FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung

Saunaclub Blue-Up Pfäffikon im Zürcher Oberland zwischen Wetzikon und Zürich

CH-8330 Pfäffikon, Speerstr. 5, Tel. +41 43 542 46 70 www.newblueup.ch

Blue-Up | Deine Meinung ist gefragt

    • Mahal Kita

      Sehe ich auch so. Sternebewertung ohne weitere Komentare finde ich nichtssagend. Die Geschmäcker sind ja verschieden und die Chemie muss auch noch passen. Meine Favoritin im Club muss nicht zwingend die mit den meisten Sternen sein, oder das dauergebuchte Barbiegirl. Wenns passt dann passt's auch mit dem Mauerblümchen. 8)


      Und sonst hilft ev. ja noch die rosarote Brille.... :P

      • Ich hatte ein eindrückliches Erlebnis mit Sabrina. Jung, aber kommt draus.


        Es hat sowieso zur Zeit gute WGs im Club. Das blue-up schafft es immer wieder, neue Gesichter zu präsentieren.


        Gut besucht, aber nicht stressig. Die Eisbären reden auch mal miteinander. Die Girls scheinen happy.


        Ein Club, wo man auch mal länger ran kann, ohne dass grad eine Ameise weg ist.


        Nur die Empfangsdame war etwas grumpy. Ich fühlte mich wie wenn ich erstmals unter Generalverdacht war. Aehh, nein ich bin nicht das erste Mal im Puff, und bescheissen tun ich nicht.


        Zuerst versuchte ich es mit etwas Humor und ein paar Sprüchen, aber für das gabs nur ein eisernes Zurückschauen. Das Glas Weisswein war etwa so viel gefüllt wie bei einem XQ 15 jährigen Cognac. Sie könnte für etwas mehr Stimmung sorgen. Das färbt auch auf die Girls ab.


        Freue mich wieder auf Eniko. Die Top-Besetzung für diesen Posten.


        Anyway. Motzen auf hohem Niveau. Wichtig ist schliesslich nur die Auswahl der WGs, das Glück auf dem Zimmer und das Portemonnaie. Und das stimmt alles bestens im Blue-up. Ich schaue immer wieder gerne vorbei.

        • Geschätztes NBU


          Ich gratuliere Ihnen, dass Ihnen das gesundheitliche Wohlergehen Ihrer Ladies so sehr am Herzen liegt.
          Im NBU darf sich ein jeder Gast in Sicherheit wiegen.
          Vielen Dank!


          Pluto


          @Puto

          Du glaubst wirklich ALLES was Du zum Lesen bekommst??? Das in Deinem Alter :staunen:?


          Gerade bei NBU hat es vor nicht allzu langen Zeit und trotz angepriesenen Checks einen HIV Vorfall gegeben. Da wäre erhöhte Vorsicht des Betreibers noch irgendwie nahe liegend.
          In allen den anderen Anlagen: Alle-höchste Vorsicht!!! (versucht eventuell die eigene Favoritin zu fragen … wann letztes Mal, ob überhaupt …?)
          Gibt die eigene Sicherheit NIE aus der Hand Leute :wütend:! … um Spass an der Sache nicht zu trüben.
          LG
          lan_y

          • Pluto
            Dann hoffen wir, dass du es mit deinem Gesundheitscheck auch so genau nimmst


            Lucky...
            ...die Sau mit Gesundheitszertifikat die beim Vorweisen (siehe Beilage) bei den WGs sogar Spezialkonditionen erhält


            Hoi lucky


            Mein Gesundheits-Zertifikat sieht wie folgt aus:


            Gott hat mir eine ausgezeichnete Gesundheit in die Wiege gelegt :danke:


            Im Alter von 14 Jahren bin ich zum letzten Mal krank gewesen (leichte Grippe mit 3 Tage Absenz in der Sekundarschule).


            Heute bin ich über 66-jährig. Der beste Arzt in der Schweiz könnte bei mir keine Krankheitssymptome diagnostizieren.


            Mein zu 100% intaktes Immunsystem wird auch weiterhin alle "Käferli-Angriffe" von aussen abprallen lassen.


            Regelmässiger Super-Sex in irgendeinem Bordell ist eine wichtige Tragsäule für meine andauernd gute Gesundheit :super:


            Lediglich meine hervorragende Zahnärztin, Frau Dr. Tamara Angele :super: in Frauenfeld kann bei mir ein wenig Geld verdienen.


            Gruss Pluto :mutig:

            • Sehr geehrtes NBU


              Auf Ihrer Homepage schreiben Sie unter dem Titel GESUNDHEITSZERTIFIKAT wörtlich, dass Sie Ihre Ladies regelmässigen Gesundheits-Tests unterziehen.
              Im Speziellen auf alle sexuell übertragbaren Krankheiten.


              Die Bandbreite von sexuell übertragbaren Krankheiten ist relativ gross:


              - Chlamydien
              - Gonorrhö (Tripper)
              - Hepatis B
              - Syphilis
              - Herpes genitalis
              - HI-Virus-Infektionen (Aids)
              - Humane Papillomaviren (Feigwarzen, Gebärmutterhalskrebs)
              - Lymphogranuloma venereum (LGV)
              - Pilzinfektionen
              - Bakterielle Vaginose
              - etc.


              Geschätztes NBU


              Ich gratuliere Ihnen, dass Ihnen das gesundheitliche Wohlergehen Ihrer Ladies so sehr am Herzen liegt.
              Im NBU darf sich ein jeder Gast in Sicherheit wiegen.
              Vielen Dank!


              Pluto


              PS:
              Was die frechen Medien sich erlauben zu schreiben:

              https://www.blick.ch/news/schw…st-zurueck-id6126162.html


              https://www.aargauerzeitung.ch…sich-rasant-aus-133948693

              • zitat mahal kita: Für mich sieht sie älter aus als 18


                Damit das Thema auch geschlossen werden kann: Aus Gründen auf die ich jetzt nicht eingehen will (ihr müsst es einfach glauben :happy:) kann ich jetzt 100% bestätigen dass Mara sehr sehr deutlich näher an 18 als an 19 ist.
                PS: Genau wie mahal bevorzuge ich auch eher etwas ältere wgs.... Von Mara könnte aber so manch 30 jährige noch etwas lernen...


                Wie lange arbeitet Mara schon im Blue Up ?

                • Hatte auch die Gelegenheit mit Mara zu sprechen, sicher keine 18 mehr ;)
                  Sehr sympathisch mit einer guten Portion Frechheit! Leider noch keine Bilder vorhanden!


                  zitat mahal kita: Für mich sieht sie älter aus als 18


                  Damit das Thema auch geschlossen werden kann: Aus Gründen auf die ich jetzt nicht eingehen will (ihr müsst es einfach glauben :happy:) kann ich jetzt 100% bestätigen dass Mara sehr sehr deutlich näher an 18 als an 19 ist.
                  PS: Genau wie mahal bevorzuge ich auch eher etwas ältere wgs.... Von Mara könnte aber so manch 30 jährige noch etwas lernen...


                  • Dann traf die Neuzugängerin Iris mehr dein Geschmack?
                    Fand sie sehr sympathisch im Gespräch!


                    Im Gespräch Ja, immer Zimmer eher Nein.
                    Als sie das Oberteil öffnete viel die Oberweite runter, und das mit 26 Jahren.
                    Sie wollte die :69: nur wenn ich Oben bin. Diesen Wunsch hab ich so noch nicht erlebt.
                    Zungenküsse waren sehr sparsam und :langweilig:.
                    :reiten: wollte sie nicht lange, da sie Schmerzen habe.
                    Kamm dann in :doggy: zum Abschluss.


                    Von meiner Seite eher keine Wiederholung mit ihr.

                    • Hatte auch die Gelegenheit mit Mara zu sprechen, sicher keine 18 mehr ;)
                      Sehr sympathisch mit einer guten Portion Frechheit! Leider noch keine Bilder vorhanden!


                      Hab mich Heute mit Mara unterhalten, so gut es ging. Sie ist halb Rumänin und halb Italienerin. Sie besitzt ein Zungenpiercing und ist hat einige Tattoos. Passt also nicht in mein Beuteschema. Für mich sieht sie älter als 18 aus. Bevorzuge weiterhin Damen gegen dreissig im NBU.


                      Dann traf die Neuzugängerin Iris mehr dein Geschmack?
                      Fand sie sehr sympathisch im Gespräch!

                      • :vollgas: Seit Heute ist wieder ein neues Teenygirl, Mara,im NBU. Sie ist 18 Jahre jung.



                        :top:Hoi MAHAL KITA


                        Das NB-U in Pfäffikon ZH findet immer wieder geile Newcomerinnen wie MARA :verliebt:, die zu einer anhaltenden Girl-Lawine betragen :super:. Es nimmt halt die Nachwuchs-Planung ernst :super::super:


                        18 Jahre ist das gesetzliche Mindestalter für eine Prostituierte ;)


                        Weil wir erfahrungsgemäss auf alten Pfannen so richtig schmackhaft, geil und versaut kochen lernen, bevorzuge ich die um die 30-Jährigen :verliebt: im WS in Frauenfeld ... :vollgas:


                        Gruss Pluto :smile:

                        • Ich fand das Line-Up gestern auch super.


                          Bald braucht man nicht mehr auf den Tagesplan zu schauen, weil es so viele geile, motivierte Girls im Blue Up hat. Wirklich für jeden Geschmack etwas.


                          Die Stimmung war auch super und Leo am Empfang wie immer extrem freundlich.


                          Jetzt heisst es das '30min für 70Franken' Angebot ausnutzten und zimmern, zimmern, zimmern...

                          • Wenn wir Buffet durch Essen ersetzten sind die meisten von uns glaube ich einig, dass die gebotene Leistung sehr ordentlich an den Parties ist. Selbst Rindsfilet frisch vom Grill gab es das letzte Mal, als ich da war.


                            Da die meisten selbst an einer Party den Club nach 3-4h verlassen, muss der Preis der Tombola nicht kurz vor Schluss, also 2:30 früh, vor den wenigen anwesenden Gästen ermittelt werden. Zumal diese hoffentlich etwas besser zu tun haben... Ich selbst schaue mir die Gewinnnummern meist gar nicht an. Damit rechnet der Club vielleicht auch, mir egal.


                            Wie auch immer, lasst uns in Zukunft hier mehr über die Girls und die Erlebnisse schreiben. Denn darum gehen wir ja hin, oder?


                            Viel zu wenig Beachtung im Forum findet zum Beispiel der sehr gut ausgestattete SM Raum #14 im Blue Up. Ich war da schon oft, erwähne es aber nur andeutungsweise. Mein Tipp: Der grosse, kabelbetriebene 'Massagestab' dort hat mega Power und ist ein echter Hit. :smile:

                            • ...Alle seine Berichte bisher (über FKK Neuenhof und Blue Up) waren nur negativ...


                              es waren bisher nur 2 Berichte, in denen einiges kritisiert wird, aber auch positive Aspekte erwähnt werden, ich persönl. finde sie deshalb informativer als manche belanglosen Kommentare...


                              ...ich habe in meinen Berichten auch bereits öfters (möglichst konstruktive) Kritik angebracht


                              -bezügl. Shows: vor ein paar Wochen im El Harem hat kein einziges Girl (nicht einmal angezogen) getanzt, obwohl Shows und Party angekündigt war...für mich auch eine verpasste Chance, denn bei einem Striptease werde ich ev. dazu animiert, aufs Zimmer zu gehen oder den Club noch einmal zu besuchen...


                              -bezüglich Tombola: ich finde es persönl. auch transparenter, wenn die Lose direkt am Party-Abend vor den Augen der Gäste gezogen werden (wie dies in den meisten anderen Clubs der Fall war), auch wenn die Gäste, die früh nach Hause gegangen sind, so nicht berücksichtigt werden können...

                              • Danke für euer Feedback. Ich schreibe lieber ausführlich als nur ein paar faule Kommentare bei jedem Besuch. Meine Berichte sind objektiv und ausgewogen. Dazu gehört auch Kritik, denn perfekt ist niemand, weder Club noch Gast. Dass ich "immer etwas zu kritisieren habe", stimmt deshalb, aber Lob gab es ja auch, denn kein Club ist nur schlecht, sonst würde er nicht lange existieren. Die Beurteilung einer Situation ist immer auch subjektiv. Jeder soll sich seine eigene Meinungen bilden, aber unqualifizierte Herabwürdigungen anderer Beiträge bieten keinen Mehrwert für die Leser. Ich schreibe lieber über einen Club als über einen anderen Forumsteilnehmer.


                                Wenn wir bei den Fakten bleiben, so sind sie unwidersprochen:
                                Auf dem Party-Plakat des New Blue-steht, am Beispiel Oktober-Fest

                                • BUFFET: In unserem Sprachgebrauch ist ein Buffet ein Selbstbedienungsbuffet und nicht eine für das Publikum gesperrte Ansammlung von Vorräten, mit denen der Koch auf Bestellung Essen zubereitet. Ersteres habe ich erwartet, letzteres hat es im New Blue-Up. Dem Gast wird all-you-can-eat versprochen, aber das bekommt er nicht. Dass man "sagen kann, wieviel man möchte", trifft übrigens nicht zu: man gibt dem Koch seinen Bon ab und bekommt für einen Bon eine Portion Fleisch. :mad:
                                • GRATIS BIER: Gratis vielleicht nicht, aber im Preis inklusive. Versprochen wird Trinken-ohne-Limit, und das darf man auch. :)
                                • PREISE: Sie stimmen, denn alles andere würdet ihr euch kaum bieten lassen, oder? Das weiss auch der Club-Betreiber. Ich meine nicht, dass ich korrekt angeschriebene Preise besonders beklatschen muss, aber ich erwähne es der Vollständigkeit halber. :)
                                • SHOWS: Was erwartet der geneigte Leser, wenn ihm in einem Sex-Club eine Show angeboten wird? Sexuell erregende Aktionen nackter Mädchen auf der Bühne oder ein paar Drehungen um die Stange im geschlossenen Kleid oder im Bikini, das er auch in der Öffentlichkeit sehen könnte? Das New Blue-Up erfüllt nicht die Erwartungen. Etwas anderes hat hier niemand behauptet. :mad:
                                • TOMBOLA: Ich mutmasse, dass hier keiner einen Preis abräumt. Gewinner bitte vorsprechen, ich lasse mich gern eines Besseren belehren. :mad:


                                Wenn wesentliche Inhalte der Werbung nicht den Tatsachen entsprechen, ist sie unlauter. Wir kennen dafür den Begriff Mogelpackung, der hier leider zu Recht verwendet wurde. Ich schätze es nicht, wenn mir etwas versprochen wird, das anschliessend nicht gehalten wird. In einem Club nicht und auch sonst nicht. Verarschen kann ich mich auch selber. :p

                                • Zitate von jon:


                                  "Das Essen ist im New Blue-Up von überdurchschnittlicher Qualität und wird frisch zubereitet."


                                  Ich habe da doch noch etwas Positives gefunden! Und es trifft sogar zu.



                                  Doch der Hammer kommt gleich:
                                  "Allerdings gibt es für das Essen kein Buffet wie auf der Homepage versprochen"


                                  Doch, es gibt ein Buffet, allerdings kein Selbstbedienungsbuffet. Man kann aber sagen, wovon man wieviel möchte.



                                  "...die Partys sind eine unverschämte Mogelpackung, denn die versprochenen Shows gibt es nicht einmal ansatzweise, den obligatorischen Aufpreis auf Fr. 80 hingegen schon."


                                  Der Aufpreis ist für mich mehr als gerechtfertigt, denn der bezieht sich vor allem auf das Essen - und das ist unbestrittenermassen tipptopp.


                                  Dazu kommen ja noch Bier und Wein nach Belieben. Man müsste die GL einmal fragen, wieviel da jeweils gebechert wird! Ich denke einmal, dass hier der Aufpreis nicht ausreicht und die GL drauflegt.


                                  Dazu kommt bei den meisten Partys, dass der reduzierte Halbstundenpreis wie von Di-Do gilt. Mogelpackung sieht anders aus!

                                  • Ich war auch schon an diversen Parties im Blue Up, auch dieses Jahr, und war immer sehr zufrieden.


                                    Einige hier, wie JON, haben halt immer was zu kritisieren. Alle seine Berichte bisher (über FKK Neuenhof und Blue Up) waren nur negativ. Oder habe ich einen positiven Bericht übersehen??? Wer nur meckert, dem kann man es fast nicht recht machen.


                                    Wobei ich nicht sage, dass JON unrecht hat. Er lobt das Essen, aber moniert, dass es kein Buffet gibt. Ich denke, zwei grossen Tellern à la cart ist immer besser als ein Buffet. Nicht nur in kleinen Clubs, oder überall. Falls man mehr Hunger hat, kann man ohne Probleme mehr Beilagen bekommen (bei mir war es mal eine extra Portion frische Pommes).


                                    Den Tanz an der Stange hängt natürlich stark von den Girls ab. Aber gerade wenn man in der Nähe aufmerksam die Show verfolgt und vielleicht auch Augenkontakt mit der Tänzerin hat, wird sie sich mehr Mühe geben, als wenn die Männer sie ignorieren, was leider zu oft der Fall ist.


                                    Am Empfang hat es verschiedene Personen, das ist wahr. Ich versuche immer zu Anika zu gehen, sie ist sehr sympathisch und hatte bei meinen Rückmeldungen immer ein offenes Ohr.


                                    Mein persönlicher Wunsch ist, dass die Girls im Blue Up mehr auf die Männer zugehen, mehr flirten, sich von einem Korb nicht abschrecken lassen...


                                    Da meine Favoritin Anda die letzten Male ewig besetzt war, sass ich auch schon herum und bin ohne Zimmergang wieder heim. Da ich in der Regel meine Abende plane, meide ich einen Club danach (auch wenn der Club dafür nichts kann).

                                    • Das New Blue-up habe ich schon oft besucht, denn es gibt vieles, was mir da gefällt: Aussenanlage zum Sonnenbaden, gute Atmosphäre im Club-Bereich mit Bühne, Beleuchtung, Musik in vernünftiger Lautstärke, freundliches Personal. Auch ist die Infrastruktur in gutem Zustand, und alles wird immer aufgeräumt und geputzt. Die Girls haben für mich bei der Kontaktaufnahme die richtige Balance zwischen Aktivität (keine Aggressivität) und Passivität (kein gelangweiltes Herumlungern ohne Blickkontakt). Bei Alter und Aussehen gibt es eine bunte Durchmischung; da dürfte jeder etwas finden.


                                      Der Wellness-Bereich besteht aus einer kleinen stockdunklen Sauna (ohne Witz kein Licht), die nur Bio-Temperatur hat. Ablesen kann man die Temperatur nicht, denn es ist wie gesagt dunkel. Das Wasser in den Sauna-Duschen ist lauwarm und kann nicht reguliert werden. Kaltwasserduschen oder gar Kaltwasser-Tauchbecken sucht man vergeblich. Einen kleinen Whirlpool hat es in der Lounge, aber da passt er nicht hin und wird auch kaum besucht. Das Kino ist kaum erwähnenswert, denn die Streifen sind uralt (1980-1990), in schlechter Auflösung und ohne Ton.


                                      Am liebsten gehe ich in den Clubs zu Special Events, weil da etwas Besonderes geboten wird - oder geboten werden sollte, denn die Ankündigungen sind immer sehr vollmundig und vielversprechend. Leider wurde ich hier einmal mehr enttäuscht. Erwartet wurde zwar kein Porno-Star, der oft genug weder jemals einen Porno gedreht hat noch ein Star ist, aber immerhin waren SEXY SHOWS angekündigt. Darunter stelle ich mir im besten Fall eine Performance vor, wo die Gäste mit einbezogen werden und vielleicht sogar einer auf der Bühne geblasen oder gefickt wird. Normalerweise bekommt man zumindest eine Lesbo- und Dildo-Show geboten an einer solchen Party, und zwar nicht einmal, sondern mehrmals an einem Abend, am besten zu vorbestimmten Zeiten, damit man es sich einrichten kann.


                                      An den besonderen Party Events im New Blue-Up, für die man Fr. 80 Eintritt bezahlt, finden die angekündigten Shows nicht statt! Striptease sollte in solchen Clubs m.E. immer geboten werden, an jedem Abend. Und was bekommen wir im New Blue-Up bei besonderen Party Events? Tanz an der Stange in voller Kleidermontur, nicht einmal oben ohne! :schock: Darauf angesprochen, gab es am Empfang weder eine Entschuldigung noch eine Rechtfertigung, sondern nur Desinteresse am Kundengespräch. :confused: Das war leider kein Einzelfall, sondern hat sich zum Normalfall entwickelt.


                                      Das Essen ist im New Blue-Up von überdurchschnittlicher Qualität und wird frisch zubereitet. Man muss zwar ein paar Minuten warten, aber das macht nichts, denn wir sind ja nicht auf der Flucht. Allerdings gibt es für das Essen kein Buffet wie auf der Homepage versprochen, sondern man bekommt zwei Bons, mit denen man zwei Mal essen kann, also zwei Mal ein Stück Fleisch und fertig. Das ist Falschdeklaration und Irreführung; das schätze ich gar nicht. :wütend:


                                      Die Tombola ist seit jeher eine Farce: es gibt keine Verlosung, sondern die Gewinnnummern werden am nächsten Tag auf der Homepage publiziert. Ich habe noch nie jemanden getroffen, der jemals etwas gewonnen hat, aber das stört mich nicht, denn es ist ja hinlänglich bekannt. Wenn jemand einmal mit Nachdruck nachfragt, präsentiert die Geschäftsleitung vermutlich einen Freund des Hauses, der von seinem Gewinn berichtet. Unschön zwar, aber mir egal, denn es ist ja kein Casino.


                                      Mein Fazit: der normale Eintritt von Fr. 50 liegt für das Gebotene im üblichen Rahmen, aber die Partys sind eine unverschämte Mogelpackung, denn die versprochenen Shows gibt es nicht einmal ansatzweise, den obligatorischen Aufpreis auf Fr. 80 hingegen schon.

                                      • Im NBU hat es Neu eine Lettin. Mal was anderes, oder nicht?
                                        War schon jemand von euch mit ihr im Zimmer?


                                        https://newblueup.ch/team/ashley-neu-ab-20-02/



                                        Ja, ich!


                                        Sie ist auf mich zugekommen, als ich im oberen Berich auf einem der Sofas am Relaxen war. Ein Gespräch kam nicht so richtig in Gang. Sie spricht kein Deutsch und eher mager Englisch - egal. Mit ihr kann man auch gleich auf dem Sofa ans Werk gehen, was ein Mitstreiter vor mir auch gemacht hat. Fürs Warm-up ist das von mir auch gern gewünscht, für die Action gehe ich aber lieber ins Zimmer.


                                        Irgendwie wars aber eine eigenartige Session. Sie wirkt eher etwas abwesend im Zimmer, fast etwas gezwungen - so das mich fast ein wenig das schlechte Gewissen geplagt hat. Ein Lächel gab es nur wenn Du ihr ins Gesicht schaust. Sie küsst gerne, viel und gut, bläst ordentlich, lässt sich klaglos abgreiffen, lecken und in allen gewünschten Positionen vögeln. So richtig Stimmung, wie z.B. bei Paula, kommt bei ihr aber nicht auf.


                                        Fazit: Insgesamt hat es mir komischer weise trotzdem gut gefallen und ich würde sie evtl. wieder buchen.


                                        Gruss Yes

                                        • Bei Nerd sieht man an 2 Einträgen den Mitbewerber unter neuem Namen. Ogni ist ein Fall für sich, Chefplauderer vom Westside, wo laut ihm 30-50 Damen Anwesend sein sollten aber noch nie da waren. Ogni brauchte für den Tagesplan den viele Gäste sich wünschen 1 Jahr. Die Gäste wurden immer wieder auf nächsten Monat Vertröstet und daraus wurde 1 Jahr. Ich kann den NBU Betreibern nur eines Raten, lässt euch von solchen Figuren nicht schlecht machen. Ihr macht das Super und die Mädchen bei euch sind nicht schlechter als in den anderen Clubs.

                                          • die Preise gesenkt haben, geht es mit dem Blue Up nur noch ``bergup``.
                                            Der Billigpreiseintritt in den Markt beginnt sich zu rächen. Hoffen wir, dass der Club nicht bald History ist. Sorry, nein, dass History gibt es ja schon in Liestal. :-)


                                            Naja, es ist nicht jedem, das new blue up in Pfäffikon. Leicht ist es zu verwechseln mit dem blue opera in zürich, evt. war da eine Party.


                                            Jedenfals meine besten Zeiten habe ich im NBU. Das NBU wird nicht untergehen, wenn ich das Line Up der nächsten 4-7 Wochen anschaue. Jedenfals bald bin ich wieder dort anzutreffen.


                                            Baer75CH

                                            • Was für ein Schwachkopf ist den dieser Nerd?? Entweder kann er wirklich in die Zukunft reisen, oder schreibt über den falschen Club.
                                              In einer Sache muss ich ihm jedoch recht geben, falls er das Blue Up meint. Der Club ist den Eintrittspreis im Gegensatz zu früher nicht wert. Bringt es die Geschäftsleitung tatsächlich fertig, für 10, 11 Girls Fr. 50 zu verlangen. Angemessen wären, wie Nerd richtig bemerkt hat Fr. 30.
                                              Seit die Imperium Clubs die Preise gesenkt haben, geht es mit dem Blue Up nur noch ``bergup``.
                                              Der Billigpreiseintritt in den Markt beginnt sich zu rächen. Hoffen wir, dass der Club nicht bald History ist. Sorry, nein, dass History gibt es ja schon in Liestal. :-)

                                              • Gestern war doch gar keine Party im Blue-Up, bist du in die Zukunft gereist?


                                                Die Karneval Party ist erst am 10. März und nicht am 10. Februar. Was für eine Blamage, bist du von der Konkurrenz?


                                                Bin auch kein Fan vom Blue-Up , aber so was ist primitiv :doof:.


                                                Also ich bin derselben Meinung, so etwas macht man nicht. Aber was ich sagen muss, seit das Imperium in den kleineren Clubs die Preise gesenkt hat, kann das Blue-Up bezüglich Girls Anzahl nicht mehr an die hervorragenden Tagespläne von vorher anknüpfen. Der Club scheint für die Girls finanziell wohl nicht mehr genug attraktiv. Sowieso, die Geschäftsleitung konnte den Eintritt in den Markt nur mit Billigpreisen bewerkstelligen. Das sagt doch einiges. Meines Erachtens wäre beim BU eine neue Preisrunde angesagt. Sagen wir Eintritt Fr. 30.-.:happy: