Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
Anmelden oder registrieren
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz

Club Lavie | Saunaclub | Steckbornerstrasse 14A | 8535 Herdern | Kanton Thurgau | Ostschweiz | Tel +41 52 747 17 98 | https://clublavie.ch/ | Google Maps | Lavie Club Profil | Lavie Sexforum | Lavie Club Berichte |

Der Club Lavie ist ein seit Jahrzehnten bekannter Saunaclub in Herdern, einem Dorf nur 5 Km von der Stadt Frauenfeld entfernt gelegen. Neben den üblichen Wellness Angeboten wie Sauna, Dampfbad, Whirlpool und Bar, schätzen die Gäste im Lavie die Kombination aus Entspannung, Unterhaltung und Sex Erlebnissen. Dieses Angebot macht das Laive zu einem begehrten Ort für eine Auszeit vom Alltag. Für das erotische Vergnügen der Gäste sorgen täglich ca. 15 bis 25 Girls.


Melanie 18j | Lavie Saunaclub | Herdern

  • Antworten
    • Wenn eine WG passiv ist, nach über 1 Jahr immer noch nicht die kleinste Unterhaltung auf D oder Englisch führen kann und Berichte auch nicht gerade euphorisch sind, liegt es vermutlich nicht am Club. Da hilft auch gutes Aussehen nicht.

      Clevere WG lernen in dieser Zeit zumindest ein bisschen Deutsch, ändern ihre Taktik und geben sich Mühe durch gute Leistung, Stammkunden zu finden.

      Die anderen jammern und schimpfen über Club, Chef/Chefin und Gäste.

      Ein Clubwechsel hilft da aus meiner Sicht nicht. Sobald der Bonus der Neuen verflogen ist, läuft alles wieder wie im alten Club.

      • Ja, sie ist wieder da,

        und Hardbirder war jetzt doch neugierig, so viele Diskussionen über Melanie in der Vergangenheit.

        Eigentlich ist Melanie kein Typ für Hardbirder, der mag lieber auf Attacke gebürstete Mädels a la Jennyfer. So kam Melanie bei ihren ( zaghaften ) Anbahnungsversuchen bisher nicht zum Zuge.

        Aber es kommt eben manchmal der Moment, wo die Lust juckt, ein süßes, wenn auch umstrittenes, girl auszuprobieren.

        Nun, ich will etwas ausführlicher werden, denn die Zeit mit diesem Mädchen lässt sich nicht so leicht bewerten, es ist wie ein Ritt auf der Rasierklinge, da kippt das Pendel ganz leicht in die eine oder andere Richtung.

        1. Melanie ist ein junges, schlankes Mädchen, hübsch und mit traumhaften Titten gesegnet. Ein Körper, eigentlich verboten für uns alten geile Säcke, aber gerade deshalb auch begehrenswert.

        2. Melanie ist über ein Jahr im Business, auch wenn sie wirkt, als komme sie soeben vom Bus. Sie wirkt wie ein scheues Reh, vielleicht ist dies ihre Masche....steht ihr jedenfalls gut. Allerdings wirkt dieses "scheue Reh-Verhalten" nicht aufgesetzt, es zieht sich durch die gesamte gemeinsame Zeit. Von daher glaube ich, das ist einfach ihr Wesen, zurückhaltend, vorsichtig, eher scheu.

        3. Melanie spricht praktisch kein deutsch. Das ist wirklich schwierig, vorallem da ihre nonverbale Kommunikation z.B. auf der Couch auch eher passiv ist. Ich denke auch, Verzeihung, dass sie nicht gerade die intelligenteste und cleverste WG ist, sie hatte durchaus die Chance, in dieser Zeit zu Lernen.

        ...also kommt man nur durch "Tun" besser an sie ran.

        Damit sind wir auf dem Zimmer. Da bestätigt sie den Eindruck, das scheue Reh ist vorsichtig, aber lässt sich mit Geduld und gebotener Feinfühligkeit laaaangsam auf ihren Kunden ein. Mit den Küssen klappts auch schon ganz ordentlich, Blasen auch nicht schlecht.....Also dann schauen wir mal weiter...aufsatteln lassen ( ja, entgegen anderslautender Berichte, sie reitet ), vorsichtig, Anspannung legt sich, sie wird offener und mutiger, lässt sich Zug um Zug auf das Spiel ein, nimmt ihre Hand unten weg, jetzt fängt die Sache an Freude zu machen und je länger sich dieser slowly ride aufbaut, desto besser geht Melanie mit und desto mehr Spass bekommt Hardbirder.

        Wechsel in die Missio, auch hier dasselbe Spiel, es dauert, aber es wird je länger je besser.

        Fazit: Wer einfach geil Rammeln will oder Bock auf Pornostyle hat sollte eine Andere wählen. Wer Lust hat, sich mal an einem scheuen Reh zu versuchen, Geduld mitbringt und bereit ist, eventuell 2,3, weitere Zimmer zu investieren, wird mit liebevollen Blicken, einem Traumkörper und den schönsten Titten im Club belohnt.

        Hardbirder jedenfalls kann sich eine Wiederholung vorstellen, im Wechsel mit der ein oder anderen Granate aus der Abteilung Attacke.


        Gruss Hardbirder

        • In der Tat, diese - ich nenn sie Steckbriefe. Ganz schlau die neuen Girls ohne Foto(shop), Standardmasse 170cm, 52kg, 24 J. ...

          (Haarfarbe braun, Augen braun - gut, stimmt ja meistens, aber auch nicht immer ...). usw. etc. pp.

          • Gebe dir absolut recht. Das wäre ein Bereich, mit dem ein Club möglicherweise punkten könnte. Aussagekräftige Setcards, realistische und sachliche Beschreibung, unbearbeitete Fotos. Das wär mal was. Spätestens wenn der Gast im Laden steht, und merkt, hier war nur photoshop und ein Fantasieschreiber am Werk, ist er enttäuscht, und fühlt sich belogen oder betrogen. Das kann es dann für das Girl nicht sein, für den Gast nicht, und für den Club schon gleich gar nicht. Wenn ich aber vorher schon weiss, das Girl ist vielleicht nicht perfekt, aber dafür authentisch, bin ich vielleicht sogar positiv überrascht, wenn sie vor mir steht. Das gleiche mit den Fotos. Ist mir übrigens gerade gestern passiert.

            Viele Clubs haben halt dieses kurzfristige Denken: egal wie wir den Kunden rein locken, wenn er erst mal hier ist, wird ihm auch eine andere gefallen.

            Sie realisieren folgendes nicht;

            Ja, das kann sein, dass der Gast dann halt mit einer anderen Zimmert. Das war aber nicht der Sinn der Sache. Wenn er geht, wird er zu 90% nicht happy sein, und dass er so schnell wieder kommt, ist fraglich.

            Kommt er aber mit dem Gedanken: ich schau mir jetzt das Mädel erst mal an, ob sie wirklich für mein Gusto ein paar Kilos zu viel auf den Rippen hat. Dann merkt er vielleicht, ja, ist so, aber sie hat ein süsses Lächeln, oder was auch immer. Keine Spur von Enttäuschung. Zimmer mit grosser Wahrscheinlichkeit.

            Und das positive für den Club. Viel Vertrauen von Seiten der Kundschaft, ergo gute Kundschaft, ergo Umsatz stimmt. On the top vielleicht sowas wie Loyalität, wenn die Zeiten mal wieder enger werden sollten.


            Es wäre ein sehr interessanter Versuch, wenn mal bei einigen etwas ganz anderes stehen würde: so im Sinne von; ich höre dir gerne zu, wenn du mit einer Frau sprechen möchtest, warum es mit deiner Frau zu hause nicht mehr klappt - bis zu; ich liebe lange Gespräche, Weisswein, Popcorn und Poker.

            Ich bin mir fast sicher, der Erfolg wäre nicht kleiner als jetzt.

            Ich kannte vor einiger Zeit einen Herrn, der hat sehr gut bezahlt dafür, dass ein Mädel mit ihm einen Waldspaziergang gemacht hat. Er hat sie nicht mal angefasst. Womit bewiesen wäre - die Bedürfnisse richten sicht nicht immer nur nach den niedrigsten Instinkten, also warum werden in den Setcards nur diese bedient?


            Auch ich habe den Kanal gestrichen voll, von all den Girls, die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben, den ganzen Tag feucht sind, und nur so nach meinem Sperma gieren.

            So eine möchte ich nicht einmal, wenn es sie wirklich gäbe!

            Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

            Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

            8)8)8):evil::evil:8o8o

            • VERGISS DIE SETCARDS Sorry hat jetzt nichts mit dieser Kind-Frau hier zu tun, sondern ein beispiel für qutsch Setcards:

              Vor neun Jahren als Das Blue Up aufging gab es genau ZWEI Setcarts: A oder B. 50%der Girls hatten Setcard A, 50% das B.

              A un B waren weitgehend identisch, aber es gab kleine Unterschiede. Einzelne Angebote waren verschieden: zb stand bei der Hälfte "auch mit zwei oder drei Menner", Domina, dafür bei den andern stand zb "auch mit Behinderte". Behinderte kommen im Blue Up auch neun jahren später nicht einmal bis zu den Duschen hinauf. Und Der Blue Up hat dazugelernt und schreibt den Schrott schon lange nicht mehr.


              Aber egal, nicht so eng sehen. Wir sind hier im Rotl7chtBereich. Da ist alles etwas anders als sonst. Blenderei, grossartige Auftritte, Tolle Fassaden alles das grhört auch dazu.

              • ....was bleibt ist leider, dass die Setcards der girls leider nicht genutzt werden, um dem Gast einen wirklichen Eindruck und eine Ahnung des zu Erwartenden zu vermitteln.

                Hardbirder liest schon lange keine Setcards mehr, denn es ist in allen Clubs, Terminwohnungen und Escorts dasselbe leidige Thema. In der Regel ( Ausnahmen bestätigen die Regel ) primitive, niveaulose Schreibe aus der unteren Schublade, die uns anscheinend die Geilheit in Gehirn und Schwanz pflanzen soll.

                So entstehen 3-4 Setcardtexte, die dann für nachfolgende Girls fleißig kopiert werden.


                Eigentlich schade:(


                Gruß

                Hardbirder

                • Melanie ist gestern nach hause gegangen, somit können sich einige beruhigen, und mal wieder tief durchatmen. Schauen wir doch alle einfach mal entspannt, ob eine Fortsetzung folgt, oder nicht, und falls ja, wie die dann ausschauen wird.😇

                  Bis es allenfalls so weit sein wird, wenden wir uns besser mal den verbleibenden Damen zu..... 😉😉😎😎

                  Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                  Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                  8)8)8):evil::evil:8o8o

                  • Ja sie ist gut gebucht und hat auch einige offenbar zufriedene Stammkunden... Das ganze wird jetzt hier schon sehr aufgebauscht, als ob sie das Einzige junge und unerfahrene Girl in den Clubs wäre...

                    Der Einwand, dass die Angaben auf der Setcard sehr phantasievoll im Zusammenhang mit ihr sind kann ich nachvollziehen (ich wusste übrigens nicht einmal dass es sowas gibt auf dem lavie tp)... Darüber kann man sicher diskutieren... Aber bitte nicht auf dem Rücken von Melanie, das ist nicht fair....

                    Für mich ein klarer Fall, da kommen die Mädchenfützlischlecker, die fahren drauf ab, im Kopf stellen sie sich vor, die Kleine sei nicht 18j., sondern ... (falls sie eine Fleischvotze hat, liege ich allerdings falsch, sorry)

                    • Etliche Leute raten von ihr ab. Aber sie scheint ja trotzdem irgendwie Profit zu machen oder nicht? Sonst wäre sie doch schon lange weg. Oder liege ich da falsch?


                      Als ich das letzte mal dort war, wollte auch schon jemand Direktservice mit ihr ohne die anderen Frauen anzuschauen.

                      Ja sie ist gut gebucht und hat auch einige offenbar zufriedene Stammkunden... Das ganze wird jetzt hier schon sehr aufgebauscht, als ob sie das Einzige junge und unerfahrene Girl in den Clubs wäre...

                      Der Einwand, dass die Angaben auf der Setcard sehr phantasievoll im Zusammenhang mit ihr sind kann ich nachvollziehen (ich wusste übrigens nicht einmal dass es sowas gibt auf dem lavie tp)... Darüber kann man sicher diskutieren... Aber bitte nicht auf dem Rücken von Melanie, das ist nicht fair....

                      • Ich wage zu bezweifeln, daß eine erfahrene Kollegin sie begleitet, denn diese möchte ja schließlich auch bezahlt werden und macht das nicht aus Nächstenliebe.

                        Und ein Freier, der eine (schönes Wort) "Kindfrau" bucht, dessen Vorlieben liegen ja eindeutig nicht bei "erfahrener" Frau.

                        Die Sache mit dem "erfahrenen Lehrer" sehe ich da auch wieder schwierig.

                        Dann kommen die ganzen Pädo - Dom - Haiopais und erzählen dem Mädel, daß natürlich Aufnahme gemacht werden muss, daß das alle Frauen so machen, das ist natürlich im Service inklusive, fingern ist natürlich auch Standard, und Finger im Arsch auf Scheißerührtour schicken ebenfalls - das machen schließlich alle Frauen und das ist Standard Service.


                        Ja, ich bin absolut d'accord, daß das Mädel wahrscheinlich diesen Job nicht wirklich machen möchte und es keine gute Sache ist, sie den Freiern vorzusetzen.

                        Aber eben, ich habe Bedenken....

                        • Sind das Zustände, das geht gar nicht! und ich bin von den erfahrenen Freiern hier enttäuscht über ihr Verhalten und Meinung zu diesem Thema, das zeigt mir das sie gar kein Einfühlungsvermögen in andere Menschen haben. Melanie könnte eure Tochter oder Enkelin sein.


                          Es ist völlig verantwortungslos und sträflich, ein unerfahrenes junges Kücken im zarten Alter 18-jährig, Freiern im Puff wie in ein Haifischbecken zum Frass vorzuwerfen und dann noch mit einer Beschreibung in der Sedcard die Erwartungshaltungen schürt, die das Mädel gar nicht erfüllen kann. Das junge Kücken sollte verantwortungsvoll und ordentlich in das Gewerbe eingeführt werden, von jemanden an die Hand genommen werden, der ihr zeigt wie man als Prostituierte richtig arbeitet. Diese Aufgabe könnte z.b. eine erfahrene Kollegin übernehmen, wie das manchmal auch in anderen Clubs praktiziert wird.


                          Aber in der Sedcard auf der HP schreiben, 18jährig, hemmungslos, analgeil, sexgeil, versaut und dann die Beine beim Sex zusammenkneifen und wegziehen, das zeigt doch ganz offensichtlich, dass das Mädel noch gar nicht bereit ist und mit der Situation im Puff völlig überfordert ist. Deutlicher gehts gar nicht. Wäre es doch viel besser zu schreiben: Unerfahrene Kindfrau möchte gefühlvoll in die hohe Kunst der Liebe eingeführt werden, wer möchte ihr Lehrer sein? Und die Gäste müssen vor dem Gang aufs Zimmer von der Rezeption darauf hingewiesen werden zum Schutz des jungen Mädels oder eine erfahrene Kollegin begleitet sie in der Einarbeitungszeit ins Zimmer! Ist das so schwer?!

                          Meine Rede, nur hiess das in den wilden 90ern im Kreis 4 nicht "in die Liebe enführen", sondern "richtig Einreiten". Und klar, dann ohne solches "Einführen" auf der Page von "analgeil, versaut" usw. zu schwätzen geht natürlich gar nicht, völlig schräg.

                          • Also, wenn eine Set-Card das Gegenteil über ein Girl sagt, was sie in Wirklichkeit anbietet ist das zum Nachteil der Wg. Und schädigent für sie. Hat ein Club dass wirklich nötig.

                            Sind das Zustände, das geht gar nicht! und ich bin von den erfahrenen Freiern hier enttäuscht über ihr Verhalten und Meinung zu diesem Thema, das zeigt mir das sie gar kein Einfühlungsvermögen in andere Menschen haben. Melanie könnte eure Tochter oder Enkelin sein.


                            Es ist völlig verantwortungslos und sträflich, ein unerfahrenes junges Kücken im zarten Alter 18-jährig, Freiern im Puff wie in ein Haifischbecken zum Frass vorzuwerfen und dann noch mit einer Beschreibung in der Sedcard die Erwartungshaltungen schürt, die das Mädel gar nicht erfüllen kann. Das junge Kücken sollte verantwortungsvoll und ordentlich in das Gewerbe eingeführt werden, von jemanden an die Hand genommen werden, der ihr zeigt wie man als Prostituierte richtig arbeitet. Diese Aufgabe könnte z.b. eine erfahrene Kollegin übernehmen, wie das manchmal auch in anderen Clubs praktiziert wird.


                            Aber in der Sedcard auf der HP schreiben, 18jährig, hemmungslos, analgeil, sexgeil, versaut und dann die Beine beim Sex zusammenkneifen und wegziehen, das zeigt doch ganz offensichtlich, dass das Mädel noch gar nicht bereit ist und mit der Situation im Puff völlig überfordert ist. Deutlicher gehts gar nicht. Wäre es doch viel besser zu schreiben: Unerfahrene Kindfrau möchte gefühlvoll in die hohe Kunst der Liebe eingeführt werden, wer möchte ihr Lehrer sein? Und die Gäste müssen vor dem Gang aufs Zimmer von der Rezeption darauf hingewiesen werden zum Schutz des jungen Mädels oder eine erfahrene Kollegin begleitet sie in der Einarbeitungszeit ins Zimmer! Ist das so schwer?!

                            • Aber was drauf steht, muss die Person ja auch nicht allen anbieten. Ist ja nicht alles im Standardpreis inkludiert und die extras klärt man normal vor dem Zimmergang ab

                              aber jetzt mach bitzeli halblang und bleib ehrlich! Was bei Beschreibung auf Homepage steht, hat nichts mit aufpreispflichtige Extras zu tun. Was versprochen wird und was man bekommt ist das krasse Gegenteil.



                              Das wird dem Kunde versprochen:


                              https://clublavie.ch/girls/profile/melanie

                              Melanie ist ein süsse 18 Jährige leicht versauter Teeny Feger und offen für vieles. Sie liebt hemmungslose Spiele zu treiben und kann von geilen Sex gar nicht genug kriegen. Tiefes heisses Französich pur mit ihren jungen vollen Lippen, wilde Ritte bis zur Ekstase, und.... Bei ihr kriegst Du den Sex den Du schon immer wolltest.



                              Das bekommt der Kunde:

                              der Service war leider sehr schlecht daher nun ausführlicher:
                              Es war schon sprachlich schwer, sich mit ihr zu unterhalten. Bei Küssen drehte sie sich immer wieder ab. Zks zwischendurch leichtes Züngeln. Brüste waren tabu, weil sie sehr empfindlich sind. Da versuchte ich es weiter unten. Sehr verkrampft, zog ihr Becken immer wieder zurück. Blowjob sehr zaghaft, mehr Handeinsatz. Vereinigung wollte sie nur Doggy und Missio, ja keine Reiterstellung. Abschluss mit der Hand. Ich wurde beim gehen gefragt ob alles gut war. Habe gesagt bis auf Zimmer alles gut, leider keine Reaktion oder Rückfragen.

                              • Ist der Eintritt teurer geworden seit Mittwoch? ;)

                                Nein, die Preise für 15/30min.


                                Mendrisio: kannst dich ja bei allen Clubs beschweren, bei welchen eine Set-Card vorhanden ist. Die Angaben sind mit grosser Wahrscheinlichkeit bei vielen falsch. Ich will dieses Vorgehen auch nicht verteidigen - ist scheisse. Aber was drauf steht, muss die Person ja auch nicht allen anbieten. Ist ja nicht alles im Standardpreis inkludiert und die extras klärt man normal vor dem Zimmergang ab

                                • 🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔

                                  Hmmmm.....

                                  Es gäbe ja vielleicht noch eine andere Variante....

                                  Jeder Gast und jedes Girl wird nach dem Zimmergang, an der Tezi gefragt, ob alles i. O. sei.


                                  Warum nicht VOR dem Zimmergang an der Rezi erkundigen? Man darf doch sagen, dass man anderslautende Angaben habe, als jene von der Homepage. Das könnte unter Umständen schon etwas mehr Klatheit geben.

                                  Jnf dann nach dem Zimmern, nochmals an die Rezi, und objektiv schildern, wie msn es erlebt hat. Somit müsste das Mädel auch befragt werden. Daraus könnten dann die richtigen Schlüsse gezogen werden.

                                  Alles richtig schön Transparent von A bis Z. Und erst noch maximal fair alles gegenüber.


                                  Liebe Grüsse aus dem Qualitätsmanagement.


                                  Falls das Mädel bei meinem nächsten Besuch noch dort ist, werde ich genau dieses tun. Schaun wer mal was geht...

                                  Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                  Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                  8)8)8):evil::evil:8o8o

                                  • Lustig, Tüpflischisse mit Angaben aus Set-Card und Beschreibung...jetzt daraus so ein riesen Drama zu machen. Dabei wissen die meisten von uns Freiern, dass die meisten Set-Cards nicht immer stimmen (ja, es gibt welche die korrekt sind).


                                    Ich will Melanie hier nicht verteidigen. Wer mit Anspruch Imperium Standard zu ihr geht, liegt bei ihr klar falsch. Für 60/90.- ist es ok für mich (subjektiv, für mich persönlich).


                                    Darum habe ich das Sharks vor Jahren toll gefunden: Habe ich eine Niete gezogen, hat mich das "nur" 50€ gekostet. Aber bei knapp 100 WGs gab es mehr als genug Perlen, selbst die Kate vom Globe war eine Weile dort.

                                    • Ja, das waren noch Zeiten in den wilden 90ern im Zürcher Kreis 4. Als von bestimmten Kontaktbars und Studios mitgeteilt wurde, dass aus Brasilien oder Ostblock neues Frischfleisch eingetroffen sei, richtig, "zum Einreiten" (!).

                                      :top:


                                      Die Schweizer dürfen das nicht mehr, ihnen wurden die Zügel aus der Hand genommen :). Nur schon der Gedanke daran wird heute geächtet.


                                      Heute übernehmen das Einreiten die Cousins und Draguts in der Heimat und werden dafür sogar noch grosszügig finanziell entschädigt von den Eingerittenen. Zeiten haben sich geändert. So geht es dann für die Gutmenschen und Mädchenretter okay ;).

                                      • "18-jährig ungezogen und bockend" ist Melanie also noch nicht führig. Noch nicht folgsam an der Leine geführig.


                                        Hat es bis jetzt noch niemand von euch geschafft sie richtig einzuführen und zu zähmen???!!!!

                                        Ja, das waren noch Zeiten in den wilden 90ern im Zürcher Kreis 4. Als von bestimmten Kontaktbars und Studios mitgeteilt wurde, dass aus Brasilien oder Ostblock neues Frischfleisch eingetroffen sei, richtig, "zum Einreiten" (!).

                                        • Sie ist sehr jung, sehr unerfahren, eher schüchtern und bei der Aquisation sehr zurückhaltend... (vor allem im Vergleich mit vielen anderen Damen... Obwohl natürlich erwachsen hat sie die Ausstrahlung eines Kindes..

                                          lugano60 , Du beschreibst Melanie als sehr jung, unerfahren, schüchtern, kindhaft.


                                          schmuse kater , er schreibt über Melanie, sie drehte ihren Kopf beim Küssen weg, Brüste durfte er nicht anfassen, verkrampft, Becken hat sie zurückgezogen, keine Reiterstellung, keine Ritte, widerwilliges Französisch, Abschluss mit Hand


                                          Der Club Lavie beschreibt Melanie auf der Homepage so

                                          https://clublavie.ch/girls/profile/melanie

                                          Melanie ist ein süsse 18 Jährige leicht versauter Teeny Feger und offen für vieles. Sie liebt hemmungslose Spiele zu treiben und kann von geilen Sex gar nicht genug kriegen. Tiefes heisses Französich pur mit ihren jungen vollen Lippen, wilde Ritte bis zur Ekstase, und.... Bei ihr kriegst Du den Sex den Du schon immer wolltest.


                                          Beim Service steht auf der HP sogar ANAL, Natursekt, Vergewaltigung


                                          Auf der Homepage wird Melanie als ein völlig anderes Girl beschrieben. Hier passt einiges überhaupt nicht zusammen! Grösser könnten die Gegensätze nicht sein! Eine 18 jährige schüchterne und beim Sex verkrampfte Kindfrau bietet ANAL und NATURSEKT und VERGEWALTIGUNG an??? Aber jetzt macht mal halblang! Was bietet sie denn nun auf der Homepage wirklich an und wer kann die Wahrheit schreiben?


                                          Und wer (trotzdem) mit ihr aufs Zimmer geht bekommt genau das, was ihm beim kennenlernen auf dem Sofa angeboten wurde...


                                          Also hat Melanie dir auf dem Sofa einen grottenschlechten Service angeboten, du hast eingewilligt und hast im Zimmer einen grottenschlechten Service bekommen. Und somit bist du zufrieden weil sie den versprochenen grottenschlechten Service eingehalten hat und tust deshalb nicht reklamieren? Ich kann das nicht mehr verstehen, sind wir hier in einer Irrenanstalt gelandet?

                                          • @gwundrig1


                                            Eigentlich hat raggi Deine Frage schon sehr gut beantwortet....

                                            Was mich betrifft habe ich nicht geschrieben, dass ich unzufrieden war,dass ist immer eine Frage der Erwartungshaltung... Und da ich in etwa weiss wie die Erwartungen der meisten Lavie Gäste (und Forums- Leser) sind, kann ich sie eben auch nicht mit Überzeugung empfehlen. Wie bereits erwähnt schreibe ich nur Berichte über Girls die meiner Meinung nach deutlich

                                            über dem Durchschnitt sind, darum sind die Berichte ja auch immer positiv...

                                            Einen negativen Bericht würde ich dann schreiben, wenn man von "Betrug" reden müsste... Also es werden Dinge versprochen die nicht eingehalten werden...

                                            Genau dass ist aber bei Melanie eben nicht der Fall...


                                            Sie ist sehr jung, sehr unerfahren, eher schüchtern und bei der Aquisation sehr zurückhaltend... (vor allem im Vergleich mit vielen anderen

                                            Damen... Obwohl natürlich erwachsen hat sie die Ausstrahlung eines Kindes... Und wer (trotzdem) mit ihr aufs Zimmer geht bekommt genau das, was ihm beim kennenlernen auf dem Sofa angeboten wurde... Kollege Schmusekater hat ja selber erwähnt, dass sein Bauchgefühl ihn gewarnt hatte... Und wer dann im Zimmer erwartet, dass aus dem "Kind" plötzlich eine Männerverschlingende Profinutte wird, wird natürlich enttäuscht sein...


                                            Mir geht es wie raggi . Sie wird sicher keine Favoritin von mir, aber ich mag sie und der Body ist himmlisch und ich werde mir sie sicher auch in Zukunft ab und zu gönnen... Auch etwas ruhiger Sex mit viel Wärme kann ab und zu sehr schön sein...

                                            • Naja... stimmt nicht zu 100%...

                                              Lugano60 schreibt grundsätzlich nur Berichte, wenn er ein Girl mit Überzeugung empfehlen kann ( Darum ist im den Berichten auch immer "alles super")

                                              Trotz 2 oder 3 Zimmer mit Melanie findet man im Forum aber keinen Bericht von mir über sie...

                                              Hallo lugano60


                                              Das verstehe ich jetzt aber überhaupt nicht:

                                              du gehst mit Melanie 3x ins Zimmer obwohl du sie nicht weiterempfehlen kannst und mit ihrem Sex unzufrieden bist. Und warum schreibst du das nicht oder warum reklamierst du das nicht im Club? Kannst du das Phänomen bitte mal ganz genau erklären?

                                              • War diese Woche ebenfalls mal wieder bei Melanie. Habe glaube auch schon über meinen ersten Besuch berichtet.


                                                Wer zu ihr geht, darf keine hohen Erwartungen haben. Dafür kriegst du eine sehr junge und gutaussehende Frau:

                                                - kannst nicht mit Servicegranaten wie Raissa, Fanny oder Adriana vergleichen.

                                                - Dezentes küssen ohne Zungeneinsatz. Dennoch schönes und angenehmes küssen gewesen.

                                                - Sanftes blasen mit Handeinsatz. Blasen eher monoton, aber angenehm.

                                                - Ausdauerndes Reiten bei mir.


                                                Insgesamt klar ein Optikfick und gut für eine Abwechslung.

                                                • Ich kenne wirklich einige Gäste die das gleiche mit Melanie erlebt haben (außer Lugano 60 bei ihm ist alles super).

                                                  Naja... stimmt nicht zu 100%...


                                                  Lugano60 schreibt grundsätzlich nur Berichte, wenn er ein Girl mit Überzeugung empfehlen kann ( Darum ist im den Berichten auch immer "alles super")

                                                  Trotz 2 oder 3 Zimmer mit Melanie findet man im Forum aber keinen Bericht von mir über sie...

                                                  • Ich möchte ja Melanie nicht in die Pfanne hauen, der Service war leider sehr schlecht daher nun ausführlicher:


                                                    Es war schon sprachlich schwer, sich mit ihr zu unterhalten. Bei Küssen drehte sie sich immer wieder ab. Zks zwischendurch leichtes Züngeln. Brüste waren tabu, weil sie sehr empfindlich sind. Da versuchte ich es weiter unten. Sehr verkrampft, zog ihr Becken immer wieder zurück. Blowjob sehr zaghaft, mehr Handeinsatz. Vereinigung wollte sie nur Doggy und Missio, ja keine Reiterstellung. Abschluss mit der Hand.


                                                    Ich wurde beim gehen gefragt ob alles gut war. Habe gesagt bis auf Zimmer alles gut, leider keine Reaktion oder Rückfragen.


                                                    Ich bin sehr oft im La Vie und kann nur gutes über Chefin, Christoph (der Mann an der Kasse) oder die Mädels berichten, allerdings muss ich "schmuse kater" absolut zustimmen. Melanie geht gar nicht, A und B Probe waren der absoluter Flop. ich habe mich auch öfters gefragt, warum Marianne (Chefin) sie immer wieder kommen lässt. Ich kenne wirklich einige Gäste die das gleiche mit Melanie erlebt haben (außer Lugano 60 bei ihm ist alles super). Ich habe auch reklamiert, wurde so stillschweigend leider zur Kenntnis genommen.

                                                    • Ohne Name hat der Beitrag keinen Nutzen. Wie ist der Name des Girls?rt

                                                      Der Post eigentlich nicht gedacht um dasem Mädchen anzuzählen sondern nur um zu sagen, dass ich das in Zukunft keine solcher Experimente mehr mache. Es haben aber jetzt schon mehrere Forumskollegen die gleichen Erfahrungen gemacht und mitgeteilt. Somit erübrigt sich das mit dem Namen ja.


                                                      • Das Du keine Reaktion oder Rückfragen beim Verlassen des Clubs an der Rezeption erhalten hast, erstaunt mich nicht. Mir ist es sehr ähnlich gegangen. Bin 3 x mit WG Reservationen aufgelaufen, aber seitens der Club Leitung hat man nichts unternommen oder mit mir darüber geredet. Daher meide ich diesen Club bis auf weiteres und bringe mein Geld lieber in Clubs wo die Besucher noch ein Gehör finden. Schade für die Girls.

                                                        • Ich möchte ja Melanie nicht in die Pfanne hauen, der Service war leider sehr schlecht daher nun ausführlicher:


                                                          Es war schon sprachlich schwer, sich mit ihr zu unterhalten. Bei Küssen drehte sie sich immer wieder ab. Zks zwischendurch leichtes Züngeln. Brüste waren tabu, weil sie sehr empfindlich sind. Da versuchte ich es weiter unten. Sehr verkrampft, zog ihr Becken immer wieder zurück. Blowjob sehr zaghaft, mehr Handeinsatz. Vereinigung wollte sie nur Doggy und Missio, ja keine Reiterstellung. Abschluss mit der Hand.


                                                          Ich wurde beim gehen gefragt ob alles gut war. Habe gesagt bis auf Zimmer alles gut, leider keine Reaktion oder Rückfragen.


                                                          lg schmuse kater

                                                          • Melanie

                                                            Club Lavie / Herdern

                                                            https://clublavie.ch


                                                            Unter der Woche ein Besuch gemacht. Schon beim betreten des Aussenbereichs von den Mädels freundlich begrüßt. Die ersten zwei wo zu mir kamen waren genau die nicht auf meinem Radar waren oder in mein Beutechema passt. Normalerweise sitzt man nicht lange alleine, heute war es ganz anders. Es war eine Zeit lang erheblicher Männer Überschuss und so wie ich mit bekam warte Zeit auf ein freies Zimmer.


                                                            Es gesellte sich doch noch ein Mädel zu mir. Es war Melanie, leider sehr schwer sich mit ihr zu unterhalten. Ich hätte auf mein Bauchgefühl hören sollen, Finger weg. Ich mache es kurz Zimmer noch sehr sehr Ausbaufähig in allen belangen. Für mich keine Wiederholung.


                                                            Später war es wieder einwenig ruhiger. Mit Mädels eine lustig Zeit verbracht aber keine setzte zum Angriff an. Ich entdeckte dann einen anderen Forumsschreiber. Es war ein sehr angenehmes Gespräch über Mädels, Clubs und Forum :thumbup:und die Zeit flog nur dahin. Es versuchten dann noch ein paar Mädels bei mir, leider nur halbherzig. Dann lasse ich es besser sein.


                                                            Fazit

                                                            Zimmer ein flop, dafür sehr gut Gespräche. Bei meinem nächsten Besuch werde ich wieder auf die sicheren Werte zurückgreifen oder einen Tipp von Kollegen.


                                                            lg schmuse kater