FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Reife Latina & Hüftschwung klappt noch

      Yamilet ist eine für globe-verhältnisse etwas ältere wg, die allerdings trotz oder gerade wegen ihrer reife überaus sexy ist. gerade bei latinas sind für mich ein paar zusätzliche jahre keinesfalls ein nachteil - das exotische früchtchen muss ja reifen, um so richtig süss zu sein. :)

      sie sass in der ecke an der bar und schien zunächst nicht allzu angetan von mir und eher gelangweilt. als ich sie jedoch selbst ansprach, taute sie schnell auf. weil ich sowieso schon horny war, verlagerten wir schnell ins zimmer.

      dort erwartete mich ein kleines mittelamerikanisches feuer. nicht teeniemässig überpowert, dafür ladylike heiss, intensiv und feurig. ihre gewaltigen rundungen und speziell den üppigen hintern im doggystyle oder umgedrehter cowgirlposition geniessen zu können, ist schon etwas ganz spezielles. und den latinatypischen hüftschwung hat sie natürlich auch drauf. :)

      ob sie wie zuvor erwähnt ein gastspiel im tirol hatte, weiss ich nicht. meine globebesuche bei ihr waren im sommer & herbst 2019.

      • Nun mit Yamilet konnte ich mich letzten Sonntag vergnügen :smile: und ich sollte es nicht bereuen. Vor ein Paar Jahren hatten wir schon ein Mal eine geile Session zusammen.
        Meine Top - Shots waren leider besetzt oder nicht auffindbar und darum kam mir Sie sehr gelegen.
        Auf einem Sofa machten wir es uns gemütlich und machten uns parat für eine Session auf einem Zimmer. Ich massierte ihren geilen Po und gleichzeitlig blies Sie meinen "besten Freund" zur Hochform mit ein wenig Öl.
        Später verschoben wir unseren Stao in ein Zimmer.
        Dort folgte ein langes :69:und nach Ihrem Stönen zu erteilen hatte Sie Spass daran wie auch ich meinen Spass hatte und meine Eier wurden intensiv mit ihrer Zunge bearbeitet.
        Save bumsten wir in einigen Stellungen rum und in der :missionar:konnte ich sehen wie ihre Titten hin und her wippten wow was für ein Anblick.
        Kurze Zeit später hatte ich meinen Peak und der Präsi wurde gefüllt. Die halbe Stunde war noch nicht vorbei und ihre Massage rundete das Erlebte gut ab.
        Gerne bezahlte ich Ihre Zeche und die Dusche zusammen war auch für die Voieure ein Augenschmaus.
        Ich kann sagen Sie hat mich glücklich gemacht und mit Ihr besteht Wiederholungsgefahr.


        Gruss Stammi

        • Es war ein Zufall nach der Pause mit Nadja sah ich Yamilet. Schon lange ist es her, das letzte Mal waren wir im Okt. 2010 im Ring.
          Wir sprachen bestes Spanisch und unterhielten uns über Panama. Dann aber doch immer diese elektrisierenden Berührungen. Wir verzogen uns weg von der Musik aufs Sofa. Sie bliess mich gekonnt an, wir mussten die nächste Stufe erklimmen. Ab ins Himalaya, Yamilets Lieblingszimmer über den Dächern des Globe.
          Was dann kam war schlicht unglaublich. Sie band meine Eier ab mit einem Kondom und kraulte mit die Eier blies meinen Schwanz ich weiss nicht mehr was wann und wie lange. Ich konnte stundenlang, denn es war ja die zweite Runde. Sie trieb es mit mir in Form einr sanften ( gewollten) Vergewaltigung. Meine Eier waren dunkelrot und mein Schwanz war zum bersten voll Blut fast schmerzlich, dann setzte sie sich auf mich und befahl mir: "Folla me !" Fick mich, war der Befehl. Ich stiess sie bis hoch in den Magen und sie ging tief und tiefer. Ich spritzte die Tüte voll und musste 10 min warten bis ich den Cockringcondom runter bekam...
          Pause
          Ich wollte nur kurz einen Expresso auf den Weg schlürfen und stand an der Bar. In der Zwischenzeit kam die Abendschicht an. Eigentlich wollte ich ja nach Hause. Ich war noch so geil vom letzten Mal und wollte nochmals. Yamilet schlug das Kino vor. Sie blies und wichste mich hoch es war super. Einer schaute uns gelegentlich zu was sie zur Spitzenform auflaufen liess. Immer mal wieder drehte sie den Kopf und bot dem Gast Einsicht in unser tun, was mich zusätzlich anturnte. Dann aber war der Wichs einfach zu lange und ich verpasste der Fick. Mit ein bisschen dirty talk befahl sie mir abzuspritzen man kann dieser Meisterin im Sexgewerbe nicht entkommen. Der Dritte Schuss war dann auch das Limit und so verabschiedeten wir uns herzlich.
          In Summe eine unglaubliche Frau. Yamilet ist ein Tiger der sich nimmt was er will. Ihr Wille sei mir Befehl.

          • Ich habe die Yamilet gestern besucht, und kann Crazyshooter und Jupiter gut verstehen, die anderen jedoch nicht. Für mich war es ein Supererlebnis und habe um eine halbe Stunde verlängert! Leider war sie nicht mehr so fit wie früher (Ihre Worte) aber ich fand, man spürte doch noch dass sie sportlich war. Sie ist eine begnadede Zungenküsserin. Oder hat sie dazugelernt oder ist sie ein bisschen wählerisch (beim 2. ehrt es mich besonders).
            Ich war während fast 1. Stunde dauergeil und habe diesen Zustand genossen! 2 mal reiterisch abgespritzt.
            Als rauskam, kam mir in den Sinn, ich hatte noch ein Rendez-vous mit Caroline.... ojehh kam mir sehr schlapp vor! Wie sollte ich das noch bewerkstelligen? :lachen:


            Yamilet ist süss! :verliebt:

            • Mein erstes Mal mit einer Mulattin und einer Frau, die wohl nachweislich und eindeutig kräftiger ist als ich - dementsprechend hat die mich dann nach Strich und Faden durchgefickt und zeigte mir, "wo de Bartli de Moscht holt" - hoppla. Ich konnte gar nicht anders, als mich ihr zu fügen und ihr die Führung zu überlassen. So was schafft sonst nur die nicht weniger eindrückliche Carolina - wenn überhaupt und dann mit weniger Nachdruck. Eine echt wertvolle Person, entspannt, aufgestellt, anständig, hilfsbereit und Gesprächspartnerin für eine meiner einstigen Lieblingssprachen - Spanisch. Für mich hiess das dann, das ich diese Erfahrung (Geficktwerden) auch einmal gemacht habe und...fertig. Für mich persönlich keine Wiederholungsgefahr, da ich mir anderes gewohnt bin, kann sie aber durchaus weiterempfehlen, da sie mich besonders als Mensch überzeugt hat.

              • Da hast Du vollkommen recht! Spray auf unser bestes Stück? Ich weiss tatsächlich nicht, wie ich reagiert hätte (entweder roter Kopf oder Lachanfall, je nach Laune). Aber erektionsfördernd ist dies sicher nicht! Zum Glück hat es noch andere Girls im Globe. Larissa und Jana haben diesbezüglich keine Starallüren! Das Rauchen gehört wohl dazu, aber beim letzten Mal "mit Rauch" kam ich mit tiefroten Augen nach Hause und meine Frau hat sich gewundert, wieso die Augen so gerötet sind. Da sie ja von meinem Abstecher wusste, sagte sie nur trocken, ein geröteter Schwanz würde sie weniger wundern! :lachen: So ist das Leben. Wie schon ein grosser Philosoph sagte (keine Ahnung wer): Man kann nicht mit Frauen leben und nicht ohne.


                Der andere Bericht klang aber doch toll, hat mir gefallen. Viel Spass weiterhin.


                Robby

                • Ja da hast du Recht der Job der Damen ist wirklich nicht immer so einfach aber ich denke gewisse Dinge müssen nicht sein.


                  Weil im Enddefekt möchten die Damen doch dass man wieder kommt und bei so etwas komme ich bestimmt nicht wieder.


                  Zu der Sache mit dem rauchen, da muss ich dir recht geben dass erlebe ich auch ab und zu, aber hier bin ich der Meinung so lange es keine Überhand nimmt sondern im Rahmen bleibt (1-2 Zigaretten ) geht es in Ordnung.
                  Ist aber sicherlich auch Ansichtssache.


                  Werde morgen wieder berichten wie es mir in der Imperator Lounge mit Marina ergangen ist :verliebt::smile:.


                  Bin schon so voller Vorfreude kriege jetzt schon kein Auge zu :happy:.


                  Erzähle euch denn auch wie mein Kumpel es fand der fällt bestimmt ins Koma bei den ganzen schönen Damen ( ist eher der zurückhaltende und schüchterne :happy:.


                  Dann wünsche ich dir viel Spass :happy:, ich bin auf deinen Bericht gespannt, und drücke dir die Daumen dass du deine "liebste" wieder siehst :smile:.


                  Lg Blowjob171

                  • Hallo Blowjob171


                    Vielen Dank für den Bericht. Eher ernüchternd! Manchmal wundere ich mich ob den "Marotten" gewisser Damen. Ein WG (deren Namen ich nicht mehr weiss, Bericht Nr. 2) hatte die ganze Zeit Probleme mit den Haaren (pass auf die Haare auf), ich bin doch immer sehr vorsichtig, es hat dann auch genervt. Dieses WG ging auch Duschen, als ich bereits im Zimmer war, nervt auch ein bisschen und ein anderes WG hat geraucht, wenn ich eine kleine Pause benötigte. Sie hat mich zwar gefragt, ob sie rauchen dürfe, aber sag einer so hübschen Dame dann "nein". Lach! Aber es ist halt schon so, dass ich kaum reklamiere und es hinnehme. Der Job der WG's ist ja auch nicht leicht. Bin gespannt auf Deine weiteren Berichte! So kriegt man dann doch ein Gesamtbild. Vielleicht gehe ich am 10.07.2012 in den Club 79 oder ins Globe (Larissa würde ich gerne nochmals vernaschen). Mal sehen. Ein Bericht wird auf jeden Fall folgen.


                    Grüsse


                    Robby

                    • Nachdem wir uns im Restaraunt schon gesehen hatten und uns kurz unterhielten. Kreuzten sich unsere Wege soäter nochmals wo wir uns nicht lange mit Smalltalk aufhielten und auf ein Zimmer verschwanden. Hier geschahen Dinge mit denen ich nie gerechnet hätte.


                      Mal im vorraus erwähnt, ich achte sehr stark auf mein Äusseres. Ich bin sehr gepflegt und Dusche nach jedem Sevice und achte immer darauf dass ich nicht stinke oder sonstiges. ( hat sich bis jetzt noch nie jemand beschwert ).


                      Angekommen um Zummer musste sie erst mal Duschen gehen, ich dachte mir ok, muss ich halt warten :traurig:. ( Sowas macht man doch normalerweise vorher aber naja ).


                      Als sie nach einer gefühlten Ewigkeit wieder da war. Putzte sie meinen Kumpel und ihre Muschi mit so einem komischen Spray.


                      Ich dachte mir echt ob ich im falschen Film bin sauber ist ja ok aber man muss es nicht übertreiben.


                      Als meine Lust nun fast auf dem Nullpunkt war konnten wir endlich beginnen. Ich konnte sie ausgiebig lecken und ihren wundervollen knackigen Arsch begutachten. Ihr FO meiner Meinung nach nicht Globe Standart, dass machen andere besser.


                      Aber gut nun wollte ich endlich ficken.
                      Sie ging in allen Stellungen gut mit und ist wirklich recht eng, was mich schnell zum Abschluss kommen liess.


                      Kaum fertig holte sie wieder ihr blödes Spray und reinigte unsere Intimbereiche.
                      So langsam war ich echt davon genervt.


                      Und ich fragte sie ob ich stinke oder was los sei. Was sie verneinte und mich beruhigte.


                      Sie meinte dass mache sie bei jedem und dass ihr dass sehr wichtig sei.
                      Ich ging nicht weiter darauf ein, sondern nickte nur.


                      Wenn dass wirklich so sein sollte dass sie wirklich so einen Hygiene Fimmel hat,
                      war dass das erste und letzte mal dass ich bei ihr war.


                      Wenn sie dass bei Freuern macht die stinken oder ungepflegt sind ok. Aber ich achte sehr auf mein äusseres. Da ist dass eher ein lustkiller.


                      Mein Fazit: Yamilet ist eine sehr hübsche Frau mit knackigen Körper die beim GV gut mit geht. FO meiner Meinung nach 5 von 10 Punkten. ( definitiv Ausbau fähig ).


                      Wiederholungsgefahr: 60-70% also eher nicht.


                      Lg Blowjob171

                      • Schon seit Stunden begegnete ich dieser knackigen Latina immer wieder. Und immer warf sie mir einen fordernden Blick zu. Ich war etwas misstrauisch, wagte es dann aber doch.


                        Yamilet, was für ein ausserordentlicher Name! 28 Jahre, 160 cm, B-Busen mit Silikon, 45 kg, sehr sportlich, spricht gut Deutsch, Spanisch, Englisch, Italienisch.


                        Zuerst ölte sie sich und mich, vor allem Vagina und Penis, gut ein. Dann desinfizierten wir unsere Münder. Ausserordentlich, noch nie erlebt! Und los ging's!


                        Sie dosierte und steigerte sehr gut, brachte Busen, Massage, FO, Küssen und Muschi mit Penis in Einklang und erreichte so den gemeinsamen, gleichzeitigen Höhepunkt. Einzigartig, wie ihre enge Muschi den Penis wie im Schraubstock und doch wohlig umfing.


                        Bei jeder späteren Begegnung an der Bar …: Küsschen, Streichel!, sodass ihre Kolleginnen zu mir sagten: Deine Freundin!

                        • Hi Don Phallo,
                          dies hat nichts mit Yamilet zu tun, sondern ich wollte dich fragen ob dir bekannt ist was mit Belinda ist. Sie ist eine Traumfrau für mich und leider konnte ich sie nicht so oft sehen wie ich wollte. Aber jedes Zusammentreffen mit diesem Engel war unbeschreiblich und wunderbar. Wenn es irgendwie möglich ist, möchte ich Belinda/Maria/Ayshe (ich kenne sie schon seit Jahren, als sie noch in xxxx und xxxx wohnte...) unbedingt wiedersehen!
                          Vielleicht/hoffentlich kannst du mir weiterhelfen!?


                          Vielen Dank vorab und Grüße
                          Michael

                          • An diesem Montag wollte ich endlich einmal diese hammerscharfe Braut aus dem Internet kennenlernen, aber irgendwie verpassten wir uns den ganzen Nachmittag. Sie flitze so im Club rum, kaum gesehen schon wieder weg.


                            Nach drei Zimmern war eigentlich meine Grenze erreicht, aber das Teufelchen unterhalb des Bauchnabels bestand auf einen Versuch mit ihr und da ich ja nur ein Mann bin, gab ich ihm nach.


                            Nach kurzem Gespräch auf dem Sofa versicherte sie mir, dass mein Teufelchen bei ihr in guten Händen sei - was sich als wahr herausstellen sollte.


                            Yamilet hat wirklich einen Körper, den man sich in den feuchtesten Träumen kaum vorstellen kann. Diesen pflegt sie mit Hingabe drei Mal pro Woch im Fitness, dies erinnert mich an mein Übergewicht und macht mir ein schlechtes Gewissen:staunen:


                            Yamilet, herzlichen Dank für die halbe Stunde - ich ging sehr entspannt nach Hause (und durch und durch rein, dank Deinem doch sehr grossen Sauberkeitsbedürfnis :smile:)

                            • Tja lieber crazyhooter,

                              Super Bericht.:top:
                              Wenn's passt mit ihr und sie gut drauf ist, kann es eine hammermässige Session werden. Ich hatte schon alle Facetten von ihr genossen, von crazymässig abgehoben bis durchschnittlich und naja, was auch an den unterschiedlichen postings abzulesen ist.

                              Aber ihr sagenhaft knackiger Körper, boahh..allein schon dieser Anblick ist eine Begegnung wert...

                              Don Phallo

                              • Nach Susanne ( siehe Bericht) machte ich Pause. Sprach mit Pia einer grossen Blonden aus Köln. Irgendwie zog sich das Gespräch hin und hin und kam nicht zum Punkt. Na dann lassen wir es.
                                Cruising im Club sehe ich plötzlich den Kopf zu der tollen, unverwechselbaren Figur der CG Bilder von Yamilet. Klein crazy weiss, das kommt gut. Yamilet ist eine Latina aus Panama hat eine sagenhafte Figur in einem gestählten Körper. Mit 31 Jahren eine erfahrene Frau. Sie spricht ein annehmbares Deutsch aber so richtig warm wird sie in ihrer Muttersprache Spanisch.
                                Sie ist vielleicht wählerisch aber gaaanz sicher nicht faul. Sie hat eine etwas ungewöhnliche Masche. Gemäss ihrer Aussage braucht sie mit einem ihr unbekannten Gast 1/2 Std Anlauf bis sie nur mal das Sofa vorschlägt. Sie will reden und liess mich reden, Yamilet will ein Gefühl für ihren Partner entwickeln. Quickies unmöglich. Sie macht exzellente Konversation und wir lachen und habe über ein Güppli eine gute Zeit. Im Laufe kommt sie näher lässt ihren Körper auf mich wirken. Diese Hände , so seenig und sexy wann fasst sie mich? Sie schleicht um mich küsst greift mich lässt wieder los. Yamilet beherrscht die Kunst der Verführung-perfekt.

                                Dann ist sie auch sicher das wird was. Auch für mich war klar die Chemie stimmt, als ob wir uns schon 5 Jahre kennen. Auf der Liege bliess Yamilet mich an und klein Robi stand hammer hart. Schlüssel waren rar am Freitag dann endlich Yokohama. Aufs Zimmer und dann er mal diesen geilen harten Körper massieren und zwischen den Fingern zergehen lassen!! Das war ihr neu aber gefiel ihr ungemein. Sie liess sich gehen und wurde rattenscharf. Ich leckte sie bis sie in wilden Zuckungen zum Orgasmus kam. Dann bliess sie mich wieder hart. Ich verlangte mehr und mehr. Es war so geil und sollte nicht mehr aufhören. Am liebsten wär ich so gekommen, aber ich wollte ihen Körper geniessen und sie ritt mich erst und fickte mich halb wahnsinnig. Nur ihre Muschi berührte mich und sog meinen Schwanz ein. Ich wolllte mehr und vorallem wollte ich sie quatro. por favor un quatro ( Spanisch für doggy)... Sie legt sich hin und ich beisse in ihre Schultern die sind hart und muskulös - es ist so geil. Ich nehme Yamilet von hinten und sehe ihren Rücken mich entzücken. Sie geht gut mit und ich fick mich halb KO. Ich kam in spastischen Zügen und mit ihrer engen Muschi klemmt sie mich fest.
                                Danach will sie nochmals am Hals massiert werden schon vorher spürte ich dass sie eine Verhärtung dort hat. Das bekommen wir im Nu weg. Immer wieder packt sie mich und küsst mich. Yamilet schwitzte etwas und roch göttlich.

                                Wir rechnen ab und verabreden und auf eine gemeinsame Dusche! Cool nochmals heisse Berührungen. Dann kommt Yamilet an die Bar und wieder zu mir. Wir sprachen nochmals ne halbe Stunde an der Bar. Hätte sie ja nicht müssen, wollte sie aber. Sie war begeistert von meiner Massage-Anmache und sagte sie hätte schon viele Männer gehabt aber so einer sei ihr in den 8 Monaten in der CH noch nicht untergekommen. Das hätte sie jetzt wirklich genossen.
                                Yamilet vergass sich woll in der Zeit aber als das Güppli aus war verabschiedete sie sich überschwenglich.

                                Also was soll ich sagen, das war mein 19 ter Besuch im Globe. So guten Sex mit so guter Chemie und das beim Erstkontakt mit einer WG hatte ich noch nie.

                                Yamilet ist eine uneigeschränkte Empfehlung an der reifen Geniesser. Für mich schafft Yamilet den Aufstieg in - die Königsklasse.

                                Crazyhooter

                                • Mir ist am letzten Samstag etwas ähnliches passiert wie "Pepper&Salt"...

                                  Wie bereits erwähnt, sieht die Yamilet auf den Fotos und auch in Natur wirklich super scharf aus (ich meine den Körper von den Füssen bis zum Hals - das Gesicht ist nicht so mein Fall - aber das ist ja Geschmacksache). Darum wollte ich sie mal buchen.

                                  Sie war grad auf einem Rundgang und hat an der hinteren Bar zwei sich dort aufhaltende Männer angesprochen welche jedoch kein Interesse hatten. Ich stand etwa 5 Meter daneben und hatte schon gehofft, dass sie mir jetzt nicht grad einer wegschnappt und war froh darüber. Sie ist dann aber ohne mich zu beachten an mir vorbei gegangen. Ich bin ihr darauf hinterher gelaufen und habe sie "angestupst". Ich fragte sie dann ob sie frei wäre und sie sagte mir "nein ich bin besetzt".

                                  Gut dann dachte ich mir, dass sie eventuell doch grad vorher mit einem der Männer an der Bar einen Termin ausgemacht hätte und ging wieder weiter. Kurz später war sie dann mit einer Kollegin bei der Tanzstange am reden und zwar ziemlich lange was gegen einen Termin mit einem anderen Mann spricht.

                                  Also mir ist das noch nie passiert, dass eine Liebesdienerin mich abgelehnt hat, auf jeden Fall nicht im Globe. Ich muss dazu sagen, dass ich 33 bin, normale Statur habe und auch alles andere als ungepflegt oder unfreundlich aufgetreten bin.

                                  Nun ja, diese Dame ist entweder sehr wählerisch beim aussuchen ihrer Kunden oder sie ist faul (es war etwa 24.00 Uhr also in der Hauptzeit), oder sie hat es nicht nötig jeden Mann zu bediehnen...

                                  Nun ja das ist ihre Sache - aber wie "Salt & Pepper" gesagt hat, muss sie sich dann auch nicht über zu wenige Kunden beklagen...

                                  Zu aller Letzt muss ich ihr dann aber gleichzeitig auch ein Kompliment machen: Falls ich ihr aus irgend einem Grund nicht "geheuer" war, finde ich es sehr gut und fair von ihr, dass sie von Anfang an Nein gesagt hat und nicht unmotiviert und unwillig mit mir eine "möglichst schnelle Nummer" abgezogen hat! Und ich war auch nicht eingeschnappt sondern viel eher überrascht über ihre Abweisung...

                                  • Yamilet war einer der Gründe, weshalb ich den Weg ins Globe antrat. Die Lady sieht auf den Fotos hammermässig aus, ....
                                    Von dieser Lady lasse ich in Zukunft die Finger. Da halte ich mich lieber an andere, die zwar nicht auf diesem Gestell, dafür deutlich femininer und vor allem interessierter daherkommen.


                                    ... da hast du sie wohl auf dem falschen fuss erwischt. ich rate dir sie mal bei gelegenheit doch zu bevorzugen und hartnäckig zu sein. wenn du sie wegen dieser einer begebenheit abschreibst, wirst du wohl oder übel was "verpassen" :teuflisch:

                                    • Hatte heute das Vergnügen mit Yamilet. Absolut geiler Arsch, bläst mit Hingabe. Ihre Titten B? ziemlich fest, aber am meisten stand ich auf ihre Nippel, die haben eine tolle Grösse. Wir hatten auf jeden Fall eine geile halbe Stunde mit kurzem Aufwärmen im Kino, bevor ich sie im Moulin Rouge von allen Seiten betrachten und geniessen konnte...

                                      • Yamilet war einer der Gründe, weshalb ich den Weg ins Globe antrat. Die Lady sieht auf den Fotos hammermässig aus, in Wirklichkeit aber ist sie atemberaubend. Ich dachte erst, sie sei eine Brasil, aber sie stammt aus Panama.
                                        Sie ist an den Hüften ultraeng gebaut, was mit ihren zierlichen und langen schlanken Beinen ein unglaublich heisses Gestell ergibt. Und darüber dann diese perfekt getunten Hupen, Wahnsinn. Ich konnte kaum meine Augen von ihr lassen.


                                        Sie sass längere Zeit in der Arena und quatschte mit einer anderen Lady auf Spanisch.
                                        Als ich sie dann ansprach (es sollte Richtung Kino gehen), hatte ich offenbar einen ganz schlechten Zeitpunkt erwischt. Sie gab mir zu verstehen, dass sie gerade auf ihr Essen warte. Abgeblitzt zog ich von dannen und nahm mir vor, es später nochmal zu versuchen.


                                        Ich musste dann aber lange warten, bis ich sie wieder traf. Sie war wieder mit ihrer Kollegin auf Spanisch zu Gange. Es war nicht einfach, ihre Aufmerksamkeit zu erringen. Endlich setzte sie sich in Bewegung und neben mich auf den Barhocker. Es begann ein lockeres kleines Gespräch, in dessen Verlauf sie sich darüber beschwerte, wie wenig Männer hier seien. Auf meine Antwort, das sei doch gut für mich, sagte sie, ja schon, gut für dich, aber nicht für uns Frauen, wir haben nichts zu tun. Die Logik leuchtete mir ein, und ich dachte bei mir: Naja, jetzt hast Du ja zu tun. Ich habe vor, Dir sogar sehr viel Arbeit zu machen. Die Lady war gebucht, mein Kleiner zeigte stramm Richtung Norden. Ich machte ihr Komplimente, ich war eindeutig.


                                        Dann tauchte ihre Kollegin von vorher auf, der unser Gespräch wohl zu lange gedauert hatte. Sie schmiegte sich an Yamilet, unterhielt sich kurz auf Spanisch mit ihr, und mit einem freundlichen Lächeln verabschiedeten sich die beiden mit "Wir müssen jetzt gehen, ciao" in Richtung Kino...


                                        Ich weiss zwei Dinge: Latinas sind nicht sehr aktiv und wollen angesprochen werden. Selbst in einem Club wie diesem. Kein Problem damit. Ich weiss ausserdem, dass ich als Gast, auch wenn ich dafür zahle, trotzdem nicht allen gefallen muss. Gut möglich, dass einfach der Funke nicht entstand, den es braucht.


                                        Aber liebe Yamilet: Wenn Du Dich schon darüber beklagst, dass Du wegen mangelnder Besucherzahl keine Arbeit hast, dann ist es ziemlich kurzsichtig, einen offenbar zahlungswilligen Interessierten, der deutlich sein Interesse gezeigt hat, einfach sitzen zu lassen, weil Dir Deine Freundin wichtiger ist (die dann notabene selber auch nichts zu tun hat). Yamilet gab sich nicht die geringste Mühe in Bezug auf Gespräch oder Körperkontakt. Und ich war sehr deutlich!


                                        Von dieser Lady lasse ich in Zukunft die Finger. Da halte ich mich lieber an andere, die zwar nicht auf diesem Gestell, dafür deutlich femininer und vor allem interessierter daherkommen.

                                        • Liebe Vorgänger und Nachfolger

                                          Ich kann euch Yamilet nur wärmstens empfehlen! .... Olé hombres!

                                          Für mich ist sie definitiv der neue Star im CG-Himmel! Wiederholungsfaktor 100%!!!
                                          :lachen::super::kuss:



                                          supi bericht - ich kann dir da auch vollumfänglich zustimmen. für mich hat sie die tollsten kurven des cg-himmels. tiptop auch, dass sie innert so kurzer zeit die sprache lernte :super: kannst du so schnell spanisch lernen?

                                          • Liebe Vorgänger und Nachfolger


                                            Ich kann euch Yamilet nur wärmstens empfehlen! Wow! Jupiter meinte, sie sei der neue Star im CG. Das kann ich nur bestätigen!
                                            Sie war erst kurz im CG als sie auf die Tanzbühne und ihre weiblichen Bewegungen zur Schau stellen durfte. Ich versuchte mit ihr in Blickkontakt zu treten, aber ich sass so blöd hinter einem Bildschirm, dass sie mich nicht sah.
                                            Als sie dann ihre Runde drehte, lief sie an mir vorbei, aber ich sprach sie an und sie setzte sich kurz zu mir. Wir tauschten sie den ersten Small talk aus, aber mein Kleiner konnte nicht warten. Also beschloss ich mit ihr auf ein Zimmer zu gehen.
                                            Da ich Bier getrunken hatte, roch ich nicht besonders gut aus dem Mund und wir beschränkten uns auf ein paar wenige Küsse. Ihr Body ist einfach perfekt, vor allem, wenn man getunte Titten mag. Ihr Po hat die besten Kurven und die Haut ist seidenweich! Mmmmh, ich bin total fasziniert von ihr. Ihre Zunge kann mehr als manche andere WGs, die ich erlebt habe...


                                            Yamilet, eine Panamaerin (oder wie sagt man?), weiss nicht nur in Englisch und Spanisch sich zu unterhalten, sondern auch in Italienisch und ganz wenig Französisch. Ihr Deutsch hat sie, wie sie mir erzählte, in den letzten 4 Monaten hier in der Schweiz gelernt. Also liebe Eisbären, keine Angst, sie kann sich mit euch unterhalten, wenn ihr das braucht. Am liebsten würde sie mal einen Mann haben, der Spanisch spricht. Olé hombres!


                                            Für mich ist sie definitiv der neue Star im CG-Himmel! Wiederholungsfaktor 100%!!!
                                            :lachen::super::kuss:

                                            • Ich war kürzlich bei Yamilet. Sie hat wirklich genau den Body der auch auf den Bildern abgebildet ist! Sie spricht eigentlich gut Deutsch/Englisch (scheinbar auch italienisch). Ich muss sagen, ich hatte noch nie besseren Service als bei Ihr. Sie nimmt auch alles sehr genau: Vor dem Küssen verlangt Sie das man seinen Mund mit Lysterin ausspült und sie "desinfiziert" auch klein eddy vorbildich ;)


                                              danach kann es aber los gehen, sie bläst echt hammermässig! anschliessend gab sie mir noch eine professionelle rückenmassage und blies nacher nochmals spontan bis zum schluss!


                                              ich werde sicherlich wieder zu yamilet gehen. suchtfaktor 100%

                                              • hallo


                                                ich war letzten montag wieer mal im globe..
                                                ich habe mir den tagesplan angesehen und sah so einige favoritinen..


                                                also bin ich los ins globe..


                                                nach einer kleinen dusche, habe ich mich an dir bar gemacht und etwas getrunken..
                                                zog mich dan wieder ein bischen zurück zum sofadas vor dem "bangkok" steht..


                                                dort fühle ich mich sehr wohll...winige mädchen sind vorbeigekommen..jedoch wollteich yamilet wieder mal treffen..


                                                ca nach 1 stunde habe ich sie gesichtet.. wir haben uns ein bischen unterhalten und dann ab ins zimmer..


                                                wie immer hatte sie das schön grooossse zimmer genommen.. :-)
                                                dan noch ein bischen geschwatz auf italiensich..


                                                dan fing sie an mit ihrem super mund mir einen zu blasen ..einfach unglaublich.. zudem hat sie einen körper das ist wahnsinn.. so einen arsch wie sie hat gibts es selten..
                                                nachdem ich dann das1 mal gekommen war.. haben wir uns kurz hingelegt und das ginge es chon zu nummer 2 und 3..
                                                ich nahm sie vin allen stellungen..


                                                ich muss euch ehrlich sagen sie ist einfach suuuuuper..
                                                wurde noch nie entäuscht..


                                                :smile:

                                                • heute genügte mir der anblick nicht. nachdem sie mich herzlich begrüsste an der bar und wir noch was getrunken hatten, verzogen wir uns in die hinteren gefilde.
                                                  schön ist an yamilet auch, dass sie immer zu einem spässchen aufgelegt ist und auf ihren kunden eingeht ohne ihn über die ohren zu hauen. ich meine sie ist ein verdammt ehrlicher mensch. wir hatten ne halbe stunde überzogen und trotzdem verlangte sie nicht mehr. da hab ich nämlich schon andere damen oder überraschungen erlebt. (trage idr keine armbanduhr) ... :staunen:
                                                  verschiedene positionen durchgespielt, geliebkost, gesalbt und geschmiert ... fazit: ein volltreffer (wie immer)

                                                  • Soooo viel gelesen über dieses Girl, da muss ich doch einfach mich selber davon überzeugen, was an diesem "Mädel" ist-!?

                                                    Ich war gestern zwar im Flamingo in Steinach SG, (Bericht werde ich noch schreiben), doch habe ich gesehen, dass Yamilet Heute im Globe anwesend ist-!

                                                    Ich hoffe, dass Sie nicht zuviel "Besetzt" ist und ich eine "geile Zeit" mit Ihr verbringen kann-!

                                                    ---- Euch gute ...............!!!!:smile:

                                                    • ... und was das für ein body ist!!! einfach traumhaft
                                                      mir genügt jeweils schon der anblick dieses "träumli" - einfach zauberhaft. ich liebe diesen po ...



                                                      Yamilet hat nicht nur einen hammermässigen Traum-Luxuskörper - meiner Meinung nach mit dem knackigsten Po im Globe - eine unglaubliche erotische Ausstrahlung, sondern ist auch eine herzliche, gewinnende, liebevolle Persönlichkeit.:kuss:

                                                      Don Phallo

                                                      • das wurde aber auch Zeit...
                                                        Endlich kann man diese Traumfrau auch bildmässig bewundern.

                                                        Don Phallo



                                                        ... und was das für ein body ist!!! einfach traumhaft :smile:
                                                        danke vielmals für die bilder - war ja wirklich zeit. probiert's - sie - aus und zu 90% werdet ihr nicht enttäuscht sein. mir genügt jeweils schon der anblick dieses "träumli" - einfach zauberhaft. ich liebe diesen po ... :mutig:

                                                        • ... „Ich bin Yamilet!“ Wow, dieser Name, diese Frau – umwerfend! ... Zärtlich, verschmust, ZK (kann noch verbessert werden), FO und GV – alles schön auf die 30 Minuten verteilt. .... Ich konnte das nur bestätigen und hoffe, sie wieder einmal zu treffen. Sie hat mir gesagt, dass sie diese Tätigkeit sehr dosiert mache und immer wieder für einige Tage aussetzen werde.

                                                          :danke: YAMILET: Wahrlich ein neuer Stern im Globe!

                                                          Jupiter


                                                          :top: @ jupiter: du sprichst mir aus dem herzen. hatte diese perle per zufall entdeckt und nach dem ersten blickfang konnte ich nicht mehr loslassen. ich bereue nichts - im gegenteil: sie ist wahrlich ein engel im globe. geniessen kann sie selber auch - sie liebt es mit der zunge - das nächste mal muss ich einfach ein bissel mehr geduld üben, damit sie auch ihren spass hat. mit ihr werde ich wohl zum wiederholungstäter :kuss:

                                                          • Ein trüber Freitagnachmittag bringt mich auf den Gedanken, dem Club Globe wieder einmal (nach immerhin 3 Monaten) meine Aufwartung zu machen. Es hat sich wieder einmal bestätigt: Wenn man längere Zeit nicht mehr anwesend war, fällt die Begrüssung - sei es durch Betty am Empfang, durch Susi von der Aufsicht und durch Gaby an der Bar – merkbar herzlicher und stürmischer aus. :happy: Jedenfalls fühlte ich mich auf Anhieb wieder wie „zu Hause“. Laut Tagesplan müssten bis gegen 20:00 Uhr über 40 WGs anwesend sein. Doch als ich ankam (ca. 13:30 Uhr) konnte ich in der riesigen Anlage gerade 4 Damen ausmachen, alle mit Gästen beschäftigt. 4 Kunden sitzen allein an der Bar bei ihren Getränken.

                                                            Von Minute zu Minute belebt sich die Szene – zum Glück vor allem durch neu ankommende WGs. Eigentlich hatte ich mich gedanklich bereits auf 2 von mir schon lange auf der to-do Liste stehende Mädchen vorbereitet: zuerst Helene und nachher Luana, beide waren im Tagesplan aufgeführt. Ich bestelle bei Gaby einen Kaffee und lasse das vorläufig noch sehr ruhige Geschehen auf mich einwirken. Die Damen beginnen mit den Tänzen an der Stange, gesellen sich zu wartenden Kunden, verziehen sich nach kurzem Geplänkel mit ihnen in ruhigere Zonen oder gleich direkt ins Zimmer. Ich selbst brauche in einem Club immer fast eine Stunde, bis ich mich konkret einem WG zu wende. Doch Luana will diesem Ansinnen einen Riegel schieben. Plötzlich steht sie vor mir, kuschelt sich an mich und ich „befürchtete“, dass sie mich gleich an der Bar auf Touren bringen will. Die ersten ZK sind ausgetauscht, bevor ich ihr meinen heutigen „Plan“ erörtern kann: Ruhige Anlaufphase ohne WG, Ausschau halten nach Neuzugängen (war immerhin 3 Monate nicht hier) aber - und das lässt sie strahlen – sie selbst gehöre heute auch in meinen Plan. „Dann will ich nicht länger stören – aber ich werde auf Dich zurück kommen!“ Mit einem tiefen ZK verabschiedet sie sich vorläufig.

                                                            Nach etwa 10 Minuten bestelle ich ein Glas Weisswein und begebe mich auf eine der erhöhten Liegen mit der schönen Übersicht über die gesamte Anlage. Am liebsten hätte ich Susi (Aufsicht) neben mir gehabt, damit sie mir die interessierenden „Daten“ zu all den flanierenden und tanzenden Grazien hätte vermitteln können. Neben einigen mir wohlbekannten Gesichtern gibt es eine überwiegende Anzahl – mindestens für mich – neue WGs. Ja, und dann ist es passiert: Schon von weitem sehe ich ein Mädchen auf sehr hohen High-Heels in meine Richtung „schweben“, Typ Kaffeebraun (nicht sehr dunkel), wunderschöne, schulterlange Haare, zierliche Figur mit dezenten Rundungen, alles wohlproportioniert. Beim Vorbeigehen an meiner Liege schaut sie mich süss lächelnd an und nickt mir zu. Da kann ich einfach nicht widerstehen (Helene und Luana rücken gedanklich in den Hintergrund). Ich bitte sie zu mir auf die Liege, was sie anscheinend mit Vergnügen sofort befolgt. Sie reicht mir die Hand und stellt sich sofort vor: „Ich bin Yamilet!“ Wow, dieser Name, diese Frau – umwerfend! Ich stelle mich auch vor und frage sie nach ihrer Herkunft. Nochmals eine Überraschung und für mich eine Premiere: „Ursprünglich aus Mittelamerika, lebe aber seit etwa 10 Jahren in Europa.“ YAMILET aus Mittelamerika – puuh, das muss man erst mal ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen :)! Ich glaube diese Frau könnte mir den Verstand rauben. Sie strahlt eine positive Herzlichkeit aus, ist höflich, zeigt eine gewisse Schüchternheit (sie ist erst seit 4 Tagen im Club) und kann sich neben ihrer Muttersprache (spanisch) auch auf englisch, italienisch und deutsch verständigen – mit ihren erst 26 Jahren doch recht beachtlich. Nach einem gemeinsamen Drink und noch etwas verhaltenen, aber zärtlichen Streicheleinheiten, begleitet mit angedeuteten ZK und auch mal einer suchenden Berührung unter dem Bademantel schlage ich den Rückzug in eine diskretere Ecke vor. Dort geht sie bereits etwas forscher zur Sache, was für die kommenden Ereignisse doch einiges verspricht. Der Zimmerbesuch ist die logische Folge. Leider ist mein Lieblingszimmer in der Paris-Etage (Moulin Rouge) besetzt, aber wir erhalten das „Sauvignon“ gleich nebenan. Yamilet „erlöst“ sich von ihren High-Heels – ups, nun stimmen ihre Proportionen noch besser. Vorher war sie fast so gross wie ich (180 cm), nun gesteht sie mir, dass sie ziemlich genau 160 cm gross sei. Nachdem auch BH und String gefallen sind, kann ich sie in ihrer ganzen Nacktheit bewundern: Einfach toll – mit einem (für mich) kleinen Abstrich – der Busen ist künstlich vergrössert und wirkt auch nicht ganz passend zum Gesamtbild.

                                                            Der Service ist absolut Globe-like. Zärtlich, verschmust, ZK (kann noch verbessert werden), FO und GV – alles schön auf die 30 Minuten verteilt. Es bleiben noch ein paar Minuten, die sie für eine gekonnte Massage nützt. Sie fragt mich abschliessend, ob denn alles OK war und ich zufrieden sei. Ich konnte das nur bestätigen und hoffe, sie wieder einmal zu treffen. Sie hat mir gesagt, dass sie diese Tätigkeit sehr dosiert mache und immer wieder für einige Tage aussetzen werde.

                                                            :danke: YAMILET: Wahrlich ein neuer Stern im Globe!

                                                            Jupiter

                                                            • Yamilet / FKK Saunaclub Globe in Zürich - Schwerzenbach


                                                              http://www.club-globe.ch


                                                              Sie hat einen absolut hammermässigen Traumkörper und sieht wahrlich zum Anbeissen aus. ;)

                                                              Yamilet ist eine Latina aus Mittelamerika und ist eine überaus herzliche, gewinnende, offene, fröhliche Person, die mich nach einigen beglückenden Erlebnissen spätabends noch aus einer hinteren Ecke hervorholte, ich war eigentlich schon am Gehen...doch ihr Anblick brachte mich schlagartig wieder auf Touren, sozusagen von Null auf Hundert innnert weniger Sekunden.:)

                                                              Wow, was für ein straffer knackiger Body, ich konnte nicht widerstehen und ergab mich nach kurzem smalltalk noch auf der Liege ihren Verführungskünsten, welche sie dann aber lieber in der Intimität des Zimmers, statt in der Öffentlichkeit zelebrieren wollte.
                                                              Und es wurde ein unerwartetes highlight, ich dachte erst nicht, dass ich überhaupt noch in der Lage dazu war, doch allein ihr Anblick liess die Hormone wieder zirkulieren, immer schneller, heftiger, bis zum ultimativen Finale.:kuss::kuss:

                                                              Danach schwebte ich förmlich dahin, das heisst, mein Auto brachte mich irgendwie, genaueres weiss ich nicht mehr, nach Hause...:D

                                                              Don Phallo