Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
Saunaclub Elegant Ostschweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz Sexparty Schweiz
Escort Sexpark - neuer Escortservice Saunaclub Elegant Ostschweiz
Sexparty Schweiz Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz
Anmelden oder registrieren
Saunaclub Elegant Ostschweiz Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Saunaclub Elegant Ostschweiz
Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Saunaclub Elegant Ostschweiz Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz
Sexparty Schweiz Saunaclub Elegant Ostschweiz Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice
    • Kaum angekommen, noch unter der Dusche stellte sich Nadja vor, ebenfalls erst gekommen. Ich fand sie sehr sympathisch im Gegensatz zu drei anderen mit 10-Tage Regenwetter-Ausstrahlung die sich dort die Fassade grundierten.

      Einige Min. später nach etwas Small-Talk im Kontaktanbahnungsraum war ein Zimmerbesuch fällig.


      Positiv:
      - humorvoll, warmherzig, aufgestellt, unterhaltsam auch auf der Bumsmatte
      - zärtlich
      - grosszügig im Geben und Nehmen
      - legte sich ordentlich ins Zeug

      Negativ:
      - etwas weichlich beim Powersex, eher für Kuschelsex geeignet
      - Ficken vorwiegend im Reiter und Missio

      Fazit:
      - Positives überwiegt bei weitem, nobody is perfect
      - Grosse Wiederholungsgefahr; zwei Std. später erneuter Zimmergang:super:


      lucky…
      …der bei ihr auf seine Kosten gekommen ist:lachen:

      • tja, da hab ich mich wieder mal recht geirrt, dachte immer dass die Nadja ne recht langweilige Dame sei.
        Ich planschte im Whirlpool, saugte an meinem Bier und schaute dem Wechselspiel von Sonne, Wolken und Regen zu. Nadja trat heraus und winkte mir zu und meinte aber es regne doch. Mein Argument, dass der Regen relativ egal ist wenn man bis zum Kinn im Wasser steckt hat sie mit einem süssen Lachen quittiert. Aha, mit der Dame ist kommunizieren und Spass möglich. Meine Einladung in den brodelnden Kochtopf hat sie gerne angenommen, allerdings gibt es offensichtlich eine Auflage, dass man der Dame dafür einen Drink spendieren soll. ok, einen Piccolo soll sie haben. Im Pool dann viel Spass und süsse Schmuserei, nun habe ich Lust auf mehr. In Zimmer Nr3 haben wir uns der Lust hingegeben und es war ausserordentlich schön: Tempo, Intensität Positionen alles perfekt. Sie hat auch einen sehr schönen, gepflegten Körper. Sie war eine perfekte Gespielin.
        Nach einer Stunde dann unter die Dusche und beim Gang von der Bar in den Garten wieder bei Ihr hängengeblieben für einen kurzen Smalltalk. Ging dann etwas länger und länger und länger und hat wieder in schöner Küsserei geendet. Dann habe ich etwas gemacht, was ich vorher noch nie tat: Ich habe mir die selbe Dame am selben Abend zum 2ten Mal ins Zimmer geholt.... und ich hab es nicht bereut.

        • Andi
          Du hast recht, das Angebot von 60 Euro ist sehr gut, wenn eben nicht für alles noch ein Aufpreis verlangt wird.
          Im Tropi bezahle ich immer 100 CHF, und auf die Uhr wird nicht geschaut. Meistens sind es aber sicher 30 min. im Minimum, aber eben ich bin Stammgast, kann also nicht sagen, dass es immer so ist. Ich glaube im Tropi ist Top und Flop nahe beeinander..

          • Beim Grill mussten wir die Schlüsselnr. angeben, erst da wurden wir belehrt, dass man nur 1 mal essen darf.


            Der Grillmeister hat mir letzthin erklärt, dass das Fleisch am selben Tag frisch eingekauft wird und nichts für den nächsten Tag aufbewahrt werden darf. Er sagte, häufig wurde es mit 3-4 mal essen übertrieben und wenn grosser Gästeandrang war, sei das Fleisch später knapp geworden. Deshalb geben sie jetzt pro Kopf nur noch 1 Essen. Aber wenn man die vollen Teller mit Fleisch und Beilagen sieht, dürfte eine Portion auch genügen ;).


            Als mein Freund eine Cola holen wollte, musste er noch warten, zu schnell aufeinenander darf man wohl nicht trinken...


            Als Stammgast werde ich auch nicht bevorzugt behandelt, wenn grosser Gästeandrang ist muss sich jeder etwas gedulden und vielleicht mal eine Minute länger warten.


            Sehr schnell wollte sie dann ein Cüpli, schlussendlich habe ich Trottel nachgegeben, das Cüpli kostet 40 Euro.


            Ein Cüpli (Piccolo) kostet 20 Euro und nicht 40 Euro.


            Ich gebe dem Girl meiner Wahl gerne einen Piccolo aus, denn dafür kann ich mich mit ihr längere Zeit vor dem Zimmerbesuch vergnügen, mit ihr gemütlich in den Whirlpool gehen, küssen, blasen usw.. Wo bekommst du sonst für 20 Euro so ein Programm geboten?


            Auf der Schaukel hat Nadja schnell erklärt, dass sie F pur mache, ich ihr aber nicht in den Mund spritzen dürfe, sonst würde es 50 Euro Aufpreis kosten (hat mir schon abgelöscht, ich verstehe, wenn eine Frau nicht will, dass man ihr in den Mund spritzt, aber gegen Aufpreis doch möglich???). Für auf den Busen spritzen, wollte sie 30 Euro Aufpreis. Ich habe dankend abgelehnt. Bumsen wollte ich auch nicht mehr, darum habe ich mich blasen lassen, bis ich gekommen bin. Nach 15 min. war ich wieder draussen.
            Für mich auf jeden Fall ein NoGo...


            Den Club musst du mir mal zeigen, wo man den Mädels kostenlos in den Mund spritzen darf :rolleyes:. Sei froh, wenn das ein Mädel überhaupt macht. Im Globe zahlst du für die Aufnahme 100 Fr. Extra ;). Und in deiner Heimat im ganzen Kanton Bern und Solothurn, gibt es nicht einen einzigen Club wo alle Mädels Französisch pur und Zungenküsse machen, dort wissen sich nicht einmal was eine Aufnahme ist ;).


            Hi obellix,
            wie empfindest Du das Preis-/Leistungsverhältnis im FKK66 - ich denke das dürfte für die Schweizer z.Zt. in Deutschland recht gut ausfallen.
            Wenn ich jedoch sehe, was die Mädels im Tropi verlangen, schlackern mir nur die Ohren - 300,- Stutzen für die Stunde habe ich nicht übrig.
            Lieben Gruß
            Andy


            Ja das siehst du richtig. Ich fahre jede Woche von der Schweiz ins FKK66, wegen diesen Girls und ihrem Service, der schönen Anlage und vorallem auch wegen dem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.
            Umgerechnet 70 Franken für 30 min. Vollservice, genial :super:.

            • Hi obellix,


              wie empfindest Du das Preis-/Leistungsverhältnis im FKK66 - ich denke das dürfte für die Schweizer z.Zt. in Deutschland recht gut ausfallen.
              Wenn ich jedoch sehe, was die Mädels im Tropi verlangen, schlackern mir nur die Ohren - 300,- Stutzen für die Stunde habe ich nicht übrig.


              Lieben Gruß
              Andy

              • andy
                Ja, ich habe die Berichte gelesen. Die meisten Berichte sind ja sehr positiv. Es wurde in mehreren Berichten auch auf die Unsitte des "Cüpli-Konsums" hingewiesen, na ja ich war halt nicht hart genug.
                Ich bin regelmässiger Gast im Tropical. Diese Club passt mir persönlich sehr gut, da es keinen Zeitdruck wie in anderen clubs gibt. Da ich die Girls dort kenne, stimmt es für mich meistens. Das ist aber Geschmackssache. Von der Infrastruktur her kann sich das Tropi sicher nicht mit einem FKK66 messen.

                Gruss
                obellix

                • Letzten Samstag war ich das 1. Mal im fkk66, zusammen mit einem Freund.
                  So schnell werden wir aber nicht mehr dahin gehen. Beim Grill mussten wir die Schlüsselnr. angeben, erst da wurden wir belehrt, dass man nur 1 mal essen darf. Als mein Freund eine Cola holen wollte, musste er noch warten, zu schnell aufeinenander darf man wohl nicht trinken..... Die Anlage ist super, wir lagen dann am Pool. Eine Rümanin, Nadja war ihr Name, ist dann zu mir gekommen. Sehr schnell wollte sie dann ein Cüpli, schlussendlich habe ich Trottel nachgegeben, das Cüpli kostet 40 Euro. Nadjy hat mir eigentlich nicht so gefallen, aber sie hat mich schon ganz schön angeheizt. Nach einer gewissen Zeit kamm dann die Frage nach Zimmerbesuch, die ich, angeheizt wie ich war, bejaht habe. Es war aber kein Zimmer frei (war sehr viel Betrieb an diesem Samstag). Nadja meinte dann, wir könnten auch auf die Schaukel im Garten gehen. War ok für mich.
                  Auf der Schaukel hat Nadja schnell erklärt, dass sie F pur mache, ich ihr aber nicht in den Mund spritzen dürfe, sonst würde es 50 Euro Aufpreis kosten (hat mir schon abgelöscht, ich verstehe, wenn eine Frau nicht will, dass man ihr in den Mund spritzt, aber gegen Aufpreis doch möglich???). Für auf den Busen spritzen, wollte sie 30 Euro Aufpreis. Ich habe dankend abgelehnt. Bumsen wollte ich auch nicht mehr, darum habe ich mich blasen lassen, bis ich gekommen bin. Nach 15 min. war ich wieder draussen.
                  Für mich auf jeden Fall ein NoGo...

                  • Vor ca. 2 Wochen besuchte ich das FKK66 und bekam sehr schnell Gesellschaft von Nadja.
                    Da ich sie sehr sympathisch fand, gingen wir auch recht flott ins Zimmer.
                    Nach wilder Knutscherei ging es übergangslos in :69:. Ihr Blasestil machte mich so heiß, daß ich sie zum Aufsatteln bat.
                    Nach heftigem Hobbeldihoppel :reiten:wechselten wir zu :missionar:und dann hatte ich auch schon abgeschossen:danke:.
                    Liebevoll wurde ich noch gestreichelt und geküsst, dann war leider die halbe Stunde rum.

                    Die Muschi und das Tintenfass sind beide bis zum Rande nass,
                    das kommt vom vielen Tunken, zum Wohl ihr Halunken:deutschland:

                    • Bei meinem ersten besuch im Pascha wurde ich am Empfang, der Obhut von Nadja übergeben, die mich herumführte u. alles erklärte.:super:
                      Nach dem duschen machte ich es mir am Pool bequem, wo ich mich erst einmal von der Anfahrt erholte.:langweilig:
                      Nach einer stunde ging es zum essen fassen, :lachen:danach an die Bar wo ich wieder auf Nadja traf.
                      Wir machten es uns im Kino bequem, „Kuschelfaktor sehr hoch“ nach einer gewissen zeit, und dem Austausch von Zärtlichkeiten intensives Küssen und Streicheleinheiten ging es dann ins Dampfbad, danach kurz in die Sauna (damit man auch alles gesehen hat) u. im Anschluss natürlich unter die Dusche bevor wir uns aufs Zimmer mit der Nr.7 zurückzogen.
                      Dort gegenseitiges Verwöhnen,:penis::69::doggy: innige Zärtlichkeiten durch eine schöne, liebevolle, anschmiegsame :missionar:Frau, die wenn man sich ihrer liebevoll annimmt, es in vollen Zügen :reiten:zurückgibt. Einfach ein gelungenes Erlebnis.
                      Ich komm, Nadja sei Dank, auf jeden Fall wieder.

                      Danke Nadja

                      Nun ist es schon wieder so weit muss wieder los Kundschaft wartet.
                      Wir sehen uns zwischen Bahnhof u. Club.


                      siehe auch meinen Erlebnisbericht über den Erstbesuch >>


                      :schweiz::deutschland:
                      Euer Taxi driver

                      • Was letzte Woche bei der Paschaparty schon beim Smalltalk endete fand Gestern eine sehr schöne fortsetzung;)
                        Bei lustiger Stammtischrunde bekam ich beim ausfüllen des "Poesieal-bums"
                        eines Forumskollegen besuch
                        von der lieblichen Nadja, die sich mir auf den Schoß setzte:rolleyes:
                        Als ich zum Schluß der Ausfüllerei meine beruflichen Vorstellungen eingetragen habe und mein Lendenschurz Druck von innen bekam verzog ich mich mit Nadja erst mal ins Kino um mit der Berufsschule (Vorstufe) zu beginnen:lachen:
                        Nach erfolgreichem Abschluß der Vorstufe und unruhigen ausschlagen des Zeigestocks gings zum Privatuntericht aufs Zimmer:kuss:
                        Dort bekam ich dann gezeigt was man mit einem auschlagendem Zeigestock so alles machen kann:fellatio::69::reiten::doggy::missionar:und machen lassen kann:rolleyes:
                        Merci Nadja für den "Französisch" und "Bio" Unterricht, ich hoffe auf baldiges Nachsitzen:happy:


                        MfG Taunuspilot:deutschland:

                        • Mein Erlebnis mit der zärtlichen Nadja

                          In den frühen Morgenstunden, nachdem diverse der Gäste den, wegen des 5jährigen Jubiläums am 01.05.10 überfüllten Club, bereits verlassen hatten, es war so gegen drei Uhr und ich hatte die Hoffnung auf ein zweites Erlebnis schon fast aufgegeben, da kam Nadja des Weges. Ihr süsses Lächeln zog mich sofort in Ihren Bann. Ich habe natürlich zurückgelächelt und tatsächlich sie kam zu mir und setzte sich neben mich aufs Sofa. Sogleich kuschelte sie sich an mich. Wir stellten uns einander vor und plauderten etwas. Sie kommt, woher wohl, aus Rumänien. Sie arbeitet aber schon drei Jahre im Pascha und ihr Deutsch ist ziemlich gut.

                          „Ob ich denn Lust hätte dass sie mir etwas Gesellschaft leistet“ meinte sie. “Na klar habe ich“, musste ich doch so lange warten …

                          Sie ist zwar nicht unbedingt mein Typ, da ich lieber Girls mit einem etwas grösseren Busen habe und Nadja hat sehr kleine zierliche Brüste. Als sie dann aber anfing mich mit ihren super zärtlichen Zungenküssen zu verwöhnen, wusste ich dass sie genau das ist, was ich heute noch benötigt habe. :D

                          Kuschelfaktor, sehr hoch, genau wie ich und mein Kleiner es lieben.


                          Juhui mein Abend war gerettet. :smile:

                          Nadja ist süss und hat einen schönen Körper. Mit ihren Blicken, „Mann“ könnte wirklich meinen sie schaut einem verliebt an, ihren zärtlichen Berührungen und ihren Zungenküssen hat sie mich verzaubert. :happy:

                          Da sogar zu dieser späten Stunde, noch alle Zimmer besetzt waren, durfte ich ihre Streicheleinheiten und ihre Küsse noch geraume Zeit auf dem Sofa geniessen, Dabei schaute sie mir immer wieder tief in die Augen, nahm mich zwischendurch fest in ihre Arme und drückte mich an sich, bis wir dann durch ein anderes Girl abrupt darauf Aufmerksam gemacht wurden dass nun ein Zimmer frei sei.

                          Schlüssel abgeholt und ab ins Zimmer. Meine Vorfreude war gross und dass um meinen Bauch gewickelte Badetuch war sichtlich ausgebeult. :penis: Im Zimmer bat auch sie mich um einen kurzen Augenblick Geduld, da sie sich unten etwas frisch machen wolle.

                          Wieder zurück im Zimmer zog sie sich das rot gepunktete Kleidchen aus und wir legten uns aufs Bett. Was folgte war wunderschön, zärtliche Berührungen und Küsse überall am Körper. Zwischendurch nahm sie mich wie schon auf dem Sofa immer wieder in ihre Arme und drückte mich an ihren, jetzt nackten Körper. Ich fühlte mich unheimlich geborgen. Eigentlich hätte mir das schon genügt um den Abend perfekt zu machen, aber bei dem sollte es natürlich nicht bleiben. ;)

                          Als sie mich fragte ob sie jetzt meinen Kleinen mit ihrem Mund verwöhnen darf, war ich natürlich einverstanden, machte sie aber darauf aufmerksam dass sie etwas vorsichtig mit meinem Penis umgehen muss, da ich sehr empfindlich bin. Seit meinem Erlebnis mit Anna waren unterdessen ja schon mehrere Stunden vergangen und ich hatte etwas Angst vor lauter Erregung zu schnell abzuspritzen.


                          Sie meinte dass sei für sie kein Problem ich solle ihr einfach sagen bevor es mir kommt damit ich ihr nicht in den Mund spritzte. Sie gab sich wirklich Mühe, fuhr vorsichtig mit ihrer Zungenspitze über den Schaft meines Penis und umkreiste ganz vorsichtiger meine Eichel, danach leckte sie mir meine Eier, was ich unheimlich gerne mag. Zwischendurch nahm sie meinen Kleinen vorsichtig in ihren Mund bis er ganz darin verschwunden war.
                          :fellatio:
                          Irgendwann fragte sie mich dann ob ich sie den jetzt gerne ficken wolle, doch ich wollte lieber zuerst ihre Muschi lecken. Überaus erfreut nahm sie mein Angebot an. Auf die Frage wie genau ich sie denn lecken wolle antwortete ich das ich möchte dass sie sich auf mein Gesicht setzt, worauf sie meinte, ob sie denn gleichzeitig meinen Kleinen weiter verwöhnen soll. Ich habe kurz gezögert eigentlich wollte ich Ihm ja zwischendurch eine Pause gönnen aber ich konnte einfach nicht widerstehen. Sie machte ihre Sache so gut dass ich schon nach kurzer Zeit merkte dass es mir sogleich kommt, wenn ich das ganze nicht unterbreche. Deshalb bat ich sie sich auf den Rücken zu legen damit ich ihre Muschi noch besser liebkosen könne.

                          Ich liebe es Girls ausgiebig und intensiv zu lecken. Ich denke es hat ihr gefallen, sie stöhnte leise mit geschlossenen Augen. Nach einiger Zeit als ich meine Zunge immer schneller um ihren Kitzler kreisen lies und ab und zu mit den Fingern etwas nachgehoffen habe, begann sie immer intensiver zu stöhnen und sich zu winden. Sie drückte mit ihren Händen meinen Kopf und meinen Mund immer fester an ihre Muschi und bat mich darum ja nicht aufzuhören. Ich konnte es kaum glauben, aber ich fühlte plötzlich wie ihre Muschi und ihr Bauch zu zucken anfingen, ich glaube echt dieses Girl hatte einen Orgasmus oder aber sie ist eine geniale Schauspielerin. :rolleyes: Egal, so was war mir bis jetzt auch noch nie passiert. Als ich sie danach fragte ob es ihr gefallen habe, atmete sie tief durch und meinte es sei herrlich gewesen, doch jetzt möchte sie unbedingt mit mir ficken.


                          Sie setzte sich auf mich. Ganz langsam führte sie meinen Kleinen in ihre ziemlich enge Muschi ein. Doch sie bewegte sich nicht sondern beugte sich über mich und begann mich erneut zu küssen. Es war ein herrliches Gefühl einfach so in diesem Girl zu stecken und diese enge Muschi zu fühlen. Sie begann dann langsam und vorsichtig sich zu bewegen. Zwischendurch hielt sie immer wieder inne und küsste mich zärtlich. Ich hatte echt das Gefühl dass eine Freundin mich verwöhnt. Nach einiger Zeit steigerte sie dann ihr Tempo worauf es leider auch schon um mich geschehen war und ich meine Soldaten in den Gummi spritzte.
                          :reiten:

                          Danach hat sie meinen Kleinen gereinigt und wir haben mit Kuscheln und plaudern den Rest der Zeit verbracht.

                          Oh wunderbare Nadja, danke für dieses wunderschöne Erlebnis, das den schönen Abend im Pascha perfektioniert hat. :kuss:


                          :danke:

                          Gruss Humbi69

                          • Schon bevor die 1. Mai Party begann, legte sich Nadja im Kino bei mir auf den Schoss und nach kurzem Kuscheln und Küssen ging ihre sanfte Fummelpfote unter das Handtuch.
                            Logischerweise ging es nicht lange:penis:, da hatte ich das Bedürfnis ein Zimmer aufzusuchen.
                            Im Zimmer wurde die Fummelei inklusive Knutschen fortgesetzt:kuss:.
                            Dann legte sie sich aufs Bett und ich küsste mich langsam in Richtung Muschi. Sie schien es zu geniessen, was mich natürlich zum Weitermachen motivierte. Später wurden die Rollen getauscht und ich kam in den Genuss ihrer Blasekünste:fellatio:.
                            Als ich richtig in Fahrt war, montierte sie den Conti und begann einen herrlichen Ritt:reiten:.
                            Sie war schön eng, man spürte sie gefährlich intensiv.
                            Es folgte ein Wechsel zu :missionar:, bevor es nichts mehr zu halten gab -> Erster
                            Zufrieden legte ich mich neben sie und liess mich zum Abschluss mit Küssen und Streicheleinheiten weiter verwöhnen:top:.




                            • Menno, mir wird im Pascha aber auch gar nix gegönnt. :traurig:

                              Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                              Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                              Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                              • Auch im Zimmer erwies sich Nadja als zärtliche Gespielin mit hohem Kuschelfaktor. Eine super Welle mit Wiederholungsfaktor. Vielleicht wird sie ja auch zu MEINER NADJA.



                                Einspruch, lieber Matziko!


                                nachdem es ja in diesem Club, wie ich schon mal erwähnt habe, üblich zu sein scheint, dem Namen der Holden ein besitzergreifendes Pronomen voranzustellen :rolleyes: und

                                • ich die Nadja zwar nicht entdeckt, aber doch wieder-entdeckt habe,
                                • sie aus dem Dornröschenschlaf erweckt habe
                                • es zu jeder Prinzessin nur einen passenden Prinzen geben kann (es kann nur Einen geben, frei nach "highlander"...)
                                • veranlasst habe, dass ihre unvorteilhaften Fotos durch passendere neuere ersetzt wurden
                                • zwei wirklich positive und aufmunternde Berichte geschrieben habe

                                möchte ich Dich darauf hinweisen, dass der Eintrag "MEINE Nadja" leider schon vergeben ist.
                                Gruss

                                Don Phallo

                                • Auf dem Weg vom Zimmer zum Essen fassen stellte sich Nadja schon einmal mir in den Weg. Leider mußte ich sie vertrösten, schenkte ihr aber ein Lächeln dass sie merkte dass sie wirlich Chancen hat. Später auf dem Sofa setzte sie zu mir. Sie hatte ich schon öfters im Auge, es hatte aber nie gepasst. Ein erfreutes Lächeln als ich sie direkt mit ihrem Namen angesprochen habe. Ich merkte gleich dass diese Frau einen hohen Kuschelfaktor hat. Also genau richtig für den Kuschelbären. Nach seriösem Ankuscheln und sanften Liebkosungen wechselten wir aufs Zimmer. Auch im Zimmer erwies sich Nadja als zärtliche Gespielin mit hohem Kuschelfaktor. Eine super Welle mit Wiederholungsfaktor. Vielleicht wird sie ja auch zu MEINER NADJA. :happy:

                                  Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                  Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                  Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                  • Am letzten Freitag 12.Feb. war in der Zeit von 20:00 Uhr bis ca. 22:00 im Pascha nicht viel los. Nach meiner Ankunft habe ich zuerst im Dampfbad noch etwas für meine abklingende Erkältung getan. Ich wurde von verschiedenen niedlichen Frauen freundlich angebaggert. Aber zuerst musste ich richtig ankommen.
                                    Nach dem mein physischer Hunger gestillt war, holte ich mir einen Kaffe an das Sofa bei der Ausgangstüre vom Wintergarten. Nadja belegte den Platz sofort, noch ehe ich mich niederlassen konnte.
                                    Nach etwas Konversation in recht gutem "deutsch" wechselten wir mit einem Cocktail ins Kino. Mit Ausnahme niedlicher aber eher zurückhaltender ZK's war die Anmache von Nadja zurückhaltend ja beinahe respektvoll.
                                    Ich war eigentlich innerlich im Zweifel, ob eine Session im Zimmer für mich gut enden wird. Trotzdem entschied ich mich meine seit Wochen aufgestauten Säfte mit und bei Nadja abzuspritzen.
                                    Die Eröffnung auf dem Bett lief beinahe genauso zurückhaltend ab wie das Vorspiel auf der Couch im Kino. Was also tun? Na ja, als alter einigermassen erfahrener "Senior-Casanova" musste da doch etwas zu machen sein. Ich mag die Nadja. Also lies ich sie sich hinlegen. Meine Zunge erforscht die Reaktion an den Nippeln, am Bauchnabel und dann immer näher ans Lustzentrum. Es benötigt etwas Geduld und Zungenkondition, bis sich der Atemrhythmus verändert, der schlanke Körper sich zu winden und räkeln beginnt und die Bauchdecke zu flattern anfängt. Ohne grosses Gestöne aber mit einem feuchten Abgang konnte ich dem Mädchen die Muttergefühle wecken.
                                    Danach wurde ich nun wahrlich mit allen weiblichen Künsten verwöhnt und beglückt. Mein Abgang war heftig. Die vom Arzt empfohlenen täglich
                                    20 Min. mit Puls 120 sicher erfüllt. Eine Betätigung gut für Körper und Geist.

                                    • Gestern durfte ich wieder einmal eine wunderbare Session mit der bezaubernden Prinzessin Nadja , erst kürzlich wurden
                                      neue Bilder von ihr aufgeschaltet, in einem der schönsten Zimmer des Pascha, der Nummer 7, erleben.

                                      Riesiges Himmelbett, riesiger Spiegel zur Seite, Sternenhimmel, gedämpfte Beleuchtung (rot, was denn sonst...),
                                      gefühlvolles gegenseitiges Verwöhnen, innige Zärtlichkeiten durch eine schöne, anmutige, liebevolle, anschmiegsame Frau,
                                      ein herrlicher Ritt hinein in den Himmel, nein in die Tiefen des Universums und eine weiche Landung danach auf dem wohligen Sündenpfuhl, kurzum, ich fühlte mich
                                      wie ein Märchenprinz aus Tausend und einer Nacht...

                                      Danke Nadja :kuss: :danke:

                                      Don Phallo

                                      • War am Sonntag (29.11.09) im Hause. Nach längerem
                                        relaxen (Sauna usw.) setzte sich Nadja zu mir und fragte
                                        nach meinem Befinden.
                                        Man kam sich schnell näher und der Austausch von Zärt-
                                        lichkeiten begann:intensives Küssen und Streicheleinheiten.
                                        Auf dem Zimmer dann super zärtliches Blasen ohne Handeinsatz:super: und dann diese Küsse, einfach toll.
                                        Von meiner Seite intensives Zungenspiel an ihren Nippeln,
                                        lecken ihrer Lustgrotte, was ihr gefiel und wieder ihr FO
                                        einfach super zum Geniessen.
                                        Danach ein zärtlicher Ausritt mit Stellungswechsel.
                                        Einfach ein gelungenes Erlebnis.
                                        Der Widerholungsfaktor ist hoch.

                                        • Es ist wieder mal Zeit für ein update für diese tolle Frau. Über sie wurde schon bald ein Jahr nicht mehr geschrieben.


                                          Liegt das an den Bildern ? Auf denjenigen, die sie in einem etwas merkwürdigen schwarzen outfit zeigen - von hinten: geiler Mini, von vorne eine Art Bauch-Burka - sieht sie, wenn man einmal von den doch recht intimen Einblicken absieht, nicht besonders vorteilhaft aus, fast ein wenig üppig, vor allem das Bild, wo sie seitlich daliegt.


                                          Scrollt man, was wahrscheinlich die wenigsten tun, da im Internet ja alles schnell gehen muss, weiter nach unten, kommen andere Bilder von ihr zum Vorschein, da trägt sie rote Handschuhe, verrucht, verrucht, und da sieht man auch ihren wirklich tollen Körper.


                                          Dann fallen in den bisherigen Beschreibungen noch solche Ausdrücke, wie: „nicht mein Beuteschema“, „nicht ganz so mein Typ“, „Nadja ist sehr bemüht, auf die Kundenwünsche einzugehen“, so nach dem Motto: „hat und gibt sich Mühe“, dann noch „oberflächliche ZK“, obwohl dann der Service insgesamt doch sehr gut war…


                                          Tja, da hat der gute Don Lasko, blind vor Eifer, jeden Neuzugang zu testen, und nichts als ISO 6006 im Kopf, doch glatt wieder vergessen, was da für ein stilles, aber tiefgründiges „Wasser“ im Pascha-Palast haust,


                                          eine Prinzessin eben, aber sie will behutsam erweckt werden, sie ist nicht der Typ fürs Grobe, eine feine, zärtliche Frau, aber wenn man sich liebevoll ihrer annimmt, gibt sie das Hundertfach zurück. Ihre Zungenküsse sind nun wirklich sehr erotisch und keineswegs oberflächlich und das sage ich, nachdem ich die diesbezüglichen der Larissa, die ja ausnehmend erotisierend und elektrisierend küssen kann, genossen habe.;)


                                          Jedenfalls erweckten diese herrlichen Küsse augenblicklich meine ermatteten Lebensgeister und die Fortsetzung im Spiegelzimmer liess nicht lange auf sich warten. Zärtliche Streicheleien, fordernder werdende Küsse, ein Erforschen ihres schönen Körpers, wobei ich mir eine diebische Freude daraus machte, ihre Schlupfnippel durch gezieltes Lecken zur vollen Erektion zu bringen, ein Verwöhnen, wunderbares 69, mmh, ein herrlicher Ausritt in die Welt der Leidenschaft, oh ja, die Prinzessin hat und macht grosse Freude !:kuss:


                                          Don Phallo

                                          • Den Vorrednern (-schreibern) möchte ich in Nichts nach stehen.
                                            Habe diese Woche spontan einen Abstecher gemacht und mich erst einmal aufgewärmt und umgeschaut.
                                            Kam im Laufe des Abends mit Ihr ins Gespräch. Eigentlich ist Sie nicht mein bevorzugtes Beuteschema aber das Kennenlernen war ein sehr deutliche und an diesem Abend sehr zielgerichtet und erfolgreich.
                                            Die Wünsche konnte mann verlässlich ansprechen und sie wurden auch ohne Abweichungen erfüllt.
                                            Im Zimmer ein Wucht. Habe mich erst um Sie gekümmert und wurde voll und ganz belohnt.
                                            Insgesamt eine äußerst positive Überraschung die ich nur weiter empfehlen kann.

                                            • Liebe 3-Beiner

                                              Es war einmal ein junger ;) Bursche aus dem Schwarzwald. Der verirrte sich des nachts in einen nahezu unbewohnten Teil einer schwäbischen Kleinstadt. Nach stundenlangem Umherirren waren sein Hunger und sein Durst unermesslich groß. Das war jedoch nichts gegen sein körperliches Verlangen nach SEX, das so schnell als möglich gestillt werden musste. Hinten am Waldrand leuchtete ein schummriges Licht. Dorthin ging der junge Wandersmann und stand schneller als er sich versah vor einem kleinen Schlösschen namens Pascha. Dort bat er dann, am Ende seiner Kräfte, um Einlass. Da es Freitag Abend war wurde der Hunger und der Durst schnell befriedigt, doch das andere Verlangen war in der Zwischenzeit noch größer geworden........

                                              In seiner großen Verzweiflung legte sich der arme "Black" in das Kino und war der Verzweiflung nahe. Doch plötzlich lies eine junge Prinzessin, die sich Nadja nannte, ihr blondes Haar herab...........

                                              Nadja. Nicht ganz so mein Typ, aber nach dem Motto: "Öfter mal was neues" konnte ich nicht nein sagen. Sie spricht mittelmäßig deutsch und kichert ganz gerne und öfters. Sie hat eine knackigen jungmädchen Körper an dem ich nichts auszusetzen hatte.

                                              Im Kontaktanbahnungsraum gab es dann oberflächliche Zk und ein kleines Handverwöhnprogramm.......Da meine Not ja ach so groß war :D gings recht schnell aufs Zimmer.

                                              Auf dem Zimmer dann mehr von den oben erwähnten Zk und schöne Streicheleinheiten. Selbständig wanderte sie dann in Richtung meines besten Stückes und verpasste mir ein sehr schönes, ausdauerndes, gefühlvolles Fo. Nach dem Wechsel in die 69 gab ich dann ordentlich Kontra , was bei ihr recht gut angekommen ist. Dann wie immer bei mir eine kleine Reiternummer ..... Missio .... Doggystyle.

                                              Fazit: Nadja ist sehr bemüht auf die Kundenwünsche einzugehen. Der Sercice insgesamt, bis auf die Zk, ist sehr gut.

                                              Angaben wie immer ohne Gewähr :rolleyes:.

                                              • woher kannst Du dir eigentlich die zeit und die finanzen nehmen um all diese damen zu testen :confused: :) ... ich würd ja auch gerne, so à la guide michlin :cool:, der die sterne verteilt. das wäre en job - geil.


                                                Naja , die Zeit, das ist recht einfach, denn das Pascha ist nur einen katzensprung entfernt, wobei ich allerdings in nächster Zeit leider nicht mehr ´soviel haben werde, was dann wiederum meinen Finanzen
                                                zu gute kommt!


                                                Aber deine Idee mit dem Tester Finde ich nicht schlecht, vieleicht wäre das sogar ne Marktlücke Fg


                                                PS : ausserdem, haben sich da einige erfahrungen die letzten monate angesammelt, das ist nicht alles von den letzten wochen , ich habe nur am anfang hier nicht geschrieben , und dies nun nachgeholt

                                                Nur wer aufgibt, hat schon verloren !
                                                Bis auf weiteres Inaktiv

                                                Einmal editiert, zuletzt von dia ()

                                                • Hier kannst Du Deine Erlebnisberichte über Nadja aus dem FKK66 veröffentlichen...


                                                  **************************************************
                                                  erfahrungsgemäss 60.-- pro Halbe Std. tabuloser Vollservice
                                                  Eintritt 50.-- (inkl. alkfreie Getränke & Grillbuffet)
                                                  täglich bis 20 junge Top FKK-Girls, Tagesplan http://www.fkk66.com
                                                  **************************************************