Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
Club Zeus Küssnach Beachparty Escort Sexpark - neuer Escortservice
Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Sexparty Schweiz
Escort Sexpark - neuer Escortservice Club Zeus Küssnach Beachparty
Sexparty Schweiz Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland
Anmelden oder registrieren
Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz
Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty
Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland
Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice
    • Liebe Alle,


      Ihr habt recht, das Annie's ist schon klassen, zumal vor allem der Service weit über dem thailändischen Durchschnitt liegt...beinahe hätte man das Gefühl, man sei in der Schweiz. :-)


      Ansonsten mag ich eine Gogo Bar über alles, die stellt denn auch alle anderen in den Schatten: Pink Panther in Patpong 2. Einfach der Hammer: Das beste Getanze, die beste Musik, die hübschesten Mädchen, die beste Stimmung und esprit de corps und schliesslich jeden Abend um 11 ein wenig Live Thaiboxing mit Profikämpfern.


      Ich kenne da mittlerweile beinahe jeden und durfte mich schon mit vielen Tänzerinnen vergnügen - sehr nett, wenn auch der Service Standard nicht gerade umwerfend. Sei's drum, ich bin süchtig danach! :-)

      • Die hier vorhandenen Informationen über Soapy Massage in Bangkok stimmen nicht mit meinen neueren Erfahrungen überein und ich denke, die Angebote sind durchaus attraktiv. Man wählt eine Lady aus einer Auswahl, welche sich hinter Glas präsentiert, bezahlt einen Pauschalbetrag und erhält etwa folgende Leistungen: Waschung in einer grossen Badewanne mit intimer Massage, Küsse, Body-to-Body-Schaum-Massage auf einer Matratze, Full Sex (mit) auf dem Bett. Die beste Adresse für mich ist Annies in Bangkok. Die haben kürzlich das Angebot der Ladies verjüngt, aber auch den Preis auf 2'500 THB für zwei Stunden erhöht. Die Ladies um die 30 und solche mit Bauchansatz wurden in den Partnerbetrieb 'Dr. BJ's Salon' verschoben. Wie schon der Name sagt, ist die Standardleistung dort Französisch und dies ab 700 THB. Laut Homepage gibt es aber auch ein vergleichbares Angebot wie bei Annies für 1'700 bzw. 2'000 THB je nach Lady. Vor ein paar Monaten hatte ich bei Annies ein unvergessliches Erlebnis mit Jis, welche jetzt bei Dr. BJ's arbeitet: Waschung mit Massage und BJ mit Aufnahme, ansprechende Thaimassage auf dem Bett, guter Sex in allen Stellungen. Sie ist offen für Vieles und meinte "I make everything'. Die Englischkenntnisse der meisten Ladies sind minimal, aber sie wissen was zu tun ist und es gibt da nicht viel zu reden. Beide Etablissements habe eine gute Homepage wo auch die einzelnen Ladies gut und zutreffend beschrieben sind. Eine neuere Erfahrung mit 'Letter K' bei Annies war auch gut. Die hübsche, sehr schlanke kleine Lady mit heller Haut machte das volle Programm sehr engagiert.

        • Oh weh

          Die letzten beiden Winter habe ich jeweils 5 Wochen Ferien genommen und bin nach Thailand, Kambodscha und Laos in die Wärme geflohen... Da wird dieses Jahr leider nichts, und ich werde wohl mal eher auf die Skier stehen und nach Schneehasen ausschau halten:lachen:.

          Natürlich habe ich in Bangkok jeweils ausführlich die körperlichen Genüsse beansprucht... Und das macht halt schon ganz schön Spass. Über einige Besuche im Annies habe ich bereits berichtet. Hier noch einen Bericht über einen Escort-Service, den ich beansprucht habe.

          Die auserwählt hiess Sue. Ich habe angerufen und sie auf mein Zimmer bestellt. Allerdings wollte das die Reception dann doch anders handhaben, und ich musste unter vortraben... Was Sue sehr peinlich war, da das Hotel das scheinbar sonst diskreter handhabt. War mir persönlich aber egal...

          Eigentlich wollte ich 2 Stunden buchen, da ich mich eher an einen teuren Escort-Dienst gewendet habe, um mal zu schauen, was der Unterschied sein kann zu den Bargirls... Und schon die Optik überzeugte mich, dass ich wohl die gnaze Nacht mit ihr verbringen werde, auch wenn das fast 10* soviel kostete wie ein Bargirl.

          Im Zimmer angekommen quaselten wir zuerst etwas, dann duschte sie und erschien in Reizwäsche. Oh, ich habe mich sofort in sie verliebt. Es folgte ein herrliches Vorspiel mit ZK, FO und allem was dazugehört. Und dann Sex in verschiedenen Stellungen, und sie ging richtig mit und hatte Spass mit mir, und ich mit ihr... Ich kam das erste mal Doggy. Dann schmussten wir weiter... Und ich erforscht ihren Körper. Oh, dieser Duft und diese Haut... Und dann habe ich sie geleckt, was ihr sichtlich gefiel. Sie revancherte sich dann mit FO, und ich entlud mich ein zweites mal in ihren Mund.

          Nachdem wir duschte, habe ich mal gefragt, ob ich denn auf die ganze Nacht verlängern kann, was zum Glück passte. Wir zogen uns an und gingen ins Banglampoo aus. Da gab es einige Drinkts und was zu schlemmen. Ich schwebte in Wolke 7., echt. Ich hätte mir zuerst auch nicht vorgestellt, dass ich mit ihr richtig ausgehe. Wir hatten aber echt spass. Sue spricht fliessend Englisch. Und die Wellenlänge hat gestimmt.

          Nachher ging es zurück ins Hotel. Wir bumsten nochmals und dann schliefen wir ein. Nach wenigen stunden Schlaf schmiegte ich mich an sie und weckte sie auf... Und ich habe ihr ins ohr geflüster, das cih sei lecken will. Und das tat ich dann auch. Sie hat sich dann über mein Gesicht gekniet und ging voll ab. Dann hat sie mich wieder geblasen... Oh war das ein Aufwachen. Nach dem Morgenessen folgte eine letzte Runde GV, dann musste sie leider gehen.

          Und ich musste mich auch auf den Weg machen, zum Flughafen zurück in die kalte Schweiz. Es war echt ein Hammer Erlebnis. Dass ich rund CHF 400 dafür bezahlt habe, störte mich nicht im geringsten. Für eine solche Nacht würde ich das sofort wieder machen.

          • Kann mich RF nur anschließen. Das Annies ist prädestiniert um 2 oder mehr Mädels zu buchen. Ay vorher zu sagen was man genau will ist sowas wie eine Erfolgsgarantie, die Mädels müssen nämlich auch zusammen passen - sich leiden können. Hatte oft viel Spaß dort. Nur eine zu buchen ist nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, IMO aber immer noch besser als im Mona Lisa o.ä. Im Sabai Dee in Pattaya haben sie mich letztens als fiesen Perversling hingestellt, weil ich die Torte gefragt habe, ob ich ihr in den Mund spritzen könne. Sie sagte nein, der Manager meinte, sowas mache hier keine. Bin dann in Soi 6, wo das normal ist.

            Grubert

            • Ja, RobaFresca

              Du sprichst Da aus meiner Seele... Wer wie ich auf die Wasch-Massage-Verwöhn-Nummer steht, ist gut bedient im Annies. Nethunter muss ich insofern recht geben, dass das Annies von den Gebäudeinnereien her gesehen schon etwas ins Alter gekommen ist... Was die Girls betrifft kann Mann aber immer und überall Pech haben. In den Salons sollte die Wahl wirklich auch von nahe nochmals betrachtet werden, Küsschen, und dann Mut und Geduld haben für einen Rückzieher... Im Annies sollte das kaum ein Problem sein. Wer sich dann von der Hast überlisten lässt hat dann halt Pech gehabt.

              Und in den Hotels fehlt immer die Luftmatraze... die Dinger sollten sie eigentlich wissentlich zum Hotelinventar bereitstellen :smile:!

              Natürlich mag ich es auch mit Freelancergirls. Da spricht aber gar nichts dagegen, die Nacht lang nach Augenkontakt und direktem Gespräch im Hotel rumzupoppen. Da werde ich auch bald noch einen Bericht schreiben.

              Grüsse und bis bald wieder,
              Dan82

              • nethunter & Chomi

                Schade, dass Ihr so schlechte Erfahrungen gemacht hattet. Ich kann nur als Tipp in Bezug auf's Annie's nochmals wiederholen: Mamasan fragen !
                Sie war bisher zu mir immer schonungslos ehrlich und hat mir gesagt, wo die Qualitäten der Gilrs liegen. Da kommt auch mal der ehrliche Satz: "Die ist zwar gut zum Poppen, aber kann sonst nicht viel (Massage, Baden, FO etc.)" Ganz wichtige Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass auch IHR ehrlich seid und ganz schamlos erklärt was Ihr sucht und wollt ! Übrigens funktioniert das auch mit den Räumen. Ich sage ihr immer gleich, dass ich nen Raum mit nem grossen Bett bevorzuge und den bekomme ich auch...inzwischen automatisch... :mutig:

                Wenn man natürlich in einen Massageparlor geht, nur um definitiv ne Runde zu poppen, dann ist das in der Tat eigentlich eine teure und schlechte Wahl und man ist selbstverständlich mit einem Freelancer besser bedient. Allerdings bezweifle ich, dass man in den meist engen Hotelwannen (soweit überhaupt ne Wanne vorhanden und nicht nur ne Duschkabine) solcherlei "Aktion" haben kann wie z.B. im Annie's. :smile:

                Die "10 Jahre ältere" Dame kann sich hier dann z.B. als absolutes "Erotik-Massage-Talent" mit gesegneten Händen erweisen, auch wenn sie zum reinen poppen vielleicht visuell nicht so viel hermacht.
                Wie gesagt, meine Empfehlung lag auf: "Waschen, massieren und verrwöhnen lassen, ohne selbst viel zu machen, nach einem langen Flug !"

                Den Freelancer für die Nacht hole ich mir dann später meist aus dem "Morning & Night", der "Hillary Bar" oder der "Nana Disco" (Alles Soi 4 ).

                Wünsch' Euch für das nächste Mal mehr Erfolg ! :super:

                • Ev. hatte ich Pech, gehe auch selten in die Fish-Bowls: aber richtig guten Sex habe ich in Bkk und Patty nur bei Freelancern gefunden:
                  Mona Lisa in Bangkok: teuer und meistens kein F-pur!
                  Sawasdee und irgendwas Spa in Pattaya: F-pur auch nicht...
                  Mir ging das mit dem Tipp auch auf die Nerven und überhaupt die ganze Stimmung - ist alles etwas im Retro-Look.
                  Aber eben: ev. hatte ich Pech und wählte die falschen Girls aus...

                  • Ich bin grosser Thailandfan und war unterdessen schon etliche Male auch in Bangkok. Natürlich habe ich auch das Annies ausprobiert und kann mich leider den positiven Berichten überhaupt nicht anschliessen.

                    Das erste Mal habe ich eine hübsche Side Line Lady für 2'500 Baht ausgewählt und der Service war nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes. Die Lokalität erinnerte mich zudem eher an einen Schlachthof, als an ein ein erotisches Etablissement und die schmalen Massageliegen sind nicht wirklich bequem.

                    Beim zweiten Mal hatte ich ein schlechteres Händchen und das Fish Bowl Girl für 1'700 sah von nahem 10 Jahre älter aus als aus der Distanz und sie hatte zudem eine ordentliche Alkoholfahne. Ich war leider nicht konsequent genug sie umzutauschen und habe die Nummer mit ihr durchgezogen. Wenigstens ihr FO war einigermassen gut. Weniger angenehm war, dass sie nach Ablauf der Zeit penetrant nach einem Tip für ihre tolle Leistung gefragt hat.

                    Ich habe auch noch zwei oder drei ähnliche Massagesalons (z.B. Darling) ausprobiert und war eigentlich nie begeistert, denn da lässt du ohne weiteres drei- oder viertausend Baht für eine 2-stündige Durchschnittsnummer liegen. Aber eben für uns Westler und die Japaner ist das immer noch relativ günstig und das wissen die Besitzer natürlich auch:smile:

                    Ich persönlich habe viel bessere Erfahrungen mit Freelancern gemacht, die du bei einem Drink erst näher kennenlernen kannst und sie dann meistens für weniger Geld eine ganze Nacht mit ins Hotel nehmen kannst. In die Badewanne kannst du dich mit ihr ja auch legen und wenn du nett fragst wird sie dir auch den Rücken schrubben :lachen:

                    Ich auf jeden Fall werde mir die geilen Thaigirls nicht mehr aus der schummrigen Fishbowl aussuchen, sondern mit direktem Augenkontakt und im Gespräch gleich abklären, was sie für einen Service bieten will. ;)

                    ------------------------------------------------
                    Der Stress von heute ist die gute alte Zeit von morgen

                    • Hallo RobaFresca

                      Tatsächlich ist das Annies wohl einer der besten Massagesalon. Ich habe einige andere probiert... Aber die Messlatte ist zu hoch mit dem Annies. Obwohl ich auch gute Erfahrungen gemacht habe, kann folgendes nicht geschehen bei einem Besuch im Annies:

                      • Das Girl lässt während dem Service die ganze Zeit einen TV laufen mit irgend ner Soap...
                      • Der Massagesalon befindet sich irgendwo in Bangkok, wo Dich ein Taxifahrer hinbringt, und Du keine Ahnung hast wo Du nun bist. Beim rausgehen zocken Dich die Taxifahrer ab, ausser Du bist etwas mutig und läufst zu später Stunde durch dunkle Gassen, bis Du bei einer grösseren Strasse mit sehr vielen Taxis bist (habe ich gemacht, war mir aber äusserst unwohl dabei).
                      • Du wirst sicher nicht über den Tisch gezogen (ist mir natürlich bei meinem ersten Besuch in einem Massagesalon prompt passiert. Na ja, aus Fehlern lernt Mann).

                      Ok, es gibt grössere Salons, in welchen Du die Auswahl von nahezu 100 Girls hast... Was nicht alles einfach macht...

                      Und danke für die Info über Mamasan Ay. Ihr Rat hat mich übrigens jeweils sehr glücklich gemacht. Sie weiss auch sehr gut, wer für einen 3er gut zusammenpasst.

                      • dan82 & All

                        Ja, das "Annie's" ist in BKK eine Institution ! Es ist zwar seit +-1972 schon ein bissl in die Jahre gekommen, aber sauber ist es da drin allemal und mit dem Service kann sich KEINE andere Einrichtung dieser Art in BKK messen ! Ist nach einem langen Flug auch immer mein erstes Ziel nach dem Einchecken im Hotel (und mein letztes vor dem Abflug !). Die Mädels können ausser Badespiele und poppen auch allesamt ganz gut massieren und nach 11 h Flieger ist dieses "Rundum-Verwöhn-Programm" das beste was einem zum Einstand passieren kann.

                        Als Tipp für Geniesser, die gerne passiv sind:

                        Im "normalen" Fischbowl N° 27, ihr Name ist Lek und sie hat mich schon mehrfach "rundumgepflegt".
                        Preis: THB 1700 / 2h

                        Im "besseren" Käfig oder "side line" genannt, Buchstabe "J", ihr Name ist Nit. Hammermässiger Revuekörper und das beste FO das ich in meinem Leben geniessen durfte. Auch Nit ist ein guter Tipp für "faule Geniesser" wie mich...
                        Preis: THB 2500 / 2h

                        Die Mädels kann man bei Gefallen auch mitnehmen, was allerdings doch ein wenig teurer ist, als ne Lady aus der Bar zu holen, aber dafür weiss man dann ja was man hat... ;-)

                        Preis: THB 3000 bzw. 5000

                        Ay ist übrigens lediglich die "Mamasan" und arbeitet mitsamt ihrem kaputten Gebiss lediglich als Wirtschafterin für Annie, die eine rüstige alte Dame über 70 (mit einwandfreiem Gebiss !) ist und die ich letzten Monat auch endlich mal kennenlernen durfte. Hat mir als Stammkunde ne Einladung an der Bar und Vergünstigungen eingebracht... ;-)

                        Ay ist aber trotzdem ne ganz nette und sie kennt ihre Mädels auch ganz genau. Also nicht scheuen, sie anzusprechen und Wünsche und Vorstellungen zu äussern. Ihre Empfehlungen der Ladies diesbezüglich sind immer ein Treffer ! ;-)

                        Wer also nach BKK kommt und das Annies nicht besucht, der hat was verpasst !

                        Hugh !

                        • Hallo Thaigirl-Freunde

                          Ich war nun schon zwei mal in Thailand. Und habe dabei auch einige Thaigirls genossen. Ich war nie enttäuscht, und hatte ne Menge Spass :lachen:.
                          Eines meiner schärfsten Erlebnisse habe ich im Annies Massage genossen (http://www.anniesbangkok.com/indexgerman.html). Da habe ich zwei side line girls für zwei Stunden gebucht, ca 5000 Thaibat dafür lohnend investiert. Ohhhh, war das geil.

                          Das Annies ist zwar schon eine etwas alte Bruchbude. Und die Betreiberin hat mich bei meinen Besuchen dort immer wieder erschreckt (Das Geld hat die Alte wohl nie in die Revision ihres Gebisses investiert...). In den Zimmern um beim Vorbeigehen kriegt Mann akustisch einiges mit.

                          Es ist ein typischer Massagesalon: Mann kann die Girls bei einem Getränk in Ruhe betrachten, ohne dass sie einem sehen. Wenn eine Begehrte darunter ist, darf man Sie zum Aufstehen bitten, um auch den Rest in Ruhe zu bewundern.

                          Einmal habe ich wie bereits erwähnt zwei Girls genommen. Name keine Ahnung... Und das war eines meiner schärfsten Erlebnisse, die ich je geniessen durfte. Ich liebe diese Bodyfoam Massagen. Aber mit zwei Girls, die einem abwechselnd und gleichzeitig mit ihren Ärschchen, Brüstchen, Muschis.... massieren... Das ist einfach ein Traum. Und dieses Vorspiel macht mich immer wieder rattenscharf. Die einten Girls betreiben es mit einer akribischen Strenge, da ist absolute Passivität gefordert. In diesem Fall durfte ich aber ab und dann mal aktiv werden.

                          Der Sex danach war unvergesslich gut. Ich Träume jetzt noch davon. Und wir hatten auch ne Menge Spass und zu lachen.

                          Für alle, die die mal zwei Girls auf einmal haben wollen, ist es eine gute Empfehlung.

                          • Nach vielem Lesen im Forum möchte ich mich nun auch hier einbringen.
                            Komme gerade von einem Kurztripp aus Bangkok und Pattaya zurück.
                            Leider ist Thailand für Besucher aus einem Euroland dieses Jahr bedeutend teurer geworden, da der Wechselkurs sich sehr schlecht entwickelt hat.
                            Nichts desto trotz habe ich aber an nichts gespart und die Mädels in vollen Zügen genossen.
                            Mit Etihad Airways um 6.00 in Bangkok angekommen und mich gefreut daß der Skytrain jetzt direkt aus dem Flughafen abfährt. Mit 1xUmsteigen direkt nach Asok und ins Grottino. Am frühen Vormittag dann zum Frisör, Maniküre ect damit Mann sich wohl fühlt. Wollte dann mein erstes Bier nach um mich für die Ferien einzustimmen, wurde aber aufgeklärt, daß wegen der Wahlen in Bangkok Alkoholverbot herrscht. Zurück ins Grottino und die Minibar geleert und ab auf den ersten Streifzug. Zuerst zu Lolitas eine der wenigen Blowjob-Bars die es noch gibt. Im Oberen Stock dann hinter einem Vorhang den voll angestauten Druck genußvoll im Mund der kleinen abgeladen.
                            Sicher kein Highlight aber sehr Wirkungsvoll. Anschließend ein kleiner Spaziergang durch die Gassen, aber es war nichts los, da die meisten zuhause waren, wenn es ja nichts zu saufen gibt. Dann ins Eden und dort haben sie sich Gott sei Dank nicht ans Alkoholverbot gehalten.
                            Nach dem Service im Eden, den Mann ja nicht beschreiben muss, zurück ins Hotel, ein klein wenig ausgeruht und meine Lady in Bangkok angerufen.
                            Sie hat sich dann am Abend gewundert, daß ich nicht mehr so voller Elan bin. Habe es auf den langen Flug geschoben.
                            Sind dann nach Pattaya gefahren und ich habe mich gewundert, daß dort wirklich nichts los ist. Sicher ist keine Hauptsaison, aber es war erschreckend, daß die meisten Bars kompett leer waren. Habe es verflucht, meine Thaiperle bei mir zu haben. Bin dann aber am späten Vormittag immer zur Massage, als sie noch schlief und wurde für 6oo Bath super verwöhnt.
                            Das Mädchen schien mir richtig ausgehungert, so hat sie sich über mich hergemacht. Salon war in der Soi 6.
                            Werde Ende Oktober wieder unten sein, dann lasse ich die Thai-Ladie aber zu hause. Mann nimmt ja auch kein Bier mit auf das Oktoberfest. War echt bescheuert von mir. Einzig die gute Ortskenntniss der Lady in Bangkok, vor allem in die ganzen Discos und Clubs waren toll.
                            Nun noch eine Frage.
                            Gibt es etwas empehlenswertes auf Koh Samui- Chaweng Beach.
                            Will ev. zum tauchen dort hin?



                            • Danke Grubi. ;-)

                              Leider scheint das aber nicht allzuviel zu nützen bei solchen verbohrten Thailand-Nicht-Kennern-aber-Mitreden-Woller wie im anderen Thread.

                              Ich hoffe, dass es wenigstens Hotdog als Tipp für seinen nächsten Thailand-Aufenthalt taugt und er in Zukunft für THB 3000.- doppelt so lange den Himmel auf Erden hat... :smile:

                              • Longtime kostete 3000 THB - bei dem super Service von Pim durchaus angemessen.



                                THB 3000,- ist schlicht Wucher, aber inzwischen in BKK wohl beinahe normal, weil viele Touris -vor allem die Russenflut- ohne nachzudenken jeden Mondpreis bezahlen, weil´s beim Umrechnen billig scheint... Analog dazu wird auch alles andere teurer, was zur Foge hat, dass Thais, die eben im Monat gerade mal 7-10.000 THB verdienen (es soll ja auch Leute in Thailand geben, die einer normalen Arbeit nachgehen...), sich kaum noch den Lebensunterhalt leisten können. Im Endeffekt tut man den Menschen also damit nicht wirklich einen Gefallen.

                                Man muss und sollte in Thailand gewiss nicht geizig sein, aber ich gebe zu bedenken, dass aus Sicht der Thais auch der sein Gesicht verliert, der verschwenderisch mit seinem Geld umgeht und jeden Preis akzeptiert... :lachen:

                                • Hallo
                                  Ich bin gerade von Bangkok zurück und habe im Hotel Grottino übernachtet. Von aussen (Fassade) eher abstossend, aber die Zimmer sind sehr schön und sehr sauber. Zudem ideale Lage für unser Hobby, in der Mitte zwischen dem Nana Plaza / Nana Disco und der Soi Cowboy. Geile Doppelbetten mit Unterflurbeleuchtung.
                                  War dann in der Soi Cowboy in meiner Lieblingsbar (Apache). Generell, ich gehe nur in eine Bar, in der die Mädchen auch bei den Gästen sitzen. Wenn die Gäste nur mit ihrem Drink alleine rumsitzen, dann verlasse ich das Lokal sofort - keine Stimmung und oftmals Abzocke. Pim, die mich kannte, setzte sich sofort zu mir, küssen, fingern überall - alles ist hier im Apache möglich. So kann man auch ohne grosse Sprachkenntnisse testen, was die Girls dann im Zimmer auch machen. Der Obolus für die Bar war 600 THB und wir zogen dann zu zweit in mein Zimmer weiter. Longtime kostete 3000 THB - bei dem super Service von Pim durchaus angemessen.
                                  Am nächsten Abend war ich in der Nana Disco - Eintritt 400 THB, ein paar Girls. Shorttime war so um die 1000 - 1500 THB zu haben, Longtime das doppelte. Hatte ein paar echt heisse Feger dabei, aber man muss die Girls bei dem Discolicht genau anschauen, nicht dass man einen kranken Pickelhaufen erwischt und das dann erst im Zimmer sieht.
                                  Am nächsten Tag habe ich mir eine Massage im Teens 2 gegönnt, hier ist Nana (Name des Girls) sehr zu empfehlen. Bei der Massage bezahlt man den seriösen Teil an der Reception (je nach Ausführung und Länge) und dem Girl dann 1500 THB für GFS.
                                  Alles in Allem ein gelungener Trip - Bangkok ich komme wieder.
                                  Hier noch der Link zum Hotel Grottino, falls es jemand buchen will: http://http://www.thailand.ch/Bangkok/Hotel-Grottino.html . Keine Lady-Fee - egal ob 1 oder 2 :p