FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Na Und Laufhaus Villingen Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Anmelden oder registrieren

Raum Zürich | Bülach | Winterthur | Zürcher Oberland

Studio Artemis | Oberengstringen (ZH)

    • Studio Artemis, Oberengstringen

      www.studio-artemis.ch


      Annalia hat endlich wieder das von ihr schön gestaltete Studio zurück!

      Die Webseite ist wie früher aufgebaut. Übersichtlich und informativ.

      Die anwesenden oder angekündigten Ladys stammen aus der Karibik, aus Kolumbien, Polen, Rumänien, Spanien und der Schweiz.


      Ich wünsche Annalia viel Erfolg mit ihrem neuen, alten Studio. 😘

      Seebuob

      • Auf der Homepage steht, dass gestern der letzte Tag war...


        Auf der Homepage tut sich was. Annalia soll das Studio Artemis in Spreitenbach wiedereröffnen.


        Annalia war nach nicht mehr so tollen Berichten im Mondana im Bonita und im Massage 27 untergekommen. Nach obiger Ankündigung ist sie von den beiden Seiten verschwunden. Keine Ahnung, wie das wird und ob sie das Zeugs zur Geschäftsführerin hat.


        Von den Ex-Artemis-Girls sind Vreni Lea (Privatwohnung) und Michel, die sich nun Michaela nennt (Mondana, Bonita) weiterhin besuchbar.

        • letztes WE hatte ich mein Auto nicht zur Verfügung, 3 Latinas auf dem TP, dazu neue die 30min=100Fr.-Aktion (damals nicht nur bis 17h), also mit dem Velo ins nahe Studio gedüst...


          eine Blondine mit kleinen Titten (dafür breiten Hüften) hat mich in ein Zimmer gebracht, und die Girls haben sich einzeln vorgestellt - Yuzy nicht so mein Geschmack, Linda gefiel mir auch (sie hatte mir geantwortet, dass ihre Titten echt seien, aber ich dachte, dass ich irgendwo gelesen hatte, dass sie getunt sind), habe mich aber wegen ihres Lächelns für Jessy entschieden


          Jessy aus


          sie spricht perfekt deutsch, auf der HP steht, dass sie ex-Solarium-Bermuda und 19 jährig sei, was wieder einmal zeigt, wie absurd die Altersangaben sind, da dieses Studio seit 5 Jahren geschlossen ist...


          Dominicana, dunkle Mulata, sehr hübsches Gesicht, schön proportioniert, weiche Haut, runder knackiger Latina-A, Titten leider getunt, Narben wegen Schwangerschaft sichtbar...


          über sie gibt es auch in diesem Forum einige positive alte Berichte, z.B.:
          http://www.6profi-forum.com/fo…php?p=79227&postcount=475
          http://www.6profi-forum.com/fo…php?p=81697&postcount=525
          (gibt noch mehr, der Eingang des S.Bermuda war mir leider immer zu indiskret)


          ...wenn ich lese, dass sie damals D-Cup-Natur-Titten hatte - ihr Gesicht...ihr Body...ihre liebe Art...ich glaube ich hätte ihr damals spontan einen Heiratsantrag gemacht


          zärtliche Küsse im Stehen, Streicheleinheiten, Pussy-Lecken mag sie nicht, da sie schlechte Erfahrung gemacht hat, was mich etwas aus dem Konzept gebracht hat...auch etwas Kommunikationsprobleme (bin mir span. gewohnt), so dass es etwas länger dauert bis...


          Fazit: gutes Programm mit sympath. hübschen Girl, empfehlenswert...


          ...als Saunaclub-Gänger vermisse ich einfach das Gespräch davor, das Aufwärmen etc...


          ...sie ist seit diesem WE mehrere Monate in der Dom.Rep...wenn ich aus dem Fenster schaue wäre ich am liebsten mitgereist

          • ... ist sie noch die Chefin? die Annalia aus Ecuador, momentan auf auf der HP vom Salon Bonita etc. ist wohl eine andere?


            Soviel ich weiss, ist Linda schon seit einiger Zeit die Chefin vom Studio Artemis. War früher oft bei ihr (damals noch im Papillon), habe sie jedoch schon lange nicht mehr besucht (obwohl sie immer einen 1a-Service geboten hat).


            Aus meiner Sicht ist Annalia bei Bonita die Original-Annalia (mir bekannt aus alten Zeiten im Papi, Solarium Bermuda, Studio Artemis). Warum sie nicht mehr die Chefin vom Studio Artemis ist, weiss ich nicht.

            • 1. Fr, Sa & So gibt es jetzt Aktionspreise (30 min = 100 Fr.), neu jeweils nur von 10 - 17h


              2. Tagesplan ist nicht immer ganz korrekt, habe schon 2x erlebt, dass ein Girls früher abgereist ist, am Besten vorher anrufen...


              Annalia ist seit einiger Zeit nicht mehr auf den Homepages von Bonita, Papi und Mondana, und das hat seinen Grund: Sie hat ihr eigenes Studio eröffnet.


              ist sie noch die Chefin? die Annalia aus Ecuador, momentan auf auf der HP vom Salon Bonita etc. ist wohl eine andere?

              • ...Wenn Ihr aber einen guten Service sucht, dann meidet die Latina AMELIA vom Studio Artemis:mad:!!


                Amelia...Liebhaber von Latinas sollen schläunigst Ihre Hufe ins Artemis bewegen...vom Service mehr als überrascht. Guter GF6...


                wie ich anhand eines älteren Fotos woanders feststellen konnte, handelt es sich um dieselbe Amelia, mit der ich im Freubad ein gutes Programm erlebt hatte...


                Amelia"]Amelia
                [/URL]


                ...dies zeigt wieder einmal sehr deutlich, wie individuell Erlebnisse sein können (bei Latinas kann es z.T. auch vorteilhaft sein, wenn man(n) etwas span./port. spricht)

                • ...You turn me on...You lift me up...


                  Prolog: (kann übersprungen werden)
                  nach 4 Tagen im Spital (bei der mich u.a. der Anblick einer jungen hübschen Inderin?, die jeweils das Essen lieferte, auch nicht auf andere Gedanken brachte) wollte ich bereits am nächsten Tag wieder testen, ob mein Kleiner nach der OP noch immer funktioniert...also ging ich in ein Studio in meiner Nähe


                  8-tung: auf der HP werden z.T. keine Original-Fotos verwendet, die Fotos von Mia sind aber echt und aktuell, sie waren mir bereits vor ein paar Wochen aufgefallen, also hatte ich einmal bei der Durchfahrt hineingeschaut, und festgestellt, dass sich ein Besuch wirklich lohnt, leider war sie am nächsten Tag vorzeitig abgereist...


                  ...der Eingang via Tiefgarage ist rel. diskret, ca. 21h eingetroffen, hat sich Jessy, die noch nicht auf dem TP war, vorgestellt: ein dunkelhäutiges Girl mit super hübschen Gesicht , in perfektem dt. hat sie zugegeben, dass ihre Titten nicht mehr natur sind...


                  Mia hat sich aber nicht präsentiert...sie sei vor 1 Minute für 1 h gebucht worden ...in einem Saunaclub hätte ich auf sie warten können, so bin ich wieder abgezogen...


                  ...mein Kleiner aber immer noch voller Vorfreude, sollte ich stattdessen zu Jessy? Mia aber nur noch am nächsten Tag anwesend...also draussen in der Kälte noch gewartet, nach 1h noch einmal angerufen, da hat niemand mehr abgenommen...also frustriert nach Hause...


                  ...wegen der aufgestauten Geilheit unruhig geschlafen, von heissen Latinas geträumt und dabei seit langem wieder eine Pollution erlebt


                  am nächsten Abend angerufen, Mia sei frei, also hingehetzt (wollte für ein 20-min-Programm nicht reservieren), in ein Zimmer gebracht, und von ihr begrüsst, etc....


                  Mia aus
                  gemäss HP aus "Puerto Rica", sie sagte aber sie sei Cubana...


                  Optik wie auf den Fotos: zierliche dunkle Mulata, hübsches schmales Gesicht, kleine wohlgeformte Natur-Titten mit dunklen Nippeln, runder knackiger Latina-Hintern, gepflegte weiche Haut, d.h. junge natürliche Belleza mit perfektem zierlichen Body


                  ...allein wegen ihrer natürl. Lockenpracht (wie aus meinen heissesten Mulata-Träumen) hätte ich sonst normalerweise beinahe einen O. (aber den hatte ich bereits in der Nacht zuvor)...schon seit langem nicht mehr in einem Studio, noch ausser Atem, kalte Hände, aber die Uhr im Hintergrund tickt bereits, bin etwas nervös...sie nimmt deshalb Öl, soll damit ihren Hintern massieren, sie gibt sich Mühe, zärtliche ZK, geniesse ihre leckere ras. Pussy (pink chocolate ), gekonntes FO, ich brauche aber 15min. bis mein Kleiner voll einsatzfähig ist, dann GV bis...


                  Fazit: gekonntes abwechslungsreiches Programm mit jungem hübschen Girl mit perfektem natürlichen Body, sehr empfehlenswert (über ihr dt./engl.-Kenntnisse kann ich allerding nichts berichten, da Kommunikation auf span.)


                  Fazit 2: bleibe Sauna-Club-Fan: mir fehlt das Vorwärmen, das Gespräch davor (und danach - das einzige, was ich von ihr weiss, ist, dass sie Cubana ist...)


                  ...sie hat vor, Ende Oktober wiederzukommen...


                  Epilog: ich werde mich in Zukunft wieder kürzer halten

                  • Hallo Kollegen,
                    Wenn Ihr eine schöne junge Dame sucht, dann ist Sie im Studio Artemis top:super:. Wenn Ihr aber einen guten Service sucht, dann meidet die Latina AMELIA vom Studio Artemis:mad:!!


                    https://www.studio-artemis.ch/girls/amelia/159



                    Nach dem Douchen komme ich ins Zimmer. Sie kommt auch rein. Innert 2 Minuten nimmt sie den Gummi in den Mund und will Ihn mir so überstülpen. Habe gesagt, nein zuerst blasen. Die Eichel nur kurz in den Mund genommen. Danach hat sie nur den Schaft mit dem Mund bearbeitet. Sie hat müffelig aus dem Mund gerochen. Ich finde auch eine WG muss sich vor dem Sex douchen. Sie hat rein gar nichts gemacht:schock:.


                    Habe sie wegen dem Analsex und Ihrem geilen Aussehen gebucht. 200420.


                    Hat Ihre beiden Löcher sowas von eingeschmiert mit Creme, ich spührte nix. Musste wirklich nachsehen während dem Sex ob ich nun im Arsch drin bin oder nicht:wütend:


                    Wie gesagt, wegen dem lausigen Service müsst Ihr Sie nicht buchen. Ihr Aussehen ist schon geil!


                    Gruss otto



                    http://www.studio-artemis.ch
                    Telefon: 043-8190425
                    Mobil: 076-7523346
                    Studio Artemis
                    Zürcherstrasse 72
                    8102 Oberengstringen
                    https://maps.google.ch/maps?q=Z%C3%B...gl=de&t=m&z=16

                    • [Vreni ist aber nicht mehr auf der Homepage aufgeführt.




                      QUOTE=pablo;101422]Ich bin ein seltener Gast bei WG`s aber nach fast zwei Jahren hat es mich wieder einmal zu Vreni gezogen, welche ich von Bermuda her kannte und auch im Artemis einmal besucht hatte.
                      Ich hatte offensichtlich längst vergessen wie wunderbar das Mädchen ist. So viel Nähe und Zärtlichkeit, gemischt mit spitzer Erotik, ihren feinen Tricks...
                      Das ist ein wahrer Traum!
                      Zudem sieht sie süss aus, hat samtene Haut und vor allem kecke Titten wie ein taufrisches Teenie.
                      Sie hat eine wunderbar weiche Ausstrahlung und ich habe mich wie ein willkommener Freund gefühlt und wurde rundum verwöhnt.
                      Danke Vreni:kuss:[/QUOTE]

                      • Liebhaber von Latinas sollen schläunigst Ihre Hufe ins Artemis bewegen, habe die Amelia letztens besucht und obwohl die Fotos nicht Ihre sind, wurde ich optisch und vom Service mehr als überrascht. Guter GF6 mit Küssen, tiefem Blasen ansatzweise DT und vögeln in allen Stellungen. Ihr Körper ist einfach mega scharf und im Doggy stösst Sie, fickt Sie gut mit, man hälts nicht lange aus also Vorsicht!
                        Ich bin eigentlich kein Studiogänger, sondern fühle mich in den Saunaclubs wohler, muss aber sagen das die Atmosphäre ganz relaxed war, als ich ankamm etwas mit den 3 anwesenden Damen geshakert und mich schön aufheizen lassen, dann mit Amelia ins schöne Zimmer mit nem Bett welches so ein erhötes Fussteil hat, auf diese kann man die Dame sehr schöööön platzieren um vollen Zugang zu den Lustpforten zu haben, auch Spiegel hat es im Zimmer was ich sehr schätze um die Aktionen auf der Matte aus verschiedenen Winkeln zu sehen:smile:
                        Widerholug geplant für diese Woche:lachen:

                        • Ich bin ein seltener Gast bei WG`s aber nach fast zwei Jahren hat es mich wieder einmal zu Vreni gezogen, welche ich von Bermuda her kannte und auch im Artemis einmal besucht hatte.
                          Ich hatte offensichtlich längst vergessen wie wunderbar das Mädchen ist. So viel Nähe und Zärtlichkeit, gemischt mit spitzer Erotik, ihren feinen Tricks...
                          Das ist ein wahrer Traum!
                          Zudem sieht sie süss aus, hat samtene Haut und vor allem kecke Titten wie ein taufrisches Teenie.
                          Sie hat eine wunderbar weiche Ausstrahlung und ich habe mich wie ein willkommener Freund gefühlt und wurde rundum verwöhnt.
                          Danke Vreni:kuss:

                          • Hallo Leute


                            Heute lies ich es mir mal wieder so richtig gut gehen:smile:.


                            Ich besuchte die Vreni welche ich und gewisse unter Euch aus dem alterwürdigen Bermuda her kennen.


                            Ich kann nur soviel sagen, es war wie ein Nachhause kommen. Eine Vertrautheit wie damals. Sie ist immer noch so liebenswürdig wie eh und je. Ihr Service ist GFS mässig. Das blasen hat mir wie immer sehr gut gefallen. Auch die ZK tief und feucht :lachen:.


                            Ich habe sie lange nicht mehr besucht weil ich nicht wusste wohin sie sich damals verzogen hatte.


                            Nun habe ich Sie wieder und muss sagen ich bin froh :kuss:!


                            Bei Ihr weiss ich was ich für mein Geld bekomme!


                            Gruss simbi

                            • Die Fotos von Mia hatten es mir schon länger angetan. Sie arbeitet auch als Cindy im Beauty Latinas, dazu kommt auch noch ein Bericht.


                              Mia ist ein ganz tolles und sympathisches Mädchen, ursprünglich aus der DomRep, aber mit waschechter Zürischnurre. Die Fotos, die jetzt auf den jeweiligen Homepages zu sehen sind, sind nicht mehr ganz so heiss, wie die alten. Ich kann euch aber sagen, Mia, das ist Vulkan, Geysir und Taifun in einem.


                              Beim Betreten des Clubs wollte mich eine ca. 50-jährige aus einem anderen Club an der Strasse "abwerben" - nix da, Mia wartet auf mich.


                              Gemeinsam unter die Dusche - das war schon einmal richtig heiss. Dann zum Vorspiel aufs Bett und da muss ich ehrlich sagen, dass ich noch selten mit einem Mädchen im Bett war, das so schnell begriff, was Mann gefällt. Sie streichelte mich in der Rille zwischen Bein und Bauch, da bin ich ganz reizbar, dazu am Poloch und den Brustwarzen. Währenddessen ein Gebläse vom Zartesten und meine Hände an ihren Hammer-D-Brüsten. Das hätte ich stundenlang weiterzelebrieren können.


                              Nachdem auch meine Eier köstlich verwöhnt wurden, gings in die Missio. Nach einigen Minuten Ficken begann sie, ihr Becken zu bewegen, ein regelrechter Shake, Wahnsinn. Das macht mich schon heiss, wenn ich es bei einer tanzenden Frau auf der Bühne sehe, aber beim Sex, das gehört schon in die Kategorie ganz heiss.


                              Ich nahm sie noch von hinten, auch das war super, ehe ich mich auf den Rücken legte. Sie fragte, ob ich noch möge, ich antwortete, jetzt habe ja nur noch sie zu arbeiten. Sie setzte sich auf mich und ritt mich zu einem Superorgasmus.


                              Mia/Cindy - wirklich ganz toll. Ich kann den tollen Berichten über sie nur beipflichten. Dass ich innert Wochenfrist wieder bei ihr war, zeugt davon.


                              http://www.studio-artemis.ch/girls/mia/27


                              http://girls.adultcontent.ch/i…=37000&customergirl=37000


                              • Auf die Sophie hatte ich schon länger ein Auge geworfen, die Bilder sind scharf, die Realität aber viel schärfer, leider arbeitet sie nicht allzu oft.


                                Aber einmal habe ich es tatsächlich geschafft.


                                Sie wird als Tessinerin angepriesen, das war aber "nur" ihr Eingang in die Schweiz, übers Tessin kam sie nach Zürich.


                                Sophie ist ein zuckersüsses Mäuschen, 1.7m gross und für meinen Geschmack perfekt wohlgeformte und weiche 80C-Cups.


                                Wir duschten zusammen, obschon sie zuerst meinte, die Dusche sei zu klein. Ich zählte ihr auf, mit wem ich schon alles unter dieser Dusche war und ab gings. Der Duschplausch war dann aber vom Feinsten.


                                Auf dem Bett gab es dann FOO vom Feinsten, mit ständiger Reizung der Pospalte. Danach das übliche Programm, Missio, Tergo und dann liess ich sie mich zum Orgasmus reiten. Es war ein heisser Tag, wir kamen recht ins Schwitzen.


                                Eine Supernummer, das nächste Mal nehme ich mehr als 30', versprochen. Wir plauderten noch eine Weile ganz nett. Dieses Mädchen ist wirklich zuckersüss.:lachen:

                                http://www.studio-artemis.ch/girls/sophie/3



                                • [FONT=&quot]Ich hatte eine Stunde inkl. Anal bei Annalia gebucht, pilgerte ins Artemis und als mir Vreni die Türe öffnete, meinte sie, Annalia sei krank. Sie figurierte an diesem und auch am nächsten Tag immer noch auf der Homepage Naja, egal, Vreni war frei und auf sie hatte ich schon länger ein Auge geworfen und die Lobeshymnen aus Bermudazeiten verlocken.


                                  Ab unter die Dusche und zu Vreni. Sie packte gekonnt mein drittes Bein und verwöhnte dieses vorzüglich, das Ganze war aber recht "einstudiert".


                                  Ihre schönen Locken auf dem Bauch, während sie bläst, fühlen sich aber sehr schön an.


                                  Dann von hinten Anal, mit etwas Flutschi. Meine Analerfahrungen sind sehr bescheiden, aber dieses Mal fühlte es sich nicht sehr "eng" an... Dennoch dauerte es nicht lange, ehe ich kam.


                                  Vreni bot mir eine Massage an. Ich kritisiere nicht gerne, muss es aber hier erwähnen, das war wirklich nichts. Völlig mechanisch, mit einem Höllentempo, ohne Gefühl, ohne Zärtlichkeit - zum vergessen.


                                  Es ging in die zweite Runde, sie ritt mich geil, ich knetete ihre hübschen Brüste. Dann leckte sie meine Eier, ehe ich mich zum zweiten Orgasmus wixte.


                                  Fazit: Vreni ist ein supertolles, hübsches Mädchen, die Tochter vom Bauernhof nebenan. Sie sollte aber darauf achten, nicht zu routiniert herüberzukommen. Das Gebläse und die Massage waren absolut maschinell und hatten mit Sinnlichkeit und Erotik wenig zu tun. Den Begeisterungstürmen auf dem Bermuda-Thread kann ich daher beim besten Willen nicht beipflichten...:doof:[/FONT]

                                  • Hallo liebe 6profi-Community,


                                    nach längerer Abstinenz war ich wieder einmal bei einem WG.


                                    Ich hatte mich für das kleine aber feine Studio Artemis entschieden. Also die ÖV benutzt und bis Frankental gefahren, ab da mittels meinen Füssen zum Artemis gepilgert. Aufgemacht hat mir das Vreni, ein herziges Bernermeitschi. Sie sagte mir, dass die Lorena noch kurz besetzt sei und ich auch warten könne. Zuerst kam dann Annalia die Chefin rein und gab mir ein Tuch um mich abzutrocknen, da es wie aus Kübeln geschüttet hatte. Nach ca. 10 Minuten öffnete dann die Lorena die Türe und es hat mich gleich erwischt, wowiezowie, was für eine schöne Frau. Sie stand da in Strapse mit Halter und einem schwarzen BH. Also die 150.- für 30 Minuten entlöhnt und dann unter die Dusche.
                                    Nachher im Zimmer begannen wir mit intensiven Zungenküssen und dann ging es ab aufs Bett, dort begann ich sie mit einem Vibi und meiner Zunge zu verwöhnen, sie stöhnte nicht gekünstelt oder so, es schien ihr wirklich zugefallen. Danach folgte ein herrliches :fellatio:, gefolgt vom herrlich intensivem :69:. Danach montierte sie den Pirelli und ritt mich im reverse Cowgirl (Arsch in meine Richtung) zum wahrlich guten Höhepunkt :lachen:. Sie blieb nach den verschossenen Blixes noch kurz auf mir sitzen und putze nicht gleich kleinblixe, so gefällt mir das. Anschliessend bekam ich noch eine Rückenmassage, die weder gut noch wirklich schlecht ist.


                                    Fazit: mit dieser heissen Brasilianerin möchte ich sehr gerne bald einmal wieder den Bettsamba tanzen.


                                    Vielen Dank Lorena, Du warst klasse.

                                    • Aber es hat da nur 2 Girls


                                      Schuppi

                                      Bei dem Girl, das auf dem Foto ist, welches du hier gepostet hast; was hat sie da bei dein Augen?


                                      ja, meistens 2, ab und zu auch 3. Hat aber auch nur 2 Zimmer, sofern ich alle sah.


                                      Ich kann es anhand des Fotos nicht sagen, ob es eine Spiegelung ist, aber Annalia hat diese kleine Klebeglitzersternchen sehr gerne, vielleicht sind es solche. Bei meinem Besuch hatte sie einige um den Bauchnabel.

                                      • Na ja, hab' mir da mal die Homepage von diesem Studio Artemis angeschaut und nach Begutachtung der Bilder der Räume muss ich sagen, dass es wohl noch ziemlich gediegen eingerichtet zu sein scheint.

                                        Aber es hat da nur 2 Girls:staunen:.

                                          Schuppi

                                        Bei dem Girl, das auf dem Foto ist, welches du hier gepostet hast; was hat sie da bei dein Augen?

                                        • Werte Forumsgemeinde


                                          Über das Studio Artemis liegen noch keine Berichte vor. Das Studio ist ziemlich neu, an dieser Stätte war aber bereits vorher ein Club.


                                          Annalia ist seit einiger Zeit nicht mehr auf den Homepages von Bonita, Papi und Mondana, und das hat seinen Grund: Sie hat ihr eigenes Studio eröffnet.


                                          Also besuchte ich sie dort. Das Studio ist einfach zu finden, knapp 10' von der Tramendstation "Frankental" entfernt. Man gelangt diskret über die gedeckte Tüüfgarascha zur Treppe, die zum Eingang führt. Das treppenartig gebaute Gebäude beheimatet noch weitere Studios.


                                          Präambel


                                          Annalia begrüsste mich sehr freundlich und wusste noch alles über mich, obschon ich sie erst zwei Mal im Papi besucht habe. Stolz zeigte sie mir den Club und erklärte mir auch, was sie noch alles machen/umbauen/ändern wolle. Der Club ist äusserst hübsch eingerichtet, mit viel Liebe zum Detail und schönen Räumen. Ich bezahlte 250.- für 50' incl. gemeinsames Duschen.


                                          Erlebnisbericht


                                          Ab unter die Dusche. Sie küsst wie immer sehr leidenschaftlich und ich kann von ihren Brüsten einfach nicht genug bekommen. Es ging richtig ab in dieser Duschkabine, küssen, grapschen, fingern, lecken, blasen... Hammer.


                                          Dann gings weiter ins Zimmer, wo sie mit tollen FOO und Eierlecken weitermachte. Es folgte ein ganz toller Tittenfick, ehe ich sie in der Missio, dann Tergo nahm, ehe sie mich zum Abschluss ritt (alles ohne Flutschi). Es folgte eine erotische Massage, ehe ich bei der Feinmassage ein zweites Mal kam. Ein zweites Mal duschen und beim Verlassen des Hauses einen wunderschönen Sonnenuntergang über Schlieren beobachten dürfen.


                                          Fazit
                                          Es war abermals ein sehr schönes Erlebnis bei Annalia, wenn ich es auch nicht mehr ganz so unbeschwert-verspielt fand wie auch schon. Sie bleibt aber eines meiner Lieblingsmädchen.


                                          Ich schlenderte zurück zum Frankental. Ein besoffener hinderte das Tram mit einem Sitzstreik am Abfahren. Nach gutem Zureden wich er zur Seite und wir fuhren los. Kurz darauf musste das Tram wegen eines waghalsigen Velofahres abrupt bremsen, eine Teenie verschütte ihre ganze Redbulldose über den Boden. So geht das.