Club Lavie Herdern Thurgau Club Lavie Herdern Thurgau
Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen
Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium
Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg
FKK Monte Carlo Baden Baden FKK Monte Carlo Baden Baden
Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Cleo Club Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Freubad Recherswil
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe
Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach
  • Antworten
    • 🤣 😷


      Mann Mann Mann! Nicht das du auf deiner eigenen Schleimspur noch ausrutschst oder ist das ironisch zu verstehen 😂.

      Als unparteiischen und urteilsfreien admin ist das wohl klar wie ich es gemeint habe...

      Ob ein Club gut oder schlecht ist beurteilt jeder Gast wie auch jede WG selber...

      Und wenn gut situierte Highroller gerne ihr Geld im Globe verprassen, ist das rein ihre Sache 🤣

      Nicht jeder grelle Lautsprecher muss gleich demoliert werden, nur weil man nicht hören will was der andere zu sagen will.

      • Daisy ist nach ihrem Gastspiel im Amesia wieder im Globe zurück! :)

        Gastspiel, Auszeit, Urlaub, Entwicklungshilfe, Acquise...

        Eigentlich egal. Daisy ist gefragt ohne Diskussion.

        Das sie wieder im Globe ist, bedeutet nur, das die Highroller tatsächlich lieber im Globe spielen, da sie nur da sicher wissen was sie bekommen und dies auch entsprechend würdigen.

        Nicht jeder grelle Lautsprecher muss gleich demoliert werden, nur weil man nicht hören will was der andere zu sagen will.

        • Lieber Don Phallo 😎


          Wer mich etwas besser kennt weiss, dass meine Aussage betreffend dem „Inventar“ in Bezug auf Daisy nur ironisch gemeint war.


          Ich war bisher vielleicht 8 -10 im Globe… und bei jedem meiner Besuche war sie anwesend 😜… daraus entstand der Spruch.


          Ich bin der Meinung, dass Porno Stars ⭐️ für mich eine Liga zu hoch sind,… und habe diesbezüglich im Zeus schon meine Erfahrungen gesammelt.

          Mein Tipp: Schaut Euch nie bevor ihr mit einem Pornostar ins Zimmer geht, einen Film 🎥 von ihr an und versucht das Gesehene nachzuahmen…

          … dieser Schuss kann gehörig „in die Hosen gehen“… 😜


          Caballero 🐎

          • Habe bisher immer gemeint, Daisy gehört im Globe 🌎 zum Inventar… 🤷🏻‍♂️

            Oh nein, Daisy ist eine coole businesswoman mit einer eigenen Produktionsfirma, ich habe es mal erwähnt, selbständig und frei in ihren Entscheidungen.

            Sie gehört ganz sicher nicht zum "Inventar" des Globe, was immer das auch heissen mag.


            Und noch was:

            "Und bei alledem ist sie eine völlig natürliche, sympathische, liebenswürdige Person, mit der man

            einen wilden, leidenschaftlichen Spass haben kann und die ihre Begeisterung offen und ungekünstelt zeigt" (ich zitiere mich selber...) :love:


            Don Phallo 8)

            • Mit Daisy verliert das Globe , meine meiner nach das Zugpferd gerade für die Public Dienstage , das war ein Traum sie beim sex Live zusehen , dafür kann tut man gerne aus Deutschland Anreisen ,

              Mandy , Sonja, Nadya, Miriam , um nur einige Aufzuzählen die nicht mehr seit Monaten im Line up sind fehlen schon meiner Meinung nach , und nun ist der Verlust von Daisy noch dazugekommen .

              Hoffe das sie doch mal wider zurück kommt so wie die ein oder andere Dame vielleicht in den Winter Monaten .

              • Daisy ist eine tolle selbständige Frau. Wenn sie sich entscheidet eine Weile an einem anderen Ort zu agieren ist das doch für niemand ein Verlust?

                Inventar darf doch ab und zu gelüftet und zur Seite gestellt werden damit es danach wieder neu und interessant ist wenn es wieder da ist?

                Die Freunde der guten Frau würden sie auch sonst überall finden und besuchen. Da hat weder ein Club noch eine Lokalität Einfluss drauf...

                Nicht jeder grelle Lautsprecher muss gleich demoliert werden, nur weil man nicht hören will was der andere zu sagen will.

                • Das ist ein echter Verlust für dass Imperium.


                  Wäre spannend zu wissen, warum sie gewechselt ist. Ich war früher Stammgast in der Alp (zu Zeiten Pamela usw.), dann wurde es aber immer schlechter.


                  Ist es so, dass es dort jetzt wieder läuft oder lief es immer weiter, nur halt diskreter?

                  Habe bisher immer gemeint, Daisy gehört im Globe 🌎 zum Inventar… 🤷🏻‍♂️


                  Kenne sie nur von den Shows und ihren Erwachsenen-Filmen (einer davon sogar im Globe gedreht 🎥…).


                  An der Stange ist sie unerreichbar mit ihren Darbietungen… 🤩


                  Mit den neuen Arbeitszeiten (15 - 24 h) wird sie es etwas gemütlicher angehen können… und falls mal die Kunden ausbleiben - was ich bei ihr nicht annehme - so wird Daisy nun an der neuen Location ihr „Stangen-Fitness-Programm“ absolvieren. 😜


                  Caballero 🐎


                  • A romantic gentleman and daisy pornostar does that go together?
                    Honeymoon or crash landing with a heart attack for the romantic?

                    Here follows the english description of an amour impossible and business relationship between illusion and transformation, pornoshow and church attendance, care and debauchery, operaenjoyment and noisy sex arena.

                    After more than four years Absence in red-light addiction, I once again  visited the so-called sex arena in Schwerzenbach against the background of extreme personal and family challenges as a "balance". The Globe is the Colosseum in the Imperium Helveticorum of the 21st century with mostly Romanian sex gladiators of the so-called extra class. So, in mid-September 2022, I studied the daily schedule. Since I am not primarily looking for "a lot of fun" and personal satisfaction  here, but mutual erotic care, exchange of thoughts and genuine tenderness, the title "Daisy the star" was out of the question for me from the outset, so to speak. I was already about  to go home that day  without going to the room, when a lady with great charisma  spoke to me charmingly and extremely friendly on the sofa to the left of the stage. A quick glance, there was sitting an extremely tastefully dressed and friendly beauty with the charisma of a real lady from head to toe in an almost aristocraticposture. I was enraptured and asked the lady for a time to think about it for ten minutes, not without giving her  a small gift in advance, as I always do. Back with another beautiful flower gift, we exchanged ideas about various things in English in the so-called initiation talk . What expressive eyes and a truly unaffected smile took me. When this lady  introduced herself as Daisy, I asked in amazement and incredulity: Daisy the Pornstar ? ?. She answered in the affirmative and I could still explain to her that she was amazed: Never i saw in this arena more a Lady not looking and behaving like a pornstar. "So nice," was her reply. However, I didn't  know one of their spectacular appearances in the two competitions on Tuesday's public Animals Day.

                    In a way,  this was and is the beginning of our eight-month history and a very special relationship in the globe milieu. I then dared to go to the room  with Daisy despite a product warning from one of her fans with opera flair Pavarotti: "Daisy is not recommended for older gentlemen with heart problems. If in doubt, bring a defibrillator». I was and am just as much of an elderly gentleman who had survived heart surgery and quadruple bypasses. In contrast to most Globe visitors, I do not consider  being together with a "girl" - Ingo's way of expressing  herself - as a man's claim to the usual service, but as a real date with an attractive woman crowned by an intimate get-together without other spectators. As with a real visit, it is appropriate to give the hostess a beautiful flower or other sign of respect and affection in advance. In this case, you will never pay for an expected service, but for a time of togetherness, the art of love and, in the words of Hermann Hesse (Siddarta), a "cult of lust in which more than anywhere gives and takes becomes one". In the best case, a guest enjoys  the unpretended happiness of his lady of choice in one of the often overheated rooms and is allowed to invest in her future.

                    This is exactly what I was allowed to experience with Daisy in most cases inside and outside (escort) of the Globe Arena. I initially criticized her instant wild and deep kisses with the words: You kiss like a machine. She wanted  to and was able to learn the romantic style in this respect as well. The tenderness and intimacy Daisy is capable of can hardly be described and cannot be guessed at due to the usual comments.

                    But I've also learned a lot from Daisy. This it's been  visible to everyone in my clothing lately. With Daisy, the contrived differences between so-called conventional life and the red-light district disappear. I can judge from my previous profession and my many interests that Daisy is probably the only woman in the whole of Europe whose name and even surname is the exact same, in private life, in conventional life and as a pleasure seller. This makes her authentic like no one else.

                    Daisy is a real star and a perfectionistin – she also practices choreography on days off and fitness that is so essential for her outstanding and worldclass pole dancing. Real star as she is, she is incredible friendly, open and modest towards everyone. From my observation and experience, on the other hand, there are girls who move and behave like arrogant prima donnas without appropriate performance. Daisy's clothes are of consummate taste and at the same time of erotic elegance, whether in the chambers of the Globe or when appearing at the reception or when going out. In my escort experiences with her  in the church, in the opera, in the beautiful restaurant, skiing or even in the wellness hotel,  she was and is a companion who never gives the impression that it could be a woman of the so-called  trade, but rather an attraction and elegance radiant lady. During a visit to the wonderful pilgrimage and monastery church in Einsiedeln, I  was particularly impressed by the fact that we got into a Catholic service, how much it resembled the worshippers in its respectful attitude. Later, I  was particularly pleased that Daisy promised me that  she  would  finally renounce her "blasphemous" plan to shoot a pornvideo in a church. Although she herself is not religious in the true sense of the word, she has credibly explained to me that she is praying for a difficult and family concern of mine. I know that Daisy is even committed to the concerns of the poorest during the holidays and even visits them. She just  has a huge heart.

                    I have experienced an incredible ups and downs with Daisy in and out of the walls of the Globe. Outside does not mean personal meetings on days off, but this took place within the framework of "official" escorts to be inquired about, fought for and approved by the globe management (the two great Laura and Sunny). We both called the last three-day "our honeymoon", whereby my lady literally poured pure wine for the romantic with the remark: Everything is from my side a business relation. That's how it is or not quite?

                    Thanks to Daisy's intensive efforts, I was also able to meet her friend Cristina at a so-called threesome, which I actually don't like. Cristina is like Daisy's perfect love sister and I don't know anyone who can surpass Christina's empathy and versatility. The joint visits to the opera with Daisy and Cristina (Italian bel canto) were so threefold enjoyable. Cristina will still deserve her own "contemplation".

                    Well, anyone who thinks they know and feel Daisy's story and her perfectionism in everything she does will have very seldom painfully endure the dark sides and unexpected twists and turns of her character, but also forgive them. I don't go into the details, but I'm honestly worried sometimes. After all, with regard to my  care for her, I have been given a multiple and beautiful saying by her: "You care so much for me. This is so nice". May Daisy therefore also understand that my rare refusal to order her another wine at the bar is nothing more than a real sign of concern and genuine friendship.

                    Daisy is a woman with incredible talents, both artistic and business. She always gives her all, but perhaps through our encounters she has also discovered her hidden side as a romantic and tender lady. I will never forget her and heed her honest request: Make your wife happy. May she find someone  who will heed this invitation for her in the opposite direction. I cannot and must not be this man in this life.

                    • Ein romantischer Gentleman und Daisy Pornostar geht das zusammen?

                      Honeymoon oder Bruchlandung mit Herzinfarkt für den Romantiker?


                      Hier folgt die Beschreibung einer Amour impossible und Geschäftsbeziehung zwischen Illusion
                      und Verwandlung, Pornoshow und Kirchenbesuch, Fürsorge und Ausschweifungen,
                      Operngenuss und lärmiger Sexarena.


                      Nach über vierjähriger rotlichtiger Suchtfreiheit besuchte ich vor dem Hintergrund extremer
                      persönlicher und familiärer Herausforderungen als «Ausgleich» wieder einmal die
                      sogenannte Sexarena in Schwerzenbach. Das Globe ist das Kolosseum im Imperium Helveticorum
                      des 21. Jahrhunderts mit meist rumänischen Sexgladiatorinnen der sogenannten
                      Extraklasse. So studierte ich Mitte September 2022 den Tagesplan. Da ich hier
                      in erster Linie nicht «viel Spass» und persönliche Befriedigung suche sondern
                      gegenseitige erotische Fürsorge, Gedanken- und echten Zärtlichkeitsaustausch,
                      kam für mich von allen vorgestellten Liebesverkäuferinnen von der Titulierung «Daisy
                      der Pornostar» gewissermassen von vorneherein nicht in Frage. Schon wollte ich an
                      diesem Tag ohne Zimmergang wieder nach Hause, als mich auf dem Sofa links von
                      der Bühne charmant und überaus freundlich eine Dame mit grosser Ausstrahlung ansprach.
                      Ein kurzer Blick, da sass in schon fast adelsgerechter Körperhaltung eine
                      ungemein geschmackvoll bekleidete und freundliche Schönheit mit der
                      Ausstrahlung einer echten Lady von Kopf bis Fuss. Ich war hingerissen, und bat
                      die Lady um eine Bedenkzeit von zehn Minuten, nicht ohne Ihr, wie ich das immer
                      tue, vorab ein kleines Geschenk zu überreichen. Zurück mit einem weiteren schönen
                      Blumengeschenk tauschten wir uns im sogenannten Anbahnungsgespräch über
                      verschiedene Dinge auf Englisch aus. Was für ausdrucksvolle Augen und ein wahrhaft
                      ungekünsteltes Lächeln nahmen mich da ein. Als sich diese Lady als Daisy
                      vorstellte, fragte ich verblüfft und ungläubig: Daisy the Pornostar ??. Sie
                      bejahte und ich konnte immer noch echt verblüfft ihr nur erklären: Never i saw
                      in this Arena more a Lady not looking and behaving like a pornstar. «So nice»,
                      war ihre Antwort. Da kannte ich allerdings noch nicht einen ihrer jeweils so
                      spektakulären Auftritte in den beiden Porncompetitions am Public Animals day
                      von Dienstag.


                      Das war und ist gewissermassen der Anfang unserer achtmonatigen Geschichte und einer sehr
                      speziellen Beziehung im Globemilieu. Ich wagte dann den Zimmergang mit Daisy
                      trotz einer Produktewarnung eines ihrer Fans mit Opernflair Pavarotti: «Daisy
                      wird für ältere Herren mit Herzproblemen nicht empfohlen. Im Zweifelsfall Defibrillator
                      mitbringen». Genauso ein älterer Herr mit überstandener Herzoperation und
                      vierfachem Bypass war und bin ich. Im Unterschied zu den wohl meisten Globe
                      Besuchern erachte ich das Zusammensein mit einem «Girl» - Ausdrucksweise von
                      Ingo – nicht als männlichen Anspruch auf einen üblichen Service, sondern als
                      ein echtes Date mit einer attraktiven Frau gekrönt durch ein intimes
                      Zusammensein ohne weitere Zuschauer. Wie bei einem echten Besuch gehört es
                      sich, der Gastgeberin eine schöne Blume oder ein anderes Zeichen des Respektes
                      und der Zuneigung vorab zu schenken. Bezahlt wird dann nie ein zu erwartender
                      Service, sondern eine Zeit des Zusammenseins, der Liebeskunst und in den Worten
                      Hermann Hesses (Siddarta) ein «Kult der Lust, bei welchem mehr als irgendwo
                      Geben und Nehmen zu einem wird». Im besten Falle geniesst dann ein Gast auch in
                      einem der oft überhitzten Zimmer das nicht gespielte Glücksgefühl seiner Dame
                      der Wahl und darf in ihre Zukunft investieren.


                      Genau solches durfte ich mit Daisy in den meisten Fällen in- und ausserhalb (Escort) der Globearena erleben. Dafür nahm sie sich mit mir auf dem Sofa auch generös und lange Zeit. Ihre sofortigen wilden und tiefen Küsse kritisierte ich anfangs mit den Worten: You kiss like a machine.
                      Siehe da, sie wollte und konnte den romantical style auch in dieser Beziehung erlernen.
                      Zu welcher Zärtlichkeit und Innigkeit Daisy dann fähig ist, lässt sich kaum
                      beschreiben und aufgrund der üblichen Kommentare auch nicht erahnen.


                      Aber auch ich habe von Daisy Einiges gelernt und es ist in letzter Zeit äusserlich in meiner
                      Bekleidung für alle sichtbar. Bei und mit Daisy verschwinden die gekünstelten Unterschiede
                      zwischen sogenannt konventionellem Leben und Rotlichtmilieu. Ich kann von
                      meinem früheren Beruf und meinen vielen Interessen her beurteilen, dass Daisy
                      wahrscheinlich in ganz Europa die einzige Frau ist, deren Name und sogar
                      Nachname privat, im konventionellen Leben und als Lustverkäuferin der genau Gleiche
                      ist. Das macht sie authentisch wie kaum jemand anders.


                      Daisy ist ein wirklicher Star und eine Perfektionistin – sie übt auch an freien Tagen an
                      Choreographie und für den Stangentanz so unerlässlichen Fitness, gibt sich aber gegenüber jedermann freundlich, offen und bescheiden. Aus meiner Beobachtung und Erfahrung gibt es hingegen Girls, welche sich ohne entsprechende Leistung wie arrogante Primadonnen bewegen
                      und benehmen. Daisys Kleidung ist stets von vollendetem Geschmack und gleichzeitig von erotischer Eleganz egal ob in den Gemächern des Globe oder beim Erscheinen an der Rezeption oder beim Hinausgehen. Bei meinen Escorterlebnissen mit ihr in der Kirche, in der Oper,
                      im schönen Restaurant, beim Skifahren oder eben dann auch im Wellnesshotel, war
                      und ist sie eine Begleiterin, die nie den Eindruck erweckte, dass es sich da um
                      eine Frau des sogenannten Gewerbes handeln könnte wohl aber um eine Attraktion
                      und Eleganz ausstrahlende Lady. Besonders beindruckt hat mich bei einem Besuch
                      der wunderbaren Wallfahrts- und Klosterkirche in Einsiedeln der Umstand, wo wir
                      in einen katholischen Gottesdienst gerieten, wie sehr sie sich in ihrer respektvollen
                      Haltung den Gottesdienstbesuchern anglich. Erfreut hat mich dann später
                      besonders, dass Daisy mir versprochen hat, auf ihr von einem Bekannten vorgeschlagenes und blasphemisches Vorhaben, ein Pornovideo in einer Kirche zu drehen, endgültig zu verzichten. Obwohl ihrer eigenen Bekundung nach nicht im eigentlichen Sinne religiös, hat sie mir
                      glaubhaft erklärt, für ein schwieriges und familiäres Anliegen von mir zu
                      beten. Ich weiss, dass Daisy sich sogar in den Ferien für die Anliegen der
                      Ärmsten einsetzt und diese sogar besucht. Sie hat einfach ein riesengrosses
                      Herz.


                      Ich habe mit Daisy ein unglaubliches Auf und Ab in und ausserhalb der Gemäuer des Globe erlebt.
                      Ausserhalb bedeutet mitnichten persönliche Treffen an freien Tagen, sondern
                      dies spielte sich im Rahmen «offizieller» und vom Globemanagement (die beiden
                      grossartigen Laura und Sunny) zu erfragender, erkämpfender und zu genehmigender
                      Escorts ab. Den letzten dreitägigen nannten wir beide dann «our Honeymoon»,
                      wobei meine Lady fairer- und richterweiseweise dem Romantiker buchstäblich
                      reinen Wein einschenkte mit der Bemerkung: Everything is from my Side a businessrelation.
                      So ist es wohl oder doch nicht ganz?

                      Dank Daisys intensivem Bemühen durfte ich auch Ihre Freundin Cristina bei einem sogenannten und von mir eigentlich ungeliebtem Threesome kennen lernen. Cristina ist wie die
                      perfekte Liebesschwesterin von Daisy und ich kenne niemanden, der Christinas Einfühlungsgabe
                      und Vielseitigkeit zu übertreffen vermag. Die gemeinsamen Opernbesuche mit
                      Daisy und Cristina (italienischer Belcanto) waren so dreifach genussvoll.
                      Cristina wird noch eine eigene «Betrachtung» verdienen.


                      Nun ja, wer Daisys Geschichte und ihren Perfektionismus in allem, was sie tut zu kennen und
                      erfühlen glaubt, hat wohl schmerzlich auch die Schattenseiten und unerwarteten
                      Wendungen ihres Charakters zu erdulden, aber auch zu verzeihen. Ich gehe da
                      nicht in die Details, aber ich bin manchmal ehrlich besorgt. Immerhin ist mir bezüglich
                      meiner Sorge für sie ein mehrfacher und schöner Ausspruch von ihr geblieben: «You
                      care so much for me. This is so nice.» Möge Daisy deshalb auch einsehen, dass
                      meine seltene Weigerung, ihr an der Bar einen weiteren Wein zu bestellen,
                      nichts anderes als ein echtes Zeichen der Sorge und Freundschaft ist.


                      Daisy ist eine Frau mit unglaublichen Talenten sowohl künstlerischer als auch geschäftlicher Natur. Sie gibt immer alles, aber hat vielleicht durch unsere Begegnungen auch ihre verborgene
                      Seite als romantische und zärtliche Lady entdeckt. Ich werde sie nie vergessen
                      und beherzige ihre ehrliche Aufforderung: Mache Deine Frau glücklich. Möge Sie
                      jemanden finden, der diese Aufforderung auch umgekehrt für sie beherzigt. Ich
                      kann und darf es in diesem Leben nicht sein.

                      • Daisy ist einfach eine richtig tolle Frau.

                        Durfte ich sie doch schon im Sommer probefahren, zieht es mich regelmässig wieder in Ihren Bann...

                        Der Titel Porno-Star trägt sie sicher zurecht, denn Mann findet wirklich viele gute Filme von Ihr im Netz.

                        Das Filme und Zimmer nicht dasselbe ist versteht sich von selber. Aber spass an Sex hat sie zu 100%.

                        Das spricht wirklich für sich.

                        __________________________________

                        Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

                        • Wer übrigens mal einen geilen erregenden Stangentanz sehen will, statt des meist üblichen lustlosen Herumgehopse oder besser Herumgeschlurfe, sollte sich den von der Daisy mal reinziehen. Das gibt tiefe Einblicke in die weibliche Anatomie und ist Viagra pur, ohne jegliche Chemie.:)


                          Kürzlich war ich zum x-ten Mal wieder mit ihr zusammen, ich war für einen kurzen Moment allein an
                          der Bar und da hat sie eiskalt zugeschlagen…

                          Daisy ist eine coole businesswoman mit eigener Firma (Diamonds Production), vermarktet sich stolz als Pornstar (Miss Daisy Diamond) im Internet, sie hat mir den Trailer ihres neuen Films gezeigt, den sie im Globe gedreht hat, ein geiles MMF Trio.:)


                          Und bei alledem ist sie eine völlig natürliche, sympathische, liebenswürdige Person, mit der man
                          einen wilden, leidenschaftlichen Spass haben kann und die ihre Begeisterung offen und ungekünstelt zeigt.:love:


                          Don Phallo 8)

                          • Als Pavarotti das erste mal Daisy in die Finger lief, wusste er noch nichts von ihren anspruchsvollen Filmproduktionen. Unterdessen wurden es einige Zusammenkünfte der speziellen Art. Über Daisy's Qualitäten wurde hier bis jetzt sehr unvollständig berichtet. Deshalb hier meine unabhängige Experten-Meinung:
                            Daisy ist für Matratzensport optimal gebaut und programmiert. Ca. 172cm, schlank, gut trainierter 100%-Natur-Body. Face nicht in den Model-Kategorie, aber wie alles an ihr geil. Ihre Haare sind schulterlang Wasserstoff-Blond. Alles an ihr ist schön straff, auch die B-Cup Titten. Aufgrund des Erscheinungsbildes gibt es also absolut keinen Grund, einen Zimmer-Aufenthalt mit Daisy zu verschmähen. Wie wir aber alle wissen, macht der Körper im Club nur die halbe Gage. Auf den "Mindset" kommt es an. Nun, Daisy ist bezüglich Mindset in der Kategorie dauergeile hemmungslose nimmersatte Nymphomanin anzusiedeln. Dies gepaart mit sextechnischer Geschicklichkeit in der obersten Liga. Bei Daisy's Porno-Blowjob stellt sich in Pavarotti's Eiern jeweils ein Gefühl von kochendem Sperma ein, dessen Überdruck schwer zu kontrollieren ist. Ihre Lutsch-Skills können in den unten verlinkten Filmchen nur ansatzweise abgeschätzt werden. Idealer Druck, perfekter Lippen- und Zungen-Einsatz, sowie perfekter Depp-Throat lassen keine Wünsche offen. Ihre Küsse sind feucht, geil, und voller Lust.

                            Daisy's primäres Ziel ist es, den Partner höllisch geil zu machen, damit er wild über sie herfällt. Sie will hart durchgefickt werden, egal in welcher Position. Sie sagt sie liebt ihren Job, weil sie einfach jeden Tag möglichst viel Spass beim Sex haben will. Sie scheint nie genug davon zu bekommen. Und als Kunde kann ich von Daisy nie genug kriegen. Dafür sorgt sie mit ihrem 100%-Rückkehr-Garantie-Service. Beim Anbahnungsgespräch an der Bar habe ich immer das Gefühl, dass sie nicht wegen der Kohle baldmöglichst ins Zimmer möchte, sondern weil sie einfach vor Geilheit fast platzt.

                            Daisy ist eine vom Corona-Virus aus Österreich vertriebene Porno-Migrantin bulgarischen Ursprungs. Ich bin mir sicher, dass ein paar Hundert Schwänze in Wien sie bitter vermissen. Das Corona-Virus hat also auch seine positiven Seiten. In der Schweiz und im Globe im besonderen gefällt es ihr sehr gut. Eine Rückkehr nach Österreich kann sie sich nicht vorstellen. Wahrscheinlich auch deshalb, weil sie sehr gut besetzt ist.
                            Produktwarnung: Daisy wird für ältere Herren mit Herzproblemen nicht empfohlen. Im Zweifelsfall Defibbrilator mitbringen.

                            • Am besten fragen wir sie das nächste mal direkt und informieren das Forum ;-)
                              Oder der CG lässt den Fotographen wieder einmal kommen... :saint:


                              Je nach Quelle varieren die Angaben:


                              Ort:Österreich, Wien
                              Geschlecht:Weiblich
                              Alter:26
                              Sexuelle Orientierung:Bisexuell
                              Augen:Braun
                              Haarfarbe:Braun
                              Körbchengröße:BNatürliche
                              Schamhaar:Komplett rasiert
                              In–call:Hotel Room
                              Auswärts:Home Visits Only
                              Abstammung:Europäische (Weiß)
                              Nationalität:Bulgarsk
                              Gewicht:57 kg / 126 lbs
                              Höhe:172 cm / 5.6”
                              Rauchen:Ja
                              Treffen mit:Verfügbar für Männer
                              Verfügbar für Frauen
                              Verfügbar für Paare
                              Verfügbar für Duo
                              Verfügbar für Schwule
                              Verfügbar für Transsexuelle

                              Sprachen:Engelsk
                              Tysk
                              Russisk

                                • Wirklich ??? :/:rolleyes:

                                  Gemäss den Biografiedaten von Miss Daisy Diamond ist sie Schweizerin und nicht aus Bulgarien.


                                  Beziehungsstatus: Offen

                                  Interessiert an: Männer und Frauen

                                  Stadt und Land: Zürich, Switzerland

                                  Heimatstadt: Zurich

                                  Geburtsort: Switzerland

                                  Geschlecht: Weiblich

                                  Größe: 5' 8" (172cm)

                                  Ethnie: White

                                  Haarfarbe: Blonde

                                  Falsche Brüste: Nein

                                  Tattoos: No

                                  Piercings: No


                                  Miss Daisy Diamond is considered as Number-1 Escort girl in Austria and recommended by hundreds of customers. Her dirty mind is sexually driven by those moments of teasing guys and getting them obsessed and horny with the unbelievable power of sexy imaginations. The porn star of your dreams hold a dirty dozen memories of wild male seduction. She’ll jerk you off, until your last drop! Be part of that incredible experience of Miss Daisy Diamond Productions and discover things about sex that unleash your wildest dreams.


                                  Es gibt übrigens ein Video von ihr mit einer solo action im Club Swiss:

                                  https://de.pornhub.com/view_vi…p?viewkey=ph61e5fea2952b2


                                  Don Phallo 8)

                                  • Danke für den Bericht. War es denn die Daisy Diamond, mit der du das Vergnügen hattest?

                                    https://de.pornhub.com/model/miss-daisy-diamond

                                    Bin mir nicht 100% sicher..... :/ Sie kam mir nicht so "verrucht" rüber wie auf den Videos.

                                    Auf diesem Video könnte sie es sein...8)


                                    Ich würde zwar für die Aussage nicht meine Hände ins Feuer halten; aber besuchen würde ich sie wieder ;)

                                    • Daisy

                                      Club Globe Zürich

                                      http://www.club-globe.ch



                                      Ich war dann mal zwischen Weihnachten und Neujahr am Public Sex-Tag im Globe. Einmal wollte ich schauen was dort ab geht. Ich kam so gegen 16.30 an und der Parkplatz war recht voll. Ich war nahe dran einen Rückzieher zu machen. Doch die Neugier war grösser als meine Vernunft :-)

                                      Vollkommen überarbeitet genoss ich dann die erste Dusche und holte mir mein erstes Bier. Mit diese machte ich es mir auf einer Coutch gemütlich und schaute den Dingen.


                                      Für den Bühnen Contest kam ich zu spät. Weiss aber auch nicht ob ich etwas verpasst habe.

                                      Im Abteil neben mir lies sich ein Gast von einer Braut verwöhnen und in den versteckten Ecken kuschelten ein paar Pärchen. Eigentlich ein ganz normales Bild im Globe...


                                      Ich holte mir mein 2. Bier und machte mich auf die Pirsch. Auf der Bühe gab ein gut beleibter ü70 sein Bestes. Ich schwachkte zwischen "das Girl tut mir leid" und "der Kerl hat Mut". Applaus haben sie auf jeden Fall verdient.


                                      Im Gang vor dem Kino lies sich ein Kerl verführen und das Mädchen musste vollen Einsatz geben. Um das Paar standen sicher 5 Blaubären und schauten dem Schauspiel zu. Ich dängelte mich durch das Gelage und hollte mir das nächste Bier. Nun wollte ich dann doch aktiv werden und schaute mich um. Neben der Bühne sass eine junge und gutaussehende Frau. Ich setzt mich neben sie und sprach sie schüchtern an. Es handelte sich um Daisy (Daisy BGR Pornostar; leider gibt es keine Bilder von Ihr und auch kein eigenes Thema. Vom Typ her ist sie der Dakota Skye(†)-Typ und voll sympatisch. Spricht gut deutsch).


                                      Sie wollte mich dann überreden mich auf der Bühne zu verführen. Ich lehte dankende ab und wir verzogen uns dann auf das grosse Sofa hinter der kleinen Bar. Das dritte Bier war das Bier zuviel und meine Wiederstandskraft war schnell gebrochen. Mit der Zeit sammelten sich dann ein paar Zuschauer um uns herumg. Diese waren zum Glück alle zurückhaltend und schauten einfach freundlich zu. Einer von den Zuschauern wurde dann kreativ und versteckte sich im Weihnachsbaum. Vermutlich wollte er einfach näher am Geschehen sein; es war ein skuriles Bild....


                                      Nach 2 Runden mit Daisy war dann meien mit Bier getränkte Manneskraft zum erliegen gekommen und machte mich aus dem Staub.


                                      Fazit:

                                      - Am Dienstag hat es viel mehr blaue als weisse Bären (blau = Zuschauer, weiss = aktiv :-)

                                      - Der Dienstag muss für mich nicht sein; ich mache es auch an normalen Tagen wo ich will

                                      - Ich brauche nicht all zu viele Zuschauer....

                                      - evtl. muss ich mir den Bühnen Contest schon einmal ansehen...; aber die Dienstag ist für mich kein "muss"


                                      PS: als ich ging war der Typ im Gang vor dem Kino immer noch (oder schon wieder?) da und verlanget vom Girl Alles ab...=O:thumbup: