FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Vielleicht solltest du dich einmal zwischen dem Du und dem Sie entscheiden. Möglicherweise bist du neu im Internet, aber es ist üblich, dass man sich in einem Forum duzt. Oder willst du mit dem Sie weiter unten den Eindruck erwecken, dies hätte der Admin geschrieben und nicht etwa du selbst? Wie lächerlich...


      Auch ich wusste, dass du nochmals schreibst. Und wie man sehen kann nicht zu knapp. Du scheinst dich immer noch angegriffen zu fühlen von meinem letzten Post, in welchem ich ja bereits gesagt hatte, dass die Geschmäcker verschieden sein dürfen. Das war dir aber nicht genug. Du musst nun beweisen, dass mein Geschmack der Frauen falsch ist und du mit deinem Geschmack "Recht" hast. Über Geschmack lässt sich zwar nicht streiten, aber nun denn...


      Es ehrt mich zutiefst, dass du dir die Zeit für die Schnüffelei genommen hast und jeden einzelnen meiner Beiträge gelesen hast. Allerdings auch nicht weiter erstaunlich, hört man doch immer wieder Geschichten in diesem Business von Freiern, die kein Privatleben, zu viel Zeit und sonst keine anderen Hobbys haben, und den WGs privat nachschnüffeln müssen, ihnen nachstellen, um nicht zu sagen, sie zu stalken. Gewisse Parallelen sind hier erkennbar.


      Wie bereits erwähnt, werde ich mir von einem Möchtegern-Moderator wie dir nicht vorschreiben lassen, welche Art von Beiträgen ich zu veröffentlichen haben. Mir scheint, dass du sonst einfach keine treffenden Argumente hast um meinen Antworten beizukommen. Daher dieses Ablenkungsmanöver.


      Deine erste Annahme, dass Schönheit für mich alles auf der Welt wäre, ist schon falsch. Oder soll ich nun im Umkehrschluss annehmen, dass Schönheit für dich keine Bedeutung hat? Warum, frage ich mich dann, suchst du dir keine Frauen in deinem Alter? Warum müssen es jüngere Frauen in ihren 20ern sein, die oftmals durch ihr jugendliches Aussehen eine gewisse Schönheit besitzen?


      Interessant zu sehen, dass du scheinbar auch nicht fürs Ficken in den Puff gehst, sondern um intellektuelle Gespräche mit Prostituierten zu führen. Deshalb ist für dich die Klugheit dieser Frauen sehr wichtig. Weiter suchst du Prostituierte mit einem guten Charakter, was für mich den Schluss zulässt, dass du diese Frauen wohl eher für eine langfristige Beziehung auswählst. Womit wir wieder beim privaten Nachschnüffeln und dem Nachstellen wären...


      Es scheint mir, dass du wohl noch nie im Globe warst, denn die Frauen dort haben tatsächlich eine grössere Ähnlichkeit mit den Fotos als im Falle von Sabrina. Vielleicht kannst du auch einfach nicht glauben, dass es tatsächlich Frauen gibt, die eine solche Attraktivität besitzen wie viele der Girls im Globe. :smile:


      Ich möchte deinen höchst gehaltvollen Satz noch etwas präzisieren. Um genau zu sein, braucht es genau niemanden auf dieser Welt. Auch dich nicht. :smile:


      Da ich im Gegensatz zu dir nicht das letzte Wort brauche um mich wohl zu fühlen, werde ich dir nicht verbieten, hierauf zu antworten. Und so wie ich dich kenne, wirst du es ja sowieso tun. :smile: Viel Spass schonmal...

      • Sehr geehrter Herr McFuck,


        Ich wusste, dass du nochmals schreibst.
        In der Zwischenzeit habe ich alle deine Berichte gelesen und festgestellt, dass es mehrheitlich Beleidigungen oder sonst sinnlose Kommentare waren.
        Erlebnisberichte von Club-Besuchen habe ich keinen Einzigen gefunden.


        Wie ich deiner Kritik den Damen gegenüber annehme, ist Schönheit für dich alles auf der Welt. Schönheit muss aber nicht zwingend mit Klugheit, einem guten Charakter oder sogar mit gutem Service zusammenhängen.
        Du bist meines Erachtens das beste Beispiel dafür. Schönheit ist vergänglich – auch du wirst das irgendwann mal an dir selber merken.


        Wenn du die Damen im SexPark nicht erkennst, rate ich dir in deinem Heimatland den Optiker Fielmann zu kontaktieren.
        Aber glaube mir, in deinen bevorzugten Clubs mit den sehr hübschen RO-Girls erkennst du auch mit Sehhilfe die anwesenden Girls nicht anhand der Fotos im Internet.
        Woran denn? An den runden Po-Backen? An den Gesichtszügen, welche vom Haar bedeckt sind? An den vollen Brüsten, die mit Photoshop bearbeitet wurden?


        Entscheidend für ein tolles Erlebnis ist immer die Chemie zwischen zwei Menschen. Sex-Arbeiterinnen haben meine volle Hochachtung verdient. Sie leben Menschlichkeit vor. Leben und leben lassen, egal ob wir klein, gross, dünn, dick oder irgendetwas dazwischen sind. In ihren Armen können wir für eine gewisse Zeit alle Sorgen vergessen.


        McFuck, dich braucht es nicht unbedingt auf dieser Welt.
        Alle Sex-Arbeiterinnen, schön dass es euch gibt.


        Seebuob


        ----------------------------------------------------------------------------------------------------------


        Herr McFuck, diesen Post einfach zur Kenntnis nehmen, nicht beantworten.


        Bitte veröffentlichen sie hier im Forum nur noch Erlebnisberichte, wenn es denn welche gibt.


        Zitate sind überflüssig, Forum-Teilnehmer sind alle fähig zu scrollen.


        • Hallo Seeanwohner,


          dir scheint entgangen zu sein, dass im angelsächsischen Raum "Mc" ein gängiger Präfix bei Familiennamen ist. Siehe beispielsweise McCarthy, McConnell, McCabe etc. Wenig erstaunlich allerdings, dass im Raum Zürich die meisten mit eingeschränktem Horizont dies nur mit McDonald's assoziieren können.


          Ich habe aufgrund meines Namens Sabrina weder mit McDonald's verglichen, noch impliziert, dass sie dort öfters zu Gast sein könnte. Diese Assoziation hast einzig du angestellt.


          Ihre gute Performance in Sachen GFE will ich auch gar nicht in Abrede stellen, kann ich aber aufgrund mangelnder Erfahrung mit ihr weder bestätigen noch dementieren.


          Wie du bereits korrekt festgestellt hast, ist sie wahrlich kein Optikfick. Nichts anderes wollte ich mit meinem letzten Posting ausdrücken. Eine Beleidigung war dies allerdings deshalb noch lange nicht, wohl eher eine objektive Darstellung der Sachlage.


          Unpassend, ja geradezu klischeehaft, finde ich es allerdings zu unterstellen, dass alle Optikficks im Bett völlig lustlos und passiv seien. Dies ist dann wohl doch ein wenig zu einfach dargestellt. Und dient wohl eher als Rechtfertigung für dich, dass Frauen mit mehr Kilos auf den Hüften ja doch zwingend ihre Vorteile hätten.


          Auch ich zwinge niemandem meinen Geschmack auf. So wie Sabrina offensichtlich deinen Geschmack trifft, so treffen andere Frauen eher meinen Geschmack. Und das ist beides völlig legitim.

          • Hallo McFuck,


            ich vergleiche Sabrina gemäss deinem Namen nicht mit McDonalds, wo ein BigMac immer gleich aussieht, sondern mit einem guten italienischen Restaurant.


            Sabrina liefert einen sehr guten GFE, wobei ich, du oder ein anderer Gast im Mittelpunkt steht.
            Sie ist sicher kein Optikfick, die beim Liebesspiel an die Decke starrt oder ihre Fingernägel kontrolliert und zwischendurch mal kurz stöhnt.


            Ich bitte alle hier im Forum unsere Damen betreffend ihrer Figur nicht zu beleidigen. Jede Frau hat ihre eigene Ausstrahlung, ihre eigene Anziehungskraft und ihren eigenen Charme.
            Die Welt wäre arm, wenn nur noch ein Typ Frau vorkommen würde.


            Auch ich bin nur ein Durchschnittsmensch und kein Adonis - und werde trotzdem von den Damen so angenommen wie ich bin.


            Jeder Leser hier im Forum muss für sich selber entscheiden welcher Typ Frau ihm gefällt, ich möchte niemandem meinen Geschmack aufzwängen.


            Seebuob


            • Superschlank ist sie tatsächlich nicht. Ich würde wohl sagen, eher vollschlank :smile: Die Bilder hier sind veraltet und zeigen sie mit mindestens 10kg weniger. Als ich sie im Park das erste Mal sah, wusste ich anhand des Tagesplans nicht, wer das sein könnte, da keines der Bilder auf die Figur zutreffend war. Bis mir dann jemand sagte, sie heisse Sabrina. So wie sie jetzt aussieht, ist das wirklich nicht mehr jedermanns Geschmack und sie fällt halt im Vergleich zu den anderen Girls im Sexpark wirklich stark auf. Aber schön, wenn dir sowas gefällt.

              • Vor fast einem Jahr hatte ich einen sehr schönen Aufenthalt im SexPark, meinem Lieblings-Club.


                Ich an der Bar und eine Lady mit Brille auf dem Sofa. Immer wieder schauen wir uns an, bis sie mich zu sich winkt. Sabrina, una donna amichevole e desiderabile. Anschmiegsam, zärtlich, kein Teenie, ganz Frau. Wunderhübsches Gesicht. Nicht superschlank wie viele der anwesenden Girls. Aber gerade deswegen sehr natürlich, fraulich und begehrenswert.


                Im Zimmer dann eine wunderschöne Zeit verbracht mit einer sehr netten, sympathischen Frau, welche mir das Gefühl gibt mich schon lange zu kennen. Zuerst eine gefühlvolle Massage und danach GFE vom Feinsten.


                Auch nach dem Zimmer kümmerte sich Sabrina liebenswert um mich, ich kam mir vor wie ihr neuer Freund. Und wer zum Freundeskreis von Sabrina gehört darf stolz sein.


                Sabrina, schön dass es dich gibt.

                • Es muss 3 Jahre her sein, als ich mit Sabrina 2, 3-mal im Zimmer war. Überrascht bin ich schon, sie auf dem TP wieder anzutreffen (ich war längere Zeit inaktiv). Nach Konsultation der Erlebnisberichte konnte ich feststellen, dass sie sich anscheinend nicht verändert hat - für mich gut, zu wissen.


                  Sie erkennt mich sofort wieder und fragt, ob sie sich zu mir setzen darf. Ist natürlich selbstverständlich und wir erzählen uns ein wenig von den vergangenen Zeiten. Lange will ich nicht auf das mir bevorstehende Zimmererlebnis warten und ich bitte sie nach kurzer Zeit, einen Schlüssel zu besorgen.


                  Wie alle die Vorschreiber das Erlebnis mit ihr beschreiben, es hat sich nichts verändert. Sie vergisst irgendwie, dass wir uns im Paysex vergnügen. Mit der besten Freundin, Verlobten, Ehefrau, und und und kann es nicht schöner sein. Sabrina lässt geniessen und geniesst auch sehr gerne selbst. Es ist wie vor 3 Jahren ein Hammererlebnis:happy:.


                  Ganz klar: Ich komme wieder:super:


                  RandomAccess
                  Die Beichten verheirateter Frauen
                  trösten die Priester über den Zölibat hinweg.

                  • Sabrina auch schon bald vier Jahren im SP. Im Zimmer waren wir nie. Dies haben wir schon bei ihren Anfängen im SP geklärt,dass sie nicht meinem Beute Schema entspricht. Sabrina war mir auch nicht böse.Ich habe eher dass Gefühl durch meine Ehrlichkeit damals konnte wir uns immer super unterhalten und es lustig haben.


                    Diesen Sommer bei einem Besuch,habe ich versprochen wir gehen dieses Jahr noch zusammen auf das Zimmer.
                    Seit diesem versprechen war ich schon wieder ein paar mal da.Es gab auch keinen Druck von ihr.
                    Nun ist es passiert wir waren auf dem Zimmer. Ich war auf dem Sofa und Relexte einwenig, es kamen ein paar Mädels zu mir aber sie erwischten den falschen Zeit Punkt. Bis sich Sabrina zu mir kuschelte. Bei mir war gleich klar, heute unser erstes Zimmer.
                    Ich kann den berichten nur zustimmen, wenn du mit Sabrina im Zimmer bist,kommt es dir vor wie mit deiner Freundin sich bei der schönsten Nebensache der Welt zu Vergnügen.
                    GFS mit Leidenschaft.
                    Danke Sabrina


                    lg schmuse kater

                    • Es haben es zwar einige Vorschreiber bereits perfekt umschrieben, denn Sabrina ist eine echte Perle im SP, die bei mir einen ganz speziellen Eindruck hinterliess.:verliebt:


                      Was macht denn genau der Unterschied aus bei Sabrina zu den anderen Girls?


                      Ich habe den Eindruck, daß Sie sich das wirklich "einbildet" dass Sie im Moment des Zimmergangs mit dieser Person als Lover zusammen sei. Und genau das macht eben der Unterschied aus. Sie versucht jeden Wunsch von den Lippen abzulesen und jede Neigung zu antizipieren. Viele WGs behandeln das männliche Glied wie ein Werkzeug, das einfach möglichst viel Geld spritzen soll...Nicht so Bei Sabrina: Sie behandelt ihn wie wie eine Zauberflöte; ja sie bläst zärtlicher als jede Freundin, die ich jemals hatte :kuss:.


                      Auch sonst ist es mit Sabrina ein Verschmelzen auf im SP bisher unerreichtem Niveau! Authentischer geht nimmer!:super:

                      • lugano60 hat sich mit seinem Bericht zu Sabrina wieder einmal selbst übertroffen:top::top::top:, so dass sich der Bär ernsthaft überlegen musste, ob er wirklich auch noch einmal über dieses Ausnahmefrau berichten sollte.
                        Das Erlebnis mit Sabrina hat ihn aber ein weiteres Mal so nachhaltig in Bann gezogen, dass er das Risiko eingeht, sich zu wiederholen...
                        Wie schon im Clubbericht erwähnt, kam der Bär von Westen und hatte nur seinen alten Tastenknochen bei sich, so dass er keinen Zugang zum Tagesplan hatte. Als er Sabrina nicht gleich entdeckte, informierte er sich bei Roman und erfuhr, dass sie auf dem Tagesplan sei, aber wohl beschäftigt. Nach einer guten Weile, der Bär liess sich gerade im Whirlpool besprudeln, ging sie durch den Wellness-Raum, und ihre Blicke fanden sich, erste Kusshände flogen hin und her.:kuss:
                        Später kam sie zum Bären an die Liege und sie begrüssten sich wie Geliebte. An diesem Nachmittag erlebte der Bär etwas für ihn neues. Er konnte die Kürzestbeziehung mit Sabrina einfach geniessen, von der Begrüssung über die zauberhafte halbe Stunde bis zum Abschied bei der Rezeption. Keine Gedanken über die illusorische Qualität einer solchen Beziehung, keine auch noch so geringe Eifersucht auf die nicht unbeträchtliche Anzahl der Männer, mit denen Sabrina vor und nach der Zeit mit dem Bären in Richtung Zimmer entschwebte. Einfach der reine Genuss im Jetzt!:verliebt:
                        Details über die Zeit im Zimmer sind müssig zu berichten. Es war wie immer- aber anders, es war nah, sinnlich, berührend; der Bär staunt immer wieder, woher diese Frau die Kraft nimmt, ihren vielen Gästen solche Erlebnisse zu bescheren...:staunen: und :danke::danke::danke:
                        Der Bär ist inzwischen in seinen Ferien-Alltag(:happy:) zurückgekehrt, das Erlebnis mit Sabrina wirkt wohlig nach und er freut sich auf ihre Rückkehr im Oktober...
                        Der Bär geniesst das Leben und wünscht Euch allen, dass ihr das auch könnt!
                        Bärige Grüsse und ;)

                        • Wenn mir ein Zauberer auf der Bühne glaubhaft die Illusion vermittelt, dass er eine Jungfrau zum schweben bringen kann, dann geniess ich das, ohne dass ich mir ständig in Erinnerung rufe, dass dies ein Trick ist, nicht real.....warum soll ich mir den Spass selber verderben. Sabrina beherrscht die Kunst der Illusion in Perfektion, von der Begrüssung bis zur Verabschiedung hat man das Gefühl, dass dieses Zauberwesen echte Zuneigung zu einem, wirklich Spass an der Sache und echten Schmerz beim Abschied empfindet.


                          Das hast du aber trefflich formuliert...das ist GF6 in Perfektion und Vollendung. Wenn die Illussion fast besser ist wie die Realität, oder wenn Pay6 besser ist wie in Real.

                          • Wenn mir ein Zauberer auf der Bühne glaubhaft die Illusion vermittelt, dass er eine Jungfrau zum schweben bringen kann, dann geniess ich das, ohne dass ich mir ständig in Erinnerung rufe, dass dies ein Trick ist, nicht real.....warum soll ich mir den Spass selber verderben.


                            Was das mit pay6 im allgemeinen und Sabrina im speziellen zu tun hat? Sehr viel!


                            Sabrina beherrscht die Kunst der Illusion in Perfektion, von der Begrüssung bis zur Verabschiedung hat man das Gefühl, dass dieses Zauberwesen echte Zuneigung zu einem, wirklich Spass an der Sache und echten Schmerz beim Abschied empfindet.


                            Illusion in der schönsten Form den ich, wie Eingangs erwähnt, heute sehr gerne zum 2. mal genossen habe.


                            Sabrina ist wirklich was besonderes, im Barraum eher etwas unscheinbar neben den vielen topgestylten Girls, aber gerade Dank ihrer natürlichen Ausstrahlung eben doch ein Blickfang.


                            Und auf dem Zimmer......unbeschreiblich......eben.....Illusion pur.....nicht nachdenken.....einfach nur geniessen.


                            Sehr empfehlenswert.....Geschöpfe wie sie sind der Grund, warum ich Clubs besuche.

                            • Der Bär war am gestrigen Party-Samstag schon eine ganze Weile im Sexpark am relaxen und fürchtete, der Tagesplan mit Sabrina drauf stimme ausnahmsweise nicht. Halb schlafend auf einer Liege wurde er aber plötzlich sehr aufmerksam: Schritte kamen auf ihn zu, die er mit Recht zu kennen glaubte. Sabrina kam auf den Bären zu und umarmte ihn auf auf ihre unnachahmlich herzerwärmende Weise. Der Funke sprang augenblicklich über, die beiden unterhielten sich eine kleine Weile, wobei der Bär vor lauter Freude die englischen Worte recht eigentlich etwas zusammensuchen musste.
                              Sie kamen überein, dass der Bär wie üblich noch etwas Zeit brauchte. Das Informationssystem unter den Frauen erstaunt den Bären immer wieder; nachdem vorher einige versucht hatten, den müden Bären munter zu machen und mindestens für eine Massagesitzung zu gewinnen, konnte er sich jetzt noch eine gute Weile erholen, bis sich Sabrina nach etwa einer Stunde wieder dem ziemlich ausgeruhten Kerl näherte. Und es brauchte gar keine Diskussion darüber, das der Zeitpunkt für ein Zusammensein jetzt gekommen war.
                              Nach der Dusche flogen die beiden zusammen nach New York. Auch dieses Zimmer ist sehr schön gemacht, aber der Bär muss zugeben, die Faszination für Sabrina war so stark, dass er das Zimmer nicht gebührend beachtete. Die halbe Stunde war wiederum bezaubernd, berauschend und was dem Bären besonders gut tat: Sabrina flüsterte ihm zwischen den Zärtlichkeiten so schöne Dinge ins Ohr, dass er nur noch galaxienweit entfernt daran dachte, dass diese Komplimente doch wohl nur ihr Werkzeug zur Kundenbindung sind. Und bis jetzt und hoffentlich noch lange bildet sich der Bär ein, dass vielleicht doch ein kleiner Teil der zärtlichen Worte ernst gemeint sein könnte....:verliebt:
                              Die gemeinsame Zeit war allzu schnell vorbei, aber auch nachher erlebte der Bär bei flüchtigen Begegnungen ein leises Wort oder eine flüchtige Berührung. Er amüsierte sich köstlich über die Shownummer von Sabrina mit Monika. Es war einfach köstlich, wie Sabrina das naiv sexbesessene College-Girl spielte, obwohl sie dem Bären als reife, intelligente und tiefgründige Frau immer wieder von neuem den Kopf verdreht. Diese Eigenschaften kann kein Mensch einem anderen vorspielen.
                              Auf dem Nachhauseweg spürte der Bär einmal mehr die Sabrina-Schmetterlinge im Bauch und war sich trotzdem bewusst, dass gekaufte Liebe nicht wirklich sein kann.:traurig:
                              Oder doch ein kleines bisschen und ist der Bär halt doch wieder einmal ein wenig verliebt...?:verliebt:
                              Danke Sabrina und auf bald!;)

                              • lugano60


                                Leicht verlegen und doch ein ganz klein wenig stolz nimmt der Bär die Blumen an, die Du ihm für seine paar wenigen Berichte überreichst! Er kann Dir aber ein ganzes Blumenfeld zurückgeben, für Deine vielen Berichte und Statements, die ihm schon so oft geholfen haben, sich in der Welt des Pay6 besser zurecht zu finden, und ihn mit der nötigen Distanz und grossem Respekt gegenüber den Frauen zu geniessen. :super:


                                Die grössten Blumengaben haben aber beileibe nicht wir, sondern die Frauen verdient, die, wie Sabrina gestern, einen so tollen Job machen, dass wir kaum mehr an die Illusion denken und voll geniessen dürfen!:super::kuss::super:


                                Viele Grüsse vom Bären und er freut sich gespannt auf neue Berichte von Dir und all unseren Forumskollegen!;)


                                P.S.: Eben ist dem Bären in den Sinn gekommen, dass heute Muttertag ist.:smile:


                                Und er schreibt vom Blumenverschenken im Pay6; schon ein wenig strange....;)

                                • Wer lacht den hier....? Deine Berichte sind für mich ein Highlight im Forum.....:super:


                                  Das unterschreibe ich sofort. :top:
                                  Vielleicht sollte man mal ein eigenes Thema aufmachen, wer hier im Forum literarisch wirklich "wertvolle" Beiträge liefert ... ;)


                                  Belletristische Grüße aus Berlin,
                                  Coyote :deutschland:

                                  "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die sich die Welt nicht angeschaut haben.“ (Alexander von Humboldt, 1769-1859)


                                  „Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der Pflicht.“ (Pablo Picasso, 1881-1973)

                                  • Schon beim Empfang im Sexspark fiel Sabrina dem überraschten Bären um den Hals! Das er die herrliche Frau antreffen werde, hatte er schon gehofft, aber diese Wiedersehen brachte sein Blut ganz unvermittelt in grösste Wallung.:verliebt:
                                    Sein übliches Ritual (siehe Clubbericht) zog er aber trotzdem durch. bis er dann, gut ausgeruht von einer langen Fahrt, nicht mehr widerstehen konnte. Der Bär ist dieser Frau verfallen, obwohl sie sich gestern erst zum dritten Mal getroffen hatten. Ihre natürlich-sinnliche Ausstrahlung, ihr fraulicher Körper, ihre Augen, die hinter der Brille funkeln, die feinfühligen, zärtlichen Hände, lassen den Bären ein Feuerwerk von Gefühlen erleben, das zu den schönsten seines Lebens gehört. Arthur Miller hat in "Death of a salesman", allerdings einen jungen Mann, zusammenfassend mit folgendem Satz beschrieben: "Sexuality is like a colour on him". Behaftet den Bären nicht für den ganz genauen Wortlaut, denn es ist über vierzig Jahre her, dass ihn dieser Satz in der Pubertät ausserordentlich beeindruckt hatte. "Sexuality is like a colour on Sabrina", besser kann es der Bär nicht ausdrücken.
                                    Die nachfolgende halbe Stunde war hinreissend, es schüttelt den Bären immer noch wohlig, wenn er sich erinnert. Dabei war nichts spektakuläres dabei, einfach ein zärtliches, inniges Erlebnis. Vielleicht ein Detail, und wahrscheinlich nennt Sabrina alle Gäste so: Sie nennt den Bären nicht "Schatzi", nicht "Baby" (was für eine Bezeichnung für das beinahe Hundert- Kilo-Tier), sondern "My Love"!:verliebt: Wieder einmal fällt es dem Bären schwer, nicht zu vergessen, dass eine bezahlte Kürzestzeitbeziehung kaum mehr als eine Illusion sein kann.:traurig:
                                    Später war Sabrina sehr rührig, betörte einen Gast nach dem anderen, und bot im Showkäfig eine ganz heisse Nummer während der sie sich mit Öl einreiben liess, und es mit ihrem Traumkörper auch auf dem Gast verteilte, so dass beide ihre Show ziemlich glitschig beendeten.:smile:
                                    Obwohl völlig sinnlos; der Bär war doch ein ganz klein wenig eifersüchtig auf den "Rivalen" in Sabrinas Gunst...


                                    Inzwischen ist der Bär wieder im Alltag angelangt, und kann auch dieses Erlebnis als das nehmen, was es ist: Ein Erlebnis,dass seinem sehr gewöhnlichen und manchmal ziemlich mühsamen Leben einen Glanzpunkt setzt, ohne Reue, ohne Trauer, ohne nachfolgende Enttäuschung...


                                    Lasst es Euch gut gehen, geniesst das Leben im Moment und lacht nicht zu sehr über den wieder einmal ziemlich kitschigen Bären, der Euch herzlich grüsst!;)

                                    • Letzten Sonntag musste ich nochmals die neue Potenzpille testen im Sexpark.

                                      Sie wurde ca. vor 25 Jahren in Italien produziert ihr Name Sabrina.

                                      Preis: 30 Min. Fr.80.-- 60 Min. Fr. 160.-- usw.

                                      Wirkung Sontag bis Donnerstag 12 Std.
                                      Freitag und Samstag 14 Std.

                                      Wenn dich eine nette sympathische junge Frau freundlich
                                      vorstellt mit dem Namen Sabrina, fragt ob sie sich setzen darf
                                      und du sagst ja bitte, hasst du die Pille schon geschluckt.
                                      Wenn sie nach 10-15 Min. plaudern ihre Hand unter dein Mantel
                                      rutscht um zu kontrollieren ob Spaghetti all dente ist kommst
                                      du schon ins stottern und flehst sie an bi...bi...bitte schl... Schl...
                                      Schlüssel ho.. ho.. holen.

                                      Auf dem Zimmer kommen sehr schöne ZK, dann erkundigt
                                      sie mit ihren Lippe und Zunge deine erogenen Zonen am ganzen
                                      Körper, wenn sie dann anfängt mit :fellatio:kannst du nicht mehr
                                      klar denken dein Hirn bekommt Aussetzer.

                                      Sie montiert dir den Gummi du bekommst es kaum zu spüren.

                                      Jetzt kommt das ganze Programm :reiten::doggy::missionar:von diesem
                                      Moment an hast du jegliche Kontrolle und Zeitgefühl verloren.

                                      Nebenwirkungen: Mann kann süchtig werden.

                                      Da das Hirn in deiner Ektase nicht mehr klar denkt, kann es sehr teuer
                                      werden.

                                      Wenn bei dir diese Natur (Bio) Sex Göttin Pille Sabrina keine Wirkung
                                      hat sollte mann schnellst möglich einen Arzt besuchen!

                                      Ja liebe Sabrina du hast mich glücklich gemacht du hast mir das Gefühl
                                      gegeben als es nur mich gebe und keinen anderen.

                                      Es ist eine sehr sinnliche warmherzige gefühlvolle für ihr
                                      zartes alter eine reife Frau.

                                      :danke::danke::danke: für die wunderschöne Zeit mit dir.

                                      PS: Die Sex Göttin Pille Sabrina ist bis ca. am 09.01.2015 nicht
                                      mehr verfügbar.

                                      Nach ihren Aussagen geht sie wieder in den Sexpark.

                                      Liebe Grüsse Sexsucht.

                                      Noch ein Wort zu Silberbär es ist die Sabrina die ein sehr
                                      kurzen Aufenthalt hatte im Blue-Up.

                                      • Hallo Green


                                        Der Bär ist leider ein Computer-Dödel, der nicht zitieren kann.:doof:


                                        Du hast aber sehr fein beobachtet:staunen:, neben den sonstigen Angaben sprechen die Fotos vom New Blue-Up deutlich dafür, dass es sich um dieselbe Sabrina handelt (natürlich um die zweite Sabrina auf der Liste).

                                        Das neckische Bauchnabel-Piercing ist für den Bären ziemlich beweiskräftig!


                                        Der Bär hofft, dass Sabrina im nächsten Jahr wieder hier oder im New Blue-Up auftaucht, in Pfäffikon hätte er es sogar viel näher, um dieses Goldstück zu besuchen...


                                        Bärige Grüsse und: Tragt Sorge zu Euch!;)

                                        • Sabrina / Club Sexpark


                                          Eine grosse, sehr hübsche Frau setzte sich neben den Bären aufs Sofa und stellte sich in einem viel besseren Englisch als dem des Bären als Sabrina vor. Gefunkt hatte es schon, als sie sich zum Bären hinsetzte, bei der Vorstellung gleich doppelt und mit Funkenregen nach dem Bericht über sie...:verliebt:
                                          Ihre erste Frage war, aus welchem Land der Bär denke, dass sie komme. Obwohl er schon wusste, dass sie aus Italien stammt, sagte er, angesichts der grossen, dunkelblonden Frau: China. Da sei der Bär aber völlig daneben, ob er denn nicht sehe, dass Schwarz-Afrika ihre Herkunft sei...:lachen: Mit Schlagfertigkeit kann man (Frau) beim Bären sehr gut punkten, er geniesst es sowieso, wenn eine gute, lustige Unterhaltung möglich ist!


                                          Sabrina ist eine junge Frau mit einer für den Bären herrlichen, natürlichen Figur. Das Mädchen von nebenan, aber in Ausstrahlung und Gespräch eine reife, sinnliche Frau, genau so, wie es dem Bären am besten gefällt.
                                          Auf dem Zimmer eine herrliche halbe Stunde, der Bär wurde aufs schönste verwöhnt und durfte Sabrina geniessen und ebenfalls verwöhnen. Nach dem wohligen Absch(l)uss ein kurzes Gespräch wie unter Menschen, die sich schon lange und sehr gut mögen.


                                          Danke, Sabrina :danke:, der Bär wünscht Dir schöne Weihnachtsferien und freut sich darauf, Dich im nächsten Jahr wieder zu sehen!


                                          siehe auch meinen Club-Erlebnisbericht von der X-Mas Party >>