Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
Anmelden oder registrieren
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
  • Antworten
    • Auch dieses Wochenende verschlug es mich ins Westside, und das gleich an beiden Tagen. Wetter top da muss man einfach geniessen. Samstag alleine da gewesen, Sonntag mit einem Kollegen abgemacht wegen dem Brunch. Muss sagen top, auch wenn Cheyenne gefordert war, da durch die Sommer Temp. über 40 3 Beiner die gleiche Idee hatten.


      Ein schöner Nachmittag am Pool genossen, ein paar Mutige 3 Beiner und sogar ein paar Girls haben den Pool trotz kalten Wasser genossen. Respekt.


      Zimmer Besuch war diesmal kein Prio weil wir wirklich einfach ein schöner Nachmittag machen wollten mit ein bisschen Essen trinken und viel plaudern, und das mit einem schönen Anblick,
      Girls und Garten.


      Eines muss man dem Inhaber lassen, er hat eigentlich Null Ahnung was die Kundschaft möchte, und trotzdem läuft der Club. Schade, denn Cheyenne selber hat es gut im Griff und auch einige Ideen.

      • Es ist Wochenende, ich war wiedermal beruflich in der Ostschweiz unterwegs, was also kann mich abhalten ins Westside nach Frauenfeld zu gehen, da ja auch wieder meine absolute Favoritin Adeline anwesend ist. Leider hat es aber nicht geklappt mit ihr, da Sie am Anfang dauergebucht war. Dann hatte Sie Hunger, und später verpassten wir uns im Club, ja so kann es auch gehen. Da Sie noch bis nächsten Sonntag bleibt, mal schauen ob es noch in der neue Woche klappen kann.


        Nicht zu trotz war es wie immer ein angenehmer Besuch im Westside, diesmal mit geöffneter Terrasse. Wie in den Ferien also ein Liegestuhl beschlagnahmt und ein bisschen die Sonne genossen. Zwischenzeitlich Fussball geschaut , um dann wieder zu relaxen, was meinen Körper gut tat, der Whirlpool wollte ich eigentlich noch nutzen, aber dem gfrörli sts war das Wasser zu kalt.:lachen:


        Irgendwann sprach mich Angel an, Das ist die Blonde die ich beim letzten mal auf dem Radar hatte. Sehr sympathisches Girl, welche aber auf den Zimmer nur genügend war. da meine Besuche im 2024 bis jetzt immer gut bis Weltklasse waren, war das halt meine erste Nuller würde man jetzt im Sport sagen.


        Da wie erwähnt Adeline besetzt war oder uns danach verpassten, schlug eiskalt de Stunde von Wendy als Sie sah das ich mich ins Kino zurück zog. Langsam und ohne lärm schlich Sie sich wie ein Leopard an die Beute sts an. Irgendwann hatte Sie dann meinen :penis: in ihren Händen, uii wie konnte das gesehen, jedenfalls kam ich da nicht mehr ungefickt heraus. Siehe auch Bericht von Wendy Sie beherrscht ihr Metier voll und ganz.


        Somit hat Wendy mein Tag noch versüsst. erholt trotz wilden Getue im Kino verliess ich dann abends den Club mit einem lächeln.


        Aber keine Sorge es ist nicht alle tage Abend ich komme wieder keine frage.

        • So in den letzte 10 Tagen 3x das Westside in Frauenfeld besucht, letzte Woche mit Wendy das Zimmer genossen und diese Woche mit der Nicole, Angel und nochmals Wendy.


          Auch der Club kommt immer besser rüber, Cheyenne ist sich bemüht und auch Max macht seine Sachen gut. Mit ihr ihr auch schon das eine oder andere geplaudert. Ich erwähnte mal in einem Bericht das der Grill nur noch fehle, und anscheinend ist das auch eine Idee von Cheyenne. Mal schauen was sie da hinkriegt.

          ..............


          zum ersten besuch war ich alleine abgetaucht da ich zwischen 2 Kunden längere Zeit zu überbrücken hatte. Also ging ich letzte Woche ins WS. es war ein ruhiger Nachmittag habe mich ein wenig erholt, und mich dann auf Wendy das Kubanische Girl eingelassen. Der Service war gut:


          Wendy | Club Westside | Frauenfeld


          Der zweite Westside Besuch war geplant und mit einem Kollegen abgemacht, der aber mir dann kurz vor dem Treffen absagte weil er doch lieber in ein anderer Club wollte, ich kann es ihm ja nicht verbieten. Verwundert schaute ich dann in die Wäsche als er doch zeitgleich im Westside aufkreuzte.


          Er erzählte mir, Das der Parkplatz voll war, er aber trotzdem reinwollte. das er dann aber nicht gerade freundlich begrüsst wurde, und auch der Euro Kurs nicht so gut sei, so habe es in dann bewogen doch den langen Weg nach Frauenfeld sauf sich zu nehmen, da er ja wusste ich sei dort.


          Also uns umgezogen geduscht und was zu trinken geholt. da wir uns länger nicht gesehen haben über vieles gequatscht, auch mit Cheyenne noch ein wenig. Lori war als Mädchen für alles angestellt, auch in Kleider sah Sie süss aus, aber immer voll auf 100% Ist halt schon was anderes auf der andere Seite zu stehen. Schnell hatte ich so 2 bis 3 Fav. Isabell Nicole und eine weitere Blonde Dame..


          Nicole war ein wenig auf Wanderschaft und immer wenn sie an uns vorbei lief, habe ich kleine Bemerkungen gemacht. Irgendwann hat es dann gefruchtet und Sie sass plötzlich neben mir auf dem Sofa, wie das nur passieren konnte, :P Sofa hat übrigens neue Kissen resp. neue Matratze erhalten, aber das nur so nebenbei.


          Nach kurzer Smalltalk ging es dann aufs Zimmer mit Nicole:

          Nicole | Club Westside | Frauenfeld


          Mittlerweile ging es es gegen 18 Uhr, und ich überlegte mir ob ich noch einen Abstecher ins Obergeschoss wagen sollte. Ausgesucht hätte ich die blonde die ich noch immer nicht der Namen wusste. Sie ist sehr scheu, und als dann aber ein andere 3 Beiner mit ihr und einer anderen Dame aufs Zimmer verschwand, wusste ich, das ich gehen muss.


          Wieder war es ein schöne Besuch, es hatte zwar immer einige 3 Beiner Anwesend, aber es war nie überfüllt, so wie es liebe. Wie ich aber hörte will ein gewisser I... das es mehr Action gibt.. Ich hoffe Cheyenne kann sich da eher durchsetzen wie Sie es möchte.


          Denn so ist es sehr angenehm.


          Der 3. Besuch Bericht folgt später.

          • Das Westside ist top, die Mädels schöne Auswahl. Und im Sommer dann wieder die Aussenanlage. dann fehlt nur noch der Grill. in diesem Jahr schon 3x da gewesen.


            Immer zufrieden. vor allem hat es da Mädels die nicht gleich mit ihren Glocken mich erschlagen :smile:
            da ich lieber auf handvolle stehe.


            Daher aktuell neben dem Sexpark, der Club den ich bevorzuge.

            • Wenn ich dieses Westside Thema nach unten scrolle, kann ich fast 200 Beiträge der letzten 2 Jahre lesen. Darunter kein einziger Anonymer Fake Bericht sondern fast ausschliesslich nur ausführliche und kontroverse Club Berichte von langjährigen Schreibern. Von der Qualität, Neutralität, Ausgewogenheit der Beiträge bin ich sogar beeindruckt

              So sollte es auch sein :thumbup:

              So soll es auch sein, Berichte über nen club etc... man wächst mit dem positiven Feedback genauso gut kann man auch an einem negativen Feedback wachsen.. wenn es wärmer ist und mann draußen im Garten am Pool sein kann das hat dann schon was tolles. Mag gerne clubs wo man am pool im schönen Garten sein kann und die Mädels haben gute Laune und machen Party. Werde bestimmt mal wieder bald einen Besuch mal machen und schauen wie es entwickelt hat. Hab jetzt ne zeitlang den Club gemieden, mal schauen was passiert ist... aber zuerst geht's jetzt woanders hin am Wochenende..... 😎😎

              • Westside Forum Beiträge


                Vor ein paar Tagen besuchte ich einen Imperium Club. Beim Gespräch erzählte mir ein Mitarbeiter wehleidig von "allgemeinem Westside und Globe Bashing" im Forum. Da ich schon mehrere Jahre im Forum lese, habe ich mir heute Nachmittag extra das Westside und Globe Thema: Club Globe | Schwerzenbach | Zürich | Club Berichte näher durchgeschaut und komme zum Entschluss, dass ich noch nirgends ein so sauber geführtes und neutrales Thema gelesen habe wie dieses.


                Wenn ich dieses Westside Thema nach unten scrolle, kann ich fast 200 Beiträge der letzten 2 Jahre lesen. Darunter kein einziger Anonymer Fake Bericht sondern fast ausschliesslich nur ausführliche und kontroverse Club Berichte von langjährigen Schreibern. Von der Qualität, Neutralität, Ausgewogenheit der Beiträge bin ich sogar beeindruckt:


                • Der verhasste Torsten ist nicht mehr im Westside

                  Der so viel gehasste Torsten ist nicht mehr im Westside Frauenfeld vor Ort, sondern nur noch für das Swiss zuständig.

                  Gut das dieser aufgeblasene Schaumschläger Torsten endlich weg ist. Seitdem er ins Swiss abgeschoben wurde gehts mit dem Westside in Frauenfeld wieder etwas aufwärts. Die neue Geschäftsleitung aus Chayenne und Max machen das nach allem was man hört und sieht hervorragend. Da sieht man auch was ein Wechsel in der Geschäftsleitung bewirken kann. Weiter so.

                  • Westside Brunch


                    Ich war jetzt 2 x im Sonntags-Brunch im Westside in Frauenfeld. Was Chayenne hier hingezaubert hat war vom Feinsten und von hoher Qualität. Man bemerkt, dass sie das mit viel Liebe und Engagement gemacht hat. Chayenne und Max sind ein überzeugendes Gespann - immer positiv und total kundenorientiert. Sie verstehen sich mit den Gästen und Girls sehr gut. Ich freue mich auf nächsten Sonntag - ich werde wieder zu diesem tollen Sonntags-Brunch hinfahren. Nebst dem Essen ist auch das aktuelle Lineup hervorragend. Ich genoss jeweils 3 Session mit dem hohen Westside-Level mit Amira, mit Lavinia und mit Black-Lilly.

                    • Westside Brunch ist Top


                      Wer noch nicht im Westside beim Sonntags Brunch war:


                      Sonst wird man in der Schweiz ja eher mit Kartoffelsalat vom Migros und Würstchen aus der Packung versorgt. Aber das was Chayenne hier aufbietet, ist wirklich top. 10 verschiedene Platten mit Schinken, Wurst, Käse, Lachs und anderen italienische Leckereien. Gegenüber nochmals ein ganzes Buffet mit den Klassikern des Frühstücks: frische Brötchen, Marmelade, Joghurt, Cerealien, Obst, Fruchtsäfte… und sogar noch ein Glas Prosecco. Alles, was das Herz begehrt und bis zum Schluss immer wieder aufgefüllt. Das hat bestimmt einiges gekostet und so was bekommt man nicht alle Tage!


                      Großes Lob von mir und all den anderen Gästen. 10 von 10 Punkten. Dazu war eine sehr nette Stimmung. Man traf so die Club Freunde. Der Club war für den Sonntag gut besucht und hatte auch einige hübsche Mädels zu bieten.


                      Da meine sonstigen Lieblinge alle in Urlaub waren, hat mir Chayenne dankenswerterweise Leoni empfohlen und reserviert . Sie war ein Volltreffer. Ende 20, blonde, lange Haare, hübsches Gesicht, gute Figur, hübsche Naturtitten, perfektes Deutsch, lustig und offen für alles. Obwohl sie noch recht neu im Job ist, war sie recht mutig und fickte mit mir vor dem Kino und an der Bar, so wie es das Herz begehrt. Mir hat es riesig Spaß gemacht und wir sehen uns definitiv wieder.


                      Insgesamt nimmt das Westside momentan einen guten Lauf. Es sind deutlich mehr Leute da als zuvor, die Stimmung im Club ist hervorragend, und der Laden wird von Chayenne und Max echt aufmerksam und Ideenreich geführt. Wir sehen uns am nächsten Wochenende schon wieder! Versprochen.

                      • Der verhasste Torsten ist nicht mehr im Westside


                        Ich habe mich hier schon mehrfach gegen die negativen Westside Berichte ausgesprochen und möchte aufgrund der aktuellen Entwicklungen hier noch mal an die Fairness von allen Schreibenden appellieren.


                        Der so viel gehasste Torsten ist nicht mehr im Westside Frauenfeld vor Ort, sondern nur noch für das Swiss zuständig.


                        Das Westside wird jetzt von Cheyenne und Max geschmissen


                        Das Westside wird jetzt von Cheyenne und Max geschmissen, ein junger Mann aus Österreich, der einige Jahre im Wellcum gearbeitet hat. Cheyenne hat den Einstieg ins Business vor mehr als 15 Jahren in Deutschland in zwei großen Clubs im Golden time und der FKK World gemacht, beides top Clubs. Danach war sie lange Zeit im Globe. Sie ist heute noch eine sehr attraktive Frau, leider habe ich sie in ihrer aktiven Zeit verpasst.


                        Den beiden Cheyenne und und Max macht die Westside-Kritik im Forum sichtlich etwas aus. Sie geben sich sehr viel Mühe, sind sehr zuvorkommend gegenüber den Gästen und sehr reflektiert gegenüber den Mädchen. Gerade Cheyenne kümmert sich sehr intensiv um sie, übt aber auch gerechtfertigte Kritik. Ich finde immer ein offenes Ohr bei ihr.


                        Auch ich habe Fehlverhalten einzelner Damen direkt und auch im Forum kritisiert. Das ist aber eine große Ausnahme. Ich bin sonst mit dem Service sehr zufrieden.


                        Das Westside ist sehr ordentlich, hat eine hohe Aufenthaltsqualität und ist gut geführt. Ich war bei meinen letzten Besuchen gerne mit dem Top Profi Adeline und dem Crazy Girl Andreea zu Gange.


                        Das aktuelle Line-Up der Girls glänzt aber auch durch die hübschen Teenies Isabel und Alice. Die Showeinlagen sind sehenswert und ich gehe nach wie vor sehr gerne dorthin.

                        • Westside - Erlebnis mit Verlängerung


                          Dienstag beruflich in der Ostschweiz gewesen, und überlegt ob ich ins Lavie nach Herdern oder ins Westside nach Frauenfeld gehen soll, da ich aber wusste das Dienstag immer ein Kollege im Westside ist, und Adeline ja auch zurück ist, habe ich spontan entschlossen ins WS zu gehen.


                          Bei der Ankunft im Westside fast alle Parkplätze besetzt, dachte schon o oh. Aber im Club dann wie immer sehr angenehm , und auch gleich Adeline entdeckt die mit meinen Kollegen am schwatzen war.


                          Kurze zeit später war dann der Engel schon bei mir auf dem Schoss. Ja der sts Gockel hat sich verguckt. :D nach einer kleiner Ewigkeit ging es dann ins 1. OG. und auch diesmal ein schönes Erlebnis genossen, welche diesmal sogar mit Verlängerung war.


                          wollte eigentlich knappe 2 Stunden im Club verweilen daraus wurde dann wieder mal über 3.


                          Immer das gleiche mit dem Romantiker sts-ch


                          In diesem Sinne werde schon bald wieder aufschlagen in der Ostschweiz.

                          • Westside - ruhiger und Gäste bleiben aus


                            Was man sehr gut merkt ist, dass es im Westside Frauenfeld ruhiger geworden ist und die Girls nicht mehr oft Party machen und die Männer ausbleiben.


                            An der Rezeption wurde ich FREUNDLICH von Thorsten und Gabi in Empfang genommen. Danach Unterhielt ich mich in der Bar zuerst mit Clara und Jessi bis Amira kam. Nach einem Getränk und Gespräch gings mit Amira aufs Zimmer. Amira Überraschte mich wieder einmal aufs neue Ihr Service und Qualitäten sprechen für dich vor allem beim zweiten Zimmer mit Ihr.

                            • War Chayenne früher WG im Globe, danach Managerin im History ?

                              Chayenne war WG im Globe und auch Supervisorin SV im Globe. Als SV hatt sie sich einen Namen gemacht im Moderieren von Shows. Im 2014 wurde im Forum mehrfach über diese Moderazionen diskutiert und über die Geburtstagsparty von Chayenne.


                              Von stiletto   Rion69 Lizardtongue   spocki5 etc. zu lesen ab 16. Feb. 2014 im tread

                              Shows im Globe & LIVE SERVICE PUBLIC


                              Shows im Globe & LIVE SERVICE PUBLIC


                              Shows im Globe & LIVE SERVICE PUBLIC



                              Doch so gegen 22.30 Uhr begann sich dieses Bild frappant zu ändern, denn da erhielt ein Girl nach dem andern von den Supervisorinnen Chayenne und Nathalie mit Pailletten behangene Textilstückchen. Damit umhüllten die Mädchen ihre Rundungen.


                              Mehr als Neun Jahre sind seither vergangen.....

                              • War Chayenne früher WG im Globe, danach Managerin im History ?

                                • Neue Personal Besetzung im Westside


                                  Im Club Westside in Frauenfeld finde die Chayenne eine Idealbesetzung. Sie ist an der Rezi sehr freundlich und immer spassig aufgelegt. Man fühlt sich als Gast willkommen und der erste Eindruck beim Betreten stimmt.


                                  Im Club kümmert sie sich und ich habe das Gefühl, dass Reklamationen und konstruktive Kritik angenommen und korrigiert (im Rahmen des Möglichen) werden.


                                  Sie hat einen guten Draht zu den Damen sowie auch zu den Gästen. Bei Kunden mit flegelhaftem Benehmen kann sie auch austeilen :-)


                                  Chayenne ist eine Powerfrau und sie tut dem Westside gut.


                                  Sappo

                                  • Stimmungsverlust im Westside - Vito ist weg


                                    @thomasrb
                                    Man merkt aber schon, dass es hier ohne VITO nicht mehr in gleicher Stimmung läuft und auch gemäss Tagesplan zurzeit wenig Girls anwesend sind seit er weg ist.


                                    Vlt. schon mal daran gedacht das es vor Weihnachten und zwischen den Jahren allgemein weniger Frauen anwesend sind, der Grund dürfte bekannt sein.


                                    Beim Auschecken an der Récéption unterhielt ich mich noch ein wenig mit der SHAYENNE und dann verabschiedeten wir uns voneinander. Man merkt aber schon, dass es im Westside ohne VITO nicht mehr in gleicher Stimmung läuft und auch gemäss Tagesplan zurzeit wenig Girls anwesend sind seit er weg ist. Ich hoffe, dass dies aber wieder ändern wird.

                                    • Westside Erlebnis in der VIP-Lounge


                                      Letzten Samstag wurde ich bei der Ankunft im Club Westside in Frauenfeld an der Récéption von SHAYENNE begrüsst. Dieses Mal bot sie mir wieder zum Essen heisse Wienerli an, welche ich aber gleich bestellte, damit ich nicht wieder das Gleiche wie letztes Mal hatte, da das Essen ausging. Meine Beanstandung von anfangs November, merkte ich, war hier durchgegangen und die SHAYENNE entschuldigte sich bei mir wegen dem. Dieses Mal aber klappte es nun mit dem Essen - da hatte ich es nicht verpasst.


                                      Aber als erstes kam mein wunderschönes Vergnügen mit meinem CLARA-Engelchen. Sie trug ein sehr schönes Kleid und war sehr verführerisch. Küssend und freudig nahm sie mich in ihre Arme.<3<3<3


                                      Wir machten miteinander grosse Tanzunterhaltung an der Bar und nachher dann wurde ich von dieser charmanten Blondine auf die VIP-Lounge entführt, wo wir es mit einer Flasche Prosecco sehr genossen. Wir hatten direkt ein DUBAI-Erlebnis, da im Fernseher während unserer ganzen Zeit die Stadt Dubai gezeigt wurde, tja, ich kenne diese gewaltige Stadt gut und befasse mich auch dafür - seit der WM 2022 sogar mit der Stadt Doha, welche auch eine sehr faszinierende ist. So hatten mein Engelchen und ich grosser Plauderecke mit diesen beiden Städten. Natürlich Sex in der Badewanne mit Prosecco und noch mehr, wie ein Honeymonn-Vergnügen.


                                      Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                      Nach diesem wundervollen Erlebnis, als ich mit der CLARA an der Récéption stand, sagte die SHAYENNE, dass meine bestellten Wienerli bereit seien. Ich sicherte ihr zu, dass ich nach dem Duschen gleich in die Bar käme. Nach 10 Minuten hatte ich meine gewünschten Wienerli auf dem Tisch - ich ass etwa 6 Stücke mit Senf und Ketchup. Es waren sogar spezielle gute Würste.

                                      Ich bekam dann nur mit, dass man für eine Pizza-Bestellung von auswärts etwa 45 Minuten warten müsse, welches man mir beim letzten Mal angeboten hatte - also dies wäre für mich eine zu lange Wartezeit und dies finde ich, kann es nicht sein. Ich musste in keinem Restaurant so lange warten - höchstens ein bisschen mehr als 10 Minuten. Aber ich war nun sehr zufrieden über meine Wienerli, welche ich bekommen hatte und ich weiss, dass ich auch beim nächsten Mal gleich wieder bei der Ankunft bestellen muss, damit es klappt.


                                      Beim Auschecken an der Récéption unterhielt ich mich noch ein wenig mit der SHAYENNE und dann verabschiedeten wir uns voneinander. Man merkt aber schon, dass es im Westside ohne VITO nicht mehr in gleicher Stimmung läuft und auch gemäss Tagesplan zurzeit wenig Girls anwesend sind seit er weg ist. Ich hoffe, dass dies aber wieder ändern wird.


                                      Somit wünsche ich dem Club Westside schöne Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2024!

                                      • Mein Westside Selbsttest


                                        Diesen Samstag einen Selbsttest gemacht um die rumschwirrenden Themen von wegen Krise, Niedergang etc zu überprüfen…

                                        Ja. Es war eher eine verkleinerte Anzahl Girls am Start. Vor allem für einen Samstag.
                                        Ja. Der Parkplatz bereits gegen 17:00 eher voll. Dachte schon: Wird nicht mehr als ein teures Bier.
                                        Ja. Ich habe eine der blödesten Garderoben Nummern bekommen, untere Reihe quasi hinter Sitzbank.

                                        Nach 2 Minuten im Club alles vergessen. Eine lebhafte Atmosphäre. Nicht zu viel nicht zu laut.
                                        Die Girls bewegen sich, tanzen an der Stange, lächeln die Gäste an und bedienen sie mit Getränken.


                                        Auf den ersten Blick keine Wiederholungs-Teilzeit-Gespielin gesehen. Also die Sensorik auf die neuen geschwenkt.


                                        Wird schwierig die Entscheidung. Einige valable Optionen.
                                        Plötzlich steht eine eher kleine, quirlige dunkelhaarige neben mir mit strahlenden Augen und frecher witziger Kommunikation. Stellt sich als Zara vor.
                                        Was für ein Super Neuzugang. Hat enorm kurzweiligen Spass gemacht als Gesellschaft. Egal ob in der Bar oder im Zimmer. Auch danach noch anzügliche Blicke.

                                        Nach dem Zimmer die Flüssigkeit nachgefüllt und jetzt tatsächlich die bekannten Dienstleisterinnen aufgetaucht. Die wussten natürlich alle, dass ich schon im Zimmer war. Wissende freundliche Blicke.
                                        Die erste die entschieden hat, dass nun genug Pause ist, war Elly. In bester Strahlestimmung.
                                        Bei ihr etwas zu bemängeln ist nun wirklich Beschweren auf höchstem Niveau.

                                        Danach die Zelte abgebrochen, da ausgeschossen.

                                        Ergebnis des Selbsttests: War geile Idee. Keine Ahnung was den Motzkollegen wiederfahren sein könnte.

                                        • Westside Spontanbesuch


                                          Da ein Kollege lieber ins Westside nach Frauenfeld in der Ostschweiz gehen wollte, als spontan zugesagt, und nicht bereut.


                                          Einige hübsche Frauen liefen ständig an meiner Nase vorbei, einige waren wegen eines 3 Beiner der die Spendierhose, ä Spendier Bademantel an hatte besetzt mit Schampus und tanzen


                                          Schon früh ist mir Adelin aufgefallen, Hübsch sehr schlank, humorvoll, leider hatte Sie dann ein alter 3 beiner gerade seinen Frühling, und war mit ihr mindestens eine Stunde abgetaucht. Als Sie dann wieder frei war, Termin vereinbart. nach einigen Minuten kam Sie dann zu mir, und wir hatten noch einige Minuten lustig auf dem Sofa. Sie spricht sehr gut deutsch, da sie schon in Österreich und der Schweiz tätig war. Irgendwann wollte ich dann mit aufs Zimmer.


                                          und keine Sekunde bereut. Ihr FO ein Traum inkl. Massage. Ihre Zungenküsse bringen dich in den Wahnsinn. Freue mich jedenfalls schon auf das nächste treffen.


                                          Leider geht sie ab dem 20.12. bis circa Mitte Januar in die Ferien.


                                          Hoffe Sie kommt wirklich wieder zurück. Denn Aussehen 10/10 Service 10/10 für dieses Jahr ganz klar das beste was ich erleben durfte.

                                          • Unterirdische Qualtität des Essens im Westside


                                            Gestern von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr im WS gewesen. sehr sehr wenig los in der Zeit als ich vor Ort war, ob es dann voller geworden ist kann ich nicht sagen. Die Damen jammern ja immer allerdings bin ich mir sicher ziemlich das einige der 21 anwesenden Damen keine Zimmer zu der Zeit hatten.


                                            Die beiden Tombola Ziehungen, die in meiner Zeit gezogen worden sind, für mich natürlich Gewinn Fehlanzeige.


                                            Zimmer diesmal kein Teeny sondern Diana guter GF6 30 Minuten 106 Franken


                                            Sauna auch wieder in Ordnung, war bei meinem letzten Besuch leider defekt.


                                            Der Kartoffelsalat und die Wienerle unterirdisch, und das wurde mir leider von einigen Leuten bestätigt.

                                            • Hmmm das sollte ich mal probieren ear noch nie mit 2 auf dem zimmer.. ich probier es mal umd geb Bericht 🤗🤗🤗

                                              • Das ist bei den meisten längst bekannt, für wie doof dieser Club die Gäste hält. Und ausserdem kein Girl würde das mitmachen. Sollten lieber zuerst einmal lernen, wie man die Girls im Club richtig führt, wie man Gäste richtig behandelt und nicht ignoriert, Dienstleistung, Kundenzufriedenheit usw.

                                                Das gleiche ist doch mit dem "geheimen Extra" seit Frühjahr. Keiner kann dir auskunft geben.:evil::P8o

                                                • Wählerische Girls im Westside


                                                  Hallo 6profis, wird Zeit, dass ich mich mal wieder bzgl. Club Westside melde.


                                                  Ist es Euch auch aufgefallen, dass vor allem die girls, welche schon länger da sind, etwas wählerischer geworden sind ?


                                                  Also ich merke das so : Wenn Sie zusammen sitzen (zb. Armi, Clara, Jessie und Alexa) ist eine Kontakt aufnahme (für 2 oder 3) schwierig geworden. Es sei den die eine oder andere kommt zufällig bei Dir an der Bar vorbei ?! Ich habe schon alle vier mehrfach gehabt, aber immer nur einzeln.


                                                  Ausnahme Dienstags. Da sind die Gratiseintritt - und halbe Stundefreunde da. Das ist der Tag an dem die girls öfters auf Zimmer müssen um den gewünschten Tagessaldo zu verdienen.

                                                  Da sind Sie alle wesentlich williger und seltener in der Gruppe. Hier sind sie auch bereit zu 2. mitzukommen.


                                                  Oder man macht es wie ich einen Herren schon zweimal erlebt habe.;)8o

                                                  Der kommt rein geht auf die Gruppe zu und bestellt eine Flasche champagner und sagt dann : alle trinken mit und wenig später geht er mit 2 aufs Zimmer. Ist aber wesentlich teurer 8|

                                                  Wäre toll wenn ihr mir über eure Gruppenerfahrung schreiben und berichten würdet


                                                  Es lebe der 6

                                                  (risotino)

                                                  • Super-Bericht, lieber Falkenauge


                                                    Vielleicht könntest Du noch die beiden Namen der Girls verraten, so dass der Text auch Sinn macht.


                                                    Zum Vergleich: Letzten Sonntag war ich in der Confiserie xy und habe 2 tolle Desserts entdeckt. Beide waren vorzüglich. Ich kann Euch diese beiden Leckereien wärmstens empfehlen.


                                                    Ziel: So, und nun geh in die Confiserie und kaufe die beiden Desserts ein und geniesse sie… 😋


                                                    Siehst Du das Problem (auch)❓


                                                    Caballero 🐎

                                                    • Westside - ein verschneiter Tag in Frauenfeld


                                                      Hoi zemma hier mein Sexforum Bericht vom letzten Samstag 02.12.2023 im Club Westside in Frauenfeld


                                                      War ja ein ziemlicher verschneiter Tag letzten Samstag und alles war eisig und voll Schnee auf dem weg dahin u d ich dachte mir schon ob da was los ist?????


                                                      Bin am Abend dann im Westside angekommen und wurde herzlich am Empfang begrüßt . Hab dann auch das 4er Paket genommen.


                                                      War schon ein bißchen was los aber eher gemütlich. Die Mädels waren alle im Barraum versammelt und schauten immer neugierig wer da durch die Türe kommt. Hab da ne alte Bekannte getroffen die mich gleich herzlich begrüßte und da gab es dann such gleich was zu trinken für mich und sie..... dann setzten wir uns auf die Couch und unterhielten uns ein bißchen über dies und das.... später gingen wir dann für ne Stunde aufs Zimmer und da ging es richtig zur Sache... Mann merkte das sie sich freute das ich da war sie legte dich ins zeug und ich gab auch Gas und sorgte bei ihr bald für Schnappatmung. Wie genossen die Stunde in vollen Zügen wobei ich mich echt wunderte das das Bett noch hielt... weil es so gequietscht hat... waren danach beide müde und ich brauchte erstmal ne Dusche.... bin dann wieder an die Bar... dann kahm sie zurück und wir tranken noch was. Ich dachte mir was Nu? Noch ne runde? Hab ja noch ne Stunde auf der Karte.... sie sah dann einen Bekannten und ging zu ihm der hatte ne Flasche bestellt und da war such ne freundin von ihr schon da... sie sagte ob ich was dagegen habe ich sagte ne kein thema alles gut.....sah dann noch 3 teenys sitzen aber irgendwie trauten die dich nicht mich anzusprechen und dann guckten die so ne Mischung aus komm.heroder jetzt aufs zimmer oder was willst???? Wurde nicht schlau da wollte ich mir es mal ansehen

                                                      .... andere Männer gingen auch nicht hin....komisch.... dann sah ich ne schwarzhaarige wo auch bös schaute so auf die Art komm her.... da dachte ich ok jetzt reichts.... ich zu ihr hin fragte ob noch ein Plätzchen frei ist.... sie war halb Rumänien halb italo.... später stellte sich raus das sie einfach nur grimmig war weil sie schlecht geschlafen hat... weil anscheinend letzte nacht als der club zu hatte und viele Mädels übernachten im selben Gebäude. Jedenfalls sagte sie ein paar hätten nach clubende untereinander in zimmer gefeiert und das bis um 7 und die konnte nicht schlafen sie war echt sauer... und ich dachte zimmer oder nicht soll ich??? Dann ok ich probiers.... erst war sie zickig und kühl ... doch anscheinend hab ich die richtigen Knöpfe gedrückt und sie Taste auf und wir hatten mächtig Spaß und sie quietschte ziemlich und wir lachten noch Am Schluss.... so schnell kannst gegen und so schnell war die Stunde rum.... sie sagte noch sorry weil.sie so böse schaute ich sagte alles gut.... gab ihr dann unten noch nen tipp und da fragte sie für was und ich ist schon gut.... sie sagte ich soll unbedingt wieder kommen sie würde sich freuen... also in dem Fall bis zum nächsten Mal... war gar nicht so schlecht diesen Samstag....

                                                      • Westside Geschäftsführer Vito verlässt das Imperium zum 30.11.23


                                                        Dies, was ich hier wegen dem Essen geschrieben habe, hatte ich alles auch im Westside gesagt und war so meinerseits beanstandet. Wichtig war ja, dass es mit der MARINA und der CLARA geklappt hatte und sicherlich galt da meinerseits der Status quo ZUFRIEDEN. Deine Ansicht, dass man hätte Pizzas aufs Haus bestellen können ist durchaus richtig, dieser Meinung bin ich auch. Aber wegen dem nicht mehr hierher zu kommen wäre für mich noch lange gar kein Grund.


                                                        Vielmehr hatte es mich beim Auschecken an der Récéption getrübt, dass ich erfahren musste, dass VITO auf Ende diesen Monat geht.


                                                        Ich war gerade letzten Samstag wieder hier und hatte mit der AMI und der CLARA wieder ein sehr genüssliches Vergnügen und es gab noch an der Bar Table Dance-Unterhaltung, welches VITO geführt hatte.


                                                        Ich hatte so die Möglichkeit, mich noch von ihm persönlich zu verabschieden und er hat mir gesagt, wir werden uns einander sicher wieder einmal sehen, er werde ab und zu hier her kommen, um einen Besuch im Westisde zu machen. VITO geht, weil er beruflich etwas anderes machen möchte, was ich jetzt hier aber nicht erwähne.


                                                        Gruss thomasrb



                                                        Wie soll es ohne Geschäftsführer Vito im Westside weiter gehen?


                                                        Beitrag vom 10.11.2023: Als ich am Auschecken war, da musste ich leider noch etwas erfahren, was für mich nun der Ablöscher war: die JENNY machte das Check-out und sie ist eine sehr freundliche Lady. Ich fragte sie, ob sie denn nun hier eine neu Angestellte sei, welche sie bejahte, weil der VITO auf Ende November gehe, er gelte sogar bereits jetzt als offiziell nicht mehr hier, aber er ist doch noch da bis Ende diesen Monat. Da fuhr ich sehr zusammen, wo mir der Hunger nun vergangen war auf so eine Mitteilung und fragte, wer denn dieser Club übernehmen werde. JENNYs Antwort lautete, dass man dies noch nicht genaus weiss, aber dass sicherlich sie und SHAYENNE mal diesen Club leiten werden. Als ich das Westside verliess, fühlte ich mich sehr niedergeschlagen auf diese Mitteilung hin, dass nun VITO geht. Tja, soetwas ist sehr schade, jetzt ist ja dieser Club durch ihn so gut gelaufen und jetzt geht er. An der gegenüberliegenden Tankstelle kaufte ich mir höchstens ein Bier, das Beste auf so eine schlechte Mitteilung. Wie wird es nun nachher ohne VITO weitergehen?

                                                        • Westside - extrem ruhig im Club

                                                          Gestern war es im Westside extrem ruhig als ich ankam waren nur vier Gäste anwesend. So war die Begrüssung von den Girls um so Herzlicher und meine Favo… die bezaubernde Amira frei und hatte den ganzen Abend für mich Zeit.


                                                          Sie ist mit ihrem Natürlichem Aussehen einfach eine Traumfrau. Auch Ihr Service lässt nichts zu Wünschen übrig. Mit Ihr vergeht die Zeit immer zu schnell.


                                                          Nach dem Zimmer gingen wir noch an die Bar wo sich die liebe Clara zu uns gesellte. Wir Unterhielten uns und alberten noch lange rum.


                                                          Vielen Dank an Amira, Clara und Vito für den schönen Abend im Westside :):):)

                                                          • thomasrb


                                                            VOR der ankunft wusstest du nix übers gratis essen = wärst mit dem status quo zufrieden gewesen


                                                            NACHDEM du das versprochene essen nicht bekommen hast, fühlst du dich beklaut, obwohl du nicht weniger hast als vorher


                                                            ist ein rein psychologisches problem ;)


                                                            hätte von der geschäftsleitung aber auch wohlwollend gelöst werden können mit der bestellung einiger pizzas aufs haus - kostet ja nicht die welt


                                                            musst du halt akzeptieren…..oder deine rückschlüsse für zukünftige clubbesuche ziehen ;)

                                                            • Westside Erlebnis im Herbst


                                                              Letzten Samstag kam ich nach mehr als einem Monat erneut hierher ins Westside nach Frauenfeld. Dieses Erlebnis hatte für mich gut angefangen und schlecht geendet;


                                                              Als ich in den Club hereintrat, wurde ich herzlich von SHAYENNE empfangen. Sie wusste, dass ich die MARINA und die CLARA gebucht hatte. Sie sagte mir unter anderem, dass es Löslis gebe und man eine halbe Stunde mit einer Girl gewinnen könne - die Ziehung fände um 19.00 Uhr und um 21.00 Uhr statt. Unter anderem versprach sie mir, es gäbe auch etwas zu Essen, dies sei Pouletgeschnetzeltes und sei heute in diesem Eintritt mit inbegriffen. Ich fand dies gut, damit ich nach dem Clubbesuch nicht noch Essen organisieren müsste. Tja, somit begab ich mich in die Garderobe zum Umziehen und dann gleich an die Bar, wo ich von der MARINA herzlich empfangen wurde und mir das Cola nun bereit gemacht hatte. Somit kam ich in einen grossen Genuss mit dieser charmanten Blondine und konnte so meine grosse Sexlust ausleben.


                                                              Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MARINA >>>>


                                                              Nachher dann begab ich mich kurz in die Sauna und dann gleich wieder zurück in die Bar, wo ich dann rasch von meinem charmanten Prinzesschen, der CLARA empfangen wurde. <3<3<3

                                                              Wir kamen miteinander in einen unterhaltsamen Genuss. Ich lernte noch die ALEXIA kennen und machte mit ihr grosse Tanzstimmung. Die JESSY war auch noch mit dabei und so hatten wir zu dritt eine grosse Tanzstimmung, welche sehr unterhaltsam war! Wir warteten bis um 19.00 Uhr, bis die Losziehung kam, aber leider war ich nicht der Gewinner. Hätte ich gewonnen, hätte es mit der CLARA einen Dreier mit der JESSY für eine Stunde gegeben, welches aber somit hinfällig war.

                                                              Aber der Los-Gewinner war ein so flotter Kerl, dass er mir und der CLARA noch Biber zum Essen gab. Bei dieser Angelgenheit fragte mich die Clara, ob ich nicht bereits das Essen bestellen wolle. Da aber die Stimmung zu gross war, wollte ich es lieber mit ihr und den Ladys geniessen und nach diesem schönen Erlebnis das Essen nehmen. Ich hätte sowieso für dies den Barraum verlassen müssen, da Essen in der Bar nicht mehr gestattet ist und dann wäre ich alleine irgendwo gesessen und die Clara hätte auf mich gewartet, was ich fand, dass dies völlig doof sei und ich lieber mit ihr zusammen bin und Tanzstimmung mit den Girls mache. Es hatte ja noch viel Erdnüssli an der Bar, von welchem ich auch genug nahm. Nach späterer Zeit dann wurde ich von meinem Engelchen aufs Zimmer entführt, wo wir miteinander eine längere charmante Zeit verbrachten und ich meine grosse heisse Sexlust sehr ausleben konnte.


                                                              Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                              Nach diesem wunderschönen Erlebnis war ich langsam hungrig und mein Engelchen sagte mir fürsorglich, dass es nun für mich Zeit sei, das Essen jetzt zu bestellen, damit ich auch noch etwas bekomme. Da reagierte ich sehr darauf und nach der Bezahlung an der Récéption sagte ich der JENNY, dass ich jetzt nun das Pouletgeschnetzelte Menu bestelle, worauf sie mir entgegnete, dass es nichts mehr habe, mit anderen Worten, das inbegriffene Essen sei alle! Meine Antwort: "Ja was, das darf doch jetzt aber nicht wahr sein, dass es überhaupt gar nichts mehr vom Essen habe!" JENNY's Aussage lautete, dass dies dem leider so sei und nicht mal sie etwas bekommen habe. Ja Hallo, aber was sind das für Zustände, dass sogar noch jemand vom Personal nicht mal etwas vom Essen bekommt? Die CLARA setzte sich für mich ein und sagte, sie gehe zu VITO und frage, ob denn wirklich alles schon weg sei. Ich ging mittlerweile in die Dusche und dann verkam mir mein Engelchen wieder und sagte mir tröstend: "THOMY, es tut mir sehr leid, aber VITO hat mir bestägt, dass es nichts mehr von diesem Pouletgeschnetzelten hat, welches mit einbegriffen ist, es tut mir soo leid für dich." Ich war aber offensichtlich nicht der Einzige, der nichts mehr bekam, auch andere Gäste waren leer ausgegangen. Ich verkam gerade beim richtigen Mann angelangt, der für das Essen zuständig ist und habe dies ihm beanstandet, dass es dies doch gar nicht sein kann, und sicherlich mal zuwenig Essen vorhanden war, welches auch andere fanden. Seine Ausrede lautete nun, dass er glaube, dass zuviele Leute hier waren, dass das Essen so schnell ausging, ja aber Hallo, es ist ja ganz klar, wenn ein solcher Anlass stattfindet, dass auch viele Gäste kommen, schliesslich war dies zum Beispiel am 30. September auch so, dass es Essen gab und viele Gäste hier waren, es waren gleichviele wie letztes Mal und sicher nicht mehr und da war auch genug Essen vorhanden, ich hatte sogar zweimal etwas genommen. Aber unter anderem sagte mir noch dieser Mann, ich könne ja eine Pizza bestellen und kommen lassen, aber bezahlen müsse ich sie selber. Meine ärgerliche Antwort war nun, dass es mich soetwas überhaupt gar nichts nütze und ich sicher nun nichts von auswärts bestellen werde, schaue eben bei der gegenüberliegen Tankstelle für etwas Kleines. Ich regte mich nun sehr darüber X( auf und die CLARA beschwichtigte mich. Es war allmählich vor 21.00 Uhr und musste dazu noch feststellen, dass ich mein Los verlorgen hatte. Somit hatte ich genug und beschloss mich, langsam zu gehen. Ich glaube, dass ich wieder eh nicht gewonnen hätte.


                                                              Als ich am Auschecken war, da musste ich leider noch etwas erfahren, was für mich nun der Ablöscher war: die JENNY machte das Check-out und sie ist eine sehr freundliche Lady. Ich fragte sie, ob sie denn nun hier eine neu Angestellte sei, welche sie bejahte, weil der VITO auf Ende November gehe, er gelte sogar bereits jetzt als offiziell nicht mehr hier, aber er ist doch noch da bis Ende diesen Monat. Da fuhr ich sehr zusammen, wo mir der Hunger nun vergangen war auf so eine Mitteilung und fragte, wer denn dieser Club übernehmen werde. JENNYs Antwort lautete, dass man dies noch nicht genaus weiss, aber dass sicherlich sie und SHAYENNE mal diesen Club leiten werden. Als ich das Westside verliess, fühlte ich mich sehr niedergeschlagen auf diese Mitteilung hin, dass nun VITO geht. Tja, soetwas ist sehr schade, jetzt ist ja dieser Club durch ihn so gut gelaufen und jetzt geht er. An der gegenüberliegenden Tankstelle kaufte ich mir höchstens ein Bier, das Beste auf so eine schlechte Mitteilung. Wie wird es nun nachher ohne VITO weitergehen?

                                                              • Mein zweiter Besuch im Westside


                                                                Ich war gestern nun zum 2ten mal im Westside in Frauenfeld. Aufgrund des Verkehrschaos am Wochenende auf der A1 konnte ich den angekündigten Besuch am Samstag nicht wahr nehmen. Daher auch leider kein Partybericht von mir. Sorry.


                                                                Ankunft gegen 19 Uhr und wie immer nett Empfangen worden. Bademantel, Handtuch und Schlappen erhalten und ab in die Umkleide. Da es im Club super warm war (FKK Tag) habe ich den Bademantel im Spind verstaut.


                                                                Mit Handtuch bekleidet ging es dann zum ersten Rundgang durch den Club. gezählt habe ich 6 männliche und 7 weibliche Gäste. Alle haben sich an den Dresscode gehalten. Die ein oder andere hatte zudem noch ein bischen Reizwäsche oder Accessoires angelegt. Die Musik hätte gerne ein bischen leiser sein dürfen aber man konnte sich noch unterhalten ohne schreien zu müssen.


                                                                An der Bar angekommen erstmal die obligatorische Cola geordert und den Blick schweifen lassen. Kaum gesetzt kamen auch schon die ersten Damen um sich vor zu stellen.


                                                                1. Sexy Lidia

                                                                2. Celine

                                                                3. Amy


                                                                mit allen 3 kurzer Smaltalk. Mein Nein wurde ohne Getue akzeptiert.


                                                                Als 4tes kam dann Teeny Alice. Den Bericht zu Ihr schreibe ich dann im entsprechenden Thread.


                                                                Da es von Ihr noch keine Bilder gibt hier eine kurze Beschreibung.


                                                                - ca. 165 - 170cm groß, schlank

                                                                - Schwarze lange Lange Haare bis knapp auf den Rücken

                                                                - Schöne Natürbrüste.... B Körbchen würde ich sagen

                                                                - Die Lippen sind gemacht aber dezent, kein Schlauchboot

                                                                - Mehrere kleine Tätowierungen am Körper, 1 Großes an der Schenkelaussenseite rechts.


                                                                Nach dem Zimmergang an der Rezeption nach der Zufriedenheit befragt worden. Ich war sehr zufrieden :-) danach wieder duschen, anziehen und dann ging es schon auf den Heimweg.

                                                                Bei der Schlüsselabgabe wurde nochmal ein kurzes Feedback eingeholt und die Werbetrommel für eine Party am Freitag im Swiss gerührt.

                                                                Ich komme wieder aber wohl erst wenn der Außenbereich wieder nutzbar ist.

                                                                • (...)

                                                                  Aber was lese ich jetzt auf der Homepage 🤯

                                                                  Bärenfelle fast alle Girls mit intiem beharrung !!!!!

                                                                  (...)

                                                                  Ich war am Freitag, bin jetzt nicht der grösste Fan des gewählten Motto, aber 25 Ladies auf den Tagesplan war Grund genug für einen Besuch! Ich wurde herzlich von xxxxxxx * empfangen und wie immer einige bekannte Gesichter unter den Gästen angetroffen! Es gab auch Verpflegung was eine Willkommene Abwechslung war! Am späten Nachmittag arbeitete dann eine super sympathische Filipina am Empfang! :love:


                                                                  War lustig zu sehen wie sich die Girls untenrum gestylt waren :) aber bin dann auch froh wenn die Haare wieder weg sind!

                                                                  Optisches Highlight ist aktuell für mich Alice zum Zimmer kam es leider nicht, sie wurde mir immer vor der Nase weggeschnappt, bin gespannt ob sie an Surria rankommt :) Ich kann natürlich auch auf meine Kosten, ich verbrachte eine schöne Zeit mit Andreea


                                                                  * Clown

                                                                  • Unrasierte Girls im Westside


                                                                    ich war am Samstagabend im Westside. Es war recht viel los.


                                                                    Die Mädchen hatten alle sich zwei oder drei Wochen nicht rasiert. Dementsprechend war überall so ein cm Haarpracht zu sehen. Die meisten hatten aber die Schamlippen dennoch frei gehalten .

                                                                    Es war also weder ekelig noch irgendein Betrug sondern ein lustiger Gag.

                                                                    Ich persönlich bin davon,kein Fan, aber den anderen schien es zu gefallen.

                                                                    Tolle Shows von Alexa und Gloria.


                                                                    Ich war mit Melissa und mit Sascha zu Gange. Beide liefern einen einwandfreien Service ab. Ich war recht zufrieden.

                                                                    • Nur mal so eine Frage: Wenn ich vor wenigen Tagen die Girls splitterfasernackt und sauber rasiert im Club gesehen habe, wo soll da heute ein Busch herkommen? Für einen "Naturbusch" hätte es wochenlange "Vorbereitungen" gebraucht, und davon habe ich selbst nichts gesehen. Alles klar? Wir in Deutschland haben da so einen Begriff: Bauernfängerei

                                                                      Das ist bei den meisten längst bekannt, für wie doof dieser Club Westside seit einiger Zeit die Gäste hält. Und ausserdem kein Girl würde das mitmachen. Sollten lieber zuerst einmal lernen, wie man die Girls im Club richtig führt, wie man Gäste richtig behandelt und nicht ignoriert, Dienstleistung, Kundenzufriedenheit usw.

                                                                      • Bauernfängerei


                                                                        Du musst nicht in einen anderen Club gehen! Du musst auch keinen Prosecco mitbringen, es reicht wenn du in einen Baumarkt gehst und ein geeignetes Lösungsmittel mitbringst, damit das aufgeklebte Toupet schnell und rückstandsfrei entfernt werden kann und du die ganze Pracht wieder bewundern kannst!


                                                                        Nur mal so eine Frage: Wenn ich vor wenigen Tagen die Girls splitterfasernackt und sauber rasiert im Club gesehen habe, wo soll da heute ein Busch herkommen?


                                                                        Für einen "Naturbusch" hätte es wochenlange "Vorbereitungen" gebraucht, und davon habe ich selbst nichts gesehen. Alles klar?


                                                                        Wir in Deutschland haben da so einen Begriff: Bauernfängerei

                                                                        • :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D


                                                                          Musst ja nicht hingehen wenn es einem nicht gefällt.


                                                                          Weiss zwar nicht wer auf so eine Idee kommt. aber gibt sicher der eine oder andere der auf das steht.

                                                                          • Kontroverse Westside Erlebnisse


                                                                            Ich gehe ab und zu ins Westside nach Frauenfeld und folgendes gefällt mir sehr gut


                                                                            Neu ist die Chayenne an der Rezeption, sie ist sehr freundlich und kundenorientiert - eine gute / bessere Besetzung. Die Aischa, die etwas kräftigere Dame sowie auch der junge Herr, sorry die Namen der beiden kenne ich nicht, machten jeweils einen etwas gestressten Eindruck. Womöglich gab es da auch ein organosatorisches Problem (Zu viel Arbeit)...


                                                                            Der Saunaclub ist durchflutet mit Tageslicht und im Sommer kann man den schönen Aussenbereich mit Pool, Tischtennis und Sonnenliegen geniessen.


                                                                            Die Musik ist meist etwas ruhiger und weniger auf Partyvolk ausgelegt (Ausnahme vielleicht Freitag- und Samstagabend). Weniger Balkanmusik als im Globe zum Beispiel.


                                                                            Wellness im Westside ist in Ordnung und in der Regel sauber. Es gab auch schon die Eine oder Andere Beschwerde meinerseits aber im Ganzen passt das schon.


                                                                            Am Service der Damen kann ich ebenfalls nichts aussetzen. Mit der Sonja war ich zuletzt und das war sehr angenehm.


                                                                            Preis Leistung, auch mit Paket und Angeboten, ist für mich passend.


                                                                            Die Passivität der Damen im Westside gefällt mir nicht


                                                                            Die Passivität der Damen ist ein grosser Minuspunkt für das Westside. Die Damen sind attraktiv und machen einen soliden Service. Sehr schlecht ist aber die Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Wenn sie selten mal eine Runde durch den Club drehen, tun sie das zu zweit oder dritt. Ich verstehe das nicht, weil 99% der Herren nur mit einer Dame gehen. Es ist dann irgendwie unangenehm nur eine der beiden anzusprechen... sie sollten häufiger auch mal alleine einen Spazergang machen... Im Globe z.B haben das viele Ladies begriffen.


                                                                            Die Parties mit Tombola usw. Sind häufig nur Marketing um Kunden in den Club zu bringen. In Echt dann nicht weit von einem "normalen" Tag entfernt. Und meiner Meinung nach gibt es in letzter Zeit fast zu viele "Parties".


                                                                            Die Bar ist häufig nur durch die Anwesenden Damen betrieben. Man stellt sich an den Tresen und lange Zeit passiert mal nichts..., bis dann eine der Damen sich einen Ruck gibt, aufsteht, und fragt, was man gerne trinken möchte... Ab und zu gibts sogar noch Zoff, wer den "alten Trottel" an der Bar bedienen soll. (Ich bin zu einem Viertel Rumäne und verstehe die Sprache ganz gut) ...Kann anstrengend sein, etwas zum trinken zu bekommen, wenn niemand fix dafür eingeteilt ist.


                                                                            Ansonsten gibts nicht viel zu meckern. Die etwas schnelle Zimmerfrage der Girls und das agressive, ja fast bettelnde Verlangen nach Extras und Verlängerung nervt auch manchmal. Das liegt wohl in der Natur dieser Damen und ist im Globe auch nicht anderst.


                                                                            Das Westside ist ganz in Ordnung in ich gehe gerne wieder hin. Es gibt aber schon noch etwas Potenzial nach oben.


                                                                            Sappo

                                                                            • Westside und Girls


                                                                              Mir ging es ähnlich wie Piba , Bei Catalina, Surria und Victoria (Nicht zu vergessen Andreea und Alexa) war klar wohin es mich zieht, bei dem Line-Up kann nichts schief gehen. Ich wurde am Empfang von einer hübschen tätowierten Dame empfangen, welche sich bei der Kasse noch nicht so auskannte aber äusserst charmant war.


                                                                              Sonia brachte mir ein Getränk und bei ihrem Arsch wurde ich schon fast schwach, speziell ProPOrtionen! Ich blieb nicht lange alleine und Surria begrüsste mich herzlich, so war die Wahl auch schon klar :) Wir unterhielten uns ein wenig, obwohl sie inzwischen weiss, dass sie leichtes Spiel hat, nimmt sie sich Zeit und kuschelte sich an mich. Der "Funke" war noch da und auch das vierte Zimmer mit ihr war wieder genial! Inzwischen ist sie auch mit Fotos vertreten, die ihr jedoch überhaupt nicht gerecht werden! Wenn ich sie richtig verstanden habe, ist sie noch bis Mitte nächster Woche im Westside und gönnt sich dann eine Pause.

                                                                              • Freude mit den Girls im Westside

                                                                                Es ist absolut richtig - Catalina, Surria und Andreea sind Top-Girls und bereiten grosse Freude. Ich darf aber auch eine Lanze brechen für alle Westside-Girls. Das Lineup ist aktuell hervorragend und die Mischung wurde schon bestätigt ist top. Ladys die schon länger dabei sind wie auch die neuen sind top. Die Performance von allen ist hervorragend- das höre ich links und rechts von Besuchern und selbstverständlich auch aus eigener Erfahrung. Ein Besuch im Westside ist immer ein positives Erlebnis. Ich gehe gerne ins Westside und werde nie enttäuscht. Qualität ist Qualität und das Westside bietet das.

                                                                                • Meine Favoritinnen im Club Westside Frauenfeld


                                                                                  Das Westside in Frauenfeld ist derzeit gleich mit 3 Favos bestückt: Catalina, Surria und Andreea 👍


                                                                                  Catalina hat mittlerweile ihre Schüchternheit abgelegt, vielleicht weil sich mich schon gut kennt. War ein Top-Zimmer mit dieser Ausnahmeschönheit 👌


                                                                                  Surria schaut mit ihrer Pferdeschweif-Frisur hinreissend aus. Unglaublich schönes und extrem performantes Mädel. Selten so ein Naturtalent gesehen und immer gut drauf ❤️


                                                                                  Mit Andreea hatte ich die vorletzten 2-mal so meine Bedenken, da sie im Zimmer ein bisschen zu verspielt und deshalb auch zu wenig fokussiert auf die Dienstleistung war. Das habe ich ihr auch klipp und klar gesagt.

                                                                                  Darauf meinte sie, ab nun gäbe es "Andreea new" 🤣 und ich muss sagen, sie hat sich wirklich sehr bemüht, der Zimmergang mit Andreea war extrem gut und an diesem Tag einer der besten.

                                                                                  Andreea steht bei mir wieder ganz oben auf der Wunschliste 😍🥰❤️.


                                                                                  Als ich Andreea den Zimmergang nach den obgenannten Mädels fix zugesagt hatte, war sie derart happy, dass wir im Barbereich auf den hinteren roten Sofas über eine Stunde verbracht haben. Andreea hatte mich "im Griff", keine Chance zu entkommen und sie wollte zunächst Spass haben, hat mit Surria getanzt, sich dann immer wieder auf mich geworfen und abgeküsst, war jedenfalls äusserst amüsant und der dann irgendwann mal durchgeführte Zimmergang war wirklich absolute Spitzenklasse ❤️.

                                                                                  • Westside Erlebnisse mit Vanessa und Clara


                                                                                    Letzten Samstag kam ich nach langer Zeit wieder einmal hierher ins Westside nach Frauenfeld. Ich hatte gerade den richtigen Tag ausgewählt, denn es war grosse Party. Es gab Cilly con Carne mit Teigwaren - dies war noch sehr gut. Man konnte soviel nehmen, wie man wollte. Und siehe, wer war da - die SHAYENNE, die ich vom Globe sowie vom History kenne. Sie nahm mich freudig in ihre Arme. Die Shayenne ist nun auch teilweise hier im Westside - finde ich sehr gut, denn ins History komme ich zurzeit nicht gut hin, weil auch meine Favoritinnen gar nicht mehr dort sind, tja, leider.

                                                                                    Nun hatte ich das erste Vergnügen mit der charmanten VANESSA. Sie hatte grosse Freude, wieder einmal mit mir zu sein. Tja, die Vanessa ist für mich eine sehr liebenswerte Lady. Wir unterhielten uns miteinander lange an der Bar, später dann wurde ich von dieser schwarzhaarigen Lady hinauf aufs Zimmer entführt, wo wir unser heisses Vergnügen hatten.


                                                                                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über VANESSA >>>>


                                                                                    Nachher dann folgte ziemlich darauf mein nächstes grosses Vergnügen mit meinem Clara-Engelchen. Es gab zwischendurch noch Verlosung, doch leider wurde meine Nummer nicht gezogen. Sonst hätte ich noch ein Zimmergang mit einer Lady gewinnen können, doch leider wurde nichts daraus. Da muss man schon noch sehr Glück haben. Somit pflegte ich mit der CLARA grosse Unterhaltung und später dann wurde ich von dieser charmanten Blondine hinauf ins Zimmer entführt, wo wieder unser grosses Heissvergnügen abging.


                                                                                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                                                    Nach diesem wunderschönen Erlebnis genoss ich nochmals eine Portion Chili mit Teigwaren.

                                                                                    Später dann begab ich mich nochmals kurz an die Bar, doch es lief dann eher weniger und alle Girls waren besetzt. Somit beschloss ich mich dann, zu gehen und währenddem ich bereits angezogen war, wollte mich die RAISSA noch beschlagnahmen. Doch ich vertröstete sie auf meinen nächsten WS-Besuch. Sicher werde ich mal mit dieser Lady einen Zimmergang machen.


                                                                                    Beim Auschecken sagte ich VITO, dass ich mit allem sehr zufrieden war. Die Stimmung im Club Westside ist wieder besser geworden - im Hochsommer war es viel turbulent. Aber nun hat alles wieder geruhigt. Mit VITO konnte ich mich dann noch gut unterhalten. Mein nächster WS-Besuch wird somit nicht in der Ferne liegen und mit der VANESSA habe ich auch bereits unser nächstes Zusammensein angekündigt. Bis bald wieder!

                                                                                    • Lieber Libi, wir kennen uns zwar noch nicht lange, aber wer einen derart charmanten, einfühlsamen, rücksichtsvollen und herzlichen Menschen wie dich abblitzen lässt, hat dich tatsächlich nicht verdient! Ich hoffe, dass du nach unserem letzten Treffen trotz Fahrradpanne noch wohlbehalten in Frauenfeld angekommen bist. Wünsche dir bei deinen nächsten Club-Besuchen bei uns in der schönen und offenen Schweiz etwas mehr Glück.

                                                                                      Danke für die netten Worte und die angebotene Hilfe i.S. Velo. Das war eine aufregende Nummer, die aber gut ausging. Man sieht sich bestimmt mal wieder. Ich muss jetzt noch ein Bisschen Bob Dylan auf mich wirken lassen und dann schauen, wo ich am Wochenende lande. Ich werde falls gewünscht berichten.

                                                                                      • Du wurdest beim Bezahlen gefragt ob alles ok war.

                                                                                        Warum hast du nichts gesagt ?


                                                                                        Wenn ich eines nicht möchte, dann ist es Westside-Bashing!

                                                                                        Der Club ist in Ordnung und hat sich mir gegenüber korrekt verhalten. Selbstverständlich wurde ich beim Auschecken gefragt, ob alles ok war. Vito hatte natürlich bemerkt, dass ich mit 2 Neulingen zu Gange war. Ich hatte wie im Bericht auch an den Buchungen nichts auszusetzen. Und ich habe selbstverständlich mein Bedauern über die Absagen zum Ausdruck gebracht. Ich akzeptiere, dass die Frauen eigenverantwortlich arbeiten und nicht weisungsgebunden sind. Aber ich bedauere es, denn ich komme nun mal wegen der Frauen und dem Sex.


                                                                                        Ich schreibe hier im Forum bewußt unter meinem Club-Namen.

                                                                                        • Als ich nun das letzte Mal kam, ließen mich meine langjährigen Geschäftspartnerinnen reihenweise abblitzen: "I can choose my clients". Da ich mich auch in der Zeit mit Sonia immer freundlich und aufmerksam verhalten hatte, hatte ich das so nicht erwartet und sehr bedauert. Von Profis erwarte ich professionelles Verhalten.

                                                                                          Du warst ein guter und langjähriger Kunde vom Westside.

                                                                                          Hast dich immer korrekt verhalten und den Girls reichlich Kohle geschenkt.

                                                                                          Und ihnen und ihren " cousins " ein süsses Leben garantiert.

                                                                                          Und jetzt wirst du von Futterneiderinnen boykottiert und aus dem Club vertrieben.

                                                                                          Und keiner der " respekt the girls " sülzer erhebt ein Wort für dich.

                                                                                          Du wurdest beim Bezahlen gefragt ob alles ok war.

                                                                                          Warum hast du nichts gesagt ?

                                                                                          • Lieber Libi, wir kennen uns zwar noch nicht lange, aber wer einen derart charmanten, einfühlsamen, rücksichtsvollen und herzlichen Menschen wie dich abblitzen lässt, hat dich tatsächlich nicht verdient! Ich hoffe, dass du nach unserem letzten Treffen trotz Fahrradpanne noch wohlbehalten in Frauenfeld angekommen bist. Wünsche dir bei deinen nächsten Club-Besuchen bei uns in der schönen und offenen Schweiz etwas mehr Glück.

                                                                                            • the times they're a changing in Westside


                                                                                              Dass ich Sommer wie Winter gerne ins Westside nach Frauenfeld in die Ostschweiz gerne gehe, habe ich hier schon einige Male im 6profi-Forum beschrieben. Ich mag die Anlage, die unterschiedlichen Räume, die lebendige Bar, die Shows, das Team und vor allem die familiäre Stimmung. Und ich war auch bislang mit dem gebotenen Service rundum zufrieden.


                                                                                              Da ich aus Deutschland komme, übernachte ich meistens in Frauenfeld und gehe an beiden Wochenendtagen ins Westside und habe mindestens 2 längere Buchungen am Tag. Die letzten beiden Jahre war ich Stammgast von 2-3 Mädels (ABC), die etwas lockerer drauf waren und gerne auch mal halfpublic fickten.


                                                                                              Nun ist ein gewisser Wechsel im LineUp eingetreten. Und so lief mir im Sommer Sonia über den Weg. Das passte wie selten zuvor und sie war eine herrliche Urlaubsbeschäftigung. Leider, leider wird sie auf der Homepage seit einigen Wochen nicht mehr geführt.


                                                                                              Girls im Westside haben mich reihenweise abblitzen lassen


                                                                                              Als ich nun das letzte Mal ins Westside kam, ließen mich meine langjährigen Geschäftspartnerinnen reihenweise abblitzen: "I can choose my clients". Da ich mich auch in der Zeit mit Sonia immer freundlich und aufmerksam verhalten hatte, hatte ich das so nicht erwartet und sehr bedauert. Von Profis erwarte ich professionelles Verhalten. Ich wich aus und kann daher über Surria und Melissa berichten. Beide sind eigentlich nicht mein Beuteschema. Aber da ich das große Packet gekauft hatte, war ich in einer gewissen Zwangslage.


                                                                                              Surria ist ein erfrischender Teeny, aber eigentlich viel zu jung. Anders als hier schon beschrieben, konnte ich Sauberkeit und Hygiene absolut nicht beanstanden. Aber Menschen haben unterschiedliche Körpergerüche. Ich war mit ihr draußen zugange, sie ließ sich am Beckenrand lecken, war mit mir im Pool und blies mir mutig einen auf der Bank. 1 h nette Fickerei im Garten.


                                                                                              Melissa kenne ich schon länger und war mal ganz am Anfang ihrer Karriere mit ihr auf dem Zimmer. Inzwischen ist sie lockerer und ich konnte sie ins Kino mitnehmen. GND, sehr sauber, engagiert, liebenswert, aber halt nicht das, was ich sonst so gewohnt war.


                                                                                              So hatte ich das Packet aufgebraucht und schlich früher als sonst etwas betrübt von dannen. Nach einigem Überlegen kam ich am nächsten Tag nicht wieder sondern ging in den anderen Club nearby nach Herdern, mit dem das Westside hier so gerne verglichen wird. Ich gebe keine Wertung ab, die Clubs sind zu unterschiedlich. Aber Ablehnung habe ich dort natürlich keine erfahren.


                                                                                              Am nächsten Wochenende steht nun wieder die Schweiz an.

                                                                                              Ich überlege noch. Gefällt mir eigentlich gar nicht.

                                                                                              • Westside schöner als Globe


                                                                                                Es scheint, als würden Sie von einem Besuch in einem Wellness- und Freizeitclub berichten. Während Ihres Aufenthalts haben Sie offensichtlich die Wellness-Einrichtungen genutzt und dann die Gesellschaft einer Person namens Mel genossen. Ihr Bericht beschreibt, wie Sie Zeit im Zimmer verbracht haben, sich kennengelernt und intime Momente geteilt haben.


                                                                                                Sie erwähnen auch, dass die Zimmer und die gesamte Einrichtung im Vergleich zu einem anderen Club namens Globe als schöner empfunden wurden. Der Wellnessbereich, bestehend aus Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Solarium und einem Freibad mit einer großen Liegewiese, hat Ihnen offensichtlich gut gefallen. Sie loben die Freundlichkeit des Personals an der Rezeption und an der Bar und die entspannte Atmosphäre im Club.

                                                                                                • Abwechslung zu meinem präferierten Skinny Girls im Westside


                                                                                                  Unschlüssig wohin, entschloss ich mich schlussendlich ins Westside zu gehen, man(n) weiss ja nicht wie lange man den Aussenbereich dieses Jahr noch nutzen kann. Die Damen schienen sehr gut gelaunt und Kontaktfreudig, so oft wurde ich im Westside noch nie angesprochen!

                                                                                                  Alia war mir bei meinen letzten Besuchen aufgefallen und ich dachte mir sie wäre eine gute Abwechslung zu meinen präferierten Skinny Girls :) Jedoch sah ich sie nicht und als ich dann Surria sah, nutzte ich die Chance, und änderte meine Pläne. :) Ich wurde nicht enttäuscht, sie lieferte erneut eine sehr gute Performance ab, beim BJ hat sie einiges zugelegt, war diesmal abwechslungsreicher und sie kümmerte sich auch schön um meine Eier :saint:


                                                                                                  Neu im Club is Daria, Pech schwarzes Haar, gross, Skinny mit sehr hellem Teint und ein paar Tattoos, sie war früher im FKK Neuenhof, ich denke auch als Daria, bin mir aber nicht mehr sicher, ist schon eine weile her. Katy fiel mir auch noch auf, sehr sympathisches und sexy Girl.

                                                                                                  • The sex cinema was as you know it. However, the sofas are far too small to allow cozy and comfortable public sex cinema action - except perhaps for blowjobs. Absolutely incomprehensible! Have you ever had a test fuck there Torsten? Or are you so flexible that you can easily fold yourself up? ^^A small public action area should be built at the top right, the space would be available and the cinema is at least big enough for it.


                                                                                                    The girls are as you know them from the peripheral empire clubs (e.g. Palace, Swiss). Certainly better than in most other clubs and studios in Switzerland, but they don't come close to the Globe! The average age is significantly higher and the girls are almost all a bit fuller. 


                                                                                                    All in all, the Westside gets 1 star from me (similar to Michelin) with potential for 2 stars. Ie the club is very good, it might be worth taking a detour there. But it is definitely not worth a trip. The Globe retains this predicate as a unique selling point for itself!

                                                                                                    :thumbup::thumbup::thumbup:

                                                                                                    • PublicFicker


                                                                                                      Deckt sich 1:1 mit dem was ich gestern geschrieben habe:

                                                                                                      Sympathie / Ansprache / Ablehnung im Globe


                                                                                                      Das Globe wird immer Kundschaft haben. Mit dieser Art Frauen (arogantes überhebliches Divengehabe) bedient das Globe ein kleines spezielles Klientel (Nische) die rein auf Optik / Kopfgeilheit ausgerichtet sind, so wie Ingo. Bei den Frauen zählen bestimmte Maße, Normen, Ideale, chirurgisch modellierte Körperteile, Konsumfreundlichkeit gegenüber verschiedenen Substanzen, usw. und ohne jegliche Empathie. Dieses Klientel, die auf diese Art Frauen stehen und das Globe System gefällt, werden in keinem anderen Club klarkommen. Aber umgedreht genauso nicht:


                                                                                                      Gäste die sich in anderen Clubs wohlfühlen, weil sie dort mit hübschen und natürlich aufgestellten Frauen Zeit verbringen, menschliche Nähe und leidenschaftlichen Girlfriendsex erfahren, gemeinsam Spass haben, gute Gespräche, diese Gäste werden sich in einem Globe NIE wohlfühlen.


                                                                                                      Deshalb hat auch das globe eine Daseinsberechtigung.

                                                                                                      • Ernüchternde Erfahrung Club Westside


                                                                                                        Vor ein paar Tagen war ich geschäftlich in der Ostschweiz unterwegs. Da hab ich die Gelegenheit gepackt zum allerersten mal dem Club Westside einen Besuch abzustatten. Ich war sehr gespannt, da ich von den Imperium-Clubs generell sehr viel halte, von den Clubs in der Peripherie - als eingefleischter Globe-Liebhaber - jedoch regelmässig etwas ernüchtert bin.


                                                                                                        Der Empfang war von einer sympathischen und kompetenten Dame besetzt. Nachteilig war, dass dieselbe Dame auch in der Bar tätig war und die Reception zuweilen etwas vereinsamt war. Das machte nicht einen top professionellen Eindruck, aber bei einem mittelmässigen Gästeaufkommen ist das verzeihbar.


                                                                                                        Der Club war für mich zunächst etwas verwirrend, da ich die Sauna tatsächlich erst auf den zweiten Anhieb gefunden habe. Dafür aber ist diese ziemlich gross und heiss und man hat sogar Fenster zum Sexkino und in den Club - super! Jedoch fehlten die Kopfstützen und der Wassereimer war gähnend leer. Daher: Torsten bitte Kopfstützen kaufen und am Morgen nach dem Aufstehen den Wassereimer füllen, danke! ;)


                                                                                                        Das Sexkino war so wie man diese so kennt. Jedoch sind die Sofas viel zu klein, als dass dort gemütliche und bequeme public Sexkinoaction möglich wäre - ausser Blowjob vielleicht. Absolut unverständlich! Hast du dort schon mal einen Probefick gemacht Torsten? Oder bist du so gelenkig, dass das du dich dafür einfach problemlos zusammenfaltest? ^^ Oben rechts sollte man eine kleine public Action Fläche bauen, der Platz wäre vorhanden und das Kino ist längstens gross genug dafür.


                                                                                                        Die Bar ist sympathisch, schön, zweckmässig. Und die Girls legen zwischendurch animierende Tanzeinlage ein. Nichts zu meckern!


                                                                                                        Der Aussenbereich hat den Charme einer Lauerstellung der Schweizer Armee? Wieso dort Tarnnetze an Holzwänden runterhängen müssen ist für mich nicht erklärbar, vor allem weil der Aussenbereich ja hinter diesem Verschlag noch weitergeht. Ist das ein Fetisch von Ingo und Torsten? Oder hat man einfach die phantasieloseste und billigste Lösung gesucht um den Sichtschutz etwas zu verdecken? Im Pool war einiges an Laub, so dass ich keine grosse Lust aufs Bad verspürte. Ein Saugroboter sollte sich der Club definitiv leisten. Und falls zu teuer, dann könnte sich Torsten - nachdem er den Wassereimer in der Sauna gefüllt hat - auch noch im Pool etwas nützlich machen, natürlich ausgestattet mit Taucherbrille und Netzchen. :thumbup:;) Aber alles in Allem ist der Aussenbereich für Imperiumverhältnisse schön und sicher speziell erwähnenswert. An den Aussenbereich des Freubads kommt er jedoch definitiv nicht ran.


                                                                                                        Die Girls sind so, wie man sie von den peripheren Imperiumclubs (z.B. Palace, Swiss) her kennt. Sicher besser als in den meisten anderen Clubs und Studios der Schweiz, ans Globe kommen sie aber bei weitem nicht ran! Das Durchschnittsalter ist deutlich höher und die Mädchen sind fast alle etwas fülliger. Gewissen Männern mag das gefallen, mich hat das in meiner sexuellen Aktivität etwas gehemmt - zumindest bis ich einem faszinierendem jungen Girl über den Weg gelaufen bin.

                                                                                                        Sie hat sich mit Surria vorgesellt. Ich und meine Spritzkanone waren uns schnell einig, dass dieses Mädchen vernascht werden muss. Sie hat einen wunderschön knackigen Körper, schöne kleine Brüste und ein feines junges Gesicht. Perfekt! Nach Public hab ich gar nicht gefragt, da mir dieses Mädchen einen etwas zu schüchternen Eindruck machte, zudem war die Konversation auf Englisch doch ziemlich holprig.


                                                                                                        Daher Gang aufs Zimmer: Die Zimmer sind schön geräumig und sogar mit Tageslicht und Sicht in den Garten! Wirklich schön und um Klassen Besser als die Fickkabinen im Globe! Nachteil des Tageslichts ist, dass man Hautunreinheiten natürlich deutlich besser sieht als im Dämmerlicht vom Globe. Aber egal! Das Französisch praktizierte Surria leidenschaftlich und professionell. Top! Beim Lecken bemerkte ich eine gewisse natürliche Duftnote, d.h. eine leicht säuerliche Fischnote, nicht wirklich schlimm da sehr dezent, aber halt doch leicht störend, so dass ich dann zum GV überging. Es ist für mich nach wie vor faszinierend, dass ALLE Globegirls absolut IMMER zu 100% frisch, ja geradezu HIMMLISCH riechen, so dass es unaufhörlich Spass macht an ihrem Hönigtöpfchen zu laben. Ich weiss nicht, wie sie das hinkriegen, umso mehr ist es für mich aber unverständlich, dass dies die anderen Girls in anderen Clubs nicht auch so hinkriegen. :/:rolleyes:. Der Sex war gut, auch wenn Surria noch nicht alle Stellungen wie eine Fickmaschine beherrscht. Dies lege ich aber durchaus im positiven Sinne aus! Zum Abschluss spritze ich dann meine Spermafontäne druckvoll direkt in ihrem Mund. Ich hoffe fest, dass dass ich meine Sauce ohne Fischnote abgeliefert habe! :D Und wenn doch, dann ist der Unterschied immer noch, dass ich schliesslich auch dafür bezahle! :P;)


                                                                                                        Alles in Allem kriegt das Westside 1 Stern von mir (analog Michelin) mit Potential für 2 Sterne. D.h. der Club ist sehr gut, gegebenenfalls lohnt sich auch ein Umweg dorthin. Eine Reise ist es aber definitiv nicht wert. Dieses Prädikat behält das Globe als Alleinstellungsmerkmal für sich allein!

                                                                                                        • Spontaner Westside Besuch in Frauenfeld


                                                                                                          Spontan entschieden am Freitag frühen Abend im Westside in Frauenfeld die strenge Arbeitswoche ausklingen zu lassen. Spontan auf der Autobahn während langsamer Kolonnenfahrt. Als ich auf der Nebenspur eine Frau sah, die ein Snickers naschte. Muss irgendwie gestarrt haben. Sie zeigte mir ein zweites Snickers, wir haben die Fenster geöffnet die Autos so nahe es ging zusammengebracht, und sie hat mir das Schökeli rübergeworfen. Das war ein Zeichen etwas zu unternehmen. Also Club Westside.


                                                                                                          Schon 2 Meter nach Garderobe freundlich angesprochen von neuer unbekannter Schönheit. Ich muss jedoch erst ankommen. Kurz vor dem Eingang der Bar ein Kuss und straffe Umarmung einer bekannten Schönheit. Ich muss immer noch erst ankommen. In der Bar tanzt eine Schönheit mit langem blonden Haar an der Stange. Nicht schlecht, gar nicht schlecht. Moment ist ja Sasha. Habe das Girl nie 2mal mit der gleichen Frisur gesehen. 😃 Hat mir sofort gezeigt, das sie mich bemerkt hat.


                                                                                                          Endlich ein Barhocker. Eine Vollkontakt Begrüssung der Vollblutfrau Carolina bekommen, von gegenüber winkt Elly. Wird ein Spass heute wieder!


                                                                                                          Nach 2 Schlücken Bier ist Sasha da. Und wie sie da ist. Kein Platz für Zweifel wer meine Begleitung für die nächste Zeit sein wird. Wie macht das diese kleine zierliche Person nur? Getränk und raus in den Garten an diesem tropischen Abend. Sie macht es mir super einfach mich wohl zu fühlen. Der überraschende Regen treibt uns wieder in die Bar. Natürlich nach angemessener Dauer Rumblödeln in ein Zimmer. Was kann die Frau geniessen und sich geniessen lassen! Eigentlich war Unenschieden nach einer Stunde. Habe gespasst, dass ich so nichts bezahlen müsste. Den Blick hätte ich filmen sollen. 😂


                                                                                                          Beide mit weichen Knien wieder in den Club. Ich musste trotz Regen draussen sitzen und erholen.

                                                                                                          Was für eine sehr gute spontane Entscheidung. Elly kommt für einen Schwatz.


                                                                                                          Ich komme auch mit einen Gast ins Gespräch. Hat etwas schlechte Miene. Erzählt er sei jetzt 2 Stunden da, und keinen Anschluss gefunden. Sei einfach ein Club der am sinken sei. Er warte nur noch dass sein Kumpel endlich von den Frauen wegkomme zum heimgehen. Er hat echt nicht bemerkt dass es da einen Widerspruch gab. Ich und sein Kumpel hatten Superzeit, er nicht, und es liegt am Club. Was soll ich ihm sagen? Dass ein unrasiertes Anschissgesicht einfach nicht anmächelig ist? Nicht mein Ding. Dass die Girls High-end Sensorik haben, mit welchem Gast es was wird? Nicht mein Ding.


                                                                                                          Er geht auch aus Prinzip nicht auf die Frauen zu. Da könne er ja gleich in ein Wohnungspuff. Bin nicht da um hoffnungslosen Fällen zu helfen. Bin dann wieder in die Gesellschaft der Schönheiten gewechselt. Brachte mir deutlich mehr.

                                                                                                          • Lieber Thomas, für Dich als Liebhaber von Schäferstündchen in der freien Natur ist das Westside der perfekte Spielplatz. Und ja, der Tagesplan ist sehr variabel, was natürlich auch damit zusammenhängt, dass die Damen mehr Tage am Stück frei nehmen (dürfen?) als in anderen Clubs. Aber Ende Monat sieht es bereits wieder besser aus. Die Alternative heisst übrigens LaVie, und liegt 10 Autominuten vom Westside entfernt. Wünsche Dir weiterhin einen kühlen Kopf!

                                                                                                            Hallo Banyadee


                                                                                                            Ok danke für deine Ausführungen und Tipps. Ja das schallt bis an den Pilatus das es im Gernzstreifen zu Mostindien wild zu und hergeht. Leider war ich noch nie im andern Club Lavie in Herdern, Autofahren ist so gar nicht mein Hobby und vom Zug fahren fürchte ich mich.


                                                                                                            Auch danke für dein anderen Antworten und oder Berichte im Sexforum. Diese sind immer sehr informativ und vielaussagend, somit bis zu nächsten mal evt. ja im Westside in Frauenfeld.

                                                                                                            • d.h. ich fühle mich oft weder willkommen, noch darf ich das Verhalten der Girls als einladend empfinden. Warum denn nicht mal ein simples Hallo oder ein freundliches Lächeln? Bei einigen macht es den Anschein, dass ihnen dabei ein Zacke aus der Krone fallen könnte.

                                                                                                              Victoria Westside: Keine ZK, kein FO, Nichts!
                                                                                                              Was ist das?!
                                                                                                              Die böse Überraschung erst auf dem Zimmer, Geld weg. Die eigentliche Sauerei: Der Club lässt die Kunden wissentlich ins Messer laufen, da dem Club die Service Nieten wohlbekannt sind weil es andauernd Beschwerden an der Rezeption hagelte. Das soll High-End Girls, High-End Service und hochgepriesener Imperium Service-Standard sein? 🤭 Ohjeee-o-jeee, Amateure! Spielt lieber Ping-Pong Tischtennis im Garten ;( .

                                                                                                              Sehr erschütternd wenn man die Berichte liest, was aus dem altehrwürdigen Westside gemacht wurde. Früher einmal DER Club in der Ostschweiz.


                                                                                                              Aber auch interessant zu sehen was passiert, wenn einer wie El perversito ins Wespennest reinsticht und sich dann andere getrauen ebenso über ihre negativen Erfahrungen zu schreiben.

                                                                                                              • Im Westside Frauenfeld fühle ich mich nicht Willkommen


                                                                                                                Ich bin ca. 6-8 mal im Jahr im Westside in Frauenfeld. Ich gehe dann, wenn eine mir bekannte Frau auf dem Tagesplan figuriert. Sollte sie aber besetzt sein, bin ich immer bereit für neue Bekanntschaften. Nun, leider ist es so, dass mir das gleiche auffällt wie oben beschrieben, d.h. ich fühle mich oft weder willkommen, noch darf ich das Verhalten der Girls als einladend empfinden.


                                                                                                                Warum denn nicht mal ein simples Hallo oder ein freundliches Lächeln der Girls im Westside? Bei einigen macht es den Anschein, dass ihnen dabei ein Zacke aus der Krone fallen könnte. Eigentlich geht es mir nur darum eine gute Atmosphäre zu schaffen. Ob sie oder ich dann eine Begegnung wünschen, dass wird sich zeigen. Die Voraussetzungen für eine Annäherung sind aber vielfach nicht gegeben. Einige widmen sich tatsächlich nur den ihnen bekannten Gesichtern was für mich soweit ok ist. Sollte es aber so sein, dass sie ihre Stami's verlieren, wird es wohl schwieriger werden einen neuen Stamm aufzubauen, weil sie beobachtet werden und nicht jeder deren Verhalten als freundlich und einladend goutiert.


                                                                                                                Für mich wäre das eine Management-Aufgabe. Anstatt Friede, Freude und Eierkuchen auf Youtube zu verbreiten und alles als SUPER zu bezeichnen, müsste mal das Verhalten der Girls im Westside angesprochen werden.


                                                                                                                Was den Typ an der Rezi im Westside betrifft (ich gehe davon aus, dass es Vito war) muss ich ihn ein wenig in Schutz nehmen. Er wirkt tatsächlich eher kühl und nüchtern, auch nicht unbedingt die Person die man sich an einer Kundenfront in einem Saunaclub wünscht. Er hat auch bei mir glaube ich noch nie die Frage gestellt ob alles in Ordnung war. Ich muss jedoch sagen, dass er vor einiger Zeit eine Reklamation von mir sehr professionell und kulant gehandhabt hat, was für mich ebenfalls sehr wichtig ist.


                                                                                                                Fazit: Guter Club mit Verbesserungspotential.

                                                                                                                Der Aussenbereich des Westside's ist in der Ostschweiz bis und mit Region Zürich einfach konkurrenzlos!

                                                                                                                Ich bin mit dieser Aussage absolut einverstanden. Generell finde ich die Infrastruktur gut (klein aber fein). Auch den VIP-Raum, den man zu einem fairen Preis buchen kann, finde ich eine gute Alternative.



                                                                                                                Ich würde dem Ganzen ja eigentlich nicht so viel Bedeutung beimessen, wenn es ein einmaliges Erlebnis gewesen wäre. Aber wenn ich in einem Jahr zum 3. Mal nacheinander die fast gleiche Erfahrung mache, dann kommen schon langsam Fragen auf

                                                                                                                • Lieber Thomas, für Dich als Liebhaber von Schäferstündchen in der freien Natur ist das Westside der perfekte Spielplatz. Und ja, der Tagesplan ist sehr variabel, was natürlich auch damit zusammenhängt, dass die Damen mehr Tage am Stück frei nehmen (dürfen?) als in anderen Clubs. Aber Ende Monat sieht es bereits wieder besser aus. Die Alternative heisst übrigens LaVie in Herdern, und liegt 10 Autominuten vom Club Westside Frauenfeld entfernt. Wünsche Dir weiterhin einen kühlen Kopf!


                                                                                                                  • Danke für den Bericht und Einblick, ich wollte am Samstag da auch noch ins Westside nach Frauenfeld, da hatte ich wohl den richtigen Riecher. Prizipiell, so scheint es, gibt es in zahlreichen Saunaclubs einfach zuwenig weibliche Besetzung, das schein ein grösseres Problem zu sein. Und oder Grirls sind ständig von den ominösen Dauerbuchern gebucht.Somit frage ich mich, gibt es noch andere die das gleich empfinden oder hier in diesem Bezug das selbe feststellen.


                                                                                                                    Interessant wäre auch noch wie der Mitbewerber mit Clubnamen oder regionalem Bezug wäre, so könnten sich auch ander Leser ein besseres Bild davon im Forum machen.

                                                                                                                    • Lieber El perversito - ich war letzte Woche auch 2x im Westside und zwar am Dienstag und am Freitag. Ich kann deine Erfahrungen überhaupt nicht teilen - ich hatte jeweils eine tolle Zeit im Pool spielend mit mehren jungen und hübschen Girls, aber auch beim Relaxen im Garten!


                                                                                                                      Vor allem aber tolle Zimmergänge unter anderem zwei mit der neuen sehr hübschen und servicestarken Surria.


                                                                                                                      Der Aussenbereich des Westside's ist in der Ostschweiz bis und mit Region Zürich einfach konkurrenzlos!


                                                                                                                      Der einzige negative Punkt im Westside ist für mich die neue Verpflegung - ich hatte die Kochkünste und die grosse Auswahl der Thai Frau sehr geschätzt. Der Ersatz der Köchin durch das Self-Service Grillieren ist sehr dürftig - die Auswahl klein...

                                                                                                                      • Westside - die Servicewüste


                                                                                                                        Mein Westside Besuch am Freitag, den 18. August 2023

                                                                                                                        Aufenthaltsdauer (ca. 17.00 bis 01.00 Uhr)


                                                                                                                        Am Freitag spontan entschieden, das schöne Wetter in einem Garten zu geniessen. Wieder mal in's Westside nach Frauenfeld in der Ostschweiz, ich war schon lange nicht mehr dort.


                                                                                                                        Um ca 17.00 Uhr stand ich an der Rezi zum check in. Der gereizte Auftritt der ersten Ansprechsperson in einem Club, sollte einem ein Warnsignal sein, dass man nicht ignorieren sollte. Scheinbar war gerade gut Betrieb, die vollen Parkplätze hatten es schon erahnen lassen. Umziehen, Duschen, Zeug zusammenpakken, an der Bar was zu trinken geholt, und ab in den Garten. Einen der Liegestühle in der hintersten Reihe ausgesucht. Und dort mal meine Zigarre startklar gemacht. An dieser nuckelte ich also für die nächsten gut 2 Stunden herum, da sich gerade mal gar nichts blicken lies, woran man sonst noch hätte nuckeln können. Mehr als 4 Frauen habe ich nicht zu Gesicht bekommen, und von denen ist keine näher als 30 Meter heran gekommen. Dies hätte mir eigentlich Motivation genug sein sollen, um das ganze nochmal zu hinterfragen. Aber nein, wer hört schon auf sein Bauchgefühl? Also bitte..


                                                                                                                        Da die ganze Zeit aus Richtung der Bar Partylärm und Frauengeschwafel hörbar war, setzte ich Kurs in dieser Richtung, um gleich auch noch mal den ganzen Aussenbereich in Augenschein zu nehmen. Dass so wenig Leute, so viel Lärm machen können, ist mir ein Rätsel. 4-5 WG's, und ebenso viele Männer in der Bar.


                                                                                                                        Die nächsten Stunden verbrachte ich damit, zwischen Bar, Aussenbereich, Kino, und dem ganzen restlichen Bereich hin und her zu schlendern. Beim Rauchen draussen hatte ich dann noch das, für diesen Tag erotischste Erlebnis. Ein Girl - spürbar unmotiviert - setzte sich zum Rauchen neben mich. Da fast kein Deutsch oder Englisch sprechend, verkürzte sie die Unterhaltung, indem sie gleich mal nach einem Getränk fragte. Da hier wohl im weiteren Verlauf keine auch nur halbwegs vernünftige Konversation zu erwarten war, lehnte ich freundlich ab, was sie wiederum mit einer eher unfreundlichen Geste quittierte.


                                                                                                                        Mehrmals holte ich etwas zu trinken an der Bar, dort erntete ich aber auch nicht mal den Ansatz eines Lächelns, geschweige denn, den Anflug von Kontakt. Als dann die eine von 3 oder 4 Girls, die ich eigentlich in Betracht gezogen hätte, eine show machte, wobei sie mit einigen Gästen intensiven Augenkontakt herstellte (ausser mit mir natürlich), war mir klar, hier gewinne ich keinen Blumentopf mehr.


                                                                                                                        Da es aber für den Besuch eines anderen Clubs schon etwas spät war, entschied ich mich dafür, den eingeschlagenen Leidensweg noch zu Ende zu gehen.um ca 01.00 Uhr verlies ich dann den Ort des "eben nicht Geschehens". Der Typ an der Rezi war noch immer unfreundlich, und als er registrierte, dass ich jetzt wohl sehr lange hier war, ohne zusätzliche Getränke und ohne Zimmer, so dass er mir sogar das Depot zurückgeben musste, hielt er es nicht für angebracht, mich nach dem Befinden zu fragen. Danke für gar nichts!!!!!!!!!!🤔🤔👎👎👎👎👎👎 Wenigstens verlies ich den für mich nicht sehr sündigen Tempel mit den 2 Violetten im Portemonnaie mit gleich viel wie ich gekommen war.


                                                                                                                        Am nächsten Tag

                                                                                                                        Einen Tag später wurde ich es dann bei der Konkurrenz relativ schnell los!!!! Dort hatte ich nach 2 Minuten die erste von mehreren Servicegarantinnen bereits auf dem Schoss sitzen, eine vernünftige aber amüsante Konversation führend. Danach folgte ein Zimmergang, der keine Wünsche offen lies, und von hüben bis drüben war Freundlichkeit angesagt. SO MUSS MAN EINEN LADEN FÜHREN!!!!!!! (Und das noch 5 Minuten von der Haustüre des Anderen Clubs entfernt..)!👍👍👍👍👍


                                                                                                                        Ich würde dem Ganzen ja eigentlich nicht so viel Bedeutung beimessen, wenn es ein einmaliges Erlebnis gewesen wäre. Aber wenn ich in einem Jahr zum 3. Mal nacheinander die fast gleiche Erfahrung mache, dann kommen schon langsam Fragen auf:


                                                                                                                        - macht man auf diese Art Neukundenaquise?

                                                                                                                        - nach was beurteilt man die Zahlungswilligkeit eines Clubgastes?


                                                                                                                        Da nützen auch 100 Supervisoren nicht viel, keine Qualitätssitzungen, und schon gar keine netten Filmchen auf YouTube, wenn das Basisverhalten derart grottenschlecht ist!!!! Andere haben's begriffen, aud was es ankommt.


                                                                                                                        Schaut zu und lernt!!!!!!!!!!

                                                                                                                        Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                                                                                                        Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                                                                                                        8)8)8):evil::evil:8o8o

                                                                                                                        • Westside Poolparty


                                                                                                                          Heute Samstag ist Pool Party im Westside. Das Wetter ist grossartig sodass der Weg nach Frauenfeld wie logisch sein sollte. Die Lineup und die Mischung der Girls ist hervorragend. Ich war gestern im Garten und erlebte neckische Spiele im Pool von der jungen Garde. Anais, Teeny Andreea und das neue Mädchen die wunderhübsche Teeny Surria spielten miteinander und bewegten sich so erotisch dass den zuschauenden Gästen die sexuelle Spannung anzumerken war.


                                                                                                                          Es war ein geiler Reigen inmitten von Pool und Bäumen unter der Sonne des Himmels. Das Paradies kann nicht schöner sein. Wer Freude an Teenys hat sollte Weg nach Frauenfeld heute unbedingt finden. Das Westside in der Ostschweiz ist bekannt für einen hohen Service Standard aller Girls. Ich kann das nur bestätigen.

                                                                                                                          • Gute Erinnerungen ans Westside Frauenfeld


                                                                                                                            Meine letzten 4 Besuche im Westside haben alle für sehr gute Erinnerungen gesorgt.


                                                                                                                            Natürlich waren 3 der Besuche in Frauenfeld an warmen sonnigen Tagen. Diese Tage sind kleine Ferien Auszeiten die so manche Ferienwoche schlagen.


                                                                                                                            Der Garten im Westside ist mit den neuen Liegen wirklich aufgewertet worden. Der Pool ist auffällig sauber. Die Girls kommen öfters auch im Garten nach dem rechten zu schauen. Die do it yourself Grillstation ist ok. Leider sehr weit von der sehr guten Thai Küche der Vergangenheit.


                                                                                                                            Die Damen im Westside sind deutlich aufmerksamer. Vorbei und vergessen die langen Wartezeiten. Die letzten beiden Besuche hatte ich es noch nicht mal in die Bar geschafft und wurde schon von 2 top Girls angesprochen! Ich überlege mir eine Münze im Bademantel mitzunehmen, weil ich mich sonst schwer entscheiden kann.


                                                                                                                            Ich muss wirklich lange zurück denken um ich an einen Moment zu erinnern, an dem so eine grosse Zahl von Damen auf meiner „klar gehen wir heute ins Zimmer“ Liste standen. Ist jetzt so, dass ein spontan Besuch ohne Tagesplancheck eine gute Sache ist.


                                                                                                                            Der Service wird ohne jegliche Diskussion erfüllt. Keine irgendwie geartete Verkaufsversuche für Extras. Ausser ab und zu der Vorschlag nach 3er. Die Zeit sauber eingehalten. Nach dem Zimmer noch eine Betreuung.


                                                                                                                            Für mich stimmt auch das Verhältnis zwischen Stammbesetzung und Neuzugängen. Die aktuelle Methode dass jede Dame so etwa einmal pro Woche frei hat, ist wahrscheinlich der Grund dass wirklich alle gut drauf sind.


                                                                                                                            Ich zähle wieder zu den Stammgästen im Westside. Guter Job.

                                                                                                                            • Westside Frauenfeld - Mein Erstbesuch

                                                                                                                              Nach dem Empfang im Club Westside am Tresen und Schlüsselübergabe erstmal in die Umkleide und zur Dusche. Nachdem die Grundreinigung hergestellt war ging es auf Erkundungstour durch den Saunaclub.

                                                                                                                              Im großen Raum, welchen man als erstes Betritt sobald man aus der Umkleide kommt, wurde gerade alles für ein Fotoshooting aufgebaut. Der erste Weg führt mich nach rechts wo man weitere Duschen, das Dampfbad und die Sauna findet. Die Sauna war in Betrieb aber aufgrund der Außentemperatur habe ich von einer Nutzung abgesehen.

                                                                                                                              Raus aus dem Wellnessbereich mal ebens in Kino geschaut. Der Fernseher lief aber leider ohne Ton.

                                                                                                                              Als nächstes dann in den Barbereich und erstmal ein Getränk geodert. Die kurze Wartezeit sinnvoll genutzt und mir einen ersten Überblick verschafft. Da weiß man ja gar nicht wohin man zuerst schauen soll. So viele schöne Frauen. Ich denke da ist für jeden was dabei.

                                                                                                                              Während ich also noch am Tresen stehe kommt schon die erste Dame auf mich zu. Leider bin ich grotten schlecht im Namen merken. Kurzer Smalltalk und ich Ihr zu verstehen gegeben dass ich mich erstmal umschauen möchte.

                                                                                                                              Bewaffnet mit Getränk dann den Westside Außenbereich erkundet. Es ist ein wirklich schöner Außenbereich mit Pool, Fischteich und 2 Safari Zelten. Der Kühlschrank im Außenbereich an dem man sich die Softgetränke selbst wieder auffüllen kann ist eine super Idee. Ich wollte aber zurück an die Bar, ein frisches Getränk und mich nochmal umsehen. Bestimmt hatte ich noch nicht alle Girls gesehen.

                                                                                                                              Als nächstes kam Marina und hat mich in ein Gespräch verwickelt. Mit Ihr konnte ich mich wunderbar auf Deutsch untehalten. Nach einem Zimmergang mit Ihr war mir aber nicht und so zog ich nochmals eine Runde durch den Club. Der geschlossene Vorhang vor dem Kino machte mich neugierig. Im Saal fand gerade eine Live performance statt und da man mein Eintreten bemerkte, mir zu verstehen gab das ich bleiben könnte setze ich mich. Das war besser als der Film und vor allem mit Ton :-)

                                                                                                                              Nun doch ziemlich spitz verlies ich das Kino und machte mich auf die Suche nach einer Begleitung für eines der Zelte. Im Garten traf ich dann auf Sonia. Wir setzten uns auf eine Bank und plauderten ein wenig. Für mich war sehr schnell klar dass ich Sie als Begleitung möchte. Es hat halt irgendwie gepasst und ich sollte es auch nicht bereuen.

                                                                                                                              Den Erlebnisbericht zu Ihr könnt Ihr im 6profi-Forum entsprechenden Thread finden.

                                                                                                                              Nach der Nummer noch an der Reception abgerechnet und nett verabschiedet.

                                                                                                                              Beim verlassen des Clubs wurde ich noch gefragt ob ich zufrieden mit Sonia war.
                                                                                                                              "Ja ich war sehr zufrieden."

                                                                                                                              • Westside - Sonne, Sommer, Sonnenschein


                                                                                                                                Zeit für einen Besuch im Club Westside in Frauenfeld. Beim Einchecken den Eintritt + die neue Möglichkeit vom Grill „All you can eat“ für 25.- gelöst. Rein in die Badehose und ab ins Getümmel. Altbekannte Ladies waren bester Laune im Garten anzutreffen und die Nadel des inneren Seismometer schlug fast ständig auf Maximalstufe aus, wenn eine Unbekannte den Garten in sexiesten Bikinis und highesten High Heels in elegantem Gang betrat. Innerhalb 30 Minuten mind. 3-4 Frauen auf die „Heute-Möglickeits-Liste“ gesetzt. Fantastisches Line-Up. Kollege @Lugano gesichtet.


                                                                                                                                Aber zuerst musste eine Stärkung her. Wer ein Bändeli am Handgelenk trug, gehörte zur erlauchten Herrschaft im Westside, die sich ganztags beim hinteren Teil des Gartens an einem multifunktionalem Gasgrill etwas zum Essen in Selbstbedienung zubereiten durfte. Im Angebot stehen übliche Würste, wie Cervelat und Kalbsbratwurst, was der Schweizer im Bünzlitum als Zwischenverpflegung sehr schätzt. Aber auch saftige, grosszügige Steaks, Trutenschnitzel und Pouletflügeli. Dazu stehen zwei Salate (Kartoffel und gemischt) sowie Brot bereit. Ein Sorglos-Paket für unschlagbare 25 Stützli. Wow!


                                                                                                                                Später dann noch die Temperatur des Pools messen. Eine frische, erholsame und willkommene Abkühlung an diesem sonnigen, warmen Tag. Gäste, wie auch Girls frequentieren den Pool regelmässig. Und es gibt keine Hindernisse, denn viele der Frauen kümmern sich nicht, um frischgestylte Haare oder aufgetragenes Make-Up. Da wird gekreischt und in den Pool gejumpt. Aaaaaaaaarschboooombe! Was dabei vergeht, kann später wieder hergerichtet werden. Die Girls erledigen wirklich einen tollen Job, um den Pool. Das habe ich jetzt schon einige Male beobachten dürfen.


                                                                                                                                Lorena fiel mir schon bei ihrem ersten graziösen Gang durch den Westside Garten auf und zog meine Blicke auf sich. Aber sie war ständig busy. Oder direkt wieder selbständig an einem Gast, so dass Kira an diesem Spätnachmittag etwas Starthilfe verschuf. In Sekundenschnelle hat sie das „Date“ eingefädelt. Entweder muss sie ihr erzählt haben, dass ich ein netter Kerl bin oder einen grossen Schwanz habe. Jedenfalls wars überzeugend und Lorena kam lächelnd um das Thujabäumchen herumspaziert. Die anfängliche Angst, dass sie bisweilen ein bisschen arrogant sein könnte (ihr graziöser Gang liess dies vermuten), verflog innert Augenblicken. Ein warmherziges Lachen und ein lustiges wie auch anregendes Gespräch bei einem Bier und Cüpli liessen alle Vorurteile schmelzen. Im Gespräch kamen wir auf das Thema Musikgeschmack und Tanztalent zu sprechen. Kira und auch Lorena machten mich derart gwundrig, dass Lorena vor dem Zimmergang noch eine Tanzeinlage an der Stange in der Bar als Zwischenstopp einlegen musste. Genial! Absolut genial! Und Kira stand ihr in anschliessender Vorführung in nichts nach. Kompliment an beide Girls! Bravo!


                                                                                                                                So wurde es jetzt Zeit und Kira verschwand mit ihrem Gast, währenddessen ich noch kurz auf Lorena wartete, die sich frisch machte. Ihre Wahl fiel auf Zimmer 5. Grosszügig, geräumig, grosse Spielwiese und längs des Bettes ein Spiegel. In diesem setzte sie sich immer wieder fantastisch ins Szene, so dass Action und Körper jederzeit aus allen Winkeln in bestem Licht zu betrachten waren. Beim Küssen war es zum Anfang etwas unkoordiniert, was sich aber nach kurzer Akklimatisierung der Spielpartner rasch änderte. Wie ein verrücktes Paar, das scharf wie Chili übereinander herfiel, und dabei das Haar zersaut und zertschudert wurde. Sie nahm ihre Utensilien und schmierte uns beide ein, mit was sie gerade in die Finger bekam. Öl, Creme, Hauptsache glänzig und glatt. Mein flinkes Zungenwerk kam zum Einsatz und spielte mit ihrem Körper und Öffnungen, ehe sie das Zepter übernahm. Ich kenne nur eine handvoll Girls, die den Blowjob, für mich noch besser zelebrieren. Das war schon allerhöchste Qualitätsstufe. Und wenn das jetzt vielleicht komisch klingen mag und ich nach dem Abschluss selbst darüber erstaunt war und mich kurz sammeln musste, was da gerade geschehen ist, war es doch tatsächlich der Fall, dass ich bei Petting auf allerhöchstem Niveau mein Gewehr auf ihren Top-Body entladen konnte. Mamma mia, das habe ich in 10 Jahren an Pay6 noch nie erlebt. Eine überaus interessante und neue Erfahrung. Wir haben harmonisch funktioniert. Und meines Empfindens viel Spass an der gegenseitigen Spielerei und Neckerei.


                                                                                                                                Lorena hat alles richtig gemacht. Es wird mich irgendwann, irgendwo, wieder locken, um eine Fortsetzung des Spektakels zu vollziehen.Der Club war gut besucht. Die Zirkulation zwischen Zimmern und Garten funktionierte gut, so dass zufriedene Girls gesichtet werden konnten und auch immer irgendwo ein gemütliches Plätzchen zum Beobachten und Ausruhen auf den Sofas/Liegen frei war.Nicht alle scheuen sich vor dem Wasser. Und auf das Wohlbefinden der Gäste wird stets immer oberste Priorität und Wert gelegt.



                                                                                                                                Das Westside, eine Perle, die nun mit dem grosszügigen Garten, dem vielfältigen Top-Line-Up (da sind schon wieder 2-3 auf der To-Do-Liste gelandet, Lilly Black oder Carmen aus Polen, im Gespräch sehr angenehm, nett und zuvorkommend und beide mit wunderprächtigen Blaslippen ausgestattet), der Option auf Essen und der familiären, tollen Art eine Wohlfühloase darstellt, die man Seinesgleichen in Richtung Osten der Schweiz vergeblich sucht.



                                                                                                                                Geiles Erlebnis, geiler Tag. Und fest der Annahme, den 2. Teil des Garten-Festivals definitiv nicht zu verpassen, zumal auch Amira mit dem blonden Rossschwanz zurück kommt. 🤩

                                                                                                                                • Reife Frauen im Westside


                                                                                                                                  Ab wann ist eine Frau als "reif" oder als "Milf" zu bezeichnen ?


                                                                                                                                  Ich weiss es nicht :saint: aber was ich weiss : Ich stehe auf Frauen ab 30 aufwärts besonders8o:*

                                                                                                                                  Als Routinegast über Jahre im Westside, kann ich das zwischenzeitliche Alter der Damen gut abschätzen :


                                                                                                                                  A. Alter im Tagesplan : Da das Alter im Internet über Jahre konstant gehalten wird, musst du dir einfach hochrechnen wie lange du das Girl schon kennst :lachen:


                                                                                                                                  B. Optisches Alter : Kosmetische "Verfeinerungen" wie Blowlips und Gesichtsfalten (gespritzt) , Titten gestraft und vergrössert (nicht immer schön), kleine Fettpolster sind auch gerne mal abgesaugt, intensivere Tageskosmetik etc. ....


                                                                                                                                  C. Service : Dieser Punkt spricht mich besonders an :love::thumbup::evil: Es ist einfach geil wenn der Service ohne langes künstliches Gestöhne, gekonnt und auf den Gast eingehend, abläuft.

                                                                                                                                  Ich kenne mindestens 10 girls im WS, welche genau wissen was ich will und wie ich mir das Vorstelle.


                                                                                                                                  Bisher bin ich nur selten enttäuscht worden.


                                                                                                                                  Es ist schwer eine MILF - Rangliste zu erstellen, aber mit Sicherheit ist Lydia und Sandra ganz oben anzusiedeln. Mit geringen Abstand kommt dann Raissa, Tamara und Jessy.

                                                                                                                                  Es ist schwer zu klassifizieren, aber in der Summe muss ich wirklich sagen, dass die älteren Damen im WS alle wissen was der der Gast und seine Johnny zum happy sein wünscht.


                                                                                                                                  Je oller, desto toller :lachen::lachen::lachen:

                                                                                                                                  • Ich fand es schon schade als sie ihre Lippen aufgespritzt hatte :rolleyes:

                                                                                                                                    Ihr Service ist nach wie vor super:love:

                                                                                                                                    Logisch, ändert sich mit diesen „Kunsteingriffen“ nichts…


                                                                                                                                    … es ist die gleiche tolle Frau 🥰 mit dem gleichen super Service 🤩


                                                                                                                                    „Don“ Caballero 🐎


                                                                                                                                    PS: Nur stelle ich fest, das bei einigen Girls mit massiv „übertriebenen“ Eingriffen die Bauchlage zum 💤 wohl nicht mehr infrage kommt… 🤷🏻‍♂️

                                                                                                                                    • Dann bist du und gleichgesinnte im Ws am falschen Ort.

                                                                                                                                      Ich glaube du gehst gar nie ins Westside, sondern schaust dir nur die Girls-Liste des Clubs an, mit den Fotos des merkwürdigen Imperium-Fotografen, der allen natürlichen Girls mit Photoshop Silikontitten montiert!

                                                                                                                                      In der Realität sieht das dort viel besser aus als auf den Fotos, es hat immer auch Girls mit wunderschönen Naturtitten! Aktuell z.B. Trisha, Aleyna, Andreaa, Sascha, Beatrice, Victoria, Sonia & Ami...

                                                                                                                                      • Die Bosse sollten dankbar sein wenn die Frauen die Brüste machen lassen. Wertet die Clubs auf.

                                                                                                                                        Nun verstehe ich dich… Deine und meine Vorlieben sind gerade anders:


                                                                                                                                        A) Ich liebe die Girls so, wie sie von Natur aus erschaffen wurden…😍


                                                                                                                                        B) Du liebst künstliche Gummi-Titten und aufgespritzte Lippen…🤩


                                                                                                                                        Zum Glück 🍀 gibt es verschiedene Geschmäcker… 😜


                                                                                                                                        Wünsche allen schöne und tolle Erlebnisse 😎… ob mit A- oder B-Frauen.


                                                                                                                                        „Don“ Caballero 🐎

                                                                                                                                        • Ist im Westside das Silikon-Fieber ausgebrochen ? Oder sind nur die Fotos der "News" silikonverseucht ?


                                                                                                                                          Für mich als Liebhaber von mehr skinny girls sind diese Wucht-Brüste schon fast beängstigend.

                                                                                                                                          Musst einfach nicht zu nahe stehen wenn die sich umdrehen.. 😂😂


                                                                                                                                          Nach meiner Erfahrung haben die einfach die Girls mit den grossen Antistressbällen für die Bilder ausgesucht.

                                                                                                                                          Hat mindestens 5 Girls in deiner Gewichts- und Brüsteklasse da. Siehe Tagesplan.

                                                                                                                                          • Sommer im Westside heisst Highlight pur in freier Natur. Man hat das Gefühl man sei im Paradies. Ein schöner Pool - viele Bäume - viel grün - Fick - Zelte wie beim Camping - ein VIP-Raum mit Fick-Terrasse - 15 - 30 wunderschöne Girls die nackt auf heissen Highheels spazieren und uns ihre geilen Bodys provokativ zeigen - …… und dabei wird heftig und aktiv im Garten gevögelt - wunderbar - Livesex ist im Westside - Garten besonders geil.

                                                                                                                                            • Westside Poolparty war der Hammer


                                                                                                                                              So viele heisse Chicks zur Auswahl, tolles Wetter, super Garten, gute Stimmung und sexy Shows. Essen war jetzt nicht sooo mein Ding, aber ok. Und der Andrang konnte schon auch gross werden. Musste beim Checking kurz warten bis ein Spint frei wurde. Später dann ebenfalls warten auf ein freies Zimmer nötig - diesmal weniger schlimm, da ich ja nicht allein warten musste…;)


                                                                                                                                              Meine Auserwählten waren Beatrice (hübsche skinny Gazelle) und Ami (Dauerbrenner im Westside). Beide Male zur Erfüllung gekommen ;)

                                                                                                                                              • Party Eindrücke im Saunaclub Westside Frauenfeld


                                                                                                                                                Dass ich gerne und regelmäßig ins Westside gehe, habe ich hier schon mehrmals zu Protokoll gegeben. Für mich stimmt dort Atmosphäre genauso wie Preis-Leistungsverhältnis. Etwas skeptisch war ich bislang mit Party-Wochenenden.


                                                                                                                                                Der Garten, ohnehin das Juwel des Clubs, wurde am WE 2./3.6. offiziell eröffnet. Ich war auf der Party und es hat mir gut gefallen. Der Garten ist mit neuem Mobiliar (halbrunde Liegenbereich, neue Liegen) und einem Zelt im hinteren Teil für etwas verschämtere Artgenossen wirklich aufgewertet. Es war Lesboshows, Livesex, Tombola, Essen und ein DJ angekündigt.


                                                                                                                                                Es war an beiden Tagen viel los. Am Samstag waren die Spinds überbelegt. Großes Lob an Vito und seine Mädels, die das souverän überbrückt haben, bis ein Spind frei wurde. Einmal eincheckt hat man von dem Andrang nicht mehr viel gemerkt.


                                                                                                                                                Lesbo-Shows waren echt sehenswert. Die Mädels, machmal 2 manchmal 4, zogen in Kostümierung um den Pool herum eine tolle Darbietung ab. Mir gefallen auch die abendlichen Darbietungen auf der Bühne sehr gut, aber das war nochmals eine Steigerung.


                                                                                                                                                Livesex: Als Deutscher hatte ich gedacht, dass machen Profis. Aber gemeint war wohl, dass die Besucher das selber machen. Das ist ja im Westside durchaus üblich, machen bloß nicht alle Damen so gerne. Ich sah Lori, Bella, Clara aktiv auf den Liegen und war selbst mit Clara, Melissa und Sonja zu Gange. Mir hat es Spaß gemacht.


                                                                                                                                                Tombola: Alle 2h eine Verlosung von 30 min Service. Glückwunsch an die Gewinner, tolle Sache.


                                                                                                                                                Essen: Es gab Paella. Geschmackssache. Nebendran hat eine Hamburgeria eröffnet, das wäre doch mal eine Idee, wenn die an so einem Tag catern würden.


                                                                                                                                                Stimmung war an beiden Tagen prächtig, Wetter herrlich. Der Rummel ließ nach, als es dunkel wurde und die alte familiäre Westside Stimmung kehrte ein.


                                                                                                                                                LineUp: 30-35 Mädels, für jeden Geschmack etwas. Das ist für das Westside deutlich mehr als noch vor einem Jahr. Dementsprechend mussten die Zimmergänger anstehen, die Gartennutzer nicht.

                                                                                                                                                Unter die Woche arbeitet natürlich nur ein Teil der Mädchen, der andere hat frei. Das gönne ich den Mädels. Für den Gast wäre es aber hilfreich, wenn man einen Wochenplan einsehen könnte, wer wann arbeitet.


                                                                                                                                                Soweit meine Eindrücke.

                                                                                                                                                Ich komme wieder, keine Frage.

                                                                                                                                                Libi

                                                                                                                                                • Keine Teenies & Buffet Fraß im Westside


                                                                                                                                                  Ich habe meine Aufgabe dann wohl falsch verstanden, ich sollte den Club testen unabhängig von meinen Sonderkonditionen sondern für den Gast im Normalbetrieb und das habe ich gemacht. Ich war sogar neutral in dem Text auf den du geantwortet hast, daher kann ich deinen Einwand nicht verstehen.


                                                                                                                                                  Was der Club dann daraus gemacht hat war mehr als wohlwollend formuliert. Teenys habe ich leider keine gesehen, wobei auch hier meine subjektive Wahrnehmung eine Rolle spielt da ich Romina und Eva schon über 2 Jahre kenne, in den Augen eines neuen und grundsätzlich weniger frequentierenden Gastes könnten Sie als Teeny durchgehen. Aber auch diese Credits gehören ja nur leihweise für letztes Wochenende in diesen Thread.


                                                                                                                                                  Ich gebe dir recht für "Buffet" fressen und Nichtficken ist der Club sicher selbst für 30€ eine Alternative, da ich aber eigentlich zum ficken in Saunaclubs gehe und mich das Line Up in anderen Clubs mehr anspricht nehme ich dieses Wochenende wahrscheinlich sogar 2 mal 115€ für 30 min ohne Essen im Palace in Anspruch was auch noch mit SBB Kosten ausserhalb Zürichs und mehr Fahrzeit verbunden ist.


                                                                                                                                                  Ich zahle gerne für guten Service und zahle auch Drinks wenn die Chemie stimmt und ich mehr Zeit in den öffentlichen Plätzen eines Clubs mit einer Dame verbringen will. Ich denke das entkräftigt deinen Versuch mich in die Schnäppchenjäger Ecke zu stellen.


                                                                                                                                                  Anyway vielleicht bin ich kein guter Schreibsoldat und du ein besserer oder eine Clubnahme stehende Person die sich daher hier anonym äussert, in jedem Fall hast du dem Club damit keinen Gefallen getan.


                                                                                                                                                  Zum Abschluss noch ein Freundschaftsangebot, falls du aus deiner Sicht nochmals einen Club mit 10 Teenys findest der nicht Globe heisst, schreib mir gerne und verweise auf mein hier öffentliches Statement dir deinen Eintritt zu zahlen falls deine Teeny Definition bei 5 von 10 zu treffen sollte.

                                                                                                                                                  • Pfingst-Erlebnis mit CLARA und CAROLINA


                                                                                                                                                    Letzten Pfingstsamstag schaffte ich es endlich wieder einmal, hierher ins Club Westside zu kommen. Bei meinem letzten WS-Erlebnis hatte ich mich mit der CAROLINA verabredet, bei meinem nächsten Besuch mit ihr ein Date zu haben. Da ich geplant hatte, für mein nächstes Girls-Erlebnis ins Globe zu gehen, um mit der JULIE und GIANNINA dort ein Vergnügen haben zu können, waren diese leider aus Feriengründen abwesend. Da wollte ich umdisponieren ins Westside zur CAROLINA, doch diese war in der zweiten April-Hälfte gerade auch abwesend. Favoritinnen wie die CLARA, MARINA und SARAH waren leider auch weg und ich stand mit Nichts da. Als diese Ladys allmählich auf anfangs Mai wieder kamen, wurde es gerade mir wieder unmöglich für einen Wellness-Club-Besuch, da ich terminiert war. So wurde es die zweite Mai-Hälfte, bis mir wieder ein Girl-Erlebnis möglich wurde und so ging ich am Samstag nach Auffahrt zuerst ins Globe, um mit meinen gewünschten Ladys ein Vergnügen haben zu können und auf Pfingstsamstag wurde mein erwartetes Erlebnis mit der CAROLINA mal endlich war. Da sie aber noch besetzt und mein CLARA-Engelchen frei war, ging ich als erstes zu ihr und genoss mit ihr ein wunderschönes Vergnügen.


                                                                                                                                                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>


                                                                                                                                                    Nachher dann aber gelang ich in CAROLINAs Macht. Es war mal sehr schön, mit dieser charmanten Lady ein wunderschönes Vergnügen haben zu können, welches ich sehr genoss.


                                                                                                                                                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CAROLINA >>


                                                                                                                                                    Wie ich sah, waren die Ladys normal gekleidet, in kurze Hosen. Wie ich von der Homepage entnommen habe, soll dies jeweils am Samstag so sein. Die SANDRA war aber in schwarzen langen Hosen gekleidet, so dass ich zuerst meinte, sie sei eine neue Angestellte vom Club Westside, aber mit der Zeit merkte ich, dass dies ja die SANDRA war. Sie hat schöne blonde lange Haare. Sie war aber besetzt, sonst hätte ich sie wieder einmal genommen.


                                                                                                                                                    Ich sass noch draussen am Swimmingpool, dann später machte ich mich wieder auf den Heimweg. Da verkam mir am Ausgang nochmals mein CLARA-Prinzesschen und wir nahmen uns nochmals gegenseitig in die Arme.:love:<3


                                                                                                                                                    Als ich dann ging, wünschte ich VITO, AISCHA und dem Club Westside "ä schöni Pfingschtä!"

                                                                                                                                                    • Karfreitag Erlebnis mit CLARA in der VIP-Lounge


                                                                                                                                                      Auf den Karfreitag buchte ich das versprochene Date mit der CLARA in der VIP-Lounge. Ich kam bereits am frühen Nachmittag hierher. Da die Clara noch besetzt war und ich warten musste, hatte ich in dieser Zeit eine Neubegegnung mit der CAROLINA. Sie ist eine sehr verführerische Lady. :love::love:<3<3 Wir machten miteinander grosse Tanzunterhaltung. Da kam noch die SASCHA und weitere Girls dazu. Diese wollten mir bereits eine grosse Unterhaltung mit Champagner anbieten, welches mich sehr erfreute. Doch ich musste die Girls vertrösten, da ich bereits mit meinem CLARA-Engelchen ein Date in der VIP-Lounge mit einer Flasche Prosecco hatte. Aber ich genoss es sehr mit der CAROLINA und der SASCHA. Nach späterer Zeit kam dann die CLARA und wir genossen es sehr miteinander. Bald wurde ich von dieser charmanten Blondine in die VIP-Lounge entführt, wo wir es für eine lange Zeit miteinander genossen.


                                                                                                                                                      Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                                                                                                                      Nach diesem wunderschönen Vergnügen begab ich mich nochmals kurz an die Bar, doch von meinen Favoritinnen war leider nichts mehr zu sehen - sie schienen alle besetzt zu sein. Ich beschloss mich dann eh zu gehen und beim Auschecken an der Récéption verkam mir dann noch die CAROLINA. Sie bedauerte es sehr, dass ich ging. Doch wir verabredeten miteinander ein Date auf meinen nächsten WS-Besuch, wenn sie anwesend sein sollte. So werde ich dann anstatt mit der AMI mal mit der CAROLINA ein Date buchen. Es hat ja nun so viele gute Girls gegeben, dass man sehr gut abwechseln kann und wieder einmal eine Neue nehmen kann.

                                                                                                                                                      Somit wünschte ich dem Club Westside frohe Ostern - für mich war dies der schönste Karfreitag in meinem Leben mit CLARA in der VIP-Lounge! :thumbup::thumbup:<3<3

                                                                                                                                                      • Das Jahr hat erst angefangen und schon ein Dummschwätzer mehr.


                                                                                                                                                        Die Ami ist super! Leider muss man jeweils sehr lange auf Sie warten... Sie kommt eventuell bei einem vorbei. Ich möchte dann aktuell erst später ein Date mit Ihr.

                                                                                                                                                        Dann beginnt die Warterei...und wartet..und wartet. In der letzten Zeit wartete ich vergebens. Schade..Schade..nach einer gewissen Zeit verliess ich den Club...Frust..auf eine Weise verstehe ich die Art und Weise. Man könnte es aber besser organisieren und zwingend besser kommunizieren.

                                                                                                                                                        Ich schätze die Ami sehr...aber so....ich hoffe auf eine Besserung...:(;)

                                                                                                                                                        • WS-Erlebnis mit AMI und MARINA


                                                                                                                                                          Letzten Samstag kam ich erneut hierher ins Westside. Als ich in den Barraum kam, war nicht viel los, ich war fast alleine. Dann kam aufeinmal die AMI auf mich zu und nahm mich in ihren Beschlag. Wir plauderten eine lange Zeit miteinander an der Bar. Nach späterer Zeit wurde ich von meinem AMI-Engelchen hinauf ins Zimmer entführt, wo wir für längere Zeit unser heisses Sexvergnügen hatten.


                                                                                                                                                          Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>


                                                                                                                                                          Nachher machte ich einen Saunagang, welches mir sehr gut tat. Dann begab ich mich wieder in die Bar und da wurde ich gleich von der MARINA wie letztes Mal mit einer Cola empfangen. Wir kuschelten miteinander sehr in der Sofa-Ecke, bis mich mein MARINA-Prinzesschen hinauf aufs Zimmer entführte in unser heisses Sexvergnügen.


                                                                                                                                                          Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MARINA >>>>


                                                                                                                                                          Nach diesen beiden wunderschönen Erlebnissen begab ich mich nochmals kurz in die Bar. Der Herkules brauchte mal eine Pause. Ich wurde aufeinmal von hinten angefasst und es war die LYDIA. Doch die Lust blieb mir aus, mit ihr ein Vergnügen haben zu wollen. Ich hätte eigentlich gerne einmal die ELLY genommen, doch sie war leider zurzeit besetzt. Da gerade wenig los war, beschloss ich mich, den Club zu verlassen und dann wieder zu kommen, wenn mein CLARA-Engelchen wieder hier ist. Beim Auschecken fragte mich VITO, ob ich wieder einmal im Club Globe war. Eigentlich wollte ich diesen Samstag dorthin fahren, aber meine gewünschten Favortinnen, die Julie und Giannina fehlten auf dem Tagesplan und so kam ich doch hierher ins Westside. Dort hiess es, dass diese beiden Ladys erst auf Ende dieses Monates wieder kämen, da muss ich nun noch abwarten. Mal schauen, wo mein nächstes Wellness-Club-Verngügen stattfinden wird - entweder hier oder in Schwerzenbach.

                                                                                                                                                          • WS-Erlebnis mit MARINA und CLARA


                                                                                                                                                            Letzten Samstag wurde ich am Anfang von der Marina sehr herzlich empfangen, da sie mir bereits ein Glas Cola gerichtet hatte. Es war wieder so schön mit meinem blonden MARINA-Engelchen. Wir hatten miteinander ein sehr unterhaltsames und heisses Vergnügen.


                                                                                                                                                            Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MARINA >>>>


                                                                                                                                                            Das nächste grosse Vergnügen fand dann wieder nach längerer Zeit mit meinem CLARA-Engelchen statt. Es wieder so schön in Claras Macht zu sein.


                                                                                                                                                            Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                                                                                                                            Nach diesem wunderschönen Erlebnis blieb ich nicht mehr lange und begab mich bald wieder nach Hause, da ich mich ein bisschen reduziert fühlte. Aber stimmungsmässig lief auch eher weniger. Somit mochte ich meine Energie für mehr stimmungsvollere Erlebnisse hier im Westside investieren. Vielleicht wird mein nächster Wellness-Club-Spass wieder einmal im Club Globe mit der Julie und Giannina stattfinden - hoffe, dass diese das nächste Mal an einem für mich passenden Samstag dort sein werden.


                                                                                                                                                            Bis bald wieder!

                                                                                                                                                            • Nachholbedarf bei den Girls im Westside


                                                                                                                                                              Mal das Westside am Wochenende /Samstag besucht. Nach der AWL über 20 Mädels das. Aber über die Hälfte fällt nun gar nicht in mein Beuteschema. Relativ stämmig oder gemachte Titten, schon ein Gegensatz zu den schmalen Grazien aus dem Globe.

                                                                                                                                                              Dann habe ich mich mit Andreea / Ro etwas vergnügt. Service in Ordnung - ABER: Dann kam Natalia aus Polen. 31/ schwarzhaarig, B/36, deutschsprachig und sehr sehr nett. Nicht nur der Small-Talk war richtig gut sondern auch das Zimmer, welches von 30 locker auf 60 Minuten ausgedehnt wurde. Sie ist leider nur ca. alle 14 Tage/nur eine Woche hier. Sie will aber eine Freundin mitbringen.

                                                                                                                                                              Ihr Service war doch noch einige Stufen besser als der der RO - Mädchen. Ob jetzt Küsse, Bj, GV, alles war "liebevoll". So sollte P6 sein. Eigentlich sollte Natalia ins Globe oder als Ausbilderin für die RO/BG fungieren.

                                                                                                                                                              Und dann war noch die hübsche, schmale Candy hinter der Bar und war nur dort im Dienst. Dies ändert sich ab 28.2 und ich denke, auch ihre Bekanntschaft werde ich noch machen.

                                                                                                                                                              Westside im Winter ist gut für die Nutzung von einem kleinen Paket oder man hat seinen Schatz dort - ich bevorzuge doch den Sommer und die großzügige Außenanlage. ( Aber immer noch besser als Herdern )

                                                                                                                                                              • Ich war am 2. Fasnachtstag im Westside. Ich kann den Bericht von lugano60 nur bestätigen. Die Stimmung war hervorragend und die Girls war fröhlich aktiv und engagiert. Bezüglich Kleiderkreativität haben mir Marina, Tamara, Lavinia und Rotkäppchen Bella ab besten gefallen.
                                                                                                                                                                Marina, Lavinia und Bella hatten Röckchen ohne Höschen - für mich der Inbegriff der lasziven Erotik - echt geil - da denkt vermutlich jeder an einen geilen Fick.

                                                                                                                                                                  • Fasnachtparty im Westside


                                                                                                                                                                    1. Kapitel


                                                                                                                                                                    ( Da ich nur bis zum frühen Abend anwesend war hoffe ich, dass hier noch jemand das 2. Kapitel über den Abend und die Nacht zum Besten gibt...)


                                                                                                                                                                    Beim einchecken um ca. 12.30 war es noch sehr ruhig im Club, vielleicht mussten sich die zu erwartenden Karnevalsprinzen noch von der vorherigen Fastnachtsnacht erholen...


                                                                                                                                                                    Um so erstaunlicher wie fit und wach die schon sehr zahlreich anwesenden Funkenmariechen waren, hatten die doch sicher auch keine leichte Nacht hinter sich... Die (noch) wenigen Gäste wurden bestens unterhalten mit zahlreichen Tanzdarbietungen - und das Lächeln von zahlreichen Mariechen liessen mich erahnen, dass mich der Funken wohl heute ziemlich schnell erreichen würde...


                                                                                                                                                                    (Was das Aussehen der Damen betrifft werde ich zum Ende des 1.Kapitels noch etwas schreiben, die einzige Kritik vom gestrigen Tag...)


                                                                                                                                                                    Da ich eine gewisse Zeit benötige bis ich für das erste Zimmer bereit bin, habe ich mich nach dem verteilen der ersten 3 Körbe (an Damen die alle durchaus in mein Beuteschema passen würden, aber eben einfach zu früh) nach aussen begeben. Ich mag es nicht, wenn die Damen sich Mühe geben müssen und Zeit verlieren, wenn ich genau weiss dass ich noch nicht will...


                                                                                                                                                                    Als ich dann bereit war für die Herausforderung der Auswahl durfte ich feststellen, dass sich der Club unterdessen gefüllt hatte und es herrschte eine sehr gute und ausgelassene Wohlfühlstimmung...


                                                                                                                                                                    Und natürlich kam es so wie es kommen musste... Ich wurde sogleich von einer der wenigen Damen in Beschlag genommen, die nun (body mässig ) gar nicht meinem Beuteschema entsprach...


                                                                                                                                                                    Lidia... Sehr sympathisch, sehr hübsch, sehr selbstbewusst, sehr charmant...und sehr überzeugend wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat... Mein übliches Prozedere um einer Dame sehr höflich klar zu machen, dass sie nun nicht gerade mein Zimmer Typ ist ignorierte sie ebenso sehr höflich und schaltete einen Gang höher... Oder besser gesagt einen Gang tiefer... Innert Sekunden verwandelte sie sich von einer unersättlichen Nymphe in eine anschmiegsame Unschuld vom Land... Vollprofi... Anpassungsfähig...

                                                                                                                                                                    Ihre Funkenperlenden Augen gaben mir dann den Rest und ich hatte verloren...


                                                                                                                                                                    Die Zeit im Zimmer war dann eine so noch nie erlebte Mischung aus meinen und ihren Vorstellungen eines "guten" Zimmers... Ob es nun jetzt für Beide sehr gut oder für Beide naja war lass ich mal offen... Auf jeden Fall haben wir viel gelacht und ich hab das Zimmer sehr zufrieden verlassen... Da sie später wieder zu mir gekommen ist nehm ich mal an, dass sie auch nicht völlig frustriert war...


                                                                                                                                                                    Lidia ist der typische Fall, wo ich mir bei der Beurteilung selber widerspreche... Sie ist nicht mein Beuteschema, kaum Wiederholungsgefahr, aber ich kann sie zu 100% empfehlen... Einfach darum, weil sie ein "Vollblutweib" im Bett ist, die einen Superservice bietet... Wenn man sie lässt :-)


                                                                                                                                                                    Mein Fazit vom Samstagnachmittag:


                                                                                                                                                                    - Schöne, liebevolle Deko

                                                                                                                                                                    - freundliches Personal

                                                                                                                                                                    - sehr feine Berliner

                                                                                                                                                                    - gute Stimmung

                                                                                                                                                                    - hübsche zum Teil sehr

                                                                                                                                                                    originellsexy (ent-) kleidete

                                                                                                                                                                    Schönheiten


                                                                                                                                                                    Ach ja... Wollte ja noch meine Kritik bezüglich dem Aussehen der Prinzessinnen loswerden...


                                                                                                                                                                    Ich bin ja sehr selten in Imperiumsclubs, daher sollte ich mich mit Kritik etwas zurückhalten...

                                                                                                                                                                    Aber ich versteh echt nicht, warum man so stark bearbeitete Fotos auf dem TP zeigt...

                                                                                                                                                                    Als ich den Club betreten habe hat es mich fast umgehauen... Die Damen sind echt wunderschön.. Und es hat für jeden Geschmack etwas dabei..vom Xxs Busen bis zum xxl Busen... Von Blond bis schwarz.. Von sehr dünn bis sexy mollig... Die Auswahl ist ein Paradies... Wenn ich mir die Fotos auf dem TP anschaue seh ich aber nur Damen, die zu 90% gleich aussehen... Und es ist ja nicht so, dass die Damen auf den Fotos besser aussehen... Im Gegenteil, die meisten der gestern anwesenden Girls sahen in Natura viel besser aus als ich das auf Grund der Fotos erwartet hätte... Die Imperiumsverantwortlichen sind ja Profis... Die werden schon einen Grund dafür haben... Ich seh ihn nicht....

                                                                                                                                                                    • CHINA-TAG im Club Westside


                                                                                                                                                                      Letzten Samstag hatte ich mir gerade den richtigen Tag ausgewählt, um hierher ins Club Westside zu kommen, denn es war gerade der China-Tag, im Zusammenhang, da die Chinesen dieses Jahr nach der überstandenen Covid-Pandemie wieder gefeiert haben und so hatte VITO im Sinn, hier im Club Westside einen China-Tag zu machen - finde ich eine sehr gute Idee von ihm. Ich bin nämlich ein grosser China-Fan und VITO sogar auch, wie er mir gesagt hat. Tja, so konnten wir miteinander gute Interessen über China und Städte wie Peking, Wuhan, Guangzhou oder Shanghai sogar auch Hongkong, austauschen. Es war angegeben, dass es chinesisches Buffet geben sollte und so fand ich, dass ich mir dies nicht nehmen lassen sollte. So buchte ich ein Date mit der AMI und der MARINA.


                                                                                                                                                                      Daher fand mal mein erstes Vergnügen mit der charmanten AMI statt. Wir hatten es sehr unterhaltsam miteinander. Seit langer Zeit genoss ich es mit einer Lady wieder einmal in der Liegeecke und dies war mit meinem AMI-Engelchen. Später verbrachten wir miteinander unser heisses Sexvergnügen ganz oben neben dem Balkonzimmer.


                                                                                                                                                                      Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>


                                                                                                                                                                      Nachher machte ich einen längeren Saunagang, da ich mich ein wenig verschnupft fühlte. Dies half mir sehr, dass ich dies wieder weg brachte.


                                                                                                                                                                      Dann begab ich mich wieder in die Bar und geriet gleich in MARINA's Beschlagnahmung. Es war eine grosse Freude, uns einander nach so langer Zeit wieder zu sehen. Wir hatten miteinander ein sehr schönes Vergnügen.


                                                                                                                                                                      Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MARINA >>>>


                                                                                                                                                                      Nachher, als ich wieder zurück an der Bar war und nirgends etwas von einem chinesischen Buffet sah, es schmeckte zwar etwas nach chinesischem Essen, aber es war nirgends etwas von einem Buffet zu sehen. Somit erkundigte ich mich bei der AISCHA, ob ich hier etwas falsch verstanden hatte, aber es war nicht so, sondern, dass einem das Essen direkt an die Bar serviert wurde. Und so kam ein Herr und brachte mir einen Teller chinesisches Gericht. Ich konnte sogar noch einen zweiten Teller bestellen und so ass ich mich dann satt. Es gab dann grosse Tänze. Da die TAMARA auch anwesend war und trotzdem mit einem Stammgast besetzt war, nahm sie mich in ihre Beschlagnahmung und machte mit mir grosse Tänze. Es gab dann immer mehr Girls um mich herum, welche mit mir tanzten. So geriet ich in heisse Tanzunterhaltung mit den Ladys. Die AISCHA tanzte sogar an der Stange und ich ging zu ihr und tanzte mit ihr. Es war ein grosser Spass mit ihr. Nachher dann tanzte ich wieder mit der TAMARA weiter. Sie hat nun neue Bilder und die finde ich, sind viel besser über die TAMARA als die herrkömmlichen.


                                                                                                                                                                      Mit der SARA hatte ich auch noch grosse Tanzunterhaltung und mein Westside-Erlebnis endete als CHINESE-FESTIVAL. Tja, ich fand, dass dies mal etwas ganz anderes war.


                                                                                                                                                                      Beim Auschecken an der Récéption merkte VITO, dass dies mir sehr gut gefallen hatte. Wie ich sehe, macht er in letzter Zeit sehr viel solche Sachen, was ich sehr gut finde, so gibt es wieder flotte Abwechslung hier im Club Westside wie zu URS-Zeiten. Es sind in letzter Zeit auch viele neue Girls eingestellt worden, was ich sehr gut finde und die Wahl wird wieder grösser wie früher. :thumbup::thumbup:

                                                                                                                                                                      • Tipps für das Westside Frauenfeld

                                                                                                                                                                        Hallo Freunde, an dieser Stelle möchte euch mal ein paar Tipps für das Westside geben, wie Ihr zu einem zufriedenen Saunaclub Erlebnis im Westside kommt. (Ich besuche diesen Club regelmässig seit Jahren)


                                                                                                                                                                        Voraussetzendes Westside Wissen:


                                                                                                                                                                        - Gepflegtes Auftreten und geduscht (vor Betreten der Bar) ist Pflicht. Das Gleiche verlangt Ihr ja auch von den Girls !


                                                                                                                                                                        - Fotos und Angaben im Tagesplan : Alle Fotos die vor einem lila Sofa gemacht wurden, sind relativ neu. Auch Girls, die schon länger dort sind, haben Ihre Fotos zum Teil erneuert. Fotoserien, welche dann an irgendeiner Stelle eine oder mehrere Position vor dem Pool oder Garten zeigen sind zum Teil schon echt alt. (Bis zu meiner Anfangszeit zurück)


                                                                                                                                                                        - Fotos auf welchen Ihr eindeutig das Gesicht erkennen könnt gibt es nicht. Ist auch verständlich. Selbstschutz der Mädchen.


                                                                                                                                                                        - Altersangaben : zu 90 % müsst Ihr mindestens 5 Jahre drauflegen. (Welche Dame gibt schon gerne zu wie alt Sie wirklich ist. Die girls werden auch nicht freiwillig die Clubleitung darauf hinweisen, dass zu ändern.8o


                                                                                                                                                                        - Sogenannte "Extras" wie Blasen mit Aufnahme etc. sollte Ihr vor dem Zimmergang mit der Damen absprechen. Nur so könnt Ihr nicht enttäuscht werden.


                                                                                                                                                                        Tips zum Erfolg :


                                                                                                                                                                        - Reservieren : Schaut Euch den Tagesplan an und telefoniert mit der Reception. Ein Stunde ist das Minimum. Das sicherste Mittel gegen Scheu bei der Ansprache der Damen.


                                                                                                                                                                        - Ansprache : Wenn du alleine an der Bar sitzt mach einen auf durstig. Es kommt dann auf jeden Fall eine "Sexmitarbeiterin" und bedient dich. Ein "Danke" ist angebracht und dann vielleicht noch : Hast du etwas Zeit ? Dann lass uns doch etwas zusammen Trinken :thumbup:


                                                                                                                                                                        - Ansprache Direkt : Habe keine Scham, schluck den Klos im Hals runter, und gehe Direkt auf die Hostess deiner Wahl zu und sprich Sie an. Denke immer daran : Sie wollen Geld verdienen und du Hast das Geld. Jetzt nicht gerade so : "Dich wollte ich schon immer mal ficken"<X Vielleicht so : Hallo... Ist der Platz neben Dir noch frei ? oder etwas witziger : Es wird Zeit, dass wir ein Zimmer zusammen Machen. Das Standesamt macht in einer Stunde zu. Oder : Ohne Witz, vor meiner Gesichtsoperation war ich George Clooney. Ist halt leider Schief gegangen.

                                                                                                                                                                        (Solche Sprüche solltet ihr vielleicht auch noch in English runterbeten können.)

                                                                                                                                                                        Auf alle Fälle müssen dann die Damen die Karten auf den Tisch legen und sagen was Sache ist. Warten auf einen Termin, Kein Bock weil du noch nicht geduscht bist etc. oder vielleicht doch : Okay, setz dich zu mir.


                                                                                                                                                                        Noch 2 Geheimtips :


                                                                                                                                                                        - Ist das Westside richtig voll, haben alle Stress, auch die Besucher. Es kann dann schon zu Frustrationen kommen. Diesen gehst du dann aus dem Weg, wenn Du dich am Eingang vor der Bar positionierst. Hier kannst du Girls am besten vor den anderen abfangen. Natürlich nur die, die in Richtung Bar wollen !! Logisch. Fortgeschrittene loverboys warten vor dem Abgang zur Garderobe oder vor den Duschen :saint: Wenn dann eine Dame deiner Wahl in Ansprachen-Nähe ist, hilft mit Sicherheit so ein Spruch "Jetzt wirds aber Zeit. Ich warte schon 3 Stunden auf dich" oder "Ahhhh du hast gerade geduscht. Warte. Das mache ich jetzt auch, dann können wir direkt aufs Zimmer"


                                                                                                                                                                        - Montag bis Samstag Mittag : Wenn du es zeitlich einrichten kannst, versuche es doch mal an Werktagen so um 13/14.00 Uhr das Westside zu besuchen, wenn auch das letzte girl sich den Schlaf aus den Augen gerieben hat8). Da die Damen noch einen langen Arbeitstag vor sich haben und Sie nicht wissen wie erfolgreich Sie seien werden, möchten Sie die Deckung Ihrer Tageskosten

                                                                                                                                                                        schonmal gerne auf Ihrem "Konto" haben. Darum ist die erste Stunde schon wichtig und dementsprechend willig beginnt der Tag.;)

                                                                                                                                                                        Wie heisst es so schön : Morgen Stund´hat Gold - Schwanz im Mund


                                                                                                                                                                        Auf gehts Freunde : Je mehr Körbe ihr bekommt, ums so lockerer Wird dein Auftreten und dein Erfolg

                                                                                                                                                                        • WS-Erlebnis mit AMI und SARA


                                                                                                                                                                          Letzten Samstag hatte es hier im Club Westside wenig Besucher, so wusste ich, dass ich für meine gewünschten Girls sicher gute Chancen hatte, sie zu bekommen. So war es auch. Als ich den Barraum betrat, wurde ich gleich von meinem AMI-Engelchen empfangen. Sie brachte mir gleich eine Cola und wir verzogen uns ins grosse Sofa, um miteinander zu plaudern. Wir hatten uns einander vieles zu erzählen. Es war auch sehr ruhig und so konnte ich es mit der AMI sehr geniessen. Später dann wurde ich von ihr aufs Zimmer entführt und konnte grosse Zärtlichkeiten mit ihr geniessen.


                                                                                                                                                                          Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>


                                                                                                                                                                          Nach diesem wunderschönen Vergnügen ging ich kurz in die Sauna und geriet dann gleich ins nächste, nämlich mit der SARA. Ich wurde von ihr sehr in Beschlag genommen. Ich genoss es sehr in SARA's Macht. Wir hatten es miteinander lustig und unterhaltsam. Unser Heissvergnügen fand wieder auf dem Zimmer BLUE LAGOON statt.


                                                                                                                                                                          Siehe auch meinen Erlebnisbericht über SARA >>>>


                                                                                                                                                                          So hatte ich ein gutes WS-Erlebnis mit diesen beiden Ladys. Als ich an der Bar sass, da kam noch die SANDRA - sie hatte sich sehr gemacht. Ich unterhielt mich mit ihr ein wenig und ich fühlte mich von der Lust gepackt, wieder einmal mit ihr etwas haben zu wollen. Doch leider hiess sie mich, sie habe demnächst einen Gast und sei eher ausgebucht. Tja, beim nächsten Mal muss ich es mit ihr wieder versuchen.


                                                                                                                                                                          Als ich dann ging, verabschiedete ich mich von der SARA und sie sagte mir, sie warte auf mich, bis ich wieder komme. Sie freue sich, wenn ich wieder ein Date mit ihr buche. Dies werde ich sicherlich machen!

                                                                                                                                                                          • Diese Tage hatte ich wieder schöne Erlebnisse im Westside. Die Stimmung war sehr gut - die Girls motiviert , freundlich und engagiert. Ich habe mich für zwei Zimmer mit Lavinia und Sara entschieden. Zweimal GF6 von hohem Niveau - ich bin zufrieden nach Hause gefahren und komme wieder. Beide Ladys kann ich nur empfehlen - sie halten den hohen Westside Standard hoch. Einfach Klasse.

                                                                                                                                                                            • also Eure Beiträge geben mir echt zu denken. Hat das Westside in so kurzer Zeit so nachgelassen??? ich habe bisher nie solche Erfahrungen gemacht. Klar, das Ansprechen war im Westside nicht immer so Trumpf bei den Damen. Schlussendlich waren sie aber bisher immer die aktiven und haben mich angequatscht und es hat toll funktioniert.


                                                                                                                                                                              Auch bei meinem letzten Besuch glaube anfangs Dezember...


                                                                                                                                                                              Ich wollte eigentlich bald wieder mal dort reinsehen. So macht Ihr es mir aber sehr schwer...

                                                                                                                                                                              seufz...

                                                                                                                                                                              • Zwischen Weihnachten und Neujahr war ich mit Kollegen in verschiedenen Clubs (4) , da unser derzeitiger Stammclub Betriebsferien hatte... Das Wohlfühlfeeling war dabei im Westside mit Abstand am tiefsten... Ich besuche nun seit 22 Jahren 1-3 x die Woche einen Club, so eine unmotivierte Arbeitsverweigerung habe ich aber tatsächlich noch nie erlebt...

                                                                                                                                                                                Den gleichen Reinfall erlebte ich bei meinem Besuch Mitte Dezember im Westside.

                                                                                                                                                                                • Führung = Ausbildung, Instruktion, Motivation, Kontrolle, Anpassungen, Umsetzen, Nachhaltigkeit 》 ein funktionierendes System, Disziplin.

                                                                                                                                                                                  Fazit: es kann nicht immer alles klappen..aber daraus lernen um besser zu werden. Coaching ist anspruchsvoll.

                                                                                                                                                                                  Ich werde mich ab sofort nicht mehr dazu äussern.

                                                                                                                                                                                  Wie schon gesagt 》 Ich habe das West sehr gerne und geniesse auch die Zeit im Club.

                                                                                                                                                                                  See you;)8):thumbup:

                                                                                                                                                                                  • Arbeitsverweigung und unmotivierte Girls im Westside


                                                                                                                                                                                    Auf die Gefahr hin, hier auch als Dummschwätzer bezeichnet , oder von den "Zeugen Thorstens" gesteinigt zu werden, muss ich cuba99 Einschätzung vom Westside teilweise bestätigen...


                                                                                                                                                                                    Was den neuen Preis anbetrifft, dass find ich ok. Erstens macht es Sinn, wenn in den vergleichbaren Clubs der gleichen Gruppe der gleiche Preis gilt (Ws Normal Preis ohne Pakete jetzt gleich wie im Swiss) und zweitens sind die Preise generell in der Schweiz bedenklich tief geworden....


                                                                                                                                                                                    Betreffend mangelnder "Kundenaquise", wie cuba99 das nennt, muss ich ihm aber recht geben.


                                                                                                                                                                                    Zwischen Weihnachten und Neujahr war ich mit Kollegen in verschiedenen Clubs (4) , da unser derzeitiger Stammclub Betriebsferien hatte...


                                                                                                                                                                                    Das Wohlfühlfeeling war dabei im Westside mit Abstand am tiefsten:


                                                                                                                                                                                    Wir waren 90 Min. im Club, davon 60 Min. im Barbereich und wurden tatsächlich von keiner Dame gegrüsst, geschweige denn, das Eine auch nur Ansatzweise einen Annäherungsversuch unternommen hätte... Und den anderen 5 Männer an der Bar ging es genau so wie uns, kann also eigentlich nicht an unserem Auftreten gelegen haben... Es war auch nicht so, dass die Damen beschäftigt waren, ausser mitereinander zu quatschen... Nach 90 min. wurde es uns dann zu dumm und wir haben den Club gewechselt, wo wir dann eine sehr gute Zeit mit Damen hatten, die tatsächlich Geld verdienen wollten.


                                                                                                                                                                                    Ich besuche nun seit 22 Jahren 1-3 x die Woche einen Club, so eine unmotivierte Arbeitsverweigerung wie im Westside habe ich aber tatsächlich noch nie erlebt:


                                                                                                                                                                                    Für mich war es aus 2 Gründen eine negative Überraschung.


                                                                                                                                                                                    1. war das Ws lange mein Stammclub (aber schon einige Jahre her) und ich hatte die besten Erinnerungen an tolle Tage dort


                                                                                                                                                                                    2. hatte ich 2 Tage vorher im Swiss, das ja zur gleichen Gruppe gehört, genau die gegenteilige Erfahrung gemacht... Supermotivierte Damen und Mercedes die sich um das Wohl der Gäste kümmerte...


                                                                                                                                                                                    Passend zum passiven Verhalten der Girls dann auch die Reaktion des Herrn an der Reception... Nämlich keine , keine Nachfrage beim check out... Also mich würde es schon interessieren, warum 2 Gäste nach 90 Min den Club ungezimmert verlassen.....



                                                                                                                                                                                    PS: Ich möchte meinen Bericht insofern noch etwas relativieren, dass es natürlich eine Momentaufnahme von diesem Tag war und daher nur bedingt aussagekräftig... Ob es aber an anderen Tagen besser ist werde ich nach diesem Erlebnis nicht mehr überprüfen können....

                                                                                                                                                                                    • Good Morning

                                                                                                                                                                                      Leider checkt es der oberste Boss auch nicht. Die Frauen bzw. der Club soll mit sehr gutem Auftreten und Vorgehen mehr Nachfrage und Interesse erzeugen.

                                                                                                                                                                                      》dann gibt es für alle einen Mehrertrag.

                                                                                                                                                                                      Dein negativer Hinweis 》 Dummschwätzer ist der falsche Weg.

                                                                                                                                                                                      Mir ist der Club ans Herz gewachsen.

                                                                                                                                                                                      Das Vorgehen und der Auftritt soll nachhaltig geboten werden. Ich hoffe mit meiner Aktion doch ein gewisses "Nachdenken" und "Überdenken" zu erreichen. Ich wünsche dem Club und allen Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen ein erfolgreiches Jahr 2023.

                                                                                                                                                                                      • Das Jahr hat erst angefangen und schon ein Dummschwätzer mehr. Freu dich doch, dass die Girls jetzt mehr verdienen und der Club weniger.

                                                                                                                                                                                        • Neue Preise im Westside


                                                                                                                                                                                          neue Preise, allg. Themen

                                                                                                                                                                                          30minuten Vollservice= 106.00 Eintritt= 55.00》ab 02.01 23

                                                                                                                                                                                          nach meiner Meinung unberechtigt und nicht angebracht. Gründe: sehr grosse Unterschiede bei der Kundenaquise..von gar nicht, schlecht bis gut》man nimmt sich keine bis wenig Zeit dafür 》Gesellschaft!

                                                                                                                                                                                          Mundreinigungsmittel, auch Becher verschiedentlich nicht verfügbar u.a.m.

                                                                                                                                                                                          WC-Hygiene zum Teil schlecht bis sehr schlecht. Zimmerservice sehr unterschiedlich..schlecht.. okay..gut. sehr gut! zu grosse Differenzen! Verfügbarkeit von Stammfrauen sehr schlecht..Termine.. Wartezeiten...und..und. Sollte besser geregelt werden. Wenn man auf eine Stammfrau 2 bis 4 Stunden warten muss macht das keinen Spass.

                                                                                                                                                                                          FAZIT: Warum soll ich aktuell dafür mehr bezahlen? Bei einer besseren Qualtität wäre das gerechtfertigt.

                                                                                                                                                                                          Eine bessere Führung, Disziplin und Nachhaltigkeit wären wichtig.

                                                                                                                                                                                          Manchmal liegt es in den Details.

                                                                                                                                                                                          Der Club hat eine gute Infrastrukur und die Möglichkeiten zum Topclub.

                                                                                                                                                                                          :(;)

                                                                                                                                                                                          • Das Lineup ist sehr Ansprechend. Muss wieder mal einen Besuch planen.

                                                                                                                                                                                            Trotzdem ist die Frage erlaubt, ob das Westside nicht mehr zu den "Iperiums-Club" gehört. Die Website ist sehr dem Cleo Freubad und Olymp Kopiert worden. Die Aufmachung der Website ist mir zu "agressiv" die Faben und Schriftzüge zu knallig. Für Plakatwände sicher geeignet da es ins Auge sticht. Hat dies alles mit dem neuen Geschäftsführer zu tun ??

                                                                                                                                                                                            • Mein Weihnachtsbesuch im Westside


                                                                                                                                                                                              Mein Erstbesuch im Westside ist schon längst fällig. Ausschlaggebend war der Tagesplan. So machte ich mich am gestrigen Tag auf nach Frauenfeld in die Ostschweiz.


                                                                                                                                                                                              Das finden vom Saunaclub Westside ist mit Navi kein Problem. Geklingelt und rein ins Vergnügen. Mit der sehr freundlichen Empfangs Dame Jetta gleich beim du. Alles erklärt bekommen. Löste dann ein Paket. Jetta zeigte mir die Garderobe und kurz wo ich die anderen Sachen finde.

                                                                                                                                                                                              Umziehen, duschen und erkunden des Clubs.


                                                                                                                                                                                              Erster Gang war in die Bar, mir gefällt was ich sehe. Mit Getränk auf das Sofa bei der Erhöhung gesetzt. Jetzt konnte ich die Mädels genauer anschauen. Eine habe ich gleich an den Fotos erkannt und sie stand ganz oben auf meiner Wunschliste.


                                                                                                                                                                                              Das erste Mädel kam kurzes Gespräch, leider nicht mein Typ. Da kam sie, Alexa sehr sympatisch seh tolle Gesprächs Partnerin. Ich vertröstete sie auf später. Sie soll dann auch wieder kommen.

                                                                                                                                                                                              Jetzt wollte ich noch den Rest erkunden und noch Wellness. Zurück in der Bar mit einem Gast gut unterhalten, leider ohne dass Alexa zu mir kam.


                                                                                                                                                                                              So machte ich wieder einen Rundgang durchs Westside. Alexa läuft mir dabei mit Clara im Schlepptau über den Weg. Diesmal fakelte ich nicht lange, komm Alexa wir gehen nach oben.

                                                                                                                                                                                              Ich bereue meinen Frontal Angriff nicht, denn es war ein Perfektes Gfs genau so wie ich es liebe. Danke Alexa :*


                                                                                                                                                                                              Ich lernte ñoch weiter Mädels kennen alle sehr sympatisch und freundlich, war aber noch nicht bereit für ein weiteres Zimmer. Jetta erkundigte sich bei den Gästen immer wieder mal ob alles okay ist :thumbup:


                                                                                                                                                                                              Setzen mich vor dem Kino auf das Sofa. Clara gesellte sich zu mir und bat um eine Massage wo ich sehr gerne nach kam. Wann ich nicht etwas zu essen bestellt hätte wer es wohl nach oben gegangen. Wie es denn so ist nachher besetzt.


                                                                                                                                                                                              Dafür sind meine Blicke immer wieder bei einem anderen Mädel hängen geblieben. Schätze sie knapp über 30 Jahre. Es dauerte dann noch eine Zeit bis sie endlich reagiert und so setzte ich mich zu ihr. Es ist Raissa wir waren gleich auf einer Wellenlänge und ich bekam schon mal ein paar Kostproben ihrer Küsse. Das ganze wurde dann im Zimmer noch intensiviert. Dieses Mädel ist für Gfs gemacht, für mich ein Traum. Bei ihrem Alter muss ich zu meiner Überraschung noch einige Jahre nach oben korrigieren. Danke Raissa:*


                                                                                                                                                                                              Es gibt auch etwas dass nicht perfekt war, der Whirlpoll ist zu kalt.


                                                                                                                                                                                              Wenn der weite Weg in die Ostschweiz ins Thurgau nicht wäre, würde ich sicher öfter im Westside sein. Danke an alle für einen schönen Aufenthalt.


                                                                                                                                                                                              lg schmuse kater

                                                                                                                                                                                              • Früher betonte Torsten der ja Deutscher ist, persönlich gegenüber 6profi mehrfach, dass die Schweizer das dümmste Volk sei, weil kein Volk dieser Erde so naiv und leicht zu verarschen wäre wie die Schweizer.

                                                                                                                                                                                                Hast du noch Belege/Zitate dazu? Das würde derzeit ein wirklich schlechtes Licht auf das Westside werfen.


                                                                                                                                                                                                Ich war erst kürzlich zum jahrelang herausgezögerten Erstbesuch dort, bei zwei recht unerfahrenen Teenies. Beiden möchte ich bei einem meiner nächsten Besuche eine zweite Chance geben, weil die Kommunikation, besonders auf Denglisch, schwierig und anstrengend war und man sich manchmal erst mal kennenlernen muss, bevor es sowohl im Bett als auch zwischenmenschlich klappt. Deshalb hatte ich noch nichts dazu geschrieben. Zumindest eine der beiden hatte mich aber mit den intensivsten ZK geradezu überrollt, wenn sie auch sehr unsanft mit dem Tüchli war. Wenn die beiden erst mal "eingeritten" sind, haben sie aber hoffentlich nicht nur optisch mindestens Globe-Niveau.

                                                                                                                                                                                                • Viertes Advents Erlebnis im Westside mit AMI, SARA und CLARA


                                                                                                                                                                                                  Mein letztes WS-Erlebnis war letztes Wochenende, ein echtes weihnächtliches Erlebnis mit der AMI, der SARA und der CLARA. Die Girls tragen zurzeit schöne Kleidungen hier im Club. Die AMI hatte ein schönes rotes Kleid an. Ich genoss sie sehr auf meinen Knien. Es war sehr genüsslich mit ihr. <3<3:love::love: Später dann folgte ein schönes Erlebnis einmal mit einer neuen Lady; das Westside hat in letzter Zeit viele neue Girls eingestellt. Eine Lady, die mich seit einiger Zeit immer anlacht, wenn sie mich sieht, ist die SARA. Sie ist zwar schon einige Monate hier und mich nahm es immer wunder, wer eigentlich diese Sara ist, weil ich sie auf dem Tagesplan immer auf den Bildern sah und wollte mal endlich wissen, welche Girl diese ist, ich habe sie öfters mit anderen Ladys verwechselt, aber es hat ja viele Blondinnen hier im Club Westside. So lernte ich die Sara mal richtig kennen - sie trug ein sehr fesches Kleid, wowww! <3<3:love::love: So kam ich mal sehr in den Genuss mit der SARA-Blondine.


                                                                                                                                                                                                  Siehe auch meinen Erlebnisbericht über SARA >>>>


                                                                                                                                                                                                  Nachher dann folgte mein schönes Erlebnis mit meinem CLARA-Prinzesschen. Sie trug ebenfalls ein schönes Kleid. Während dieser Zeit lief noch von der WM 2022 das Final-Spiel um den Weltmeister zwischen Argentinien und Frankreich. Ich bekam nur mit, dass Argentinien lange führte und vor dem Schluss Frankreich ausglich und es so in die Verlängerung ging als ein grosser Nervenkitzel-Match. In dieser Zeit hatte ich mit der CLARA das heisse Vergnügen auf dem Zimmer und als wir miteinander an die Bar zurück kamen war noch der Schluss der Verlängerung und dann folgte das Penalty-Schiessen, welches dann die Argentinier gewannen. Somit feierten Clara und ich noch diesen Sieg miteinander mit einer Flasche Champagner, da wir beide für Argentinien sind. Dazu hatte es dieses Mal sogar noch ein Buffet mit Essen (Kartoffelsalat, Wienerli, Hot-Dog, Brot, Kuchen und noch mehr), welches ich mit meinem Engelchen sehr genoss.


                                                                                                                                                                                                  Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                                                                                                                                                                  So hatte ich für das Jahr 2022 ein sehr gutes Ende hier im Club Westside. :thumbup::thumbup::thumbup:


                                                                                                                                                                                                  Somit wünsche ich diesem Club schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2023 - freue mich auf die Erlebnisse im nächsten Jahr mit den neuen und herkömmlichen Ladys hier! :):)

                                                                                                                                                                                                  • Wiederholung nach enttäuschtem Westside Besuch


                                                                                                                                                                                                    Nach einem enttäuschenden letzten Besuch vor Monaten, dem Club Westside wieder eine Chance gegeben.


                                                                                                                                                                                                    Die Renovationen sind gut geworden. Wobei das für mich nie ein Problem war. Hatte Ablenkung im Zimmer.


                                                                                                                                                                                                    Vom Betrieb her habe ich jetzt nicht wirklich einen Unterschied gesehen, gespürt oder erlebt.

                                                                                                                                                                                                    Die sicheren Werte bei den Girls haben meinen Besuch zu einer sehr schönen Erinnerung gemacht. Tamara und Elly (für diejenigen, die auf Namen stehen).


                                                                                                                                                                                                    Die Pakete im Westside (hatte keins genommen, da ich manchmal ohne Zimmer wieder gehe), bieten eine Einsparung. Werde für mich das überdenken, basierend auf Anwesenheitsliste. Soll auch Tage geben an dem man einen Gratiseintritt für das nächste Mal bekommt…


                                                                                                                                                                                                    ich gehe in einer Frequenz in Clubs, bei der es keine Rolle spielt. Für meine Besuche wären Getränkepakete viel wirkungsvoller. 😂 Ich trinke halt noch gern vorher was mit dem Girl, die Gespräche sind immer unterhaltsam.


                                                                                                                                                                                                    Ja es gab neue Girls. Halt wie immer. Auffallend dass es praktisch nie möglich war Augenkontakt zu machen. Irgendwie haben die auch immer knapp vorbei geschaut. Von ansprechen sowieso keine Spur. Was war ich froh, dass die Frauen die mich noch kannten, das ganz anders handhaben.

                                                                                                                                                                                                    • Weihnachten - auch ein Fest der Wahrheit


                                                                                                                                                                                                      Werden gekaufte Auftragsberichte wie der von Pavarotti mit primitiven Sülz- und Lobgesängen übers Westside vom Administrator gelöscht, erfolgt Aufschrei wegen Zensur.


                                                                                                                                                                                                      Wenn dann aber mal jemand Tacheles mit unbequemen Beiträgen schreibt, die durchaus Gelegenheit zu einer kontroversen Diskussion bieten, wie der von Burri , fordern selbige Zensur. Ein sehr unkonsequentes und dümmliches Verhalten. Zeigt aber vor allem, dass diese Schreiber ausserhalb ihrer Jubel-und-Hetz Berichte in keiner Weise diskussionsfähig sind, geistig flach ohne Tiefgang, sehr Schade! Jubelberichte mit unterwürfiger Anbiederung schleimtriefenden "Managern" gegenüber oder Hetzberichte gegen Clubs wo sie eh nicht hingehen und ihnen von ihren "Managern" befohlen wird zu verleumden und hetzen so wie auch gegen 6profi gehetzt wird. Dazwischen gibt es leider nichts, kontroverse Diskussionen und Klartext, Fehlanzeige.


                                                                                                                                                                                                      Und wenn den Schmierköpfen aus der Torsten-Trollgruppe die Argumente ausgehen, sie an der Wand stehen und mit sachlichen Argumenten nicht mehr weiter wissen wie sie ihren Obertroll Torsten verteidigen sollen, dann hängt man die Beiträge dem Administrator an, er hätte diese Burri-Beiträge mit Fake Accounts selbst geschrieben oder sie packen gegen den Admin die Nazi Keule aus, mit dem Ziel die Diskussion abzuwürgen. Nach diesem alt bekannten Muster läuft es schon seit dem unsäglichen Cleoclub-Theater, wo von den Torsten- Rösti-Trollschreibern wie z.B. Iverp und Konsorten die Lügen verbreiteten wurden, jeder kritische Beitrag übers Cleo wäre vom Administrator geschrieben worden - beauftragt im Hintergrund von Ingo und finsteren Mächten. Eine gezielte Rufmord Kampagne von Torsten gegen 6profi, der Administrator wäre ein Auftragsschreiber von Ingo und 6profi wäre ein "Imperium-Lügenforum". 6profi braucht sich nicht hinter schmierigen Trollschreibern zu verstecken um im Forum etwas mitzuteilen, das erledigt der Administrator selbst und direkt. Da gäbe es noch so einiges zum veröffentlichen.


                                                                                                                                                                                                      Das was dieser @Burri geschrieben hat, sagt JEDER im ganzen Land. Jeder Gast und jeder Club sagt das. Gibt doch gar keinen Grund so etwas zu löschen, 6profi ist neutral, unabhängig und zensurfrei. Das was dieser Burri geschrieben hat, hätte auch 6profi kein Problem damit gehabt es zu schreiben, aber 6profi ist eben nicht Burri. Solche Burris die Klartext schreiben braucht es im Forum viel mehr.


                                                                                                                                                                                                      Bis vor kurzem hatten die Torsten-Trollschmierlinge das sogenannte "Imperium" als Feindbild, da wurde von der Trollgruppe gegen die Imperium-Clubs gehetzt was das Zeug hielt und die Cleo-Gruppe war ihr Nabel der Welt. Nachdem ihr Obertroll-Anführer die Seiten gewechselt hat, brauchen sie nun ein neues Feindbild. Alles lächerliche und kleine Fähnchen im Wind ohne jeglichen Charakter so wie ihr Obertroll. Über diese Troll Clowns macht sich ja schon jeder in der Schweiz lustig und empfinden tiefste Missachtung, aber sie selbst merken es nicht und meinen noch sie wären schlau.


                                                                                                                                                                                                      Deshalb wurde Torsten-Troll und Lügner Iverp wegen seinen ständigen Unterstellungen gegenüber 6profi, aus dem Forum unwiderruflich gelöscht. Solche charakterlosen Schmierköpfe und auch seine Club-Kollegen, der ganze Dunstkreis Matterhorny, JimM, Nippel- und Arschlecker, smarteyes die ganzen Bananenbieger um Torsten herum braucht kein Forum und kein Club will diese Leute als Gäste haben weil es oberpeinliche Bauern sind !!! Sie merken nicht mal wie unbeliebt sie in den Clubs sind und die Clubs sie lieber von hinten sehen oder besser wenn sie erst gar nicht kommen. Jeder der sich mit diesen Trollen umgibt, tut sich keinen Gefallen. Die Clubs sagen sogar, hoffentlich schreiben diese Idioten nicht über meinen Laden, weder positiv noch negativ, weil sie es peinlich finden solche Gäste zu beherbergen. Das ist die 100%ige Wahrheit und sagt jeder Club in der Schweiz, dafür steht 6profi gerade. Auch der Ogni hat genau das schon im Forum geschrieben, dass er dieses Pack nicht in seinen Läden haben will, unter anderem aus diesem Grund haben diese Schreiber einst so gegen das sogenannte "Imperium" gehetzt weil sie sich dadurch beleidigt fühlten, natürlich instrumentalisiert von ihrem Obertroll Torsten der das Globe bei seinen Gästen wo er gearbeitet hat, in den letzten Dreck gezogen hat und nur Lügen über Globe & Co und die Frauen verbreitet hat. Diese Trollschreiber sind nur nützliche Idioten und Auftragsschreiber für diesen Torsten, sonst niemandem. Ebenso ein paar andere aggressive Trolle wie z.b. Jim.M. , die gegen 6profi hetzen aber das Forum für ihre schmierigen Auftrags-Lobgesänge benutzen, werden noch entfernt.


                                                                                                                                                                                                      Früher betonte Torsten der ja Deutscher ist, persönlich gegenüber 6profi mehrfach, dass die Schweizer das dümmste Volk sei, weil kein Volk dieser Erde so naiv und leicht zu verarschen wäre wie die Schweizer. Tja, sollte sich jeder seine eigenen Gedanken machen und Schlüsse daraus ziehen.


                                                                                                                                                                                                      Mittlerweile weiss man ja auch sehr genau, welche Drahtzieher hinter den Verleumdungen bzw. Rufmord Kampagne im September gegen den neu eröffneten FKK-Palast stehen. Drei mal dürft ihr raten.


                                                                                                                                                                                                      Auch hier das gleiche Vorgehen: Troll-Schreiber die den neu eröffneten FKK-Palast noch nicht besucht hatten, massten sich an, Lügen, Hetzen und Verleumdungen über den Club ins Forum zu schreiben. Wurden einzelne primitive Lügen-Beiträge gelöscht, wurde Zensur vorgeworfen und gegen den Administrator gehetzt, 6profi sei ein Lügenforum. Von mehreren Gästen in Clubs die sich unter einander nicht kennen, wurde dem Administrator haarsträubendes berichtet, welche Hetze von 2 Protagonisten gegen den FKK-Palast gefahren wurde und wie sie die Troll-Schreiber für ihre Rufmord-Kampagne instrumentalisiert haben. Da dürft ihr jetzt drei mal raten ;). Das wird für diese beiden noch gaaaanz lustig werden.

                                                                                                                                                                                                      • Es gibt Aktionen mit Kombitickets (Eintritt plus mehrere Zimmer). Habe ich gemacht und verbringe aber mehr Zeit auf dem Zimmer als vorher. Ob sich das rechnet für den Klub weiss ich nicht

                                                                                                                                                                                                        Funktioniert und rechnet sich. Du machst mehr Zimmer als früher, das freut die Frauen und sie zahlen jeden Tag brav ihren Eintritt für den es logischerweise keine Happy Hour Option gibt :)

                                                                                                                                                                                                        • die Thai Köchin ist im Winter nicht da

                                                                                                                                                                                                          Die Thai Köchin hat vor der Pandemie auch im Winter gekocht. Sie war für mich ein Grund auch im Winter hin und wieder ins Westside (für mich ansonsten ein Sommerclub) zu pilgern! Einzigartige Küche nicht zu vergleichen mit einem lieblosen Buffet ...


                                                                                                                                                                                                          LEIDER, so habe ich aus sehr gut informierter Quelle erfahren kommt sie nicht zurück - sie hat offenbar aufgehört - sehr sehr schade!!!

                                                                                                                                                                                                          • Westside Club Änderungen


                                                                                                                                                                                                            Im Westside gibt es einige Änderungen, die ich natürlich nur aus Kundensicht kenne.


                                                                                                                                                                                                            1) Management

                                                                                                                                                                                                            der vielzitierte Torsten (Thorsten?) ist vom Freubad ins Imperium gewechselt und hat seine Tätigkeit begonnen in Westside und Swiss.


                                                                                                                                                                                                            2) Frauen

                                                                                                                                                                                                            knapp 10 neue Frauen (meist Ex-Freubad) erscheinen auf dem Tagesplan des Westside in jüngster Zeit.


                                                                                                                                                                                                            3) Qualität der neuen Frauen:

                                                                                                                                                                                                            Kann ich nicht vollständig beurteilen, ich hatte 2 Stammfrauen (Ami, Lavinia) und aus der neuen Garde sind 2 dazu gekommen (Rebecca, Soraya).


                                                                                                                                                                                                            4) Preisaktionen:

                                                                                                                                                                                                            Es gibt Aktionen mit Kombitickets (Eintritt plus mehrere Zimmer). Habe ich gemacht und verbringe aber mehr Zeit auf dem Zimmer als vorher. Ob sich das rechnet für den Klub weiss ich nicht, für mich als Kunden ist es okay.


                                                                                                                                                                                                            5) Essen/Buffets/Grillen

                                                                                                                                                                                                            Das ist noch unklar, zur Party gabs etwas Fingerfood, Grillen noch gar nicht, die Thai Köchin ist im Winter nicht da. Derzeit bestellt man von auswärts Essen oder bringt etwas mit.


                                                                                                                                                                                                            6) Zimmer:

                                                                                                                                                                                                            wurden renoviert, was gut und überfällig ist/war.

                                                                                                                                                                                                            • Pseudo Manager im Westside - Der Anfang vom Ende

                                                                                                                                                                                                              Wird Thorsten schon befördert, nachdem er das Westside in kürzester Zeit auf Topniveau gebracht hat?

                                                                                                                                                                                                              Jeder der noch klar denken kann, kann kein Topniveau erkennen. Das Westside war immer ein Club mit sehr guten Ruf wegen verlässlichen Top Service. Und jetzt? Girls werden vom Freubad ins Westside abgeworben nur um dem Freubad zu schaden, aber die Girls sind mehrheitlich Servicenieten. Warum wohl werden die Gäste beim verlassen des Clubs wie in einen Polizeiverhör unterzogen um nach Service zu fragen, weil sie wissen das diese Girls keinen Imperiumservice abliefern. Manche Girls verlangen sogar zusätzliches Geld für Küssen oder FO.


                                                                                                                                                                                                              Die schöne Prinzessin Bella aus dem Magyarischen Königreich wollte aber ein paar Extrataler für Tiefhalskunststücke, was so ziiemlich ein Stimmungskiller war.


                                                                                                                                                                                                              Im Freubad hat es der Thorsten nicht geschafft, den Girls beizubringen mit richtigen Service zu arbeiten. Im Cleo Club hat er es auch nicht geschafft. Hatte jeder im Forum geschrieben das Cleo und Freubad NIE mit Imperiumservice mithalten kann und dazwischen Welten liegen. Was hat er denn nun geschafft? nur die Preise runtermachen, Billig Service einführen, Leistungen verschenken, Kühlboxen mit Billigfleisch mit Selbstbedienung hinstellen, das hat er geschafft und damit die Billig Gäste anzulocken. Er kann keinen Club mit Qualität und marktüblichen Preisen führen, nur mit Quantität durch Preisdumping. Solche Leute gehören aus dem Verkehr gezogen. Wo er bisher war läuft das Spiel 1-2 Jahre dann zieht die Wanderhure weiter, danach sind die Clubs verbrannte Erde und der Markt ruiniert, die Preise können sie danach nicht mehr hochmachen. Mit Quantität um ein paar Gäste mehr in den Club zu holen den Markt ruinieren, Girls Preise drücken und damit die Girls aus der Schweiz vertreiben. Die Gäste mit Gewalt kaputt machen, Gäste die bereit sind normale Preise für gute Qualtität zu zahlen werden jetzt in die Billigpreis Schiene getrieben.. In der Ostschweiz laufen die Clubs mit normalen Preisen. Warum werden nun von Westside Gratis Eintritte verteilt, Gratis Dienstage, Service Preise gedrückt, Ausnutzung auf den Rücken der Girls wird ihnen es ihnen abgezogen. Grundlos. Warum fängt Ingo jetzt mit der Preisdrückerei in der Ostschweiz an und macht den Markt kaput, gibt es dort jetzt auch ein böses Zeus zum bekämpfen?


                                                                                                                                                                                                              Bezüglich Thorsten bin ich mit dir einig, er ist ein Macher, ein Preisruntermacher! Überall wo er in der Schweiz war, gab es nach seinem Antritt etwas billiger, bis zu 0 Eintritt. Das kann ja jeder.


                                                                                                                                                                                                              Und wenn ich den Albaner stier gerissen habe, werde ich unseren Preisdrücker gerne anstellen und ihm zeigen, wie man einen Club auch anders zu vielen Gästen führen kann.

                                                                                                                                                                                                              • Vito ist nicht Manager sondern der richtige Chef, der Geschäftsführer vom Westside. Wenn du Thorsten sehen willst musst du dich beeilen , er ist nicht mehr lange dort.

                                                                                                                                                                                                                Wird Thorsten schon befördert, nachdem er das Westside in kürzester Zeit auf Topniveau gebracht hat?

                                                                                                                                                                                                                Interessant wäre, wenn man ihm für paar Monate mal das Globe anvertrauen würde.

                                                                                                                                                                                                                Und die Rezeption noch mit der wunderbaren freundlichen, lustigen und sehr hübschen Gaby schmücken.

                                                                                                                                                                                                                Weihnachten kann kommen.

                                                                                                                                                                                                                • Außenbereich könnte vielleicht schon ab März interessant werden, wenn man ein paar Heizpilze vorne hinstellt, also direkt an der Terrassentür. Meine Hoffnung ist, dass es analog zum Freubad nächstes Jahr einen Gasgrill gibt, wo man aus einer Kühlbox selbst Fleisch wählen und grillen kann. Das war wirklich gut.

                                                                                                                                                                                                                  Im Garten im Westside eine Camping Kühltasche hinstellen wo jeder mit seinen Urin Fingern reinlangen kann um Fleisch rauszuholen und selbst aufs Gasgrill legen, ja das ist super. Und das im gewerblichen Bereich , toller Manager. , Hygiene Kontrolleur Polizei und der Laden schliesst sofort! Noch bedenklicher sind die Gäste die ddas gut finden. das sagt alles über ihr Niveau aus. In einen Kebap Laden würden sie aufschreien und die Polizei rufen aber in einen Sex Club finden sie es wirklich gut.=O


                                                                                                                                                                                                                  Was dieses stockschwule Gesülze :anal: im Forum zu suchen hat oder die Nase zu tief im Schnee? Hat Dich Dein Torsten gefistet so wie manch andere? Einfach nur peinlich. 🤮

                                                                                                                                                                                                                  nur geil :love::love::love: solche Worte hätte ich vom Admin nie erwaret, endlich einer der den Wichtigtuern die Meinung sagt :love::love::love::love::love::love::love::love::love::love::love::love::love:

                                                                                                                                                                                                                  • Gestern hat Pavarotti einen grossen Beitrag über Westside geschrieben, wo ist der hin?

                                                                                                                                                                                                                    Troll Schreiberlinge und linke Bazillen


                                                                                                                                                                                                                    Der peinliche Beitrag ist dort wo er hingehört, im Mülleimer.


                                                                                                                                                                                                                    Wurde vom Administrator vor einiger Zeit ausdrücklich kommuniziert (hier nachzulesen Cleo-Freubad Torsten wechselt ins Imperium dass übers Westside ganz normal berichtet werden kann und gekaufte Beiträge kommentarlos gelöscht werden um die Leser nicht zu verarschen. Davon kann sich jeder selbst überzeugen dass das so gehandhabt wird.


                                                                                                                                                                                                                    Das Forum lässt sich nicht von Trollschreibern und linken Bazillen im Hintergrund beeinflussen. Ebenso ist 6profi kein "Imperium"-Forum entgegen der Darstellung mancher Schreiber. 6profi ist seit 15 Jahren das offizielle Sexforum für die Schweiz, ist mit keinem Club verbandelt und deshalb unabhängig und neutral.


                                                                                                                                                                                                                    Beim Beitrag von Pavarotti handelte es sich jedoch um einen beauftragten Beitrag aus der Torsten-Trollgruppe der nur so vor Schleim und peinlicher Anbiederung triefte und ohne jeglichen Informationsgehalt, mit dem Ziel das der Administrator ihn löscht um dann hinterher Zensur vorwerfen zu können. Diese perfiden Spielchen, gezielt gegen 6profi zu intrigieren sind nichts neues. Vorher war es Cleoclub, nun geht dieses unsägliche Theater mit dem Westside weiter. In der gesamten Schweiz ist es komischerweise immer nur diese eine linke Ratte die gegen 6profi intrigiert. Aufforderungen zur Unterlassung wurden nicht nachgekommen, es wurde gewarnt.


                                                                                                                                                                                                                    Was dieses stockschwule Gesülze :anal: im Forum zu suchen hat oder die Nase zu tief im Schnee? Hat Dich Dein Torsten gefistet so wie manch andere? Einfach nur peinlich. 🤮


                                                                                                                                                                                                                    Zitat von Pavarotti:


                                                                                                                                                                                                                    -Graf Torsten
                                                                                                                                                                                                                    -aufgemöbeltes Schloss im Thurgau

                                                                                                                                                                                                                    -perfekt geöltes nord-teutonisches Mundwerk
                                                                                                                                                                                                                    - Graf Torsten's nächste Berufung:

                                                                                                                                                                                                                    -Schlosshotel Dolder zum Erfolg führen, denn seine Begabungen sind universell

                                                                                                                                                                                                                    -Die meisten Prinzessinen vergröttern ihren Grafen
                                                                                                                                                                                                                    -neue Herrschaftsgebiet
                                                                                                                                                                                                                    -Burg am Schwerzen Bach von König Ingo dem Ersten

                                                                                                                                                                                                                    -Wirkungsstätte ihrer traditionsreichen transilvanischen Künste
                                                                                                                                                                                                                    -Gemächer des kleinen Schlosses

                                                                                                                                                                                                                    -Stöhnen der Prinzessinen, die bei ihrer Rückkehr an die Schänke im Rittersaal

                                                                                                                                                                                                                    -und auch Tiefhals-Kunsttücke erster Güte zeigen, ohne dafür auch nur einen Gold- oder Silberthaler extra zu nehmen

                                                                                                                                                                                                                    -auf dem Schloss bei Graf Torsten


                                                                                                                                                                                                                    ...


                                                                                                                                                                                                                    Das schrieb sein ehem. Chef Herr Peter Gerber vom Club Olymp im Forum:


                                                                                                                                                                                                                    Ich fange nicht an zu hyperventilieren so wie Thorsten, wenn die Receptionistin mir sagt, es ist ein Schreiberling von 6profi eingetroffen, warum soll ich den Gast anders oder besser behandeln als meine anderen (Stamm) Kunden? Soll ich dem in den Arsch kriechen und den ganzen Abend umschleimen so wie Thorsten, nur damit er einen tollen Bericht über den Olymp schreibt? Nein, er soll seinen Eindruck und das Gebotene so schreiben wie er es erlebt hat. Damit kann ich umgehen, die Kritik aufnehmen, je nach dem dazu Stellung nehmen oder sei es auch mal um ein faules Ei unter den Mädels ausfindig zu machen. Dass diese Haltung einige spezielle Schreiberlinge nicht so toll finden ist klar, möchten sie doch bereits beim Eintreffen vom Chef oder mindestens dem "Manager" Thorsten gefistet werden. Anschliessend laufen sie mit stolzgeschwellter Brust, eiskaltem Eliminator-Blick und manchmal noch mit Notizblock im Club herum und fühlen sich unglaublich wichtig. Das sie die Girls schon beim zweiten Satz auf ihre nachträglichen Postings im 6profi Forum hinweisen, soll vermutlich die Qualität des anschliessenden Zimmergang erhöhen.


                                                                                                                                                                                                                    fertig


                                                                                                                                                                                                                    Gruss aus dem Olymp, Peter

                                                                                                                                                                                                                    • Hallo Matterhorny


                                                                                                                                                                                                                      Danke für den Bericht und ich habe das jetzt auf deinen Tipp hin noch nachgelesen. Also da muss etwas dran sein, ich gehe bestimmt auch mal Richtung Mostindien. Ich muss sagen ich war noch nie in diesem Club, bis jetzt habe ich es nur bis nach Zürich geschafft und die SP Blackladys haben mich gestern gefördert und gefordert.

                                                                                                                                                                                                                      Ich bin der Ueberzeugung der EX Badmanager wird das Etablissement auf ein neues Level heben. Der Typ hat ein Gespühr für das horizontale Business.Ich habe vom Club mehreitlich positives gehört, negative Aussagen hinterfrage ich grundsätzlich dies erst recht wen ich teilweise die Typen beobachten von welche diese kommen.

                                                                                                                                                                                                                      Somit wohl bis demnächt wieder.

                                                                                                                                                                                                                      • Matterhorny : vielleicht sollte der Titel "Prinzessin" neben "Skinny" und "Teenie" vergeben werden. Ich wüsste schon eine Kandidatin ...


                                                                                                                                                                                                                        Außenbereich könnte vielleicht schon ab März interessant werden, wenn man ein paar Heizpilze vorne hinstellt, also direkt an der Terrassentür. Meine Hoffnung ist, dass es analog zum Freubad nächstes Jahr einen Gasgrill gibt, wo man aus einer Kühlbox selbst Fleisch wählen und grillen kann. Das war wirklich gut.

                                                                                                                                                                                                                        • Im Imperium Club Ableger Westside habe ich mich wohl gefühlt


                                                                                                                                                                                                                          Auch ich war am Samstag dort.


                                                                                                                                                                                                                          Das Fazit schreibe ich hier schon am Anfang.


                                                                                                                                                                                                                          Ich werde wiederkommen:saint:


                                                                                                                                                                                                                          In den etwa fünf Stunden im Club habe ich mich sehr wohl gefühlt. Personal, Manager und Girls waren aufmerksam, freundlich und haben gegrüßt. Einige wenige Prinzessinnen ausgenommen. Solche gibt es aber in jedem Club. Man fühlte sich wie ein willkommener Gast. Es gab einige Details die dann den Gesamteindruck ergeben.

                                                                                                                                                                                                                          Sogar die anderen Puffbrüder ließen sich von der Stimmung anstecken. Niemand war unfreundlich oder schlecht gelaunt. Warum auch?


                                                                                                                                                                                                                          Und die Musik war in einer Lautstärke bei der man mit den anderen Lebewesen reden konnte und sie nicht anschreien musste^^

                                                                                                                                                                                                                          Leider ist sowas heute in vielen Clubs nicht selbstverständlich....


                                                                                                                                                                                                                          Bin gespannt auf den Aussenbereich im Sommer. Da wird gemäss Manager Torsten auch noch einiges verändert. Auch eine Futterkrippe soll es geben. Für Gäste wie mich welche den langen Weg aus der schönsten Stadt der Welt auf sich nehmen eine überlebenswichtige Investition8)


                                                                                                                                                                                                                          Gruss


                                                                                                                                                                                                                          Matterhorny