Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
Anmelden oder registrieren

    Tja forkekset,

    Was hab ich wieder verpasst?



    du musst dich halt etwas mehr in den Threads aufhalten, in denen sich der böse, böse black-forest rumtreibt......... dann hast du auch das Vergnügen die Bekanntschaft der "Vereinigung Klappspaten an die Macht" zu machen. Und wenn ich ganz höflich gebeten werde mich offiziell als A........ zu bezeichnen, dann tue ich das selbstverständlich.

    An den entsprechenden Reaktionen kann sich jeder minimalst gebildete sein eigenes Bild über "Die Großmeister der Deutschen Prosa" machen.

    Werte 3-Beiner!

    Wie ich HIER schon angedroht habe folgt nun MEIN vierter Bericht, über MEINE Delia, in Folge. Auf MEINER Dienstags-Wunschliste stand an oberster Stelle MEINE Delia :). So habe ich mich unauffällig auf SEINEM Sofa platziert, und habe auf MEINEN Wunsch gewartet.

    Kaum eingetroffen, und schön gestylt ist sie dann gleich zu mir gekommen. Anscheinend hat ihr Unterbewusstsein ihr signalisiert, dass heute ein besonderer Tag für den kleinen black-forest war (Gutschein-Einlösung / Sextombola), denn sie hat sich brutalst an mich rangekuschelt und mit ZKs überhäuft. Diesen nahezu unerträglichen Zustand ;) konnte ich nur durch einen Zimmergang in die gewünschte Bahn lenken.

    Zur Feier des Tages bezogen wir das Zimmer Nr. Zwei. Dort hat sie mich sogleich wieder mit herrlichen ZKs verwöhnt und mit zärtlichen Streicheleinheiten auf Betriebstemperatur gebracht. Auch wenn alle schon wissen, oder wenigstens erahnen können, nach dieser Verwöhneinheit folgte wie immer ein fantastisches Fo :fellatio:, wie es klein blacky so gerne hat. Als wohlerzogener Mitteleuropäer habe ich mich dann auch brav ausgiebigst revanchiert. Wie gewünscht dann Hopa-Hopa©:reiten:das immer wieder von zärtlichen ZKs unterbrochen wurde. Noch mehr ZKs (was war denn heute mit ihr los :confused:) und 5***** :missionar:mit Unmengen von ZKs. Hätte ich nicht eine Spezialausbildung als Kampftaucher gehabt, wäre ich wahrscheinlich unweigerlich erstickt :D. Aber ist ja alles nochmals gut gegangen und hat unheimlich Spaß gemacht. Also bis zum nächsten Mal Delia mea.

    Werter Mitehemann badwischer,

    Ausserdem: Hast Du das KF34-Testhöschen, was ich dir gegeben habe, nicht dabei gehabt? ;) Würde mal behaupten, der Arsch geht mittlerweile sicher gegen KF 38. Ob's dran liegt, dass die Franzosen lieber saufen statt ficken. :rolleyes: Badwischer



    ich muss dir leider gestehen, dass DEIN KF34-Testhöschen etwas aus der Form geraten ist :rolleyes:. Ich hab es nämlich ab und zu selber angezogen :eek:...... sah halt so geil aus :onanieren:. Nach 5-maliger Kochwäsche + Trockner ist es jetzt auf KF48 geschrumpft.

    Im Globus gibt es z.Zt. wieder 5er Packs Höschen zum Sonderpreis. Kannst du da neue KF34 Testhöschen besorgen, und für mich privat KF52 :o?

    Ach ja, vergesse bitte nicht DEINE Cumulus-Card!

    Raluca / FKK66

    Gutschein-Einlösung / Sextombola


    Werte 3-Beiner!

    wenn mir Fortuna schon so gewogen war einen Gratiseintritt für das FKK Lancelot zukommen zu lassen, dann musste ich mir schon einen besonderen Wunsch erfüllen. Wunsch Nr. 1 war kein Problem, denn MEINE Delia kam schon kurz nach ihrem Eintreffen zu mir geschwebt (Bericht folgt noch, oder auch nicht, denn das wäre schon der Vierte in Folge von mir). Und Wunsch Nr. 2 brannte mir schon länger unter den Nägeln. Wegen meiner introvertierten Art war es mir bis jetzt nicht möglich Kontakt zu einer süßen Romulanierin herzustellen, die meistens wie Kleopatra geschminkt ist, ein richtig süßes Gesicht hat, ca. 162 cm groß, lange schwarze Haare (meist Pferdeschwanz), Kf 34-36, putzige A-B-Cups, spricht fließend romulanisch©, ganz gut englisch, gut gallo-romanisch und mica germana.

    Ich habe also kurzerhand MEINE natürliche Scheu abgelegt und mich mit einem Tonic© bewaffnet neben Raluca (nicht Rucola) gesetzt. Pflastsch! Da saß ich nun und Raluca hat mich mit großen Augen angeschaut. Durch MEINE romulanisch© Kenntnisse war das Eis schnell gebrochen und ich wurde mit dezenten Küssen und Streicheleinheiten verwöhnt. Als ich ihr dann ganz tief in ihre Äuglein schaute und sagen wollte "Ai ochi frumosi > sprich "ei ocki frumosch" > heißt "du hast schöne Augen", überfiel sie mich mit einer Pikkolo-Attacke :eek:. Ich konterte mit einem Aikido Würgegriff bis sie von ihrem Ansinnen Abstand nahm...... nee, nee :D. Ich sagte brav "Nein Danke!" und die Sache war erledigt. Ihre Anhänglichkeit reduzierte sich dadurch in keinster Weise, was ich ihr hoch anrechne!!!

    Sodele, jetzt aber zack-zack aufs Zimmer, nackig gemacht und rauf aufs Bett schöne ZKs und Streicheleinheiten ausgetauscht. Dann hat die Süße ein wunderbares Fo gestartet, dass ich mich echt zusammen nehmen musste. Ganz gentlemanlike hab ich sie auch ausgiebigst verwöhnt bis mir der Sinn nach Hopa-Hopa© :reiten:stand. Nach dem Hopa-Hopa© :reiten:dann das Fliegengewicht gewendet und ein mega :doggy: gestartet. Aber irgendwann ist dann auch mal gut und ich setzte zu einer Badwischer Wöhli © :missionar: an, die in einem gemeinsamen Zieleinlauf ihren Höhepunkt fand :D.

    Die süße Raluca bevorzugt GF6 und ist immer zärtlich, ein Hardcorevögler wird keine Freude an ihr haben. Einzig ihre Geräuschentwicklung war etwas ungewohnt für mich, war aber nicht zu übertrieben laut. Es hat mir so gut gefallen, dass
    ich ihr für meinen nächsten Lancelot Besuch eine Wiederholung in Aussicht stellte :rolleyes:.



    Schock schwere Not :eek:, was macht der kleine blacky im Äffkahkahsexundsechzig :confused:.

    He, he..... lesen verschafft dem durchschnittlichen Mitteleuropäer einen ungemeinen Vorsprung gegenüber Kulturen die des Lesens und Schreibens nicht mächtig sind. Also einfach mal den Tagesplan vom oben gennanten Club studiert und dann kurzerhand zu der Erkenntnis gelangt, dass unbedingt mal wieder eine erfrischende Zert 6006 ©Testrunde gedreht werden MUSS.

    Wie ich in den Club reinkomme, bezahle und was sonst noch standartmäßiges Verhalten anbelangt, will ich es euch nicht erneut vorkauen. Nein, wir machen einen Zeitsprung .....................Ich sitze auf MEINEM Sofa im Nassbereich. Da sticht mir äußerst angenehm ein neues WG ins Auge :D. Ich frage dann die immer freundliche Christie ob sie weiß wie diese wunderbare Erscheinung gerufen wird. Leider weiß sie es nicht, sorgt aber kurzerhand für Abhilfe und holt diesen romulanischen Engel zu mir. Sie stellt sich brav als Michaela (das ch wird kehlig ausgesprochen so wie in chaibe) vor. Leider hatte ich schon ein Date mit MEINER (schon wieder) Ex Karina, sodass ich nicht gleich zugreifen konnte :(. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

    Zu gegebender Zeit hat sich der wackere blacky dann der holden Michaela in eindeutiger Absicht genähert. Sie kam dann zu mir auf MEIN Sofa im Kontaktanbahnungsraum, wo wir uns etwas näher kennenlernten, uns bestens auf deutsch unterhielten und uns schon ein wenig warmkuschelten. Natürlich endete diese erste Kontaktaufnahme im Zimmer.

    Im Zimmer gab es dann verschärfte Zks und zärtliche Streicheleinheiten, die dann in ein :fellatio:übergingen, das auf der nach oben offenen Bläserskala ein 6,89 erreichte (Anmerkung der Redaktion: ab 7,02 setzen die Vitalfunktionen aus). Selbstverständlich dann schön der Reihe nach eine segensreiche :69:, die unausweichlich in einem variantenreichen , gefühlvollen Hopa-Hopa©:reiten:endeten. Dann gab es wieder herrliche Streicheleinheiten und, ich hatte es schon befürchtet, schon nach kurzer :missionar: der erste Badwischer Wöhli © :eek:. Wo sollte das nur enden :confused:, klar in noch mehr Badwischer Wöhlis © :D:D:D. Nachdem ich mich einer Welle© nach der anderen hingegeben hatte, wollte ich nur noch eins: werden! Das ist mir dann zum gegenseitigen Glück auch gelungen.

    Nach solch einem super Gf6 Erlebnis konnte ich nicht anderst, als Michaela zu MEINER neuen MEINER zu machen.
    Also ab sofort MEINE Michaela!

    Werte 3-Beiner,

    vollkommen übermüdet, aber ebenso vollkommen entspannt, habe ich mir einen Ruck gegeben und versuche die Bobby Geburtstagsparty so objektiv wie möglich zu schildern.

    Durch fortschrittliches Zeitmanagement war es dem kleinen black-forest möglich um 14.00 Uhr im Äffkahkahsexundsechzig einzuchecken. Ach war die Freude groß als ich endlich wieder einmal MEINE Janine in die Arme schließen konnte, und noch größer war black-forests Freude, als ein Jubilieren durch die heiligen Hallen ging: " UNSER Schatzi ist wieder da.....!" Tja, das tut gut wenn man vermisst wird :rolleyes:. Selbstverständlich habe ich auch dem Geburtstagskind Bobby meine Aufwartung gemacht, und ihm mit Kussi links und mit Kussi rechts alles Gute zum Geburtstag gewünscht.

    Nach Latte macchiato und Dampfbad habe ich auf MEINEM Sofa im Nassbereich platz genommen und bewunderte die stetig zunehmende Anzahl an Wgs. Wenn ich richtig gezählt habe waren 24 Mädels anwesend :eek:. Aber Hallo, für jeden Geschmack was dabei! Und wie ich so am bewundern war stand plötzlich der Gruppenführer (GruFü) Schweizer Mittelland, matziko, vor mir und grüßte stramm seinen Kameraden aus dem Schwarzwald. Politisch korrekt nahm ich SEINEN Gruß entgegen und das Schicksal nahm seinen Lauf. Nach dem BlackForest Suite © Besuch mit MEINER (schon wieder) Ex Karina machten wir uns über das riesige kalte Buffet her. Sapperlott, die Auswahl war so groß, da wusste man nicht wo man anfangen sollte.

    Langsam verlagerte sich das illustere Treiben in den Kontaktanbahnungsraum, wo inzwischen der DJ Earnie seine Anlage installiert hatte. Mit heißen Rythmen heizte er den tanzwilligen Wgs ein, sodass sich immer wieder einige Mädels lasziv an der Stange bewegten. Dann hatte der DJ Earnie die glanzvolle Idee eine Spielrunde zu starten. Und jetzt ratet mal wer wieder mal den Affen für die anderen gemacht hat? Richtig ein politisch korrekter Helvetier (ohne Schwert) und black-forest wurden von je zwei Wgs unterstützt, um bei Würstchenwettessen und Eierlaufen ihre Kräfte zu messen. Da mich das schwer an MEINEN letzten Kindergeburtstag erinnert hat wollte ich auch noch "Die Reise nach Jerusalem" spielen, aber da war der DJ Earnie nicht bereit dazu. Gewonnen hat selbstverständlich der Helvetier! Mal ganz ehrlich..... ich habe ihn gewinnen lassen ;), sonst wären mir wieder germanische Großmachtspläne unterstellt worden :rolleyes:. Der Gewinner wurde dann unter frenetischem Beifall der Zuschauer auf er Tanzfläche von Swetlana beglückt.

    Jetzt hatte sich das Äffkahkahsexundsechzig richtig gefüllt und es waren einige höchst interessante 3-beinige Kollegen anwesend. Besonders aufgefallen ist uns ein kleinerer, hagerer, athletisch gebauter Mitvierziger mit einem leicht ergrauten langen Pferdeschwanz (Haare). Er drehte eine Runde nach der anderen und machte sich unentwegt Notizen in ein kleines Büchlein. Als Gruppenführer der Spezialeinsatzkräfte FKK Clubs Schwarzwald musste ich dieser Angelegenheit auf den Grund gehen.... und siehe da, nach intensiver Befragung des verdächtigen 3-Beiners, stelllte sich heraus, dass es sich bei diesem skurilen Zeitgenossen um den 6profi Huregeil handelte. Ein äußerst interessanter Zeitgenosse, der das Forum sicherlich noch mit vielen Tatsachenberichten (Fakten, Fakten, Fakten) beglücken wird. Gescmeidig, unauffällig verunsicherte auch UNSER Freund oracle die anwesenden Wgs. An dieser Stelle nochmals politisch korrekten Gruß in die Ost-Schweiz!

    In der Zwischenzeit hatte ich noch eine MEGA Welle© mit MEINER Michaela, in der doch schon recht frostigen BlackForest Suite ©. War trotzdem brutals schee! Da an diesem Abend die 3-Beiner hauptsächlich verwöhnt wurden, war es an der Zeit, dass die Mädels auch mal was zum gucken hatten. Unter Begeisterungsstürmen des anwesenden weiblichen Publikums vollführte eine höchst verdächtige Person einen Männerstrip. Die Mädels waren hin und weg.........

    Nicht unerwähnt bleiben darf die hemmungslose Sahne, flutsch, schmier, schmodder, schmier Show eines unerhörten 3-Beiners (Name der Redaktion bekannt) Ca. EIN Liter Sprühsahne wurde auf seinem und anderen weiblichen Körpern verteilt und unter höchst athletischem Einsatz einmassiert. Mann das war echt eine schlüpfrige Angelegenheit :rolleyes:.

    Weils so schön war noch eine MEGA Welle© mit MEINER Michaela, und dann schön kuschelig, auf MEINEM Sofa, mit MEINER Michaela ausklingen lassen.

    Nochmals vielen Dank an den Herbergsvater Bobby und Moni! Es war wirklich eine absolut unglaubliche, unerhörte, lustige und nicht zuletzt sexuell prickelnde Party bei der, der bundesdeutsche Bildungsauftrag auch nicht zu kurz kam.

    Ich täte dann nächstes Jahr wieder kommen.......:rolleyes:

    Werters leckermäulchen,

    ... oder schlafen alle noch, die da waren. Das wär ja ein gutes Zeichen :-) Leckermäulchen




    ich bin erst um 05.15 Uhr nach Hause gekommen...... d.h. der Bericht wird noch etwas dauern :rolleyes:!

    Ich kann aber schon mal sagen, dass es unglaublich, unerhört und ein mit sensationellen Überraschungen gespickter Abend war......

    Werte 3-Beiner!

    Jetzt schön Platz genommen, gemütlich zurück gelehnt und wundern, wo sich der kleine black-forest rumtreibt ;). Ich hatte ein minimales Zeitfenster und habe mich kurzerhand in die Höhle des Löwen begeben. 65 Euro Begrüßungsgeld abgedrückt (definitiv zuviel) und hektisch einige Runden gedreht.

    Während meiner dritten Runde wurde ich von Lucie ausgebremst. Hinterhältig stellte sie sich mir in den Weg und verwickelte mich in ein unverbindliches Gespräch. Mein dramatisch schrumpfendes Zeitfenster veranlasste mich kurzerhand, mich mit ihr auf eine zwei Personen Sitzgelegenheit zurückzuziehen. Dort dann nett geplaudert und aufgrund des weiter schrumpfenden Zeitfensters ab aufs Zimmer.

    Lucie: Tschechin, spricht gut deutsch, etwas englisch und mittelmäßig tschechisch :rolleyes:. Sie hat länger blonde Haare (darf man nicht zu sehr drankommen :eek:), ist ca. 164 cm groß, Kf 38 mit beginnenden weiblichen Rundungen, natürliche B-Cups, Piercings Zunge, Bauchnabel, Nase, Tatoos am Rücken, Servicefeatures lt. eigenen Angaben ALLES, was immer das auch heißen mag, ich hab nicht weiter gefragt, denn ich mag nicht ALLES :eek: .

    Im Zimmer dann verhaltene ZKs und kurze Streicheleinheiten, die dann rasch in TM :fellatio:(heftig, tief, schnell) überging (nix für Anfänger, sondern eher was für Fortgeschrittene) unterbrochen von Fortgeschrittenen Handeinsatz, langer Mundeinsatz von mir, standard Hopa-Hopa©:reiten:, lange, heftige :missionar: bei der sie feste mitgemacht hat, langer :doggy: und auf der Zielgeraden dann Handeinsatz, wie von mir gewünscht...... .

    Lucie ist ein Bilderbuch TM Modell für den Fortgeschrittenen 3-Beiner, mit der man sicher ALLES machen kann wenn man will und zahlen kann.

    :eek: Ich war schon 15 Minuten außerhalb MEINES Zeitfensters, also hurtig wieder in Schale geschmissen und zurück zur Arbeit.

    Werter Wernermeier,

    der po, iene wucht mag sie anale spiele die joana, will übernächste woche wieder nach vs




    in Deinem ersten Posting schreibst Du, dass du wieder ins 66 willst, d.h. du warst schon mal dort. Verzweifelt habe ich nach DEINEM Erlebnisbericht von DEINEM Clubbesuch gesucht, aber......... Pustekuchen.

    Gehe am Freitag in der nächsten Woche wieder nach Schwenningen in den FKK66, das zweite Mal erst. Das erste Mal war herrlich. Komme aber schon um zwölf Uhr mittags an. Ist da schon was los? Sind auch Mädchen da, die anale Spielereien mögen?



    In deinem zweiten Posting stellst du auch wieder nur Fragen :confused:. Und diese Fragen kann dir sowieso zum jetzigen Zeitpunkt keiner beantworten.

    Vielleicht merkst du worauf ich hinaus will??? Genau!!! Fragen stellen ist nichts verwerfliches, aber dein Einstand mit zwei Beiträgen mit insgesamt drei Zeilen ist schon etwas dürftig (die Zeichenanzahl inklusive Leerzeichen lasse ich dieses Mal außer acht, da sich sonst wieder irgend so ein Schlaubi Schlumpf echauffieren muss)!

    Wie wäre es, wenn du uns an deinem ersten Cluberlebnis in Form eines Berichtes nachträglich teilhaben lässt, dann klappts auch mit dem Fragen beantworten wesentlich besser.

    Ach ja, guckst du auch ab und zu in den Tagesplan? Dann wirst, bzw. hast du sicher gesehen, dass Joana gar nicht da ist :eek:!

    Dieser Beitrag wurde aus dem ursprünglichen Thema https://www.6profi-forum.com/forum/showthread.php?t=3065
    hier her verschoben.



    Werter leckermäulchen,

    matziko und black forest
    Ihr beiden seid schon wieder OT mit Euren Beiträgen. Das Thema hier heißt Erfahrungsberichte mit Tanja. Schon vergessen? LM



    Mein Beitrag war wohl sachbezogen, da es ein wichtiger Hinweis für den Umgang mit Tanja war.

    Werter green, in diesem unerhörten Fall würde ich dir eine extra Dröhnung Odol empfehlen..... Dann klappts auch mit den ZKs



    Wenn du schon am Zeigefinger schwenken bist, solltest du etwas ausgewogener sein, und VDSP-Beiträge wie diesen auch rügen:

    Ich vermute.... die Mundhygiene bei green nicht gestimmt haben? Andere Gründe für den fehlenden Zungeneinsatz beim küssen, kann ich mir bei Tanja überhaupt nicht vorstellen.



    Also immer schön ausgewogen und geschmeidig (Danke matziko) bleiben, und gegebenenfalls auch die Geistigen Ergüsse DEINER Freunde kommentieren.

    Liebe 3-Beiner,

    die Zartbeseiteten und politisch Korrekten fordern regelrecht eine Umfrage:

    Welcher Matziko Teddy (als Benutzerbild) ist politisch korrekt?

    1. Teddy Schweizer Garde
    2. Teddy Beefeater
    3. Teddy Wild Sixties
    4. Gar kein Teddy ist politisch korrekt

    Ich bitte um rege Teilnahme, damit wieder Frieden einkehre zwischen der Schweiz und dem großen Kanton im Norden.

    @ alle die es interessiert
    @ alle die mich per PN und Email angeschrieben haben

    Da ich regelrecht nit Nachfragen bombardiert werde hier meine Sicht der dinge........

    Bigi`s draufgängerisches Temperament, ein cooler Jugo-Kampfsport-Bodybuilder Verschnitt mit gestählten Köper, traf mit dem Geltungssüchtigen Exzentriker Black-Forest alias Peter Kalt vom Finanzdepartement zusammen, bis Max und der Admin eingreifen mussten um Schlimmeres zu verhindern. Anders als Bigi der schnell die Contenance zurückfand, führte Black-Forest noch eine Halbe Stunde lang ein peinliches Affentheater zum Leidwesen der Gäste auf. Die Stimmung habe ich mir von diesem Zwischenfall, der sich erst gegen Ende der Party ereignet hat, nicht vermiesen lassen.



    Entgegen der von Schlaubi Schlumpf erzählten Story handelt es sich bei Bigi um einen Albaner Ende 30, der in früheren Zeiten vielleicht mal Kampfsport betrieben hat. Seine, wie auch MEINE besten Zeiten sind aber schon längst vorbei, bloß dass Bigi noch dicker ist wie ich. Und merke, nichts gegen vollschlanke Menschen, die sind normlarweise von der gemütlichen, angenehmen Sorte. Bigi war, von was auch immer, ziemlich zugedröhnt und fand meine skurile Darbietung nicht amüsant. Das brachte er dann gegen später wie folgt zum Ausdruck.

    Dieses alte Schw...... hat mir ins Gesicht gespuckt. Nicht mehr und nicht weniger :rolleyes:. Für mich gab es dann zwei Möglichkeiten:

    1. Bigi, der Rauschkugel, eine auf die Zwölf zu geben, was dann passiert wäre, ich will nicht daran denken.
    2. black-forest regt sich granatenmäßig auf und geht.

    Weil ich mich sehr genau kenne habe ich mich nach einem heftigeren Wortgefecht entschieden zu gehen. Dann wäre Friede Freude Eierkuchen gewesen, und die anwesenden Frummeltüten hätten Bigi als legendären black-forest Bezwinger feiern können. Ein Ehrenplatz im Schlumpfhimmel wäre ihm sicher gewesen.

    Bevor ichs vergesse, Bigi hat seine Contenace "wege sinem Ruusch " verloren, ich weil er mir ins Gesicht gerotzt hat. Kleiner feiner Unterschied, den Schlaubi Schlumpf leider übersehen hat.

    Dummerweise meinte der anwesende Admin dass ich doch bleiben sollte und meinen Frieden mit Bigi machen sollte. Der Admin hat das sicherlich nur gut gemeint, aber ist für mich nicht gut rübergekommen. Fazit (1) der geltungssüchtige Exzentriker Black-Forest alias Peter Kalt vom Finanzdepartement hat erst richtig aufgedreht. Fazit (2) Wenn ich wieder mal gehen will lasst mich gehen, dann ist das für alle sozialverträglicher ;).

    MEINE Sicht der Dinge unterscheidet sich, für mich in wesentlichen Punkten, von der des Schlaubi Schlumpfs. Jeder kann jetzt glauben was er will.

    Ach ja, Bigi hat nach Überwindung seines berauschten Zustandes innigsten Kontakt zu mir gesucht. Dass er dafür die Dusche herausgesucht hat war schon etwas seltsam. Er hat sich mehrmals bei mir entschuldigt und ich habe ihm als Versöhnungsgeste MEIN Duschgel gereicht. Das zum Thema Völkerverständigung.

    Nun noch MEINE Kommentar zu den Darbietungen. Wie Oracle, so bin auch ich sehr verwöhnt und schneikig. Ich bin der Erste, der bissige Kommentare zu solchen Darbietungen abgibt! black-forest ist dann aber frech und dreist genug dem "Künstler", je nach Situation, zu zeigen wie es seiner Meinung nach richtig geht. black-forest schwätzt nicht nur sondern black-forest handelt auch!

    Wenn es den Frummeltüten, die zum Lachen in den Keller gehen müssen, nicht gefallen hat dann hätte nur einer rufen müssen "Lass mich mal, ich zeig dir wie es geht" ....... Ratz Fatz hätte ich, unter dem Beifall aller Anwesenden, den Tapferen zu mir geholt. Aber nee. Die Hinterbänkler hatten große Klappen und nichts dahinter!

    Es ist überall das Gleiche. Schön von hinten raus rummosern, bloß nicht auffallen, und andere den Affen machen lassen. Ich habe Spaß am "Affen", lasse anderen aber gerne den Vortritt. Wer traut sich????

    Weihnachtsverlosung

    Der werte Huregeil hat bei der vorgezogenen Weihnachtsverlosung der Zertifikat 6006 Bruderschaft folgende Gutscheine gewonnen:

    1 x Gratiseintritt fkk66 (sprich äffkahkahsexundsechzig)
    1 x Sexgutschein (20min. Vollservice) bei den skyline-girls
    1 x Eintrittsgutschein inkl. 1 x Sex im Saunaclub Oase
    1 x Gratiseintritt FKK Club Globe

    Mit der Annahme dieses Weihnachtsgeschenkes verpflichtete er sich alle Gutscheine vor Ablauf 04.09.2010 einzulösen. D.h. er hatte 14 Tage Zeit die Tour de Sex zu absolvieren.

    Gutscheineinlösung Globe aus dem Megagewinn Teil 1...
    Gutscheineinlösung FKK66 aus dem Mega-Gewinn Teil 2 ...
    Gutschein-Lösung Skyline Girls aus Mega-Gewinns Teil 3...
    Gutscheineinlösung Saunaclub Oase Megagewinn Teil 4...

    Woran viele gezweifelt haben...... Huregeil hat es wirklich geschafft, was mir anhand der Gutscheinnummern von den Clubs bestätigt wurde!!!

    Er ist ein echter Mann, der allzeit zu unerhörten, unglaublichen Taten bereit ist. Deshalb gratuliere ich im Auftrag der Zertifikat 6006 Bruderschaft zu dieser besonderen Leistung.

    @ green

    Für Tanja ist küssen die zarteste Versuchung seit es Lippen gibt. Ich vermute, daß ....... oder die Mundhygiene bei green nicht gestimmt haben? Andere Gründe für den fehlenden Zungeneinsatz, kann ich mir bei Tanja überhaupt nicht vorstellen.



    Werter green, in diesem unerhörten Fall würde ich dir eine extra Dröhnung Odol empfehlen. Andererseits könnte es auch an deiner gesamten Erscheinung liegen. Als du am Freitag bei der Plan B Party aufgetaucht bist, hat es mir auch den Atem verschlagen......

    Frisch aus dem Berner Oberland von der Blümlisalp eingetroffen, hättest du dich wenigstens umziehen können. Deine Stallklamotten haben dermaßen gestunken und deine Gummistiefel waren bis zum Rand vollgeschmiert mit Kuhfladen, dass geruchsbelästigende Duftschwaden durch den Club gezogen sind. Nicht einmal die theoretisch unüberwindlichen OGSs (Oracle Gedächtnis Schwelle) konnten deinen Geruch zurückhalten.

    Auch wenn es mir schwer fällt dies dir, MEIN Freund, zu sagen, aber so wirst du im Real Life und auch in FKK Clubs keine Frau abbekommen...... höchstens du steckst den anwesenden Damen, oder deiner Angebeteten, Tampons in die Nase. Dann klappts auch mit den ZKs :D

    Gutschein-Einlösung / Sextombola


    Werte 3-Beiner!

    Dank meines gewonnenen Sexgutscheins (20min. Vollservice, Studio Skyline-Girls, Bülach) bei der Sextombola von 6profi, musste ich mich der überaus großen Herausforderung eines Auslandsbesuches stellen. Also zur gegebenen Zeit MEINEN PKW bestiegen und nach einiger Fahrzeit die EU Grenze bei Bargen passieren wollen......

    Zöllner: Grüezi, haben sie öppis zu verzollen?
    black-forest: Nein, ich habe nur meine privaten Sachen dabei und einen gratis Sexgutschein.
    Zöllner: Kann ich den bitte mal sehen? (Ich zeige ihm verschämt meinen Gutschein) So,so... können sie bitte aussteigen und in das Zollbüro gehen!
    black-forest: Herr Zöllner, ich protestiere hiermit offiziell gegen dieses Vorgehen. Im Schengener Abkommen wird explizit darauf hingewiesen, dass die Einfuhr von Sexgutscheinen keinerlei Beschränkungen unterworfen ist!
    Zöllnerin (im Büro): Aha, sie sind also der unerhörte Dütsche, der versucht hat einen Sexgutschein illegal einzuführen!
    black-forest: Ich protestiere gegen dieses Vorgehen!
    Zöllnerin: So du Lümmel, jetzt zieh dich mal aus, ich muss dich durchsuchen.
    black-forest: Ich protestiere! (ziehe mich aber trotzdem aus)
    Zöllnerin: Jetzt leg dich auf den Tisch du wilder Hengst, ich werde es dir jetzt erst mal richtig besorgen.
    black-forest: Ich protestiere........

    So oder so ähnlich hätte es sein können, aber ich wurde in Bargen kurzerhand durchgewunken und befand mich auf eidgenössischem Hoheitsgebiet. Ich bin dann ohne nennenswerte Zwischenfälle in Bülach angekommen, auf einen Parkplatz mit "Zentraler Parkuhr" (auf deutsch "Parkautomat") 50 Räpplis für eine Stunde gelöhnt (fairer Preis) und nach 2 minütigem Fußmarsch bei den Skyline Girls eingetroffen.

    Geklingelt, sehr freundlich begrüßt, auf einem Barhocker Platz genommen, Gutschien abgegeben, mit 50 CHFr auf 30 min. upgegradet und mit wackligen Knieen auf die WG Parade gewartet. Und da kamen dann sage und schreibe neun, hübsche junge Frauen an mir vorbei defiliert und haben sich brav mit Handschlag bei mir vorgestellt :eek:. Absolut klasse!!! Ich habe mich schon vorher im Tagesplan unverbindlich informiert, sodass ich mich relativ schnell für die holde Angela aus der Slowakei entschieden habe.

    Also ab in ein schönes Zimmer, nackig gemacht, raus in den Nassbereich und den Duschservice mit der süßen Angela genossen. Ich liebe Duschen :rolleyes:. Abgetrocknet, ins Zimmer zurück und rauf aufs Bett!




    Zärtliches Küssen, nicht tief aber feucht (sabber, lechz.....geil), schöne Streicheleinheiten und dann ein kräftigeres :fellatio:wie es der kleine black-forest sehr gerne mag. Es wurde dann in die :69:gewechselt was ich sehr genossen habe :rolleyes:. Aber was ist GF6 ohne Hopa-Hopa©:reiten:? Nichts..... als ließ ich aufsatteln und ergötzte mich an dem Anblick und dem gefühlvollen Hopa-Hopa©:reiten:. Langsam meldete sich meine innere Uhr und es wurde Zeit die letzte Runde einzuläuten. Es folgte eine Badwischer Wöhli © verdächtige :missionar: die von einem Zieleinlauf erster Güteklasse gekrönt wurde. Dann noch netter Smalltalk und rum waren die 30 min. reine Zimmerzeit (ohne Duschservice!).

    Ich als altgedienter FKK Club Gänger war überrascht wie angenehm es von Anfang bis Ende bei den Skyline Girls war. Alle super freundlich, kein Drängeln, kein Bedrängen...... alles locker und easy. War echt klasse und ich kanns nur wärmstens empfehlen.

    Werte 3-Beiner und andere Mitleserinnen!

    Wenn matziko ruft, dann folgen alle brav..... denn da weiß man was man hat!

    Also die halbe Weltreise nach Mittelerde, äh Mittelland angetreten und gegen 15.15 Uhr eingetroffen. Im Club freundlichst vom Herbergsvater Max und seinem ihm treu ergebenen Gehilfen Fredy in Empfang genommen. Begrüßungsgeld + Zusatztickets abgedrückt und der Extra Hinweis, dass Plan B heute schlumpffreie Zone ist. Und was haben meine zarten Äuglein plötzlich erblickt, 36 nackte Frauen..... Quatsch, ich erblickte MEINEN matziko. Ich habe MEIN Schatzi dann kurzerhand in MEINE starken Arme genommen, Kussi links, Kussi rechts und mir den Club von ihm zeigen lassen. Der erste Höhepunkt der Clubführung war die legendäre OGS (Oracle Gedächtnis Schwelle), die ich leichtfüßig, aber mit viel Andacht überschritten habe. Danach dann....unendliche Weiten mit Ausblick auf viele schöne WGs mit extrem hohem MEINE Faktor. Damit nicht genug! Es war ein großes Salatbuffet aufgebaut und auf dem Grill brutzelten schon diverse Köstlichkeiten. Also beste Voraussetzungen für eine tolle Party.

    Im Laufe des späten Nachmittags haben sich dann illustre Grüppchen gebildet, und es wurde ausgiebigst fachgesimpelt, diskutiert, geblödelt und gelacht. Zwischendurch wurden wir von den aufmerksamen WGs mit Getränlkenoder Grillade versorgt. Absolut unglaublich, absolut unerhört!

    Und immer wenn es richtig unerhört ist muss der kleine black-forest schnell aufs Zimmerchen..... tja, und wer hätte sich da nich am Besten für eine unerhörte Nummer geeignet? Jawohl, Tina! ALLES was ich schon über sie gehört und gelesen habe kann ich im positiven Sinne bestätigen. Absolut scharfe Nummer und Performance.

    Doch auch die schönste Nummer hat ein Ende wenn Chefmoderator matziko ruft...... Er führte kurzweilig durch das Programm und ließ sich auch nicht durch die Sahne Schlecker Show aus der Fassung bringen. Diverse subversive Stangentanz- und Musikeinlagen bildeten die Vorhut für den gnadenlosen Peter Kalt von der 6profi Spezialeinheit Finanzdepartement. Seine guten Ratschläge waren zwar manchmal am Rande der Legalität, doch zeigten sich die meisten verhörten Forumler sehr einsichtig. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle MEINEN Kollegen taunuspilot, der feierlich gelobte sich in seiner Pay6 Karriere mehr Mühe zu geben und seinem großen Vorbild nachzueifern. Denn merke, er will werden was ich bin ;).

    Vor lauter Spaß und Unterhaltung, hatte ich tatsächlich vergessen,dass ich noch im Besitz diverser Tickets war.... nach dem ich einige WGs etwas verschreckt hatte erklärte, besser gesagt erbarmte, sich die holde Tamara (MEINE) bereit für den finalen Zimmergang. Dieses abschließende Erlebnis mit Tamara (MEINE) lässt mir folgenden Spruch in den Sinn kommen.... Ende gut alles gut!

    Der kleine black-forest muss zugeben, dass dieser Club auch ohne Party besuchenswert ist! Nochmals vielen Dank an den großherzigen Max mit seiner reizenden, verständnisvollen Frau Maria, an Fredy, der immer da war wenn man ihn gebraucht hat, an die vielen tollen WGs, an die netten :deutschland::schweiz: 3-Beiner und schlussendlich an MEINEN matziko, der alles so gut organisiert hat. Ohne ihn wäre die Party nur halb so schön gewesen!

    black-forest täte dann auch mal so wiederkommen......wenn er darf :rolleyes:.

    Werter Josef!

    .... erzählte sie mir, daß sie einen Tag zuvor einen Langzeit-Freier von Nachmittag an hatte, der sogar im Lanzelot übernachtete und erst am nächsten Tag also am Freitag um 12 Uhr abreiste.



    ....Wenn ein "Platzhirsch" eine WG den ganzen Abend, die ganze Nacht oder gar bis zum nächsten Tag für sich in Anspruch nimmt, das finde mich äußerst unfair und intolerant den anderen Gästen gegenüber, ich spreche da auch im Namen vieler Clubbesucher. Die Mädchen sind im allgemeinen für alle Besucher da, auch wenn man auf seine Wunsch-WG ein bis zwei Stunden warten muß, das kann man noch akzeptieren.



    Werter Black-Forest vielleicht kann du als einflußreiches Vorstandmitglied und Parteifunktionär versuchen diesen Mißbrauch in Zukunft aus der Welt schaffen Vielen Dank für Deine Hilfe.



    Als ich deine Zeilen gelesen hatte schrillten bei mir alle Alarmglocken!!! Denn wie du treffend geschrieben hast sind die WGs für ALLE da. Ich habe deshalb umgehend die Geschäftsleitung des Lancelot kontaktiert und mich offiziell über diesen Vorgang beschwert!!! Die Geschäftsleitung entschuldigte sich bei mir, als offiziellen Vertreter der SNA Deutschland-Sektion Schwarzwald, für diesen Vorfall, aber verwies mich überraschender Weise, zwecks Aufklärung, an den OGL der SNA Sektion Ortenau.

    Ich habe natürlich sofort bei meinem Parteikollegen angerufen und um Aufklärung dieses mysteriösen Sachverhaltes gebeten. Zu deiner Beruhigung kann ich dir jetzt schon sagen, dass sich alles aufgeklärt hat.

    Sachverhalt: Der OGL SNA Sektion Ortenau, ist vergangenen Freitag zu einem unangemeldeten Kontrollbesuch im Lancelot eingetroffen. Hiervon wurde die Geschäftsleitung nicht informiert, damit sich der OGL ein möglichst objektives Bild machen konnte. Aufgrund deines euphorischen Berichtes hatte sich der OGL, Jolie zwecks Zertifizierung und Langzeittest ausgewählt. Diese Langzeittests werden vom Zert 6006 Zirkel sporadisch durchgeführt, um sich ein umfassendes Bild eines bestimmten WGs machen zu können. Langzeittests dieser Art kommen relativ selten vor, um so "tragischer" ist es, dass du der Leidtragende warst.

    Sollte der OGL wieder einmal solch einen Langzeittest durchführen, wirst du von ihm vorab per PN informiert, damit du deine WG-Auswahl stressfrei danach richten kannst! Der OGL Sektion Ortenau bittet nochmals um Entschuldigung für die, dir entstandenen Unannehmlichkeiten.

    Es grüßt dich herzlichst
    black-forest

    Werter Don Phallo!

    Vermutlich ist Dir die feine Ironie in meinen Zeilen entgangen, vielleicht habe ich mich auch zuwenig klar ausgedrückt oder der Schwarzwälder-Humor ist etwas grobschlächtiger



    Mit dem schwarzwälder Humor liegst du ganz richtig. Der ist schon etwas groschlächtiger, als die eidgenössische Ironie. Noch spitzfindiger ist natürlich noch der Schlumpf Humor, auf dessen Niveau du dich rasant hinabbewegst.....

    Dass Du mich aber zu den Schlümpfen schicken willst, das hat mich schon hart getroffen ! In diesem Fall bist Du wohl Vadder Abraham ? Don Phallo, beleidigt



    Jawoll! Mit dem Vader Abraham liegst du nicht ganz falsch.....

    Und damit hier noch mehr sinnvolle Liedtexte stehen, hier das neueste aus Schlumpfhausen :


    youtube: Original Vader Abraham

    Das Lied der Schlümpfe:

    Sagt mal, von wo kommt ihr denn her?
    Aus Schlumpfhausen, bitte sehr!
    Sehen alle da so aus wie ihr?
    Ja, die seh'n so aus wie wir.
    Soll ich euch ein Liedlein bringen?
    Ja, wir wollen mit dir singen.
    Ich kenn ein Lied mit 'nem schönen Chor.
    Spiel es uns bitte einmal vor.

    Der Flötenschlumpf fängt an: (Flötenspiel)

    So, singt mal mit.
    La, la, la, la, .......
    Und nun die zweite Stimme:
    La, la, la, la, .......
    Und nun alle zusammen:
    La, la, la, la, .......

    Geht ihr denn durch einen Wasserhahn?
    Wir geh'n durch einen Wasserhahn.
    Und auch durch ein Schlüsselloch?
    Ja, auch durch ein Schlüsselloch.
    Gibt es eigentlich sehr viele Schlümpfe?
    Ja, so viel, wie kaputte Strümpfe.
    Finden Schlümpfe tanzen fein?
    Ja, aber nur auf einem Bein.

    La, la, la, la, .......
    He, wir sind hier nicht in der Badewanne.
    La, la, la, la, .......
    Du, muss das wirklich sein?
    Yes, sir! La, la, la, la, .......

    Warum seit ihr Schlümpfe klein?
    Wir wollen gar nicht größer sein.
    Nehmt ihr die Mützen mit ins Bett?
    Ja, sonst sind wir nicht komplett.
    Habt ihr auch Schulen in Schlumpfhausen?
    Ja, da gibt es nur noch Pausen.
    Was möchtet ihr am liebsten tun?
    Schlumpfen ohne auszuruh'n.

    La, la, la, la, .......

    Werter Don Phallo!

    Was habt Ihr denn bloss gegen den Joggele?
    Sein Beitrag von gestern über die Morena ist doch originell und aussagefähig und völlig im Rahmen, auch zeilenmässig....



    Bisher bist du mir etwas "geschmackvoller" vorgekommen. Seit lässt du dich von prosaisch verpackten Leerzeilen sowie Halb-, Falsch- und Fehlinformationen blenden. Auch ein reinkopierter, multiplizierter Bericht wird nicht besser durch Wiederholung. Seit wann stehst du auf Schlaubi Schlümpfe und deren wässrigen Brei?

    Sollte deine Wahrnehmung, durch diesem wässrigen Brei, so sehr getrübt sein empfehle ich dir schon einmal ein Visum für Schlumpfhausen zu bea,ntragen. Dort wäre noch die Rolle des Baby Schlumpf frei, aber dem kann man auch nicht jeden Brei vorsetzen, denn merke: Echte Schlümpfe essen normalerweise bessere Sachen!

    gez. Don Lasko de Black-Forest

    Werte 3-Beiner!

    Ich möchte mich an dieser Stelle herzlichst für die lieben Glückwünsche und guten Worte anlässlich meines 500. Beitrages bedanken. Das soll jetzt aber nicht wie immer zu einer Selbstbeweihräucherung ausarten. Nein! Da es hier ja allgemein bekannt ist, dass der kleine black-forest zu den eloquenten, gebildeten, emotionalen, besserwisserischen Forumlern gehört, muss einfach mal gesagt werden, dass er einfach "en mords Kerle isch!"

    Danke MEINE Freunde!

    Was wäre ich Kleingeistiger aber ohne meinen:
    hannes 37, der mich so gern ans Händchen nimmt und mir das Pikkolo trinken abgewöhnt hat.

    JohnSilver, mein Psychotherapeut mit der kuscheligen Eckbank

    matziko, der mich immer wieder in Erstauen versetzt

    sts-ch, mein CH Bruder, der immer ein offenes Ohr für mich hat

    badwischer, einiger der ganz wenigen, der mich wirklich versteht

    Brunftrute, mein Seelenkamikaze-Bruder

    taunuspilot, der das werden möchte was ich schon immer war

    Rallye, der alles cool und reell betrachtet

    Schlaubi Schlumpf / Schwarzwaldbue, der mir immer wieder beweist, dass Alexandre Dumas (siehe Signatur) Recht hat!

    Danke an ALLE, die mich mögen und so nehmen wie ich bin.

    Danke an ALLE, die mich nicht mögen, denn das ist mir eigentlich egal!

    Danke an ALLE MEINE Schatzis, denen ich die schönsten Stunden MEINES Lebens zu verdanken habe!

    gez. von einem zu tiefst gerührten Don Lasko de Black-Forest

    @ Highlander

    Bei Deinen Beiträgen fällt einem nichts mehr ein, außer ein Lied von Willy Reichert. Refrain lautet: I bee dei Joggele dei Bua, und han an Rausch derzua. Lass das philosophieren bleiben, ist nicht Deine Welt. Schreib lieber über Deine Abenteuer mit gelenkigen hübschen Rumänninen. Ist für alle besser, besonders für Dich.



    Sei doch mit dem Buele nicht so streng.... Jetzt gibt er sich zum zweiten mal so richtig Mühe, und bemüht sich einen zeichenmengenkonformen Beitrag abzuliefern, und da schreibst du so was strenges. Er hat zwar kräftig, wenn nicht sogar fast ausnahmslos, die Kopiertaste bemüht und nahezu keine eigenen Worte bzw. Sätze in seinen Beitrag einfließen lassen..... aber lass ihn doch, des Buele will halt auch dazugehören und mal bei den Großen mitspielen.

    Bei seiner Herkunft kann man davon ausgehen, dass er in gewissem Maße lernfähig sein sollte. Und wenn er mal etwas guten Willen zeigt und sich ä weng an die allgemeinen Regeln und Umgangsformen hält, dann haben die großen Buben nichts dagegen wenns Buele auch mitspielt.

    Ich gebe dir nur teilweise Recht. Eine gezielte Frage, mit deren Umfang von zwei Zeilen alles gefragt ist was es zum fragen gibt, muß ich nicht künstlich zu einem Roman à la Black-Forest aufblähen. Buchstabenzählern ist halt leider Gottes nicht immer die Fähigkeit zum Unterscheiden und Differenzieren gegeben - auch im "Real Life" bei den WG`s nicht.



    Da geht es mir leider genau umgekehrt..... prosaisches Rumgesülze und Sparbeiträge verursachen bei mir ernsthafte Blähungen. Aber keine Angst, platzen werde ich, auch wenn es die Minimalisten gerne hätten, deswegen nicht. Da ich im wirklichen Leben auch keinen Blick oder Bild lese will ich hier auch von diesen Sparinfos verschont bleiben.

    Ach ja, das Buchstaben und Leerzeichenzählen habe ich meinem Computer überlassen. Der ist zwar dumm, aber nicht faul. Ansonsten verweise ich auf meine Signatur. Ich gehöre hier ja zum Glück zu den Schlechten......

    Wenn jemand eine direkte sachbezogene Frage hat, dann ist die PN Funktion hierfür hervorragend geeignet. Ich habe es hier schon einmal geschrieben, dass nicht alle Infos zur Veröffentlichung geeignet sind. Im Interesse der WGs und in unserem Interesse.


    Ich bin nicht Deiner Meinung. Mir sind kürzere Berichte lieber. Natürlich sollten wenigstens einige Facts beinhaltet sein.
    Somit jedem das seine. Auch ist nicht jeder ein begnadeter Schreiber und Kommunikator. Dies akzeptiere ich.
    In diesem Sinne wünsche ich Dir weiterhin schöne Erlebnisse, über die Du uns hoffentlich in Deiner Form informierst.



    Ich bin der Meinung, dass JEDER einen Erlebnisbericht mit einer Gesamtlänge von über 5 Zeilen und über 382 Zeichen (inklusive Leerzeichen) hinbekommt. Man muss nur wollen!!! Ich erwarte keine hochgeistigen Berichte oder super detaillierte Abhandlungen. Aber wenn es einem zuviel ist sich etwas Mühe zu geben dann betrachte ich das als Unfairnis den "braven" Schreibern gegenüber. Wie gesagt. Man muss nur wollen, dann klappt es auch.

    Und wie heißt es so schön....... "Wer net will, der hät g'het"

    Wer meine abendfüllenden, nicht enden wollenden, blähenden, undifferenzierten Beiträge nicht lesen will muss es ja zum Glück nicht. ABER wer meint er müsste dieses bis jetzt gute Forum mit minimalistischen und uninteressanten Sparbeiträgen zumüllen sollte sich Gedanken über den Sinn und Zweck dieses Forums machen. Und noch was für unsere "Neuen Jungs". Diese Diskussion hatten wir hier schon mal, worauf die Sparbeiträge deutlich weniger wurden...... was deutlich machte, dass es auch anders geht.

    Werte Mitforumler!

    Ich will hier jetzt nicht als Forumspolizei auftreten, denn ich hab ja selbst genug "Dreck" am Stecken, aber seit einiger Zeit machen sich die sagenumwobenen 1,25 bis 3 Zeiler wieder massiv in den dütsche Foren breit. Auch ich schreibe nicht immer geistig hochwertige Beiträge, doch ich bemühe mich auch in diesen Fällen einen "ansehnlichen" Beitrag zu kreieren.

    Nun mein Aufruf, der natürlich auch an meine eidgenössischen Stammesbrüder gerichtet ist:
    Schreiber aller Foren vereinigt Euch, und lasst uns gemeinsam gegen Beiträge wie diese hier kämpfen!"

    So bitte nicht, das habe ich und die anderen Forumler nicht verdient:

    "Mehrere Stunden schenkte euch im Lanc kein Mädchen Aufmerksamkeit... da komm ich jetzt nicht mit und würde mir zu denken geben. Hat dein Röhren oder Brunftschrei versagt?" 1,35 Zeilen mit 171 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

    "Guten Abend XXXXXXXXXXXX! Deinen Bericht finde ich sehr schön. Ist es eine neue Sharon oder ist es die, die schon länger im Lancelot ist?" 1,1 Zeilen mit 139 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

    "Hast recht XXXX. Noch ein kleiner Tipp. In der Regel bringt man(n) die Berichte zu einem Girl unter Ihrem Thread , bspw. Bericht über Xxxx unter dem Thread "Xxxx". Wie gesagt Tipp, nicht das jemand wieder was falsch versteht" 1,85 Zeilen mit 224 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

    "WARUM???" 0,23 Zeilen mit 8 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

    "100%ig einverstanden - und, es ging um Verwirrung, nicht um Liebe. Gut behandeln sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Xxxxx ist definitiv immer eine gute Wahl, jedenfalls für mich." 1,33 Zeilen mit 183 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

    "Hab ich jedenfalls von einem Kollegen gehört, der am Samstag dort war. Welcome back Xxxxx! Hope you are fine. CU" 1,46 Zeilen mit 112 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

    Das sind nur wenige Beispiele für "Sparbeiträge"! Ich konnte da noch jede Menge weiter zitieren, aber ich will Euch hier nicht über die Maßen langweilen.......

    Ebenso existieren seit einigen Wochen Erlebnisberichte, die 3 bis 5 Zeilen lang sind. Das Zitieren erspare ich mir, wen es interessiert braucht nur in den dütschen Threads blättern. Wenn einem Schreiber ein Erlebnis nur 3 bis 5 Zeilen wert ist, dann kann er es sich sparen, denn dann wars ja eigentlich nicht berichtenswert. Mit etwas gutem Willen bekommt nämlich jeder Schreiber ohne Probleme auch etwas mehr hin! Wenn er will!

    Das musste ich jetzt einfach mal loswerden, denn wie im "Real Life" müssen ALLE richtig mitmachen, ansonsten nimmt der Spaßfaktor dramatisch ab!

    Sharon / FKK-Club Lancelot


    Werte 3-Beiner!

    Wie schon allgemein bekannt sein sollte ist der gute black-forest als vereidigter KSK P6 Kämpfer unterwegs. Die KSK P6 ist eine Spezialeinheit der UNFUCK und direkt dem UNO-Sicherheitsrat unterstellt.

    Gestern unter falschem Namen :rolleyes: im Lancelot bei MEINER Erika angerufen und nach der Sollstärke der WGs gefragt. Dann noch erkundigt ob der frummeltütige Schlaubi Schlumpf aus den schwarzwälder Niederungen vor Ort ist, und dann rein in die gute Stube. Dort wurde ich freundlich von MEINER Erika empfangen, und charmant um 50 Euronen erleichtert. Glücklicherweise war in Schlumpfhausen Sonntag, sodass ich anstandslos 2 überdimensionierte Handtücher erhalten habe.

    In der Umkleide meinen KSK P6 Kampfanzug angelegt und, nach erfolgter Körperreinigung, Deckung auf dem Lieblingsruhemöbel des ruchlosen Freibeuters gesucht. Die Optikdichte der anwesenden WGs war dermaßen hoch, dass mir noch den OGL Ortenau zu Hilfe eilen musste. Gemeinsam beobachteten wir das Feld der Ehre und waren absolut sprachlos :eek:. Jede Menge gut aussehende neue WGs und eine veritable Stammbesatzung. Absolut unglaublich, absolut unerhört.

    Aus meiner Deckung heraus konnte ich einen Neuzugang in türkis farbenem Höschen beobachten. Mann, oh Mann! Türkis war eigentlich schon immer meine Lieblingsfarbe.... Und wie das Schicksal so spielte befand sich diese Grazie urplötzlich neben mir auf dem legendären Lieblingsruhemöbel.

    Das Goldstück nennt sich Sharon, sprich Schärren, (nicht Scharon) ist romulanischen Ursprungs, genauer lokalisiert aus der Dobrudscha. Sie spricht sehr gut deutsch und ist sehr kommunikativ. Sharon ist schlank Kf 36, ca 171 cm groß, wunderbare B-Cups, längere dunklere glatte Haare. Einfach Leckerschmecker anzuschaun :eek::eek::eek:! Da sich meine Hirntätigkeit auf den Drang zur Fortpflanzung reduzierte landeten wir im Zimmer Nr.4 :D.

    Dort herrliches Kuscheln und Streicheln, dezentere schöne ZKs, gefolgt von einem :fellatio:das mich fast aus den Socken gehauen hätte. Ich umschreibe es am Besten mit Boah, hnnnng, pffffffrah und chrrrtschrrrrrrr, einfach genial. Wie immer durfte ein ausgiebiges :69:nicht fehlen (Umschreibung siehe oben). Das Hopa-Hopa©:reiten:lag ihr nicht so sehr...... aber was für ein Anblick (lechz). Und da ich hier ja eine Mission zu erfüllen hatte missionierte ich noch bis zum Abwinken :missionar:. Ein Badwischer Wöhli © jagte den anderen, ich konnte gar nicht genug kriegen. Aber wir wollen das ganze etwas sportlich sehen...... .

    Alles in allem eine verschärfte Nummer, die einzig durch den Gebrauch von Muschifix© und dem eingeschränkten romulanischen© Zeitgefühl (54 romulanische© min = 1 zertifizierte Stunde. Ich bin halt gewohnt, dass 1 zertifizierte Stunde = 60 bis 66 zertifizierte Minuten sind).

    Richtigstellung!

    @ Matziko
    @ Rescht

    ...Ich sollte ja bis zum 31.08.2010 die mir zwangsüberwiesene Nelly beehren damit ich keine Konventionalstrafe erhalte. Ich muß jedoch vorwegnehmen das „MEINE“ Nelly mich wie Luft behandelte und auf keinen meiner schmachtenden und flirtenden Blicke reagierte.



    Als Kommandeur der KSK P6 Einheit wurde ich von der Zert 6006 © Bruderschaft beauftragt diesem unerhörten Vorgang nachzugehen. Deshalb stattete ich dem Lancelot gestern einen Überraschungsbesuch ab (komisches deutsch, gell?). Ich habe zu diesem Vorfall verschiedene Zeuginnen vernommen, und mir wurde ein vollkommen anderer Ablauf beschrieben:
    Nelly wurde über dein Kommen informiert und positionierte sich im Barbereich, um mit dir die erforderliche Überweisungsnummer zu vollziehen. Matziko hat sich jedoch bewusst der Kontaktaufnahme entzogen.

    Mit Ausreden wie: "Schatzi, ich habe Kopfschmerzen", und "Schatzi, ich bin jetzt nicht in der Stimmung für hemmungslosen Sex", und "Schatzi, ich bin so müde und muss morgen früh raus" hat er die holde Nelly auf unerhörte Art von ihrer Pflichterfüllung abgehalten. Wegen Missachtung der Überweisungsvorschiften verurteilt die Zert 6006 © Bruderschaft den ruchlosen Matziko zu einer Konventionalstrafe. Matziko muss der Zert 6006 © Bruderschaft eine "Große Hafenrundfahrt" im Lancelot spendieren.

    Es schien aber so dass nicht ganz so viele Damen anwesend waren. Manche besetzt, die anderen in Gruppen an den Tischen beim Essen. Auf Anhieb konnte ich keinen Topshot....



    Werter Matziko, wie konntest du nur auf die perfide Idee kommen deinen Besuch ohne Rücksprache mit dem OGL Sektion Ortenau durchzuführen. Unter seiner Obhut konnte ich gestern (a.D. 25.08.2010) mindestens 10, in Worten zehn, ober leckere Top-Shots bewundern (sabber, lechz, hechel, stöhn)...... Bericht folgt noch!

    Also sei nächstes Mal ein braver Bub und melde dich vorher, dann gibts auch ä wengle mehr wie ein Putensteak!
    In diesem Sinne VSBB.

    Werte 3-Beiner!


    Innerhalb von 1,5 Std habe ich 78 Zuschriften bekommen und muss dem Postfach zuliebe die Verlosung hiermit für beendet erklären.


    Die Bekanntgabe des glücklichen Gewinners erfolgt heute Abend.

    Liebe 3-Beiner!

    Im Auftrag der Zertifikat 6006 Bruderschaft verlose ich folgende Gutscheine aus unserem Gutscheinpool, bevor die Teile ablaufen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum der Gutscheine ist der 04.09.2010.

    Teilnahmebedingungen:

    1. Alle 6profi Schreiber mit mindestens 3 aussagekräftigen Erlebnisberichten mit einer Mindestlänge von 8,5 Zeilen.

    2. Der Teilnehmer muss begründen, warum gerade ER diese Gutscheine verdient hat.

    3. Der Teilnehmer verpflichtet sich alle Gutscheine vor Ablauf einzulösen.

    4. Der Teilnehmer darf kein Schlaubi Schlumpf und kein Labersack sein.


    Folgende Gutscheine werden en Block verlost:

    1 x Gratiseintritt fkk66 (blöder Name "Sultan" wäre definitiv besser gewesen)

    1 x Sexgutschein (20min. Vollservice) bei den skyline-girls

    1 x Eintrittsgutschein inkl. 1 x Sex im Saunaclub Oase

    1 x Gratiseintritt FKK Club Globe

    Die Auslosung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit, unter Aufsicht von 3 neutralen Zertifikat 6006 Brüdern, statt.

    Werter Matziko!

    Ich will hier und jetzt mal das gaaaaaaaanz große Schleimgeschütz auffahren, und dem Vater aller Forumsschreiber herzlichst zu seinem 900., in Worten neunhundertsten, Beitrag gratulieren.

    Deine Beiträge sind zwar etwas einseitig, sie handeln meistens nur von Sex, aber lieber nur das im Kopf als gar nichts :rolleyes:. Ich lege Dir deshalb meinen freundschaftlichen Rat ans Herz, verschaffe der Kultur und der Bildung etwas mehr Platz in Deinen geistigen Ergüssen.

    Nun genug der Bauchpinselei :mad:.

    Du bisch scho en reachte Kerle un mach wiiter so. Loss di bloß net vu sellene Dünnbrettbohrer un Schlaubi Schlümpfe uus em Kinzigtal un susch woher vuruckt mache, un bliib dinere Linie treu. Mir däts au wider mol granatemäßig niilaufe wämmer iis wider mol treffe dätet um so richtig d'Suu ussi z'losse. Drum mach wiiter so un i gratuliir dir scho vorsorlich zu dinem dausendschde Biitrag.

    Ich liebe Euch alle!!!


    Das nehme ich jetzt mal ganz persönlich, Schatzi. Schbendiersch du mir en Biggolo?

    Werter beat-privat,

    Ich kann (leider) wieder mal nicht wirklich weiterhelfen.




    in deiner Antwort auf dieses Posting entlarvst du dich wieder einmal selbst! Du postest absolut unüberlegt und führst Sachverhalte an, die absolut nicht zur Klärung der Dinge beitragen.

    So z.B.:


    Diana Stretch ist weder, wie von tomili gefordert, blond und besonders schlank.

    Oder Darling Darlene


    Sie ist zwar blond und gelenkig, aber eben auch nicht richtig schlank. Die Schenkel wirken auf mich sogar etwas wurstig (Entschuldigung Darlene!)

    Um jetzt wirklich mal Licht in dieses Dunkel zu bringen muss ich Katja aus dem Club LaVie (ist aber nicht mehr im LaVie gelistet ) erwähnen. Sie war blond, aber nicht schlank, sondern voll schlank, und konnte in der Eckbadewanne beide Beine (!) hinter ihrem Kopf verschränken. Durch die erhöhte Schaumbildung blieben mir jedoch gewisse Einblicke verwehrt und durch die leicht beengten Wannenverhältnisse konnte ich auch stellungstechnisch nicht von dieser unglaublichen Beweglichkeit profitieren. Tja, man kann eben nicht alles haben .

    Werter Josef!

    ... dann noch eine Stellung wir standen beide aufrecht und ich drang von hinten tief in sie ein (weiß nicht wie die Stellung heißt)



    Diese Stellung wird vom OrtsGruppenLeiter der SNA favorisiert und wird deshalb in Fachkreisen auch OGL-Stellung genannt.

    Mit solidarischen Grüßen und abgesegnet vom OGL Sektion Kinzigtal

    @ Josef123

    Obwohl ich keine Antworten auf meine Berichte, nicht einmal mehr von unserem schreibfreudigen Black-Forest erhalten habe, möchte ich trotzdem jetzt wie versprochen von meinen Erlebnis mit der schönen Celine aus Konstanz, derzeit in Frankfurt, vor circa drei Wochen erzählen



    Dass Du kein Feedback auf Deine Beiträge erhältst, sogar nicht mal von mir, darfst du nicht persönlich nehmen. Wenn ich auf alle Berichte MEINER FREUNDE antworten würde hätte ich inzwischen 2547 Beiträge!!! Die Feedbackquote auf MEINE bisherigen 486 Beiträge liegt bei sage und schreibe 3,94 % :eek:. Das hält mich aber nicht weiter vom Schreiben ab. Wenn dann mal eine nette Antwort kommt freuts mich. Wenn ein unpassender, dummer oder Schlaubi Schlumpf (in letzter Zeit leider etwas öfters :() Kommentar kommt dann verweise ich ganz einfach an MEINE Signatur. Alexandre Dumas der Ältere sei gelobt und gepriesen.


    Werter Black-Forest aus all diesen Gründen möchte ich Celine für "das 6006 Certificat" vorschlagen, ich bitte mir den Eintrag kurz zu bestätigen.



    Die Zert 6006 © Liste kann seit einem Forumsprogrammupdate leider nicht mehr bearbeitet werden. Die Liste ist also nicht mehr aktuell und ich würde mich freuen wenn UNSERE Liste wieder bearbeitbar wäre. Es liegt ein Informationsstau ohne gleichen vor!

    Also werter Josef halt die Ohren steif und am besten auch noch was anderes ;).

    Werte 3-Beiner,

    erneut will ich euch aus eurer Lethargie erwecken und euch den Neuzugang Alexandra etwas näherbringen.

    Als ich an diesem ereignisreichen Tag im Lancelot weilte, ist mir dieses neue WG aufgefallen. Alexandra ist ca. 172 cm groß, mittellange blonde glatte Haare, Kf 36/38, natürliche B-Cups, slavisches Profil (etwas ausgeprägtere Wangenknochen..... da stehe ich total drauf :rolleyes:) und ukrainischen Ursprungs. Die Kontaktaufnahme meinerseits erfolgte unvorsichtigerweise auf alemannisch, was sie mit dem Satz quittierte: "Du sprichst so komisch, du bist nicht von hier?"...... Das zum Thema " Fremder im eigenen Land :eek:". Also werte 3-Beiner, Kontaktaufnahme und Konversation hat in deutsch oder ukrainisch zu erfolgen.

    Gezwungenermaßen ging die Unterhaltung dann auf deutsch weiter:

    Alex: Spendierst du mir einen Drink?
    Ich: Nein, ich spendiere grundsätzlich keine Drinks. Also nicht persönlich nehmen.
    Alex: Gehn wir dann aufs Zimmer?
    Ich: Immer mit der Ruhe, ich will noch ein bisschen sitzenbleiben

    Dem Großteil der 3-Beiner hätte das schon genügt, um die Flucht zu ergreifen, aber da mein zweiter Name "Dangerfreak" ist, betrachtete ich noch etwas ihr slavisches Profil (sabber, lechz) und trank in aller Ruhe MEIN Tonic leer......

    Auf dem Zimmer dann nette Streicheleinheiten mit anfangs dezenteren ZKs, und relativ schnellem Übergang zu Fo :fellatio:der etwas heftigeren Sorte (schöööön!), dann :69: gefolgt von Hopa-Hopa©:reiten:(für meinen Geschmack etwas zu kurz, aber ok). Zeittechnisch war alles im grünen Bereich so wurde kurzerhand zum :doggy: gewechselt und :eek::eek::eek: jetzt griff sie zum Muschifix© was mir dann in etwa ein Mehrzweckhallenfeeling bescherte. Wie ihr es euch sicherlich denken könnt musste zum Abschluss noch die :missionar: herhalten, aber :eek::eek::eek: erneut kam Muschifix© drauf, sodass ich jetzt beim Stadthallenfeeling angelangt war. Dermaßen gefühlsreduziert missionierte :missionar: ich noch geraume Zeit, bis es ihr sichtlich zuviel wurde.

    Das war aber nicht Meine Schuld, da Ich schließlich das Opfer von Muschifix© war!!!

    Um Alexandra nicht weiter zu quälen wurde auf Handbetrieb umgeschaltet und nach erfolgtem Zieleinlauf bekam ich einige Cleenex gereicht zum Großreinemachen. Sie stand derweilen schon abmarschbereit an der Tür......

    Mein fortschrittliches Zeitmanagement gab mir zu verstehen, dass wir jetzt genau 52 min und 31 sek. auf dem Zimmer waren, aber ich hatte heute keine Lust zum Rumdiskutieren :mad:. Also raus und den Lohn für 60 min überreicht.

    Bis auf excessiven Muschifix© Gebrauch und Zimmerflucht nach 52 min. War es trotzdem eine geile Nummer.

    Werter beat-privat,

    Aber was ich mit meinem vorherigen Beitrag thematisieren wollte ist eigentlich: "Rückmeldungen auf Beiträge". Und so freue ich mich zu wissen, dass mindestens einer mein Posting gelesen (wenn auch nicht verstanden) hat. Danke rugi30. :kuss:



    rugi30 ist nicht alleine, tja vielleicht doch ä wengle...

    Auch ich lese Deine Beiträge, und auch wenn es mir manchmal schwer fällt alles von dir geistig zu durchdringen, kann ich Dank meiner großen Erfahrung, hier im Forum (black-forest Anmeldung 18.03.2008 ERSTER©) wenigstens meistens erahnen was du meinst.

    Also gibt es gar keinen Grund in ein emotionales Loch zu fallen und den Glauben an deine Mitforumler zu verlieren.

    Was ich jetzt eigentlich mit diesem Beitrag sagen wollte ist, dass ich mich wenigstens bemühe mit einem nichtssagenden 5 Zeiler nichts zu sagen um mich klar gegen die nichtssagenden 1,75 Zeilen abzugrenzen ;):rolleyes::deutschland::schweiz::top::top::top:

    Werte 3-Beiner!

    Einige von Euch haben sich sichtlich Sorgen um mich gemacht, und befürchteten das Schlimmste nach dem desastreusen Start bei meinem letzten Lancelot Besuch (siehe Herzschmerz und Betriebswirtschaft). Da mir dadurch ein ansehnlicher Euronen Betrag zur freien Verfügung stand,

    Da war Schatzi mittelmäßig entsetzt und sparte sage und schreibe 180 Euronen, die er für SEINE Vivian fest eingeplant hatte. Ach ja, die 180 Euronen hat der kleine black-forest dann anderweitig ausgegeben.

    konnte ich vollkommen entspannt den weiteren Ereignissen ins Auge sehen :D.

    Es wurde aber dermaßen viel fürs Auge geboten, dass sich der kleine blacky beim besten Willen nicht entscheiden konnte. Und oh Schreck, oh Schreck langsam wurde ich nervös :eek:. Und wie ich so am nervös werden bin entdeckte ich zu meiner Linken ein neues, mir unbekanntes WG :rolleyes:. Dieser Neuzugang stellte sich mir als Vicky vor und war germanischen Urspungs, absoluter Badwischer Style © :eek: (ca. 170 cm / Kf. 34 / A-Cups), lange blonde Haare, Piercing links oben und unten Mitte. Und was dann endgültig den Ausschlag gab..... nix mit Schatzi und nix mit Pikkolo!

    Also husch, husch ins Zimmer und rauf aufs Bett.

    Jetzt kommt wieder mal die Stelle, wo es mir total die Sicherungen rausgehauen hat :eek:.
    Wunderbar zärtliche Zks und Streicheleinheiten. Super gefühlvolles :fellatio:, unbeschreibliche:69: und gigantische :missionar:. So eine zärtliche Gf6 Nummer habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Leider drängte die Zeit, so dass ich nicht in die Verlängerung gehen konnte, um das komplette Programm genießen zu können...... Aber!!!!! ich habe für meinen nächsten Lancelot Besuch schon ein Date mit ihr ausgemacht...... Richtig was fürs geschundene black-forest Herz .

    Werte 3-Beiner

    Hiermit überweise ich MEINE Ex Vivian ablösefrei an den ersten Besten, der sich per PN bei mir meldet, und das Zert 6006 © hat diese Frummeltüte auch nicht mehr verdient.



    Vielen Dank für die überwältigende Anzahl von PNs und SMS, die ich bezüglich der Weiterüberweisung MEINER Ex Vivian erhalten habe. Die Holde hat mich zwar arg geärgert aber ich wollte sie dann doch nicht irgend jemandem überweisen. So habe ich unter Mithilfe zweier mir zu tiefst ergebenen alemannischenhttp://de.wikipedia.org/wiki/Alemannenhttp://de.wikipedia.org/wiki/Alemannen Stammesbrüder, den Richtigen für MEINE Ex Vivian herausgesucht.

    And the Winner is........Jupiter :schweiz: Ich wünsche dem jungen Paar viel Glück und allzeit ein erfülltes Liebesleben!


    Allgemeine Überweisungsbedingungen:

    Wir überweisen nach den folgenden allgemeinen Überweisungsbedingungen:

    Für die von mir überwiesenen WGs, gelten für die Zeit nach der Überweisung folgende Bedingungen:

    1. Gewährleistungsansprüche wegen offensichtlicher Mängel sollten sofort geltend gemacht werden. Im übrigen verjähren Gewährleistungsansprüche 24 Monate nach Überweisung.

    2. Als Gewährleistung wird dem Überweisungsnehmer zunächst nach unserer Wahl bis zu zwei mal eine kostenfreie Nachbesserung (Beseitigung des Mangels) oder kostenfreie Ersatzüberweisung zugesagt.

    3. Sollte die Ersatzüberweisung bzw. die Nachbesserung nachweislich nicht innerhalb einer angemessenen Frist erfolgt sein bzw. fehlschlagen, hat der Überweisungsnehmer das Recht, die Überweisung rückgängig zu machen.

    4. Ein Gewährleistungsanspruch erlischt oder liegt nicht vor bei normalem Zimmerservice, bei Piccolo-Gebettle und unsachgemäßer Behandlung des WGs.

    5. Der Ersatz von Mängelfolgeschäden ist – ausgenommen bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit – ausgeschlossen.

    6. Für die Rücküberweisung und Weiterüberweisung empfehlen wir die Vorlage eines gültigen Überweisungsscheins.

    gez. Don Lask de Black-Forest

    Müssen Herzschmerzen sein? oder Betriebswirtschaft 1. Semester oder Verhalten der WGs gegenüber Kunden

    Werte 3-Beiner!

    Dieses Thema bezieht sich zwar auf einen ganz bestimmten Fall, ist jedoch prinzipiell von globaler Bedeutung und problemlos übertragbar......

    Wie so der kleine black-forest im Lancelot am Reläxen war, kam die holde Vivian auf ihn zu und begrüßte ihn herzlich. Kussi links, Kussi rechts, Kussi auf die zwölf, tief in die Augen schauen, lächeln und der Satz: "Schatzi (:confused: woher kennt die eigentlich seinen richtigen Namen :confused:) ich gehe noch eine rauchen, und dann komm ich zu dir". Schatzi hat dann gesagt, dass er dann gerne wartet.

    Schatzi hat dann gewartet, Schatzi hat dann noch länger gewartet, Schatzi hat dann die erste Fremd-WG Attacke abgewehrt, Schatzi hat dann die zweite Fremd-WG Attacke abgewehrt, Schatzi hat dann nochmals sehnsuchtsvoll zu Vivian hinübergeschaut und festgestellt, dass sie sich an einen Pikkolo spendierenden Zeitgenossen heranmachte! Da war Schatzi mittelmäßig entsetzt und sparte sage und schreibe 180 Euronen, die er für SEINE Vivian fest eingeplant hatte. Ach ja, die 180 Euronen hat der kleine black-forest dann anderweitig (Bericht folgt noch) ausgegeben.

    Der erheiternde Abschluss war dann noch, dass die süße Vivian, den kleinen black-forest keines Blickes mehr würdigte und dann auch noch stinkig wurde als er auf ihre Annäherungsversuche abweisend reagierte :eek:.

    Nun noch der betriebswirtschaftliche und globale Ansatz:

    1. Dieses Verhalten habe ich schon des öfteren bei romulanischen WGs in deutschen Clubs sehen können. In der korrekten Schweiz normalerweise ein absolutes NO GO!

    2. Die 1/2 Std mit dem Piccolo zusammen haben ihr 73 € eingebracht. Meine 180 € wollte sie ja nicht haben und Folgegeschäfte wird es nicht mehr geben. Kopfrechnen schwach.

    3. Wieso ist dann ein WG patzig, wenn der Mann dann nein sagt?

    zu 1.
    Benimm- und Verhaltenskurse für WGs

    zu 2.
    Taschenrechner ins Handtäschchen

    zu 3.
    Frauen muss man nicht immer verstehen.

    Hiermit überweise ich MEINE Ex Vivian ablösefrei an den ersten Besten, der sich per PN bei mir meldet, und das Zert 6006 © hat diese Frummeltüte auch nicht mehr verdient.

    Brav so!

    Meine meisten besuche mache i au sonst immer über Mittag ..... Außer ich geh mit meinem Halbbruder B.F:deutschland: auf tour



    Tja seit ich meinen "chliine Brueder" sts-ch vor dem Lozärnär Familiengericht kennenlernen durfte, habe ich den "Chliine" etwas an die Hand genommen. Und wenn ihm sein großer Bruder black-forest mal etwas längeren Ausgang gewährt, dann ist er auch nach 15.00 Uhr in diversen Clubs anzutreffen. Aber nur wenn der Bue schön brav ist!:deutschland::schweiz:

    Werte 3 beinige Männerschar!

    Dieses Mal ist es mir wirklich nicht leicht gefallen, mich der holden Vivian zu nähern. Der Grund dafür ist, dass ich letztes Mal eine gehörige Portion Pfeilgiftfroschextrakt abbekommen habe. Aber wie es im doch ach so harten Leben meistens ist, siegte die Unvernunft, besser gesagt es siegten die zu erwarteten multiplen Badwischer Wöhlis ©.

    Mit diesen Wöhlis © im Hinterkopf ging ich zu gegebener Zeit auf die Pirsch, um der süßen Vivian habhaft zu werden. Wie ich so auf dem Lieblingsruhemöbel des ruchlosen Freibeuters am pirschen war, stand MEINE Vivian urplötzlich vor mir. Dieser freudige Schreck trieb mir den Schweiß aus den Poren, sodass ich sie bat auf mich zu warten, da ich erst nochmals ausgiebigst duschen müsste. Und oh Wunder, oh Wunder, sie nahm draußen brav Platz und wartete artig bis der kleine black-forest sein Körperreinigungsritual abgeschlossen hatte.

    Somit konnte die 2. Runde beginnen. Ich mich zu Vivian gesetzt, und locker auf romulanisch© und englisch unterhalten. Doch plötzlich funkele es verdächtig in ihren wunderbaren Augen, was mir etwas Angst einflößte. Meine leichte Panikattacke stellte sich als nicht unbegründet heraus! Vivian holte zu einer Pikkolo-Attacke aus. Doch dank meines erhöhten Adrenalinpegels reagierte ich blitzschnell mit einer katzenartigen Seitwärtsbewegung, und konnte so dieser Attacke unbeschadet ausweichen.

    Noch leicht erregt trat ich nach einiger Zeit den Zimmergang an......

    Zärtliche Streicheleinheiten, verschmuste ZKs , die normale Zeitachse überschreitende:69:, aussichtsreiches, erfreuliches
    Hopa-Hopa© :reiten:, danach jagte ein Badwischer Wöhli © :missionar: den anderen. Doch irgendwann kam wieder mal der Leistungssportler bei mir durch, und ich suchte die finale Entscheidung....... mit meinem Golden Goal konnte ich diese Partie eindeutig für mich entscheiden .

    Die Wiederholungsgefahr würde ich bei MEINER Vivian als 100%ig bezeichnen.

    Werte Mitdichter!



    FKK&Partyoase Schwarzwald + Happy Garden Black Forest


    Schwarzwald FKK



    In den vorliegenden Fällen handelt es sich eindeutig um eine Verletzung des Copyrights. Jegliche Verwendung des Begriffs Schwarzwald bzw. Black-Forest ist ausschließlich dem Urheber und Inhaber black-forest gestattet.

    Ich weise hier nochmals ausdrücklich darauf hin, dass solche Namensvorschläge nicht berücksichtigt werden können.

    Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Werte 3-Beiner,

    es ist ja lobenswert, dass ihr euch soviel Gedanken macht und auch so überaus kreativ seid.

    Es tut mir deshalb auch unendlich Leid, dass all Eure Mühe umsonst war, denn ich werde hier die fünf (in Zahlen 5) ultimativen Vorschläge machen, und somit alle fünf (in Zahlen 5) Eintrittsgutscheine gewinnen. SORRY!

    1. Black-Forest FKK
    2. Black-Forest Party World
    3. Black-Forest Lounge
    4. Black-Forest Playground
    5. Black-Forest Resort

    Tja, wie ihr unschwer erkennen könnt wirklich die fünf (in Zahlen 5) besten Vorschläge ;).

    Ja meine lieben 3-Beinigen Zeitgenossen,

    ihr habt in der Überschrift richtig gelesen: "Zum Ersten, zum Zweiten uuuuuund zum Dritten". Wenn ihr jetzt einen Bericht über das Auktionshaus Christie's erwartet, dann könnt ihr hier -> O aufhören zu lesen.

    Hier -> O gehts dann für die weiter, die etwas über Sex lesen wollen.

    Also nochmals ganz langsam von vorne....... ich war im Lancelot und lag ä weng am Swimmingpool herum (siehe Isabella). Wie hier zu lesen war wurde ich von einem WG überrumpelt und auf unerhörte Art und Weise verführt! Als ich dann so hinter Isabella hertrottete rief mir Delia etwas auf romulanisch© zu. Ich war aber so in den Anblick von Isabellas Po vertieft, dass ich den Inhalt des Zurufes nicht erfassen konnte. Irgend wie hatte mich aber die Neugierde gepackt, dass ich vor hatte, der Angelegenheit zu geeigneter Stunde auf den Grund zu gehen.

    Folglich zitierte ich dann später Delia zu mir, um sie über den Inhalt ihres Zurufs zu befragen. Mit leicht geröteten Wangen gestand sie mir, dass sie gerufen hätte, dass sie eifersüchtig sei..... wie gut, dass nicht nur ich ein Meister im Schleimen bin :rolleyes:!

    Um dieser Sache jetzt gehörig auf den Grund zu gehen entführte ich die holde Delia ins Séparée. Dort dann unglaubiches Rumknutschen, Streicheln und Parlieren auf romulanisch© und englisch, mit dem niederschmetternden Ergebnis, dass ich zum dritten Mal (jetzt haben wir den Bezug zur Überschrift hergestellt!!!) mit Delia auf dem Zimmer landete.

    Auf dem Zimmer wurde ich dann wieder äußerst zuvorkommend verwöhnt. Zu ihrem Repertoir von leidenschaftlichen ZKs und liebevollen Streicheleinheiten gesellten sich noch einige Neuerungen, die dem kleinen blacky sehr zugesagt haben. Zu Beginn wieder mal ausgiebige:69: > rattenscharfes:fellatio: > romulanisches© Langstrecken (was für eine Ausdauer...) Hopa-Hopa© :reiten: > entspannendes:doggy: > Alemannen :missionar: die von einem gigantischen Badwischer Wöhli © gekrönt wurde.

    Rundum zufriedenstellend, wunderbarer GF6, gerne auch ein viertes Mal.

    Nomol Buele!

    Ich habe gesagt, dass einige Sachen in deinem "blumigen" Bericht nicht gestimmt haben. Das kann man jetzt akzeptieren oder nicht. Du tust es nicht!

    Und da du diese Diskussion um einen persönlichen Aspekt erweitet hast auch noch kurz was dazu:

    Was du mit der Lara im Pascha gemacht hast, daß sie sich weigert mit dir wieder ins Zimmer zu gehen und du dich jetzt nicht mehr ins Pascha getraust, hast du diese wahrheit deinen persönlich bekannten Paschagängern auch erzählt?! Wenn man die Lara kennt und weiß was sie für eine gute Seele ist, frag ich mich was du diesem 19jährigen Mädchen alles angetan hast! Sie hats mir im zimmer im Vertrauen erzählt deshalb möchte ich es hier nicht schreiben.



    Was ich mit MEINER Lara so alles gemacht habe und was nicht, das weiß ich ganz genau. Im Gegensatz zu dir war ich nämlich dabei. Was sie dir im Vertrauen erzählt hat ist ja sowieso bestens bei dir aufgehoben, da du anscheinend scheibchweise dein Wissen kundtust. Das zum Thema "im Vertrauen". Dass ich z.Zt nicht im Pascha bin umschreibst du wieder in deiner "blumigen" Art wie folgt: "und du dich jetzt nicht mehr ins Pascha getraust". Warum und weshalb? Ich habe meine Gründe, und die ich werde ich aber auch nicht dir zu Liebe hier veröffentlichen. Und wenn ich wieder Lust habe ins Pascha zu gehen, dann gehe ich.

    Mensch Buele!

    Ich habe dich nur darauf hingewiesen, dass einige Dinge in deiner "blumigen" Auflistung nicht stimmen. Es war hier nicht die Rede von Konkurenz oder allumfassendem Wissen. Ob du einen Rosenzüchterverband gründest oder WGs mit xy vergleichst sei dir freigestellt und tangiert mich in keinster Weise. Nur wenn hier Legendenbildung betrieben wird erhebe ich Einspruch!

    Meine Freunde und ich gehen schon seit fünf, in Zahlen 5, Jahren ins Pascha. Da hat man dann schon so einiges mitbekommen und kann halt mitreden. Ich beziehe mein "unermessliches" Wissen aus schrecklich vielen eigenen Paschabesuchen und aus den Insiderinformationen von fünf, in Zahlen 5, mir persönlich bekannten Paschagängern. Also nicht traurig sein wenn dir nicht so viele Informationen zur Verfügung stehen wie mir.

    Bei den Praktiken bin ich interessiert was du sagst, nicht nur daher labern sondern Fakten schreiben!



    Wer mich kennt weiß, dass ich nicht labere, sondern immer verlässliche Informationen liefere. Ich habe hier auch niemals über einzelne "spezielle" Praktiken berichtet, denn ein bestimmter Service ist von mehreren Faktoren abhängig. Wie du selber abschätzen kannst wird dir das WG X etwas angedeihen lassen was mir vielleicht vorenthalten bleibt usw. Es ist für die WGs UND die 3-Beiner nicht von Vorteil, wenn zu sehr ins Detail gegangen wird. Ich werde definitiv nicht solch "intime" Details hier veröffentlichen. Das wäre den WGs gegenüber unfair. Mit Fairness, Respekt, Verständnis und gewisser Diskretion funktionierts besser mit den WGs.

    Also den Ball flach halten und selber reichhaltige Erfahrungen sammeln.

    Wertes Joggele!

    Ich als bekennender Alemanne hab ein riesen großes Herz für die Fasnet! Die Kinzigtäler stehen mir naturgemäß sowieso besonders nahe, deshalb sei dir die Botanik Kategorisierung der Pascha WGs nochmals verziehen.

    Du liegst bei mehreren Mädels falsch beim Alter und bei noch mehr noch falscher bei den Praktiken. Aber seis drum. Du als badischer Narr bist ja noch jung an Jahren und lernfähig. Also viel Spaß beim Ausprobieren und neu Kategorisieren!

    ..............oder bleib bei deinen Blumen ;)!

    Isabella / FKK-Club Lancelot


    Hallöchen zusammen!

    Da war der kleine black-forest einfach so mal im Lancelot, um etwas zu reläxen. Wirklich ich wollte nur etwas am Swimmingpool rumliegen, an MEINEM Tonic© nippen, die Sonne genießen....einfach nur reläxen!

    Aber da war nix mit reläxen. Überall sind nackte WGs rumgesprungen, hier wurde geknutscht, da wurde rumgeschraubt....
    STOP! Ich will reläxen! Und dass ich mich nicht genug gestört fühlte kam da so einfach ein WG her und wollte von mir zur Begrüßung geküsst werden. Nee, Nee, so geht das ja wirklich nicht. Vor lauter Aufregung habe ich sie dann in meinem alemannischen Dialekt zurechtgewiesen. Und nein, nicht dass ich schon genug gequält wurde, sie verstand absolut kein Wort. Und bevor dann noch diplomatische Verwicklungen entstanden wären, habe ich mich hinreißen lassen ihr einen Kuss auf die Backe zu geben. Das hätte ich definitiv unterlassen sollen. Denn jetzt schaltete sich mein Stammhirn ein! Von hier werden, wie wir alle wissen sollten, unter anderem die wichtigsten menschlichen Vitalfunktionen gesteuert und hier sind auch unsere Urtriebe verankert. Ich merkte sofort, dass ich gegen mein Stammhirn nicht ankommen würde und ließ mich ab sofort von meinem Instinkt leiten.

    Ach ja bevor ich wieder vom Thema abkomme bei der Holden handelte es sich um Isabella aus Rumänien, schlank, leicht über Schulter lange rötliche Haare, herrliche A-B Cups und spricht ganz passabel deutsch.

    Swimmingpool: Küssen, streicheln, necken, unterhalten
    Zimmer: schöne ZKs > Streicheleinheiten > gefühlvolle:69:> ausgiebiges, intensives:fellatio:> schönes Hopa-Hopa© :reiten:> aussichtsreicher :doggy: > Girlfriend :missionar: > ......wer sonst ;)!

    Isabella ist echt ein Fall für den GF6 Liebhaber. So richtig verschmust und kuschelig. Also bleibt mir nur noch zu sagen...... gerne wieder und bis zum nächsten Mal :schweiz:

    Liebe 3-Beiner!

    Bestärkt durch den Gewinn eines Eintrittsgutscheines bei der 6Profi Sextombola wagte ich den Grenzübertritt in die Eidgenossenschaft. Nichts ahnend lauerte mir dort ein helvetischer Wegelagerer auf. Wie ich nach dem Begrüßungsduschen Richtung Bar laufe hörte ich in hartem Bäärner Dialekt: " Durch diese Hohle Gasse muss er kommen! " Dies war Warnung genug für mich und ich flüchtete mich nach draußen an den Swimmingpool.

    Doch ich hatte die Rechnung ohne den helvetischen Schergen sts-ch gemacht. Dieser ruchlose Eidgenosse setzte mir unvermittelt nach und versuchte den tapferen black-forest von SEINER helvetischen Bundesschwester fernzuhalten. Mit seinem unglaublichen Handeln bewirkte er aber nur das Gegenteil bei dem ach so gutmütigen black-forest. Also furchtlos zum Gegenangriff angetreten und dem verblüfften sts-ch die süße NANCY entrissen.

    Sicherheitshalber habe ich die Holde auf meinem Schoß zwischengeparkt und nicht mehr loßgelassen. Nicht einmal der eloquente sts-ch schaffte es mir NANCY nochmals zu entreißen. Um mich vor weiteren Übergriffen zu schützen traten wir nach geraumer Zeit den Zimmergang an.

    Hechel, lechz, stöhn..... Was für ein Anblick. Absolut unglaublich, unerhört süß dieses Mädel Darum war es absolut keine Frage das komplette GF6 Programm zu buchen. ZK mit Streicheleinheiten eröffneten unseren Nahkampf. Es folgte :69:in der "Extended Version" mit nahtlosem Übergang zu erregendem :fellatio:. Premiere hatte ein urwüchsiges bäärner Hopa-Hopa©:reiten:.
    Es folgte dann als Pausenfüller ein weichkochender :doggy: , der von der traditionellen schwarzwälder :missionar: abgelöst wurde. Temperatur- und Erregungsbedingt erfolgte der Zieleinlauf mit Hj. Tja, ich würde sagen ein knappes Unentschieden!

    Leider, leider ist die Schweiz soooooo weit weg (schnüff), denn dann würde ich die süße NANCY sicherlich öfters besuchen.

    Werte Leser!
    Werte Eidgenossen!
    Werter Freibeuter!

    Da mir Nortia bei der letzten 6Profi Tombola gewogen war, konnte ich einen Gratiseintritt für das Westside mein Eigen nennen. Also kurzerhand Richtung Eidgenossenschaft aufgebrochen und bei strahlendem Sonnenschein im Westside eingelaufen. Eigentlich bin ja ein relativ erfahrener Clubgänger, aber mit den schweizer Clubs bin ich doch nicht so vertraut. Da ist mir dann die glorreiche Idee gekommen mir einen Helvetier als Clubführer und Anstandswauwau zu buchen.

    Also kurzerhand auf die Seite www.rent-ä-eidgenosse, dort bei den Suchkriterien die entsprechenden Anforderungen eingegeben, und schwupps wurde mir folgender Helvetier vorgeschlagen.
    sts-ch: männlich > Cluberfahren > eloquent > spricht mehrere eingeborene Dialekte > geduldig > einfühlsam > belastbar

    Der werte sts-ch hat sich meiner dann auch rührend angenommen, und mich dezent mit den Örtlichkeiten und Gegebenheiten des WS vertraut gemacht. Und wie er mir gerade ganz stolz den Swimmingpool zeigt kommt ein WG, wie von der Tarantel gestochen auf mich zugerannt. Die Holde legte ein Tempo an den Tag das auch Florence Griffith-Joyner alle Ehre gemacht hätte.

    Da stand sie dann vor mir, unsere Körper schmiegten sich aneinander und im Rausch der Sinne verschmolzen wir zu einem lustvollen......halt, halt, halt, das war doch später auf dem Zimmer, wir sind noch am Pool! Also nochmal...... da stand sie vor mir, und ich blickte in die sensationellen Augen von MEINER Gabriela. Wir hatten uns ein Jahr lang nicht mehr gesehen, doch SIE war mir in bester Erinnerung geblieben, und auch Gabriela hatte den kleinen black-forest nicht vergessen. Wir haben uns dann an ein lauschiges Plätzchen zurückgezogen und lange miteinader geredet. Zu meiner großen Erleichterung hat sie jetzt ihren Platz im WS gefunden und fühlt sich dort pudelwohl.

    Zu meiner Freude haben wir uns dann noch etwas näher kennen gelernt, was dann unausweichlich zu einem Zimmergang führen musste. Jetzt kommt wieder die "Alte Leier" von wegen super GF6 / ZK / 69 ........ Ich kanns euch leider nicht ersparen, denn das muss einfach erwähnt werden:

    GF6 der Extraklasse mit herrlichen ZK und Schmusen > ausdauernder Bj, der mich in höchste Erregung versetzte :fellatio:> schier nicht enden wollende:69:> das von eimem klassischen romulanischen Hopa-Hopa©:reiten:abgelöst wurde > Da so ein sonniger Tag war konnte ich beim besten Willen nicht auf den :doggy: verzichten, der mir fast die Sicherungen rausgehauen hätte > und wie es der kleine black-forest so liebt noch :missionar: als wäre es mein letztes Mal >

    Fazit: Gabriela ist ein Goldstück, das auch einen längeren Anfahrtsweg rechtfertigt. Immer gut gelaunt und kommunikativ! .... und der Service ist nach wie vor Zert 6006 © würdig.



    sts-ch
    @ black-forest
    @ "Alte Bekannte"

    Heute unter anderem mit Black Forest das westside ein bischen unsicher gemacht...



    Auch meiner Einer konnte sich dank der Sextombola von 6profi heute gratis im Westside verlustieren. Da ich den ganzen Mittag im WS war hätte mir eigentlich black-forest auffallen müssen..... aber anscheinend sind wir dauernd aneinander vorbei gelaufen.

    ABER sts-ch habe ich mal kurz am Grillstand getroffen. Er bestellte sich den legendären "Fisnetteller" und ich orderte "dlei vegetalische Flühlingslollen" ODER war es doch etwas anderes.

    Was dann die eigentliche Überraschung im WS war.... ein "Alter Kumpel" aus dem Schwarzwald hat hier im WS seine Zelte aufgeschlagen. Da war sogar der eloquente black-forest sprachlos und der Freibeuter neidisch :rolleyes:. Bericht folgt noch.


    siehe meinen Erlebnisbericht über Gabriela >>

    Was sonst noch so passiert ist wird nachgereicht!

    Werte 3-Beiner!

    Eigentlich wollte ich mich hier in diesem Märchenthread nicht verewigen. Aber da das hier wie eine Unendliche Geschichte ist muss ich, ob ihr wollt oder nicht, jetzt auch mal meine meinung kundtun.

    Schon in den Deutschen Heldensagen hat Siegfried der Drachentöter wahre Wunder vollbracht. Und wenn ich hier so lese und in den Clubs meine Ohren spitze, kommt es mir vor, als wenn ich von einer ganzen Armee von deutschen und helvetischen Siegfrieds umgeben wäre.

    Hier einer der gaaaaaanz genau weiß, dass das WG einen Orgasmus hatte, oder da einige Hengste, die ein WG gleich drei Mal in einer halben Stunde zum Höhepunkt treiben. Jawohl, treiben ist wohl ein Schlüsselwort für diesen Orgasmuswahn.

    Manche 3-Beiner veranstalten eine regelrechte Treibjagd auf den Orgasmus. Da wird geleckt, gefingert und gevögelt bis die Muschi qualmt. Wenn dann das WG auch noch recht stöhnt, juchzget oder andersgeartete Laute von sich gibt ist unser Siegfried am Ziel.

    Willkommen im Club der Gebrüder Grimm!

    Ich kann auf eine lange und erfolgreiche Pay6 Karriere zurückblicken. Ich habe Sachen erlebt, die gibts gar nicht. Immer wenn man denkt, dass keine Steigerung möglich ist schlägt der Nocken Paule (Zitat: "Es gibt keine Grenzen!") zu. Auch Ich hatte schon den Eindruck, dass das WG einen Orgasmus hatte, oder zumindest hatte ich das Gefühl, dass es dem WG auch etwas Spaß machte. Schön wenns so ist!

    Wenn aber ein WG bei "wildfremden Männern" schon gute bis extatische Serviceleisungen abliefert, dann ist ein Orgasmusfake wohl eine der leichteren Übungen.

    Wie gesagt ich habe auch schon gedacht.........

    Aber am Besten ist mal Schluss mit der Treibjagd auf den Orgasmus, und Schluss mit den Deutschen Heldensagen von Siegfried dem Orgasmusspender.

    Seid so nett und veröffentlicht solche Stories in Zukunft im Märchenforum und nicht hier.

    Oh jemmineh!

    Kein Zitat, keine Volksweisheit, nur absolute Sprachlosigkeit .......

    Als ich mal so "ä weng" im Lancelot war ist mir ein Mädel besonders ins Auge gestochen . Sie ist mal hierhin, mal dahin, dann war sie wieder mal weg..... auf jeden Fall ergab sich für den kleinen black-forest niemals nicht die Möglichkeit die Holde etwas näher kennen zu lernen. Als ich über diesen für mich äußerst unbefriedigenden Zustand nachdachte, kam ich zu der Erkenntnis, dass der Kaiserstühler gezielt Falschinformationen über mich verbreitet haben muss, damit ich nicht an die wirklich leckeren Mädels rankomme. Also musste ich diesem unerhörten Kerl mal zeigen wo der Hammer hängt.

    Beim nächsten Lancelot Besuch dann abgewartet bis der Diversant und Saboteur aus dem Kaiserstuhl die "Heiligen Hallen" verlassen hat. Ich starterte dann eine meiner gefürchteten Charmeoffensiven und nahm Kontakt zu Vivian auf.

    Vivian: Ro / groß / schlank / lange, dunkle Haare / Kf 36 / B-Cups (boah-eh) / Verständigung auf romulanisch©, englisch, spanisch und gallo-romanisch. Kurzum: Unerhört, unglaublich lecker anzuschaun .

    blacky hat sich dann lange und gut mit ihr unterhalten, es gab auch zärtliche Küsse und klitze kleine Streicheleinheiten, und dabei ist es mir ganz warm ums Herz geworden . Als Schamane, Heilpraktiker und Pilzsammler war es für mich klar, dass es sich hier um eine der gefürchteten Pfeilgiftfroschextraktvergiftungen handelte. Eingeleitete Gegenmaßnahmen (Tonic©) führten nicht zum gewünschten Erfolg. So kam es wie es kommen musste ....... ab aufs Zimmer.

    Küssen, Schmusen > unendliche:69:> wunderbarer:fellatio:> Schön mit herrlicher Aussicht Hopa-Hopa©:reiten:> noch aussichtsreicherer :doggy: > :missionar: nach dem Motto: "Hier kocht der Chef persönlich!" >

    GF6 für Weicheier, Romantiker und andere zartbeseitete Zeitgenossen. Nach langer Zeit wieder einmal eine Blitzzertifizierung. Herzlich willkommen im Zert 6006 © Zirkel liebe Vivian .

    Ich freu mich schon aufs nächste mal mit MEINER Vivian !

    Hoch verehrtes Publikum, lieber Kinzigtäler, lieber Kaiserstühler!

    Es ist mir schon zu einer liebgewonnenen Gewohnheit geworden, einen Bericht mit einem Zitat oder einer Volksweisheit zu beginnen. Da drängte sich meiner derzeit überaus instabilen Gemütslage folgendes Sprüchlein auf:

    "Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her!"



    Schee, gell? Tja, solche und ähnliche Sachen gehen mir durch den Kopf wenn ich so am Rumlümmeln und Sinnieren bin. Und wenn dieser untätige Zustand zu lange anhält falle ich in ein tiefes emotionales Loch, aus dem ich nicht mehr selber herauskomme. Zum Glück gibt es Im Lancelot einige Mädels, denen das auffällt, und sich dann meiner annehmen.



    Dieses Mal erbarmte sich die holde Delia um mich wieder emotional aufzubauen. Mit einfühlsamen Worten (englisch / rumänisch) munterte sie mich etwas auf. Letztendlich schaffte sie es mit etwas Krauli-Krauli und Kussi-Kussi mein emotionales Gleichgewicht wieder herzustellen.



    Neues Zitat: "Wenn einem soviel Gutes wird beschert, das ist schon ein Zimmergang wert!"



    Also nix wie ab in ein Zimmer mit Ventilator und rauf aus Bett. Ich habe ja schon gewusst, dass Delia, wenn man sie machen lässt, gerne einen Gang höher schaltet. Aber heute, Respekt, Respekt hat sie sich selbst übertroffen . Ich will und muss hier Vergleiche mit den legändären TM-Modellen Patrizia und Rosa anstellen. Ihr Kuschelfaktor ist zwar recht hoch, doch wenn man es zulässt gibt es eine volle Dröhnung!



    Zärtliche bis wilde ZK > Langstrecken:fellatio:> Marathon:69:> extatisches Hochleistungs Hopa-Hopa©:reiten:> Mittelstrecken :doggy:> reguläre Spielzeit + Verlängerung + Elfmeterschießen :missionar:> Endergebnis 6:5 für mich .



    Wenn ihr jetzt denkt, dass ich hier nur faul rumgelegen bin, dann habt ihr euch kräftig geirrt. Ich habe ihr natürlich ordentlich Kontra gegeben, was ihr dann doch hin und wieder einen verwunderten Blick entlockte. Das Ende vom Lied..... , lebensbedrohlicher Gesamtzustand, mit auf ein Minimum reduzierten Vitalfunktionen. Lebensrettende Gegenmaßnahmen: Tonic© in höchst möglicher Dosis kombiniert mit Stabiler Seitenlage auf dem Lieblingsruhemöbel des ruchlosen Freibeuters.



    Prädikat "Besonders wertvoll, FSK freigegeben ab 18 Jahren." Jederzeit wieder ! Ich muss echt wieder mal ins Lancelot!

    Träum weiter matziko

    ..... freut sich ehrlich mich zu sehen.....



    Die Gutste trägt normalerweise eine Brille mit Stärke L 5,75 und R 6,25. Aus ästhetischen Gründen verzichtet sie auf die Brille...... aber Kontaktlinsen verträgt sie auch nicht. Sie freut sich sogar wenn sie "Unseren Freund mit dem Naturdeo" sieht.

    Du siehst matziko die WGs landauf, landab freuen sich wirklich nur, wenn sie den Hengst black-forest (siehe Bericht Carla / Lancelot) sehen :D

    green lässt grüßen!

    Carla-Brasil / FKK-Club Lancelot


    Werte 3-Beiner,

    es gibt hier im Forum einige, denen ich höchsten Respekt zolle. Zu diesem auserwählten Kreis gehört auch MEIN Freund green. Ich liebe seine humorvolle, zurückhaltende Art und seine konsequente Jagd nach Latinas. Und da ich ja hier im Forum wohl einer der größten Hengste bin (das musste hier einfach mal gesagt werden :D) wollte ich wieder mal in greens Fußstapfen treten.

    Dem mir gewogenen Leser wird die leichte Übertreibung meinerseits wahrscheinlich aufgefallen sein, deshalb hier in Kurzform die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit (auch wenn die nicht so schön ist :o). Also noch einmal. Der zarte black-forest lag so einfach auf einem Sofa herum und ergötzte sich an den schweißnassen Körpern der Tour de France Fahrer im TV. Da gesellte sich die holde Carla zu mir, um ein kleines Plauderstündchen zu halten. Da mir nicht verborgen geblieben ist, dass sie eine Latina ist parlierte ich gediegen spanisch mit ihr. Da sie relativ schnell zum Kern der Anglegenheit kam, und ich einem sofortigen Zimmergang nicht ablehnend gegenüber stand, landeten wir kurzerhand auf dem Zimmer.

    Dort dann verhaltenes, zärtliches Küssen.....
    Carla: "Willst du küssen?"
    b-f: "Ja!"
    Carla zückt einen Odol Pumpzerstäuber und gibt mir eine volle Dröhnung in den Rachen (Ich habe vorher die Zähne geputzt, Mundspülung gemacht und einige Tic Tac© eingeworfen!). Es folgte nettes kurzes Rumgeknutsche und hoppala, da wanderte sie schon Richtung klein black-forest. Diesen dann zack-zack mit Nivea Reinigungstüchern "Extra sensitive" auf Vordermann gebracht, und los gings mit schönem, erregendem :fellatio:. War richtig schön, außer ihr Schmatzen und Stöhnen irritierten mich etwas...... aber da kam mir wieder in den Sinn was ich für ein Hengst bin und die Frauen fast immer zur Extase treibe :D. Dann sparsam Muschifix© verwendet (gefühlsecht!) und Wechsel zu einem Latina Hopa-Hopa© :reiten:wie es green und black-forest so lieben. Aber ich hatte ja noch ein Ass im Ärmel.... meine allseits begehrte und teils gefürchtete :missionar: war jetzt noch an der Reihe. Also noch ausgiebigst missioniert. Zum Endspurt hat sich der Hengst black-forest nochmals richtig ins Zeug gelegt und wurde unter jubilieren von Carla.....

    Schöne erfrischende, äußerst befriedigende Nummer mit der immer gut aufgelegten Carla. Wer auf Latinas steht ist bei ihr bestens aufgehoben.

    Werter Matziko, und restliches interessiertes Männervolk!

    Ist Euch eigentlich schon aufgefallen dass man nichts mehr vom werten Black Forest aus dem Pascha liest? Mir schon. Deshalb musste ich der Ursache auf den Grund gehen.... Doch ich hatte zuerst eine Mission zu erfüllen.... Was war also sonst der Grund?....So musste ich mein Vorhaben zur Aufklärung aufgegeben.



    Schön, dass es noch Menschen gibt, die sensibel genug sind, um meine Abstinenz zu registrieren. Die heutige, schnelllebige Zeit,die nur auf Konsum und Vergnügen ausgerichtet ist reduziert die Zwischenmenschlichen Beziehungen und Umgangsformen auf ein Niveau, das einem "Trockenen Toastbrot", oder einem "Rivella blau (kalorienreduziert)" sehr nahe kommt.

    Anka / FKK66


    **************************************************
    erfahrungsgemäss 60.-- pro Halbe Std. tabuloser Vollservice
    Eintritt 50.-- (inkl. alkfreie Getränke & Grillbuffet)
    täglich bis 20 junge Top FKK-Girls, Tagesplan http://www.fkk66.com
    **************************************************



    So, so... da war der kleine blacky doch tatsächlich mal wieder im Lancelot.

    Sommer, Sonne, viele Franzosen (angenehme Zeitgenossen hier :), anders als die Gallischen Legionäre im Schwarzwald :mad:), jede Menge WGs und der kleine black-forest mittendrin. Ich hab erst mal kräftig glotzen müssen um mir etwas Überblick zu verschaffen. Und nachdem ich genug des Überblicks hatte wollte ich definitiv Kontakt zu der holden ANKA aufnehmen. Tja, so einfach ist das nicht, denn sie ist recht gut in der Kundenaquise und auch keine Piccoloverächterin.

    Aber mein untrüglicher Jagdinstinkt führte mich dann irgendwann Richtung Duschen....... und wer stand da hüllenlos vor mir? Nein nicht mein Freund aus dem Kaiserstuhl :rolleyes:, es war ANKA. Dann ging es doch recht flott vorwärts. Auf nach draußen an den Pool > erste Piccoloattacke abgewehrt :mad:> nett unterhalten auf Französisch und romulanisch©> zweite Piccolattacke abgewehrt :mad: > damit sie nicht noch einen dritten Versuch starten musse, auf meinen Vorschlag hin aufs Zimmer.

    Zimmer: zärtliches Küssen (kein ZK) und Streicheleinheiten > ausdauerndes :fellatio:mit Nachschlag > mittellanges Hopa-Hopa© :reiten:was für ein Anblick > schöner :doggy:noch mehr schöne Anblicke > erneut rekordverdächtige :missionar:>

    Alles in allem ein schöne Nummer mit diesem wirklich super schlanken WG. An den ZKs müsste sie noch arbeiten und auch der ununterbrochene Kontrollgriff Richtung Conti war etwas störend, Muschifix© wurde sparsam verwendet deshalb gefühlsecht. Sie sticht halt optisch sehr hervor und ist deshalb immer einen Hingucker wert.




    Alondra / FKK-Club Lancelot


    Sachen gibts, die gibts gar nicht!

    Liebes mir gewogenes 3-Beiner Publikum,

    dieser oben stehende Spruch kam mir in den Sinn als sich mir die holde Alondra vorstellte. Ein blondes, kurzhaariges (Art Pagenschnitt) romulanisches© Mädel mit katzenartigen Augen (frumos mult), Körpergröße netto, also ohne Etagenmokkassins, ca. 171 cm, natürliche B-Cups auf einer KF 36 platziert ;). Sprachkenntnisse beschränken sich auf englisch und rumänisch, das ich, seit meiner 9 monatigen Funktion als Grabungsleiter zur Erforschung des Stammsitzes der Dracula Dynastie, recht passabel spreche.

    Also wieder zurück zum Thema :rolleyes:. Eben jenes oben beschriebene Kind romulanischen© Ursprungs hat mich an der Bar ganz dezent angesprochen. Während des Gesprächs war die holde Alondra zurückhaltend, und wollte auf keinen Fall aufdringlich wirken. Hat da etwa MEIN Schinderhannes aus dem Nähkästchen geplaudert, und geheimste Geheimnisse über mich enthüllt :confused::confused::confused:? "Auch egal", dachte ich und bin dann mit ihr nach draußen an den Pool um etwas mit ihr herumzulümmeln. Als ich dann genug vom Rumlümmeln hatte entführte ich sie auf ein Zimmer.

    Dort angekommen zärtliche Küsse und Streicheleinheiten. Aus ihrem Blick schloss ich, dass sie etwas unsicher war (warum auch immer) und sichtlich bemüht war mich zufrieden zu stellen. Nach dem zärtlichen Kennenlernen folgte ein zärtliches:fellatio: > langes:69:> Standard Hopa-Hopa© > :reiten: > genüssliche :missionar: > Erster©

    Alondra ist ein zärtliches WG, das sehr bemüht ist, dass es dem Gast gefällt. Großes Kuschel- und Schmusepotential.

    Das Lancelot bietet Abwechslung in Hülle und Fülle, sodass man gerne wieder kommt. Die lockere, ungezwungene Stimmung lässt regelrecht "Urlaubsfeeling" aufkommen.

    Bis die Tage dann mal :schweiz:

    Delia / FKK-Club Lancelot


    Ja, ja...... wies halt so geht!

    Kaum war die Siegesfeier, WM 2010 Deutschland-Argentinien, mit Eve vorrüber, geriet ich in die Fänge einer romulanischen© Mädchenbande, die es auf alleinstehende Herren mittleren Alters abgesehen hat. Tja, wenn ich ganz ehrlich bin war ich wahrlich eine leichte Beute für diese romulanischen© Mädels.

    Nach angeregter Unterhaltung auf englisch, deutsch, spanisch und romulanisch© war ich für den nächsten Zimmergang weichgekocht. Meine Wahl fiel auf Delia, mit der ich mich schon vorher bestens am Pool unterhalten habe. Ich habe sie dann auf das Lieblingsruhemöbel des ruchlosen Freibeuters eingeladen, das aber schon in unerhörter Weise von einem Kaiserstühler 3-Beiner nebst Gespielin belegt war. Kurz freundlich gefragt ob wir dazuliegen dürfen, und ohne eine Antwort, die positiv ausgefallen ist, abzuwarten Platz genommen. Folglich links die kuschelige Delia mit der das kennenlernen richtig Spaß gemacht hat, und rechts der Kaiserstühler, der zwar ein total netter Kerl ist, aber den ich unter diesen Umständen nicht unbedingt näher kennen lernen wollte :rolleyes:.

    Sodele, Delia ist romulanischen© Ursprungs, hat leicht über Schulter lange, dunkle (was für ein Zufall) Haare, ca. 168 cm groß, schlank aber nicht dürr, schöne natürliche B-Cups und spricht ordentlich englisch und fließend rumänisch. Kommunikatives, nettes WG, Typ Mädchen von nebenan.

    Nach angenehmen Kennenlernen konnte ich mir einen Zimmergang nicht verkneifen ;). Auf dem Zimmer dann nochmals kurzes "Nochnäherkennenlernen".... dann hat die süße Delia die Initiative ergriffen. Sie hat dann forsch (nicht grob) meinen kleinen blacky auf Betriebsgröße gebracht. Nach der vorangegangenen Schmusenummer war das genau das Richtige was ich jetzt brauchte. Es folgte dann äußerst ausgiebiges:fellatio:und:69:bis es an der Zeit für meine favorisierte :missionar: war. Die habe ich dann rekordverdächtig lange genossen und für den Zieleinlauf auf Handbetrieb umschalten lassen. Trotz tropischer Temperaturen wieder mal .

    Erneut eine schöne, erregende Nummer im Lance, das mir immer sympathischer wird......:D :D :D

    Hoi zämme!

    Es hat gedauert, aber der kleine blacky hat es tatsächlich wieder ins Lance geschafft http://www.fkk-lancelot.de
    Jetzt aber schön der Reihenfolge nach.......

    Dank des schönen Wetters bin ich in meinem Cabrio vorgefahren, auf dem Beifahrersitz lagen 30 rote Rosen, die ich MEINER Erika als kleine Wiedergutmachung (für mein harsches Verhalten letztes Mal) überreichen wollte . Aussteigen, Rosen unter den Arm geklemmt, nochmals Labello aufgetragen, geklingelt........ und och männo, MEINE Erika war nicht da . Also wieder kurzerhand den Labello abgewischt, die Rosen zurück ins Auto und dann leicht geknickt eingecheckt.

    Begrüßungsgeld > 2 mega große Badetücher > ausziehen > duschen > Tonic© > Begrüßungsrunde gedreht > raus an den Pool > flachgelegt > und mit meiner Nachbarin romulanisch © parliert > wieder rein auf ein Sofa > Fußball geschaut > Jubel, Jubel, Jubel, Jubel > "Don't cry for me Argentina " angestimmt > Kontaktaufnahme mit meiner rechten Sofanachbarin.

    Eve (Evelin) aus Dütschland, spricht fließend Hochdütsch, Ossidütsch und schwäbisch, groß, lange blonde Haare, wunderbar geformt. Ein echter chliiner Sunneschii!

    Dank der sommerlichen Temperaturen konnte ich Eve zu einer Schwimmstunde überreden. Hierbei kam mir meine jahrelange Erfahrung als Squadleader bei Baywatch Malibu zu Gute. Aber irgendwann war Schluss mit Rumplantschen, und wir haben unsere Wirkungsstätte in ein Zimmer verlegt.

    Auf dem Zimmer folgte dann eine Kuschel-, Schmuse GF6 Nummer der Premier League Division.
    :fellatio: :69: :missionar:
    Auf das kraftraubende Hopa-Hopa© :reiten:haben wir wegen erhöhter Raumtemperatur in beiderseitigem Einverständnis verzichtet. Trotz des Verzichts auf die ansonsten obligatorische Hopa-Hopa© :reiten:Nummer wurden wir, dank den hochsommerlichen Temperaturen, regelrecht im eigenen Saft gegart. Super Welle© mit Eve, die nach Wiederholung schreit.


    Ansonsten super, lockere Stimmung im Club, die auch einen längeren Aufenthalt rechtfertigt. Viele schöne WGs, bunt gemischt, für jeden Geschmack was dabei...........

    Ich werd demnächst, wohl oder übel, wiedermal im Lance vorbei schauen.....

    Bedauernswerter badwischer,

    Badwischer, der Romantiker ...



    Wenn du professionelle Hilfe suchst empfehle ich dir Prof. Dr. Dr. John Silver, seines Zeichens Beichtvater und Therapeut aller geschundenen 3-Beiner Seelen. Eine Ledercouch hat er zwar nicht, aber die Eckbank in seiner Küche ist auch nicht von schlechten Eltern :rolleyes:.

    Werter badwischer!

    .... am besten gleich Gummi drauf und vögeln. Das kann sie wirklich gut. Mehr liegt halt nicht drin... Nix für Romantiker und Weicheier ;).

    Gefällt mir sonst aber. Respektive Badwischer 's Schwanz! Aber: Gehe jetzt eine rauchen! :eek: Ja und was ist mir Ficken? :confused: Habe keine Lust mit Dir! Vielleicht geht meine Kollegin mit Dir. :confused::confused: Tststs. :confused::confused: Sachen gibts! Kann mich echt nicht erinnern, dass mal eine nicht mir mir aufs Zimmer wollte. Au Mann! Au Mann!



    Ich vermute einen kausalen Zusammenhang zwischen Romantiker/Weichei und Weigerung von WGs. Mir, als Deinem seelenverwandten Bruder aus dem Norden, ist das auch schon passiert...... wenn man eben zu softig rüberkommt, dann tanzen einem manche WGs auf der Nase rum (bei uns sagt man: "Die machts Hermännle mit dir/mir!"). Zum Glück gibts genug andere WGs!

    Nächstes Mal den Macho raushängen, dann klappts auch mit der Buchung!

    Dies schrieb Dir DEIN mitfühlender, seelenverwandter Bruder black-forest

    Aufgeschreckt von den helvetischen Großmachtsplänen habe ich das 6profi Forum einer genauen Untersuchung unterzogen. Und da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren, die Schweiz hat schon einen Geheimagenten in Baden-Württemberg eingeschleust, um die Invasion vorzubereiten! Unter dem Deckmantel des harmlosen FKK Club Besuchers, treibt der Agent badwischer schon seit längerer Zeit sein Unwesen. Dieser durchtriebene, subversive, hemmungslose, unglaubliche, unerhörte Eidgenosse kann nur durch einen Präventivschlag zur Strecke gebracht werden. Und wo trifft man diesen badwischer am tiefsten..... klar man nimmt sich SEINE Alicja mal richtig zur Brust, denn das wird ihn in seinem Innersten treffen, womit er nicht mehr voll einsatzfähig sein wird.

    So habe ich kurzerhand im Pano eingecheckt > Begrüßungsgeld abgedrückt > geduscht > Tonic © geholt > Kontrollgang gestartet > auffällig im Nassbereich positioniert > warten, warten, warten..... und da stand das Objekt meiner Begierde vor mir :eek:. Nach der ersten Schrecksekunde handelte ich, wie es mir in meiner 8 jährigen Dienstzeit beim israelischen Geheimdienst Mossad beigebracht wurde:
    > Anvisieren des Ziels.... echt nett anzuschauen
    > Beurteilung der Risiken.... Pfeilgiftfroschvergiftung © im Bereich des möglichen
    > Zugriff.... Hoppala, hier ist ein Platz für dich frei
    > Neutralisieren des Ziels.... erfolgt auf dem Zimmer

    Kontaktaufnahme äußerst angenehm mit netter Plauderei in englisch, deutsch und selbstverständlich romulanisch ©. Doch lange habe ich das nicht ausgehalten, da ich ja in einer Mission unterwegs war. Also kurzerhand ins Zimmer und zum finalen Schlag gegen badwischer ausgeholt. Dezente Küsse, dezentes Fo gefolgt von gegenseitigen Verwöhneinheiten, die beiderseits zum Erfolg führten. Dann gab es kein Zurück und ich kam in den Genuss einer genialen :missionar:, die mir ordentlich den Zeiger verstellt hat. Einfach herrlich und absolut wiederholenswert!!! Trotz des eingeschränkten Services sehr empfehlenswert für Romantiker :rolleyes: und Weicheier wie mich.

    Sodele badwischer, jetzt hab ichs Dir mal richtig gezeigt :D.

    Ich grüße die mir gewogenen Mitleser und natürlich "Au ä weng de Rescht"!

    Da ich mit dem bisherigen Verlauf des Sonntags außerordentlich zufrieden war wollte ich diesen Tag zu meiner vollsten Zufriedenheit beschließen. Und wie bin ich am Leichtesten zufrieden zu stellen???

    Ganz einfach...... ALLE MEINE Mädels beglücken!

    Gut gestärkt, mit mehreren auf ex getrunkenen Tonic © , machte ich mich auf die suche nach MEINEN Mädelz. Und wer lief mir da als erstes über den Weg? Blöde Frage, gell, denn in diesem Thread gehts um MEINE Karina. Also noch einmal: Und wer lief mir da als erstes über den Weg? MEINE Karina!!!

    Die Kontaktaufnahme gestaltete sich erstaunlich leicht :rolleyes:, und das folgende "Kennenlernen" auf MEINEM Sofa Nassbereich war noch einfacher. Küssen, necken, streicheln, romulanisch-englisch parlieren und Tonic © trinken. Wass will der liebe black-forest noch mehr? Ja, ja, mehr, mehr, mehr will ich immer :D, und so dauerte es nicht all zu lange bis wir NICHT in MEINER BlackForest Suite © landeten, sondern im Zimmer Nr. 5.

    Als flexiblem Schwarzwälder tat das meiner Libido nicht im geringsten Abbruch. Also kurzerhand das Kennenlernen vertieft, bis zu dem Punkt, an dem ich mich entschloss Toter Mann zu spielen. Karina hauchte mir dann gekonnt wieder Leben ein :fellatio:und somit konnte ich wie neu geboren ein ausführliches:reiten:Hopa-Hopa © genießen, gefolgt von angenehmer:69:, dann unerwartet abwechslungsreicher:doggy:, und als krönender Abschluss ausdauerndes, vielschichtiges, variables:missionar:, mit dem eindeutigen Ergebnis: Erster ©

    Werte Forumler!

    Politik in Deutschland....... ist inzwischen eine recht zähe bis ermüdende Angelegenheit. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass sich nur ein minimaler Bruchteil der Pascha WGs dafür interessiert! Eine löbliche Ausnahme ist da MEINE Morena! Wie ich das letzte Mal ein Date mit ihr hatte konnten wir live im Radio mitverfolgen wie Horst Köhler von seinem Amt als Bundespräsident zurückgetreten ist. Selbstverständlich musste ich MEINE Morena auf dem Laufenden halten, und so ergab es sich, dass ich wieder mal zufällig im Pascha war, und ihr über die Bundespräsidentenkandidaten Christian Wulff und Joachim Gauck berichten wollte.

    Wie wir auf MEINER Couch im Nassbereich saßen und das Für und Wieder der beiden Kandidaten erörterten (meine romulanischen Sprachkenntnisse haben inzwischen betächtliche Ausmaße angenommen), rutschte ihre Hand aus Versehen unter mein grünes Handtuch (wir erinnern uns, grün ist die Hoffnung) und verursachte damit einen unumkehrbaren Bluttransfer vom Gehirn Richtung Lendengegend :eek:. Da war es natürlich schlagartig vorbei mit dem Politisieren :o, und wir konzentrierten uns auf wirklich wichtige Sachen.

    b-f:
    "Hallo ich bin Don Lasko, und wie heißt du schöne Maid?"

    Morena:
    "Meine Eltern gaben mir den Namen Morena, oh holder Jüngling!

    b-f:
    "Deine Augen leuchten wie die Sterne am Himmel Moldovias!"

    Morena:
    "Ach du Schwarzwäder Hengst, ich sehne mich so sehr nach deinem Körper!"

    So oder so ähnlich hätte sich dann das folgende Kennenlernen abspielen können......., aber weit gefehlt. Nahezu wortlos fielen wir übereinander her und es hagelte Streicheleinheiten und herrliche Küsse. Und wie schon zum dreihunderachtundzwanzigsttausendundfünfzehnten Mal endete das Date in MEINER BlackForest Suite ©.

    Die wohlige Wärme schrie regelrecht nach GF6 der super Sonderklasse und wurde nach mehreren extatischen Runden und mehreren Verlängerungen auf MEINEM Bett mit einem exorbitanten, unvergesslichen "Badwischer Wöhli ©" gekrönt.

    Wer denkt da denn noch an den neuen Bundespräsidenten ;)???

    Liebe Forumsgemeinde!

    Schon unsere Altvorderen haben uns folgendes ins Stammbuch geschrieben: "Öfters mal was neues!" Aber ich will es gar nicht wissen, wer von den Typen diesen doofen Spruch erfunden hat, denn MEIN Motto lautet: "Immer wieder gerne!"

    So habe ich also kurzerhand eine Mottoparty gelpant: "Immer wieder gerne!", und habe mich auf den Weg ins ferne FKK66 gemacht. Klingeln, zahlen, ausziehen, duschen und dann meine originelle Partykleidung angelegt. Ich hatte mich für ein grünes Handtuch "Untenherum" entschieden (grün ist die Hoffnung) und für den "Oberen" Bereich entschied ich mich für ein gelbes Teil (gelb beruhigt). Mit dieser verwegenen Farbkombination schlenderte ich, mit einem Tonic bewaffnet, durch MEINE heiligen Hallen und sagte gebetsmühlenartig mein Mantra auf: "Immer wieder gerne!".

    Dank meiner asketischen Ausbildung in einem Zen Kloster von 1978 bis 1986 ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. Und der Erfolg hatte einen Namen........ MEINE Lara :rolleyes:. Immernoch waren mir die 7 Badwischer Wöhlis ©" im Gedächtnis gegenwärtig, und so reagierte ich auf ihr "Halloooo Schatziiiii" mit massivem Pulsanstieg, mit leichten Sehstörungen, mit Wortfindungsstörungen und teilweisem Kontrollverlust meines Bewegungsapparates. Dermaßen paralysiert brachte ich ungefähr ein: "Halloooouh maissssusch krkrk zlappsch knnah" (sollte heißen Hallo MEINE Lara) heraus.

    Mitleidig beugte sich MEIN Mädel über mich, schaute mir tief in die Augen, schüttelte den Kopf, kramte in IHREM Täschchen, holte IHRE Tic Tac heraus und steckte mir eine volle Dröhnung in MEINEN halb geöffneten, sabbernden Mund. Das Ergebnis dieser homöopathischen Behandlung war überaus befriedigend, und mir schoss: "Immer wieder gerne!" durch meinen Kopf.

    An diesem Punkt könnt ihr es euch schön gemütlich machen und etwas zurücklehnen oder einfach aufhören zu lesen, denn was jetzt folgt entsprach MEINEM Motto "Immer wieder gerne!".
    "Immer wieder gerne!" - reden, küssen, kuscheln
    "Immer wieder gerne!" - in MEINE BlackForest Suite ©
    "Immer wieder gerne!" - volles Programm GF6
    "Immer wieder gerne!" - Verlängerung
    "Immer wieder gerne!" - ERSTER

    Langsam könnte man davon ausgehen, dass das langsam langweilig wird. Aber weit gefehlt, denn nach der Maxime des von mir hoch verehrten Paul Rosche (genannt Nocken Paule): "Es gibt keine Grenzen!", ist ein Date mit Lara mea immer wieder grenzenlos schön.....

    Werter badwischer!

    Darf ich Dich aber daran erinnern, dass wir Schweizer die Lara ins Alemannen-Land nur wegen der bösen Schergen ausgeliehen haben! :teuflisch: Die ist nur vorübergehend bei Dir. ;) Irgendwann musst Du Dein Lieblingsspielzeug wohl wieder mal zurückgeben. Wir bestehen darauf! Gruss Badwischer



    Mit diesem Statement offenbarts du wieder einmal die imperialistischen Großmachtspläne des südlichsten der "Neuen" Bundesländer der BRD. Ähnliche Allüren haben ansonsten nur die Baiern, und mit denen will ich meine lieben Landsleute im Süden lieber nicht vergleichen.

    Wenn eure "Schergen" nichts besseres zu tun haben, als kleine Mädchen zu vertreiben, dann habt ihr wohl keine richtigen Probleme?! Und wenn Deutschland ein so großes Herz hat und die heimatlosen Mädchen aufnimmt, dann ist es bloß gut und recht, dass MEINE Mädels bei MIR bleiben. Also immer schön den Ball flach halten, damit ich nicht MEINE Kavallerie schicken muss ;).

    Mensch Josef!

    Das hätte dir doch klar sein müssen, dass du ohne die Unterstützung deiner Parteigenossen der SNA (Schwer Erziehbare Alemannen) wieder mal eine beinahe Arschkarte ziehen würdest. Ich wollte dir für Montag noch den Parteileitfaden des Bezirksbüros FKK66 durchgeben, doch anscheinend wurde meine Internetverbindung von diversanten, imperialistischen Sabotagetrupps stillgelegt :eek:. Im Parteiprogramm FKK66 für Montag wären folgende adäquaten Parteigenossinnen für dich da gewesen Sarah / Veronika / Ivonne ...... mit Servicegarantie!

    Falls es dich dann doch wiedermal überkommen sollte ins Lance zu pilgern solltest du dich am Besten mit dem Bezirksparteivorsitzenden vom Kreis Offenburg solidarisieren. Der kann dir vielleicht den einen oder anderen Tip geben.

    Es grüßt dich mit antiimperialistischen, brüderlichem Gruß
    black-forest

    -Parteivorsitzender der SNA
    -Kreisvorsitzender SNA Schwarzwald
    -Generalsekretär der SNA
    -Vorsitzender der Partei Kontroll Kommission der SNA
    -Träger des:
    -Nationalpreises in Gold
    -Stern der Völkerfreundschaft in Silber
    -Held der Arbeit
    -Abzeichen für gutes Wissen
    -Medaille für vorbildlichen Dienst in der Volkswohlfahrt
    -Medaille für heldenhafte Verkehrserziehung
    -Medaille für treue Dienste im FKK66

    @ Blutleere Brunftrute

    .....Ihr hypnotischer Blick hatte bei mir einen Blutsturz bewirkt, ich war nicht mehr Herr meiner Sinne



    Wenn ich mir Deine Anatomie so vor Augen führe....., dann sei Dir verziehen. Denn wenn DEIN Blut Richtung Lendengegend schießt, ist natürlich nichts mehr von dem roten Lebenssaft für das Gehirn übrig.

    Liegt das an Deinem zu großen Gehirn, oder an Deiner überdimensionierten Lendengegend?????:confused::confused::confused:

    Werte Mitleser,

    Es ist Tinas Traum, beim Geschlechtsverkehr ohne Stimulation der Klitoris und gleichzeitig mit ihrem Freund zum Orgasmus zu kommen. Doktor Sex klärt auf.



    Wieder mal schließt sich der Kreis. Ich habe das laue Gefühl in meiner Lendengegend, dass hier im Forum schon mal in diese grobe Richtung diskutiert wurde.....

    Orgasmus - wer kommt zuerst ?

    Ich will an dieser Stelle auch noch MEINEN Freund Heinz aufs herzlichste Grüßen :kuss:

    Ja, Ja!

    Vorsicht, dass kann böse Bestrafungen nach sich ziehen :traurig:



    Da hat der lernfähige Matziko nicht ganz unrecht. Die kleine Brunftrute ist schon auf dem Besten Wege....... und das Vierteilen ist noch das harmloseste dabei :bestimmend:!

    Montag 31. Mai 2010...
    Sondermeldung im Radio...
    Bundespräsident Horst Köhler zurückgetreten...

    Da sitzt also der kleine black-forest so auf SEINEM Sofa im Nassbereich und wird Zeuge dieser historischen Meldung im Rundfunk. Ein Raunen geht durch den FKK Club Pascha, es bilden sich kleine Grüppchen, schön aufgeteilt in WGs, Eidgenossen und deutsche Staatsbürger, um diese Meldung zu diskutieren....

    Nur der kleine black-forest bleibt auf SEINEM Sofa im Nassbereich einsam und verlassen sitzen und befasst sich mit einem wirklich ernsthaftem Problem. MEIN Problem ist aber wesentlich wichtiger, vielschichtiger, emotionaler, schlichtweg von weltbewegender, friedenssichernder, arbeitsplatzschaffender Bedeutung.

    Mit wem gehe ich als nächstes in MEINE BlackForest Suite ©?



    Wie ich also dieses Problem mit mir selber am Ausdiskutieren bin, schwebt die holde Morena (MEINE) an mir vorbei und haucht mir ein "Hello Ursulet" ins Ohr. Tja, wenn alle weltbewegenden Probleme so schnell und friedlich gelöst werden könnten wie MEINS ;)!



    Da hab ich also mal vorsichtig Kontakt mit Morena aufgenommen, dann durch eindeutige Handlungen die Vorfreude vergrößert, dann den Schlüssel für MEINE BlackForest Suite © geholt, dann volles Verwöhnprogramm gestartet:

    => Weltbewegende Streicheleinheiten und ZK
    => Friedenssicherndes:fellatio:
    => Arbeitsplatzsicherndes :reiten:
    => Emotionales:fellatio:
    => Vielschichtiges :missionar:
    => dann ALLES nochmals wild durcheinander

    => Unentschieden nach Verlängerung


    .......................was war da eigentlich noch mit dem Herrn Köhler??? :rolleyes:

    Ja, ja liebes Männervolk!

    Die Zeit vergeht wie im Fluge, sie ist wie eine 300g Tafel Milkaschokolade mit ganzen Haselnüssen in der glühenden Sonne, wie ein Doppelwhopper mit extra Käse und Bacon in der Hand eines fresssüchtigen Fastfood-Junkies, wie eine Flasche Tannenzäpfle die ungeöffnet ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschreitet. In Zahlen ausgedrückt 49 Tage ist es her, dass der liebe black-forest über SEINE Lara berichtet hat. Ihr merkt sicherlich, dass ich jetzt schon ins Schwärmen gerate, bevor überhaupt was passiert ist !

    Jawoll, recht habt ihr!!!

    Nun aber wieder zurück zu meinem Erlebnisbericht:

    Irgendwie verspürte der kleine black-forest ein scharfes Ziehen in SEINER Lendengegend, ohne dass er sich erklären konnte woran es lag. Das Wetter war wie immer beschissen, konnte also nicht daran liegen. Der Irak- und Afghanistankrieg waren auch noch nicht gewonnen, wieder Fehlanzeige. Horscht Köhler war noch Bundespräsident, wieder nix. Tja, auch ein so eloquenter, weltgewandter Zeitgenosse wie black-forest kann nicht alles wissen . Aber langsam dämmerte es mir wie es einem nur dämmern kann. MEINE Lara müsste aus ihrem Urlaub zurück sein.

    Da ich ja bekennender Dangerfreak bin habe ich mich kurzerhand, d.h. ohne Kontrollanruf im FKK66, auf den Weg gemacht. Auf meiner 3 stündigen Fahrt war ich zum Schluss schweißgebadet vor lauter Unsicherheit und verhaltener Vorfreude.

    Klingeln -> Begrüßungsgeld abdrücken -> duschen -> Getränk holen -> rein ins Getümmel. Sofort schallte es aus allen Ecken: "Mensch Alter, auch wieder mal da?", ""Hallo Schatzi!", "Bist du neu hier?", "Kennen wir uns nicht?".....Nachdem dieses obligatorische Begrüßungsritual über mich hereingebrochen ist, wanderte ich in den Nassbereich und nahm auf MEINEM Sofa platz. Erneut quälten mich unerhörte, unglaubliche Zweifel ob sie heute kommen würde, ob sie mich nach dieser langen Trennung wieder erkennen würden, ob, ob, ob!? Zurück in die Dusche Frisur kontrolliert, Tic-Tac eingeworfen und zurück auf MEIN Sofa. Und nach stundenlangem Warten stand SIE plötzlich vor mir . Nicht dass ihr denkt, dass ich jetzt total relaxt war, nein..... mein Blutdruck kletterte in schwindelnderregende Höhen und mein Puls streifte die 180er Marke. Und was macht MEINE Lara? Sie setzt sich einfach neben mich, sagt Hallo und drückt mir einen dicken Kuss auf den Mund.

    Boah, eh Alter! War doch gar nicht so schwer! Und nachdem sich meine lebenserhaltenden Körperfunktionen langsam wieder normalisiert hatten folgte eine Kennenlernphase wie schon lange nicht mehr . Kuscheln und Necken wie in alten Zeiten . Und wie es bei mir normalerweise immer weitergeht wisst Ihr ja alle schon. Rein in MEINE BlackForest Suite © und das Programm fortgesetzt. Noch mehr Streicheleinheiten und Küsse , noch mehr GF6 , noch mehr GF6, noch mehr GF6, mehr, mehr, mehr...... das haben wir beide dann bis zum Excess fortgeführt bis, ja was jetzt, ja, bis wir beide Hand in Hand die Ziellinie überquert haben.

    Eijeijeijeijei, das war wieder mal der absolute Knaller und wirklich nicht mehr zu toppen. Summa summarum hatte ich bei meinem heutigen Date mit MEINER Lara sage und schreibe 7 "Badwischer Wöhlis ©"! Absolut rekordverdächtig!

    Ich glaube, dass ich demnächst wieder mal ins FKK66 muss !

    Werte 3-Beiner,

    hier im Forum ist ja schon über alles mögliche geschrieben worden. Nur eines ist bis jetzt total zu kurz gekommen........
    ein ordentliches Posting über die Thekendamen!

    Von anderen Clubs ist zu lesen, dass der Empfang mal gut, mal schlecht ist. Mal persönlich mal zu unpersönlich...... Tja, und da will, bzw. muss, ich das Paschateam an dieser Stelle mal lobend hervorheben!!!

    MEINE Mädels Janine, Martina, Sabine, Bibi, Crissi, Regina, Uschi und Moni sorgen immer dafür, dass ich mich beim Einchecken, beim Getränkeservice, beim Schwätzchen halten, beim Probleme bewältigen, beim Auschecken, eigntlich bei allem, immer bestens aufgehoben fühle. Wenns mal hektisch wird, wenn der liebe black-forest wieder mal SEINE Extrawürste haben will, wenn ein Gast unfreundlich ist, oder es sonst irgendwelche Probleme gibt..... MEINE Pascha Mädels kriegen das immer irgendwie auf die Reihe!!!

    Vielen Dank, auch im Namen MEINER Freunde. Macht weiter so!!!

    .....800 Beiträge und kein bisschen weise.

    Aber da der liebe Matziko zu der lernfähigen Sorte gehört, wird wahrscheinlich beim 1600 Beitrag seine Vernunft über seine Triebe siegen.

    Also schreib feste weiter in der Hoffnung, dass äh, jetzt habe ich den Faden verloren....:rolleyes:

    Danke für deine Beiträge und mach weiter so! :deutschland:

    Werter battlax!

    Lancelot oder FKK66?



    Entschuldige, dass ich als Überschrift "Doofe Frage" gewählt habe....

    - im FKK66 wirst du von einer holden Janine, Crissi, Sabine oder Regina mit freundlichen Worten empfangen.

    - im Lancelott erwartet dich eventuell die holde Erika, mit einem Blick der tief dein Innerstes dringt und dir sagt: "Was willst du denn hier?" / "Wa witt du denn do?"

    - im FKK66 kannst du die ersten 30 sek. alleine in Erwartung weiblicher Gesellschaft verbringen.

    - im Lancelot klingeln dir schon nach 30 sek. die Ohren "Schatzi, schbendiersch du mir än Biccolo?", oder "Schatzi, lädst du mich auf ein Drink ein?" oder " Schatzi, trinken wir was zusammen?", oder ...

    - FKK66 und Lancelot: schöne Frauen, guter Service

    Ich hoffe, dass ich dir bei deiner Entscheidungsfindung behilflich sein konnte.

    Werter badwischer!

    Ich danke Dir dafür, dass Du mir wieder einmal die Gelegenheit gibst , das Forum mit meinen Weisheiten zu beglücken.

    Aber sach mal: Was verstehst Du unter dieser Art Wöhli genau?



    Als langjähriges beratendes Mitglied der Alemannisch Dudenredaktion mit Sitz in Hottingen / Hotzenwald würde ich das Wort "Wöhli" wie folgt umschreiben: " Ein Gefühl des Wohlbehagens und Wohlbefindens". Ich denke das deckt sich auch mit Deinem Verständnis von "Wöhli".

    Etymologisch betrachtet leitet sich das Wort "Wöhli" von "wohl" ab:

    1.
    wohl, Adv., Interj., Prf., >wohl<, mhd. wol, Adv., Interj., Präf., >wohl<, ahd. wola (1. H. 8. Jh.),
    wela, wala, Adv., Interj., Präf., >wohl<, as. wela, wala, wola, Interj., >wohl<, germ. *welÌ , Adv.,
    >wohl<, zu idg. *uel- (2), >wollen (V.), wählen<, h seit 16. Jh.

    2.
    wohl (Deutsch) Adverb
    Aussprache: IPA: [voːl]
    Bedeutungen:
    [1] wahrscheinlich, vermutlich [2] veraltend: gut
    Herkunft:
    [2] von mittelhochdeutschwole‘, althochdeutschwela, wola‘,
    indoeuropäisch*u̯el-‘ „wollen, wählen“ in der Bedeutung gewollt, gewünscht.
    Abgeleitete Begriffe:
    Wohl, wohlig


    Mit etymologischen Grüßen
    Prof. ling. alem. Don Lasko de Black-Forest

    Werter Josef123,

    schön, dass man wiedermal was von dir hört. Anscheinend ist zuhause wieder alles im grünen Bereich? Ich würde es dir wünschen.

    Dann ging es gleich zur Sache, mit besten französisch,69-er, dann Reiterstellung vorne und hinten, anschließend dogy und Missionar. Auch probierte ich mit ihr verschiedene Stellungen aus alles erster Klasse... Das einzige Problem war, daß ich in Zeitnot war und so nur eine halbe Stunde mit ihr verbringen konnte...



    Da hast du in der 1/2 Std. ja ein ganz schönes Programm abgezogen, das ist ja fast schon hardcoremäßig. Solltest du dich jetzt vom Schmusekater zu einem steirischen Hengst gewandelt haben ;)?


    Susanna is wirklich eine Traumfrau... Ein ähnliches schönes Erlebnis habe ich im Pascha nur mit Swetlana und Veronika erlebt.



    Wenn du deine Top-Erlebnisse mit diesen WGs hattest, dann ist es kein Wunder, dass du mit SEINER Mara nicht zufrieden warst. Du hättest die Berichte einfach etwas genauer, objektiver lesen müssen. Denn eigentlich müsstest du wissen, dass man sich auf UNSERE Berichte zu 99% verlassen kann!

    Nächstes mal einfach selektiver lesen und dann auf Nummer sicher gehen. Dann gibts auch keine Arschkarte!

    Liebe Mitleser!

    Ja,ja, der gute black-forest läuft wieder zu alter Hochform auf. Und was bedeutet das im Klartext? Ja, ja, black-forest berichtet wiedermal über einen neuen Neuzugang. And the Neuzugang is Paula..... letzte Woche Samstag im Pascha eingetroffen, da schon dem kleinen black-forest positiv aufgefallen, aber wegen anderweitigen Verpflichtungen konnte ich sie leider nicht berücksichtigen.

    Aaaaaaber, diesen Samstag erneut gesichtet und im passenden Moment gesichert. Da die holde Paula eine leckere rumänisch-spanische Mischung ist war es mir vergönnt wieder mal meine Kastellano-Kenntnisse an den Mann, respektive an die Frau zu bringen. Darüber war das Maidle sehr erfreut und es entwickelte sich eine längere, angeregte Unterhaltung auf spanisch und teils romulanisch. Irgendwann hatte der keusche black-forest dann erhebliche Schwierigkeiten nicht andauernd auf ihren nackten Körper zu starren :rolleyes:, weshalb ich die Initiative für einen BlackForest Suite © Aufenthalt ergriff. Dort angekommen richtete sie alles schön her und machte es sich bequem, um mit mir weiter kastellano zu parlieren. Oh Maidle, klar warst du seelig mal einen zu treffen der nicht nur fummeln und poppen wollte, sondern sich gepflegt spanisch/romulanisch mit dir unterhält. Als mein innerer Drang dann so groß wurde, dass ich ihm nicht mehr wiederstehen konnte habe ich mich äußerst auffällig positioniert, dass nicht zu übersehen war was ich wollte. Auf dieses optische Signal reagierte sie dann recht zügig.

    Sie begann mit angenehmen Streicheleinheiten, die ich gerne durch etwas innigere ZKs untermalt hätte, aber die dezenteren Küsse waren trotzdem lecker (sie hat super sinnliche Lippen.... im Gesicht!). Es folgte ein feuchtes (mag ich gerne), erregendes Fo, das immer wieder von Handeinsatz unterbrochen wurde. Dann wurde aufgesattelt und ein kurzes Hoppa-Hoppa gestartet (was für ein Anblick). Und dann traf das ein wovor ich mich schon seit geraumer Zeit fürchte..... Der "Badwischer Wöhli ©" ergriff Besitz von mir. Also habe ich mich geraume Zeit dem Wöhli hingegeben und den wunderbaren Anblick und die aufkeimende Lust genossen. Aber alles hat ein Ende..... Sieger auf der ganzen Linie.

    Dank meinem fortschrittlichen Zeitmanagement mit Hilfe eines modernen Zeitmessinstrumentes konnte ich sie noch überzeugen zu bleiben und verwöhnte sie dafür mit einer medizinischen Massage. Die Ärmste hat eine bedenkliche Blockade unterhalb des rechten Schulterblattes und starke Verspannungen im Bereich der Halswirbelsäule. Ich habe mein volles Repertoir abgespielt und konnte ihre Schmerzen etwas lindern.

    So Maidle, du bist so ein leckeres Schnittchen, dass ich dir das mit dem Küssen und dem zu kurzen Fo nochmals verzeihe..... aber beim nächsten Mal, und das wird es garantiert wieder geben, werde ich in altbewährter black-forest Manier über dich herfallen ;).

    Liebe 3-Beiner,

    als Haus- und Hofsteigbügelhalter des gar schüchternen Matzikos, wollte ich es ihm gleichtun und bin gestern ins Pascha gefahren, um Kontakt zu SEINER Mara aufzunehmen. Ich bin extra früh eingelaufen, damit ich noch etwas Zeit für Wellness habe, um mich, nach ausgiebigem Relaxen und Bedampfen, dem eigentlichen Sinn MEINES Besuches widmen zu können.

    Tja, und wie das ach so harte Leben so spielt, war der Vorsatz vorhanden, aber es haperte mit der Ausführung. Um es jetzt aber für alle verständlich zu gestalten hier der Ablauf:

    Locker und entspannt rein ins Pascha > Mara alleine auf einem Sofa entdeckt > hektisch MEINE BlackForest Suite © hergerichtet > Mara immer noch alleine auf dem Sofa > Mit rudimentären romulanischen Sprachkenntnissen Mara reserviert > hektisch unter die Dusche, und trotzdem ordentlich gewaschen und gestylt > zurück....und da saß Mara immernoch alleine > dann lange, gediegen auf romulanisch unterhalten > WOW, diese Natürlichkeit, diese angenehme Zurückhaltung, diese dezente Schüchternheit, dieses Maidle..... > so nahmen die Dinge ihren Lauf, ohne dass ich irgendwie darauf Einfluss gehabt hätte. Und wo enden diese Dinge im Normalfall bei mir? RICHTIG! > In MEINER BlackForest Suite © > nochmals nett unterhalten > schöne, dezente Streicheleinheiten, ZKs > Erforschung von Maras wunderbarem Körper > gefühlvoll, dezent, unverbraucht :fellatio:> :reiten:mit Gefühl > und wieder nahmen die Dinge ihren Lauf, ohne dass ich irgendwie darauf Einfluss gehabt hätte.... :missionar:. Eigentlich die optimale Stellung , denn da hat man dieses Sahneschnittchen immer schön vor Augen. Und wie ich so am ausgiebigem Missionieren war, packt mich, oh Graus, der gefürchtete "Badwischer Wöhli ©", vor dem es kein Entrinnen gibt. > Dem "Badwischer Wöhli ©" vollkommen hingegeben und wieder bis zu dem Punkt an dem die Dinge ihren Lauf nehmen, ohne dass ich irgendwie darauf Einfluss habe (ich weiß, ich wiederhole mich ) > ERSTER

    Nun noch meinen Senf zum Schluss: Schöne, zärtliche, unverbrauchte GF6 Nummer, die auch den Gebrauch von Muschifix © verzeihen lässt. Also ihr Buben immer schön freundlich und rücksichtsvoll sein, dann gibts auch keinen Ärger mit Matziko, Oracle und black-forest!

    Hochverehrtes Publikum, werte neugierige Zeitgenossen und sonstige 3-Beiner!

    Als den kleinen black-forest den heiligen Zorn gepackt hat (Alles hat ein Ende , nur die Wurst hat zwei!), war er selber gespannt wie ein Käpsele, wie lange er diese penetrante Hartherzigkeit durchhalten kann. Denn wie wir alle von alters her wissen, steckt in einer rauen Schale oft ein mieser Kern, äh wollte sagen, ein weicher Kern :rolleyes:.

    Also penetrant MEINE Ex Karina ignoriert, übersehen, missachtet, nix von meinen Snickers abgegeben, böse angeguckt, noch viel böser geguckt.... also volles black-forest Bestrafungsritual. Irgendwie hat dann MEINE Ex Karina gemerkt, dass ich voll sauer auf sie war und sie nichts mehr oder weniger als eine Ex war.

    Da ihr das Dasein als Ex sehr zu schaffen machte und die anderen WGs auch auf Versöhnung drängten, ersuchte sie heute um eine Audienz bei ihrer Durchlaucht Don Lasko de Black-Forest. So habe ich kurzerhand auf meinem Thron im Nassbereich Platz genommen und Audienz gehalten.

    Den genauen Wortlaut der Audienz will ich hier nicht wiedergegeben, aber zu aller Information kann ich mitteilen, dass MEINE Ex Karina wieder MEINE Karina ist. Und was bietet sich als perfekter Versöhnungsort an???

    Jawohl!!! MEINE BlackForest Suite ©.

    Dort dann wieder, wie in alten Zeiten, volles GF6 Programm der black-forest Spezialklasse, das unerhört, unglaublich, unbeschreiblich, erregend schön war. Tja, da kann ich mit gutem Gewissen sagen: "Hasta la proxima, MEIN Maidle!"

    @ Jupiter

    Ich widme MEINEN 439. Beitrag natürlich MIR selber.....ich kann es einfach nicht lassen ;)!

    Aber ich will es auch nicht verpassen Dir wertes, universelles (Hühner) Auge des Forums aufs herzlichste zu DEINEM 900. zu gratulieren.

    Im Großen und Ganzen machst Du Deine Sache fast perfekt, außer dass Du mit dem kleinen, lieben black-forest manchmal etwas zu hart ins Gericht gehst. Aber bei dem Dir noch zustehenden Tannenzäpfle könnten wir ja wieder mal Unklarheiten aus dem Wege räumen.

    Mach weiter so!!!

    Ivonne / FKK66


    und Rallye sagte zu black-forest.......

    Tja, das wollt ihr jetzt gerne wissen, was mein Freund zu mir sagte. Aber darüber breitet sich der Mantel der Geschichte, und erst die Chroniken unserer Ur-, Urenkel werden die gnadenlose, unerhörte Wahrheit zu Tage fördern.

    Nun aber zurück zum Wesentlichen. Als mich MEINE Ex Karina, in einer Nacht und Nebelaktion (Alles hat ein Ende , nur die Wurst hat zwei!) aufs tiefste in meiner Macho-Ehre verletzt hat, wurde ich dank Moni von ein bis zwei WGs getröstet. Eine davon war die holde Ivonne...

    Ivonne > Tchechische Republik > spricht gut deutsch > Kf 40-42 > leicht über Schulter lange, dunkle Haare > herrliche Natur C-Cups > süßes Gesicht

    Das Trösten des geschundenen black-forests gestaltete sich dann wie folgt:
    Nette Streicheleinheiten > nette ZKs > recht schneller Übergang zu Fo, das eine Erfahrung der neuen Art war. Relativ schnelles Fo, das immer wieder in einem gar strengem vakuumerzeugenden Fo endete. War mal ganz was neues, aber halt nichts für so ein Weichei wie mich > zügiger Übergang zu einer erfrischenden 69 > ausgiebige Missio > ätsch, ERSTER

    Für den Liebhaber fraulich geformter Damen zu empfehlen, aber nichts für Anfänger...:rolleyes:, oder bin ich einfach zu weicheirig :confused::confused::confused:


    ... die Frau ist optisch eine absolute Granate. Mein nächster Pascha-Besuch wird bestimmt nicht mehr lange auf sich warten lassen Ich hoffe, dass der Service auch passt! Werde euch auf dem Laufenden halten...



    @ matziko
    vielen Dank für den Hinweis. Ich werde es auf jeden Fall beachten...



    Endlich ist das Geheimnis um Mara gelüftet! Ich möchte mich auch im Namen der anderen Forumsteilnehmer recht herzlich für diese Insiderinformationen bedanken und hoffe, dass Dein nächster "Mara Bericht" etwas mehr Tiefgang hat.

    Werte Männers!

    Wie ihr in diesem Beitrag Saisoneröffnung BlackForest Suite © schon lesen konntet, war dieser Stammtisch eher anstrengend als entspannend. Mir wurde jedoch noch der letzte Rest "Entspannung" geraubt, als mich der werte Kollege
    Brunftrute zu einem regelrechten Wettkampf herausforderte. Dieser dreiste Kerl legte bei diesen inoffiziellen Süd-Westdeutschen-Weltmeisterschaften doch glatt einen Frühstart hin, der von zwei, wenn auch recht zweifelhaften Siegen gekrönt wurden.

    Trotzdem ging ich ganz klar als ERSTER hervor.


    Allerdings gewann sie nur die Silbermedaille, Gold ging ganz klar an mich.


    Das konnte der Vorzeigeathlet black-forest natürlich nicht auf sich sitzen lassen, und so entschloss ich mich MEINE Morena als Gegnerin zu wählen. Das war eine ganz besondere Herausforderung für mich, da mich MEINE Morena letztes Mal, siehe Bis morgen..., eindeutig geschlagen hat.

    Ich habe mir also kurzerhand mein Trainingsdress angelegt und MEINE Morena zum Aufwärmen geholt. Nachdem meine Muskulatur gelockert war und MEIN Staffelholz auf Übergabe drängte, verlegten wir den Wettkampf in die BlackForest Suite ©.

    Ich wählte den Romulanischen 10 Kampf, der als Königsdisziplin bekannt ist, und nur von den verwegensten Spitzenathleten betrieben wird.

    1 - Ausdauer ZK

    2 - Mittelstrecken Streicheln-Kuscheln
    3 - Hindernis:fellatio:
    4 - Querfeldein :reiten:
    5 - Freistil:69:
    6 - Griechisch-Römisch:69:
    7 - Extrem:reiten:
    8 - Nordisch kombiniertes:reiten:
    9 - Wildwasser:fellatio:
    10 - Marathon :missionar:
    Dank intensivter Vorbereitung und durch Unterstützung MEINER treuen Fans vor MEINER BlackForest Suite © siegte ich in Disziplinen und konnte mir den inoffiziellen Titel des Süd-Westdeutschen-Weltmeisters wieder zurückerobern. Nicht traurig sein Brunftrute, aber der Bessere hat gewonnen. Im übrigen muss ich unbedingt noch erwähnen, dass MEINE Morena wirklich eine gute Verliererin ist ;).

    Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei!

    Liebe Forumskollegen,

    mit diesen tiefgründigen Worten will ich meinen Bericht über Karina beginnen, da sie meine derzeitige Gemütslage am Besten beschreibt.

    Während der wenigen Zeit, die ich anlässlich des Pascha-Stammtisches zur freien Verfügung hatte habe ich mich MEINER (Ex) Karina zugewandt. Es war von der Kontaktaufnahme, bis zum gemeinsamen Poolbesuch, hin zu 2 langen, extatischen Zimmergängen (BlackForest Suite ©) alles perfekt!!! Das will echt was bei mir heißen, da ich ja ein so verwöhnter Lümmel bin ;).
    Wirklich wie schon in meinen vorherigen Berichten VOLLES Programm, das keine meiner Wünsche offenließ.

    Und da es so schön war habe ich sie nach der 2. Runde gebeten, nach meinem obligatorischen Duschritual, erneut zu mir zu kommen, um gemeinsam ein Fläschchen Puffbrause zu trinken. Danach wollte der gutmütige black-forest erneut in den Ring mit ihr steigen, denn aller guten Dinge sind 3. Vor der Dusche dann herzlich verabschiedet, wo sie dann mehrfach große Versprechung gemacht hat, dass man sich gleich wieder sieht......

    Das einzigste was ich dann nach dem Duschen gesehen habe, war MEINE (Ex) Karina, wie sie mit einem anderen Typen aufs Zimmer abgedampft ist :eek:. Tja, das also zum Thema Kundenbindung / Kundenzufriedenheit / Zuverlässigkeit. Rein betriebswirtschaftlich gesehen war das ein voller Schuss in den Ofen, gell Mädle!?

    Ich habe Karina also kurzerhand aus MEINER "MEINE" Liste gestrichen und stelle sie hier der Allgemeinheit ablösefrei zu Verfügung, denn verarschen kann ich mich selber :mad:.

    Und wie schon so oft hat dann Moni die Kastanien aus dem Feuer geholt. Sie hat von meiner misslichen Lage erfahren und trotz WG Mangels kurzerhand 2 Mädels organisiert, die mich über meinen gekränkten Stolz hinweggetröstet haben.

    So wie ich den Bericht mit einem Zitat begonnen habe, so soll er auch enden.
    Denn merke: Auch andere Mütter haben schöne Töchter. / Hasta la vista, Baby :teuflisch:.

    Wertes 3-beiniges Publikum!

    Wie es schon zu einer schönen Tradition geworden ist wurde die Saisoneröffnung Frühjahr/Sommer 2010 der BlackForest Suite © gebührend gefeiert. Der inoffiziellen Einladung sind sage und schreibe 11 (in Worten elf!) Forumskollegen gefolgt. Es waren altgediente Haudegen zugegen, genau so wie vielversprechende Newcomer. Alles in allem eine äußerst illustere, kompetente und unerhörte Männerrunde, kurz gesagt ein veritabler Pascha-Stammtisch. Als Ehrengast durften wir glücklicherweise den aus SunntigsBlick und Radio24, weit über die Schweizer Grenzen bekannte, Peter Kalt (Finanzdepartement Zürich) begrüßen.

    Da ja alles bei uns seine penible Ordnung hat wurde vorab eine Tagesordnung erstellt und den Teilnehmern fristgerecht zugesandt. Es wurden im Vorfeld keinerlei Einsprüche geltend gemacht, deshalb konnten wir zügig die einzelnen Tagesordnungspunkte abarbeiten.

    TOP 1
    Persönliche Begrüßung jedes einzelnen WGs mit kurzer Vorstellung und eventueller Korrektur der Vorstellungsart.

    TOP 2
    Kontrolle des Tagesplanes

    TOP 3
    Inspektion der diversen Wellnesseinrichtungen

    TOP 4
    Test des Dampfsensors in der Dampfgrotte inkl. Feinjustierung

    Pause (Essen und 14 min zur freien Verfügung)

    TOP 5
    Showeinlage 2er Forumskollegen + WG im Pool

    TOP 6
    Einweisung von neuen WGs in die Gepflogenheiten eines Saunaclubs

    TOP 7
    Überarbeitung des Romulanischen Pascha-Dialekts

    TOP 8
    Kollekte für bedürftige Harz 6 Empfänger

    TOP 9
    Saisoneröffnung der BlackForest Suite ©, inkl. Grußworte von Peter Kalt und Absingen der Badischen Nationalhymne

    TOP 10
    Möglichkeit der individuellen WG Begutachtung und bilden von Kleingruppen zwecks Erfahrungsaustausch.

    TOP 11
    Schlussworte und ENDE

    Mir bleibt als kurzes Resumé nur zu sagen: Alle Achtung, aber Hallo, unerhört, unglaublich was da so abgegangen ist!

    Jawohl, Ihr habt richtig gelesen!

    Gestern im Pascha erging es mir ähnlich wie Daniel in der Löwengrube. Umringt von Karina + Larissa + Camelia (die, die black-forest immer mit so grooooßen Augen anschaut) sah ich mich einer schier ausweglosen Situation ausgesetzt. Aber nach einem Stoßgebet und einigen meditativen, tiefen Atemzügen konnte ich meine Angst verdrängen und selbst die Initiative ergreifen. Und ich wäre nicht Don Lasko de Black-Forest, wenn ich nicht die 3 Holden mit einem taktisch klugen Schachzug mir gefügig gemacht hätte :rolleyes:.

    Als diplomierter Sprachwissenschaftler und Professor für alemannische Dialekte war ich vor einigen Monaten an der Überarbeitung und Vereinheitlichung der karpatisch-transylvanischen Dialekte beteiligt. Unter meiner Federführung entstand so die heute allgemein gültige Amts- und Umgangssprache im karpatisch-transilvanischen Sprachraum. Dieses Romulanisch (den Namen habe ich erfunden ;)) wird natürlich noch nicht von sehr vielen Leuten, bzw. karpatischen WGs gesprochen. So habe ich kurzerhand die 3 karpatisch-transilvanischen Musketiere mit meinem neuen dialekt zugetextet. Diese Sprachgewandtheit, diese Sprachmenge und Sprachintensität ließ sogar die redegewandte Larissa verstummen. Da ich jetzt die Auswahl hatte, mich aber absolut nicht entscheiden konnte nutzte ich einen alten bessarabischen Abzählreim (Bălegar Ene mene, acesta zornăitori în piept, mene Ene Meck si tu esti departe.), um zu einem Ergebnis zu kommen. And the Winner is...... Karina!

    Also habe ich kurzerhand, die noch leicht verwirrte Karina geschnappt und Hopa, Hopa ab in MEINE BlackForest Suite ©. Dort war es trotz der wiedrigen Witterung mockele Warm, sodass wir uns, die uns verbliebenen Kleidungsstücke und Badetücher vom Leib gerissen haben. Dann hab ich ihr erst mal richtig tief in die Augen geschaut...... Bei den Augen ist es dann nicht geblieben und ich habe mich dann noch unverbindlich über die anderen Vorzüge von Karina informiert. Tja, und bei so einem knackig, leckeren Angebot musste ich einfach zugreifen. Im Angebot hatte es heute zärtliche Streicheleinheiten, vollmundige ZKs, knackiges:fellatio:, saftige:69:, Hopa, Hopas aus kontrolliertem Anbau:reiten:und frisch eingeflogene, nicht enden wollende:missionar:.

    Hopa, Hopa sagt der Opa......

    Bis zum nächten Mal!

    Werter Don Phallo!

    Gerne teile ich Dir die Termine / Zeitfenster mit, an denen ich MEINE Morena gerade nicht in Anpruch nehme. Da werden sicherlich irgendwann mal so 10 bis 12 min für Dich frei sein :D. Hättest Du mal einen, von mir im Pascha angebotenen, Selbstfindungskurs belegt könntest Du mit dieser Situation besser umgehen. Da habe ich doch glatt wieder den Übergang zum Teil 2 meines Beitrages geschafft.

    Selbstfindung!

    Seelisch, moralisch ausgeglichen wollte ich wieder mal an die Grenzen meiner emotionalen Belastbarkeit gehen. Also führte ich einen Selbstfindungskurs , nach Prof. Dr. Dr. Black de Lasko Forest Don, durch. Aus jahrelanger Berufserfahrung als Psychologe in der Bundesverwirrtenanstalt Bad Kinzig, war mir die Vorgehensweise vollkommen klar, doch auch für mich war der Ein Mann Selbstfundungskurs absolutes Neuland. Behandelnder und Behandelter in einem, das freut auch die Krankenkasse!

    Also wieder im Pascha eingetroffen, Standardprogramm abgespult, WG und fremden 3-Beiner von MEINEM Sofa Nassbereich freundlich vertrieben, Platz genommen, Latte Macciato, Tonic mit viel Eis, Snickers, mit MEINE Freund telefoniert.....Selbstfindung gestartet.

    Wie ich da so gerade am Selbstfinden bin kam in mir der Wunsch auf MEINE Morena zu finden, was mir nach 8 sekundiger Suche auch gelang. Was dann in MEINER BlackForest Suite © folgte könnt Ihr gerne hier nachlesen:
    Bis morgen...
    Neulich beim Seelenklempner....
    Lindenstraße Folge 2587457
    Öffentlich, rechtlich......
    Wieder mal Morena!
    Öffentliche Bekanntmachung!!!!

    Dem ist jetzt absolut NICHTS mehr hinzuzufügen, außer dass es dieses Mal noch schöner war :rolleyes:. Tja, sie ist und bleibt halt einfach MEINE Morena !

    Und der Jupiter wird vor allem angesprochen, weil er die Hunnies aus der Manteltasche hängen lässt. ;) Sorry, bitte nicht übel nehmen. Aber der musste jetzt einfach sein. Gruss Badwischer



    Das könnte vielleicht missverstanden werden. Das Ganze ist natürlich nur ein kleiner Scherz meinerseits. Kenn Jupiter gar nicht persönlich. Gruss Badwischer



    Das mit den Hunnies ist total falsch!!! .... ich kenne ihn persönlich. Der unerhörte Kerl hat in Wirklichkeit immer die ansprechenden Jacob Burckhardt Scheinchen bündelweise in all seinen Täschchen! :rolleyes:

    @ green



    Eigentlich bin ich ja eher der Forumler, der sich um tiefergehende Beiträge drückt! Aber in deinem Fall MUSS ich doch mal tatsächlich eingreifen, da wir von den Grundvoraussetzungen relativ gleich gestrickt sind (Schüchtern bei Mädels im Real Life, Ü 30 :rolleyes: und 10 kg zuviel). Der Hauptgrund ist aber derjenige welche, dass DU ein wirklich netter angenehmer Zeitgenosse bist, der auch bei den WGs beliebt ist.

    Jetzt aber mal ran deine Hemmungen abzubauen:
    1. Der Großteil der WGs steht eher auf den gediegenen Kuschelsex und den können wir reiferen Herren sicherlich 10 mal besser geben und nehmen, als die jungen, überpotenten Clubbesucher.

    2. Eine gepflegte Erscheinung und gutes Benehmen wird von den meisten WGs bevorzugt, und das ist an kein Alter gebunden.

    3. Komm mal von deinem Latina-Trip runter!!! Die Mädels nehmen dich dermaßen emotional in die Zwickmühle, dass es nicht gut für dich ist (Oh je, das schreibt genau der Richtige :rolleyes:)

    4. Du musst dir erst Gedanken über dein Alter und dein Aussehen machen, wenn du in den Clubs nur noch von den "Pflegefall-Spezialistinnen" angesprochen wirst.

    5. Biete ich dir einen Workshop für unerhörtes, unglaubliches, ungehemmtes Clubbenehmen an.... die Einladung ist ja schon seit einiger Zeit an dich raus.

    6. Keine Hemmungen wegen des Altersunterschieds!

    So wie ich dich kenne haben dir meinen guten Ratschläge eigentlich nichts gebracht, da du dir viel zu sehr Gedanken über diese Sache machst und du dich selber damit blockierst!

    Ich verlasse mich darauf, dass du zu meinem unerhörten BlackForest Suite © Workshop erscheinen wirst. Da können wir dann nochmals in aller Ruhe darüber reden..... und vielleicht danach oder währenddessen eine Desensibilisierung vornehmen.

    Du bisch scho än räechte Kerle, drum bleib so wie du bist.....

    Liebe Mitleser,

    ...MEINE Morena sofort für den nächsten Montag 15.00 Uhr gebucht habe.... Treffpunkt in der Dusche ;).Bis morgen.....



    Ich habe vorgestern, veranlasst durch meinen vorvorgestrigen Paschabesuch, einen Besuch bei MEINER Morena für morgen, avisiert. So bin ich dann gestern, und doch nicht morgen, von heute aus gesehen, überaus überraschend im Pascha erschienen.

    Wie im wahren Leben war dieser Besuch von Höhen und Tiefen gekennzeichnet. Ich will hier zuerst einmal einige Höhepunkte erwähnen, da mir dann das Schreiben über DIE Tiefpunkte leichter fällt.

    Höhepunkt 1: MEINE Janine war da, und hat mich freundlich begrüßt und perfekt versorgt und unterhalten.
    Höhepunkt 2: Silvia hat mir viele Grüße von einem Eidgenössischen Freund ausgerichtet.
    Höhepunkt 3: MEINE Morena war da.
    Höhepunkt 4: MEIN Höhepunkt mit MEINER Morena in MEINER BlackForest Suite ©

    Tiefpunkt 1: MEINE Morena war bei MEINEM Eintreffen schon besetzt :(.
    Tiefpunkt 2: ich musste nach 5 stündigem Pascha-Aufenthalt wieder nach Hause :(.

    Na ja, ganz ehrlich und neutral betrachtet haben DIE Höhepunkte gegenüber den Tiefpunkten überwogen :D.

    Nun aber zu den Höhepunkten 3 + 4.
    Nachdem MEINE Morena wieder frei war und etwas relaxt hatte habe ich mich, dreist wie ich bin, neben sie gesetzt und mich mit einer Mischung aus romulanisch-karpatisch-angelsächsich-alemannischem Kauderwelsch lange und gut mit ihr unterhalten. Doch oh weh, MEINE Zeit wurde langsam knapp, und ich organisierte uns MEINE BlackForest Suite ©. Ich weiß, ich weiß, ich schreibs schon zum hundertfünfzigtausendsden Mal:

    Kuscheln - küssen - streicheln - :fellatio:- kuscheln - küssen - streicheln - :fellatio:- :reiten:- küssen - streicheln - :69:- küssen - streicheln - :reiten:- küssen - streicheln - :fellatio:- küssen - streicheln - :fellatio:-:missionar:..... and the Winner is Morena! Tja, man muss auch mal verlieren können :rolleyes:.

    Wie ihr an dieser detaillierten Schilderung unschwer erkennen könnt, war das eine gar zeitaufwändige Nummer. Aber es hat sich wirklich gelohnt!
    Heidenei,

    @ schlurfi

    Auch wenn "Black-Forest" (den ich wohl tatsächlich am heutigen Tag mal live erleben durfte :mutig:) Morena zu seinem "Lara-Ersatz" erkoren hat....



    Hab ich dir etwa MEINE Morena weggenommen???? Wenn ja tut es mir leid, aber wie du mitbekommen hast bin ich halt total unflexibel ;).

    Im Übrigen freut es mich, dass du mich mal live erlebt hast, wobei ich heute total brav war, und es deshalb nix spektakuläres zu sehen gab :rolleyes:!!! Ich werde mich mühen dir nächstes Mal eine bessere Performance zu bieten.

    @ elender Wilderer Sepp Badwischer,

    ...... Wenn der diplomierte Wildhüter nicht mehr nachkommt mit dem erlegen der Rehlein, muss halt die Knackwurst aus der Schweiz kurzfristig einspringen.



    Bisher haben sich alle Pascha Besucher an die Schonzeit für MEINE WGs gehalten, aber für den ruchlosen Wilderer badwischer gelten anscheinend andere Jagdzeiten. Wie schon mehrfach bei Prof. Gritschmek im TV zu sehen war, bedürfen die zarten Pascha-Rehlein des besonderen Schutzes. Wenn da so eine Eidgenössische Cervelat wie du so einfach daher kommt sind die Rehlein so verschreckt, dass es mehrere Wochen dauert bis die Süßen wieder handzahm werden. Also mach bitte zuerst den Pascha-Jagdschein bei mir!!!

    Aber lass doch die Mädels mal erste werden.



    Als echter Sportsmann habe ich heute MEINER Morena den Vortritt beim Zieleinlauf gelassen. Ist mir zwar total schwer gefallen, aber das euphorische Jubeln von Morena hat mich dafür mehr als entschädigt :rolleyes:.

    Liebes mitfühlendes Publikum!

    Seit MEIN Maidle im Urlaub ist befindet sich der sensible black-forest im absoluten emotionalen Ausnahmezustand. Die tröstenden Worte meiner Freunde, die gut gemeinten Ratschläge der Paschaservicekräfte und die vielen Beileidsbekundungen konnten an meinem desaströsen Gefühlsleben leider nichts ändern. Ich war emotional schon so labil, dass ich mir sogar Rat im Astro Tv holte. Chantalle Häberle legte mir das klassische Tarot und ihr könnt Euch nicht vorstellen was da alles in den Karten zu lesen war: black-forest gewinnt nicht im Lotto / black-forest wird sich beruflich NICHT verändern / black-forest wird NICHT seinen alten Freund Helmut wiederfinden / black-forest MUSS stündlich in den Tagesplan des Paschas schauen

    So schmerzlich diese unverrückbaren Vorhersagen auch waren, ich wollte diese Chance nutzen und mich vollkommen dem Willen der Karten unterwerfen. Chantalle Häberle samt ihren Karten seid gelobt und gepriesen!!!! Die Karten haben nicht gelogen, denn als ich am Samstag NICHT im Lotto gewonnen habe, NICHT meinen Beruf gewechselt habe und NICHT meinen alten Freund Helmut wiedergefunden habe, wählte ich noch die Option Tagesplan Pascha!!!

    Und siehe da! Wie durch ein Wunder war MEINE Morena wieder auf dem Tagesplan.... und zu meiner größten Freude konnte ich dann am Samstag feststellen, dass der Tagesplan stimmte. Als ich dann im Pascha eingetroffen bin war MEINE Holde leider besetzt, sodass ich zugleich in eine tiefe Depression verfallen bin, aus der ich mich nur mit Hilfe von Julia einigermaßen befreien konnte. Aber irgendwann war es dann soweit, dass ich MEINE Morena ganz einsam und verlassen auf einem (nicht MEINEM) Sofa angetroffen habe. Extreme Adrenalinschübe ließen mich dann wie ein aufgeschrecktes Huhn durch den Nassbereich rennen. Diese äußerst skurile Verhaltensweise legte sich erst allmählich, als MEINE Hypophyse genügend Endorphine ausgeschüttet hatte. So schwebte ich dann auf MEINE Morena zu und geleitete sie in MEINE BlackForest Suite ©.

    In MEINER Suite fiel die ganze schwere Last von MEINER zarten Seele und durch heftigstes Kuscheln erreichte ich wieder einen ausgeglichenen Gemütszustand. Da war nicht nur der kleine black.forest sehr glücklich sondern auch Morena (MEINE) freute sich mich wieder in gewohnter Höchstform erleben zu dürfen. Ihren herrlichen Küssen und Streicheleinheiten folgte ein mir die Sinne raubendes :fellatio:, gefolgt von erneuten Kuschelattacken. Wieder :fellatio:mit anschließendem mega erregendem:reiten:was dann nahtlos in ein erneutes :fellatio:überging und dann zwangsläufig in einer nicht enden wollenden:missionar:, mit gemeinsamen Zieleinlauf endete.

    Ich war dermaßen durch den Wind, dass ich MEINE Morena sofort für den nächsten Motag 15.00 Uhr gebucht habe.... Treffpunkt in der Dusche ;).

    Bis morgen.....

    Liebe 3-Beiner!

    Ich habe hier mit tiefer Bestürzung lesen müssen, dass MEIN Freund badwischer in MEINEM Revier gejagt hat, ohne einen gültigen Jagdschein. Der Kerl ist ebenso dreist wie einst der Hintergruber Sepp in "Der Förster vom Silberwald". Da blieb dem diplomierten Wildhüter (ich war übrigens 4 Jahre stellvertretender Leiter des Krüger Nationalparks in Südafrika) Bwana black-forest nichts anderes übrig, als seine Silberbüchse zu laden und in SEINEM Revier nach dem Rechten zu schauen.

    Also kurzerhand das satellitengestützte Mobiltelefon gezückt und nachgefragt welche Rehlein heute zum Schuss freigegeben sind. Meine Sabine hat sich zwar redlich bemüht mir detailliert Auskunft zu geben, aber nach kurzer Unterhaltung wurde mir klar, dass ich keine Zeit verlieren durfte, da die Lage außer Kontrolle zu geraten schien.

    Angekommen, habe ich mit vorgehaltener Silberbüchse um Einlass gebeten. Begrüßungsgeld abgedrückt, raus aus meinem Tropenanzug, rein in MEINE Dusche..... blitzblank wieder raus, Tonic geschnappt, Kontrollgang begonnen. Was sich mir dann für ein Bild bot ist mit Worten nicht zu beschreiben. Es waren größere Mengen von WGs anwesend, jedoch sahen sich MEHRERE Kollegen von der angespannten weltpolitischen Lage veranlasst, jeweils 2 (in Worten zwei) WGs für sich in Anspruch zu nehmen. Ich also kurzerhand MEINE Silberbüchse durchgeladen, angelegt, den Finger am Abzug gekrümmt und..... da warf sich todesmutig die süße Julia in die Schusslinie, um ein Blutbad zu verhindern. Mit einem gekonnten Aikidogriff bugsierte sie mich auf neutrales Terrain, und redete mir gut zu.

    In Null Komma Nix war mein Adrenalinspiegel wieder auf Normal Niveau und ich entführte die süße Julia in MEINE BlackForest Suite ©. Als wir nach längerem, beschwerlichem Marsch dort angekommen sind habe ich mir mein Handtuch vom Leib gerissen und wurde mit einer GF6 Nummer der Güteklasse 1 verwöhnt. Zk - Streicheleinheiten - links - rechts - oben - unten - seitlich - vertikal- horizontal und in zig verschiedenen Winkeln machten wir uns übereinander her. Doch Doamne, Oh Gott, Oh, Gott! Da war tatsächlich ein "Sprung" in MEINER Salam Florin CD. So aus dem Takt gebracht ging das Programm in die Verlängerung. Doch letztendlich Ende gut, alles gut, und nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen überquerte ich wie gewohnt als Erster die Ziellinie.

    Wie immer höchst erfreulich, kurzweilige SUPER Action!