Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
Anmelden oder registrieren

FKK Saunaclubs Basel / Club History Liestal

CH-4410 Liestal (Basel), Hammerstr. 24, Tel. +41 61 902 18 18 www.club-history.ch

Do Dirty Thursday | Fr + Sa Heisse Disco Nächte

    • @J-GS“die schätzen Leute wie wir, Bewegung ins Spiel bringen, Initiative!“


      Ja werde mich wohl im nächsten Club outen müssen, ist ja wieder Ostern so fällt ein hüpfender Osterhassse weniger auf. Meine Tanzlust, Dancenzeflor Initiative wird von den meisten Mädchen eher positiv gewertet. Obwohl auch die sich hinterher fragen welche Psychiatrie gerade nach mir fandet oder welche Substanzen mich dazu bringen im Bademantel John Travolta nachzuahmen.

      Bei den männlichen Gästen ist die Brechreitz Grenze viel tiefer angesetzt, die hassen mich offenkundig von Anfang an. Alles nicht so wichtig, hauptsache Spass, Respekt, Umsatz und meine Zufriedenheit stimmen.

      Gibt Mädels die sich über mich verkaufen und es mir auch offen sagen. “ Tanz mit mir damit ich meine Kurven auch mal vertikal und nicht nur horizontal oder sitzend presentieren kann.“ Ja und es stimmt, meistens fällt das Sofa sitzen weg und sie verkaufen sich direkt ohne bla bla bla. Nein bin leider nicht Umsatz beteilligt aber der Spassfaktor ist sehr hoch.


      Gruss Z.

      • Anleitung Erstbesucher "FR + SA HEISSE DISCO-NÄCHTE"


        Beste Disconacht, keine Frage - weil: fliessender Wechsel direkt von der Tanzfläche zum Sex. Gesamteindruck SUPER dank bescheidenem Auflauf. Ich war zirka null bis zwei Uhr der einzige männliche Tänzer. Frauen auch nicht immer am tanzen, aber es ergibt sich...


        Normal mache ich keinen solchen Aktionen, aber der Schlafrhythmus erlaubt es, und ein carsharing war auch in der Nähe. Kurz vor Mitternacht ab, die Sitze noch warm. Auf Hinweg geblitzt - Rückweg leider nicht, denn da fuhr ich langsam ;)


        Nein, es gibt kein DJ, und eigentlich auch keine Tanzfläche. Die "macht" man jeweils für sich, und zwar dann wenn man tanzt. So ist das im History seit ich es kenne, und es wird immer wieder genutzt. Mal sporadisch, mal ein flirtendes Pärchen, oder WGs in Gruppen wenn zwischendurch mal ein gutes Zigeunerlied (?) läuft. Ich schreibe (?) weil da kenne ich mich wenig aus. Etwas wo sie gerne laut mitsingen und Hände haltend, Männer einladend...


        Ich heute besonderes Glück: zweimal auf die Bühne geschleppt :rose1:


        Die beiden Globe-Ladies AIDA und MIKY haben wahre Klasse gezeigt, DAS ist Werbung fürs GLOBE, brava brava :top:


        Fanning the fannies = zu heiss für Höschen, und das künftige Globe-Schnäggli Deborah, die heute Nacht zum anbeissen aussah. Sie freut sich sichtlich auf ihren Beutezug, pardon: Arbeitseinsatz. Seit recht nett zueinander!


        Gelandet bin ich schliesslich bei MARY, auch weil die Globetrotter um zwei weg fuhren... schade, aber DANKEEE und so ein Zückerchen dieser Tanz... vielleicht lag es auch daran, dass ich direkt nach Ankunft (und der kalten Schulter von einer) zu AIDA hin bin, und herzlich MERCI, dass sie hier her gekommen sind!


        So eine hübsche, lustige, grosse Frau, autsch. Und Miky tödlich - ich war platt, hätte eventuell gar keinen hoch gekriegt. Erhol mich ja vom Donnerstag..


        Die hübsche Jessica auch dabei. Vanessa und Alexandra mit Langzeitbesuchern weg vom Geschehen ...Twerking um die Wette, und auch Applaus vom kleinen Publikum.


        (die Stimmung war mangels grossen Andrangs - gottseidank - wirklich sehr intim. Wie wenn man im eigenen Wohnzimmer eine ausgelassene Party feiert... mit 4-5 freien WGs!)


        MARY in einem luftigen Sommerkleid, was die Phantasie ankurbelte. Respektive von allen wiederholtes Flashing, sensationell.
        Das ist keine normale Disco.


        Diese Anschmiegsame hätte ich gleich nehmen können, aber ich wollte ja tanzen und offen bleiben.


        Viertel vor zwei dann die Entscheidung, bevor einer der anderen Männer sie mir unter der Nase wegschnappt. Die Kerle alle Strassenkleider, ich ääh im Schiesser Pyjama und Moccasins haha. Darunter - weil es die Spenglerei zusammen hält -, und weil es ein lustiges Geschenk war von Diana: jockstrap, also ein Arsch-freier Tanga :D Musste es auch regelmässig zeigen, zur allgemeinen Belustigung!


        MARY und ich, nahe weisses Separée - sie wollte schon ausziehen etc, aber mir war es ein Anliegen, das Tanzen noch so lang es ging auszukosten, und zum Sex wie real möglichst prickelnd übergehen.


        Kurz ne Dusche eingeschoben wo es passte, Kleider und meine Manbag easy in einem Haufen stehen lassen können.


        MARY ist zuckersüss, hat - in Foto nur schlecht gezeigt - richtige Tittli, und einen heissen Arsch. Der Arsch ist heiss sowohl in Form als auch in Temperatur. Das merkte ich schon beim Schäkern vorher über Stunden hinweg.


        Blowjob, Fummeln im Sepi, und immer wieder geiles Knutschen, was sich dank der gestaffelten Vorgehensweise besonders REAL anfühlt.


        Insgesamt best disconight ever, mit der womöglich besten Frau dafür. z13 die schätzen Leute wie wir, Bewegung ins Spiel bringen, Initiative!


        Geiles Finish mit Mary, und am Schluss zum Glück noch ALEXANDRALEIN gute Nacht sagen können. Mary sagt danke :)



        FAZIT
        echt famoser Tanz-Sex-Mix, welche den Name "heisse Diskonacht" verdient hat!



        ___
        Weitere Notizen:
        - MARYS wohlgemerkt für die Tanzphase, Abteilung "Tuchfühlung" nach CE entlöhnt!
        - Freitag war angeblich sehr voll.
        - Ohrenstöpsel dabei gehabt aber nur wenig nutzen müssen. Super!
        - Musikauswahl tendenziell HOUSE, für mich optimöse, es braucht keinen lauten live-DJ.
        - Wellness bleibt den Disko-Gästen offiziell verwehrt. Man kann aber reden!
        - morgen Sonntag "heisse Dessous", Mary in "dress", was sie mir bei der langen gemeinsamen Dusche erklärte das Rumänische Wort für "stockings" sei, also "Strümpfe".
        - Falls mir mal nach einer Wiederholung ist (unwahrscheinlich, da Morgenmensch bin) würde ich es ähnlich zu "breiche" probiere, zB abschätzen wie leer der Parkplatz ist.

        • Schöner Bericht!! Beantwortet die meisten offenen Fragen :thumbup:
          trotzdem:

          Zeitweise ist die Bar gestern ganz weiss gewesen, also 100% Eisbären, Alptraum Szenario für uns (aber gut für Fützli und Betreiber.)


          (Bitte sehr, Fützli ist ein literarisches Mittel pars pro toto und kein Sexmus!)

          Nehme an das heisst am Dirty Thursday ist auch ab 18.00 Uhr keine Strassenkleidung erlaubt?!? Also anders wie FR & SA an den Discotagen?? Fänd ich jedenfalls gut.....


          Und schön zu hören, dass sich die Aktion auch für die Damen zu lohnen scheint (zumindest mal kurzfristig......)

          • Anleitung Erstbesucher "DIRTY THURSDAY"


            "It's a dirty story of a dirty man, and his clinging wife doesn't understand" (aus Beatles, Paperback Writer)


            Ich will auch mal "Erstbesucher", schreiben, also hier für was es Wert ist, soweit es sich alles herauskristalisiert, von mir zum Thema DIRTY THURSDAY im Club History.


            Wie Ihr in der Anzeige sehen könnt, gibt es drei Pakete: Gold, Diamant, und Platin


            Falls Ihr den Witz machen wollt: "Gerne Diamant... im Ring an Deinem Finger" - der hat jetzt schon einen Bart (so alt ist der). Ich machte ihn gestern, da zeigt mit Chayenne ihr Telefon, Gruss an den Oberchef ;)


            Das Wichtigste: der Service ist wie beim Vollservice sonst. Also FO, ZK, und alles Wüste :)


            Wichtigster Unterschied zum Freubad: man entscheidet sich am Eingang, und kann dann KEIN Upgrade mehr machen. Freubad hatte das alles in IT, hier ist analog über Zettel, und das dauert noch ein Minütchen.


            (Ich für meine Teil trudle bei der Ankunft aber sowieso IMMER - man sieht am meisten Titten!)


            (Hängt damit zusammen, dass die WGs ihre sauberen Dessous vor dem Zimmer aus- und dann erst wieder nach der heiligen Waschung wieder an-ziehen. Ist gute Hygiene.)


            ...aber gestern dauerte es wirklich fast so lange wie ein Zimmer. Bis ich erst alles gelernt hatte, Schlüssel und Schuhe - und eben diese Visitenkarten-grossen Zetteli, welche jeweils für eine Clubeinheit (CE) gut sind, oder (anders angeschrieben) für ein Alk Getränk.


            Die Alk-Kärtli habe ich sofort zwei Girls geschenkt, zum Weiterreichen.


            Die Kärtli sind also so etwas wie Währung. Da man den Sex direkt ans Girl "zahlt", ist einer der Unterschiede, wie nach dem Sex der Abschied verläuft. Ich überreichte den Ladies die Karte jeweils vorher, und nachher "gone like a thief in the night" (veduftet, verpieselt, Verschwindibus...


            bzw bis zum Wiedersehen in der Dusche, welche ich den Mädels meistens offen lasse, ob sie das mit mir möchten, oder lieber in ihrem verbotenen Heiligtum, der Girls-Garderobe, "locker room", weil 8ung zweisprachiges Wortspiel sie dort lockerer sind.


            Nebst dem bereits erwähnten Argument zum vermehrten Aufenthalt an der Rezi, ist es auch gut, zum Übersicht wahren, wie viele Neuankömmlinge welches Päckli lösen. Sind ja limitierte Fräuleins da, und auch sie müssen pausieren, essen, leben und atmen - smilen!


            Zeitweise ist die Bar gestern ganz weiss gewesen, also 100% Eisbären, Alptraum Szenario für uns (aber gut für Fützli und Betreiber.)


            (Bitte sehr, Fützli ist ein literarisches Mittel pars pro toto und kein Sexmus!)


            Die liebsten, nettesten Girls im Moment sind Alexandra, Diana, Mary, Anna (Ex-Globe), Vanessa und Alinaaaaa


            Neue Luana ist neu, nicht die vom letzten Jahr. Süsse dunkelhaarige mit etwas Tattoo.


            Galena sehr gut zusammengesetzt. Vom Körper (perfekt!) wie die polynesische Mary (zirka 2018, später zum Imperiums-Escort gewechselt).


            Wenn jemand noch Fragen, Meinungen oder sonstige Gebrechen hat, zögert nicht die offiziellen Kanäle oder den inoffiziellen Codiţa zu bemühen.


            Wenn etwas kaputt ist (so wie der Seifenspender nebe'm Whirlpool gestern), so meldet das doch an SV. Sind alles Menschen, und sie rennen permament im Kreis, und sind auf solche Infos angewiesen. Ich weiss NICHT wieviel sie verdienen, das hatte ich mal falsch angedeute, aber ich hoffe es mehr als ein Zoowärter. Job dürfte aber sonst ganz ähnlich sein...


            Sex ist public oder Zimmer. Steccher falls Du das siehst, ich gaube anhand Deines schön ausführlichen Berichtes von Erstbesuch: den Keller hast noch nicht gesehen. Dort hat es zwei-drei besonders spannende Zimmer, und jetzt ist gut, bevor im Sommer zu heiss!


            History ist zwar moderner als Globe (es wurde 4 Jahre später gebaut, resp zum Saunaclub umfunktuoniert), aber die Keller Zimmer haben keine Air Conditionings. Nicht verpassen: Goethe, und das helle Ägyptische mit der public Parkbank vorne dran. Da will ich nächste Woche hin :)


            Besonderer Leckerbissen gestern war im Hauptbereich mit dem Sahneschnittchen Diana im BACCHUS. Das ist eins der individuell thematisieten Sofa-Units. Ich startete das "Zimmer", und verschwand wie so oft nochmal (Mindfuck), diesmal für Mundspüli, sie möge sich doch bitte schon mal entspannen. Dann erschien ich frischen Atems, setzte mich aber ins daneben liegende CALIGULA. So kann man geil flirten, über die Barriere hinweg - und so auch erste heisse ZK austauschen. Einfach Klasse, unsere D. Ein kleines Schnittchen Ewigkeit :liebe:


            Was ich NICHT empfehlen kann, ist das WiFi des Clubs. Vertraute Gäste kriegen das Passwort, aber es ist langsamer als kein WiFi. Dirrrty :p

            • Wer hat's erfunden und wer hat von wem kopiert?

              Eine Nachmittag-Gangbang zu veranstalten zum Stundenpreis 200.- und jede weitere Stunde 100.- ist jetzt nichts neues. Das hatte Römerbad schon vor 100 Jahren gemacht, in der Saunacity in Zofingen läuft dieses System seit Jahren jeden Tag so und dann im Freubad seit 2 Jahren am Mittwoch Nachmittag und in vielen weiteren Clubs, nicht zuletzt im Club Dream mit seinem oft boykottierten Flatrate-System. Wer hat dann jetzt von wem kopiert, wer hat's erfunden?

              Das was Römerbad/Freubad und auch Saunacity veranstalten (bzw. veranstaltet haben) halte ich jetzt nicht gerade für "Gangbang" ... 8)


              Habe nichts negativ interpretiert sondern es war von mir auch nur eine Feststellung. Es sollte zur Anregung verstanden werden, sich über die Dinge Gedanken zu machen bevor man den Mund aufmacht und behauptet es sei alles eine Kopie vom Freubad oder von XY.

              ICH hab gar nichts erfunden oder kopiert ...:!:... 8o


              • Alicia nützlicherweisee morgan u. Eddie (beide auch sehr fähige Autoeren detailierter Bericht) gut identifiziert, hat mein Lieblingssternzeichen und ich stalke sie bis jetzt erfolglos...


                NACHTRAG, ZIMMER 3
                Diese Alicia meine Fresse fuck me du, also ich sag es wenns nötig ist, aber rein objektiv ist das der schönste natur-c cup auf gottes grüner Erde. Obendrein noch an einem der liebsten Gestalten. Dankee

                Diese Alicia, wenn wir von der gleichen reden, die als Candy lange im Fkk-Basel und dann kurz im Globe gelistet war, hat nicht eine super Optik, sondern bietet auch einen überragenden GF6. Tolle Kurven und frauliche Proportionen. Super C-Titten in Natur, makellose Zähne, grosse schöne Augen, sinnlicher Blick, super Geruch, silikonfreien Po, enge Pussy Und der umwerfende GF6: küsst intensiv und leidenschaftlich mit ZUNGE !!! , bläst ausdauern, tief und vor allem ohne die lästigen und nervenden Putztücher und bietet einen umwerfenden GF6. Und ist so was von bescheiden, ehrlich, lieb und sympathisch. Keine raffinierte Abzockerin und übliche Märchenerzählerin. Erzählt nicht die immer gleichen und 1000 mal gehörten üblichen Lügen-Puff-storys, will nicht befreit oder gerettet werden, sondern nur ehrlich Geld mit ihrer Leistung verdienen, vergisst sogar auf die Uhr zu sehen, will keine Extras verkaufen, bedankt sich jedesmal 100 mal für kleines Trinkgeld. Von mir Bestnote.


                • Ich mache einen re-post vom dem Beitrag vom History damit er nicht untergeht wegen meinem blabla unten.


                  Wünsche an der Stelle viel Erfolg. :thumbup::)


                  PS: das mit den Strassenklamotten wo JohnnyGS erwähnt hat finde ich gar nicht mal mehr so schlecht wie früher. Und die Girls dazu in Ausgangsklamotten - Top :thumbup:

                  • Also nochmal :sleeping:, Globe hat FKK-Saunaclub-System wie wir es heute kennen, in der Schweiz eingeführt. Ein Importschlager von Good old Germany. Jede Bolero, Römerbad, Sakura Anspielung offenbart, dass derjenige diese Clubs nicht kannte und dort niemals war. Da werkelten Wochenends ein paar Schweizer oder scheingeheiratete ungarische Freizeithuren die willkürliche Preise aufriefen und mehr Nepp als Qualität und es ging ums Feiern, Champagner und Abriss. Wie viele haben Hunderte, Tausende ausgegeben und haben sich danach zu Hause einen runterholen müssen :D.

                    Haha wer hat’s erfunden… eigentlich egal… den in den annalen der Erfindungen sind neue Ideen immer nur ein Teil der Gleichung, die Umsetzung die andere. Und da hat das Globe wohl um Welten gewonnen. Punkt ogni .


                    … erinnert irgendwie an Steve Jobs und Bill Gates. Die sich immer mal wieder gefetzt haben weil Steve behauptete Microsoft hätte die Benutzer Oberfläche von Apple gestohlen. Worauf Bill antwortete:


                    Zitat Bill Gates; November 1983: “Well, Steve, I think there's more than one way of looking at it. I think it's more like we both had this rich neighbor named Xerox and I broke into his house to steal the TV set and found out that you had already stolen it.”


                    Steve Jobs und ein paar weitere Apple Mitarbeiter aus dem Mac Team schauten sich damals 1979 im Xerox Parc den Xerox Alto an…. und sahen drei coole Dinge, wie man Computer zu Netzwerken verband, objektorientierte Programmierung und was sie träumen lies, die grafische Benutzeroberfläche. Das war quasi der „Start“ für OS…. und dann Windows.


                    Wie auch immer, der Apple Raubzug im Xerox Parc git mitunter als einer der grössten Industriediebstähle aller Zeiten. Andere sagen das dass Management von Xerox einfach nur unfähig war die Erfindungen zu Geld zu machen, den sie wussten damit nichts anzufangen. Waren halt „Kopierjungs“. Viele verliessen den Parc… einige gingen zu Apple andere zu Bill andere gründeten ihre eigene Firma wie Robert Metcalfe der 3Com gründete um Ethernet zu vermarkten, John Warnock um Adobe zu gründen (mit einem anderen Ex Xerox Mann) und somit seine Erfindung Interpress unter dem Namen PostScript zu vermarkten…




                    PS: ich vermisse die Titelzeile ;( und die Smileys dazu (den grünen für's reden)

                    • Kurzer Newsflash aus Le History.


                      Früh eingecheckt, weil: Tagesplan. So sieht ein Plan aus!!!


                      Mit Cheffin Chayenne reden sehr nett, sie beantwortet alle meine Fragen über die Pakete (für mich heute irrelevant). Es ist auch aus irgendeinem Grund schwer, mit ihr Augenkontakt zu halten...


                      Dangerous Deb beim Anschminken, sehr konzentriert!


                      Alicia nützlicherweisee morgan u. Eddie (beide auch sehr fähige Autoeren detailierter Bericht) gut identifiziert, hat mein Lieblingssternzeichen und ich stalke sie bis jetzt erfolglos....


                      Isabella (berichtet) ist jetzt Jessica, Pamele superknuddelig, weiss noch nicht wie lange sie bleibt. Kleine Anna superhübsch und nett, bleibt evtl ganzes jahr.


                      Daniela = neue, sehr entgegenkommende SV



                      ERSTES ZIMMER
                      Taurus-Frau (eine von vielen) Alina u alintata (die Verwöhnte = Alexandra).
                      jimbo das ist eine für Dich. Naturtits und geil auf Aufnahme. Superlieb, das Gesicht, das Lächeln, die Manieren...


                      ...bis sie zusammen mit den Dessous abgelegt werden.



                      ZWEITE SESSSION
                      Mit Alexandra und der unglaublichen Deborah. Dangerous Deborah. Yyyiiiowwwwww!!!


                      Last Euch aber vom Äusseren nicht täuschen, sie ist u-lieb, kann sehr zärtlich sein. Beide Frauen machen gern Spässli, was die Stimmung hebt, und diese Debo hat Geschichten wo's Dir die nicht-vorhanden Schuhe auszieht (positiv).



                      Jetzt muss ich wieder rauf, an Bar. Also.
                      Ahh, noch was: Abendgarderobe ist NICHT wie ich vermutete ersatzlos gestrichen. Das findet jetzt Fr/Sa mit den Disco-Nights statt, weil 8ung iiih: es sind Männer in Strassenkleidern erlaubt.



                      Schöne grüse an alle vom Drogenfreien sexjunkie aus
                      Liee-
                      staaaal



                      NACHTRAG, ZIMMER 3
                      Diese Alicia meine Fresse fuck me du, also ich sag es wenns nötig ist, aber rein objektiv ist das der schönste natur-c cup auf gottes grüner Erde. Obendrein noch an einem der liebsten Gestalten. Dankee


                      Information, die keinem nützt: es war auch mein erstes mal Zimmer VENUS.

                      • Globe war der erste Club dieser Art und hat das Saunaclub-System so wie du es heute kennst in der Schweiz eingeführt und Standards gesetzt. Jeder danach neu entstandene Saunaclub oder bereits bestehende Wohnzimmer-Saunaclubs, haben sich ausnahmslos alle am Erfolgssystem und Vorbild Globe orientiert

                        Also nochmal :sleeping:, Globe hat FKK-Saunaclub-System wie wir es heute kennen, in der Schweiz eingeführt. Ein Importschlager von Good old Germany. Jede Bolero, Römerbad, Sakura Anspielung offenbart, dass derjenige diese Clubs nicht kannte und dort niemals war. Da werkelten Wochenends ein paar Schweizer oder scheingeheiratete ungarische Freizeithuren die willkürliche Preise aufriefen und mehr Nepp als Qualität und es ging ums Feiern, Champagner und Abriss. Wie viele haben Hunderte, Tausende ausgegeben und haben sich danach zu Hause einen runterholen müssen :D.


                        Ach Gott morgan2 ... wenn du früher einmal auf dem Hauenstein gewesen wärst oder im Sakura, Römerbad... dann wüsstest du, dass diese Clubs mit dem Globe Null-Komma-Nichts gemeinsam hatten ^^. Das Globe war die Erschaffung einer völlig neuen FKK-Saunaclub-Dimension, wie sie die Schweiz bis anhin nicht kannte! Sei es von der Aufmachung des Clubs und des ganzen Systems. Seit Globe sprach niemand mehr von Bolero, Sakura, Freubad, Römerbad usw. die waren schnell out ;(.


                        Die Schweiz drehte sich irgendwann nur noch ums Globe wo erstmals die hübschesten, jungen, geilsten, sexwilligsten Girls aus Osteuropa aufliefen und den Genossen zeigten, was ein Blowjob ohne Gummi und Zahn Einsatz ist oder wie ein richtiger Zungenkuss geht, und das noch zum einheitlichen bezahlbaren Tarif, ohne wenn und aber 8). Das Zauberwort hiess Girlfriendsex (auch vom Globe in der Schweiz eingeführt) GFS, kannte bis dahin auch niemand weil man es in KEINEM Club bekam. Bis die ersten Maschinen von Air Italia mit Horten von Italienern im Globe eintrafen weil die am Vesuv auch vom Globe gehört hatten oder sich Formel1-Weltmeister und Rockstars mit ihrer Entourage die Klinke in die Hand gaben. Damals kam eine regelrechte Globe-Euphorie auf und die Genossen standen Kopf :saint:.


                        Auch das Freubad hat vor ein paar Jahren begonnen sich dem Globe System zähneknirschend anzunähern und viele Dinge übernommen oder abgekupfert, weil das Freubad am Boden lag (200.- Halbe Stunde Lotterie-Service und komische Frauen) und es sonst heute nicht mehr existieren würde ;)! FKK-Tage haben Globe in der Schweiz eingeführt, JAHRELANG der einzigste Club :!:Es gab keine anderen Clubs neben dem Globe, die einen FKK Tag hinbekommen haben, weil sie überhaupt nicht die Girls dazu hatten :-). Globe hat Top Qualität und Leistung zu bezahlbaren Preisen in der Schweiz eingeführt, vorher gab es nur Arsch teuer und minimalste Leistung oder Bauernfängerei. Warum wohl wurde das Globe zum erfolgreichsten Club innert kürzester Zeit. Oft kopiert nie erreicht.


                        Zitat

                        Auch das Tropical in Grenchen war ein Saunaclub.

                        Es war das allerletzte Dreckloch aller Zeiten. Nicht würdig den Titel Saunaclub zu verwenden. Bezüglich Globe zwei völlig verschiedene Welten, Galaxien, Universen. So wie wenn du eine runtergekommene Kneipe mit dem Hilton vergleichen würdest :D.

                        • Globe war der erste Club dieser Art und hat das Saunaclub-System so wie du es heute kennst in der Schweiz eingeführt und Standards gesetzt.

                          Nein. Bereits in den 80 -ger gab es in Deutschland jede Mene Sauna-clubs ( Sudfass FFM !!! ), gab es in Bremgarten / ZH - Name vergessen - einen Super-Club mit Pool, Sauna und ca. 40 Girls vom älteren C., dessen jüngere Bruder P. dann später Bolero und Römebad lange vor dem Globe aufgemacht hat. Und kurz darauf das Freubad. Zudem war das Globe zu Anfang allenfals ein Drittel von heute, war der "Islamische Kulturverein " im Haus, und waren zu Anfang keine 10 Girls da. Und hatte damals nur das Atlantis jeden Tag 100 Girls. Im übrigen habe ich das Globe doch gar nicht kritisiert, sondern gelobt, dass es nicht stur an seinem Weg fest hält, sondern alles kopiert, was Erfolg verspricht. Der Chef ist halt ein Fuchs. Das Globe hat immer niedrige Preise zB. im Bue-Up kritisiert, da warst du noch gar nichts da, um diese dann zu kopieren und zu unterbieten. 64 CHF ohne ZK ist doch eine Kopie der Billig-Preise. Globe hat lange gegen Billig-Clubs und Billig-Girls gewettert, um dann die besten der Girls abzuwerben. Im übrigen stammt nahezu die Hälfte der Girls vom Globe vom Sharks, Nachfolger vom Atlantis. Von wegen alle haben das Globe kopiert.

                          • Unsere Thread zur Entstehung der Clubs

                            Ursprung & Entstehung der FKK / Saunaclubs


                            Thema Dirty Thursday: ich werde es noch ausprobieren, und berichten. Torsten The Torminator hat sicher kein Problem damit, seine Ideen wiedergeboren zu sehen. Sein wichtiges Erfolgsrezept "Du must die WGs mal umarmen." wurde auch schon geteilt, und kann man nicht patentieren. Letzten Endes gilt dann auch "Plagiarismus ist die höchste Form der Anerkennung."


                            Ich habe dafür 2 Umschläge mit Nötli auf die Seite gelegt, und wenn etwas Neues zu sagen ist, hört Ihr von mir. Schöne Grüsse!

                            • Ohne Mutter Globe, kein Elegant.

                              Ohne deine Mutter, würde es heute keinen snowsurf18 geben.

                              Globe war der erste Club dieser Art und hat das Saunaclub-System so wie du es heute kennst in der Schweiz eingeführt und Standards gesetzt.

                              Da muss ich dir widersprechen. Das Zeus gab es schon vorher. Das Konzept gab es vorher auch schon in Deutschland.

                              Das Globe hat einzig einen neuen Service/Preisstandart in der Schweiz etabliert. Ob dieser Erfolg alleine Ingo zu verdanken ist, lass ich mal so stehen.

                              Für den Gangbang würde sich der oberer Bereich anbieten. Allerdings ohne separate Dusche ist es keine gute Idee.

                              • Was sollen das für Clubs sein die das Globe system abgekupfert haben sollen. und was genau sollen die abgekupfert haben. Der Club-Elegant hat gar nichts mit dem Globe gemeinsam, Ihm Elegant gibt es keinen Public day geschweige den einen Gang-bang oder Disko Nacht. Und das Aphrodisia hat auch nichts gemeinsam mit dem Globe. Hatte nie das Gefühl ich währe im Globe in den erwähnten Clubs.

                                Ohne Mutter Globe, kein Elegant.

                                Ohne deine Mutter, würde es heute keinen snowsurf18 geben.

                                Globe war der erste Club dieser Art und hat das Saunaclub-System so wie du es heute kennst in der Schweiz eingeführt und Standards gesetzt. Jeder danach neu entstandene Saunaclub oder bereits bestehende Wohnzimmer-Saunaclubs, haben sich ausnahmslos alle am Erfolgssystem und Vorbild Globe orientiert, oft kopiert aber nie erreicht. Auch heute noch studiert jeder neue Betreiber zuerst genau das Globe um von diesem Konzept abzuschauen oder sich gleich wie ein Parasit über das Klientel des Globes herzumachen. Sei es an der ganzen Aufmachung und Infrastruktur des Clubs was es bis zur Gründung vom Globe nicht gab (Riesiger Club mit Fantasie Landschaft, Themenzimmer, Sexkino ...), von der Einführung eines Girlfriendsex (Französisch Natur + Zungenküsse) zu einem erschwinglichen Preis, Einführung Motto Tage wie FKK-Tage auch alles von Globe abgekupfert, Einführung eines Service-Standard, Arbeitsweise, Regeln, Eintritt-System, Bademantel-System, Bezahlungssystem, im Endeffekt ALLES.


                                Und wenn ein Club der Globe Kette nun eine Nachmitags-Gangbang oder Preisaktion veranstaltet was es vielleicht irgendwo schon mal gab, muss es sich gefallen lassen als Kopierer oder Dieb denunzieren zu lassen??? Das ist ein sehr unsportliches Verhalten.

                                • Habe nichts negativ interpretiert sondern es war von mir auch nur eine Feststellung. Es sollte zur Anregung verstanden werden, sich über die Dinge Gedanken zu machen bevor man den Mund aufmacht und behauptet es sei alles eine Kopie vom Freubad oder von XY. Mir ist nichts bekannt, was das Freubad erfunden haben soll. Im Endeffekt hat das Freubad auch nur Bestandteile vom erfolgreichen Globe-System kopiert oder es versucht und nun wieder aufgegeben?


                                  Macht ein Club aus der Globe Gruppe eine Aktion die vielleicht schon mal ein anderer Club gemacht hat, so wird sofort lauthals gebrüllt es handle sich um eine Kopie von XY und Ingo wird als Kopierer, Dieb oder kleiner Schuljunge diskreditiert. Anders herum habe ich das noch nie gehört, wenn fast jeder Club sein System vom Globe abguckt. Die eigentlichen Kopierer werden bejubelt, während versucht wird die Nummer Eins und Mutter der Clubs (das Globe) herabzuwürdigen. Auch das ist keine Kritik sondern soll nur eine Anregung zum Nachdenken sein.

                                  Was sollen das für Clubs sein die das Globe system abgekupfert haben sollen. und was genau sollen die abgekupfert haben. Der Club-Elegant hat gar nichts mit dem Globe gemeinsam, Ihm Elegant gibt es keinen Public day geschweige den einen Gang-bang oder Disko Nacht. Und das Aphrodisia hat auch nichts gemeinsam mit dem Globe. Hatte nie das Gefühl ich währe im Globe in den erwähnten Clubs.

                                  • War nur eine Feststellung, keine Kritik. Die negative Interpretation dieser Aussage kommt von dir.

                                    Habe nichts negativ interpretiert sondern es war von mir auch nur eine Feststellung. Es sollte zur Anregung verstanden werden, sich über die Dinge Gedanken zu machen bevor man den Mund aufmacht und behauptet es sei alles eine Kopie vom Freubad oder von XY. Mir ist nichts bekannt, was das Freubad erfunden haben soll. Im Endeffekt hat das Freubad auch nur Bestandteile vom erfolgreichen Globe-System kopiert oder es versucht und nun wieder aufgegeben?


                                    Macht ein Club aus der Globe Gruppe eine Aktion die vielleicht schon mal ein anderer Club gemacht hat, so wird sofort lauthals gebrüllt es handle sich um eine Kopie von XY und Ingo wird als Kopierer, Dieb oder kleiner Schuljunge diskreditiert. Anders herum habe ich das noch nie gehört, wenn fast jeder Club sein System vom Globe abguckt. Die eigentlichen Kopierer werden bejubelt, während versucht wird die Nummer Eins und Mutter der Clubs (das Globe) herabzuwürdigen. Auch das ist keine Kritik sondern soll nur eine Anregung zum Nachdenken sein.

                                    • Eine Nachmittag-Gangbang zu veranstalten zum Stundenpreis 200.- und jede weitere Stunde 100.- ist jetzt nichts neues. Das hatte Römerbad schon vor 100 Jahren gemacht, in der Saunacity in Zofingen läuft dieses System seit Jahren jeden Tag so und dann im Freubad seit 2 Jahren am Mittwoch Nachmittag und in vielen weiteren Clubs, nicht zuletzt im Club Dream mit seinem oft boykottierten Flatrate-System. Wer hat dann jetzt von wem kopiert, wer hat's erfunden?

                                      Deiner Auflistung nach hat das Palace das Gangbang-System für 200.- vom Freubad kopiert, welches es in der Saunacity gesehen hat und erfunden hats scheinbar vor laaanger Zeit das Römerbad.....;)


                                      Mal Spass beiseite. Mein von dir zitierter Post aus dem Palace-Thread war doch in ziemlich neutralem Ton verfasst - es stimmt schliesslich, dass das Imperium das Freubad-Angebots-System in der letzten Woche gleich 2x recht identisch kopiert hat. War nur eine Feststellung, keine Kritik. Die negative Interpretation dieser Aussage kommt von dir. Ich hab hier prinzipiell nix gegens Kopieren von nicht-Copyright-geschütztem Material. Wird doch in fast jeder Branche gemacht wenn man sich einen Vorteil daraus verspricht und gehört zum Geschäft.....

                                      • Wer hat's erfunden und wer hat von wem kopiert?

                                        Zitat

                                        Ingo ist ein schlauer Fuchs. Er kopiert und klaut ungeniert von Anfang an Alles, was Erfolg und Umsatz verspricht...

                                        morgan2

                                        Ingo kannst du viel unterstellen, aber er ist kein Kopierer oder Dieb. Denn am Anfang war die Mutter aller Saunaclubs, das Globe! Und jeder Saunaclub danach ist eine Kopie vom erfolgreichen Globe-System. Also jeder hat bisher etwas vom Globe kopiert oder es vergebens versucht, so herum wird ein Ei daraus. Die lautesten Globe Kritiker heute sind die grössten Kopierer.

                                        Zitat

                                        History macht auf Freubad :/ Die Idee mit den Päcklipreisen Gold/Diamant/Platin hat ja Torsten das Freubad wieder auf die Erfolgstrasse gebracht. Damals haben noch alle darüber gelacht. Aber Big Torsten hatte Erfolg damit bis heute :thumbup: Ich war immer Fan des Angebotes.

                                        Jim.M.

                                        Drei Angebote zu erstellen (2x Ficken, 3x Ficken, 5x Ficken) jeweils inkl. Eintritt und mit Namen zu benennen: Silber, Gold, Platin ... was ist daran so besonderes? Und weil man ein paar Hundert Franken im voraus auf die Theke legen muss, spart man sich unterm Strich ein paar Fränkli. Was hat das mit Innovation, Ideenreichtum zu tun? Um Preise zu reduzieren oder Rabatte zu verteilen muss man kein "Puff Manager" sein. Torsten hat das Freubad bestimmt mit etwas anderem auf Vordermann gebracht, weil er sich um den Club, die Gäste und die Girls gut gekümmert hat aber nicht durch "Päcklipreise" mit 20 Fr. Ersparnis.

                                        Zitat

                                        Nach den „Dirty Thursday“ Paketen im History geht die „Freubad-Angebote-Kopie“ durch das imperium nun im Palace weiter.....

                                        Steccher

                                        Eine Nachmittag-Gangbang zu veranstalten zum Stundenpreis 200.- und jede weitere Stunde 100.- ist jetzt nichts neues. Das hatte Römerbad schon vor 100 Jahren gemacht, in der Saunacity in Zofingen läuft dieses System seit Jahren jeden Tag so und dann im Freubad seit 2 Jahren am Mittwoch Nachmittag und in vielen weiteren Clubs, nicht zuletzt im Club Dream mit seinem oft boykottierten Flatrate-System. Wer hat dann jetzt von wem kopiert, wer hat's erfunden?

                                        • Zitat von Morgan 2, …. ist vermutlich der billigste Preis in der Schweiz....noch billiger geht's leider auf Kosten der Girl Im Plan-B...100 CHF ….kein Eintritt, sie bezahlen nur das Girl....schön wäre es, jedoch totaler Fake. :thumbdown::thumbdown:

                                          Wieso Fake?

                                          100 Fr. sind das was man zahlt. Da ist kein Fake und nichts. Du zahlst 100,- für ne halbe Stunde mit dem Girl. Dass das Girl nicht die kompletten 100 Franken für such krieft ist jedem klar, der 1 und 1 zusammem zählen kann.

                                          Aber es wird ja auch nicht damit geworben, dass die 100 Franken komplett beim Girl landen.

                                          • History macht auf Freubad...Jetzt kopiert Ingo dieses System. Mal schauen was passiert. Für mich ist es sicher ne Reise wert ins Liestal wegen dem Angebot. Obwohl es geklaut ist

                                            History macht auf Erfolg. Amnesia / Bumsalp und ihr Chef bleiben unbeirrt bei ihrem Konzept, setzen weiterhin auf hohe Preise und gehen unverändert ihren Weg. Und werden dafür heftig kritisiert. Ingo ist ein schlauer Fuchs. Er kopiert und klaut ungeniert von Anfang an Alles, was Erfolg und Umsatz verspricht, pardon, geht mit der Zeit und passt sich der Konkurrenz an. Und hat damit Erfolg. Er kritisiert sogar niedrige Preise, unterbietet sie aber noch. Schlappe 65 CHF Eintritt für das exclusive, elegante und noble History ist im Verhältnis zu den 69 CHF im kleinen FKK-Basel geschenkt. 63 CHF Kampfpreis ohne Küssen, was bei Vielen, die nur auf Ficken stehen , ohnehin nicht verlangt wird , Motto " ich küsse keine, die gerade einen Schwanz geblasen hat ", ist vermutlich der billigste Preis in der Schweiz. Und wirbt sogar Girls aus den Billig-Clubs ab. Ich sag nix,.

                                            • History macht auf Freubad :/


                                              Die Idee mit den Päcklipreisen Gold/Diamant/Platin hat ja Torsten das Freubad wieder auf die Erfolgstrasse gebracht. Damals haben noch alle darüber gelacht. Aber Big Torsten hatte Erfolg damit bis heute :thumbup: Ich war immer Fan des Angebotes.


                                              Jetzt kopiert Ingo dieses System. Mal schauen was passiert. Für mich ist es sicher ne Reise wert ins Liestal wegen dem Angebot. Obwohl es geklaut ist ;)

                                              Gebe Dir recht, das mit den Paketen ist sicher keine so schlechte Idee - ist ja auf einen Tag begrenzt.


                                              Was mich eher stört ist die neue "Disco-Time". Da ich in der Regel FR/SA Abends in Clubs gehe. Unter der Woche Tagsüber arbeiten... Abends meistens Sport... habe ich nicht so viel Zeit.


                                              Ich denke es gibt sicher viele die so Partys mögen, für mich ist das definitiv nichts.


                                              • History macht auf Freubad :/


                                                Die Idee mit den Päcklipreisen Gold/Diamant/Platin hat ja Torsten das Freubad wieder auf die Erfolgstrasse gebracht. Damals haben noch alle darüber gelacht. Aber Big Torsten hatte Erfolg damit bis heute :thumbup: Ich war immer Fan des Angebotes.


                                                Jetzt kopiert Ingo dieses System. Mal schauen was passiert. Für mich ist es sicher ne Reise wert ins Liestal wegen dem Angebot. Obwohl es geklaut ist ;)