auch nicht, da ein anderer Bericht von Dora damour erwähnt wird.




                    • Zum Schluss noch eine Frage: Ist man auch als älteres Semester (jung geblieben) in einem Club wie Westside willkommen, oder ist es besser ich besuche weiterhin das Riva? Gerne erwarte ich Euren Bescheid würde ich dann nach meinem Besuch umgehend einen Bericht platzieren.


                      Schöner Bericht.


                      Mach Dir keine Sorgen. Riva ist zwar wirklich ein Altersheim. Aber auch im Westside hat es noch ältere Herren wie wir zwei drin.


                      Wieso denn 300?


                      Badwischer

                      • Da ich irgendwo gelesen habe dass der Club eher von älteren Herren besucht wird und ich auch schon Ü 50 bin wagte ich mich nicht in das nahe liegende Westside, sondern besuchte das Feriencenter Riva. Mein erster Eindruck ich fühlte mich wie in einem Altersheim und das weibliche Pflegepersonal läuft in Sexy-Badehosen rum, alles grauhaarige Rentner, die vermutlich zu Hause der Frau erzählten, sie machen bei diesem Wetter noch eine kleine Wandertour :happy:. Schwimmbad und Whirlpool eher dunkel, bei diesen Lichtverhältnissen war es schwierig festzustellen wie sauber es war, oder ob allenfalls noch "Spermatzönli" in den Schwimmbecken herumdüsten. Die Mädchen teilweise schön, sonst wie schon beschrieben eher Durchschnitt. Bei der Girlauswahl habe ich zudem A....karte gezogen (diesen Bericht erspare ich mir lieber, den es ärgert mich noch immer gewaltig) und ich hätte meine Fr. 300.- vermutlich besser im Westside ausgegeben, dort gibt es diese Karten vermutlich gar nicht, wenn ich die fast alle positiven Berichte lese.

                        Am Schluss machte ich noch eine Sportmassage bei Erika, die wirklich gut war, und den Namen auch verdient leider ohne krönenden Absch(l)uss.


                        Wiederholungsgefahr 60%, aber sicher mit anderem Girl.

                        Zum Schluss noch eine Frage: Ist man auch als älteres Semester (jung geblieben) in einem Club wie Westside willkommen, oder ist es besser ich besuche weiterhin das Riva? Gerne erwarte ich Euren Bescheid würde ich dann nach meinem Besuch umgehend einen Bericht platzieren.

                        • Ich bin oft im Riva und schätze die ruhige und gemütliche Atmosphäre. Dazu kommt, dass im Riva weit und breit das beste Dampfbad vorhanden ist. Da die Frauen kommen und gehen können sind auch immer unterschiedliche Typen da. Macht die Sache aber auch interessant. Wenn es auch Frauen hat, die nicht dem Fotomodell Typ entsprechen --- dafür sind sie geiler, möchten auch eine gute Zeit mit dem Mann verbringen, nicht nur Kohle verdienen und die Uhr ist wirklich eine Nebensache. Das schätze ich mehr als ein Top gestylter Club wo nur das eine Ziel herscht dem Kunden so schnell wie möglich die Kohle aus dem Sack zu ziehen. Danebst kann man noch Essen und Trinken, Hallenbad und 2 Wirlpools, Billiardtisch ( brauche Deine Fantasie ) Video, Fernsehen und eben, die willigen Frauen..... Übrigens, kürzlich wurde einiges sanft renoviert.

                          • Komisch - aber ich habe mich (trotz) 6forum ins Ferienzentrum Riva gewagt - und bin eigentlich ganz zufrieden. Das Lokal ist sauber, es ist sehr grosszügig ausgestattet und die Preise sind gerade noch adäquat.
                            Die Girls sind nicht mehr 20 und die Mehrheit hat eher ein Kilo zuviel als eines zuwenig, aber wer nicht unbedingt 20-jährige Topmodels braucht, der kommt auf seine Rechnung.
                            Dreimal Sauna mit netter Begleitung, ein paar Mal gemeinsam Duschen, fast ein halbe Stunde im Schwimmbad und im Whirlpool, eine gute und liebevolle einstündige Massage un danach (endlich) der Besuch auf dem Zimmer für CHF 280 - für mich stimmts.:happy:

                            • Hallo badwischer


                              war am Samstag kurz dort, habe ungefähr das gleiche erlebt.
                              Musste auch den Empfang suchen, der Herr am Empfang war auch nicht umbedingt bei der Sache.
                              Einführung durch ein WG, sie klärte mich über Anlage, Preise und Leistungen zaghaft auf.
                              Unklare Preise und Zeiten, man muss genau nachfragen, was man dafür bekommt.


                              Habe dann eine 1Std-Massage mit Erika für 80CHFgenommen, die Massage war wirklich gut.
                              Leider fehlte mir der erotische Abschluss mit einer Feinmassage. Schade


                              Irgendwie ist dort die Zeit stehen geblieben, Hardware und Software müssen aber mal erneuert werden.

                              • Mensch badwischer, wo ist Deine Prinzipien und Deine Standhaftigkeit geblieben ???


                                Oder hinterlässt Dein fortschreitendes Alter seine Weisheitsspuren in Dir??? Bis zu diesem Augenblick hätte ich einen Piccolo darauf verwettet, dass Du so "wurstige" WGs nur gefesselt in einem Darkroom an Dich heran lässt!!!


                                Aber um unseren weisen Eremiten aus dem Kinzigtal, John Silberhaar , zu zitieren: "Alter schützt vor Geilheit nicht".


                                Ich wünsche Dir deshalb noch weiterhin viel Spaß bei der Jagd in "wurstigen" Gefilden !!!

                                • Schulde noch ein kleines Berichtle: Vor einiger Zeit wieder mal unterwegs von Konstanz Richtung Zürich und ein wenig Zeit übrig. Ausnahmsweise mal nicht ins Westside, sondern eine Ausfahrt früher (Frauenfeld Ost) abgefahren und ins Industriegebiet Juch gerade neben der Autobahn abgebogen. Kam durch Zufall auf den Laden. Obwohl er anscheinend schon 20 Jahre existiert und somit wohl eine der ältesten Einrichtungen dieser Art in der Schweiz sein müsste, habe ich noch nie etwas über diese Location gelesen. Er ist in den ersten zwei Etagen eines Gewerbehauses gelegen. Parkplätze vor dem Haus.


                                  http://www.ferien-zentrum.ch/


                                  Geklingelt und die Anmelde gesucht. Aha: Ist ein Stockwerk höher. Der Typ am Empfang ist ein wenig mürrisch, weil so ein Depp wieder die Anmelde nicht findet. Übliches Prozedere: Bademantel, Tuch, Getränke und Essen inkl. für CHF 100.-. Und die Girls? Was für Girls? Ja, Preise, Service? Sorry, mein lieber Herr. Wir sind ein Ferienzentrum! Es hat männliche und weibliche Gäste hier. Ja, ist schon gut, aber wie steht's jetzt denn? No comment. Tja…..:confused:


                                  Zuerst mal umgekleidet und umgeschaut: In der ersten Etage Umkleide, sehr grosser Partyraum, Wohnzimmer, Saunen und Whirlpool, Essecke, diverse Verrichtungszimmer. Im Erdgeschoss nochmals Whirlpool und Schwimmbad, diverse Räume, Billardtische, usw. Sehr umfangreiches Angebot. Alles (ausser Pools) leicht ramponiert und ein wenig im Jugendtreff-Stil. Ein recht grosser Laden. Grösse und Art der Anlage ähnlich Tropi Grenchen.


                                  Ca. 3-4 Dreibeiner und wohl so 5-6 Dinger ohne drittes Bein vor Ort. Latinas und Ungarn. Hmm die Optik: Einige wohl schon 20 Jahre dabei. Grad gar nix für mich greifbar. Geh halt nicht gerne ungefickt aus einem Laden und es bändelte dann Sheila aus der Dom. Rep. mit mir an. 26 Jahre, 1.55, KF 38, A-B Cups, nicht unbedingt dick, aber halt griffig und so einen grossen Latina-Arsch. Der ist aber schön straff. Ja Jungs. Ihr werdet es nicht glauben, aber es ist so. Wahrlich nicht gerade Badwischer-Style! Ein sehr hübsches Gesicht mit schönen Zähnen hat sie aber und ein enorm schönes Lachen. Spricht recht gut deutsch. Erklärt mir die Bedingungen: CHF 120.- für 30 Minuten Service, FM (ist halt so in CH ausserhalb Imperium), ZK bei Sympathie. Das Spezielle in dem Laden sei aber der Geniesser-Service für CHF 180.-. Zuerst mit der Frau zusammen Sauna, Whirlpool, etc und dann Zimmerchen. Ja was heisst jetzt das wieder? Wie lange denn? Ausweichende Antwort.


                                  Tja Mann ist halt nur ein Mann und ich lande doch tatsächlich mit der Guten im Pool. Oahh schön warm. Dort geht sie grad voll ran. Aber eben ist halt optisch nicht so Badwischer-Style. Widerstehe tapfer etwa 10 Minuten. Aber eben: Mann ist halt nur ein Mann. Die Festung fällt und zwar grad vollständig in Schutt und Asche. Wahnsinnige ZK und sie reibt dauernd ihre Möse an meinem Schwanz. Will die AO einlochen oder was? Bin nudelfertig und nur noch ein Bündel der Begierde. Die Gute will dauernd meine Finger in ihrer Möse. Platze fast. Nach einer Ewigkeit wechseln wir dann in ein Zimmer und dort geht es voll weiter. Klitschnass. Der Saft läuft raus. Will meine Finger an der Klit und in der Möse. Die Zunge im Hals und dann die Finger im Hals und die Zunge in der Möse, etc. Und dann ihre Finger in meinem Hals und die Zunge weiss auch nicht mehr wo. Etc. etc. Die Eier sind zum Platzen gefüllt. Aua, was für Schmerzen! Blasen kann sie nicht. Spielt keine Rolle: ZK ewig und ohne Ende. Finger und Zunge überall. Jetzt platzen dann die Eier. Aua! Immer wieder will sie meine Zunge und meine Finger. Zittert und bebt. Geht ab wie die Sau! Badwischer total überreizt. Die Eier platzen gleich, schmerzen. Kann sie nicht mehr ficken. Endlich hat sie ein Einsehen und holt mir die Sosse mit der Hand raus. Die Eier platzen. Boahh. Riesensauerei!


                                  No Badwischer-Style, no French, no Fuck. Aber das war jetzt so eine Art zweistündiger Dauerorgasmus. Wohl nicht so profimässig, die Sheila. Ist erst einige Tage im Geschäft. Aber eine fast überirdisch schöne Nummer. Eine wunderbar liebe Frau. Sachen gibt’s …. Buche das mal als Spezial-Zufallstreffer ab. Manchmal lohnt es sich halt doch, die üblichen Pfade zu verlassen.;)


                                  Nachher kümmert sei sich auch noch rührend um mich: Gemeinsam Duschen und dann füttert sie mich noch und dann nochmals einige Zeit auf die Couch: Kuscheln, küssen und fingern wie die Teenys. Was für ein wunderbares Lachen! Huch, jetzt ist aber Zeit zu gehen. Ein wenig mulmig die Moneten geholt, die CHF 180.- überreicht und mit wackligen Knien die Treppe runter.


                                  Fazit Riva: Weiss jetzt nicht recht, was schreiben. Hmm ein bisserl speziell der Laden. Gibt’s schon 20 Jahre, hat wohl die besten Zeiten gesehen. Alles sehr einfach eingerichtet. Aber sehr gute Wellness-Einrichtungen. Viel zu gross für die Anzahl Leute drin. Ca. 5-10 Frauen vor Ort. Optik tja... würden wohl keine ins Globe reinlassen. Speziell ist der Service für 180.-. So lange wie bei meinem Date wird es wohl normalerweise nicht grad geben. Aber eine gute Stunde wird schon drin liegen. Ein wenig für die Liebeskasper. Wenn die Mädels nur noch ein bisserl hübscher wären


                                  Badwischer