Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg
Anmelden oder registrieren
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg

Raum Genf | Fribourg | Jura | Wallis | Tessin

Club Aphrodite | Roche | Saunaclub Genfersee

  • Antworten
    • Tourbericht von meiner 6. Etappe der Grand Tour:


      Club Aphrodite in Roche


      https://www.clubaphrodite.ch/


      Sextour de Suisse 2024 - Grand Tour No1 ❌




      Mittwoch 24. April 2024 / 14:30 - 17:30 Uhr



      Aphrodite Vowort

      Heute war für die Tour die gefühlte Bergetappe dran. Der weit entfernteste Club auf der Grand Tour. Ab nach Roche auf die 220 km Anfahrt. Verkehr lief immer flüssig und es war ein super Panorama mit den schneebedeckten Bergen sowie runter zum See mit dem Blick auf Montreux. Die Anfahrt zum Club hatte ich noch gut in Erinnerung. Dann den Aufzug betreten und ganz nach oben gefahren. Ich war ja schon 2020 im Club. Ich hatte aber das Gefühl, dass inzwischen wohl etwas renoviert und verändert wurde.


      Aphrodite Check-in

      Eingetreten und von einer jungen Dame freundlich auf französisch begrüsst worden. Zur Erklärung des Tourpasses wechselten wir auf englisch. Sie kannte es nicht, rief aber sofort einen jungen Herrn der sofort Bescheid wusste. Nach dem Umziehen etwas unbeholfen den Barraum gesucht und dann nach 2 falschen Abbiegungen auch gefunden. An der Bar einen Kaffee geordert.


      Mein Aphrodite Sexerlebnis mit Olesya

      Sogleich kam auch ein Girl zu mir und stellte sich als Olesya aus Moldau vor. Sie wollte dann gleich mit mir in die Raucherlounge mit einem Drink. Ich erklärte ihr dass ich ja gerade erst angekommen angekommen bin und noch etwas Ruhe brauche. Sie folgte mir trotzdem ins Fumoir und leistete mir Gesellschaft. So unterhielten wir uns ein bisschen im Mix aus englisch und französisch. Sehr symphatisches Mädel. Irgendwann konnte sie dann doch nicht die Finger von mir lassen. Immer mal leichte Kitzelattacken die dann doch schnell Wirkung zeigten. Warum also nicht? Wir gingen an die Rezeption und erhielten den Zimmerschlüssel. Ein grosses Zimmer mit eigener Dusche. Das kommt gut. Dann erst mal gegenseitiges Fummeln, schöne ZKs, dann machten wir es uns auf dem grossen Bett gemütlich. Natürlich erst mal mein Standarprogramm mit den Brüsten spielen und liebkosen. Dann übernahm sie den französischen Part. Langsam und sehr gefühlvoll. Sie montierte dann den Gummi und setzte sich auf mich. Langsamer Beginn und dann das Tempo angezogen bis zum Abschluss. Dann noch ein bisschen Kuscheln und die Zeit war auch schon wieder rum. Noch gemeinsam unter die Dusche wo sie mir nochmals zur Hand ging. Toller Zimmergang.


      Sedcard Olesya https://clubaphrodite.ch/girl/62855


       



      Mein Sexerlebnis im Club Aphrodite mit Alina

      Nach dem Zimmergang wieder die Raucherlounge angesteuert. Es dauerte nicht lange und ein blondes hübsches Girl setzte sich zu mir. Alina, ebenfalls aus Moldau. Sehr interessant. Lange
      blonde Haare, sehr hübsches Gesicht. Ich erklärte ihr dass ich gerade vom Zimmer komme und eine Pause brauche. Kein Problem, sie wolle mich nicht alleine sitzen lassen. Keine Frage nach einem Drink. Auch mit ihr konnte ich mich gut in englisch und bisschen Deutsch unterhalten. Zwischendurch konnte wir noch beim Fototshooting von neuen Girls zuschauen. Im Kopf hatte ich mich schon entschieden dass ich mit Alina aufs Zimmer gehen möchte. Also stellte ich die Zimmerfrage. Was für ein süsses Lächeln. Also wieder zur Rezeption. Die Dame nannte mit dann den Halbstundenpreis von 120,- CHF. Das wusste ich ja und bezahlte im voraus. Anderes Zimmer aber baugleich. Erneut eine gemeinsame Dusche. Details spare ich mir, denn der Ablauf war wie beim ersten Zimmergang, ausser dass ich nicht auf dem Rücken liegen durfte und im Doggy arbeiten musste.


      Sedcard Alina https://clubaphrodite.ch/girl/22056


       



      Fazit von meinem Aphrodite Besuch

      Trotz der langen Anfahrt an den Genfersee ein gelungener Clubbesuch mit Erlebnissen mit zwei tollen Girls. Das Personal war sehr freundlich und der Club sehr sauber. Ich denke es waren knapp 20 Frauen anwesend, darunter noch einige nach meinem Beuteschema. Die Girls lassen niemanden lange alleine sitzen. Leider waren auch an diesem Mittwoch Nachmittag nicht so viele Gäste anwesend. Ich denke es waren so 4-5 weitere Gäste während meines Aufenthalts da. Naja, wer kann auch schon am Mittwoch Nachmittag in einem Club rumhängen.


      Danke nochmals an das 6profi-Forum und dem Club Aphrodite.

      • Danke für deinen Bericht schmuse kater


        Der Club hat also ein Fumoir.. gut zu wissen.


        Gibt es auch einen Aussenbereich? Garten oder Terrasse?


        Gruss

        Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

        Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

        8)8)8):evil::evil:8o8o

        • Meine zweite Etappe der Grand Tour führte mich in die

          West-Schweiz in den Club Aphrodite nach Roche am Genfersee


          https://clubaphrodite.ch/


          https://maps.app.goo.gl/Eiz5NqZGBWt8ydLd9



          Sextour de Suisse 2024 - Grand Tour No 1


          Sextour de Suisse 2024 - Grand Tour No1 ❌




          Samstag 05. April 2024 / 15:00 - 23:00 Uhr



          Ankunft im Aphrodite

          Da es doch ein längerer Anfahrtsweg ist, habe ich mich entschlossen in der Nähe vom Club Aphrodite zu übernachten. Bereits im Vorfeld habe ich ein Hotelzimmer gebucht, was hervorragend geklappt hat.


          Den Club habe ich dann ohne Probleme gefunden. Die Treppe rauf in den Obersten Stock.


          Empfang und Personal

          Begrüßungen war sehr freundlich in Französisch. Für mich sprach dann die nette Empfangs Dame in Englisch. Beim vorzeigen meines Tourpasses kurzes nach schauen und es war alles klar. Sie zeigte mir die Garderobe und erklärte mir die Aufteilung des Clubs. Das Restliche Personal war sehr freundlich und nett.


          Club Räumlichkeiten

          Anhand den Fotos habe ich mir das Aphrodite kleiner vorgestellt.

          Garderobe groß und geräumig mit zwei duschen.

          Dampfsauna, normale Sauna,zwei duschen und Ruheliegen.

          Barraum sehr groß mit diversen Sietz Möglichkeiten dazu drei Tanzstangen.

          Raucherraum groß mit Tanzstangen.

          Kino halb offen zur Bar, ist nicht so gut gelöst.

          Für Verpflegung gibt es ein Buffet mit verschiedenen Speisen und dazu die passenden sietz Gelegenheiten.


          Mein Aufenthalt im Aphrodite und die Zimmer

          Ich startete mit einem Erkundung, des Clubs. In der Bar angekommen ein Kaffee geordnet und mich hin gesetzt. Schon war das erste Mädel bei mir. Leider klappte es nicht mit der Verständigung. Dafür hat sie die anderen Mädels wo deutsch und englisch sprechen auf mich aufmerksam gemacht. Da kam sie mit einem Lächeln und strahlen in den Augen und stellte sich als Ruby vor. In natura schöner als auf den Fotos, wie die anderen Mädels auch. Das kennen lernen war sehr angenehm und sie soll bitte später noch mal kommen. Es gab dann noch weiteren Mädels Besuch alle sehr freundlichen sympatisch und nicht aufdringlich.


          Die Stimmung unter den 20 Mädels war gut, obwohl es noch einige Herren mehr vertragen hätte. Die Mädels waren aktiv auf Männerfang. Es wurde öfter zu dritt an den Stangen getanzt, das war schon etwas für das Auge.


          Ruby - schöner als auf den Fotos und Girlfriendsex von der ersten Minute an

          Als dann Ruby am tanzen war, hatte ich nur Augen für sie und auch ihr sind meine intensiven Blicke nicht entgangen. Kaum war das Tanzen beendet war sie bei mir. Ich habe sie zu einem Drink 🍸 eingeladen um sie noch besser kennen zu lernen. Ich habe mich dann entschieden längeres Zimmer mit Whirlpool. Da habe ich mit meiner Wahl voll ins Schwarze getroffen. Gfs von der ersten Minute an. Mit der Einschränkung nicht zu fest ihre Brüste zu kneten. Erst vor kurzem Operiert. Das war kein Problem. Wir haben den Whirlpool sehr genossen. Auf dem Bett ging unsere gegenseitige Erkundung nahtlos weiter. Besonders ihr Blowjob sehr Gefühl voll und doch intensiv, musste sie stoppen. Sie fing dann gleich mit meiner lieblings Stellung an:reiten:da konnte ich mich nicht länger zurückgehalten. Danke Ruby :* Später am Abend nochmals gekuschelt und ein Drink zusammen genossen.


          Ruby https://clubaphrodite.ch/girl/21987


           



          Zur Erholung und Stärkung machte ich mich das zweite mal an das Buffet ran.


          Mein zweites Sexerlebnis zum Abschluss mit Ana


          Zurück von Erholung im Wellnessbereich war schon Ana bei mir. Sie schmiegte sich gleich sehr fest an mich und ich fühlte mich sehr wohl in ihrer Gesellschaft. Es folgte dann ein eher ruhigeres Zimmer mit ihr aber genau das habe ich zum Abschluss gebraucht. Mit ihr zusammen habe ich mich dann nochmals am Buffet verköstigt. Danke Ana :*


          Ana https://clubaphrodite.ch/girl/10981


           


          So am späteren Abend kamen immer mehr Gäste mit Strassenkleidern und ich fühlte mich nicht mehr so wohl. So habe ich mich entschlossen zugehen.


          Bei gehen gefragt ob alles gepasst hat und ich mit dem Service der Mädels zufrieden war. :thumbup::thumbup:


          Fazit:

          Es lohnt sich, den Club Aphrodite in Roche am Genfersee zu besuchen, wenn man in der Nähe ist, ansonsten ist es doch sehr weit. Mädels alle sehr nett nicht aufdringlich und für jeden Geschmack etwas dabei. Das einzige wo mich störte war dass man den ganzen Tag Zutritt mit Strassenkleidern hat. So ist halt das Konzept des Clubs.



          lg schmuse kater

          • Aphrodite - Patricia aus Brasilien


            Ich glaube einen Engel wiederentdeckt zu haben, war die Patricia nicht früher im Globe und History tätig, kommt mir bekannt vor, hat vor Jahren in Belgien gelebt, und wenn Sie nicht zu arg zugeschneit war sehr gut performt, wie mann es sich wünscht von einer Latina. Ob Ihr Service Heute immer noch so ist? Ist Sie es überhaupt? Glaub sie nannte sich früher, also etwa vor 10 Jahren Angel oder Gabriela.


            Kann jemand dazu was sagen?


            Latinlover

            • Aphrodite - einer der wenig geöffneten Clubs


              Nun waren also so gut wie alle Clubs dicht wegen dem Lockdown. Die Auflistung der noch teilweise geöffneten Clubs im Forum liess mich mal die HP des Aphrodite begutachten. Sofort fiel mein Blick auf das Banner à la „Zeus-Cleo-Olymp“- Kette. Was? Am 25. und 26.12. geöffnet? Na das wär doch was dachte ich mir in meinem jugendlichen Leichtsinn. Nochmals eine Nacht darüber geschlafen und am Morgen den Gedanken wieder ad acta gelegt. Am Nachmittag dann doch die Entscheidung getroffen für einen Erstbesuch am nächsten Tag. Denn wenn die Clubs alle mal wieder aufhaben, würde ich dann doch nicht so weit runterfahren, sind ja doch knapp über 200 km von mir zuhause entfernt.


              Ich dachte aber auch die werden doch sicher denken ich bin bekloppt. War nicht so, denn es waren noch viele andere Bekloppte da die ich aus anderen Clubs mehr oder weniger kannte. Relativ früh eingetroffen, der Verkehr lief gut, das Navi führte mich direkt vor das Gebäude. Mit dem Aufzug nach oben und zur Rezeption eingetreten. Zum Glück spricht die Dame Deutsch, so konnte ich ein paar Ungereimtheiten von der HP klären. Es gab u.a. von 11 bis 13 Uhr das Happy-Hour-Paket für 129,-- Franken incl. Essen. Jeder weitere Zimmergang 120,-- Franken. Die bisherigen Preise sowie regulären Öffnungszeiten waren auf der HP nicht abgeändert worden und unterschieden sich zum Banner für den 25. und 26.12.


              Als Erstbesucher wurde ich in die Umkleide geführt und kurz die Lage des Clubinneren erklärt. Den Barraum betreten und schon das erste bekannte Girl getroffen (es gab davon aber nur 3). Sie schien aber nicht überrascht zu sein dass ich auch hier auftauche. An der Bar einen Kaffee bestellt und mich erst mal in die Raucherlounge begeben. Es kamen auch oft die Damen herein und setzten sich auf die freien Plätze zwischen die Gäste.


              Sie nahmen aber nicht sehr aktiv Kontakt auf, auch wenn man sie mal ansprach. Man(n) muss wohl direkt fragen ob sie mit aufs Zimmer gehen, was nicht so mein Ding ist. Ich drehte dann immer mal ein paar Runden durch den Club, kurzer Smalltalk mit Gästen. Leider war der Saunabereich geschlossen. Mein Plan stand dann fest für einen sicheren Zimmergang mit der mir altbekannten Michaela aus den Mittelland-Clubs. Immer eine sichere Bank und ein toller Zimmergang. Anschliessend noch etwas gegessen. Der Club war sehr gut besucht und es war schwierig noch freie Frauen zu finden um in Kontakt zu kommen.


              Da ja ein langer Heimweg bevorstand machte ich mich frühzeitig wieder auf den Heimweg. So war Weihnachten doch noch gerettet.

              • (...)

                TYRA war meine Auserwählte heute. Am Esstisch erblickte ich sie und sofort wurde nicht nur die Gabel spitz, nein sogar der Löffel zeigte in ihre Richtung. Auch mein bester Freund reckte sich blitzartig.


                Sofort nachdem ich vollgefressen war musste ich in Richtung Sofa pilgern. Ich war wie ferngesteuert....

                Bevor sie mir noch ein anderer Bumskamerad wegschnappte;)

                (...)

                Das IST aber auch ein "GERÄT" ... :bigtitts::pornostar:

                Halleluja ... :mutig:


                "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die sich die Welt nicht angeschaut haben.“ (Alexander von Humboldt, 1769-1859)


                „Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der Pflicht.“ (Pablo Picasso, 1881-1973)


                "Die Toleranz wird ein solches Ausmaß erreichen, dass wir den intelligenten Menschen das Denken verbieten, nur um die Idioten nicht zu beleidigen." (Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821-1881)

                • Club Aphrodite - ein toller Tag!


                  So meine lieben Kameraden. Matterhorny hat es tatsächlich fertiggebracht heute einen Club zum Erstenmal zu besuchen....


                  TYRA war meine Auserwählte heute. Am Esstisch erblickte ich sie und sofort wurde nicht nur die Gabel spitz, nein sogar der Löffel zeigte in ihre Richtung. Auch mein bester Freund reckte sich blitzartig.


                  Sofort nachdem ich vollgefressen war musste ich in Richtung Sofa pilgern. Ich war wie ferngesteuert....

                  Bevor sie mir noch ein anderer Bumskamerad wegschnappte;)


                  Nach kurzer Zeit fragte ich meinen berühmten Satz mit vier Wörtern.

                  MACHST DU AUCH PUBLICSEX?

                  J'aime Publicsex hauchte sie mir in's Ohr. Schon war es um mich geschehen👄


                  Eine Stunde abgemacht und sofort zur Kasse. Vorwärts marsch. Was für ein geiles Fahrgestell. Wie gross sie ist kann ich nicht genau sagen. Aber etwa einen Meter und neunzig Zentimeter...


                  Es wurde eine super Nummer auf dem Sofa mit Blick auf die Esstische. Entsprechend gab es auch diverse Zuschauer. Hoffentlich ist niemanden etwas im Hals steckengeblieben....


                  Einfach eine wunderbare Zeit. Auch später war sie zweimal bei mir um zu kuscheln. Sehr lieb und anhänglich. Ich glaube ich hätte sie adoptieren können:P


                  Es war wie ein Klassentreffen mit Kameraden die ich aus anderen Clubs kenne.


                  Ein toller Tag war's heute.


                  Guet Nacht

                  Matterhorny

                  • Aphrodite Service Erfahrungen


                    Nach der miserabligen Nummer mit Monalisa musste ich erst mal kalt Duschen. Zurück an der Bar setzte ich mich zu einem Mädchen, welches ich vorhin schon mal gesehen hatte. Ihr Name war Anna. Ich glaube von der Ausstrahlung, der Naturreinheit Ihres Körpers und den Proportionen habe ich wohl noch nie ein schöneres Mädchen gesehen. En absoluti Superchatz, ehrlich...


                    Anna würde in der D-CH wohl das Mass aller Dinge sprengen und wäre innert kürzester Zeit bekannt und begehrt wie ein bunter Hund wenn, ja wenn nicht die welsche Mentalität mit diesem "kein-FO" und "kein-ZK" auch bei Ihr Einzug gehalten hätte. Also nicht, dass Sie welsch wäre - Sie kommt aus Rumänien - und ich kenne im Globe, in der Bumsalp und anderen Betrieben in der D-CH Dutzende von Rumäninnen welche überhaupt kein Problem mit FO und ZK haben. Aber eben, das sollte halt nicht sein. Der Sex hingegen, das Französisch und der Verkehr waren einfach nur geil mit Anna. Supersensibel, sehr feinfühlig, spassig, wild, liebevoll, eben einfach FAST perfekt, aber eben nur "Fast"...


                    Auf der Zehnerskala für Aussehen und Body eine 12; für Service (wegen dem FO und ZK) eine 8 und trotzdem eine Wiederholgefahr von 10

                    • ...Diana gut aufgehoben. Vom aussehen her eine 9, ist Sie schlank und gross, etwas Schüchtern und irgendwie auch zurückhaltend. Macht vielleicht auch die Brille aus, welche Sie trug...


                      ...ich hatte mit ihr das Vergnügen im Zeus während eines Kurzprogramms anlässlich einer Megaparty...wirklich ein junges hübsches natürliches Girl (eine Brille trug sie allerdings damals nicht)...die 19J hatte sie mir damals bestätigt, und auch von anfang an erklärt, dass sie nur FM anbiete (wie dies auch auf "Détails" aufgeführt ist)...sie kam bei unserer Begegnung auch auf zurückhaltende, aber angenehme Weise zu mir, und mit dem Service war ich zufrieden...


                      Zitat

                      Latoya...schwarz wie die Nacht...keine aufgeplusterten Lippen...

                      ...das haben black-Beauties auch nicht nötig...sondern von Natur aus...

                      • Aphrodite Schulmädchen Sex mit Diana


                        Steht ihr auf Schulmädchensex? Dann seid ihr bei Diana gut aufgehoben. Vom aussehen her eine 9, ist Sie schlank und gross, etwas Schüchtern und irgendwie auch zurückhaltend. Macht vielleicht auch die Brille aus, welche Sie trug. Im Bett verdiente Sie sich eine 7, das Französisch war sosolala, und als es beim Lecken endlich zur Sache ging, meinte Sie dass sie es nicht bis zum Orgasmus ausleben wollte. Sie wirkte auch irgendwie blockiert an diesem Abend - (ich war auch nach 7 Stunden Einsatz ihr erster Kunde) aber beim Ficken liess Sie sich dann hemmungslos gehen und kam unter Stöhnen und Augenverdrehen dann doch noch und machte damit wieder viele Punkte gut. Fazit, ein liebenswertes Mädel, vielleicht nicht so "versaut" (im geilen positiven Sinn) wie ein reiferes Mädel oder eine Milf aber das ist wohl noch ihrem Jugendlichen Alter zuzuschreiben. Alles in allem dann solide mit 8 "abgescort". Wiederholgefahr: Mittel

                        • Jungs, welche Farbe kann ein Mädchen haben, welches Latoya heisst. Logo, schwarz wie die Nacht. Sie ist überall am Body sehr natürlich, was halt auch heisst keine aufgeplusterten Lippen und kein Silikon, dafür mit einem Charme und Freundlichkeit welche seinesgleichen pardon: Ihresgleichen sucht. War auch echt schwierig, sie im schummrigen roten licht im Zimmer noch zu sehen (kleiner Schwerz). Was vielleicht an Schönheit zu einer 10 fehlt (ich gebe ihr eine 8), macht Sie mit Freundlichkeit und Energie und Versessenheit mehr als wett. Da kriegt sie eine 11 von mir, und dafür, dass sie während dem Sex noch einen Orgasmus hatte, gleich nochmals. Wer Sie wählt, der weiss: wo Latoya draufsteht, ist auch Latoya drin.... Wiederholgefahr sehr gross

                          • Selina ist eines der 10-er Mädels im Club. Schlank, mit langen blonden Haaren, vorne ziemlich aufgummiert und mit schönen (zu schönen um echt zu sein?) Lippen. Kommt aus Ungarn und weiss, worauf es beim Sex und bei Männern ankommt. Französisch ok (klar, wir sind ja auch im Welschen...), hat mich beim Lecken von Ihr motiviert, meine Finger tief in Ihre Rosette zu stecken und gleichzeitig noch den G-Punkt zu suchen mit der anderen Hand und ging dann dabei und danach ab wie eine Rakete.
                            Wiederholfaktor riesig, auch wenn es kein FO gab.

                            • Mein Ausflug ins Aphrodite nach Roche / nähe Montreux


                              War gestern im Aphrodite und hier eine kurze Zusammenfassung. Der Club hat einen relativ modernen Eindruck gemacht und ist von der Infrastruktur her mit dem Globe oder Freubad zu vergleichen. Natürlich manchmal etwas kleiner und vielleicht nicht soviel Mädchen aber es hat alles was es braucht (oder auch nicht braucht) wie Fitnessgeräte, Schwedensauna, türkisches Dampfbad, Whirlpool, Billiardtisch, Töggelikasten. Die Zimmer sind wie schon mal unten "bemängelt" zum Teil sehr klein und ein "Nachtblinder" findet definitiv den Tür-ausgeh-Knopf nicht mehr. Ich weiss jetzt auch, warum das Rotlichtmilieu Rotlichtmilieu heisst...


                              Der Eintrittspreis ist CHF 80.- , ein Quickie von 15 min kostet CHF70, eine halbe Stunde 120.- und eine ganze Stunde 240.-. Alles Netto, da kommt keine Mehrwertsteuer oder ein Zimmerzuschlag mehr drauf. Getränke im Softdrinkbereicht gibt es gratis, der Rest kostet (wie meistens überall) etwas en plus.


                              So, die Qualiltät der WG's lag irgendwo bei 7 oder 8 vom Aussehen her. Es gab ein oder zwei Mädchen, welche eine 10 waren und halt eben auch die eine oder die andere 6. Was mir chez les Welsch absolut nicht gefallen hat waren zwei Dinge. ZK und FO müssen extra bezahlt werden und die Mädels drängen einen, Ihnen einen Drink zu spendieren. Ich weiss den Pariser Einfluss auf die Welschen zu schätzen aber da ticken wir suisse toto (Deutschschweizer) einfach irgendwie anders. Ein FO kosten i.d.R. noch 100 Stutz zusätzlich, ein Mädchen hat mich nach dem Sex auch noch gefragt, ob ich Ihr noch ein Cadeaux (Geschenk) mache. Dabei habe ich mir gedacht, ich hätte Ihre Dienstleistung doch schon mit den 120 Stutz beglichen...?


                              Ich musste mir dann auch anhören lassen, ich sei egoistisch, als ich nein gesagt habe. Aber ich persönlich finde, ich gehe in einen Club weil ich mit einem Mädchen Spass auf der Matte haben will und nicht um meine 120 Stutz in einen Kübel gerüttelten Schampus aus Reims zu investieren.
                              Ich weiss, ich weiss, jetzt stosse ich wieder diejenigen vor den Kopf, welche noch den sozialen Aspekt sehen, aber das ist meine Meinung und da stehe ich dazu. Wenn jemand es dann noch vermag ein oder zwei Hunnis in Sekt oder Schampus zu investieren UND auch Freude hat dabei, dann passt das ja auch für ihn (und somit für mich ja auch). Ah ja, und ein "nein, ich möchte mich noch ein paar Minuten alleine erholen" konnten die Mädels irgendwie auch nicht akzeptieren.
                              Die Kommentare zu den Mädchen erfasse ich jeweils einzeln, die Mehrheit der Damen kommt aus dem Ostblock aus Bulgarien, Rumänien und Ungarn - es gab nur eine Französich. Als ich 3 Stunden später wieder losgetrabt und um viele Spermazellen erleichtert in mein Auto gestiegen bin, war mein Fazit klar. Ein Club der ok ist - nicht ganz so spitzenmässig wie ein Club Swiss oder Bumsalp - aber sauber, hygiensich einwandfrei und in der Westschweiz ohne vergleichbare Alternative.

                              • Hallo Leute, möchte da gerne mal hin, aber ein bisschen hin- und hergerissen (aufgrund des langen Weges von Basel) ob sich das lohnt. Bin bereits ausgiebig am evaluieren was auch immer ich darüber finde, hier, auf der Site...


                                Die Karen, scheint eine Mulattin, was für ein Arsch und Beine! (Titten auch geil aber natürlich gemacht, Minuspunkt...). Die alleine wär den Weg schon wert! Aber eben, ich hasse diese ewig aufs Zimmer stressen-Geschichten (siehe meine Posts bezüglich Saunacity in Oftringen).


                                Kann man da in einem Partyraum ficken? Gibt es Flatrates? Jeder der was weiss, gerne...

                                • Club Aphrodite - grosse Auswahl an Girls


                                  badwischer

                                  Ja.lieber Badwischer: Es sit fast zwei Jahre her seit deinem Posting; aber Herr admin hat es immer noch nicht zustande gebracht, gemäss dem Namen des Clubs auch den namen des Threads auf Aphrodite zu ändern. Die Westschweiz ist halt Lichtjahre von Zürich entfernt.

                                  Ich habe diesen Club gestern besucht.

                                  Positiv: Grosse Auswahl, ein paar sehr schöne Mädchen, sauberer Club, Satandard wie ich mir gewohnt bin.

                                  Superpositiv (aber das ist nun sehr subjektiv): Nicht bloss Dessous und Bikinis, sondern viele hübsche ultrakurze Minikleidchen. Für Bikinis kann ich auch ins Schwimmbad; aber so kurze Röcke sind in der Oeffenltichkeit dann doch eher selten. Sehr heiss!

                                  Negativ: Im Verhältnis zur Schönheit der Mäödchen viel zu schummriges Licht in den Zimmern.

                                  Super negativ: 1/2-Stunde kostet 120 CHF. 1 Stunde kostet 240 CHF + 40 CHF fürs Zimmer. Spinnen die? Aber es war nichts zu machen - und das Daniela war einfach zu schön und zu heiss, um abzubrechen. Das nächste Mal probiere ich es mit einer Pause.

                                  ZK und FO gibt es nicht - da werden einige nun gleich die Rücktaste betätigen. Ich vermisse ZK mehr als FO; aber letztlich zählt doch das ganze Erlebnis. Und das FM, das ich von Daniela bekam, stellt sehr manches FO weit in den Schatten.

                                  Ich war mit Cornelia (nicht auf dem Plan) im Zimmer und mit Daniela. Beide Erlebnisse waren toll. Aber Daniela gehört eindeutig zu den Ausnahmetalenten, wie sie selbst heute kaum zu finden sind; aber vor 20 Jahren noch schlicht unvorstellbar waren. Ich hatte das Glück, sie am letzten Tag zu erwischen, bevor sie längere Zeit nach Hause fährt. Nach Rumänien natürlich. Angeblich haben wir erst im November wieder die Chance, sie zu treffen.

                                  • Aphrodite ist empfehlenswert


                                    Die westschweiz ist ja nicht gerade bekannt für gute saunaclubs, dennoch wollte ich mal dem aphrodite eine besuch abstatten. der club in roche gehört der kleopatra/zeus kette an.
                                    die quantität und auch qualität der im tagesplan vorsgestellten girls war vielversprechend, ich war jedoch sehr skeptisch, da ja tagespläne geduldig sind.


                                    diskrete lage im industriegebiet, parkplätze ohne ende und ein freundlicher empfang - ich war also bereits positiv eingestimmt. die empfangsdame erklährte mir kurz wo ich alles finde und händigte mir badetuch und schlüssel aus.


                                    in der garderobe jedoch schon der erste dämpfer - die einzige toilette in der garderobe ist nicht sauber. ich bin da sehr empfindlich und habe dies auch gleich an der recepcion gemeldet. - sogleich wurde das problem auch behoben (alle anderen toiletten und auch sanitäre anlagen, die ich gesehen habe, waren sehr sauber. ich gehe also von einem einzelfall aus).
                                    an der bar einen drink bestellt, ein bisschen durch den club geschlendert und die mädchen begutachtet.


                                    der tagesplan zeigte 14 auf, jdie gleiche zahl habe ich im club auch vorgefunden. ich war mehr als angetan von der optischen qualität der girls, bis auf wenige ausnahmen wirklich top.
                                    an der bar hat mich dann anita angesprochen. freundlich, nicht aufdringlich und charmant - leider ist sie nicht mein typ, etwas zu künstlich. nach wieteren unterhaltungen verzogen vanessa und ich uns dann auf ein zimmer. vanessa hat DER traumkörper, die bilder auf der hp kommen nicht an die realität ran!


                                    der sevice jedoch war mittelmässig. kein zk und fo - was jedoch clubstandart sei. ok, kein problem. fm war sehr gefühlvoll und ausdauernd. gf war dann eher ein einstudiertes programm. vanessa hätte bestimmt mehr drauf. von einer arschkarte kann jedoch keineswegs die rede sein, es war einfach nicht DAS supererlebnis.


                                    habe mir nach dem zimmeraufenthalt noch eine runde wellness gegönnt und bin zufrieden gegangen.


                                    das aphrodite ist sehr empfehlenswert, wenn man in der gegend ist - von einer fahrt z.b. von zürich, nur um das aphrodite zu besuchen, würde ich jedoch abraten. erstaunt und positiv überrascht war ich von der grösse und der einrichtung des clubs.


                                    facts:
                                    standart ist KEIN zk und fo
                                    gute girls
                                    super einrichtung, sauber
                                    120.-/30min, 240.-/h


                                    empfehlenswert

                                    • Club Aphrodite am Genfersee


                                      Kürzlich in Vevey ein Terminausfall. Die Gelegenheit mal wieder nachzuschauen wie die Lage im Club Aphrodite, dem einzigen mir bekannten Saunaclub in der französisch-sprachigen Schweiz, so ist. Der Club hiess ja bis Ende 2008 Club Roche, war dann eine Zeit lang zu und wurde vor kurzem unter der Obhut des Zeus/Kleopatra unter neuem Namen wiedereröffnet. (Admin könntest mal den Thread-Titel ändern?)


                                      Also nach Roche (Villeneuve) ins Industriegebiet Coche rechts abgebogen. Der Club ist zuhinterst in der dritten Etage von Otto's Schaden- (ähh. sorry Waren-) Posten. An der Lifttür hängt ein Zettel, den ich versuche mit meinen bescheidenen franz.-Kenntnissen zu lesen. Na ich geh lieber die Treppe rauf. Hab immer ein wenig Angst, im Puff mal im Lift stecken zu bleiben. ;)Das Treppenhaus könnten sie auch wieder mal wischen.:rolleyes:


                                      Freundlich empfangen und CHF 100.- (80.- Eintritt + 20.- Depot) hingeblättert. Die Wertsachen in die kleinen Fächer neben dem Empfang verstaut und rechts in die Umkleide. Das sind mal schön grosse Spinde!:super: Dann wieder mal ein wenig rumgeirrt und die Duschen gesucht. Aber die sind vollständig mit CDL belegt! Hab ich mich wieder mal in der Frauenumkleide verirrt? Glück gehabt: Nein: Aber es ist halt so: Unten hätte es auch noch Duschen. Also OK: Leicht odorierend wieder am Empfang vorbei durch die Bar an den sehnsüchtigen Blicken der CDL vorbei, Treppe gefunden und in die untere Etage mit Sport- und Wellness-Bereich. Zuerst mal eine ziemlich schmucklose Halle mit Flipper- und Jöggeli-Kästen, Billardtisch und Fitness-Geräten. Schaut eher wie im Jugend-Treff als wie in einem Puff aus. Geradeaus geht es dann auf die Terrasse, respektive einen langen schmalen Balkon mit einigen Stühlen. Rechts durch einen dunklen Korridor finde ich dann tatsächlich die Saunen, Whirlpool und Duschen. Also zuerst mal geduscht und ab in den Pool. Der Tub ist zu wenig "Hot". Betrachte das Schild: No Drinking - No Smoking – No Sex – Shower before Use. Zumindestens einen Teil der Vorschriften werde ich wohl erfüllen.;)


                                      Nachher wieder rauf an die Bar, mittelgross, nicht übel. Ca. 12 Frauen anwesend. Unterschiedliche Optik aber durchaus einige für mich da. Wohl praktisch alle aus RO. Als bekennender RO-Ficker kein Problem für mich. Preise so wie ich es verstanden habe: ½ Stunde 150.-, 1 Stunde 300.- + 40.- fürs Zimmer, Suite mit Whirlpool 300.- + 80.-. Ein wenig eigenartige Preispolitik. ZK, FO hmm halt wie meist in CH ausserhalb Imperium: Meistens Sense!:(


                                      Zuerst mal mit einer süssen, kleinen Maus aus RO angebandelt. Name vergessen (gibt’s denn so was?), ca 1.55, KF 34, B-Cups, lange schwarze Haare. Service i.O. halt nach dem Standard da. Dann wieder ein wenig auf den Balkon und in den Pool gesetzt. Kaum wieder rauf an die Bar fängt mich Alexandra ab: RO, 22 Jahre, 1.80, KF 36 (vielleicht sogar 38: sehr gross halt), C-Cups alles Natur, wirklich schöne kurvige Figur, blondgefärbte Locken, hübsch. Eigentlich trotzdem nicht so ganz mein Schema. Aber sie schiesst die Festung nach allen Regeln der Kunst sturmreif. Bei ihr gab's dann sogar ne Andeutung von ZK.


                                      Fazit:

                                      Mittelgrosser, recht schöner Club, schon nicht so ganz auf Kleopatra-Level. Frauen optisch gar nicht so übel. Wüsste nicht wohin gehen sonst da, am Genfersee.


                                      Badwischer, der sich wieder mal auf ein schönes FO und ein paar ZK freut.

                                      • Hmmm, ich war wie jedes Jahr im Juni in diesem Club
                                        - neu "Aphrodite"
                                        Partnerclub vom Zeus.
                                        Wellness im Untergeschoss.
                                        Sehr grosszügiger Barbereich und
                                        Natascha - the bartender - ist der absolte Hit.
                                        Sie allein ist ein Besuch wert.
                                        Zum Service: Da ich kein Französisch spreche, war die Wahl Nina nicht schwer.
                                        Ich erlebte den schönsten Sex seit langem.
                                        In der sweet Venecia (für zweimal 80,-CHF für zwei Stunden)
                                        Die Girls allgemein, sind super nett, für einen small talk immer zu haben, ohne dass es gleich heisst: " Willst du was Schönes" erleben.

                                        • Sur sex4u connais tu deux filles qui sont vraiment chaudes,


                                          LUCE est excellente mais très difficile à contacter... Insiste parce qu'elle vaut la peine.
                                          Crystale est aussi très bonne.
                                          TOUK aussi si tu aimes les asiatiques.
                                          Mais celle que je préfère c'est ELZA au GCLUB.

                                          Est-ce que elles se déplacent en France voisine, puisque j'ai une maison ici.

                                          Pas de problème, si tu as l'argent pour, parce que elle le fera en tant qu'Escorte.

                                          Tu étais au Genveva-girls ?


                                          je suis jamais aller, mais on m'a dit que les filles très belles sur le site ne sont jamais disponibles, et alors tu restes avec des filles quelconques.

                                          • salut glaude
                                            tu peux donner les coordonnées de ton fournisseur de pillules bleues, le mien ne livre plus en Suisse et un autre n'a pas livré ou alors le tout est resté à la douane.
                                            merci d'avance
                                            quantamoi


                                            J'habite en France, aloes je n'ai pas de problème de livraison..
                                            Il existe un forum DOCTISSIMO ou tu peux choisir le fournisseur et avoir des commentaires d'Internautes qui ont essayé différents fournisseur.
                                            Tchao

                                            • Salut Glaude
                                              peux-tu me dire les meilleures clubs à Genève ? Il y a - tu le connais - ou as tu des autres informations comme des super escortes, etc. Ou connais tu une autre formum plus pour la suisse romande ?
                                              merci pour ta réponse
                                              renard


                                              C'est un bon club, tu peux y aller sans hésiter. Mais c'est un peu différent des FKK en Suisse Allemanique. Il y a juste un KONTACT BAR, pas de sauna, pas de Jaccuzi, pas de piscine...mais tu paie pas d'entrée.. Tu paie ta boisson et éventuellement si tu prend une fille.
                                              Site pour la Suisse Romand:
                                              Ce site appartient à un propriétaire de plusieurs salons, donc il n'est ps à 100% impartiel.. Certains salons ne sont pas sur ce site parce qu'ils sont des concurents.
                                              Site qui couvre l'Allemagne et toute a Suisse:
                                              Très complet, mais sur Genève il y a peu de choses à cause de la réglementation Cantonale.(Les FKK n'existent pas)
                                              Avec ça tu peux te débrouiller.
                                              Tchao

                                              • Hello,
                                                we have very bad services about FKK-Club in Romandie, Club-Roche is the only one and it's closed. The nearest club is FREUBAD, in Recherswil near BERN and most time we have to go until Zurich. Last friday I gone to FKK-CLUB-GLOBE and really it's better...
                                                In Geneve, we have the GCLUB which is a SALON, not exactly like a FKK. In this Salon with free entrance, you have a bar where you can speak whith girls and choose one. After what's you go in BedRoom with her. No spool, No Jacuzi, No Sauna, no services and it is more expensive (About 300 Frs for 1/2 hours)
                                                Glaude

                                                • Jeudi 17 juillet 17h00. Beau temps et je m'emmerde.. Je viens de recevoir par Chronopost une livraison de petites pilules bleues :D , c'est le moment d'essayer leur efficacité. J'en prends une de 50mg et en route pour le Club. Le trajet depuis Genève, c'est juste le temps de la pilule miracle pour faire son effet. En fait, l'effet commence 45 mn après, mais comme je deviens rouge comme un coquelicot :mad::mad: , 1h15 et ma couleur rosé de BéBé revient, je suis plus discret Comme prévue, en semaine, le Club n'est pas beaucoup fournie en filles (6 ou 7) 2 polonaises, 3 roumaines, 1 italienne, 1 noire.Dans mon premier post, je parlais de 150Frs la 1/2 heure mais en fait c'est 120 Frs.
                                                  Je retrouve la polonaise blonde de l'autre jour, et je fais le maxi pour l'éviter, parce que c'est pas un bon coup, C'est moi qui est finit par lui faire un massage, quelle honte!!!! :eek:
                                                  Mon premier coup, une roumaine (30), petite sympa, pas un canon mais mieux que Arlette Laguiller. 1/2 heure à 120Frs, une fellation banale et une levrette assez tonique(+), seulement c'est une fumeuse (-).
                                                  Sa copine, une roumaine aussi mais blonde et bien plus jeune (24), parait interressé par ma personne, et quand je la regarde droit dans les yeux, elle parait intimidée.
                                                  2ème coca, quelques cacaouetes, et je vais me restaurer au buffet de salades, frais et bon et convivial, tu manges avec les filles à table, elles en biquini et toi en Ourson, pas blanc ( :rolleyes: au FKK). J'ai oublié de vous dire que vous recevez un peignoir couleur bordeaux...
                                                  Une petite italienne(30) viens m'accoster et commence à se frotter contre moi, passant la main sous le peignoir sous la table. Après pas mal de discutions et sous entendus, je la réserve pour une 1/2 heure pour un programme spécial:Cuni appuyé et bien baveux, et fellation royale, elle garde dans la bouche mais n'avale pas. Le tout pour le tarif normal (120Frs).. C'est le super pied, une royale vaut dix fellations couvertes..Jouissance assurée...
                                                  De plus, comme je lui avait parlé du jaccuzi, j'ai eu droit à la cerise sur le gateau, après la séance, 15 minutes dans le jaccuzi du Club a se frotter, carresser et jeux dans l'eau..Hummmmmm!
                                                  Re Coca, et cacaouetes, je m'installe de nouveaux dans un canapé pour reprendre des forces.....Je lorgne en direction de la blonde roumaine de 24 ans, elle est habillée (plutôt recouverte) d'un filet noir laissant apparaitre une superbe poitrine..Elle me fait de l'effet, mais elle est prise en grande discution par un autre ourson qui parait être habitué des lieux, il fait même la bise au Gros Ventru, barbu, grisonnant de service.
                                                  Vu l'heure (22h30) je décide de partir et en croisant le regard de la Blonde, j'y vois un petit air de regret...ou alors je me fais du cinéma!!!!
                                                  Bref, ce sera une excuse pour revenir.....
                                                  On m'a dit qu'en juillet/Août il n'y a pas de parties, mais que probablement en septembre avec le retour des Brésiliennes, les partouses reviendrons :p:p .....

                                                  • Club Aphrodite / Roche Genfersee bei Montreux

                                                    Saunaclub | 1852 Roche | ZI La Coche 7 | Schweiz | Vaduz |  Schweiz | 


                                                    Tel +41 21 960 18 51 | https://clubaphrodite.ch | Google Maps | Club Profil


                                                    Je vous rappelle le Club Roche se trouve juste après Villeneuve (Vaud)


                                                    Le concept est très intéressant et surtout rend fou de rage les salons Genevois.
                                                    J'arrive vers 16h00 ce dimanche (06 juillet 2008)de merde pluvieux, 1H15 de trajet sous la pluie, je me demande si j'avais pris une bonne option. Je pensais, si ce club est merdique, je casse la gueule à Philloup's et je détruis Elena.......


                                                    Rassurez-vous, rien de tout cela n'arrivera, je suis enchanté par les lieux.
                                                    Receptioné par le portier (Gros ventru moustachu adoré par Elena)
                                                    La receptioniste est super sympa, gentille, douce, et mignone en plus (mais ça elle le garde pour son petit ami)


                                                    Elle me rencarde sur le fonctionement des lieux. Les PARTYS comme avant n'existent plus.. Entrée 80 Frs, dont 20 de dépot pour la clé vous seront rendu au départ.


                                                    Le club est super propre, luxueux, bien décoré, spacieux, on est super à l'aise. Tout pour le plaisir, sauna, hammam, jaccuzi, salle de Fitness (je me vois mal en train de faire de la Musculation avec les couilles à l'air) Salon de jeux, billard etc.... Vestiaires amples et clair et propres.
                                                    J'ai été bleufé de trouver cela dans une Zone Industrielle.


                                                    Quand je suis arrivé vers 16h00, 8 à 10 filles étaient sur place.... à mon départ vers 19h00, une quinzaine de jolies filles.


                                                    Je ne sais pas ce que c'était à l'époque des partys, mais les filles sont très belles, il n'y a pratiquement pas de Thons......


                                                    Je prend un verre au bar (toutes les boissons sans alcools sont gratos)
                                                    et une blonde polonaise(30) se place 2 tabourets plus loin... Les filles ne racolent pas directement, mais elles te regardent avec insistance ou en lançant des clin d'oeil.. Patricia, belle grande (1m75) blonde mais ne parle pas le français ni l'anglais. Depuis 3 jours qu'elle est arrivée au Club, c'est un super mannequin, fine, avec des jambes qui n'en finissent pas...Quelle magnifique créature, qui......... va finir dans mes bras pour une heure dans une suite digne d'un hotel 4 étoiles....
                                                    1 heure ---> 240 Frs directement payé aux filles..


                                                    80 Frs pour la suite très spacieuse avec son, video, ecran plasma, jaccuzi, le supeer Pied...Mais je déconseille parce que c'est trop beau pour juste baiser un coup....En plus t'économises 80 balles parce que les chambres normales sont comprises dans le prix d'entrée.
                                                    En italien, on arrive à se comprendre avec ma blonde platine...
                                                    Nue c'est un spectacle pour les yeux malgré sa trentaine, elle a une super plastique. Menu: Fellation, massages, jaccuzi à 2, levrette et énormement de carresses... Je dirais une prestation honnête mais loin des critères de Michèle ou Francesca...
                                                    Retour au bar, jaccuzi, sauna et relax dans un profond fauteuil de la grande salle... Une quizaine de minutes se passent et une grande noire vient me tenir d'abord compagnie, puis ensuite mon sexe à pleines mains...elle me carresse Popaul devant la moitié de la salle....J'aime la situation, mais j'ai encore beaucoup de préjugés et je n'arrive pas à me voir avec une Black .... Comme Popaul (malgré une heure avec la Polka) réagit positivement,Je lui demande, à ma nigérienne, d'aller chercher une petite brune que j'avais déjà croisée dans les couloirs et pour la peine je lui offre une boisson alcoolisée à mes frais.
                                                    Mia(26) une roumaine, brune, petite, mais super bien foutue. Cette fois une 1/2 heure et une chambre normale feront l'affaire. Heureusement, depuis 3 semaines au club, elle parle bien français et on complète en Anglais pour des sujets précis. Je lui glisse dans l'oreille que j'ai passé une heure GFE avec une autre fille et que j'aimerai maintenant quelque chose de plus musclé, plus intense... 150Frs pour une 1/2 heure c'est le prix normal, mais Mia ne m'a demandée que 120 Frs... C'est peut être mon charme qui a opéré?
                                                    Bref, moi sur le dos, elle me tournant le dos, elle s'emparra de mon outil et ce fut une cavalcade des plus intense.
                                                    Cette petite brune, je vous la recommande, quel tempérament..
                                                    Je suis déjà impatient de retourner dans cet établissement.... Quelle après-midi d'enfer.
                                                    Plus retour de nouveau sous la pluie sur cet autoroute de merde qui longe le lac, mais je sifflottais de joie.
                                                    Il me semble que les filles bougent beaucoup, alors il est difficil de retrouver les mêmes.